close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Interface „Klemme 15“ - Vimcom

EinbettenHerunterladen
Interface
„Klemme 15“
für alle Fahrzeuge mit CAN-Bus
Foto
(vom Adapter)
Pin
Bezeichnung
Kabelfarbe
I/O
Bemerkung
1
Masse
schwarz
Eingang
2
Masse
-
-
3
CAN low
weiß
Eingang
Komfort- oder Motor-CAN Bus
4
Spannungsversorgung +12V
rot
Eingang
nur für 12V Bordnetze
5
Ausgang „Zündspannung“
gelb/rot
Ausgang*)
Ausgang 0V = Zündung aus
Ausgang 12V = Zündung an
6
CAN high
gelb
Eingang
Komfort- oder Motor-CAN Bus
Stromaufnahme maximal 1 A!!
Ruhestrom beträgt ca. 0,5 mA
*) Das Überschreiten des maximalen Ausgangsstroms von 1 A führt zur Zerstörung des Gerätes. Soll ein
höherer Strom geschalten werden, kann mit dem Ausgang ein Relais angesteuert werden.
Das Verhalten des CAN-Busses unterscheidet sich bei den verschiedenen Fahrzeugmarken bzw.
Datenbus-Typen. Je nachdem, an welchem CAN-Datenbus man abgreift, bekommt man ein
anderes zeitliches Ergebnis bei der Simulation der Zündung.
Das der „echten“ Zündung ähnlichste Verhalten, bekommt man, wenn man am HighSpeed CAN
bzw. Motor CAN des Fahrzeugs abgreift.
Bei Audi, VW, Skoda und SEAT wird der Komfort CAN nach ca. 10 Minuten abgeschaltet, wenn
keine CAN Bus relevanten Ereignisse (Tür auf/zu, Licht an/aus etc.) eintreten. Das Interface
schaltet in diesen Fällen ab – das kann auch während der Fahrt (!) passieren. Falls dies nicht
gewünscht ist, muss das Interface unbedingt am Motor CAN angeschlossen werden. Der
Diagnosebus am Diagnosestecker (OBD) eignet sich jedoch hierfür nicht.
Motor CAN-Bus bei Audi, Ford, VW, Skoda,
SsangYong, SEAT und weitere:
CAN high: Pin 6, CAN Low: Pin 14
Pinbelegung des Diagnosesteckers am Fahrzeug,
Vorderansicht
VIMCOM AG
Dorfstrasse 55
CH - 8103 Unterengstringen
http://www.vimcom.ch
Tel:
Fax:
Mail:
+41 44 751 77 00
+41 44 751 77 10
info@vimcom.ch
Stand 01 / 2008
V1.05
Copyright und technische Änderungen vorbehalten.
Das Interface „Klemme 15“ liefert ein simuliertes Zündplus
aus dem CAN Bus des Fahrzeugs. Dazu ermittelt es die
Aktivität des CAN-Busses und schaltet angeschlossene
Geräte bis zu einer Stromaufnahme von 1 Ampere.
Kabelfarben CAN Bus
CAN-High
wie VW
grün/orange
schwarz
weiß/orange
Nummerierung am Kabel 9001
weiß/orange
weiß
rosa/schwarz
grau/schwarz
OBD, Pin 6
blau/grau
weiß/silber
blau
weiß/orange
weiß
blau/weiß
braun/rot
grün
grün
Nummerierung am Kabel 9001
gelb
wie VW
wie VW
grün/weiß
braun/rot
braun/schwarz
orange/lila
orange/grün
orange/schwarz
CAN-Low
grün
gelb
weiß
Nummerierung am Kabel 9000
weiß
violett
rosa/weiß
weiß/grün
OBD, Pin 14
lila/grau
rot/silber
weiß
weiß
gelb
grün/weiß
braun
grün/weiß
weiß
Nummerierung am Kabel 9000
schwarz
grün
weiß/schwarz
schwarz/grün
orange/braun
orange/braun
orange/braun
CAN Bus
Komfort
Komfort
Komfort
Motor
Komfort
Motor
Komfort
Komfort
Motor
Komfort
Motor
Komfort
Komfort
Motor
Motor
Komfort
Motor
Mid-Speed
Motor
Komfort
Motor
Motor
Motor
Infotainment
Komfort
Motor
Disclaimer
Bitte beachten Sie generell beim Einbau von elektronischen Baugruppen in Fahrzeugen die Einbaurichtlinien und Garantiebestimmungen des
Fahrzeugherstellers. Sie müssen auf jeden Fall den Auftraggeber (Fahrzeughalter) auf den Einbau eines Interfaces aufmerksam machen und über die
Risiken aufklären. Es empfiehlt sich mit dem Fahrzeughersteller oder einer seiner Vertragswerkstätten Kontakt aufzunehmen, um Risiken auszuschliessen.
VIMCOM AG
Dorfstrasse 55
CH - 8103 Unterengstringen
http://www.vimcom.ch
Tel:
Fax:
Mail:
+41 44 751 77 00
+41 44 751 77 10
info@vimcom.ch
Stand 01 / 2008
V1.05
Copyright und technische Änderungen vorbehalten.
Fabrikat
Audi
BMW 1er,3er
BMW 5er,6er
Chrysler
Citroen
Dodge
Fiat
Fiat
Fiat
Ford
Ford
Honda
Jaguar
Jeep
Landrover
Mazda
Mercedes
Mercedes
Opel
Peugeot
Porsche
SEAT
Skoda
Smart forfour
Smart fortwo
SsangYong
VW
VW
VW
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
12
Dateigröße
100 KB
Tags
1/--Seiten
melden