close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abfallkalender für Crailsheim - Landkreis Schwäbisch Hall

EinbettenHerunterladen
Landkreis Schwäbisch Hall
Müllvermeidung
durch
Upcycling
Abfallkalender 2015
Crailsheim
Abfallwirtschaft
Landkreis Schwäbisch Hall
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
ein wichtiges Thema der Abfallwirtschaft ist die Rohstoffsicherung durch
Abfallverwertung und die Ressourcenschonung unserer Umwelt durch
Abfallvermeidung. Der diesjährige Abfallkalender enthält daher viele
Anregungen zum Thema “Upcycling“. Darunter versteht man altes Material
direkt wiederzuverwenden und dabei aufzuwerten. Einige Beispiele zeigen
wir Ihnen im neuen Abfallkalender. Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen
gesetzt.
Einige Neuerungen, die in letzter Zeit auf den Weg gebracht wurden, haben
wir für Sie im aktuellen Kalender zusammengefasst. Ein Beispiel ist die
Gartentonne, die sich reger Nachfrage erfreut. Viele Gartenbesitzer haben
so eine günstige und praktische Lösung gefunden, Ihre Gartenabfälle ab
Haus zu entsorgen. Zusätzlich kann für kleine Mengen Gartenabfall der
neue 70-Liter Grünabfallsack aus Papier an Abfuhrtagen auf oder neben die
Abfalltonne gelegt werden. Aus dem Bioabfall entsteht wertvoller Kompost,
der unsere Böden verbessert.
Hochwertige Kunststoffabfälle können auf einzelnen Wertstoffhöfen
kostenlos abgegeben werden. Das Material kann recycelt werden. Helfen
Sie auch hier mit, dass wir sortenreines Material erhalten. Sonst wird die
Verwertung viel zu aufwändig. Nähere Informationen dazu finden Sie im
neuen Abfallkalender.
Abfalltrennung ist die Voraussetzung für eine umweltschonende und
rohstoffsparende Wiederverwertung. Dabei können Sie als Bürger aktiv
mitwirken.
Für diese Unterstützung danke ich Ihnen.
Mit vielen guten Wünschen für das Jahr 2015
Ihr
Gerhard Bauer
Landrat
Die Abfallwirtschaft im
Landkreis Schwäbisch Hall
stellt für das Jahr 2015
folgende Leistungen
im Abfallkalender dar:
Inhaltsverzeichnis
Januar
Seite 7
Upcycling
(Thema 2015)
Februar
Seite 9
Der Gelbe Sack
Lichterkette UP-
März
Seite 11
Biomüll
Biomüllerfassung
April
Seite 13
Papiertonne
UPBilderrahmen cycling
UP-
cycling
cycling
UP
UP
UP
Mai
Seite 15
Restmüll
sack
GRÜNABFALL
SACK
1.100
Restmüllabfuhr
60 l-/120 l-/240 l-Müllgefäß
Sperrmüll-Regelung ab Haus
Möbel verwerten
UPUP
cycling
JuniSperrmüll
Seite 18
Öffnungszeiten Wertstoffhöfe
Biomüllabfuhr
60 l-/120 l-/240 l-Müllgefäß
Seite 19
Selbstanlieferung von
Grünabfall und Laub
Restmüllcontainer
14-tägliche Leerung
240
120
60
1.100 l-Müllgefäß
Seite 20
Problemstoffe und Altöl
Seite 21
Annahmekatalog Wertstoffhöfe
Abfuhr Gelbe Säcke
Seite 22/23 Müllgebühren
GRÜNABFALL
SACK
Seite 24
Restmüllgebührensack
Abfuhr Papiertonne
Seite 25Besichtigung des
Restmüllheizkraftwerks
Umweltmobil zur Problemstofferfassung
Seite 26
SEPA-Lastschriftmandat
Die Termine für das Umweltmobil
stehen nicht in Zusammenhang mit
zufällig stattfindenden Abfuhrterminen
der einzelnen Bezirke.
Seite 27
Kunststoffe
Juli
Seite 29
Altmetall und Elektronikschrott
Handy
August
Seite 31
Grünabfallsack und
Gartentonne
Bei allen Abfuhren ab Haus ist die Stadt
Crailsheim in fünf Abfuhrbezirke aufgeteilt.
Bitte Beachten:
Restmülltonnen und -container, Biomüll- und
Gartentonnen sowie Gebührensäcke, Papiertonnen und Gelbe Säcke sind bis 6.00 Uhr am
Abfuhrtag bereit zu stellen!
SeptemberHaushaltsbatterien
Seite 33
Oktober
Seite 35
Tipps bei Mieterwechsel
Kinderschürze UPUP
cycling
NovemberAltglas
Seite 37
Adventsgesteck UPUP
cycling
Dezember Termine mobile
Seite 39
Sperrmüllannahme
Seite 40
Überweisungsträger
Jeanstasche
UPUP
cycling
1
Crailsheim
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Bezirkseinteilung Stadt Crailsheim
Die gesamte Müllabfuhr der Stadt Crailsheim ist aufgeteilt in fünf Bezirke:
Die Bezirkseinteilung gilt für alle Arten der Abfuhr
(Rest- und Biomüll, Grünabfälle, Gelbe Säcke
und Papiertonne).
Restmüll
sack
GRÜNABFALL
SACK
Gelber
Sack
Abfuhrbezirk 1:
Ackerstraße
Bürgermeister-Fröhlich-Str.
Kapellengasse
Ratsgasse
Adam-Krafft-Straße
Bürgermeister-Gebhardt-Str.
Kappeläckerstraße
Riemenschneiderstraße
Adam-Weiß-Straße
Clubhausstraße
Karlsberg
Ringgasse
Adelheidstraße
Dekan-Hummel-Straße
Karlsplatz
Rinnenbrünnelesweg
Ahornweg
Dekan-Matthes-Weg
Karlstraße
Rittergasse
Albrecht-Dürer-Straße
Dr.-Ascher-Weg
Kaufmannsgasse
Sandgrubenstraße
Alexander-v.-Humboldt-Str.
Ernst-Heinkel-Straße
Kirchplatz
Schießbergstraße
Alter Friedhofweg
Faberstraße
Kreckelberg
Schillerstraße
Am Karlsberg
Ferdinand-Porsche-Straße
Kreuzäckerstraße
Schloßgasse
Am Kreckelberg
Feuerseestraße
Kurze Straße
Schloßplatz
Am Nonnensee
Friedrichstraße
Lange Straße
Schloßstrasse
Am Krebsbrückle
Fronberggasse
Leonhardschulplatz
Schmale Straße
Amorbacher Weg
Fronbergstraße
Leuchtenbergstraße
Schönebürgstraße
Am Schleifsee
Gartenäckerstraße
Lindenseestraße
Schulstraße
Am Volksfestplatz
Gartenstraße
Lindenweg
Schweinemarktplatz
Am Wiesenbach
Goldbacher Straße
Lobenhausenweg
Seitengasse
An den Hecken
Grabenstraße
Ludwigstraße
Sonnenstraße
An der Stadtmauer
Grünbaumgasse
Marktplatz
Spitalstraße
Andreas-Embhardt-Straße
Hans-Neu-Weg
Mittlerer Weg
Stadtpark
Ansbacher Straße
Heldenmühlenweg
Obere Ackerstraße
Trutenbachallee
Augsburger Weg
Hochwasserdamm
Obere Grünbaumgasse
Untere Ludwigstraße
Bahnhof
Hohenwegfeld
Ölbergstraße
Wallgasse
Bahnhofstraße
Hohenloher Straße
Ostring
Webergasse
Bauhausweg
Hugo-Sachs-Straße
Öttinger Weg
Werner-v.-Siemens-Straße
Bergwerkstraße
Im Amtgarten
Pamiersring
Wiesenstraße
Beuerlbacher Straße
Im Wasserstall
(nördl. von Trutenbach)
Wilhelmstraße
Blaufelder Straße
In den Kerzenwiesen
Parkstraße
Worthingtonstraße
Blezingerweg
In den Kistenwiesen
Peter-Henlein-Straße
Ziegelweg
Bogenweg
Jagstgartenweg
Peter-Vischer-Straße
Zollernweg
Brandenburger Straße
Jagststraße
Pfarrer-König-Weg
Zum Bahnhof
Breitseestraße
Johannes-Kepler-Straße
Postplatz
Zunftgasse
2
Crailsheim
Teilort Beuerlbach;
Innenstadt Crailsheim nördlich Trutenbach, Fallteich, Schießberg mit folgenden Straßen:
Abfuhrbezirk 2:
Teilorte Buch, Erkenbrechtshausen, Hagenhof, Heinkenbusch, Maulach, Ölhaus, Rüddern,
Saurach, Tiefenbach, Triensbach, Weidenhäuser Mühle, Wollmershausen und Weilershof
Stadtteile: Roter Buck und Sauerbronnen mit folgenden Straßen:
Am Tierheim
Haller Straße
Johann-Sebastian-Bach-Str.
Silcherstraße
Beethovenstraße
bis Haus Nr. 194
Mozartstraße
Steinbruchweg
Birkenweg
Heidestraße
Ölmühleweg
St.-Martin-Straße
Blumenstraße
Heilig-Geist-Straße
Richard-Strauß-Straße
Theodora-Cashel-Straße
Brahmsstraße
Hohe Straße
Richard-Wagner-Straße
Tiefenbacher Straße
Drei-König-Weg
Holderweg
Robert-Schumann-Straße
Westring
Friedrich-Richter-Straße
Im Spitalfeld
Roter Buck
Wolfgangstraße
Georg-Friedrich-Händel-Str.
Johannesstraße
Schubertstraße
Abfuhrbezirk 3:
Stadtteile Altenmünster, Sauerbrunnen und Türkei mit folgenden Straßen:
Danziger Straße
In der Kürz
Salzburger Straße
Alexander-Schmorell-Straße
Dieselstraße
Jagstheimer Weg
Sauerbrunnenstraße
Alte Dorfstraße
Dresdner Straße
Jenny-Stern-Straße
Schneeweißstraße
Alter Postweg
Egerländer Straße
Julie-Pöhler-Straße
Schulplatz
Am Brünnele
Eichendorffstraße
Kalkäckerstraße
Sophie-Scholl-Straße
Am Kochbrunnen
Elisabeth-von-Thadden-Str.
Kirchstraße
Stettiner Straße
Am Löwengang
Eugen-Bolz-Straße
Königsberger Straße
Ulrich-v.-Hutten-Straße
Am Schelmenwasen
Ferdinand-v.-Steinbeis-Str.
Kolpingstraße
Veitstraße
Am Wasserturm
Florian-Geyer-Straße
Kornäckerweg
Voithstraße
Bachweg
Friedenstraße
Krackerstraße
Von-Moltke-Straße
Banater Straße
Friedrich-Bergius-Straße
Kraftwerkstraße
Von-Stauffenberg-Straße
Boschstraße
Friedrich-List-Straße
Kurt-Schneider-Straße
Weickstraße
Brenzstraße
Fritz-Jäger-Straße
Kurt-Huber-Allee
Weisse-Rose-Allee
Breslauer Straße
Frundsbergstraße
Kurzer Weg
Wiesenäckerweg
Brunnenstraße
Georg-Elser-Weg
Ludwig-Erhard-Straße
Wilhelm-Maybach-Straße
Brunnenwiesenstraße
Glockenäckerstraße
Marienstraße
Wilhelm-v.-Ketteler-Straße
Brühlweg
Gutenbergstraße
Martin-Luther-Straße
Willi-Graf-Straße
Bruno-Vogelmann-Straße
Hans-Scholl-Allee
Max-Eyth-Straße
Willi-Heinkelein-Weg
Bürgermeister-Demuth-Allee
Hardtstraße
Melanchthonstraße
Zeppelinstraße
Burgbergstraße
Hermsdorfer Weg
Peter-u.-Paul-Straße
Christoph-Probst-Allee
Hindenburgstraße
Pistoriusstraße
Daimlerstraße
Horaffenstraße
Reinthalerstraße
Dammstraße
Im Fliegerhorst
Reinhold-Meyer-Straße
Crailsheim
Alberstraße
3
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Bezirkseinteilung Stadt Crailsheim
Abfuhrbezirk 4:
Alexandersreut, Burgberg, Degenbachsee, Eichelberg, Goldbach, Hammerschmiede,
Jagstheim, Jakobsburg, Kaihof, Lohr, Obermühle, Ofenbach, Onolzheim, Oßhalden,
Rossfeld (incl. Haller Straße ab Haus Nr. 197), Rotmühle, Schüttberg, Stöckenhof, Wegses,
Westgartshausen, Wittau
Stadtteil Flügelau mit folgenden Straßen:
Comeniusstraße
Henning-Fahrenheim-Straße
Matthias-Claudius-Straße
Veilchenweg
Eduard-Spranger-Straße
Heuweg
Pestalozzistraße
Vorderes Hägele
Friedhofstraße
Im Lehenbusch
Rodmühlweg
Zum Mühlbach
Fröbelstraße
In den Riedwiesen
Roßfelder Straße
Zur Flügelau
Gaildorfer Straße
Margaretenstraße
Schlosswiesen
Heerstraße
Maria-Montessori-Straße
Steinäckerstraße
Abfuhrbezirk 5:
Adlerstraße
Friedrich-Bertsche-Straße
Konrad-Adenauer-Straße
Sperberstraße
Albert-Bechtel-Straße
Friedrich-Ebert-Straße
Kreuzbergstraße
Spitalseestraße
Am Dreieck
Gängele
Kurt-Schumacher-Straße
Starenweg
Am Haldenberg
Geschwister-Scholl-Straße
Leonhard-Culmann-Straße
Sülzbachstraße
Ammerweg
Hammersbachweg
Lerchenstraße
Sulzbrunnenstraße
Am Schießhaus
Heilig-Kreuz-Weg
Luise-Stirmlinger-Weg
Sulzbrunnenweg
Amselweg
Heinrich-Krauß-Straße
Meisenweg
Theodor-Heuss-Straße
Am Welschen Brunnen
Hermann-Hesse-Straße
Melchior-Holl-Straße
Theodor-Storm-Straße
Berliner Platz
Hofäckerstraße
Michael-Haf-Straße
Trutenbachweg
Betty-Essinger-Weg
Im Feldle
Michael-Rauck-Straße
Tümpfelbachstraße
Bildstraße
Im Spitalgarten
Milanstraße
Untere Gasse
Carl-Friedrich-Goerdeler-Str.
Im Vogelnest
Mittle Au
Weidenbachstraße
David-Stein-Straße
Ingersheimer Hauptstraße
Pamiersring
Wilhelm-Frank-Straße
Dietrich-Bonhoeffer-Straße
Ingersheimer Weg
(südlich vom Trutenbach)
Wilhelm-Volz-Straße
Drosselweg
Johann-Heinrich-Priester-Str.
Rilkeweg
Wittauer Straße
Ellwanger Straße
Johann-Sattler-Straße
Schießhausweg
Zehntberggasse
Eugen-Grimminger-Straße
Karl-Schlecht-Straße
Schollenberggasse
Zur Unteren Au
Finkenweg
Karl-v.-Horlacher-Straße
Schwalbenweg
Die Einteilung der Abfuhrbezirke ist zusätzlich auf der unten
abgebildeten Karte markiert.
4
Crailsheim
Stadtteile Kreuzberg, Ingersheim und Gewerbegebiet Südost mit folgenden Straßen:
5
Bezirk 3
Bezirk 5
Bezirk 1
Gelber
Sack
Bezirk 4
GRÜNABFALL
SACK
CrailsheimKartografie: © Städte-Verlag E. v. Wagner & J. Mitterhuber GmbH - 70736 Fellbach, www.staedte-verlag.de
Bezirk 4
Bezirk 2
Restmüll
sack
Einteilung der
Abfuhrbezirke
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
Januar 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
1 Do Neujahr
2 Fr
4
4
3 Sa
4 So
5 Mo KW 2
6 Di
1
Hlg. Drei Könige
7 Mi
4
8 Do
1
9 Fr
2
10 Sa
11 So
12 Mo KW 3
5
13 Di
3+5
14 Mi
2
15 Do
16 Fr
1
5
17 Sa
18 So
19 Mo KW 4
20 Di
4
21 Mi
22 Do
3
1
23 Fr
24 Sa
25 So
26 Mo KW 5
27 Di
3+5
28 Mi
2
3
2
29 Do
30 Fr
1
4
4
31 Sa
Weihnachtsferien: 20.12.2014 – 06.01.2015
6
Crailsheim
Upcycling – auch eine Art
von Müllvermeidung
Müllvermeidung auf eine ganz individuelle Art,
bei der man kreativ sein kann: Nicht einfach
nur Recycling, sondern Upcycling. Altes Material kann so direkt wiederverwendet werden
und wird im selben Zuge aufgewertet. Aus
schon verwerteten Rohstoffen wird ohne den
aufwendigen Prozess des Recyclings etwas
ganz Neues mit persönlicher Note.
Fahrradschlauchvase
Aus einem Fahrradschlauch zwei gleich große
Stücke schneiden. Schlauchstücke überkreuzt
legen und mit einem Band im oberen Teil zusammenbinden. Jetzt fehlen nur noch Blumen.
Etagere aus altem Porzellan
Tasse in die Mitte eines Esstellers kleben, einen
Dessertteller auf die Tasse kleben. Nach oben
verjüngend nach Bedarf weitermachen.
Vorratsgläser
Gekaufte Gläser können zum Aufbewahren
von z.B. Oliven, selbst Eingelegtem oder auch
Murmeln für Kinder dienen.
Das Glas säubern und das aufgeklebte Etikett
einweichen und entfernen – aus Altglas wird
ein Vorratsglas!
Kettenaufhänger
Ein Bilderrahmen und zwei Kuchenheber:
Noch etwas Doppelklebeband und schon hat
man einen neuen Aufhänger für Hals- oder
Armketten.
Die Kuchenheber mit der Spitze nach unten
auf dem Bild festmachen – fertig ist der Kettenaufhänger.
7
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
Februar 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
1 So
2 Mo KW 6 Mariä Lichtmess
3 Di
4
4 Mi
5 Do
1
6 Fr
7 Sa
2
Stadtgala zum Stadtfeiertag
8 So
9 Mo KW 7
10 Di
11 Mi
5
3+5
Stadtfeiertag
2
12 Do
13 Fr
1
5
14 Sa Valentinstag
15 So
16 Mo KW 8 Rosenmontag
17 Di
Fastnacht
4
18 Mi Aschermittwoch
19 Do
3
1
20 Fr
21 Sa
22 So
23 Mo KW 9
24 Di
3+5
25 Mi
2
3
2
26 Do
27 Fr
1
4
4
28 Sa
Faschingsferien: 14.02.2015 – 22.02.2015
8
Crailsheim
Der Gelbe Sack
In den Gelben Sack gehören …
… Verkaufsverpackungen aus
Metall, Kunststoff und
Verbundstoffen (z. B. Tetra-Pack),
sauber und lose, ohne Inhaltsreste.
Abfuhrtermin verpasst?
Kein Problem! Richtig befüllte
Gelbe Säcke werden auf allen
Wertstoffhöfen des Landkreises
angenommen.
Wie bekommt man die
Gelben Säcke?
Die erforderlichen Säcke werden einmal
pro Jahr an alle Haushalte verteilt. Wer bei der
Verteilung vergessen wurde oder wer einen
Mehrbedarf hat, erhält die benötigten Säcke
beim Landratsamt Schwäbisch Hall und auf
allen Wertstoffhöfen sowie bei den Kreisgemeinden und der Stadt Crailsheim.
Nicht in den Gelben Sack gehören …
… Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff,
z. B. Wäschekörbe, Salatsiebe, Kleiderbügel, Plastikspielzeug
… Hygieneartikel, Servietten, etc.
… Papier, Karton und Glas, auch wenn es sich um
Verkaufsverpackungen handelt; hierfür bestehen im Landkreis separate Sammelsysteme.
Bitte beachten:
Die richtig befüllten Gelben Säcke erst am
Abend vor der Abfuhr, spätestens bis 6.00 Uhr
am Abfuhrtag bereitstellen.
Helfen Sie mit, das Stadtbild/Ortsbild sauber
zu halten! Nehmen Sie falsch befüllte Gelbe
Säcke wieder zurück und führen Sie diese
nach Sortierung der richtigen Entsorgung zu.
Lichterkette
Material: Kleine Joghurtbecher und eine Lichterkette.
Joghurtbecher säubern, ein
kleines Loch in der Mitte des
Bodens einstechen, so dass
die Fassungen für die Glühlampen der Lichterkette
hindurchpassen. Die Becher
vorsichtig über die Fassung
stecken.
9
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
März 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
1 So
2 Mo KW 10
3 Di
4
4 Mi
5 Do
1
6 Fr
2
7 Sa
8 So
9 Mo KW 11
5
10 Di
3+5
11 Mi
2
12 Do
13 Fr
1
5
14 Sa
15 So
16 Mo KW 12
17 Di
4
18 Mi
3
19 Do
20 Fr
1
Frühlingsanfang
21 Sa
22 So
23 Mo KW 13
24 Di
3+5
25 Mi
2
3
2
26 Do
1
27 Fr
4
4
28 Sa
29 So Beginn der Sommerzeit
30 Mo KW 14
31 Di
4
Osterferien: 28.03.2015 – 12.04.2015
10
Crailsheim
Biomüll
In die Biotonne gehören …
…Kompostierbare Abfälle aus Haus und
Garten wie z. B.:
• Gemüse- und Obstreste, Fallobst
• Schalen von Zitrusfrüchten und Bananen
• Kaffeefilter, Teebeutel, Kaffeepads
• Eierschalen
• feste Speisereste
• Zimmer- und Balkonpflanzen
• Papiertaschentücher, Servietten
• Papierhandtücher
• Reißwolfpapier
• G
artenabfälle, Unkräuter bzw.
Ungräser
• Blumen und Grasschnitt
• Laub, Moos und Vertikutiergut
• f einer, nicht verholzter
Strauch- und Heckenschnitt
Bitte beachten:
… k
eine Kunststoffbeutel verwenden, wie z. B.
Plastiktüten und Müllbeutel
…Z
ur Sauberkeit der Biotonne trägt bei:
Sorgfältiges Befüllen, Regulieren der Feuchtigkeit wie
z. B. Verpacken von Bioabfall in Papier, Verwenden
von Abfallsäcken aus Papier. Dies reduziert auch
die Gefahr von Madenbefall im Sommer und das
Festfrieren im Winter.
Biomüllerfassung
Im Landkreis Schwäbisch Hall besteht Trennpflicht von Bio- und Restmüll.
Organische Abfälle sind über die unten aufgeführten Abfallgefäße zu entsorgen, bzw.,
wenn die Voraussetzungen vorhanden sind, selbst zu kompostieren.
Möglichkeiten für die Entsorgung von organischen Abfällen aus Haushalt und Garten:
Biotonne: Gibt es mit einem Volumen von 60, 120 und 240 Litern und ist kostenlos als
Leihgabe über die Abfallwirtschaft erhältlich. Die Abfuhrfirma liefert die
gewünschte Tonne direkt ans Haus. Alle 14 Tage erfolgt die Entleerung der
Gefäße am gleichen Tag wie die Restmüllabfuhr.
Die Trennung von Bio- und Restmüll rechnet sich, da die Mengengebühr für
Biomüll um ein Drittel günstiger ist als die Restmüllgebühr.
Gartentonne: Gibt es mit einem Volumen von 240 Litern, für alle
organischen Gartenabfälle.
• Näheres siehe Seite 31
Grünabfallsack: Fasst 70 Liter und besteht aus stabilem Papier.
Für den Mehranfall von organischen Gartenabfällen.
GRÜNABFALL
SACK
• Näheres siehe Seite 31
11
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
April 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
1 Mi
2
2 Do
3 Fr
Papiertonne
1
Karfreitag
4 Sa Entsorgungseinrichtungen geschlossen
5 So Ostersonntag
6 Mo Ostermontag
7 Di
KW 15
8 Mi
3+5
5
2
9 Do
10 Fr
1
5
11 Sa
12 So
13 Mo KW 16
14 Di
4
15 Mi
16 Do
3
1
17 Fr
18 Sa
19 So
20 Mo KW 17
21 Di
3+5
22 Mi
2
3
2
23 Do
1
24 Fr
4
4
25 Sa
26 So
27 Mo KW 18
28 Di
4
29 Mi
30 Do
2
1
Osterferien: 28.03.2015 – 12.04.2015
12
Crailsheim
Die Papiertonne
Bilderrahmen
In die Papiertonne gehören …
Buchdeckel von dem Buch
glatt abtrennen. Auf der
Innenseite des Deckels die
gewünschte Größe für das Foto
einzeichnen und mit einem
scharfen Teppichmesser oder
Skalpell den eingezeichneten
Teil heraustrennen. Mit einem Klebeband die
Fotografie oder das Bild fixieren.
• Zeitungen
• Zeitschriften
• Prospekte
• Kartons und Kartonagen
• Hefte
• Taschenbücher
Material: Buch und Fotos
• Gebundene Bücher ohne Einband
Nach schriftlicher oder telefonischer
Anforderung durch den Eigentümer oder
Hausverwalter wird bedarfsgerecht pro
Hausgrundstück eine 240 Liter-Papiertonne geliefert.
Bitte beachten:
• Papier nicht knüllen und zerkleinern
• Papier muss trocken, sauber und ohne
Fremdstoffe (z. B. Schnüre, Klebestreifen,
Klammern) sein
• Bestellungen bitte über das jeweilige
Bürgermeisteramt oder die
Abfallwirtschaft.
• Die Papiertonne ist eine Leihgabe des
Landkreises, deshalb bitte pfleglich
behandeln.
• Die Papiertonne ist an das Grundstück
gebunden, bei einem Umzug bitte dort
stehen lassen.
• Soweit erforderlich, bestellen Sie an
Ihrem neuen Wohnort einfach eine neue
Papiertonne.
Nicht in die Papiertonne gehören …
• Die kostenlose Entleerung erfolgt
1 x monatlich.
• Verschmutztes oder zerknülltes Papier
• Blau- und Kohlepapier
• Größere Mengen Altpapier und
Kartonagen können bei den
Wertstoffhöfen angeliefert werden.
• Reißwolfpapier
• Altpapier kann auch über
Vereinssammlungen entsorgt werden.
• Fotos, Fotopapier
• Ordner
• Tapeten
• Kunststoffe oder Verbundstoffe
• Hygienepapier (Papiertaschentücher, Papierhandtücher, Servietten)
• Windeln
13
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
Mai 2015
1 Fr
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
Maifeiertag
2 Sa
3 So
4 Mo KW 19
5
5 Di
3+5
6 Mi
2
7 Do
8 Fr
1
5
9 Sa
10 So Muttertag
11 Mo KW 20
12 Di
4
13 Mi
3
14 Do Christi Himmelfahrt
15 Fr
16 Sa
17 So
1
Fränkische Frühlingsmesse
in Crailsheim
18 Mo KW 21
19 Di
8. Kinder- und
Jugendkulturwoche
20 Mi
21 Do
3+5
2
2
1
22 Fr
4
23 Sa
24 So Pfingstsonntag
25 Mo Pfingstmontag
26 Di
3
4
Hohenl. Volksfest
Blaufelden mit Messe
Energie und Umwelt
KW 22
4
Mooswiesenmesse
1
27 Mi
28 Do
29 Fr
2
30 Sa
31 So
Pfingstferien: 23.05.2015 – 07.06.2015
14
Crailsheim
Sperrmüll-Regelung
ab Haus
Mit der Sperrmüllabholung ab Haus können auch große
Elektrogeräte wie Waschmaschinen, Wäschetrockner,
Spülmaschinen und Fernseher, sowie Kühl- und Gefriergeräte zur Abholung mit der Sperrmüllkarte angemeldet werden. Bei Anmeldung einzelner Geräte ohne Sperrmüll wird
die Gebühr von 35,- € für 2 m³ erhoben. Bei der Abholung
mit Sperrmüll gilt die jeweilige Gebühr der angegebenen
Abholmenge für 2 m³, 3 m³, 4 m³ und 6 m³.
So wird‘s gemacht:
Abholkarte ausfüllen; hier ist es wichtig auf der Abholkarte
die Abholmenge und Abholart (Sperrmüll oder QuickSperrmüll) anzukreuzen und die entsprechende Sperrmüllgebühr zu überweisen. Sowohl für den Sperrmüll (Abholung innerhalb von fünf Wochen nach Zahlungseingang)
wie auch für den Quick-Sperrmüll (Abholung innerhalb
einer Woche nach Zahlungseingang) können folgende Abholmengen angekreuzt werden: 2 m3, 3 m3, 4 m3 und 6 m3.
Soll der Abholtermin innerhalb von einer Woche sein, bitte
bei Quick-Sperrmüll die Abholmenge ankreuzen.
Gut erhaltene Möbel und Einrichtungsgegenstände nehmen nach
Marktlage Arbeitsloseninitiativen
oder gewerbliche Haushaltsauflösungen entgegen. Anzeigen dazu
finden Sie in den Kreiszeitungen
des Landkreises Schwäbisch Hall.
Auskünfte erhalten Sie auch bei der
Abfallwirtschaft.
Möbel verwerten
Alte Schränke, die auf den Sperrmüll
wandern sollen? Ganz einfach als
Waschtisch oder Teeküche wiederverwerten. Die notwendigen Öffnungen
an der Rückseite und auf der Stellfläche einsägen, Spüle bzw. Waschbecken, Armatur und Siphon einbauen.
Fertig ist der Unterschrank! Manchmal
braucht ein altes Möbelstück auch nur
ein bisschen Farbe.
Die ausgefüllte Abholkarte senden Sie an das Landratsamt Schwäbisch Hall – Abfallwirtschaft und überweisen
zeitgleich die Gebühr. Bitte verwenden Sie nur den zur
Abholkarte zugehörigen Zahlschein. Bei Online-Banking
die Kunden-Referenznummer angeben. Nach Zahlungseingang wird die Abholkarte an die Abfuhrfirma weitergeleitet. Den genauen Abholtermin erhalten Sie dann von der
Abfuhrfirma.
Der Sperrmüll darf frühestens am Abend vor der Abholung, muss aber spätestens bis 6.00 Uhr am Abholtag bereit stehen. Sperrmüll, der früher bereitgestellt wird, birgt
die Gefahr, dass andere Personen Sperrmüll dazu stellen.
Die Abholkarte finden Sie auf der Rückseite des
Kalenders. Die Abholung ab Haus muss bis spätestens
16. November 2015 beantragt werden, damit der Sperrmüll noch vor den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr
abgeholt wird. Später eingehende Karten erhalten erst
im neuen Jahr einen Abholtermin. Dies gilt auch für den
Quick-Sperrmüll!
15
Infotelefon: 0791 755-7321 Frau Bogdan
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
Juni 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
1 Mo KW 23
Gelber
Sack
Papiertonne
5
2 Di
3+5
3 Mi
2
4 Do Fronleichnam
5 Fr
1
5
6 Sa
7 So
8 Mo KW 24
9 Di
4
10 Mi
11 Do
3
1
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo KW 25
16 Di
3+5
17 Mi
2
3
2
18 Do
1
19 Fr
4
4
20 Sa
21 So Sommeranfang
22 Mo KW 26
23 Di
4
24 Mi
25 Do
1
26 Fr
2
27 Sa
28 So
29 Mo KW 27
30 Di
5
3+5
Pfingstferien: 23.05.2015 – 07.06.2015
16
Crailsheim
Sperrmüll
Was wird beim Sperrmüll abgeholt?
• Möbelstücke aller Art, sofern sie aus Holz
oder Kunststoff sind.
• Gebrauchsgegenstände, sofern sie aus Holz
oder Kunststoff sind: z. B. große Wäschekörbe, großes Spielzeug, große Koffer, große
Taschen, Sonnenschirme, Tischtennisplatten, Wäscheständer, Skier, Schirmständer,
Hasenställe, Vorhang- und Gardinenstangen,
Matratzen
• Bodenbeläge: z. B. Teppich- und PVC-Böden,
Laminat, Holzpaneelen
• Zimmertüren und Zargen
• Kühl- und Gefriergeräte ohne Inhalt
•G
roße Elektrogeräte: z.B. E-Herde, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen
und Fernseher
Was gehört nicht zum Sperrmüll?
• Abfälle aus Neubau, Umbau oder Renovierung: z. B. Fenster, Bauholz, Tapeten,
Sanitäreinrichtungen, Gegenstände in
Säcken, Kisten oder Kartons, Kunststofffolien, Tischplatten aus Glas oder Stein
Wohin damit? Entsorgungszentren
Blaufelden oder Hasenbühl - gegen Gebühr
• Schrott oder Alteisen: Töpfe, Pfannen, Grills,
Regale, Wäscheständer und Sonnenschirme
aus Metall, Bade- und Duschwannen
Wohin damit? Wertstoffhöfe - kostenfrei
• kleine Elektrogeräte: z. B. Radios, Stereound Videogeräte, Küchen- und Kaffeemaschinen, Staubsauger, Computer und
Tastaturen, Mikrowellen
Wohin damit? Wertstoffhöfe - kostenfrei
• Problemstoffe: z. B. Farben, Lacke,
Klebemittel, Farbeimer
Wohin damit? Problemstoffsammelstelle
oder Umweltmobil
17
Infotelefon: 0791 755-7321 Frau Bogdan
Selbstanlieferung
Zu den Entsorgungszentren
Blaufelden und Hasenbühl kann Sperrmüll
gegen Gebühr auch angeliefert werden. Die
Kosten hierfür:
• Sperrmüll (z. B. Polstermöbel, Teppiche,
Matratzen) 25,– € /100 kg
• Holzteile (z. B. Tische, Schränke, Spanplatten) 10,– € /100 kg
Achtung: Bei vermischten Anlieferungen
wird immer die Gebühr von 25,– € /100 kg
angesetzt.
Die Mindestgebühr beträgt 10,– €.
Zu den Wertstoffhöfen Crailsheim, Fichtenau, Gaildorf, Gerabronn, Mainhardt, Rot
am See und Schwäbisch Hall-West können
ebenfalls kleinere Mengen Sperrmüll bis max.
1 m3 angeliefert werden. Die Gebühr für 1 m3
Sperrmüll beträgt 15,– €. Bei Abgabe eines
Einzelteils wird eine Mindestgebühr von 10,– €
erhoben. Auf den Wertstoffhöfen Fichtenberg,
Frankenhardt, Ilshofen, Kreßberg, Oberrot,
Satteldorf, Schrozberg, Sulzbach-Laufen,
Untermünkheim und Wallhausen wird jeweils
zweimal im Jahr eine „Mobile Sperrmüllannahme“ angeboten. Termine finden Sie auf
Seite 39 oder unter www.abfall-sha.de –
Abfallwirtschaft – Mobile Sperrmüllannahme
Die Öffnungszeiten finden
Sie auf Seite 18
Abfallbörse
Seit einigen Jahren betreibt die Abfallwirtschaft eine Abfallbörse im Internet. Hier
können gut erhaltene Gegenstände, wie
Möbel oder andere Gebrauchsgegenstände
einen neuen Besitzer finden.
Klicken Sie doch mal rein auf die Internetseite des Landkreises Schwäbisch Hall unter
www.abfallboerse-sha.de.
Es lohnt sich.
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Öffnungszeiten Wertstoffhöfe
Ort
Standort
Montag
Dienstag
Öffnungszeiten Stand Druckfestlegung
Mittwoch DonnerstagFreitag Samstag
April-Okt. Di. 13.00-16.30
BlaufeldenEntsorgungszentrum
Nov.-März Di. 13.00-16.00
Ortsausgang Blaufelden
April-Okt. Do. 13.00-16.30
Nov.-März Do. 13.00-16.00
April-Okt. Sa. 8.00-12.30
Nov.-März Sa. 9.00-12.00
Bühlertann
Breitwiesenweg
16.00-18.00
Crailsheim
Friedrich-Bergius-Str. 21 April-Okt. Sa. 8.30-12.00
9.00-12.00
13.00-17.00
13.00-17.00 Nov.-März Sa. 9.00-12.00
9.00-12.00
Fichtenau*
Erddeponie Gem. Fichtenau
Fichtenberg Industriegeb. Ob. Riedwiesen
Frankenhardt
Gründelhardt, Gaildorfer Str. Gaildorf
Ottendorfer Str. 2 15.00-18.00
16.00-18.00 9.00-12.00
9.00-12.00
15.00-18.00
15.00-17.30 9.00-12.00
9.00-12.00 13.00-17.00
9.00-12.00
13.00-17.00 Gerabronn
Haller Str. 20
16.00-18.00
9.00-12.00
Ilshofen
Bauhof, Eckartshäuser Str. 13
16.00-18.00
9.00-12.00
Kreßberg
Marktlustenau, 16.00-18.00
9.00-12.00
Kornmarktstr. 18 Mainhardt*
Im Seetal 45 16.00-18.00
Oberrot*
Strietwiesen
17.00-19.00 Rot am See Bauhof, Crailsheimer Str. 30
15.00-18.00 Satteldorf
Bauhof, Ellrichshäuser Str. Schrozberg
Sigisweiler Straße, April-Okt. Sa. 9.00-14.00
Nov.-März Sa. 9.00-12.00
9.00-12.00
16.00-19.00
17.00-19.00 9.00-12.00
16.00-18.00 9.00-12.00
Werksgelände
Kocher-Jagst-Transportbeton
Schwäbisch Hall
Entsorgungszentrum Hasenbühl
Im Hasenbühl 10
Problemstoffsammelstelle
9.00-12.00
9.00-12.00
13.00-17.00 13.00-18.00 9.00-12.00 9.00-13.00
13.00-17.00 Achtung: Die Problemstoffsammelstelle ist nur mittwochs von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet
Schwäbisch Hall-West*
Breiteichstr. 101
9.00-12.00
13.00-17.00
April-Okt. Sa. 9.00-18.00
Nov.-März Sa. 9.00-16.00
9.00-12.00
13.00-17.00
Sulzbach-Laufen Kocherweg 15 16.00-18.00 9.00-12.00
Untermünkheim Bauhof Enslingen, Talstr. 28
16.00-18.00
9.00-12.00
Wallhausen Bauhof, Heidweg 10 16.00-18.00 Bitte Öffnungszeiten beachten! Wertstoffe sortenrein anliefern!
* mit Häckselplatz
18
16.00-18.00
Karsamstag, Heiligabend
und Silvester sind alle
Entsorgungseinrichtungen
geschlossen!
Selbstanlieferung von
Grünabfall und Laub
Laubsack
Zur Ergänzung der Bio- und der Gartentonne gibt
es die Laubsäcke des Landkreises Schwäbisch Hall.
In den Laubsack gehören Laub, Rasen- und Grasschnitt, Vertikutierabfälle, Blumen- und Pflanzenabfälle und Heckenschnitt. Auch für Reißwolfpapier,
Papierhandtücher und Servietten ist der Laubsack
bestens geeignet. Der 100 Liter fassende Laubsack
kostet 1,00 € und ist auf allen Wertstoffhöfen
erhältlich. Befüllte Laubsäcke können auf allen
Wertstoffhöfen abgegeben werden.
Direktanlieferung
Größere Mengen Grünabfälle, z. B. von Sportstätten,
Friedhöfen, Grünanlagen etc., können bei den Entsorgungszentren Hasenbühl und Blaufelden angeliefert werden. Die Gebühr beträgt 7,50 € /100 kg.
Auf den Wertstoffhöfen Bühlertann, Crailsheim,
Fichtenau, Gaildorf, Gerabronn, Ilshofen, Mainhardt,
Oberrot, Rot am See, Schwäbisch Hall-West und
Untermünkheim ist die Direktanlieferung von
Biomüll und Grüngut gegen eine Gebühr von 1,00 €
pro 100 l möglich.
Baum- und Strauchschnitt
In den Städten und Gemeinden stehen
Sammelplätze zur Anlieferung für verholzten Baum- und Strauchschnitt
zur Verfügung.
Bitte beachten:
Grüngutannahme auf dem Häckselplatz
Crailsheim, Am Tierheim 2
(ehem. Steinbruchweg, Kläranlage):
Dienstag + Freitag 15.00 – 17.00 Uhr
Samstag 10.00 – 14.00 Uhr
Häckselplatz Crailsheim-Wittau
Montag + Donnerstag 15.00 – 17.00 Uhr
Samstag 14.00 – 17.00 Uhr
Häckselplatz Gaildorf, zwischen
Eutendorf und Ottendorf:
von 1. April – 31. Oktober:
Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr
Samstag 11.00 – 15.00 Uhr
von 1. November – 31. März:
Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr
Samstag 11.00 – 15.00 Uhr
Nur verholzter Baum- und Strauchschnitt darf
angeliefert werden!
Häckselplatz Obersontheim-Holzhof Broß
Montag + Mittwoch + Samstag
14.00 – 17.00 Uhr
Grasschnitt, Gartenabfälle und nicht verholzter
Strauch- und Heckenschnitt (auch im Laubsack)
dürfen ebenso wie Erde und Wurzeln nicht auf
die Häckselplätze angeliefert werden!
Häckselplatz Vellberg (VellbergTalheim, Heerweg) und Satteldorf
(Erddeponie Bronnholzheim)
Samstag 11.00 – 15.00 Uhr
Die Sammelplätze für Baum- und Strauchschnitt dürfen künftig aufgrund neuer Vorschriften nur
noch mit kontrollierter Annahme betrieben werden. Dazu müssen die Plätze eingezäunt, Personal
angestellt und Öffnungszeiten festgelegt werden. Wegen dem damit verbundenen hohen Aufwand
können nicht mehr alle kreisweit 35 Sammelplätze weiterbetrieben werden. Im Laufe des Jahres
2015 werden sich deshalb erste Änderungen ergeben. Die Abfallwirtschaft informiert darüber in
der Presse und im Internet unter: www.abfall-sha.de - Entsorgungsanlagen - Häckselplätze
19
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Problemstoffe und Altöl
Entsorgungswege Problemstoffe:
Problemstoffsammelstelle im
Entsorgungszentrum Hasenbühl in
Schwäbisch Hall-Hessental
Problemstoffe
• P
flanzenschutz- und Schädlings-
bekämpfungsmittel
• PU-Schaumdosen
Altöl
• Holzschutzmittel
Altöl wird ganzjährig während der
Öffnungszeiten der Problemstoffsammelstelle Hasenbühl in Schwäbisch
Hall gegen Gebühr angenommen:
1 kg kostet 0,50 €.
• Farben und Lacke
• Säuren und Laugen
• Klebemittel und Lösungsmittel
• Verdünnung und Reinigungsmittel
• Foto- und Laborchemikalien
• nicht entleerte Spraydosen
Umweltmobil
Es ist einmal pro Jahr im Landkreis Schwäbisch Hall unterwegs und macht an insgesamt 64 Sammelstellen halt, um Problemstoffe aus Haushalten anzunehmen.
In der Zeit zwischen dem 24. August 2015
und dem 16. September 2015 geht das
Umweltmobil wieder auf Tour.
Die genauen Termine und Haltestellen
werden rechtzeitig in den Tageszeitungen
und Mitteilungsblättern veröffentlicht.
Außerdem stehen die Termine ab Mai auch
im Internet unter:
www.abfall-sha.de
hier unter: Abfallwirtschaft-Umweltmobil
Termine 2015
Gewerbebetriebe und Schulen/Kindergärten sind von der Sammlung über das
Umweltmobil ausgeschlossen. Diese
können Problemstoffe bis zu einer
Jahreshöchstmenge von 2.000 kg
gegen Gebühr bei der stationären Sammelstelle im Entsorgungszentrum Hasenbühl abgeben.
20
• mit Öl verunreinigte Betriebsmittel
Behältergröße max. 20 l. Bei Laugen und Säuren
max. 2 l. Behälter müssen dicht verschlossen
sein. Maximale Anlieferungsmenge bei Haushalten 100 kg.
Öffnungszeiten der
Problemstoffsammelstelle
Ganzjährig jeden Mittwoch von 13.00 – 18.00 Uhr
Mamorieren mit alten Ölfarben
Material: Alte Ölfarben, Terpentinöl (kein Terpentinersatz etc.), Papier, Wasser, Tapetenkleister,
flache Schüssel, Pipetten, Zahnstocher.
Ca. 10 l Wasser mit vier Esslöffeln Kleisterpulver
verrühren. Ölfarben mit Terpentinöl vermischen,
bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Ölfarben mit Hilfe von Pipetten oder Zahnstochern auf
das Kleisterbad tropfen. Die Ölfarbe soll auf der
Oberfläche schwimmen und sich ausbreiten. Sinkt
die Ölfarbe ab, ist sie zu dickflüssig und muss
erneut mit Terpentinöl vermischt werden. Ein Papier vorsichtig auf die Oberfläche der Flüssigkeit
legen. Wenn sich ein Muster auf der Rückseite
abzeichnet, das Papier an den schmalen Seiten
nach oben herausziehen und zum Trocknen legen.
Annahmekatalog Wertstoffhöfe
• Altkleider/Altschuhe Achtung: Die Altkleider sollten in Säcken
verpackt sein (Verschmutzungsgefahr!).
Schuhe bitte paarweise verknüpfen. Angenommen werden auch Bettwäsche,
Federbetten, Tischwäsche.
• Altpapier/Kartonagen (nähere Infos Seite
13) Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte
(auch Hochglanz), Kataloge, Hefte, Kartonagen (Klebestreifen und Klammern
sollten von den Kartonagen entfernt werden), Verkaufsverpackungen aus Papier
und Pappe, Taschenbücher, gebundene
Bücher ohne Einband
• Altspeisefett Achtung: Das Fett muss ohne Verpackung
in die bereitstehenden Fässer gefüllt werden.
• Batterien (nähere Infos Seite 33)
- Autobatterien/Motorradbatterien
- Haushaltsbatterien (z. B. aus Taschenlampen, Radios und Uhren)
- Akkus
- Knopfzellen (z. B. aus Armbanduhren,
Taschenrechnern, Hörgeräten) Bitte nicht in den Hausmüll werfen!
• CDs, DVDs
• Elektronikschrott (nähere Infos Seite 29),
z. B. Computer, Fernseher, Haarfön, Kaffeemaschinen
• Energiesparlampen – Vorsicht quecksilberhaltig!
• Flachglas, z. B. Fensterglas, Spiegel, Aquarium
• Gelber Sack (nähere Infos Seite 9)
• Glas - Hohlglas (nähere Infos Seite 37), z. B. Einwegflaschen, Marmeladen- und Konservengläser
• Kabelschrott
Achtung: Leere Kabelhülsen gehören in den Restmüll.
• Kerzen
• Korken (nur Natur-Korken)
Achtung: Die Korken dürfen keine Fremdstoffe aus Aluminium, Draht oder Kunststoff
aufweisen.
• Kleinmengen Bauschutt
WC-Becken, Waschbecken, Geschirr, Tongefäße, Porzellan, einzelne Restfliesen Annahme nur in Kleinmengen; bis 25 l oder
ein Einzelstück kostenfrei. Pro weitere
10 Liter bzw. Einzelteil wird eine Gebühr
von 1,00 € erhoben. Größere Mengen aus
Umbau- bzw. Renovierungsmaßnahmen
werden nicht angenommen und sind bei
Bauschuttdeponien oder Entsorgungsfirmen gegen Entgelt anzuliefern.
• Kühlgeräte (nähere Infos Seite 29)
• Laubsack (nähere Infos Seite 19)
• Leuchtstoffröhren
• Ölradiatoren (mit Öl)
• Reifen: Der Reifenhändler nimmt beim
Neukauf die abgefahrenen Reifen zurück.
Altreifen können auch auf den Wertstoffhöfen gegen Gebühr abgegeben werden.
• Schrott (nähere Infos Seite 29)
z. B. Metallgegenstände, Waschmaschinen, Spülmaschinen
• Styropor Achtung: Getrennte Anlieferung von Formteilen und Chips. Nur sauberes, weißes Styropor wird angenommen.
Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe
finden Sie auf Seite 18.
21
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8811
755-8822
Berechnung der
Leistungsgebühr
(Mengengebühr)
Die Leistungsgebühren richten
sich nach der Tonnengröße und
der Anzahl der Leerungen.
120
60
240
120
240
1.100
120
60
240
120
240
60 Liter-Restmülltonne
1,50 €
60 Liter-Restmülltonne
120
3,00 €
120
60
240 Liter-Restmülltonne
6,00 €
1.100 Liter240
120
Restmüllcontainer
27,50 €
60 Liter-Biomülltonne
1,00 €
60 Liter-Biomülltonne
120
2,00 €
120
60
240 Liter-Biomülltonne
4,00 €
240
240 Liter-Gartentonne
3,00 €
22
www.abfall-sha.de
Müllgebühren nach Mengen
• Die Müllgebühren des Landkreises Schwäbisch Hall
bestehen aus einer Leistungsgebühr (Mengengebühr) für Biomüll, Restmüll und Grünabfälle und einer
Pflichtgebühr. Die Abrechnung der Abfallgebühren erfolgt einmal im Jahr über den Abfallgebührenbescheid.
• Die Anzahl der Leerungen wird über einen ElektronikChip erfasst. Die gechipten Rest-, Biomüll- und
Gartentonnen werden bei Tonnenbestellung kostenlos vom Landkreis Schwäbisch Hall als Leihgabe zur
Verfügung gestellt. Der erstmalige Tonnentausch ist
kostenfrei. Für jeden weiteren Tonnentausch wird eine
Gebühr in Höhe von 15,00 € erhoben.
• Benötigen Sie Tonnen, oder sollen welche getauscht
oder abgeholt werden, ist dies schriftlich über die
Abfallwirtschaft vom Grundstückseigentümer oder der
Hausverwaltung zu beantragen. Sollten ausnahmsweise einmal größere Restmüllmengen anfallen gibt es die
Leihmülltonnen in den Größen 120 und 240 Liter und
den Restmüllgebührensack mit einem Fassungsvermögen von 60 Litern. (nähere Info Seite 24)
60
www.abfall-sha.de
Infotelefon Müllgebührenstelle:
0791 755-8811
Pflichtgebühr
Jahrespflichtgebühr für
Wohngrundstücke
Jahrespflichtgebühr für
Gewerbebetriebe
• Die Pflichtgebühr richtet sich bei Wohngrundstücken nach der Anzahl der auf
dem Grundstück gemeldeten Personen.
• Beim Gewerbe wird die Pflichtgebühr
nach der Anzahl und Größe der bereitgestellten Restmülltonnen erhoben bzw.
nach dem Mindestvorhaltevolumen.
1
45,00 €
2
63,00 €
3
1.100
78,00
240 €
4
93,00 €
5
1.100
108,00 €
6
123,00 €
7
1.100
Kleingewerbe
23,00 €
120
240
60
60 Liter-Restmülltonne
33,00 €
120
60 Liter-Restmülltonne
120
66,00 €
240
138,00 €
jede weitere Person
18,00 €
bewohnbare Grundstücke
45,00 €
1.100
120
60
240
Liter-Restmülltonne
132,00 €
1.100240
Liter-Restmüllcontainer
14-tägliche 120
Leerung
564,00 €
60
wöchentliche Leerung 1.128,00 €
23
Infotelefon: 0791 755-8811
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüllgebührensack
Mit dem Restmüllgebührensack hat die Abfallwirtschaft nun die Möglichkeit geschaffen, auf einfache und flexible Art und Weise Restmüll zusätzlich
zur grauen Tonne zu entsorgen. Es gibt Situationen, da fallen ausnahmsweise einmal größere
Restmüllmengen an. Sei es durch Feste, Umzüge
und Aufräumaktionen. Oder die Restmülltonne
stand am Abfuhrtag nicht draußen und nun stapelt
sich der Abfall. Der Restmüllgebührensack kostet
2,50 € pro Stück, ist aus stabilem Kunststoff und
fasst 60 Liter. Zu kaufen gibt es den Sack auf allen
Wertstoffhöfen und fast allen Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Landkreis. Den befüllten Sack
bei der Restmüllabfuhr einfach neben die Tonne
stellen. Bitte achten Sie darauf, dass der Sack
nicht zu schwer ist, da er von den Mitarbeitern
der Müllabfuhr von Hand ins Restmüllfahrzeug
geworfen wird.
Als weitere Möglichkeit gibt es die
Leihmülltonnen:
Diese gibt es auf den Wertstoffhöfen in den
Größen 120 Liter und 240 Liter gegen Pfand zum
Ausleihen. Die Ausleihdauer ist zeitlich begrenzt.
Die Tonne einfach zu den regulären Abholzeiten
bereitstellen. Mit der bezahlten Pfandgebühr wird
die Anzahl der Leerungen verrechnet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie über das Infotelefon der Abfallwirtschaft.
24
24
Wo aus Müll Energie wird:
Führungen durch das Restmüllheizkraftwerk Stuttgart-Münster
der EnBW Kraftwerke AG
Für interessierte Bürgerinnen und Bürger
organisiert der Landkreis Schwäbisch Hall
wieder Besichtigungen des Restmüllheizkraftwerks in Stuttgart-Münster.
Führungsbeginn ist um 13.30 Uhr auf dem
Gelände des Restmüllheizkraftwerks. Abfahrt
ab Schwäbisch Hall gegen 12.00 Uhr.
Der Ablauf gestaltet sich voraussichtlich
folgendermaßen:
1.Vortrag: Einführung in die Strom- und Fernwärmeerzeugung aus Restmüll und Steinkohle, Erläuterungen zu den Umweltschutzeinrichtungen.
2.Rundgang durch die Anlage. Im Anschluss
haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Die Dauer der Besichtigung liegt
bei ca. drei Stunden. Für das
leibliche Wohl wird gesorgt.
Die Anfahrt erfolgt mit einem vom Landkreis
Schwäbisch Hall gecharterten Bus. Die Kosten
für die Fahrt nach Stuttgart und zurück
betragen 5,- €.
Der Betrag wird am Besichtigungstag während
der Busfahrt eingesammelt.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie,
uns die Anmeldung sechs Wochen vor dem
Besichtigungstermin zukommen zu lassen. Sie
erhalten dann eine Anmeldebestätigung und
weitere Informationen zum Ablauf am
Besichtigungstag.
Mindestalter für die Besichtigung: 14 Jahre
Infotelefon: 0791 755-7318 Frau Speck
Anmeldung zur Besichtigung des Restmüllheizkraftwerks Stuttgart-Münster
Name, Vorname:
Straße, Ort:
Telefon:
Ich melde
Personen zur Besichtigung an.
Ich/wir möchte/n an der folgenden Besichtigung teilnehmen:
Mittwoch, 18. März 2015
(Anmeldung bis spätestens 1. Februar 2015)
Mittwoch, 14. Oktober 2015
(Anmeldung bis spätestens 1. September 2015)
Bitte senden an:
Landratsamt Schwäbisch Hall | Abfallverwaltung | Münzstr. 1
74523 Schwäbisch Hall oder per Fax an 0791 755-7373
(Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen pro Termin begrenzt.)
25
Infotelefon: 0791 755-8811
755-8822
Absender
www.abfall-sha.de
SEPA-Lastschriftmandat
DE1700200000115093 Gläubiger-Identifikationsnummer
Adresse Empfänger
hier falten
Landratsamt Schwäbisch Hall
Abfallverwaltung
- Gebührenstelle Münzstr. 1
74523 Schwäbisch Hall
oder per Fax an
0791 755-7373
Ich ermächtige (Wir ermächtigen) den Landkreis Schwäbisch Hall, Zahlungen von meinem
(unserem) Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein (weisen wir unser)
Kreditinstitut an, die vom Landkreis Schwäbisch Hall auf mein (unser) Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann (Wir können) innerhalb von acht Wochen, beginnend mit
dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die
mit meinem (unserem) Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Information: Die Lastschriften werden zu den Fälligkeitszeitpunkten bewirkt, die
in den Bescheiden, Rechnungen, und Verträgen ausdrücklich genannt sind. Dort
werden auch die genauen Einzugsbeträge genannt.
Zahlungspflichtiger
Name
Straße und Hausnummer
PLZ und Ort
IBAN:
SWIFT BIC:
Zahlungsart
X Wiederkehrende
Zahlung
Einmalige Zahlung
26
Kundennummer/Vertragskonto
Ort und Datum
Unterschrift des Kontoinhabers:
Kunststoffe werden angenommen:
Kunststoffe
• Entsorgungszentren: Blaufelden und
Schwäbisch Hall-Hasenbühl
• Wertstoffhöfe: Crailsheim, Gaildorf
und Schwäbisch Hall-West
(Breiteichstraße 101)
In den Kunststoffcontainer gehören:
• Salatsiebe,
Schüsseln
• Kinderspielzeug aus
Plastik, Rutschauto
•G
artenmöbel aus
Kunststoff
• Eimer
• Blumentöpfe, Blumenkästen,
Pflanzgefäße aus Kunststoff
• Klappboxen,
Wäschekörbe
• Fässer, Regentonnen,
Gießkannen
Nicht
in den Kunststoff
container gehören:
• Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Verbundstoffen und Metall
z. B. Plastikflaschen, Joghurt- und
Margarinebecher, Milch- und Safttüten,
Konservendosen, ausgedrückte Tuben,
restentleerte Farbeimer
Wohin: Gelber Sack
• Kunststoffgegenstände die PVC
enthalten:
z. B. Rohre, Schläuche, Kabelkanäle,
Helme, Bälle, Skistiefel, Kfz-Bauteile,
Bodenleisten, Rollläden
Wohin: Restmülltonne,
Entsorgungszentrum
Hasenbühl oder Blaufelden –
gegen Gebühr
• Problemstoffe
z. B. nicht restentleerte Farbeimer,
Ölkanister
Wohin: Problemstoffsammelstelle
Schwäbisch Hall-Hessental im
Entsorgungszentrum
Hasenbühl oder Umweltmobil
• Elektronikschrott
z. B. Kaffeemaschinen, Kinderspielzeug
mit Elektronik, Fön, Computer und
Tatstaturen
Wohin: Wertstoffhof – kostenfrei
27
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
Juli 2015
1 Mi
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
2
2 Do
3 Fr
1
5
4 Sa
5 So
6 Mo KW 28
7 Di
4
8 Mi
3
9 Do
1
10 Fr
11 Sa
12 So
13 Mo KW 29
14 Di
3+5
15 Mi
2
3
2
16 Do
1
17 Fr
4
4
18 Sa
19 So
20 Mo KW 30
21 Di
4
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa
1
20. Kulturwochenende
2
26 So
27 Mo KW 31
5
28 Di
3+5
29 Mi
2
30 Do
31 Fr
1
5
Sommerferien: 30.07.2015 – 13.09.2015
28
Crailsheim
Altmetall | Kühlgeräte | Elektronikschrott
Elektronikschrott
z. B. Bildschirme, Fernsehgeräte, Computer,
Drucker, Haushaltskleingeräte, Kopier-, Telefon-, Telefaxgeräte, Videogeräte, Taschenrechner, Stereoanlagen, Mikrowellengeräte
Kühlgeräte
Kühl- und Gefriergeräte ohne Inhalt
Kostenlose Annahme auf allen Wertstoffhöfen während der Öffnungszeiten. Es
werden nur haushaltsübliche Elektrogeräte
angenommen. Die Geräte müssen aus dem
Landkreis Schwäbisch Hall stammen.
Bitte beachten:
Elektro- und Elektronikgeräte enthalten häufig
Schadstoffe, die die Gesundheit und Umwelt
gefährden. Sie müssen daher vom Hausmüll
getrennt werden. Auf den Geräten weist das
Symbol einer durchkreuzten Mülltonne auf die
Pflicht zur getrennten Sammlung hin.
Kostenlose Rücknahme
von Batterien
Aktion des Landkreises Schwäbisch Hall und
der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS). Batterien nicht mit dem
Hausmüll entsorgen! Weitere Infos auf Seite 33.
Folgende Abgabemöglichkeiten werden
geboten:
•Wertstoffhöfe
•Sammelfässer in öffentlichen Gebäuden
•Umweltmobil und
Problemstoffsammelstelle
•Geschäfte, die Batterien verkaufen
Altmetall
Metallgegenstände, wie z. B. Bade-/Duschwannen, Elektro-, Gas-, Holz-, Kohle-Herde
und Öfen, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Kochtöpfe und Pfannen, Rasenmäher,
Wäscheständer aus Metall, Kinderwagenuntergestelle etc.
Haben Sie ein altes Handy?
Millionen „alte“ Handys und somit wertvolle
Rohstoffe liegen in den Schubladen und
verstauben.
Für den teilweise sehr aufwendigen Abbau
von Rohstoffen wie beispielsweise von
Metallen oder Erzen werden große Mengen
Energie, Wasser und Land genutzt. Dabei
geht fruchtbares Land verloren.
Teilweise sind diese natürlichen
Rohstofflager endlich.
Durch ein fachgerechtes Recycling sind
viele Metallrohstoffe nach ihrer Verwendung
wieder verwertbar. D.h. Rohstoffe, die einmal
gewonnen wurden, lassen sich in der Regel
mit deutlich geringerem Aufwand recyceln
und so wieder der Produktion zuführen.
Für die Herstellung eines Handys werden
verbraucht:
• 1300 Liter Wasser
• 72 Quadratmeter Fläche
•6
0 verschiedene Materialien, darunter rund
30 Metalle, u.a. Kupfer, Gold, Silber oder
Lithium sowie Keramik und verschiedene
Kunststoffe.
Dabei werden 14 - 30 Kilogramm
Kohlendioxid frei gesetzt!
29
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
August 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
1 Sa
2 So
3 Mo KW 32
4 Di
4
5 Mi
3
6 Do
1
7 Fr
8 Sa
9 So
10 Mo KW 33
11 Di
3+5
12 Mi
2
3
2
13 Do
1
14 Fr
4
4
15 Sa Mariä Himmelfahrt
16 So
17 Mo KW 34
18 Di
4
19 Mi
20 Do
1
21 Fr
2
22 Sa
23 So
Goldbacher Lichterfest
24 Mo
Crailsheim-Onolzheim, -Westgartsh., -Innenstadt
5
25 Di
3+5
26 Mi
2
27 Do
28 Fr
1
5
29 Sa
30 So
31 Mo KW 36
Sommerferien: 30.07.2015 – 13.09.2015
30
Crailsheim
Die Abfallwirtschaft bietet als Serviceerweiterung
für die Abholung von Grünabfällen ab Haus den
Grünabfallsack und die Gartentonne an. Wem
der Transport des Grüngutes zum Wertstoffhof zu
mühsam ist, erhält damit die Möglichkeit einfach
und praktikabel die kompostierbaren Abfälle los zu
werden.
GRÜNABFALL
SACK
Grünabfallsack
Gartentonne
Der Grünabfallsack hilft, den Mehranfall von Gartenabfällen zu entsorgen. Rund 70 Liter fasst der
aus stabilem Papier bestehende Sack und kostet
2,50 €. Erhältlich ist dieser auf allen Wertstoffhöfen,
den Entsorgungszentren und den von Landkreis
betreuten Häckselplätzen, sowie im Landratsamt
Schwäbisch Hall und der Außenstelle in Crailsheim. Auch viele Rathäuser bieten den Sack zum
Verkauf an. Wie der Name schon sagt, gehören in
den Sack sämtliche Grünabfälle aus dem Garten,
wie Unkräuter, Gras- und Rasenschnitt, Laub,
Vertikutiergut, Staudenabschnitte und feiner nicht
verholzter Heckenschnitt. Um ein Durchweichen zu
verhindern, sollte das Grüngut möglichst trocken
sein. Die Mitarbeiter der Müllabfuhr werfen den
Sack teilweise von Hand ins Müllauto, deshalb ist
das Füllgewicht auf maximal 15 kg begrenzt. Um
die Kompostierung zu erleichtern sind beim Zubinden Naturfaserschnüre zu verwenden. Den vollen
Grünabfallsack am Tag der Biomüllabfuhr neben
die Bio- oder Gartentonne stellen.
Die Gartentonne (braune Tonne mit dem grünen Deckel mit einem Fassungsvermögen von 240
Liter) wird alle zwei Wochen bei der Biomüllabfuhr geleert. Eine Leerung kostet 3,- Euro. Mittels
des Chip im Tonnenrand erfolgt die Registrierung jeder Leerung. Die Verrechnung der Kosten
erfolgt, wie bei der Restmüll- und Biotonne auch, einmal im Jahr über den Gebührenbescheid.
In die Gartentonne gehören organische Gartenabfälle wie Rasenschnitt, Laub, feiner nicht verholzter Baum- und Strauchschnitt, Unkraut, Stauden- und Blumenabschnitte, der Inhalt von Balkonkästen, Fallobst und auch kranke Pflanzen. In den Kompostwerken in Bechhofen und Obersontheim wird aus dem Grüngut wertvoller Kompost, der zum Beispiel in der Erdenherstellung
den Einsatz von Torf reduziert. Da im Landkreis die Trennpflicht von Bio- und Restmüll besteht,
ist der Biomüll aus dem Haushalt über die Biotonne zu entsorgen oder selbst zu kompostieren.
Hauseigentümer können die Gartentonne bei der Abfallwirtschaft anfordern. Außer der Leerungsgebühr fallen keine weiteren Kosten an.
31
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
September 2015
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Crailsheim-Jagstheim
1 Di
GRÜNABFALL
SACK
Papiertonne
4
2 Mi
3
3 Do
1
Crailsheim-Goldbach
4 Fr
5 Sa
Gelber
Sack
Fürstliche Gartentage
in Langenburg
6 So
7 Mo KW 37
Crailsheim-Roßfeld, -West, -Altenmünster
Crailsheim-Triensbach, -Tiefenbach
8 Di
9 Mi
3+5
2
3
2
10 Do
1
11 Fr
12 Sa
13 So
4
4
Roßfelder
Sichelhenket
14 Mo KW 38
15 Di
4
16 Mi
17 Do
1
18 Fr
19 Sa
20 So
21 Mo KW 39
2
Fränk.Volksfest
mit verkaufsoffenem
Sonntag
in Crailsheim
22 Di
3+5
23 Mi Herbstanfang
2
5
24 Do
25 Fr
26 Sa
27 So
1
5
Ilshofener Herbst- und
Töpfermarkt
28 Mo KW 40
29 Di
30 Mi
4
3
Sommerferien: 30.07.2015 – 13.09.2015
32
Crailsheim
Sammeln und recyclen von
Haushaltsbatterien und Knopfzellen
In Deutschland werden jährlich ca. 34.000 Tonnen Gerätebatterien verkauft. Sind die Batterien und
Knopfzellen leer dürfen sie aufgrund ihrer umweltschädlichen Inhalte nicht über die Restmülltonne
entsorgt werden. Denn für gebrauchte Batterien besteht per Gesetz eine Rückgabepflicht für Verbraucher und eine Rücknahmepflicht für Handel, Hersteller, Importeure und öffentliche Entsorgungsträger. Ein Rücknahmesystem (GRS) garantiert die Sammlung und Entsorgung bzw. Verwertung der
gebrauchten Batterien und Knopfzellen. Lediglich ein Anteil von 44 % kommt über diese Sammelstellen zurück. Im Landkreis Schwäbisch Hall wurden 2013 26,5 Tonnen Altbatterien zurück gegeben.
Fast 90 % der zurückgegebenen Batterien werden einem metallurgischen Recycling zugeführt. Vor
allem Eisen wird zurück gewonnen. Dadurch wird eine große Menge an Energie eingespart, die für
die Aufbereitung neuer Rohstoffe nötig wäre. Verschiedene Verfahren werden für das Recycling von
Batterien und Akkumulatoren angewandt. Hier werden einerseits hochwertige Rohstoffe erzeugt, die
in den Wertstoffkreislauf zurück fließen, andererseits, umweltgefährliche Stoffe wie Quecksilber oder
Cadmium fachgerecht entsorgt, damit diese nicht in die Umwelt gelangen.
Im Landkreis Schwäbisch Hall können an Verkaufsstellen, vielen öffentlichen Einrichtungen, auf allen
Wertstoffhöfen und beim Umweltmobil die Haushaltsbatterien kostenfrei abgegeben werden. Die
Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe finden Sie auf Seite 18.
TIPP
Verfallsdatum
Häufig ist eine Datumscodierung angegeben – nach Ablauf ist die Batterie immer noch brauchbar, es fallen nur die Garantieansprüche weg.
Beschädigte Batterien
Sollten nicht mehr verwendet werden – Entsorgung über eine Sammelstelle
Lagerung der Batterien
Batterien sollten bei einer Umgebungstemperatur von ca. 20 Grad an einem
trockenen Platz gelagert werden.
33
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
Oktober 2015
1 Do
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
1
2 Fr
3 Sa Tag der Deutschen Einheit
4 So Erntedank
5 Mo KW 41
6 Di
3+5
7 Mi
2
3
2
8 Do
1
9 Fr
10 Sa
11 So
4
Muswiese
Rot am See
12 Mo KW 42
13 Di
14 Mi
4
Muswiese
Rot am See
15 Do
4
1
16 Fr
2
17 Sa
18 So
19 Mo KW 43
Onolzheimer
Hammeltanz
5
20 Di
3+5
21 Mi
2
22 Do
23 Fr
1
5
24 Sa
25 So Ende Sommerzeit
26 Mo KW 44
27 Di
4
28 Mi
29 Do
3
1
30 Fr
31 Sa Reformationstag
Herbstferien: 31.10.2015 – 08.11.2015
34
Crailsheim
8cm
Hausmüll
Wichtig ist, dass sich die Personen an ihrem neuen Wohnort anmelden. Eine Abmeldung bei der alten Wohnortgemeinde erfolgt dann automatisch. Auch auf Nebenwohnsitze achten, da hierfür Müllgebühren erhoben werden.
6cm
Spiegelachse
Tipps bei Mieterwechsel,
Hausverkauf oder
Gewerbeabmeldung!
47cm
38cm
Für eine Nebenkostenabrechnung während des Jahres,
z. B. bei Mieterwechsel, kann bei der Gebührenstelle eine
Zwischenkundeninformation angefordert werden.
Bei einem Eigentumswechsel helfen Sie uns, wenn Sie uns
rechtzeitig informieren. Hierzu benötigen wir Name und Adresse des neuen Eigentümers, sowie das Übergabedatum.
Restmüll-, Bio-, Garten- und Papiertonne verbleiben immer
auf dem Grundstück. Falls ein Tonnentausch erforderlich
wird, kann der Hauseigentümer oder die Hausverwaltung
diesen bei der Abfallwirtschaft beantragen.
Telefonische Beratung erhalten Sie unter
0791 755-7648 und -7384
Tasche
1 Kästchen = 5cm
Aus alter Bettwäsche, Tischtüchern
oder Geschirrtüchern etwas
Buntes schneidern
Gewerbemüll
Bei Gewerbebetrieben, Freiberuflern und sonstigen Betriebsstätten wird die Müllgebühr bis zur Abmeldung der
Betriebsstätte und Abholung der Mülltonne erhoben. Bitte
vereinbaren Sie daher rechtzeitig mit uns einen Termin zur
Behälterabholung.
Telefonische Beratung erhalten Sie unter
0791 755- 7325 und -7880
Kinderschürze
Material: 70x90 cm Baumwollstoff,
4 m Baumwollschrägband, 2 Knöpfe
(geeignet für ein ca. 6 jähriges Kind,
Körpergröße ca. 110-120 cm).
35
Infotelefon: 0791 755-8811
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
November 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
Gelber
Sack
Papiertonne
1 So Allerheiligen
2 Mo KW 45 Allerseelen
3 Di
3+5
4 Mi
2
3
2
5 Do
1
6 Fr
7 Sa
4
4
Martinimarkt
8 So
9 Mo KW 46
10 Di
4
11 Mi Martinstag
12 Do
1
13 Fr
2
14 Sa
15 So Volkstrauertag
16 Mo KW 47
5
17 Di
3+5
18 Mi Buß- und Bettag
2
19 Do
20 Fr
1
5
21 Sa
22 So Totensonntag
23 Mo KW 48
24 Di
4
25 Mi
3
26 Do
27 Fr
1
XXL-Shopping-Night
28 Sa
29 So 1. Advent
Kulinarischer
Weihnachtsmarkt
30 Mo KW 49
Herbstferien: 31.10.2015 – 08.11.2015
36
Crailsheim
Altglas
• Glas wird getrennt nach den Farben Weiß,
Braun und Grün gesammmelt.
• Altglas mit abweichender Farbe, z. B. Blau oder Schwarz, gehört immer zum
Grünglas.
• Nur Einwegflaschen, Konserven- und Marmeladengläser (bitte ohne Verschlüsse, sauber und ohne Inhaltsreste!) einwerfen.
Nicht in den Container gehören …
• Bleikristallglas, Trinkgläser
• Drahtglas
• Flachglas
• feuerfestes Glas, Einmachgläser
• Spiegelglas
• Glühbirnen
• Porzellan
• Keramik
• Steingut
• Leuchtstoffröhren/Energiesparlampen
Einwurfzeiten Altglas-Container:
Mit Rücksicht auf die Nachbarschaft. Bitte
beachten Sie die Einwurfzeiten: Montag bis
Samstag 8.00 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 18.00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen ist der
Einwurf nicht erlaubt!
Bitte halten Sie die Containerstandorte
sauber. Die Reinigung wird auch von Ihren
Müllgebühren bezahlt!
Adventsgesteck
Material: Vier hübsche Altglasflaschen, vier
Kerzen und Dekomaterial je nach Wunsch.
Die Kerzen in heißes Wasser tauchen und in
den Flaschenhals drücken, dekorieren – fertig.
37
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Restmüll
sack
Dezember 2015
GRÜNABFALL
SACK
Bio-, Restmüll und
Grünabfälle
1 Di
3+5
2 Mi
2
Gelber
Sack
Papiertonne
3
2
3 Do
1
4 Fr
4
5 Sa
6 So 2. Advent / Nikolaus
4
Weihnachtsbasar
der Vereine
7 Mo KW 50
8 Di
4
9 Mi
10 Do
1
11 Fr
2
12 Sa
13 So 3. Advent
14 Mo KW 51
5
15 Di
3+5
16 Mi
2
17 Do
18 Fr
1
5
19 Sa
20 So 4. Advent
21 Mo KW 52 Winteranfang
22 Di
4
23 Mi
3
24 Do Heiligabend • Entsorgungseinrichtungen geschlossen
25 Fr
1
1. Weihnachtstag
26 Sa 2. Weihnachtstag
27 So
28 Mo KW 53
29 Di
3+5
30 Mi
2
3
2
1
31 Do Silvester • Entsorgungseinrichtungen geschlossen
Weihnachtsferien: 23.12.2015 – 10.01.2016
38
Crailsheim
Mobile Sperrmüllannahme
Termine auf folgenden Wertstoffhöfen im Landkreis Schwäbisch Hall
1. Halbjahr
2. Halbjahr
Samstag, 07.02.2015
Schrozberg
Samstag, 04.07.2015
Schrozberg
Freitag,
Fichtenberg
Freitag,
Fichtenberg
Samstag, 07.03.2015
Ilshofen
Samstag, 08.08.2015
Ilshofen
Samstag, 21.03.2015
Oberrot
Samstag, 22.08.2015
Oberrot
Samstag, 11.04.2015
Kreßberg
Samstag, 12.09.2015
Kreßberg
Samstag, 25.04.2015
Untermünkheim
Samstag, 26.09.2015
Untermünkheim
Samstag, 09.05.2015
Sulzbach-Laufen
Samstag, 10.10.2015
Sulzbach-Laufen
Freitag,
Wallhausen
Freitag,
Wallhausen
Samstag, 06.06.2015
Satteldorf
Samstag, 07.11.2015
Satteldorf
Samstag, 20.06.2015
Frankenhardt
Samstag, 21.11.2015
Frankenhardt
20.02.2015
22.05.2015
17.07.2015
23.10.2015
Abholung ab Haus
So wird`s gemacht: Beim Ausfüllen der Abholkarte (siehe Umschlag) die Abholmenge
ankreuzen und anschließend die entsprechende Sperrmüllgebühr überweisen. Es können
folgende Abholmengen angekreuzt werden: 2 m3, 3 m3, 4 m3 und 6 m3
1. Sperrmüll – Abholung innerhalb von fünf Wochen nach Zahlungseingang beim Landratsamt.
2. Quick-Sperrmüll – Abholung innerhalb von einer Woche nach Zahlungseingang beim
Landratsamt.
Die ausgefüllte Abholkarte senden Sie an das Landratsamt Schwäbisch Hall – Abfallwirtschaft
und überweisen zeitgleich die Gebühr. Bitte verwenden Sie nur den zur Abholkarte zugehörigen
Zahlschein. Der Sperrmüll darf frühestens am Abend vor der Abholung, muss aber spätestens
bis 6.00 Uhr am Abholtag bereit stehen. Sperrmüll der früher bereitgestellt wird birgt die Gefahr,
dass andere Personen Sperrmüll dazu stellen.
39
Infotelefon: 0791 755-8822
www.abfall-sha.de
Für Überweisungen in Deutschland, in andere
EU-/EWR-Staaten und in die Schweiz in Euro
Kontoinhaber trägt Entgelte bei seinem Kreditinstitut;
Zahlungsempfänger trägt die übrigen Entgelte.
Angaben zum Zahlungsempfänger: Name, Vorname/Firma (max. 27 Stellen, bei maschineller Beschriftung max. 35 Stellen)
L a n d r a t s a m t - K r e i s k a s s e
S H A
IBAN
DE 7 3 6 2 2 5 0 0 3 0 0 0 0 5 0 0 0 0 2 9
BIC des Kreditinstituts/Zahlungsdienstleisters ( 8 oder 11 Stellen)
S O L A D E S 1 S H A
SEPA
Betrag: Euro, Cent
Kunden-Referenznummer - Verwendungszweck, ggf. Name und Anschrift des Zahlers - (nur für Zahlungsempfänger)
5 . 1 2 6 0 .
noch Verwendungszweck (insgesamt max. 2 Zeilen à 27 Stellen, bei maschineller Beschriftung max. 35 Stellen)
S p e r r m ü l l
a b
H a u s
Angaben zum Kontoinhaber: Name, Vorname/Firma, Ort (max. 27 Stellen, keine Straßen- oder Postfachangaben)
IBAN
D E
Datum
16
Unterschrift(en)
Jeanstasche
Je nach dem wie groß bzw. lang die Tasche
werden soll, Hosenbeine unterhalb der Schrittnaht kürzer oder länger abschneiden. Wenn
nötig die Hosenbeine auftrennen. Vordere und
hintere Beine gerade oder leicht schräg zusammen nähen. Den entstandenen Schlauch
unten zu nähen. Wenn gewollt, die untere
Naht an der rechten und linken Seite abnähen.
Aus den abgeschnittenen Hosenbeinen den
Schultergurt bzw. die Tragegriffe nähen:
Hosenbeine seitlich aufschneiden, von links
zusammen nähen und verstürzen. Träger am
Hosenbund in gewünschter Länge festnähen.
40
Schwäbisch Hall
Abholkarte für Sperrmüll und große Elektrogeräte ab Haus
Gegenstände
Anzahl bitte angeben
Stühle, Hocker, Sessel
Couchs, Liegen, Sofas
Abholmenge
Sperrmüll
Schränke, Regale, Kommoden
(Abholung innerhalb von
fünf Wochen nach Zahlungseingang)
Tische, Schreibtische
2 m3 = 35,00 €
Bettgestelle, Lattenroste, Matratzen
Teppiche, Bodenbeläge
Gardinen- und Vorhangstangen
3 m3 = 50,00 €
4 m3 = 60,00 €
Gartenmöbel, Sonnenschirm aus Holz
6 m3 = 90,00 €
weitere Gegenstände aus Holz oder Kunststoff:
Quick-Sperrmüll
(Abholung innerhalb von
einer Woche nach Zahlungseingang)
Große Elektrogeräte (bitte unterstreichen):
Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen
Fernseher, Herd, Kühl- und Gefriergeräte
2 m3 = 95,00 €
3 m3 = 110,00 €
4 m3 = 120,00 €
6 m3 = 150,00 €
Fotos: Kathrin Artmann | www.photocase.de:
Titel: dose, Fotograf: jala | Titel: Radieschen,
Fotograf: zettberlin | Titel: Fallende Blätter... 2,
Fotograf: hugo333 | Titel: Ja, ich höre!,
Fotograf: David Dieschburg
www.designerei-artmann.de
Absender:
Bitte
Name, Vorname
ausreichend
Straße, Hausnummer
frankieren!
PLZ, Ort
Telefon
E-Mail
Sperrmüllkarte
2015
Abholadresse
Landratsamt Schwäbisch Hall
Name, Vorname
Abfallwirtschaft
Straße, Hausnummer
Münzstr. 1
PLZ, Ort
74523 Schwäbisch Hall
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
252
Dateigröße
9 472 KB
Tags
1/--Seiten
melden