close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download der Ausschreibung (Pdf-Dokument) - Bibliotheca Hertziana

EinbettenHerunterladen
Die Bibliotheca Hertziana in Rom ist ein international renommiertes Forschungsinstitut der MaxPlanck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. und betreibt als innovative
Forschungseinrichtung Grundlagenforschung im Bereich der italienischen Kunstgeschichte.
Der Bestand ihrer Bibliothek beläuft sich auf ca. 300.000 Bände und ca. 2.500 Zeitschriftentitel. Die
formale und inhaltliche Erschließung erfolgt im KUBIKAT-Verbund, der seinerseits Mitglied im
Bibliotheksverbund Bayern ist (BVB). Der gemeinsame Katalog http://kubikat.org basiert auf dem
System ALEPH 500.
Zum 1. März 2015 suchen wir für den Arbeitsbereich der Aufsatzkatalogisierung in der Bibliothek
eine/n Mitarbeiter/-in.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Ihre Aufgaben:
- Katalogisierung von Aufsätzen in gedruckten sowie digitalen Zeitschriften und
Sammelbänden in allen Sprachen
- Normdatenansetzung von Autorennamen in der GND
- Beteiligung am Auskunftsdienst für ein internationales Forscherpublikum
- Teilnahme an der Kommunikation im KUBIKAT-Verbund in deutscher Sprache
Ihr Profil:
- Sehr gute Kenntnisse der deutschen und italienischen Sprache (möglichst zweisprachig)
- Präzise und schnelle Arbeitsweise
- Fähigkeit und Bereitschaft, die fachlichen Grundlagen und technischen Prozesse schnell zu
erlernen sowie konzeptionell und innovativ an der Entwicklung und Optimierung der
Geschäftsabläufe mitzuwirken
- Teamfähigkeit
- Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
Unser Angebot:
Sie erwartet eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Forschungsbereich, ein
freundliches Umfeld mit engagierten Wissenschaftlern/-innen aus aller Welt und ein Arbeitsplatz im
historischen Zentrum Roms.
Die Vergütung richtet sich nach dem Vergütungsschema der Deutschen Botschaft für örtlich
beschäftigte Mitarbeiter/-innen.
Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu
beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-PlanckGesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind.
Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in deutscher Sprache bis zum
20.01.2015 elektronisch an bewerbungen@biblhertz.it; Kennwort „Bibliothek“. Geeignete Bewerber/innen werden anlässlich des Vorstellungsgesprächs zu einem entsprechenden Eignungstest gebeten.
Für Rückfragen steht der Leiter der Bibliothek, Herr Dr. Andreas Thielemann unter der Tel.-Nr.: +3906-69 99 32 82 oder thielemann@biblhertz.it zur Verfügung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
135 KB
Tags
1/--Seiten
melden