close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - KunstKulturQuartier

EinbettenHerunterladen
ASPHALT / Foto: Ralf Lang
Tafelhalle
Künstlerhaus
Musik/Tanz/Theater
Programm
Jan/2015
tafelhalle.de / kuenstlerhaus-nuernberg.de
Januar
Do 01./Jan
17:00 Uhr
Tafelhalle
KONTRASTE – Klassik in der TafelhalleMusik
NEUJAHRSKONZERT
Zum 85. Geburtstag von Werner Heider
LEITUNG Frank Strobel / ES SPIELT ensemble KONTRASTE
19/12 € (VVK) // 22/14 € (AK)
Erzählkunstfestival ZauberWort Fr 02./Jan
Sa 03./Jan
Langer Erzählabend I + II
20:00 Uhr
Festival
13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)
Tafelhalle
Sa 03./Jan 15:00 Uhr
HARRY RISCHAR
Der Märchenschatz
So 04./Jan KONTRASTE – Klassik in der TafelhalleMusik
CIRCUS MUSICUS – Musik in der Manege
Künstlerhaus/
Glasbau 2.OG
11:00 + 15:00 Uhr
Tafelhalle
Festival
(ab 4 Jahren)
6/5 € (VVK) // 8/5 € (AK)
Ein Konzert zum Zuhören, Mitmachen, Staunen, Lachen, Träumen
und Tanzen für Kinder von 6-12 Jahren und Familien
7 € (VVK) // 10 € (AK) // Familienpreis auf Anfrage (0911 231-4000)
So 04./Jan
15:00 Uhr
CHARLES ACEVAL
Es war einmal
Festival
20:00 Uhr
MICHEL JAKOB & CO. Das Lesen der Anderen
Festival
Künstlerhaus/
Glasbau 2.OG Künstlerhaus/
Festsaal
(ab 8 Jahren)
6/5 € (VVK) // 8/5 € (AK)
6/5 € (VVK) // 8/5 € (AK)
Mo 05./Jan
REGINA SOMMER
17:00 UhrNarr-Schelm-Tunichtgut-Taugenichts!
Festival
Künstlerhaus/
Glasbau 2.OG (ab 6 Jahren)
6/5 € (VVK) // 8/5 € (AK)
Di 06./Jan
15:00 Uhr
TORMENTA JOBARTEH
Jeliba, der Geschichtenerzähler
Festival
Di 06./Jan KONTRASTE – Klassik in der TafelhalleMusik/Theater
ZAUBERFLÖTE – Eine Prüfung
Künstlerhaus/
Glasbau 2.OG 17:00 Uhr
(ab 6 Jahren)
6/5 € (VVK) // 8/5 € (AK)
Tafelhalle
Musikalisches Volkstheater mit Pappe, Puppen, Projektionen
nach W. A. Mozart und E. Schikaneder
19/12 € (VVK) // 22/14 € (AK) // Familienpreis auf Anfrage (0911 231-4000)
Sa 10./Jan
VERLEIHUNG DES DEUTSCHEN KABARETT-PREISES 2014
Gala
EGERSDÖRFER & ARTVERWANDTE
Kabarett
20:00 Uhr
Tafelhalle
Di 13./Jan
Mit: Philipp Moll, Bird Berlin, Carmen + Überraschungsgäste
13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)
Di 13./Jan
Mi 14./Jan Do 15./Jan
WiederaufnahmeTanztheater
Höhenflug oder Warum Weinen
10:00 Uhr
Tafelhalle
co>labs tanz/theater/produktionen
Tanztheater für Kinder von 8-11 Jahren
13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)
Eingeladen zum Kinder- und Jugendtheaterfestival Augenblick mal! 2015
Weitere Termine: Do 22. + Fr 23./Jan 10:00 Uhr
So 18./Jan
20:00 Uhr ASPHALT
Musik/Theater
Eine musikalische Reise durch Großstadt und Sehnsucht
Tafelhalle
Mit Atina Tabé (Spiel und Gesang) und Jörg Joachim Riehle (Piano)
Regie Barish Karademir
Weitere Termine: So 08./Feb // So 08./Mär // So 19./Apr // So 28./Jun 2015 20:00 Uhr
13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)
Mo 19./Jan
20:00 Uhr
Tafelhalle
The Art of Jazz N°182Musik
JAMES BLOOD ULMER Music Revelation Ensemble Eine Blues-, Jazz- und Gitarren-Legende
Jazzstudio und Tafelhalle mit Unterstützung des Deutsch-Amerikanischen Instituts (DAI).
16/10 € (VVK) // 19/12 € (AK)
Di 20./Jan MATTHIAS EGERSDÖRFER Vom Ding herKabarett
20:00 Uhr
Tafelhalle
nürnberger burgtheater und Tafelhalle
22/14 € (VVK) // 25/16 € (AK)
Mi 21./Jan ANNA MARIA & BANDMusik
20:00 Uhr
Tafelhalle/
Theatercafé
Do 22./Jan
Fr 23./Jan 20:00 Uhr
Tafelhalle
Höhenflug oder Warum WeinenTanztheater
Fr 23./Jan
SUMURUN
18:00 Uhr
Tafelhalle
Film/Musik
REGIE Ernst Lubitsch / ES SPIELT Aljoscha Zimmermann Ensemble
16/10 € (VVK) // 19/12 € (AK)
DIE AUSTERNPRINZESSIN Film
REGIE Ernst Lubitsch
16/10 € (VVK) // 19/12 € (AK)
19:30 Uhr
Tafelhalle
VON BERLIN NACH HOLLYWOOD Publikumsgespräch
21:00 Uhr
Tafelhalle
DIE PUPPE (1919) Film/Musik
So 25./Jan
11:00 Uhr Tafelhalle
So 25./Jan
19:00 Uhr
Künstlerhaus/
Komm-Kino
So 25./Jan
20:00 Uhr Tafelhalle/ Theatercafé
Do 29./Jan
20:00 Uhr Tafelhalle
co>labs tanz/theater/produktionen – Tanztheater für Kinder von 8-11 Jahren
13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)
Eingeladen zum Kinder- und Jugendtheaterfestival Augenblick mal! 2015
19. StummFilmMusikTage Sa 24./Jan Liebesgedichte aus Island, verpackt in sanften Piano-Folk-Pop
13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)
20:00 Uhr
Tafelhalle
nürnberg burgtheater und Tafelhalle
20:00 Uhr
Künstlerhaus/
Festsaal
Publikumsgespräch mit Nina Goslar (ZDF/ARTE),
Frank Strobel (Dirigent) und weiteren über Ernst Lubitsch
Eintritt frei!
REGIE Ernst Lubitsch / MUSIK Martin Smolka /
LEITUNG Frank Strobel / ES SPIELT ensemble KONTRASTE
19/12 € (VVK) // 22/14 € (AK)
KAFKA GEHT INS KINO
Lesung/Film/Musik
Franz Dobler liest: Bill Cardoso. Rummel im Dschungel.
Lesung/Musik/Video
LESUNG Hanns Zischler / FILME August Blom u. a. / MUSIK Dr. Dieter Meyer
13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)
Eine Reportage aus Kinshasa
7 € (VVK) // 10 € (AK)
SUNDAY NIGHT ORCHESTRA
Feinster Big-Band-Jazz
16/10 € (VVK) // 19/12 € (AK)
Musik
PremiereTanztheater/Musik
Peer, du lügst!
SETanztheater
Tanz-Musik-Theater nach Motiven von Henrik Ibsen
13/8 € (VKK) // 16/10 € (AK)
Weitere Termine: Mi 04. + Do 05. + Fr 06./Feb // Fr 30. + Sa 31./Jan 2015 20:00 Uhr
Januar
ZauberWort
Das Erzählkunstfestival zu Dreikönig
Tafelhalle/Künstlerhaus in Nürnberg
Foto: © Michaela Schneider
Fr 02./Jan bis
Di 06./Jan
Alle zwei Jahre zu Dreikönig kommen professionelle Erzähler/innen in Nürnberg auf mehreren
Bühnen zusammen: hochklassige Erzählkunst in verschiedenen Formaten, dieses Jahr unter
dem Motto: The Border crossing! Alle Gäste haben etwas mit (Grenz-)Übergängen zu tun:
realen, über die sie gekommen sind oder Genregrenzen, wie bei der Lesebühne Das Lesen
der Anderen (im Künstlerhaus mit Michel Jakob). Erzählen ist eine Kunst für alle, eine Tradition,
die über Alters-, Herkunfts- und Bildungsgrenzen hinweg verbindet und Gemeinsames schafft.
Das gilt für Erzähler und Zuhörer gleichermaßen.
In der Tafelhalle werden an den zwei Langen Erzählabenden mehrere Erzähler/innen eine Kostprobe ihrer Erzählkunst geben. zauberwort.info
Eine Veranstaltung der ErzählBühne in Zusammenarbeit mit der Tafelhalle und dem Künstlerhaus im KunstKulturQuartier und dem Krakauer Haus.
So 04./Jan Tafelhalle KONTRASTE – Klassik in der Tafelhalle Circus Musicus – Musik in der Manege
Foto: © Circus Musikus
ZIRKUSDIREKTORIN, MUSIKPÄDAGOGIN Monika Utasi / TANZ, PANTOMIME Tina Essl / ARRANGEMENTS Manfred Knaak / ORCHESTER ensemble KONTRASTE
Im Circus Musicus erleben Kinder das Entstehen von Musik unmittelbar. Die Musik wird zur
Attraktion. Zu Bestaunen gibt es ein Pinguin-Quartett, den Dompteur-Dirigenten, den Seiltanz der
Solo-Geige und vieles mehr. Interaktion ist das Zauberwort: Dirigierspiel für mutige Kinder,
Klatsch-Konzert mit dem Publikum, Visualisierung der Musik, Tanz der Zirkuspferde… Die Verbindungswege führen über Augen und Ohren, das Mitmachen und die Phantasie und gehen so über
das rein rezeptive Aufnehmen der Musik hinaus. Es entsteht eine lebendige, persönliche Beziehung zur Musik und macht ihre einzigartige Sinnlichkeit erfahrbar. ensemblekontraste.de
Mit freundlicher Unterstützung des Bürgervereins Jobst-Erlenstegen e. V., der Emanuel Wöhrl Stiftung, der
Stiftung Persönlichkeit, der Kulturstiftung der Sparkasse und des Verbands zur Förderung neuer Unterrichtsverfahren e. V.
Eine Koproduktion der Tafelhalle Nürnberg und dem ensemble KONTRASTE.
Di 06./Jan
Tafelhalle
Foto: © Uwe Dlouhy
KONTRASTE – Klassik in der Tafelhalle
ZAUBERFLÖTE – Eine Prüfung
Musikalisches Volkstheater mit Pappe, Puppen, Projektionen
nach W. A. Mozart und E. Schikaneder
mit Thalias Kompagnons, ensemble KONTRASTE und Countertenor Daniel Gloger
Prinz Tamino gerät beim Versuch, seine geliebte Pamina zu retten, zwischen die Fronten der
wahnwitzigen Königin der Nacht und des demagogischen Zauberers Sarastro. – Ein skurriles
Märchenspiel voll zwielichtiger Dämonen, fataler Illusionen und tückischer Prüfungen auf Bühne
und Leinwand. Nach fast 200 Aufführungen in ganz Europa – u. a. in Paris, Madrid und Lissabon
– und Japan ist die Faszination dieser Inszenierung mit Puppen, Kammerorchester und einem
Countertenor, der alle Partien scheinbar mühelos meistert, ungebrochen. Mit einer Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion in Nürnberg wird der immer noch großen Nachfrage Rechnung
getragen.
Der Applaus frenetisch wie nach einem Popkonzert, die Stimmung ausgelassen wie im Kabarett,
die Darbietung frech und kurzweilig – aber gegeben wurde eine Mozartoper. Eine witzigere
frechere Adaption des Opernstoffes hat man kaum erlebt. (Wiener Zeitung, Wiener Festwochen
2007) ensemblekontraste.de / thalias-kompagnons.de
Eine Koproduktion von Thalias Kompagnons, ensemble KONTRASTE und der Tafelhalle im KunstKulturQuartier mit freundlicher Unterstützung der Kunst- und Kulturstiftung der Nürnberger Nachrichten und der
Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg.
So 18./Jan Tafelhalle ASPHALT Eine musikalische Reise durch
Großstadt und Sehnsucht
Weitere Termine: So 08./Feb + So 08./Mär + So 19./Apr + So 28./Jun 2015
Foto: © Ralf Lang
KONZEPT, REGIE Barish Karademir / BÜHNE Gunnar Tippmann / ARRANGEMENTS, PIANO Jörg Joachim Riehle / GESANG, SPIEL Atina Tabé / SPIEL Florian Huber
In einer Großstadt: Eine Frau betritt ein Café - und wartet. Inspiriert von den großen Interpretinnen
des letzten Jahrhunderts, Claire Waldoff, Marianne Faithfull, Nina Hagen, nimmt die Schauspielerin und wandelbare Sängerin Atina Tabé (Maria Magdalena, Medea, Band Laing) das Publikum
mit in ihre Gedankenwelt. Zwischen Vamp und Berliner Göre taucht sie in das pulsierende Leben,
die Verführungen der Großstadt ein - aber auch in Einsamkeit und Anonymität. Erinnerungen an
ihre Vergangenheit werden wach. Regisseur Barish Karademir hat einen furiosen Abend der unerfüllten Träume kreiert. (Nürnberger Nachrichten) atina-tabé.de
Eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier.
Do 29./Jan Fr 30./Jan
Sa 31./Jan
Premiere
Peer, du lügst! SETanztheater
Tanz-Musik-Theater nach Motiven von Henrik Ibsen
Tafelhalle
Weitere Termine: Mi 04. + Do 05. + Fr 06./Feb 2015
Foto: © Sebastian Eilers
KONZEPT, REGIE Sebastian Eilers / TANZ, SCHAUSPIEL Stephanie Roser, David Tobias Schneider,
Johannes Walter
Wer ist Henrik Ibsens Peer Gynt? Ein rücksichtsloser Egoist, ein unbremsbarer Lügenbaron oder
ein manischer Träumer? Jedenfalls lässt er sich nicht von Konventionen einschränken. Und er
braucht immer mehr: Kaum erreicht er ein Ziel, greift er nach dem nächsten. Er will König werden,
oder mehr noch. Unter der Leitung des Choreografen und Regisseurs Sebastian Eilers folgen
eine Tänzerin, ein Tänzer und ein Schauspieler Peer Gynt auf seiner wilden und exzessiven Lebensreise. Die Musik zu Henrik Ibsens dramatischem Gedicht komponierte der Berliner Musiker
Gerhard Schmitt (u. a. Blue-Man-Group, Schmittke). setanztheater.de
Eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier, unterstützt von der Tanzzentrale der Region
Nürnberg sowie durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg und des Bayerischen Landesverbands für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.
Fr 23./Jan bis So 25./Jan
19. StummFilmMusikTage Foto: © Uwe Dlouhy
Tafelhalle
Das Programm ist (fast) ausschließlich dem Œuvre Ernst Lubitschs gewidmet, der, neben Friedrich Wilhelm Murnau und Fritz Lang, einer der produktivsten und erfolgreichsten Regisseure der
Stummfilmzeit war. Schon wegen der Menge der Lubitsch-Produktionen, zurzeit sind ca. 50 Filme verfügbar, will das Festivalprogramm besonders seine wichtigsten Komödien und Historienfilme präsentieren. Ich versuchte, meine Filme zu ent-opern und meine historischen Gestalten zu
vermenschlichen. Ich nahm die intimen Nuancen genauso wichtig wie die Massenbewegungen,
und ich versuchte, sie miteinander zu verbinden. (Ernst Lubitsch)
Ein Highlight des Festivals ist sicherlich die Stummfilmmusik zu Die Puppe, einer Auftragskomposition des ensemble KONTRASTE an Martin Smolka. Über die filmischen Beispiele zu Lubitschs
Schaffen hinaus wird es ein Publikumsgespräch u. a. mit dem Dirigenten Frank Strobel und der
Stummfilm-Expertin und Filmredakteurin Nina Goslar (ZDF-ARTE) über Ernst Lubitsch selber
geben sowie eine Lesung zu Franz Kafka am Sonntag. stummfilmmusiktage.de
Vorschau auf Februar-HIGHLIGHTS
Tafelhalle
Fr 13./Feb KONTRASTE - Klassik in der Tafelhalle Wolfgang Amadeus Mozart – Instrumentales Theater
Musik
Do 19./Feb ADNA Musik
Do
Premiere FOUR LEAR
Tanztheater
26./Feb Fr 27./Feb
Sa 28./Feb
Curtis & Co. – dance affairs
Künstlerhaus
Do
05./Feb bis
Mo 09./Feb
20 Jahre DAS PAPIERTHEATER 10 Jahre VERLAG ERLESENE BÜCHER
Figurentheater
Mi 11./Feb WALTER SALAS HUMARA + THE GREEN APPLE SEA
Konzert
Bestellen Sie unseren Newsletter unter tafelhalle.de!
Weitere Veranstaltungen im KunstKulturQuartier siehe kulturkellerei.de, musikverein-concerts.de, zentralcafe.com, komm-bildungsbereich.de
sowie kuenstlerhaus-nuernberg.de und kunstkulturquartier.de
Spielorte Tafelhalle Äußere Sulzbacher Str. 62, 90491 Nürnberg, Straßenbahnlinie 8, Haltestelle Tafelhalle / begrenzte Parkmöglichkeit
Künstlerhaus Königstraße 93, 90402 Nürnberg / gegenüber vom Hauptbahnhof
TANZPARTNER Koordinationsstelle zwischen Tanz in Schulen und der Tafelhalle / Kontakt: Beate Höhn; 0911 231-7303; beate.hoehn@stadt.nuernberg.de;
tafelhalle_schulen@stadt.nuernberg.de
VORVERKAUF & infos Kultur Information Königstraße 93, 90402 Nürnberg, Fon: 0911 231-4000, Fax: 0911 231-7575; kulturinfo@stadt.nuernberg.de
sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen / Online-Kartenverkauf tafelhalle.de
IMPRESSUM KunstKulturQuartier, Königstraße 93, 90402 Nürnberg, Fon: 0911 231-14005, tafelhalle@stadt.nuernberg.de /
Leitung: Michael Bader / Redaktion: Anja Schmidt, Assistenz: Anne Schaller / Gestaltung: grafikbuero x, Druck: Druckerei Seubert
Abos Informationen zum Abonnement und deren Termine erhalten Sie unter tafelhalle.de und 0911 231-14007
KONTRASTE – KLASSIK IN DER TAFELHALLE
Geschenk-Abos: KLANG QUERBEET und TANZ/THEATER
Tafelhalle/Theatercafé
Mi 21./Jan 20:00 Uhr
ANNA-MARIA & BAND (IC)
Liebesgedichte verpackt in sanften Piano-Folk-Pop
Do 19./Feb 20:00 Uhr
ADNA (SE)
Junge Indie-Melancholie am Piano
Do 12./Mär 20:00 Uhr
Kati Salo (FI)
Stilsichere Alleskönnerin: Feelgood-Songs zwischen
Countrypop, Folk, Chanson und Jazz
Tafelhalle
So 07./Jun 20:00 Uhr
Abschlusskonzert mit Árstíðir (IC) im Theater
Bombastischer Gänsehaut-Kammer-Folk
grafikbuero x, Foto: ADNA / © Jo Henker
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
508 KB
Tags
1/--Seiten
melden