close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Januar 2015 - der katholischen Pfarrgemeinde St. Laurentius Berlin

EinbettenHerunterladen
«Die Brücke»
Katholische Pfarrgemeinde
St. Laurentius in Berlin-Mitte
1E
Pfarrbrief für Januar 2015
Mögest du in deinem Herzen
das vergangene Jahr
in Dankbarkeit bewahren.
Mit jedem Jahr wachsen die Gaben,
die Gott dir schenkte,
um alle, die du liebst,
mit Freude zu erfüllen.
In jeder Stunde,
Freude und Leid,
lächelt der Menschgewordene
dir zu –
bleib du in seiner Nähe.
Irischer Segenswunsch
1
Liebe Gemeindemitglieder
und Freunde der St. Laurentius-Gemeinde,
ein neues Jahr hat begonnen, das alte ist verflossen. Ein Jahreswechsel ist
immer geprägt von etwas Wehmut über vergangene Zeit, die unwiderruflich
dahin ist. Geschehenes ist nicht mehr zu ändern.
Aber der Beginn eines neuen Jahres schafft wieder Luft. Wir dürfen leben
in und mit offener Zeit, wir haben Zukunft und sind nicht festgenagelt auf
Vergangenes.
Zukunft bedeutet immer eine neue Chance, zugleich ist sie aber auch Aufgabe. Chancen muss man nutzen und Aufgaben meistern. Das gilt nicht
nur für uns als Einzelne, sondern auch für unsere Gemeinde.
Das Beste, was wir persönlich und als Gemeinde mit der Zeit machen können, ist, sie zu verschenken. Wir können anderen Zeit schenken: den alten
Menschen, den Kindern, den Jugendlichen.
Zeit an andere zu verschenken, ist dasselbe wie ehrenamtliches Engagement
in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Sorge um Kranke, Alte und mittellose Menschen usw. Hier ist viel Zeit gefragt, Zeit, die unbezahlbar ist.
Zeit derart einzusetzen, kann eines der kostbarsten Geschenke für andere
sein.
2
Deswegen bitte ich Sie: Nehmen Sie sich etwas Zeit, um darüber nachzudenken, wie Sie von der langen Zeit des kommenden Jahres etwas auch
unserer Gemeinde schenken können.
Herzlich
Ihr Pfarrer
Dr. Ernst Pulsfort
Titelbild: Die Anbetung der drei Könige, Ernst Pulsfort, Teil des Fastentuchs der
St. Laurentius-Gemeinde 2014
3
Statistik 2014
Statistik 2014
Gemeindemitglieder Hauptwohnsitz Kirchenbesucher
4.802
2. Sonntag in der Fastenzeit 16.03.2014 (322)
2. Sonntag im November 09.11.2014 (313)
Taufen
15
Erwachsenentaufen
2
Wiederaufnahmen
-
Konversionen
4
Trauungen
2
Erstkommunionen
13
Firmungen
14
Beerdigungen/Beisetzungen 13
Kirchenaustritte
91
(Stand 15.12.2014)
4
Sternsingeraktion 2015
Gesunde Ernährung für Kinder auf den
Philippinen und weltweit!
Im Mittelpunkt der Sternsingeraktion 2015 steht das Thema Ernährung.
Über 800 Millionen Menschen weltweit leiden an Hungersnot, Mangeloder Unterernährung, und darunter leiden besonders die Kinder. Fast
drei Millionen der unter fünf Jahre alten Kinder sterben jährlich an den
Folgen von Unterernährung.
Die Sternsinger helfen, dass Kinder gut ernährt werden und sich gut
entwickeln können.
Dazu gibt es weltweit viele verschiedene Projekte: In Indonesien führt
man die Familien an eine Versorgung mit ausgewogener Nahrung heran; in Brasilien können die Kinder lernen, mit kargen Wasservorräten
hauszuhalten sowie Gemüse in Schulgärten anzubauen; in Kolumbien,
Brasilien oder auf den Philippinen existieren verschiedene Ernährungsprogramme.
Sternsingeraktion 2015
5
Im Fokus der diesjährigen Sternsingeraktion stehen die Philippinen.
Dort leben über 100 Millionen Einwohner, 34 Prozent der Bevölkerung
sind unter 14 Jahre alt; 25 Prozent der Menschen leben unterhalb der
Armutsgrenze; das Land liegt am sogenannten Taifungürtel und wird
immer wieder von Taifunen getroffen. Zuletzt kamen am 8. November
2013 6.000 Menschen bei einem Taifun ums Leben.
Wir, die Sternsinger, danken Ihnen, dass Sie durch Ihre Spende mitwirken, die Lebensumstände der Kinder zu verbessern, damit sie hoffnungsvoller in die Zukunft blicken können.
Die Sternsinger werden
Samstag, den 10. Januar 2015, ab 9.30 Uhr
im Gemeindegebiet
unterwegs sein.
Liebe Erwachsene/Familien, bitte tragen Sie sich in die Listen ein, die in
der Kirche ausliegen, wenn Sie den Besuch der Sternsinger wünschen
und im vergangenen Jahr nicht besucht wurden!
Die Sternsinger aus der St. Laurentius-Gemeinde
6
Einladung zu Neujahrsempfang
und Pfarrversammlung
Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Neujahrsempfang verbunden
mit der Pfarrversammlung am Sonntag, dem 11. Januar 2015, nach
der heiligen Messe in den Pfarrsaal ein.
Mit den besten Wünschen für ein friedvolles, gesundes, glückliches,
aber vor allem gesegnetes neues Jahr
Ihre
Christa Drutschmann
Vorsitzende des
Pfarrgemeinderates
Christian Hartmann
Stellv. Vorsitzender des
Kirchenvorstands
Herzliche Einladung
7
Ökumenischer
Bibel- und Gebetssonntag 2015
Der Ökumenische Bibelsonntag findet in diesem Jahr am Sonntag, dem
25. Januar 2015, von 15.00 bis ca. 17.00 Uhr Uhr in unserer Kirchengemeinde im Laurentiusraum (im ersten Stock) statt.
In diesem Jahr werden wir uns mit den Gleichnissen Jesu vom Himmelreich beschäftigen.
Wir freuen uns darauf, gemeinsam überraschende und neue Zugänge
zu diesen oft erzählten Gleichnissen zu finden.
Seien Sie herzlich zum Gedankenaustausch sowie zu Kaffee und Kuchen
eingeladen.
Herzlich
Ihr Pfarrer
Dr. Ernst Pulsfort
8
Pfarrer Wellmann feiert sein
Goldenes Priesterjubiläum
Am Sonntag, dem 1. Februar 2015, feiert Pfarrer Dieter Wellmann im
Rahmen eines Festgottesdienstes um 10.00 Uhr in der St. Ansgar-Kirche
sein Goldenes Priesterjubiläum.
Im Anschluss an die Heilige Messe sind Sie alle zum Empfang und zu
einem Imbiss in den Pfarrsaal eingeladen.
Wir danken Pfarrer Wellmann für seine Unterstützung und seine Dienste in unserer Gemeinde und wünschen ihm zu seinem Festtag Gottes
reichsten Segen und noch viele gesunde Jahre!
Herzlichen Glückwunsch!
Ihre
Christa Drutschmann
Dr. Ernst Pulsfort
Vorsitzende des
Pfarrer
Pfarrgemeinderates
Christian Hartmann
Stellv. Vorsitzender
des Kirchenvorstands
9
Exerzitien im Frühjahr 2015
Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder zu religiösen Besinnungstagen (Exerzitien) vom 15. bis 19. April 2015 in der Benediktinerinnen-Abtei Alexanderdorf, ca. 70 km südlich von Berlin.
Diese Tage, an denen wir am klösterlichen Leben der Nonnen teilnehmen, werden gestaltet durch Gebet, religiöse Gruppen- und Einzelgespräche sowie Gottesdienste.
Die Leitung hat Pfarrer Dr. Ernst Pulsfort.
Die Kosten bei Übernachtung im Doppelzimmer mit Vollpension betragen 120 Euro, im Einzelzimmer 132 Euro pro Person.
Anmeldungen bitte bis zum 27. Februar 2015 im Pfarrbüro.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erfolgt eine Berücksichtigung nach
dem Eingangsdatum Ihrer Anmeldung.
10
Kinder- und Jugendfreizeit 2015
Für Kinder ab 9 Jahre und Jugendliche findet vom 17. bis 23. August
2015 eine Ferienfreizeit in Bad Saarow statt. Die Unterbringung erfolgt
in der dortigen Heimbildungsstätte der Caritas.
Die Kosten betragen 160 Euro für das erste Kind und 100 Euro für
Geschwisterkinder.
Darin enthalten sind Hin- und Rückfahrt mit dem Reisebus, Vollpension
sowie Eintrittsgelder für geplante Ausflüge.
Anmeldungen sind ab sofort (bis spätestens 31. März 2015) möglich.
Die Berücksichtigung für die Teilnahme erfolgt dabei nach Eingang der
Anmeldung, da nur ca. 35 Plätze zur Verfügung stehen.
Herzlich
Ihr/euer Pfarrer
Dr. Ernst Pulsfort
11
Gemeindefahrt 2015
Ursprünglich sollte es im Herbst 2015 nach Marokko gehen. Aber nach
den Attentaten und Übergriffen auf Ausländer in arabischen Ländern
erscheint eine Reise in diese Länder zu risikoreich. Daher haben wir das
Reiseziel geändert.
Vom 7. bis 20. September 2015 – diesmal wegen der Länge der Strecke
also 14 Tage! – fahren wir nach Slowenien und Kroatien (Busreise).
Auf dem Programm stehen die Städte Opatija, Zadar, Split, Dubrovnik,
Mostar, Porec, Krk, die Insel Korcula, Rijeka, Rovinj u.v.m.
Der Reisepreis – inklusive der Eintrittsgelder in alle Nationalparks und
der Fährfahrten – beträgt voraussichtlich 1.650 Euro pro Person im
Doppelzimmer bzw. 1.950 Euro im Einzelzimmer jeweils mit Halbpension.
Das detaillierte Reiseprogramm ist im Pfarrbüro erhältlich und liegt
auch in der Kirche aus. Bitte melden Sie sich bei Interesse bis spätestens
31. März 2015 an.
Herzlich
Ihr Pfarrer
Dr. Ernst Pulsfort
12
Viel Freude bereiten
Weihnachten 2014 in Äthiopien
Auch in diesem Jahr haben wir wieder für die Stationen der Helpers of
Mary in Afrika gesammelt und zahlreiche Schul- und Spielmaterialien
gespendet bekommen.
So haben wir dank Ihrer Sach- und Geldspenden vier Pakete mit je 20
kg Gewicht zusammen bekommen! Diese haben wir an die Zentrale der
Helpers of Mary nach Addis Abeba geschickt.
Viel Freude bereiten
13
Wir wollen uns bei allen Sach- und Geldspendern für die Unterstützung
und vor allem auch für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken!
Diesmal konnten wir auch ein paar Bilderbücher mit kaum oder gar
keinem Text kaufen und diese für die Nutzung im Unterricht bereitstellen.
Vor allem das faszinierende Bilderbuch „Der Fluss“ war mir persönlich
sehr wichtig, da es wunderschöne Bilder zeigt, die viel Gesprächsstoff
zum Wandel der Jahreszeiten bieten. Hoffentlich wird das Anschauen
der Bilder den Kindern viel Freude bereiten.
Sonia Zabielska
JG Laurentianer
14
Herzliche Einladung...
Treu Kolping!
Termine der Kolpingsfamilie St. Laurentius
Kolpingabend –
Wir begrüßen das neue Jahr mit einem Quiz
Montag, den 5. Januar 2015, um 18.00 Uhr
im Laurentiusraum im Gemeindehaus
________________
Ökumenisches Bibelgespräch
Das Ökumenische Bibelgespräch entfällt im Januar 2015
wegen des Bibelsonntags
am Sonntag, dem 25. Januar 2015, von 15.00 bis ca. 17.00 Uhr
in unserer Gemeinde (Laurentiusraum, im ersten Stock).
Nächster Termin für das Ökumenische Bibelgespräch:
Donnerstag, der 5. Februar 2015, 19.00 Uhr
…zu unseren Angeboten
15
Wir in der Mitte
Dienstag, den 6. Januar 2015, um 19.00 Uhr
im Laurentiusraum im Gemeindehaus
Thema: Quer durchs Land –
Eindrücke einer Israelrundreise (April 2014)
Referentin: Daniela von Soest-Henckel
Welch ein Glück, eine Reise in ein solch faszinierendes Land, das einem
kulturellen, politischen und religiösen Schmelztiegel gleicht, in relativ
friedlichen Zeiten durchgeführt zu haben. Nur kurze Zeit später kam
es zum Gaza-Konflikt. Mit sehr gemischten Gefühlen beobachtet man
jetzt dieses politische und religiöse Pulverfass, liest fast tagtäglich neue
bedrohliche Nachrichten und wünscht sich so sehr ein friedvolles Zusammenleben von Israelis und Palästinensern.
Herzliche Einladung an alle Interessierten!
Christa Drutschmann
16
Herzliche Einladung...
GRE – Gesprächskreis Religiöse Erziehung*
Herzliche Einladung zu unserem GRE im Januar zum Thema:
Maria, die Mutter Jesu, eine einfache junge Frau aus dem Volk - heilige
Jungfrau - Mutter Gottes. Viele Ehrentitel trägt sie – unzählige Marienfeste feiern wir durch das Kirchenjahr. Das „Hochfest der ohne Erbsünde
empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“ (8. Dezember) hat bei
unserem letzten Gesprächskreis im vergangenen Monat viele Fragen
aufgeworfen, weshalb die Teilnehmer beschlossen haben, gleich im
Januar u. a. über den sperrigen Begriff der „Erbsünde“ zu sprechen.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu diesem Thema
auszutauschen und zu diskutieren
am Donnerstag, dem 8. Januar 2015,
wie immer um 19.30 – 21.00 Uhr im Bernadettezimmer.
Lisa Roland-Festag
Kontakt: Tel.: 3 91 91 06 rolandfestag.lisa@googlemail.com
*Der GRE ist ein offener Gesprächskreis, der sich mit allen Themen der religiösen
Erziehung beschäftigt, die uns als Mütter und Väter (Omas, Opas, Tanten…) begegnen. Wir tauschen uns aus und diskutieren miteinander. Dazu ist jeder Interessierte
jederzeit herzlich eingeladen! Da die Abende nicht aufeinander aufbauen, können
Sie auch zu einzelnen Terminen kommen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.
…zu unseren Angeboten
17
Wandergruppe
Auf der winterlichen Stadtwanderung wollen wir unseren Heimatfluss,
die Spree, auf ihrem fast 400 km langen Lauf von der Quelle in der
Oberlausitz bis zur Mündung in Spandau ein kurzes Stück begleiten. Von
unserem Treffpunkt, dem S-Bahnhof Bellevue, geht es entlang der Spree
bis zum Schloss Charlottenburg. Wir laufen den nördlichen sowie den
südlichen Uferweg, wo einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken sind.
Nach Querung der Dovebrücke erreichen wir ein großes Wasserkreuz,
rechts münden der Charlottenburger Verbindungskanal und links der
Landwehrkanal in die Spree ein. Der Spreeweg, der jetzt als Parkstreifen
angelegt ist, führt uns zum Schlossgarten. Umgeben ist die prächtige
Schlossanlage von einem einzigartigen Barockgarten, der in einem
Landschaftspark endet und durch vielfältige Architekturen geschmückt
wird. Den winterlichen Temperaturen angepasst, werden wir nur ca.10
km laufen.
Donnerstag, den 15. Januar 2015, Treffpunkt 10.00 Uhr
vor dem S-Bahnhof Bellevue (Bartningallee)
Nachfragen bei: Veronika Urban, Tel. 391 56 13
18
Herzliche Einladung...
Projektchor
Im Januar geht es schon weiter mit dem Chorsingen! Wir wollen in der
Messe zum 50-jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Dieter Wellmann
am Sonntag, dem 1. Februar 2015, singen und üben dafür:
Mittwoch, den 21. Januar 2015, von 19.30 – 21.00 Uhr
Sonntag, den 25. Januar 2015, nach der Messe
Mittwoch, den 28. Januar 2015, von 19.30 – 21.00 Uhr
Samstag, den 31. Januar 2015, Generalprobe um 16.30 Uhr
Herzliche Einladung!
Kontakt:
Martina Ludwig Tel.: 395 34 59
…zu unseren Angeboten
19
Laurentia, helau!
Auch in diesem Jahr lädt der Festausschuss herzlich ein zum
Gemeindefasching
Samstag, den 14. Februar 2015, Einlass ab 19.00 Uhr
im Pfarrsaal im Gemeindehaus.
Unter dem Motto „Von Charlie Chaplin bis Sophia Loren – in St. Laurentius die Sterne nicht untergehn!“ wird gelacht, gesungen, geschunkelt
und getanzt. Kostüme sind nicht Pflicht, aber erwünscht, die drei besten
Kostüme werden prämiert. Ein kleines Programm wird ab 20.00 Uhr für
Ihre Unterhaltung sorgen – gute Stimmung ist garantiert!
Der Eintritt (inkl. Imbiss) beträgt 12 Euro pro Person, ermäßigt für
Schüler und Studenten (ab 16 Jahre) 6 Euro, auch für Personen mit
geringem Einkommen.
Karten sind ab 12. Januar 2015 nach den hl. Messen oder zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro erhältlich.
Herzliche Einladung!
York Arend
Für den Festausschuss
20
Herzliche Einladung...
Minis-Ecke
Martin verrichtet jeden Abend vor dem
Schlafengehen brav sein Nachtgebet.
Eines Abends ist er nun schrecklich
müde und so betet er: „Lieber Gott,
siehe Gebetbuch Seite 43, Amen."
***
Hoffentlich seid ihr gut ins Jahr 2015
gekommen! Schöne Weihnachtsferien
allen!
Eure Lena
Liturgischer Kalender für Januar 2015
21
Liturgischer Kalender
für den Monat Januar
Neujahr – Hochfest der Gottesmutter Maria
Do. 1.1. 18.00 Uhr FEIERLICHES HOCHAMT
Fr. 2.1. 18.00 Uhr Hl. Messe am Gedenktag des
hl. Basilius des Großen und des
hl. Gregor von Nazianz sowie Herz-Jesu-Freitag
II. Sonntag nach Weihnachten
Sa. 3.1. 15.00 – 17.30 Uhr Eucharistisches Gebet
um geistliche Berufe
17.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
18.00 Uhr VORABENDMESSE
So. 4.1.
10.00 Uhr DEUTSCHES HOCHAMT
mit Tauffeier Helene Valle
22
Liturgischer Kalender für Januar 2015
Hochfest der
Di. 6.1. Erscheinung des Herrn – Heilige Drei Könige
9.30 Uhr Aussendungsmesse der Sternsinger
des Kindermissionswerks Aachen
Zelebrant: Prälat Dr. Klaus Krämer,
Präsident des Kindermissionswerks
14.30 Uhr Rosenkranzgebet
18.00 Uhr Hl. Messe Mi. 7.1.
Do. 8.1. Fr.
9.1.
9.00 Uhr Aussendungsmesse der Sternsinger
des Kindermissionswerks Aachen
Zelebrant: Pfarrer Simon Rapp,
Bundespräses des BDKJ
21.00 Uhr Komplet
18.00 Uhr Hl. Messe
Samstag - Aussendung der Sternsinger
Sa. 10.1. Ab ca. 10.00 Uhr besuchen unsere
Sternsinger-Gruppen Gemeindemitglieder zur Haussegnung.
15.00 – 17.30 Uhr Eucharistisches Gebet
um geistliche Berufe
Liturgischer Kalender für Januar 2015
23
Taufe des Herrn
Sa. 10.1. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
18.00 Uhr VORABENDMESSE
So. 11.1. 10.00 Uhr FAMILIENMESSE
mit den Sternsingern der Gemeinde
Di. 13.1.
Mi. 14.1.
Do. 15.1. Fr.
16.1.
Anschließend Neujahrsempfang und
Pfarrversammlung
14.30 Uhr Rosenkranzgebet
17.00 Uhr Hl. Messe
9.00 Uhr Hl. Messe
21.00 Uhr Komplet
18.00 Uhr Hl. Messe
II. Sonntag im Jahreskreis
Sa. 17.1. 15.00 – 17.30 Uhr Eucharistisches Gebet
um geistliche Berufe
24
Liturgischer Kalender für Januar 2015
17.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
18.00 Uhr VORABENDMESSE
So. 18.1. 10.00 Uhr DEUTSCHES HOCHAMT
11.15 Uhr Besonderer Gottesdienst
für Familien mit Kleinkindern
Di. 20.1.
Mi. 21.1.
Do. 22.1. Fr.
23.1.
III. Sonntag
Sa. 24.1.
14.30 Uhr Rosenkranzgebet
17.00 Uhr Hl. Messe
9.00 Uhr Hl. Messe
21.00 Uhr Komplet
18.00 Uhr Hl. Messe
im Jahreskreis
15.00 – 17.30 Uhr Eucharistisches Gebet
um geistliche Berufe
17.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
18.00 Uhr VORABENDMESSE
Liturgischer Kalender für Januar 2015
So.
25
25.1. 10.00 Uhr DEUTSCHES HOCHAMT
Di. 27.1.
Mi. 28.1.
Do. 29.1. Fr.
30.1.
IV. Sonntag
Sa. 31.1.
So. 1.2.
14.30 Uhr Rosenkranzgebet
17.00 Uhr Hl. Messe
9.00 Uhr Hl. Messe am Gedenktag des
hl. Thomas von Aquin
21.00 Uhr Komplet
18.00 Uhr Hl. Messe
im Jahreskreis
15.00 Uhr Trauung Tracy und Holger Hanke
17.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
18.00 Uhr VORABENDMESSE
10.00 Uhr DEUTSCHES HOCHAMT
50-jähriges Priesterjubiläum
Pfarrer Dieter Wellmann
Es singt der Projektchor.
Anschließend Empfang im Pfarrsaal
26
Liturgischer Kalender für Januar 2015
Fest der Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess)
Mo. 2.2. 18.00 Uhr Hl. Messe
mit Kerzenweihe und Lichterprozession,
Erteilung des Blasiussegens
Di. 3.2.
14.30 Uhr Rosenkranzgebet
17.00 Uhr Hl. Messe am Gedenktag
des hl. Blasius und des hl. Ansgar, Patronatsfest,
Erteilung des Blasiussegens
Mi. 4.2.
Do. 5.2. Fr.
6.2.
9.00 Uhr Hl. Messe
21.00 Uhr Komplet
18.00 Uhr Hl. Messe
V. Sonntag im Jahreskreis
Sa. 7.2. 15.00 – 17.30 Uhr Eucharistisches Gebet
um geistliche Berufe
17.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
18.00 Uhr VORABENDMESSE
So.
8.2.
10.00 Uhr FAMILIENMESSE
27
Anmerkung der Redaktion: Bitte beachten Sie zusätzlich die aktuellen
Vermeldungen und die Aushänge in den Schaukästen. Vielen Dank.
Erbetene Kollekten im Januar/Februar 2015
1.1.
4.1. 6.1. 11.1. 18.1. 25.1. 1.2.
2.2.
Kollekte für das Maximilian-Kolbe-Werk*
Kollekte für afrikanische Katechisten*
Kollekte für die Pfarrseelsorge
Kollekte für die Kinder- und Jugendarbeit
Kollekte für die Familienarbeit der Kirche*
Kollekte für Aufgaben der Gemeinde
Kollekte für Bedürftige
Kollekte für die Pfarrseelsorge
Gespendete Kollekten im November/Dezember 2014
16.11. 23.11. 30.11. 7.12.
Für die Arbeit in der Diaspora*
192,45 E
Für Aufgaben der Gemeinde
241,85 E
Für den Pfarrbrief 57,30 E
Zur Förderung der Caritasarbeit**
235,20 E
Für familienlose Kinder und Waisenkinder 274,25 E
*Die Kollekte wird ohne Abzug weitergeleitet.
** Die Kollekte wird zu zwei Dritteln weitergeleitet.
28
Sakramente - Sakramentalien
Sakramente - Sakramentalien
In der St. Ansgar-Kirche wurde getauft:
19. November 2014
Elisabeth Mira BRÄUER
Es wurden kirchlich bestattet:
Herr Professor Heinrich Kupffer,
verstorben am 2. Dezember 2014 im Alter von 90 Jahren
Herr Bernhard Müller,
verstorben am 10. Dezember 2014 im Alter von 79 Jahren
R. i. p.
Gruppen und Kreise
29
Angebote für Kinder und Jugendliche
Spielgruppe Mäuse, Kinder ca. 0 bis 6 Jahre (mit Eltern), dienstags
16.00 bis 17.30 Uhr im Laurentiusraum, Ansprechpartnerin: Anikó
Ramshorn-Bircsák, Tel.: 0162-13 07 58 9
Erstkommunionvorbereitung, donnerstags 16.30-18.00 Uhr, verantwortlich: Mercédes Knöbl, Tel.: 0177-5489267
Theatergruppe, Kinder ca. 8 bis 13 Jahre: mittwochs 17.15-18.15
Uhr, Leitung: Amélie Fahrig, Marlene Walser; Jugendliche ca. 14 bis 18
Jahre: donnerstags 18.00/18.30-19.30 Uhr; junge Erwachsene: montags
19.30-21.00 Uhr, Leitung: Dr. Claudia Walser, Guylaine Fahrig
JGLaurentianer vor Ort, mittwochs 16.00 – 20.00 Uhr im Ansgarraum,
Ansprechpartner: Sonia Zabielska und Terrance Wilms
Ministranten/Ministrantinnen Treffen: jeden dritten Samstag im Monat
15.00 Uhr, Ausbildung: jeden Samstag 14.00 Uhr; verantwortlich Rahel
Marschall, Kontakt: minis-st-laurentius@web.de
Pfarrjugend St. Laurentius JGLaurentianer (ab ca. 14 Jahre) bitte
die Aushänge im Schaukasten beachten sowie die Facebook Seite www.
facebook.com/pages/JG-Laurentianer-Berlin/860536907320008 bzw.
QR-Code
30
Gruppen und Kreise
Angebote für Erwachsene
Verein der Freunde der St. Ansgar- und der St. Laurentius-Kirche,
Pax-Bank, BIC GENODED1PAX, IBAN DE59 3706 0193 6005 9270 11,
verantwortlich: Ursula Drobek, Tel.: 391 34 34
Caritas-Besuchsdienste: 7. Januar 2015 um 9.30 Uhr im Theresiazimmer, Ansprechpartnerin: Inghild Janiszewski, Tel.: 391 31 23
Elterntreff, Ansprechpartnerin: Anita Spitzack von Briesinsky,
Tel.: 393 52 20
Familienkreis St. Laurentius, Ansprechpartner: Familie Janiszewski,
Tel.: 391 31 23
Fit für 100, Kraft- und Gleichgewichtstraining für Ältere und Hochaltrige, Ansprechpartnerin: Rita Schroll, Tel.: 39 10 28 14
Gesprächskreis Religiöse Erziehung GRE, in der Regel jeden 2.
Donnerstag im Monat, 19.30-21.00 Uhr im Bernadettezimmer, verantwortlich: Lisa Roland-Festag, Tel.: 391 91 06
Gruppe Mütter beten, regelmäßig freitags von 9.00-10.00 Uhr, Ansprechpartnerin: Sonja Adler, Tel.: 399 050 80
Kolpingfamilie, Ansprechpartner: Martin Hornig, Tel.: 211 63 07
Kritische Katholiken Berlin, jeden 3. So. im Monat um 19.00 Uhr im
Pfarrsaal, Kontakt: Ingrid Fuhrmann, Tel.: 302 18 96
Gruppen und Kreise
31
Ökumenisches Bibelgespräch, gemeinsam mit der ev. Kaiser-FriedrichGedächtnisgemeinde, in der Regel jeden 1. Donnerstag im Monat,
verantwortlich: Pfarrer Dr. Ernst Pulsfort
Projektchor, Kontakt: Martina Ludwig, Tel.: 395 34 59
Senioren-Kaffeetafel, regelmäßig dienstags, Beginn mit dem Rosenkranz 14.30, Ende mit der heiligen Messe 17.00 Uhr
Ansprechpartner: Norbert und Ellen Wagner, Tel.: 395 47 17
Senioren-Tanzkreis, donnerstags 9.30 – 12.00 Uhr, Ansprechpartnerin
Iris Günther, Tel.: 76 90 45 50
Team Offene Kirche, freitags 15.00 - 18.00 Uhr, samstags 15.00 18.00 Uhr, Ansprechpartnerin: Barbara Malke, Tel.: 423 46 76
Töpferkurs, Unterrichtsstunden nach Vereinbarung, verantwortlich:
Doris Oriefe, Tel.: 391 36 17
Wandergruppe, Termine nach Vereinbarung, Ansprechpartnerin: Veronika
Urban, Tel.: 391 56 13, http://wandergruppelaurentius.wordpress.com
Wir in der Mitte, jeden 1. Di. im Monat um 19.00 Uhr im Laurentiusraum, Kontakt: Christa Drutschmann, Tel.: 392 84 73
Impressum: Der Pfarrbrief „Die Brücke“ ist das Mitteilungsblatt der Katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius in Berlin-Mitte, Klopstockstraße 31, 10557 Berlin.
Gestaltung und Herstellung: typowerk, Tel: 28387569, Fax: 28387568, Verantwortlich für den Inhalt ist: Pfarrer Dr. Ernst Pulsfort, Klopstockstraße 31, 10557
Berlin, Redaktionsschluss: 15. des Vormonats.
Die Redaktion behält sich vor, eingereichte Beiträge aus technischen oder redaktionellen Gründen zu kürzen bzw. zu bearbeiten. Die Beiträge geben möglicherweise
nur bedingt die Meinung der Redaktion wieder.
32
Adressen
Katholische Pfarrgemeinde
St. Laurentius in Berlin-Mitte
Pfarrkirche St. Ansgar, Pfarrbüro und Gemeindehaus
Klopstockstraße 31 · 10557 Berlin
Tel.: 030-391 75 70 · Fax: 030-707 12756
e-mail: kontakt@laurentius-berlin.de
Homepage: www.laurentius-berlin.de
Erreichbar mit der BVG:
Buslinie 106, U9 Hansaplatz, S-Bahnhof Bellevue oder Tiergarten
Pfarrer: Dr. Ernst Pulsfort
Tel.: 391 75 70
Tel.: 448 31 58 (privat)
Pfarrsekretärin:
Gabriela Berg
Tel.: 391 75 70
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Di., Mi. und Fr.: 9.30-12.30 Uhr
Do.: 14.30-17.30 Uhr
Rendantin:
Birgit Rose Tel.: 707 12 754
(Sprechstunde Fr.: 9.00-14.00 Uhr)
Pfarrkonto:
St. Laurentius: Pax-Bank
IBAN DE05 3706 0193 6000 9670 15
BIC GENODED1PAX
33
Adressen
Küster:
Kirchenmusikerin:
Norbert Sonsalla
Tel.: 391 75 70
Martina Ludwig Tel.: 395 34 59
Kirchenvorstand
Stellv. Vorsitzender: Christian Hartmann Tel.: 288 811 710 (dienstl.)
Tel.: 343 51 681 (privat)
Pfarrgemeinderat
Vorsitzende:
Christa Drutschmann Tel.: 392 84 73,
Fax: 39 90 40 00
e-mail: christadrutschmann@gmail.com
Kindertagesstätte
Bandelstraße 41, 10559 Berlin
Leiterin: Gabriele Grüner
Tel.: 39 78 38-11/-15 Fax: 39 78 38 20 e-mail: kontakt@kita-laurentius.de www.kita-laurentius.de
Kita-Konto: Kita-Förderverein:
Kath. Kita St. Laurentius: Pax-Bank
IBAN DE97 3706 0193 6020 1600 10
BIC GENODED1PAX
Deutsche Bank,
IBAN DE06 1007 0024 0328 3231 00
BIC DEUTDEDBBER
Vorsitzende: Mercédes Knöbl, Tel.: 0177-5489267
e-mail: kita-foerderverein.laurentius-kids@gmx.de
34
Adressen
Caritas-Sozialstation: Caritas-Altenhilfe GGmbH, Sozialstation Charlottenburg-
Tiergarten, Alt-Lietzow 31, 10587 Berlin
Leiter: Johannes Engel, Tel.: 34 001 410, Fax: 34 001 420
Caritas Allg. Soziale Beratung:
Oldenburger Straße 47, 10551 Berlin
Tel.: 666 33 71 70
(Termine nur nach telef. Voranmeldung)
Anzeige:
Leben mit Qualität – Rohstoffe aus der Natur
– Natur Farben
– Natur Öle
– Natur W achse
– Natur Pflegeprodukte
für den gesamten W ohnbereich!
Farben
Tapeten
Oldenburger Straße 4
10551 Berlin
Ewald
�/Fax 395 38 74
w w w.farbenewald.de
22876-1-1
W o? Natürlich bei Ihrem Fachhändler!
Brücken verbinden unser Gemeindegebiet
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
2 600 KB
Tags
1/--Seiten
melden