close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung Trainingstag 2015_Web - Reit- und Fahrverein Tostedt

EinbettenHerunterladen
A U S S C H R E I B U N G
TRAININGSTAG
RV TOSTEDT e.V. am 22.03.15
Nennungsschluss:
Dienstag, 17.02.15
Zugelassene Teilnehmer:
Mitglieder des RV Tostedt und persönlich eingeladene
Teilnehmer.
Zugelassene Ausrüstung:
Es gelten die Bestimmungen der LPO und WBO 2013 mit
allen Änderungen und die Besonderen Bestimmungen der
Landeskommission Hannover 2015 in vollem Umfang.
Starts pro Tag:
pro Pferd maximal 5 Starts erlaubt. In WB 3 gelten 3
Teilnehmer auf einem Pferd/Pony wie ein Start. Die Nennung
von WB Nr. 1 oder 2 gilt im Sinne der Anzahl der erlaubten
Starts nicht als Start. Pferde dürfen in allen Prüfungen
mehrfach gehen, jedoch insgesamt nicht mehr als 5x am Tag.
Dies gilt nicht für den WB 12, hier darf jedes Pferd nur 1x
gehen.
Nenngeld pro Reiter und Pferd inkl. aller Abgaben:
€ bei:
Nenngebühren
entspricht je Wettbewerb
1 Wettbewerb
7,- €
7,- €
2 Wettbewerbe
14,- €
7,- €
3 Wettbewerbe
18,- €
6,- €
4 Wettbewerbe
22,- €
5,50 €
5 Wettbewerbe
26,- €
5,20 €
Zusätzlich sind pro Reiter für das 1. Pferd 10.- mit der Nennung abzugeben. Dieses Geld
wird bei Teilnahme am Arbeitsdienst (15.03.14 später Nachmittag) zurückgezahlt.
Auswärtige Teilnehmer, die nicht Mitglieder des RV Tostedt e.V. sind und eine Einladung zum
Trainingstag erhalten, zahlen zusätzlich eine einmalige Anlagennutzungsgebühr von 5,50/Pferd.
Nennungen sind bis zum oben angegebenen Termin im Casino des RV Tostedt e.V. mit
vollständigem Nenngeld abzugeben, Nachnennungen werden, wenn dies noch möglich ist,
gegen eine Nachnenngebühr von weiteren 10.- pro Teilnehmer bzw. Pferd angenommen.
Nennungen, denen kein Nenngeld beigefügt ist, werden nicht angenommen.
Achtung: Reiter von Schulpferden des RV Tostedt e.V. wenden sich bitte an ihre
jeweiligen Reitlehrer, um die Startmöglichkeiten abzustimmen und geben auch bei
diesen ihre Nennung ab!
1.
Vorführ- und Pflegewettbewerb
Zugelassene Teilnehmer: alle Teilnehmer/Innen
Zugelassene Pferde:
jährige und ältere Pferde und Ponys
Ausrüstung:
Zäumung auf Trense, sonst keine weitere Ausrüstung
zulässig
Anf./Bew.
Bewertet
werden
Putzund
Pflegezustand,
Herausgebrachtsein und das Vorführen auf einer
Dreiecksbahn
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Das Ergebnis dieses Tests geht mit 25% in die Gesamtwertung
dieses Wettbewerbs ein. Gewertet wird in Punkten.
Beispiel:
Ergebnis Vorführ- und Pflegewettbewerb 7,5 = 75 Punkte
Ergebnis Theorietest 8,0. 25% = 2,0 = 20 Punkte
Gesamtergebnis: 95 Punkte
Achtung: Für diese Prüfung kann am 07.03.15 unter der Anleitung von
Bianca Sieler geübt werden! Bitte Bianca Sieler direkt ansprechen!
2.
Geführter Gelassenheits-WB
Zugelassene Teilnehmer: alle Teilnehmer/Innen
Zugelassene Pferde:
3jährige und ältere Pferde und Ponys
Ausrüstung:
Zäumung auf Trense, Bandagen/Gamaschen erlaubt,
sonst keine weitere Ausrüstung zulässig. Für die
Teilnehmer sind festes Schuhwerk und Handschuhe
vorgeschrieben, für Teilnehmer Jahrgang 1997 und
jünger zusätzlich eine Dreipunktkappe
Anf./Bew.
Folgende Stationen sind zu absolvieren:
1. Vortraben an der Hand
2. Sprühflasche
3. Regenschirm
4. Wasserpassage
5. Halten, Rückwärtsrichten
Bewertet werden die erkennbare Bereitschaft zur
Mitarbeit, die Gelassenheit beim Absolvieren der
Aufgaben sowie das Vertrauen zur-/der Respekt vor der
führenden Person mit halben Noten zwischen 0 und 10.
Max. Dauer für die 5 Stationen 3 Minuten, jede Aufgabe
kann 3x angeführt werden. Wird eine Station nicht
absolviert, erfolgt ein Abzug von 2,0. Bei 3 nicht
absolvierten Stationen erfolgt Ausschluss.
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb / Theorie = siehe Wettbewerb Nr. 1
Achtung: Für diese Prüfung kann am 07.03.15 unter der Anleitung von
Bianca Sieler geübt werden! Bitte Bianca Sieler direkt ansprechen!
3.
Führzügelklasse
Zugelassene Teilnehmer: alle Reiter/Innen, die nicht an den WB 4-13 teilnehmen.
Zugelassene Pferde:
4jährige und ältere Pferde und Ponys, keine Hengste
Ausrüstung:
gem. WB 221/WBO
Anf./Bewertung:
Bewertet werden Sitz und Herausgebrachtsein von
Pferd / Führer / Reiter
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
4.
Reiterwettbewerb „Schritt und Trab“
Zugelassene Teilnehmer: alle Reiter/innen, die bisher noch nicht in
Dressur/Spring-WB/LP der Klasse E u./o. höher platziert waren und nicht in WB 3
und 5-13 starten
Zugelassene Pferde:
Ausrüstung:
Anf./Bewertung:
4jährige und ältere Pferde und Ponys
gem. WB 233/WBO
Bewertet werden Sitz und beginnende Einwirkung
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
5.
Reiterwettbewerb „Schritt, Trab und Galopp“
Zugelassene Teilnehmer: alle Reiter/innen, die bisher noch nicht in
Dressur/Spring-WB/LP der Klasse E u./o. höher platziert waren und nicht in WB 3
u./o. 4 bzw. 7-9 u./o. 11-13 starten
Zugelassene Pferde:
Ausrüstung:
Anf./Bewertung:
4jährige und ältere Pferde und Ponys
gem. WB 234/WBO
Bewertet werden Sitz und beginnende Einwirkung
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
6.
Dressurreiterwettbewerb „Hufschlagfiguren“
Zugelassene Teilnehmer: alle Reiter/innen, die bisher noch nicht in
Dressur/Spring-WB/LP der Klasse E u./o. höher platziert waren und nicht in WB 3
u./o. 4 bzw. 8-9 u./o. 11-13 starten
Zugelassene Pferde:
Ausrüstung:
Anf./Bewertung:
4jährige und ältere Pferde und Ponys
gem. WB 242/WBO, Hilfszügel zulässig
Bewertet werden Sitz und beginnende Einwirkung
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
7.
Dressurwettbewerb
Zugelassene Teilnehmer: alle Teilnehmer, die bisher noch nicht in Dressur-LP der
Kl. A gestartet sind und hier nicht in WB 3-5 starten
Zugelassene Pferde:
4jährige und ältere Pferde und Ponys
Ausrüstung:
gem. WB 246/WBO, keine Hilfszügel
Anf./Bewertung:
Bewertet wird die Gesamtleistung des Teilnehmers
Aufgabe:
E7/1, bei sehr vielen Nennungen E7/2
Ein Aufgabenvorleser kann mitgebracht werden.
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
8.
Dressurwettbewerb
Zugelassene Teilnehmer:
Zugelassene Pferde:
Ausrüstung:
Anf./Bewertung:
Aufgabe:
alle Teilnehmer, die nicht in WB 3-6 starten
4jährige und ältere Pferde und Ponys
gem. WB 246/WBO
Bewertet wird die Gesamtleistung des Teilnehmers
A6/1, bei sehr vielen Nennungen A6/2
Ein Aufgabenvorleser kann mitgebracht werden.
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
9.
Dressurwettbewerb
Zugelassene Teilnehmer:
Zugelassene Pferde:
Ausrüstung:
Anf./Bewertung:
Aufgabe:
alle Teilnehmer, die nicht in WB 3-7 starten
5jährige und ältere Pferde und Ponys
Trense oder Kandare nach Wahl
Bewertet wird die Gesamtleistung des Teilnehmers
L5
Ein Aufgabenvorleser kann mitgebracht werden.
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
10.
Dressurwettbewerb
Zugelassene Teilnehmer:
Zugelassene Pferde:
Ausrüstung:
Anf./Bewertung:
Aufgabe:
alle Teilnehmer, die nicht in WB 3-8 starten
6jährige und ältere Pferde und Ponys
Trense oder Kandare nach Wahl
Bewertet wird die Gesamtleistung des Teilnehmers
nach Wahl RM1 oder M1-M4
Ein Aufgabenvorleser kann mitgebracht werden.
11.
Caprilli-Test
Zugelassene Teilnehmer: alle Teilnehmer, die bisher noch nicht in Spring-LP der
Kl. E u./o. höher platziert waren und nicht in WB 3-5 starten
Zugelassene Pferde:
4jährige und ältere Pferde und Ponys
Ausrüstung:
gem. WB 238/WBO
Anf./Bewertung:
Bewertet wird die Gesamtleistung des Teilnehmers,
Höhe der Sprünge ca. 50cm
Aufgabe:
2a
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
12.
Stilspringwettbewerb mit Standardanforderungen
Zugelassene Teilnehmer: alle Teilnehmer, die noch nicht in Spring-LP der Kl. L
gestartet sind. Dieses Handicap entfällt für Teilnehmer mit 4-6jährigen Pferden,
welche noch nicht in Kl. A oder höher platziert sind.
Zugelassene Pferde:
4jährige und ältere Pferde und Ponys
Ausrüstung:
gem. WB 265/WBO
Anf./Bewertung:
Bewertet wird die Gesamtleistung des Teilnehmers.
Höhe der Sprünge ca. 80cm, ohne EZ
Aufgabe:
Parcours E1
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
13.
Stilspring-WB mit Standardanforderungen
Zugelassene Teilnehmer:
Zugelassene Pferde:
Ausrüstung:
Anf./Bewertung:
Aufgabe:
alle Teilnehmer, die nicht am WB Nr. 11 teilnehmen
5jährige und ältere Pferde und Ponys
gem. WB 265/WBO
Bewertet wird die Gesamtleistung des Teilnehmers.
Höhe der Sprünge ca. 95cm, ohne EZ
Parcours E1
Zusätzlich kann freiwillig ein schriftlicher Theorietest absolviert werden, 10 Fragen
multiple choice. Bewertung Wettbewerb/Theorie siehe Wettbewerb 1.
14.
Praxistest für junge Reitpferde
Zugelassene Teilnehmer: alle Teilnehmer, die mit dem gleichen Pferd nicht an
den WB 3, 4 8, 9 oder 13 teilnehmen
Zugelassene Pferde:
4-6jährige Pferde und Ponys (6j. ohne Platzierungen in
Kl. A oder höher)
Ausrüstung:
gem. § 70 LPO/Dressur
Anf./Bewertung:
Geritten wird eine gerittene Dressuraufgabe gem. den
Anforderungen einer Reitpferde-LP, max. 3 Pferde in
der Bahn. Zusätzlich wird abgesessen, ein Huf
hochgehoben und über zwei am Boden liegende
Stangen geführt.
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
47 KB
Tags
1/--Seiten
melden