close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Januar 2015 - St.Johannis

EinbettenHerunterladen
St.johannis
St. johannis burgfarrnbach – unterfarrnbach – atzenhof
januar 2015
Jahreslosung 2015
Nehmt einander an, wie Christus euch
angenommen hat zu Gottes Lob.
Röm 15,7
Nehmt einander an - wie Christus
Nehmt einander an - wie Christus
Nehmt einander an - wie Christus euch angenommen hat
1.
Was uns trennen mag
Diesen Tag
Du öffnest Raum, neu zu vertrau’n
Du reichst uns die Hand
Knüpfst das Band
Das Feinde eint, Herzen entsteint
Seelen verschnürt, zusammenführt
Nehmt einander an - wie Christus
Nehmt einander an - wie Christus
Nehmt einander an - wie Christus euch angenommen hat
2.
Unbezwingbar gut
Gottes Mut
Bezwingt die Schuld voller Geduld
Wie der Vogel singt
Glaube klingt
Des Schöpfers Lob verwandelt Not
Selbst in der Nacht zu Lebensmacht
Nehmt einander an - wie Christus
Nehmt einander an - wie Christus
Nehmt einander an - wie Christus euch angenommen hat
Chorus:
Zu Gottes Lob
Gebt euch die Hand
Gegen die Not
Baut auf das Land
Sein Spross keimt auf
Macht Freund aus Feind
Schließt Herzen auf
Hoffnung vereint
Macht Liebe groß
Gibt nicht klein bei
Setzt grandios
Das Leben frei
Christian Probst
05
St.johannis
St. johannis burgfarrnbach – unterfarrnbach – atzenhof
Literarisches aus der Heimat
Anschriften
Fritz Stiegler liest aus „Valentina“
•Evang.-Luth.
Pfarramt St.Johannis
Würzburger Straße 474, 90768 Fürth
Tel. 751770, Fax. 7568563
Email: Pfarramt.stjohannis.fue@elkb.de
•Büro: Heike Reim, Heike Weiskopf
Dienstag-Freitag,
9.00-12.00 Uhr
Montag-Donnerstag, 15.00-17.00 Uhr
•Bankverbindung: Sparkasse Fürth
IBAN: DE38 7625 0000 0380 0904 64
BIC: BYLADEM1SFU
•Pfarrer Christian Probst
Regelsbacher Str. 14, 90768 Fürth
Tel. 751360, Email: media_pro@gmx.de
•Vertrauensfrau des Kirchenvorstands
Brigitte Berngruber, Tel. 7530224
•Kindergarten Burgfarrnbach
Würzburger Str. 451, Tel. 753805
•Kindergarten Unterfarrnbach
Mühltalstraße 122, Tel. 72303790
•Kinderkrippe
Irisweg 1a, Tel. 97794340
•Kindergruppen, Tabea Probst
Tel. 97795090
•Kirchenchöre, Monika Grätz
Tel. 7568494
•Posaunenchor, Katrin Bauer
Tel. 7593309
•Krankenschwester, über Diakoniestation
Fürth, Tel. 772069
•Organistin, Doris Habermann
Tel. 7568170
•Mesner, Vladimir Gembel
Regelsbacher Str. 5, Tel. 751770
•Friedhof, Lars Lindemann
Oberfarrnbacher Str. 14, Tel. 01573/2707525
•Saal Rotter, Unterfarrnbacher Str. 192
•Impressum-
Ausgabe 01/2015
Herausgeber:
Evang. Pfarramt St.Johannis
Redaktion:
Verantw.:
Am Freitag, 16. Januar wird um 19:30 Uhr
Fritz Stiegler aus seinem Roman „Valentina“ in unserer St. Johanniskirche lesen.
Begleitet wird er dabei musikalisch von
Matthias Lange, Komponist der Cadolzburger Burgfestspiele, und dessen Sohn
Jonas.
Fritz Stiegler beschreibt in seinem Buch den
einfachen Alltag der Leute auf dem Land in
den letzten Kriegsjahren.
Fritz Stiegler, Jahrgang 1962, lebt als
Landwirt in Gonnersdorf bei Cadolzburg. Er ist in der Region schon länger als Mundartautor bekannt.
Zwei Musicals entstanden nach Bearbeitungen seiner Romane.
Nächstenliebe und Zivilcourage während
des zweiten Weltkrieges. Valentina, die
junge ukrainische Zwangsarbeiterin kommt
1943 in das Arbeitslager Langenzenn.
Konfirmationen
19. April und 26. April
Titelgraphik: Kaltenbacher
Fotos:
Froehn, Stiegler, Probst,
Pöschl, Rodewald, Kornhaas
Druck: Auflage:
Novadruck, Nürnberg
2500
06
So verschieden sie in ihrer Haltung zum
Staat auch sind, die Sorge um Angehörige,
der Kampf ums Überleben schweißt sie zusammen. Vor allem Marie, die Bäuerin, widersetzt sich als überzeugte Christin der
Nazipropaganda und tut alles, um Valentina zu schützen.
Lassen Sie sich dieses kulturelle Ereignis in
unserer St. Johanniskirche nicht entgehen.
Der Eintritt ist frei, Spendenkörbe werden
bereit stehen.
Karl-Heinz Babel

Termine 2015
St.Johannis
K.-H. Babel
Traudl Kornhaas
Sie leidet Hunger
und bekommt als
Frau alle Arten von
Demütigungen
zu spüren, bis ihr
während eines
Ernteeinsatzes die
Flucht gelingt.
Eine beherzte Bauernfamilie gewährt
der Verängstigten
Unterschlupf. Valentina wird als neue Magd
Irmgard ausgegeben und bleibt – trotz vieler kritischer Situationen – unentdeckt bis
die Amerikaner einrücken.
Jubiläumskonfirmation
17. Mai, Jubiläumskonfirmationen der
Konfirmandenjahrgänge 1965 / 1955 /
1950 / 1945 / 1940 / 1935 und 1930
Konfirmanden-Anmeldung
Montag, 11. Mai, 16.00 bis 18.00 Uhr
im Büro des Pfarramtes, Würzburger
Str. 474 für die Konfirmand/innen, die
jetzt die 7. Klasse besuchen bzw. zwischen Juli 2001 und Juni 2002 geboren
sind.
Silberne Konfirmation - JG. 1990
5. Juli, ehemalige kath. Mitschüler/innen
sind herzlich eingeladen; bitte weitersagen!
Gemeindefest 28. Juni
Gottesdienst mit Einführung der neuen
Konfirmanden
St.johannis
St. johannis burgfarrnbach – unterfarrnbach – atzenhof
Was alles geschah …
Ein Rückblick auf das Jahr 2014
Es gibt manche Jahre, auf die wir gerne
zurückblicken, weil sie mit vielen schönen
Ereignissen verbunden waren. Mit dem
Jahr 2014 verhält sich das anders. Darum
stellen wir diesem Jahresrückblick auch
das Gedenken an unseren verstorbenen ersten Pfarrer Nils-Olaf Pülschen voran, der
unsere Gemeinde durch sein offenes und
unkompliziertes Wesen viele Jahre lang bereichert hat. Normalerweise hätte er diesen
Jahresbericht geschrieben, die wichtigsten
Ereignisse darin kurz und prägnant zusammengefasst und es verstanden, die schönen Seiten unseres Gemeindelebens zu
beschreiben. Wir werden ihn nie vergessen
und immer in guter Erinnerung behalten.
in Richtung Konfirmation. Für Gottesdienste im Rahmen dieses Projektes wurde
die Religionspädagogin Tabea Probst Anfang November durch Dekan Sichelstiel
offiziell eingeführt.
ter dem Motto „Der Herr ist meine Stärke
und mein Schild“ (Psalm 28,7). Das Motto
wurde durch mittelalterliche Gewänder
unterstützt.
Nach den vielen Baumaßnahmen der
vergangenen Jahre, wurden 2014 die
Außenanlagen unserer „Kinderkrippe mit
dem Baum“ noch fertig gestellt.
Zufälligerweise erinnerte dieses Motto
auch an ein gleichnamiges Lied aus dem
Kindermusical „David singt“, das im Jahr
2014 von Kindern und Jugendlichen einstudiert und zweimal aufgeführt wurde.
Etwa 80 Kinder und Jugendliche und 20
Erwachsene stellten das Riesenprojekt in
unserer Kirche auf die Beine. Die gleichnamige CD wurde vor allem von Kindern
und Jugendlichen aus Burgfarrnbach und
Unterfarrnbach eingesungen.
In guter Tradition berichten wir an dieser
Stelle über alles weitere, was im Jahr 2014
in St.Johannis gewesen ist. Als besonderes
Ereignis wurde am Pfingstsonntag das
150. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr
mit Festgottesdienst und anschließendem
Frühschoppen im Kirchhof gefeiert. Auch
zum 135 jährigen Jubiläum der Fleischerinnung Fürth versammelte sich die Gemeinde
zum Gottesdienst, diesmal ökumenisch mit
dem katholischen Dekan Andre Hermany.
Der Kärwazug in Burgfarrnbach erfreute
sich reger Beteiligung der verschiedenen Gruppen und Vereine. St.Marien
und St.Johannis liefen ökumenisch un-
Ein besonderes Jubiläum der ökumenischen
Zusammenarbeit mit St.Marien feierten wir
im Herbst. Seit 35 Jahren treffen sich unser
Kirchenvorstand und der Pfarrgemeinderat
zu gemeinsamen Sitzungen. Bei unserem
Treffen im November dachten wir zurück
zu den Anfängen, und schauten auch hoffnungsvoll in die Zukunft.
Im Jahr 2014 fanden in unserer Gemeinde
33 Taufen, 17 Hochzeiten und 67 Bestattungen statt. 49 Jugendliche wurden konfirmiert. Damit beenden wir das Jahr mit
4456 Gemeindegliedern.
Im kommenden Jahr 2015 möge Gott diese
Gemeinde mit seinem Segen und seiner
Güte begleiten.
Christian Probst
Außerdem startete im September unter
dem Namen „Konfi 3“ ein Projekt für Kinder
in der dritten Klasse. Die Kinder entdecken
spielerisch zentrale Inhalte des christlichen
Glaubens und gehen damit erste Schritte
Wir wünschen unseren Leserinnen
und Lesern ein gesegnetes und
erfolgreiches neues Jahr.
Ihr Redaktionsteam
07
St.johannis
St. johannis burgfarrnbach – unterfarrnbach – atzenhof
Gottesdienste
Neujahr, 1. Januar
10.00Uhr Hauptgottesdienst (Probst)
2. Sonntag n. d. Christfest, 4. Januar
10.00Uhr Sakramentsgottesdienst
(Prof. Augustin)
Veranstaltungen, Sonstiges
Kreise und Gruppen
Seniorennachmittag
Frauenkreis
Donnerstag, 22. Januar, 14.00 Uhr, im Gemeindehaus - Thema im Januar: Lichtbildervortrag
„König Ludiwg II von Bayern“: einzigartigvielgeliebt – unvergessen
Referentin: Renat Meyer-Rodert
Kirchenvorstand
Epiphanias, 6. Januar
10.00Uhr Hauptgottesdienst (Güntsch)
Montag, 12. Januar, 20.00 Uhr, Gemeindehaus
1. Sonntag n. Epiphanias, 11. Januar
9.30 Uhr Hauptgottesdienst (Probst)
9.30 Uhr Kindergottesdienst
im Mesnerhaus
Am 3., 4. und 6. Januar laufen wieder die Sternsinger durch Burgfarrnbach. Wenn Sie möchten, dass die
Sternsinger zu Ihnen kommen, melden Sie sich
bitte im:
Pfarrbüro St.Marien unter Tel. 751432
2. Sonntag n. Epiphanias, 18. Januar
9.30 Uhr Hauptgottesdienst (Probst)
Ökumenische Kinderkirche
Sonntag, 18. Januar, 10.30 Uhr, St.Marien
Letzter Sonntag n. Epiphanias, 25. Januar
9.30 Uhr Hauptgottesdienst (Lehner-Erdmann)
9.30 Uhr Kindergottesdienst
im Mesnerhaus
Septuagesimae, 1. Februar
9.30 Uhr Sakramentsgottesdienst (Heineken)
Unterfarrnbach, Bibelstunde im Saal Rotter
Sonntag, 11. Januar, 19.30 Uhr
jeden 3. Sonntag im Monat 19.30 Uhr,
Bibelstunde mit Prediger Klein
Atzenhof, Gottesdienst im Bürgerhaus
Sonntag, 11. Januar, 10.45 Uhr (Probst)
Besondere Gottesdienste
Gottesdienste in den Altenheimen
9. Januar und 23. Januar
16.00 und 16.45 Uhr
Sternsinger
Monatsspruch Januar :
So lange die Erde besteht, sollen nicht aufhören Aussaat und
Ernte, Kälte und Hitze, Sommer
und Winter, Tag und Nacht.
Gen 8,22
Montag, 26. Januar, 19.00 Uhr, Gemeindehaus
Thema: Jahreslosung;
Ref.: Pfr. Götz-Uwe Geisler
Frauenkreis 50+ Unterfarrnbach
Dienstag, 13. Januar, 19.30 Uhr, Saal Rotter
Thema: Jahreslosung
Frauenzeit Unterfarrnbach
Dienstag, 12. Januar
Kontakt: Elisabeth Vogel, Tel. 7905405
Handarbeitskreis
letzter Freitag im Monat um 14.30 Uhr
nähere Auskünfte im Pfarramt
Tanzkreis
montags, 14.30–16.00 Uhr, Gemeindehaus
Leitung: Fr. Kohfeldt, Tel: 752162
Nordic-Walking-Gruppe
freitags, 9.00 Uhr, im Fürther Stadtwald
Treffpunkt: Parkplatz Regelsbacher Str.
Leitung: Klaus (Klaro) Rodewald, Tel: 751684
Junge Kantorei St.Johannis
samstags, 10.00-10.45 Uhr, ab 1. Klasse
11.00-11.45 Uhr, ab 6. Klasse
im Gemeindehaus, Leitung: Monika Grätz
Chor St.Johannis
mittwochs, 20.00 Uhr, Gemeindehaus
Leitung: Monika Grätz
Posaunenchor
donnerstags, 20.00 Uhr, Gemeindehaus
Leitung: Katrin Bauer
Eltern-Kind-Gruppe
1. Mittwoch im Monat, 15.30-18.00 Uhr
Gemeindehaus; Ltg: Fr. Schumacher, Tel: 8919274
Kindergruppen Burgfarrnbach
in den Jugendräumen im Gemeindehaus
mittwochs:15.00-16.00 Uhr, ab 1. Klasse
16.15-17.15 Uhr, ab 3. Klasse
Leitung: Tabea Probst, Tel: 97795090
Jugendgruppe Burgfarrnbach
Sonntag, 18. Januar, 11.00 Uhr (Probst)
in den Jugendräumen im Gemeindehaus
dienstags: 19.00 Uhr
Kontakt: Tabea Probst und Joni Kölbl
Atempause
Landeskirchliche Gemeinschaft
Taufgottesdienst
Mittwoch, 7. Januar, 19.00 Uhr
Primetime
Mittwoch, 21. Januar, 19.00 Uhr, St.Johannis
08
im Mesnerhaus - Regelsbacher Str. 5
Sonntag, 18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde
Dienstag, 19.00 Uhr Frauenkreis
Ansprechpartner: Fam. Stich, Tel: 755048
Mehr Informationen im Internet unter: http://www.johannis-fuerth.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
383 KB
Tags
1/--Seiten
melden