close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

F.Siebrasse - siebrasse.eu

EinbettenHerunterladen
F.Siebrasse
technische Schläuche + Wellrohre
Vertretung der Firmen: CANNAFLEX-Schlauchtechnik GmbH
FRÄNKISCHE Industrial Pipes GmbH & Co. KG
Langenbergstr. 49 – D-32049 Herford i.Westf. --------------------------------------------
Wir vertreten in Nordwestdeutschland exclusiv die Firma
FRÄNKISCHE Industrial Pipes GmbH & Co. KG
FRÄNKISCHE ist der Pionier des Wellrohrs: 1959 wurde das weltweit erste extrudierte PVCWellrohr gefertigt. Man kennt unsere Produkte unter den Bezeichnungen: Wellrohr,
Wellschlauch, Riffelrohr, Leerrohr, Kabelschutzschlauch, Kabelschutzrohr,
Staubsaugerschlauch, Co-flex etc. etc. etc.
Nachfolgend finden Sie Informationen über einige interessante Produkte. Neben den
Standardprodukten sind wir auch in der Lage, auf Kundenwunsch spezielle Farben,
Abmessungen, Profile und Geometrien zu fertigen. Wir liefern sehr preisgünstig.
Es würde uns freuen, wenn Sie uns auch bei Ihren zukünftigen Bedarfsfällen
berücksichtigen, für Ihre Fragen stehen wir Ihnen wie immer gern
telefonisch: 05221 / 179 873
per Fax: 05 221 / 179 924
D1: 0160 / 6019 123 (Friedhelm Siebrasse)
per e-Mail: info @ siebrasse.de
im Internet: www.siebrasse.de und www.siebrasse.eu
oder auch persönlich vor Ort in Ihrem Betrieb zur Verfügung. Nutzen Sie unsere langjährige
Branchenkenntnis und Erfahrung zu Ihrem Vorteil.
Freundliche Grüße aus Herford i.Westf.
Friedhelm Siebrasse
Telefon: 05221 / 179 873 Fax: 05221/ 179 924 e-Mail: info @ siebrasse.de
web: www.siebrasse.de D1: 0160/6019 123 Friedhelm Siebrasse
„Siebrasse“® beim DPMA eingetr. Deutsche Marke
Wellrohr FFTYL / FFMYD
Werkstoff: FFTYL= LD-Polyäthylen / FFMYD = Polyamid 6. Beide Werkstoffe sind beständig gegen
sehr viele Chemikalien. Auch viele andere Werkstoffe z.B. EVA, PFA, PP, TPE lieferbar.
Bauform: parallelgewellt (auf Wunsch auch zusätzlich längsgeschlitzt)
Lieferform: < NW 6 = 100 mtr / NW 6 bis NW 26 = 50 mtr. / größere NW = 25 mtr. -Rollen
maximale Gebrauchstemperaturen: FFTYL = -40°C bis +70 °C / FFMYD = -40°C bis +120 °C
Eigenschaften: Die preisgünstigen Wellrohrtypen FFTYL und FFMYD haben hohe ScheiteldruckFestigkeit. Sie sind stabiler als ein Rohr und -besonders bei kleinen Durchmessern- flexibel wie ein
Schlauch.
Befestigung: Drahtschlauchklemme, Rippenstutzen, Verschraubung, BFS (Seite 16 >>>)
Dichte: FFTYL 0,92 - 0,94 / FFMYD 1,12 - 1,15
Farbe: schwarz - viele Größen auch in grau oder transparent
Biegeradius (BGR): neutrale Faser bei einer Abflachung des Rohraußendurchmessers < 5 %
Sonderausführung: mit angeformten Glattbereich oder Gewinde
NW
3
4,5
5
6
7,5
8,5
10
11
12
13
14
16
17
19
22
23
26
29
33
37
50
65
75
100
FFTYL
mm I.-D.
4,5
4,7
5,7
6,5
8,4
9,8
10,3
11,6
12,3
14,1
14,7
16,3
19,1
21,2
22,9
25,5
28,9
32,8
33,7
45,3
62,2
76,3
101,0
FFTYL
FFTYL
mm A.-D. mm BGR
7,1
7,0
8,5
9,9
11,3
12,7
13,5
15,6
15,8
18,3
18,6
20,8
24,0
25,4
27,9
31,0
34,0
38,2
41,5
53,3
72,9
84,9
110,0
6
8
10
12
12
15
15
18
20
25
25
30
35
35
45
50
55
65
75
100
160
190
250
Art.-Nr.
320 004 00
320 007 00
320 008 00
320 010 00
320 012 00
320 013 00
320 014 00
320 016 00
320 017 00
320 019 00
320 022 00
320 023 00
320 026 00
320 029 00
320 033 00
320 037 00
320 050 00
320 065 00
320 075 00
320 100 00
FFMYD
mm I.-D.
3,0
4,5
5,0
6,1
6,6
8,4
9,8
10,5
12,3
12,7
14,2
14,9
16,6
19,2
21,2
23,1
25,7
28,9
32,8
34,0
45,5
62,7
76,7
101,0
FFMYD
FFMYD
mm A.-D. mm BGR
5,1
5
7,1
7
7,1
10
8,7
10
10,0
11
11,5
13
12,8
15
13,6
18
15,7
20
16,0
20
18,5
25
18,9
28
21,1
30
24,2
33
25,5
35
28,4
40
31,2
45
34,5
50
38,3
60
42,1
65
53,7
90
73,5
85,2
110,0
Art.-Nr.
400 003 00
400 004 00
400 005 00
400 006 00
400 007 00
400 008 00
400 010 00
400 011 00
400 012 00
400 013 00
400 014 00
400 016 00
400 017 00
400 019 00
400 022 00
400 023 00
400 026 00
400 029 00
400 033 00
400 037 00
400 050 00
400 065 00
400 075 00
400 100 00
Wie man Wellrohr nachträglich anbringt
Jeder kennt sie: Wellrohre, Wellschläuche, Kabelschläuche, Riffelrohre
oder wie sie auch sonst noch genannt werden. Jeder hat sie schon mal gesehen.
Flexibel wie ein Schlauch und stabil wie ein Rohr.
Bitte versuchen Sie einmal, mehrere Kabel mit angeschlossenen Steckern nachträglich
durch ein Wellrohr zu schützen oder zu bündeln. Man müsste die Stecker an einer Seite
abschrauben, das Kabel
durchschieben und die Stecker
wieder anschrauben. Unzumutbar.
Das Problem werden Sie auch bei
Schläuchen mit angepressten
Verschraubungen haben. Oder noch
schwieriger! Sie wollen einen bereits
eingebauten Kabelbaum, eine
Spindel, ein Langgewinde oder eine
Achse mit einem Wellrohr
ummanteln.
Eigentlich geht das nur so: Man muss das Wellrohr in Längsrichtung mit einem Messer
aufschlitzen. Dann kann man das längsgeschlitzte Wellrohr über Kabel, Schlauch, Spindel,
etc. drücken. Das Ergebnis kann sich nicht sehen lassen. Kein vollkommener Schutz. Alles
macht einen unsicheren Eindruck.
Aber es gibt eine geniale Lösung.
Man nimmt noch ein zweites Wellrohr. Dies muss etwas
größer sein. Man schlitzt es ebenfalls in Längsrichtung auf.
Man clipst es über das Innenrohr. Und zwar so, dass sich
die Schlitze gegenüberliegen.
Es macht klick....
und man hat ein Doppelwellrohr vor sich. Sein Name ist
"Co-flex" und es wurde für die Fränkischen Rohrwerke
patentiert. Es lässt sich nachträglich überall anbringen. Das
Aufschlitzen wird übrigens gleich bei der Herstellung
erledigt. Einfache Sachen kann man mit Worten manchmal
nur schwer erklären. Am besten nehmen Sie einmal ein
Stück Co-flex in die Hand und lassen es auf sich wirken.
Gratismuster
erhalten Sie bei
F.SIEBRASSE
Vertretung für
Nordwestdeutschland von
FRÄNKISCHE Industrial
Pipes GmbH & Co. KG
Langenbergstr. 49
D-32049 Herford i.Westf.
Telefon: 0 52 21 / 179 873
Telefax: 05221/179924
e-Mail: info @ siebrasse.de
Sie werden nie wieder auf Co-flex verzichten wollen!
Co-flex Doppelwellrohr
Beschreibung: zweiteiliges, teilbares Wellrohr (nachträglich anbringbar)
Entflammbarkeit: PP / PA 6 selbstverlöschend UL 94 V 2 | PP-UV / PP weiß normal entflammbar
Temperaturbeständigkeit: -40°C bis +120°C (PA 6) / +135°C (PP) kurzzeitig +150°C
Einsatz: Fahrzeugbau, Maschinenbau, Telefonanlagen, Schutz von Glasfaserkabel, Medizintechnik //
Ladenbau (PP weiß), Kabel und Leitungsschutz im Außeneinsatz (PP-UV)
Artikel / Werkstoff
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PP-UV
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Co-flex
PA 6
Farbe
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
weiß
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
Größe
NW 6
NW 10
NW 11
NW 14
NW 16
NW 20
NW 23
NW 29
NW 37
NW 45
NW 70
NW 20
NW 10
NW 14
NW 20
NW 23
NW 29
NW 37
NW 45
NW 70
NW 6
NW 10
NW 11
NW 14
NW 16
NW 20
NW 23
NW 29
NW 37
NW 45
NW 70
innen
6,3
8,7
11
12,5
16
19,5
24,2
27,3
31
42,7
66,5
19,5
8,7
12,5
19,5
24,2
27,3
31
42,7
66,5
6,3
8,9
11
12,9
16
19,8
23,7
27,3
31,7
43,1
66,5
außen
10
13,6
16,1
18,5
21,5
25,5
31
35,5
41,4
54
79,8
25,5
13,6
18,5
25,5
31
35,5
41,4
54
79,8
10
13,6
16,1
18,7
21,5
25,9
31,3
35,5
41,9
54,2
79,8
www.siebrasse.de
BGR
55
75
105
125
170
170
130
55
75
105
125
170
170
VE
50 m
50 m
50 m
50 m
50 m
50 m
50 m
25 m
25 m
25 m
10 m
50 m
50 m
50 m
50 m
50 m
25 m
25 m
25 m
10 m
50 m
50 m
50 m
50 m
50 m
50 m
50 m
25 m
25 m
25 m
10 m
Art.-Nr.
370 006 00
370 010 00
370 011 00
370 014 00
370 016 00
370 020 00
370 023 00
370 029 00
370 037 00
370 045 00
370 070 00
384 020 10
384 010 00
384 014 00
384 020 00
384 023 00
384 029 00
384 037 00
384 045 00
384 070 00
410 006 00
410 010 00
410 011 00
410 014 00
410 016 00
410 020 00
410 023 00
410 029 00
410 037 00
410 045 00
410 070 00
BFS / COS Wellrohrhalter
Werkstoff: Polyamid 6 | Farbe: schwarz / COS auch grau
Abbildung zeigt: BFS (links / gelber Hintergrund) COS (rechts / blauer Hintergrund)
Eigenschaften: Die Wellrohrhalter haben zur Zugentlastung eine integrierte Rippe, mit ihnen
lassen sich auch viele Schläuche und Rohre befestigen.
Typ
BFS 7
BFS 9
BFS 11
BFS 16
BFS 21
BFS 29
BFS 36
BFS 48
COS 10
COS 14
COS 20
COS 23
COS 37
COS 45
Bezeichnung
Wellrohrhalter
Wellrohrhalter
Wellrohrhalter
Wellrohrhalter
Wellrohrhalter
Wellrohrhalter
Wellrohrhalter
Wellrohrhalter
Co-flex-Wellrohrhalter
Co-flex-Wellrohrhalter
Co-flex-Wellrohrhalter
Co-flex-Wellrohrhalter
Co-flex-Wellrohrhalter
Co-flex-Wellrohrhalter
für NW 7,5
für NW 10
für NW 12
für NW 17
für NW 23
für NW 29
für NW 37
für NW 50
für NW 10
für NW 14
für NW 20
für NW 23
für NW 37
für NW 45
DRM
9,8
13,0
15,8
21,3
28,5
34,5
41,0
54,4
13,0
17,8
26,0
32,0
42,7
53,6
H/L/B
18/15/20
23/19/20
26/22/20
33/28/20
40/35/20
45/43/20
53/52/20
66/60/20
23/19/20
26/24/20
40/35/20
45/43/21
53/52/21
66/66/21
Bohrung
für M4
für M5
für M5
für M6
für M6
für M6
für M6
für M6
5,5
5,5
7,1
6,6
7,0
6,9
VE
100 St.
100 St.
100 St.
100 St.
50 St.
30 St.
20 St.
20 St.
100 St.
100 St.
50 St.
50 St.
20 St.
20 St.
Art.Nr.
490 06 070
490 06 090
490 06 110
490 06 160
490 06 210
490 06 290
490 06 360
490 06 480
491 20 100
491 20 140
491 20 200
491 20 230
491 20 370
491 20 450
FF-PFA Wellrohr von -200°C bis +260°C
Werkstoff: PFA (Fluorpolymer) / Farbe: schwarz oder transparent / Größe: NW 3 bis NW 29
"DER" ideale Kabelschutz im Hochtemperaturbereich, zum Durchleiten von: Heiß- / Kalt-Luft, -Gasen,
-Flüssigkeiten im Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt, Chemie, Medizintechnik
F.SIEBRASSE
technische Schläuche + Wellrohre
D-32049 Herford i.Westf., Langenbergstr. 49, e-Mail: info @ siebrasse.de
Telefon 0 52 21 / 179 873 + 0160 / 6019 123 Fax: 0 52 21/ 179 924
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
429 KB
Tags
1/--Seiten
melden