close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Diplom - Sozialarbeiterin / Diplom - Sozialarbeiter - Stadt Kerpen

EinbettenHerunterladen
Die Kolpingstadt Kerpen - ca. 65.000 Einwohner - sucht für die Präventionsstelle des
Jugendamtes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bzw. einen
Diplom - Sozialarbeiterin / Diplom - Sozialarbeiter
oder
Diplom - Sozialpädagogin / Diplom – Sozialpädagogen
bzw.
Bachelor / Master Soziale Arbeit
in einem Teilzeitarbeitsverhältnis auf Dauer.
Bei der Präventionsstelle handelt es sich um eine Stabsstelle der Leitung des Jugendamtes. Neben der Prävention gehören zum Aufgabenbereich
• die Koordinationsstelle „Netzwerk gegen Kinderarmut“
• die Koordinationsstelle „Netzwerke Frühe Hilfen“.
Der Einsatz erfolgt hauptsächlich in diesen Bereichen, insbesondere mit den
Aufgabenschwerpunkten:
• Organisation, Koordination und Moderation von Netzwerken/Teilnetzwerken
• Beteiligung aller relevanter Netzwerkakteure
• Zusammenarbeit mit anderen Planungsbereichen und Gremien
• Zusammenarbeit mit dem Präventionsteam „Frühe Hilfen“, überwiegend im
Bereich der Baby-Begrüßung
• Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Flyer etc.)
• Veranstaltungsmanagement
• Förderung der Arbeit von Netzwerkpartnern
• Begleitung und Evaluation der Maßnahmen
• Verwaltungs- und haushaltsrechtliche Umsetzung der Maßnahmen.
Formale Anforderungen:
Für die Besetzung der Stelle kommen Bewerberinnen und Bewerber mit folgenden Abschlüssen in Frage:
• Fachhochschulabschluss Sozialarbeit/Sozialpädagogik
• Fachhochschulabschluss Bachelor Soziale Arbeit
• Master Soziale Arbeit
Aufgabenorientierte Anforderungen:
Unabdingbar:
• Ausgeprägte Planungs- und Organisationsfähigkeit
• Vorausschauendes Denken und Handeln
• Hohe Koordinationsfähigkeit
• Methodische Beratungskompetenz
• Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten
-2-
Wünschenswert:
• Erfahrung in der interdisziplinären Zusammenarbeit
• Erfahrung im Konfliktmanagement
• Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
Persönlichkeitsbezogene Anforderungen:
Unabdingbar:
• Sehr gutes Kooperationsverhalten, insbesondere Integrations- und Motivationsfähigkeit
• Kreativität
• Hohe Maß an Flexibilität und Veränderungsbereitschaft
• Sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
Die zu besetzende Stelle entspricht in ihrer Wertigkeit bis zur Entgeltgruppe S 11
Anlage C TVöD. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar. Darüber hinaus verwirklicht die Kolpingstadt Kerpen die kulturelle Öffnung der Verwaltung und
ermuntert deshalb auch Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsbiografie
zur Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Sind Sie interessiert?
Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis
zum 26.01.2015 nach Erscheinen dieser Anzeige an die Stadtverwaltung Kerpen,
Abteilung Personal, Jahnplatz 1, 50171 Kerpen. Nähere Auskünfte zur inhaltlichen
Ausgestaltung der Stelle können bei Frau Landscheidt, Tel.: 02237/58-219 erfragt
werden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Stahl aus der Abteilung Personal
unter der Telefonnummer *-349 zur Verfügung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
67 KB
Tags
1/--Seiten
melden