close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Deutsch Sakar Murli of 10/01/2015

EinbettenHerunterladen
11.01.10
Morgenmurli
Essenz:
Liebliche Kinder, der Unkörperliche Vater gibt euch Seine Anweisungen und macht euch
zu Theisten. Nur wenn ihr Theisten seid, könnt ihr eure Erbschaft vom Vater in Anspruch
zu nehmen.
Auf welche 2 Aspekte solltet ihr eure volle Aufmerksamkeit legen, um euer unbegrenztes
Königreich zu beanspruchen?
Studium und Dienst. Um dienen zu können, benötigt ihr einen sehr guten Charakter. Dieses
Studium, durch das ihr ein Königreich beansprucht, ist sehr erstaunlich. Vom Kupfernen
Zeitalter an habt ihr durch Spenden und Wohltätigkeit ein Königreich erhalten. Jetzt werdet
ihr jedoch Prinzen und Prinzessinnen durch dieses Studium.
Unsere Pilgerreise ist einzigartig....
Frage:
Antwort:
Lied:
Om Shanti
BapDada
Madhuban
11.01.10
Om Shanti. Die lieblichsten, spirituellen Kinder haben eine Zeile des Liedes gehört. Eure Pilgerreise
besteht darin, still zu Hause zu sitzen und ins Land der Befreiung zu gehen. Während alle Pilgerreisen der
Welt herkömmlich sind, ist eure Pilgerreise einzigartig. Der Yoga des Intellekts eines Menschen wandert
ständig zu den Weisen und Heiligen. Euch Kindern ist die Anweisung gegeben worden, euch einfach an
den Vater zu erinnern. Er ist der Unkörperliche Vater. Es ist nicht so, dass jene, die an den Unkörperlichen
glauben, Seine Anweisungen befolgen. Es gibt in der Welt viele verschiedene Meinungen. Diese
spirituellen Leitlinien sind euch vom Unkörperlichen Vater vermittelt worden und wenn die Menschen sie
befolgen, beanspruchen sie den höchsten Status der Befreiung und eines Lebens in Befreiung. Nur ihr
wisst etwas darüber. Sie sagen einfach, dass sie an den Unkörperlichen glauben. Es gibt unzählige
Leitlinien. Im Goldenen Zeitalter gibt es nur 1 Anweisung, während es im Eisernen Zeitalter unzählige
Religionen gibt. Es muss wohl Hunderttausende von Anweisungen geben. In jedem Haus hat jeder seine
eigene Hausordnung. Hier gibt euch nur der Eine Vater Seine erhabensten Anweisungen, um euch zu den
edelsten Menschen zu machen. Wenn sie eure Bilder sehen, fragen euch viele Leute: „Was habt ihr
erschaffen? Was ist die Hauptsache?“ Sagt ihnen: „Dies ist das Wissen über den Schöpfer, den Anfang,
die Mitte und das Ende der Schöpfung. Durch dieses Wissen werden wir Theisten. Da wir Theisten
werden, erhalten wir unsere Erbschaft vom Vater. Indem wir Atheisten werden, verlieren wir unsere
Erbschaft.“ Die Aufgabe von euch Kindern besteht jetzt darin, Atheisten in Theisten zu verwandeln. Ihr
habt jetzt die Einführung vom Vater erhalten. Das Bild der Trimurti zeigt alles sehr deutlich. Auch
Brahmanen, durch Brahma erschaffen, werden benötigt. Diese Yagya funktioniert nur durch euch
Brahmanen und sie ist sehr bedeutend. Erklärt zuallererst, dass der Vater der Höchste Vater aller Seelen ist
und dass sie alle Brüder sind. Jede Seelen erinnert sich an den Einen Vater. Shiv Baba ist der Vater und ihr
erhaltet eure Erbschaft von Ihm, dem Schöpfer. Ihr könnt sie nicht von der Schöpfung erhalten. Deswegen
erinnert sich jeder an Gott. Der Vater ist der Schöpfer des Himmels und Er kommt nur in Bharat. Er
kommt hierher, um Seine Aufgabe auszuführen. Das Bild der Trimurti ist sehr gut. Shiva ist Baba und
Brahma ist Dada. Baba gründet durch Brahma das Königreich der Sonnendynastie. Er sagt: „Erinnert euch
an Mich, und eure Verfehlungen werden getilgt.“ Euer Ziel und eure Bestimmung sind klar und aus
diesem Grund hat Baba die Anstecknadeln herstellen lassen. Sagt den Leuten: Wir erklären alles in zwei
Worten. Ihr könnt eure Erbschaft vom Vater in 1 Sekunde erhalten. Shiva ist der Schöpfer des Himmels.“
Diese Anstecknadeln sind sehr gut. Viele Kinder, die noch körperbewusst sind, verstehen ihre Bedeutung
jedoch nicht. Diese Anstecknadeln vermitteln das gesamte Wissen in 1 Sekunde. Baba kommt und macht
Bharat zum Himmel und nur Er erneuert die Welt. Man erinnert sich an „Das erhabene
Übergangszeitalter“. Das gesamte Wissen sollte in eurem Intellekt brodeln. Einige haben Yoga, aber sie
hören dem Wissen nicht zu, und daher sind sie nicht in der Lage, irgendetwas zu verinnerlichen. Die
Kinder, die dienen, sind in der Lage, dieses Wissen sehr gut zu verinnerlichen. Der Vater kommt und
verrichtet den Dienst, Menschen in Gottheiten zu verwandeln; aber einige Kinder tun überhaupt keinen
Dienst. Von welchem Nutzen sind sie dann? Wie wollen sie Babas Herzensthron erklimmen? Der Vater
sagt: „Meine Rolle im Drama ist, jeden aus Ravans Königreich zu befreien. Ramas Königreich und
Ravans Königreich sind Überlieferungen aus der Geschichte Bharats. Wer ist nun Rama? Die Leute
wissen noch nicht einmal dies. Sie singen. „Der Läuterer, der Gott der Anbeter, ist Einer“. Stellt daher
jedem, der zum 1. Mal kommt, als Erstes den Vater vor. Verschafft euch zuerst einen Eindruck des
Besuchers und erklärt dementsprechend. Der Unbegrenzte Vater kommt, um euch euer Erbe des
unbegrenzten Glücks zu geben. Er hat keinen eigenen Körper. Wie gibt Er euch dann also die Erbschaft?
Er Selbst sagt: „Ich lehre euch Raja Yoga durch den Körper Brahmas und ermögliche euch, den Status der
Gottheiten zu beanspruchen. Es dauert nur 1 Sekunde, diese Anstecknadel zu erklären. Sie ist so klein und
wer ihre Bedeutung erklärt, sollte gut sehr im Seelenbewusstsein verankert sein. Es gibt nur sehr wenige,
die dazu in der Lage sind. Niemand bringt diesen Einsatz und aus diesem Grund sagt Baba: „Schreibt eure
Prüfliste und seht, wie lange ihr während des ganzen Tages in Erinnerung bleibt.“ Während ihr den ganzen
Tag über an eurem Arbeitsplatz seid, bleibt in Erinnerung. Handelt auch weiterhin. Hier rät man euch,
euch zu setzen und an den Vater zu denken. In dieser Zeit handelt ihr nicht. Erinnert euch an Baba, selbst
während ihr handelt. Andernfalls werdet ihr die Gewohnheit prägen, euch extra hinsetzen zu müssen, um
in Erinnerung zu sein. Nur wenn ihr während der Handlung in Erinnerung bleibt, werdet ihr als
Karmayogis angesehen werden. Jeder von euch spielt definitiv seine eigene Rolle. Nur im Fach der
Erinnerung erschafft Maya Hindernisse. Keiner von euch schreibt ehrlich seine Prüfliste. Einige schreiben,
dass sie eine halbe Stunde oder eine dreiviertel Stunde in Erinnerung blieben. Selbst das muss Erinnerung
in den frühen Morgenstunden gewesen sein. Auch auf dem Anbetungsweg wachen die Leute früh am
Morgen auf und singen Ramas Namen, während sie die Perlen eines Rosenkranzes drehen. Es ist nicht so,
dass sie in dieser Zeit in dem Einen aufgehen, nein. Auch sie haben viele andere Gedanken. Erfahrene
Anbeter sind in der Lage, ihren Gedankenstrom zum Stillstand zu bringen. Unser Mantra ist ein stilles
Mantra. Dies ist ein neuer Aspekt. Das Wort „Manmanabhav“ steht in der Gita. Da jedoch Krishnas Name
erwähnt wird, denken sie an Krishna. Sie verstehen überhaupt nichts. Ihr solltet unbedingt immer einige
Anstecknadeln bei euch haben. Sagt ihnen: „Der Vater erklärt durch den Körper Brahmas und wir haben
Liebe für den Vater. Die Leute haben kein Wissen über die Seele und die Höchste Seele. Niemand außer
dem Vater kann dieses Wissen geben. Das Bild der Trimurti Shiva ist eins der Hauptbilder – der Vater und
die Erbschaft. Es ist sehr leicht, diesen Kreislauf zu verstehen. In den Ausstellungen werden
Hunderttausende von Bürgern erschaffen. Es gibt nur sehr wenige Könige, aber die Anzahl der Bürger
liegt in Millionenhöhe. Viele werden Bürger, aber ihr solltet euch darum bemühen, Könige zu erschaffen.
Jene, die viel Dienst tun, werden zweifellos einen höheren Status erhalten. Einige Kinder sind sehr darauf
erpicht, zu dienen. Sie sagen: „Ich möchte meinen Beruf aufgeben. Es gibt sowieso genug für mich zu
essen. Ich gehöre jetzt zu Baba und daher wird sich Shiv Baba um mich kümmern.“ Baba jedoch sagt: „Ich
bin in den Körper Brahmas eingetreten, als er sich im Ruhestand befand. Die Mütter sind jung und daher
dienen sie auf beide Arten, indem sie den Haushalt versorgen und spirituell dienen. Baba berät jeden von
euch entsprechend seiner Lebensumstände. Wenn jemandem geraten wird, nicht zu heiraten, dann gibt es
viel Ärger. Daher sieht Baba zuerst die karmischen Konten jedes Einzelnen, bevor Er einen Rat erteilt. Zu
einem Kumar würde Er sagen: „Du kannst dienen und durch diesen Dienst deine Erbschaft vom
Unbegrenzten Vater beanspruchen.“ Was erhaltet ihr wohl von einem leiblichen Vater? Nur Staub, denn
alles wird sich in Staub verwandeln. Tag für Tag bleibt weniger Zeit übrig. Viele Väter glauben, dass ihre
Kinder sie beerben werden, aber Baba sagt: „Sie werden überhaupt nichts erben. Euer Besitz wird sich in
Asche verwandeln.“ Sie denken, dass jene, die sie zurücklassen, von jener Erbschaft leben können. Es
dauert aber nicht mehr lange, bis der Reichtum der Reichen zerstört wird. Der Tod steht vor der Tür und
niemand wird in der Lage sein, jene Erbschaft in Anspruch zu nehmen. Es gibt sehr wenige, die diese
Umstände sehr klar erklären können. Nur diejenigen, die sehr viel dienen, werden eine gehobene
gesellschaftliche Stellung erlangen. Erweist ihnen darum Respekt und lernt von ihnen. Ihr gebt ihnen 21
Leben lang Achtung. Sie werden automatisch einen erhabenen Status in Anspruch nehmen, und dafür
werden sie geachtet, wo auch immer sie hingehen. Sie erkennen selbst, dass alles was sie erhalten haben,
gut ist. Sie werden einfach dadurch glücklich. Schenkt dem Studium und dem Dienst eure volle
Aufmerksamkeit, um das grenzenlose Königreich zu beanspruchen. Dieses Studium ist unbegrenzt und das
Königreich wird gegründet. Ihr macht hier diese Ausbildung und werdet dort Prinzen. Wenn Menschen
ihren Reichtum spenden, werden sie bei einem König oder einem reichen Bürger geboren. Jenes Glück ist
jedoch zeitlich begrenzt. Widmet diesem Studium eure volle Aufmerksamkeit. Ihr solltet daran interessiert
2
sein, zu dienen und den Wunsch verspüren, in euerem Heimatdorf Dienst zu verrichten. Vielen wird
dadurch Wohltat erwiesen. Baba weiß, dass bisher noch niemand daran interessiert ist, diesen Dienst zu
tun. Ein guter Charakter wird dafür benötigt. Es sollte nicht sein, dass ihr dem Dienst schadet und somit
den Namen der Yagya in Verruf bringt und auch für euch selbst Verlust erleidet. Baba erklärt alles sehr
klar. Es gibt starkes Interesse an den Anstecknadeln usw. Man kann verstehen, dass es, gemäß Drama,
einige Zeit braucht. Dieses beleuchtete Bild von Lakshmi und Narayan ist erstklassig. Heute habt ihr
Kinder die Omen des Jupiters über euch, wohingegen es morgen Rahus Omen der Finsternis sein werden.
Beobachtet eure Rolle im Drama als losgelöste Beobachter. Nur sehr wenige beanspruchen einen hohen
Status. Es ist möglich, dass eure schlechten Omen entfernt werden. Wenn sie entfernt sind, seid ihr in der
Lage, einen Hochsprung zu machen. Setzt euch ein, ein gutes Leben für euch selbst zu erschaffen.
Andernfalls wird Kreislauf für Kreislauf alles zerstört werden. Ihr werdet denken, dass die schlechten
Omen wieder gekommen sind, so wie sie auch im vorherigen Kreislauf kamen. Wenn ihr Shrimat nicht
befolgt, könnt ihr keinen Status beanspruchen. Gottes Shrimat ist das Höchste von allen. Niemand außer
euch kann dieses Bild von Lakshmi und Narayan verstehen. Andere sagen einfach nur, dass die Bilder sehr
gut sind. Wenn ihr sie seht, tauchen die Unkörperliche Welt, die Subtile Region, die materielle Welt und
der ganze Weltkreislauf in euren Intellekt auf. Ihr seid unterschiedlich wissensvoll, entsprechend des
Einsatzes, den ihr leistet. Baba wird sehr glücklich, wenn Er diese Bilder sieht und ihr Studenten solltet
auch sehr glücklich sein. Das ist es, was wir durch dieses Studium werden! Ihr erhaltet einen hohen Status
durch dieses Studium. Es sollte nicht geschehen, dass ihr sagt: „Was immer in meinem Schicksal liegt, das
geschieht auch!“ Durch euren Einsatz, erhaltet ihr die Belohnung. Ihr habt den Vater gefunden, der euch
zu Bemühungen inspiriert. Ihr werdet nur einen sehr niedrigen Status erreichen, wenn ihr Seinem Rat nicht
folgt. Erklärt zuallererst jedem, der kommt, diese Anstecknadeln. Wer würdig ist, wird sofort darum
bitten, dass ihm eine gegeben wird. Ja, natürlich, warum nicht? Jene, die zu dieser Religion gehören,
werden vom Pfeil getroffen. Ihnen wird Wohltat zuteil. Baba legt euch in 1 Sekunde den Himmel auf eure
Handfläche. Ihr solltet darüber sehr glücklich sein. Ihr solltet dieses Wissen Shivas Anbetern geben. Sagt
ihnen, dass Shiv Baba sagt: „Durch die Erinnerung an Mich werdet ihr die Könige der Könige.“ Dient
einfach den ganzen Tag lang auf diese Weise. Besonders in Benares gibt es viele Tempel für Shiva und so
kann dort guter Dienst geschehen und der Eine oder Andere wird auftauchen. Es ist sehr leicht, zu dienen.
Probiert es nur aus und seht! Für eure Mahlzeiten wird natürlich gesorgt sein. Versucht nur einfach zu
dienen und seht. Es gibt dort ohnehin Center. Geht am Morgen in die Tempel und kommt nachts zurück.
Eröffnet einfach ein paar Center. In den Shiva-Tempeln könnt ihr am meisten dienen. Der Shiva-Tempel
ist der edelste. In Bombay gibt es einen Tempel für Babulnath (der Herr der Dornen). Ihr könnt euch den
ganzen Tag dort aufhalten, um zu dienen und vielen Wohltat zu erweisen. Diese Anstecknadeln sind sehr
gut. Probiert es nur aus und seht! Baba sagt: „Ihr könnt eine Million Abzeichen anfertigen lassen; nicht nur
100.000 Anstecknadeln Die Älteren können sehr gut dienen. Viele Bürger werden so erschaffen. Der
Vater sagt einfach: „Erinnert euch an Mich.“ Das ist alles! Ihr habt das Wort „Manmanabhav“ vergessen.
Gott hat es gesagt, aber Krishna ist nicht Gott. Krishna lebt volle 84 Leben und Shiv Baba versetzt ihn in
die Lage, erneut seinen Status als Gottheit zu beanspruchen. Welcher Nutzen liegt darin umherzustolpern?
Der Vater sagt: „Erinnert euch einfach an Mich.“ Ihr könnt in den Shiva-Tempeln am besten dienen. Um
im Dienst erfolgreich zu sein, seid seelenbewusst. Wenn euer Herz sauber ist, werden all euere Wünsche
erfüllt. Baba empfiehlt, besonders Dienst in Benares zu tun, weil es dort auch Ashrams für Leute im
Ruhestand gibt. Sagt ihnen: „Wir Brahmanen sind die Kinder Brahmas. Der Vater sagt durch Brahma:
‚Denkt an Mich, damit ihr frei von euren lasterhaften Handlungen werdet.’ Es gibt keinen anderen Weg.“
Sitzt von morgens bis abends im Shiva-Tempel und dient. Probiert es nur aus und seht! Shiv Baba sagt
selbst: „Es gibt viele Tempel für Mich.“ Niemand wird irgendetwas zu euch sagen. Stattdessen werden sie
sogar noch glücklicher und sagen, dass ihr Shiva sehr lobt. Sagt ihnen: „Dieser Dada ist ein Brahmane,
keine Gottheit. Er erinnert sich auch an Shiv Baba und beansprucht seinen Status als 1. Prinz im Satyug.
Durch seinen Mund sagt Shiv Baba: ‚Erinnert euch ständig an Mich allein!’“ Es ist so leicht! Niemand
würde jemals ältere Leute beleidigen. Bisher hat noch nicht so viel Dienst in Benares stattgefunden. Es ist
dort sehr einfach, das Wissen zu erklären, wenn ihr dabei die Anstecknadeln und Bilder benutzt. Wenn
jemand arm ist, sagt ihm: „Euch geben wir das Abzeichen umsonst.“ Wenn jemand vermögend ist, sagt
3
ihm: „Wenn Sie etwas geben möchten, können wir noch mehr Bilder und Abzeichen anfertigen lassen, die
dann wiederum vielen anderen Nutzen bringen; dann wird es auch für Sie zum Gewinn.“ Euer Geschäft
wird das beste von allen sein. Probiert es einfach aus und seht. Achcha. Den lieblichsten, geliebten, lange
verlorenen und jetzt wiedergefundenen Kindern, Liebe, Grüße und Guten Morgen von der Mutter, Dem
Vater, BapDada. Der Spirituelle Vater sagt Namaste zu den spirituellen Kindern.
Essenz für Dharna:
1.
Lasst dieses Wissen in Fleisch und Blut übergehen. Lebt es und dient. Habt Achtung für jene,
die einen sehr guten Charakter haben und dienen.
2.
Erschafft die Gewohnheit, in Erinnerung zu bleiben, während ihr handelt. Handelt im
Seelenbewusstsein und bewahrt euch ein reines Herz, damit euer Dienst erfolgreich ist.
Segen:
Möget ihr besondere Schauspieler sein, die ihren Lohn für den gesamten Kreislauf auf der
Basis von Nähe dank ihrer Großartigkeit verdienen.
Dieses „lebendig sterben“ beinhaltet Großartigkeit auf der Basis von 2 Aspekten: 1. dass man
seinen Mitmenschen konstant Wohltat erweist und 2., dass man von Anfang an rein lebt. Die
Kinder, die in beiden Aspekten, von Anfang bis Ende, sehr stabil bleiben, ihren Zustand der
Reinheit nie verlieren, d.h. in jeder Hinsicht sauber und rein sind und barmherzig gegenüber
der Welt und der Brahmanenfamilie… solche besonderen Schauspieler bewahren konstant
ihre Nähe zu BapDada. Darum gibt es für sie eine Belohnung, die für den gesamten Kreislauf
gültig ist.
Slogan:
Wenn ihr abfällige Gedanken habt, werden all eure Schätze verdorben.
***Om Shanti***
Besondere Hausaufgabe, um in diesem avyakten Monat die avyakte Stufe zu erfahren.
Überprüft die Fesseln eurer Anhänglichkeit und seht nach, ob euer Intellekt sich irgendwo in diesen
Bindungen der Schwäche verfangen hat. Habt weder irgendwelche subtilen Bindungen noch irgendeine
Form von Anhänglichkeit, was euren Körper betrifft. Für diese Freiheit, d.h. um so klar zu werden, seid
unbegrenzt losgelöst, denn nur dann seid ihr in der Lage, in der avyakten Stufe zu bleiben.
4
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
52 KB
Tags
1/--Seiten
melden