close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gutperle-Cup Stadtmeisterschaften 2015 - TSG Lützelsachsen

EinbettenHerunterladen
11. Gutperle-Cup/33. Weinheimer Stadtmeisterschaft
Dienstag, 6. Januar 2015
Spielort: Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Weinheim
Gruppe A
Torverh.
TSG 62/09 Weinheim 2
:
:
:
:
:
C.F. Atletico Weinheim
:
:
:
:
:
SG Hemsbach/Sulzbach 2
:
:
:
:
:
SG Hohensachsen
:
:
:
:
:
FC Fatihspor Weinheim
:
:
:
:
:
Gruppe B
Torverh.
TuS 02 Weinheim
:
:
:
:
:
TSG 62/09 Weinheim U19
:
:
:
:
:
TSG 91/09 Lützelsachsen
1
:
:
:
:
:
SG Hemsbach/Sulzbach 1
:
:
:
:
:
SV/BSC Mörlenbach
:
:
:
:
:
Gruppe C
Torverh.
VfL Kurpfalz Neckarau
:
:
:
:
:
TSG 62/09 Weinheim 1
:
:
:
:
:
VfB Gartenstadt
:
:
:
:
:
FSV Eintr. Zotzenbach
:
:
:
:
:
Gruppe D
Torverh.
TSG 91/09 Lützelsachsen
2
:
:
:
:
:
FV 1922 Leutershausen
:
:
:
:
:
VfL Birkenau
:
:
:
:
:
TSV Amicitia Viernheim
:
:
:
:
:
Diff.
Punkte
Platz
Diff.
Punkte
Platz
Diff.
Punkte
Platz
Diff.
Punkte
Platz
Vorrunde
Nr
.
Spielzeit: 9 min
Gruppe
Uhr
Spielpaarung
Ergebnis
1
A
09:00
TSG 62/09 Weinheim 2
-
C.F. Atletico Weinheim
___:___
2
A
09:10
FC Fatihspor Weinheim
-
SG Hohensachsen
___:___
3
B
09:20
TuS 02 Weinheim
-
TSG 62/09 Weinheim U19
___:___
4
B
09:30
TSG 91/09 Lützelsachsen 1
-
SG Hemsbach/Sulzbach 1
___:___
5
A
09:40
SG Hohensachsen
-
SG Hemsbach/Sulzbach 2
___:___
6
A
09:50
C.F. Atletico Weinheim
-
FC Fatihspor Weinheim
___:___
7
B
10:00
SG Hemsbach/Sulzbach 1
-
SV/BSC Mörlenbach
___:___
8
B
10:10
TSG 62/09 Weinheim U19
-
TSG 91/09 Lützelsachsen 1
___:___
9
A
10:20
TSG 62/09 Weinheim 2
-
SG Hohensachsen
___:___
10
A
10:30
FC Fatihspor Weinheim
-
SG Hemsbach/Sulzbach 2
___:___
11
B
10:40
TSG 62/09 Weinheim U19
-
SV/BSC Mörlenbach
___:___
12
B
10:50
TuS 02 Weinheim
-
TSG 91/09 Lützelsachsen 1
___:___
13
A
11:00
C.F. Atletico Weinheim
-
SG Hemsbach/Sulzbach 2
___:___
14
A
11:10
TSG 62/09 Weinheim 2
-
FC Fatihspor Weinheim
___:___
15
B
11:20
SV/BSC Mörlenbach
-
TuS 02 Weinheim
___:___
16
B
11:30
SG Hemsbach/Sulzbach 1
-
TSG 62/09 Weinheim U19
___:___
17
A
11:40
SG Hemsbach/Sulzbach 2
-
TSG 62/09 Weinheim 2
___:___
18
A
11:50
SG Hohensachsen
-
C.F. Atletico Weinheim
___:___
19
B
12:00
TSG 91/09 Lützelsachsen 1
-
SV/BSC Mörlenbach
___:___
20
B
12:10
TuS 02 Weinheim
-
SG Hemsbach/Sulzbach 1
___:___
21
C
12:20
VfL Kurpfalz Neckarau
-
TSG 62/09 Weinheim 1
___:___
22
C
12:30
VfB Gartenstadt
-
FSV Eintr. Zotzenbach
___:___
23
D
12:40
TSG 91/09 Lützelsachsen 2
-
TSV Amicitia Viernheim
___:___
24
D
12:50
VfL Birkenau
-
FV 1922 Leutershausen
___:___
25
C
13:00
VfL Kurpfalz Neckarau
-
VfB Gartenstadt
___:___
26
C
13:10
TSG 62/09 Weinheim 1
-
FSV Eintr. Zotzenbach
___:___
27
D
13:20
TSG 91/09 Lützelsachsen 2
-
VfL Birkenau
___:___
28
D
13:30
TSV Amicitia Viernheim
-
FV 1922 Leutershausen
___:___
29
C
13:40
FSV Eintr. Zotzenbach
-
VfL Kurpfalz Neckarau
___:___
30
C
13:50
TSG 62/09 Weinheim 1
-
VfB Gartenstadt
___:___
31
D
14:00
FV 1922 Leutershausen
-
TSG 91/09 Lützelsachsen 2
___:___
32
D
14:10
TSV Amicitia Viernheim
-
VfL Birkenau
___:___
Einlagespiel
Zwischenrunde
Gruppe E
Torverh.
Sieger Gruppe A
:
:
:
:
:
Sieger Gruppe D
:
:
:
:
:
Zweiter Gruppe B
:
:
:
:
:
Zweiter Gruppe C
:
:
:
:
:
Dritter Gruppe B
:
:
:
:
:
Gruppe F
Torverh.
Sieger Gruppe B
:
:
:
:
:
Sieger Gruppe C
:
:
:
:
:
Zweiter Gruppe A
:
:
:
:
:
Zweiter Gruppe D
:
:
:
:
:
Dritter Gruppe A
:
:
:
:
:
Nr
.
33
Gruppe Uhr
E
14:4
0
Spielpaarung
E
14:5
0
Punkte
Platz
Diff.
Punkte
Platz
Ergebnis
Sieger Gruppe A
Zweiter Gruppe B
-
34
Diff.
Dritter Gruppe B
___:___
Sieger Gruppe D
-
___:___
35
F
15:0
0
Sieger Gruppe B
Zweiter Gruppe D
-
36
F
15:1
0
Dritter Gruppe A
___:___
Platz 1 Gruppe C
-
37
E
15:2
0
Zweiter Gruppe B
___:___
Platz 2 Gruppe C
-
38
E
15:3
0
Sieger Gruppe D
___:___
Sieger Gruppe A
-
39
F
15:4
0
Zweiter Gruppe D
___:___
Platz 2 Gruppe A
-
40
F
15:5
0
Platz 1 Gruppe C
___:___
Sieger Gruppe B
-
41
E
16:0
0
Platz 2 Gruppe C
___:___
Dritter Gruppe B
-
42
E
16:1
0
Zweiter Gruppe B
___:___
Sieger Gruppe D
-
43
F
16:2
0
Platz 2 Gruppe A
___:___
Dritter Gruppe A
-
44
F
16:3
0
Zweiter Gruppe D
___:___
Platz 1 Gruppe C
-
___:___
45
E
16:4
0
Sieger Gruppe A
Dritter Gruppe B
-
46
E
16:5
0
Platz 2 Gruppe C
___:___
Sieger Gruppe D
-
47
F
17:0
0
Sieger Gruppe B
___:___
Dritter Gruppe A
-
48
F
17:1
0
Platz 2 Gruppe A
___:___
Platz 1 Gruppe C
-
49
E
17:2
0
Dritter Gruppe B
___:___
Zweiter Gruppe B
-
50
E
17:3
0
Sieger Gruppe A
___:___
Platz 2 Gruppe C
-
51
F
17:4
0
Dritter Gruppe A
___:___
Zweiter Gruppe D
-
52
F
17:5
0
Sieger Gruppe B
___:___
Platz 2 Gruppe A
-
___:___
Einlagespiel
53
18:2
0
Spiel um Platz 5 und 6
Platz 3 Gruppe E
Platz 3 Gruppe F
-
54
18:3
5
Spiel um Platz 3 und 4
___:___
Platz 2 Gruppe E
Platz 2 Gruppe F
___:___
-
18:5
0 Endspiel
55
Platz 1 Gruppe E
Platz 1 Gruppe F
-
___:___
Turnierbestimmungen
Fußballspiele in der Halle werden, soweit diese Vorschriften keine Abweichungen
vorsehen, nach den Fußballregeln und Durchführungsbestimmungen sowie den
Satzungen und Ordnungen des DFB und des BFV ausgetragen.
Es wird mit Rund-um-Bande auf 5-Meter-Tore gespielt. Gespielt wird mit 4 Feldspielern plus Torwart. Die
Spielzeit beträgt 9 min. Jede Mannschaft muss vor ihrem jeweils ersten Turnierspiel einen Spielberichtsbogen
(maximal 12 Spieler) ausfüllen. Ein Nachtragen von Spielern nach Beginn ihres ersten Turnierspiels ist nicht
gestattet.
15 Minuten vor ihrem ersten Spiel hat sich die Mannschaft zur Passkontrolle durch einen Schiedsrichter im Bereich
der Turnierleitung einzufinden. Die Spielerpässe werden im Anschluss vom Schiedsrichter bei der Turnierleitung
abgegeben.
Regeln
Der Ball darf nicht so hoch gespielt werden, dass er die Hallendecke, Deckenverstrebungen und herabhängende Gegenstände
berührt. Verstöße werden mit einem indirekten Freistoß von der Stelle aus bestraft, die unterhalb des Berührungspunktes
liegt.
Springt ein Ball von der Decke oder einem anderen herunterhängenden Gegenstand ins Tor, erfolgt Spielfortsetzung mit Ab- oder
Eckstoß.
Die Abseitsregel ist aufgehoben.
Aus der eigenen Hälfte kann ein Tor im Seniorenbereich direkt erzielt werden. Dies gilt nicht für den Torwart, wenn dieser den
Ball nach einem Toraus wieder ins Spiel bringt.
Beim Anstoß und bei Spielfortsetzungen müssen alle gegnerischen Spieler mindestens fünf Meter vom Ball entfernt sein.
Freistoß
Alle Freistöße sind indirekt auszuführen.
Strafstoß
Bei einer Ausführung des Strafstoßes müssen sich die Spieler außerhalb des Strafraumes und innerhalb des Spielfeldes befinden,
sowie mindestens 3 Meter vom Strafstoßpunkt entfernt sein, bis der Ball im Spiel ist.
Ausführende bei einer Entscheidung durch Strafstoß-Schießen sind fünf Spieler freier Wahl, die auf dem Spielberichtsbogen
aufgeführt sein müssen. Es muss sich dabei nicht um die Spieler handeln, die sich beim Schlusspfiff auf dem Spielfeld
befanden.
Einwurf
Der Einwurf ist durch Einrollen zu ersetzen.
Torabstoß
Hat der Ball die Torlinie oder Torbande überschritten, nachdem er zuletzt von einem Angreifer berührt worden war, darf ihn nur
der Torwart durch Werfen, Rollen oder durch Abstoß wieder ins Spiel bringen.
Er ist erst wieder im Spiel, wenn er den Strafraum (gestrichelte Linie) verlassen hat. Kein gegnerischer Spieler darf sich im
Strafraum aufhalten bevor der Ball im Spiel ist.
Erfolgt ein Abwurf oder Abstoß über die eigene Spielhälfte hinaus, ohne das ein anderer Spieler den Ball berührt hat, so ist auf
indirekten Freistoß für die gegnerische Mannschaft von der Mittellinie aus zu entscheiden. Diese Bestimmung gilt im Übrigen für
jegliches Abspiel des Torwarts, wenn er zuvor den Ball kontrolliert gehalten hat. Die Vorteilsbestimmung findet Anwendung.
Eckstoß
Überschreitet der Ball die Torlinie oder Torbande - mit Ausnahme des Teils zwischen den Torpfosten und unter der Querlatte nachdem er zuletzt von einem Spieler der verteidigenden Mannschaft (einschließlich des Torwarts) berührt oder gespielt wurde,
so ist von einem Spieler der angreifenden Mannschaft ein Eckstoß auszuführen.
Ein Tor kann aus einem Eckstoß direkt erzielt werden.
Zuspiel zum Torwart
Wenn ein Feldspieler den Ball absichtlich seinem Torwart mit dem Fuß zuspielt oder ihn nach einem Seitenaus zum Torhüter
einrollt, ist es diesem untersagt, den Ball mit den Händen zu berühren. Tut er dies dennoch, ist ein indirekter Freistoß zu
verhängen.
Gelbe Karte, Zeitstrafe, Rote Karte
Der Feldverweis auf Zeit (2 Minuten) hat sowohl für den Senioren- wie auch für den Juniorenbereich Gültigkeit. Dieser
Feldverweis kann sowohl ohne vorausgegangene, als auch nach erfolgter Verwarnung ausgesprochen werden. Nach Ablauf
der Zeitstrafe kann die Mannschaft durch den gleichen oder einen anderen Spieler ergänzt werden. Eine Verwarnung nach einem
Feldverweis auf Zeit ist unzulässig.
Bei Feldverweis mit der roten Karte im Junioren- und Seniorenbereich scheidet der jeweils betroffene Spieler nicht nur aus dem
Spiel, sondern aus dem gesamten Turnier aus und ist durch den Schiedsrichter der zuständigen Rechtsinstanz zu melden.
Das zuständige Sportgericht hat über diesen Vorfall zu entscheiden, bis dahin bleibt der Spieler gesperrt. Dies gilt auch bei
Handspiel zur Torverhinderung. Einzige Ausnahme ist das absichtliche Handspiel ohne Torverhinderung. In diesem Fall muss der
Spieler zwar der Rechtsinstanz durch den Schiedsrichter gemeldet werden, doch er kann in der nächsten Begegnung (egal ob in
der Halle oder auf dem Feld) wieder eingesetzt werden.
Eine Mannschaft, die einen Feldverweis mit der roten Karte hinnehmen musste, kann nach drei Minuten durch einen anderen
Spieler ergänzt werden. Die Strafzeit wird durch den Zeitnehmer bzw. den Schiedsrichter überwacht.
Schiedsgericht/Turnierleitung
Für die Entscheidung von Streitfragen ist ein Schiedsgericht von drei Personen zu bilden. Die Turnierleitung kann auch als
Schiedsgericht fungieren. Die Entscheidung des Schiedsgerichts ist unanfechtbar. Dies gilt auch für die Wertung
der Spiele. Das Schiedsgericht ist nicht zuständig für Entscheidungen oder Meldungen des Schiedsrichters, die das von ihm zu
leitende Spiel betreffen. Hierüber hat die zuständige Rechtsinstanz zu entscheiden.
„MIT FAIRPLAY ZUM SIEG!“
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
9
Dateigröße
124 KB
Tags
1/--Seiten
melden