close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inklusive Bewegungsangebote im (Rollstuhl-)Fechten.pd

EinbettenHerunterladen
VBRS
Ausschreibung
DBSJ-Sportliche Jugendbildung
„Inklusive Bewegungsangebote im (Rollstuhl-)Fechten“
Im Rahmen der Sportlichen Jugendbildungsmaßnahme „Inklusive Bewegungsangebote im
(Rollstuhl-) Fechten“ sollen den jungen Fechterinnen und Fechtern Wissen und Erfahrungen zum
inklusiven Sporttreiben vermittelt werden. Am Beispiel der Sportart (Rollstuhl-) Fechten wird
besprochen, wie trotz individuellen Voraussetzungen gemeinsam Sport getrieben werden kann.
Die jungen Athletinnen und Athleten setzen sich mit dem Anliegen der UNBehindertenrechtskonvention im Allgemeinen und auf den Sport bezogen auseinander. Dabei
sollen für das Fechten gemeinsam notwendige Rahmenbedingungen erarbeitet und in der Praxis
erprobt werden.
Ausrichter:
Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ) in Kooperation mit dem Verband
für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern e.V.
und TuS-Makkabi-Rostock e.V.
Lehrgangsleitung:
Alexander Bondar (landestrainer@vbrs-mv.de)
Anreise:
Freitag, 09.01.2015, bis 17:00 Uhr
Beginn der Veranstaltung:
Freitag, 09.01.2015, 17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung:
Sonntag, 11.01.2015, ca. 14:00 Uhr
Zielgruppe:
Fechterinnen und Fechter mit und ohne Handicap im Alter von 14 bis 26
Jahren
Ort/Unterkunft:
Sportschule Güstrow
Zum Niklotstadion 1
18273 Güstrow
Max. Teilnehmerzahl:
20
Begleitperson:
Teilnehmende, die in irgendeiner Weise pflegerisch betreut werden
müssen, benötigen eine Begleitperson. Um ggf. eine Begleitperson
vermittelt zu bekommen, kontaktieren Sie bitte den Behinderten- und
Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern e.V. direkt (Alexander
Bondar: landestrainer@vbrs-mv.de).
Die Kosten für die Begleitpersonen müssen die entsprechenden
Teilnehmenden selber tragen.
gefördert vom:
VBRS
Ziel des Lehrgangs:
Vermittlung von Wissen und Erfahrungen zum inklusiven Sporttreiben
sowie Erarbeitung notwendiger Rahmenbedingungen für das inklusive
Fechten und Erprobung in der Praxis
Kosten:
Nach Erhalt der Teilnahmebestätigung vom VBRS ist eine Teilnahmegebühr
in Höhe von 50,- € von dem jeweiligen Teilnehmenden bis spätestens
04.01.2015 auf folgendes Konto zu überweisen:
Deutscher Behindertensportverband e. V.
Sparkasse KölnBonn
IBAN:
DE81 3705 0198 1931 6527 86
BIC-SWIFT:
COLSDE33XXX
Die DBSJ übernimmt die Kosten für Übernachtung und Verpflegung sowie
Fahrtkosten in Höhe einer Hin- und Rückfahrkarte 2. Klasse der Deutschen
Bahn (hierbei sind alle Vergünstigungen zu nutzen!).
Anmeldung an:
Verband für BehindertenVorpommern e.V.
z. Hd. Monika Knauer
Sportforum Rostock
Kopernikusstr. 17a
18057 Rostock
Monika.Knauer@vbrs-mv.de
Tel: 0381/721752
Fax: 0381/721753
Meldeschluss:
18.12.2014 (Poststempel)
Mitzubringen sind:
Sportkleidung, Sport-Fecht-Rollstühle, Fechtausrüstung gemäß Richtlinien
DFB
Haftung:
Der Verband und seine Organe haften für Schäden nur in den Grenzen und
im
Umfang
des
zur
Verfügung
stehenden
HaftpflichtVersicherungsschutzes. Die Haftung für darüber hinausgehende Schäden
wird ausdrücklich ausgeschlossen. Ansprüche aus den SportunfallVersicherungsverträgen der Landessportbünde / des DBS werden von
dieser Haftungsbegrenzung nicht berührt.
gez. Lars Pickardt
Vorsitzender der Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ)
gefördert vom:
und
Rehabilitationssport
Mecklenburg-
gez. Monika Knauer
Geschäftsführerin des VBRS
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
183 KB
Tags
1/--Seiten
melden