close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung Württembergische Meisterschaften 2015

EinbettenHerunterladen
Württembergischer Ringerverband e. V.
Ausschreibungen
Württembergische
Meisterschaften
2015
Stand 24.11.2014
Vizepräsident Sport:
Frauenreferentin:
Jugendreferent:
vakant
Martina Göhringer
Frank King
Geschäftsstelle: Birgit Mayer Lilienweg 9 73760 Ostfildern - Ruit
Tel. 0711/3290940 Fax 3290941 Email : info@ringen-wrv.de
1
1.1
Termine
BaWü Frauen, weibl. Jugend
u. Mädchen
1.2
BaWü Junioren
Freistil, Greco
Samstag, 17.01.2015
Samstag, 24.01.2015
1.3
1.4
1.5
Württembergische Freistil
Samstag 31.01.2015
A - Jugend
Samstag 31.01.2015
B - Jugend
Samstag 31.01.2015
C - Jugend
1.6
1.7
1.8
A - Jugend
B - Jugend
C - Jugend
1.9
Männer Freistil / Greco
Einladungsturnier,
Qualifikationsturnier für den
Bereich des WRV
Samstag 28.03.2015
1.10
Mannschaftsmeisterschaft
Jugend und Schüler
Sonntag 01.02.2015
1.11
Großer Preis BW
Freistil und griechisch/römisch
Samstag 13.06.2015
2
zu 1.1
zu 1.2
zu
1.3 / 1.4
1.5 /
1.10
zu
1.6 / 1.7
1.8
1.9
Württembergische Greco
Samstag 07.02.2015
Samstag 07.02.2015
Samstag 07.02.2015
Ausrichter / Wettkampfstätten zu
KSV Kirchheim/Neckar
Sporthalle auf den Laiern, Laiernstr.,
74366 Kirchheim/Neckar
ASV Ladenburg
Lobdengauhalle, Realschulstr. 2,
68526 Ladenburg
TSV Benningen
Sporthalle in der Au, Beihinger Str.70
71726 Benningen
ASV Tuttlingen
Mühlauhalle, Mühlenweg 9, 78532 Tuttlingen
VFL Neckargartach
Römerhalle ,Römerstr.110, 74078 HN-Neckargartach
zu 1.11
KG Baienfurt (Bezirk IV)
Neue Sporthalle, Inselstr. 3,
88255 Baienfurt
3
3.1
Meldungen
Die Meldungen können nur noch online über
www.ringen-wrv.de vorgenommen werden.
3.2
Zu den Württ. Mannschaftsmeisterschaften kann jeder
Verein eine Mannschaft melden auch, wenn er nicht an
den Bezirksmeisterschaften teilgenommen hat. Die
Meldungen erfolgen durch den Bezirksjugendreferenten.
3.3
Meldungen, die nach dem Meldeschluss eingehen, gelten
als Nachmeldungen. Für Nachmeldungen ist die doppelte
Startgebühr zu entrichten.
zu
Meldeinfos
Martina Göhringer, Limesstr. 9, 73457 Essingen
Tel. 07365/6730, Mail: ginagoehringer@gmx.de
1.1
1.2 / 1.3
1.4 / 1.5
1.6 / 1.7
1.8 /1.9
1.10
1.11
Frank King
Hohenbergstr. 34 78713 Schramberg
Tel. 07422/20148 Fax 25475 Mail: frank@kinge.de
KG Baienfurt, Postfach 1233, 88252 Baienfurt
Tel. 0751/46306, Fax: 5578793
Mail: eehinger@tiscali.de
zu
1.1
BaWü weiblich
07.01.2015
1.2
BaWü Junioren
14.01.2015
1.3 - 1.5
Württ. Meisterschaften Freistil Jugend
21.01.2015
1.6 – 1.8
Württ. Meisterschaften Greco. Jugend
28.01.2015
Württ. Meisterschaften Männer
18.03.2015
1.10.
Württ. Mannschaftsmeisterschaften
21.01.2015
1.11
zu
Großer Preis BW
1.1
weiblich
1.9
Meldeschluss
03.06.2015
Zeiteinteilung
Waage: 09:30 - 10:00 Uhr
Beginn: 10:30 Uhr
1.2
Junioren
Waage: 09:00 - 09:30 Uhr
Beginn: 10:15 Uhr
1.3 / 1.6
A-Jugend
Waage: 09:00 - 09:30 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr
1.4 / 1.7
B-Jugend
Waage: 09:00 - 09:30 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr
1.5 / 1.8
C-Jugend
Waage: 09:00 - 09:30 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr
1.9
Mannschaft
Waage: 09:00 - 09:30 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr
1.10
Männer
Waage: 10:00 - 10:30 Uhr
Beginn: 11:00 Uhr
1.11
Großer Preis
von BW
Startkarten ab: 08:00 Uhr
Waage: 08:30 - 09:00 Uhr
Beginn: Im Anschluss
4
4.1
Männer
Meldegebühren
6,00 €
4.2
Junioren
6,00 €
4.3
A-Jugend
6,00 €
4.4
B-Jugend
6,00 €
4.5
C-Jugend
6,00 €
4.6
weibliche Aktive
6,00 €
4.7
weibliche Jugend
6,00 €
4.8
weibliche Schüler
6,00 €
4.9
Jugend / Schüler – Mannschaft
30,00 €
4.11
Großer Preis BW
10,00 €
Die Meldegebühr fällt grundsätzlich für jeden gemeldeten Ringer an.
5
5.1
5.1.1
Gewichtsklassen in Kilogramm
Männer
Freistil
57, 61, 65, 70, 74, 86, 97, 125
Greco
59, 66, 71, 75, 80, 85, 98, 130
Sonderregelung beim Großen Preis von BW,
2 kg Übergewicht wird toleriert
5.2
Junioren
50, 55, 60, 66, 74, 84, 96, 120
5.3
A-Jugend
42, 46, 50, 54, 58, 63, 69, 76, 85, 100
5.4
B-Jugend
34, 38, 42, 46, 50, 54, 58, 63, 69, 76
5.5
C-Jugend
ca.10 Gewichtsklassen siehe 5.8
5.6
Frauen
48, 53, 55, 58, 60, 63, 69, 75
5.7
weibl. Jugend
35, 38, 40, 43, 46, 49, 52, 56, 60, 65,70
5.8
Schülerinnen und C – Jugend (männlich)
Die Gewichtsklassen werden nach dem Wiegen eingeteilt.
Bei geringer Teilnehmerzahl werden zur sportlichen
Durchführung ggf. Gewichtsklassen zusammengelegt, dies
hat aber auf die spätere Platzierung keinen Einfluss. Hier
werden die Athleten und Athletinnen in ihrer
ursprünglichen Gewichtsklasse platziert.
Startberechtigt in der C-Jugend sind nur Sportler mit
der WRV Juniorprüfung. Mädchen sind nicht
startberechtigt.
5.9
Mannschaftsmeisterschaft im WRV
Jugendmannschaft
42
46
50
54
58
63
69
76
85
Fr
Gr. Fr
Gr. Fr
Gr. Fr
Gr. Fr
Schülermannschaft
31
34
38
42A
42B
46
50
55
60
100
Gr.
76
Fr
Gr. Fr
Gr. Fr
Gr. Fr
Gr. Fr
Gr.
Neue Regelung beim DRB:
Um die Teilnahme an den Mannschaftsmeisterschaften zu
erleichtern, wird die Mannschaftsstärke wie folgt
angepasst: Eine Mannschaft besteht aus 10 Ringern,
davon müssen 8 antreten und 7 das vorgeschriebene
Gewicht einhalten.
- in der untersten Gewichtsklasse gibt es kein
Mindestgewicht, d.h. wer einem startberechtigten
Jahrgang angehört, ist in der untersten Klasse auf jeden
Fall startberechtigt, z.B. bei den Schülern in 31 kg auch
mit 25,8 kg. Es dürfen alle Jahrgänge eine
Gewichtsklasse aufrücken. Eine Einschränkung gibt es
nur für die zweitunterste Gewichtsklasse: Wer z.B. bei den
Schülern in 34 kg starten will, muss mindestens 29,1 kg
haben (er steigt somit nur eine Gewichtsklasse), in der
Jugend entsprechend 38,1 kg.
6
61
6.2
6.3
6.4
6.5
6.6
6.7
6.8
6.9
6.10
6.11
6.12
6.13
6.14
7
Teilnahmeberechtigung
Männer
Jahrgänge
Junioren
Jahrgänge
A-Jugend
Jahrgänge
B-Jugend
Jahrgänge
C-Jugend
Jahrgänge
Frauen
Jahrgänge
weibliche Jugend
Jahrgänge
1998 und älter
1995 bis 1998
1998 bis 2000
2001 und 2002
2003 und 2004
1997 und älter
1997 bis 2001
2004 bis 2010
ab dem
weibliche Schüler
Jahrgänge
vollendeten
6.Geburtstag
Jugend-Mannschaft
Jahrgänge
1997 bis 2001
Schüler-Mannschaft
Jahrgänge
2001 bis 2005
Beim Großen Preis von BW ist der jüngste
Männerjahrgang nicht startberechtigt!
Start von Ausländern:
Ausländer sind in allen Altersklassen uneingeschränkt
startberechtigt. Für die Jugend- und Schülermannschaften
gelten ebenfalls keine Beschränkungen für den Einsatz
von ausländischen Jugendlichen.
weibl. Jugendliche und Frauen sind bei den
Württembergischen Meisterschaften von Punkt 1.1 bis 1.8
sowie Punkt 1.9 und 1.10 nicht startberechtigt.
Teilnahmeberechtigung weibliche Jugend / Frauen
weibliche Jugendliche und Frauen, die im Besitz eines
Startausweises einer LO des Deutschen Ringer-Bundes
oder im Besitz eines Startausweises eines Verbandes der
FILA sind.
Hauterkrankungen
Ringer mit Hauterkrankungen müssen an der Waage
abgewiesen werden, wenn sie kein fachärztliches Attest
(Facharzt für Hautkrankheiten -Dermatologe) vorlegen,
aus dem hervorgeht, dass die Erkrankung nicht
ansteckend ist und dass gegen den Start beim Ringen
keine Bedenken bestehen. Das Attest darf nicht älter als 8
Tage sein.
8
Startausweise
Alle Teilnehmer haben dem Kampfgericht bei der
Gewichtsfeststellung einen gültigen Startausweis des
WRV mit Jahreskontrollmarke vorzulegen.
Passbilder dürfen nicht älter als 5 Jahre sein!
Ausnahme : Männer u. Frauen über 28 Jahre
Teilnehmer ohne Ausweis können abgewiesen werden.
Für jeden fehlenden Startausweis wird ein Ordnungsgeld
von € 10, -- erhoben. Veraltete oder unbrauchbare
Startausweise werden an der Waage eingezogen.
9
Kampfdauer
Männer, Junioren, Frauen 2x3 Min. - 30 Sek. Pause
A-(Kadetten), B-, C- und
2x2 Min. - 30 Sek. Pause
weibliche - Jugend
Jugend-Mannschaft
2x2 Min. - 30 Sek. Pause
Schüler-Mannschaft
2x2 Min. - 30 Sek. Pause
Verletzungszeit pro Ringer 2 Minuten
Bei blutenden Wunden keine Verletzungszeit.
10
10.1
Siegerauszeichnungen
Männer / Junioren / A / B / C Jugend, Frauen / Jugend
und Schülerinnen
Bei Einzelmeisterschaften erhalten die drei Erstplatzierten
jeder Gewichtsklasse eine Medaille (Gold, Silber, Bronze).
Die Erst- bis Sechsplatzierten erhalten eine Urkunde,
Voraussetzung ist ein Sieg. Zur Siegerehrung ist in
Sportbekleidung anzutreten.
10.2
Mannschaftsmeisterschaft
Bei Mannschaftsmeisterschaften erhalten die drei
Erstplatzierten Mannschaften je einen Pokal. Die weiter
platzierten Mannschaften erhalten eine Urkunde.
11
11.1
Kampfleitereinteilung
Die Einteilung der Kampfleiter erfolgt durch den WRV Kampfrichterreferenten.
11.2
Sämtliche Platzierungs- und Poolkämpfe werden von
einem Kampfleiter geleitet. Der GP von BW wird von
einem Drei-Mann-Kampfgericht durchgeführt.
12
Wettkampfbüro
Das Wettkampfbüro arbeitet nach Weisung der WRV Beauftragten. Die personelle und technische Besetzung
des Wettkampfbüros ist vom Ausrichter vorzunehmen.
Dem Ausrichter bleibt es überlassen, die Abwicklung im
Wettkampfbüro (Einsatz von PCs ist Pflicht) einem Dritten
zu übergeben. Die Kosten gehen zu Lasten des
Ausrichters.
Bildschirmanzeige je Matte und Kampffolgeanzeige ist bei allen
Württembergischen Meisterschaften Pflicht!
13
13.1
Wettkampfbestimmungen
Die jeweils neuesten Beschlüsse von DRB und WRV
sind verbindlich.
13.2
Bis 6 Teilnehmer einer Gewichtsklasse nordisches
Turnier !
Alle Meisterschaften im WRV werden im Pool-System
ausgetragen. Die Pool ersten und Pool zweiten beider
Pools ermitteln in Überkreuzbegegnungen die beiden
Finalisten und die Kämpfe um Platz drei. Sollten in einer
Gewichtsklasse nur 2 Teilnehmer antreten, so muss der
Turniersieger zwei Siege erreichen.
13.3
Das gilt im Jugend-, Frauen- und Männerbereich bei
allen Meisterschaften außer, wenn sie nicht im WRV
stattfindet!
13.4
Frauen / weibl. Jugend und Schülerinnen
Es gelten die Bestimmungen der FILA für den Ringkampf
der Frauen, insbesondere die Artikel 65 (Bekleidung),
Artikel 66 (Wiegen) und Artikel 69 (Verbotene Griffe).
Im Freistil u. griech./röm. gilt das aktuelle Regelwerk der UWW
bzw. des DRB in allen Altersstufen!
Sollte es zu kurzfristigen Änderungen kommen, werden wir diese
zeitnah übernehmen.
14
Schiedsgericht
Das Schiedsgericht besteht aus einem RAVorsitzenden des WRV bzw. ARGE Ba Wü.
15
Proteste
Siehe Rechtsordnung (DRB–Handbuch) jeweils gültige
Ausgabe.
16
Wettkampfleitung
Die Gesamtleitung der Meisterschaften obliegt dem
Geschäftsführenden Präsidium. Die Wettkampfleitung
besteht aus dem Geschäftsführenden Präsidium, dem
Jugend- und Kampfrichterreferenten sowie dem jeweils
anwesenden RA-Vorsitzenden.
17
17.1
17.2
17.3
4:0
4:0
3:0
2:0
1:0
F 0:0
17.4
Weitere Bestimmungen
Wiegen
Die Ringer müssen mit Trikot (ohne Schuhe) gewogen
werden. Unter dem Trikot darf nur eine leichte Hose
getragen werden. Es wird keine Gewichtstoleranz für das
Wiegen im Trikot gewährt. Ringer, bei denen der
Kampfrichter in irgendeiner Weise Gefahr durch eine
ansteckende Krankheit sieht, müssen an der Waage
vom Ringkampf ausgeschlossen werden.
Matten
Die Einzelmeisterschaften werden auf mind. 3 Matten
ausgetragen. Die Jugend- und
Schülermannschaftsmeisterschaften werden je nach
Teilnehmerzahlen auf 2 bis 3 Matten ausgetragen. Die
Matten müssen mindestens 9 X 9 m Zentrale
Kampffläche Durchmesser 5 m, Passivitätszone roter
Streifen 1 m aufweisen.
Kampfbewertung bei Schüler und
Jugendmannschaften
Schultersieg, Aufgabe, kampflos, Nichtantreten oder DQ
eines Ringers, Über- oder Untergewicht, Überschreiten
der Verletzungszeit
TÜ 15-Punkte Differenz oder mehr
PS – 8 - 14 Punkte Differenz
PS – 3 - 7 Punkte Differenz
PS – 0 - 2 Punkte Differenz
DQ – Disqualifikation beider Ringer, beide unbesetzt,
Übergewicht oder Untergewicht
Kampfbewertung bei Einzelturnier Freistil / Greco
5:0
Schultersieg, Aufgabe, kampflos, Nichtantreten, Überschreiten
der Verletzungszeit oder DQ eines Ringers.
4:0
4:1
3:0
3:1
1:0
0:0
TÜ - Verlierer hat keine Punkte.
TÜ - Verlierer hat Punkte.
PS - Verlierer hat keine Punkte.
PS - Verlierer hat Punkte.
Passivitätsentscheid (nur GR)
DQ – Disqualifikation beider Ringer
17.5
Speisen und Getränke
Im Halleninnenraum ist der Ausschank von Getränken
nur in Papp- oder Plastikbechern erlaubt. Speisen dürfen
im Halleninnenraum nicht verkauft werden
17.6
Rauchverbot
In der Wettkampfstätte herrscht Rauchverbot, das gilt
auch für die Foyers. Das Rauchen ist nur außerhalb des
Gebäudes oder in abgeschlossenen separaten
Raucherzonen zulässig.
17.7
Wettkampfbereich
Der Wettkampfbereich umfasst:
- die Wiege- und Umkleideräume
- den Mattenbereich einschließlich einer 3 m-Zone
- das Wettkampfbüro und den Sanitätsbereich
Im Wettkampfbereich dürfen sich keine Zuschauer
aufhalten. Die Ringer und Betreuer dürfen sich nur in
dem ihnen zugewiesenen Teil aufhalten.
17.8
Aushang von Zweitlisten
Der Ausrichter hat im Zuschauer- und im
Wettkampfbereich Wettkampflisten (Zweitlisten)
anzubringen und regelmäßig zu aktualisieren. Jeder
teilnehmende Verein hat Anspruch auf eine Siegerliste.
18
Hinweis auf sonstige Bestimmungen
Grundsätzlich gelten die Ordnungen des DRB und des
WRV. In Zweifelsfällen ist nach sportlichen Grundsätzen
zu entscheiden.
Quartierbestellungen
Werden für die Meisterschaften Übernachtungen
erforderlich, können beim Ausrichter Quartiere bestellt
werden.
19
WRV – Geschäftsstelle : Birgit Mayer
Lilienweg 9
73760 Ostfildern - Ruit
Tel. : 0711 - 3290940
Fax : 0711 - 3290941
E–mail : info@ringen-wrv.de
Geschäftszeiten :
Montag – Freitag
9:00 – 12:00 Uhr
zusätzlich Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr
Besuche nur nach Voranmeldung!
Anrufer, die eine Nachricht auf den
Anrufbeantworter sprechen, werden
innerhalb 24 Stunden zurückgerufen !
Das Ausschreibungsheft 2016 wird dann nicht
mehr per Postversand sondern per Mail versendet
bzw. steht als Download auf unserer Homepage
zur Verfügung.
Termine finden Sie unter
www.ringen-wrv.de
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
11
Dateigröße
535 KB
Tags
1/--Seiten
melden