close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Böhl-Iggelheim - Fieguth-Amtsblätter, SÜWE GmbH

EinbettenHerunterladen
Böhl-Iggelheim
21. Jahrgang
Nr. 1/2
Donnerstag, 8. Januar 2015
www.boehl-iggelheim.de
KW 02/2015
Seite 2
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Notdienste, wichtige Rufnummern und Behörden
Verwaltung
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:
Mo. 8 -18 Uhr durchgehend, Di. - Fr. 8.30 -12 Uhr
Tel.: 9630 Telefax: 963-170, www.boehl-iggelheim.de
info@boehl-iggelheim.de
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo. u. Do. 8 Uhr - 18 Uhr durchgehend
Di., Mi. u. Fr. 8 Uhr -12 Uhr
Tel.: 9630 Telefax: 963-170, www.boehl-iggelheim.de
info@boehl-iggelheim.de;
buergerbuero@boehl-iggelheim.de
Bürgermeister Peter Christ
Tel. 963-210
E-Mail: peter.christ@boehl-iggelheim.de priv.: 9113502
Sprechstunden nach Vereinbarung
1. Beigeordneter Karl-Heinz Hasenstab Tel.: 64746
E-Mail: Karl-Heinz.Hasenstab@boehl-iggelheim.de
Sprechstunden nach Vereinbarung
2. Beigeordneter Bernd Johann
Tel. 970835
E-Mail: Bernd.Johann@boehl-iggelheim.de
Sprechstunden nach Vereinbarung
Fraktionsvorsitzende:
CDU: Michael Knebel
Tel. 7250
E-Mail: michael.knebel@cduplus.de
SPD: Pia Möller-Reibsch,
Tel. 708127
E-Mail: moeller-reibsch@t-online.de
FWG: Martin Christ
Tel. 979060
Bündnis 90/DIE GRÜNEN: Joachim Heidinger
Tel. 64429
E-Mail: joachim.heidinger@gmx.de
Seniorenbeirat: Herr Heinz Staffen
E-Mail: heinz.staffen@boehl-iggelheim.de
www.senioren-bi.de
Sprechstunden nach Vereinbarung
Tel. 76613
Tel. 963-130
Wertstoffhof
bei der Kläranlage geöffnet jeden Samstag von 8 - 12
Uhr. Von April bis Juni und von September bis November jeden Dienstag 16 - 18 Uhr
Büchereien
Katholische öffentliche Bücherei Iggelheim
(untergebracht im Pfarrzentrum Rottstr. 33)
Öffnungszeiten:
sonntags 9.30 - 11.30 Uhr
mittwochs 15.30 - 18.00 Uhr
Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 18.00 bis 19.30 Uhr
Katholische öffentliche. Bücherei Böhl
(untergebracht im Pfarrheim, Kirchenstr. 15)
Öffnungszeiten:
sonntags 9.30 - 12.00 Uhr
mittwochs 15.30 - 16.30 Uhr
Kinder- & Jugendeinrichtungen
Kommunale Kindertagesstätte IggelheimTel. 970300
E-Mail: kitastorch@boehl-iggelheim.de
http://kitaiggelheim.boehl-iggelheim.de
Kath. Kindergarten Iggelheim
Tel. 64610
Rottstr. 33, E-Mail: Kath-Kiga.Iggelheim@gmx.de
Ev. Kindertagesstätte Iggelheim
Tel. 78797
Raiffeisenstr. 8, E-Mail: kita.windrose@gmx.de
s. www.iggelheim-protestantisch.de
Außengruppe Hort der
Kindertagesstätte „Windrose“
Tel. 9820412
Kommunale Kindertagesstätte Böhl
E-Mail: kigaboehl@boehl-iggelheim.de
s. www.boehl-iggelheim.de "Jugend"
Johannes-Fink-Grundschule Böhl
jutta.ziegler@grundschule-boehl.de
sekretariat@grundschule-boehl.de
Tel. 921903
Jugendzentrum
Tel. 979184
Holzweg 1, E-Mail: juz@juz-boehl-iggelheim.de
Internet: www.juz-boehl-iggelheim.de
Notrufe
Giftnotrufzentrale
Tel. 06131 19240
Rettungsdienst + Krankentransporte
Polizei Schifferstadt
Feuerwehr
Tel. 6880
Prot. Kindertagesstätte Böhl
Tel. 76421
Schulstr. 22a, E-Mail: KITA-Vogelnest-Boehl@t-online.de
www.protkirchengemeindeboehl.de “Kindergarten”
Peter-Gärtner-Schule Tel: 989953-0/Fax: 989953-18
(Realschule plus)
E-Mail: willkommen@peter-gaertner-realschuleplus.de
Internet: www.peter-gaertner-realschuleplus.de
Nummer 112 angefordert werden.
Durchgehend an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen Kinder und Erwachsene, alle Kassen und Privatpatienten.
Außerhalb der Bereitschaftszeiten wenden Sie sich bitte
an Ihren behandelnden Haus- oder Facharzt.
Tel. 19222
Tel. 06235 495-0
Tel.: 112
Kriminalprävention - Informationszentrum Bismarckstr. 116, Ludwigshafen
Tel. 0621 963-2510
Polizeipräsidium Rhein-Pfalz - Polizeiinspektion Schifferstadt, Waldspitzweg 2
Tel. 06235 4950
Herr Otto
Tel. 06235 495-316
(Kontaktbeamter d. Gemeinde Böhl-Iggelheim)
E-Mail: Markus.Otto@boehl-iggelheim.de
Wasserversorgung
Ortsteil Böhl Härtebereich weich
Pfälzische Mittelrheingruppe
Tel.: 06235-9570-0
Bereitschaftsdienst:
Tel. 0700 Wasserwerk
oder
Tel. 06235-957031
Ortsteil Iggelheim Härtebereich mittel
Gemeindewerke Haßloch
Tel. 06324-5994-0
Bereitschaftsdienst:
Tel. 980005
Kommunale Stätten
Wahagnieshalle
Jakob-Heinrich-Lützel-Schule Iggelheim
(Grundschule)
Tel. 969910 / Fax 9699119
E-Mail: gsluetzel@gmx.de
Abwasserbeseitigung
Kläranlage
Tel. 76435
Bei Notfall:
Tel. 0172 6127561
E-Mail: Klaeranlage@boehl-iggelheim.de
Werkleiter: Markus Hendel
Tel. 963-225
Was muss ich im Schadensfall tun?
Bei Verstopfungen innerhalb der Haus-Entwässerungsleitungen sind die örtlichen Betriebe des Installationsund Sanitärhandwerkes zuständig.
Bei Störungen im öffentlichen Abwasserkanalbereich
erfolgt außerhalb der Dienstzeit der Kläranlage eine Hinweisansage auf die Handy Rufnummer des jeweiligen
Bereitschaftsdienstes.
STROMVERSORGUNG
Pfalzwerke Netz AG, Netzteam Maxdorf,
Voltastr. 1, 67133 Maxdorf
Tel. 06237 935-211
Bei Störungen im Stromnetz:
Tel. 0800 797 77 77
Bei Stromausfall innerhalb der Installation des Gebäudes
sind die jeweiligen Elektroinstallateure für die Schadensbehebung zuständig.
GASVERSORGUNG
Notruf bei Störung der Gasversorgung für die Thüga
Energienetze GmbH.
Thüga Energienetze GmbH, Störungsdienst Erdgas
(gebührenfrei)
Tel. 0800 0837111
Ärztliche Bereitschaftsdienst Zentrale
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Ludwigshafen
St. Marienkrankenhaus
Steiermarkstraße 12a
67067 Ludwigshafen
Telefon: 116117 (ohne Vorwahl)
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr bis 07:00 Uhr
Freitag bis Montag
16:00 Uhr bis 07:00 Uhr
Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen, wie starken
Herzbeschwerden, Bewusstlosigkeit oder schweren Verbrennungen, muss direkt der Rettungsdienst unter der
www.boehl-iggelheim.de
Augenärztlicher Notdienst
telefonisch zu erfragen unter der Rufnummer:
Tel. 06232/1330
Zahnärztlicher Notdienst
10/11.01 Dr. Karin Schotthöfer
Ringstr 70
67141 Neuhofen
Tel.: 06236 53023
Apotheken Notdienst
08.01.15 Pelikan-Apotheke
Salierstr. 70
Tel.: 06235/39 47
67105 Schifferstadt
09.01.15 Birken-Apotheke
Hauptstr. 12
Tel.: 06231/891
67125 Dannstadt-Schauernheim
10.01.15 Apotheke am Medi Zentrum
Hans-Böckler-Str. 20
Tel.: 06324/971599
67454 Haßloch
11.01.15 Easy-Apotheke Schifferstadt
Waldspitzweg 3
Tel.: 06235/493970
67105 Schifferstadt
12.01.15 Barbara-Apotheke
Silgestr. 7
Tel.: 0621/551440
67067 Ludwigshafen
13.01.15 Bären-Apotheke
Otto-Dill-Str. 15
Tel.: 06236/55561
67141 Neuhofen
14.01.15 Kreuz-Apotheke
Hauptstr. 26
Tel.: 06324/64500
67459 Böhl-Iggelheim
15.01.15 Birken-Apotheke
Hauptstr. 12
Tel.: 06231/891
67125 Dannstadt-Schauernheim
16.01.15 Neue-Apotheke
Am Bahnhofsplatz 5 Tel.: 06324/9298800
67459 Böhl-Iggelheim
Änderungen vorbehalten.
Unter den folgenden landeseinheitlichen Rufnummern
erhalten Sie Ansagen des Apothekennotdienstes:
Deutsches Festnetz 0180-5-258825-67459 (0,14 /Min)
Mobilfunknetz 0180-5-258825-67459 (max. 0,42 /Min)
Diese Rufnummer gilt nur für Böhl-Iggelheim.
Tierärztlicher Notdienst
Außerhalb der Sprechzeiten Ihres Haustierarztes informiert Sie dessen Telefonansage über den aktuellen Notdienst in Ihrem Umkreis oder Sie wenden sich an die
Tierklinik Dr. Horst Schall, Rubensstraße 38, Ludwigshafen, Tel.: 0621 569611.
Impressum
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen
Teil: Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim, Bürgermeister Peter Christ, Am Schwarzweiher 7, 67459 BöhlIggelheim
Redaktion: Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim,
Frau Nathalie Seckner, 06324/963-231, E-Mail: amtsblatt@boehl-iggelheim.de, Redaktionsschluss: freitags,
10 Uhr (in Kalenderwochen mit Feiertagen ein Tag
früher)
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Fieguth-Amtsblätter, SÜWE Vertriebs- und Deinstleistungs-GmbH,
Rainer Zais, Niederlassung Friedrichstr. 59, 67433 Neustadt. Tel. 06321 3939-60, Fax 06321 3939-66, E-Mail:
anzeigen@amtsblatt.net; Für den Inhalt der Auftraggeber
Druck: Greiserdruck GmbH & Co. KG, Rastatt
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich donnerstags und
wird an alle Haushalte der Gemeinde Böhl-Iggelheim
verteilt. Einzelstücke können über die Verwaltung oder
den Verlag bezogen werden.
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Amtliche
AmtlicheBekanntmachungen
Nachrichten
Amtliche Bekanntmachungen Böhl-Iggelheim:
Änderung 1 des Flächennutzungsplanes II im Parallelverfahren (Fachmarktzentrum an der Oberen Lehmgrube)
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
Der Bauausschuss der Gemeinde Böhl-Iggelheim hat in seiner Sitzung am
01.07.2014 beschlossen, den Entwurf der Änderung 1 des Flächennutzungsplanes II gemäß § 3 Abs. 1 BauGB frühzeitig öffentlich auszulegen.
Der vorgesehene Geltungsbereich der Änderung 1 des Flächennutzungsplans II wird begrenzt:
- im Norden durch die Straße „Am Schwarzweiher“
- im Osten durch die westliche Grenze des Flurstücks 2666/5
- im Süden durch die Eisenbahnstraße
- im Westen durch die östliche und südliche Grenze des Flurstücks 2657/1,
durch die östlichen Grenzen der Flurstücke 2698/8 und 2698/9, durch die
nördlichen Grenzen der Flurstücke 2698/2 und 2655/2 sowie durch die
nördliche und öst-liche Grenze des Flurstücks 2658/2
Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem beigefügten Lageplan.
Der Planentwurf einschließlich der Begründung liegt in der Zeit von
19.01.2015 bis einschließlich 20.02.2015
bei der Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim, Am Schwarzweiher 7, 67459
Böhl-Iggelheim, Zimmer 20, während der Öffnungszeiten (Montag von 8.00
Uhr bis 18.00 Uhr, Dienstag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr) öffentlich aus.
Der Planentwurf sowie die Begründung stehen auch auf der Internetseite der
Gemeinde Böhl-Iggelheim unter www.boehl-iggelheim.de unter „Aktuelles“
sowie „Bauen und Umwelt“ zur Verfügung.
Während der frühzeitigen Beteiligung kann sich die Öffentlichkeit über die
all-gemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen
der Planung unterrichten. Sie kann Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplans schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgeben.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt
bleiben können.
Böhl-Iggelheim, den 17.12.2014
Peter Christ
Bürgermeister
Anlage zur frühzeitigen Auslegung der Änderung 1 des Flächennutzungsplan II (Fachmarktzentrum an der Oberen Lehmgrube)
Seite 3
KW 02/2015
Auslegung des Jahresabschlusses 2012
der Gemeinde Böhl-Iggelheim gem. § 114 Abs. 2 GemO.
Der Jahresabschluss 2012 wurde in der Zeit vom 17. November bis zum
01. Dezember 2014 durch den Rechnungsprüfungsausschuss geprüft. Der
Rechnungsprüfungsausschuss hat in seiner Sitzung am 01. Dezember 2014
den Jahresabschluss 2012 einstimmig beschlossen und dem Gemeinderat
vorgeschlagen, den Jahresabschluss 2012 mit Anlagen festzustellen, die
über- und außerplanmäßigen Ausgaben zu genehmigen und die Entlastung
des Bürgermeisters und der Beigeordneten zu beschließen.
Der Gemeinderat der Gemeinde Böhl-Iggelheim hat in der Sitzung am
16. Dezember 2014 die Entlastung des Bürgermeisters und der Beigeordneten beschlossen, die über- und außerplanmäßigen Ausgaben genehmigt
und den Jahresabschluss 2012 wie folgt festgestellt:
Der Jahresabschluss weist eine Bilanzsumme von 105.742.807,70 Euro,
einen Jahresüberschuss von 771.777,22 Euro in der Ergebnisrechnung, einen
Ergebnisvortrag von - 471.511,90 Euro und einen Finanzmittelüberschuss
von 926.509,90 Euro in der Finanzrechnung aus.
Der Jahresabschluss 2012 mit Rechenschafts- und Beteiligungsbericht, sowie
der Prüfungsbericht des Rechnungsprüfungsausschusses liegen gem. § 114
Abs. 2 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) in der Zeit vom
12.01.15 bis einschließlich 23.01.15 während der üblichen Dienstzeiten im
Zimmer 108 bei der Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim, Am Schwarzweiher 7, 67459 Böhl-Iggelheim.
Böhl-Iggelheim, den 18. Dezember 2014
Gemeindemitteilungen
Sitzungsplan 1. Halbjahr 2015
(Stand: 08.12.2014)
Do.,
22.01. Bauausschuss
Di.,
Do.,
10.02.
19.02.
Werkausschuss
Hauptausschuss
Di.,
Do.,
Di.,
10.03.
12.03.
24.03.
Bauausschuss
Gemeinderat
Werkausschuss
Di.,
Di.,
14.04.
28.04.
Hauptausschuss
Gemeinderat
Di.,
12.05.
Bauausschuss
Do.,
Di.,
Di.,
02.07.
07.07.
21.07.
Hauptausschuss
Bauausschuss
Gemeinderat
Di.,
08.09. Bauausschuss
Sollten die Sitzungen, wie vorgesehen, stattfinden, erfolgt am Donnerstag in
der Woche vor der jeweiligen Sitzung eine Bekanntmachung der Tagesordnung im Amtsblatt.
Bauanträge, Bauvoranfragen und dergl. sollen spätestens 10 Arbeitstage vor
der Sitzung eingereicht werden.
Ferien:
Fastnachtdienstag:
17.02.2015
Dreck-Weg-Tag:
07.03.2015
Osterferien:
26.03.2015 – 10.04.2015
Pfingstmontag:
25.05.2015
Sommerferien:
27.07.2015 – 04.09.2015
Sprechtage im 1. Halbjahr 2015
des Sozialverband VdK
Die Beratung erfolgt an den u. g. Terminen in der Zeit von 13.00 – 16.30
Uhr in der Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim (Am Schwarzweiher – Zimmer 122): 15.01.2015, 26.02.2015, 26.03.2015, 23.04.2015,l 21.05.2015,
18.06.2015
Um längere Wartezeiten zu vermeiden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit vorab telefonisch feste Termine für diese Tage zu vereinbaren, rufen Sie uns hierfür bitte unter u. g. Telefonnummer an:
0621 – 59130-0, Fax 0621-59130-29 MO-DO von 8 -12 Uhr Kreisgeschäftsstelle Ludwigshafen, Bismarck-Centrum 1. OG, Bismarckstr. 71, 67059 Ludwigshafen
KW 02/2015
Seite 4
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Seite 5
Ehrungen
Die Gemeindeverwaltung möchte Bürgerinnen und Bürger, die im Jahr
2014 besondere Leistungen auf überörtlicher Ebene im Bereich Sport,
Musik, Tierzucht usw. erbracht haben und dadurch auch den Namen
unserer Gemeinde weithin bekannt machten, für ihre Leistungen ehren.
Wenn Sie solche Leistungen erzielt haben und keinem örtlichen Verein
angehören, bzw. für einen solchen gestartet sind, bitten wir um Mitteilung
an die Gemeindeverwaltung, Herrn Julier, Tel. 963119
bis spätestens 09.Januar 2015.
Einen Vordruck für die Meldung finden Sie auf der Internetseite der
Gemeinde unter „Aktuelles“.
In Frage kommen folgende Platzierungen:
Pfalzmeisterschaften - nur Erstplatzierte
Rheinland-Pfalz-Meisterschaften – 1. – 3. Plätze
Südwestmeisterschaften – 1.- 3. Plätze
Deutsche Meisterschaften – 1. – 10. Plätze
Europa- und Weltmeisterschaften – alle Platzierungen.
Sieglinde Merkel
Hilde Schuck
Elke Defren
Rita Sold
Leo Stroh
Alois Urich
Karl Hauck
Elisabeth Seelinger
Christel Edlich
Hedwig Heckmeier
Erika Butterfaß
Emil Liedy
Mechtild Rudolph
Gerhard Saur
Magdalena Scherer
Amalie Schmitt
Zu dieser Zeit ist es sicher, jemanden im Büro anzutreffen, an anderen Tagen
nach Vereinbarung. Das Pfarramt ist telefonisch unter Rufnummer
06324/76817 zu erreichen. Ein Anrufbeantworter ist ebenfalls geschaltet.
Prot. Kirchengemeinde Iggelheim
Sonntag, 11.1.2015
10 Uhr Gottesdienst zur Verabschiedung des scheidenden Presbyteriums
und Einführung des neugewählten Presbyteriums (Dr. Wagner-Peterson)
In diesem Gottesdienst verabschieden wir nach vielen Jahren auch unsere
Gemeindesekretärin Gertrud Bub und begrüßen ihre Nachfolgerin, Frau Iris
Bohrmann-Müller.
Montag, 12.1.2015
20 Uhr Hauptausschuss im Pfarrhaus
Sonntag, 18.1.2015
10 Uhr Gottesdienst mit Taufen (Dr. Wagner-Peterson)
Besuchen Sie uns auf: www.iggelheim-protestantisch.de
Evangelische Christusgemeinde Böhl-Iggelheim
Wir gratulieren
12.01.
12.01.
13.01.
13.01.
13.01.
13.01.
14.01.
14.01.
15.01.
15.01.
16.01.
16.01.
18.01.
18.01.
18.01.
18.01.
KW 02/2015
73. Geburtstag
84. Geburtstag
72. Geburtstag
80. Geburtstag
80. Geburtstag
74. Geburtstag
78. Geburtstag
80. Geburtstag
76. Geburtstag
79. Geburtstag
73. Geburtstag
76. Geburtstag
72. Geburtstag
70. Geburtstag
78. Geburtstag
91. Geburtstag
Kirchen
Kirche
Prot. Kirchengemeinde Böhl
Donnerstag, den 08.01.2015
14.30 Uhr Senioren- u. Frauenbund
18.30 Uhr Besuchsdienst
Freitag, den 09.01.2015
15.30 Uhr Kleinkindertreff
18.30 Uhr Gospelchor
20.00 Uhr Kirchenchor
Sonntag, den 11.01.2015
09.00 Uhr Gottesdienst (Erlenwein)
Dienstag, den 13.01.2015
09.30 Uhr Frauenfrühstück
KEIN Konfirmandenunterricht
Donnerstag, den 15.01.2015
19.00 Uhr Offener Kreis
HINWEISE:
Urlaub Herr Pfarrer Kaufmann:
Herr Pfarrer Kaufmann ist vom 09.01.2015 bis einschl. 18.01.2015 in Urlaub.
Die Vertretung übernimmt Herr Pfarrer Wagner-Peterson, Iggelheim, Tel.:
78855.
Kleinkindertreff:
Wir treffen uns freitags von 15.30Uhr - 17.00 Uhr auf verschiedenen Spielplätzen. Bei Interesse meldet euch vorher kurz unter Tel.: 0157/78795660
oder 0179/6676717.
ÖFFNUNGSZEITEN IM PFARRBÜRO:
Bürozeit von Gemeindesekretärin Beyer: Mittwochs von 14 Uhr bis 17 Uhr.
Besuchen sie uns auf: www.ecg-boehl-iggelheim.de
Samstag, 10.01.2015
Christbaumsammlung im Ortsteil Iggelheim
Wie in den Vorjahren kümmern wir uns auch in diesem Winter gerne um die
Abholung und Entsorgung Ihrer Christbäume. Die Sammlung findet am
Samstag, den 10.01.2015 statt. Sie wird von der Evangelischen Christusgemeinde Böhl-Iggelheim organisiert und durchgeführt. Es wird gebeten, die
Bäume ab 09:00 Uhr abgeschmückt am Straßenrand bereitzustellen. Wir bitten um eine Spende für die Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit
Sonntag, 11.01.2015
10:00 Uhr Lobpreis-Gottesdienst, Predigt: David Müller
Eltern mit Kleinkindern können den Gottesdienst live im ElternKind-Raum miterleben. Parallel bieten wir Kinder-Gottesdienst in
2 Altersgruppen an.
Donnerstag, 15.01.2015
09:30 Uhr Krabbelkreis
16:30 Uhr Miniclub (4-7 Jahre)
18:30 Uhr Bibelgesprächskreis
Freitag, 16.01.2015
16:00 Uhr Jungschar (8-13 Jahre)
19:30 Uhr ec-Jugend (ab 13 Jahre)
Hauskreise an verschiedenen Wochentagen auf Anfrage
Infos:
David Müller (Gemeindepastor)
Büro: (06324) 970771
Email: davidmueller@online.de
Tobias Reeber (Jugendpastor)
Büro: (06324) 939286
Email: tope20@gmx.de
Sternsingeraktion 2015
In Böhl-Iggelheim sind am Samstag, den 10. Januar 2015 wieder die
Sternsinger unterwegs.
Die Kinder, die als Könige verkleidet durch unsere Orte ziehen, klopfen an
Türen, um Spenden für Kinder zu sammeln und um den Segen in die Häuser zu bringen.
Mit den Spenden, die die Sternsinger in Böhl-Iggelheim sammeln, wird ein
Projekt in Ecuador unterstützt, welches von Frau Bossung-Winkler aus Böhl
betreut wird.
Die Aktion startet um 10 Uhr in Iggelheim und um 9.30 Uhr in Böhl.
Ansprechpartner in Iggelheim sind Frau Ostermeyer-Pölsterl (Tel. 78228)
und Frau Fasdernes (Tel. 7210).
Ansprechpartner in Böhl ist Frau Decker (Tel. 979527).
Wie schon in den letzten Jahren werden die Kinder die angemeldeten Haushalte besuchen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind und den Besuch der
Sternsinger wünschen, melden Sie sich bitte in den jeweiligen Pfarrbüros.
Diejenigen, die sich schon in den letzten Jahren angemeldet haben, werden
automatisch wieder besucht. Falls sich dort Änderungen ergeben haben, bitte auch in den Pfarrbüros melden. Anmeldungen bitte bis spätestens 7. Januar.
Pfarrbüro Iggelheim: Tel. 76182 oder
Email: kath.pfarramt.iggelheim@web.de
Pfarrbüro Böhl: Tel. 64507 oder Email: pfarramt.boehl@web.de
Wir brauchen noch dringend Unterstützung: Alle Kinder, Jugendliche oder
auch Erwachsene die bei der Sternsinger-Aktion teilnehmen möchten und
noch keine Einladung bekommen haben, sind recht herzlich eingeladen sich
bei den Kontaktpersonen oder im Pfarrbüro zu melden.
KW 02/2015
Seite 6
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Die Peter-Gärtner-Realschule plus
Böhl-Iggelheim feiert ihren
traditionellen Adventsbasar
Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und die Böhl-Iggelheimer wüssten wohl kaum ihre Lieben zu beschenken
ohne die immer wieder neuen Ideen der Peter-GärtnerRealschule plus (PGRS+) und ihrem Adventsbasar. So
war es nicht verwunderlich, dass auch in diesem Jahr
wieder viele Besucher zu den liebevoll gestalteten Ständen der einzelnen Klassen strömten. Diese hatten in den
letzten Wochen gesägt, gehämmert und gebastelt,
gekocht und gebacken, um ihren Gästen ein abwechslungsreiches Angebot an Leckereien und Handgemachtem bieten zu können. Endlich konnten sie nun Eltern,
Großeltern und Freunde begrüßen, um Präsente an die
Frau und nebenbei ein wenig Bares in die Klassenkassen
zu bringen. Im überaus reichhaltigen Angebot befanden
sich Adventskränze, Öle, Windlichter, Kerzen und natürlich Weihnachtsgebäck, aber auch Marmeladen und
Holzspielzeug.
Bestens unterhalten wurden die Gäste auch abseits der
Stände durch eine Feuerjonglage und ein Bühnenprogramm, das von den Schülerinnen und Schülern der
PGRS+ bestritten wurde. Sie gestalteten eine unterhalt-
Die 5b bietet außergewöhnliche Ohrringe an: gestaltet
aus Kaffeeautomaten-Kapseln
same Revue, bei der gesungen, rezitiert und musiziert
wurde. Mit Veit Gutermann und Alessio Mauramati führten die beiden Schülersprecher durch den Abend. Dieser wurde eröffnet mit dem Lied „Heute kommt der
Weihnachtsmann“ begleitet durch Querflöte und Cajon
und endete mit einem Auftritt der Schulband. Lediglich
zur Scheckübergabe durch Schulleiterin Elisabeth
Kasprowiak an die Hungermarsch-Veranstalter um Reinhold Saur übernahmen die Erwachsenen kurz die Bühne. Dann sorgte Mia Berg, Schülerin der 10b, am Klavier
mit „Una Mattina“ wieder für vorweihnachtliche Stimmung und die Klasse 7b präsentierte voller Witz und
Spielfreude ihre Version von Goethes Zauberlehrling.
Die Rolle des jungen Lehrlings, der sich so gar nicht an
die Regeln des alten Hexenmeisters halten mag, schien
ihnen dabei wie auf den Leib geschrieben. Ohne die
sehr engagierte Unterstützung des Fördervereins und
des Schulelternbeirates allerdings, wäre eine Veranstaltung dieser Größe für die Klassen und ihre Lehrerinnen
und Lehrer nur schwer zu stemmen. Wie üblich gehen
auch 2014 wieder 10% der Einnahmen als Spende an
den Verein "Hilfe für Sri Lanka West e.V." aus Neustadt.
“Im Advent leuchten Kerzen“ gesungen von Cedrik
Fromm und Tim Simon und begleitet von Schülerinnen
der Klassen 6a und 6b
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Seite 7
Neues vom Böhler Kerchelädel
Nützliches für die Küche
Kleine und große Helfer für die Küche werden im Januarschaufenster angeboten. Schnell- und Einkochtopf, Kaffemaschinen, Grill, Backofen und vieles
andere mehr. Einkaufen können Sie im Kerchelädel in der Ludwigstraße 81
in Böhl jeden Donnerstag von 14 Uhr bis 18 Uhr.
Vereine
Amtliche Nachrichten
DorfArt
Der nächste DorfArt-Stammtisch findet am Mittwoch, 14. Januar 2015 um
19.30 Uhr in der Pizzeria Al Maxi, Hauptstrasse 120 in Böhl statt. Auch neue
Teilnehmer sind herzlich willkommen.
Erwin Grosche „Warmduscherreport Vol. 2“
Nach dem großen Erfolg seines Best of-Programms „Der Warmduscherreport“ überrascht der Musikkabarettist Erwin Grosche seine Fans mit dem
Programm: „Warmduscherreport Vol. 2 – Literarische Schräglagen aus 30
Jahren“.
Erwin Grosche ist ein Clown, ein Philosoph und ein perfekter Reiseführer
durchs wilde Absurdistan. Als Großmeister der Wortakrobatik und der schier
unmöglichen Pointen hat er nun noch einmal seine Glanzstücke und Lieblingsszenen aus dreißig Jahren Kabarettgeschichte ausgepackt: Die Omis mit
den neuen Gummistiefeln, das athletische Spannbetttuch, die letzten Raucher, den Frühsport nach Getreidesorten, die stöhnende Kaffeemaschine, die
Peter Sloterdijk-Entspannungstasche, ...
Oft sind es Gegenstände des Alltags, die er heranzitiert, um das Leben schöner zu machen.
Und seine Experimentierlust kennt keine Grenzen. Mit riesigen Kulleraugen
präsentiert er seine komischen Helden: Gewinner und Verlierer, die treuherzig, manchmal naiv, dann wieder frech und renitent durch ihre Welt stolpern, gewöhnlich recht Ungewöhnliches erleben und Unentdecktes entdecken.
Schauen Sie sich diesen Mann an! Am Samstag, 10. Januar 2015 um 20.00
Uhr gastiert er beim Kulturverein DorfArt in der VfB-Halle in Iggelheim.
Wer weiß. Er ist ein echter Abenteurer innerer Welten. Eines Tages könnte er
in ihnen verschwinden und nicht wiederkommen.
Naturfreunde Iggelheim
Supp mit Worscht und Waffle
Unser bereits traditionelles "Supp, Worscht und Waffle" geht am Sonntag,
11. Januar, ab 11 Uhr am Naturfreundehaus Iggelheim in die fünfte Runde.
Alle Wanderer und Spaziergänger können sich am Haisl am gemütlichen Feuer bei Glühwein, Kinderpunsch und eben Supp mit Worscht und Waffle oder
einer frischen Bratwurst stärken. Die Naturfreunde Iggelheim freuen sich
über Dein /Ihr Kommen!
Pfälzerwald-Verein Böhl
Am Donnerstag, dem 08. Januar 2015 wandern die Böhler Pfälzerwäldler
zur Gaststätte Singender Wirt nach Iggelheim.
Abmarsch 13.30 Uhr am Bahnhof Böhl-Iggelheim Gäste sind herzlich willkommen.
Der „Alte“ muss weg
Christbaumsammelaktion und Knutfest am 17.01.2015 in Böhl
Gemeint sind damit die ausgedienten Christbäume, die Anfang Januar schon
wieder aus den Wohnzimmern verbannt werden. Spätestens, wenn am 17.
Januar ab 8.30 Uhr die „alten“ Tannenbäume gegen eine kleine Spende von
der katholischen Jugend durch die Straßen von Böhl zu den Traktorgespannen geschleift werden, ist klar, dass am Abend das Knutfest statt findet. Nach
einer überwältigenden Resonanz des 1. Böhler Knutfest im vergangenen
Jahr, wollen der Förderverein des Fußballclubs Palatia zusammen mit der
katholischen Pfarrgemeinde das Fest an der Flakhalle wiederholen. Letztes
Jahr hatten sie es geschafft einen stattlichen Berg von 1,5 Tonnen Weihnachtsbäume aufzutürmen und ihn nach und nach den Flammen zu übergeben. Fasziniert von dem prasselnden Funkenzauber, fanden an die 500
Besucher den Weg zum Jugendzentrum. Dieses Jahr beginnt das Spektakel
bereits eine Stunde früher um 16 Uhr mit dem Weihnachtsbaumweitwurf
der Kinder. Die Dorfmeisterschaft liegt diesmal ganz in den Händen des
Jugendzentrums. Letztes Jahr hatten sich überraschenderweise die beiden
amtierenden Welt- und Vizeweltmeister im Baumwerfen angemeldet. Vielleicht finden sich auch dieses Jahr unter den Männern und Frauen zahlreiche
Herausforderer? Immerhin kann man diesmal schon von den Erfahrungen
des Vorjahres profitieren oder vorab zu Hause trainieren. Die Regeln sind
denkbar einfach: Wie man wirft ist egal, Hauptsache weit! Man sieht aber
KW 02/2015
auch, dass nicht nur das Bäumeverbrennen im Mittelpunkt steht, sondern
der Spaß und vor allem das Treffen im neuen Jahr mit Freunden und Nachbarn. Damit es den Besuchern bei den winterlichen Temperaturen nicht gar
so kalt ist, heizen die Rassler musikalisch ein. Beim Jugendförderverein der
Palatia und der katholische Pfarrei können Sie sich innerlich mit Glühwein,
Bratwurst und Crepes aufwärmen. Spüren Sie ein Stück Dorfgemeinschaft
und lassen Sie sich dieses Funkenspektakel nicht entgehen, aber vor allem,
vergessen sie nicht, ihren „Alten“ rechtzeitig an den Straßenrand zu stellen.
Termin
Knutfest am Samstag, 17. Januar, an der Böhler Flakhalle.
Ab 8.30 Uhr sammelt die katholische Jugend gegen eine kleine Spende die
Christbäume im Ortsteil Böhl. Ab 16 Uhr Baumverbrennung und Dorfmeisterschaft im Baumweitwurf .
Sozialverband VdK Iggelheim
zu unserem 1.Jahres-Treffen am 08.01.2015 ab 15 Uhr beim Verein der
Hundefreunde, Mühlwiesen Str, 25 laden wir alle Mitglieder sowie Freunde
des VdK- Ortsverbandes Iggelheim recht herzlich ein.
FWG Böhl-Iggelheim:
Am Mittwoch, den 14.01.2015 um 19:00 Uhr wird unser öffentlicher FWGStammtisch in der Weinstube zur Sonne im Ortsteil Böhl stattfinden. Dazu
freuen wir uns, nicht nur unsere Mitglieder, sondern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu dürfen, um über aktuelle Themen zu sprechen, die unsere Gemeinde bewegen.
Sport
Sport
VT Böhl
Kyuprüfungen der Karate-Abteilung
Bei den letzten Gürtelprüfungen der Karate-Abteilung der VT Böhl gab es folgende Ergebnisse: Ihre Prüfungen bestanden im stiloffenen Karate am
11.12.2014 vor VT-Trainerin Marianne Schmid-Gehring (B-Lizenz):
5. Kyu (blauer Gürtel): Joshua Mathis,
6. Kyu (grüner Gürtel): Nazir Chanan, Vincent Virsik-Georgens und Nick Willmes,
7. Kyu (orangener Gürtel): Marvin-Luca Egerland und Levin Mathis,
8. Kyu (gelber Gürtel): Sülayman Chanan, Emily Stroh, Sophie Stroh und
Mila Ziegele;
im Shotokan-Stil am 15.12.2014 vor VT-Trainer Axel Becker (B-Lizenz):
4. Kyu (blauer Gürtel): Franziska Bauer und Klaus Bauer,
5. Kyu (blauer Gürtel): Daniel Guimares,
7. Kyu (orangener Gürtel): Kevin Wagner,
8. Kyu (gelber Gürtel): Ruben Schön.
TSV Iggelheim / Handball
Nächste Spiele:
Samstag 10.1.2015
18:00 Uhr
TS Rodalben 2 - TSV Herren 2
20:00 Uhr
TS Rodalben 1 - TSV Herren 1
TSR Sporthalle Rodalben
Aktuelle
Aus der Meldungen
Region
Deutsche Rentenversicherung
Wichtig für Rentner und Minijobber: Bei neuem Mindestlohn auf Verdienstgrenzen achten
Auch für Rentner, die zur Rente hinzuverdienen, und für Minijobber kann ab
1. Januar 2015 der Mindestlohn von 8,50 Euro gelten. Sollte sich ihr Stundenlohn dadurch erhöhen, könnten sie dann die Hinzuverdienstgrenzen
oder die 450 Euro-Grenze überschreiten. Wer das vermeiden möchte, sollte
sich rechtzeitig mit seinem Arbeitgeber darüber unterhalten.
Betroffen sind Rentner, die eine Vollrente erhalten, aber noch nicht ihre
Regelaltersgrenze erreicht haben. Wenn sie bereits jetzt monatlich 450 Euro
oder nahe daran hinzuverdienen, können sie ab Januar über der Verdienstgrenze liegen. Die Rente würde dann gekürzt.
Auch Minijobber, die sich von der Versicherungspflicht zur Rentenversicherung haben befreien lassen, sind betroffen. Wenn sie bereits monatlich 450
Euro oder nahe daran verdienen und ab Januar den höheren Mindestlohn
erhalten, können sie die 450 Euro-Grenze für die versicherungsfreie Beschäftigung überschreiten. Sie werden dann beitragspflichtig zur gesetz-lichen
Rentenversicherung.
KW 02/2015
Seite 8
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Seite 9
KW 02/2015
KW 02/2015
Seite 10
Wer sich nicht sicher ist, ob er als Rentner oder Minijobber vom Mindestlohn betroffen ist, sollte sich unbedingt persönlich beraten lassen.
Auskünfte gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in
Speyer und bei den Auskunfts- und Beratungsstellen - persönlich oder über
das kostenfreie Servicetelefon unter 0800 100048 016 und im Internet unter
www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de. Gerne vereinbaren die Berater
auch feste Termine.
Edith-Stein-Realschule Speyer
Private staatlich anerkannte Mädchenrealschule der Gemeinnützigen St.
Dominikus Schulen GmbH
Die Edith-Stein-Realschule Speyer führt am Samstag, 17. Januar 2015 zwischen 9:00 bis 13:00 Uhr einen Informationstag durch, bei dem Eltern mit
ihren Töchtern, die nach der 4. Klasse auf die Realschule wechseln wollen,
die Möglichkeit haben, die Edith-Stein-Realschule kennenzulernen.
Interessierte werden durch die Schule geführt. Darüber hinaus informiert die
Schulleitung (jeweils um 9:30 Uhr, 10:30 Uhr, 11:30 Uhr) über den Schulträger, das Erziehungsziel und die Realschule.
Während die Eltern diese Vorträge hören, haben die Mädchen die Möglichkeit der Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten im Schulhaus, zum Beispiel
im künstlerischen, sportlichen oder musikalischen Bereich.
Fachlehrer stehen zur Information über Inhalte ihres Fachs und zentrale Lernziele zur Verfügung. An diesem Tag stellen sich auch der Verein der Freunde
der Edith-Stein-Realschule und die Elternvertretung vor, um den Besuchern
einen Einblick in die Elternarbeit zu bieten.
Für das leibliche Wohl und die Gelegenheit zu Gesprächen sorgen Schülerinnen, Eltern und Schule auch in der Cafeteria.
Die persönlichen Anmeldegespräche sind am
Mittwoch, 04.02.2015, 14.00–17.00 Uhr
Donnerstag, 05.02.2015, 14.00–17.00 Uhr
Freitag, 06.02.2015, 14.00–17.00 Uhr
Samstag, 07.02.2015, 9.00–13.00 Uhr
(Bitte Termine vereinbaren)
Termine für ein Aufnahmegespräch können am Informationstag selbst oder
telefonisch über das Sekretariat vereinbart werden.
Edith-Stein-Realschule
Gerhart-Hauptmann-Straße ? 67346 Speyer
Tel.: 06232-990828-50 ? Fax: 06232-990828-99
info@esr-speyer.de ? www.esr-speyer.de
Weitere Informationen auch unter www.esr-speyer.de
Hannah-Arendt-Gymnasium Haßloch
Das Hannah-Arendt-Gymnasium lädt alle Interessierten zum Tag der
offenen Tür am Samstag, den 17. Januar 2015 von 9.00 – 13.00 Uhr ein.
An diesem Tag können das in den vergangenen Jahren stark erweiterte
Schulgebäude, die Mensa und die Sporthalle besichtigt werden. Kinder der
4. Grundschulklassen haben die Möglichkeit, ab 9.00 Uhr am Unterricht der
Orientierungsstufenklassen teilzunehmen. Anschließend präsentieren die
Schülerinnen und Schüler verschiedener Fachbereiche die Vielfalt unseres
Schullebens in zahlreichen Projekten und Vorführungen.
Informationsveranstaltung zur Aufnahme in die Oberstufe am Tag der
offenen Tür um 11 Uhr
Um 11 Uhr am 17. Januar 2015 findet eine Informationsveranstaltung zur
Aufnahme in die 3-jährige Oberstufe im Gymnasium statt. Informiert wird
über die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler der Realschulen plus und
der Regionalschulen, die das 10. Schuljahr erfolgreich abschließen werden,
ihre Schullaufbahn in der 3-jährigen Oberstufe des Hannah-Arendt-Gymnasiums bis zum Abitur fortzusetzen.
Die Schulleitung steht selbstverständlich auch für ein persönliches Gespräch
zur Verfügung. Eine Terminvereinbarung ist über das Sekretariat (063249270-0) möglich.
Über den genauen zeitlichen Ablauf informiert die Homepage des HannahArendt-Gymnasiums www.hagh.net.
Anmeldetermine für die 5. Klasse im Februar 2015
Anmeldungen für die 5. Klasse werden gerne an folgenden Terminen entgegengenommen:
Montag,
02.02.2015, 8.00 Uhr – 14.00 Uhr
Dienstag,
03.02.2015, 8.00 Uhr – 14.00 Uhr
Dienstag,
03.02.2015, 18.00 Uhr – 20.00 Uhr
Mittwoch,
04.02.2015, 8.00 Uhr – 14.00 Uhr
Der Anmeldevordruck kann von unserer Homepage www.hagh.net heruntergeladen werden.
Bei der Anmeldung müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:
1. Familienstammbuch oder Geburtsurkunde des Kindes
2. Kopie des Halbjahreszeugnisses der 4. Grundschulklasse
3. Das von der Grundschule ausgegebene Anmeldeblatt
4. Ein Passbild
5. Ein weiteres Passbild für den Fahrausweis
Ansprechpartner für Rückfragen:
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Hannah-Arendt-Gymnasium
Sekretariat
Sigrid Horchler
Viroflayer Straße 20
67454 Haßloch
Tel. 06324/9270-12
(Mo, Mi, Do, Fr von 8-12.30 Uhr; Di von 12.30-16.00 Uhr)
In den Weihnachtsferien vom 22.12.2014 bis 07.01.2015 sind wir nicht
erreichbar.
Das G8GTS-Gymnasium Maxdorf lädt ein
zum Tag der offenen Tür
am Samstag, dem 17.01.2015, von 10.00 bis 14.00 Uhr
An diesem Tag erhalten Sie und Ihre Kinder vielfältige Einblicke in das Schulleben unseres Gymnasiums mit achtjährigem Bildungsgang. Neben der ausführlichen Präsentation unseres G8-Ganztagsschulkonzeptes (G8GTS) gibt es
interessante Mitmach-Angebote für Ihre Kinder, um unsere Schule aktiv kennen zu lernen, z.B. Experimente, musizieren, mathematisches Knobeln,
basteln, filzen, etc.
Unsere Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern haben ein offenes Ohr für
Ihre Fragen und stehen Ihnen und Ihren Kindern gerne Rede und Antwort.
Wir freuen uns auf Sie!
Schulgemeinschaft des Gymnasiums Maxdorf
Schulstr. 4, 67133 Maxdorf
Schülerjahrgangstreffen
Öffnungszeiten
Schülerjahrgänge 1927/28/29 Iggelheim
Wir treffen uns am Mittwoch, dem 14. Januar 2015 ab 11.30 Uhr in der
Gaststätte zum Bären in Iggelheim.
Schuljahrgang 1931/32 Iggelheim
Schuljahrgang 1931/32 Iggelheim trifft sich am Donnerstag, dem 8. Januar
um 15.00 Uhr in der Gaststätte zum Bären.
Schülerjahrgang 32/33 Iggelheim
Der Schülerjahrgang 32/33 Iggelheim trifft sich am Mittwoch, den 14. Januar 2015 um 15.00 Uhr im Hundeverein Iggelheim.
Schülerjahrgang 1934/35 Iggelheim
Der Schülerjahrgang 1934/35,Iggelheim,trifft sich am 14.Januar 2015,um
15.00 Uhr in der Gaststätte Zum Bären,Iggelheim.
Schülerjahrgang 1937/38 Iggelheim
Der Schülerjahrgang 1937/38, Iggelheim trifft sich am Freitag, 16. Januar
2015, 16.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Bären“ Langgasse 59, Iggelheim.
Eingeladen sind auch die Partner. Wir freuen uns auf euer Kommen.
Schülerjahrgang 1939 Iggelheim
Wir treffen uns am 14. Januar 2015 ab 15.00 in der Gaststätte des TSV Iggelheim, Jahnstraße.
Schülerjahrgang 1942 Iggelheim
Am Freitag, dem 9.Januar 2015 treffen wir uns bei schönem Wetter um
15.30 Uhr an der Bushaltestelle Luitpoldstraße zu einem kleinen Spaziergang. Einkehr ist um 17.00 Uhr in der Pizzeria „Riccione“ Luitpoldstraße.
Schülerjahrgang 1943/44
Der Schülerjahrgang 1943/44 Iggelheim trifft sich am Freitag, 9.1.15, 16:00
Uhr, vor dem Gasthaus 'Bären', ab 17:00 im Lokal.
Schülerjahrgang 1954/55 Kath. Iggelheim
Jahrgang 1954/55 Kath Iggelheim trifft sich am Freitag den 16. Januar 2013
ab 19.00 Uhr in der Pizzeria „Riccione“ in Iggelheim, Luitpoldstr. 13, zum
Schülerstammtisch.
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Seite 11
KW 02/2015
Service
Behörden
Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd
Neustadt, Friedrich-Ebert-Straße 14
Tel. 06321 99-0
Finanzamt Speyer-Germersheim,
Johannesstr. 9 - 12, 67346 SP Tel. 06232 60170
Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis
Europaplatz 5, 67063 LU
Tel. 0621 5909-0
Gesundheitsamt Ludwigshafen
Dörrhorststr. 36 , LU
Tel. 0621 5909-0
Amtsgericht Speyer
Wormser Str. 41, SP
Tel. 06232 6090
Vermessungs- und Katasteramt Rheinpfalz
Pestalozzistraße 4, 76829 Landau in der Pfalz
Tel: 06341/1490
Abfallwirtschaft
Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Tel. 0621 5909-555
Fragen zur Abfuhr
Tel.: 0621 5909 -555
od. -513
Abfuhrreklamationen
Tel. 0621 5909-351
Kühlgeräte/Sperrmüll
Tel. 0621 5909-555
od. -520
Abfallberatung
Tel. .: 0621 5909 -555
od. 518
Forstdienststellen:
Forstamt Bad Dürkheim
Tel. 06322 9467-0
Kaiserslauterer Str. 43, Bad Dürkheim
Revier Böhl-Iggelheim, Förster Jens Hornbach
Tel.: 979249
Handy: 0171 7621928
Jeden ersten Donnerstag im Monat:
Info-Hotline der rheinland-pfälzischen Finanzämter gibt Tipps und Infos zu aktuellen Steuerthemen.
Tel. 0180 - 3757 400 (9ct pro Minute aus dem dt.
Festnetz und max. 42 ct pro Minute mobil)
Sprechstunden
Gleichstellungsbeauftragte: Frau Christa Bug
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Tel.: 64668
christa.bug@boehl-iggelheim.de
Schiedsmann
Sprechstunden:
Siegwart Skötsch, Tel. 76558,
Email: siegwart.skoetsch@t-online.de
Polizeikontaktbeamter (Herr Markus Otto):
jeden Mittwoch, 9.00 - 11.00 Uhr, Rathaus, Zimmer 10a
Medizinische Einrichtungen
Krankenhäuser
Unfallklinik LU-Oggersheim
Tel. 0621 6810-0
Klinikum der Stadt Ludwigshafen Tel. 0621 503-0
St. Marienkrankenhaus, Lu-Gartenstadt
Tel. 0621 55010
St. Annastift (Kinderklinik), LU-Mundenheim
Tel. 0621 5702-0
Krankenhaus „Zum Guten Hirten", Lu.-Oggersh
Tel. 0621 6819-0
Ev. Diakonissenanstalt u. Kinderkrankenhaus,
Speyer
Tel. 06232 22-0
St. Vincentius-Krankenhaus, Speyer
Tel. 06232 133-0
Stiftungskrankenhaus, Speyer
Hetzelstift, Neustadt
Tel. 06232 18-0
Tel. 06321 859-0
Fachärzte für Allgemeinmedizin
Ortsteil Iggelheim:
Gemeinschaftspraxis Dr. Meyer-Bender, Dr. HöfTel. 96010
ling-Gutenkunst, Buschgasse 24
Ortsteil Böhl:
Bernd Kalmbach, Leipziger Str. 12
Tel. 64799
Dr. Jürgen Rheude, Am Bahnhofsplatz 5
Tel. 76803
Prof. Dr. Jansky, Facharzt für Innere- und Allgemeinmedizin (Hausarzt), Im Korngarten 1
Tel. 979197
Diabetologisches Zentrum
Schwerpunktpraxis für Diabetes mit zertifizierter
diabetologischer Fußambulanz, Dr. B. Meyer-Bender
Diabetologin - DDG -, Buschgasse 24 Tel. 96010
Ambulanter Pflegedienst
Seniorenzentrum Böhl-Iggelheim.
Bahnhofstr. 4,
Tel. 9714610
Mail: ambulant@szbi.de
Fax 9714611
Sozialstation Böhl-Iggelheim
Ökumenische Sozialstation Böhl-Iggelheim e.V.
Böhler Straße 7, 67126 Hochdorf-Assenheim
Tel. 06231 40758-0
Fax. 06231 40758-20
Ansprechpartnerinen:
Pflege: Frau Brigitte Gandert-Gemlich
Demenzgruppe: Frau Stefanie Koob
Pflegestützpunkt Böhl-Iggelheim, VG Dannstadt-Schauernheim
Beratung und Hilfe rund um das Thema Pflege.
Kostenlose Beratung für ältere kranke, behinderte
Menschen und deren Angehörige.
Auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause.
Böhler Straße 7, 67126 Hochdorf- Assenheim
Frau Rifert und Frau Pohlmann sind zu erreichen
unter: 06231 9394742 oder 06231 9394741
Facharzt für psychotherapeutische Medizin
(Erwachsenentherapie):
Dr. Wolfgang Schröter, Am Bahnhofsplatz 3
Tel. 929777
Seniorenzentrum "Rebental", Haßloch,
Schillerstraße 18a, 24-Stunden Notaufnahme,
Tel. 06324-8700-111 oder 06324-8700-120
Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
Esther Schäch , Forststraße 3
708808
Haus-Kranken-Pflege
Ilse Wehner
Tel. 970515
(rund um die Uhr erreichbar) Tel. 0172 6303322
Zahnärzte
Ortsteil Iggelheim:
Dr. Rolf Fankidejski, Eisenbahnstr. 53 Tel. 76850
Gemeinschaftspraxis ZA. Thomas Nessel /
Dr. Gerhard Moßmann, Rottstraße 41 Tel.: 7418
Ortsteil Böhl:
Dr. Karl-Martin Handrich, Kirchenstr. 23
Tel. 64060
ZA. Thomas Hartung, Bahnhofstraße 38
Tel. 76103
Seniorenclub Schwarzweiherhof e.V.
Böhl-Iggelheim
Tel. 970451
Essen auf Rädern (AWO Haßloch)
Tel.: 1326
DRK Kreisverband
Tel. 06234 2200
Tierärzte
Dr. Regina Himmelsbach, Eisenbahnstr. 42
Tel. 970600
Dr. Thomas Schreiner, Ludwigstr. 5 Tel. 970080
Dr. Jutta Lautenschläger, Zeppelinstraße 2,
Tel.: 91 11 882
Tierheim Haßloch
Füllerweg 157
Tel. 06324 4944
Öffnungszeiten für Besucher:
donnerstags
15 bis 17 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr
oder nach Vereinbarung
Apotheken
Kreuz-Apotheke, Hauptstraße 26
Tel. 64500
Rehbach-Apotheke, Buschgasse 35, Tel. 76360
Neue Apotheke, Am Bahnhofsplatz Tel. 9298800
Systemische Jugend- und Familienhilfe
Einzel-, Paar- und Familientherapie, Hilfen zur
Erziehung
Tel. 0 63 24 / 97 18 20
Michael Weil, Bismarkstraße 17,
Hebammen in Böhl-Iggelheim
Monika Englert
Tel. 06324 8739443,
Annika Herrmann
Tel. 06324 708624
Dorothea Conrad
Tel. 0151 55144925
Soziale Einrichtungen
Seniorenbeirat des Rhein-Pfalz-Kreises
Vorsitzende: Frau Barbara Fritsch, Limburgerhof,
Tel.: 06236-61528
E-Mail: senioren@kv-rpk.de
Sprechstunden: jeden Montag, 14 - 16 Uhr
Seniorenzentrum Böhl-Iggelheim
vollstationäre Pflege, Tagesstätte, Kurzzeitpflege
und betreutes Wohnen.
Verwaltung 8 -16 Uhr, Tel. 92200, Fax 92201555
Hospiz-Dienst Südlicher Rhein-Pfalz-Kreis
Tel. 06235 457823
Kinder- und Jugendtelefon Tel. 0800 1110 333
Telefonseelsorge
Tel. 0800 1110 111
Krisentelefon für psychisch Kranke
und deren Angehörige
Tel. 0800 2203300
Elterntelefon
Tel. 0800 1110550
Neustadter Tafel e.V, Außenstelle Haßloch
Bahnhofstraße 108
Tel. 0172 7540810
Öffnungszeiten: jeden Mittwoch, 9 - 11 Uhr
Babysittervermittlungsdienst Haßloch Tel. 17 14
Öffnungszeiten: Di 16.30 -18.30 Uhr
Fr. 9.30 - 11.30 Uhr
Fachberatung und Vermittlung Kindertagespflege südlicher Kreis zuständig für BöhlIggelheim
Frau Sabine Asal-Frey, Kreisverwaltung RheinPfalz-Kreis, Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen.
Zimmer 134, Telefon 0621 5909 134, E-Mail:
sabine.asal-frey@kv-rpk.de.
Fachberatung und Vermittlung Kinder-Vollzeitpflege, zuständig für Böhl-Iggelheim
Frau Ligaris, Ludwigshafener Zentrum für individuelle Erziehungshilfe, Kärtner-Straße 21 a,
67065 Ludwigshafen
Tel.: 0621 5043978
Diakonisches Werk - Sozial- und Lebensberatungsstelle, Schwangeren-(Konflikt-)Beratung
Die Sprechstunde des Diakonischen Werkes
(Sozialberatung) im Rathaus jeden 2. Donnerstag im Monat fällt bis auf weiteres aus.
Fachdienst für Hörgeschädigte
Der Integrationsfachdienst für Hörgeschädigte
bietet hörgeschädigten Menschen Beratung, Hilfe
und Unterstützung bei Problemen im Zusammenhang mit einer beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung wie auch bei der Arbeitssuche.
Sprechstunde: Mi. 16 - 19 Uhr und nach Vereinbarung
Kontakt: Fachdienst für Hörgeschädigte, Europaring 18, 67227 Frankenthal,
Mail: psd.bu.frankenthal@t-online.de
Tel. 06233 27890
Fax 06233 27825
KW 02/2015
Seite 12
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Service
Pro Familia Ludwigshafen
Theaterplatz 6; 67059 Ludwigshafen
Termine nach Vereinbarung Tel.: 0621 563015
www.profamilia-rlp.de oder www.profamilia.de
ludwigshafen@profamilia.de
Berufsbegleitender Dienst (BBD)
Beratungsstelle für Menschen mit einer chronischen Erkrankung, einer Behinderung oder mit
seelischen Problemen bei Schwierigkeiten im
Arbeitsleben, 67346 Speyer, Sprechstunde nach
telefonischer Vereinbarung: Tel. 06232 – 24075
Jugendamt Rhein-Pfalz-Kreis –Sozialberatung –
Die Sprechstunde des ASD, Frau Schott, findet am
2. Donnerstag im Monat von 11:00 bis 12:00 Uhr
im Rathaus statt.
Terminvereinbarungen bitte unter
Tel: 0621-5909-118
Die Wehrdienstberater informieren über Verwendungsmöglichkeiten und den Werdegang in
der Bundeswehr jeden zweiten und vierten Mittwoch, 12.00 Uhr - 16.00 Uhr, Kreisverwaltung
Rhein-Pfalz-Kreis Ludwigshafen, Europaplatz 5.
Um Wartezeiten zu vermeiden sollte ein Beratungstermin vereinbart werden (Tel. 0632180029 oder-83024).
Selbsthilfetreff Pfalz e. V.
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
berät in Fragen von Unterstützung und Gründung von Selbsthilfegruppen und vermittelt Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Telefonische Sprechzeiten: Mo, Mi 9.00 Uhr11.30 Uhr, Die 17.30 Uhr - 20.00 Uhr oder nach
Vereinbarung. Tel. 06323-989924. Postanschrift:
Speyerer Str. 10, 67483 Edesheim.
Blaues Kreuz Suchtkrankenhilfe Mutterstadt e.V.
Montags und freitags von 20.00 Uhr- 22.00 Uhr,
Tel. 06234-929290, Rufen Sie an: Lassen Sie uns
darüber reden. Lassen Sie sich einen Gesprächstermin geben.
Hilfe für Kriminalitätsopfer - Weisser Ring
Außenstelle Frankenthal/Ludwigshafen (Stadt)/
Rhein-Pfalz-Kreis/Speyer,
06233 352765
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V.
Verbraucherberatung Ludwigshafen, Bahnhofstraße 1, 67059 Ludwigshafen, www.vz-rlp.de
Terminvereinbarung: 0621/512145 (Montag,
Mittwoch und Donnerstag 9 bis 11 Uhr und Montag und Mittwoch 15 bis 17 Uhr) oder E-Mail:
vb-lu@vz-rlp.de
Öffnungszeiten: Montag u. Mittwoch v. 10-15
Uhr und Donnerstag von 10-13 u. 14-18 Uhr
Ratgeber für Verbraucher?
http://www.vz-rlp.de/Beratungsstellen
Telefonische Beratung Montag bis Donnerstag
von 10 bis 16 Uhr
0900-1-77 80 80 1 Verbraucherfragen und Reklamationen
0900-1-77 80 80 2 Versicherungen
0900-1-77 80 80 3 Banken, Baufinanzierung,
Geldanlage
0900-1-77 80 80 4 Telekommunikation und
Medien
1,50 /Minute aus dem Netz der deutschen Telekom AG; evtl. abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen und den Netzen anderer Anbieter
Migrationsberatung für erwachsene
Zuwanderer im Rhein-Pfalz-Kreis
Tel.: 0621-5723816, Fax: 0621-5820038
E-Mail: migrationsberatung@zab-frankenthal.de
Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung.
Information, Beratung und Einstufung für
Migrantinnen und Migranten:
Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen
Zimmer B 235, Tel. 0621/5909-349
montags und mittwochs 14.00-16.00 Uhr
dienstags und donnerstags 9.00-12.00 Uhr
g.braner-owada@kv-rpk.de
KVHS-Bildungszentrum Schifferstadt
Neustückweg 2, 67105 Schifferstadt
Raum 8, Tel. 06235/60 22
montags und freitags 9.00-12.00 Uhr
s.holzhaeuser-sutter@kvhs-bildungszentrum.de
Kleiderstube
untergebracht in der Jakob-Heinrich-Lützel-Schule (Neubau), Langgasse 12 (auch in den Schulferien) Öffnungszeit: dienstags 14 -18 Uhr
Ruftaxi
Tel.: 06232 24774
Servicerufnummern
Post
Für allgemeine Auskünfte der Post:
Tel. 01802 3333
Ortsteil Böhl:
Service-Agentur Regio Post Pfalz und Deutsche
Paketdienst Annahme
Lotto-Toto-Zipp, Hauptstr. 9
Tel. 76823
Partner-Filiale DPAG, Am Bahnhofsplatz 1, Tel.:
9825410
Ortsteil Iggelheim:
Service-Agentur Regio Post Pfalz und HermesPaket-Shop
Schreibwaren Titz, Luitpoldstr. 64
Tel. 76663
Sonderposten-Markt, Deutsche Post/dHl,
Langgasse 30 a, Tel.: 0152/28457071.
Wichtige Rufnummern rund um den ÖPNV
- Auskunft und Service 01805 8764636
VRN
- Fahrplanauskunft
0621 1077077
BRN
- Auskunft zu Fahrplan, Fahrausweis
und Fahrpreis
0621 1200381
- Unfall u. Haftpflichtangelegenheiten
0621 1200342
Die Info-Hotline der
Finanzverwaltung Rheinland-Pfalz
Info-Hotline der Finanzämter unter der Nummer
0180 3757400: erreichbar immer montags bis
donnerstags, jeweils von 8 bis 17 Uhr und freitags
von 8 bis 13 Uhr; die Kosten pro Anruf betragen
9 Cent pro Minute.
Finanzamt Speyer-Germersheim,
Johannesstr. 9-12, 67346 Speyer
Tel. 06232 6017-0
Fax 06232 6017-33431
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag - Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag:
8 - 18 Uhr
Freitag:
8 - 13 Uhr
Internet: www.finanzamt-speyer-germersheim.de
E-Mail: Poststelle@fa-sp.fin-rlp.de
KW 02/2015
Seite 15
www.amtsblatt.net
Amtsblatt Böhl-Iggelheim
Foto: Roba Press
Ärzte für die
Dritte Welt e.V.
Offenbacher Landstr. 224
60599 Frankfurt am Main
Spendenkonto 488 888 0
BLZ 520 604 10
www.aerzte3welt.de
Tel: +49 69.707 997-0
Fax: +49 69.707 997-20
Hilfe
braucht Helfer.
„Ich war mehrmals in den
Projekten und weiß, dass
wir schon mit bescheidenen
Mitteln viele Leben retten
können.“
Dr. Maria Furtwängler
Werden auch Sie zum Helfer!
Bitte den Coupon ausfüllen,
ausschneiden und senden an:
Ärzte für die Dritte Welt e.V.,
Offenbacher Landstraße 224,
60599 Frankfurt am Main
Coupon:
Bitte senden Sie mir unverbindlich Informationen
über Ärzte für die
Dritte Welt e.V.
über aktuelle
Hilfsprojekte
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
E-Mail
!
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
23
Dateigröße
4 664 KB
Tags
1/--Seiten
melden