close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenschutzerklärung - Reisemobil & Wohnmobil Team Hagen

EinbettenHerunterladen
Veranstalter
Der Fachtag ist eine Initiative des Fachausschusses Frühförderung im Landkreis
Esslingen und wird organisiert von:
 Carl-Weber Kindergarten
Lebenshilfe Kirchheim
Verena Blaschka
 Interdisziplinäre Frühförderstelle des Landkreises Esslingen
Jürgen Keil
 Lebenshilfe Esslingen
Erika Synovzik
 Seelsorge für Familien mit
behinderten Kindern
Tobias Haas
 Staatliches Schulamt Nürtingen
Arbeitsstelle Frühförderung
Ina Breuninger-Schmid
Kontakt und Anmeldung
Interdisziplinäre Frühförderstelle
des Landkreises Esslingen
Jürgen Keil
Hirschlandstraße 97
73726 Esslingen am Neckar
Telefon 07 11 31 03-36 55
Telefax 07 11 31 03-35 25
keil.juergen@LRA-ES.de
Einladung
zum 6. Fachtag Inklusion
Freitag, 24. Oktober 2014
14:00 – 17:00 Uhr
Werden wir allen Kindern gerecht ?
Anfahrtsbeschreibung unter:
www.kolumban.de/service/anfahrt.htm
Vielfalt als Chance !
(vom Bahnhof Wendlingen (N) ca. 10 Min. Fußweg)
Auf den Anfang kommt es an ....
Veranstaltungsort
Katholisches Gemeindezentrum St. Georg
Bürgerstraße 4
73240 Wendlingen a.N.
Katholisches Gemeindezentrum
St. Georg, Wendlingen a.N.
für
Erzieher/innen
 Eltern
Integrationskräfte
 Träger und Fachberater/innen von Kindertageseinrichtungen
Interessierte
Einladung
Inhalt und Ziel dieses Tages
Leitgedanken
Ablauf des Nachmittags
Vielfalt als Chance!
Wie können wir im Alltag der Kindertageseinrichtungen dieser Vielfalt begegnen, sie respektieren
und jedem Kind in seiner Verschiedenheit gerecht
werden?
Was hilft uns weiter auf dem Weg des Prinzips
„Schatzsuche statt Fehlersuche“?
Was können wir aus guten Erfahrungen anderer
Kindertageseinrichtungen auf unseren Alltag übertragen?
Wie gelingt es uns, Ausgrenzung und Diskriminierung zu vermeiden?
Bei unserem 6. Fachtag Inklusion stehen diese
Fragen im Mittelpunkt.
Bei Kaffee und Kuchen haben Sie danach Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
In zwei Vorstellungsrunden geben Erzieherinnen
und Erzieher aus Kindertageseinrichtungen Einblick in ihren Alltag, in dem sie Vielfalt als Chance
erlebt haben und auf dem Weg zur Inklusion vorangekommen sind.
Auch hier liegt der Focus auf der „Schatzsuche“ also dem Gelingenden.
Einladung
Schwierigkeiten und
Herausforderungen thematisieren
Unterstützung
durch
Netzwerke
Vielfalt als Chance !
Wir beginnen mit einem Impulsreferat von Frau
Sandra Hörner. Sie ist Erzieherin und Leiterin einer
Kindertageseinrichtung in Stuttgart, Multiplikatorin
für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung und
sie war Kitaberaterin im Projekt Kinderwelten im
Zeitraum 2006 - 2010.
Frau Hörner wird uns zum einen über das Projekt
Kinderwelten und den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung informieren und
zum anderen diesen Ansatz durch Berichte aus
ihrem praktischen Alltag lebendig werden lassen.
„Der Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und
Erziehung verfolgt den Anspruch der Inklusion,
Respekt für Verschiedenheit zu verbinden mit dem
Nicht-Akzeptieren von Ausgrenzung und Diskriminierung. Die Prinzipien des Ansatzes geben Orientierung für inklusive pädagogische Praxis.“
(aus: www.kinderwelten.net).
Vielfalt der
Kinder
Wirkung von
Veränderungen
auf Kinder und
Einrichtung
Neu entdeckte
Schätze
14:00 Uhr
Begrüßung
14:15 Uhr
15:00 Uhr
Impulsreferat
Sandra Hörner
15:30 Uhr
und
16:00 Uhr Vorstellung verschiedener
Kindertageseinrichtungen
in zwei Runden
16:30 Uhr
Resumée und Abschluss
im Plenum
17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Gespräche bei
Kaffee und Kuchen
Für die Bewirtung ist gesorgt
Rückmeldung
bitte bis Freitag, 17. Oktober 2014
an keil.juergen@LRA-ES.de
Eine Kinderbetreuung steht zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich bei Bedarf an.
(Mailadresse siehe oben)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
52 KB
Tags
1/--Seiten
melden