close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kundenbrief KW 3 2015 - Ökokiste Kirchdorf

EinbettenHerunterladen
Unser aktueller Kundenbrief
KW 3 / 2015
12. Januar 2015
Liebe Ökokistenkundin, lieber Ökokistenkunde!
Rote Bete
Die
diese Woche stammt von Biohof Stockner aus Niederbayern. In der Volksheilkunde wird der
Saft der Roten Bete als Mittel gegen fiebrige Erkältungen und Schwächezustände empfohlen. Sie ist reich an
Vitaminen und Mineralstoffen. Die Verwendung ist vielseitig, entweder roh geraspelt mit Apfel oder Möhre
gemischt als Rohkostsalat oder als gekochter Salat in Scheiben geschnitten mit Zwiebel und Kümmel. Außerdem
können Sie damit eine leckere Cremesuppe kochen, oder die Knollen gewürfelt in einen Gemüseeintopf mit
Hülsenfrüchten mischen oder als Schnitze im Ofen überbacken.
Rote Bete / Artikelnr. 115 / 2,50 € pro kg
Rote-Bete-Orangensalat (4 Personen)
Zutaten: 400 g Rote Bete, 2 mittelgroße Orangen (passend hierzu auch
Blutorangen), 2 EL gehackter Schnittlauch oder Petersilie, 1 EL heller Essig,
4 EL Olivenöl, Meersalz, etwas Pfeffer, je nach Säure der Orangen etwas
Zucker
Zubereitung: Die Rote Bete weich kochen (am besten im Dampfdrucktopf).
Anschließend schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Orangen mit
einem Messer inkl. der weißen Haut schälen und ebenfalls in Scheiben
schneiden. Die Rote Bete mit den Orangen lagenweise auf einem Teller
anrichten und mit Kräutern bestreuen. Essig mit Olivenöl und Salz/Pfeffer
vermischen und den Salat damit beträufeln. Vor dem Verzehr 15 Min.
durchziehen lassen.
Saftiger Rote-Bete-Schokoladenkuchen (12 Stück, 1 Springform 26 cm ∅)
Zutaten: 250 g Rote Bete, 100 g Vollmilchkuvertüre, 100 g Zartbitterkuvertüre, 4 EL gekochter Esspresso,
200 g Butter, 100 g Weizenmehl Type 550, 50 g Speisestärke, 2 EL Kakaopulver, 2 TL Backpulver, 5 Eier,
1 Prise Salz, 180 g Mascobado Vollrohrzucker, 1 Packung Bourbon-Vanillezucker, Puderzucker zum Bestäuben und
geschlagene Sahne zum Servieren
Zubereitung: Die Rote Bete weich kochen (am besten im Dampfdrucktopf). Anschließend schälen, fein würfeln und
im Rührbecher fein pürieren. Die Kuvertüre fein hacken und im Wasserbad bei geringer Hitze schmelzen. Den
Esspresso und die Butter in Stücken zugeben und mit dem Schneebesen verquirlen.
Den Backofen auf 150° C Umluft vorheizen. In den Boden einer Springform Backpapier einklemmen, überstehendes Papier abschneiden. Das Backpapier auf dem Boden und den Rand der Form nochmals fetten und
bemehlen. Das Mehl mit der Stärke, dem Kakao und dem Backpulver vermischen. Die Eier trennen. Die Eiweiße in
einer Rührschüssel mit dem Salz zu steifen Eischnee schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die
Eigelbe mit der Schokoladenmischung verquirlen. Die pürierte Rote Bete unterrühren. Den Eischnee vorsichtig
unterheben. Die Mehlmischung darüber sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Den Teig sofort
in die Form füllen und auf zweiter Schiene von unten im vorgeheizten Ofen 45-60 Min. backen. Der Kuchen sollte
noch etwas weich sein. Den Rand der Springform öffnen, den Kuchen auf eine Platte stürzen und das Backpapier
abziehen. Auskühlen lassen. Erkaltet mit Puderzucker bestäuben und mit geschlagener Sahne (mit Vanillezucker)
servieren.
Weitere Rote-Bete-Rezepte finden Sie in unserer Rezeptdatenbank im Onlineshop.
Für Fragen zu den Rezepten, zur Zubereitung von Obst und Gemüse, küchentechnischen Fragen,
sowie Lob, Kritik und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung: ernaehrung@oekokiste-kirchdorf.eu
Ihre Silvia Achatz
Weitere Rezepte finden Sie in unserer Rezeptdatenbank im Onlineshop. Rezepte und Text © Ökokiste Kirchdorf
KW 3 / 2015
12. Januar 2015
Rosenkohl
Der
diese Woche stammt von Biohof Zenker aus Oberbayern. Rosenkohl enthält viel Kalium,
Phosphor und Vitamin C. Und Vit. K, Folsäure und Zink in großer Menge. Vor dem Garen werden die äußeren
Blätter entfernt, die Röschen gewaschen und auf der Unterseite kreuzweise eingeschnitten, damit sie
gleichmäßiger garen. Rosenkohl passt gekocht oder gedünstet zu Fleisch, als Auflauf mit Käse überbacken oder
als gekochter Salat zubereitet. Fein schmeckt er auch mit gebratenen Speckwürfeln und heller Sahnesauce und
etwas frisch geriebenem Muskat. Rosenkohl-Rezepte finden Sie in unserer Rezeptdatenbank im Onlineshop.
Rosenkohl / Artikelnr. 330 / 6,99 € pro kg
Grapefruit
Die
ist wahrscheinlich aus der Kreuzung von Orange und Pampelmuse entstanden. Je nach Sorte
ist die Schale und das Fruchtfleisch hellgelb bis rosarot. Gelbfleischige Früchte sind herber und meist auch
bitterer als die rotfleischigen. Die Grapefruit enthält im Vergleich zu anderen Früchten relativ viel Vitamin A und
ebenso Vitamin C. Außerdem enthält sie wie alle anderen Zitrusfrüchte, antioxidative Substanzen, sog.
„Radikalfänger“, die uns vor Zellveränderungen im Körper schützen.
Grapefruits sind sehr gesund und der leicht bittere Geschmack regt die Verdauung an.
Verzehrt werden Sie entweder roh in Obstsalaten, frisch gepresst als Saft, in Kuchen gebacken, oder als
Abwandlung der berühmten englischen „Lemon-curd“.
Grapefruit / Artikelr. 607 / 2,70 € pro kg
Diese Grapefruitcreme mit ihrer leuchtend gelben Farbe ist in England sehr beliebt und eignet sich gut als
Brotaufstrich, Pfannkuchenfüllung, zu Vanille- oder Joghurteis.
Grapefruit-Curd (circa 400g)
Zutaten: abgeriebene Schale einer Grapefruit, 50 ml Grapefruitsaft, 100 g gewürfelte Butter, 200 g Zucker, 3 Eier
Zubereitung: Die Schale und den Grapefruitsaft in einer Schüssel im Wasserbad erhitzen. Butter, Zucker und
gründlich verquirlte Eier hinzufügen. Unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel so lange köcheln bis die Masse
andickt und von der Konsistenz wie dicker Pudding ist (etwa 30-45 Minuten). Die Masse darf nicht kochen, sonst
gerinnt sie.
In sterilisierte Gläser füllen und verschließen. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.
Grapefruit-Muffins (12 Stück / 1 Muffinblech)
Zutaten: 1 mittelgroße Grapefruit, 150 g Butter, 250 g Weizenmehl Type 550, 3 geh. TL Backpulver, 150 g Zucker,
1 P. Bourbon-Vanillezucker, 2 Eier, 150 g Crème fraîche, Puderzucker zum Bestauben
Zubereitung: Den Backofen auf 160° C Umluft vorheizen. Ein Muffinblech fetten und bemehlen. (Alternativ jeweils
2 Papierförmchen ineinander stellen.) Die Grapefruit heiß waschen, 1 EL der Schale grob abreiben. Die Schale mit
einem Messer (inkl. der weißen Haut) entlang der Grapefruit schälen, die Grapefruitfilets zwischen den Häutchen
herauslösen und in kleine Stücke schneiden; den Saft dabei auffangen. Die Butter in einem kleinen Topf
schmelzen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Den Zucker mit den Eiern in einer Rührschüssel mit dem
Schneebesen verrühren. Die Crème fraîche, die Grapefruitstücke und die Schale unterrühren. Anschließend die
Butter langsam zufließen lassen. Zuletzt das Mehl rasch mit dem Schneebesen unterrühren. Je 2 EL Teig in die
Vertiefungen der Muffinform geben, auf zweiter Schiene von unten 25 Min. backen. Herausnehmen (die Muffins
sind noch etwas weich), in der Form 15 Min. abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und auf einem
Gitter vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.
~ Guten Appetit und viel Freude beim Kochen und Genießen
wünscht Ihnen Ihr Kirchdorfer Ökokisten-Team ~
Gerne können Sie auf Anfrage den Kundenbrief in ausgedruckter Form in Ihrer Kiste erhalten. Bitte geben Sie uns Bescheid!
Hinweis: Alle angegebenen Preise gelten nur für die jeweilige Woche; Preisänderungen vorbehalten.
Besuchen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/Oekokiste.Kirchdorf
Ökokiste Kirchdorf
!
Römerstr. 14, 85414 Kirchdorf !
Gärtnerei J. und F. Achatz
Tel.: 08166 / 99220
Fax 08166 / 992279
Email: Info@Oekokiste-Kirchdorf.eu! www.facebook.com/Oekokiste.Kirchdorf
Sie finden unseren Shop unter www.Oekokiste-Kirchdorf.eu!
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
8
Dateigröße
404 KB
Tags
1/--Seiten
melden