close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Arbeitsrecht in Luxemburg - IHK Trier

EinbettenHerunterladen
Referent
Jürgen Stuber
Senior Manager | Rechtsanwalt |
Dipl.-Finanzwirt (FH) | Indirect Tax / VAT
EY, Mannheim.
Herr Stuber ist spezialisiert auf die
Umsatzsteuerberatung von Mandanten
mit Sitz im In– und Ausland.
www.ey.com
Anfahrtsskizze
E I N L A D U N G
I n t e n s i v - S e m i n a r
Umsatzsteuer für Experten:
Komplizierte Auslandssachverhalte
richtig besteuern
Dauer der Veranstaltung
9:15 Uhr
9:30 Uhr
11:00 Uhr
12:30 Uhr
15:00 Uhr
ca. 17:00 Uhr
Einlass
Beginn
Kaffeepause
Mittagsimbiss
Kaffeepause
Ende
04. Februar 2015 | 09.30.Uhr - ca. 17.00 Uhr
IHK Trier I Raum 307
Weitere Informationen zur Veranstaltung
Ansprechpartner: Christina Grewe
Tel.: 0651/97567-11
Email: info@eic-trier.de
Internet: www.eic-trier.de
Ort der Veranstaltung
IHK Trier
Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier
©Jonas Wolff-fotolia.com
Einladung
Programm
Das Auslandsgeschäft ist ein wichtiger Erfolgsfaktor
für deutsche Unternehmen: Über 50% des in Rheinland-Pfalz erwirtschafteten BIP ist für den internationalen Vertrieb bestimmt. Bei der Abwicklung von Auslandsgeschäften spielt die korrekte umsatzsteuerliche
Einordnung von Lieferungen und Leistungen eine
nicht zu unterschätzende Rolle. Denn Fehler beim
Ausweis der Umsatzsteuer sowie bei der Erbringung
von Buch- und Belegnachweisen können im Rahmen
einer Betriebsprüfung zu einer Nacherhebung der
Steuern führen, die im Regelfall schwer oder gar nicht
an den Kunden weiterbelastet werden kann.
Neueste Entwicklungen und Brennpunkte im
Umsatzsteuerecht
Mit der zunehmenden Internationalisierung der Geschäftsbeziehungen und oftmals verzweigten Vertriebs- und Beschaffungsketten ist die korrekte umsatzsteuerliche Einordnung von grenzüberschreitenden Waren- und Montagelieferungen sowie auch von
Dienstleistungen ein zunehmend kompliziertes Unterfangen geworden. Die umsatzsteuerlichen Herausforderungen reichen von der korrekten Abgrenzung zwischen Lieferungen und Leistungen, internationalen
Reihen- und Dreiecksgeschäften, just-in-time Lagerlieferungen mit voneinander abweichenden Länderregelungen, Lieferungen und Leistungen in Verbindung
mit zollrechtlichen Sachverhalten bis hin zur Etablierung eines kundenfreundlichen Belegnachweissystems.
Die Veranstaltung verschafft einen fundierten und praxisgerechten Überblick über die korrekte umsatzsteuerliche Behandlung von komplexeren Auslandssachverhalten und geht insbesondere auf anspruchsvolle
umsatzsteuerliche Problemstellungen ein. Anhand
einer Vielzahl von Praxisbeispielen aus dem Unternehmensalltag wird der Lehrstoff vertieft.
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter aus international aktiven Unternehmen, die mit der Lösung
schwieriger Umsatzsteuerfragen betraut sind, sowie
auch an Steuerberater und Steuerfachangestellte.
Solide umsatzsteuerliche Grundkenntnisse werden
vorausgesetzt.
Anmeldung
Umsatzsteuer für Experten
Problemfälle bei der Abgrenzung von Lieferungen
und Leistungen
04. Februar 2015 - IHK Trier
09:30 – ca. 17.00 Uhr
Reihen– und Dreiecksgeschäfte
Grundregel
Mittlerer Unternehmer als Transportverantwortlicher, Anwendung des Wahlrechts
Reihengeschäfte innerhalb der EU
Dreiecksgeschäfte
Reihengeschäfte mit Drittlandsbezug
Problemfälle
Firma:
Branche:
Teilnehmer:
Weitere Teilnehmer:
Anschrift:
Lieferungen über Lager im EU-Ausland
Innergemeinschaftliches Verbringen
Lagerformen
Vereinfachungsregelungen bei Lieferungen in Calloff-Stock Lager und Auslieferungslager in ausgewählten Zielmärkten
Anwendungsgrenzen von Vereinfachungsregeln
im Falle des Eigentumsübergangs zum Zeitpunkt
der Warenentnahme aus dem Lager
Lieferungen in Zollager
Telefon/Fax:
E-Mail:
Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis zum 30. Januar 2015
an die EIC Trier GmbH. Die Teilnahmegebühr pro Person
beträgt 195 € zzgl. MwSt., zahlbar nach Erhalt der Rechnung.
Ich möchte künftig über Veranstaltungen der EIC Trier
GmbH per E-Mail informiert werden.
Der/die Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass
seine/ihre persönlichen Daten für die Veranstaltungsabwicklung mittels EDV gespeichert werden.
Lohnveredelung an Gegenständen der Ausfuhr
Umsatzsteuerliche Behandlung von DDPLieferungen innerhalb der EU und in Drittländer
Abmeldungen müssen spätestens 3 Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich bei der EIC Trier GmbH eingegangen sein. Bei einem späteren Rücktritt bzw. Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr zu entrichten.
Erfahrungsaustausch
u. a. Erfahrungen mit Etablierung von kundenfreundlichen Belegnachweissystemen und Belegprüfungen nach den neuen Nachweisregelungen
für innergemeinschaftlichen Lieferungen
________________________________________________
Ort, Datum
Unterschrift
Per Fax an 0651/97567-33 oder
Per E-Mail an info@eic-trier.de
EIC Trier IHK/HWK-Europa– und Innovationscentre GmbH
Herzogenbuscher Str. 14 | 54292 Trier
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
7
Dateigröße
177 KB
Tags
1/--Seiten
melden