close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe

EinbettenHerunterladen
55. Jahrgang
Montag, 12. Januar 2015
Nummer 1/2
Seite 2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 1/2
Besuchen Sie auch www.veitshoechheim.de und www.veitshoechheim-blog.de
Hier finden Sie Adressen, Telefonnummern und Satzungen, dort aktuell Pressespiegel, Berichte, Fotos
und Informationen zu Ereignissen und Veranstaltungen aus allen Bereichen des Gemeindelebens, aus der
Verwaltung, von Vereinen und Einrichtungen, aus Bildung, Kultur, Sozialem und Wirtschaft.
Bekanntmachung
Die Versorgungsbetriebe Veitshöchheim haben in der
Tiefgarage in der Bilhildisstraße ab 01.04.2015 einen
Pkw-Stellplatz zur Weitervermietung frei. Die monatliche Stellplatzmiete beträgt 40,00 € für den PkwStellplatz.
Interessenten werden gebeten, sich schriftlich bei den
Versorgungsbetrieben Veitshöchheim, Erwin-Vornberger-Platz 1, 97209 Veitshöchheim zu bewerben.
Telefonische Auskunft erteilt Frau Heller, Tel.
0931/9802-727.
Veitshöchheim, den 18. Dezember 2014
i.A. Claudia Heller, stellv. kaufm. Werksleiterin
GEDENKGOTTESDIENST
Die Feldgeschworenen aus Veitshöchheim und dem
Ortsteil Gadheim feiern einen Gottesdienst für die
verstorbenen und lebenden Siebener
am Dienstag, den 13. Januar 2015 um 9.00 Uhr in
der Pfarrkirche St. Vitus in Veitshöchheim
Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind dazu herzlich eingeladen und können durch ihre Teilnahme
die Verbundenheit mit unseren Feldgeschworenen
zum Ausdruck bringen.
Jürgen Götz, 1. Bürgermeister
Werner Röhm, Feldgeschworenenobmann
Urban Kauppert, Feldgeschworenenobmann
E-Books aus der Bücherei
Auf
der
Website
www.emu. ciando.com stehen mittlerweile fast 4.000
E-Books zum kostenlosen Download für unsere Leser
bereit. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!
Vorlesenachmittag mit Frau Becker
Die nächsten Termine sind:
Dienstag, 13. 1. | 27. 1. jeweils um 15.00 Uhr
Frau Becker freut sich auf alte und neue Vorlesefans ab
3 Jahren!
Unsere Öffnungszeiten:
Di + Mi + Fr
10–12 und 13–18 Uhr
Do
10–12 und 13–20 Uhr
Sa
10–13 Uhr
Im Internet immer erreichbar unter: www.bib.veitshoechheim.de
SENIORENBEIRAT DER
GEMEINDE VEITSHÖCHHEIM
Ihre Ansprechpartner für Hinweise und Anregungen
Ursula Heidinger, Tel. 32092131
Helga Hauck, Tel. 92183
Arbeitskreis für Senioren
Veitshöchheim
Ursula Heidinger, Referentin des Gemeinderates für Senioren, Tel. 0931/32092131.
Herausgeber: Gemeinde Veitshöchheim, Erwin-Vornberger-Platz, Telefon (09 31) 98 02-6, Telefax (09 31) 98 02-7 66,
E-Mail: blaettle@veitshoechheim.de
Verantwortlich für den Inhalt mit Ausnahme des Anzeigenteils: Gemeindeverwaltung Veitshöchheim
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Henn + Bauer · Druckerei + Büro für grafische Gestaltung GmbH, Limbach
Herstellung: Henn + Bauer GmbH · Neugereut 2 · 74838 Limbach · Telefon (0 62 87) 92 58-80 · Telefax (0 62 87) 92 58-84
E-Mail: druckerei@henn-bauer.de · Anzeigen-E-Mail: anzeigen@henn-bauer.de
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Einkaufsfahrt für Senioren
am Mittwoch, 14. Januar, von 10.00
Uhr bis 12.00 Uhr mit Herbert Götz.
Liebe Seniorinnen und Senioren, Sie
werden Zuhause abgeholt, können in einem Geschäft
Ihrer Wahl einkaufen und werden danach heimgebracht. Wir freuen uns, Ihnen behilflich sein zu dürfen.
Anmeldung am Vortag im Bürgerbüro unter Tel.
9820721.
Liebe Wanderfreunde,
WER RASTET, DER ROSTET!
Die Wandergruppe des AKS trifft
sich jeden Mittwoch. Wir wandern
bei jedem Wetter ca. 8 bis 10 km
durch unsere schöne fränkische
Landschaft. Am Mittwoch, 14. Januar, treffen wir uns
um 10.45 Uhr am Weingut Hessler. Wir wandern nach
Güntersleben, Einkehr ist im Korkenzieher. Kommen
Sie doch mit! Sie sind herzlich willkommen.
Ursula Heidinger, Tel. 32092131.
Seite 3
Geselliger Seniorennachmittag
in der Sozialstation St. Stephanus, Bahnhofstr. 11a, Veitshöchheim, jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von
14.00–16.00 Uhr. Das Angebot soll auch den nicht mehr
selbständig mobilen Senioren die Möglichkeit geben,
am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Deshalb bieten wir einen Fahrdienst bei Bedarf an. Bitte melden Sie
sich bitte bis zwei Tage vorher in der Sozialstation unter
der Tel. Nr. 0931/9701809 an, wenn Sie eine Fahrmöglichkeit benötigen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und
bitten Sie folgende Termine bereits vorzumerken! Gestaltung durch Herrn Günther Stadtmüller.
Januar:
8. 1. 2015 und 22. 1. 2015
Februar: 12. 2. 2015 und 26. 2. 2015
März:
12. 3. 2015 und 26. 3. 2015
April:
9. 4. 2015 und 23. 4. 2015
Mai:
28. 5. 2015
Juni:
11. 6. 2015 und 25. 5. 2015
Juli:
9. 7. 2015 und 23. 7. 2015
Ihr Team der
Caritas Sozialstation St. Stephanus
Tel. 09 31/9 70 18 09
Samstag, 10. Januar
13:00
Winterwanderung des Verschönerungsvereins
und der Kolpingfamilie
15:30
Lichtbildervortrag des Verschönerungsvereins
19:00
Musical ALI BABA
Sonntag, 11. Januar
10:00 - 15:00
Handball Verbandsspiele der TGV
10:30
Neujahrsempfang der Gemeinde Veitshöchheim
14:00
Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins
17:00
Musical ALI BABA
Montag, 12. Januar
15:00
Kidsclub: Tischkicker-Turnier
Dienstag, 13. Januar
10:00 - 11:30
Bücherbabys - Krabbelgruppe „Zwergenstüble“
15:00 - 16:00
Vorlesen mit Frau Becker
15:00
Kaffeenachmittag des Bundeswehr-Sozialwerks
19:45
Skatclub "Maintalbuben",
Mittwoch, 14. Januar
10:00 - 12:00
Einkaufsfahrt für Senioren
10:45
Wandern mit dem AKS 14:00 - 16:30
Spielenachmittag des Kath. Frauenbundes
19:30
Treffen der Nachbarschaftshilfe
Donnerstag, 15. Januar
14:00
BRK Gymnastik 55 Plus 19:00
Spieleabend Skatclub Herzbube
19:30
Wolfgang Klopsch: Lichtbildervortrag: Botanische
Wanderungen in den bulgarischen Gebirgen
Freitag, 16. Januar
9:00 - 13:00
Grüner Markt
20:00
Kolpingsfamilie - Besuch der "Schwarzen Elf"
Samstag, 17. Januar
9:00 - 20:00
E- Junioren Hallenturnier
19:11
Prunksitzung des VCC -,
Sonntag, 18. Januar
12:00 - 16:00
Handball Verbandsspiele der TGV
13:11
Prunksitzung des VCC für das Bahnsozialwerk
Montag, 19. Januar
15:00
Kidsclub: Wir backen Pizza!
16:00
DFB-Mobil
18:30
Dt.-französischer Gesprächskreis
19:30
Vorstandssitzung der Kolpingsfamilie
Treffpunkt vor der Gaststätte "Tiramisu"
Gaststätte "Tiramisu"
Mainfrankensäle
TGV-Halle
Mainfrankensäle
Vereinsheim Fischerau
Mainfrankensäle
Jugendzentrum
Bücherei im Bahnhof
Bücherei im Bahnhof
Balthasar-Neumann-Kaserne
Spielabend - Restaurant ETNA
Treffpunkt Weingut Hessler
Haus der Begegnung
Sitzungssaal des Rathauses
Sporthalle der Vitusschule
Restaurant Etna
Sebastian-Englerth-Saal der LWG,
An der Steige 15
Dreschplatz an der Mainlände
Stadthalle Schweinfurt
Dreifachhalle
Mainfrankensäle
TGV-Halle
Mainfrankensäle
Jugendzentrum
Dreifachhalle
Sitzungssaal des Rathauses
Haus der Begegnung
Seite 4
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 1/2
Veranstaltungen der Agentur für Arbeit Würzburg im
Januar 2015
Richtig bewerben – aber wie?
Bewerbungsseminar für Ausbildungsstellen
Karin Hoffmann, Berufsberaterin
Berufsinformationszentrum (BIZ)
15. Januar, 15–16.30 Uhr
Einstellungstests und Teamaufgaben im AssessmentCenter
Beispiele und Übungsaufgaben zu Auswahlverfahren
von Firmen in der Region
Rainer Ziegler, Berufsberater
Berufsinformations-zentrum (BIZ)
22. Januar, 15–17 Uhr
Vorstellungsgespräch
Vorbereitung auf Auswahlgespräche für einen Ausbildungsplatz
Monika Schnapp, Berufsberaterin
Berufsinformationszentrum (BIZ)
29. Januar, 15–16.30 Uhr
Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0931
7949-202 erwünscht.
Die Nachbarschaftshilfe Veitshöchheim
sucht dringend einen Kinderwagen für eine Flüchtlingsfamilie.
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Das nächste Treffen für die Helfer/innen für Asylbewerber findet statt am 14. 1. 2015 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde.
Kontakt: Amely Bauch
E-Mail: amely.bauch@arcor.de, Tel. 9 70 90 66
Haben Sie Fragen zur Nachbarschaftshilfe?
Dann wenden Sie sich an:
Bürgerbüro der Gemeinde, Tel. 9802-724
E-Mail philipp.meister@rathaus.veitshoechheim.de
Seite 5
Die ambulante Notfallversorgung findet in der
Ärztlichen Bereitschaftsdienstpraxis in
97070 Würzburg, Domerschulstr. 1 statt.
Telefonnummer: 0931/32 28 33.
Die Öffnungszeiten sind:
Mittwoch von 14 bis 21 Uhr.
Freitag von 14 bis 21 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag von 8 bis 21 Uhr.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
In lebensbedrohlichen Notfällen erhalten Sie
Hilfe über die integrierte Leitstelle
112
(vorwahlfrei auch aus den Mobilfunknetzen)
Apotheken:
Veitshöchheim – Pays de Pont-l‘Eveque
Deutsch-Französischer Gesprächskreis
Der deutsch-französische Gesprächskreis trifft sich im
Januar am Montag, 19. Januar 2015, um 18.30 Uhr im
Rathaussaal.
Ich würde mich sehr freuen, Sie zu unserem ersten Treffen in diesem Jahr, zu interessanten Gesprächen begrüßen zu dürfen.
Christel Teroerde, Partnerschaftsbeauftragte
Wir weisen darauf hin, dass diese Daten auch über das
Internet eingesehen werden können.
Sterbefälle
16. 12. 14 Ernst Marks, Bahnhofstr. 19
– 83 Jahre –
18.12.14 Matthias Schipper, Speckertsweg 32B
– 49Jahre –
22.12.14 Pia Wolfert, Am Geisberg 11
– 58 Jahre –
27.12.14 Heinrich Schmitt, Schillerstr. 9
– 81 Jahre –
UNSERE JUBILARE
Wir gratulieren herzlich:
13. 1. 15 Erwin Heiligenthal, Würzburger Str. 85
zum 80. Geburtstag
15. 1. 15 Helmut Wieden, Wolfstalstr. 16
zum 75. Geburtstag
Wir wünschen den Jubilaren vor allen Dingen
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit sowie einen
schönen Verlauf ihres Festtages
Ärzte:
Wenn Sie am Wochenende oder an Feiertagen ärztliche Hilfe benötigen, vermittelt Ihnen rund um die
Uhr die Vermittlungs- und Beratungszentrale der
KVB
über die kostenfreie bundesweite
Bereitschaftsdienstnummer 116 117
einen diensthabenden Arzt, ggf. auch einen diensthabenden Facharzt
Täglicher Wechsel der Notdienstbereitschaft – jeweils
8.00 Uhr früh
Samstag, 10. Januar
– Echter-Apotheke, Juliuspromenade 64, Würzburg, Tel.
54177
– Plus-Apotheke in der Setz, Nikolaus-Fey-Str., Veitshöchheim, Tel. 92133
Sonntag, 11. Januar
– alpha-plus-Apotheke, Kaiserstraße 22, Würzburg, Tel.
53115
– Plus-Apotheke am Bahnhof, Bahnhofstr.12, Veitshöchheim, Tel. 91500
Montag, 12. Januar
– Luitpold-Apotheke, Rottendorfer Str. 4, Würzburg,
Tel. 50027
– St. Laurentius-Apotheke, Rathausplatz 4, Zell, Tel.
0931/461354
Dienstag, 13. Januar
– Residenz-Apotheke, Theaterstr.12, Würzburg, Tel.
5 30 10
– St. Margareten-Apotheke, Würzburger Str. 13, Margetshöchheim, Tel. 4 69 84
Mittwoch, 14. Januar
– Glocken-Apotheke, Kaiserstr. 13, Würzburg, Tel.
50166
– Falken-Apotheke, Kirchstr. 30, Veitshöchheim, Tel. 9
15 40
Donnerstag, 15. Januar
– Röntgen-Apotheke, Juliuspromenade 58, Würzburg,
Tel. 5 69 05
– Apotheke am Dürrbach, St.Josef-Str. 4, Wü-Oberdürrbach, Tel. 9 74 14
Freitag, 16. Januar
– Karmeliten-Apotheke, Marienplatz 1, Würzburg, Tel.
5 92 07
– VitaFit-Apotheke am Krankenhaus, Karlstadt, Gemündener Str. 10, Tel. 09353 / 983074
Samstag, 17. Januar
– Apotheke an der Jahnhöhe, Wendelweg 8, Würzburg,
Tel. 61 10 40
– Plus-Apotheke, Würzburger Str. 22 A, Güntersleben,
Tel. 09365 / 9939
– Markt-Apotheke, Turmstr.1, Zellingen, Tel. 09364/1415
Sonntag, 18. Januar
– Apotheke am Bahnhof, Kaiserstr. 33, Würzburg, Tel. 1
52 15
– Franken-Apotheke, Langgasse 10, Karlstadt, Tel.
09353/76 92
Montag, 19. Januar
– Eulen-Apotheke, Augustinerstr. 5, Würzburg, Tel.
54242
– Brunnen-Apotheke am Saupurzel, Am Tiefenweg 2,
Karlstadt, Tel. 09353/ 36 37
AMBULANTER PFLEGEDIENST
Caritas Sozialstation
St. Stephanus gGmbH
Bahnhofstraße 11a, 97209 Veitshöchheim
Sie erreichen uns unter Telefon
0931/9701809
Im Internet: www.sozialstation-veitshoechheim.de
Seite 6
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 1/2
Termine und Mitteilungen
vom 11. mit 18. Januar 2015
Pfarrgemeinde St. Vitus
Gottesdienstordnung
vom 11. mit 18. Januar 2015
Fest Taufe des Herrn
Samstag, 10. 1. 2015
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Messfeier (Maria Luise (Sonja) Ebel 3.
SG/Max Stephan, Eltern, Schwiegereltern
u. Angeh./Familien Schmitt, Rügamer u. Angeh./Sieglinde u. Erwín Böpple u. Angeh./Willibald u. Hedwig Öchsner u. Fam.
Troll/L/Hermann Ziegler u. Angeh.)
Sonntag, 11. 1. 2015
9.30 Uhr Messfeier (Josef Laug/L/Elfriede u. Wilhelm
Kipple/L/Philipp u. Margarete Müller u. Angeh.)
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Wort-GottesFeier
14.30 Uhr Taufsonntag – Taufe der Kinder Leander u.
Leonard Schattmaier
Dienstag, 13. 1. 2015
9.00 Uhr Messfeier mit den Feldgeschworenen aus
Veitshöchheim und Gadheim
Donnerstag, 15. 1. 2015
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Messfeier
(August Meyer u. Angeh.)
18.30 Uhr k e i n e Messfeier!
2. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 18. 1. 2015
10.00 Uhr Messfeier – mitgestaltet von „Consortium
Vocale“ (Georg Oehrlein 2. SG/Josef u. Emilie Warthmann u. Angeh./L/Adam u. Richard
Herbert/Familien Hofmann u. Heinrich/L/Anton u. Rosina Füller u. Angeh.)
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Wort-GottesFeier
Kuratie – Hlst. Dreifaltigkeit
Gottesdienstordnung
vom 11. mit 18. Januar 2015
Fest Taufe des Herrn
Sonntag, 11. 1. 2015
10.00 Uhr Messfeier († d. Fam. Strzedulla)
Mittwoch, 14. 1. 2015
18.30 Uhr St. Markuskapelle Gadheim: Messfeier
Freitag, 16. 1. 2015
9.00 Uhr Messfeier
18.30 Uhr Vesper (Abendlob)
2. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 17. 1. 2015
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Messfeier (Familien Müller u. Borowski)
Sonntag, 18. 1. 2015
10.00 Uhr Messfeier (Diakon Bernd Isack u. Fam., Fritz
Stübing mit Fam., Lothar Paulus, Margot u.
Gitte Schädlich/Fritz u. Tadeja Stempel/Hermann Reutter/Helene De Vries/Walter
Behl/Matthias Pferr u. † Angeh.)
Sonntag, 11. 1. 2015
9.30 Uhr! St. Vituskirche: Messfeier (Beginn vorverlegt wegen Neujahrsempfang der Gemeinde
Veitshöchheim)
Dienstag, 13. 1. 2015
9.30 Uhr Tanzen am Vormittag, Kl. Pfarrheim
18.30 Uhr Tanzen am Abend, Kl. Pfarrheim
Mittwoch, 14. 1. 2015
9.00 Uhr Frauenfrühstück, Kl. Pfarrheim
14.00 Uhr Spielenachmittag des Kath. Frauenbundes,
Haus der Begegnung
Freitag, 16. 1. 2015
19.30 Uhr Töpfer-Gruppe, Kl. Pfarrheim
ERSTKOMMUNION 2015
Sonntag, 25. 1. 2015
10.00 Uhr Kuratiekirche: Messfeier, anschl. Familientag im Pfarrsaal der Kuratie
Freitag, 30. 1. 2015
16.00 Uhr Gemeinschaftstreffen, Haus der Begegnung
Samstag, 31. 1. 2015
10.00 Uhr Gemeinschaftstreffen, Pfarrsaal der Kuratie
FIRMUNG 2015
Freitag, 23. 1. 2015
16.00 Uhr Gemeinschaftstreffen, Haus der Begegnung
Samstag, 24. 1. 2015
10.00 Uhr Gemeinschaftstreffen, Pfarrsaal der Kuratie
VORSCHAU
Dienstag, 20. 1. 2015
9.30 Uhr Tanzen am Vormittag, Kl. Pfarrheim
Mittwoch, 21. 1. 2015
14.00 Uhr Seniorenclub St. Vitus: Andacht in der St.
Vituskirche, anschl. gemütliches Beisammensein im Haus der Begegnung
Donnerstag, 22. 1. 2015
14.00 Uhr Canasta-Runde, Kl. Pfarrheim
Sprechzeiten in den Pfarrbüros
St. Vitus (Tel. 9 21 50 / FAX 99 123 45):
Di von 9.30 bis 11.30 Uhr / Do von 17.00 bis 18.00 Uhr
Kuratie (Tel. 9 17 88 nur zu den Sprechzeiten):
Mi von 17.00 bis 18.00 Uhr / Fr von 9.30 bis 10.30 Uhr
Gemeindereferentin Frau Roswitha Hofmann erreichen Sie werktags telefonisch unter 46 55 98 65
Für Krankensalbungen und in Notfällen, bei denen
ein Priester gewünscht wird, rufen Sie bitte an im
Pfarrhaus Veitshöchheim, Herrnstr. 1, Tel. 9 21 50
Unsere E-Mail-Adresse lautet:
st-vitus.veitshoechheim@bistum-wuerzburg.de
Unsere Internetseiten sind unter dieser Adresse abrufbar: http://www.veitshoechheim-kirchen.de
Adventskaffee
Zum Adventskaffee eingeladen hatte der Pfarrgemeinderat an den ersten drei Sonntagen der Vorweihnachtszeit. Zahlreiche Besucher des Weihnachtsmarkts
konnten sich im Haus der Begegnung bei heißem Kaffee und reichhaltiger Kuchenauswahl aufwärmen und
die adventliche Ruhe einkehren lassen.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die vielen Kuchenspender und fur die bereitwillige Unterstutzung an der Theke.
Anton Muller
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Veitshöchheim mit Güntersleben
und Thüngersheim
Wochenspruch: Welche der Geist Gottes treibt, die sind
Gottes Kinde.
(Röm. 8,14)
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nehmet einander an, wie Christus uns angenommen
hat! (Römer 15,5)
Mit den Worten der Jahreslosung grüße ich Sie in Veitshöchheim im Namen unserer evangelischen Kirchengemeinde sehr herzlich.
In einer so vielfältigen und reichhaltigen Gemeinde
wie Veitshöchheim sind wir immer wieder heraus gefordert, auch dem Anderen, dem Unvertrauten zu begegnen. Wo wir uns aufmachen und einlassen erleben
wir, wie bereichernd und segensreich ein offenes und
neugieriges aufeinander zugehen sein kann.
Ich wünsche uns ein spannendes und entdeckungsreiches Jahr. Der Segen unseres Gottes möge Sie dabei begleiten.
Ihre Pfarrerin Silke Wolfrum
Gottesdienste:
1. Sonntag nach Epiphanias, 11. 1.:
9.45 Uhr Gottesdienst (Wolfrum)
9.45 Uhr Kindergottesdienst im Gemeindehaus
2. Sonntag nach Epiphanias, 18. 1.:
9.45 Uhr Gottesdienst (Rothmann)
11.00 Uhr Minikirche (Rothmann)
11.00 Uhr Gottesdienst in St. Maternus in Güntersleben (Müller)
ACHTUNG: TERMINÄNDERUNG:
Der geplante Jahresempfang für die ehrenamtlichen
Mitarbeiter wird verschoben auf So., 1. 3. 2015! Beginn
nach dem Gottesdienst im Gemeindehaus. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung für den alten auf den neuen
Termin telefonisch.
TERMINE:
Seniorenkreis: Di., 13. 1. 2015, um 14.00 Uhr, Gemeindehaus.
Gesprächskreis über Gott, den Glauben und das Leben:
Di., 20. 1., um 19.30 Uhr.
Verabschiedung Diakon Rothmann: So., 25. 1. Um 14.00
Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, anschließend Empfang im Gemeindehaus. Ebenso verabschieden wir Kirchenvorsteherin Silvia Rothmann-Baer.
Ma(h)lzeit, der Mittagstisch im Gemeindehaus:
Gemeinsames Mittagessen am Fr., 30. 1. Vor-, Hauptund Nachspeise für 5,50 €. (Anmeldung bis. So., 25. 1.,
erbeten, Tel. 0931-2996947 Diakon Rothmann.)
Kinder- und Jugendarbeit: (Infos: Diakon Rothmann,
Tel. 0931-2996947)
Konfi-Kurs: Mittwochs: Gruppe 1 um 14.30 Uhr und
Gruppe 2 um 17.00 Uhr.
„Kirchenmäuse“ (ab d. 1. Klasse): Freitags von 15.30 bis
16.30 Uhr.
Kidstreff (ab d. 4. Klasse): Sa., 17. 1., von 10–12 Uhr.
Minikirche: So., 18. 1., um 11.00 Uhr, anschl. Kirchenkaffee.
Evangelisches Pfarramt, Günterslebener Str. 15, unter
der Kirche, Veitshöchheim:
Di: 14.00–17.00 Uhr; Mi: 10.00–12.00 Uhr; Fr: 10.00–
13.00 Uhr.
Pfarramt (0931) 91313; Fax (0931) 91319; Pfarrerin Silke
Wolfrum: mobil 0179-9474158; Diakon Rothmann 09312996947; E-Mail: pfarramt.veitshoechheim@elkb.de; Internet-Auftritt: www.veitshoechheim-kirchen.de
Spenden-Konto: IBAN: DE 15 7909 0000 0005 758840,
BIC: GENODEF 1WU1, VR-Bank
Worte zum Nachdenken: Es ist besser, wenn unser Leben spricht, nicht unsere Worte.
(Mahatma Gandhi)
Seite 7
Schulnachrichten – KompetenzWERKSTATT
Fit für den Beruf???
Frau Theresia ÖCHSNER ist
für die Schüler/innen der
Mittelschule Veitshöchheim und deren Eltern ab dem 7.
1. 2015 in der KompetenzWerkstatt an der Mittelschule
wieder erreichbar. Nach dem Umzug, weg vom Aulabereich, ist sie nun im 2. Untergeschoss zu finden (Beschilderung folgen; Richtung „Offene Ganztagsschule“
oder Zugang über den Pausenhof/Grundschule).
Wenn Sie Fragen zur Berufswahl/Praktikum/Ausbildung haben, Ihre Tochter/Ihr Sohn auf der Suche nach
einem Ausbildungsplatz ist, der weitere berufliche/
schulische Weg noch unklar sind, dann nehmen Sie
bitte Kontakt auf.
Während der Ferien gibt es auch (kostenfrei) einen
Notfallservice der Bundesagentur für Arbeit, Tel.:
08004555500
Entdecke die Kraft und Ausdauer die in DIR steckt!
UND
wenn Du Lösungen suchst (Berufsschule, Ausbildungsplatz) oder Unterstützung
brauchst …. darfst Du gerne anrufen
Theresia ÖCHSNER
Tel.: 0931/ 45 23 26 – 15
KompetenzWERKSTATT
Mittelschule Veitshöchheim
Günterslebener Str. 41
97209 Veitshöchheim
Mail: theresia.oechsner@hwk-service.de
Mobil: 01520/5 14 37 82
TERMINE
Für die Schüler/Innen der Klassen 8 und 9 der Mittelschule Veitshöchheim sind die weiteren, verpflichtenden Schulpraktika für 2014/15 bereits festgelegt.
vom 6.–11. 7. 2015 (KW 28) letztes Pflichtpraktikum!!!
Orientierungspraktika in den Werkstätten der Handwerkskammer Würzburg
Klasse M 8 a / 8 b / 8c vom Die, 10., – Fr, 13. 2. 2015,
KW 7
Klasse M 8 a / 8 b /8c vom 16.–21. 3. 2015, KW 12
Die verpflichtenden, betreuten (Pflicht-) Praktika finden
während der Schulzeit statt. Neben einer unterrichtlichen Vor- und Nachbereitung werden die Schüler von
Mitarbeitern der Schule besucht. Erkenntnisse aus den
Praktika können in die Benotung einfließen
Zusätzlich können
die Faschingsferien Mo, 16. 2., – Fr, 20. 2. 2015, KW 8
die Osterferien Mo, 30. 3., – Fr, 10. 4. 2015, KW 14/15
die Pfingstferien Die, 26. 5., – Fr, 5. 6. 2015, KW 22/23
für freiwillige Praktika genutzt werden. Bei Ferienpraktikum/Ferienjobs bitte die Jugendarbeitsschutzbestimmungen bedenken.
Einige Firmen machen regelmäßig kostenfreie PROJEKT-/Ferienangebote für unsere Schüler/Innen.
Klasse M 9 a
Bitte helfen Sie Ihrer Tochter/Ihrem Sohn bei der Praktikumsplatzsuche. Sinnvoll ist allein ein Praktikum
1. in einem anerkannten Ausbildungsberuf (sowie
neuem Berufsbereich)
2. in solchen Betrieben, in denen auch ein Ausbildungsplatz in Aussicht steht bzw. Ausbildungsberechtigung gesichert ist.
Nach unseren Erfahrungen ist das erfolgreiche Praktikum häufig die „Eintrittskarte“ für ein späteres Ausbildungsverhältnis.
Seite 8
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 1/2
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 9
Seite 10
Veitshöchheimer Mitteilungen
Unsere traditioneller Schulveranstaltung Boys‘/Girls’
DAY für alle Schüler/innen der 7. und 8. Klassen findet
am Donnerstag, 23. April 2015, statt. Die Koordination
der Einsatzstellen gehen direkt über Frau Öchsner/
KompetenzWERKSTATT
Für die 8. und 9. Klassen wurde u.a. im Fach Deutsch
das Thema Bewerbungen erarbeitet. Auf diese Basis
aufbauend hilft Frau Öchsner bei der Erstellung von individuellen, aussagekräftigen, vollständigen, übersichtlichen und überzeugen-den (Online-) Bewerbungsunterlagen, bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräch, Einstellungstest/ Assessmentcenter bis
hin zum Abschluss eines Berufsausbildungsvertrags.
Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) macht alle Winzer in Bayern darauf aufmerksam, dass die Traubenernte- und Weinerzeugungsmeldung spätestens bis zum Stichtag 15. Januar
2015 (Eingang bei der LWG!) abzugeben sind.
Im Interesse einer zügigen Bearbeitung durch die Weinbauverwaltung bitten die Mitarbeiterinnen der Weinbaukartei darum, die Meldungen baldmöglichst abzugeben und nicht bis zum letztmöglichen Termin zu
warten.
Die Meldeformulare können während der üblichen Geschäftszeiten bei den Gemeindever-waltungen abgeholt
werden. Im Internetangebot der LWG sind die Formulare als PDF-Dateien unter http://www.lwg.bayern.
de/weinbau/weinrecht/066668/index.php zu finden.
Die ausgefüllten Formblätter können direkt oder auf
dem Postweg bei der Bayerischen Landesanstalt für
Weinbau und Gartenbau, An der Steige 15, 97209 Veitshöchheim, abgegeben werden.
Auskünfte erteilen Frau Eisenmann Tel. 0931/9801-263,
Frau Göpfert 0931/9801-257 oder Frau Grohme
0931/9801-267 gerne wieder ab dem 7. Januar 2015.
Die neutralen und kompetenten Ansprechpartner der
Deutschen Rentenversicherung informieren uber Rente,
Rehabilitation und zusätzlicher Altersvorsorge.
Die persönlichen Beratungen sind kostenlos und auch
im neuen Jahr wieder ganz in Ihrer Nähe.
Alle Beratungsstellen und die Termine der Sprechtage
fur 2015 finden Sie unter www.deutsche-rentenversicherung-nordbayern.de.
Über „Beratung/Sprechtagsbroschure“ kommen Sie direkt zur elektronischen Übersicht der Sprechtage in
ganz Nordbayern.
Kompetente und schnelle Hilfe gibt es auch uber das
kostenlose Service-telefon unter 0800 1000 480 18.
Mainfränkische Werkstätten GmbH
VEREINIGTE WERKSTÄTTEN FÜR BEHINDERTE MENSCHEN (anerkannt nach § 142 SGB IX)
Umweltstation Tierpark Sommerhausen
An der Tränk 97286 Sommerhausen Tel. 0 93 33 / 90 28 10 Fax: 0 93 33 / 90 27 98
E-Mail: umweltstation@tierparksommerhausen.de
Termine der Umweltstation Tierpark Sommerhausen
im Februar 2015
– Wir lernen alte Haustierrassen kennen. So., 1. 2.,
14.00–16.30 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
– Kroko fragt: „Was ist eigentlich ...?“. Sa., 7. + 14. + 21.
+ 28. 2., Kurs 1: 10.00–11.30 Uhr, Kurs 2: 12.00–13.30
Uhr (Für Kinder von 3 bis 8 Jahre)
Nummer 1/2
– Der Karneval der Tiere – eine musikalische Geschichte. Sa., 7. 2., 14–16 Uhr + ca. ½ Stunde Aufführung (Für Kinder ab 6 Jahre)
– Winterspaziergang mit den Eseln. Sa., 7. 2.,
14.00–16.30 Uhr (Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre)
– Vom Rind zur Butter – alles über Milch. So., 8. 2., 14–
16 Uhr (Für Kinder von 3–6 Jahre)
– Keine Angst vor Tieren! – Kinder begegnen zum ersten Mal Tieren hautnah. Di., 10. 2., 15.00–16.30 Uhr
(Für Kinder ab 2 Jahren mit ihren Eltern)
– Abenteuer als Indianer. Sa., 14. 2., 14–16 Uhr (Für
Kinder ab 6 Jahre)
– Lamatrekking mit anschließendem Basteln mit Lamawolle. So., 15. 2.,13.00–16.30 Uhr (Für Familien
mit Kinder ab 8 Jahre)
– Winterferienprogramm: Survival für Kids. Do., 19.
2., 8.30–12.00 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
– Winterferienprogramm: Vom Jäger und Sammler
zum Bauern – das Leben in der Steinzeit. Fr., 20. 2.,
8.30–12.00 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
– Vom Schaf zur Wolle. Sa., 21. 2., 14–16 Uhr (Für Kinder von 3–6 Jahre)
– Mit unseren Eseln unterwegs. So., 22. 2., 13.30–16.30
Uhr (Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre)
– Der Tierpark bei Nacht. Fr., 27. 2., 17.00–18.30 Uhr
(Für Familien)
– Rund um Weiden im Winter. Sa., 28. 2., 14.00–16.30
Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
Weitere Informationen finden Sie unter www.tierparksommerhausen.de. Anmeldungen (bitte bis spätestens
zwei Tage zuvor) unter (0 93 33) 90 28 10 oder unter umweltstation@tierparksommerhausen.de.
Jugendrotkreuz Veitshöchheim
Statistik Blutspende 2014
2014 konnte ein sehr zufrieden stellendes Ergebnis erzielt werden. Bei 4 durchgeführten Terminen kamen
439 (2013 = 430) Personen, um ihr Blut zu spenden. Tatsächlich konnten 408 (2013 = 405) Konserven hergestellt
werden. Dies bedeutet einen Zuwachs der tatsächlichen Blutspender um 7% im Vergleich zum Vorjahr. Erfreulicher Weise konnten 28 (2013 = 25) Erstspender
verzeichnet werden. Insgesamt also ein leichter Zuwachs. Pro Termin waren 11 Helfer vom BRK im Einsatz und haben rund 176 Dienststunden geleistet.
Für dieses Ergebnis sagen wir herzlichen Dank, insbesondere auch dem Restaurant Etna und dem Ratskeller,
die uns an 2 von 4 Terminen kulinarisch unterstützt haben.
Hotline Blutspende
Haben Sie Fragen zum Blutspenden? Nutzen Sie unsere
kostenlose, über das Festnetz erreichbare Telefon-Hotline: 0800 11 949 11 (Montag bis Freitag 7.30 Uhr bis
18.00 Uhr). Unter dieser Nummer beantwortet Ihnen
auch ein Arzt medizinische Fragen zu Ihrer Eignung als
Blutspender. Wenn Sie im Ausland waren, erfahren Sie
eventuelle Sperrfristen über diese Hotline. So können
Sie ggf. Ihren nächsten Blutspendetermin besser planen. Nur eine Stunde Ihrer Zeit für eine gute Sache, die
Leben retten kann!
Nächster Termin: 27. 1. 2015 von 17.00–20.00 Uhr in der
Mittelschule, Schulsportzentrum.
Das Weisse Lamm wird diesmal alle Spenderinnen und
Spender kulinarisch verwöhnen.
Kontakt:
Bernhard Klopsch, brk-vhh@web.de
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 11
Fohlentreff
Bund Naturschutz in Bayern e.V.
ORTSGRUPPE VEITSHÖCHHEIM
Lichtbildervortrag: „Botanische Wanderungen in den
bulgarischen Gebirgen“
Von Wolfgang Klopsch am Donnerstag, dem 15. Januar
2015, um 19.30 Uhr imSebastian-Englerth-Saal der
Staatl. Fach- und Technikerschule, An der Steige 15
Gemeinsame Veranstaltung mit dem Verband Ehemaliger Veitshöchheimer e.V.
Gäste sind herzlich willkommen!
FC Bayern Fans
Veitshöchheim 03 e.V.
Nachruf
Die FC Bayern Fans – Veitshöchheim 03 e.V.
trauern um
Matthias Schipper
Matthias war Mitinitiator und Mitgründer unseres
Bayern München Fanclubs. Die ersten vier Jahre
führte er den Verein als 1. Vorsitzender, danach war
er bis heute als Schriftführer im Vorstand tätig.
Auch als Busfahrer erlebte er mit uns so manche unvergessene Busfahrt. Wir danken Matthias für sein
Engagement und seinen Einsatz für unseren Fanclub. Ohne Matze gäbe es den Fanclub nicht.
Wir werden ihn nicht vergessen!
Der Vorstand
„FOHLENTREFF“ – Bericht Januar 2015
Rückblick
Den letzten Spieltag in der Bundesliga 2014 beendete
unsere Borussia mit einer 1:2-Niederlage in Augsburg.
Insgesamt betrachtet war dies ein erfreulicher Abschluss mit einem 4. Tabellenplatz in der Bundesliga.
Ungeschlagen erreichte unsere Borussia die Zwischenrunde in der Europa League. Auch im Pokal ist sie weiterhin vertreten.
Dies gibt genügend Anlass zu Optimismus für weitere
Erfolgsmeldungen in 2015.
Vorschau für Spielplan Januar / Februar 2015
Die Rückrunde in der Bundesliga beginnt am 31.01.15
mit einem Auswärtsspiel in Stuttgart.
Bundesliga
31. 1. (Sa) – 15.30 Uhr: Auswärtsspiel bei VFB Stuttgart
3. 2. (Mi – 20.00 Uhr: Heimspiel gegen SC Freiburg
6. 2. (Fr) – 20.30 Uhr: Auswärtsspiel bei Schalke 04
14. 2. (Sa) – 15.30 Uhr: Heimspiel gegen 1. FC Köln
Europa League
19. 2. (Do) – 21.05 Uhr: Auswärtsspiel bei FC Sevilla
26. 2. (Do) – 19.00 Uhr: Rückspiel zuhause gegen FC
Sevilla
Diese Spiele können wie immer in unserem Stammlokal
„Etna“ angeschaut werden.
Allgemeine Vorschau
Der nächste Stammtisch findet am Freitag, 6. 2. 2015,
um 19.30 Uhr im Lokal „Etna“ statt.
Wir wünschen unserer Borussia sowie unserem Stammtisch mit Familienangehörigen und Freunden ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2015.
Anfragen und Info: Arthur Schwind (Schriftführer), Tel.
0931/4179536 oder per E-Mail a.schwind@email.de
Die für den 24. 1. 2015 geplante Jahresfeier entfällt.
Katholischer Frauenbund
Veitshöchheim
Infos zum Fanclub im Internet unter:
www.fcbfansvhh03.de oder auf Facebook
unter: www.facebook.com/fcbfansvhh03
Ute Bauer
Freiwillige Feuerwehr
Veitshöchheim e. V.
Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.feuerwehrveitshoechheim.de
Termine für Januar:
– Schulungsabend am Montag, den 12. 1. 2015, um
19.30 Uhr.
– Vorstandschaftssitzung am Dienstag, den 13. 1. 2015,
um 20.00 Uhr.
– Gruppenübung der HVO-Gruppe Försch am Mittwoch, den 14. 1. 2015, um 19.30 Uhr.
– Durchgang in der Atemschutzstrecke am Mittwoch,
den 14. 1. 2015, Uhr.
– Gruppenübung der Gruppe Fischer am Mittwoch, den
21. 1. 2015, um 19.30 Uhr.
– Schwimmen am Samstag, den 24. 1. 2015, von 13.00
bis 15.00 Uhr.
– Gruppenübung der Gruppe Backmund am 28. 1. 2015
um 19.30 Uhr.
– Spieleabend am Freitag, den 30. 1. 2015, ab 19.30
Uhr.
1. Kommandant Röhm Robert
Liebe Mitglieder, liebe Gäste des Frauenbundes,
wir hoffen, Sie haben die Feiertage und den Jahreswechsel gut hinter sich gebracht. Mit der ersten Ausgabe von „Engagiert“ (Achtung wieder Doppelausgabe!) haben Sie auch unser Jahresprogramm erhalten.
Es ist wieder für jede etwas dabei.. Wir starten wieder
mit einem Spielenachmittag am Mittwoch, dem 14. Januar 2015, um 14.00 Uhr im Haus der Begegnung. Natürlich findet auch wieder der „Fasching im Seniorenheim St. Hedwig“ statt. Der Termin wird noch bekannt
gegeben.
Ihr Vorstandsteam
KiKenTai Dojo Veitshöchheim e. V.
Eigenständiger Karate- und Tai Chi- Verein in Veitshöchheim
Lehrgänge mit Franz Scheiner:
Termine I. Halbjahr 2015
(Alle Lehrgänge finden sonntags und stets in der Turnhalle der Vitusschule statt !)
1. Kobudo (Kosten: je 15,00 €)
11. 1. 2015, 9.00–14.00 Uhr: Katas der 1. u. 2. Serie,
Herstellung von Distanz
29. 3. 2015, 9.00–14.00 Uhr: Katas der 1. u. 2. Serie
Seite 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
14. 6. 2015, 9.00–14.00 Uhr: Katas der 1. u. 2. Serie
Bitte Bo, Sai, Tonfa, Kama, Hanbo, Bokken, Wakizashi
oder Holzmesser mitbringen
2. Tai Chi (Kosten: je 10,-€)
8. 2. 2015, 9.00–12.00 Uhr: 24er, 108er, Hakutsuru,
Spiel des Tigers
3. 5. 2015, 9.00–12.00 Uhr: 24er, 108er, Hakutsuru,
Spiel des Affen
5. 7. 2015, 9.00–12.00 Uhr: 24er, 108er, Hakutsuru,
Spiel des Bären
3. Karate (Kosten: je 15,-€)
8. 3. 2015, 9.00–14.00 Uhr: Kata Nijushiho mit Kern
„am Gegner vorbei gehen“
31. 5. 2015, 9.00–14.00 Uhr: Kata Enpi mit Kern „einen
Angriff einleiten“
26. 7. 2015, 9.00–14.00 Uhr: Kata Bassai Sho mit Aspekt
„des Wechselns“
Bitte Bokken, Holzmesser und ca 1 m abgeschnittenen
alten Gürtel mitbringen
Vorschau: Jahresmitgliederversammlung am Mittwoch,
dem 18. Februar 2015, um 20.00 Uhr im Hotel/Ristorante „Etna“, Nebenzimmer „Jägerstube“.
Zu jedem Ereignis erfolgen noch detailliertere Informationen.
Renate Bonnet, Schriftführerin
Weitere Infos: Franz Scheiner, mobil 0171 2443 197,
oder: http://www.KiKenTai-Veitshoechheim.de.
Nachlese: Waldweihnacht für Familien mit Kindern
am 24. Dezember 2014
Auch im Jahr 2014 hat die Kolpingsfamilie für Familien
mit Kindern eine Waldweihnacht im Edelmannswald
angeboten. Am Morgen vor dem Heiligen Abend trafen
sich diesmal wieder zahlreiche Familien mit Kindern –
insgesamt so an die 80 Personen – auf dem Parkplatz
„Am Kalten Brunnen“ im Sendelbachtal, um die Tiere
des Waldes zu beschenken. Mitgebracht hatte man
Nüsse, Äpfel, Sonnenblumenkerne und andere Leckereien. Angelika Vey-Rossellit war diesmal in die Rolle
eines Waldwichtels geschlüpft, welcher von einem Elch
und einem Fuchs begleitet wurde. Er erzählte den Kindern die Geschichte vom schwarzen Schaf, das von den
anderen Schafen von der Krippe abgedrängt worden
war. Das Friedenslicht, welches in einer Laterne von der
Kirche in den Wald gebracht worden war, beleuchtete
das eineinhalbstündige Zusammensein, bei welchem
natürlich auch Glühwein, Plätzchen, Punsch und gute
Gespräche nicht zu kurz kamen. Am Ende der Veranstaltung, die allen Teilnehmern sehr viel Spaß bereitet
hat, bekam jede Familie einen Stern mit guten Wünschen überreicht.
Vorstandssitzung am 19. Januar 2015
Zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr trifft sich der
Vorstand der Kolpingsfamilie am Montag, 19. Januar
2015, im Haus der Begegnung zur gewohnten Zeit um
19.30 Uhr. Auch in diesem Jahr sind selbstverständlich
interessierte Mitglieder bei den Vorstandssitzungen immer herzlich willkommen. Ansprechpartnerin: Gerdi
Möller, Tel. 95388.
Wir wünschen den Mitgliedern
und Freunden der Kolpingsfamilie Veitshöchheim für 2015 alles
erdenklich Gute, viel Glück und
Erfolg.
Wir freuen uns auf viele gemeinsame Erlebnisse mit Euch im
neuen Jahr!
Das Leitungsteam der Kolpingsfamilie:
Doris Mengling-Lutz, Gerdi Möller,
Dr. Werner Wagenhöfer
Nummer 1/2
Termin: Sonntag, 18. 1. 2015, Beginn 14.00 Uhr
Spielenachmittag – Jugendtreff im NaturFreundehaus
Termin: Samstag, 31. 1. 2015, Beginn 14.30 Uhr
Monatstreffen im Naturfreundehaus: „Unser Würzburg“ Rückblick auf die Zeit von 1933 bis 1960
Referent Helmut Försch
Segelkameradschaft Maintal e.V.
KROATIEN-VEREINS-FLOTTILLE – vom 23. bis 30.
Mai 2015
In der ersten Pfingstferienwoche werden wir mit einer
Reihe von gecharterten Segelyachten vor Kroatien in
See stechen. Wer möchte, der kann hier für seine spätere SKS-Praxis-Prüfung Erfahrung und Meilen sammeln. Noch könnt ihr euch bei Michael Dellantonio
(dello.m@t-online.de) anmelden.
Kurs Sportbootführerschein See 17. März bis 16. Mai
2015
Bei uns kann man dieses Jahr wieder den Sportbootführerschein erwerben. Der Sportbootführerschein See
ist vorgeschrieben für Wasserfahrzeuge mit einer Motorleistung von mehr als 11,03 kW (15 PS) auf den „Seeschifffahrtsstraßen“ und Küstengewässern bis 3 Seemeilen. Dieser Führerschein wird in der Regel
europaweit zum Chartern einer Segel- oder Motoryacht
benötigt.
Das Kursangebot der SKMW bereitet intensiv und umfassend auf die theoretische und die praktische Prüfung
vor. Der Informationsabend findet am 3. März 2015 um
19.30 Uhr im Clubheim statt (Fahrweg, Margetshöchheim, neben dem Sportplatz). Der Präsenzkurs für die
Theorie findet an den darauf folgenden Dienstagen und
Donnerstagen statt, die Praxisausbildung an den Samstagen/Sonntagen. Der Prüfungstermin ist der 16. Mai
2015. Teilnehmer müssen 16 Jahre alt sein und über ein
ausreichendes Hör- und Sehvermögen verfügen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Joachim Lapp
(Tel. 0931 463757 oder eMail lapp-wue@online.de).
Exkursion zur Wehrkirche nach Urphar
Die Simon-Höchheimer-Gesellschaft Veitshöchheim
bricht am Donnerstag, den 22. Januar 2015, wieder zu
einer Exkursion auf. Besucht wird diesmal die Wehrkirche in Urphar, die Pestsäule in Lengfurt, der Mainübergang der Armee unter Napoleon und der Homburger Kallmuth.
Abfahrt ist um 13.00 Uhr vom Busparkplatz an den
Mainfrankensälen. Ankunft bei der Christusträger Bruderschaft in Triefenstein ist geplant für 16.00 Uhr mit
Abendgebet um 18.00 Uhr. Gegen 19.00 Uhr soll dann
die Rückfahrt nach Veitshöchheim stattfinden. Die Kosten belaufen sich auf ca. 20 € pro Person. Der Beitrag
wird im Bus eingesammelt. Die verbindliche Anmeldung wird erbeten an Dipl.-Ing. (TUM) Rudolf Gabler,
Birkentalstr. 33 in 97209 Veitshöchheim, Tel. 0931/
9701696, E-Mail dr.gabler@arcor.de
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Skatclub Herzbube 1968
Veitshöchheim
Jahreshauptversammlung 2015 im Ristorante ETNA
am 29. Januar 2015
Zur Jahreshauptversammlung des Skatclubs „Herz
Bube“ mit Neuwahlen am Donnerstag, den 29. Januar
2015, um 18.30 Uhr ergeht herzliche Einladung.
Tagesordnung
1. Begrüßung mit Totengedenken
2. Jahresrückblick 2014
3. Mitgliederehrung (u. a. Siegerehrung Clubmeister
2014)
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfers – Entlastung des Kassenwartes
6. Entlastung des alten Vorstandes
7. Neuwahl des Vorstandes
8. Termine 2015
9. Anträge, Verschiedenes
10. Interner Preisskat
zwei Serien a 36 Spiele (geplant)
Der Skatclub „Herz Bube“ wünscht seinen Mitgliedern
und ihren Familien alles Gute, vor allem Gesundheit im
Neuen Jahr.
Hermann Dettweiler, Schriftführer
Den Sieg des Turniers zum Jahresausklang machten
die Skatfreunde von Herz Bube unter sich aus
Trotz schlechter Witterungsverhältnisse konnte der Vorsitzende Skatfreund Dieter Fischer 49 Teilnehmer zum
Turnier im Feuerwehrhaus begrüßen. Pünktlich um 14
Uhr begann das Reizen um die begehrten Geldpreise.
Schon nach der ersten Serie zeichnete sich ab, dass der
Sieger womöglich vom Skat Club Herz Bube kommen
wird. So war es dann auch. Sieger des Nachmittags
wurde mit 3.174 Punkten Skatfreund Dieter Fischer gefolgt von Skatfreundin Ursula Popp (2.619 Punkte) und
Reinhard Grünewald (2.468 Punkte), allesamt Mitglieder unseres Clubs. Den vierten Platz erreizte sich Skatfreund Hart (2.394 Punkte) aus Lohr. Der Vorsitzende
Dieter Fischer bedankte sich bei den Teilnehmern für
den harmonischen Verlauf der Veranstaltung und
wünschte den Teilnehmern alles Gute für 2015, vor allem immer ein „Gut Blatt“ beim Reizen.
H.D.
Skatclub „Maintalbuben“
Die Vorstandschaft des Skatclubs „die Maintalbuben
Veitshöchheim“ wünscht seinen Vereinsmitgliedern
sowie allen Skatspielern aus Veitshöchheim und Umgebung ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr
2015 und ein allzeit „Gut Blatt“.
Ein besonderer Dank auch an die Gastronomen der
Restaurationen ETNA und Spundloch sowie all den anderen Gönnern unseres Vereines für die großzügigen
Spenden anlässlich unserer Skatturniere im vergangenen Jahr.
Unser Spielabend ist jeden Dienstag ab 19.45 Uhr im
Hotel-Restaurant „ETNA“ Veitshöchheim, Würzburger
Straße 65. Zusätzlich findet jeden ersten Dienstag im
Monat ein Preisskat statt.
Wir bieten geselliges Vereinsleben, sowie Skatspiel als
Wettkampf, Hobby und Freizeitgestaltung. Kommen
Sie doch ganz einfach unverbindlich vorbei und
„schnuppern“ mal rein, wir würden uns sehr freuen.
Auskunft erteilen Gerd Rückwardt, 1. Vorsitzender, Tel.
0931 - 40 83 47, oder sein Stellvertreter Peter Bonnet,
Tel. 0931 - 95 07 23.
Die Vorstandschaft
Seite 13
Sportschützengesellschaft
Veitshöchheim e. V.
KÖNIGSPREISSCHIESSEN 2014
Beim Königspreisschießen schossen insgesamt 29 Teilnehmer um die verschiedenen Preis und Pokale.
Die Preise wurden nun im feierlichen Rahmen an unserer Weihnachtsfeier übergeben.
SSG-Pokal
Aufmuth Christian
Leo Rummel Pokal
Köbler Sabine
Senioren-Pokal
Köbler Sabine
Hubertus-Pokal
Leberfinger Florian
Jugend-Pokal
Ziegler Pascal
Pistolen-Pokal
Wegner Roland
Bogen-Pokal
Fernsemer Ralf
Bogen-Pokal Jugend
Bukowski Moritz
Meisterscheibe – LG
1. Schmitt Ede
2. Köbler Bernhard
3. Köbler Sabine
102,1 Ringe
101,2
98,5
Meisterscheibe – LP
1. Wegner Roland
2. Schreier Markus
3. Pfeuffer Roman
96,2 Ringe
92,7
88,3
Meisterscheibe – Bogen
1. Pfeuffer Roman
2. Fernsemer Ralf
3. Spielbauer Martina
83,0 Ringe
81,0
68,0
16,0 Teiler
112,0 Teiler
59,0 Teiler
222,0 Teiler
222,0
Teiler
39,6 Teiler
75 Ringe
47 Ringe
Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und
vielen Dank für die rege Beteiligung.
Die Sportleitung
Kappenabend am 31. Januar 2015 um 19.11 im Schützenheim. Infos und Anmeldung im Schützenheim, persönlich oder telefonisch unter 0931 97929 dienstags ab
20.00.
Trainingszeiten entnehmen Sie bitte dem
Internet unter: www.svveitshoechheim.de
Seite 14
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nachruf
Der Sportverein 1928 Veitshöchheim e.V.
trauert um sein langjähriges Mitglied,
Förderer und treuen Freund
Herrn Matthias Schipper
der plötzlich und unerwartet verstarb.
Tief betroffen und voller Trauer müssen wir Abschied
nehmen von einem treuen Vereinskameraden.
Mit nur 49 Jahren ist unser Vereinsmitglied Matze
verstorben.
Matze hat sich viele Jahre als Trainer und Betreuer
im Jugendbereich für die Ideale und Ziele des SVV
eingesetzt. Seine ruhige und freundliche Art wurde
von allen geschätzt und geachtet.
Selbstverständlich war seine Hilfe innerhalb des Vereines. Mehrere Jahre hat er bei den Alten Herren
Fußball gespielt. Selbstverständlich hat er die Jugendmannschaft mit dem Bus zu den verschiedenen
Veranstaltungsorten gefahren – wir erinnern uns
gerne daran.
Mit einer tiefen Verbeugung vor seiner Leistung und
Dank wollen wir Matze in guter Erinnerung behalten.
Sein Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei seiner
Frau Petra und den Kindern Tobias und Julian.
Wir werden dem Verstorbenen
ein ehrendes Gedenke bewahren
Sportverein 1928 Veitshöchheim e. V.
U6: Ungeschlagen auf Platz 1
Was für eine Sensation: Unsere Jungs von der U6 (Jahrgang 2009 und jünger) erspielten sich bei ihrer ersten
Turnierteilnahme am 14.12.2014 in Rimpar gleich den 1.
Platz!
Mit nur einem Unentschieden (0:0 gegen Bergrheinfeld)
und 5 Siegen (1:0 gegen Thüngersheim, 2:0 gegen Kürnach, 3:0 gegen Maidbronn/Rimpar/Gramschatz, 2:0
gegen Höchberg und 1:0 gegen Karlstadt) wiesen sie
ihre Gegner in die Schranken und holten sich den Pokal.
Dabei überzeugten die jungen Kicker sowohl kämpferisch als auch spielerisch und wurden zurecht von den
mitgereisten Fans frenetisch angefeuert und gefeiert.
Zur Belohnung für die tolle Leistung nahm jedes Kind
– neben dem Applaus des Publikums – eine Goldmedaille mit nach Hause. Und auch der große Siegerpokal
passte noch in die neuen Fußballtaschen, die der Nikolaus letzte Woche gebracht und das Architekturbüro
Götz gesponsert hat.
In der Sieger-Mannschaft spielten:
Tor: Philipp Richter
Abwehr: Michael Hessler (1 Tor), Nils Kümmet, Matteo
Bertsch
Mittelfeld: Lenn Hardecker, Felix Schraud (1 Tor), Til
Wehr
Angriff: Valentino Weickmann (2 Tore), Nico Meyer (4
Tore), Henry Reuss
Nummer 1/2
Toren. Gegen Rimpar/Maidbronn/Gramschatz, Arnstein
und Hettstadt setzen sie sich in der Gruppenphase locker durch und konnten dabei auch spielerisch überzeugen. Häufig gelang es der Mannschaft mit schönen
Spielzügen das Mittelfeld schnell zu überbrücken und
den Ball in die Spitze zu spielen. Nahezu beschäftigungslos blieben unsere Abwehr und unser Torwart.
Und falls sie doch einmal geprüft wurden, lösten sie ihre
Aufgabe mit Bravour. Im abschließenden Finale gegen
Unterpleichfeld reichte ein Tor zum verdienten Turniersieg, der noch auf dem Spielfeld ausgiebig gefeiert
wurde: Spieler, Trainer und Eltern lagen sich glücklich in
den Armen und genossen den Triumph. Bei der Siegerehrung erhielten alle Spieler eine tolle Medaille und die
Mannschaft bekam einen großen Pokal für ihren Sieg.
In der Gewinner-Mannschaft spielten:
Tor: Cumhur Karaboyun
Abwehr: Inka Gehret, Milo Tolev, Simon Daubmeier
Mittelfeld: Maximilian Gerstner (2 Tore), Linus Kober (4
Tore), Ben Frede (3 Tore)
Angriff: Jonah Reuß (10 Tore), Noah Kraus (1 Tor), Leo
Götz
Abschlusstabelle:
1. SV Veitshöchheim
2. TSV Unterpleichfeld
3. SV Kürnach
4. SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz
5. SG Hettstadt
6. SB Versbach
7. FV Karlstadt
8. 1. FC Arnstein
9. TSG Estenfeld
Bernd Gerstner
Vorschau – Jugendturniere Halle:
10. 1. 2015: U13w-Turnier 9.00–14.00 Uhr + U15w-Turnier von 14.30–18.30 Uhr
11. 1. 2015: U8-Turnier 9.00–12.30 Uhr + U9-Turnier von
13.00–19.00 Uhr
17. 1. 2015: U10-Turnier 9.00–13.30 Uhr + U11-Turnier
von 14.00–20.00 Uhr
19. 1. 2015: DFB Mobil von 16.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr
Allgemeine Informationen
Der Sportverein Veitshöchheim veranstaltet am 31. Januar 2015 ab ca. 16.00 Uhr im Schulsportzentrum die 14.
Veitshöchheimer Ortsmeisterschaft im Hallenfußball.
Interessierte Mannschaften werden gebeten sich bis
spätestens 10. Januar 2015 bei R.Hehrlein, Tel. 95714,
anzumelden.
Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des SVV
ein gutes neues Jahr wünscht die Vorstandschaft
des SVV.
U7-Junioren:
Die U7-Mannschaft des SV 1928 Veitshöchheim e.V.
freut sich über die neuen Taschen. Vielen herzlichen
Dank an das Architekturbüro „goetz architektur &
brandschutz“ für die großzügige Spende!
Bernd Gerstner
U7-Turniersieg in Rimpar:
20:0 Tore in 6 Spielen! Ungeschlagen und souverän gewann unsere U7 das Turnier in der Rimparer Dreifachturnhalle am Vormittag des dritten Adventssonntags.
Wieder einmal begeisterten unsere jungen Kicker des
Jahrgangs 2008 die zahlreichen Zuschauer mit ihrem
Kampfgeist, ihrer Spielfreude und natürlich mit vielen
GESUCHT
Wir, eine „mittelalterliche“ Volleyballtruppe, suchen
Mitspieler, die Lust haben, ein paar Trainingseinheiten
zu machen, um dann das Gelernte beim Spielen und in
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
der Hobbyrunde auszuprobieren. Training: Dienstag
20–22 Uhr in der Turnhalle der Eichendorff-Schule mit
unserem erfahrenen Trainer Erich Müller
Wir freuen uns auf dich bzw. euch. Nähere Informationen bei Doris Laug, Tel.: 0931/92417 (nachmittags) oder
kommt doch einfach vorbei, um mitzumachen.
Volleyball-Minis ab Januar 2015
Dienstag, 14.45 bis 15.45 Uhr, Vitusturnhalle
Sportangebot für Jungen und Mädchen (ca. 6–9 Jahre).
Die Turngemeinde Veitshöchheim, Abteilung Volleyball, bietet ab 13. 1. 2015 jeden Dienstag von 14.45 Uhr
bis 15.45 Uhr eine Sportstunde für Kinder von ca. 6–9
Jahren in der Turnhalle der Vitusschule im Altort an.
Inhalt dieser wöchentlichen Stunde sind allgemeine
Spiele/Sportspiele, Ballspiele, Grundübungen des Turnens und der Leichtathletik. In dieser Stunde sollen
den Kindern auf spielerische Weise Fähigkeiten vermittelt werden, die ihnen bei der körperlichen Entwicklung und bei der späteren Auswahl einer Sportart
behilflich sein können.
Informationen unter: Tel. 0931/9709844.
Veitshöchheimer Carneval-Club
1966 e.V.
Mitglied im BDK, FVF und NEG
VCC – Prunksitzungen – Kartenverkauf
Seite 15
treffen wir uns wieder in der Gaststätte „TIRAMISU“ zu
einem Lichtbildervortrag über eine botanische Wanderung durch Kroatien. Herr Wolfgang Klopsch ( ehem.
leitender Direktor bei der LWG), wird uns in gekonnter
Weise die Besonderheiten dieser Region näher bringen. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.
Der Vorstand
Ortsverband
Veitshöchheim
GESUNDHEITSBADEN in Bad Staffelstein
Auch „2015“ werden wir weiterhin an jedem letzten
Dienstag im Monat zum Gesundheitsbaden nach Bad
Staffelstein fahren. Der erste Termin wird somit am
Dienstag , 27. Januar 2015, Abfahrt 12.30 Uhr an den
Mainfrankensälen sein.
Genießen Sie das wohlig warme Wasser mit einem Mineralgehalt, der es in sich hat.
Die Obermain- Therme erwartet Sie mit Bayerns stärkster Thermalsole.
Ihre Anmeldung nehme ich gerne unter Tel. 98708, Ch.
Teroerde, entgegen.
Allen Veitshöchheimer Mitbürgern und Mitbürgerinnen
wünsche ich für das Jahr 2015 viel Glück, Zufriedenheit
und vor allem Gesundheit.
Christel Teroerde
Sie haben unseren Kartenvorverkauf verpasst und haben Interesse an unseren Prunksitzungen, die in den
umgebauten Mainfrankensälen Veitshöchheim stattfinden – kein Problem!
Information über den Kartenverkauf erhalten Sie unter Tel.: 0931/35 908 35 (bei Abwesenheit bitte auf AB
sprechen) oder direkt an der Abendkasse.
Unsere Prunksitzung finden in den Mainfrankensälen
statt am:
Sa., 17. 1. 2015 – Beginn: 19.11 Uhr, Karten 19,50 € /
17,50 €
So., 18. 1. 2015 – Beginn: 13.11 Uhr, Karten zu 15,00 €
Sa., 24. 1. 2015 – Beginn: 19.11 Uhr, Karten zu 17,50 €
Wir würden uns freuen Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Das Präsidium
VdK Veitshöchheim
Liebe VdK Mitglieder und Nichtmitglieder,
Wir hoffen, dass für Alle das neue Jahr gut begonnen
hat.
Der erste Stammtisch findet am 28. 1. 2015 um 18.00
Uhr in der Gaststätte Ratskeller statt. Das Thema ist:
„Vitamin D und Winterdepression“, Referent ist Herr
Michael Manig, Heilpraktiker.
In der dunklen Jahreszeit beginnt sie wieder, die Winterdepression. Wie kann uns das „Sonnenvitamin“ dabei helfen?
Wir hoffen auf großes Interesse.
Ein gutes, neues Jahr wünscht
Monika Boguslawski, Schriftführerin
Verschönerungsverein
Veitshöchheim e. V.
Liebe Mitglieder, liebe Veitshöchheimer!
Unsere diesjährige gemeinsame Winterwanderung mit
der Kolpingsfamilie findet statt am Samstag, den 10. Januar 2015.
Wir treffen uns vor der Gaststätte „TIRAMISU“ um 13
Uhr. Geplant ist ein Gang durch den Waldfriedhof, sowie eine Besichtigung des Gewerbegebiets. Um 15.30
Der phänologische Kalender – die Jahreszeitenuhr der
Natur
Wieder beginnt ein neues Jahr nach unserer Zeitrechnung mit genau berechneten und festgelegten Terminen. Die Experten der Bayerischen Gartenakademie
wissen, dass sich die Abläufe in der Natur nicht in einen
Terminkalender zwängen lassen. Die Maßeinheit der
Natur ist der phänologische Kalender.
Geprägt durch die Jahreszeiten
Während in den Tropen und Subtropen die Vegetationsund Ruhezeiten der Pflanzen durch Regen- und Trockenzeiten ausgelöst werden, prägt in unseren Breiten
die Durchschnittstemperatur den Zustand der Vegetation. In unserer Vorstellung verbinden wir die vier Jahreszeiten mit bestimmten Bildern: Der Frühling bringt
saftiges Grün, der Sommer die Blütenfülle, der Herbst
lässt Früchte reifen, der Winter zeigt kahle Äste und
Tannengrün. Doch die Natur hält sich nicht immer an
den Kalender. Oft weht zum kalendarischen Frühlingsbeginn noch ein rauer Wind oder es fällt sogar Schnee.
Ein Kalender auf Naturbeobachtung
Die Tätigkeiten im Garten müssen selbstverständlich
mit den realen Verhältnissen im Einklang sein. Eine
bessere Orientierungshilfe als der reguläre Kalender
bietet hier der phänologische Kalender, dem langjährige Beobachtungen wiederkehrender Ereignisse in der
Natur zugrunde liegen. Die häufig belächelten Bauernregeln spiegeln dieses Wissen wider, wobei so manche „Weisheit“ durchaus kritisch betrachtet werden
sollte. Aus diesen Überlieferungen entwickelte sich im
18. Jahrhundert die „Lehre der Erscheinungen“ – die
Phänologie. Hier werden Beobachtungen aus Landund Forstwirtschaft, Meteorologie und Ökologie miteinander verknüpft.
Zehn Jahreszeiten
Der phänologische Kalender des Deutschen Wetterdienstes kennt für die Vegetation 10 Jahreszeiten, die in
der Tabelle unten genannt sind. Entwicklungsstadien,
Seite 16
Veitshöchheimer Mitteilungen
wie Blühbeginn und Reife bestimmter Pflanzen, signalisieren den Beginn einer Jahreszeit. Dieser Zeitpunkt
kann jedoch je nach Landschaftsgebiet unterschiedlich
sein, z.B. zwischen Weinbaugebiet am Main und Alpenvorland. Witterungsbedingt gibt es nicht selten
„Ausreißer“, wodurch eine phänologische Jahreszeit
extrem früh bzw. sehr spät beginnen kann. Im Vergleich jahrelanger Aufzeichnungen eines kleinen Gebietes zeigt sich, trotz mancher Unregelmäßigkeiten,
eine Tendenz zur Verfrühung des Frühlings.
Jahreszeit
Fängt an mit dem Beginn von:
Vorfrühling
Haselnussblüte
oder
ersatzweise
Schneeglöckchenblüte
Erstfrühling
Forsythienblüte oder ersatzweise der
Blattentfaltung der Stachelbeere
Vollfrühling
Apfelblüte oder ersatzweise der Blattentfaltung der Stiel-Eiche
Frühsommer Blüte des Schwarzen Holunders
Hochsommer Blüte der Sommer-Linde oder ersatzweise Fruchtreife der Johannisbeere
Spätsommer Fruchtreife von Frühapfel oder ersatzweise Eberesche
Frühherbst
Fruchtreife des Schwarzen Holunders
Vollherbst
Fruchtreife von Stiel-Eiche oder ersatzweise Rosskastanie
Spätherbst
Blattverfärbung von Stiel-Eiche oder
Rosskastanie
Winter –
Auflaufen des Winterweizens ersatzVegetations- weise Blattfall von spätreifendem Apfel
ruhe
oder Stiel-Eiche
Und außerdem:
www.lwg.bayern.de/gartenakademie/index.php
(die Internetseiten der Bayerischen Gartenakademie)
Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an
das Gartentelefon (0931/9801-147) oder schreiben Sie
eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de
Brigitte Goss, Bayerische Gartenakademie
Nummer 1/2
3-Zi.-Wohnung ab 1.3.2015 zu vermieten,
Veitshöcheim/Günterslebener Straße
75 qm, EBK, Balkon, Stellplatz,
550 € + NK
Telefon (0171) 6 93 04 79
45 m² ETW, Eckwohnung für Sonnenanbeter mit
großem Balkon, mit Weitblick über VHH und Main. Incl.
Garagenstellplatz. Saniert 2013 incl. EBK neuwertig.
HG 115,- €, darin Erbpacht enthalten. VB 95.000,– €
(gut vermietet, 4,5% Rendite).
Telefon (0152) 318 66 323
OStRin (Gymnasiallehrkraft)
erteilt Mathematik-Nachhilfe
gerne auch intensive Abiturvorbereitung, an Wochenenden und in
Schulferien. Ich bin mit den den neuen und alten Aufgabenformaten gleichermaßen vertraut. Auch die Vorbereitung auf ein CAS-Abi
ist möglich. Gerne unterrichte ich in der Oberstufe in Doppelstunden (90 min). Bin selbst aktiv im Dienst, nebenbei als Autorin für
Mathematik engagiert und tätig. Wohne zentral in VHH, daher sehr
gut mit Bus oder Rad erreichbar.
Nähere Informationen unter (01 70) 2 37 27 11
(gerne rufe ich sie zurück).
Ihr Fachbetrieb für:
• Putz + Wärmedämmung
• Anstrich + Tapeten
Verputz- und Malerbetrieb
Thüngersheim-Retzbach
Tel. (0 93 64) 98 47
Büro: Paradiesstraße 2, 97225 Retzbach Fax (0 93 64) 42 47
Web: www.maler-scheler.de
E-Mail: info@maler-scheler.de
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 17
42 m² ETW mit kleiner Terrasse im Birkental nähe
Weinberg, modernisiert 2014, incl. EBK neuwertig und
Garagenstellplatz. HG 120,- € darin Erbpacht enthalten.
VB 77.000,– € (gut vermietet, 5% Rendite).
Telefon (0152) 318 66 323
Alleinstehende Fachärztin, Nichtraucherin,
sucht 3-4-Zimmer-Wohnung/Erdgeschoss
oder kleines Haus; Telefon (0160) 4 86 7102,
ggf. Rückrufbitte per sms.
3-ZW, Dachgeschoss
78 m2, Einbauküche, Balkon, Bad, Keller, Garage
500,– Euro zzgl. NK und Miete Garage, ab 1. 2.
2015 zu vermieten.
Telefon (09 31) 9 2122
Seite 18
Veitshöchheimer Mitteilungen
Neugereut 2
74838 Limbach
Anzeigentarif Nr. 16
Nummer 1/2
Telefon (0 62 87) 92 58-80
Telefax (0 62 87) 92 58-84
E-Mail: anzeigen@henn-bauer.de
reterin
Unsere Anzeigenvert
eim:
vor Ort in Veitshöchh
gültig seit 1. Januar 2013
■ alle bisherigen Preislisten verlieren ihre Gültigkeit ■
Veitshöchheim aktuell
r
Frau Reinhilde Kelle
91-49
Telefon (09 31) 4 52 -52
91
Telefax (09 31) 4 52
Anzeigenpreise schwarz-weiß-Anzeigen:
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite
= 1-spaltig
0,60 €
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite
= 2-spaltig
1,20 €
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite
= 1-spaltig
0,90 €
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite
= 2-spaltig
1,80 €
Preisbeispiel (sw): 90 x 30 mm = 18,00 €
Anzeigenpreise Farb-Anzeigen:
Agenturpreis/Grundpreis (15 % AE-Rabatt):
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite (sw)
= 1-spaltig
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite (sw)
= 1-spaltig
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite (Farbe) = 1-spaltig
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite (Farbe) = 1-spaltig
0,69 €
1,38 €
1,04 €
2,08 €
Chiffregebühr:
5,00 €
Preisbeispiel (sw): 90 x 50 mm = 30,00 €
Rabattsätze bei unterschriebenen Anzeigen-Abschlüssen:
(bei Abnahme innerhalb von 12 Monaten)
12-malige Veröffentlichung
10 %
24-malige Veröffentlichung
15 %
52-malige Veröffentlichung
20 %
Unsere Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Erscheinungsweise: wöchentlich
Preisbeispiel (sw): 90 x 110 mm = 66,00 €
Preisbeispiel (sw): 185 x 50 mm = 60,00 €
ANZEIGENSCHLUSS
ist dienstags um 16.00 Uhr.
Bei Feiertagen drei Arbeitstage vor Erscheinen.
PLATZIERUNGSANGABEN
können nur als Wunsch, nicht als Bedingung angenommen werden.
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 19
Seit 23 Jahren
Pflege mit Herz!
Ihr freundlicher Pflegedienst für
Stadt und Landkreis Würzburg
Mobiler Therapieund Pflegedienst
Uta Knobloch
Rufen Sie uns an, wir kommen
gerne auch zu Ihnen.
(09 31) 30 40 480
☎
Zugelassen bei allen Krankenkassen!
www.Sozialstation-mit-Herz.de
Qualität und Frische –
preisbewusst kaufen
Wir gestalten für Sie
- fantasievolle Sträuße, Schalen und Gestecke
- anspruchsvollen Hochzeitsschmuck und Trauerfloristik
… ganz nach Ihrem Wunsch
Seite 20
Veitshöchheimer Mitteilungen
Suche Unterstellmöglichkeit
für Wohnmobil.
Telefon (09 31) 9 2174
Putzfee,
Nummer 1/2
14-tägig, ca. 3 Stunden,
ab Januar 2015 (Birkental) gesucht.
Telefon (09 31) 9 37 06 (AB)
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 21
Seite 22
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 1/2
m
d u
n
u
r
r
tne
r
a
P
r
Ih
k!
c
u
r
D
nd
u
k
i
f
a
Gr
Flyer aller Art Plakate Prospekte Visitenkarten Briefpapier Briefhüllen Logogestaltung SD-Sätze
Formulare Blocks Textildruck Imagebroschüren Programme Präsentationssysteme Festschriften
Schilder Bücher Vereinszeitungen Broschüren Trauerdrucksachen Gutscheine Kataloge Diplomarbeiten
Hochzeitskarten Anzeigen Hochzeitszeitungen Einladungen T-Shirts Aufkleber Autobeschriftungen
Fahnen Fahrzeugveredelung Kalender Roll-Ups Postkarten Werbeplanen Großformatdrucke
74838 Limbach · Neugereut 2
Telefon (0 62 87) 92 58-80 · Telefax (0 62 87) 92 58-84 · E-Mail: druckerei@henn-bauer.de
Nummer 1/2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Metzgerei
Tel. (09 31) 9 48 27
Metzgerei Martin Flach
Danziger Straße 1, 97209 Veitshöchheim
Seite 23
h
c
a
l
F
Angebot gültig
vom 14. 1. bis 17. 1. 2015
Rindfleisch zum Kochen
Brust, Spund, Wade
Angebot der Woche
von 12–14 Uhr.
Ein Mittagsgericht – täglich wechselnd –
mit einem kleinen Softgetränk für 7,90 Euro.
Partner-Gutschein
gültig von Di.–Sa. gegen Vorlage der Anzeige.
Das zweite Hauptgericht bis 10 Euro ist gratis.
Wir freuen uns auf ihren Besuch.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 12 bis 21 Uhr
Musik macht Freu(n)de!
Sozialpädagogin bietet Klavier- und Keyboardunterricht
für Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen.
Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause. Keine Vertragsbindung.
Bei Interesse stehe ich Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.
Regine Herker
Fitness-Pfanne Bali
aus zartem Putenfleisch
Schweinekammsteaks
mariniert
Krustenbraten oder
Schweinebraten aus der Schulter
Cabanossi
Mini-Cabanossi
Delikatess-Putenaufschnitt
8,50
kg 9,90
kg 6,90
kg
5,90
100 g 1,39
100 g 1,79
eigene Herstellung
100 g 1,09
Delikatess-Leberwurst im Golddarm
fein und grob zerkleinert
100 g 0,79
Fränkischer Gerupfter
angemachter Camembert
100 g 0,99
Schinken-Eier-Salat
100 g 0,99
kg
Unser Wochenanfangsknüller
– gültig am 12. und 13. Januar 2015 –
Schweinekotelett
kg
Am Schenkenfeld 55 · 97209 Veitshöchheim
Telefon (0176) 55 18 26 77
• Dachrinnen
• Kamin- und
Gaubenverkleidungen
• Fassadengestaltung
• Metalldächer
Ausführung sämtlicher Spenglerarbeiten
Am Fährweg 4 · 97291 Thüngersheim
Telefon 0 93 64 / 61 20 · Fax 0 93 64 / 79 386
E-Mail: info@bott-spenglerei.de · www.bott-spenglerei.de
Kleinanzeigen bringen Erfolg!
5,49
Für Druckfehler keine Haftung.
Jeden Tag ein bisschen besser.
Roth oHG
97209 Veitshöchheim 1
Pont-l-’Évêque-Allee
12. 1. bis 17. 1. 2015
Angebote gültig vom
Orangen 1,11 Rispentomaten 1,29 CocaCola, Fanta, MezzoMix 8,49
Kiwi –,17 Sahnejoghurt –,35 Jacobs Krönung 4,44
Spa.
(1 kg=0,74 €)
1,5-kg-Netz €
Ital.
KL 1
METZGEREI
Frickel Verkaufs GmbH & Co. KG
Max-Planck-Straße 10 · 97318 Kitzingen
Telefon (09321) 32069
Angebote KW 3: gültig
ab Mo., 12. 1., bis Sa., 17. 1. 15
Stück €
Spa.
KL 1, (1 kg=2,15 €)
600-g-Schale €
(1 l=0,71 €) + 3,30 € Pfand
Zott
(100 g=0,25 €)
150-g-Becher €
(1 kg=8,88 €)
Leberkäseteig in Aluformen zum Selbstbacken
Schweine-Gulasch mager, handgeschnitten
Schweine-Kotelett
mager, am Stück oder gehackt
12 x 1 L €
500-g-Pack €
6,99 Schinkenwurst
fein zerkleinert, auch mit Paprika, auch ca. 250-g-Stücke 100 g € –,79
kg € 5,55
Cabanossi geräuchert
100 g € 1,09
kg € 4,99 Rauchfrische Knacker im Naturdarm
100 g € –,69
kg €
Wir sind von Montag bis Samstag von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Sie da.
Telefon (09 31) 40 40 97 26 oder Fax (09 31) 40 40 98 45
www.rewe.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
35
Dateigröße
8 098 KB
Tags
1/--Seiten
melden