close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

informiert lokal - Reformierte Kirche Regensdorf

EinbettenHerunterladen
informiert
lokal
Beilage zu «reformiert.»
31. Dezember 2014
www.ref-kirche-regensdorf.ch
Alles Gute für das neue Jahr
| Nr. 1
Wir feiern
Das ist unser Jahresmotto für das Jahr 2015.
Gleich mehrere Jubiläen und Feste fallen
in dieses Jahr:
•Wir feiern 50 Jahre ökumenische Seniorennachmittage.
•Wir feiern 10 Jahre Kantorei. Sie ist aus
dem reformierten Kirchenchor hervorgegangen, der vor 95 Jahren gegründet wurde.
•Wir feiern 100 Jahre Kirchenglocken.
Sie wurden unserer Gemeinde von
Giacomo Gossweiler geschenkt und am
12. September 1915 feierlich eingeweiht.
Liebe Leserinnen und Leser, wir wünschen Ihnen von Herzen Gottes reichen
Segen, gute Gesundheit und viele Festfreuden im Festjahr 2015.
Glockenfest 22. und 23. August
Im kommenden Festjahr nimmt das Glockenjubiläum einen wichtigen Platz ein. Dieses Jubiläum wird vor allem mit einem Singspiel aus der Feder von Urs Bertschinger gefeiert. Das Spiel
wird auf die speziellen Umstände, welche vor 100 Jahren herrschten, eingehen. Damals
tobte der Erste Weltkrieg und die Kirchgemeinde Regensdorf war knapp bei Kasse. Dank
Sponsoring konnte die notwendige Auswechslung des Geläuts trotzdem erfolgen. 100 Jahre
später ist das Geld auch wieder knapp. Die Steuererträge sinken. Was soll man tun? Eine Möglichkeit ist, auf Bewährtes zurückzugreifen. Auf der Homepage finden Sie eine Einladung zum
Sponsoring des Glockenfestes, insbesondere des Singspiels. Ganz herzlichen Dank jetzt schon
für jede Unterstützung.
Unterstützung kann das Singspiel auch in anderer Hinsicht gebrauchen. Gesucht werden
Sängerinnen und Sänger, Musikantinnen und Musikanten, Schauspielerinnen und Schauspieler, Leute für den Bühnenbau, für Beleuchtung und Akustik und natürlich auch für die Herstellung von Requisiten und Kostümen. Angesprochen sind Menschen jeden Alters.
Am Samstag, 21. März, 14 bis 17 Uhr findet ein Informationsanlass mit Demonstration der
Probenarbeit statt. Die Probenarbeit beginnt am Mittwoch, 3. Juni. Die Aufführungen sind
am Samstag, 22. August, 19.15 und am Sonntag, 23. August, 10 Uhr.
In loser Folge werden im informiert-lokal Artikel rund um das Geläut erscheinen.
NEUER KURS
Reise ins Land des Glaubens
ZH 615
•Im Herbst werden wir beim Watterfest
mit dabei sein.
Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen
diese Anlässe zu feiern. Sie alle, die sich für
unsere Kirche interessieren und vielleicht
auch da und dort mitwirken, tragen dazu
bei, dass unsere Kirchgemeinde lebendig
bleibt.
Feiern dürfen wir aber auch im Alltag und
weit übers Jahr 2015 hinaus die Liebe Gottes: im Gottesdienst, im Zusammensein mit
anderen Menschen, in stillen Stunden und
im Staunen über die Schönheit der Schöpfung.
Dass Gottes Liebe und sein Segen Sie im
neuen Jahr spürbar begleiten mögen, wünschen wir Ihnen von Herzen.
Gisella Matti, Pfarrerin
Käthi Hofmann, SDM
AGENDA
Alle Veranstaltungen auf…
Seite 3
•Der Kirchenbote (das heutige «reformiert») wurde erstmals vor 100 Jahren
herausgegeben. Zu diesem Anlass wurde
eine Ausstellung geschaffen, die auch
bei uns Station machen wird.
Seite 6
2 | informiert lokal
Beschlüsse der
Kirchgemeinde­
versammlung
An der Kirchgemeindeversammlung vom
1. Dezember 2014 wurden folgende Be­
schlüs­se gefasst:
1.Genehmigung des Voranschlages 2015
und des Steuerfusses von 9% (unverän­dert)
2.Wahl der RPK für die Amtsdauer
2014 bis 2018
Gewählt wurden: René Mathis (Präsident), Peter Giger, Susanne Mehr,
René Schwarz und Renato Staub
3.Kreditgenehmigung für die Sanierung
Geläut, 1. Etappe, CHF 54'000. Nicht
ge­nehmigt wurde der Kreditanteil für
die Einrichtung zum Handläuten von
CHF 4'000.
Sprechstunde des
Kirchenpflegepräsidenten
Haben Sie Fragen, Wünsche und Anregungen rund um die reformierte Kirchgemeinde Regensdorf?
Ich stehe Ihnen gerne persönlich zur Verfügung und nehme mich Ihrer Anliegen an:
12. Januar, 16. Februar, 23. März jeweils
von 17 bis 18 Uhr im Kirchgemeindehaus.
Weitere monatliche Daten folgen.
Kommen Sie vorbei! Ich freue mich auf Ihr
Interesse und darauf Ihre Bekanntschaft
zu machen.
Harry Etzensperger,
Präsident der Kirchenpflege
Offenes Singen
Samstag, 31. Januar
9.30 bis 12 Uhr, Kapelle
Warme Lieder für kalte Tage
Wir singen Lieder vom Feuer und Licht,
Lieder, bei denen einem warm ums Herz
wird. Alle Singfreudigen jeden Alters sind
herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind
nicht nötig.
Beilage zu «reformiert.» Nr. 1 | 31. Dezember 2014
Ökumenische Gebetswoche zur Einheit der
Christen 18. bis 25. Januar
In der ökumenischen Gebetswoche zur Einheit der Christen sind Sie herzlich zu folgenden
Anlässen eingeladen:
Sonntag, 18. Januar, 17.00 Uhr
Katholische Pfarrei St. Mauritius, Schulstrasse 112, Regensdorf
Gemeinsamer ökumenischer Gottesdienst aller Furttaler Gemeinden
Donnerstag, 22. Januar, 19.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Otelfingen, Vorderdorfstrasse 36, Otelfingen
Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Beat Näf, Jonathan Bieler und Luca Baschera zum Thema:
Was ist heilig? Gibt es Heiliges? Gibt es Heilige? Was bedeutet die Rede vom «Heiligen»?
anschliessend Apéro
Welche Antworten auf solche Fragen sind insbesondere in Geschichte und Gegenwart des
Christentums gegeben worden - und hier vor allem von katholischer und reformierter Seite?
Und darüber hinaus: Lassen sich überhaupt allgemein gültige Aussagen zu solchen Fragen
machen? Beat Näf von der Universität Zürich, ein renommierter Kenner der Thematik, bietet
Ihnen an diesem Abend zusammen mit Jonathan Bieler, Assistent für Kirchen- und Theologiegeschichte und Luca Baschera, wiss. Mitarbeiter am Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte, spannende Einblicke ins Thema.
Sonntag, 25. Januar, Nachmittag und Abend
Ökumenischer Spaziergang nach Zurzach mit anschliessendem Fondue im reformierten Kirchgemeindehaus
Programm:
12.45 Uhr Abfahrt mit dem Car ab kath. Pfarrei St. Mauritius, Schulstrasse 112, Regensdorf
13.30 Uhr Beginn Wanderung (organisiert von der Pfadi St. Felix)
15.15 Uhr Eintreffen in Bad Zurzach, Zvieri Kaffee und Nussgipfel
15.45 Uhr Beginn der Führung in der Stiftskirche St. Verena
16.30 Uhr Abfahrt, Bad Zurzach, 17.30 Uhr Ankunft, Regensdorf
Anschliessend Fondue im reformierten Kirchgemeindehaus, Watterstrasse 18 in Regensdorf.
Kosten: Fr. 20.- alles inklusive
Anmeldung: Sekretariat der katholischen Pfarrei, Schulstrasse 112, Regensdorf,
Tel. 043 388 70 20, sekretariat@st-mauritius.ch
Ergänzung Pfarrwahlkommission, Einladung zur
ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung
Aus der seit 2010 bestehenden Pfarrwahlkommission sind zwei Mitglieder durch Wegzug
aus­geschieden und zwei Mitglieder haben ihren Rücktritt erklärt. Ersetzt werden müssen
Irma von Boletzky, Beat Bosshard, Tanja Fankhauser sowie Beat Hartmann. Für die Wahl der
Pfarrwahl­kommission ist die Kirchgemeindeversammlung zuständig. Damit die Kommission
ihre wichtige Arbeit mit voller Personalstärke weiterführen kann, haben Pfarrwahlkommission
und Kirchenpflege entschieden, eine ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung einzuberufen. Diese findet am Sonntag, 15. Februar im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst
in der Kirche statt. Wahlvorschläge können ab sofort bei Eugen Staub, Kirch­­ge­mein­de­
schreiber, eingereicht werden. Nähere Auskünfte zur Tätigkeit und zum zeitlichen Aufwand
der Pfarrwahl­kommission erteilen Emmy Müller, Präsidentin der Pfarrwahlkommission oder
Harry Etzensperger, Kirchgemeindepräsident.
www.ref-kirche-regensdorf.ch
Chorleiter Urs Bertschinger erhielt die
Beauftragung durch die Landeskirche
Am 21. November durfte unser Chorleiter Urs Bertschinger, anlässlich eines feierlichen Gottes­
dienstes im Fraumünster vom Kirchenrat die Beauftragung für den kirchenmusikalischen
Dienst entgegen nehmen.
Wir gratulieren Urs Bertschinger ganz herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Freude und
Elan in seiner herausfordernden Arbeit.
Anna Scholl wird neue Organistin
Die Kirchenpflege freut sich, in Anna Scholl eine talentierte und engagierte Kirchenmusi­
kerin vorstellen zu dürfen. Anna Scholl hat den ersten Teil ihrer Ausbildung in Deutschland
absolviert und studiert nun in Basel weiter. Sie verfügt bereits über eine reichhaltige
Orgel- wie Konzerterfahrung. Auch ist sie Mitbegründerin und Leiterin des Ensembles
«museum musicum – Junges Barockensemble e. V.».
Sie wird ihre Stelle am 1. Januar 2015 antreten. Wir heissen Anna Scholl in Regensdorf
herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude und Erfolg in ihrer musikalischen
Tätigkeit.
Singen Sie mit
beim Kurzprojekt für den Gottesdienst am 25. Januar
informiert lokal | 3
Reise ins Land
des Glaubens
Ein Kurs für Menschen, die sich mit den
Grundlagen des christlichen Glaubens aus­
ei­nan­dersetzen wollen - egal ob sie Christen
sind oder nicht.
Wie kann man sich Gott vorstellen? Was
gibt dem Leben Sinn? Was kann einen am
Glauben hindern? Was heisst eigentlich
«Sünde»? Wer ist Jesus? Wie wirkt sich der
Glaube im Leben aus?
Über diese und andere Fragen möchten
wir auf unserer «Reise» mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir würden uns sehr
freuen, wenn Sie sich unserer «Reisegruppe» anschliessen!
Der Kurs findet im Kirchgemeindehaus
statt und wird doppelt geführt:
Dienstag, 19.30 Uhr:
10., 17., 24. Februar, 10., 17., 24. März,
7., 14. April
Donnerstag, 9.30 Uhr: 12., 19., 26. Februar, 12., 19., 26. März,
9., 16. April
Die Teilnahme ist gratis. Bei Fragen wenden
Sie sich an Pfrn. Gisella Matti.
Gisella Matti, Martin Bieler und Käti Lapadula
Allianzgebetswoche
im Furttal
Vom 11. bis zum 18. Januar findet die
Allianz­gebetswoche statt, Thema «Unser
Vater… Jesus lehrt beten». Am Freitag,
16. Januar, 19.30 Uhr findet dazu ein
Gebetsgottes­dienst in der in der Ref. Kirche
Regensdorf mit anschliessendem Apéro
statt.
Für diesen Gottesdienst studiert der Chor der Kantorei drei Lieder aus dem rise up ein. Sie
erzählen, wie durch Jesu Gegenwart, wie durch sein Licht, etwas verändert werden kann –
wie damals an der Hochzeit zu Kana. Die Chorsätze stammen u.a. von Klaus Heizmann.
Begleitet wird der Chor von Musikern aus dem Instrumentenpool.
Kommen Sie einfach in die erste Probe (insgesamt drei Proben) am Mittwoch, 7. Januar,
19.45 Uhr im Kirchgemeindehaus. Chorerfahrungen sind keine nötig.
GV der Kantorei
Regensdorf
Mittwoch, 28. Januar, 20.10 Uhr
Kirchgemeindehaus
www.ref-kirche-regensdorf.ch
Sammelaktion für Jugendtrip 2015
Jugendliche und junge Erwachsene (Adabeis),
welche sich seit Jahren freiwillig in der Jugendarbeit unserer Kirchgemeinde enga­
gieren, erarbeiteten mit dem Verkauf von
Gulaschsuppe, Weihnachtsguetzli und anderem diversem Selbst­gemach­­tem am diesjährigen Weihnachtsmarkt rund Fr. 800.– für die
geplante Jugendreise über Auf­fahrt 2015. Mit
viel Elan und grossem Einsatz werden in den
folgenden Monaten weitere Sammelaktionen
lanciert, um dem Traum vom nächsten Jugendtrip nach Assisi (Italien) näher zu kommen. Für die Jugend unserer Kirchgemeinde lohnt
sich jeder Einsatz. Freiwillige Spenden sind herzlich willkommen!
50 Jahre gemeinsam
Unserem Festmotto entsprechend gestalten die reformierte und die katholische Kirchgemeinde seit fünf Jahrzehnten zusammen das abwechslungsreiche SeniorennachmittagsProgramm. Unterhaltung, Information, Musik und Lokales wechseln sich ab. Abgerundet
wird jeder Nachmittag mit Kaffee und einem feinen, frisch gestrichenen Brötli, zubereitet
und serviert von freiwilligen Helferinnen beider Kirchgemeinden.
Für 2015, unserem Jubiläumsjahr, sind verschiedene Anlässe speziell auf das Jubiläum
abgestimmt. Im Januar umrahmt der Jodelklub Altberg die spannenden Ausführungen von
Dr. Lucas Wüthrich über die Entwicklungen im Furttal. Freuen Sie sich am 2. März auf unseren
grossen Festanlass mit dem Duo Calva! Der ehemalige Regensdorfer Alain Schudel zaubert
zusammen mit seinem Kollegen Daniel Schaerer eine einmalige Atmosphäre in den Festsaal
im kath. Pfarreizentrum. Lassen Sie sich überraschen von den beiden Cello-Künstlern!
Wir freuen uns, wenn die Altersnachmittage weiterhin rege besucht werden. Gerne nehmen
wir auch Themenvorschläge für 2016 entgegen.
ElKi-Singen und Fiire mit de Chliine laden herzlich ein zur
Tauferinnerungsfeier
Sonntag, 1. Februar, 17 Uhr in der Kirche
«Gott freut sich, dass du da bist und will bei
dir bleiben, was immer du erlebst!» Das sagen
wir jedem Kind, das getauft wird. Und es gilt
weiter, ganz gleich wie lange die Taufe schon
zurück liegt.
Um daran zu denken, feiern wir am 1. Februar
eine Tauferinnerungsfeier. Kleine und Grosse
sind willkommen! Wer die eigene Taufkerze
mit­bringt, darf sie in dieser Feier anzünden.
Im Anschluss gibt es im Kirchgemeindehaus
für alle einen kleinen Znacht.
Das Vorbereitungsteam
Andrea Boggian Schmid,
Eva Caspers Rüthemann, Barbara Schenk,
Regula Schibli
informiert lokal | 4
Familienbrunch –
etwas Feines für alle!
Samstag, 17. Januar
9.00 bis 11.30 Uhr
im Kirchgemeindehaus
Reichhaltiges Buffet à discrétion mit
frischem Birchermüesli, Fruchtsäften,
ver­schiedenen Joghurts, vielseitigen
Fleisch- und Käseplatten, Rührei mit
Speck, diversen hausgemachten Konfitüren, Zöpfen und verschiedenen Brotsorten.
Erwachsene bezahlen zehn, Kinder
sieben Franken.
Ein Gaumenschmaus in netter Gesellschaft.
Mit Spielecke für Kinder!
Wir freuen uns auf alle, die kommen!
Neujahrskonzert
mit Thomas Jäggi
1. Januar, 17 Uhr, Kirche
«Wir feiern!» Dieses Motto begleitet unsere
Kirchgemeinde durchs ganze neue Jahr.
Dazu wird die Orgel anlässlich des traditionellen Neujahrskonzerts ihren Teil beitragen. Eröffnet wird das Konzert mit Bachs
grossem und festlichem Es-Dur Präludium.
Weiter wird mit Camille Saint-Saëns‘ Karneval der Tiere gleich ein ganzer Zoo auflaufen, um mit uns ins neue Jahr hinein zu
feiern. Zum Abschluss und mit Blick auf
das einhundertjährige Jubiläum unserer
Glocken im kommenden August, wird das
Stück Carillon de Westminster von Louis
Vierne erklingen. Erstmalig in Regensdorf
wird der Organist während des Konzertes
per Video auf die grosse Leinwand im Chor
übertragen. Der Eintritt ist frei, Kollekte.
Im Anschluss an das Konzert laden wir Sie
zu einem Apéro ins Kirchgemeindehaus ein.
Kirchenpflege und Musikkollegium
Regensdorf
5 | informiert lokal
PFARRTEAM
Gisella Matti 044 840 42 00
gmatti@solnet.ch
Eva Caspers 044 840 40 54
eva.caspers@zh.ref.ch
Martin Bieler 044 854 18 02
martin.bieler@zh.ref.ch
PRÄSIDENT KIRCHENPFLEGE
Harry Etzensperger
harry.etzensperger@zh.ref.ch
KIRCHGEMEINDESCHREIBER
Eugen Staub
eugen.staub@zh.ref.ch
VERWALTUNG
Eugen Staub
Sandra Wallishauser
043 388 60 60
Mo, Di, Mi, Fr 8.30 bis 11.30 Uhr
Watterstrasse 18, Regensdorf
regensdorf@zh.ref.ch
HAUS- UND SIGRISTENDIENST
Gordon Danso
079 620 81 19 (ausser Mittwoch)
gordon.danso@zh.ref.ch
DIAKONIE
•Jugendarbeit
Beat Hartmann
Regula Takacs-Eicher
044 840 05 50
Mühlestrasse 24, Regensdorf
jugend­arbeit.regensdorf@zh.ref.ch
www.muelihuus.ch
•Altersarbeit
Annette Balzli | Käthi Hofmann
043 388 60 65
Di und Fr 8.30 bis 11.30 Uhr
Watterstrasse 18, Regensdorf
altersarbeit.regensdorf@zh.ref.ch
•Katechetin
Regula Schibli 044 844 32 80
KIRCHENMUSIK
Anna Scholl, Organistin
Urs Bertschinger, Chorleiter
urs.bertschinger@zh.ref.ch
Ernst Balzli, Präsident Kantorei
044 870 20 04
info@kantorei-regensdorf.ch
www.kantorei-regensdorf.ch
REDAKTION
H. Künzli, E. Staub, S. Wallishauser
luna:mediadesign GmbH, Layout
www.ref-kirche-regensdorf.ch
Beilage zu «reformiert.» Nr. 1 | 31. Dezember 2014
Kirche - so erfrischend wie ein Brunnen ?
Am 3. November hat ein weite­
rer offener Gesprächsabend zu
unserer Kirchgemeinde statt­­ge­
funden. Rund 30 Interessierte
aus allen Altersgruppen sind
gekommen.
In einer ersten Gesprächsrunde
wurde ausgetauscht, was die
Anwesenden persönlich in der
Kirche suchen:
Viele wünschen sich die Kirche
als Ort der Ruhe, wo man den
eigenen Glauben intensiver erleben kann. Andere suchen
Gelegenheit, wichtige Stationen im eigenen Leben würdig zu begehen. Fast alle erwarten und
finden in der Kirche einen Ort der Gemeinschaft, wo man über alles reden kann. Die Jungen
machen dazu den Vorschlag, dass die Kirche ein gemeinsamer «Chat-Raum» sein könnte, in
dem alle willkommen sind.
In all dem Genannten wird der Ur-Auftrag der Kirche spürbar, nämlich die Liebe Gottes auf
vielfältige Weise weiterzugeben.
Weil die Kirche aber immer auch von uns Menschen geprägt ist, gibt es manchmal Störungen
im Gemeindeleben. Es sind Dinge, die dem zuwider laufen, was wir eigentlich in der Kirche
suchen. In der zweiten Gesprächsrunde war darum Platz für kritische Äusserungen. In erster
Linie wurde eine Verbesserung der Kommunikation gewünscht, vor allem zwischen Kirchenpflege und Gemeinde. Auch praktische Vorschläge, wie das Gemeindeleben lebendiger werden könnte, wurden eingebracht.
Kirchenpflege, Pfarrteam und Mitarbeitende sind dankbar für dieses konstruktive Mitdenken.
Wir nehmen das Gesagte ernst und überlegen gemeinsam nächste Schritte.
Wir wünschen uns, dass der kritische Austausch in der Kirchgemeinde weiter geht.
Gott und die Welt
Montag, 12. Januar, 20 Uhr, Kirchgemeindehaus
Verletzte Seelen, mit Hanna Hadorn
Viele Menschen sind als Kind oder auch später im Leben zutiefst verletzt worden. Solche
seelischen Verletzungen können unser Leben schwer beeinträchtigen und uns hoffnungslos
machen. Davon wussten auch schon Menschen in vergangenen Zeiten und überall in der
Welt. Sie begannen einander Geschichten zu erzählen. So entstanden die Märchen, die dabei
halfen, nicht bei der Verzweiflung stehen zu bleiben. Die Referentin wird den Bildern eines
litauischen Märchens folgen, um aufzuzeigen, wie es möglich ist, mit seelischen Verletzungen
zu leben, aber auch einen Weg aus ihnen heraus zu finden. Ein solcher Prozess ist oft
schmerzhaft und schwierig; wenn wir ihm folgen, kann dies unser Leben verändern, es bereichern und uns stärken.
Hanna Hadorn ist Jungsche Analytikerin mit eigener Praxis in Zürich.
Wir laden Sie herzlich zu diesem Referat und zum anschliessenden gemütlichen Zusammensitzen ein.
Irma von Boletzky, Emmy Müller, Pfrn. Gisella Matti
informiert lokal | 6
Agenda
Sonntag, 11. Januar
10.00 Uhr Gottesdienst
Pfr. M. Bieler
Kollekte: Inland und Gemeinde
anschliessend Chilekafi
12.00 Uhr Offener Treff im KGH
Montag, 12. Januar
10.00 Uhr Nachdenken am
Morgen
Alters- und Pflegeheim Furttal
Pfrn. G. Matti, A. Balzli
17.00 bis 18.00 Uhr Sprechstunde des Kirchenpflegepräsidenten
siehe Hinweis Seite 2
20.00 Uhr Gott und die Welt
«Verletzte Seelen» Referat mit
Hanna Hadorn
im KGH, siehe Hinweis Seite 5
Samstag, 17. Januar
09.00 bis 11.30 Uhr Familienbrunch im KGH, siehe Hinweis
Seite 4
Mittwoch, 31. Dezember
17.30 Uhr SilvesterGottesdienst
Pfrn. G. Matti
Mitwirkung: Chilebänd
Kollekte: Inland und Gemeinde
Donnerstag, 1. Januar
17.00 Uhr Orgelkonzert
zum Neujahr mit Thomas Jäggi
Kollekte: SSOR Schweiz. Stiftung
für Orgeln in Rumänien
anschliessend Apéro im KGH
siehe Hinweis Seite 4
Sonntag, 4. Januar
10.00 Uhr Gottesdienst
Pfrn. E. Caspers Rüthemann
Kollekte: ABAI Brasilien,
dazu Infos von Heidi Wyss
anschliessend Chilekafi
Montag, 5. Januar
14.30 Uhr Volkstanz im KGH
Mittwoch, 7. Januar
14.30 Uhr Ökumenischer
Altersnachmittag
«Das Furttal – damals bis heute»
Referat mit Dr. Lucas Wüthrich
Katholisches Pfarreizentrum
19.45 Uhr Singen Sie mit!
im KGH, siehe Hinweis Seite 3
Donnerstag, 8. Januar
09.30 Uhr Nachdenken am
Morgen im KGH
Pfrn. G. Matti, A. Balzli
14.00 Uhr Jassen für Senioren
Katholisches Pfarreizentrum
14.30 Uhr Miteinander
Singen im KGH
Sonntag, 18. Januar
17.00 Uhr Ökumenischer
Gottesdienst zur Woche der
Einheit, Kath. Pfarrei Regensdorf, siehe Hinweis Seite 2
Montag, 19. Januar
14.30 Uhr Volkstanz im KGH
Mittwoch, 21. Januar
12.00 Uhr Seniorenessen im
KGH
Donnerstag, 22. Januar
14.00 Uhr Jassen für Senioren
Katholisches Pfarreizentrum
19.30 Uhr Podiumsgespräch
«Was ist heilig?» Kirchgemeindehaus Otelfingen
siehe Hinweis Seite 2
Sonntag, 25. Januar
10.00 Uhr Gottesdienst mit
Taufe
Pfrn. G. Matti
Mitwirkung: Chor der Kantorei
und Instrumentenpool
Kollekte: Verein Espoir
anschliessend Chilekafi
12.00 Uhr Ökumenischer
Spaziergang nach Zurzach
siehe Hinweis Seite 2
Montag, 26. Januar
19.30 Uhr Montagsandacht
Kapelle, mit J. Zachariadis
Samstag, 31. Januar
09.30 Uhr Offenes Singen
Kapelle, siehe Hinweis Seite 2
KGH = Kirchgemeindehaus
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
504 KB
Tags
1/--Seiten
melden