close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildungskalender für das 1. Quartal 2015 (1.52 MB)

EinbettenHerunterladen
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Fortbildungskalender
Januar – März 2015
Sehr geehrte Fortbildungsinteressierte,
für das Jahr 2015 bieten wir Ihnen ein neues Programm von Fortbildungsveranstaltungen.
Gleichzeitig startet ein neues IT-System zum Management dieser Fortbildungen. Erkennbar ist
diese Veränderung u. a. an der geänderten Struktur der Seminarnummern. Wir bitten, nur noch
die aktuellen Seminarnummern zu verwenden. Es wird mit der Umsetzung des neuen Hochschulmanagementsystems (HMS) schrittweise die Möglichkeit geschaffen, die Anmeldungen direkt online vorzunehmen. Wir erhoffen uns dadurch für alle Beteiligten eine Vereinfachung des
Verfahrens. Eine wesentliche Veränderung bei den Anmeldungen ist allerdings, dass aufgrund
der Struktur des HMS leider nicht mehr die Möglichkeit besteht, sich gleichzeitig für Ersatztermine anzumelden.
Bereits jetzt sind wir überzeugt, auch für das Jahr 2015 ein interessantes und vielfältiges Programm für Sie erstellt zu haben. Es wird im laufenden Jahr natürlich bedarfsgerechte Anpassungen geben. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Internetpräsenz des Instituts und
den im Laufe des Jahres veröffentlichten Fortbildungskalendern.
Wir freuen uns darauf, Sie bei Fortbildungsveranstaltungen in Güstrow begrüßen zu dürfen. Bei
Anregungen zu Fortbildungsveranstaltungen und Fragen, insbesondere jetzt bei der Umstellung
auf das neue Hochschulmanagementsystem, stehen Ihnen die Mitarbeitenden des Instituts gerne zur Verfügung; die Erreichbarkeiten finden Sie auf den letzten beiden Seiten des Fortbildungskalenders.
Ihr Team des Instituts für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung
Seite 1
Verwaltungsrecht
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
22.01.2015
22.01.2015
VR15/1501
Verwaltungsvollstreckung
Rechtsanwalt
Thomas Krummrey
27.01.2015
29.01.2015
VR10/1501
Allgemeines Verwaltungsrecht für
Seiteneinsteiger
Rechtsanwalt
Thomas Krummrey
Rechtsanwälte
Ben Buder und
Reinhard Lau
(Schütte, Horstkotte &
Partner)
03.03.2015
03.03.2015
VR23/1501
* Konfliktmanagement im Umgang
mit Windenergieanlagen und Leitungsrechten in M-V
09.03.2015
09.03.2015
VR03/1501
* Beurteilungsspielraum und Ermes- Rechtsanwalt
sen
Andreas Ohm
VR32/1501
* Ordnungswidrigkeitenrecht:
Sachverhaltsermittlung
19.03.2015
26.03.2015
Richter
Andreas Labi
(OLG Rostock)
* Qualifizierungsfortbildungen nach der Fortbildungskonzeption für die allgemeine Landesverwaltung
Neues Seminar – Verwaltungsrecht
Konfliktmanagement im Umgang mit Windenergieanlagen und Leitungsrechten in M-V
am 03. März mit Ben Buder und Reinhard Lau
Das Seminar stellt die Systematik der Raumplanung, den beschränkten Rechtsschutz, mögliche
Rechtsentwicklungen und Möglichkeiten der Gemeinde zur Steuerung ihrer Raumentwicklung dar.
Seminarinhalte:
•
•
•
•
Rechtsgrundlagen Leitungsrechte
Rechtsgrundlagen und Beteiligte im
Verfahren zur Genehmigung von
Windenergieanlagen
Konfliktmanagement und Rechtsschutz
Erfahrungsaustausch
Seite 2
Beschaffungswesen
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
Rechtsanwältin
Dr. Margit Nitzsche
(dbb Akademie)
Rechtsanwältin
Dr. Margit Nitzsche
(dbb Akademie)
Rechtsanwälte
Ben Buder und
Dr. Martin Dimieff
(Schütte, Horstkotte &
Partner)
Rechtsanwältin
Dr. Margit Nitzsche
(dbb Akademie)
Rechtsanwälte
Olaf Hünemörder und
Reinhard Lau
(Schütte, Horstkotte &
Partner)
Rechtsanwältin
Dr. Margit Nitzsche
(dbb Akademie)
12.01.2015
12.01.2015
BW12.2/1401T
* Vergabe- und Vertragsordnung
für freiberufliche Leistungen (VOF)
Workshop
14.01.2015
14.01.2015
BW02/1501
* Das Vergabegesetz M-V
21.01.2015
21.01.2015
BW11.4/1401T
* Das Vertragsverhältnis nach der
Bauauftragsvergabe (VOB/B)
16.02.2015
17.02.2015
BW20.1/1501
Architekten- und Ingenieurrecht
(HOAI) - Grundlagenseminar
17.03.2015
18.03.2015
BW10.1/1501
* Vergabe- und Vertragsordnung
für Leistungen (VOL) - Grundlagenseminar
24.03.2015
25.03.2015
BW11.1/1501
* Vergabeordnung für Bauleistungen (VOB/A) - Grundlagenseminar
Dienstrecht
Beginn
Ende
14.01.2015
15.01.2015
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
DR10.3/1501
Die Stellenbeschreibung
Dr. Stefan Paul Werum
(WERUM Consulting)
Bernd Raue
(dbb Akademie)
25.02.2015
26.02.2015
DR20.2/1501
Weiterführungsseminar zum Personalvertretungsrecht M-V: Beteiligungsrecht - Anwendung und
Durchsetzung
09.03.2015
10.03.2015
DR42/1501
Das Nebentätigkeitsrecht M-V
Dipl.-Wirtschaftsjurist
Maik Langer
11.03.2015
11.03.2015
DR40.1/1501
Das Landesdisziplinargesetz M-V Grundlagenseminar
Richter
Frank Preuß
(VG Schwerin)
* Qualifizierungsfortbildungen nach der Fortbildungskonzeption für die allgemeine Landesverwaltung
Sie haben Fragen, Sie finden ein Seminar nicht, unsere Homepage
ist „kryptisch“? Wir sind Ihnen gerne behilflich, bitte sprechen Sie uns an.
Ihre Ansprechpartner finden Sie auf den Seiten 15 und 16.
Seite 3
Finanzwesen
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
17.02.2015
18.02.2015
FW01.1/1501
* Landeshaushaltsrecht –
Grundlagenseminar
Peter Ucke
(Oberamtsrat a.D.)
25.03.2015
26.03.2015
FW23.1/1501
Fundraising –
Grundlagenseminar
Sylvia Starz
(Dt. Alzheimer Gesells.)
25.03.2015
27.03.2015
FW10.1/1501
Zuwendungsrecht –
Grundlagenseminar
Eckhard Riege
(EM M-V)
* Qualifizierungsfortbildungen nach der Fortbildungskonzeption für die allgemeine Landesverwaltung
Europarecht
Beginn
23.02.2015
Ende
23.02.2015
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
SF22/1501
Europäisches Beihilferecht
Rechtsanwalt
Jakob Schirmer
Neues Seminar – Europarecht
„Europäisches Beihilferecht“
am 23. Februar mit Jakob Schirmer
Das Seminar soll den Teilnehmenden Kenntnisse über Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im
europäischen Beihilferecht vermitteln.
Seminarinhalte:
•
•
Grundlagen des europäischen Beihilfenrechts
Vertiefung, spezielle Themen:
o Beihilfen für Infrastruktur (insbesondere Hafeninfrastruktur)
o Beihilfen im Bereich ÖPNV (VERORDNUNG (EG) Nr. 1370/2007)
o Beihilfen im Bereich Flughäfen
o Umweltbeihilferecht (Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, CO2-Einsparung)
o De-minimis
o Allgemeine GruppenfreistellungsVO
• Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklung
Seite 4
Arbeitsschutz
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
24.02.2015
24.02.2015
SF41.1/1501
Aufgaben und Rechte des Sicherheitsbeauftragten –
Grundlagenseminar
Holger Bruhn
(Unfallkasse M-V)
26.02.2015
26.02.2015
SF40.1/1501
Arbeitsschutz - Grundlagenseminar
Holger Bruhn
(Unfallkasse M-V)
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
Sonderlehrgänge
Beginn
Ende
02.03.2015
20.03.2015
SL01.2/1501
Lehrgang für technische Referendadiverse Dozenten
re Modul 4-6
02.03.2015
04.03.2015
SL02.2/1501
Modulare Fortbildung für Bauingenieure Modul 3
diverse Dozenten
23.03.2015
25.03.2015
SL03/1501
Lernfördernde Führung von Auszubildenden und gezielt kommunizieren mit Auszubildenden
Dipl.-Kauffrau/Trainerin
Kathrin Schütte
Neues Seminar – Sonderlehrgänge
Aufbaulehrgang für Ausbilder "Lernfördernde Führung von Auszubildenden und
gezielte Kommunikation" vom 23. bis 25. März mit Kathrin Schütte
Im Seminar werden Empfehlungen für erfolgreiches Führen (nicht nur in der Ausbildung) und Anleiten von Auszubildenden dargestellt und diskutiert. Dabei stehen die Frage motivierenden Miteinanders und fördernder Feedbacks in und nach absolvierten Ausbildungsabschnitten von Auszubildenden im Zentrum. Sie lernen, Führungs- und Kommunikationsinstrumente bewusst bei Ihren
Auszubildenden einzusetzen. Schwerpunktsetzung entwickelt sich im Seminar nach Teilnehmererwartungen und -wünschen.
Seminarinhalte:
• Inhalt: Rolle des Ausbilders: Selbstverständnis des Ausbilders und Erwartungen der Auszubildenden
• Führungspraxis erleben und erleben lassen: Welcher Führungstyp bin ich? Welche weiteren
Führungsstile gibt es?
• Erfolgreiche und motivierende Führung: Welcher Auszubildende benötigt welches Führungsinstrument?
• Gestaltung des Einsatzes: Aufgaben vorbereiten, delegieren und verständlich erklären
• Die Bedeutung von Beurteilungsgesprächen im Ausbildungsprozess
• Das 3-geteilte Feedback: Einführungs-, Zwischen- und Abschlussgespräch
• Kritik wirkungsvoll und konkret ansprechen
• Zaubermittel der Kommunikation: Aktiv zuhören, Kommunikationsblocker vermeiden und Fragetechniken gekonnt einsetzen
Seite 5
Fremdsprachen
Beginn
23.02.2015
Ende
25.02.2015
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
SF10.1/1501
Englisch für das Büro Grundlagenseminar
Marina Wernitz
(FHöVPR)
Gesundheitsmanagement
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
18.02.2015
18.02.2015
GM04/1501
Burnout erkennen und
verhindern
Psychologe M. A.
Thomas Drenckow
25.02.2015
26.02.2015
GM31/1501
Gesprächsführung mit Langzeitkranken (BEM)
Personal- und Persönlichkeitsentwickler
Joachim Hartmann
12.03.2015
13.03.2015
GM06/1501
Stress begegnen durch
Bewegung und Entspannung
Dr. Petra Poschmann
(Gesundheitsberatung)
16.03.2015
17.03.2015
GM09/1501
Gelassenheit im Berufsalltag –
Der Umgang mit Dingen, die ich
nicht ändern kann
Organisationsberaterin
Sabine Müller
23.03.2015
24.03.2015
GM30/1501
Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
Hans Olbert
(dbb akademie)
Neue Seminare – Gesundheitsmanagement
„Gelassenheit im Berufsalltag – Der Umgang mit Dingen, die ich nicht ändern kann“
vom 16. bis 17. März mit Sabine Müller
In unserem Berufsalltag stoßen wir immer wieder auf Dinge, die uns ärgern oder die wir als ungerecht empfinden. Obwohl wir sie oft nicht ändern können, rauben sie uns Zeit und Energie. Das
führt zu Stress und Unzufriedenheit.
Die Teilnehmer erlernen solche Situationen zu erkennen und ihre Einstellung dazu zu verändern
und mehr Gelassenheit im Berufsalltag zu erreichen.
Seminarinhalte:
•
•
•
•
•
Dinge die wir nicht ändern können
Selbsteinschätzung im Umgang mit diesen Situationen
Hilfreiche Einstellungen
Soforthilfeprogramm
Drei Schritte zu mehr Gelassenheit
• Transfer in die Praxis
Seite 6
„Gesprächsführung mit Langzeitkranken (Betriebliches Eingliederungsmanagement)"
vom 25. bis 26. Februar mit Joachim Hartmann
Ziel ist die Stärkung der Sicherheit beim Führen von Gesprächen im Rahmen des BEM durch professionelle Gesprächsführung.
Es verbessert die Sicherheit, Erfolg zu haben und Ergebnisse in solchen Gesprächen zu erzielen.
Es vermittelt Selbstsicherheit im Umgang mit den Emotionen in solchen Gesprächen - mit den eigenen und mit denen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seminarinhalte:
•
•
•
•
•
•
Hintergrundverständnis BEM: Zusammenfassend, verdichtet, auf den Punkt gebracht – Ziele des
BEM – das eigene Handeln in solchen Situationen entsprechend des eigenen Arbeitsgebietes/der eigenen Aufgaben verstehen
Zielverständnis schärfen - meine Ziele, die meines Organisation und die des Betroffenen
Techniken im Gespräch: Aufbau/Struktur/Ablauf
Kommunikative und psychologische Besonderheiten und Hilfstechniken
Stolpersteine im Gespräch: Widerstände (Abwehr/Hemmnisse) erkennen und mit ihnen umgehen (Intervenieren)
Emotionale Stabilität in den Gesprächen erreichen
„Arbeiten und gesund bleiben - Wege
zu einer alternsgerechten und ressourcenorientierten Gesundheitsförderung"
(Vorankündigung) mit Sabine Müller
Im Zuge des demografischen Wandels und
dem daraus resultierenden Fachkräftemangel
müssen sich auch öffentliche Verwaltungen
neuen Wegen in der Gesundheitsförderung
stellen. Gesundheitliche Risiken resultieren zunehmend aus gestiegenen psychischen Belastungen am Arbeitsplatz. Psychische Erkrankungen stellen in Deutschland die zweithäufigste Ursache für Frühverrentung und Langzeiterkrankungen dar.
Im Seminar werden Möglichkeiten zur Erkennung von belastenden Situationen aufgezeigt und
Handlungsmöglichkeiten entwickelt. Der ressourcenorientierte Einsatz von Beschäftigten ist ein
wesentlicher Baustein der Gesundheitsförderung, auch um das Risiko von Langzeiterkrankungen zu
minimieren.
Seminarinhalte:
•
•
•
•
•
•
Gesundheitsförderung und demografischer Wandel
Zusammenhänge zwischen Arbeitsorganisation und -abläufen und psychischen Belastungen
Gesundheitsgerechte Gestaltung des Arbeitsumfeldes
Prävention und Hilfe bei psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz
Beratung, Supervision und Coaching
Stärkung der persönlichen Ressourcen der Beschäftigten
Seite 7
Führungskräfte
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
05.01.2015
06.01.2015
FK04.1/1501
* Prozessorientiertes Führungsverhalten - Modul 1: Führungsstile
Dipl.-Psychologin
Iris Surburg
07.01.2015
08.01.2015
FK24.2/1501
Kreative Führung –
Aufbauseminar
Dr. jur.
Markus Kowalzyck
16.02.2015
17.02.2015
FK10.1/1501
* Personalführungsgespräche für
Vorgesetzte
Dr. jur.
Markus Kowalzyck
18.02.2015
20.02.2015
FK11.1/1501
* Kommunikation für Führungskräfte - Das Mitarbeitergespräch
Dr. jur.
Markus Kowalzyck
Und ich dachte ich bin rational Einfluss biologischer und evolutionärer Grundprozesse auf Entscheidungen
Potenzialanalysen - Wie kann die
Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden fach- und sachgerecht ermittelt
werden?
Dr. phil.
Stephan Buchhester
02.03.2015
03.03.2015
FK30/1501
04.03.2015
05.03.2015
FK31/1501
11.03.2015
12.03.2015
FK07.1/1501
Projektmanagement –
Grundlagen
Diplom-Kaufmann
Uwe Rohrschneider
(PMC+T Berlin)
12.03.2015
12.03.2015
FK25/1501
Mitten im (Berufs-)Leben –
Orientierung und Ausblick
Psychologe M.A.
Thomas Drenckow
12.03.2015
13.03.2015
FK22/1501
Die richtige Entscheidung treffen Entscheidungstechniken
Diplom-Psychologe
Alexander Lutzius
Dr. jur.
Markus Kowalzyck
Dr. phil.
Stephan Buchhester
16.03.2015
17.03.2015
FK01/1501
In Führung gehen:
Grundlagen der Teamleitung und
Mitarbeiterführung
18.03.2015
19.03.2015
FK12/1501
Das konstruktive Gespräch
Marion Kirschke
(Kirschke Coaching)
23.03.2015
24.03.2015
FK15/1501
Das Mitarbeitergespräch als
Führungsinstrument
Wolfgang Reetz
(Scout PE)
* Qualifizierungsfortbildungen nach der Fortbildungskonzeption für die allgemeine Landesverwaltung
Eine Bitte:
Wenn bekannt ist, dass Mitarbeitende (die angemeldet
und eingeladen sind) an einer geplanten Fortbildungsveranstaltung nicht teilnehmen können, hilft dem Fortbildungsinstitut eine möglichst frühzeitige Abmeldung.
Häufig sind Seminare überbucht und es besteht dann
noch die Möglichkeit, Personen von der Warteliste nachträglich einzuladen.
Seite 8
Neues Seminar – Führungskräfte
„Kreative Führung – Aufbauseminar“
vom 07. bis 08. Januar mit Dr. Markus Kowalzyck
Im Seminar "Kreative Führung - Aufbauseminar" vertiefen die Teilnehmenden ihre Kenntnisse und
Fähigkeiten in kreativen und "angemessen ungewöhnlichen" Methoden der Teamleitung und Mitarbeiterführung. Sie erweitern ihr Handlungsrepertoire, um in ihren Arbeitseinheiten die Ressourcen und Potenziale aller Mitarbeiter/innen zugänglich und nutzbar zu machen. Sie lernen weitere
Techniken und Methoden kennen, um suboptimale, destruktive oder krankmachende Muster zu
unterbrechen und durch effiziente, konstruktive und gesundheitsfördernde Alternativen zu ersetzen.
Seminarinhalte:
•
•
•
•
•
•
•
Zielorientierung, Ressourcenorientierung, Lösungsorientierung
Auftragsklärung immer wieder
Teamleitung und Mitarbeiterführung "leicht verrückt"
Die Kompetenz des Nichtwissens nutzen
Systemische Fragetechniken
Das Prinzip der "Selbstorganisation von Systemen" und Selbstheilungskräfte nutzen
Angemessen ungewöhnliche Interventionen zur Aktivierung und Entfaltung vorhandener
Resourcen und Potenziale
• Ideen für effiziente, konstruktive und gesundheitsfördernde Mitarbeiterführung
Kommunikation
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
19.01.2015
20.01.2015
PK04.1/1501
Nonverbale Kommunikation Aufbauseminar
Dr. jur. Markus
Kowalzyck
26.01.2015
27.01.2015
PK01/1501
Grundlagenseminar
Kommunikation
Diplom-Psychologe
Roland Diehl
09.03.2015
10.03.2015
PK02.1/1501
* Gesprächsrhetorik und
Moderation I
Imke Karoline Petrick
(Magistra Artium)
16.03.2015
17.03.2015
PK12/1501
Informationen effektiv
aufnehmen Dagmar Henning
Gedächtnis- und Konzentrations- (IKM)
training
18.03.2015
19.03.2015
PK05/1501
Nein sagen können –
manchmal gar nicht so einfach
Dagmar Henning
(IKM)
* Qualifizierungsfortbildungen nach der Fortbildungskonzeption für die allgemeine Landesverwaltung
Seite 9
Neues Seminar – Kommunikation
„Stimm- und Sprechtraining“
(Vorankündigung) mit Imke Karoline Petrick
Bei schönen Stimmen hört man gerne hin. Geschulte Stimmen lassen auch ‚trockene Themen’ lebendig werden. Souveräne, gute Sprecher beeindrucken nicht nur mit gezielt eingesetzter Stimme,
Sprechweise und Sprache, sie wirken auch überzeugender in ihren Inhalten.
Stimme und Sprechen sind Werkzeuge, die man beherrschen muss, um sie effektiv zu nutzen und
seine Inhalte zielgerichtet und unmissverständlich zu kommunizieren. Wer Atmung, Stimme und
Sprechen im Griff hat, nutzt sein Potential, um immer optimal zu wirken und wird besser verstanden
– inhaltlich wie auch akustisch. Wer korrekt und standardsprachlich artikuliert, wirkt kompetenter
und wird in der Regel auch positiver bewertet. Wer viel spricht, muss sein Sprechen mühelos verschiedenen Anforderungen anpassen können.
Seminarinhalte:
• Tonus, Haltungsübungen & Entspannungsmethoden für mehr Sicherheit im Auftritt
• Die Atmung als „Motor“ der Stimme – Kombinierte Atmung & Atemstütze
• Die Stimme – Der beste Klang im Eigenstimmbereich (Indifferenzlage), Resonanz, mühelos Lautstärke mit dem Atemwurf,
• Die Artikulation – Ausspracheregeln, Training der
Sprechtechnik – für bessere Verstehbarkeit, müheloses, korrektes, deutliches Sprechen
• Sprechen & Betonung – Sinnbetontes & lebendig
für mehr Interesse beim Publikum, Einsatz stimmlicher Mittel: Timbre, Modulation, Lautstärke,
Tempo, Akzente, Pausen & Leselehre
• Überzeugend, souverän & authentisch - auch bei
Stress und Lampenfieber
Terminankündigung:
Das Ausbildungsinstitut
wird 2015 den Lehrgang:
31.08.2015 bis 21.10.2015
für die Kommunal- und Landesverwaltung
Ausbildung der Ausbilder (AdA)
und ab 2015 die folgenden Lehrgänge:
05.10.2015 bis 29.07.2017
Angestelltenlehrgang I
08.10.2015 bis 27.10.2017
Fortbildungslehrgang zum Verwaltungsfachwirt
anbieten.
Ansprechpartnerin: Frau Kammin, 03843 283-501
u.kammin@fh-guestrow.de
Seite 10
Unsere Seminarempfehlungen für „Seiteneinsteiger“
Es besteht in der Landesverwaltung ein Bedarf, für neue Mitarbeitende, die mit Fachausbildungen,
die nicht spezifisch auf eine Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung ausgerichtet sind, in den Landesdienst eintreten, ein Grundlagenangebot verwaltungsbezogener Seminare anzubieten. Dazu
empfehlen wir im Jahresverlauf die folgenden Seminare:
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
27.01.2015
29.01.2015
VR10/1501
Allgemeines Verwaltungsrecht für
Seiteneinsteiger
Rechtsanwalt
Thomas Krummrey
23.04.2015
23.04.2015
VR01/1501
* Rechtsmethodik
Rechtsanwalt
Andreas Ohm
27.04.2015
28.04.2015
SF01/1501
* Grundlehrgang Organisation
Kathrin Raskop
(LAGuS M-V)
04.05.2015
06.05.2015
VR10/1502
Allgemeines Verwaltungsrecht für
Seiteneinsteiger
Rechtsanwalt
Andreas Ohm
16.06.2015
16.06.2015
SF02/1501
Verfügungen und Schriftsätze nach
der GGO I
Kathrin Raskop
(LAGuS M-V)
17.06.2015
18.06.2015
SF20.1/1501
Staatsrecht für Seiteneinsteiger
Rechtsanwalt
Jakob Schirmer
13.07.2015
14.07.2015
VR02/1501
Bescheidtechnik
Rechtsanwalt
Andreas Ohm
15.09.2015
17.09.2015
VR10/1503
Allgemeines Verwaltungsrecht für
Seiteneinsteiger
Rechtsanwalt
Thomas Krummrey
17.09.2015
17.09.2015
DR05/1501
Beamtenrecht für Seiteneinsteiger
Michael Lucht
(IM M-V)
13.10.2015
14.10.2015
FW02/1501
Haushaltsrecht für Seiteneinsteiger
Peter Ucke
(Oberamtsrat a.D.)
21.10.2015
22.10.2015
VR02/1502
Bescheidtechnik
Rechtsanwalt
Thomas Krummrey
03.11.2105
03.11.2015
DR14/1501
Tarifrecht für Seiteneinsteiger
Wolfgang Dahm
(Gesellschaft f. Beratung
der öffentl. Verwaltung)
07.12.2015
09.12.2015
VR10/1504
Allgemeines Verwaltungsrecht für
Seiteneinsteiger
Rechtsanwalt
Andreas Ohm
* Qualifizierungsfortbildungen nach der Fortbildungskonzeption für die allgemeine Landesverwaltung
Seite 11
Microsoft Office 2013 - Excel
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
12.01.2015
13.01.2015
IT22.1/1501
Excel 2013 - Grundlagenseminar
Diplom-Ingenieur
Astrid Thater
19.01.2015
20.01.2015
IT22.3/1501
Excel 2013 - Arbeiten mit großen
Datenmengen (Datenbanken)
Siegfried Timm
(FHöVPR)
21.01.2015
21.01.2015
IT22.7/1501
Excel 2013 – Praxisorientierte
Formulare erstellen
Siegfried Timm
(FHöVPR)
18.02.2015
19.02.2015
IT22.1/1502
Excel 2013 - Grundlagenseminar
Jörg Schmidt
(online-school.de)
23.02.2015
24.02.2015
IT22.2/1501
Excel 2013 - Aufbauseminar
Diplom-Ingenieurin
Astrid Thater
09.03.2015
10.03.2015
IT22.9/1501
Statistik mit Excel 2013
Jörg Schmidt
(online-school.de)
Neues Seminar – Excel
„Statistik mit Excel 2013“
vom 09. bis 10. März mit Jörg Schmidt
Dieses Seminar richtet sich an alle, die Daten entweder selbst fundiert sichten, analysieren und visualisieren möchten, oder aber bereits aufbereitete Daten kompetent beurteilen wollen.
Das intensive Training behandelt ausschließlich die Statistikfunktionen des Tabellenkalkulationsprogramms Microsoft Excel.
Es wird dargestellt, wie man dank Excel ein Zahlenwerk durch übersichtliche Statistiken effizient
managen, transparent präsentieren und optimal darstellen kann. Dies wird anhand ausführlicher
praktischer Beispiele zum Nutzen dieser Excel-Funktionen vermittelt.
Seminarinhalte:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Daten richtig erfassen und Gültigkeitsprüfungen
Statistische Daten aufbereiten, Daten gruppieren, sortieren und filtern
Umgang mit Tabellenblättern – Bezüge auf andere Tabellenblätter
Daten mit Diagrammen veranschaulichen (Histogramme)
Daten konsolidieren
Statistische Maßzahlen ermitteln (Lagemaße: absolute und relative Häufigkeiten, arithmetisches
und geometrisches Mittel, Quantil, Median, gestutzter Mittelwert, harmonischer Mittelwert)
Streuungsmaße ermitteln (Spannweite, Varianz, Standardabweichung)
Streuungsmaße grafisch darstellen (Diagramme mit Fehlerindikatoren)
Zeitreihenanalyse und Trend, Trendermittlungen in Varianten
Regressionsanalyse, Korrelationsanalyse, Statistisches Testen
Seite 12
Microsoft Office 2013 - Excel
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
11.03.2015
11.03.2015
IT22.4/1501
Excel 2013 - Diagramme/
Präsentationen
Jörg Schmidt
(online-school.de)
16.03.2015
16.03.2015
IT22.5/1501
Excel 2013 - Makros
Diplom-Ingenieur
Hans H. Pfeiffer
17.03.2015
18.03.2015
IT22.1/1503
Excel 2013 - Grundlagenseminar
Jörg Schmidt
(online-school.de)
Microsoft Office 2013 - Word
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
16.02.2015
17.02.2015
IT21.1/1501
Word 2013 - Grundlagenseminar
Jörg Schmidt
(online-school.de)
18.02.2015
18.02.2015
IT21.3/1501
Word 2013 - Serienbriefe
Dipl.-Betriebswirtin
Ingrid Kresin
25.02.2015
25.02.2015
IT21.4/1501
Word 2013 - Vorlagen und
Formulare
Jörg Schmidt
(online-school.de)
Microsoft Office 2013 – Access
Beginn
19.01.2015
Ende
20.01.2015
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
IT23.1/1501
Access 2013 - Grundlagenseminar
Diplom-Ingenieur
Hans H. Pfeiffer
Microsoft Office 2013 – Outlook
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
14.01.2015
14.01.2015
IT25.1/1501
Outlook 2013
Diplom-Ingenieurin
Astrid Thater
17.02.2015
17.02.2015
IT25.1/1502
Outlook 2013
Dipl.-Betriebswirtin
Ingrid Kresin
05.03.2015
05.03.2015
IT25.1/1503
Outlook 2013
Diplom-Ingenieurin
Astrid Thater
Seite 13
Microsoft Office 2013 – PowerPoint
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
26.01.2015
27.01.2015
IT24.1/1501
Powerpoint 2013
Diplom-Ingenieur
Hans H. Pfeiffer
11.03.2015
12.03.2015
IT24.1/1502
Powerpoint 2013
Diplom-Ingenieurin
Astrid Thater
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
IT42.1/1501
GeoPortal.MV - GAIAprofessional
Andreas Richter
(LAiV)
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
GeoPortal.MV
Beginn
24.03.2015
Ende
24.03.2015
Adobe
Beginn
Ende
23.02.2015
24.02.2015
IT31.1/1501
Bildbearbeitung mit Adobe
Photoshop - Grundlagenseminar
Diplom-Ingenieurin (FH)
Heike Buske
09.03.2015
10.03.2015
IT32.1/1501
Adobe Acrobat Professional CS6
Diplom-Ingenieurin (FH)
Heike Buske
Sonstige Seminare der IT-Fortbildung
Beginn
Ende
Seminar-Nr.
Seminartitel
Dozent
26.01.2015
28.01.2015
IT44.1/1501
Webdesign mit (X)HTML und CSS Grundlagenseminar
Siegfried Timm
(FHöVPR)
02.03.2015
06.03.2015
IT42.2/1501
ArcGIS 10 - Grundlagenseminar
Andreas Richter
(GFI Leipzig)
03.03.2015
04.03.2015
IT41.1/1501
MS-Project 2010 Grundlagenseminar
Diplom-IngenieurIn
Astrid Thater
16.03.2015
20.03.2015
IT42.2/1502
ArcGIS 10 - Grundlagenseminar
Andreas Richter
(GFI Leipzig)
23.03.2015
27.03.2015
IT21.5/1501
Tastaturschreiben am Computer
Katharina Günther
(FHöVPR)
Seite 14
Team des Instituts für Fortbildung
und Verwaltungsmodernisierung
Dr. Stefan Metzger
Als Leiter des Instituts für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung
bin ich Ihr Ansprechpartner für allgemeine und grundsätzliche Fragen
der Fortbildung.
03843 283-510
s.metzger@fh-guestrow.de
Bernd Kalheber
Neben Coaching-Inhalten obliegt mir die Steuerung der Seminare für
Führungskräfte, zur Kommunikation und dem Gesundheitsmanagement.
Ich vertrete den Institutsleiter als Ansprechpartner für den Fortbildungsbereich Allgemeine Fortbildung.
03843 283-511
b.kalheber@fh-guestrow.de
Siegfried Timm
Als Dozent freue ich mich, Sie in IT-Seminaren begrüßen zu dürfen und
Ihre Fragen zu beantworten. Für den Fortbildungsbereich IT-Fortbildung
fungiere ich als stellvertretender Institutsleiter.
03843 283-520
s.timm@fh-guestrow.de
Kerstin Zekai
Bei Fragen zu Fortbildungen in den Themenbereichen Führungskräfte,
Betriebswirtschaftslehre, Öffentliche Finanzwirtschaft und Öffentliches
Dienstrecht sprechen Sie mich gern an.
03843 283-512
k.zekai@fh-guestrow.de
Seite 15
Cindy Beske
Für Fortbildungen in den Bereichen Kommunikation, Organisation,
Europarecht, Gleichstellung, Arbeitsschutz, Fremdsprachen sowie bei
Besonderen Fachseminare und der Organisation von Fachtagungen bin
ich Ihre Ansprechpartnerin.
03843 283-514
c.beske@fh-guestrow.de
Julia Heinermann
Es ergeben sich inhaltliche Fragen oder Sie planen ein Inhouse-Seminar in
den Bereichen Verwaltungsrecht, Beschaffungswesen, Gesundheitsmanagement sowie der Fortbildungen für den Justizbereich und Sonderlehrgänge? Ich erteile Ihnen gerne Auskunft!
03843 283-515
j.heinermann@fh-guestrow.de
Natalie Sternberg
Für den Bereich Allgemeine Fortbildung liegen die Organisation und
Betreuung, die Honorarabrechnung und Gebührenerhebung bei mir.
Fragen zu freien Kapazitäten beantworte ich Ihnen gerne.
03843 283-513
n.sternberg@fh-guestrow.de
Julia Patelschick
Mein Bereich sind die Planung, Organisation und Betreuung von Seminaren der IT-Fortbildung, deren Honorarabrechnung und die Erhebung der
Gebühren. Für Auskünfte zur Seminaranmeldung und freien Kapazitäten
sprechen Sie mich bitte an.
03843 283-521
j.patelschick@fh-guestrow.de
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes M-V
Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung
Goldberger Straße 12-13
18273 Güstrow
Fax: 03843 283-908 | Internet: www.fh-guestrow.de
Seite 16
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
1 561 KB
Tags
1/--Seiten
melden