close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Katholischer Frauenbund Oberwallis

EinbettenHerunterladen
Bahamas – Perlen im Ozean
Lage
Archipel mit 700 Inseln, davon 30 bewohnt;
zwischen Atlantik und Karibik
Amtlicher Name
The Bahamas
Landfläche
13'940 km2 (Schweiz: 41'285 km²)
Bevölkerung
ca. 355'000 E., 86% afrikanischer Herkunft
Hauptstadt
Nassau auf der Insel New Providence
Wichtige Inseln
New Providence, Grand Bahama, Abaco,
Andros, Eleuthera, Exuma, Long Island,
Bimini, Cat Island
Regierungsform
parlam.-konst. Monarchie/Commonwealth
Nat. Feiertage
Unabhängigkeitstag: 10. Juli; Tag der Sklavenbefreiung 1834: erster Montag im August
Sprache
englisch, Dialekt „Smokey Joe“
Klima
subtropisch; Wirbelstürme Juni-Oktober
Natur
Korallenriffe; Tierwelt: Flamingos,
Wasserschildkröten
Religion
68% protestantisch, 14-19% röm.-kath.
Wirtschaft
Tourismus 60% des BIP, sechstgrösste Handelsflotte
der Welt, Zitrusfrüchte (Export); wenig
Landwirtschaft, Fischerei, Kleinbetriebe
Finanzmarkt
Finanzdienstleistungen: 15% des BIP
Währung
1 Euro = 1.33 Bahama-Dollar
Steuerparadies dank liberaler Gesetze
Begreift ihr, was ich an euch
getan habe
Informationsnachmittag zum
Weltgebetstag BAHAMAS
Montag, 26. Januar 2015, Visp
Weltgebetstag Bahams – 6. März 2015
Der WGT wurde von Frauen gegründet. Immer am ersten Freitag
im März beten Menschen aus den verschiedensten Ländern,
Religionen und Kulturen für das ausgewählte WeltgebetstagsLand. Die Idee ist bestechend: internationale Oekumene in
Reinkultur. Toleranz und Aufgeschlossenheit sind die
Voraussetzung. Als schöner Nebeneffekt lernt man
ein unbekanntes Land in all seinen Facetten kennen.
Einladung
Impulse zum Weltgebetstag 2015
Datum
Montag, 26. Januar 2015
Zeit
14.00 – ca. 16.30 Uhr
Ort
Visp, Pfarrsaal bei der Martinskirche;
PP bei der Doppel-Turnhalle Richtung Stalden
Preis
kostenlos - keine Anmeldung nötig
Auskunft
Brigitte Bürcher, Bitsch
Annette Luther, Visp
Bahamas – Perlen im Ozean
Die Bahamas sind ein begehrtes Reiseziel für gutbetuchte
Touristen. „Baja mar“ heisst flaches Meer. Türkisfarbenes Wasser,
eine aquariumgleiche Unterwasserwelt, Pinien,
Bananenstauden, Kokospalmen, Orchideen, Flamingos,
Schmetterlinge, warmes Wetter. Geschichten von Piraten,
Sklaven, Drogenhändlern und Finanzjongleuren. Wo viel
Sonne ist, gibt es auch Schatten. - Wir schauen hin.
Tel. 027 927 26 28
Tel. 027 946 30 80
Hilfe zur Durchführung der WGT-Feier in der eigenen Pfarrei:
Fusswaschung: Akt der Liebe
Der Titel des WGT „Begreift ihr, was ich an euch getan
habe?“ bezieht sich auf die Bibelstelle der Fusswaschung.
Von klein auf sind wir auf die Liebe, Hilfe und Solidarität unserer
Mitmenschen angewiesen. Jedes Leben gelingt nur
in gegenseitiger Verantwortlichkeit. Dieser uneigennützige
Dienst am anderen ist eine Quelle des Glücks für denjenigen der
davon profitiert und denjenigen der sie ausübt. Es gilt, einander
die Füsse zu waschen, die Beziehung von gleich und gleich
möglich zu machen.
-
Bahamas in Bildern (CD erhältlich)
Liturgieheft „Begreift ihr, was ich an euch getan habe?“
Dekorationsideen
Lieder (CD erhältlich)
Rezepte
Voneinander lernen – miteinander feiern.
KATHOLISCHER FRAUENBUND OBERWALLIS
Sekretariat KFBO
Baltschieder, im Januar 2015
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
207 KB
Tags
1/--Seiten
melden