close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AberwitzigeKomödie - Märkischer Sonntag

EinbettenHerunterladen
Die lokale Anzeigenzeitung zum Wochenende
Märkischer Sonntag
Schmerzfreier durch
mehr Flexibilität in
21 Tagen?
2x Training pro Woche (30-40min)
12 leicht zu erlernende Übungen
14 trainierte Muskelgruppen
Fürstenwalde • 10./11. Januar 2015
Melde Dich bis
15.02.2015 an!

Neu Zittauer Str. 41 15537 Erkner
17. Jahrgang • Nr. 2/2015 • Auflage 49.531 Exemplare • www.moz.de
Wetteraussichten
Sonnabend
9°
Sonntag
2°
Montag
6°
5°
4°
Dienstag
4°
8°
... wir bohren für Ihr warmes Zuhause.
Mainka Erdwärme &
Brunnenbau GmbH
 033434 14 88-0
Pappelhain 29, 15378 Hennickendorf
www.GEOTHERMICS.de
Reparaturen von Armbanduhren,
antiken Wand- u. Standuhren u.s.w.
Schmuckreparaturen
– Gravuren
Ankauf von
Altgold & Zahngold
Bargeld sofort
J. Buchholz
Uhren – Schmuck – Reparaturen
Brandenburgische Str. 149
15566 Schöneiche, Tel.: 030/6 49 50 08
Repariert auch Ihren Kühlschrank,
Geschirrspüler und mehr VOR ORT!
Inh. Steffen Mahlkow
Buggenhagenstr. 20 • 15517 Fürstenwalde
Tel.: 0 33 61-752 99 39
Mobil: 0172-180 03 77
Ihr Fachmann für alle Fabrikate!
MüllROSe, BeeSKOw, STORKOw,
FüRSTenwalde und UMland
lung
in Vollnarkose
Er ist ein Vielseitigkeitstalent.
Andreas Lukoschik schrieb im Team
des legendären Dr. Sommer für die
„Bravo“, wurde durch die MagazinSendung „Leo´s“ bekannt, und er
spielte im Satire-Film „Schtonk“
den Kassierer. Jetzt schrieb er seinen ersten Krimi.
Seite 3
Unsere heutige Schöne Brandenburgerin hat ein geschichtsträchtiges
Hobby. Die Kleider unserer Ahnen
haben es Birgit aus Eberswalde
angetan. Wie 38-Jährige auf dieses
Hobby gekommen ist, wie sie es
pflegt, lesen Sie wie immer auf der
Seite
Land und Leute
Heute suchen wir einen Ort in
Berlin, an dem an die Verbrechen
der DDR-Diktatur erinnert wird.
Die Einrichtung besteht aus den
Räumlichkeiten der ehemaligen
zentralen Stasi-Untersuchungshaftanstalt, die von 1951 bis 1989 dort
in Betrieb war.
Land und Leute
„111 Gründe, den 1. FC
Union zu lieben“
Hoppegarten. Die nächste Veranstaltung der Reihe „einfach
lesbar“ findet am kommenden
Freitag, 16. Januar 2015, um
20 Uhr statt. Frank Nussbücker
stellt sein Buch „ 111 Gründe,
den 1. FC Union Berlin zu lieben“ vor. Anschließend wird zur
Diskussion eingeladen. Der Autor, Jahrgang 1967, lernte bereits
als Kind den Mythos 1. FCU kennen und als Erwachsener lernte
er, Union zu leben. Veranstaltungsort ist der Gemeindesaal
an der Lindenallee 14. Der Eintritt ist frei.
Aberwitzige Komödie
ein Jahr lang in Alt Stahnsdorf
wahrnehmen wird.
Die Karten sind nur im Vorverkauf ab sofort bis zum 11.
Januar unter der Kartenhotline 033678/63784 oder bei
Ute Schulze, Alt Stahnsdorf
16, erhältlich.
Erwachsene: 17,50 €, Kinder
bis 6 Jahre: 3 €, Kinder bis
14 Jahre: 5 € (inklusive alkoholfreie und alkoholische
Getränke während der Wanderung und Kohl- und PinkelEssen).
Traditionell wird das Kohlkönigspaar am 21.02.2015 den
Fastnachtsball in der Darre eröffnen, denn in Alt Stahnsdorf wird 2015 zum 55. Mal
die Fastnacht gefeiert. Sie steht
unter dem Motto „Quer durch
die Küche“ und beginnt um
9 Uhr mit dem Zampern und
die Fastnachtsparty mit der FETENTOUR findet ab 19 Uhr in
der Darre am Sportplatz statt.
gl
mö
Vernissage
Das Theater aus Schöneiche spielt am 16. und 17. Januar, jeweils um 20 Uhr, sowie am 18.
Januar um 16 Uhr wieder „Gerüchte, Gerüchte ...“, eine Kriminal-Komödie des Erfolgsautors Neil Simon in der Kulturgießerei. Karten sind nur noch an der Abendkasse für acht
Euro erhältlich.
Foto: ThaSch
Thema Mindestlohn
Zwei Informationsveranstaltungen der IHK am 15. Januar
Frankfurt/O. (MäSo) Seit Anfang dieses Jahres gilt bundesweit der branchenunabhängige
Mindestlohn. Jeder Arbeitgeber muss etliche Aufgaben
erledigen: die bestehenden Vergütungsregelungen im Betrieb
überprüfen, Dokumentationsund Meldepflichten anpassen.
Haftungsregelungen gegenüber
Auftragsnehmern erneuern, Arbeitszeit- und Überstundenkonten sowie geringfügige Beschäftigungsverhältnisse bewerten und
vieles mehr.
Daher führt die IHK Ostbran-
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (BdiZ-zertifiziert)
Beratung zu allen Fragen der Implantologie bzw. festsitzendem Zahnersatz.
Terminvereinbarung unter: 030/42 54 705
Kostenfreie Parkplätze in der Tiefgarage und auf dem Hof.
info@zahnarzt-roehner.de • www.zahnarzt-roehner.de
Greifswalder Str. 139 • 10409 Berlin • Eingang neben „Media Markt“
denburg zwei Informationsveranstaltungen zum Thema „Flächendeckender Mindestlohn ab
2015 - jeder Arbeitgeber muss
prüfen und Nachweispflichten
erfüllen - Jetzt handeln, denn
nichts tun wird teuer!“ durch.
Beide Veranstaltungen sind am
15. Januar. Die erste beginnt um
10 Uhr und die zweite um 15 Uhr.
Veranstaltungsort ist die IHK Ostbrandenburg in Frankfurt (Oder)
in der Puschkinstraße 12b. Um
Anmeldung für die kostenfreie
Veranstaltung wird gebeten bei
IHK-Referentin Sylvia Lehmann
Typenoffener Kfz-Meisterbetrieb
Öffnungszeiten: Mo.–Fr . 7–18 Uhr  Sa. 9–12 Uhrr
Auto fahren mit
Mopedschein
ab 16 Jahre
45
z.B. 80 m2 Dach-Neueindeckung mit Tonziegeln
inkl. Neulattung, 20 m Ortgangblech und 10 m
Trockenfirst zum Preis ab
€
3.850,-
Aleksa Dachbau GmbH
kostenlose Beratung vor Ort
Allee der Kosmonauten 32b, 12681 Berlin
Tel. 030/588 966 81
15345 Altlandsberg / OT Gielsdorf | Alt-Gielsdorf 3 | Tel. 0 33 41/ 2 51 59
BEI KÖNIG: DER MÉGANE OHNE SONDERZAHLUNG
RENAULT Mégane Authentique
5-Türer 1.6 16V 110
BARPREIS:
11.111 €
Knut-Fest
Hartmannsdorf
(MäSo)
Das sechste Hartmannsdorfer Knut-Fest findet am
17. Januar am Feuerwehrgebäude statt. Wer seinen
Weihnachtsbaum bis dahin
entsorgt wissen will, bringe
ihn ab 15 Uhr vorbei. Für
das leibliche Wohl beim loderndem Feuer ist durch die
Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde gesorgt. Zum Dank
gibt es ein Getränk gratis.
Ailton am Sonntag
in Erkner
Erkner (MäSo). Der 11. EWE
Wintercup, das traditionelle
Hallenfußballturnier für EJunioren, findet am Sonntag,
dem 11. Januar in der Stadthalle Erkner statt.
16 Teams aus Ostbrandenburg
und von der Insel Rügen spielen ab 10 Uhr um den Titel
„EWE Wintercup Champion
2015“. 00 Uhr. Als prominenter
Gast wird am Nachmittag der
Ex-Bundesligaprofi Ailton zu
Gast sein, Autogramme schreiben und Fragen beantworten.
kurz & lokal
unter http://ihk-ost.de/25d.
Aufgrund der hohen Nachfrage
werden zuerst nur die angemeldeten Teilnehmer eingelassen.
Bad Saarow (MäSo). „Geschriebene Gewebe“ ist der
Titel einer neuen Ausstellung des Vereins KUNSTraum mit Federzeichnungen
von Monika Manns im Bad
Saarower Scharwenka Kulturforum (Moorstraße 3). Die
Eröffnung findet an diesem
Sonntag um 17 Uhr statt.
In eigener Sache
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
seit Beginn dieses Jahres erreichen Sie die Lokalredaktion
Fürstenwalde des Märkischen
Sonntag unter einer neuen EMail-Adresse. Sie lautet:
mkliefert@moz.de
Service- und
Vertriebspartner
ich
“
„Be
nd
Sonntags-Tipp
Alt Stahnsdorf (MäSo). Am
24. Januar 2015 findet die 10.
Kohl- und Pinkelwanderung,
veranstaltet und organisiert
vom Ortsteil Alt Stahnsdorf
und dem Festverein „Dampfhammer“, statt.
Die Wanderer treffen sich
am Samstag, dem 24.01.2015
um 10.00 Uhr am Gemeindehaus. Ein Pferdewagen, der
die Verpflegung laden wird,
führt den Wanderzug an. In
den Pausen gibt es Tee, Kinderpunsch, Glühwein, Korn
und einige lustige Spiele. Im
Gemeindehaus wird unterdessen das Grünkohl- und Pinkelmenü vorbereitet. Sobald die
Wanderer angekommen sind,
wird gegessen und feucht –
fröhlich gefeiert. Mit von der
Partie ist das Team von Torsten
Pirke. Der Höhepunkt wird die
Bekanntgabe des Kohlkönigspaares sein, dass ab diesem
Tag die königlichen Pflichten
m e rz f r e i !
Sch
ha
Sonntags-Schöne
Das neue Festjahr in Alt Stahnsdorf wird eingeläutet
®
Neu-Neu-Neu
Sonntags-Frühstück
Kohl- und Pinkelwanderung
4°
Tel. 03362/ 22 555 • www.athletic-park.de
orteil:
inkl. Preisv
5.289 €
UVP des Herst.: 16.400 €
111 €*
mtl. Leasingrate ohne
Sonderzahlung
RENAULT Mégane Authentique 5-Türer 1.6 16V 110 • Außenspiegel el. einstell- und
beheizbar • el. Fensterheber vorne • el. Stabilitätsprogramm (ESP) • Fahrersitz
höhenverstellbar • Klimaanlage • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer
Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 9,4; außerorts 5,5;
kombiniert 6,9; Co2-Emissionen (g/km): kombiniert 159 (Werte
nach VO (EG) 715/2007). *Zzgl. 699 € für Bereitstellungskosten • monatliche
Leasingrate: 111 € • Sonderzahlung: 0 € / Laufzeit: 60 Monate / 50 Tkm
gesamt • Ein Angebot der König Leasing GmbH • Abbildung zeigt
Sonderausstattungen.
Fachpersonal
gesucht.
Bitte beachten Sie
unser Magazin
im Innenteil.
KDH, eines der führenden
Installationsunternehmen in
Brandenburg, sucht dringend
Fachpersonal (m/w):
Neuenhagen
- Bauleiter/Obermonteur
- Monteur
- Azubis
Bewerbung an: info@kdh-ffo.de
www.kdh-ffo.de · Tel. 0335 869 171 0
Strausberg
Rüdersdorf
Petershagen
kurse für Erwachsene und Kinder
Probekurs ist
Kostenlos!!!
WWW.RENAULT-KOENIG.DE
• Bad Saarow Fürstenwalder Chaussee 27a 03363164 80 41 • Zossen Kleine Feldstr. 1 03377-204010 •
Berlin-KöpenickWendenschloßstr. 184 030-6580220
& 4x in Berlin & 6x in Brandenburg • Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: Kolonnenstr. 31/10829 Berlin)
z
n
a
t
d
n
u
s
s
s
e
o
n
l
/
t
l
fi
o
m
n Honöw
i
e
s
k ur
Woltersdorf
Einfach Doppelt Stark
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
Kontakt: www.friends-of-motion.de
de
0152/53540380 - info@friends-of-motion.de
tion.de
0176/62690832 - bianka.matthies@gmx.de
mx.de
Zumba®, Zumba Fitness® and the Zumba Fitness logos are registered trademarks of Zumba Fitness, LLC. und werden unter Lizenz verwendet
2
Service
Wohin am Wochenende?
Samstag
Bad Saarow
11.00 Uhr: Führung mit Vorführungen im Scharwenka Kulturforum - kulturelle Geschichte von
Bad Saarow unter fachkundiger Führung.
Preis: 5,00 € pro Person, bei Gruppen ab 10 Personen: 3,00 € pro
Person
Bad Saarow, Moorstraße 3, Scharwenka Kulturforum
Sonntag
Wendisch Rietz
9.00-14.00 Uhr: Sonntagsbrunch im SATAMA Sauna Resort & SPA am Scharmützelsee,
Preis: 42,90 € inkl. Tageseintritt
Sauna bis 23:00 Uhr und Brunchbuffet
Wendisch Rietz, Strandstraße 12,
SATAMA Sauna Resort & SPA am
Scharmützelsee
Infos unter Tel. 033679 7589900
oder info@satama-saunapark.de
Bad Saarow
10.00-13.00 Uhr: FrühschoppenTanz - Entspannte Atmosphäre
und Tanz bei einem gemütlichen
Frühstück, Preis inkl. Frühstücks-
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Kino
Kino-Neustart der Woche
Honig im Kopf
buffet & Kaffee: ab 18,00 € zzgl.
Gebühren, Reservierung erbeten
Bad Saarow, Seestraße 22, Theater
am See/Restaurant „Park-Café“Infos unter Tel. 033631 868323 oder
info@restaurant-park-cafe.de
Fürstenwalde
Filmtheater „Union“, Berliner Straße 10, Tel. 03361
736440
10.30-12.00 Uhr: Führung durch
den Kurort Bad Saarow Geschichte,
Persönlichkeiten,
Traumgehäuse, Erw. 3,00 €, Jugendl. über 14 J. 1,00 €, Treffp.:
Bad Saarow am Brunnen vor dem
Bahnhof, Infos unter Tel. 033631
438380
Rüdersdorf
Kulturhaus, Kalkberger Platz:
um 16 Uhr kann musikalisch in
Erinnerungen geschwelgt werden beim Ostrockmusical „Über
sieben Brücken - vom Schlager
zum Ostrock“, es gibt noch Eintrittskarten an der Tageskasse
Buckow
Galerie „KÖzwölf“, Königstraße
12: Werke des Pleinair 2014 im
Brecht Garten sind Sonnabend
und Sonntag zu sehen, weitere
Informationen gibt es im Internet unter www.koezwoelf.de
Ein typischer Til-Schweiger-Film – und doch anders. Mit seinem neuen Werk „Honig
im Kopf“ liefert der Kinostar, der auch diesmal als Produzent, Regisseur, Drehbuchautor und Darsteller antritt, keine Liebeskomödie ab. Seine Tragikomödie „Honig im
Kopf“ hat gleichermaßen lustige wie bewegende Momente, denn diesmal befasst sich
Schweiger mit dem Thema Alzheimer. Erkrankt daran ist Amandus, der Großvater der
elfjährigen Tilda. Und während sein Sohn schon nach einem Heim sucht, entführt Tilda
kurzerhand ihren Opa nach Venedig. Die Hauptrolle überlässt Schweiger diesmal seiner Tochter Emma als Tilda und dem beeindruckenden Dieter Hallervorden (beide im
Foto) als Amandus – ein überzeugendes Opa-Enkel-Gespann.
Foto: Warner Bros.
18.00 Uhr: Der Hobbit: Die
Schlacht der fünf Heere
21.00 Uhr: Am Sonntag bist
Du tot
nur am Sonntag
11.00 Uhr: Mr. Turner - Meister des Lichts
11.00 Uhr: Am Sonntag bist
Du tot
Samstag
14.15 Uhr: Paddington
16.00 Uhr: Bibi & Tina – voll
verhext
18.15 Uhr: Reisekino: Kanada
Berlin-Friedrichshagen
20.15 Uhr: The Homesman
„UNION-Filmtheater“,
BölSonntag
schestr. 69, Tel. 030 6501314
14.15 Uhr: Paddington
16.00 Uhr: Bibi & Tina – voll Samstag
verhext
13.00 Uhr: Der kleine Medi18.00 Uhr: Die Tribute von cus – Bodynauten auf geheiPanem – Mockingjay, Teil 1
mer Mission im Körper
20.15 Uhr: Einer nach dem 15.00 Uhr: Berlin East Side
anderen
Gallery – Der Film
18.00 Uhr: Honig im Kopf
Erkner
20.30 Uhr: Monsieur Claude
„Movieland“, Friedrichstraße und seine Töchter
58, Tel. 03362 3668
Samstag und Sonntag
Sonntag
15.00 Uhr: Paddington
13.00 Uhr: Der kleine Medi15.30 Uhr: Nachts im Mu- cus – Bodynauten auf geheiseum - Das geheimnisvoll mer Mission im Körper
Grabmal
15.00 Uhr: My Old Lady
17.15; 20.00 Uhr: Honig im 17.30 Uhr: Honig im Kopf
Kopf
20.30 Uhr: Interstellar
Ausgewählte Ausstellungen und Museen im Landkreis Oder-Spree
Sonderausstellung: „Fürstenwalde eine Muse“
Sonderausstellung: „Fürstenwalde im 13. Jahrhundert“
Kunstgalerie Altes Rathaus
Am Markt 1
Infos: Tel. 03361 368649
Mo - Fr 9.00 – 17.00 Uhr; Sa/So
11.00 - 17 Uhr
Lutz Behnke: „Aktfotografie“
Erkner
Gerhart-Hauptmann-Museum
Gerhart-Hauptmann-Str. 1-2
Infos: Tel. 03362 3663 oder info@
hauptmannmuseum.de
Di bis So 11.00 – 17.00 Uhr
Chemie-Museum
Berliner Str. 9
Infos: Tel. 03362 72204 oder
info@kino-movieland.de
SaarowCentrum
Ulmenstraße 15
Infos: Tel. 033631 868124
Mo/Fr 10.00 –12.00 u. 13.00 –
16.00 Uhr; Di/Do 10.00 – 12.00
Uhr u. 13.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00
–12.00 Uhr
„100 Jahre Scharmützelseebahn“
„Denkmale in Bad Saarow“
„Künstlerinnen
am
Scharmützelsee“
„Traditionsreiches in Bad Saarow,
Teil 4“
Bad Saarow
Historischer Bahnhof
Bahnhofsplatz 4, Ausstellungsraum im Obergeschoss
Infos: Tel. 033631 438380; info@
scharmuetzelsee.de
Mo bis Fr 9.00 – 18.00 Uhr; Sa/
So/Fei 9.00 – 16.00 Uhr
„Provinz & Metropole“ – „Provinz
& Metropole“ – „Von der Villen-
Scharwenka Kulturforum
Moorstraße 3
Musikermuseum und KUNSTkabinett
Infos: 033631 599245
Do bis Sa 13.00 – 15.30 Uhr: So
11.00 – 15.30 Uhr
Führungen Sa. 11.00 Uhr
„Musiker und Schauspieler seit
1900 in Bad Saarow und Umge-
Heimatmuseum
Museumshof am Sonnenluch
Heinrich-Heine Str. 17/18
Infos: Tel 03362 22452 oder hverkner@t-online.de
Mi/Sa/So 13.00 – 17.00 Uhr
Singen hält gesund
Frauenchor lädt zur öffentlichen Chorprobe ein
Neuenhagen (MäSo). Der Frauenchor Neuenhagen e.V. lädt alle
interessierten Frauen und Mädchen zu einer öffentlichen Chorprobe am kommenden Montag,
12. Januar 2015, um 19 Uhr ins
Bürgerhaus Neuenhagen ein. Der
Probenraum befindet sich in der
1. Etage im Vereinsraum 2.
„Machen auch sie das Singen im
Chor zu ihrem schönsten Hobby.
Singen hält gesund, fördert das
Wohlbefinden und macht zufrieden und glücklich“, sagt Ursula
Schlosser, die Vorsitzende des
Frauenchors.
Im zurückliegenden Jahr feierte der Frauenchor Neuenhagen
sein 20-jähriges Bestehen. Höhepunkte im Jubiläumsjahr waren ein Aufenthalt in der Musik-
kolonie der Großstadt Berlin zum
heutigen Kurort Bad Saarow“
akademie Rheinsberg mit einem
Konzert in der Schlosskirche von
Rheinsberg sowie das festliche
Jubiläumskonzert. Das Gemeinschaftskonzert mit der Künstlerin Kathy Kelly am 3. Oktober
2014 im Bürgerhaus war ein ganz
besonderer Tag für alle Sängerinnen des Chores. Auftritte wie das
Herbstkonzert in der evangelischen Kirche an der Carl-Schmäcke-Straße und das Adventskonzert bei Kaffee und Kuchen
beendeten das aufregende und
spannende Jahr 2014.
Der Chor hat eine eigene Internetseite unter www.frauenchorneuenhagen.de. Außerdem steht
die Vorsitzende Ursula Schlosser
für Fragen unter Telefon(03342)
201869 zur Verfügung.
Rüdersdorf (MäSo). Gleichzeitig Arbeitnehmer und Unternehmer sein, ist möglich.
Wer nebenerwerblich gründet, kann seine eigene Firma
Schritt für Schritt aufbauen.
Ohne den Arbeitsplatz aufzugeben, testet der Existenzgründer seine Geschäftsidee
in der Praxis.
Nicht nur Angestellte, auch
Studenten, Hausfrauen und
Arbeitslose können im Nebenerwerb erste Erfahrungen
als Unternehmer sammeln und
ihr Einkommen aufbessern.
Was dabei zu beachten ist, erfahren Interessierte bei einer
kostenfreien Veranstaltung der
Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg (IHK).
Diese IHK-Veranstaltung findet statt am Dienstag, 27. Januar 2015, in der Zeit von 18
Kontakte:
Telefon Zentrale: 033606 899-0
Telefon Sachbearbeiterin: 033606 899-46
E-Mail: post@amt-schlaubetal.de
vom
SPEZIALISTEN – ERFOLG STATT STRESS!
(0 33 61) 37 68 87
: (03 35) 5 00 96 02
n
o
ef
(0 30) 76 76 59 37
Tel
www.abacus-nachhilfe.de
Reschke & Schmidt
R e c ht s a nw ä l t e i n F ür s t e nw a l d e
������������ � ������������� � �������� � �����������
� ������������� � ����������������
Thomas Schmidt
������������
977 m2
5.860 m2
Uhr bis 20.30 Uhr in der IHKGeschäftsstelle Rüdersdorf, an
der Hans-Striegelski-Straße 6.
Anmeldungen von interessierten Bürgern dafür sind bis zum
26. Januar 2015 möglich unter:
http://ihk-ost.de/26i.
An diesem Veranstaltungsabend erläutern Experten der
IHK Ostbrandenburg unter
anderem die Vor- und Nachteile des Gründens im Nebenerwerb und informieren über
mögliche Förderungen. Rechtliche und Versicherungsfragen
für die speziellen Bedürfnisse
je nach Beschäftigungssituation sind ebenfalls Thema der
Info-Veranstaltung . Die IHK
Ostbrandenburg ist die größte
Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und
Eisenhüttenstadt, zwischen
Berlin und der Oder.
Nachhilfe zu Hause
Marco Reschke
������������
���������� ��� �������������
Gesamtnutzfläche (Gebäude):
Grundstücksfläche:
Neuhardenberg
Schloss
Di bis So u. Fei 11.00 – 19.00 Uhr
Thomas Macho und Hans von
Trotha: „Selbst-Porträt mit Held“
- Phänomen des Heldentums
GUTER
SCHULSTART
(SFZ) zu verpachten.
Bitte richten Sie Ihre schriftliche
Bewerbung bis spätestens 28. Februar 2015
(Posteingang) an das
Amt Schlaubetal, Bahnhofstraße 40
15299 Müllrose
Storkow
Burg Storkow
Schloßstraße 6
Infos: Tel. 033678 73108 oder veranstaltungen@storkow.de
tägl. 11.00 – 16.00 Uhr
„Mensch und Natur – eine Zeitreise“
Hofgalerie Fachwerkhaus: „AG
Malen u. Zeichnen – Burg-Kultur Verein“
Rüdersdorf
Museumspark
Heinitzstr. 41
Infos: Tel. 033638 799797 oder
kasse@museumspark-kulturhaus.de
Führungen nach Voranmeldung
tägl. 10.30 – 16.00 Uhr
Magazingebäude
Sonderausstellung: „20 Jahre Museumspark Rüdersdorf“
So 10.00 – 17.00 Uhr
Infos: Tel.: 03362 24793
Wendisch Rietz
Atelier für Keramik
Hauptstr. 2
offene Werkstatt und ständige Verkaufsausstellung
Infos: Tel. 033679 75268
tägl. ab 11.00 Uhr
Woltersdorf
Kulturhaus Alte Schule e.V.
Rudolf-Breitscheid-Str. 27
Infos: Tel. 03362 9380396
Tourismus-Info-Point und Kulturcafé
Mi 9.00 – 13.00 Uhr, Do 16.00 –
20.00 Uhr
Haus des Gastes
Kleine Promenade 1
Infos: Tel. 033679 648420 oder
tourismus@scharmuetzelsee.de
Mo bis Fr 9.00 –18.00 Uhr, Sa/So/
Fei 9.00 – 16.00 Uhr
„Faszinarium Stör - zur Geschichte und Lebensweise des
Störs“
Wilfried Eickhorst und seine
Schülerinnen: „Die Leichtigkeit
des Seins“
(bis Dez.)
Aussichtsturm
Mo bis Fr 9.30 – 15.30 Uhr; Sa/
Diensdorf-Radlow
Alte Schulscheune
Schulweg 1
Mo bis Fr 14.00 – 16.00; Sa/So/Fei
10.00 - 12.00 u. 14.00 – 16.00 Uhr
Infos: Tel. 033677 626687, 033677
Puppentheater in Schöneiche
��������������� ���
����� ������������
�� ����������� ���
Rechtsanwaltskanzlei
Rolf Hilke
���������� ��� ����������
���� ������������
���� ������������
�����������������������
����������������������
80359
Inka Lumer: „Zwischen Öder und
Spree“ (Aquarelle)
Grünheide
Heimatstube mit Max-DegebrodtZimmer
Robert-Havemann-Klubhaus, An
der alten Schule 2
Infos: Tel. 03362 4891
Mi 14.00 – 16.00 Uhr; So 14.00
– 16.00 Uhr
Rathaus
Am Marktplatz
Tel. 03362/58550
Di 9.00 – 12.00 u. 13.00 – 18.00
Uhr; Do 9.00 – 12.00 u. 13.00 –
15.00 Uhr; Fr 9.00 – 12.00 Uhr
Fotoausstellung: Tischkalender
2015 „Grünheide im Grünen“
(Wettbewerbsfotos
Heimatmuseum
OT Mönchwinkel
Neue Spreeauer Str. 32
Infos: Tel. 033632 5630
Di/Do 10.00 – 14.00 Uhr; So 13.00
– 15.00 Uhr
Märkischer Sonntag
Die lokale Anzeigenzeitung
zum Wochenende
Info-Veranstaltung der IHK in Rüdersdorf
Sport- und Freizeitzentrum in Mixdorf
Weitere Angaben und Details erhalten Sie auf Anfrage oder im persönlichen Gespräch
mit der ehrenamtlichen Bürgermeisterin Frau Janisch (Telefon 033655 288) oder auf der
Homepage des Amtes Schlaubetal: www.amt-schlaubetal.de
HELIOS Klinikum
Pieskower Straße 33
Wandelgang
Infos: Tel.: 033631 72441
Matthias Schilling: Grafiken
(bis Mitte Jan.)
Arbeitnehmer und
Unternehmer gleichzeitig
Die Gemeinde Mixdorf beabsichtigt, zum 1. Juni 2015 das
Objektbeschreibung:
Sporthalle mit Umkleide und Duschen, Wellnessbereich mit Sauna,
Bowlingbahn, kleine Gastronomie, Wirtschafts- und Lagerräume
Einrichtungen im Außenbereich:
Tennisplatz, Minigolfanlage, Grillplatz
bung“
Ihre AnsprechpArtner vor ort
für Fürstenwalde
& Umgebung
anzeigen-fuerstenwalde@mmh-mv.de
Marina Kallenbach
✆ (03361) 590332
stefanie Frank
✆ (03361) 590334
roland pirke
✆ (03361) 590331
norbert hamann
✆ (03361) 590333
für Erkner & Umgebung
anzeigen-strausberg@mmh-mv.de
Antje schulz
✆ (03341) 331436
Verkaufsleitung
uneumann@mmh-mv.de
Das Berliner Puppentheater gastiert am Mittwoch, 14. Januar 2015, um 16.30 Uhr in der Kulturgießerei mit dem
Stück „Jake und die Nimmerlandpiraten“.
Foto: promo
Tel. 03361-
73 64 40
Programm
15. bis 21. Januar 2015
SCHULKINOWOCHE:
Rico, Oskar & die Tieferschauten
Di, 09:00,
Das Geheimsnis der Bäume
Di, 11:00
Pettersson und Findus Mi, 09:00
Schönefeld Boulevard
Mi, 11:00
Paddington
So, 13:45
Bibi & Tina – voll verhext
Sa, 13:30
Die Pinguine aus Madagascar
Do, Fr, Mo, Di, 16:30, Sa, So, 15:30
The Homesman So, 20:15, Mi, 17:45
Finn & die Magie Musik
Do, Fr, Mo, Di, 18:15, Mi, 16:00
Hobbit – Die Schlacht der fünf
Heere
Do, Fr, Mo, Di, Mi, 20:00
Sa, So, 17:30
Seniorenkino
The Homesman
Mo, 14:00
Einfach Doppelt Stark
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
Ulrich neumann
✆ (03361) 590337
Kleinanzeigen
✆ (0335) 5547940
Zustellreklamationen
✆ (0335) 66599555
Redaktion
Fürstenwalde · Berliner Str. 10
14-Uhr-Vorstellung montags ist mit Kaffeeklatsch
(eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen für 1,50 €)
Fürstenwalde
Museum
Domplatz 7
Infos: Tel./Fax 03361 2130 oder
museum@kulturfabrik-fuerstenwalde.de
Di bis So 13.00 – 18.00 Uhr
Geologie, Ur- und Frühgeschichte,
Stadt- und Regionalgeschichte /
Volkskunde
Sonderausstellung: „Menschliche Spuren vor der Gründung
der Stadt“
SPATZENKINO
15.01.2015 09.30 Uhr
18.01.2015 11.00 Uhr
Fischerstraße 2/3
15517 Fürstenwalde
Marion Kliefert (mkl)
mkliefert@moz.de
Tel. :03361
73 64 40
15517 Fürstenwalde · Berliner Str. 10
www.filmtheater-union.de
d
un st
g- dien
a
T ht
c
Na
BESTATTUNGEN
D. Schulz
15366 Hönow
Neuenhagener Chaussee 4
Telefon 03342 - 36910
www.bestattungen-d-schulz.de
15370 Petershagen
Eggersdorfer Str. 42a
Telefon 033439 - 81981
12627 Berlin - Hellersdorf
Hellersdorfer Str. 233
Telefon 030 - 56400316
13059 Berlin - Hohenschönhausen
Lindenberger Str. 2
Telefon 030 - 96200610
15566 Schöneiche
Brandenburgische Str. 78
Telefon 030 - 64958515
• Individuelle Beratung • Überführungen in alle Orte • Hausbesuche möglich
• Erledigung aller Formalitäten • transparente Kostenstruktur • Bestattungsvorsorge
Die beste Zeit ist immer die Gegenwart
Sonntagsfrühstück mit Andreas Lukoschik – Autor, Fernsehjournalist, Moderator und Medienmanager
Von Claudia Rößger
„Ich habe in meinem Leben gelernt, dass alles zwei Seiten hat …
und ich betrachte diesen Diebstahl jetzt nicht von der Seite des
Verlustes – sondern von der des
Gewinns.“ Es ist ein Schlüsselsatz auf 225 Seiten eines Kriminalromans, in dem es um ein gestohlenes Bild im Wert von fünfzig
Millionen Dollar geht. Dieser Verlust soll ein Gewinn sein?
„Die Rothko Fälschung“ heißt
das jüngst erschienene Buch von
Andreas Lukoschik, der hier so
einiges auf den Kopf stellt: Im
Kunsthaus Rostock ist eine spektakuläre Ausstellung amerikanischer Expressionisten geplant.
Das Highlight der Sammlung, ein
Bild von Mark Rothko, wird kurz
vor der Eröffnung gestohlen. Ein
cleverer Versicherungsagent soll
es wiederbeschaffen. Dass er dabei Betrüger betrügt und Diebe
beklaut, interessiert keinen – das
Bild muss wieder her! Und am
Ende ist nicht einmal sicher, ob
es echt ist oder nicht. Ein fesselnder Krimi, ganz ohne Mord und
ohne Kommissar.
„Was gefälscht ist und was nicht,
weiß eigentlich immer nur der
Künstler genau“, meint der Autor, der selbst gern malt. Mitte
der siebziger Jahre bewarb sich
Andreas Lukoschik an der Kunstakademie Düsseldorf und wurde
abgelehnt. Spektakulär daran
war dies: Kein Geringerer als Joseph Beuys, der sein Lehrmeister gewesen wäre, besetzte mit
den rund dreihundert abgewiesenen Studenten das Immatrikulationsbüro. Er wollte erreichen,
dass der Studierendenkreis vergrößert wird. Ohne Erfolg. Beuys
musste daraufhin sogar die Akademie verlassen.
3
Sonntagsfrühstück
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Für den 1953 in Bad Salzuflen geborenen Lukoschik war das der
Anfang einer ganz anderen Karriere. Er studierte Psychologie in
Zürich und Konstanz. Um sich das
Studium zu finanzieren, jobbte
er unter anderem als Schlafwagenschaffner. Auf der Suche nach
Finanzquellen für eine psychotherapeutische Zusatzausbildung
fand er nach dem Studium zum
Journalismus – eine folgenreiche
Kombination, wie sich zeigen sollte.
Als Leiter des legendären Dr. Sommer-Teams
der Bravo (Dr. Sommer
war Psychoanalytiker,
hieß Martin Goldstein
und schrieb die Texte
im Blatt), beantwortete
Lukoschik drei Jahre lang
mit seinem Team Fragen von
jugendlichen Lesern. Bis zu zweihundert Briefe am Tag flatterten
ihnen ins Haus, Telefonsprechstunden kamen dazu. „Wir haben bei Selbstmordversuchen
richtige Krisenintervention leisten müssen. Auch, wenn Jugendliche von zuhause abgehauen waren und plötzlich bei uns vor der
Tür standen.“
Doch diese Zeit war bald vorbei,
denn Lukoschiks Talente sind weit
gefächert und brachten ihn auf
verschiedene Weise ins Rampenlicht. Schon als Schüler hatte er
seine Wirkung auf der Bühne der
Theater AG testen können. Die
Zuschauer amüsierten sich köstlich, und wer ihn kannte, war sicher: „Der wird sowieso mal
Schauspieler“.
Mit der TV-Sendung „Leo´s Magazin“ wurde er später tatsächlich
bundesweit bekannt. In diesem
halbstündigen Satiremagazin war
Lukoschik alias Leo als Klatschreporter auf Partys unterwegs.
Halb ernst, halb ironisch berichtete er über die „Hai-Society“. Die
Reihe war mit Berichten über die
Münchener Schickeria 1988 im
Dritten Programm gestartet und
wurde wegen des großen Erfolgs in die ARD übernommen.
Leos Markenzeichen war eine
rote Brille mit runden Gläsern,
Fliege und Zigarre. 1989 gab´s für
„Leo´s“ den Adolf-Grimme-Preis,
obwohl die Jury die Sendung
als „an sich überflüssig“ bezeichnete. Die
Begründung:
„Zu einer Zeit, in der vieles im
Fernsehprogramm überflüssig geworden ist, ist das die erste Sendung, die daraus Schlüsse gezogen hat und dem Zuschauer auch
nichts anderes mehr vormachen
will.“ Persönlichkeiten wie Marcel
Reich-Ranicki, Richard von Weizsäcker, Karl Lagerfeld und Loriot
gehörten zu den Gästen.
Nicht zuletzt war es seine Begeisterung für das Genre Film,
die eine Medienlawine zur Rettung der UFA-Studios lostrat, in
einer Zeit der massenhaften Abwicklungen ehemaliger DDRUnternehmen. „Babelsberg darf
nicht sterben!“ Viele Wochen promotete der Medienmann aus dem
Westen eine Versteigerung, natürlich bei „Leo´s“. Das erste Gebot
kam von Billy Wilder, per Telefon. Auch Marlene Dietrich gab,
ebenfalls im Telefon-Interview, ihren „Segen“ zur Rettung der Studios. Zweihunderttausend Mark
holte Lukoschik insgesamt herein
– Geld, das direkt jenen Angestellten der DEFA zugutekam, die gerade ihren Arbeitsplatz verloren
hatten. Andere namhafte Blätter
wie Spiegel und Stern stiegen in
die Aktion ein. Das Ergebnis ist
bekannt: Der Filmpark Babelsberg
ist längst internationales Parkett.
1992, nach achtzig Folgen in vier
Jahren, mehr als eintausend gesellschaftlichen Anlässen und einem Leben in Hotels und Flugzeugen, hatte der damals 39-Jährige
trotzdem genug – „weil man aufhören soll, wenn es am schönsten
ist“, so seine Entscheidung. „Zwischen mir und der realen Welt lag
so eine dicke Watteschicht. Diese
Prominenz gefiel mir nicht mehr,
ich wollte wieder normal leben.“
Im gleichen Jahr entstand der Satirefilm „Schtonk“, in dem Lukoschik den Kassierer spielte. Viel
interessanter als diese Rolle sei jedoch gewesen, die Dreharbeiten
hautnah zu erleben: „Wie langsam und bewusst Profi-Schauspieler agieren, sobald die Kamera läuft, und wie professionell
und natürlich das am Ende wirkt
– das war sehr beeindruckend für
mich.“
Das Fernsehen ließ Andreas Lukoschik nicht los. Als Unterhaltungschef bei VOX entwickelte
er das Medienmagazin „Canale
Grande“ – eine von 1993 bis
1994 wöchentlich ausgestrahlte
Sendung mit Dieter Moor, der die
Zuschauer stets mit „Liebe Zielgruppe“ begrüßte. In den 66 Folgen schaute die Sendung kritisch
und mit Humor hinter die Kulissen
der Presse und Fernsehlandschaft.
Zudem engagierte er sich bei verschiedenen Kultur-Projekten, und
gründete 1994, mit Florian Langenscheidt und anderen, die Kinderhilfsorganisation „Children for
a better World“, die sich auch um
das Schwerpunktthema „Hunger
in Deutschland“ kümmert. „Da
gibt es verdammt viel zu tun“,
sagt Lukoschik, der bis heute im
Vorstand sitzt. Vielseitigkeit und
Ideenreichtum machen den Mann
mit dem verschmitzten jungenhaften Lächeln aus. Und was war bisher seine beste Zeit? „Alles, was
ich tue, macht mir einen Höllenspaß. Die beste Zeit ist für mich
immer die Gegenwart“.
Vor fünfzehn Jahren zog es ihn in
die Schweiz, wo er für den Kanton
Schwyz das offizielle Print-Magazin erfand – und leitet. „Y Mag“
zeigt, dass Schwyz nicht nur ein
herrliches Fleckchen Erde ist, sondern auch viele spannende Menschen beherbergt: Von Almbauern
über UN-Völkerrechtler und Parfüm-Kreateure bis zum Klosterabt.
Seit Lukoschik als professioneller
Reisebegleiter die Kreuzfahrt entdeckte, ist er ein wahrer Fan. Alle
sieben Weltmeere hat er befahren
– vom Expeditionsschiff „MS Bremen“ bis zur „Queen Mary“ So
war es nur eine Frage der Zeit, bis
sein inzwischen sechstes Buch erschien – Titel: „Schläft das Personal auch an Bord?“ Auf amüsante und informative Weise lotet
er darin die Untiefen seiner Mitreisenden aus - höchst diskret natürlich. Es ist ein Kreuzfahrt-Abc,
in spannende Geschichten verpackt. „Dieses Buch gehört auf
den Nachttisch in jede Kabine!“,
so das Urteil renommierter Kritiker.
Den diebischen Spaß, den der
Autor auch beim Schreiben seines nun veröffentlichten ersten
Kriminalromans „Die RothkoFälschung“ hatte, gönnt er nicht
umsonst auch seiner Hauptfigur:
„Natürlich hat die Geschichte
auch autobiografische Züge, aber
vor allem ist sie mir unabsichtlich realistisch gelungen.“ Denn
kurz nachdem das Buch erschienen war, wurde tatsächlich ein
Bild des Expressionisten Mark
Rothko in New York gestohlen.
„Fast exakt so wie in meinem
Andreas Lukoschik in einem Restaurant im Berliner Wedding. In der Stadt engagiert er sich für soziale Projekte
.
Foto: Claudia Rößger
Buch“, kommentiert der Autor.
Arbeitet er deshalb oder trotzdem
an zwei weiteren Bänden? Dazu
schweigt er. Bereits im Frühjahr
2015 erscheint die „Cèzanne-Connection“.
Andreas Lukoschik gehört einer
beneidenswerten Minderheit an:
„Am besten entspanne ich mich
bei der Arbeit, weil ich selbst entscheiden kann, was ich tue.“ Und
um seiner Phantasie beim Schreiben seines Kriminalromans freien
Lauf zu lassen, mietete er sich ins
Travel Charme Ostseehotel Kühlungsborn ein: „Dort hat man immer seine Ruhe, das Meer im Blick
und immer eine frische Brise in
der Nase – wunderbar!“ Und was
liegt für die Hotelbetreiber näher,
als den Autor zu Lesungen einzuladen – ganz nah am Tatort –
ein besonderes Highlight für die
Gäste.
Den Sonntag verbringt er aber am
liebsten in Familie zu Hause, und
der beginnt mit einem gemütlichen Frühstück: „Mein Sohn liebt
frische Croissants vom Bäcker, mit
Honig von unserer befreundeten
Imkerin – der beste Start in den
Tag!“
Andreas Lukoschik: Die Rothko
Fälschung; Emons Verlag; 225 Sei-
ten; 9,90 Euro - Wir verlosen zehn
Exemplare. Einfach eine Mail senden an redaktion.info@maerkischer-sonntag.de, Stichwort Lukoschik
Und in der nächsten
Ausgabe lesen Sie:
Um 3.30 Uhr klingelt fast
jeden Tag bei Thomas
Neuendorff der Wecker,
um 4 Uhr steht er schon in
der Backstube. Der 42-Jährige ist Chef einer in Brandenburg wohl einzigartigen
„Käsekuchen-Werkstatt“,
wie er seinen Arbeitsplatz
selbst nennt. 34 Sorten des
Naschwerks kreiert er in Teltows letzter selbst produzierenden Bäckerei. An der 35.
Sorte mit Datteln und Pistazien – für die saudi-arabische Botschaft in Berlin –
wird gerade experimentiert.
Auf bis zu 1500 Käsetorten
kommen er und seine Kollege in Monat. Worauf es dabei ankommt, das verrät er
uns im nächsten Sonntagsfrühstück.
All inclusive!
Kohlehandel Ruck-Zuck
Ihr Land Brandenburg-Händler – Firma Thamm
Brasilien
Thailand
Kenia
Kalt? Ruck-Zuck liefert ruck zuck!
Briketts ab 225,- EUR/t
Rekord-Lausitz + Union Briketts + Brigoletten + Steinkohle
EUR
EUR
EUR
30,-*
30,-*
30,-*
* Für ein Kind in Not
Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern!
Transporter
TOP DEAL
ng!
Zentral-Nr. 0 33 61 / 74 94 95/96
www.ccf-kinderhilfswerk.de
Telefon 07022 9259-0
Lieferung bis in den Keller oder Schuppen kostenfrei.
Alle Endpreise inkl. Anfahrt, inkl. MwSt. und inkl. Energiesteuer
0 € Anzahlu
SIMPLY CLEVER
DER NEUE
ŠKODA FABIA COMBI.
All-in
Leasing 169€1 199€1 259€1
Der Citan Kastenwagen mtl. ab
Der Vito Kastenwagen mtl. ab
Der Sprinter Kastenwagen mtl. ab
mtl. Gesamtrate ohne Anzahlung inkl. Vorteilspaket mit Komplettservice zzgl. der gesetzlichen
USt., Laufzeit 48 Monate, Gesamtlaufleistung 40.000 km
Die Vorteile
3. und 4. Jahr
2
Anschlussgarantie inklusive
4 Jahre alle Verschleißreparaturen kostenfrei
4 Jahre alle Wartungen kostenfrei
4 Jahre HU3/AU inklusive
Das least man gern.
Abbildung zeigt Sonderausstattung
Bis 31. März 2015: die Mercedes-Benz Transporter mit All-in Leasing und 0 € Anzahlung.
Ab sofort bestellbar in unseren Autohäusern
Ein Angebot von Profis für Profis: Mit diesen Transportern lässt sich arbeiten – und mit den
----------------------------------------------------------------------
attraktiven All-in Leasingpreisen sogar richtig sparen. Dank vier Jahren Garantie2 machen Sie
Kraftstoffverbrauch für alle verfügbaren Motoren in l/100 km, innerorts: 6,1–4,0;
außerorts: 4,2–3,1; kombiniert: 4,8–3,4; CO2-Emission, kombiniert: 110–89 g/km
(gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C–A+
auch langfristig ein gutes Geschäft.
Betriebe der Auto-Center Frankfurt (Oder) GmbH
Goepelstraße 78, 15234 Frankfurt/O.
Tel.: 0335 68355-128/-141, Fax: 033568355-129
Auto-Focus 7, 15517 Fürstenwalde
Tel.: 03361 340308. Fax: 03361 340309
Frankfurter Straße 59, 16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03344 300831. Fax: 03344 300832
Einfach Doppelt Stark
CharterWay ServiceLeasing ist ein Angebot der Mercedes-Benz CharterWay GmbH, Mühlenstr. 30, 10243 Berlin. Unser Leasingbeispiel für den Citan WORKER 108 CDI
kompakt Kastenwagen/Vito WORKER 109 CDI kompakt Kastenwagen/Sprinter WORKER 210 CDI kompakt Kastenwagen/Sprinter WORKER 210 CDI kompakt Pritsche:
Kaufpreis ab Werk 11.990,00 €/17.990,00 €/20.990,00 €/20.990,00 €, Leasing-Sonderzahlung 0,00 €, Laufzeit 48 Monate, Gesamtlaufleistung 40.000 km, monatliche
Gesamtleasingrate inkl. Komplettservice 169,00 €/199,00 €/259,00 €/259,00 €. Gilt nur für Gewerbekunden, bis 31.03.2015, alle Preise zzgl. der gesetzlich geltenden
Umsatzsteuer. 2 Gemäß unseren Bedingungen. 3 Gemäß gesetzlichen Bestimmungen.
1
F/G/M Automobil GmbH Franz Graf Mettchen
Märkischer Markt
Märkischer sonntag
Ihre sympathischen Mercedes-Benz Center in Süd- und Ostbrandenburg.
Fürstenwalde
Autofocus 3
Tel 03361 5555
Frankfurt (Oder)
Goepelstr. 89
Tel 0335 683830
Erkner
Julius-Rütgers-Straße 1
Tel 03362 797979
4
Lokales
Du bist willkommen!
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Nächste Runde
CityOffensive
Konzert der Woche
Konzert für Frieden und Toleranz in der Friedrichshagener Christophoruskirche
Berlin-Friedrichshagen (ndk).
Marlene Dietrich gehörte dazu,
Bertolt Brecht war einer, Thomas Mann und Albert Einstein
ebenso wie Isabel Allende Flüchtlinge. Unter den Flüchtlingen in der Welt sind und
waren unzählige bekannte Persönlichkeiten. Sie stehen stellvertretend für Millionen Flüchtlinge weltweit. Ebenso wie alle
Flüchtlinge mussten auch sie
ihre Heimat verlassen und in
einem anderen Land neu anfangen. „Wo man Gefahren
nicht besiegen kann, ist Flucht
der Sieg“ - Worte des deutschen Dichters Johann Gottfried Seume.
Die Gründe, die Menschen zur
Flucht zwingen, sind vielfältig:
Verfolgung, Folter, Vergewaltigung, Krieg und Bürgerkrieg,
drohende Todesstrafe, Zerstörung der Existenzgrundlagen,
Umweltkatastrophen. Jahr für
Jahr fliehen hunderttausende
Menschen vor schweren Verletzungen der Menschenrechte,
vor Diskriminierungen und Repressalien, nicht selten ist ihr
Leben in Gefahr. Betroffen sind
nicht zuletzt Kinder, deren Familien zerrissen oder deren Angehörige tot sind. Einige dieser
Flüchtlinge werden oder sind
nun unsere Nachbarn, auch in
Treptow- Köpenick.
„Reichen wir Ihnen zum Willkommen die Hand!“, appelliert
der Initiator einer bezirksweiten
Konzertorganisator Michael
Ehrenteit.
Foto: S. Köpke
Benefiz-Gala, Michael Ehrenteit, an seine Mitbürger. Er ruft
sie gemeinsam mit zahlreichen
Unterstützern zur Hilfsbereitschaft gegenüber Menschen auf,
die aus unfassbarer Not zu uns
kommen. Dazu lädt der in Hessenwinkel lebende Entertainer
in die Friedrichshagener Christophoruskirche ein. „Zu Beginn
des Neuen Jahres wollen wir
laut und vernehmlich Welcome
sagen!“ Und das tun die vielen
Musiker, Theaterleute und Tänzer aus der Region natürlich auf
ihre ganz eigene Art.
Mit einem Konzert wollen sie
ein Zeichen setzen und Mut machen. Unterstützt wird Michael
Ehrenteit von den Bürgervereinen Wilhelmshagen-Rahnsdorf und Friedrichshagen, der
Bürgerstiftung Treptow-Köpenick, der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichshagen,
Sportvereinen, Ballettstudios,
Einzelpersonen u.v.a.m. Zu sehen und zu hören sein werden
unter anderen die Berliner Tenöre, Larry Schuba, Bell, Book
& Candle, Alf Ator und Jäcki
Reznicek.
Alle Künstler verzichten auf
ihre Honorare. „Für uns ist es
ganz wichtig, dass auch Flüchtlinge selbst zu Wort kommen.
Sie werden über ihr Schicksal
berichten.“, erläutert Ehrenteit das Programm. „Sie wollen und sollen keine graue unbekannte Masse bleiben! Jeder
hat ein Gesicht, jeder hat eine
Geschichte, seine Geschichte!
Den Unzähligen aber, die unbekannt bleiben, denen leihen
wir Künstler unsere Stimme
für ein friedliches Miteinander
in der Welt, für mehr Toleranz
und Mitgefühl – nicht nur im
Jahr 2015!“
WELCOME - Künstler für Frieden und Toleranz, Do. 22. Jan.
2015 um 19.30 Uhr, Christophoruskirche Friedrichshagen.
Tickets 10,-/5,- € an der Theaterkasse am Markt Friedrichshagen, im Altköpenicker Tourismusbüro und im Buchladen
„ Vielseitig“ Rahnsdorf.
Der Erlös wird integrativen Projekten aus der Region gestiftet.
Aus den Tagebüchern eines Expeditions-Arztes
und wilden Ursprünglichkeit ist
jedoch seit dem Zeitalter der
großen Entdecker unverändert
groß geblieben. Rutker Stellke
hat als Expeditions-Schiffsarzt
einen Blick hinter den eisigen
Schutzschild der vermeintlich
existenzfeindlichen Enden der
Welt geworfen. Er wurde überrascht und belohnt mit dem Erlebnis einer einzigartigen Natur
voller faszinierendem Leben.
Sein Vortrag am 16. Januar um
19.30 Uhr auf der Burg Storkow
berichtet von Erlebnissen und
Begegnungen im Spitzbergen-
Archipel und den wilden Weiten Ostgrönlands, Abenteuern
in Island sowie einem winterlichen Hundeschlittenstreifzug in
Skandinavien. Das Publikum ist
zu einer Entdeckungsreise entlang der Spuren furchtloser Entdecker und Walfänger früherer
Zeiten eingeladen.
Das Team vom Burgstübchen
bietet zusätzlich landestypisches Abendessen und Getränke an.
Reservierungen
033678 73108.
unter
Online-Versandhandel
Vor sechs Jahren hat die Kultband mit der Akustik-Besetzung eine Tradition stets ausverkaufter Konzerte in Fürstenwalde begründet, die auch im Januar 2015 fortgesetzt wird.
Neben dem Songschreiber und Sänger Leisegang steht am kommenden Samstag (17. Januar) um 20 Uhr in der Fürstenwalder Kulturfabrik auch diesmal die aus Wismar stammende Geigerin Gabriele Kienast im Vordergrund. Das Repertoire umfasst Interpretationen aus dem Fundus von Keimzeit, internationale Filmmusiken wie beispielsweise „Vicky
Cristina Barcelona“ oder „In the mood for love“, eine Prise Französisch sowie Instrumentalstücke aus eigener Feder. Hartmut Leisegang am Kontrabass liefert die rhythmische
Basis, unterstützt wird er durch Christian Schwechheimer an Percussion-Instrumenten
und den Sänger und Gitarristen Martin Weigel. Kartenvorverkauf: Tourismusbüro (03361
- 76 06 00), beim Hauke Verlag (03361 - 57179); oder unter www.reservix.de. Foto: promo
Landeswettbewerb „Jugend tanzt“
Neuer Verein bereitet Tanzgala am 22. Februar in Neuenhagen vor
Rutker Stellke berichtet auf der Burg Storkow über die Arktis
Storkow. Wunderschöne kurze
Sommer, dann wieder Schneestürme mit Temperaturen bis
unter minus 50 Grad und monatelange Dunkelheit im Winter – das ist das nördliche Ende
der Erde, die Arktis. Nur wenig
mehr als 100 Jahre nach dem
heroischen Kampf um das erstmalige Erreichen der Pole sind
längst die letzten weißen Flecke von den Karten unseres Planeten verschwunden, die Begeisterung der Menschen für
die Polargebiete mit ihrer unvergleichlichen, endlosen Weite
Tel.
Neuenhagen (MäSo). Nach
vielen Gesprächen mit der Präsidentin des Deutschen Bundesverbandes Tanz, Dr. Ulla
Ellermann, hoben am 21. Dezember vergangenen Jahres
sieben Gründungsmitglieder
den „Tanzverband des Landes
Brandenburg“, kurz TLB, aus
der Taufe.
„Das ist eine große Aufgabe, und
ich freue mich sehr darauf.“,
sagte Simone Meuche, die für
den Vorsitz des Verbandes gewonnen werden konnte. Simone
Meuche ist die Leiterin des Kinder- und Jugendtanzensemble
Neuenhagen e.V.. Seit vielen
Simone Meuche, Frank Ahrend, Carolin Schönwald, Jennifer Mutzek, Sarah Semella, Dorothea Altmann, Anne Kranig (von links).
Foto: privat
MITARBEITER /-IN
für telefonische Bestellannahme und Preiskalkulationen.
Erkner
AW-Tools
Golfakademie
Schloß Wilkendorf
in 15345 Altlandsberg
/ OT Wilkendorf
sucht ab sofort
Servicekräfte (m/w)
gern auch als Aushilfe
jeweils Vollzeit oder Teilzeit möglich.
Bew. bitte an info@gutsstube.de
oder per Telefon 0170-7929677
Inh. Peter Kruger
Werden Sie Mitarbeiter /-in
in der Zustellung als
Zeitungsausfahrer
Zum sofortigen Eintritt suchen wir eine/n Mitarbeiter/in im
Zustelldienst für die pünktliche und zuverlässige Zustellung
diverser Berliner Zeitungen am Sonntag
Storkow (Stadt/Land)
Wendisch Rietz (Ort/Siedlung/Ausbau)
Bedingung: Führerschein Klasse B, Dienstwagen wird gestellt. Unser Personal hat neben leistungsgerechter und
pünktlicher Bezahlung, steuerfreiem Sonntags- bzw. Nachtzuschlag selbstverständlich auch Anspruch auf Urlaub,
Krankengeld, Unfallschutz und Arbeitshilfen.
ten unter Beweis zu stellen und
sich mit Gleichaltrigen zu messen. Als großes Highlight ist die
Anmeldung der Tänze für diesen
ersten Brandenburger Landesausscheid einmalig kostenfrei.
Das Restaurant
sucht zur Festanstellung in Seelow
Sie sind zuverlässig, motiviert und verfügen über eine
abgeschlossene Berufsausbildung und grundlegende
PC-Kenntnisse? Bewerbung (nur schriftlich) unter:
kraemer@auto-aw.de oder an:
Fachhandel für Elektrowerkzeuge
Adalbert Wieczorek
Mühlenstraße 13
Maschinen- & Werkzeughandel
15306 Seelow
Frankfurt/O. (MäSo). „StadtLeben“ heißt das Motto der
CityOffensive 2015. Bis zum
15. Februar können Händlergemeinschaften aus Ostbrandenburg Konzepte für die
langfristige Entwicklung ihrer Innenstädte und Geschäftsstraßen einreichen. 44.000
Euro teilen sich die drei Platzierten in diesem Wettbewerb.
Dazu bietet die IHK Ostbrandenburg am nächsten Dienstag einen Workshop an.
Zwei Gewinner des Vorjahreswettbewerbes stellen ihre Aktionen und Erfahrungen vor.
Susanne Ramm erzählt von
der „Prenzlauer CityMeile“.
Kurt Stroß und Thomas Holtz
von der Innenstadtinitiative
Templin berichten über das
„Einkaufserlebnis von Tor zu
Tor“. Der Handelsexperte der
Guerrilla Marketing Group Anthony James Owen spricht zu
„Wie Sie mit Online-Werkzeugen den Innenstadt-Einzelhandel beleben“.
Der Workshop zur CityOffensive 2015 findet statt am Dienstag, dem 13. Januar 2015, ab
18 Uhr in der IHK Ostbrandenburg in Frankfurt (Oder) in der
Puschkinstraße 12b. Bitte anmelden für die kostenfreie Veranstaltung unter u.haeusler@
ihk-ostbrandenburg.
Jahren arbeitet sie in den Tanzleiterausbildungen verschiedener Bundesländer und mit dem
Deutschen Bundesverband Tanz
zusammen. Die Stellvertreter
des TLB sind Sarah Semella und
Frank Ahrend. Dazu reihen sich
Dorothea Altmann, Anne Kranig, Jennifer Mutzek und Carolin Schönwald ein. Sie alle lieben
den Tanz und die meisten sind
junge Tänzer und Tanzleiter. Seit
1. Januar 2015 ist der TLB Mitglied im Deutschen Bundesverband Tanz, der somit um eine
Landesvertretung reicher geworden ist. Dazu gratulierte die Geschäftsführerin Barbara FlüggeWollenberg und heißt die neuen
Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen.
Der Verein setzt sich zur Aufgabe, im besonderen Maße die
tanzsportliche, kulturelle und
künstlerische Bildung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Mit diesem Ziel vor Augen
stürzt sich der TLB auch gleich in
sein erstes Projekt. Am 22. Februar 2015 findet der erste Landeswettbewerb „Jugend tanzt“
in Brandenburg im Bürgerhaus
Neuenhagen statt. Dieser Wettbewerb wurde 2004 vom Deutschen Bundesverband Tanz ins
Leben gerufen, um Kindern und
Jugendlichen die Chance zu geben, ihre tänzerischen Fähigkei-
Teilnehmen können alle Brandenburger Tanzvereine, die sich
bis 22. Januar 2015 anmelden.
Der Erhalt der Richtlinien sowie die Anmeldung ist telefonisch unter: 03342 212719 oder
per E-Mail: tanzverband-brandenburg@gmx.de möglich.
Die Teilnehmenden treten innerhalb ihrer jeweiligen Altersklasse (7 bis 11, 10 bis 16 oder
15 bis 27 Jahre) gegeneinander
an. Sie präsentieren ihre Choreographien in verschiedenen
Kategorien einer fachkundigen
Jury. Im Anschluss an den Wettbewerb lädt das Kinder- und Jugendtanzensemble Neuenhagen
um 15.00 Uhr im Bürgerhaus
Neuenhagen zu einer gemeinsamen Tanzgala des Ensembles
und der am Wettbewerb teilnehmenden Gruppen ein.
Eintrittskarten sind vor Ort oder
am Tresen des Kinder- und Jugendtanzensemble zum Preis
von acht Euro erhältlich. Kinder bis drei Jahre erhalten kostenlosen Eintritt.
Zum Abschluss der Tanzgala
werden die Sieger des Wettbewerbes geehrt. Außerdem
erfahren die teilnehmenden
Gruppen, wer sich für den Bundeswettbewerb „Jugend tanzt“,
der im Mai 2015 in Paderborn
stattfindet, qualifiziert hat
Friseur in VZ/TZ
Rufen Sie noch heute an:
Tel.: 0172 / 4 38 05 28
Nicolle Kracht
SUCHE - GERÜST-BAUWAGEN
- STEINSÄGE-PUTZMASCHINE
- CONTAINER-BAUAUFZUG - U.V.A.
0172/30 53 256
Nachruf
Wir trauern um
Manfred Filor
* 21.06.1947
† 21.12.2014
Er gehörte der SPD seit 46 Jahren an und
war Vertreter des SPD Unterbezirks OderSpree im Landesausschuss des SPD Landesverbandes Brandenburg.
Jörg Vogelsänger
Vorsitzender SPD Unterbezirk Oder-Spree
Matthias Bradtke
Vorsitzender des SPD Ortsvereins Storkow
Erinnerungen an die alte Schulzeit
Storkow (MäSo). Am Mittwoch, dem 28. Januar 2015
um 15 Uhr, findet im kleinen
Saal der Burg Storkow der
erste Kaffeeklatsch in diesem
Jahr statt. Thema ist das Weserbergland. Julia Knipping,
Mitarbeiterin auf der Burg,
berichtet über ihre Heimat,
das schöne Weserbergland.
Sie erzählt über die vielseitige Landschaft, gibt Ausflugtipps und zeigt in einer Bildershow die schönsten Seiten
dieser Gegend. Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen. Wie gewohnt werden Kaffee und Kuchen zum
kleinen Preis gereicht.
Der Eintritt ist frei, Spenden
sind erbeten.
Wurden bei der feierlichen Präsentation der Kageler
Schulchronik mit einem Blumenstrauß geehrt: die Kagelerin Mechthild Kaminski und die Alt-Buchhorsterin Anneliese Radis (v.l.n.r.)..
Foto: ^Jürgen Husen
rowsees urbar, steckte mit den
Schülern Zwiebeln und säte
Mohrrüben.
Laut Vertrag sollte Frau Radis nach Ende des Schuljahres
1958/59 wieder zur Stammschule in Grünheide zurückkehren. Die Kageler Eltern sahen dies nicht gern, hatten sie
doch die Lehrerin sehr schätzen
gelernt. „Sie versuchten, mich
mit kleinen Geschenken zu bestechen.“ Es half aber nicht: Anneliese Radis verließ den Ort.
Die Kageler Zeit hat aber in ihrem langen Berufsleben einen
hohen Stellenwert.
Mechthild Kaminski besuchte
von März 1944 bis März 1945
die Kageler Schule. Sie kam mit
ihrer Familie aus Berlin-Steglitz. Der Krieg hatte dort das
Wohnhaus zerstört, da ging es
zur Großmutter, die in Kagel
wohnte. Die kurze Schulzeit
war für die heute 83-Jährige
recht turbulent. „Wegen Fliegerangriffe mussten wir so manches Mal den Klassenraum räumen“, sagt sie. An ihren Lehrer
557 Babys erblickten 2014 im Bad Saarower
Helios Klinikum das Licht der Welt
Bildervortrag
zum Kaffeeklatsch
Lehrerin und Schülerin blickten in die „Alte Schule“ zurück
Kagel (Jühu). Es ist schon ein
ehrwürdiges und auch besonderes Gefühl: Wieder in dem Raum
zu sitzen, in dem man einst die
Schulbank drückte oder sogar
selbst unterrichtete. Diese Situation ergab sich vor kurzem
für die 78-jährige Anneliese Radis aus Alt-Buchhorst und die
83-jährige Mechthild Kaminski
aus Kagel. Und zwar bei der feierlichen Präsentation der Kageler Schulchronik. Da ehrte
Heimatvereinsvorsitzende Dr.
Elisabeth Turowski die beiden
mit einem Blumenstrauß. Anneliese Radis ist die letzte noch
lebende Lehrerin, die in Kagel
unterrichtete. Und Mechthild
Kaminiski ist die älteste Kageler Schülerin, die der Veranststaltung in der „Alten Schule“
beiwohnte.
Anneliese Radis unterrichtete
vom 1. Januar 1959 bis zum
31. August desselben Jahres
in der damaligen Einklassenschule in den Stufen eins bis
vier. „Weil der in Kagel wirkende Lehrer das Land verlassen hatte, wurde ich in den Ort
beordert“, erinnert sich die AltBuchhorsterin. Und sie traf damals auf ein ziemliches Chaos.
„Es fehlte an Lehr- und Lernmittel. Nach einem Lehrplan wurde
kaum unterrichtet. Wenn ich ein
vermeintlich neues Stoffgebiet
angehen wollte, hörte ich nicht
selten: Das hatten wir schon.“
Der Klassenraum sei nur spärlich eingerichtet gewesen, aus
den Fußbodenritzen krochen
nach Schulschluss die Mäuse.
Die Lehrerin besorgte neue Gardinen, schmückte den Raum mit
Blumen und brachte Bilder an.
Sehr problematisch sei der Turnunterricht gewesen. Schließlich kam Anneliese Radis auf
die Idee, das Wohnzimmer des
republikflüchtigen Lehrers mit
Matten und Sportgeräten zu bestücken. Für den Schulgartenunterricht machte die heutige
Rentnerin mit ihrem Ehemann
ein Stück Wiese nahe des Babe-
5
Lokales
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Georg Poetke, der 24 Jahre lang,
und zwar von 1921 bis 1945, in
Kagel unterrichtete, hat sie überwiegend gute Erinnerungen.
„Ich kam mit ihm gut zurecht
und lernte viel. Darauf kann
ich auch heute noch zurückgreifen“, berichtet die freundliche Rentnerin. Ihr 2001 verstorbener Ehemann Alfred sowie die
Geschwister Hildeswith und Edzard von Stentzsch gingen ebenfalls in Kagel zur Schule. Ihre
Tochter Elke war Schülerin bei
Lehrerin Anneliese Radis.
Mechthild Kaminski hat übrigens am Gelingen der Kageler
Schulchronik einen nicht unwichtigen Anteil. Sie half dabei, die originalen Chronikseiten
zu übersetzen, die in Sütterlinschrift verfasst sind. Und sie
ist auch voll des Lobes über
die Vielseitigkeit und inhaltliche Ausgewogenheit dieser
Chronik, die neben der Schulgeschichte auch viele Ereignisse
im Dorf widerspiegelt: „Hut ab
vor Frau Turowski und ihren
Mitstreitern“.
Nächste Kreißsaalbesichtigung am 20. Januar
Bad Saarow (MäSo). Im Jahr 2014
erblickten im HELIOS Klinikum
Bad Saarow bei insgesamt 553
Geburten 557 Kinder (261 Mädchen und 296 Jungen) das Licht
der Welt. Auch über die vier Zwillingsgeburten freut sich das Team
der Bad Saarower Geburtshilfe.
Das erste Baby des neuen Jahres begrüßte das Klinikum am 2.
Januar 2015 um 8.33 Uhr. Über
die Geburt des kleinen Til freuen
sich die Eltern Jasmin Rudolph
und Marcel Schmidt sowie der fast
dreijährige Bruder Ben aus Fürstenwalde. Til wiegt 3.000 Gramm
und ist 50 Zentimeter groß. Der
geburtenstärkste Monat im Jahr
2014 war der September mit 75
Geburten.
Das schwerste Kind brachte stolze
5.461 Gramm auf die Waage,
das leichteste Baby wog 1.690
Gramm. Zu den beliebtesten Vornamen zählten 2014 Hannah, Sophie, Charlotte, Alexander, Paul
und Finn. „Wir freuen uns sehr
über den regen Zuspruch für un-
Kreativstübchen
in Fürstenwalde
Fürstenwalde (MäSo). Am
14. Januar ab 15.30 Uhr findet im Fürstenwalder Mehrgenerationenhaus wieder
eine Veranstaltung aus der
Reihe“Kreativstübchen“ statt.
Thema ist die Serviettentechnik, die in den letzten Jahren
zum neuen Trend im Kreativund Bastelbereich geworden
ist. Mit der Serviettentechnik
werden alte Gegenstände zu
neuen optischen Blickfängen. Bei der Serviettentechnik wird immer die erste Zellstoffschicht einer Servietten
mit einem schönen Bildmotiv
auf andere Materialien geklebt. So können Tontöpfe,
Holz, Tassen und vieles mehr
veredelt werden - der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gern können interessierte Teilnehmer einen
alten Gegenstand, den sie neu
gestalten und verschönern
möchten, mitbringen. Weitere Informationen und Anmeldung unter 03361 749028.
Jasmin Rudolph mit dem kleinen Til.
Foto: Helios
sere Geburtshilfe und darüber,
dass wir auch 2014 wieder weit
über 500 Geburten verzeichnen
können “, sagt Dr. Marek Budner, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.
„Wir bieten in Bad Saarow eine
kompetente Geburtshilfe in einer angenehmen Atmosphäre
mit modernster Ausstattung an.
In enger Zusammenarbeit mit
den Neonatologen der Klinik für
Früh- und Neugeborenen-, Kinder- und Jugendmedizin sorgen
wir für eine sichere und individuelle Geburt“, so der Chefarzt.
Wie an jedem dritten Dienstag im
Monat lädt das HELIOS Klinikum
am Dienstag, dem 20. Januar 2015
um 19.00 Uhr werdende Eltern
zu einer Kreißsaalbesichtigung
ein. Im Mittelpunkt stehen Informationen rund um die Themen
Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Der Informationsabend
wird von erfahrenen Geburtshelfern, Kinderärzten, Anästhesisten, Schmerztherapeuten sowie
Hebammen durchgeführt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit,
die Kreißsäle, die Neugeborenenstation und die Familienzimmer
zu besichtigen. Auch weiterhin
bietet das Klinikum jungen Vätern eine kostenfreie Unterbringung in den Familienzimmern an.
Dankeschön der Woche
Storkow. Am 17. Dezember 2014 fand zum Jahresabschluss an der Europaschule
Storkow eine stimmungsvolle
Weihnachtsveranstaltung in
der Turnhalle und ein zünftiger Weihnachtsmarkt auf der
Schaustelle der neuen Turnhalle statt. Während der Weihnachtsmarkt von den Oberschülern - jede Klasse verwaltete
einen Stand - dem Aufbessern
der Klassenkasse diente, wurde
die Weihnachtsveranstaltung
für eine Spendenaktion genutzt.
Alina Hecke aus der Klasse 7a
rief alle Anwesenden dazu auf,
die Aktion der 7a zu unterstützen. Seit dem vergangenen Jahr
hat die Europaschule Storkow
die Patenschaft für Ygette aus
Uganda übernommen, damit
sie zur Schule gehen kann.
Die 405,00 € Schulgeld gilt es
nun für das Jahr 2016 zusammen zu tragen. Der Schulbesuch
für 2015 wurde aus dem Erlös
des Musicals im Juni 2014 fi-
nanziert. Die Klasse 7a hat nun
die Verantwortung für diese Patenschaft übernommen und bedankt sich bei allen Spendern
der Weihnachtsveranstaltung,
die mit 150,80 € einen guten
Start für Ygettes Schulgeld ermöglicht haben. Unsere Freude
war riesig, als wir das gespendete Geld zählten. Wir bedanken uns recht herzlich auch im
Namen von Ygette.
Die 7a der Europaschule Storkow
LAMINATBODEN
ca. 80x150 cm
59.- 29.-
ca. 120x170 cm
119.- 59.ca. 160x230 cm
199.- 99.-
WSV-PREIS
7
Jahre
GARANTIE
Diesen
Teppich
gibt es auch
in weiteren
Farben!
5
Jahre
GARANTIE
ca. 60x110 cm
kt zu Ihrer
Passt perfe die
:
Einrichtung ard.
dC
Deutschlamnen und Punkte sammeln.
15745 Wildau
11
A 10 Ring-Center / Chausseestraße 1
Tel. 03375/500181
kom
Jetzt vorbei
Mo-Do: 10.00 - 20.00 Uhr • Fr-Sa: 10.00 - 21.00 Uhr
11
15234 Frankfurt/Oder
11
Messering 9
Tel. 0335/410377
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung Ost GmbH, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
6
Lokales
Wasserbüffel im Winterquarter
Das Vermächtnis des Ehrenbürgers von Erkner
Dr. Bernd Rühles Aufzeichnungen über die Geschichte der Hauptmann-Gedenkstätte
Erkner (Mar). Im November 1987, also vor fast 30 Jahren, wurde in der ehemaligen
Villa Lassen feierlich das Gerhart-Hauptmann-Museum eröffnet. Das einstige Literatenhaus (der Schriftsteller wohnte
hier von 1885-1889) diente viele
Jahre zuvor schon als Erinnerungsort. Seit Anfang der 50er
Jahre gab es Bemühungen einzelner Bürger, dort eine Hauptmann-Gedenkstätte einzurichten,
die schließlich trotz aller Widerstände und Schwierigkeiten 1958
eröffnet werden konnte. Dr. Bernd
Rühle, der kürzlich verstorbene
Ehrenbürger Erkners, kannte aus
eigenem Erleben den mühsamen
Weg hin zu einer würdigen Gedenkstätte. Der kluge und leidenschaftliche Heimatforscher
und Literaturfreund, der hauptberuflich seit 1955 Erkners Kinder in Musik und Deutsch unterrichtete, leitete diese von 1959
bis 1980 ehrenamtlich und baute
das Heimatarchiv auf. Er erlebte
auch, wie die staatliche Kulturpolitik sich wandelte: Hieß es in
den 50er Jahren, dass das Märkische Museum in Berlin das zuständige Museum sei, das örtliche
Einrichtungen überflüssig mache,
so wurde 1980 der Beschluss, gefasst, die Villa Lassen zum zentralen Hauptmann-Museum der
DDR auszubauen, auch wenn bis
zur Museumseröffnung noch sieben Jahre vergehen sollten.
Beinahe alltäglich waren die
Kämpfe mit Behörden, nicht zuletzt wegen des baulichen Zustands der ehemaligen Villa.
Das ab 1952 unter Denkmalschutz stehende Haus, das auf
Grund des akuten Raummangels im Ort von mehreren Mietern genutzt wurde (u.a. wurde in
Hauptmanns ehemaligen Wohnzimmer unterrichtet und Hortkindern Essen ausgeteilt; später
zog hier die Gemeindebibliothek
ein), war in einem größtenteils erbärmlichen Zustand. Oft fehlte es
an Geld und Material, ein anderes Mal ließen Handwerker auf
sich warten, und es regnete durch
das schadhafte Dach. Der Tiefpunkt war kurz nach der Eröffnung erreicht, als auf Grund des
desolaten Bauzustands alle Ausstellungsstücke und das Archiv
kurzerhand ausgelagert werden
mussten. Es folgten schließlich
Sanierungsarbeiten, die Exponate
samt Archivalien kehrten zurück,
und Mitte der 60 Jahre wurde
gar eine Konzeption erarbeitet,
um hier ein kulturelles Zentrum
für Erkner aufzubauen (das Vorhaben wurde auf Grund fehlender Mittel aufgegeben). Trotzdem:
Rühle hielt jahrzehntelang – weitestgehend im Ein-Mann-Betrieb
und im Ehrenamt! – die Türen zur
Gedenkstätte offen und organi-
sierte Veranstaltungen, getreu seinem optimistischen Motto: „Steter Tropfen höhlt den Stein.“
Alles das kann man nun nachlesen. Kurz vor seinem Tod übergab Dr. Bernd Rühle dem Heimatverein sein Manuskript, in
dem er die Entstehung und das
Wirken der Hauptmann-Gedenkstätte in den Jahren von 1952 bis
1980 behandelt. Dabei stützte er
sich auf die von ihm gesammelten Archivalien wie Sitzungsprotokolle, Fotos und Zeitungsausschnitte, ergänzt durch seine
persönlichen Notizen. Diese Abhandlung ist, wie die Herausgeber
im Vorwort schreiben, gleichsam
das Vermächtnis des Ehrenbürgers an die Einwohner der Gerhart-Hauptmann-Stadt.
Gudrun Rühle konnte vor einigen Tagen im Heimatmuseum die
ersten Exemplare „druckfrisch“
entgegennehmen, überreicht vom
Vorsitzenden des Heimatvereins
Joachim Schulze, erschienen als
Heft Nummer 20 der Schriftenreihe des Vereins (deren Gründung 1999 übrigens auch auf den
Autor zurückgeht). Dass die letzte
Ausarbeitung ihres verstorbenen
Mannes nunmehr einem größeren Interessentenkreis zugänglich ist, ist für sie eine Freude.
Mehr als 40 Jahre waren Gudrun
und Bernd Rühle verheiratet. Neben ihrer eigenen Tätigkeit (sie
unterrichtete Englisch an einer
Volkshochschule) unterstützte
sie ihn verständnisvoll, nicht nur
an der Schreibmaschine und mit
gelegentlichen Fahrdiensten zwischen ihrem Zuhause in Mahlsdorf und Erkner. Für ihren Mann,
so sagt sie, war es ein Bedürfnis,
in und für Erkner zu arbeiten. So
ist es auch ganz in seinem Sinn,
dass sowohl das Originalmanuskript wie andere Dokumente
seines Nachlasses dem Heimatarchiv übergeben wurden. Gern
wird sie mit Erkner in Verbindung
bleiben.
Das Heft wurde von Mitgliedern
des Heimatvereins gestaltet. Es
ist mit vielen historischen Fotos und Abbildungen sowie mit
einer übersichtlichen Zeittafel
versehen. Preis: 2 €.
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Herde ist von den Storkower Wiesen an der Burg nach Busch umgezogen
Jan-Peter Vogel (r.) und Michael Kurz im Winterquartier in Busch.
Storkow (ilku) Alle, die die
Storkower Wasserbüffel auf
der Burgwiese vermisst haben, kann Michael Kurz beruhigen: Der Herde geht es gut,
sie befindet sich wohlbehalten
erstmals im Winterquartier,
und zwar in Busch. Hier steht
der Herde ein Hektar trockener Wiese zur Verfügung, die
direkt an das Gehöft von JanPeter Vogel grenzt. Die Wasserbüffel haben zwei Unterstände
mit frostsicheren Tränken, und
durch den Landwirt nebenan
gestaltet sich ihre ganze Betreuung, nämlich das Füttern
und Ausmisten, einfacher. Bis-
her hatte das Michael Kurz von
Wochowsee aus erledigt, was
ziemlich zeitaufwändig war.
„Hier bekommen sie außerdem
Bioheu aus der eigenen Ernte
von Jan-Peter Vogels Ökohof“,
freut sich Michael Kurz, „und
Bioheu muss es sein, weil es
ja Biobüffel sind.“ Ende April,
Anfang Mai ziehen die Wasserbüffel wieder auf die Burgwiesen, „um dort mit der Beweidung dieser Flächen ihre Arbeit
zu verrichten“, verspricht der
Landwirt im Nebenerwerb.
Nach Busch umgesiedelt waren
sie Anfang Dezember. Während
die drei Kälber im Pferdehän-
Uschi Brüning und Manfred Krug am Sonntag im Konzerthaus Berlin
Berlin (MäSo). Am Sonntag,
11. Januar 2015, um 15.30 Uhr,
heißt es im Großen Saal des
Konzerthauses in Berlin „Manfred Krug liest & s(w)ingt mit
Uschi Brüning und Band“.
Manfred Krug hat schon ab und
zu mal ein „Abschiedskonzert“
gegeben. Aber dann zog es ihn
doch immer wieder in die unmittelbare Nähe seines PubliGudrun Rühle (Mitte) kam anlässlich der Veröffentlichung kums. Darauf konnte man sich
der letzten Ausarbeitung ihres verstorbenen Mannes Dr. verlassen, bis er jüngst schwer
Bernd Rühle, Ehrenbürger der Stadt, nach Erkner und erkrankte. Nun waren Live-Aufschenkte dem Stadtarchiv das Originalmanuskript über die tritte tabu für den Berliner SänGerhart-Hauptmann-Gedenkstätte (1952-1980). Anneliese ger, Schauspieler und EntertaiParnitzke und Heidi Otto (re.), beide vom Verein der Hei- ner, dem erst im Vorjahr das
matfreunde Erkner, kümmerten sich besonders um die Fer- Bundesverdienstkreuz verlietigstellung für den Druck.
hen worden ist. Seit dem zuFoto: Marion Dammaschke
rückliegenden Jahr ist er aber
wieder auf der Bühne und hat
sich seinen jungenhaft-coolen
Touch und das Verschmitzte erhalten, obwohl er auf seinen 78.
Geburtstag zusteuert.
Uschi Brüning und Manfred
Krug sind schon oft zusammen
aufgetreten, und dass die zwei
einen intensiven Draht zueinander haben und sich künstlerisch
ergänzen, wird bei ihren Auftritten schnell deutlich.
So ist es sicherlich an der Zeit
gewesen, dass sie endlich eine
CD mit gemeinsamen Songs
produzierten. Das Album „Auserwählt“ ist zwar erst seit kurzer Zeit erhältlich, lässt aber
KOMPAKT, ABER OHO:
DAS EFFIZIENTE MULTITALENT
18.900 €
St.
inkl. 19 % Mw
ierung
Sonderfinanz
möglich!
Abbildungen zeigen
Sonderausstattung.
Starke Argumente, die überzeugen:
• Idealer Mehrzwecktraktor für kleine Betriebe
und den Privatbereich.
• Sparsamer Kraftstoffverbrauch.
• Langlebig und robust, hoher
Wiederverkaufswert.
• 8 x 8 Synchro Shuttle™-Getriebe (2,8 bis
33km/h) für schnelle Fahrtrichtungswechsel.
• Mechanische Allrad-Vorderachse und
Selbstsperrdifferenzial für max. Zugkraft.
• Leicht und leistungsstark (36kW/48PS) bei
vielseitigen Arbeiten.
Ein Unternehmen der AGRAVIS Raiffeisen AG
Wir freuen uns auf Sie!
Die Niederlassungen der NEWTEC Ost Landtechnik:
Passow . . . . . . . . . 033336 . 5749-0
Querfurt . . . . . . . . . 034771 . 615-0
Flemmingen. . . . . 03445 . 261087-0
www.newtec-ost.de
schon die Herzen aller Jazzund Swing-Liebhaber höherschlagen.
Im Konzerthaus Berlin werden
Brüning und Krug untere anderem Lieder der neuen CD präsentieren, begleitet von Andreas
Bicking am Saxofon, Matthias
Bätzel am Klavier, Tom Götze
am Bass und Wolfgang Schneider an den Drums. Bereichern
wird Manfred Krug den Nachmittag auch mit Kurzgeschichten sowie Anekdoten aus seinem Leben.
Es gibt noch Eintrittskarten ab
26,40 Euro an der Tageskasse
des Konzerthauses Berlin.
Uschi Brüning und Manfred
Krug.
Foto: Steven Haberland
Sie kennen interessante „Menschen von nebenan“, die im
Märkischen Sonntag vorgestellt werden sollen? Senden Sie
uns Text und Foto per E-Mail an: mkliefert@moz.de.
NEW HOLLAND TD3.50
Treuenbrietzen . . . . 033748 . 831-0
Calbe. . . . . . . . . . . . 039291 . 422-0
Manschnow. . . . . . . 033472 . 696-0
ger transportiert wurden, ging
der Bulle Jacob ging mit seinen drei Wasserbüffeldamen
Ana, Brenike und Ciara sowie
deren drei Jungrindern die viereinhalb Kilometer zu Fuß. Die
anderthalbstündige Wanderung
führte über den Schaplowweg,
Groß Schauen und Köllnitz nach
Busch.
„Das ging ganz problemlos ohne
Straßenabsperrung mit einem
Treibewagen vonstatten, der
von einem Traktor in Schrittgeschwindigkeit gezogen wird“,
erzählt Michael Kurz. „Es gibt
auf der Strecke nur drei kurze
Straßenberührungen, und gesi-
Zwei alte Bekannte
MENSCHEN
Der Profi
fürs Hobby!
Foto: Ilka Kurz
chert wurde der Zug durch ein
hinterherfahrendes Auto mit
Warnblinkanlage.“
Nicht ganz so einfach allerdings
gestaltete es sich für Michael
Kurz, Niels-Olaf Lüders sowie
Jan-Peter Vogel, die Herde davon zu überzeugen, dass sie es
im Winter in Busch besser haben würden. Die drei sind als
Storkower Burgwasserbüffel
GbR Halter und Betreuer der
die Tiere. Etwa drei Stunden
dauerte es bei nasskaltem, stürmischem Wetter, bis sich die sieben Familienmitglieder im Treibewagen befanden und die Tour
starten konnte. Der Treibewagen
ist ein Hänger, bei dem der Boden ausgespart wurde, so dass
ein fahrbares Gatter entstanden ist.
In Busch nun sind sie beim
Ökolandwirt Jan-Peter Vogel
in besten Händen. Er ist seit
1. Juli vorigen Jahres drittes
Mitglied der 2012 gegründeten
GbR, welche im Auftrag der Flächenagentur Brandenburg mit
der Beweidung der Burgwiesen durch die Wasserbüffel für
ein Wiedererstehen einer großen Artenvielfalt dort sorgen
soll. Die Burgwiesen sind nass,
aber Wasserbüffel kommen mit
Wasser gut zurecht, wie Michael
Kurz versichert. „Sie brauchen
es im Sommer zum Abkühlen“,
aber, lacht Jan-Peter Vogel: „Im
Winter hätten sie es auch gern
trocken und warm.“ Die Burgwiesen werden im Winter regelrecht sumpfig, so dass die Tiere
im Schlamm versinken, und die
Trittsiegel gefrieren bei Frost
und bringen die Tiere zusätzlich in Gefahr, schildert Michael
Kurz die Situation.
BRRRRRRRRR!!!
Die neuen Frostschutzmittel von moses!
Das gesamte Winter- Sortiment zum Selbstreduzieren.
%%%%
EXTRA
30 %*
EXTRA
EXTRA
35 %*
auf einen Modeartikel
Ihrer Wahl.
auf einen Modeartikel
Ihrer Wahl.
Bis 24.1.2015
Bis 24.1.2015
Am Markt 3 / Fürstenwalde Herrenseeallee 15 / Strausberg
Tel. 03341 / 3031074
Tel. 03361 / 76030
40 %*
auf einen Modeartikel
Ihrer Wahl.
Bis 24.1.2015
ROY ROBSON
Abzug an der Kasse. Coupons sind nicht kombinierbar. Gültig auf die gesamte Herbst-/Winterware - auch auf bereits reduzierte.
Neue Frühjahrsware, Basicartikel und Ware von BiBA, GELCO, engbers, RABE ausgesclossen.
7
Regionales
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
kurz & regional
Bürgerrechtler machen Front gegen Pegida
Mehr Arbeitslose
Platzeck und Mitstreiter verurteilen Missbrauch des Rufes „Wir sind das Volk“
Berlin (dpa). Die Arbeitslosigkeit in Brandenburg ist
im Dezember leicht gestiegen. Die Bundesagentur für
Arbeit führt das auf saisonale Faktoren zurück. Im
vergangenen Monat waren
im Land 118 296 Arbeitslose
gemeldet, 4088 mehr als im
November, aber 9970 weniger als vor einem Jahr. Die
Arbeitslosenquote stieg damit verglichen mit November um 0,3 Punkte auf 8,9
Prozent. Das sind aber 0,7
Prozentpunkte weniger als
im Dezember 2013.
15 000 Flüchtlinge
Berlin (dpa). Berlin rechnet
damit, dass in diesem Jahr
rund 15 000 neue Flüchtlinge
in die Hauptstadt kommen.
Das wäre ein Viertel mehr
als im vergangenen Jahr.
„Grundsätzlich gilt: Flüchtlinge, die aus akuter Furcht
um Leib und Leben ihr Land
verlassen müssen, sind bei
uns willkommen“, sagte
Sozialsenator Mario Czaja
(CDU).
Der „Sternenpark Westhavelland“ liegt rund um das kleine Dorf Gülpe. Er gilt als einer der
dunkelsten Orte im Land.
Foto: Patrick Pleul/Archiv
Ein Paradies für Sternengucker
Förderverein baut Park im Westhavelland für Hobby-Astronomen aus
Wolf totgefahren
Gülpe (dpa). Für Sternenfreude
boten die Weihnachts- und Silvesterfeiertage Anlass zu einem
Ausflug in den Sternenpark
Westhavelland: „Nach dem Neumond kurz vor Heiligabend gab
es über die Feiertage bei klaren
Himmel einen herrlichen Blick
auf die Wintermilchstraße und
das Sternbild des Orion“, berichtet Astronom Andreas Hänel, der
vor Jahren den kleinen Ort Gülpe
nur 70 Kilometer westlich von
Berlin als einen der dunkelsten Orte Deutschlands entdeckt
hatte. „Ein Weihnachtsstern, also
ein Komet mit Schweif, war aber
leider nicht in Sicht.“
Seit der Auszeichnung als offizieller „Sternenpark“ im Februar
vergangenen Jahres hat der Naturpark Westhavelland schon ei-
Luckau (dpa). Ein Wolf ist
in dieser Woche in Südbrandenburg von einem Auto angefahren worden. Das Tier
lief am frühen Morgen auf
einer Bundesstraße bei Luckau (Dahme-Spreewald)
direkt vor den Wagen und
verendete noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Menschen wurden bei
dem Unfall nicht verletzt.
Verkehrsunfälle mit Wölfen
in Südbrandenburg seien
bislang äußerst selten passiert. In Brandenburg lebten
zuletzt nach Angaben des
Landesumweltamtes etwa
vierzehn Wolfsrudel und
weitere Einzeltiere.
niges investiert, um Hobby-Astronomen und Sternenfreunde
anzulocken. „Es gibt nun im Park
fünf Beobachtungspunkte mit Infotafeln, wo Teleskope aufgestellt
werden können“, berichtet Parkleiterin Ilona Langgemach. Ein
Teleskop können Interessierte
auch bei der Parkverwaltung ausleihen. Zwei ausgebildete Führer
bieten Nachtwanderungen unter
dem Sternenzelt an.
Gemeinsam mit dem „Förderverein Sternenpark Westhavelland“
bemüht sich Langgemach um ein
leerstehendes Haus nahe der Naturparkverwaltung in Parey, das
dem Land gehört. „Dort wollen
wir eine Bildungsstätte mit einer
Ausstellung für Führungen und
Schulungen einrichten“, sagte
Langgemach. Parkbesucher und
Schierack und Petke sind Spitzenverdiener
Landtag legte erstmals Nebenverdienste von Abgeordneten offen
Potsdam (dpa). Die CDU-Landtagsabgeordneten Michael Schierack und Sven Petke gehören neben
den Mitgliedern der Landesregierung zu den Spitzenverdienern bei
Nebeneinkünften. Dies geht aus einer Übersicht über die Nebenverdienste der Parlamentarier hervor,
die vor kurzem von der Landtagsverwaltung veröffentlicht wurde.
Danach gaben der Orthopäde
Schierack und Petke als Manager
beim Zughersteller Bombardier einen monatlichen Zusatzverdienst
von bis zu 15 000 Euro an.
Diese Stufe 3 erreichen auch Mi-
nisterpräsident Dietmar Woidke
(SPD), Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD), Finanzminister Christian Görke (Linke) und
Bildungsminister Günter Baaske
(SPD). Sie haben ein Landtagsmandat, daher müssen sie ihr Ministergehalt als Zusatzeinkunft
Schulklassen könnten dort an die
Sternbilder herangeführt und für
Astronomie begeistert werden.
Nun müsse allerdings noch das
Land überzeugt werden, das
Gebäude zur Verfügung zu stellen. Eine geplante Versteigerung
wurde aber schon ausgesetzt.
Laut Ingolf Hammer vom Vorstand des Fördervereins in Gülpe
wurden auf dem Sportplatz drei
Stellplätze für Wohnmobile von
Sternenguckern ausgebaut. Dort
finde auch jeweils im Spätsommer der „Westhavelländer AstroTreff“ statt. Und mit einer Sondergenehmigung der Gemeinde
dürfen in der Nähe der Beobachtungspunkte im Ort die Straßenlaternen bis 4.00 Uhr früh ausgeschaltet werden – damit kein
Licht die Milchstraße trübt.
angeben. Görke will sein Landtagsmandat aber demnächst niederlegen, weil in der Satzung der
Linken die Trennung von Amt
und Mandat festgeschrieben ist.
Mit Beginn der neuen Legislaturperiode wird veröffentlicht,
welche Berufe, Tätigkeiten oder
sonstige Funktionen mit welchen
Nebeneinkünften die 88 Abgeordneten haben. Bisher mussten
die Parlamentarier dies nur dem
Landtagspräsidenten gegenüber
offenbaren.
„Be
Gesamtausgabe:
325.148 Exemplare (ADA IV/14)
Erscheinungsweise:
wöchentlich, kostenlos
ha
Verlag: Freienwalder Kurier GmbH
Geschäftsführer: Andreas Simmet
nd
ich
“
m e rz fr e i !
Sch
Märkischer Sonntag
lung
gl
mö
in Vollnarkose
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (BdiZ-zertifiziert)
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
André Tackenberg
Beratung zu allen Fragen der Implantologie bzw. festsitzendem Zahnersatz.
Redaktionsleiter: Michael Petsch
Stellv.: Stefan Klug, Bernd Röseler
Anschrift:
Fischerstraße 88
15230 Frankfurt (Oder)
Terminvereinbarung unter: 030/42
54 705
Kostenfreie Parkplätze in der Tiefgarage und auf dem Hof.
info@zahnarzt-roehner.de • www.zahnarzt-roehner.de
Postanschrift: Postfach 1952
15209 Frankfurt (Oder)
Die beliebten fröhlichen, bunten
Figuren von Rudi Diessner, einem
Künstler mit Down-Syndrom,
schmücken die Produkte der
Lebenshilfe. Diese und weitere
Geschenkideen sowie exklusive
Produkte aus BehindertenWerkstätten finden Sie unter:
www.lebenshilfe-shop.de
Anzeigenschluss:
donnerstags 12 Uhr
Druck: Märkisches Verlags- und
Druckhaus GmbH & Co. KG
Es gilt die Anzeigenpreisliste
Nr. 12 vom 1.1. 2015
Für nicht von der Redaktion angeforderte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Garantie. Für telef.
übermittelte Anzeigen kann keine
Gewähr übernommen werden.
Greifswalder Str. 139 • 10409 Berlin • Eingang neben „Media Markt“
Bildungszentrum
Bildungsoffensive 2015
Lebenshilfe
Jetzt anmelden und 10% Frühbucherrabatt sichern!
Das Angebot gilt bis zum 31.01.2015 für folgende Lehrgänge:
Fachwirt (HWK) – berufsbegleitend und Vollzeit
Lehrgangsorte: Hennickendorf (bei Strausberg), Frankfurt (Oder)
NEUES
MODELL
verschiedene
Farben
ab
13.450 €
Gebäudeenergieberater – berufsbegleitend und Vollzeit
Lehrgangsort: Hennickendorf (bei Strausberg)
ab
9.950 €
4x VW Polo NEUWAGEN
1.2 TSI Comfort / Highline Klimaautomatik
Hyundai i20 VORFÜHRWAGEN
1.2i Family Klimaanlage Euro5
0km, u.a. Alu, Lederpaket, R/CD mit Farbdisplay,
Verbr. l/100km: inn.6,0, auß.4,0, komb.4,7, Co2-Em.107g/km
EZ: 2014, Klima, alles elektr., Bordcomputer,
NSW, R/CD-MP3 mit AUX, Tagfahrlicht
Mit Panoramadach
Benziner
& Diesel
nur
9.990 €
Nissan Qashqai
1.6i Acenta
Geprüfter Bilanzbuchhalter – berufsbegleitend
Lehrgangsorte: Frankfurt (Oder), Hennickendorf (bei Strausberg)
Internationaler Schweißfachmann – berufsbegleitend
Lehrgangsort: Hennickendorf (bei Strausberg)
SHK-Kundendiensttechniker – berufsbegleitend
Lehrgangsort: Hennickendorf (bei Strausberg)
Mehr Informationen zu unseren Angeboten:
www.hwk-ff.de/weiterbildung
nur
18.900 €
2x Audi A4 Avant
2.0 TFSi / 2.0 TDi mit Bi-Xenon
EZ 2007, nur 62Tkm, Klimaaut., Tempomat, EZ: 2010, u.a. Klimaaut., Tempomat, Alu,
PDC, Navi, Sportsitze, Teilleder, Sitzheizung
PDC, Alu, Licht/Regensensor, Bluetooth
www.autohaus-finowfurt.de
Autohaus Finowfurt GmbH • Magistrale 14 • 16244 Finowfurt
Tel.: 03335/ 79 69 690 • Wir sind für Sie da:
Mo - Fr 9-20 Uhr • Sa 9-15 Uhr
Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung und kein Verkauf.
Lehrgangsförderung: bis max. 70% rückzahlungsfrei!
Potsdam (dpa). Brandenburgs
früherer Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat zum
Widerstand gegen die Anti-Islam-Bewegung Pegida aufgerufen. „Mit dem Schreckensbild
einer sich angeblich vollziehenden ‚Islamisierung‘ Deutschlands werden Feindbilder geschaffen und Ängste geschürt“,
warnte Platzeck in einem in dieser Woche veröffentlichten Aufruf.
Zutiefst empört zeigten sich der
61-Jährige und 17 weitere frühere DDR-Bürgerrechtler darüber, dass Pediga-Anhänger bei
ihren Demonstrationen montags
in Dresden den Ruf der Bürgerrechtsbewegung „Wir sind das
Volk“ verwenden. „Diese Begriffsenteignung werden wir
nicht hinnehmen“, heißt es in
dem Aufruf mit dem Titel „Gegen Ressentiment und Abschottung: Für die Werte von 1989!“.
Werte von 1989
werden mit Füßen getreten
„Rechtsnationalistische Organisationen wie AfD und Pegida“ versuchten sich als Erben der Bürgerrechtsbewegung
von 1989 in Szene zu setzen. In
Wahrheit würden sie jedoch die
Werte und Prinzipien des Aufbruchs 1989 mit Füßen treten.
„Als Mitglieder und Unterstützer der damaligen Bürgerrechts-
Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) verurteilt das Schreckensbild, das Pegida verbreitet.
Foto: H. Schmidt/Archiv
bewegung widersetzen wir uns
dem niederträchtigen Treiben
von AfD und Pegida mit ganzer Kraft“, schreiben die Unterzeichner. Zu ihnen gehören
neben anderen Friedrich Schor-
HELIOS Klinikum Bad Saarow
lemmer, Wolfgang Thierse und
Freya Klier sowie die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen in Brandenburg, Ulrike
Poppe, und die Liedermacherin Bettina Wegner.
orlesung
Sonntagsv r 2015
25. Janua
10 Uhr
Was wird aus mir, wenn ich
einmal nicht mehr für mich entscheiden kann?
– Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Referent: Dr. med. Stefan Wirtz,
Chefarzt der Klinik für Intensivmedizin
Pieskower Straße 33 l 15526 Bad Saarow l Telefon: (033631) 7-0
www.helios-kliniken.de/badsaarow
Leser
is
Reisen
Saisoneröffnungsfahrt
nach Südböhmen
Reisetermin:
So. 29.03. – Di. 31.03.2015 3 Tage
Reisepreis: 255,- €/Person im DZ, EZ-Zuschlag: 39,- €
Mit deftigem Essen und traditioneller Musik wollen wir
das Reisejahr 2015 mit Ihnen eröffnen. Wir besuchen auf
unserer Fahrt Plzen (Pilsen) – die Kulturhauptstadt Europas
2015–,dieHeimatdesBieresundderGeselligkeitunderfahren
etwas mehr über die Geschichte des weltbekannten, listigen
gewieften und lebenslustigen „Braven Soldaten Schweijk“. Weiterhin werden wir die Städte Krumau und Budweis
besuchen und zum Abschluß noch durch Dresden bummeln.
•
•
•
•
•
•
2x Übernachtung im Hotel Svejk in Nepomuk,
2x Frühstücksbuffet, Begrüßungstrunk,
Stadtführung in Pilsen (am Anreistag),
Brauereibesichtigung PILSENER URQUELL mit Verkostung,
1x traditionelles südböhmisches 3-Gang-Abendessen,
Rundfahrt Südböhmen mit Stadtbesichtigungen Budweis
und Krumau,
• 1x Böhmischer Svejkabend mit Schlachtplatte (Buffet),
einschl. 3 Bier/Fasswein oder alkoholfreie Getränk,
mit Livekonzert der Svejkband
• Stadtrundfahrt in Dresden (am Rückreisetag),
• Reisebetreuung durch SCHLAUBE-TOURS
Kontakt: Telefon 0335 5554-200 | weiterbildung@hwk-ff.de
!
re machen
ie
r
r
a
K
!
n
icher
Aufstieg s ewig und stark.
k–
Handwer
Verreisen Sie bequem ab/an Ihrer Haustür (kleiner Aufpreis). Fahrt im modernen Reisebus, Reisebetreuung durch Schlaube-Tours
Haustür-Abholservice bei allen Reisen
Auf Wunsch übersenden wir Ihnen gern eine ausführliche Reiseausschreibung. Ein Anruf genügt:
Leser-Reise-Service-Telefon: (03 35) 3 87 29 50
Reiseveranstalter:
GmbH Frankfurt (Oder)
8
Land & Leute
kurz & regional
Weniger Agrarbetriebe
Potsdam (dpa). In Brandenburg gibt es immer weniger landwirtschaftliche Betriebe. 2013 gab es noch
5400 solcher Unternehmungen - 100 weniger als
ein Jahr zuvor. Das geht aus
dem Statistischen Jahrbuch
2014 hervor. Auch die agrarwirtschaftlich genutzte Fläche verringerte sich um 6
000 Hektar auf insgesamt
1,313 Millionen Hektar. Die
Mehrzahl der Agrarbetriebe
wird immer noch als Einzelunternehmen (3700) geführt. Das bewirtschaftete
Land ist zu mehr als 70 Prozent von den Nutzern gepachtet.
Mehr berufstätige Ärzte
Potsdam (dpa). Die Zahl berufstätiger Ärzte hat sich in
Brandenburg erhöht. Nach
Angaben des Statistikamts
gingen 2013 insgesamt 9017
Mediziner ihrer Profession
nach. Das sind 214 mehr als
2012. Den größten Anteil
machen hierbei Internisten
(2500) gefolgt von Chirurgen (898) und Anästhesisten (547) aus. 2550 Ärzte
haben ihre Spezifikation
nicht angegeben. Im niedergelassenen Bereich sind
mit rund 3260 genauso viele
Ärzte tätig wie vor einem
Jahr. In den Krankenhäusern stieg die Medizinerzahl
innerhalb eines Jahres um
140 auf insgesamt 4316
Ärzte. Zudem waren 2013
insgesamt 1974 Zahnmediziner in Brandenburg tätig,
36 mehr als 2012.
„Elisabeth“ kehrt nach Berlin zurück
Berlin. „Elisabeth“ ist wieder
da. Nach acht Jahren kehrt der
Welterfolg von Michael Kunze
und Sylvester Levay nach Berlin
zurück. Im Admiralspalast wird
die Geschichte um die österreichische Kaiserin Elisabeth sechs
Wochen, mit insgesamt 46 Vorstellungen, gezeigt. Am 8. Januar 2016 ist die Premiere. Danach läuft das Musical bis zum
14. Februar 2016.
Vor 22 Jahren inszenierte der
Berliner Regisseur Harry Kupfer diesen Stoff, der alles bietet: Liebe, Macht, Ruhm, Schönheit, Verzweiflung, sogar Mord.
Daraus wurde das erfolgreichste
deutschsprachige Musical weltweit.
Mit Harry Kupfer wurde ein Regisseur verpflichtet, der mit seinem Team Hans Schavernoch
(Bühnenbild), Yan Tax (Kos-
„Elisabeth“ – Die Geschichte von Kaiserin Sissi kommt
nach Berlin. Foto: Veranstalter
tüme) und Thomas Reimer (Videoprojektionen) nicht nur für
Elisabeth Maßstäbe gesetzt hat.
Im gerade zu Ende gegangenen
Jahr 2014 Jahr lief ihr „Rosenkavalier“ von Richard Strauss
bei den Salzburger Festspielen
mit großem Erfolg. 2016 wird die
Oper an die Mailänder Scala gehen.
Zur Zeit befindet sich die gesamte Produktion von Elisabeth,
so, wie sie 2016 auch in Berlin
zu sehen sein wird, in Shanghai. Hier hatte das Musical am
12. Dezember Premiere.
40 Vorstellungen werden in deutscher Sprache gegeben. Das
Stück wird erstmalig in China
gezeigt.
Für das Gastspiel in Berlin hat
der Vorverkauf begonnen.
Eintrittspreise: von 21,50 Euro
bis 87,50 Euro
Der Brandenburgtipp zum Wochenende
Die Heimat kennen – und ein Überraschungs-Päckchen gewinnen
Heute suchen wir einen Ort in
Berlin, an dem an die Verbrechen der DDR-Diktatur erinnert
wird. Die Einrichtung besteht aus
den Räumlichkeiten der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit
der DDR, die von 1951 bis 1989
in dort in Betrieb war. Dort wurden
vor allem politische Gefangene inhaftiert. Heute existiert an gleicher Stelle eine Gedenkstätte als
Erinnerungsort für die Opfer kom-
munistischer Gewaltherrschaft in
Deutschland.
Das Gelände der späteren Haftanstalt gehörte bis 1938 dem Maschinenfabrikanten Heike. Die
Nationalsozialistische Volkswohlfahrt errichtete auf dem Grundstück einen zweistöckigen Backsteinbau, der eine Großküche
beherbergte. In der Nähe der
Großküche befand sich während
des Zweiten Weltkriegs ein Barackenlager für Kriegsgefangene und
Die Gedenkstätte, deren Namen wir heute suchen, hat im
vergangenen Jahr einen Besucherrekord verzeichnet.
Foto: T. Brakemeier/Archiv
Zwangsarbeiter.
Die Gebäude der ehemaligen Haftanstalt wurden 1992 unter Denkmalschutz gestellt. Die Gedenkstätte ist Mitglied der Platform
of European Memory and Conscience. Sie hat 2014 erneut einen
Besucherrekord verzeichnet. Rund
436 000 Menschen sahen sich das
ehemalige Stasi-Gefängnis an, wie
die Gedenkstätte zu Jahresbeginn
2015 mitteilte. Das seien etwa 50
000 mehr gewesen als im Vorjahr.
Seit der Gründung der Gedenkstätte im Jahr 1994 stieg die Besucherzahl in jedem Jahr. Mehr als
375 000 Besucher nahmen im vergangenen Jahr an einer Führung
teil, knapp die Hälfte davon Jugendliche. Eine Gruppenführung
buchten 287 000 Menschen, davon kamen rund 80 000 aus dem
Ausland. Wie heißt Gedenkstätte,
die wir heute suchen?
Wer gewinnen möchte – Postkarte
mit dem Lösungswort an: Märkischer Sonntag, Kennwort Brandenburg-Tipp, PF 1952 in 15209
Frankfurt (Oder).
Einsendeschluss: Kommender
Mittwoch; Lösung vom vergangenen Mal: Neue Nationalgalerie
Berlin; gewonnen hat B. Kaeker
aus Gartz.
Der perfekte Urlaub … Tage, die in Erinnerung bleiben.
Busreise
13 Tage
ab
1198 €
Busreise
7+8 Tage
ab
899 €
Busreise
13 Tage
1008 €
ab
SCHWEIZ
FR ANKREICH
S K A N D I N AV I E N
Rundreise
Schweiz • Italien
Alpen Bahnen
Rundreise „Tour de France“
Fjordnorw. • Atlantikstr.
Termine
Reisepreis p. P. im DZ:
30.05.-11.06.15
1198,- €
29.08.-10.09.15
1198,- €
EZ-Zuschlag:
270,- €
•Tagesausfl. n. Mostar mit Rltg.: 25,- €
Kloster St. Naum am Ohridsee
Montreux – Genfer See – Zermatt
Brig – Lago Maggiore – Tirano
•Fahrt im modernen Reisebus
•6 bzw. 7 Ü/HP lt. Programm
•umfangreiches Ausflugsprogramm,
z. B. 5 Bahnfahrten inklusive u.v.m.
•PTI-Reiseleitung in der Schweiz
Termine
29.05. - 04.06.15
13.06. - 20.06.15
11.07. - 18.07.15
Reisepreis p. P.
Tage
im DZ:
7
8
8
899,- €
1018,- €
1018,- €
weitere Termine Juli – Sept. lt. Kat. S. 48/49
EZ-Zuschlag:
7/8 150,-/175,- €
Bernina-Express
(© Rhaetische Bahn By-line
swiss-image.ch/P. Donatsch)
Paris – Normandie – Mont-St.-Michel
Bretagne – Atlantik – Gascogne
Provence – Côte d‘Azur – Alpen
•Fahrt im modernen Reisebus
•12 Ü/F lt. Programm
•umfangreiches Ausflugsprogramm
•PTI-Reiseleitung
Termine
Paris
(© Minicipality of Ohrid)
Busreise
10+12 Tage
ab
838 €
Busreise
10 Tage
ab
788 €
I TA L I E N
K R O AT I E N
Kroatien-Rundreise
25.04.-04.05.15
09.05.-20.05.15
23.05.-01.06.15
11.07.-22.07.15
Tage
Reisepreis p. P.
im DZ:
10
838,-€
12 Himmelfahrt 998,-€
10 Pfingsten 848,-€
12
988,-€
weitere Termine Aug. – Sept. lt. Kat. S. 96/97
EZ-Zuschlag: 10/12
198,-/290,- €
9x/11x Abendessen:
170,-/210,- €
•Tagesausflug Sorrent/Neapel
mit Rltg./Imbiss:
33,- €
•Ausflug Ostia Antica/Albaner Berge
mit Rltg./Wein/Imbiss (nur bei
12-Tage-Reise buchbar):
42,-€
Termine
17.06.-27.06.15
23.06.-03.07.15
07.07.-17.07.15
28.07.-07.08.15
EZ-Zuschlag:
9x Abendessen:
Reisepreis p. P. im DZ:
02.05. - 11.05.15
16.05. - 25.05.15Pfingsten
30.05. - 08.06.15
ab
1038 €
G R O S S B R I TA N N I E N
Zadar – Split – Dubrovnik
Nationalpark Plitvicer Seen
Insel Korčula – Zagreb
•Fahrt im modernen Reisebus
•9 Ü/HP lt. Programm
•umfangreiches Ausflugsprogramm
•PTI-Reiseleitung in Kroatien
Termine
Busreise
10 Tage
788,- €
798,- €
808,- €
weitere Termine Juni – Sept. lt. Kat. S. 120/121
EZ-Zuschlag:
155,- €
•Tagesausflug Insel Korčula mit Rltg.,
inkl. Fährüberfahrt:
27,- €
Korčula
(© Kroatische Zentrale für
Tourismus/J. Madracevic)
Südengland • Cornwall
Brighton – Isle of Wight – Salisbury
Stonehenge – Cornwall – Land‘s End
Exeter – Wells – Bath – Canterbury
•Fahrt im modernen Reisebus
•9 Ü/HP lt. Programm
•Fahrt Eurotunnel: Calais – Folkestone
•umfangreiches Ausflugsprogramm
•PTI-Reiseleitung
Termine
Reisepreis p. P. im DZ:
09.05. - 18.05.15Himmelfahrt
23.05. - 01.06.15Pfingsten
06.06. - 15.06.15
20.06. - 29.06.15
1038,- €
1058,- €
1068,- €
1078,- €
weitere Termine Juli. – Sept. lt. Kat. S. 60/61
EZ-Zuschlag:
•Tagesausflug
Cornwall/Fischerdörfer:
Stonehenge
294,- €
Reisepreis p. P. im DZ:
1199,- €
1199,- €
1199,- €
1199,- €
298,- €
248,- €
Bergen
(© Fjord Norway/Bergen Tourist
Board Robin Strand)
(© ATOUT FRANCE/F. Charel)
Rundreise „Giro d‘Italia“
Venedig – Pisa – Florenz – Rom
Golf von Sorrent – Capri
Pompeji – Neapel – San Marino
Verona – Gardasee
•Fahrt im modernen Reisebus
•9 bzw. 11 Ü/F lt. Programm
•umfangreiches Ausflugsprogramm,
wie z. B. Stadtführg. Rom u. Florenz
•PTI-Reiseleitung
Reisepreis p. P. im DZ:
09.05. - 21.05.15Himmelfahrt 1008,- €
06.06. - 18.06.15
1028,- €
04.07. - 16.07.15
1038,- €
05.09. - 17.09.15
1028,- €
EZ-Zuschlag:
345,- €
11x Abendessen (kein AE in Nizza): 260,- €
•Ausflug Pyrenäen/„La Rhune“,
inkl. Bahnfahrt:
34,- €
Oslo – Atlantikstraße – Trollstig
Geirangerfjord – Sognefjord – Bergen
Hardangerfjord – Südkap
•Fahrt im modernen Reisebus
•10 Ü/F lt. Programm
•umfangreiches Ausflugsprogramm
•Fährüberfahrten lt. Programm
•PTI-Reiseleitung
Busreise
11 Tage
ab
898 €
L I TA U E N • L E T T L A N D
ESTL AND
Baltikum-Rundreise
Vilnius – Trakai – Riga – Tallinn
Sigulda – Kaunas
•Fahrt im modernen Reisebus
•10 Ü/HP lt. Programm
•umfangreiches Ausflugsprogramm
•PTI-Reiseleitung im Baltikum
Termine
Reisepreis p. P. im DZ:
23.05. - 02.06.15 Pfingsten
20.06. - 30.06.15
18.07. - 28.07.15
22.08. - 01.09.15
05.09. - 15.09.15
EZ-Zuschlag:
898,- €
898,- €
898,- €
898,- €
898,- €
240,- €
Schloss Rundale
Erste Hauptrolle für Sohn von Dieter Hallervorden
Berlin (dpa). Nachwuchsschauspieler Johannes Hallervorden liebt das Theater.
„Wenn man einen Film sieht,
sagt man: Ach ja, schön. Aber
staunen werden wir nur im
Theater“, sagte der 16-Jährige
der Deutschen Presse-Agentur
in Berlin. Der Sohn von Dieter
Hallervorden (79) hat in der
Kinderserie „Binny und der
Geist“ (Disney Channel) derzeit
seine erste Hauptrolle im Fernsehen. Heiligabend trat er in einer ZDF-Show auf. Das Berliner
Schlossparktheater, das sein Vater leitet, will Johannes irgendwann übernehmen. Aber erstmal steht das Abitur an, dann
soll eine Schauspielausbildung
folgen.
„Binny und der Geist“ ist nach
Angaben der Produktionsfirma
UFA Fiction in Deutschland,
Italien, Norwegen, Schweden
und Dänemark erfolgreich gestartet. Auch in anderen europäischen Ländern soll die Serie
ausgestrahlt werden. Ob es nach
Hat seine erste Hauptrolle im Fernsehen: Hallervorden-Sohn Johannes
Foto: Bernd von Jutrczenka
dem Ende von „Binny“ Ende Februar eine zweite Staffel gebe, sei
noch nicht entschieden.
Drehorgel-Rolf druckt
3D-Trabi in Serie
Halle (dpa). Ein Trabant in MiniFormat geht in diesem Jahr in Serie. Eine Firma aus Leipzig habe
die kleine Rennpappe im 3DDruck-Verfahren hergestellt, erklärte Rolf Becker, auch bekannt
als „Drehorgel-Rolf“. Zehn MiniAutos seien bereits gedruckt. Ab
Januar sollen 1000 weitere Modelle des DDR-Flitzers folgen. Die
roten DDR-Autos seien nur daumengroß.
Das Besondere an ihnen: Sie haben sechs Räder. Denn die MiniModelle seien das perfekte Abbild eines „Öko-Trabis“, an dem
er bis zum Sommer selbst gewerkelt habe, erläuterte Becker
in Halle. Der Wagen steht mittlerweile in einem Museum. Er
habe nicht nur sechs Räder, sondern könne auch mit Solarenergie oder Bioprodukten betrieben
werden.
„Drehorgel-Rolf“ ist durch seine
ausgefallenen
Trabi-Touren
durch die Welt bekanntgeworden. Vor knapp einem Jahr etwa
hatte er die weite Strecke nach
Sotschi am Schwarzen Meer
geschafft, zu den Olympischen
Winterspielen.
Brandenburg gute Adresse für Pferdefreunde
Mehr als 7500 Menschen verdienen ihren Lebensunterhalt mit den Tieren
35,- €
(© British Tourist Authority)
Nein, sie stammt nicht aus einer längst vergangenen Zeit. Aber die Kleider unserer Ahnen haben es Birgit aus Eberswalde angetan. Die 38-Jährige hat historische Damenkleidung zu ihrem Hobby auserkoren. „Das Kleid auf dem Foto habe
ich nach Schnittmuster selbst genäht“, schreibt unsere heutige Schöne Brandenburgerin. In ihrer Berufsausbildung zur Hauswirtschafterin hat sie den Umgang
mit der Nähmaschine erlernt. Doch das bloße Ausbessern von Schäden war ihr
irgendwann zu langweilig. Deshalb stöberte sie im Internet und entdeckte, dass
es Leute gibt, die historische Trachten nähen. Birgt fing auch damit an – und seither „gibt es für mich kein Halten mehr“, berichtet sie.
Foto: privat
****
Sind auch Sie eine „Schöne Brandenburgerin“ und wenigstens 18, oder Ihre Frau
ist es, dann schicken Sie ein Bild (Foto mind. 10x15 oder Datei – 1,5 MB) plus Angaben zur Person (Alter, Beruf, Vorlieben etc.) an: Märkischer Sonntag, „Schöne
Brandenburgerin“, PF 1955, 15209 Frankfurt (O). Die Rubrik steht auch im Internet unter www.maeso.de.
Hallervorden junior
liebt das Theater
1199 €
BALK AN
Kroatien – Montenegro – Albanien
Mazedonien – Serbien
•Fahrt im modernen Reisebus
•12 Ü/HP lt. Programm
•Stadtführungen/-rundfahrten
Zagreb/Dubrovnik/Tirana/Ohrid/
Skopje/Belgrad jeweils mit örtl. Rltg.
•Rundfahrt Bucht von Kotor
•Ausflug Ohrid See
•PTI-Reiseleitung
ab Kroatien/bis Belgrad
Termine
ab
Busreise
11 Tage
vorbehaltlich Druckfehler u. Zwischenverkauf
pti05-049
Die schöne Brandenburgerin
Musical unter der Regie von Harry Kupfer ab Januar 2016 zu sehen
Fußball liegt vorn
Potsdam (dpa). Fußball
ist in Brandenburg gemessen an Vereinsmitgliedern
Sportart Nummer eins. Im
vergangenen Jahr gehörten
79 561 Brandenburger einem der 840 Fußballvereine
zwischen Elbe und Oder an.
Mit großem Abstand folgt
auf Rang zwei der Behindertensport: Hier gibt es 24
413 Aktive in 212 Vereinen.
Gymnastik rangiert mit 18
509 Mitgliedern in 429 Vereinen auf Platz drei.
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
(© Rundale Palace Museum)
Beratung & Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter unserer kostenfreien
Hotline 0800 1013011 (Mo – Fr 8 – 19 Uhr, Sa 9 – 12:30 Uhr) oder unter www.pti.de
Veranstalter: PTI Panoramica Touristik International GmbH · Geschäftsführer: Werner Maaß · Handelsregister: Registergericht Rostock HRB 1333
Neu Roggentiner Straße 3 · 18184 Roggentin/Rostock · Tel. 038204 65500 · www.pti.de · office@pti.de · USt.-ID: DE 137380712
Potsdam (dpa). Das Land Brandenburg entwickelt sich zu einer guten Adresse für Pferdeliebhaber. Nach Angaben des
Agrarministeriums werden rund
30 000 Pferde zwischen Elbe und
Oder gehalten: Meist für Sport
oder Freizeit.
Die Tiere spielten auch als Wirtschaftsfaktor zunehmend eine
Rolle. Mehr als 7500 Menschen
verdienen ihren Lebensunterhalt
direkt oder indirekt durch Pferd
und Pferdesport. Rund 200 geben Reitunterricht oder bilden
Reiter und Pferde aus. Spezielle
Routen für das Wanderreiten gibt
es heute in allen Reiseregionen
des Landes.
Die 474 Reitsportvereine in Brandenburg haben knapp 15 500
Mitglieder.
Rund 30 000 Pferde gibt es
in Brandenburg Foto: Archiv
9
Reise
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Kastelruth nur für
Schlager-Fans
Kastelruth (dpa). Die Kastelruther Spatzen haben die
kleine Gemeinde in Südtirol berühmt gemacht. Dabei
wohnen in Kastelruth nur
6500 Einwohner. Nicht nur
für Schlagerfans lohnt sich der
Besuch des Örtchens. Von dessen Qualitäten ist Norbert Rier
überzeugt.
„Hier bin ich daheim, und hier
fühle ich mich wohl“, sagt der
Frontmann der Kastelruther
Spatzen. Rier ist nicht nur
Sänger, sondern auch Bauer.
Auf dem einsam gelegenen
Fuschg-Hof züchtet er Jungvieh und Haflingerpferde.
„Die Tiere sind meine große
Liebe.“
Der Hauptort Kastelruth liegt
etwas oberhalb von Riers
Bauernhof auf etwa 1000 Höhenmetern. Das Ortsbild beherrscht der mächtige, frei
stehende Turm der Pfarrkirche. Zu seinen Füßen breitet
sich der verkehrsfreie Ortskern aus. Kunstvoll bemalte
Häuser säumen die Plätze und
Gassen, Gastbetriebe und Geschäfte laden zum Besuch ein.
Ruhe und Naturerlebnisse
finden Urlauber auf der Seiser Alm. Auf etwa 1700 Metern Höhe gelegen ist sie die
größte Hochalm Europas.
Hier ist Norbert Rier oft anzutreffen, vor allem im Sommer, wenn er nach seinen Rindern und Pferden schaut. Er
ist einer der vielen Bauern,
die von Juni bis September ihr
Vieh auf der Alm halten. „Hie
und da unternehme ich auch
eine Wanderung“, erzählt er.
Immer im Blick hat man von
hier oben die Gipfel der Do-
Sieben neue Kreuzfahrer starten in 2015
Reise-Splitter
Zu den Pyramiden
Die meisten sind Schwesternschiffe oder Weiterentwicklungen / Ob Riesenpötte oder kleinere Jachten – Buchungsboom ist ungebrochen
Berlin (dpa). Bei den meisten
der neuen sieben Kreuzfahrtschiffen im Jahr 2015 handelt
es sich um Schwesterschiffe
oder um Weiterentwicklungen
im Detail. Eine wichtige Ausnahme ist die „Aida Prima“ von
Aida Cruises. Von Japan aus, wo
das Schiff gebaut wird, geht es
nach Dubai. Dort ist das Schiff
dann im Winter unterwegs, bevor es ab April 2016 ganzjährig von Hamburg zu den Metropolen Westeuropas aufbricht.
Die „Aida Prima“ hat Platz für
rund 3300 Passagiere.
Für Tui Cruises war es ein großer Augenblick: Am 12. Juni
wurde „Mein Schiff 3“ getauft,
der erste Neubau der Reederei.
Baden mit besonderer Aussicht kann man auf der „Viking Star“.
Foto: Viking Ocean Cruises
Buchtipps
Gardasee:
Die
Mischung
macht‘s: zwischen Alpenkulisse und mediterranem Dolce
Vita. Der Lago di Garda, Italiens
größter und vielleicht schönster
See bietet den perfekten Mix aus
Alpenkulisse und mediterranem
Dolce Vita: perfekt zum Ausspannen, Wandern und Genießen. Dieser umfangreiche Reiseführer präsentiert den Gardasee
Im kommenden Frühjahr folgt
die Schwester. In logischer Folge
heißt sie „Mein Schiff 4“. Wesentliche Elemente der „Mein Schiff
3“ bleiben erhalten, zum Beispiel der 25-Meter-Außenpool
oder der „Diamant“ am Heck
des Schiffs – eine riesige Glasfassade. Die Taufe findet am 5.
Juni in Kiel statt, anschließend
geht es auf Jungfernfahrt durch
die Ostsee.
Ein Wow-Erlebnis dürften Passagiere der „Britannia“ gleich
beim Betreten des Schiffs haben. Im dreistöckigen Atrium
ist das „Starburst“ installiert –
ein von der Decke bis zum Boden reichender Mix aus Kronleuchter und Skulptur. Insgesamt
kommt die Kunstsammlung an
Bord des neuen Flaggschiffs von
P&O Cruises auf einen Wert von
mehr als 1,2 Millionen Euro. Zu
seiner Jungfernfahrt bricht das
Schiff am 14. März von Southampton auf. Sie führt dann 14
Tage lang ins westliche Mittelmeer.
Nur fünf Monate nachdem mit
der „Quantum of the Seas“ eine
neue Schiffsklasse von Royal
Caribbean an den Start geht,
folgt schon das zweite Schiff.
Ab April ist die „Anthem of the
Seas“ unterwegs. Zunächst stehen Europa-Kreuzfahrten an
die französische und spanische
Küste sowie auf die Kanaren auf
dem Programm. Wie auf dem
Kairo (dpa). Google Street
View zeigt nun auch einen
Rundgang um die Pyramiden von Gizeh. Das teilte
Google in seinem Blog mit.
Neben der Cheops-Pyramide sind die Pyramiden
von Chephren und Mykerinos, die Sphinx sowie die
Djoser-Pyramide zu sehen.
Außer einzelnen Straßenzügen macht Google derzeit immer mehr Touristenattraktionen per Internet
zugänglich: zum Beispiel
den Grand Canyon, Korallenriffs oder Flughäfen.
Urlaubstipps
Familie, Freunde, Bekannte:
Das sind die wichtigsten
Tippgeber, wenn es um die
Planung einer Urlaubsreise
geht. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) verlassen
sich auf die Empfehlungen
aus dem eigenen Umfeld.
Knapp die Hälfte (49 Prozent) orientiert sich vor allem an Online-Bewertungsportalen. Jeweils ein Drittel
vertraut den Webseiten von
Hotels (33 Prozent) sowie
der Beratung im Reisebüro
(32 Prozent). Das geht aus
einer repräsentativen ForsaUmfrage hervor.
Auf die „Mein Schiff 3“ folgt die „Mein Schiff 4“: Taufe ist am 5. Juni 2015 in Kiel. Zur Jungfernfahrt geht es durch die Ostsee.
Foto: Tui Cruises
Schwesterschiff gibt es auch auf
der „Anthem of the Seas“ das
sogenannte Rip Cord, bei dem
Fallschirmfliegen simuliert wird,
und „North Star“, eine Glaskugel, die Passagiere auf bis zu 90
Meter über dem Meer hebt. Platz
bietet das Schiff für 4180 Gäste
bei Doppelbelegung der Kabinen.
Ganz anders als die Riesenpötte
von Royal Caribbean und Co.
sind die Jachten von Ponant. Maximal 244 Passagiere finden auf
dem fünften und neuesten Flottenmitglied „Le Lyrial“ Platz. Auf
sie kommen 140 Besatzungsmit-
glieder. Nach der Jungfernfahrt
am 9. Mai stehen Reisen durch
die Adria und das östliche Mittelmeer auf dem Programm.
Die „Norwegian Escape“ bedeutet für Hamburg gleich eine doppelte Premiere. Zum ersten Mal
startet ein Schiff von Norwegian
Cruise Line eine Reise – wenn
auch nur eine Kurzkreuzfahrt
– in der Hansestadt. Gleichzeitig wird die „Escape“ das größte
Kreuzfahrtschiff sein, das jemals
in Hamburg anlegte. Platz bietet das Schiff 4248 Passagieren.
Der Flusskreuzfahrtanbieter Vi-
und die Region zwischen Trentino und Veneto, seine Bewohner, die reiche Kultur und Orte
wie Monte Baldo oder Sirmione.
Ein perfektes Buch für die Vorbereitung auf den Gardasee-Urlaub und auf Touren durch die
Natur. 1000 ausgewählte Sehenswürdigkeiten, Restaurants und
Geschäfte werden vorgestellt, ergänzt durch Anekdoten und typische Szenen aus dem Leben.#
Gardasee; Bruckmann Verlag;
288 Seiten; 24,99 Euro
Naturerlebnis und Grenzerfahrung: Wandern wo einst Geschichte geschrieben wurde:
Die Landschaft entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze gestaltet sich 25 Jahre
nach dem Mauerfall als Erlebnis ersten Ranges. Durch wilde Wälder streifen, über bunte
Wiesen schlendern, von felsigen Höhen weit
übers Land blicken: In 60 Etappen führt Reiner Cornelius auf Patrouillenwegen und alten Grenzerpfaden über das 1400 Kilometer
lange Grüne Band Deutschland, den Natur
gewordenen Grenzstreifen.
Das Grüne Band – Wandern im wilden
Deutschland; Bruckmann; 192 S.; 22,99 €
king wagt sich erstmals ins Hochseesegment. Auf der „Viking
Star“ können rund 900 Passagiere unterkommen. Alle Kabinen haben einen Balkon, anders als auf fast allen anderen
Kreuzfahrtschiffen gibt es keine
Innenkabinen. Zielgruppe sind
vor allem Kulturinteressierte.
Dementsprechend liegen auch
die Fahrtgebiete etwas abseits
des Mainstreams. Kleiner Haken für deutsche Passagiere:
Hierzulande werden die Reisen
nicht angeboten. Wer mitfahren
will, muss im Internet buchen.
Picasso-Museum
Paris (dpa). Nach einer fünfjährigen Renovierungsphase
ist das Picasso-Museum in
Paris wieder für Besucher
geöffnet. Im „Hôtel Salé“
im Pariser Stadtteil Marais
finden sich nun rund 5000
Werke und etwa 200 000 Dokumente aus dem persönlichen Archiv des Malers.
Interessierte können ihre
Tickets im Voraus unter
www.museepicassoparis.fr
reservieren.
Jahreshoroskop
2 0 1 5
Horoskope gab es
schon in Babylonien
burtszeit und Geburtsort wird
die Radix (lat. „Wurzel“) berechnet. Laut Astrologen könne
man aus dem Geburtshoroskop
Charakter und andere Persönlichkeitsmerkmale herauslesen.
Die Beobachtung der Zusammenhänge zwischen den Planeten am Himmel und Charaktereigenschaften ist uralt und
wurde bereits im alten Babylonien praktiziert.
Der Vorverkauf hat begonnen!
Astronomische Uhr zu
Venedig mit seinen
Tierkreiszeichen: Seit
nunmehr über 500
Jahren zeigt der Turm
die Zeit an - und dies
heute noch genauso
wie damals.
Foto: Marcelo Teson
Stephan Rost
Rechtzeitig Karten für Veranstaltungen
in der Kulturfabrik Fürstenwalde sichern!
Allen Kunden und
Geschäftspartnern
ein glückliches und
gesundes Jahr 2015!
Wählen
Sie auskönnen
dem vielfältigen
Veranstaltungsangebot
Die Beschenkten
aus dem vielfältigen
Veranstaltungsdas Passende,
z.B. aus
dem 1. HJ
angebot
das Passende
auswählen,
z.B.2015:
aus dem 1. HJ 2015:
Gartenstraße 42 • 15517 Fürstenwalde
Tel. /Fax: 0 33 61/30 03 78
Ä H R
SEIT
T
1982
U
A L I T Ä
Besuchen Sie
unsere Ausstellung
Mo., Di. u. Do. von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr
KULTURFABRIK
FÜRSTENWALDE
W
E
E
B
Neue Zimmerdecke, in nur 1 Tag!
Q
KONZERT: KEIMZEIT - AKUSTIK Quintett (17.01.)
KONZERT: AUFWIND - Jiddische Lieder & Klesmermusik (27.01.)
MINIREVUE: THEATER SCHWEDT - „Beate“ (31.01.)
KONZERT: DIE SEILSCHAFT - „Live und akustisch“ (07.02.)
KABARETT: HANS-JOACHIM-HEIST - „Noch´n Gedicht“ (14.02.)
KONZERT: PURPLE SCHULZ „So und nicht anders“ (28.02.)
LESUNG: WLADIMIR KAMINER - „Coole Eltern leben länger“ (22.02.)
LESUNG: DÉSIRÉE NICK - „Gibt es ein Leben nach fünfzig!“ (13.03.)
COMEDY CLUB: EMMI & WILLNOWSKY - „Forever Alive“ (10.04.)
LESUNG: HELLMUTH KARASEK (09.05.)
Weitere Informationen erhalten Sie im Büro der Kulturfabrik,
Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde, Telefon: 03361/ 22 88 oder
im Internet unter www.kulturfabrik-fuerstenwalde.de
Schornsteinfegermeister
Energieberater
Brandschutztechnik (TÜV Süd)
T
Das Horoskop, auch Kosmogramm, ist das wichtigste Hilfsmittel der Astrologie. Es stellt
Planetenpositionen der größten
und bekanntesten Himmelskörper (Sonne, Erdmond, Planeten)
unseres Sonnensystems zu einem bestimmten Zeitpunkt dar.
Die Horoskopzeichnung gibt die
Sicht in das Sonnensystem aus
geozentrischer Sicht (Erd-Sicht)
wieder, wobei der Ort, für den
das Horoskop erstellt wird nach
geogr. Länge und Breite berücksichtigt wird. Grundlagen sind
astronomische Berechnungsmethoden der Himmelsmechanik. Früher wurden zur Berechnung die Ephemeriden genutzt;
heute wird meistens eine Astrologiesoftware verwendet, die darauf zurückgreift.
Der „Klassiker“ unter den Horoskopen: Unter der genauen
Angabe von Geburtsdatum, Ge-
Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten
Ohne ausräumen und
Beleuchtung nach Wunsch
PLAMECO Deckensysteme
15517 Fürstenwalde • Erich-Weinert-Str. 31
oder rufen Sie an: 03361-369371
10
PS & mehr
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Autos am Sonntag
SOnDeRVeRÖFFenTLiCHUng
Tipps, Trends und Aktuelles rund ums Kfz
Neues Jahr – neue Regeln im Straßenverkehr
Auto der Woche
Mercedes-AMG C63
Was 2015 den Autofahrern für Neuregelungen beschert
Neue Regeln, einige Vereinfachungen, strengere Normen
– all das und noch etwas mehr
kommt 2015 auf Autofahrer zu:
l Fahrzeugabmeldung online:
Beim
Kraftfahrt-Bundesamt
(KBA) oder Portalen der Zulassungsbehörden der Länder können Fahrzeuge ab Januar 2015 im
Netz abgemeldet werden. Dazu
braucht man den neuen Personalausweis und eine neue Generation von Fahrzeugschein und
Stempelplakette auf dem Kennzeichen. Die gibt es nach dem
Jahreswechsel automatisch bei
Neu- oder Wiederzulassung. Für
die Abmeldung müssen Sicherheitscodes darauf freigelegt und
an das KBA übermittelt werden,
erläutert das Bundesverkehrsministerium. In Zukunft soll auch
vorgesehen, doch das EU-Parlament legte Ende 2014 den 31.
März 2018 als Einführungstermin fest.
die Ummeldung, Neu- und Wiederzulassung von Fahrzeugen via
Internet möglich sein.
l Kennzeichen mitnehmen: Wer
in eine andere Stadt oder auch
in ein anderes Bundesland zieht,
kann künftig das alte Kennzeichen am Fahrzeug lassen. Die
Neuregelung zur bundesweiten
Kennzeichenmitnahme gilt ab
dem 1. Januar 2015. Die Tarife
der Kfz-Versicherung richten sich
weiter nach dem Wohnort - ummelden muss man Autos weiterhin.
l Kurzzeitkennzeichen: Bislang
gab es die für fünf Tage geltende
gelb-weiße Überführungsnummer auch für Fahrzeuge ohne gültige Hauptuntersuchung (HU) damit ist ab dem 1. April 2015
Automarkt
VIKTOR KULIK
Das
Kurzzeitkennzeichen
für Überführungs- oder Probefahrten bekommen bisher auch noch Fahrzeuge
ohne gültige Kfz-Hauptuntersuchung - das wird sich
am 1. April 2015 ändern.
Foto: Markus Scholz
Schluss. Einzige Ausnahme: Der
Wagen fährt direkt zu einer Prüfstelle im Zulassungsbezirk, der
das Kennzeichen ausgestellt hat,
oder in einem angrenzenden Bezirk.
l Automatischer Notruf: Anfang
BARAnKAUF
PKW · LKW · BAUmAschInen
WOhnWAgen · FIRmenFAhRzeUge
Sofort Bargeld & gratis Sekt!
auch ohne TÜV mit Motorschaden
Unfallfahrzeuge, mit vielen km
ABschLePPen KOsTenLOs!!!
+++ Kaufen ohne Garantie +++
Tel./Fax 033434-80 516, Handy: 0172-3152141
Hauptstraße 2B, 15378 Herzfelde
Januar müssen alle EU-Staaten
damit begonnen haben, die Infrastruktur für ein automatisches
Notrufsystem in Autos zu schaffen, und bis Ende 2017 fertig
sein. Das gibt eine EU-Richtlinie
vor. Eine EU-Verordnung wiederum nimmt die Autobauer in
die Pflicht, bei Zulassungen von
neuen Pkw-Typen und leichten
Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen
diese mit dem eCall genannten
Notrufsystem auszustatten. Ursprünglich war der Einführungstermin für den 1. Oktober 2015
l Kfz-Steuerbefreiung: Wer über
die Anschaffung eines neuen
Elektroautos nachdenkt, entscheidet sich am besten bis zum 31. Dezember 2015. Alle E-Autos, die bis
dahin in Deutschland erstmals zugelassen werden, sind ab dem Tag
der Erstzulassung für zehn Jahre
von der Kfz-Steuer befreit, erklärt
Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Vom 1. Januar 2016 an
wird nur noch eine Steuerbefreiung für fünf Jahre gewährt.
l Privilegien für E-Autos: Das
Elektromobilitätsgesetz (EmoG)
soll Anfang Februar 2015 in Kraft
treten. Es sieht unter anderem
vor, Parkplätze an Ladestationen
für E-Autos zu reservieren, Parkgebühren zu vergünstigen oder
zu erlassen und das Befahren von
Busspuren zu erlauben. Die Zustimmung durch Bundesrat und
das Parlament ist laut Michael
Niedermeier, ADAC-Referent für
Verkehr und Umwelt, zu erwarten. Die Umsetzung der Sonderrechte ist Sache der Kommunen.
l DESIGN Der neue Mercedes- ausgerichtet.
AMG C63 ist Sportlichkeit pur.
Die lange Aluminium-Motorhaube zieren zwei markante
Powerdomes, dies garantiert
zusammen mit den breiteren
Kotflügeln einen maskulinen
Auftritt. Der tief platzierte und
gepfeilte „Twin blade“-Kühlergrill mit AMG Schriftzug senkt
den optischen Fahrzeugschwerpunkt ab.
l AUSSTATTUNG Das V8-Top-
l Strengere Abgasnorm: Neu-
modell der C-Klasse steht in
vier Varianten zur Wahl: Limousine und T-Modell sind
als Mercedes-AMG C 63 S und
C 63 lieferbar. Der C 63 S ist
noch mehr auf Fahrdynamik
wagen müssen ab dem 1. September 2015 die strengere Abgasnorm Euro 6 erfüllen. Besonders
für Diesel bringt sie Änderungen:
Sie dürfen pro Kilometer nur noch
80 statt bisher 180 Milligramm
Stickoxide (NOx) ausstoßen.
Serienmäßig
rollt der C 63 auf titangrau lackierten und glanzgedrehten
Leichtmetallrädern in 8,5 x 18
(vorn) und 9,5 x 18 (hinten)
im 10-Speichen-Design mit
Reifen in 245/40 R 18 (vorn)
bzw. 265/40 R 18 (hinten). Im
Innenraum des Autos ist alles
vom Modernsten und Feinsten – von den Sitzen über das
3-Speichen-Lenkrad bis hin zu
Kombi-Armaturen-Instrument
in Carbon-Optik.
l MOTOR Der AMG C63 wird
von einem Achtzylindermotor
angetrieben. Der 4,0-Liter-V8Biturbomotor beeindruckt mit
leidenschaftlicher Kraftentfal-
Aktueller Gebrauchtwagen
GEBRAUCHTWAGEN-HIGHLIGHTS
Inh. Uwe Müller
Peugeot 508 SW HDi 205 GT, 5 J. Garan., EZ: 03/14, 25 Tkm, Diesel,
150 kW/ 204 PS, Autom., BC, Klima, Navi, ZV, uvm., komb. 5,9, innero.
8,1, aussero. 4,7, CO2 156 g, braun-met., Standort Füwa 29.949,- €
VW Golf Plus 1.6 TDI DPF Trendline, EZ: 08/10, 69.390 km, Diesel,
77 kW/ 105 PS, Autom., Einpark hi., eFH, Klima, Servo, Tempo, ZV, DR,
ABS, Airbags, ESP, eWfsp, schwarz, Standort Füwa
13.949,- €
AUTOHAUS
SPREE-ECK
GMBH & CO. KG
Fürstenwalde, Autofocus 11
Telefon (0 33 61) 7 1111- 0
Eisenhüttenstadt, An der B 112 Nr. 7
Telefon (0 33 64) 42 91 20
GmbH
Eisenwerk 9 • 15234 Frankfurt (Oder)
Telefon: (03 35) 56 52 50
ANGEBOTE: GW • NW • JW
Peugeot 108 1.0 VTi Active 5 J. Gar., EZ: 10/14, 2.525 km, 51 kW/
69 PS, scarlet rot, ESP, eFH, Servo, ZVmFB, BC, Klima, komb. ca 4,1, innero. ca.5,0, aussero. ca. 3,6, CO2 ca.102 g, Standort Füwa 10.949,- €
Peugeot 206+ 1.4 HDi eco 70, EZ: 10/10, 45 Tkm, Diesel, 50
kW/ 68 PS, BC, CD, eFH, Klima, Servo, ZV, Gar., ABS, Airb., ESP, eWgfs.,
NSW, Partikelfilter, Hurrican grau, Standort Füwa
6.949,- €
AMG C 63 als Sportlimousine und High-PerformanceKombi mit Charisma überzeugt
durch konkurrenzlose Motordaten bei niedrigsten Verbrauchswerten, außergewöhnliche Längs- und Querdynamik
und hohe Alltagstauglichkeit.
Das Design präsentiert sich im
Interieur und Exterieur eigenständiger als je zuvor. Der neue
Mercedes AMG C 63 startet bei
76 100,50 Euro.
AUTOHAUS
Opel Meriva 1.4 Twinport Edition, EZ: 02/08, 110 Tkm, 66 kW/90
PS, BC, R/CD, EPH. hi., eFH, Klima, Servo, Sitzhzg, Tempo, ZV, AHK, eSP,
ABS, Airbag, ESP, NSW, anthrazit met., Standort Füwa 5.449,- €
Peugeot 208 1.0 VTi 68 Active, EZ: 03/14, 2.1213 km, 50 kW/ 68
PS, el-bzb. SP, ZVmFB, Klima, Tempo, eFH, LM, Servo, ca. 4,3, innero. ca.
5,2, aussero. ca. 3,7, CO2ca. 102 g, weiss, Standort Füwa 9.949,- €
l FAZIT Der neue Mercedes-
Markt
Anzeigen / SVÖ
Peugeot 2008 1.2 12V VTi 82 Active, EZ: 11/14, 2.493 km, 60 kW/
82 PS, Shzg., Tempo, eFH, Klima, NSW, LED, ZVmFB, platinum grau, komb.
4,9, innero. 6,0, aussero. 4,3, CO2 102 g, Standort Füwa 16.499,- €
tung und hochemotionalem
Motorsound. Das Leistungsspektrum reicht von 350 kW
(476 PS) im C 63 bis zu 375
kW (510 PS) im C 63 S.
EU-NW
BMW X1 1.8dA, EZ: 10/11, 105kW (143 PS),
1.Hand, Automatik, X-Line-Paket, Klimaautom.,
PDC vo+hi, Tagfahrli., Sitzhz., Geschwindigkeitr. mit
Bremsfunktion, 17“ Alu, Sport-Lederlenkrad, R/CD/
AUX-IN, BC, el. FH
14.900,- €
Opel Insignia 2.0Turbo, 06/10,162 kW (220 PS),
erst 6.5 Tkm!!!, beigemetallic, 1. Hand, neuwertiger
Zustand, Navi-DVD 800, Parklenkassis., Tempomat,
18“ Alu, Bi-Xenon, BC, el. FH, ESP-Plus, Teilleder
16.900,- €
Audi A4 Avant Quattro 20TDI AHZV, EZ 08/11,
171.314 km, 125 kW (170 PS), Schwarz Met.,
lückenl. Serviceheft, 1 Vorbesitzer, unfallfrei,
Allrad (Quttro), MMI Navi, Anhä.kuppl. abnehmb.,
Business Paket, Mwst. ausweisb. 15.900,- €
VW Tiguan 2.0 TSI Track + Style, EZ: 09/11,
132 kW (179 PS), 47 Tkm, schwarzmetallic, neues
Modell, 4Motion, DSG, Xenon, AHK, Tempomat, Lane
Assistent, Sitzheizung, 18’’-Alu, MFA, Licht-/Regensensor
23.900,- €
BMW 325iA Tour E91, EZ: 09/05, 160 kW (218 PS),
79,5 Tkm, anthrazitmetallic, Automatik/Steptronic,
Xenon, Leder, Panoramadach, Navi-Prof., PDC, Sitzheizung, Bluetooth, MP3, BC, Tempomat, Alu, Sportpaket, el. Fensterheber
13.900,- €
VW Passat Variant 2.0 TDI BlueMotion, EZ 10/11,
125 kW (170 PS), weiß, 1. Hd., DSG-Auto., Comfortline, Bi-Xenon, Navi RNS 510, Klimaa., PDC vo+hi,
Start-Stopp-Sys., AHZV, Temp., Aluräder, SH, BC, MP3/
Bluetooth, TFL, Isofix Mwst. ausweisbar 14.900,- €
BMW 530D Tour. AHZV, EZ 11/11, 128.100 km,
190 kW (258 PS),Schwarz Met.,lückenl.Serviceheft,
penibel gepfl., Leder, Standhz., Head Up Disp.,Anhä.
kuppl.el.,Sitzklima.,Heckkl.el.,Bi-Xenon,Navi Prof.,
Komfortsitze m. Memory, PDC, ...
25.900,-€
Ford FocusTurnier 2.0 EcoBoost ST, 08/14, 184
kW (250 PS), erst 7,1 Tkm, blaumet.,Vollleder, Xenon, Navi/
PDC hi. m. Kam., 18“ Alu, BC, Fr.sch. u. SH., Kr.st.verbr.
komb. ca.7,2 l/100 km; innero.ca. 9,9 l/100 km; außero.ca.
5,6 l/100 k; CO²-Emiss. komb. ca. 169 g/km 23.790,- €
» Viele Neuzugänge ab 1.000,– A
BMW 530iA Touring, EZ: 12/12, 272 kW (200 PS),
30,5 Tkm, graumet., 1. Hd, Xenon, Teilled., Klimaa.,
M-Sp.pak., Navi-Prof, PDC vo+hi, AHZV el., 19“ Alu,
Temp., R/CD/MP3/USB/Bluetooth, BC, Soft-Close, autom. Heckkl.bet.,
Mwst. ausweisb. 39.950,- €
VW Touran 2.0TDI Highline, EZ: 10/10, 103 kW
(140 PS), 59,5 Tkm, rotmetallic, 1. Hand, Xenon mit
LED-Tagfahrlicht, Leder, PD, Navi 315 mit LCD Toch,
PDC hi., Tempomat, Aluräder, Sitzhz., MP 3, Isofix
Mwst. ausweisb. 18.700,- €
Audi A6 Avant 2.0TDI, neues Modell, 12/11, 130
kW (177 PS), schwarzmet., 1. Hd., Autom., Bi-Xenon,
Leder a. Sports., Navi MMI, PDC vo.+hi. Mit Anzeige,
AHZV el., Temp., Bluetooth, Start-Stop-System, Audi
Sound System,
Mwst. ausweisbar 22.900,- €
VW Touran 1.6 Trendline, EZ: 02/08, 75 kW
(102 PS), 82,6Tkm, silbermetallic, 7-Sitzer, Klimaautomatik, Navi, R/CD, BC, 16’’-Alu, AHZV, ISOFIX,
el. Fensterheber, Tempomat, ZV m. FB, ABS, ESP m.
Traktionskontrolle
10.790,- €
BARANKAUF - FINANZIERUNG - AUTOKAUF MIT GARANTIE
Markendorfer Str. 13 • 15234 Frankfurt (Oder)
Telefon (0335) 52 55 99 • www.mueller-mobile.com
uf...
Auto-Anka
en
e bekomm
- Si
Ihren Alten
Wir kaufen
eld
...sofort Barg
Skoda Fabia Kombi 1.4 63 KW
(86 PS), 15 km, TZ: 11/14, ABS, ESP, Klima,
LM-Räder, NSW, SHZG v., Metallic schwarz,
R/CD, Einparkh., ZV + FB, Rel., Euro 5, komb.
4.9 l/100 km, auß. 4.7 l/100km, inner. 8
l/100km CO2 139 g/km
VK: 12.790,- €
EU-NW
Hyundai i X 20 Van 1.6 Automatikgetriebe, 92 kW (125 PS), 15 km, 5-türig, ABS, ESP, Klimaaut., ZV+ FB, LM-Räder,
NSW, R/ CD, eFH, 6 x AB, BC, Metallic, elektr.
verstellbare beheizbare Außenspiegel,,
komb. 6,5 l/100 km, auß. 5,5 l/100km, inner.
8,3 l/100km CO2 154 g/km VK: 15.690,-€
JW
Opel Corsa 1.2 63 kW (86 PS)
12.340 km, 03/14, 5-türig, ABS, ESP, Klima,
BC, NSW, Tempomat, ZV + FB, R / CD, LMRäder, Teillederausstattung, Euro 5, komb.
5.3 l/100 km, auß. 4.4 l/100km, inner. 6.8
l/100 km CO2: 125 g/km VK 10.975,- €
JW
Opel Zafira 1.8 Family 103 kW
(140 PS) 4.360 km, 06/14, 7-Sitzer,ABS, ESP,
ZV+FB, NSW, Klimaauto, Navi, Freisprecheinrichtung, Tempomat, Einparkhilfe, BC, R/
CD, Rel., LM-Räder, USB, Metallic, Euro 5,
komb. 7.2 l/100 km, auß. 5.7 l/100 km, inner.
9.6 l/100 km CO2: 168 g/km VK: 16.880,-€
Günstige Finanzierungangebote
ohne Anzahlung!
■ Seat Leon 2,0TDI Style
EZ: 11/10, 103 kW/140 PS, 38 Tkm,
schwarz met., Climatronic, FH el., ASP,
el., ZV mit FB, Nebel, Regens, BC,Tempo, uvm.
10.900,- EUR
■ Seat Mii 1,0 Style
EZ: 08/13 44 kW/60 PS, 7 Tkm, rot,
Klima, Allwetterreifen auf LM Felgen,
Servo, ZV mit FB, 5 Türen, ASP, el. Radio CD, ESP, uvm.
7.970,- EUR
■ Ranault Clio 1,2 16V LPG
EZ: 01/14, 54 kW/74 PS, 4 Tkm,
silber, LPG Gasanlage, SHZ, PDC, Servo, ASP el., Fensterheber el., Türen,
Tagfahrlicht LED, uvm. 11.805,- EUR
■ Seat Altea 1,4 TSI
EZ: 11/10, 92 kW/125 PS, 33 Tkm,
schwarz met., Klima, FH el., Audio
Paket mit Bluetooth, LM Felgen, ESP,
USB Anschluß, ZV mit FB,- Fensterheber el., ASP el., uvm. 10.900,- EUR
Beeskower Str. 6, 15890 Eisenhüttenstadt
Tel.: (0 33 64) 4 06 50, info@seateh.de



DAS PREISWERTE AUTO IHRER WAHL
Auto Punkt

Lebus
EG-NEUWAGEN
JAHRES- • GEBRAUCHTWAGEN
IN GROSSER AUSWAHL
Skoda Superb 1,4 TSi „Active“ Kombi
Schwarzmetallic, EZ NEU, 92 kW/125
PS, 10 km, 6xAB, KLIMATRONIC,
ZV+FB, BC, ESP, Rad.+CD+LB, Tempomat,
SHZG,
Einparkhilfe
Kraftstoffverbr.: innerorts 8,0/
außerorts 5,0/komb. 6,1 l/100km/
CO2-Em. 142 g/km
20.650 €
Nissan Qashqai 2,0 dCi 4WD „Acenta“
CafeLatte, EZ 11/2008, 110 kW/150
PS, 85.590 km, 6xAB, KLIMATRONIC,
Panorama-Glasdach, Temp., ZV+FB,
4eFH, el.
Asp., BC,
Parksens.hi.,
NSW, ALU´s,
AHK, Met. ...
11.850 €
Ford Focus 1,6 „Trend“ Turnier
Silbermetallic, EZ 04/2012, 92 kW/
125 PS, 46.170 km, 6xAB, ABS,
KLIMATRONIC,
ZV+FB,
2eFH,
el.Asp., BC,
ESP, Rad.+
CD+LB,
NSW,
Met. ...
11.250 €
VW Touran 1,6 TDi „Edition“ 7-Sitze
Silbermetallic, EZ 05/2012, 77 kW/
105 PS, 82.130 km, 10xAB, KLIMATRONIC, ZV+FB, 4eFH, el.Asp., BC,
ESP, Tempomat,
Rad.+CD,
NSW, ALU´s,
Met....
15.350 €
Goethestraße 2 • Tel.: (03 36 04) 4 65, Fax: 60 16
Inhaber: Peter Klose • Internet: www.autopunktlebus.de

Auch Sie möchten in unserem
n?
Gebrauchtwagenmarkt inseriere
Renault Clio IV Grandtour GT TCE 120, 88 kW
(120 PS), Autom., EZ 04/14, 14.850 km, Silber,
Bluetooth, BC, el. FH, Klima, Multifkt.lenkrad,
Navi, Servo, Sportsi.,Tempom., ZV
16.750 €
Renault Clio Grandtour Dynamique, EZ:
07/2010, 74 kW (101 PS), 39.500 km, Blau,
BC, Einparkhilfe h., el. FH, Klima, Servo, Tuner/
Radio/CD-Spieler, ZV, LM-Felgen
8.450 €
Dacia Logan MCV II 1.5 dci Laureate, EZ:
01/14, 66kW/90PS, 18,8Tkm, CD/MP3 m. AUXIN/USB/Bluetooth, ASp. el. verst., Bremsass. Reling Chrom, Verbr. (l/100km) innero.: 4,3; außero.
3,5; komb. 3,8; CO2 (g/km) komb.: 101 11.950€
Audi A4 Avant 2.0 TDI Attraction XENON, EZ:
03/11, 100kW/136PS, 77,9Tkm,ASp. el. verst.,
EPH v./h. (APS Plus), Fahrer-Info-Sys. (FIS), MMI,
Navi, Sitzhz. v.,Audi Sou.-/Sprachst.-Sys., Start/
St.-Anl., Bluetooth, Xenon-SW
18.750€
Suzuki SX4 2.0 DDiS 4x4 Comfort, EZ: 10/10,
99 kW/135 PS, 83,5Tkm, Silber, BC, el. FH, Klima, Servo, Sitzhz., Tempo., CD, ZV
9.950 €
Jetzt wird‘s
Zeit für eine
Standheizung
• KLIMASERVICE • WARTUNG • REPARATUR
Volkswagen Golf VI 1.4 TSI Highline, EZ:
05/2010, 118 kW (160 PS), 72,5Tkm, BC, Einparkhilfe v./h. selbstlenk., Klima, CD/MP3, Multifkt.lenkrad, Servo, Sitzhz., Sportsitze 12.990€
Mazda 3 Lim. Center-Line, EZ: 07/2009, 77
kW (105 PS), 44.100 km, Blau, Bordcomputer, el. FH, Klima, Multifkt.lenkrad, Servo, Radio/CD, ZV, Scheckheftgepflegt
8.990 €
Dacia Lodgy Laureate 1.5 dci 90, EZ: 09/2012,
66 kW (90 PS), 19.500 km, Beige, Bluetooth,
BC, Einparkhilfe h., el. FH, Freisprech-E., Klima,
Navi, Servo, Tempomat, ZV
13.490€
Jaguar XF 2.7 V6 Diesel Premium Luxury,
EZ 09/08, 132,5Tkm, Diesel, 152 kW (207 PS),
Autom., Bluetooth, BC, EPH v./h./Kam., el. FH, el.
Sitzeinst., Klima, Multifkt.lenkrad, Navi, Sitzhz.,
Tempomat, Tuner/Radio/MP3, ZV 15.999 EUR
Renault Captur Dynamique 1.5 DCI, EZ:
10/2013, 66 kW (90 PS), 35.700 km, Blau,
Bluetooth, BC, el. FH, Freisprech-E., Klima,
Navi, Servo, Tempomat, Radio/MP3, ZV, el.
Seitensp., LM-Felgen
14.999 €
Renault Koleos Dynamique 2.0 DCI 4x4
AUTOMATIK, EZ: 04/2009, 110 kW (150 PS),
91.500 km, Schwarz, BC, Einparkhilfe v./h.,
el. FH, Klima., Sitzhz., Tempomat, CD, ZV,
Anh.k., Reling, el. SSp., LM-Felgen 12.999 €
Bosch Car Service ODER-MOBILE GMBH Frankfurt (Oder)
FINANZIERUNG • BARANKAUF • GARANTIE
5
!
ODER-MOBILE GMBH
BIS ZU
JAHREN
Damaschkeweg 51 • 15234 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 / 610 16-0 • info@oder-mobile.de
Noch mehr Gebrauchtwagenangebote
finden Sie unter
www.oder-mobile.de
Sie erreichen uns in:
. 40232
BEESKOW  03366
mmh-mv.de
@
ow
anzeigen-beesk
 03364 . 403833
EISENHÜTTENSTADT
nstadt@mmh-mv.de
anzeigen-eisenhütte
 0335 . 5530330
FRANKFURT (ODER)
mmh-mv.de
anzeigen-frankfurt@
03361 . 590331
FÜRSTENWALDE 
alde@mmh-mv.de
anzeigen-fuerstenw
30329
SEELOW  0335 . 55
mh-mv.de
anzeigen-seelow@m
Märkischer Sonntag
nde
tung zum Wochene
Die lokale Anzeigenzei
11
Haus & Garten
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Bauen&Wohnen
Tipps fürs Bauen, Modernisieren & Renovieren
SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Es ist zäh und vor allem warm – das rote Metall
Edelstahl, Aluminium, Kupfer und Messing sind bei Wohn-Designs schon seit Ewigkeiten beliebt
Designer mögen Kupfer. Es ist
leicht formbar, aber dennoch
zäh. Schon die ersten Spiegel
wurden aus Kupfer gemacht. So
ist in der Alchemie denn auch
das Symbol für Kupfer das Venussymbol: ein stilisierter Spiegel, gleichermaßen das Symbol
für die Göttin und den Planeten
Venus. „Der warme Ton des Kup-
fers ist als Trendfarbe nicht neu,
aber dennoch ungebrochen aktuell“, sagt Dieter Langer, Kreativchef der Marburger Tapetenfabrik.
Auf den archaischen Wurzeln basiert das Objekt Iridescent Copper des Hamburger Designerduos Besau-Marguerre für die
Stilwerk Limited Edition Design
Umzüge - UniCars
Umzüge (nah + fern) und Lagervermietung
Autovermietung (PKW BUSSE LKW)
Der richtige Weg
August-Bebel-Str. 36, 15517 Fürstenwalde
03361/2093 www.umzuege-kugland.de
Gallery. Mit ihrem Spiegel erproben die Kreativen die Möglichkeiten natürlicher Verfärbungsprozesse von Kupfer.
Die physikalische Reaktion des
Materials mit Wärme und oxidierenden Gasen wie Sauerstoff
führt zu schillernden Verfärbungen. Abhängig von der Höhe und
Dauer der Temperatur sowie von
der Menge der Luftzufuhr entstehen verschiedene Farben von
Gelb über Pink bis zu Blau. Iridescent Copper ist Spiegel und
Wandablage zugleich: die Form
des Kreises wird durch das rechtwinklige Umklappen eines Teils
der Fläche am unteren Ende gebrochen.
Auch für das Frankfurter Label e15 experimentierten Marcel Besau und Eva Marguerre
mit Kupfer. Die als Boden- und
Tischleuchte erhältliche North
verströmt atmosphärisches Licht
und wirkt dabei ebenso skulptural wie schlicht. Reduziert auf
einen kreisförmigen Körper, deu-
Haus und Hof
nditionen
„Jetzt Sonderko r
anlässlich de
Berlin!“
Grünen Woche
Kostenlose Beratung unter
 0 30 - 26 32 51 98
www.allweda.de · allweda-nord@email.de
Dipl.- Ing. W. Moldenhauer
deR ZAUn Mit deM PUnkt.
Echte Lang
ge-Z
Zäune erkennt man am Punkt.
Getreu einnerr alten deutschen
Handwerkkstradition werten
wir unserre A
Anlagen
durch de
dur
en Punkt
an de
er Verbindung
optisch auf.
N
TIO
ktion
tsa
ERAK
NTach
WI
ihn
We
g montieren.
Jetzt bestellen – Je nach Witterun
bis Ende
ungen
Bestell
bei
te
rrabat
Winte
ge
Wir bieten günsti
unen, Gittern,
Februar 2015 für die Anfertigung von Schmiedezä
Geländern, Treppen und Überdachungen.
Kunstschmiede Jürgen Lange
seit 1990
Fredersdorfer Chaussee 38e
15370 Fredersdorf
www.kunstschmiede-lange.de
(03 34 39) 60 98 oder 63 81
VOM schMied AUs FRedeRsdORF
Bei diesen Leuchten des Designers David Derksen ist das
Kupfer facettenartig gebogen. Dadurch entstehen unterschiedliche Spiegelungen.
Foto: David Derksen Design/dpa
Anzeige
Erfüllen Sie sich
2015
Ihre Träume –
bauen Sie mit
Schubert-Zäune!
tet North Mondphasen an, indem die Leuchte ihr Aussehen
je nach Perspektive des Betrachters verändert.
Gerade für Leuchten ist Kupfer
ideal, weil das blanke Metall das
Strahlen der Lichtquelle vervielfacht. So zum Beispiel bei den
Copper Lights, die der niederländische Designer David Derksen
entworfen hat und die von Vij5
produziert werden. Dünnes Kupferblech wird facettenartig gebogen, und so wird auch die Umgebung in den drei unterschiedlich
geformten Lampenschirmen reflektiert.
Auf den Tisch bringen die dänischen Designerinnen Hanne
Dalsgaard und Christina Halskov
das Material. Für das traditionsreiche dänische Unternehmen
Stelton, das Haushaltsgegenstände und Geschirr herstellt,
entwarfen die beiden das Tablett sowie die Vase Tangle und
die Kerzenleuchter Reflection
aus dem rötlich schimmernden
Metall.
„Seit vielen Jahren haben Designer eine klare Präferenz für
Edelstahl und Aluminium, Kupfer und Messing galten als ein
bisschen ‚old-fashioned‘“, sagt
Christina Halskov. „Aber in den
letzten Jahren hat es eine positive Wandlung gegeben, und
Kupfer erlebt ein Revival. Wahrscheinlich ist dies ein Effekt des
Retro-Trends, wo sich Menschen
wieder mehr auf warme Materialien fokussieren.“
Im Möbelbereich setzt der Copper Bell Table von Sebastian Herkner für ClassiCon Maßstäbe. Er
stellt den gewohnten Umgang
mit Materialien auf den Kopf:
Der Tischfuß aus farbig-transparentem Glas trägt einen Metallkörper und verhilft dem an sich
schweren Material zu schwebender Leichtigkeit. Jeder Tisch ist
handgefertigt, weshalb kleinere
Bläschen oder Unebenheiten ein
typisches Merkmal sind.
Ebenso unregelmäßig und ursprünglich wirkt der Stoff Cinema von Nya Nordiska. Das
weiche, füllige Wollmischgewebe, das einseitig mit einer
hauchdünnen Metallfolie versehen wurde, lässt unter der dünnen Folie die grobe Wollstruktur
noch erahnen und erinnert an getriebenes Metall. Es entsteht ein
dekorativer Stoff, einerseits angenehm warm, andererseits metallisch kühl.
Und auch für die Wand gibt es
den passenden Kupfer-Look: Inspiriert von französischen Weinbauern, die ihre Spitzenprodukte
als Cuvée Prestige bezeichnen,
hat die Marburger Tapetenfabrik
eine Kollektion unter gleichem
Namen vorgestellt. Das Spiel der
wie Reliefs gemusterten Oberflächen, unter anderem in dem typischen Kupfer-Rot, ist ein Blickfang.
(dpa)
Neujahrs-Sektempfang
Einladung zum Tag der offenen Tür
Herzlich Willkommen
18. Januar 2015
von 10–16 Uhr
Erleben Sie einen schönen
Tag bei PORTAS.
Für Ihr leibliches Wohl ist
natürlich bestens gesorgt.
Entspannt informieren –
schlau renovieren:
Türen, Küchen, Treppen,
Fenster, Decken u.v.m.
Service Mobil GmbH
Müggellandstraße 26
12559 Berlin-Müggelheim
www.portas.de
Telefon: 0 30/6 55 56 07
Schubert Zäune • Inh. Detlef Schubert
Gewerbestraße 15 • 15859 Storkow • Telefon 03 36 78-6 22 85
www.schubert-zaun.de
OT 015
B
E 1.2
G
0
AN 31.
is
rb
u
n
Kundenbeispiel
Landhaus 123 m² Nutzfläche
mit Top-Ausstattung inklusive:
Solaranlage
Rollläden im EG
Premiumfenster
3-fach verglast
Fußbodenheizung
Bedarfsausweis
Rundumservice u.v.m.
nur 146. 000, - €
Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Sie!
15345 Altlandsberg / OT Bruchmühle,
Radebrück 13, (033439) 919 39
Mo.-Fr. 7-18 Uhr, Sa./So. 11-16 Uhr
Häuser - Grundstücke - Rundumservice
Schmiedezäune
Estrich
aus deutsch/poln. Fertigung
preiswert & schnell
Tel. (0 33 42) 30 0123
Fax (0 33 42) 30 01 03
Karl-Marx-Str. 29, 15345 Eggersdorf
www.ept-hoppegarten.de
www.schröder-metallbau.de
SCHRÖDER Metallbau
03341/48202
Winterrabatt!
*F
K
Z
a
*
ür den auF einer aunanlage gemäss unseren Ktionsbedingungen
Musterhaus Erkner
Musterh
ab 107.900
E
Ihr Traumhaus steht schon!
…in unserem neuen Katalog.
Gleich kostenlos anfordern unter
www.team-massivhaus.de
Termine & Hausbesichtigungen:
Telefon 0 30 / 70 76 18 76
MASSIVHÄUSER
ab €
90.390.-
Besuchen Sie uns im Musterhaus Erkner!
Flakenseeweg 30 • 15537 Erkner
Mo-Di. / Do.-Fr. 14-18 Uhr
Sa.-So. 14-17 Uhr u.n. Vereinbg.
✆ (0 33 62) 29 84 -697/-698
www.musterhaus-erkner.de
12527 Bln. Köpenick
Regattastr. 126
Dachrollläden für
intergarten
Ihren- W
zu 50%!
bietet Kälteschutz bis
LINDE–Wintergärten
WINTERGÄRTEN
SONNENSCHUTZ
TERRASSENDÄCHER
BAUELEMENTE
CARPORTS
HAUSTÜRVORDÄCHER
Platanenstraße 3 • 15566 Schöneiche
Tel.: 0 30/64 90 39 43 • Fax: 0 30 /64 90 39 44 • www.elbm.de
MARKEN BAUELEMENTE
Gürlich & Wöller GmbH
Meisterbetrieb für Rollladen- und Jalousiebau
Karl-Marx-Str. 11 • 15537 Grünheide • Tel.: 03362/ 27901 • Fax 03362/27902
Fensterladen
geben Ihrem Haus ein neues Gesicht. Wir
liefern und montieren Fensterladen aus
Aluminium und Holz. Passende Beschläge und
eine Montage von Meisterhand lassen Ihr Haus
im neuen Glanz erstrahlen. Informieren Sie sich
bei uns über Montagevarianten, Ausstattungen
und Farbmöglichkeiten.
www.fensterklappladen.de • markenbau@t-online.de
Feuchte Wände!
Im Keller oder Wohnbereich? Putze und Farbe blättern
ab! Tapeten wellen sich! Salpeter! Gefährlicher Hausschwamm! Unsichtbare Schimmelpilze! Krank durch
feuchte Wände! Besonders gefährdet ältere Menschen
und Kinder! Kopfschmerzen, Bronchitis, Allergien ...
Bevor Sie verputzen, streichen oder
tapezieren - beseitigen Sie erst die
Ursache der Feuchtigkeit!
Kostenlos
Anrufen und
informieren:
0800 - 594 66 00
Wir helfen Ihnen
dauerhaft und
preisgünstig!
Kostenlose, unverbindliche
Besichtigung,Analyse,
Beratung, Kostenvoranschlag mit FestpreisGarantie!
Abdichten und
Trockenlegen
von Mauerwerk!
ATG
Gruppe
20 JAHRE
Eine ostdeutsche Erfolgsgeschichte!
:
rt handeln
Jetzt sofo ld sparen!!! www.mein-atg.de
e
Und viel G
ATG, Alfred-Nobel-Straße 1, 16225 Eberswalde MS02
12
Kleinanzeigen
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Was tun bei Chiffre-Anzeigen?
Sie möchten auf eine Anzeige antworten und diese ist mit einer Chiffre-Nummer versehen?
Automarkt
Mercedes
Mercedes 220 CDi Kombi, BJ 99,
220 Tkm, AU/HU 11/15, AHK,
Winter- u. So. Rf., grüne Plakette,
VB 2.500 €. T 03 33 97/ 62 623
Weitere Marken
KFZ-Maier - autoanKauF
alle Typen auch LKW und Motorräder
Selbstabholung
Mobil 0177 - 6924269
Auto Verschiedenes
KFZ-Ankauf, alle Typen, Unfall
od. Motorschaden, o. TÜV u. Kat.,
viele km, T 030/21758591
Kfz-Ankauf
Ankauf Wohnwagen, Wohnmobil, PKW, LKW, Geländewg.,
alles anbieten, 0177/2833276
Kaufe alle Autos, in jedem
Zustand, alles anbieten, zahle gut
in bar. T 0174/8551155
KFZ-Zubeh.und Ersatzteile
Günstige gebrauchte Kfz-Ersatzteile,
Scheiben und Zubehör
www.Barnim-Parts.de
Wohnwagen Wohnmobile
Su. gepfl. Wohnwagen ab Bj. 99
von privat. T 0171/4150272
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen. Telefon: 03944/36160,
www.wm-aw.de FA
Immobilienmarkt
Immobilienangebote
Musterhaus in Berlin: großzügiges, sehr
schön möbliertes Stadthaus zu besichtigen und zu verkaufen, 200 m² Wohnfläche, B, 20 kWh/(m²a), LWP, Bj 2012, A+.
12621 Berlin, Chemnitzer Straße 27,
Mo-Fr 15 -18 Uhr und Sa/So 11-16 Uhr
www.markon-haus.de, (0 30) 24 63 06 98
Musterhaus in Neuenhagen: moderner
Winkelbungalow: 145 m² Wohnfläche,
möbliert, zu besichtigen.
B, 24 kWh/(m²a), LWP, Bj 2013, A+.
15366 Neuenhagen, Schöneicher Str. 46,
Mo.-Fr. 15-18 Uhr und Sa./So. 11-16 Uhr
www.markon-haus.de, (03 34 39) 9 19 39
Beratung zum neuen Haus am
Firmensitz: Besuchen Sie uns, wir
sind gern für Sie da. 15345 Altlandsberg OT Bruchmühle, Radebrück 13,
Mo-Fr 7-19 Uhr und Sa/So 11-16 Uhr,
www.markon-haus.de, (033439) 91939
Was ist mein Haus wert?
Immobilienbewertung in 24 h.
Jetzt anrufen! T 03338/ 752864
www.1a-beraten.de
Schladitz Immobilien GmbH sucht
Häuser und Bauland, auch größere
Flächen. Tel.: (0 33 38) 70 55 222
info@schladitz-immobilien.de
Wohnen am gepflegten Golfpark
Wilkendorf gleich neben Strausberg:
idyllisch gelegene Grundstücke, von 745
bis 1227 m², von 37.250 bis 48.750 €,
vollerschlossen, sofort bebaubar.
www.markon-haus.de, (03 34 39) 9 19 39
Musterhaus in Wandlitz, moderner Bungalow zu besichtigen, möbliert, Fassade
verblendet, 116 m² Wohnfläche, B, 24 kWh/
(m²a), LWP, Bj 2011, A+ 16348 Wandlitz, Stolzenhagener Chaussee 53, Sa/So 11-16 Uhr,
www.markon-haus.de, (033397) 273067
Altlandsberg: vollerschlossene Grundstücke, von 504 bis 815 m², von 37.800
bis 61.125 €, sofort bebaubar.
www.markon-haus.de, (03 34 39) 9 19 39
Suchen ständig für unsere Hausbaukunden oder zum Selbstankauf Grundstücke
im Berliner Umland
info@markon-haus.de, (03 34 39) 9 19 41
Immobiliengesuche
Wolfgang Kluger
Immobilien
Deutschmann
Immobilien
Suchen für vorgemerkte Kunden
Ein-, Mehrfamilienhäuser,
Bau- und Erholungsgrundstücke.
Baugrundstücke
und Einfamilienhäuser
Bauernhöfe und
Wochenendgrundstücke
(auch sanierungsbedürftige Objekte)
von privat für vorgemerkte
Kunden gesucht über:
www.kluger-immobilien.de
Mitglied im Immobilienverband Deutschland
Telefon: (0 33 38) 70 54 90
www.deutschmann-immobilien.com
Immobilienvermittlung seit 18 Jahren
2. Musterhaus in Neuenhagen: moderner, gemütlicher Bungalow, 103 m² Wohnfläche, möbliert, zu besichtigen.
B, 29 kWh/(m²a), LWP, Bj 2013, A+
15366 Neuenhagen, Jahnstraße 39,
Mo-Fr 15-18 Uhr und Sa/So 11-16 Uhr
www.markon-haus.de, (03 34 39) 9 19 39
Vermietungen
Tel. 0 33 41/30 91 37
Fredersdorf/Süd, ab 1.4.15, 3-R.Whg., 77m², Kü.+Bad mit Fenster,
EBK, Carport, Garten, 560 € KM +
170 € NK + Kt., T 033439/80706
Freienwalder Kurier GmbH • Postfach 1952 • 15209 Frankfurt (Oder)
Vermerken Sie auf dem Umschlag gut leserlich die Chiffre-Nummer.
Wir leiten Ihre Post ungeöffnet an den Auftraggeber weiter.
VERMIETUNGEN!
Karl-Marx-Straße 23, Erstbezug
nach Sanierung, Stadtzentrum, Balkon
o. Terrasse, Altbau, V= 95 kWh/(m²a)
2-R., 1. OG, 66 m², Balkon,
KM: 432,- € + NK
3-R., 1.+2. OG, Maisonette, Terrasse,
80 m², KM: 510,- € + NK
Wriezener Str. 38, 2x 2-R u. 2x 3 R.,
EG,1. OG, 58 m² u. 59 m², san., Waldnähe, verkehrsg. m. Balkon, KM: 383
€+ u. 390 €+NK, Gassammelheizung,
V: 75 kWh/(m²a), BJ 1965
Alttornow 23, 3-R,1.OG, teilsan., Zentrum, Balkon, 58 m², Sammelh., 2 kWh/
(m²a), BJ: 1977, KM: 288,- € +NK
WoBaGe
Bad Freienwalde mbH
Beethovenstr. 22A, 16259 Bad Freienwalde
Beeskow – Beratung zum neuen Haus:
Kommen Sie vorbei, wir sind gern für Sie
da. 15848 Beeskow, Am Reitplatz, Sa/So
11-16 Uhr
www.markon-haus.de, (033 66) 60 28 36
Schicken Sie Ihre Antwort an:
Tel.: 0 33 44 - 4 27 80
3-Zi.-Wohnung ab 15.01.2015,
ca. 60 m2,
281,00 € KM (zzgl. NK),
Balkon, Küche, Bad, Flur, 03. OG.
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 70 kWh/(m2a)
Spreewaldstr., in Eberswalde (BBV)
1-Zi.-Wohnung ab 15.01.2015,
ca. 33 m2,
225,00 € KM (zzgl. NK),
Balkon, Küche, Bad, Flur, 01. OG.
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 99 kWh/(m2a)
Zum Schwärzesee
Studenten-/Azubiwohnung
199,99 €* ab sofort,
3 Zimmer, ca. 57 m2,
Balkon, Küche, Bad, Flur, 05. OG.
*zzgl. Nebenkosten
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 74 kWh/(m2a)
Senftenberger Straße
 03334 / 2 75 81 02
Bad Freienwalde, mod. 2 u. 3-R.Whg.,ab 60m², 1 Whng. seniorengerecht , T 0157/74530526
Stellenmarkt
Stellenmarkt Angebote
Können Sie gut mit Kunden
umgehen & Ihre Stärken liegen
im Verkauf? 90-jähriges
Traditionsunternehmen su. in VZ
2-3 Repräsentanten/innen für den
Außendienst in Ihrem Großraum,
auch Quereinsteiger. Wir bieten:
umfassende Aus- & Weiterbildungen (kostenfrei), professionelle Einarbeitung & Unterstützung. Für einen Vorstellungstermin rufen Sie Frau Nemec
unter 0151/14782561 an.
Senioren- / Einkaufshilfen ges.
bis 17,-€/ Std, freie Zeiteinteilg
selbst. Bas., Info: 01573-6885151
Reinigungskräfte
m/w
und auf geringfügiger Basis im
Raum Strausberg
Glas- & Gebäudereinigung Nicoleit
Lessingstraße 16, 16356 Ahrensfelde
Telefon: 030-61 29 63 04
Rudi 68, NR, Witwer, humorvoll,
symp., zärtl., sportl., finanz. abges
su. Sie für gem. Glück auf Dauer
T 01573/3084328 Inst. Moni
Alles Alte gesucht! Zahle sehr
gut! Möbel, Besteck, Puppen, Porzellan, Krüge, Leinen, Schmuck.
T 030/9495001
Kontakte
Suche Trabant, Wartburg, Barkasteile u. Fahrzeuge sowie S50
Mopeds. Bitte alles anbieten.
T 03362/939831, 0172/1700803
Exklusives Casino mit gepflegtem Ambiente
& zuvorkommendem Service
Ankauf alter Reklameschilder sowie Modelleisenbahn. u. Zubehör
T 0171/9033889 o. 03342/300297
WIR S U C H E N :
Kaufe DDR-Mopeds u. Motorräder, auch zerlegt, sowie 20er-40er
J. 03362/23993, 01577/6337610
d
Freundliche, ser viceorientierte un
zuverläs sige Mitarbeiter/innen
8.00 - 4.00 Uhr),
in 3 Schichten (flexible Arbeitszeiten v.
Voll- u. Teilzeit mögl.
oder schriftlich unter:
Bitte nur ernst gemeinte Bewerbungen persönlich
-ca sino -sta r.ht ml
ww w.s pielhallens tar.de/e mail-an
erbung!
Unser Team freut sich auf deine Bew
Sonja,
1. Mal in Füwa!
heisse Blondine, Küssen, franz. natur
www.ladies.de, Tel. 03361-365307
Eva in Strausberg!
Fredersdorfer Str. 32a, 15370 Vogelsdorf
An der B1 Vogelsdorf hinter ARAL & Burger King·A10 Abfahrt Hellersdorf
bildhübsche Blondine, unvergesslich
www.ladies.de
Telefon 03341 - 3 04 51 78
Meißner Porzellan, auch Einzelstücke gesucht T 033396/877974
Verkäufe
Holzdirektverkauf in Wegendorf,
alte Schulstr. (ehem. LPG-Gelände). T 0152/23199204, samstags
von 8.00 bis 14.00 Uhr
Trapezblech 1 A Qualität,
cm genau, Lieferung bundesweit.
www.dachbleche24.de,
033456/15160
Verschiedenes
Für unser Theresienheim Alten- und Pflegeheim in Schöneiche suchen wir zum nächst
möglichen Zeitpunkt:
eine Betreuungskraft (m/w) nach § 87 b SGB XI für 20 Std./Woche
Spezialbaumfällung
und Hilfe im Bereich Hauswirtschaft/Küche
oder Hauswirtschafterin für 25 Std./Woche
Fa.C.Watzke, Baumfällung,-pflege
mit Klettertechnik, schnell-sicherzuverlässig, Besichtigung u. Angebot kostenlos. T 0171/8113353
oder 03341/3084531
Sollten Sie Interesse haben, schicken Sie ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit
Rückumschlag bitte an:
Theresienheim Alten- und Pflegeheim
z.Hd. Heimleiterin C. Braukmann
Goethestr. 11/13 · 15566 Schöneiche
Sie wollen sich beruflich verändern?
Sie fühlen sich in Ihrem jetzigen
Betrieb nicht wohl?
Dann bewerben Sie sich jetzt!
Wir benötigen Verstärkung und
stellen unbefristet ein:
1 Handwerksmeister / Metallbau
2 Monteure (Beruf egal, handwerkliche
Fähigkeiten sollten vorhanden sein)
1 technische(n) Zeichner(in)
Fa. Schubert-Zäune
Gewerbestraße 15
15859 Storkow
Bürokraft (w/m) in Teilzeit für
Immobilien - u. Wirtschaftsbüro
gesucht!
Tel. 03338/756675
Sie suchen d. finanziellen Erfolg,
Termin vereinbaren. 03361/50465
Doppelt Regional
Besser
MäRkischeR MaRkt | MäRkischeR sonntag
Reise und Erholung
Ostsee
OSTSEEBAD Insel Poel - 4 ****
Ferienhäuser - T 04473/1811
www.poeler-ostsee-haeuser.de
Ihr Baum muß weg?
Schwierige Baumfällungen ohne
Hebebühne per Seiltechnik.
Sicher und kostengünstig.
Ausflugsziele
Fa. Arno Koch 03334/2 05 80
Klinker verfugen,
„Kur
an
der
Polnischen
Ostseeküste in Bad Kolberg!
14 T. ab 429€! Hausabholung
inkl.! Prospekte, DVD-Film gratis!
Buche jetzt! Tel. 0048943555126
www.kurhotelawangardia.de"
Reiseveranstalter
KURREISEN, EUROPAWEIT
reinigen, restaurieren,
0160/
96354981www.KlinkerSanieren.de
Erotik
NEU: Ming & Ling in MOL, exotisch!
Frz. pur! Hausbesuch! 0152/38500434
mit Preisvergleich, z.B. 2 Wo. poln. Ostsee
mit VP inkl. Anw. ab 308,– €.
Diverses
Gratiskatalog 2015
Heiraten Bekanntschaften
Vater (Mitte 30) und Sohn (5),
attr., liebev., gepfl., groß, sportl.
Figur, dkl. Haare u. treu, sucht die
Frau für's Leben. Wenn Du zw. 28
u. 33 J. alt, lieb, attr., schlank, intelligent und treu bist u. meine kl.
Fam. (auch gerne m. Kind) ergänzen möchtest, dann melde dich.
Inter. für Haus u. Garten wäre
wünschensw., gern auch m. Foto.
Y Z-3322-an das Verlagshaus
Simone 49, zuverlässig, lieb, treu,
häuslich, kocht gern, sucht Zweisamkeit u. Zärtlichkeit fürs Leben
T 01573/ 30 84 328 Inst. Moni
KOSTENLOSE KONTAKTE FÜR MÄNNER UND
FRAUEN JEDEN ALTERS! Info: Sende KONTAKT an
0177 178 1178 oder rufe an! Normale Telefongebühr!
Sägewerk Briesen/Mark: Verk. v.
Bauholz,Kanthölz.,Bohlen, Bretter,
T 033607/59205 o. 0174/7381825
Veranstaltungen
Dienstleistungen
Rb. Rebel, 030/56335060, www.kurart.de
Kontakte / Bekanntschaften
Kamine nach Maß, Bausätze,
Öfen, Schornsteine u. a., Verkauf
und/oder Montage. 0173/2028730
Fassaden
Rapp,
Dämmem?
Zweischaliges o. Hohlraummauerwerk, Lösung! Einblasdämmeung
mit Granu Pur. Tel. 033456/72633
Unterhaltung
Tanzveranstaltungen
3. Tanzabend mit DJ Ingo!
Samstag, 17.01.15,
20 Uhr,
"Heidestübchen" Schönow, Dorfstr. 16 in Bernau/Schönow, Eintritt
5,00 €
Live-u.Partymusik 0172/9788758
Fachmann (Experten)
Kaufgesuche
Suche immer alte und neue Bücher, bitte nichts wegwerfen, kaufe fast alles. T 0160/96748001
! Bernstein, -ketten, -schmuck
u. sonst. Gegenstände, Fotoapparate, Objektive, Ferngläser v.
Zeiss, Münzen u. Meissener
Porzellan. T 0172/ 49 64 988
Achtung! Zahle sehr gut! Ölgemälde, Porzellan, Bestecke, Uhren, Gläser, Schmuck, Spielzeug,
Postkart., Bierkrüge u. Möbel auch
beschädigt, u. a. 0152/02630587
Rauprecht Immobilien
...weil Ihr Traum es wert ist
Dorfstr. 42 (am Kreisverkehr)
Bernau OT Schönow
Tel. (0 33 38) 76 84 39
www.rauprecht-immobilien.de
Verwaltung • Vermietung • Verkauf
© Benjamin Wiens / pixelio
Markt Brandenburg
Neues
Auto?
Markt
Brandenburg
www.Markt-Brandenburg.de
DA S R E G I O N A L E B R A N C H E N V E R Z E I C H N I S
Finden Sie, was Sie suchen.
2x werben doppelt ankommen
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
13
Wegweiser
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
Fürstenwalde
Sauber rubriziert, schnell gefunden.
Markt
Brandenburg
Gute Adressen auf einen Blick
auch auf www.markt-brandenburg.de
D E R R E G I O N A L E S E RV I C E - W E G W E I S E R
Sie finden auf dieser Seite viele regionale Dienstleister,
die interessante Angebote für Sie bereithalten.
Ihr Vorteil: Die Branchenrubrizierung
nach alphabetisch sortierten Stichwörtern.
So lassen sich alle Serviceanbieter ganz einfach finden.
Sie sind Dienstleister und
möchten sich im Service-Wegweiser
präsentieren?
Dann rufen Sie einfach an unter
Infotelefon (0 33 61) 59 03 33
Autohäuser
BMW
www.bmw-wernecke.de ....................... Wildau..................Tel. 03377/3422-0
Honda
www.honda-wandlitz.de........................ Wandlitz ...............Tel. 033397/22111
Mercedes-Benz/smart
www.autodienst-hoppegarten.de .............Dahlwitz-Hoppg....Tel. 03342/2488-0
Mitsubishi
www.autohaus-marzahn.de ................. Berlin ...................Tel. 030/936916-0
www.langhammer-lessing.de............... Strausberg...........Tel. 03341/34840
Nissan
www.nissan-ostbrandenburg.de.......... Fürstenwalde.......Tel. 03361/35910
SsangYong
www.langhammer-lessing.de............... Strausberg,..........Tel. 03341/34840
Wohnungsangebote
Brandenburg
www.immobilienschmidt.de ................. Fürstenwalde.......Tel. 03361/341762
www.wbg-aufbau.de ............................ Strausberg...........Tel. 03341/421116
www.wg-erkner.de................................ Erkner ..................Tel. 03362/3116
Zaunbau/Schlosserei
www.klassikundstil.de .......................... Lindenberg ..........Tel. 030/94798646
www.polnische-discountzaeune.de..... Berlin ...................Tel. 030/6559003
www.zaunprofi.net ... ........................... Frankfurt (O.) ......Tel. 0335/4014626
Büromöbel
Büromöbel & Bürotechnik
www.belstler-dobe.de .......................... Fürstenwalde.......Tel. 03361/77180
Computer/IT/Technik
www.ast-consult.de.............................. Neuenhagen ........Tel. 03342/2137782
Dienstleistungen
Haushaltsgeräte-Service
www.metallkunststoff.de ...................... Fredersdorf..........Tel. 033439/79444
Einkaufscenter
www.bahnhofspassage-bernau.de........ Bernau .................Tel. 03341/311285
www.forum-koepenick.de .................... Berlin ...................Tel. 030/65668416
www.handelscentrum.de...................... Strausberg...........Tel. 03341/311285
Fahrschule
www.fahrschule-gensel.de................... Strausberg...........Tel. 03341/3901460
Autoservice
Werkstatt, Teile & Zubehör
www.Pries-und-Friese.de..................... Neuenhagen ........Tel. 03342/23448-0
Bauen & Wohnen
Alles aus einer Hand – Bauen von A bis Z
www.frahm-bau.de.............................. Eggersdorf ......... Tel. 03341/311800
www.schultebau.com .......................... Strausberg ......... Tel. 03341/420860
Baugutachten
www.brb-prueflabor.de ....................... Bernau ............... Tel. 03338/396876
Carport
www.carportunion.de.......................... Strausberg ......... Tel. 03341/ 306464
Containerdienst
www.huegelland-gmbh.de .................. Rüdersdorf......... Tel. 033638/74333
Dach & Fassade
www.dafak.de ..................................... Strausberg ......... Tel. 03341/22124
www.ruediger-dach.de........................ Wandlitz/Basdorf Tel. 033397/67860
Elektro/Hausgeräte
www.dreetz-firchau.de ........................ Berlin.................. Tel. 030/960666980
www.metallkunststoff.de..................... Fredersdorf ........ Tel. 033439/79444
Fenster & Türen, auch besonders sicher
www.bauelemente-hillerscheidt.de .... Schöneiche ........ Tel. 030/6492901
www.daku-fenster.de .......................... Herzfelde ........... Tel. 033434/486-0
www.fenster-tueren-bohnau.de .......... Vogelsdorf.......... Tel. 033439/16820
Fliesenhandel
www.berlinerfliesenmarkt.de .............. Berlin.................. Tel. 030/32672510
Fußboden
www.fussboden-ff.de.......................... Altlandsberg....... Tel. 033438/67970
Garagen
www.garagen-zentrale.de ................... Panketal ............. Tel. 030/936980-0
Hausbau
Holzhäuser
www.skandima.de............................... Strausberg ......... Tel. 03341/306781
Massivhäuser
www.bk-bau-neuzelle.de .................... Neuzelle ............. Tel. 033652/82590
www.markon-haus.de ......................... Bruchmühle........ Tel. 033439/9190
www.miwe-massivhaus.de ................. Fürstenwalde ..... Tel. 03361/7396420
www.musterhaus-erkner.de ................. Erkner ..................Tel. 03362/2984697
www.schultebau.com .......................... Strausberg ......... Tel. 03341/420860
Hausverwaltung
www.komet-hausverwaltung.de.......... Strausberg
Tel. 03341/307480
Heizung & Sanitär
www.a-thermopower.de...................... Müncheberg....... Tel. 033432/71268
www.energieprofi-barnim.de .............. Bernau ............... Tel. 03338/753366
www.haustechnik-burow.de................ Vogelsdorf.......... Tel. 033439/6173
www.idziak-gmbh.de .......................... Erkner................. Tel. 03362/4307
www.tucholke.de................................. Eggersdorf ......... Tel. 03341/48103
Holz
www.holz-meyer.com.......................... Herzfelde ........... Tel. 033434/4450
Immobilienangebote
www.schultebau.com .......................... Strausberg ......... Tel. 03341/420860
Innenausbau
www.trockenbau-ostwald.de .............. Woltersdorf ........ Tel. 0172/3043292
Küchen
www.kueche-aktiv-berlin.de ............... Berlin.................. Tel. 030/56568941
www.kuechen-vormelcher.de ............. Rauen................. Tel. 03361/4407
Öfen und Kamine
www.waermezauber.de ....................... Storkow.............. Tel. 033678/61281
Photovoltaik/Solar
www.energieprofi-barnim.de .............. Bernau ............... Tel. 03338/753366
www.sa-ge-tec.de............................... Panketal ............. Tel. 030/94519944
Terrassenüberdachung
www.allweda.de .................................. Berlin.................. Tel. 030/26325198
Tore/Torantriebe
www.torantriebe-service.de ................. Hönow .................Tel. 03342/421717
Wassertechnik & Pumpenanlagen
www.pegelshop.de............................... Bln.-Mahlsdorf ....Tel. 030/56584612
Gesundheit & Wellness
www.natuerlich-wellness.de ................ Schönwalde.........Tel. 033056/74775
www.zahn-b.de..................................... Strausberg...........Tel. 03341/311880
Lohnsteuerhilfe
Beratungsstellen
Andy Pankow ........................................ Fürstenwalde.......Tel. 03361/693413
Möbel
Küchen, Einbaugeräte & Arbeitsplatten
www.damm-kuechen.de ...................... Gielsdorf..............Tel. 03341/300691
Rattan-Möbel
www.rattanmöbelhaus.de .................... Waltersdorf..........Tel. 030/63313350
Optiker
www.schmutzler.de .............................. Fürstenwalde.......Tel. 03361/710107
Schwimmbad/Sauna
Schwimmbadüberdachung
www.alutherm-deutschland.de............ Panketal...............Tel. 030/94415121
Steuerberatung
www.etl.de/rubdv-bernau..................... Bernau .................Tel. 03338/39580
www.steuerberater-goldberg.de .......... Ahrensfelde .........Tel. 030/98310965
Tattoo/Piercing/Permanent-Make-up
www.worldofcolour.de.......................... Bernau/Ebersw....Tel. 03338/750564
Senioren & Familie
www.gesellschafterin-senioren-familie.de
............................................................... Schöneiche.........Tel. 030/64387722
Umzüge
www.sachau-umzuege.de.................... Fürstenwalde.......Tel. 03361/5464
Vermessung
www.landmesser-gmbh.de .................. Schönefeld ..........Tel. 030/63499634
www.rainer-rausch.de .......................... Rüdersdorf ..........Tel. 033638/138055
www.vbns.de ........................................ Storkow ...............Tel. 033678/73669
www.vermessung-bohnebuck.de ........ Wandlitz...............Tel. 033397/22170
www.vermessung-glaubitz.de.............. Neuenhagen ........Tel. 03342/207880
www.vermessung-junge.de.................. Schöneiche .........Tel. 030/64900610
www.vermessung-kracke-mueller.de .. Altlandsberg ........Tel. 033438/61877
www.vermessung-robert.de................. Neuenhagen ........Tel. 03342/203457
www.vermessung-waurich.de .............. Bad Saarow.........Tel. 033631/58163
www.vermessung-weidner.de.....................Fürstenwalde ......... Tel. 03361/340391
www.vermessungsbuero-heidenreich.de..Schöneiche ............ Tel. 030/81473090
Versicherung
www.da-meier.lvm.de........................... Strausberg...........Tel. 03341/314436
www.avr-makler.de ............................... Fürstenwalde.......Tel. 03361/7359710
Versorger
www.eon-edis.com............................... Neuenhagen ........Tel. 03342/24490
www.w-s-e.de....................................... Strausberg...........Tel. 03341/343-0
Werbung
Allgemein
www.agentur-zack.de........................... Fürstenwalde.......Tel. 03361/306373
Anzeigenservice & Beilagen
www.maerkischer-sonntag.de ............. Fürstenwalde.......Tel. 03361/590333
Partyservice
www.partyservice-batt.de.................... Fredersdorf..........Tel. 033439/6124
Raumausstatter
www.gardinenatelier-haack.de............. Grünheide............Tel. 03362/888332
Rechtsanwälte
Kochanski, Jens.................................... Bln.-Rahnsdorf....Tel. 030/64169159
Arbeitsrecht
www.barthel-wolf.de ............................ Strausberg...........Te. 03341/382580
www.kanzlei-Barke.de.......................... Bernau .................Tel. 03338/907480
www.ra-sack.de.................................... Berlin-Frhg. .........Tel. 030/64328691
www.rechtsanwalt-kattanek.de............ Erkner ..................Tel. 03362/5811-0
Erbrecht
www.rechtsanwalt-kattanek.de............ Erkner ..................Tel. 03362/5811-0
www.rechtsanwalt-petschke.de........... Schöneiche .........Tel. 030/6495622
Familienrecht
www.rechtsanwalt-kattanek.de............ Erkner ..................Tel. 03362/5811-0
Grundstücksrecht
www.rechtsanwalt-kattanek.de............ Erkner ..................Tel. 03362/5811-0
Mietrecht
www.ra-sack.de.................................... Berlin-Frhg. .........Tel. 030/64328691
Steuerrecht
www.rechtsanwalt-kattanek.de............ Erkner ..................Tel. 03362/5811-0
Strafrecht
Nuss, Rainer.......................................... Schöneiche .........Tel. 030/6493028
www.markt-brandenburg.de/ra-schmidt
............................................................... Bad Saarow.........Tel. 033631/59456
www.rechtsanwalt-petschke.de........... Schöneiche .........Tel. 030/6495622
Verkehrsrecht
Nuss, Rainer.......................................... Schöneiche .........Tel. 030/6493028
www.ra-sack.de.................................... Berlin-Frhg. .........Tel. 030/64328691
Verwaltungsrecht
www.rechtsanwalt-kattanek.de............ Erkner ..................Tel. 03362/5811-0
Sachverständige
Immobilien-Sachverständigen-Büro .... Fürstenwalde.......Tel. 03361/7356098
Dr. Karl-Heinz Kochanski...................... Berlin ...................Tel. 030/6489428
Grundstücksbewertung
www.landmesser-gmbh.de .................. Schönefeld
Tel. 030/63499634
www.sv-rosin.de ................................... Eggersdorf
Tel. 03341/473600
www.vermessung-kracke-mueller.de .. Altlandsberg ........Tel. 033438/61877
www.vermessung-robert.de................. Neuenhagen ........Tel. 03342/203457
Der WebWegWeiser
Haushaltsengel gesucht?
Das „bisschen“ Haushalt macht sich nicht von allein!
Schöneiche (MäSo). „Mit Leichtigkeit den Alltag meistern“, das ist
das Motto – für die meisten leicht
gesagt, doch es fällt nicht immer
ganz leicht. Die Kräfte sind begrenzt und reichen nicht immer für
alles. Das weiß Gabriele Rothenhagen, Gesellschafterin Familienund Seniorenbetreuung nur zu gut
und hat neue Haushaltsengel eingestellt um der großen Nachfrage
gerecht zu werden.
Denn die Zufriedenheit ihrer Kunden ist oberstes Gebot.
Sie haben ein schönes Haus
oder eine gemütliche Wohnung
und für Sie ist die Suche nach
einem geeigneten Haushaltsengel oftmals schwierig? Sie haben
nicht mehr die Kraft oder Zeit, sie
zu reinigen? Über eine zuverläs-
sige Unterstützung im Haushalt
haben Sie schon lange nachgedacht und trauen sich nicht, uns
anzurufen, weil Sie nicht wissen,
wer da zu Ihnen nach Hause
kommt? Es ist aber ganz einfach.
Um Haushalt und Familie unter
einen Hut zu bringen, braucht
man ab und zu ein wenig Unterstützung. Aber einen Fremden in
die eigenen vier Wände zu lassen, erfordert viel Vertrauen. Viele
langjährige Kunden von Gabriele
Rothenhagen sagen hinterher,
hätte ich bloß früher angerufen.
Heute genießen sie den Service
und die Vertrautheit.
Weitere Infos unter
Telefon 030 / 64 38 77 22 oder
www.gesellschafterin-seniorenfamilie.de
14
Familie
H
erbststürme mitten im Winter – beste Gelegenheit, sich den großen
Hits von Elvis in den eigenen vier Wänden zu
widmen. Denn der King
lebt, wenn auch nur von
CD. Die Kleinen könnten
sich derweil im Morgenland vertun und Abenteuer bestehen. Wen es
nach draußen zieht, der
gehe ins Kino und staunt
über Oldie Liam Neeson.
Märkischer Sonntag
10./11. Januar 2015
CD der Woche
Buch
Der King lebt!
Vier-Sterne-Rückblick
Die Fußball-WM-Historie neu aufgelegt
Zum 80. Geburtstag von Elvis Presley erscheint eine umfassende Hitsammlung
Die Werbung vermutet ihn
gern mal im Kühlregal und
für eingefleischte Fans ist der
King ohnehin nicht tot. Wirklich am Leben erhalten ihn jedoch seine Nachlassverwalter.
Und jene, die für den musikalischen zuständig sind, sagen:
Happy Birthday, Elvis! Denn am
Donnerstag wäre der King des
Rock‘n‘Roll 80 Jahre alt geworden. Ein denkwürdiges Datum,
denn Elvis Presley ist nicht nur
der erfolgreichste Künstler aller Zeiten, Elvis ist der unbestrittene Wegbereiter aller Popund Rock-Künstler, die nach
ihm kamen. Mit seinem damals revolutionären Look, Gesang und Tanz sprengte er die
Traditionen und ermöglichte so
erst den Stil der 1960er Jahre.
„Elvis 80“ heißt folgerichtig das
Geschenk, das man den Anhänger des Kings rund um den Globus macht. Drei CDs voller Erinnerungen an ein Phänomen,
für das es auch in der Jetztzeit
keinen Vergleich gibt.
CD1 startet mit dem, womit
Elvis berühmt geworden ist.
Denn mit seiner ersten Single
„That‘s All Right“ wurde der
Rock‘n‘Roll geboren. „Jailhouse
Rock“, „Hound Dog“, „Return
To Sender“ oder „Blue Suede
Shoes“sind nur weitere vier
Tracks von insgesamt 20, die
als Meilensteine der seinerzeit
neuen Musikrichtung gelten.
Silberscheibe zwei steht dann
Spiel
Für Entdecker
Morgenland heißt die neueste App von Ravensburger
Digital und dem mehrfach
ausgezeichneten KinderApp-Entwickler Wolkenlenker. Sie lädt junge Entdecker auf die abenteuerliche
Reise in eine phantastische
und magische Welt im sagenumwobenen Orient ein.
Die farbenprächtige Wimmel-App steht für iOS bereit
und bietet zahlreiche Überraschungen rund um listige
Helden und geheimnisvolle
Phantasiegestalten aus 1001
Nacht. In der majestätischen
Stadt und dem geschäftigen,
exotischen Basar warten weit
gereiste Seefahrer und emsige Händler mit ihren fliegenden Teppichen, während sich in der versteckten
Räuberhöhle reiche Schätze
und legendäre Wüsten-Bösewichte verbergen. Die detailreichen Illustrationen des
fernen Orients wurden liebevoll handgezeichnet und
hochwertig animiert. Dabei
gibt es über 100 Möglichkeiten zur Interaktion – und
mehr als 60 phantasievolle
Charaktere sowie Wesen aus
den berühmten Märchen und
Sagen warten darauf, kleine
und große Abenteurer kennenzulernen. Durch einfaches Wischen, Zoomen
und Drücken mit den Fingern können die unzähligen
Geheimnisse in Morgenland
sowohl unterwegs als auch
zu Hause ganz intuitiv entdeckt werden.
Ravensburger Digital
für das, wofür Elvis geliebt
wurde: die Balladen. „Love Me
Tender“, „In The Ghetto“, „Always On My Mind“ oder „Suspicious Minds“ prägten Generationen. Nur Presley konnte
so herzzerreißend schmachten, ohne dass es albern wurde.
Auch, weil er zwar die Songs,
aber nicht sich selbst zu ernst
genommen hat. Unvergessen
dabei der Live-Texthänger bei
„Are you lonesome tonight?“.
Die dritte Disc schließlich fasst
zusammen, wie heutige Künstler Elvis interpretieren. JXLs
Remix von „A little less conversation“ machte einst den Anfang, große Namen wir Paul Oakenfold folgten. Den krönenden
Abschluss schließlich bilden einige Duette, die ebenso unvergessen sind wie der Rest des
Materials.
Elvis 80 sony MusiC/rCA re-
Mr.
Hoppy
liebt Mrs. Silver. Und weil
er es ihr nicht
zu sagen traut,
greift er zu einem
Trick.
Mit Hilfe von
wachsenden Schildkröten verschafft sich Hoppy Zugang zu
Silvers Herz. Bis zu dem Tag, an
dem die Sache auffliegt.
Ein beschauliches Kammerstück
von Liebe und Einfallsreichtum
auch im fortgeschrittenen Alter
ist dieser Streifen. Dustin Hoffman und Judy Dench tragen die
Handlung, die ansonsten eher ruhig und spannungsarm, dennoch
aber amüsant verläuft. Ohne
Frage, ein netter Heimkinoabend.
Mr. Hoppys Geheimnis AsCoT
Gb 2015
Im
Hause
Lord
Mansfields wächst
die uneheliche
Tochter seines
Großneffens
auf. Das Mädchen ist eine
Mulattin, wird aber wie eine
Tochter erzogen. Als der Lord
in einem Fall von Sklaverei zu
entscheiden hat, wird seine private Geschichte auch für die Öffentlichkeit interessant.
Nach einer wahren Begebenheit,
sehr üppig inszeniert, erzählt dieses Drama eine nicht alltägliche
Geschichte aus Zeiten der Sklaverei. Allerdings erweist sich die
Handlung als dialoglastig. Dennoch sehr sehenswert.
Dido Elizabeth Belle 20Th CenTury Fox he Gb 2013
Cords
Heimkino
Noch vor Drehbeginn in der
Provinz von
Louisiana wird
Schauspieler Reagan Pearce entführt.
Er durchlebt
ein Martyrium in einer Sumpfhütte ohne recht zu wissen, warum. Zu allem Übel muss er auch
noch Hetztiraden über seine Social-Media-Kanäle verbreiten.
Sieht aus, als hätte sich Ryan
Phillippe ein wenig von der eigenen Nachfrageschwäche inspirieren lassen. Der Thriller kommt
so auch schwer in Fahrt, gleichwohl der Protagonist ordentlich
leiden muss. Alles in allem ein
Streifen, der wohl Phillippe-Fans
begeistert.
Kidnapped Tiberius usA 2014
Die junge Angélique wird
an einen Grafen
verheiratet, um die
Familie
vor
dem Ruin zu
retten. Just,
als das Glück dann doch perfekt scheint, holt das Paar die
Vergangenheit ein. Sie folgt ihm
nach Paris, wo er in der Bastille sitzt.
Nach der Vorlage einer erfolgreichen Romanreihe entstand
dieser Historienfilm, der vor allem durch die Schauspieler und
die Kulissen begeistert. Die Inszenierung dagegen ist eher gemächlich und darum bemüht,
ein schönes Bild der 17. Jahrhunderts zu zeichnen.
Angélique Tiberius F 2013
Nachdem die Freudentränen getrocknet und der kollektive Siegesrausch verflogen erinnern
wir uns, auch vor 2014 gab es
legendäre Siege und spektakuläre WM-Turniere beim Fußball. Was 1930 vor nur knapp
3000 Zuschauern
in Uruguay begann entwickelte
sich über die Jahrzehnte zur angesagtesten Sportveranstaltung der
Welt. 20 Titelträger wurden seither ermittelt und
„Das goldene Buch
der Fußball Weltmeisterschaft“
kennt sie natürlich
alle. Das gut drei Kilogramm
schwere Nachschlagewerk
weiß darüber hinaus aber auch
die Geschichten zu erzählen,
die WM-Geschichte geschrieben haben. Ob das „Wunder
von Bern“, das „Tor von Wembley“ oder Maradonnas „Hand
Gottes“, jene Ereignisse erfah-
ren eine aufschlussreiche und
umfassende Kommentierung.
Und das Autorenteam weiß,
worüber es redet. Denn namhafte Journalisten und FußballKenner sind hier vereint. Doch
was wäre deren Wissen ohne
die vielen Fotos,
die die 450 Seiten
prägen. Seltene,
ereignisreiche
und wahrlich historische Aufnahmen finden sich
hier. Dabei macht
es auch die Mischung aus Spielszenen, Porträts,
Abbildungen von
Eintrittskarten,
Spielbällen oder
Plakaten. Abgerundet wird
der Überblick, der wie unsere
Nationaltrikots vier Sterne auf
der Front trägt, von einem interessantem, informativen und
reichhaltigem Statistikanhang.
Das goldene Buch der Fußball-Weltmeisterschaft VerlAG
die WerksTATT
Kino
Furioses Finale
Taken 3 beendet die Action-Trilogie mit Liam Neeson
Der ehemalige Top-Agent
Bryan Mills steht vor den
Trümmern seines Lebens: Er
wird fälschlicher-weise eines
grausamen Mordes beschuldigt, dessen Opfer ihm sehr
nahe stand. Während er selbst
plötzlich ins Fadenkreuz eines
hartnäckigen Polizeiinspektors
(Forest Whitaker) gerät, muss
Mills einmal mehr seine ganz
be-sonderen Fähigkeiten einsetzen, um den wahren Killer
zu finden und ihn zur Rechenschaft zu ziehen.
Kompromisslose Action prägt
auch den letzten Teil der Taken-Serie, in der Liam Neeson
erneut beweist, wir gut er noch
im Haudraufhandwerk ist.
Ausführliches Heimkino online unter www.moz.de/kultur/heimkino
Burg
Arznei- der
Mauren
form
(Spanien)
eine
Kanalinsel
Gebirgssenke
Laubbaum
sehr
junges
Huhn
Berghüttenwirt
asphaltieren
ein
Sommercafé
bepflanzungsfähig
Bundesstaat
Nigerias
ungezogen
(Kind)
klingeln
treiben
Domizil
8
kleiner
Bergwerkswagen
Transportgerät
Vorname
des USMusikers
Charles †
ugs.:
leichter
Betrug
9
Jungpflanze
Ehrenzeichen
aus
Metall
große
Streichinstrumente
hervorragend,
prächtig
eine
Lamaart
Quellgebiet
des Ob
Lustspiel
förmliche
Anrede
2
3
deutsche
Vorsilbe
für
falsch
Bergbach
Feuerwerkskörper
ind.
Meditationsform
Teilnahme per Telefon: 01379
französisch:
Feuer
/ 2200 28 24*
Nennen Sie uns Ihre Lösung, Namen, Anschrift und Telefonnummer.
Teilnahme per SMS:
82444**
Senden Sie eine SMS an die 82444 mit MSO ; Leerzeichen und geben Sie dann Ihr Lösungswort und Ihre vollständige Anschrift an (Beispiel: MSO, Musterlösung, Max Mustermann Musterstraße 01 012345 Musterstadt)!
*(0,50 Euro/Anruf DTAG; mobil ggf. teurer; M.I.T. GmbH) **(0,50 /SMS zzgl. TD1 TPL; M.I.T. GmbH). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der
Gewinner wird telefonisch benachrichtigt; Geldgewinne werden einmal monatlich überwiesen.
10
rhein.
Grafengeschlecht
Zwillinge
Unterordnung fällt Ihnen gerade
schwer. Schlecht für die Beziehung!
Sie neigen zur Selbstüberschätzung: Kürzer treten!
Grundstoffteilchen
Löwe
23.07. - 23.08.
barmherzig
Gebärde
24.09. - 23.10.
Ein langes, tiefes Gespräch bringt
Sie jemandem näher. Offene Worte
wirken Wunder – Sie setzen sich
durch!
Wort am
Gebetsende
erzählende
Dichtkunst
altröm.
Kalendertage
Schütze
23.11. - 21.12.
Unternehmungsgeist
japanisches
Längenmaß
jetzt, in
diesem
Moment
Halten Sie Ihren Partner nicht am
Gängelband. Ihr Eifer wird belohnt
– ein Extrabonbon ist in Sicht. Der
Zufall steht Ihnen helfend zur Seite.
chinesischer
Politiker
(Peng)
ein
Vorderasiat
Wassermann
21.01. - 19.02.
6
kleingeistig
Unter allen Anrufern mit der richtigen Lösung verlosen wir jede Woche 20 €
und Sachpreise. Wir wünschen Ihnen viel Glück!
Teilnahmeschluss: folgender Dienstag 24 Uhr.
Lösung vom 04.01.2015: GROSSVATER
Gewinner vom 04.01.2015: Hanna Grabley aus Bad Saarow
Lösung
2
3
4
5
6
7
8
Kleine Differenzen treten auf. Klären Sie das sachlich. Kreativ sind
Sie. Eine Prise Selbstvertrauen fehlt
aber zur Zeit.
Waage
Datenverarbeitung
(Abk.)
Gerichtsschreiber
1
Widder
21.03. - 20.04.
Ein Herzenswunsch wird erfüllt –
neue Partnerschaft oder Schwung
in der bestehenden. Sie glänzen
mit Effizienz – weiter so!
österr.
Presseagentur
(Abk.)
Gewebe
Vorname
der
Aichinger
4
englische
Gaststätte
Nordstaat
der USA
21.05. - 21.06.
Mäppchen
(Mz.)
Grazie
ostdeutsch:
Kunststoff
germanische
Gottheit
ostafrikanischer
Staat
chemisches
Element
die
Sonne
betreffend
Zufluchtsort
subarktischer
Hirsch
Schuhschnürband
5
Spitzname
Lincolns
kontinuierlich
ein
Brettspiel
7
erster
Generalsekretär
der UNO
Krankenwagen
gehörntes
Steppentier
chem.
Zeichen
für Thallium
heikle
Situationen
nicht
selten,
öfter
griech.
Philosoph
(Stoa)
Balkenträger
(Figur)
süddeutsch:
Stechfliege
Handlung
Blumensteckkunst
Erfinder des
Stahlbetons
Nebeneinnahme
Strom
zur
Nordsee
der
Organismus
Teile der
Briefmarke
Lösungsmittel
österr.
Komponist
† 1809
Stadt
an der
Saale
1
Abhängigkeit
von
etwas
abgelaichter
Hering
9
10
Reiten Sie nicht auf alten Geschichten herum, das stört den Hausfrieden. Ihre gute Arbeitsmoral färbt
auf die Kollegen ab.
Stier
21.04. - 20.05.
Sorgen Sie für intime Stimmung –
dann knistert es wieder. Ausschlafen können Sie sonntags – in dieser
Woche müssen Sie powern!
Krebs
22.06. - 22.07.
Techtelmechtel, Flirt, Tête-à-Tête
– alles verspricht Erfolg! Man versucht, Sie von Ihrem Standpunkt
abzubringen.
Jungfrau
24.08. - 23.09.
Sie sind in Hochform, das merken alle. Nehmen Sie sich trotz
Ihrer Power Zeit für besinnliche
Stunden.
Skorpion
24.10. - 22.11.
Zügeln Sie Ihren Freiheitsdrang –
oder nehmen Sie Ihren Partner mit!
Sie strotzen vor Selbstvertrauen.
Das führt zu Voreiligkeit!
Steinbock
22.12. - 20.01.
Ihr Wankelmut bringt Sie in der Liebe nicht gerade voran. Weshalb so
bescheiden? Andere wuchern auch
mit Ihren Pfunden!
Fische
20.02. - 20.03.
Sie sind voller Elan und rennen
offene Türen ein! Bei Konfrontationen laufen Sie Gefahr, den Kürzeren zu ziehen.
NEU! Persönliche, astrologische Beratung
unter Tel.: 0900 - 339 399 335*
Es stehen Ihnen ausgewählte Astrologen zur weiteren Beratung zur Verfügung. Ob Partnerhoroskop, Tarotkartenlegung oder Aszendentenbestimmung, Sie können sich mit jedem Wunsch an die erfahrenen Berater wenden.
Ganz exklusiv, ganz persönlich und nur für Sie - 24 Std. täglich (auch samstags und sonntags). *1,99 EUR/Min., DTAG; Mobilfunk ggf. abweichend; M.I.T. GmbH
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
443
Dateigröße
9 320 KB
Tags
1/--Seiten
melden