close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Innenrenovierung der Ooser Pfarrkirche St. Dionys - Ooser Bote

EinbettenHerunterladen
Ooser
Bote
22. Jahrgang
1/15
9.1.2015
E 42915
Willkommen im
Baden-Baden
Kleinkunst, Musik, Varieté
Privat- und Firmenfeiern
Sportplatzvermietung
Aschmattstraße 2
76532 Baden-Baden Haueneberstein
Tel. 07221 398011
www.rantastic-kleinkunst.de
>>> Aktuelles Wochenblatt für Baden-Oos • Cité • Weststadt • Balg <<<
Sanierung Ooser Bahnhofstraße
Weihnachtsgeschenk erfüllt Restarbeiten ab 12. Januar
Wie von der Stadtverwaltung anvisiert, konnte die Ooser
Bahnhofstraße kurz vor Weihnachten wieder für eine
Befahrung im Gegenverkehr freigegeben werden.
Die noch ausstehenden Gehwegarbeiten von der Post/
Einmündung Bahnstraße bis zur Volksbank-Filiale
(siehe auf dem Foto rechts) werden, günstige Wetterbedingungen vorausgesetzt, ab Montag, 12. Januar in
Angriff genommen.
Erster Gottesdienst im Ausweichstandort Gemeindehaus St. Dionys am 9. Januar
Innenrenovierung der Ooser Pfarrkirche St. Dionys startet ab
Bis Ostern kommen die in einem letzten RenovierungsSamstag, den 10. Januar
abschnitt veranschlagten Arbeiten im Innenbereich
der Ooser Pfarrkirche St. Dionys zur Umsetzung. Auf
dem Foto erläutert Pfarrgemeinderatsvorsitzender
Harald Schück das schonende Reinigungsverfahren
der Innenwände mit einem speziellen Gummi-Granulat.
Zahlreiche Ehrenamtliche aus der Pfarrgemeinde waren bereits am Samstag beim Ausbau der
ersten Kirchenbänke im Einsatz.
Seite 6
Ooser Sternsinger sammeln
7.030 Euro
Seite
5
Klaus-D. Pittner • Postfach 2111 • 76491 Baden-Baden
Postvertriebsstück, Deutsche Post AG, „Entgelt bezahlt”
Notdienste
Impressum
Ooser Bote
Zahnärztlicher
Notdienst
Herausgeber:
Klaus-Dieter Pittner
Der Zahnarzt ist samstags, sonntags
und feiertags in der Zeit von 10.00
bis 11.00 Uhr und von 16.00 bis 17.00
Uhr in der Praxis anwesend - in dringenden Fällen auch außerhalb der
Sprechstunden telefonisch erreichbar.
Postfachanschrift:
Postfach 2111
76491 Baden-Baden
Redaktionsanschrift:
Siedlungstrasse 20
76532 Baden-Baden
-bitte vorher unbedingt anmelden-
Sa/Mo, 10.1./12.1.: Praxis
M. Jacob, Pariser Ring 5
(Cité), Tel. 971 61 10.
Telefon:
(0 72 21) 6 47 80
Telefax:
(0 72 21) 5 56 99
Tierärztlicher
Notdienst
E-Mail:
Ooser.Bote@arcor.de
alte
Anzeige
Internet:
www.ooserbote.de
Falls der Haustierarzt nicht
erreichbar ist.
Rainer Weber
Erscheinungsweise:
Sa/So, 10.1./11.1.: Praxis
Wöchentlich
Dr. Huemerlehner/Schwinge,
(freitags/samstags)
Mitglied
im Bestatterverband
Fliederweg
3 (Rastatt), Tel.
Anzeigen- und
(0 72 22) 2 38 66.
Baden-Württemberg
Bestattungen
Redaktionsschluss:
(für lfd. Kalenderwoche)
Ärztliche Bereitschaftsdienste
Allgemeinarzt:
Baden-Baden Kernstadt
Baden-Baden Stadtteile
Bereich Sinzheim
Tel. (01805) 192 92-100
Tel. (01805) 192 92-120
Tel. (01805) 192 92-102
(Der ärztliche Bereitschaftsdienst besteht, sofern nicht anders angegeben, von Freitag, 19 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, sowie vor Feiertagen
ab 19 Uhr bis zum auf den Feiertag folgenden Tag um 7 Uhr)
Augenarzt
Tel. (01805) 192 92-122
(Mo., Di., Do. + Fr. von 19 Uhr, Mi. von 13 Uhr sowie Sa., So. + Feiertage von 8 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages)
Kinderarzt
Dienstag (13.1.):
Tel. (01805) 192 92-125
Altpapiersammlung
umfassende Beratung
Neue Apotheke Oos
Erledigung aller anfallenden
Formalitäten
Bezirk
II:
Wilhelm-Drapp-Straße 23
Vorsorgeregelungen
Dienstag, 13. Januar
(Oos), Tel. 97 39 60 oder:
treuhänderische Verwaltung der Vorsorgegelder
Meister-Erwin-Apotheke
Steinbacher Str. 35 (Steinbach), Tel. 9 65 40.
Leerung Gelbe Tonne
Telefon 07221/6 36 90
www.weberrainer.de
Notdienste
Dienstags 1600 Uhr. VorgezoBezirk II:
76532 Baden-Baden,der
Dekan-Höfler-Str.
1 Mittwoch
(Oos) und
Neumattring 8 (Haueneberstein)
(14.1.):
gene bzw. verlegte ErscheiApotheken
Mittwoch, 14. Januar
nungstermine werden gesonNeue Apotheke Cité
Der Apotheken-Notdienst beginnt um
dert bekannt gegeben. Alle
Gewerbepark Cité 7 (Oos),
830 Uhr morgens und endet um 830
Beiträge
Fotos, soweit
neuer und
Anzeigenvorschlag
Tel. 39 39 60 oder:
Uhr morgens des folgenden Tages.
Redaktions-/Anzeigennicht anderweitig namentlich
Bei Inanspruchnahme des NotdiensWalburgis-Apotheke
schluss
für die Ausgabe
gekennzeichnet, stammen
tes während der allgemeinen LadenSandweierer Str. 18 (SandNr.
2/15
ist am Dienstag,
vom Herausgeber (für unanschlusszeiten ist eine
Gebühr
in
Höhe
◆ Vorsorgeregelungen
Beratung
weier), Tel. 6 19 84. ◆ Umfassende
von 2,50 Euro zu entrichten.
13. Januar, um 1600 Uhr.
gefordert zugesandte Fotos
◆ Treuhänderische Verwaltung
◆ Erledigung aller anfallenden
und Manuskripte wird keine
Donnerstag
(15.1.):
Samstag (10.1.):
Haftung übernommen).
der Vorsorgegelder
Formalitäten
Rainer Weber
Bestattungen
Cäcilien-Apotheke
Löwen-Apotheke
Lichtentaler Str. 3 (Stadtwww.weberrainer.de
mitte), Tel. 2 21 20.
Bezugspreis:
der
Landesinnung Hauptstr. 64 (Lichtental),
70 Cent Mitglied
für je 46
Ausgaben
Bestattungsgewerbe Baden-Württemberg
Tel. 74 69.
pro Jahr. Bei Einzugsermächtigung erfolgt halbjährDekan-Höfler-Str.
liche Abbuchung in Höhe von
Sonntag (11.1.):
17,50 Euro (für 1. Halbjahr)
Drei-Eichen-Apotheke
und 14,70 Euro (2. Halbjahr)
- entspricht 32,20 Euro JahRheinstraße 63-65 (Westresabo. Kündigung vier Wostadt), Tel. 6 38 08 oder:
chen vor Jahresende.
Rebland-Apotheke
76532 Baden-Baden,
R A I N E RSteinbacher
W EStr.B19E(SteinR
B E S T A T T U N G E N
Anzeigenpreise:
bach), Tel. (0 72 23) 5 29 11.
Gültig ist die aktuelle Anzei76532
B.-Baden-Oos,
Dekan-Höfler-Straße 5
genpreisliste (derzeit 1/2015
76532
B.-Baden-Haueneberstein,
Neumattring 8
Montag
(12.1.):
vom Januar 2015).
Telefon 07221/6
36 90
Kreuz-Apotheke
Satz/Gestaltung/Druck:
Klaus-Dieter Pittner
Lange Str. 37 (Stadtmitte),
Tel. 2 55 02.
Rainer Weber
Bestattungen
Tel. 07221/
6 36 90
Baden-Baden-Oos, Dekan-Höfler-Straße 1
www.weberrainer.de
2
Sondermüll Kernstadt:
Samstag, 10. Januar
Tel. 07221/6 36 90
Wichtige
1 (Oos) und Neumattring 8 (Haueneberstein)
Freitag (16.1.):
Marien-Apotheke
Ooser Bahnhofstraße 19
(Oos), Tel. 6 16 79.
Samstag (17.1.):
alte Anzeige
Dr. Rösslers Hofapotheke
Sophienstr. 7 (Stadtmitte),
Tel. 3 03 50.
Merkurbergbahn
geschlossen
Rufnummern
Feuerwehr/Rettungsdienst/Notarzt
112
Polizei
110
680-0
Polizei-Revier
Baden-Baden
Polizeiposten Oos
6 25 05
Krankentransport
0 72 22/
1 92 22
Stadtklinik
91-0
Rathaus mit allen
Dienststellen
93-0
Im Zuge der jährlichen technischen
Revisionsarbeiten
Stadtwerke
neuer
bleibt
die Anzeigenvorschlag
Merkurbergbahn
Umwelttelefon
vom 7. bis 30. Januar geschlossen. Ebenso das
Oospegeltelefon
„Merkurstüble“, das ab 31.
Ozontelefon
Januar wieder öffnet.
277-0
93-1511
6 00 22
93-1530
Ooser Bote
Verschiedenes
IGOV/Katholische und Evangelische Kirchengemeinde
Ooser Neujahrsempfang in der
Festhalle Oos am 9. Januar
Am kommenden Freitag, 9.
Januar, 19.30 Uhr, laden die
Katholische Kirchengemeinde St. Dionys, die Evangelische Friedensgemeinde und
die Interessengemeinschaft
Ooser Vereine (IGOV) zum
Ooser Neujahrsempfang in
die Festhalle Oos ein.
Nach der im Vorjahr auf
großartige Resonanz gesto-
ßenen Premiere würden sich
die Veranstalter auch bei der
jetzigen Neuauflage wieder
über viele interessierte Gäste
(bei freiem Eintritt) freuen.
Neben dem obligatorischen
Anschnitt der Neujahrsbrezel
wird der Empfang von einer
Bläsergruppe des Musikvereins Harmonie Baden-Oos
musikalisch umrahmt.
Abholung an Sammelplätzen ab 12. Januar
Weihnachtsbaumsammlungen
Mit dem Ende der Weihnachtszeit stellt sich alljährlich die Frage, wohin mit
dem Weihnachtsbaum. Wer
umweltfreundlich denkt,wird
zunächst einmal den Christbaumschmuck bis zur nächsten Verwendung entfernen.
Zur Abholung von (nur entschmückten und nicht zerkleinerten) Bäumen bietet
der städtische Eigenbetrieb
Umwelttechnik stadtweit 58
Sammelplätze an.
Die Weihnachtsbäume werden ab Montag, 12. bis Freitag, 16. Januar, gesammelt
und zur Grünschnittanlage
Baden-Baden (Westliche Industriestraße 51) gebracht.
Wer sich seines Weihnachtsbaums schon früher oder erst
nach dem 16. Januar entledigen möchte, kann ihn selber
kostenlos bei der Grünschnittanlage abgeben.
Die Sammelorte im Baden-Badener Westen lauten:
Bernhardusplatz (hinter der
Bernharduskirche), Ooswinkel (Grünfläche beim Fußgängerüberweg Zubringer),
Schweigrother Platz (GrünOoser Bote
fläche bei Bushaltestelle),
Frankenstraße Ecke Alemannenstraße, Balg (Platz nördlich der Kirche), Schussbachstraße (Grünfläche am Altglascontainer), Wörthstraße
(Glascontainer), Ortenaustraße (auf der Grünfläche), Königsberger Straße (Grünfläche
beim Kiosk), Grünfläche Babo-Hochhaus, Festhalle Oos
(Parkplatz), Ooser Hauptstraße (Vorplatz bei der Kirche).
Auch in den Stadtteilen
können die Weihnachtsbäume zu zahlreichen Standorten
(siehe Hinweise in den jeweiligen Mitteilungsblättern) gebracht werden.
Die Stadtpressestelle weist
ausdrücklich darauf hin, dass
eine „wilde inoffizielle” Ablagerung der Bäume keine gezielte und damit kostengünstige Abfuhr ermöglicht.„Wilde
Ablagerungsplätze verwahrlosen in der Regel ziemlich
rasch zu kleinen Müllhalden.
Das gilt es unbedingt zu vermeiden“, bittet die städtische
Umwelttechnik im Hinblick
auf ein gepflegtes Stadtbild
um Rücksichtnahme.
Antrag der bündnisgrünen Fraktion im Gemeinderat
Sanierung der Schwarzwaldstraße
sollte Abrufampel beinhalten
Im Auftrag der bündnisgrünen Gemeinderatsfraktion stellte Stadt- und Ortschaftsrat Günter Seifermann
an die Stadtverwaltung einen
Antrag auf Ergänzung der
Sanierungsplanungen für die
Schwarzwaldstraße um eine
Abruf-Ampelanlage für Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes an der Ausfahrt vom
Metzenacker.
Im Rahmen des ersten Bauabschnitts zwischen Metzenacker und Hubertusstraße
sollte nach Vorstellung der
Bündnisgrünen eine solche
Ampelinstallation nicht nur
wie vorgesehen als Fußgängerampel fungieren, sondern
auch die Ausfahrt von Rettungsfahrzeugen in die vielbefahrene Schwarzwaldstraße
regeln.
Eine solche durch die Rettungswache gesteuerte Ampelanlage, die im Einsatzfall
für alle Autofahrer und Fußgänger auf „Rot” schaltet,
gibt es derzeit schon direkt
bei der Feuerwache.
Mit einer solchen Ampelanlage würde die störungsfreie
und zügige Ausfahrt der Rettungsfahrzeuge vom neuen
Standort im Bauhofgelände
auf die Schwarzwaldstraße
ermöglicht, was eine positive
Wirkung auf die Einhaltung
der Rettungsfristen hätte.
Außerdem verringere sie die
Lärmbelastung für die direkten Anwohner, weil ohne eine
solche Ampel die Rettungswagen bei jeder Einsatzfahrt
direkt bei der Ausfahrt in die
Schwarzwaldstraße das Martinshorn einschalten müssten, um eine störungsfreie
Ausfahrt zu ermöglichen, begründen die Bündnisgrünen
ihren Antrag abschließend.
Von Bürgermeister Werner
Hirth erhielt Günter Seifermann inzwischen die Rückäußerung, dass der Antrag
zur weitergehenden Prüfung
an das mit der Entwicklung
beauftragte Ingenieurbüro
weitergegeben wurde.
Mit Proklamation der Baden-Badener Prinzenpaare
Fasnachtsgala 2015 im Kurhaus
Beste Unterhaltung, viel
Musik, gute Laune, Tanz und
die Proklamation der BadenBadener Prinzenpaare sind
am Samstag, 17. Januar,
19.11 Uhr (Einlass ab 18.45
Uhr), im Bénazetsaal des Kurhauses angesagt.
Karten für 15 Euro gibt
es bei freier Platzwahl bei
der Tourist-Information
Stadteinfahrt (B 500), Tel.
07221/275 233 (Mo-Sa 9-18
Uhr, sonn- und feiertags 9-13
Uhr, kostenlose Parkplätze),
im i-Punkt Trinkhalle, Tel.
07221/93 27 00 (10-18 Uhr,
außer Mo) sowie außerdem
auch im Internet unter www.
badenbadenevents.de.
Das Festkomitee BadenBadener Fasnacht präsentiert
unter der Schirmherrschaft
von Oberbürgermeisterin
Margret Mergen neben der
Proklamation des großen und
kleinen Baden-Badener Stadtprinzenpaares ein (wie berichtet) närrisches Feuerwerk der
Spitzenklasse mit Schau- und
Gardetanzbeiträgen, Büttenreden sowie musikalischer
Unterhaltung. Außerdem
wird auch viel Gelegenheit
bestehen, das Tanzbein zu
schwingen.
3
Gottesdienste
- vom 10. bis 17. Januar Evang. Friedensgemeinde
Evangelisches Pfarramt der
Friedensgemeinde:
Königsberger Str. 15, Tel. 5065 - 0; Fax:
5065-50; E-Mail: pfarramt@friedensgemeinde.com;
Internet:
www.friedensgemeinde.com;
Bürozeiten: Mo/Do/Fr: 900-1200
Uhr / Di: 1400-1700 Uhr; Pfarrer:
Kornelius Gölz; Diakonin: Sabine Schrade-Wittchen; Sekretärin: Heike Metzmaier.
-----------------------------------------Sonntag, 11.1.: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche
(Pfr. Gölz) - 10.45 Uhr Ökumen.
Gottesdienst im Bartholomäushaus, anschl. Neujahrsempfang
(Pfarrgemeinde
Haueneberstein, Friedensgemeinde, Ortsverwaltung).
Dienstag, 13.1.: 18.30 Uhr Tanz-
St. Dionys Baden-Oos
Katholische Kirchengemeinde St. Dionys: Ooser Kirchstraße 1, Tel: 39 78 98-0, Fax: 39
78 98-30; E-Mail: baden-oos@
kath-baden.de;
Bürozeiten:
Mo - Fr: 900 - 1100 Uhr / Di + Do:
1500 - 1700 Uhr; Pfarrer: Michael
Zimmer.
-----------------------------------------Samstag, 10.1.: -Samstag nach
Erscheinung- 16.00 Uhr Taufe
von Jannik Flößer im Gemeindehaus - 17.30 Uhr Beichtgelegenheit im Raum der Kinderkirche - 18.00 Uhr Rosenkranz im
Raum der Kinderkirche - 18.00
Uhr Eucharistiefeier in Haueneberstein - 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Sandweier mit Verkauf
von fair gehandelten Produkten.
Sonntag, 11.1.: -Taufe des
Herrn- 9.30 Uhr Eucharistiefeier
im Gemeindehaus - 10.45 Uhr
Ökum. Gottesdienst zum Neujahrsempfang im Bartholomäushaus - 11.00 Uhr Eucharistiefeier in der Autobahnkirche.
Dienstag, 13.1.: -Heiliger Hilarius Bischof von Poitiers- 18.30
St. Bernhard/St. Eucharius
Kath. Pfarramt Seelsorgeeinheit Baden-Baden - Zentralbüro: Bernhardusplatz 2, 76530
Baden-Baden, Tel. 6 37 06, Fax:
4
kreis im Gemeindehaus Oos.
Mittwoch, 14.1.: 10.15 Uhr Gottesdienst im Pflegeheim Westadt „Haus Elia” (GemRef. Truar)
- 15.15 + 16.15 Uhr Konfi-Treff
I und II im Gemeindehaus Oos
(Pfr. Gölz) - 17.30 Uhr Teenies
im Gemeindehaus Oos (GemDiak. Schrade-Wittchen) - 18.00
Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche (Pfr. Gölz).
Donnerstag, 15.1.: 19.00 Uhr
Neujahrsempfang für Mitarbeiter/innen im Gemeindehaus
Oos.
Freitag, 16.1.: 15.00 Uhr Andacht in der AWO-Seniorenwohnanlage
Olga-HaeblerHaus (Pfr. Gölz).
Samstag, 17.1.: 10.00 Uhr Kinder-Kirche im Hermann-MaasHaus (GemDiak. Schrade-Wittchen).
Uhr Eucharistiefeier in Sandweier.
Mittwoch, 14.1.: -Mittwoch der
1. Woche im Jahreskreis- 10.30
Uhr Eucharistiefeier in der Ulrikakapelle.
Donnerstag, 15.1.: -Donnerstag der 1. Woche im Jahreskreis- 18.30 Uhr Eucharistiefeier
in Haueneberstein.
Freitag, 16.1.: -Freitag der 1.
Woche im Jahreskreis - 7.45
Uhr Wort-Gottes-Feier mit den
Erstkommunikanten im Gemeindehaus - 18.30 Uhr Eucharistiefeier im Gemeindehaus
- wir gedenken besonders der
Toten der Woche: Martha Sauer (2010); Anna Rosenhoeffer
(2010); Isolde Haungs (2010);
Hildegard Neuhauser (2010);
Johann Rosenhoffer (2012); Anneliese Manz (2012); Franziska
Gushurst (2014).
Samstag, 17.1.: -Heiliger Antonius, Mönchsvater in Ägypten17.30 Uhr Beichtgelegenheit im
Raum der Kinderkirche - 18.00
Uhr Rosenkranz im Raum der
Kinderkirche - 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Sandweier.
39 49 79, E-Mail: pfarramt@sebaden-baden-mitte.de; Bürozeiten: Mo-Fr: 1000 - 1200 Uhr / Di:
1400-1530 Uhr / Do: 1500-1800 Uhr.
-----------------------------------------Samstag, 10.1.: St. Eucharius:
18.00 Uhr Vorabendmesse.
Sonntag, 11.1.: St. Bernhard:
11.30 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Taufe von Nico Dingeldey.
Dienstag, 13.1.: Dreieichenkapelle: 18.30 Uhr Eucharistiefeier.
Mittwoch, 14.1.: St. Bernhard:
9.30 Uhr Marktmesse in der
Krypta - 18.00 Uhr Rosenkranzgebet - St. Eucharius: 17.45
Evang. Paulusgemeinde
Evangelisches Pfarramt der
Paulusgemeinde: Jagdhausstraße. 18, Tel. 5073-0, Fax: 5073-50;
E-Mail: Paulusgemeinde-bad@
arcor.de; Bürozeiten: Mo + Mi:
830 - 1300 Uhr / Di + Do: 830 1130 Uhr; Pfarrer: Michael Dürr,
Sprechzeiten: n. Vereinbarung.
Gospelhouse Baden-Baden
Veranstaltungsort:
Gospelhouse Baden-Baden, WilhelmDrapp-Str. 7 (Baden-Oos / Nähe DB); Gemeindesekretariat:
Tel: (0 72 21) 1 70 27; Bürozeiten: Dienstag bis Freitag: 9.00
- 12.00 Uhr.
-----------------------------------------Sonntag, 11.1.: 9.00 Uhr Gottesdienst Gospel Classic (parallel
GoKiHouse 0-12 Jahre) - 11.00
Uhr Gottesdienst Gospel Celeb-
Jehovas Zeugen
Versammlung Baden-Baden:
Königreichssaal, Stolzenbergstr.
24, 76532 Baden-Baden, Tel. (0
72 21) 5 48 89 oder
(0
72 29) 69 66 97 (Internet: www.
jw.org).
--------------------------------------Zusammenkünfte für die Öffentlichkeit: Samstag, 10.1.: 18.00
Uhr „Jugendlichen gegenüber
so eingestellt sein wie Jehova”.
Sonntag, 11.1.: 10.00 Uhr „Ju-
Uhr Rosenkranzgebet - 18.30
Uhr Eucharistiefeier.
Freitag, 16.1.: St. Bernhard:
18.00 Uhr Rosenkranzgebet in
der Krypta - 19.00 Uhr Taizégebet.
Samstag, 17.1.: St. Eucharius:
18.00 Uhr Vorabendmesse (Leander Früh u. verst. Angeh.).
Sonntag, 11.1.: -1. Sonntag
nach Epiphanias- 10.00 Uhr
Gottesdienst (Pfr. Dürr) - 11.00
Uhr Krabbelgottesdienst.
Dienstag, 13.1.: 10.00 Uhr Singen mit Frau Brucker.
Mittwoch, 14.1.: 16.00 Uhr
Konfirmandenunterricht.
Donnerstag, 15.1.: 18.00 Uhr
Jugendgruppe.
ration (parallel GoKiHouse 0-12
Jahre) - 11.30 Uhr Teenstreff ab
13 Jahre im Saloon - 17.00 Uhr
Gottesdienst Gospel Celebration.
Mittwoch, 14.1.: 14.30 Uhr Frauengebet.
Freitag, 16.1.: 17.00 Uhr Royal
Rangers Baden-Baden - 17.15
Uhr Mütteroase (Thema: Kleine
Worte, große Wirkung, Missverständnisse vermeiden).
Samstag, 17.1.: 18.30 Uhr Agent
Check Point (Jugendgottesdienst).
gendlichen gegenüber so eingestellt sein wie Jehova” - anschl.
Bibelstudium anhand der Zeitschrift „Der Wachtturm”: „Warum wir heilig sein müssen”.
Donnerstag, 15.1.: 19.00 Uhr
Versammlungsbibelstudium:
„Komm Jehova doch näher”:
„Ein Buch, das sich durch ,praktische Weisheit‘ auszeichnet”,
anschl. Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft.
Verschiedenes
Dreikönigsfeier des VdK
Der VdK-Ortsverband Baden-Baden-West trifft sich
am Freitag, 9. Januar, ab
15 Uhr, zur diesjährrigen
Dreikönigsfeier im Gasthaus
„Blume” in Balg. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Ooser Bote
Verschiedenes
Aufführung von „Aida und der magische Zaubertrank”
Tourneeoper Mannheim zu Besuch
bei Grundschule Baden-Oos
Ooser Häuser mit der Aufschrift „20+C+M+B+15” anbrachten. Die von der Jahreszahl umrahmten Buchstaben
C, M und B stünden dabei
nicht für die Königsnamen
Caspar, Melchior, Balthasar,
sondern für den Segensspruch
„Christus Mansionem Bendedictat” (Christus segne dieses
Haus), so Pfarrer Zimmer.
An insgesamt drei Tagen
waren die Sternsinger der
Pfarrei St. Dionysius im
Stadtteil Oos unterwegs und
sangen, aufgeteilt in sechs
Gruppen, von Haus zu Haus.
Mit vielen neuen Erfahrungen kehrten sie mittags zum
gemeinsamen Essen im Gemeindehaus zurück. Dabei
wurden die Sternsinger von
den Erwachsenengruppen der
Kolpingsfamilie Baden-Oos
und dem Pfarrgemeinderat
mit leckerem Essen bekocht.
Insgesamt erzielten die
Ooser Sternsinger den beachtlichen Gesamtbetrag von
7.030,42 Euro und als Dankeschön will Pfarrer Zimmer
alle Sternsinger Mitte April zu
einem gemeinsamen Hüttenwochenende einladen.
Auch DFCV- und DNC-Aktive unter den Geehrten
Kurz vor den Weihnachtsferien verzauberte die Tourneeoper Mannheim mit ihrem
Stück „Aida und der magische Zaubertrank“ in der Ooser Festhalle die Schülerinnen
und Schüler der Grundschule
Baden-Oos.
Bereits in den Unterrichtsstunden zuvor bereiteten sich
die Lehrer mit ihren Klassen
auf die Geschichte rund um
Aida und Papageno vor. Dabei studierte die Schule das
Stück „Sing ein Lied“ ein
und konnte hiermit die beiden Darsteller während der
Vorstellung tatkräftig unter-
stützen. Besonders aufregend
war der Einsatz einiger Schülerinnen und Schüler, die mit
in das Stück eingebunden
wurden und in die Rollen
von Piraten und wilden Tieren
schlüpfen durften. Nach dem
Stück wurden die Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, Fragen rund um die Oper
zu stellen und sich noch eine
Autogrammkarte zu sichern.
Nach einem arbeitsreichen
Schulhalbjahr war die Vorstellung ein Glanzpunkt sowohl für Schüler als auch für
die Lehrer der Grundschule
Baden-Oos.
Text/Foto: pr
Erlös 2015 für Kinder auf den Philippinen
Ooser Sternsinger sammeln stolze
7.030 Euro an drei Tagen
Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Könige
beziehungsweise Sternsinger
in Baden-Oos unterwegs und
haben im Rahmen dieser Aktion diesmal für Kinder auf
den Philippinen gesammelt.
Am Samstag trafen die rund
30 Ooser Sternsinger (siehe
Titelseite) in der vor der Innenrenovierung befindlichen
Ooser Bote
Pfarrkirche St. Dionys mit
Pfarrer Michael Zimmer, zusammen, der den Jugendlichen vor der Aussendung die
Bedeutung des SternsingerBrauchs verdeutlichte. Er segnete dabei auch die Kreide,
mit der die als Heilige Drei
Könige gekleideten Sternsinger ihre Segenswünsche an
den Haustüren der besuchten
Verdiente Fasnachter in Speyer
mit dem Goldenen Löwen geehrt
Die in Speyer mit dem Goldenen Löwen geehrten Fasnachter
aus Baden-Baden und Sinzheim.
Am Sonntag fand in der
Stadthalle in Speyer die Verleihung des Goldenen Löwen durch die Vereinigung
Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine statt.
Insgesamt 61 Aktive aus
dem Raum Mittelbaden, darunter närrische 11 Fasnachterinnen und Fasnachter aus
Baden-Baden und Sinzheim
wurden mit der hohen Auszeichnung für ihr mindestens
22-jähriges Engagement als
Aktive in ihren Heimatverei-
nen geehrt.
So vom Deutsch-Französischen Carneval-Verein Jürgen
Fritz, von der GroKaGe Sandweier Hans-Peter Schmitt,
vom Dollemer Narren Club
Brian Mellinger, vom Narrenclub Sinzheim-Winden
Josef Huck und vom Kartunger Narrenclub erhielten Jutta
Boos, Petra Bauer, Cornelia
Lorenz, Susanne Vogel, Walter Urnauer und Detlef Burkhard die begehrte Auszeich
nung. Text/Foto: A. Frank
5
Erste Kirchenbänke ausgebaut / Erster Gottesdienst im Gemeindehaus als Ausweichstandort am 9. Januar
Innenrenovierung der Ooser Pfarrkirche St. Dionys
soll bis Ostern abgeschlossen sein
Erste rege Handwerkstätigkeiten kündeten am
Samstagvormittag von
der ab 10. Januar beginnenden Innenrenovierung
der Ooser Pfarrkirche St.
Dionys. Während der veranschlagten Arbeitsdauer,
voraussichtlich bis Ostern,
werden die Gottesdienste ab
9. Januar im katholischen
Gemeindehaus St. Dionys
als Ausweichstandort abgehalten, wie Pfarrer Michael
Zimmer bekanntgab.
An dem im Jahr 1868 durch
Ludwig Engesser nach Plänen
des großen badischen Baumeisters Heinrich Hübsch
(1795-1863) fertig gestellten
48 Meter hohen Gotteshaus im
Basilika-Stil nagt hinsichtlich
seines Gesamtzustands schon
seit längerem der sprichwörtliche Zahn der Zeit.
Bereits in den 1960er Jahren
wurde der Eingangsbereich
umgestaltet und kupferverkleidete Windfänge angebaut.
Erste Innenrenovierungen im
Jahr 1977 sowie aufwendige
Außenrenovierungen inklusive einer Erneuerung des
Turmkreuzes im Jahr 2009
schlossen sich mit einem Gesamtkostenaufwand von ca.
645 000 Euro an. Jetzt folgt
in einem abschließenden Arbeitsschritt die laut Pfarrer
Zimmer und Pfarrgemeinderatsvorsitzendem Harald
Schück mit ca. 750 000 Euro
veranschlagte Innenrenovierung.
Bei der Bearbeitung der Innenwände verweist Schück
Mit dem Ausbau der ersten Kirchenbänke startete am Samstag die umfangreich anstehende
Innenrenovierung der Ooser Pfarrkirche St. Dionys.
auf die Anwendung einer
besonderen Verfahrenstechnik mittels eines GummiGranulats, das im Gegensatz zu Hochdruckreinigern
eine Wiederherstellung des
ursprünglichen Anstrichs ermöglicht. Dies sei auch eine
Vorgabe aus denkmalschutzrechtlicher Sicht, was auch
die Restauration der Altäre
und Figuren betreffe. Durch
die schonende Vorgehensweise, so Schück, können auch
die laut Chronist Felix Reibelt von dem Kirchenmaler
Pfister († 1931) aus Gruol
bei Haigerloch reichlich geschaffenen Ornamente an
Rundbögen und die zum Teil
noch unter den Anstrichen
vorhandenen alten Ausmalungen konserviert bleiben.
Verantwortlich obliegen die
Gesamtrestaurierungsmaß-
Der Michaelstunnel ist wegen anstehender Reinigungsarbeiten in der Nacht von Donnerstag, 15. Januar, auf
Freitag, 16. Januar, von 20 - 5.30 Uhr morgens gesperrt.
6
nahmen dem auf Denkmalschutzobjekte spezialisierten
Architektenehepaar Crowell
aus Karlsruhe. Mit der Umsetzung der einzelnen Arbeitsbereiche sind entsprechend
ebenso Spezialisten gefragt.
So widmet sich der Ooser Restaurator Wooth den Altargemälden und Figuren, während
mit der Reinigung der Wände die Restauratoren Bunz &
Bunz aus Owingen beauftragt
wurden. Diese verwenden bei
ihrer Verfahrenstechnik kein
Gerüst, sondern eine Hubarbeitsbühne, was ein schattenfreies Arbeiten ermöglicht.
Mit der Überarbeitung
der Kirchenbänke und des
Parketts ist die Schreinerei
Rainer Weber betraut. Dem
auch dem Stiftungsrat von St.
Dionys angehörenden sowie
als Vorsitzender des 2004 gegründeten Baufördervereins
St. Dionys aktiven Rainer Weber ist es zudem unkompliziert möglich, auch ehrenamtliche Helfer aus der Pfarrei
einzusetzen, die sich, wie jetzt
beim Ausbau der ersten Kirchenbänke, hilfsmäßig engagieren. Bis zum Abschluss der
Innenrenovierung werden die
Kirchenbänke in einem Zelt
neben der Pfarrkirche zwischengelagert.
Ergänzt werden die Renovierungsmaßnahmen außerdem mit der Neugestaltung
eines Andachtsraums im
Eingangsbereich der Kirche,
der künftighin ständig zugänglich sein soll und in dem
auch das alte schmiedeeiserne
Turmkreuz einen Platz finden
soll. Zudem freut sich Pfarrer
Zimmer über eine gleichzeitig
vorgesehene komplette Erneuerung der Beleuchtung,
Elektrik und Beschallung in
der Ooser Pfarrkirche. „Und
wenn alles nach Plan läuft,
könnte der erste Gottesdienst
nach Renovierungsabschluss
hier schon wieder am Palmsonntag abgehalten werden”,
so die Wunschvorstellung des
Pfarrers.
Ooser Bote
Patenvereine stellen ihr Motto für die Fasnachtskampagne 2015 vor
OCV- und DFCV-Fasnachter tauschen traditionell
ihre Jahresorden beim Dreikönigstreffen
Zu ihrem - in diesem Jahr
etwas vorgezogenen - traditionellen Dreikönigstreffen
fanden sich am vergangenen
Freitag die Aktiven vom Ooser Carneval-Verein (OCV)
und Deutsch-Französischen
Carneval-Verein (DFCV)
im Ooser Festhallen-Foyer
zusammen, wo der OCV
für das leibliche Wohl der
Fasnachter sorgte.
Zum 35. Mal jährt sich die
am 6. Januar 1980 besiegelte
Patenschaft der beiden Vereine, wie OCV-Präsident Matthias Hartmann und DFCVPräsident Christian Grimm
in ihrer Begrüßung betonten.
Die Präsidenten wünschten
den Aktiven beider Vereine
ein gutes und erfolgreiches
neues Jahr, was Christian
Grimm zudem mit dem Wilhelm-Busch-Gedicht „Will
das Glück nach seinem Sinn”
passend unterstrich.
In guter Tradition tauschten
anschließend die Fasnachter
gegenseitig ihre neuen Jahresorden aus. Während sich der
DFCV (wie berichtet) dem
Zum traditionellen Dreikönigstreffen mit Jahresordenstausch kamen die Aktiven vom OCV
und DFCV in der Ooser Festhalle zusammen.
Kampagnenmotto „Leinen
los!“ verschrieben hat, bringt
der OCV mit seinem Motto
„Festplatz Oos – jetzt geht’s
los” bereits die Vorfreude auf
das neue Festhallenumfeld
zum Ausdruck.
Seinen Jahresorden wird
der OCV offiziell anlässlich des Ordensempfangs
am Sonntag, den 25. Januar,
11.11 Uhr, in der Ooser Festhalle vorstellen. Ein Lob über
den guten Zusammenhalt der
Vereinsnachrichten
beiden Vereine zollte diesen
am Abend auch der zu Besuch
gekommene mittelbadische
Bezirksvorsitzende Thomas
G. Schwaab von der Vereinigung Badisch-Pfälzischer
Karnevalvereine.
Nun freuen sich die OCVund DFCV-Aktiven zunächst
auf die zweite Auflage der
Fasnachtsgala im Kurhaus
am Samstag, den 17. Januar, 19.11 Uhr, mit der Proklamation des neuen großen
und kleinen Baden-Badener
Prinzenpaares (siehe auch
Ankündigung Seite 3).
Die Hauptveranstaltungen
der beiden Vereine sind mit
dem Närrischen Rendezvous
des DFCV am Samstag, den
31. Januar, 18.31 Uhr, und
mit der Großen Prunk- und
Fremdensitzung des OCV
am Sonntag, den 8. Februar, 16.11 Uhr, jeweils in der
Festhalle in Baden-Oos terminiert.
Gebrauchtkleidersammlung des
Kolpingwerks
TV Baden-Oos / Wanderabteilung
Wanderung in der Rheinebene
Die Erwachsenenwandergruppe des TV Baden-Oos
trifft sich am kommenden
Sonntag, 11, Januar, um
10.00 Uhr, am Bahnhof in
Baden-Oos.
Von hier aus steht eine
leichte Wanderung über Segelflugplatz und Bruch nach
Hügelsheim auf dem ProOoser Bote
gramm der ersten Wanderung
im neuen Jahr. Ein Mittagessen ist im Schützenhaus
Hügelsheim vorgesehen, von
wo auch der Rückweg zu Fuß
oder gegebenenfalls mit dem
Linienbus erfolgt (Änderungen vorbehalten).
Wanderführer ist Berthold
Schmidt, Tel. 07221/60740.
Am Samstag 31. Januar,
führt das Kolpingwerk wieder seine jährliche Gebrauchtkleidersammlung durch.
Gesammelt wird in Wohngebieten, wo zuvor die Kleidertüten verteilt wurden.
Mit dem Erlös werden soziale Projekte in der EinenWelt gefördert. Bei den Entwicklungsprojekten stehen
Betreuer vor Ort in direkter
Verbindung mit der jeweili-
gen Kolpingsfamilie.
Am Sammeltag sind die mit
einem „Kolping-K” im Fenster gekennzeichnete Fahrzeuge ab 9.00 Uhr unterwegs.
Um Diebstähle zu vermeiden,
wird gebeten, die Sammelsäcke möglichst erst morgens
am Straßenrand abzustellen.
Die Kolpingsfamilien bedanken sich im Namen aller,
denen durch den Erlös Unterstützung zukommt.
7
Sparkassen-Cup 2015 in der Rheintalhalle Sandweier
Baden-Badener Hallenfußball-Stadtmeisterschaften
als Qualifikation zum BT-Mittelbaden-Cup
Zum 30. Mal findet am
Samstag/Sonntag, den 10.
und 11. Januar, mit den Hallenfußball-Stadtmeisterschaften eine aus dem Spielbetrieb
der Baden-Badener Fußballvereine nicht mehr wegzudenkende Sportveranstaltung statt.
Ausrichter in der Rheintalhalle
Sandweier ist traditionell der
FV Baden-Oos.
Ein besonder Dank von
FVO-Präsident Achim Hartkopf und Ehrenpräsident
Wolfrüdiger Endriss gilt bereits im Vorfeld der Sparkasse
Baden-Baden/Gaggenau für
die gestifteten Geldpreise in
Höhe von insgesamt 2.140
Euro.
Hieraus erhält der gleichzeitig für den Mittelbaden-Cup
qualifzierte Baden-Badener
Stadtmeister ein Preisgeld von
500 Euro und der Turniersieger der Reservemannschaften
350 Euro.
Die Vorrundenspiele beginnen am Samstag, 10. Januar, ab
13 Uhr, die Zwischenrundenund Halbfinalsspiele am Sonntag, 11. Januar, ab 11 Uhr. Das
Endspiel der zweiten Mannschaften wird am Sonntag um
17.20 Uhr angepfiffen und das
der ersten Mannschaften um
17.55 Uhr. Bei unentschiedenem Endspielstand entscheidet
ein 9-Meter-Schießen.
Siegerehrung inklusive der
Ehrungen des besten Spielers,
Torhüters und Torschützenkönigs des Turniers ist gegen
18.15 Uhr.
FV Baden-Oos veranstaltet 3. Mitternachtsturnier
Fußballdamen spielen um den
Schreinerei-Dietrich-Cup
Um diese Pokaltrophäen
geht es am Samstag
beim Mitternachtscup.
Gruppeneinteilungen
Erste Mannschaften
Gruppe 1
Gruppe 2
FV Haueneberstein I
FV Baden-Oos I
FV Sandweier I
SC Baden-Baden I
TC Fatihspor I
FC Lichtental I
FC Varnhalt I
FC Neuweier I
----------------------------
Reserve-Mannschaften
Gruppe 3
FC Haueneberstein II
FC Neuweier II
TC Fatihspor II
FV Baden-Oos II
tagabend um 20.00 Uhr. Der
Frauen-Abteilungsleiterin
des FV Baden-Oos, Manuela
Hock, ist es auch in diesem
Jahr gelungen, ein spielstarkes Teilnehmerfeld in die
Rheintalhalle zu locken.
So nehmen neben dem Veranstalter FV Baden-Oos noch
die Teams des Verbandsligisten Karlsruher SC (U23), KIT
SC und SG Gernsbach/Wei-
Gruppe 4
FC Lichtental II
FVSandweier II
FC Varnhalt II
noch offen (FVO III)
senbach (beide Landesliga
Nordbaden), SG Bühlertal,
FV Iffezheim, SG Unzhurst
II, SV Sinzheim, SpVgg Ottenau, FC Durmersheim, SG
Obersasbach (alle Bezirksligisten) und des FV Ötigheim
(Kreisliga A) teil.
Ein attraktives Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung, zu der kein Eintritt
erhoben wird, ab.
Verschiedenes
DRK-Kursangebote
Nicht nur die Männer bevorzugen es in der Winterzeit,
dem Fußballsport in einer gewärmten Halle nachzukommen, so mittlerweile auch bei
Turnieren für Frauenmannschaften.
Am kommenden Samstag,
10. Januar, richtet der FV
Baden-Oos bereits zum drit8
ten Mal sein Mitternachtsturnier um den „SchreinereiDietrich-Cup“ für Damenmannschaften aus.
Das Turnier ist eingebettet
in die Stadtmeisterschaften
der Baden-Badener Fußballvereine und beginnt unmittelbar nach Abschluss der
Vorrundenspiele am Sams-
Neuer Feldenkrais-Kurs beginnt
im DRK-Zentrum
Ab 20. Januar bietet das
Deutsche Rote Kreuz BadenBaden in seinem Zentrum in
der Schweigrother Straße 8
wieder einen Kurs Feldenkrais an. Der Kurs erstreckt
sich über acht Termine, jeweils Dienstagabends von
17.00 bis 18.00 Uhr. Kursleiterin ist die lizenzierte
Feldenkrais-Lehrerin Anja
Schlenker-Rapke. Im MittelOoser Bote
punkt der Feldenkrais-Methode steht die bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers
und seiner Bewegungsmuster
im täglichen Ablauf.
Über diese eigene Wahrnehmung werden alternative Bewegungsabläufe erlernt, die
zu größerer Mobilität, zum
Abbau von Fehlhaltungen
und von dadurch bedingten
Schmerzen führen.
Anmeldungen werden
erbeten an das DRK-Zentrum Baden-Baden, Tel.
07221/918928.
überwiegend aus dem Kunststoff Polycarbonat und einer
hauchdünnen Metallschicht.
Das aufbereitete Polycarbonat ist ein hochwertiger Wertstoff, aus dem unter anderem
Produkte für die Medizintechnik, die Automobil- und die
Computerindustrie hergestellt
werden. Eine Verwertung ist
Städtischer Eigenbetrieb Umwelttechnik rät
nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sie hilft auch Erdöl und
damit nicht erneuerbare Ressourcen zu sparen.
In Baden-Baden lassen sich
alte
CDs, so die städtische
Mehrwegflaschen sind um- damit nicht einheitlich gereUmwelttechnik, in verschieweltfreundlicher als Einweg- gelt ist.
Umwelttipp beim Getränkekauf:
Mehrweg-vor-Einwegflaschen
flaschen. Laut Umweltbundesamt ist der Energie- und
Ressourcenverbrauch für
Rücktransport und Reinigung bei Mehrwegflaschen
geringer als der zusätzliche
Herstellungsaufwand für Einwegflaschen.
Dies gilt umso mehr, je regionaler der Vertrieb und je
höher die Zahl der Wiederbefüllungen ist. Mehrwegflaschen können bis zu 50 Mal
wiederbefüllt werden. Und
aus der Region sind sie, egal
ob es sich dabei um Glasoder PET-Flaschen handelt,
umweltfreundlicher als Einwegflaschen.
Der Durchblick beim Getränkekauf ist nicht immer
einfach, da nur die ökologisch
nachteiligen Einwegflaschen
durch das DPG-Zeichen als
„pfandpflichtig“ gekennzeichnet werden müssen und
das Kennzeichnen für Mehrwegflaschen freiwillig und
Mehrwegflaschen erkennt
man teilweise am Logo
„Mehrweg – Für die Umwelt“
oder am „Blauen Engel“. Eine
weitere Unterscheidung ist
die Höhe des Pfandes. Das
Mehrwegpfand beträgt zwischen 8 und 15 Cent, das
Pfand einer Einwegflasche
hingegen 25 Cent. Letztere
werden nicht wiederbefüllt,
sondern geschreddert und
recycelt. „Zerknitterte“ Plastikflaschen sind immer Einwegflaschen.
Der städtische Eigenbetrieb
Umwelttechnik rät deshalb
beim umweltfreundlichen
Getränkekauf zu Glasmehrwegflaschen aus der Region.
Dadurch werden heimische
Produkte unterstützt und
gleichzeitig die Umwelt durch
kurze Transportwege entlastet. Fragen beantworten die
Abfallberater unter der Rufnummer 07221/93-1520 und
93-1524.
denen öffentlichen Einrichtungen, wie etwa den Bürgerbüros oder Ortsverwaltungen
kostenlos abgeben. Um den
Datenschutz zu gewährleisten, reichen in der Regel tiefe und breite Kratzer auf der
Oberseite. Das Umweltbundesamt empfiehlt allerdings,
CDs mit brisantem Inhalt
wie beispielsweise personenbezogenen Daten direkt zu
schreddern oder zu zerschneiden. Fragen zum Thema beantworten die Abfallberater
der Umwelttechnik unter der
Rufnummer 07221/93-1524.
Ooser Termine
vom 9. - 31. Januar
Freitag, 9.1. (1930 Uhr)
Ooser Neujahrsempfang
IGOV/Kirchengemeinden - Festhalle Oos
Samstag, 10.1. (ab 1300 Uhr)
Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
FV Baden-Oos - Rheintalhalle Sandweier
Samstag, 10.1. (abends)
Damenfußball-Mitternachtsturnier
FV Baden-Oos - Rheintlhalle Sandweier
Sonntag, 11.1. (ab 1100 Uhr)
Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
FV Baden-Oos - Rheintalhalle Sandweier
Samstag, 17.1. (1911 Uhr)
Fasnachtsgala
OCV/DFCV/Festkomitee - Kurhaus Baden-Baden
Alte CDs und DVDs - zu schade
für die Mülltonne
CDs, CD-Roms und DVDs
haben sich als Speichermedien stark verbreitet. Die kleinen Silberscheiben können
Texte, Bilder, Grafik, aber
auch Musik, Filme und andere Daten enthalten.
Ooser Bote
Viele CDs veralten sehr
schnell oder sind als unerwünschte Werbebeigabe eher
lästig. Dann fragt man sich:
Wohin damit? Laut Umweltbundesamt lassen sich CDs
gut recyceln. Sie bestehen
Sonntag, 25.1. (1111 Uhr)
OCV-Ordensempfang
Ooser Carneval-Verein - Festhalle Oos
Samstag, 31.1. (1831 Uhr)
Närrisches Rendezvous
Deutsch-Franz. Carneval-Verein - Festhalle Oos
9
Badner Kulturnachrichten
KW 2
Das Kulturblatt für Baden-Baden
9. Januar 2015
Thailändische Konsulin als Ehrengast beim
Neujahrsempfang in Galerie Kleiner Prinz
Als erfolgreicher Start
sollte es sich erweisen,
als Galerieleiter Wolfgang W. Friedrich zur
ersten Vernissage im
neuen Jahr die Tür zur
Galerie Kleiner Prinz in
der Rheinstraße 191 in
Baden-Baden öffnete.
Es ist wohl die innige
Verbundenheit zur Galerie
sowie die vertrauensvolle
Zusammenarbeit, die die
Künstler dazu bewegen,
immer wieder und regelmäßig hier auszustellen.
Und als Ehrengast konnten EKK-Direktor HansDetlef Klimas und Wolfgang W. Friedrich zudem
die thailändische Konsulin Marianne Zorn von der
Thailändischen Botschaft
begrüßen.
Der Auftakt gestaltete
sich sogleich glanzvoll,
erhielt doch der aus Bayern stammende Joachim
Heins für seine hervorragenden künstlerischen
Leistungen die „EuroKunstplakette in Gold”
für Kunst und Kultur vom
Europäischen Kulturkreis
und der Baden-Badener
Galerie Kleiner Prinz verliehen. Betrachtet man
seine Bilder, so lässt man
sich auf ein regelrechtes
Erzählspektakel ein. In
seinen fantasievollen Bildern schäumt das Meer,
schaukeln die Segelschiffe, drohen Piraten, erschrecken Totenschädel
10
Von links: Konsulin Marianne Zorn, Joachim Heins, Elena Etzel und Angela Musil.
und die Haie sehen auch
nicht wie Kuscheltiere
aus.
Mit großer Leidenschaft
widmet sich die Künstlerin Angela Musil der
Aquarellmalerei. Straßen
und Stadtansichten sind
ihere bevorzugten Motive. Sie malt in einem
lockeren,
realistischen
Stil, ohne die Motive sonderlich in Farbe und Form
zu verfremden. Es ist ihr
wichtig, eine die Fantasie anregende Stimmung
widerzugeben.
Viele nationale und
internationale
Ausstellungen säumen den Weg
der Künstlerin Carmeline
Allenbacher. Sie entwickelte ein ganz eigenes
künstlerisches Konzept,
das die klassische Lehre des Feng-Shui, Antro-
posophie mit modernen
Bildkompositionen
und
Abstraktion kombiniert.
So wirken ihre Bilder harmonisch ruhig und dynamisch kraftvoll.
Eine große Bandbreite
ihrer Bilder macht deutlich, dass sie jedes Thema malerisch umsetzen
kann und das mit einer
leidenschaftlichen Intensität. Leidenschaft und
Intensität, wenn auch
auf ganz andere Art und
Weise zum Ausdruck gebracht, stecken in jedem
Bild der Künstlerin Ingrid
Halter, die eine große
Auswahl ihrer künstlerischen Schaffenskraft in
der Galerie ausstellt. Ihre
individuelle Gestaltungsweise verzaubert und beeindruckt den Betrachter
immer wieder auf‘s neue.
Die aus Uruguay stammende Künstlerin Elene
Etzel schafft Blumen- und
Landschaftswelten
von
enormer
Farbbrillanz.
Beeindruckend ist ihr neu
geschaffenes Werk „Die
Mitternachtssonne in Norwegen”.
Beeindruckend
sind
auch die neuen Werke
von Hans-Peter Klotz, in
denen er verschiedene
Materialien wie Sand, Sägemehl, Blüten und Blätter verarbeitet.
Die Bilder von Renate
Adrian lassen aufgrund
der prallen Farben und
des kräftigen Pinselstrichs vitale Lebensfreude erkennen.
Weitere
ausstellende
Künstler sind Academical
Knight / Prof. Karl-Heinz
Rother und Maya Rey. (pr)
Ooser Bote
Kulturelles
Kay Ray am 15. Januar im Rantastic
„Mit scharfer Zunge die Welt
neu entdecken”
Rotzjunge, Charmeur oder
zynischer Kritiker? Kay Ray
vereint alle drei Figuren auf
sich, seinen Witz und seine
ironischen Kommentare versprühend. Er kratzt heftig an
den Grenzen des guten Geschmacks und nimmt das Publikum mit auf seine Reisen in
die Absurditäten des Alltags.
Hierfür muss man am Donnerstag, 15. Januar, 20.30
Uhr (Einlas 18.30 Uhr) schon
mal die bequeme Sitzposition korrigieren, wird doch
das Publikum selbst zum Teil
der Show. Zur Entspannung
stimmen er und seine musikalische Begleitung am Klavier
Show mit Bauch und Herz.
Kleinigkeiten werden spontan aufgeschnappt und kurzerhand eingebaut. Hauptsache,
das Publikum hat Spaß auf
dieser Live-Achterbahnfahrt,
einem gnadenlosen Wechselbad der Gefühle.
Mit expressiver Stimme
singt der androgyne EdelPunk große Pop-Perlen, interpretiert eigenwillig Diven wie
Marlene Dietrich oder Zarah
Leander. Erzählt charmant,
kess, selbstironisch Storys
über große Politik und Nebensächlichkeiten, spießige Provinzler, exzentrische Friseu-
re, hysterische Tunten oder
kauzige Tanten. Ein schriller
Froschkönig zum Knutschen
und „An-die-Wand-knallen“,
in dem ein empfindsamer
Prinz steckt. Kay Ray polarisiert und provoziert, ist überund ergreifend und versteht
es wie kein anderer, traumwandlerisch sicher zwischen
Sauerei und Sensibilität zu
lavieren.
Tickets sind bei allen Geschäftsstellen des Badischen
Tagblatts sowie unter www.
rantastic-kleinkunst.de oder
unter www.reservix.de erhältlich.
Text/Foto: pr
Kinderzeit im Museum LA8
Gemalte Geschichten unter dem
Motto „Es war einmal...”
humorvolle Lieder an, aber
nur, um den Gästen eine kurAm Samstag, 10. Januar,
ze Verschnaufpause zu gönvon
12.00-14.00 Uhr, findet
nen. Denn Kay Ray lebt seine
im Museum LA8 in BadenBaden (Allee) die erste Kinderzeit im neuen Jahr statt.
Alle Kinder sind herzlich
eingeladen, sich von Nathalie
Fax: (0 72 21) 5 56 99 oder E-Mail: Ooser.Bote@arcor.de
Franz eine Geschichte ihrer
Wahl vorlesen zu lassen und
Hiermit bestelle ich ab sofort / ab Monat ........................ 2015
dabei einzutauchen in die
regelmäßig den „Ooser Bote“ (70 Cent pro Ausgabe) zur Zustel-
Bestellung
Märchenwelt.
Beim Zuhören entstehen
Bilder im Kopf: die Kinder
illustrieren die Geschichte
und erfinden ihre ganz eigene Bildwelt. Mit Buntstift,
Gouache und Wachsmalkreiden entsteht eine farbenfrohe Märchenwelt – unter dem
Motto „Es war einmal…“.
lung an die nachfolgende Anschrift:
-----------------------------------------------------------------------------------Name, Vorname (Firma)
-----------------------------------------------------------------------------------Straße, Hausnummer
-----------------------------------------------------------------------------------PLZ / Ort
gegen
O Rechnung
O Bankeinzug
Name der Bank: _____________________________________
BIC ______________ IBAN _____________________________
Datum: ___________ Unterschrift: ______________________
Bestellungen per Post an: Klaus-Dieter Pittner (Ooser Bote),
Siedlungstraße 20, 76532 Baden-Baden beziehungsweise an
Postfachanschrift: 76491 Baden-Baden, Postfach 2111.
Ooser Bote
Offene Türen in der Robert-Schumann-Schule
Informationen über vielseitige
Bildungswege
Weit offen stehen die Türen
der Robert-Schuman-Schule
(RSS) am Samstag, 17. Januar, für interessierte Schüler
und Eltern. Das Motto lautet
„Entdecken Sie die Vielfalt
des beruflichen Schulwesens!“.
Der Infotag an der RSS beginnt um 10 Uhr und endet
um 15.30 Uhr. Nach der offiziellen Begrüßung um 10 Uhr
durch Oberbürgermeisterin
Margret Mergen sorgen Schüler mit einem Paukenschlag
für Ton und Musik.
Anschließend werden in
Fachvorträgen die einzelnen Schularten wie Wirtschaftsgymnasium, Berufsoberschule für Sozialwesen
oder Berufsfachschule vorgestellt. Die Küchenmeister
der Schule biten kulinarische
Köstlichkeiten und für kleine Gäste gibt es auch eine
Kinderbetreuung. Weitere
Infos gibt‘s im Internet unter
www.rsb-bad.de oder unter
Tel. 07221/93-1926.
11
Gutes sicheres Wohnen
Baugenossenschaft
Familienheim
Baden-Baden.
Rheinstr. 81 • 76532 Baden-Baden
Info-Hotline: 0 72 21 / 5 07 00
info@familienheim-baden-baden.de
Redaktionsschluss für
die Ausgabe 2/15 ist am
Dienstag, 13.1., 1600 Uhr !
Restaurant • Pizzeria
»Looping«
Dienstag-Samstag:
1130-1400 Uhr + 1700-2300 Uhr
Sonntag durchgehend
warme Küche (Mo. Ruhetag)
Am Segelflugplatz Oos
Tel. (0 72 21) 6 16 16
Schwarzwaldstr. 67 • 76532 Baden-Baden
Mo-Fr: 600-1230 und 1430-1830 Uhr • Sa: 600-1230
Telefon: (0 72 21) 6 21 97
Ristorante da Michele
feine italienische Küche
Öffnungszeiten:
1200-1400 Uhr und 1800-2230 Uhr
Sonntags ab 1730 Uhr (Dienstag Ruhetag)
Telefon (0 72 21) 6 15 41
Sinzheimer Straße 4 • 76532 Baden-Baden-Oos
Galerie Kleiner Prinz
Rheinstraße 191 • Baden-Baden
Telefon (0 72 21) 1 74 11 + 6 57 31 • Fax 1 79 65
Einladung zur
Kunstausstellung
„Bildende Künstler der Gegenwart
stellen sich vor”
Vernissage am Dienstag, 20.1.2015, 1930 Uhr
Dauer der Ausstellung:
Dienstag, 20.1., bis Samstag, 31.1.2015
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 15 bis 18 Uhr,
Samstag: 11 bis 13 Uhr
Ausstellende Künstler:
ArGe Jashin = Jasna Loboda-Cackovic & Hinko
Cackovic, Renate Adrian, Dr. Hinko Cackovic,
Elena Etzel, Ingrid Halter, Petra Hegemann,
Brigitte Herzog, Gertrude Köhler, Vreni Kronenberg,
Dr. Jasna Loboda-Cackovic, Dr. Beatrice Nunold,
Prof. Lomgard-Schwertfeger, Maya Rey,
Dr. Fritz Sieren
Musikalische Darbietung:
Troubadour Jan-Dirk
• Bad-Sanierung
• Reparaturarbeiten
• Silikonfugenerneuerung
• u.v.m.
i
Ooser Hauptstr. 19
76532 Baden-Baden
Tel. 07221-398069
Neue
NeueHomepage?
Homepage?
Ihre
undund
Gestaltung
IhreAgentur
AgenturfürfürKommunikation
Kommunikation
Gestaltung
www.infopublic.de
www.infopublic.de
Hundeboutique
>Exquisit<
Pflege von allen Hunden
Termine nach Absprache
Ab sofort bieten wir auch das erfolgreiche
REICO Vital-System-Futter für Hunde und Katzen an.
Auf der Internetseite www.hundeboutique-exquisit.de
ist unter Neuigkeiten Näheres zu erfahren.
Ooser Hauptstraße 2 • 76532 Baden-Baden
Telefon: (0 72 21) 6 59 49
Erscheinungsdaten Ooser Bote 2015
Ausgabe 1 (9.1.) - Ausgabe 30 (31. Juli)
Sommerpause
Ausgabe 31 (5.9.) - Ausgabe 46 (18.12.)
BARANKAUF
Altgold, Zahngold
auch mit Zähnen, Goldschmuck, Bruchgold,
Goldmünzen, Altsilber, Silbermünzen, versilb. Besteck
Mittwoch bis Freitag von 9.30 - 12.30 und 14.30 - 17.30
Bergseestr.16, 76547 SinzheimT. 07221/9711584
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
43
Dateigröße
4 591 KB
Tags
1/--Seiten
melden