close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

07. Januar 2015 - Markt vor Neun

EinbettenHerunterladen
WERBUNG
Nächste Verkaufswelle läuft
Der kurzfristige Abwärtstrend im DAX gibt immer noch den Ton an.
Gleich zur gestrigen Eröffnung sackte der DAX auf ein neues Tief
bei 9.382 Punkten ab. Damit aber war das Verkaufsinteresse –
immerhin fiel der Index im Stundenchart über 400 Punkte am
Stück – erschöpft und bereits ab 10 Uhr standen die Käufer für
eine Erholungsbewegung bereit. Bis ganz an das Ausbruchsniveau
bei 9.670/90 Punkten hat es für diese aber nicht gereicht und der
Index fiel ab 9.624 Punkten wieder zurück. Damit ist die nächste
Verkaufswelle innerhalb des Abwärtstrends angelaufen, wurde
jedoch durch die Schlussglocke bei 9.469 Punkten gestoppt.
Warten wir ab, wie viel Druck die Bären machen
können!
Im DAX hat sich mit der gestrigen Entwicklung eine neue
Achtungsmarke bei 9.625 Punkten etablieren können. Solange der
Index diese nicht nachhaltig überwinden kann, ist die
Abwärtsbewegung intakt und neue Tiefs unterhalb von 9.382
Punkten müssen eingeplant werden. Eine nächste horizontale
Unterstützung ist unterhalb dessen erst bei 9.219 Punkten
auszumachen und kann als Orientierungspunkt dienen.
Sollten die Käufer stärker als erwartet sein und der Kurs kann
ohne vorangegangenes neues Tief bspw. per Stundenschluss über
9.625 Punkte ansteigen, so wäre der laufende Abwärtstrend
„Geschichte“. Die Käufer hätten dann auf Sicht der nächsten Tage
wieder Chancen bis auf 9.670/90 und 9.928 Punkte.
PRODUKTIDEEN
WKN
Typ
Basis/KO
Fälligkeit
Geld / Brief
CC5YKQ
Short
9898/9800
Open End
4,37 / 4,38
CC5E1U
Short
10059/9960
Open End
5,99 / 6,00
CC4P36
Long
9044/9130
Open End
4,17 / 4,18
MARKTBAROMETER
Unterstützung
Widerstand
Kurzfristig
9438/382/9219
9581/9624/70/90
Mittelfristig
9148/8910/8835
9928/10050/100
MARKTÜBERSICHT 06.01.2015 22:00 Uhr
Dax®* 9460,84 -0,11%
EuroStoxx 50®* 3002,65 -0,76%
Dow Jonessm 17371,64 -0,74%
Nasdaq 100 4110,83 -1,20%
S&P 500 2002,61 -0,89%
Nikkei* 16697,14 -2,28%
EUR/USD 1,1892 -0,34%
Gold 1218,45 +1,00%
*Ci ti -Indika tion
07.Januar 2015 | Seite 1/4
Im Fokus: RWE
Die letzte Hoffnung der Bullen wackelt
Lange haben sich die Käufer in der RWE Aktie wehren können, nur um dann am Ende
doch den Kürzeren zu ziehen?
Eine höchst kritische Entwicklung zeichnet sich aktuell im
mittelfristigen Chartbild der RWE Aktie ab. Diese fällt in der
laufenden Woche unter die bei 24,81 Euro liegende Unterstützung
zurück und bestätigte diesen Ausbruch am Montag per
Tagesschlusskurs
(nicht
abgebildet).
Damit
wird
die
Abwärtsbewegung seit 32,98 Euro Ende Juni weiter fortgesetzt
und auch kurzfristig konnte ein neues Verkaufssignal generiert
werden. Dies wiegt umso schwerer, umso mehr wir uns
verdeutlichen, dass gerade der Bereich bei 24,81 – 23,66 Euro seit
2013 eine recht gute Unterstützungszone darstellte, an der die
Kurse mehrfach nach oben abprallten bzw. mit dessen
Überschreiten im September 2013 ein mehrmonatiger
Aufwärtstrend starten konnte. Dieser scheint nun vollends
abverkauft zu werden.
Nur ein schneller Konter könnte die Investoren in der
RWE Aktie jetzt noch retten!
Die letzte Hoffnung der Bullen in der RWE Aktie bröckelt und der
Start in das neue Jahr ist aus Sicht der Käufer alles andere als
gelungen. Aktuell besteht das Risiko, dass die Bären weiter Druck
machen werden und den Unterstützungsbereich bis hin zu 23,66
Euro weiter aufweichen. Gelingt dies, könnte es im Anschluss
abwärts bis zur 21,22iger Kursmarke gehen, wo die Bären auf eine
nächste Unterstützung treffen.
Neue Hoffnung hingegen würde aufkommen, wenn die Käufer die
jüngsten Signale schnell kontern können. Ein Kursanstieg über
27,05 Euro steigert die Chancen, dass der Ausbruch nach unten
als Fehlsignal endet und die Unterstützungszone doch noch halten
kann.
PRODUKTIDEE
Stammdaten des Derivats
Name
Basiswert
WKN
Turbo Bear
RWE
CC5L5M
Laufzeit
Hebel
Open End
7,14
Geld- / Briefkurs in EUR
Spread in %
Bezugsverhältnis
0,33 / 0,34
3,0
0,1
Basispreis in EUR
27,4362
Wer auf weiter fallende Notierungen in der RWE Aktie spekulieren
möchte, kann hierfür auf das vorgestellte Zertifikat zurückgreifen.
Eine Stop-Setzung ist bei 27,05 Euro in der Aktie möglich.
KONJUNKTUR- UND UNTERNEHMENSDATEN
Datum
Zeit
Land
Ereignis
Prognose
07.01.15
09:55
D
Arbeitslosenzahl Dez.
-6 Tsd. / -14 Tsd.
07.01.15
11:00
EU
Verbraucherpreise Dez.
0,00 / 0,30
07.01.15
14:15
USA
ADP Beschäftigung Dez.
227 Tsd. / 208 Tsd.
07.Januar 2015 | Seite 2/4
Im Fokus: Wincor Nixdorf
Die Bullen im Aufwind
Die Käufer in der Wincor Aktie sind zurück und scheinen das Zepter in dieser noch nicht
aus der Hand geben zu wollen.
Für verhalten positive Stimmung konnten die Käufer in den letzten
Wochen in der Wincor Aktie sorgen. Ausgehend vom Tief bei 33,31
Euro Anfang November stieg die Nachfrage nach der Aktie wieder
an, was kurzfristig einen kleinen Aufwärtstrend etablierte. Dieser
wurde im Dezember einer ersten Prüfung unterzogen, als die
Kaufwelle eine mittelfristige Abwärtstrendlinie erreichte. Im
ersten Anlauf scheiterten die Bullen, nicht so aber im zweiten
Versuch. In den letzten Tagen konnte diese Marke überwunden
und damit der laufende Aufwärtstrend bestätigt werden. Zudem
hält sich die Aktie zu Jahresbeginn relativ gut und zeigt relative
Stärke gegenüber dem breiten Markt, auch wenn auch in Wincor
kleinere Verluste nicht ausblieben.
Vor den Käufern in Wincor liegen noch einige Hürden,
aber diese könnten zumindest angelaufen werden.
In der Wincor Nixdorf Aktie könnten in den nächsten Wochen
weitere Erholungsgewinne und ein Vordringen in den bereiten
Widerstandsbereich bei 42 – 45 Euro anstehen. Aufgrund dieser
Hürde ist jedoch zwischenzeitlich immer wieder auch mit kleineren
Rücksetzern zu rechnen und größeres Rallypotential wird erst
oberhalb dessen frei.
Wichtig wäre aus Sicht des kurzfristigen Aufwärtstrends jedoch,
dass es im Rahmen von Korrekturen weder zu einer neuerlichen
Topbildung noch zu einem direkten Rückfall unter 36,12 Euro
kommt. Dies würde die Bären zurück ins Spiel bringen, und könnte
zu einem neuen Tief unterhalb von 33,31 Euro führen.
PRODUKTIDEE
Stammdaten des Derivats
Name
Basiswert
Turbo Bull
Wincor
WKN
Laufzeit
Hebel
CC4Q5E
Open end
7,40
Geld- / Briefkurs in EUR
Spread in %
0,53 / 0,54
1,8
Bezugsverhältnis
Basispreis in EUR
0,1
35,2073
Mit dem vorgestellten Zertifikat ließe sich auf weiter anziehende
Notierungen in Wincor unter Einsatz eines Hebels spekulieren.
Gleichzeitig könnten die Risiken per Stoploss bei 36,12 Euro
begrenzt werden.
KONJUNKTUR- UND UNTERNEHMENSDATEN
Datum
Zeit
Land
Ereignis
Prognose
07.01.15
20:00
USA
FED Sitzungsprotokoll
-
07.Januar 2015 | Seite 3/4
Alle Rechte an dieser Werbemitteilung und ihrem Inhalt liegen bei
der Bank. Die Inhalte spiegeln nicht die Meinung der Bank wider,
sondern des Autors. Obwohl die in diesem Dokument enthaltenen
Informationen sorgfältig vom Autor zusammengestellt wurden und
aus Quellen stammen, die er als zuverlässig erachtet, kann keine
Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen
gegeben werden. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe ist nur
aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder mit vorheriger
schriftlicher Genehmigung der Bank zulässig. Weder der Autor, die
Bank noch andere Tochtergesellschaften der Citigroup Inc. haften
für etwaige direkte Schäden oder Folgeschäden, die aus der
Verwendung dieser Veröffentlichung oder der darin enthaltenen
Informationen resultieren.
Die Veröffentlichung, das Anbieten, Verkaufen und der Vertrieb der
hierin genannten Produkte sowie Werbung für die Produkte ist in
den Vereinigten Staaten von Amerika und allen übrigen Staaten, in
denen entsprechende Beschränkungen gelten, untersagt. Diese
Werbemitteilung dient lediglich der Information und stellt kein
Angebot, keine Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf oder
Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In dieser Werbemitteilung zur
Verfügung gestellte Informationen zu vergangenen
Wertentwicklungen von Produkten sind keine Indikation für die
zukünftige Wertentwicklung. Der Erwerb eines Produktes sollte
ausschließlich auf Basis der allein maßgeblichen Bedingungen des
jeweiligen Verkaufsprospektes erfolgen. Alle Verkaufsprospekte
stehen bei der Citigroup Global Markets Deutschland AG, CitiFirst,
Reuterweg 16, 60323 Frankfurt am Main zur kostenlosen Ausgabe
zur Verfügung.
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach §34b
Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Aktien bzw.
Produkten, die auf diesen Aktien basieren:
Die Citigroup Global Markets Deutschland AG und mit ihr
verbundene Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien der
analysierten Gesellschaften beziehungsweise in Produkten, die auf
diesen Aktien basieren, entweder als Market Maker oder für eigene
Rechnung. Möglicherweise stehen diese Gesellschaften mit dem
Emittenten des Produkts oder der zugrunde liegenden Papiere in
Geschäftsbeziehung verschiedenster Art und erhalten in diesem
Zusammenhang möglicherweise vertrauliche, das Produkt selbst
oder die zugrunde liegenden Wertpapiere betreffende
Informationen. Wir weisen auch darauf hin, dass wir eigene
Positionen im Zusammenhang mit dem Produkt oder den zugrunde
liegenden Wertpapieren eingehen können, wie zum Beispiel Hedge-
Geschäfte, die sich nachteilig auf den Marktpreis, Kurs, Index oder
andere Faktoren des Produkts und somit auch auf den Wert des
Produkts auswirken können.
Alle Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.
DAX® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.
DivDAX® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.
Der EURO STOXX 50 ® und seine Marken sind geistiges Eigentum
der Stoxx Limited, Zürich, Schweiz und/oder ihrer Lizenzgeber (die
„Lizenzgeber”), welches unter Lizenz gebraucht wird. Die auf dem
Index basierenden Wertpapiere sind in keiner Weise von Stoxx und
ihren Lizenzgebern gefördert, herausgegeben, verkauft oder
beworben und keiner der Lizenzgeber trägt diesbezüglich
irgendwelche Haftung.
Dow JonesSM, Dow Jones Industrial AverageSM und DJIASM sind
Dienstleistungszeichen der Dow Jones & Company, Inc., deren
Nutzung der Citigroup Global Markets Deutschland AG für
bestimmte Zwecke in einem Lizenzvertrag gestattet wurde. Die auf
den Dow Jones Industrial AverageSM bezogenen Optionsscheine der
Citigroup Global Markets Deutschland AG werden von Dow Jones
weder verbürgt, verkauft noch gefördert. Dow Jones gibt keine
Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Angemessenheit
einer Anlage in den Optionsscheinen.
Nasdaq®, Nasdaq-100® und Nasdaq-100 Index® sind Warenzeichen
der Nasdaq Stock Market, Inc., deren Nutzung der Citigroup Global
Markets Deutschland AG für bestimmte Zwecke in einem
Lizenzvertrag gestattet wurde. Die auf den Nasdaq-100 Index®
bezogenen Optionsscheine der Citigroup Global Markets
Deutschland AG werden von der Nasdaq Stock Market, Inc., weder
verbürgt, verkauft noch gefördert. Die Nasdaq Stock Market, Inc.
gibt keine Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der
Angemessenheit einer Anlage in den Optionsscheinen. Standard &
Poor’s®, S&P®, S&P 500 ® und Standard & Poor’s 500 sind
Warenzeichen von The Mc-Graw-Hill Companies, Inc., und wurden
an Citigroup Global Markets Deutschland AG zum Gebrauch
lizenziert. Das Produkt wird nicht von Standard & Poor’s
gesponsert, empfohlen oder unterstützt und Standard & Poor’s
macht keinerlei Darstellungen im Hinblick auf die Ratsamkeit der
Anlage in das Produkt.
07.Januar 2015 | Seite 4/4
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
393 KB
Tags
1/--Seiten
melden