close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindezeitung aktuelles Monat - Marktgemeinde Hausbrunn

EinbettenHerunterladen
Amtliche Mitteilung
Zugestellt durch
Nr. 1/2015
Post.at
Jänner 2015
Ich wünsche Euch von Herzen
viele Tage ohne Schmerzen,
den Himmel mit viel Sternenlichtern,
und ein Lächeln auf Euren Gesichtern.
Ich wünsche Euch nur Freud, kein Leid
und immer das Gefühl der Geborgenheit.
So soll es sein zu diesem Feste
und auch für das kommende Jahr – nur das Beste.
In diesem Sinne wünsche ich im Namen
der Marktgemeinde Hausbrunn ein friedvolles,
besinnliches Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
Bgm. Johann Fürmann
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
Post.at
ÄRZTENOTDIENST an Wochenenden und Feiertagen
Dezember 2014
Jänner 2015
Februar 2015
6. – 8. Dr. BUSCH
13. – 14. Dr. SADRIJA D.
20. – 21. Dr. BARTL
23. – 24. Dr. BARTL
25. – 28. Dr. SADRIJA A.
30. – 31. Dr. BARTL
1. Dr. BARTL
3. – 6. Dr. BUSCH
10. – 11. Dr. SADRIJA A.
17. – 18. Dr. SADRIJA D.
24. – 25. Dr. BARTL
31. Dr. BUSCH
1. Dr. BUSCH
7. – 8. Dr. BARTL
14. – 15. Dr. SADRIJA A.
21. – 22. Dr. SADRIJA D.
28. Dr. BUSCH
Dr. BARTL Günther, Tel. 02533/801 222, Bahnstraße 551, Hausbrunn
Dr. SADRIJA Avni, Tel. 02533/89 592, Bahnstraße 34/3/1, Neusiedl/Zaya
Dr. SADRIJA Doris, Tel. 02533/89 592, Bahnstraße 34/3/1, Neusiedl/Zaya
Dr. BUSCH Ulrich, Tel. 02556/50 300, Poybachsiedlung 1, Großkrut
Der Bereitschaftsdienst ist ein Notfalldienst und nur in wirklich dringenden Fällen
zu beanspruchen. Der Dienst beginnt am Samstag um 7.00 Uhr
(vor Feiertagen am Vorabend um 20.00 Uhr) und endet am
Montag (nach Feiertagen am nächsten Wochentag) um 7.00 Uhr.
GRATULATION
Im Namen der Marktgemeinde
Hausbrunn WISZKOCSIL Robert
wünschen
wir
den HOFSTETTER Ingeborg
nebenstehenden Personen
alles Gute zum Geburtstag.
GEMEINDEAMT
Parteienverkehrszeiten
Montag – Freitag
8.00 – 11.30 Uhr
Sprechstunde des Bgm.
Dienstag, 17.00 – 18.00 Uhr
sowie nach telefonischer
Vereinbarung
Internet
www.hausbrunn.at
Email
gde.hausbrunn@aon.at
85. Geb.
70. Geb.
Die Sprechstunde des Bürgermeisters
wird von Di., 6. Jänner 2015
auf Mi., 7. Jänner 2015
in der Zeit von 17.00 – 18.00 Uhr
verschoben.
GEMEINDEZEITUNG
Der
Redaktionsschluss
der
Hausbrunner
Gemeindezeitung
ist
im
Jahr
2015
an
nachstehenden Terminen: 15.1.; 13.2.; 13.3.;
15.4.; 15.5.; 15.6.; 15.7.; 14.8.; 15.9.; 15.10.;
13.11.; 15.12.; Alle bis jeweils 10.00 Uhr
eingelangten Artikel werden nach Platzmöglichkeit
in der Gemeindezeitung veröffentlicht.
2
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
Post.at
VERANSTALTUNGEN im Jänner
6. – ÖVP – DREIKÖNIGSSCHNAPSEN – GH Schweinberger – 14.00 Uhr
11. – Kinderfreunde – KINDERMASKENBALL – GH Schweinberger – 15.00 Uhr
24. – Sportverein – MASKENBALL – GH Schweinberger – 20.00 Uhr
In dieser Ausgabe der Hausbrunner
Gemeindezeitung finden Sie das
Wasserableseblatt als Beilage.
Sollte die Beilage fehlen, erhalten Sie
im Gemeindeamt einen Ersatz.
SENIORENBUND
Frau Asperger Anna feierte am 5. Dezember 2014
Ihren 101. Geburtstag. Frau Antonia Tschabe
überbrachte die Glückwünsche des
Seniorenbundes.
Antonia Tschabe
Obfrau
Telefonisch können keine Zählerstände
entgegen genommen werden.
HUNDE
Laut NÖ Hundeabgabegesetz ist es die Pflicht des/der Hundehalters/in die
Aufnahme bzw. die Abgabe des Hundes unverzüglich dem Gemeindeamt
mitzuteilen. Hundebesitzer/innen bei denen sich eine Änderung im Jahr 2014
ergeben hat und diese im Gemeindeamt noch nicht gemeldet haben, werden
ersucht dies bis spätestens Freitag, 9. Jänner 2014 nachzuholen. Die
Hundeabgabe ist auch dann zu bezahlen wenn der Hund nicht mehr vorhanden ist,
aber die Meldung nicht durchgeführt wurde.
3
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
Post.at
FEUERWEHR
Am 10. Jänner 2015 findet ab 8.00 Uhr
im Feuerwehrhaus für die GemeindebürgerInnen eine
FEUERLÖSCHERÜBERPRÜFUNG statt.
∗∗∗
Die alljährliche Christbaumsammlung durchgeführt durch die Feuerwehr
Hausbrunn findet am 10. Jänner 2015 ab 13.00 Uhr statt.
Es werden nur vor dem Haus deponierte Christbäume mitgenommen,
die frei von jeglichem Behang sind.
∗∗∗
ABSCHNITTSFEUERWEHRTAG 2014 – EHRUNG WOLF JOHANN
Der
diesjährige
Abschnittsfeuerwehrtag fand am
07.12.2014 in Schrattenberg
statt. Heuer wurde Kamerad und
Altkommandant WOLF Johann
für sein 25-jähriges Jubiläum
ausgezeichnet. Begleitet wurde
unser Jubilar von KommandantStv. Keiler Bernhard, Elend
Werner, Schill Johann sowie von
unserem
Bürgermeister
Fürmann Johann.
EVN Wasser
Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Naturfilteranlage Drösing mit
2.12.2014 in Betrieb genommen wurde. Dadurch wird der Härtegehalt des Wassers
ab sofort bei ca. 18 - 19°dH (deutsche
Härte)
liegen.
Die
Inbetriebnahmephase wird ca. bis
Ende Jänner in Anspruch nehmen
und ab diesem Zeitpunkt der
Härtegehalt bei ca. 10 - 12°dH liegen.
Weitere Informationen erhalten Sie
auf
unserer
Homepage
www.evnwasser.at oder bei Herrn
Dipl.-Ing. Oliver Sanin unter der
Telefonnummer 02236/446 01-13
029.
4
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
Post.at
KINDERFREUNDE
Bereits am 5. Dezember bereiteten wir den Empfang vom Nikolaus vor. Nach dem
Hl. Segen in der Pfarrkirche spielten und sangen einige Kinder dem Nikolaus vor,
der über die sensationellen Darbietungen sehr erfreut war. Natürlich hatte er
zahlreiche Sackerl mitgebracht, prall gefüllt mit Nüssen und Schokolade, und
verteilte sie an die Kinder. Anschließend durfte der Nikolaus am Sofa auf dem
schon bereit stehenden Traktoranhänger Platz nehmen. Gemeinsam begleiteten wir
ihn zum Jugendheim in der Bahnstraße. Doch heuer kam der Nikolaus nicht alleine,
er hatte einige Krampusse mitgebracht. Wer da wohl nicht brav gewesen ist oder
war es doch nur der Begleitschutz für den Nikolaus? Die gruseligen Gesellen ließen
ihre Ketten rasseln, die Masken waren schon auch furchterregend. Dies jedoch tat
der gemütlichen, vorweihnachtlichen
Stimmung keinen Abbruch, ganz im
Gegenteil. Wir danken der Jugend von
Hausbrunn, die für den Begleitschutz
des Nikolaus sorgten und warme
Getränke
anbot.
Die
leckeren
Aufstrichbrote,
die
unsererseits
angeboten wurden, fanden ebenfalls
großen
Anklang.
Es
war
ein
rundherum gelungener Abend in
entspannter Atmosphäre.
KELLERBERGFEST 2015
Da wir seitens der Marktgemeinde Hausbrunn gerne bereit sind, wiederum die
Organisation des Kellerbergfestes durchzuführen, jedoch zeitgerecht planen
müssen, wird ersucht Anmeldungen dafür bis spätestens Fr., 16. Jänner 2015 im
Gemeindeamt Tel. 02533/801320 oder per e-mail: gde.hausbrunn@aon.at
vorzunehmen.
Voraussichtlicher Termin für die Abhaltung des Kellerbergfestes wäre der
15. – 16. August 2015!!!
EHRUNG
Am 5. Dezember 2014 feierte Frau
Anna
Asperger
Ihren
101.
Geburtstag. Mag. Sandra Gatterer
von der Bezirkshauptmannschaft
Mistelbach
überbrachte
die
Glückwünsche und die Ehrengabe
des Landes Niederösterreich.
Die Marktgemeinde Hausbrunn
vertreten durch den Bgm. Johann
Fürmann und Vzbgm. Johann
Baumgartner überreichten eine
Ehrengabe.
5
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
Post.at
FEUERWEHRBALL 2014
Am 22.11.2014 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Hausbrunn ihren
traditionellen Feuerwehrball im Gasthaus Schweinberger. Kommandant-Stv. BI
Bernhard Keiler eröffnete den Ball. Den ganzen Abend sorgte die Musikgruppe „The
Rangers“ für gute Unterhaltung. Natürlich fanden auch heuer wieder eine Verlosung
und ein Mehlspeisverkauf statt.
Die
Freiwillige
Feuerwehr
Hausbrunn
möchte sich allen voran
bei der Hausbrunner
Bevölkerung
für
die
zahlreichen Spenden bei
der
jährlichen
Haussammlung
bedanken. Weiters auch
bei allen Helfern, die
zum guten Gelingen des
Balls beigetragen haben.
DIAMANTENE HOCHZEIT
Das Ehepaar Franz und Anna Kroll feierte am 20. November 2014 das Fest der
„Diamantenen Hochzeit“. Bgm. Johann Fürmann und Vizebgm. Johann
Baumgartner überbrachten eine Ehrengabe und die besten Wünsche für noch viele
gemeinsame Jahre.
KINDERFREUNDE
Am Freitag, den 31. Oktober 2014 fand wieder unser Halloween-Umzug statt. Eine
Gruppe von Kindern fand sich zusammen und zog durch die finstere Nacht. Damit
es nicht allzu gruselig wird, begleiteten die Eltern die Kinder und nutzten den Abend
für ein gemütliches Beisammensein. Bei einigen Häusern legten sie eine kleine
Pause ein und baten lautstark um Süßes. Wir danken allen, die die Süßigkeiten zur
Verfügung gestellt haben. Alle Kinder konnten stolz eine vollgefüllte Tasche nach
Hause bringen. Vielen Dank.
Weiters möchten wir uns bei der Ortgruppe der SPÖ recht herzlich bedanken. Mit
deren Erlösen aus div. Veranstaltungen im Vorjahr wie z.B. "Die rote Hüttn" beim
Adventmarkt, usw. finanzierten sie uns einen zusätzlichen Backofen für unseren
Clubraum. Dieser wurde sogleich beim beliebten Striezel backen und Lebkuchen
backen in Betrieb genommen.
Unsere Freude war riesig groß, denn dieser zusätzliche Backofen erleichtert unsere
Arbeiten sehr. Es müssen keine vollgefüllten Backbleche zu privaten Haushalten
gebracht werden, damit die Backwaren rechtzeitig fertig gebacken sind und die
Kinder mit nach Hause nehmen können. Vielen, vielen Dank!
6
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
Post.at
Bereits am 5. Dezember bereiteten wir den Empfang vom Nikolaus vor. Nach dem
Hl. Segen in der Pfarrkirche spielten und sangen einige Kinder dem Nikolaus vor,
der über die sensationellen Darbietungen sehr erfreut war. Natürlich hatte er
zahlreiche Sackerl mitgebracht, prall gefüllt mit Nüssen und Schokolade, und
verteilte sie an die Kinder. Anschließend durfte der Nikolaus am Sofa auf dem
schon
bereit
stehenden
Traktoranhänger Platz nehmen.
Gemeinsam begleiteten wir ihn
zum
Jugendheim
in
der
Bahnstraße. Doch heuer kam der
Nikolaus nicht alleine, er hatte
einige Krampusse mitgebracht.
Wer da wohl nicht brav gewesen
ist oder war es doch nur der
Begleitschutz für den Nikolaus?
Die gruseligen Gesellen ließen ihre
Ketten rasseln, die Masken waren
schon auch furchterregend. Dies jedoch tat der gemütlichen, vorweihnachtlichen
Stimmung keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Wir danken der Jugend von
Hausbrunn, die für den Begleitschutz des Nikolaus sorgten und warme Getränke
anboten. Die leckeren Aufstrichbrote, die unsererseits angeboten wurden, fanden
ebenfalls großen Anklang. Es war ein rundherum gelungener Abend in entspannter
Atmosphäre.
PENSIONISTENORTSGRUPPE
Wir gratulieren zum Geburtstag !
SATOR MICHAELA - Bahnstraße 579
PAUKER ERNESTINE - Holzlisstr. 574
HUBER THERESIA - Hauptstraße 324
WÖLFEL HERBERT - Berggasse 43
PFEILER LEOPOLD - St. Ulrich 82
HUBACEK FRANZ - Gartenstätte 418
BAUER
CÄCILIA Bernhardsthal
SATOR
JOSEF - Hauptstraße 31
SCHWEC THOMAS– Waldsiedlung 625
FEICHTINGER HELGA - Bad Vöslau
WASCHULIN JOHANN – Holzlisstr. 565
RETZL MARIA - Liechtensteinstraße 66
BRANDFELLNER
GERTRUDE Kirchenberg
179
MAIS THERESIA–Rabensburgerstr. 352
Alles Gute und noch viele schöne Jahre
in Gesundheit wünschen die Mitglieder
des Ortsgruppenausschusses.
7
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
GOLDENE HOCHZEIT
Das Ehepaar Wieland Josef und
Gertrude feierte am Sonntag, den 14.
Dezember 2014 das Fest der Goldenen
Hochzeit. Bgm. Johann Fürmann und
Vizebgm.
Johann
Baumgartner
überbrachten die besten Wünsche für
noch viele gemeinsame Jahre seitens
der Marktgemeinde Hausbrunn und
überreichten eine kleine Ehrengabe.
8
Post.at
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
JAHRMÄRKTE für 2015
STIMMZETTEL für die GR-Wahl 2015
Bei der Gemeinderatswahl kann entweder
der amtliche Stimmzettel oder ein
persönlicher (mit Namen) Stimmzettel, der
dem § 46 der NÖ Gemeinderatswahlordnung 1994 entspricht, verwendet werden.
Post.at
23.03.2015 – 2 Wochen vor Ostern
15.06.2015 – Vitusmarkt
07.09.2015 - Rosaliamarkt
TELEBANKING
SILVESTER
Da
immer
mehr
Menschen
ihre
Bankgeschäfte per Internet erledigen, wollen
wir darauf hinweisen, dass es wichtig ist
genau zu arbeiten. Es kommt immer wieder
vor, dass falsche Zahlungsreferenzen/
Verwendungszwecke eingegeben werden.
Dies bedeutet einen verwaltungsmäßig und
zeitlich hohen Aufwand um herauszufinden
wer diese Einzahlung getätigt hat.
Manchmal ist es nicht möglich den/die
Einzahler/in zu ermitteln.
Es wird auf die einschlägigen
Bestimmungen des
Pyrotechnikgesetzes
bei der Verwendung von
Feuerwerkskörpern verwiesen.
BAUBEHÖRDE
WOHNUNGEN
Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden,
ersuchen wir alle Hausbrunner/innen vor der
Durchführung von baulichen Veränderungen
aller Art, Austausch von Heizkesseln,
Errichtung von Einfriedungen,….. mit dem
Gemeindeamt Kontakt aufzunehmen.
Hinweis: Bitte informieren Sie sich
rechtzeitig.
Ab
1.2.2015
gilt
eine
neue
NÖ Bauordnung.
Am
26.11.2014
wurden
durch
die
Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen die
fertiggestellten
Wohnungen
an
die
Mieter/innen übergeben.
Bei Interesse an einer geförderten Wohnung
kann mit der Siedlungsgenossenschaft
direkt Kontakt aufgenommen werden.
Zur Zeit können 2 Wohnungen im
Obergeschoß und 2 betreute Wohnungen im
Erdgeschoß gemietet werden.
9
Hausbrunner Gemeindezeitung
Zugestellt durch
Post.at
GEMEINDERATSWAHL
Sonntag, 25. Jänner 2015
Wahllokal: Rathaus Hausbrunn
Sprengel I (Hausnr. 1 – 300) Raum der Volkshilfe
Sprengel II (Hausnr. 301 – 645) Gemeindekanzlei
Wahlzeit: 7.00 – 13.00 Uhr
Besondere Wahlbehörde (Fliegende): 8.00 – 11.00 Uhr
Wahlberechtigt sind alle Personen, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet,
einen ordentlichen Wohnsitz in Hausbrunn haben und Österr. StaatsbürgerInnen
oder EU-BürgerInnen sind. (Stichtag: 20. Oktober 2014)
Bei der Gemeinderatswahl sind die Wahlabo’s nicht gültig.
BEANTRAGUNG WAHLKARTE
Personen, die am Wahltag nicht anwesend sind oder infolge von Krankheits-, Altersoder sonstigen Gründen nicht zum Wahllokal kommen können.
•
bis spätestens Mittwoch, 21. Jänner 2015 schriftlich,
wenn die Wahlkarte zugesandt werden soll.
• bis spätestens Freitag, 23. Jänner 2015, 12.00 Uhr,
wenn eine persönliche Übergabe möglich ist.
Bei einer mündlichen Antragstellung ein Identitätsdokument:
• Idealerweise ein amtlicher Lichtbildausweis (z.B. Pass, Führerschein,
Personalausweis)
Bei einer schriftlichen Antragstellung durch Glaubhaftmachung Ihrer Identität:
• Angabe Passnummer
• Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises oder einer anderen Urkunde
• qualifizierte elektronische Signatur
!!!Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich!!!
SERVICELEISTUNG – nehmen Sie Ihr Wahlrecht in Anspruch
Jede(r) Wahlberechtigte erhält Anfang Jänner eine Wählerverständigungskarte bitte nehmen Sie diese zur Wahl im Gemeindeamt mit, damit eine raschere
Durchführung möglich ist. Die Wählerverständigungskarte ist nicht verpflichtend
mitzunehmen.
Herausgeber, Hersteller und Medieninhaber: Marktgemeinde Hausbrunn, 2145 Hausbrunn, Hauptstraße 92,
Tel.: 02533/801320, FAX: 02533/801583, E – mail: gde.hausbrunn@aon.at, Internet: www.hausbrunn.at
Für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Johann Fürmann. Grundlegende Richtung: Information der Gemeindebürger/innen über
die Tätigkeit der Gemeindevertretung und Gemeindeverwaltung und die Geschehnisse in der Marktgemeinde Hausbrunn im
Sinne der NÖ Gemeindeordnung.
10
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
5 667 KB
Tags
1/--Seiten
melden