close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Volkshochschule Calenberger Land

EinbettenHerunterladen
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Ausstellungen
3
Teilnehmerinnen der VHS stellen aus!
Zum Thema
„Malen und Zeichnen am Vormittag - Vom Aquarell bis zur Frottage“
Unter der Leitung von Frau Alexandra Lask haben die Teilnehmenden unterschiedliche Techniken
ausprobiert und verfeinert. Die Gruppe freut sich, Ihnen die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren zu
können.
Ausstellungseröffnung am Dienstag, 10.02.2015, 18:00 Uhr
VHS, Langenäcker 38, 30890 Barsinghausen
Kaffee auf Italienisch
Unbekanntes Flugobjekt
Es röhrt
Teilnehmerinnen der VHS stellen aus!
Zum Thema
„Zeichnen und Malen am Meer“
Unter der Leitung des Künstlers Folkert Rasch entstanden auf Sylt im Laufe der Zeit vielfältige Bilder in
Acryl, Aquarell und anderen Techniken. Dieses Jahr präsentieren Teilnehmerinnen der 2. Sylt-Woche
ihre Arbeiten. Es stellen aus: Irene Leonhardt-Kurz, Ingeborg Lepper, Heidrun Müller, Heide Rath und
Christine Wartenberg.
Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 18.02.2015, 18:00 Uhr
VHS Geschäftsstelle Altes Rathaus Letter, Bürgermeister-Röber-Platz 1, 30926 Seelze/Letter
Die Farben von
Sylt, Heidrun
Müller
Frühling,
Christine Wartenberg
Stimmung im Watt,
Heide Rath
Sylt Munkmarsch,
Heide Rath
Lorenzo,
Heidrun Müller
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
4
VHS-Team
Sprachen unserer Welt
Kreative Fotografie,
EDV & neue Medien
Frauke Voskuhl
Thomas Wand
Hauptgeschäftsstelle
Barsinghausen
Tel.: 05105/5216-11
E-Mail: frauke.voskuhl@vhs-cl.de
Hauptgeschäftsstelle
Barsinghausen
Tel.: 05105/5216-15
E-Mail: thomas.wand@vhs-cl.de
Verbandsgeschäftsführerin
Mensch & Gesellschaft,
Kreatives Gestalten
stellv. Verbandsgeschäftsführer
Kulturelle Bildung,
Aktiv & Gesund
Nadja Heinrichs
Ruth Schütte
Hauptgeschäftsstelle
Barsinghausen
Tel.: 05105/5216-31
E-Mail:
nadja.heinrichs@vhs-cl.de
Hauptgeschäftsstelle
Barsinghausen
Tel.: 05105/5216-32
E-Mail: ruth.schuette@vhs-cl.de
Deutsch und Integration
Birgit Schwier-Fuchs Hauptgeschäftsstelle
Barsinghausen
Tel.: 05105/5216-33
E-Mail:
birgit.schwier-fuchs@vhs-cl.de
Verwaltung Integrationskurse
Ekaterina Daudrich
Hauptgeschäftsstelle
Barsinghausen
Tel.: 05105/5216-20
E-Mail:
ekaterina.daudrich@vhs-cl.de
Projekt „Neue Wege-Grün“
Monika Ramlow
E-Mail:
monika.ramlow@vhs-cl.de
Tel.: 0174/3994936
Elzbieta Grunow
Geschäftsstelle Seelze
Tel.: 0511/400498-18
E-Mail:
elzbieta.grunow@vhs-cl.de
Thomas Bock
E-Mail: thomas.bock@vhs-cl.de
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
VHS-Team
5
Hauptgeschäftsstelle Barsinghausen
Anmeldung und Verwaltung
Buchhaltung
Marc Rehse
Gritta Wojtasik
Tel.: 05105/5216-16
E-Mail: marc.rehse@vhs-cl.de
Tel.: 05105/5216-14
E-Mail: gritta.wojtasik@vhs-cl.de
Anmeldung und Verwaltung
Sondermaßnahmen
Heidrun Schmidt
Franziska Hase
Tel.: 05105/5216-21
E-Mail:
heidrun.schmidt@vhs-cl.de
Tel.: 05105/5216-22
E-Mail: franziska.hase@vhs-cl.de
Haustechnik
Geschäftsstelle Ronnenberg
Christiane Werner
Hans-Joachim Kesterke
Tel.: 0511/946499-40
E-Mail:
christiane.werner@vhs-cl.de
Tel.: 05105/5216-28
Geschäftsstelle Gehrden
Geschäftsstelle Springe
Claudia Kunkler
Tel.: 05108/9189-11
E-Mail:
claudia.kunkler@vhs-cl.de
Geschäftsstelle Seelze
Kirsten Wenzel
Tel.: 05041/9700-18
E-Mail: kirsten.wenzel@vhs-cl.de
Anja Horak
Ernst Behmann
Tel.: 0511/400498-15
E-Mail:
ernst.behmann@vhs-cl.de
Geschäftsstelle Wennigsen
Simone Körber
Tel.: 05103/5030-21
E-Mail:
simone.koerber@vhs-cl.de
www.vhs-cl.de
Tel.: 05041/9700-18
E-Mail: anja.horak@vhs-cl.de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
6
Inhaltsverzeichnis
Junge VHS
10
Mensch & Gesellschaft
13
Politik und Zeitgeschehen 14
Philosophie und Religion
16
Recht17
Persönlichkeit entfalten -
gesund bleiben
20
Pädagogik26
Lehrgänge29
Arbeit & Beruf
33
Beruforientierung34
Selbstmanagement35
Führungskräftekräftetraining37
Kultur & kreatives Gestalten
39
Literatur40
Theater/Oper41
Kultur-/ Kunstgeschichte
43
Lichtbildvorträge44
Texte gestalten
45
Musik45
Zeichnen und Malen
47
Handwerkliche Techniken
51
Digitalfotografie
55
Fotoworkshop/Exkursion57
Deutsch & Integration
Aktiv & Gesund
87
Demenz89
Erste Hilfe
90
Naturheilkunde91
Massage92
Entspannung92
Stressbewältigung92
Feldenkrais94
Yoga95
Qi Gong / Tai Chi
98
Pilates100
Rückengesundheit101
Bewegung103
Wassergymnastik105
Tanz107
Kochen & Genießen
109
Natur & Umwelt
117
Allgemein:
Weiterbildungsprämie7
Bildung auf Bestellung
8
Dozenten Fortbildung
9
vhsConcept38
Lage Unterrichtsräume
140
Büchereien/Museen143
Übersicht Bildungsurlaube
138
Stichwortverzeichnis144
Persönlich:
In allen Geschäftsstellen der
VHS Calenberger Land zu den
Öffnungszeiten.
59
Sprachen unserer Welt
63
Sprachberatung65
Englisch65
Französisch74
Italienisch77
Spanisch80
Portugiesisch83
Niederländisch83
Dänisch84
Polnisch84
Russisch85
Chinesisch/Japanisch85
Türkisch/Arabisch86
Latein86
EDV & neue Medien
119
EDV Grundlagen
120
Laptop122
Internet122
Dateien verwalten
124
Textverarbeitung126
Tastschreiben127
Tabellenkalkulation128
Präsentation130
Tagesintensivkurse130
Office 2010/2013
132
EDV-Workshops134
Web 2.0
134
Smartphone/Tablet136
Mac-Welt137
3D-Druck137
Anmeldung:
Schriftlich / Telefonisch:
Unter Verwendung der
Anmeldekarten auf der letzten
Seite dieses Programmheftes.
Telefonisch in jeder unserer
Geschäftsstellen möglich.
Internet / E-Mail:
Auf unserer Homepage
www.vhs-cl.de über die Kurssuche
oder das Kontaktformular oder
per E-Mail unter Angabe Ihrer
persönlichen Daten, sowie der
jeweiligen Kursnummer.
Deutsch als Fremdsprache:
Für die Anmeldung zu einem dieser
Kurse ist eine vorhergehende
persönliche Beratung und
ein Einstufungstest, nach
Terminvereinbarung, erforderlich.
Legende:
Folgende Symbole finden Sie an verschiedenen Kursen in unserem Programm:
Sommerkurse
Tagespflege
siehe Seite 7
Bildungsurlaub
Die Anerkennung nach dem
NBildUG liegt vor oder ist
beantragt siehe Seite 142
Ich beweg mich
siehe Seite 102
Neues Angebot in
diesem Halbjahr
Besondere Hinweise
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Bildungsprämie
7
Herzlich willkommen bei der VHS Calenberger Land
Wissen und Kompetenzen erweitern, Kreativ sein …
Mit unserem Titelbild für das 1. Halbjahr 2015 möchten wir Sie inspirieren, unsere Ausstellung im Alten Rathaus
in Letter zu besuchen. Die Ausstellung wird am Mittwoch, 18.02.15 um 18:00 Uhr eröffnet.
Erstellt wurde das Bild mit dem Titel „Die Farben von Sylt“ von Heidrun Müller während eines
Kreativworkshops auf der Insel Sylt unter Leitung unseres Dozenten Folkert Rasch. Unsere Kursangebote
„Zeichnen und Malen“ finden Sie im Programmheft ab Seite 47.
Viele interessante Bildungsthemen erwarten Sie für Beruf, Alltag und Freizeit. In einer erwachsenengerechten
Lernatmosphäre haben Sie die Möglichkeit, sich wohnortnah fortzubilden. Lernen Sie Neues kennen oder
erweitern Sie Ihre Grundkenntnisse; kommen Sie mit Menschen ins Gespräch; lernen Sie miteinander und
voneinander.
Mit etwa 900 Kursen, Lehrgängen und Einzelveranstaltungen steht Ihnen im 1. Halbjahr 2015 eine breite
Palette der Weiterbildung mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Verfügung.
Lassen Sie sich beraten - persönlich, telefonisch oder per E-Mail - damit Sie den geeigneten Kurs finden
oder Alternativangebote erhalten. Ein erfahrenes VHS Team steht Ihnen für alle Weiterbildungsfragen zur
Verfügung.
Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir haben deshalb immer ein offenes Ohr für Ihre Anregungen, Fragen, Kritik,
Lob und Wünsche. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und auf ihren Besuch!
Allgemeines:
Unser Programm steht Ihnen zum Download unter www.vhs-cl.de bereit. Es ist in gedruckter Form in
unseren Geschäftsstellen in Barsinghausen, Gehrden, Ronnenberg, Seelze, Springe und Wennigsen sowie
in Geschäften, Banken und Verwaltungen erhältlich. Auf Wunsch senden wir Ihnen das Heft per Post
zu. Melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an. Gern können Sie auch die Möglichkeit des onlineAnmeldeverfahrens wählen. Alle Geschäftsstellen helfen Ihnen bei der Anmeldung und stehen für
Beratungen zur Verfügung.
Weiterbildung leicht gemacht – mit dem Prämiengutschein
Was ist der Prämiengutschein?
Mit dem Prämiengutschein - einer Komponente der Bildungsprämie –
übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für
Weiterbildungskurse und -prüfungen, deren Kosten maximal 1000 €
betragen. Die Weiterbildungsmaßnahmen sollen Kenntnisse und
Fähigkeiten vermitteln die dem beruflichen Fortkommen dienen.
Unsere Lehrgänge erfüllen in der Regel diese Kriterien und lassen sich
darüber zu 50 % finanzieren.
Wer bekommt den Prämiengutschein?
Wo erhalte ich den Prämiengutschein?
Erwerbstätige in Deutschland ab 25 Jahren, die befugt sind in Deutschland zu
arbeiten und durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren zu
versteuerndes Jahreseinkommen maximal 20.000 € (bzw. 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht
übersteigt. Beschäftigte während der Mutterschutzfrist oder in Elternzeit unterhalb der genannten
Einkommensgrenzen, Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer und Selbstständige, deren Erwerbseinkommen
trotz der Mindestarbeitszeit unter den Regelleistungen der Grundsicherung liegt und die daher zu ihrem
Erwerbseinkommen aufstockende Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II erhalten.
Unterstützung und nähere Informationen erhalten Sie bei der Weiterbildungsberatung Hannover
im ÜSTRA-Service-Center-City (1.OG), Platz der Weltausstellung, Karmarschstr: 30/32, 30159 Hannover,
Tel.: 0511-30033 888, info@weiterbildungsberatung-hannover.de. Online unter: www.bildungspraemie.info
Zuschuss für Tagespflegepersonen (TPP) der Region Hannover
Für Tagesmütter mit gültiger Tagespflegeerlaubnis der Region
Hannover sind Kurse mit der Kennzeichnung TPP gebührenfrei. Bitte
weisen Sie bei der Anmeldung nach, dass Sie eine TPP sind und melden
sie sich rechtzeitig, spätestens bis 8 Werktage vor Beginn, an!
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Bildung auf Bestellung
8
Bildung auf Bestellung
-
-
-
für Unternehmen im Calenberger Land
für Kommunen und kommunale Betriebe
für Vereine und andere Organisationen
Wir bieten Ihnen speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lernangebote
-
-
-
-
-
-
durch die Ermittlung Ihrer Bedürfnisse und kompetente Beratung
durch fachlich und didaktisch hochqualifizierte Trainer mit
langjähriger Erfahrung in der Weiterbildung,
durch effektive Lerngruppen mit 5 bis 10 Teilnehmern,
durch gelebtes Qualitätsmanagement,
durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis,
nicht zuletzt durch die Nähe unserer Standorte zu Ihrem Unternehmen.
Wir vermitteln Wissen und stärken Ihre Mitarbeiter u.a. in folgenden Lernbereichen:
Führungskräftetraining
Kommunikationstraining
Büro- und Zeitmanagement
EDV Kompetenz
-Software-Upgrading
- MS Office
Sprachliche Kompetenz
-Fremdsprachen
- Deutsch als Fremdsprache,
z.B. für Pflege- und medizinische Berufe
Berufliche Fortbildung
-Inklusion
- Qualifizierung von Integrationslotsen
- Studientage für Schulen und Kitas
Gesundheitsprävention
- Burnout Prophylaxe
-Stressbewältigung
-Rückenschule
Sie wählen Schulungen in Ihrem Hause oder in unseren mit zeitgemäßer
Technik ausgestatteten Seminarräumen.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Rufen Sie uns an!
Ihre Ansprechpartnerin: Nadja Heinrichs
Tel.: 05105/52 16 31
E-Mail: nadja.heinrichs@vhs-cl.de
Foto: Fotolia
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Dozentenfortbildung
Zur weiteren - fortlaufenden Qualifizierung der Kursleiterinnen
und Kursleiter bieten...
... die Volkshochschulen in Niedersachsen Weiterbildungsangebote
mit unterschiedlichen Themen an.
An den Fortbildungen können alle
teilnehmen, die Veranstaltungen
an Volkshochschulen durchführen oder durchführen werden.
Näheres bei der Volkshochschule
Calenberger Land unter Tel.: (0 51
05) 52 16 0. Das Angebot des Landesverbandes und der Agentur für
Erwachsenen- und Weiterbildung
zur Mitarbeiterfortbildung kann im
Internet abgerufen werden unter
den Adressen Landesverband:
www.vhs-nds.de und Agentur für
Erwachsenenbildung: www.aewbnds.de.
9
Neujahrsempfang
für unsere Dozentinnen und Dozenten
Das Team der VHS Calenberger Land möchte sich auf diesem Wege
für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr bedanken und mit Ihnen
gemeinsam auf das Neue Jahr anstoßen und ins Gespräch kommen.
Wir bieten Ihnen ein Programm - Lassen Sie sich musikalisch überraschen!
Freitag, 23.01.2015, 15:00 Uhr
VHS, Langenäcker 38, 30890 Barsinghausen
Wir bitten um Ihre telefonische Anmeldung z.B. unter 05105-5216-0
bis zum 16.01.2015
Fachbereichskonferenz
Sprachen
Fortbildung Sprachen sprachenübergreifend
Methodenschatzkiste
- kreative Ansätze
Einladung zur Information bezüglich
der Umsetzung des SprachenKursangebotes sowie Austausch
über Unterrichtserfahrungen,
neue Lehrwerke, neue
Organisationsformen, etc..
Um Anmeldungen wird gebeten.
In diesem Workshop werden Sie
unzählige Übungen und Aktivitäten
für die produktive Fertigkeit Sprechen für alle Niveaustufen ausprobieren. Diese sind perfekt dazu
geeignet, Ihre Lernenden kreativ
beim Sprachenerwerb hinsichtlich
phonetischen, intonatorischen,
grammatischen und lexikalischen
Lernens zu unterstützen.
Themenbereiche von: "Wie kann es
gelingen, auch TN auf niedrigem
Lernniveau zum Sprechen anzuregen?" bis hin zu: "Wie können
Sie bei höherem Lernniveau trotz
hoher Vertrautheit mit der Sprache
bei den Lernern eine Progression
gewährleisten?" werden in diesem
Seminar behandelt. Freuen Sie sich
auf einen bunten und kreativen
Workshop aus der Praxis für die
Praxis. Kursleiterinnen der VHS Calenberger Land erhalten eine 50%
Ermäßigung.
Anmeldungen über die VHS Calenberger Land, Tel.: 05105-52160
für erfolgreiche Seminare
Sie leiten Seminare, Trainings, Kurse
und sind Experte oder Expertin für
ein besonderes Thema, das für Ihre
Teilnehmer/-innen spannend oder
manchmal auch ein notwendiges
Übel sein kann. Und Sie wollen Ihr
Thema und Ihr Know-how noch
effektiver vermitteln. Dieser Fortbildungsworkshop will Ihnen eine
Reihe von kreativen Ansätzen
vermitteln, wie Sie „trockene“, faktenreiche Themen schmackhafter
und vor allem teilnehmerorientiert
aufbereiten und präsentieren können. Lassen Sie sich überraschen
von einem breiten Spektrum an
Methoden, mit denen sich Lernen
in Kursen und Seminaren effektiver und mit Spaß vollziehen kann.
Leitung: Marcus Koch (Trainer,
Berater, Coach für Teambildung)
Barsinghausen
Mi., 04.03.15, 15:00-17:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, gebührenfrei
72011B
Feldenkrais: Anatomie in
Bewegung erfahren - Körperweisheiten entdecken
Wieviel Anatomie braucht ein/e
Bewegungslehrer/in?
Es werden Lektionen aus der
Feldenkraismethode angeboten,
die auf ihre anatomische Weisheit
untersucht. Darüber hinaus lernen
Sie Spiele aus New Games, Psychomotorik sowie Rollenspiele und freie
Bewegungssequenzen kennen, die
ggf. auch in den eigenen Kursen
eingesetzt werden können.
Bitte eine Decke, warme bequeme
Kleidung und Pausenverpflegung
mitbringen. DozentInnen der VHS
Calenberger Land zahlen 20 € und
ggf. Kopierkosten.
Sabine Bahnemann ist Sport- und
Feldenkraislehrerin
Barsinghausen
Sa., 17.01.15, 10:00-16:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 51,00 €
Sabine Bahnemann
90002B
Barsinghausen
Fr., 30.01.15, 13:00-18:00 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 48,00 €
Markus Koch
72001B
Hannover
Sonntag, 22.02.15, 10:30-18:00 Uhr
Ort: Hannover
Gebühr: 85,00 €
Anmeldungen: direkt beim Veranstalter: Agentur für Erwachsenen-/
und Weiterbildung,
Tel: 0511 300330-15
Die VHS Calenberger Land sucht
neue Dozentinnen und Dozenten. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit
in unserer Einrichtung haben oder Ideen für neue Angebote oder
Themen, die Sie bewegen und zu denen Sie vertiefend arbeiten
möchten, sprechen Sie uns an.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Junge Volkshochschule
10
Beratung
Ruth Schütte
Tel.: 05105 / 5216-32
E-Mail: ruth.schuette@vhs-cl.de
Kinder-Integrationskurse
Kita 1
Lernspiele fördern die Konzentration und Entwicklung des Gehirns.
Sprache (Russisch und Deutsch),
Fantasie, Persönlichkeit und Kreativität des Kindes werden aufgebaut
und das mathematische Grundverständnis wird erweitert. Diese Kurse
fördern u. a. Sozialverhalten und
Sprachfähigkeit. Die Teilnahme in
dieser Lerngruppe ist nur möglich,
wenn das Kind vom Wissens- und
Entwicklungsstand her in die
Gruppe passt. Bitte halten Sie mit
der Dozentin Rücksprache.
Regenbogenkurs: Türkis 3 Jahre
- neu
Letter
Fr., ab 13.02.15, 15:00-16:30 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 110,00 €
Genia Richter-Höpken
07209L
Regenbogenkurs: Violett 3-4 Jahre
- Fortsetzung
Letter
Do., ab 19.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
18 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22,
Gebühr: 110,00 €
Zhanna Bykava/
Genia Richter-Höpken
07204L
Regenbogenkurs: Pink 4 Jahre
- Fortsetzung
Letter
Do., ab 19.02.15, 16:00-17:30 Uhr,
18 Termine, Georg-Büchner-Gymnasium, Hirtenweg 22,
Gebühr: 110,00 €
Zhanna Bykava/
Genia Richter-Höpken
07205L
Kinder-Integrationskurse
Kita 2
Kinder-Integrationskurse
GS1
für russischsprechende Kinder im
Kindergartenalter
Wir bieten spannende Unterhaltung
und Förderung in der mathematischen und sprachlichen Entwicklung. Alle Lerninhalte werden altersgemäß auf spielerische Art und
Weise vermittelt. Lern- und
Spielspaß sind garantiert!
für russischsprechende Kinder und
die russische Sprache weiter lernen
wollen (lesen und schreiben).
Die deutsche Sprache wird parallel
gefördert. Der Wortschatz wird
durch Spielen, Singen, Erforschen
und Basteln ausgebaut. Aufmerksamkeits- und Konzentrationsspiele
unterstützen die Kinder beim Erlernen von neuen mathematischen
Zusammenhängen. Die Kurse fördern u. a. das Sozial- und Arbeitsverhalten. In diesem Bereich geht
es um die Fähigkeiten, sich als
Grundschulanfänger zurechtzufinden. Wir wollen Ihrem Kind helfen,
erste Schritte zum selbständigen
und erfolgreichen Lernen zu
machen. Die Teilnahme in dieser
Lerngruppe ist nur möglich, wenn
das Kind vom Wissens- und Entwicklungsstand her in die Gruppe
passt. Bitte halten Sie mit der
Dozentin Rücksprache.
Regenbogenkurs: Maiglöckchen
Kinder ab 3 Jahre
Empelde
Di., ab 10.02.15, 15:00-16:30 Uhr,
20 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 122,00 €
Zhanna Bykava/
Irina Hemken
07101R
Regenbogenkurs: Löwenzahn
ab 4 Jahre
Empelde
Di., ab 10.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
20 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 122,00 €
Zhanna Bykava/
Irina Hemken
07103R
Regenbogenkurs: Gänseblümchen
5 bis 6 Jahre
Empelde
Di., ab 10.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
20 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 122,00 €
Irina Hemken/
Zhanna Bykava
07104R
Regenbogenkurs: Blaustern 5 bis 6
Jahre - Schulvorbereitung
Empelde
Di., ab 10.02.15, 15:00-16:30 Uhr,
20 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 122,00 €
Irina Hemken/
Zhanna Bykava
07102R
Regenbogenkurs: Orange 4-5 Jahre
- Fortsetzung
Letter
Mo., ab 09.02.15, 16:00-18:15 Uhr,
18 Termine, Georg-BüchnerGymnasium, Hirtenweg 22,
Gebühr: 164,00 €
Zhanna Bykava
07201L
Regenbogenkurs: Weiss 5 Jahre
Letter
Mo., 09.02.15, 16:00-18:15 Uhr,
18 Termine, Georg-BüchnerGymnasium, Hirtenweg 22,
Gebühr: 164,00 €
Genia Richter-Höpken
07202L
Regenbogenkurs: Rot 5-6 Jahre
Letter
Mo., ab 09.02.15, 16:00-18:15 Uhr,
18 Termine, Georg-BüchnerGymnasium, Hirtenweg 22,
Gebühr: 164,00 €
Irina Hemken
07203L
Ratenzahlung bei Kursgebühren über 60 € nach
Absprache unter
05105/521614 möglich.
Foto: VHS
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Junge Volkshochschule
Kinder-Integrationskurse
GS1.1
für Kinder im Grundschulalter, die
schon Russisch und Deutsch lesen
und schreiben können
Im Bereich „Deutsch“ wird
die deutsche Sprache weiter aufgebaut und der Wortschatz erweitert. Die Kinder lernen literarische
Werke deutscher und russischer
Dichter kennen. Außerdem wird die
russische Grammatik vertieft und
es wird weiter am mathematischen
und logischen Denken gefeilt.
Die Teilnahme in dieser Lerngruppe
ist nur möglich, wenn das Kind vom
Wissens- und Entwicklungsstand her
in die Gruppe passt. Bitte halten Sie
mit der Dozentin Rücksprache.
Regenbogenkurs: Lila 6-7 Jahre
Letter
Do., ab 19.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 110,00 €
Irina Hemken
07208L
Regenbogenkurs: Rosa 6-7
Letter
Fr., ab 05.09.14, 15:00-16:30 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 110,00 €
Zhanna Bykava
07210L
Regenbogenkurs: Gelb 7-8 Jahre
- Fortsetzung
Letter
Fr., ab 13.02.15, 16:40-18:10 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 110,00 €
Zhanna Bykava
07211L
Regenbogenkurs: Grün 8-9 Jahre
Letter
Fr., ab 13.02.15, 15:00-16:30 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 110,00 €
Irina Hemken
07212L
Freies Sprechen üben
für Kinder mit geringen Vorkenntnissen der russischen Sprache
Alle Lerninhalte werden auf
spielerische Art und Weise
vermittelt.
Regenbogenkurs: Blau 4-6 Jahre
Letter
Do., ab 19.02.15, 15:00-16:00 Uhr,
18 Termine, Georg-BüchnerGymnasium, Hirtenweg 22,
Gebühr: 74,00 €
Zhanna Bykava
07206L
Regenbogenkurs: Braun 5-7 Jahre
Letter
Do., ab 19.02.15, 15:00-16:30 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 110,00 €
Irina Hemken
07207L
Freies Sprechen
Es wird das freie Schreiben und
freie Sprechen der russischen
Sprache vermittelt. Es wird viel
über Literatur und Kultur
gesprochen und gelesen.
Regenbogenkurs: Silber ab 10
Jahre
Letter
Fr., ab 13.02.15, 16:40-18:10 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 110,00 €
Irina Hemken
07213L
Schulvorbereitungskurs
„FIT für die SCHULE“
für Kinder im letzten Kindergartenjahr
Kinder erforschen im diesem Unterricht sprachliche, naturwissenschaftliche, mathematische, und
künstlerische Inhalte durch Spielen,
Singen, Sprechen und kreatives
Gestalten. Dabei fördert er u.a. das
Sozialverhalten und ist ein erster
Schritt zum selbständigen und erfolgreichen Lernen. Es werden früh
in spielerischer Form Sprechen,
logisches Denken und Kreativität
gefördert. Die Schule wird ihrem
Kind somit viel leichter fallen und
Spaß ohne Stress bereiten.
Letter
Do., ab 19.02.15, 15:30-16:30 Uhr,
16 Termine, Georg-BüchnerGymnasium, Hirtenweg 22,
Gebühr: 64,00 €
Genia Richter-Höpken
07214L
Mathe Crashkurs für
GrundschülerInnen
Plus, Minus, Multiplizieren oder
Dividieren, alles was noch
Schwierigkeiten macht, kann hier
wiederholt und vertieft werden.
Mathematik muss kein Rätsel sein.
Durch vielseitige Übungen und
witzige Rechenspiele werden die
11
Grundlagen erarbeitet. Jedes Kind
wird je nach Lernstand individuell
gefördert. Der Kurs findet in den
Osterferien statt.
Gehrden
Do., 26.03. u. Fr., 27.03.15,
10:00-12:15 Uhr, VHS, Nedderntor
15, Gebühr: 23,00 €
Daniela Naujoks
07300G
Prüfungsvorbereitung
Klasse 10 für Haupt- und
Realschule
zum Auffrischen, Wiederholen und
speziell zur Prüfungsvorbereitung für
Haupt- und Realschüler
Alle Themenbereiche in Mathe,
Englisch und Deutsch können an
alten Übungsaufgaben und Musteraufgaben zur aktuellen Prüfung
besprochen und an individuellen
Übungen durchgeführt werden.
Vorbereitete Materialien zum Lernen sind wie eine Zusammenfassung der Themengebiete vorhanden und werden mitgegeben.
Materialkosten 4€/Person.
Gehrden
Di., ab 19.05.15, 15:00-18:15 Uhr,
2 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 30,00 €
Daniela Naujoks
07301G
Sprachen
Englisch Crashkurs
„Abi Prep“
für Schülerinnen und Schüler des
11. und 12. Jahrgangs, die sich gezielt auf ihr schriftliches und
mündliches Abitur 2015 vorbereiten
wollen
Im Vordergrund stehen Vokabeltraining und Textinterpretation zu
ausgewählten Themen des Zentralabiturs 2015, Wiederholung grundlegender Grammatikregeln, Klausurvorbereitung. Das Kursthema
wird von verschiedenen Seiten beleuchtet. Auf Wunsch kann der Kurs
nach den Osterferien fortgesetzt
werden. Bitte bei der Anmeldung
die Klassenstufe und besuchte
Schule angeben.
Letter
ab Mi., 25.-31.03.15, 10:00-11:30 Uhr,
5 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 47,00 €
Judith Kröll
72071
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Junge Volkshochschule
12
EDV und neue Medien
Flott auf die Tasten
getippt-10 Fingerschreiben
ab 9 Jahren
Du möchtest endlich möglichst
ohne hinzuschauen auf die Tastatur
tippen? Hier entdeckst Du nach
und nach Buchstaben, Ziffern und
andere Tasten nahezu ohne darauf
zu schauen. Anschließend kannst
Du dich voll auf Deinen Text konzentrieren. Ganz nebenbei erfährst
Du Einiges rund um Dein Sitzen und
kannst entspannt die Ferien nutzen.
Bitte Schreibzeug mitbringen. In der
Kursgebühr ist eine Schulungsunterlage enthalten.
Springe
Mo., 30.03., Di., 31.03., Mi., 01.04.
Do., 02.04.15, 09:30-12:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 79,50 €
Jan Mundhenk
07608S
Springe
Mo., 17.08., Di., 18.08., Mi., 19.08.,
Do., 20.08.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 79,50 €
Jan Mundhenk
07604S
Barsinghausen
Mo., 27.07., Di., 28.07., Mi., 29.07.,
Do., 30.07., Fr., 31.07.15,
09:15-13:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 86,50 €
Jan Mundhenk
07603B
Tastschreiben-Schnelleinstieg für Schüler/-innen
ab 9 Jahren
10-Finger-Schreiben am PC-anders
als bisher! Innerhalb von wenigen
Stunden lernt Ihr multisensorisch
über Farben die Computertastatur
„blind“ zu bedienen!
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
der PC-Bedienung. Die Kosten für
das Lehrbuch sind in der Gebühr
enthalten.
Barsinghausen
Mo., 10.08., Di., 11.08.,
Mi., 12.08., Do., 13.08., Fr., 14.08.15,
jeweils 13:00-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 95,50 €
Heidrun Pallagst
07602B
Seelze
Mo., 03.08., Di., 04.08.,
Mi., 05.08., Do., 06.08., Fr., 07.08.15,
jeweils 13:00-16:15 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 95,50 €
Heidrun Pallagst
07603L
Barsinghausen
Mo., 30.03., Di., 31.03., Mi., 01.04.,
Do., 02.04.15, 13:00-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 79,50 €
Heidrun Pallagst
07604B
Programmieren lernen mit
Scratch für Jugendliche
Möchtest du Irrwege, Spiele und
lustige Sachen am Computer selbst
herstellen? Dann bist du in diesem
Kurs richtig. Du lernst ganz nebenbei die Technik, die im Hintergrund
werkelt. Inhaltlich geht es um Variablen, Kontrollstrukturen und Schleifen. Diese sind in Scratch anschaulich gestaltet. Und es läuft! Mit viel
Spaß lernst du auch kennen, wie
ein Pingpong-Spiel hergestellt wird,
so dass die Bälle von der Wand abprallen. Ab sechste Klasse-Willkommen in der Welt von Scratch!
Springe
Mo., 24.08., Di., 25.08.,
Mi., 26.08., Do., 27.08.15, jeweils
14:30-17:45 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 79,50 €
Jan Mundhenk
07609S
Kochen & Genießen
Muffins und Cupcakes
für 9-12 Jährige
Kennt Ihr schon Erdbeermuffins,
Maulwurfshügel-Muffins, schnelle
Bienenstichtörtchen, Kirschmuffins
oder tierische Muffins? Sie sind gefüllt und raffiniert. Lasst euch überraschen!
Barsinghausen
Mi., 26.08.15, 11:00-13:30 Uhr,
Gebühr: 5,00 €
Michaela Lüdecke-Brönneke
07701B
Flieg Pfannekuchen-flieg!
Qualifikation
Babysitter-Kurs
für Jugendliche ab 13 Jahren
Jugendliche, die Spaß am Umgang
mit Kindern haben, können ihr
Taschengeld aufbessern und Verantwortung lernen. Damit dieser
Job nicht mehr Stress als nötig bringt, bietet der Babysitter-Kurs
Jugendlichen die Gelegenheit
etwas über die Entwicklung von
Kleinkindern, Körperpflege und
Beschäfti-gungsmöglichkeiten
zu erfahren und in der Praxis zu
üben. Nach Abschluss erhalten
die Jugendlichen den „BabysitterPass“, mit dem sie sich bei den
Eltern bewerben können.
Wennigsen
Sa., 09.05., 14:00-18:15 Uhr u.
So., 10.05.15, 10:00-15:45 Uhr,
Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr.
19 A, Gebühr: 38,40 €
Horst Hillen
07906W
Springe
Mo., 31.08., Di., 01.09.,
Mi., 02.09.15, 15:00-18:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 38,40 €
Horst Hillen
07907S
Outdoor
Morgenwanderung
auch für Kinder
siehe Seite 118
„Bushcraft“
ab 10 Jahre
siehe Seite 119
Einführung in das traditionelle Bogenschießen
ab 10 Jahre
siehe Seite 119
Kochhits für 9-12 jährige
Wir backen Pfannekuchen - süß,
salzig, rund und bunt!
Barsinghausen
Do., 09.04.15, 11:00-14:00 Uhr,
Gebühr: 5,00 €
Michaela Lüdecke-Brönneke
07702B
VHS in Kooperation mit der
Stadtsparkasse Barsinghausen und
der Jugendpflege. Anmeldung
nur über die Jugendpflege
Barsinghausen.
Unterrichtsort: Bert-Brecht-Schule,
Eingang Deisterstraße, per Navi:
Deisterstr.10 (Nachbargebäude).
13
Programmbereich
„Mensch & Gesellschaft“
Die Volkshochschulen verstehen
sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und
politischen Lernens. Ein besonderer
Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und
die allgemeines Engagement für
demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert.
In den angebotenen Lernräumen
können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und
entwickelt werden.
Das Programmangebot des Fachbereichs „Mensch & Zeitgeschehen“ ist breit angelegt und umfasst
sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als
auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen.
Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales
Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben.
Die Volkshochschulen halten hier
ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven
Handeln vor.
Die Veranstaltungen sind geprägt
durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten
Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen
und Hintergrundinformationen, mit
spannenden und kreativen Methoden.
TFAHCSLLESEG & HCSNEM
VHS:
Demokratische Orte des
Lernens
MENSCH & GESELLSCHAFT
Pädagogische Leitung
Nadja Heinrichs
Tel.: 05105 / 5216-31
nadja.heinrichs@vhs-cl.de
Politik & Zeitgeschehen
Seite 14
Philosophie & Religion
Seite 16
Recht
Seite 17
Persönlichkeit entfalten
Gesund bleiben
Seite 20
Pädagogik
Seite 26
Lehrgänge
Seite 29
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
14
Politik & Zeitgeschehen
„Frauen an der Leine“
Kennen Sie die Geschichte/n der
berühmtesten Frauen Hannovers?
Während eines Stadtrundganges
werden wir den Spuren bedeutender Hannoveranerinnen wie z.B.
Kurfürstin Sophie, Carolin Herschel
und Käthe Steinitz folgen. Dabei
wollen wir gesellschaftspolitische
Hintergründe von Frauenleben vom
Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert
kennen lernen. Diese Hannoveranerinnen haben Bedeutendes
geschaffen und sind über die
Grenzen Hannovers hinaus bekannt
und berühmt geworden. An diesem
Nachmittag soll an einige besonders interessante Persönlichkeiten
unserer Landeshauptstadt erinnert
werden.
Hannover
Sa., 18.07.15, 15:00-18:00 Uhr,
Treffpunkt: Nanas, Am Hohen Ufer,
Gebühr: 12,00 €
Dagmar Born
11006R
Donnerstagstreffpunkt
Immer wieder am Donnerstag-und
nicht nur dann...!
Sind Sie mindestens 60 Jahre
oder älter? Möchten Sie gern
gelegentlich mit anderen
zusammen etwas unternehmen?
Besichtigungen, Ausflüge,
Spaziergänge machen, Kontakte
pflegen, aktiv bleiben und sich
austauschen?
Dann sind Sie bei uns richtig!
In dieser von uns SeniorenInnen
selbst geleiteten Gruppe treffen
wir uns ca. zweimal im Monat. Wir
freuen uns über jedes neue Gesicht
und Leute, die Lust haben bei
gemeinsamen Unternehmungen
dabei zu sein und eigene Wünsche
einzubringen.
Seelze
Das erste Planungstreffen findet am
Donnerstag, 8. Januar 2015, 10:30
Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str.
15 A, statt. Alle weiteren Termine
teilt Frau Christa Wellpott auf
Anfrage gerne mit, Telefon (0 51 37)
43 05., Alter Krug, Hannoversche
Str. 15a, gebührenfrei
Christa Wellpott
16002L
Mensch & Gesellschaft
Auf dem Fahrrad zu
zukunftsweisenden
Projekten
Beispiele für ‚anderes Leben und
Wirtschaften‘ in der Nachbarschaft
Während in Zeitungsartikeln und
Talkshows der Begriff des ,anderen
Wirtschaftens und Lebens‘ diskutiert
wird, gibt es Orte - auch in unserer
unmittelbaren Nachbarschaft -, an
denen Menschen uns praktische
Beispiele dafür bereits vorleben. Wir
wollen drei dieser Orte besuchen:
eine Fahrradwerkstatt in Barsinghausen/Langreder, die Gärtnerei
Wildwuchs als Projekt der Solidarischen Landwirtschaft in Gehrden/
Leveste und das Wohnprojekt
Graue Haare - buntes Leben in
Wennigsen. Wir werden das Konzept erfragen, das hinter dem jeweiligen Tun steht. Indem wir miteinander ins Gespräch kommen
und uns vor Ort ein Bild machen,
erfahren wir dazu, wie Arbeiten und
Leben in einer Gesellschaft von
übermorgen aussehen kann. Wir
können als Fahrrad-Gruppe während dieser Tagestour sogar selbst
zum nachhaltigen Gemeinschaftsprojekt werden, da wir uns gemeinsam umwelt - und gesundheitsfreundlich fortbewegen und miteinander Neues ‚erfahren‘.
Bitte mit verkehrstüchtigen
Fahrrädern zum Treffpunkt
kommen: Fahrradmanufaktur
Martin Klein, Suhlenstraße 3, in
Barsinghausen, OT Langreder und
etwas zum Essen und Trinken für
den Tag mitbringen.
In Zusammenarbeit mit den ADFC
Wennigsen/Barsinghausen.
Barsinghausen
Sa., 09.05.15, 09:30-18:00 Uhr,
Werkstatt Klein, Gebühr: 15,00 €
Martin Klein/Jutta Sprengel-Steinert
16100B
Existenzgründung im
Calenberger Land
Vortrag zur Existenzgründung und
allgemeinen Wirtschaftsförderung
von Herrn Mainka, zuständig für
Wirtschaftsförderung bei der
Gemeinde Wennigsen und Herrn
Starke, Leiter der Gründerwerkstatt
von hannoverimpuls. Erfahren Sie
mehr über den Gründungsprozess,
Möglichkeiten der Gründungsförderung und die Gründungswerkstatt
Wennigsen
Di., 17.02.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, gebührenfrei
Christof Starke/
Christian Mainka
16101W
Geschichte der Migration
in Deutschland
Im Mittelalter wurden durch
Siedler die deutschen Sprach- und
Kulturgrenzen vor allem nach
Osten hin ausgedehnt. Zwischen
1820 und 1955 wanderten 8
Millionen Deutsche allein in die
USA aus. 14 Millionen Deutsche
und Deutschstämmige flohen
von 1944 bis 1950 in den Westen
oder wurden vertrieben. Von den
14 Millionen Arbeitskräften, die
im Ausland zwischen den 1950er
Jahren und 1973 angeworben
wurden, blieben 3 Millionen und
holten ihre Familien zu sich. Der
Historiker Florian Heidtmann
M.A. zeichnet in seinem Vortrag
die Geschichte der Migration in
Deutschland nach. Die Theorien
der Historischen Sozialforschung
können uns auch helfen, heutige
Migranten in ihren Motiven und
ihrem Handeln besser zu verstehen.
Dem Vortrag schließt sich eine
Diskussion an.
Springe
Fr., 06.03.15, 18:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 12,00 €
Florian Heidtmann
11011S
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
15
Geschichte der Migration
in Europa
Quellen zur Geschichte
des Stalinismus
Auf den Spuren von
Schindlers Liste
Europa ist traditionell in Bewegung.
Von der klassischen „Großen
Griechischen Kolonisation“, den
Völkerwanderungen der Spätantike, der Verstädterung im Mittelalter und in der Neuzeit, den
„ethnischen Entmischungen“ nach
den beiden Weltkriegen bis zu
Kreuzfahrern, Kesselflickern und
Handwerken auf der Walz. Der
Historiker Florian Heidtmann M.A.
zeichnet in seinem Vortrag die
Geschichte der Migration in Europa
nach. Die Theorien der Historischen
Sozialforschung können uns auch
helfen, heutige Migranten in ihren
Motiven und ihrem Handeln besser
zu verstehen. Dem Vortrag schließt
sich eine Diskussion an.
Der „Stalinismus“, die Periode der
Alleinherrschaft Stalins in der UdSSR,
hat die Geschichte des 20. Jahrhunderts wesentlich geprägt. Insbesondere kann man die Geschichte der Anfangsjahre der DDR
nicht ohne Kenntnis der sowjetischen Binnenstruktur verstehen. An
dem Nachmittag sollen übersetzte
Quellen, welche der eh. Direktor
des Deutschen Historischen Instituts
in Moskau, Prof. Bernd Bonwetsch
in deutscher Übersetzung herausgegeben hat, gemeinsam gelesen
und analysiert werden (Kapitel 5
des unten genannten Lehrbuchs).
Zur Einführung: Jörg Baberowski:
Verbrannte Erde, München 2012
(Beck) oder auch im größeren
Kontext H.-H.Nolte: Geschichte
Russlands, ³Stuttgart 2012 (Reclam),
Kap. 15.
Studienfahrt nach Auschwitz und
Krakau / Polen
In den Herbstferien 2015, von
Sonntag, 25.10.-Freitag, 30.10.2015
ist eine Studienreise nach Auschwitz
und Krakau geplant. Vorgesehen
sind Besichtigungen, Begegnungen
und Gespräche überwiegend in
Auschwitz im dortigen ehemaligen
Stammlager und in Birkenau. Ein
Aufenthalt in Krakau zum Besuch
von kulturellen Zeugnissen dieser
im Krieg unzerstörten Stadt und
zur Spurensuche jüdischen Lebens
ist ebenfalls vorgesehen. Zur
Vor- und Nachbereitung wird im
Herbst 2015 ein Seminar in der VHS
in Barsinghausen über 5 Abende
durchgeführt.
Die Kosten für die Studienfahrt incl.
Fahrten und Ü/VP (außer Fahrtage)
betragen insgesamt ca. 690,00 €
(Stand Nov. 2014) und können sich
evtl. noch leicht erhöhen.
Die Reiseleitung übernehmen
Herr Pastor i. R. Dunkel und Herr
Sebastian Teichmann. Bei Interesse
können Sie sich bis zum 15.07.2015
für Herbst 2015 anmelden.
InteressentInnen sollten sich
darauf einstellen, dass während
der Studienreise lange Fußwege
bewältigt werden müssen.
Anfragen bitte an VHS Calenberger
Land, Tel.: 05105 521631, Nadja
Heinrichs.
Springe
Fr., 20.03.15, 18:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 12,00 €
Florian Heidtmann
11012S
Kapitalismuslektüren
NEUER KAPITALISMUS:
Mit Chua, Rodrick und Elsenhans,
mit dem Büchern von Piketty:
Capital in the 21st.cy. Skidelsky:
Wie viel ist genug? und z. B. M.
Lewis (flashboys) geht die Debatte
über den Kapitalismus weiter.
Geplant ist, neuere Literatur zum
Kapitalismus gemeinsam zu lesen
und zu diskutieren. Wir fangen bitte
mit dem Buch von H. Elsenhans an.
Prof. Dr. Hartmut Elsenhans,
Universität Leipzig hat zugesagt,
sein Buch in diesem Kreis zu
vertreten. Dazu wird ein extra Kurs
eingerichtet. Bitte das Lehrbuch zur
1. Sitzung vorbereiten.
Vgl. zu Elsenhans, Rodrick und
Chua auch den Review N.:
Das Globalisierungsparadox.
Sammelrezension, in: COMPARATIV
23.6 (2013) S. 125 – 134. Kann
auf Wunsch als EDatei versandt
werden.
Barsinghausen
Fr., 30.01., 13.02., 06.03.,
24.04.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Prof. Dr. Hans-Heinrich Nolte
11102B
Barsinghausen
Fr., 19.06.15, 14:00-18:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 17,50 €
Prof. Dr. Hans-Heinrich Nolte
11103B
Auschwitz
- ein Beispiel für die Shoa
Auschwitz als eines von mehreren
Vernichtungslagern im 3. Reich gilt
auch heute noch als Inbegriff des
Holocaust. In diesem Seminar soll
den geistigen, politischen und
gesellschaftlichen Grundlagen und
der Organisation der Ermordung,
Vernichtung und Beseitigung von
Millionen von Menschen am Beispiel dieses Vernichtungslagers
nachgegangen werden. Einbezogen in unsere Überlegungen
werden Erklärungsversuche und
wissenschaftliche Theorien.
Schließlich soll versucht werden,
die Bedeutung von „Auschwitz“
aus heutiger Sicht für die eigene
Anschauung zu positionieren.
Das Seminar soll ein Beitrag zum
„Verstehen“ des Holocaust sein,
soweit dies überhaupt möglich ist.
Der 5. Termin nach Absprache
dient der Nachbereitung der
Studienfahrt. Für Teilnehmende
der Studienfahrt nach Auschwitz
entsteht keine Gebühr.
Barsinghausen
Di., 22.09. bis 13.10.15 und 03.11.15,
19:00-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 45,00 €
Reinhard Dunkel/
Sebastian Teichmann
11501B
Barsinghausen
So., 25.10.-30.10.2015,
Gebühr: 690,00 €
Reinhard Dunkel/
Sebastian Teichmann
11502B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
16
Mensch & Gesellschaft
Integrationslotsen
Qualifizierung
Das Integrationslotsenprojekt fährt
in Niedersachsen auf der Erfolgsspur. Die vom Land geförderte
Qualifizierungsoffensive wird somit
fortgesetzt.
Ziele: Das Land Niedersachsen
gewährt Zuwendungen für Maßnahmen zur Qualifizierung von
Integrationslotsen mit dem Ziel,
- die Integration von Zugewanderten zu verbessern,
- das ehrenamtliche Engagementinsbesondere von Menschen mit
Migrationshintergrund-zu fördern
und
- Kommunen zu unterstützen.
Sobald sich 10 Teilnehmende zu
einem Kurs angemeldet haben,
kann die Qualifizierungsmaßnahme
beginnen. Die im Internet angegeben Termine der für das erste Halbjahr 2015 in Seelze und in Barsinghausen geplanten Lehrgänge sind
vorläufig. Grundsätzlich finden die
Lehrgänge an 8 Abenden wochentags und an 4 Samstagen von 09:00
bis 14:00 Uhr statt.
Letter
Mi., ab 15.04.15, 18:00-21:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Bgm.-RöberPlatz 1, Gebühr: 15,00 €
Noshin Shahrokhi/Maria Hasler
12700L
Barsinghausen
Do., ab 04.06.15, 18:00-21:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 15,00 €
12701B
Philosophie & Religion
Einführung in die
Philosophie
Von der Antike zur Moderne mit
Meisterdenkern
Was bedeutet eigentlich Philosophie? Was denken Philosophen
über das Leben, über Gott, über
den Sinn und die Beschwernisse des
Alltags? Was meint der Philosoph
Immanuel Kant, wenn er den
„Ausgang des Menschen aus seiner
selbstverschuldeten Unmündigkeit“
proklamiert? Kann der Mensch
überhaupt glücklich sein? Diesen
spannenden Fragen werden wir
anhand von philosophischen
Originaltexten nachgehen. Der Kurs
richtet sich besonders an Anfänger,
die sich einen ersten Überblick über
die Geschichte der Philosophie
verschaffen wollen. Neben
herausragenden Philosophen der
Antike (Sokrates, Platon, Aristoteles,
Epikur) kommen auch bedeutende
Denker der Moderne zu Wort
(Nietzsche, Schopenhauer, Erich
Fromm, H.-G. Gadamer, Immanuel
Kant, Max Horkheimer, Wilhelm
Schmid, R. David Precht). Anhand
von kurzen Texten, Interviews,
Vortrag, Video und Diskussion
werden die philosophischen
Hintergründe leichtverständlich
erläutert und deren Aktualität
sowohl für die Lebensperspektive
des Einzelnen als auch für politische
Zusammenhänge erörtert.
Der Dozent ist habilitierter Professor
der Leibniz Universität in Hannover.
Die Anerkennung nach
dem NBildUG liegt vor. Bei
Inanspruchnahme als BU ist der
Anmeldeschluss der 06.02.2015.
Gehrden
Mo.-Fr., 23.03.-27.03.15 jeweils
09:00-16:45 Uhr, VHS, Nedderntor
15, Gebühr: 207,50 €
Prof. Dr. Peter Moritz
23013G
Bild: Fotolia
Die Welt als Wille und Vorstellung- Schopenhauers
Lebensphilosophie
Der Philosoph Arthur Schopenhauer
nimmt in der Geisteswelt der
Moderne eine herausragende
Stellung ein. Er äußert sich in seinem
bedeutenden Werk „Aphorismen
zur Lebensweisheit“ zu elementaren
Fragen: Er reflektiert über Glück,
Leiden, Freiheit und Erkenntnis, vor
allem aber über die Notwendigkeit
des „Selbstdenkens“.
Im Seminar werden gemeinsam
ausgewählte philosophische
Aphorismen besprochen,
biographische Hintergründe zu
Schopenhauer erläutert und die
Bedeutung der philosophischen
Aussagen für unser heutiges Leben
hinterfragt. Das Seminar richtet sich
besonders an Teilnehmende, die
bislang erst wenig Berührung mit
der Philosophie hatten.
Textauszüge aus Schopenhauers
Werk werden bereitgestellt. Ein
spannender philosophischer
Filmbeitrag über Schopenhauer
rundet unsere Einführung ab.
Bitte 2 € für Philosophische Lektüre
beim Kursleiter entrichten.
Der Dozent ist habilitierter Professor
der Leibniz Universität in Hannover.
Letter
So., 26.04.15, 13:00-19:00 Uhr, VHS,
Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 39,00 €
Prof. Dr. Moritz
23100L
Fernöstliche Weisheit
Weisheit ist ganzheitliches Wissen.
Der Ferne Osten ist ein Kulturkreis,
der eine außergewöhnlich reiche
Fülle an Weisheit hervorgebracht
hat. Ihre vollendete Form findet
die Weisheit des Fernen Ostens in
der Fernöstlichen Philosophie. –
Eingebettet in einen kurzgefassten
Überblick über die Geschichte der
Fernöstlichen Philosophie widmet
sich der hier angebotene Vortrag
der fernöstlichen Weisheit in ihrer
reinsten Form. Das darin versammelte Wissen ist von zeitloser Gültigkeit. Mithin bietet es verlässliche
Orientierung inbetreff eines sehr
weitgefassten Themenspektrums:
von Kosmos und Welt, über den
Menschen und dessen Institutionen,
bis hin zur Lebensführung des
Einzelnen.
Wennigsen
Mo., 23.02.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 12,50 €
Florian Fischbach
24105W
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
Trance-Rituale
Trance ist eine besondere Form,
des veränderten Wachbewusstseinszustands. Die veränderte
Wahrnehmung ermöglicht ein
erkennendes Erleben, an dem alle
Sinne beteiligt sind. Oft wird ein
Gefühl intensiver Freude erfahren.
Die Anthropologin Felicitas Goodman hat schamanische TranceRituale in Verbindung mit archaischen rituellen Körperhaltungen
erforscht und daraus eine
„moderne“ Form der Trance-Erfahrung entwickelt. Heute haben Sie
die Möglichkeit dieses zu erleben.
Mit Hilfe von Trommelrhythmen und
einer rituellen Körperhaltung öffnen
wir unseren Körper und Geist für
eine Erfahrung mit allen Sinnen.
Bitte mitbringen: Kissen, Socken,
Decke, Schal oder Tuch, Schreibsachen, Wasser oder Tee und
etwas Gebäck oder Nüsse für den
gemeinschaftlichen Austausch
nach dem Ritual.
Barsinghausen
Sa., 18.04.15, 16:00-19:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 20,00 €
Juliane Poweleit
24001B
Einführung in den
Buddhismus
Auch diejenigen, die nicht ihre Religion wechseln möchten, können
aus der Beschäftigung mit der
buddhistischen Sicht von Leben
und Tod Nutzen und Anregung
ziehen. Hier einige der wesentlichen Komplexe, die wir behandeln wollen.
-Der Stifter Buddha Shakyamuni
-Lehre und Übung für das tägliche
Leben und darüber hinaus: Ethik,
Sammlung und Weisheit die drei
Pfeiler des Weges
-Was geschieht beim Sterben?
Was ist dran an der Lehre von der
Wiedergeburt?
-Die wichtigsten buddhistischen
Schulen in Asien und im Westen,
der Buddhismus in Deutschland
Dagmar Doko Waskönig ist
Zenmeisterin und praktiziert Zazen
seit den späten 70er Jahren.
Springe
Sa., 30.05.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 33,00 €
Dagmar Doko Waskönig
24101S
17
Weltreligionen:
Das Christentum
Das Christentum ist eine der drei
monotheistischen Weltreligionen.
Seine Geschichte reicht bis in die
Antike zurück: Im Jahre 33 wurde
Jesus gekreuzigt, Mitte des 1. Jh.
begann der Apostel Paulus, als
Missionar zu wirken. Diese beiden
welthistorischen Ereignisse stehen
am Beginn der Entwicklung des
Christentums von einer ursprünglich
jüdischen Sekte hin zu einer eigenständigen Weltreligion. - Der hier
angebotene Vortrag bietet einen
Überblick über die heiligen Texte,
die religiösen Lehren, die religiöse
Praxis, die unterschiedlichen
Strömungen und vor allem über
die geschichtliche Entwicklung des
Christentums.
Empelde
Mo., 09.02.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 12,50 €
Florian Fischbach
24104R
Weltreligionen:
Das Judentum
Das Judentum ist eine der drei
monotheistischen Weltreligionen.
Seine Geschichte reicht bis weit in
die Antike zurück: Um 1250 v. Chr.
zog das israelitische Volk unter
Führung von Moses aus Ägypten in
das Gelobte Land. Dieses welthistorische Ereignis steht am Beginn
der Entwicklung des Judentums von
einer ursprünglich polytheistisch
geprägten Stammesreligion hin zu
einer monotheistischen Weltreligion. Gleichen Zuges stellt dieses
Ereignis auch die Keimzelle von
Christentum und Islam dar, deren
Entstehung untrennbar mit der
Existenz des Judentums verbunden
ist. Der hier angebotene Vortrag
bietet einen Überblick über die
heiligen Texte, die religiösen
Lehren, die religiöse Praxis, die
unterschiedlichen Strömungen und
vor allem über die geschichtliche
Entwicklung des Judentums.
Barsinghausen
Di., 07.07.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 12,50 €
Florian Fischbach
24106B
Recht
Junge Eltern im Antragsdschungel - Kindergeld,
Elterngeld, Betreuungsgeld
Mit der Geburt eines Kindes
treten viele Neuerungen im
Leben der jungen Eltern ein.
Neben den neuen Aufgaben
aus der Pflege und Betreuung des
Kindes gibt es jedoch auch viele
weitere Dinge, die junge Eltern
unmittelbar nach der Geburt
erledigen sollen oder müssen.
Der Kurs bietet eine Vielzahl von
Informationen für junge und
werdende Eltern und Paare, die
Nachwuchs planen rund um
die verschiedensten finanziellen
Ansprüche wie Kindergeld,
Elterngeld, Betreuungsgeld
und steuerliche Regelungen,
Kinderfreibetrag etc. Es wird also
geklärt, welche Ansprüche junge
Eltern haben und wie sie diese am
effektivsten durchsetzen.
Springe
Mo., 23.02.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 12,00 €
Loana Holtz
15210S
Nichtverheiratete Eltern im
Paragraphenwald
- Hier wird gelichtet
Familienrecht aktuell!
Im Jahr 2013 wurde mehr als jedes
dritte Kind in Deutschland nicht
ehelich geboren. Anders als bei
ehelich geborenen Kindern müssen
die werdenden oder jungen Eltern
dabei einiges mehr beachten und
regeln als verheiratete Elternpaare.
So müssen Entscheidungen zum
Nachnamen, zur elterlichen
Sorge, Vaterschaftsanerkennung
bis zu steuerlichen Regelungen
getroffen werden. Der Vortrag soll
deshalb werdende oder junge
nicht verheiratete Eltern über alle
notwendigen Entscheidungen und
der daraus resultierenden Rechte
und Pflichten aufzeigen und
eine mögliche Vorgehensweise
empfehlen.
Empelde
Mi., 08.07.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 16,00 €
Loana Holtz
15211R
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
18
Mensch & Gesellschaft
Grundlagen des Rechts für JungunternehmerInnen
I bis IV
Einführung in das
Betreuungsrecht
Egal ob TischlerIn, FriseurIn, BetreiberIn einer Boutique, Physiotherapeuten oder Gastwirte, der Weg in die Selbstständigkeit ist mit vielen Hürden
verbunden. Neben der Organisation und dem Aufbau des Betriebes
denken viele Neuselbstständige vor allem an steuerliche Erwägungen.
Rechtliche Überlegungen kommen dabei oft zu kurz, obwohl jeder
Selbstständige über ein grundlegendes Wissen zum Zivil- und Handelsrecht verfügen sollte. Die 4-teilige Kursreihe soll deshalb (Neu-) Selbstständigen einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Voraussetzungen der Selbstständigkeit geben sowie die wichtigsten Grundlagen des Zivil- und Handelsrechts vermitteln. Die Veranstaltungen bauen
nicht aufeinander auf, sodass je nach Fortschritt der selbstständigen
Tätigkeit auch einzelne Kursteile ausgewählt werden können.
Dieses Angebot richtet sich an
Menschen, die sich mit der Überlegung tragen, ehrenamtlich
Betreuungen zu übernehmen und
an Menschen, die erst kürzlich
eine rechtliche Betreuung - ob
von Angehörigen oder Fremden
- übernommen haben. Wir
möchten mit dem Angebot die
Möglichkeit bieten, sich auf die,
mit der rechtlichen Betreuung
verbundenen, Aufgaben vertiefend vorzubereiten. Die Veranstaltung wird in 3 Modulen angeboten:
1) Einführung in die Grundlagen
des Betreuungsrechtes
2) Die Aufgabenkreise: Vermö genssorge; Gesundheitssorge,
Aufenthaltsbestimmung
3)Die Praktische Arbeit: u.a.: Fall besprechungen, mit Checklisten
arbeiten.
Dies ist ein Angebot des Arbeitskreises der Betreuungsvereine der
Region Hannover.
Entscheidungen vor der Unternehmensgründung
Hier wird geklärt, welche rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten für
Gründer bestehen:
- mögliche Rechtsformen
- Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht
- Gewerbeanmeldung und steuerliche Pflichtangaben
Mitzubringen ist das BGB, ISBN: 978-3423050012, Schreibutensilien
Wennigsen
Sa., 07.03.15, 09:30-12:45 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 19,00 €
Loana Holtz
15620W
Grundlagen des Zivilrechts
Nach diesem Kurs kennen Sie die wichtigsten vertraglichen Rechte und
Pflichten im Zivilrecht:
- Zustandekommen von wirksamen Verträgen
- Unterschiedliche Vertragsarten und daraus resultierende Rechte und
Pflichten
- Schuldverhältnisse
- Allgemeine Geschäftsbedingungen
- Haftungsfragen
Mitzubringen ist das BGB, ISBN: 978-3423050012, Schreibutensilien
Wennigsen
Sa., ab 18.04.15, 09:30-12:45 Uhr, 2 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 38,00 €
Loana Holtz
15621W
Besondere Rechtsverhältnisse
Wie sollte sich ein Unternehmer bei besonderen Vertriebsformen
verhalten?
- Betreiben von Handel im Internet (E-commerce)
- Verbraucherrechte im Internet
- Werbung
- Schutzrechte und Patente
- Wettbewerbsrecht
Mitzubringen ist das BGB, ISBN: 978-3423050012, Schreibutensilien
Wennigsen
Sa., 09.05.15, 09:30-12:45 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 19,00 €
Loana Holtz
15622W
Beschäftigung von MitarbeiterInnen
Hier bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Arbeitsrecht:
- Grundlagen des Arbeits- und Sozialrechts
- Gestaltung von Arbeitsverträgen
- Kündigungsschutz
Mitzubringen ist das BGB, ISBN: 978-3423050012, Schreibutensilien
Wennigsen
Sa., 13.06.15, 09:30-12:45 Uhr, VHS, Im Lindenfelde 2, Gebühr: 19,00 €
Loana Holtz
15623W
Empelde
Mi., 22.07.15, 10:00-13:15 Uhr,
3 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
gebührenfrei
Annegret Burke/Ali Türk
15001R
Rechtliche Betreuung
- gut erklärt
Eine Entmündigung von betreuten
Personen ist rechtlich nicht mehr
möglich. Deshalb gibt es immer
wieder Fragen rund um das
Thema „rechtliche Betreuung“?
Z.B. Wann ist eine gesetzliche
Betreuung sinnvoll und notwendig?
Welche Aufgaben übernimmt
ein/e BetreuerIn? Wie sieht die
Betreuungsarbeit in der Praxis
aus? Diese Veranstaltung wird
einen Einblick in das Betreuungsgesetz geben. Neben den bereits
angesprochenen Fragen wird
über konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für ehrenamtliche
Betreuer und Betreuerinnen
informiert. In Kooperation mit dem
Sozialdienst kath. Frauen e. V. (SKF).
Wennigsen
Di., 10.02.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 3,00 €
Annegret Burke
15101W
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
19
Die neue
Patientenverfügung
Vorsorgevollmacht und
Betreuungsverfügung
Vortrag
Viele Menschen machen sich
Gedanken, was passiert, wenn sie
wegen Alter oder Krankheit ihre
Angelegenheiten nicht mehr selbst
regeln können. Wer entscheidet
dann in finanziellen Belangen oder
über evtl. anstehende medizinische Eingriffe? Der Vortrag an
diesem Abend soll einen Einblick
geben, welche Möglichkeiten
Vorsorgevollmacht und
Betreuerverfügung bieten.
In Zusammenarbeit mit dem
Sozialdienst Kath. Frauen e. V.
(SKF).
Gehrden
Di., 10.03.15, 19:00-21:15 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 3,00 €
Annegret Burke
15102G
Vorsorgevollmacht und
Betreuung
Die Rechte der Menschen, die aufgrund einer psychischen Krankheit
oder einer körperlichen, geistigen
oder seelischen Behinderung ihre
Angelegenheiten nicht mehr selbst
zu regeln vermögen, sind durch das
neue Betreuungsgesetz wesentlich
gestärkt worden. Das Seminar
unterrichtet eingehend über die
wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen und gibt wertvolle Hinweise für die Praxis. Informationsmaterial steht zur Verfügung und ist
bereits in der Teilnahmegebühr
enthalten.
Empelde
Fr., 27.02.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 17,00 €
Dr. Rolf-Günter Schmedes 15105R
Die Patientenverfügung gewinnt
auch in unserem Lande mehr und
mehr an Bedeutung. Die neu in
Kraft getretene gesetzliche Regelung stellt sicher, dass jeder berechtigt ist, selbst zu entscheiden, ob
und wie er in seiner letzten Lebensphase medizinisch behandelt werden möchte. Eine unnötige Sterbeverlängerung kann damit rechtswirksam ausgeschlossen werden.
Über die hierzu erforderlichen
Maßnahmen unterrichtet eingehend das Seminar. Informationsmaterial steht zur Verfügung und
ist bereits in der Teilnahmegebühr
enthalten.
Gehrden
Di., 17.03.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 17,00 €
Dr. Rolf-Günter Schmedes 15106G
Erben und Vererben
- das neue Erbrecht
Das Seminar unterrichtet anhand
von praktischen Fällen ausführlich
über das neue Erbrecht. Insbesondere werden wertvolle Hinweise
über die Erbfolge, das Testament,
den Erbvertrag, Pflichtteile, Möglichkeiten der Enterbung, Vermächtnisse und die unerlässliche
Vorsorge für den Erbfall nach den
nunmehr zu beachtenden neuen
steuerlichen Gesichtspunkten
gegeben. Ferner werden eingehend die notwendigen Schritte
nach einem Erbfall erörtert.
Informationsmaterial steht zur
Verfügung und ist bereits in der
Teilnahmegebühr enthalten.
Arbeitskreis für rechtliche
Betreuer/innen und
Angehörige
Ehrenamtliche Betreuungspersonen
übernehmen eine sehr verantwortungsvolle soziale und gesellschaftliche Aufgabe. Dabei kann eine
Vielzahl von Fragen auftreten.
Welche Hilfen gibt es zur Bewältigung der Betreuungsaufgaben und
zur Entlastung? Welche Verhaltensweisen können hilfreich sein, um
einen kooperativen Umgang mit
psychisch kranken oder geistig
verwirrten Betreuten zu erreichen?
Welche sozialrechtlichen Ansprüche können für die betreuten
Personen geltend gemacht werden? Wie kann ein „soziales Netz“
aufgebaut werden, damit in
Krankheits- oder Urlaubssituationen
eine Vertretung gewährleistet ist?
An wen kann ich mich wenden,
wenn Krisensituationen auftreten?
Solche und andere Fragen aus
dem rechtlichen, medizinischen
und psychosozialen Bereich werden aufgegriffen, um ehrenamtliche Betreuer und Angehörige in
ihrer Arbeit zu unterstützen. Neben
dem Erfahrungsaustausch werden
bei Bedarf Referenten zu speziellen
Themen eingeladen. In Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst Kath.
Frauen e. V. (SKF).
Springe
Di., 27.01., 24.02. u. 17.03.15,
19:00-21:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
gebührenfrei
Annegret Burke
16001S
Wennigsen
Fr., 17.04.15, 18:00-20:30 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 17,00 €
Dr. Rolf-Günter Schmedes 15107W
Unser Handeln an iHrer seite
In den schweren Stunden sind wir persönlich
für Sie da.
Wir unterstützen Sie und beraten in allen
Fragen der Bestattung und der Trauerfeier.
ihr Wilfried Hartje
Zum niederntor 24
31832 springe
tel. 05041 / 80 250 80
Fax 05041 / 80 230 79
WWW.bestattUngsHaUs-Hartje.de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
20
Persönlichkeit entfalten
Gesund bleiben
Positives Denken Tiefenentspannung Stressbewältigung
„Stress“ kann als eine Art Lebenselixier auch nützlich sein, da die
Herausforderungen des täglichen
Lebens oft beflügelnd wirken und
Chancen zur persönlichen Entwicklung bieten. Menschen, die
sich gut entspannen können und
oft spontan mit positiven Affirmationen (Bestätigungen) arbeiten,
können die Schwierigkeiten des
Lebens oft mit spielerischer
Leichtigkeit meistern - anders als
Negativ-Denker, deren negative
Affirmationen als innere MisserfolgsProgrammierungen wirken. Die
Kunst, mittels Tiefenentspannung
und Affirmationen den Stress des
Lebens besser in den Griff zu bekommen und auf diese Weise zu
mehr Erfolg und Lebensfreude zu
gelangen, ist erlernbar. Der Kurs
enthält eine Reihe einfacher
Übungen, die Sie später selbständig
fortsetzen können. (Schriftliches
Material für selbständige
Weiterarbeit, 3 €).
Letter
So., 19.04.15, 09:30-17:30 Uhr, VHS,
Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 37,00 €
Helmut Brünger
22201L
Die Problemtrance stoppen
Nicht nur für Hochsensible.
Wer kennt das nicht? Ein Konflikt
- eine bestimmte Situation - ein
bevorstehendes Ereignis, das uns
unangenehm ist - und unsere
Gedanken kreisen nur um dieses
Thema. So stark, dass wir uns
manchmal wie gelähmt fühlen
und keinen klaren Gedanken mehr
fassen können. Dieser Zustand
nennt sich Problemtrance.
In diesem Seminar lernen Sie
unterschiedliche Techniken
kennen, um diese Gedankenspirale
zu unterbrechen.
Springe
Do., 07.05.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 17,00 €
Sandra Quedenbaum
22212S
Mensch & Gesellschaft
Positiver Umgang mit
Hochsensibilität
Hochbegabung, was hat
das mit mir zu tun?
Sind Sie hochsensibel?
Wird es Ihnen häufig zu viel, und Sie
ziehen sich zurück? Leben Sie in
einer starken Gefühlswelt, die Sie
manchmal überrollt? Empfinden
Sie Lärm, Gerüche, grelles Licht
und unbequeme (z.B. kratzende
Etiketten) Kleidung als sehr unangenehm? Dann könnte es sein,
dass Sie hochsensibel sind! Zwei
von zehn Menschen sind hochsensibel. Die meisten wissen es nicht
und haben häufig sogar das
Gefühl anders oder falsch zu sein.
Dabei ist Hochsensibilität eine
wertvolle Gabe. Die Trainerin, selbst
hochsensibel, unterstützt Sie, Ihre
hochsensible Seite zu erkennen, zu
nutzen und lieben zu lernen. Für ein
selbstbestimmtes Leben!
In diesem Vortrag wird das
Thema Hochbegabung
bei Erwachsenen ausführlich
behandelt. Neben einem soliden
Grundlagenwissen bekommt jeder
Teilnehmer Werkzeuge an die
Hand, die es ihm ermöglichen,
eine Hochbegabung bei sich und
im eigenen Umfeld zu erkennen.
Es werden zudem erste praktische
Schritte aufgezeigt, durch die sich
ein entspannter Umgang mit der
eigenen Hochbegabung realisieren
lässt.
Springe
Do., 12.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 €
Sandra Quedenbaum
22210S
Springe
Mo., 29.06.15, 17:00-20:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 €
Frank Hasler
22216S
Springe
Di., 12.05.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 €
Sandra Quedenbaum
22211S
Ich liebe mich so wie ich
bin!
Hochsensibilität in der
Beziehung
Freundschaft und Partnerschaft
stellt Hochsensible häufig vor
besonderen Herausforderungen.
Viele Hochsensible gehen eher
zögernd auf andere zu, um Kontakt
zu knüpfen, empfinden, dass ihre
Freundschaften und Partnerschaft
von dem, was gegeben wird (z. B.
zuhören) nicht ausgeglichen ist,
würden sich gerne mehr abgrenzen. Durch eine Überforderung
kann es zu Konflikten, offen oder
innerlich, kommen. Dieser Kurs
richtet sich an Menschen, die sich
zufriedenstellende Freundschaften
wünschen und Paare, die sich besser verstehen möchten. Sind beide
Partner hochsensibel, kann das
schon eine große Herausforderung
sein. Ist nur ein Teil hochsensibel
noch viel mehr. Die Trainerin, selbst
hochsensibel, unterstützt Sie, Ihre
hochsensible Seite zu erkennen und
für die Partnerschaft zu nutzen.
Springe
Do., 11.06.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 17,00 €
Sandra Quedenbaum
22213S
Wennigsen
Fr., 13.03.15, 17:00-20:15 Uhr,
Familienzentrum Wennigsen FGBZ,
Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 16,00 €
Frank Hasler
22215W
Sich zu lieben, zu sich zu stehen:
Das Tor zum Leben
Wir werden geboren mit der
existentiellen Gewissheit, dass uns
das Leben mit Vollkommenheit ausgestattet hat und dass wir uns
lieben können, wie immer wir sind.
Aber die Erwachsenen unserer
Kindheit hielten uns nicht für
Menschen (die wir längst waren)
sondern für „Kinder“, die erst zu
Menschen gemacht werden
müssen. So wurden wir uns entfremdet und verloren viel von
unserer ursprünglichen Harmonie.
Doch die Hoffnung blieb. Der Vortrag mit anschließender Aussprache zeigt, wie sich diese kulturelle
Falle heute mit einer postmodernen
Perspektive vermeiden lässt, und
welchen Gewinn es bringt, die
Selbstliebe wieder zum Ausgangspunkt des eigenen Lebens zu
machen. Dr. Hubertus von
Schoenebeck hat Sachbücher
über die Selbstliebe und zu
Erziehungsfragen veröffentlicht
und ist seit 30 Jahren in der
Erwachsenenbildung tätig.
Barsinghausen
Di., 05.05.15, 18:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 15,00 €
Dr. Hubertus von Schoenebeck
22221B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
Das Gestern im Heute
- Theaterworkshop mit
biografischem Ansatz
Dieser zweitägige Intensivworkshop
besteht aus vier Modulen und ist
für alle, die sich kreativ mit ihrer
Biografie auseinandersetzen
wollen, die mit ihren Ideen, Bildern
und Eindrücken experimentieren
und sich körperlich ausdrücken
möchten. Wir werden uns mit
unserer Identität beschäftigen und
uns wie Detektive auf eine Spurensuche machen. Im ersten Modul
werden wir unsere Lebensräume,
Bewegungsräume und Gefühlswelten genauer ansehen und in
Austausch gehen. Der eigene
Ausdruck ist die unmittelbarste
Verbindung zu unseren Gefühlen.
Im zweiten Modul werden wir
eine Reise in die Vergangenheit
machen. Wir werden nach Bildern,
Worten, Gegenständen und
Bewegungen suchen. Mithilfe
unserer geborgenen Fragmente
werden wir kleine atmosphärische
Szenen entwickeln. Im dritten
Modul werden wir uns mit unseren
Träumen und unserem Wunsch-Ich
in der Zukunft treffen. Aus Visionen,
individuellen Vor-Bildern und VorSätzen werden wir ein szenisches
Patchworkgeflecht erschaffen.
Der Kreis schließt sich mit der
Inszenierung und Aufführung eines
kurzen szenischen und interaktiven
Dialoges zwischen unseren
Identitäten der drei Gezeiten.
Bitte bringen Sie für die
Mittagspause Verpflegung mit.
21
Anleitung zum
Glücklichsein
Nutzen Sie die Kraft der
Gedanken
Wovon hängt es ab, ob wir glücklich und zufrieden sind? Was brauchen wir dafür? Wenn wir unser
glücklich sein abhängig machen
von äußeren Bedingungen oder
von anderen Menschen, dann ist
dies in der Regel ein vergänglicher
oder vorübergehender Zustand.
Gibt es etwas, das beständig ist,
das uns zu einem Grundgefühl
von Zufriedenheit verhelfen kann?
Drei kleine „Zauberworte“ könnenwenn sie konsequent umgesetzt
werden-das Leben dauerhaft
verändern. Welche drei Worte sind
dies? Wie kann ich sie in meinem
Alltag anwenden? Die Antworten
erhalten Sie in diesem Kurs.
Es geht darum, zu erkennen, dass
Glück und Zufriedenheit nicht in
erster Linie auf äußeren Umständen
basieren, sondern auf inneren
Einstellungen. Die Art und Weise,
wie wir dem Leben und unseren
Erfahrungen begegnen, sind von
entscheidender Bedeutung.
Bitte Schreibzeug und 1 € für
Kopien mitbringen
Die Dozentin ist Dipl.- Psychologin.
Haben die Gedanken Macht inwieweit bestimmen sie unser
Leben? Wie wirken sie sich auf
unsere innere Verfassung aus?
„ Der Kopf ist rund, damit das
Denken die Richtung ändern
kann.“ Wir können alte, negative
und schädliche Gedankenmuster
erkennen und verändern - in eine
positive und für uns sinnvolle
Richtung. Unsere Gedanken haben
eine direkte Auswirkung auf unser
Wohlbefinden, auf unsere Gefühle
und unseren Körper. Bestimmte
Gedanken, die sich ständig
wiederholen, bekommen Macht.
Sie werden zu Überzeugungen, die
sich widerspiegeln in dem, was wir
erleben. Wir ziehen entsprechende
Situationen und Erfahrungen an.
In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie
diese Kraft der Gedanken gezielt
für sich nutzen können.
Bitte Schreibzeug mitbringen!
Die Dozentin ist Dipl.- Psychologin.
Springe
So., 19.04.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 34,00 €
Christiane Gentner
22240S
Barsinghausen
Sa u. So, 18.04. u. 19.04.15,
10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 69,00 €
Parisa Hussein-Nejad
22230B
Barsinghausen
Sa., 18.04.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 34,00 €
Christiane Gentner
22241B
Alles eine Frage der
Improvisation?!
Improvisationskunst als Vehikel für
beruflichen und sonstigen Alltag.
Verstocktes in uns und um uns
herum hemmt uns in schwierigen
Momenten mit unserem eigentlichen Potential in Aktion zu treten.
Durch spielerische Impulse sollen
diese Barrieren aufgebrochen werden und eine neue Perspektive
über uns selbst sowie über das Hier
und Jetzt offenbaren. Hierbei
machen wir uns die Prinzipien der
Improvisationskunst zu Nutze.
Weder Störfaktoren noch unerwartete Veränderungen sollen uns
künftig einen Anlass zur Sorge
geben. Sie werden künftig der
Grund für unsere Höchstform sein.
Letter
Fr., ab 29.05.15, 18:00-21:15 Uhr,
5 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 72,00 €
Maria Hasler
22231L
Christians Welt, Foto: Christian Spengler
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
22
Mensch & Gesellschaft
Am Anfang war die
Erziehung
Nervenzellen, Foto: Fotolia
Was hinter der Fülle steckt
Psychologische Aspekte von Übergewicht und Suchtverhalten.
Haben Sie den Eindruck, dass Sie
öfters „etwas in sich hineinfressen“
oder „von Ihrer Arbeit sich auffressen“ lassen? „Geht die Liebe durch
den Magen“ bei Ihnen, sammeln
Sie „Kummerspeck“ an oder ist
häufig „runter schlucken“ angesagt? Haben verschiedene Diätversuche zwar zu Gewichtsverlusten
geführt und es war nur eine Frage
der Zeit bis die Pfunde wieder drauf
waren und meist noch ein paar
Kilos dazu…? Finden Sie es an der
Zeit, diesem „Teufelskreis“ mal
auf die Spur zu kommen? Wollen
Sie Verständnis entwickeln für die
Entstehung und Aufrechterhaltung
von Übergewicht und anderen
„Füll-Programmen“? In diesem
Seminar geht es nicht um Tipps zum
Essverhalten oder gesunde Ernährung, sondern um die Frage der
Fragen: Worum geht es tatsächlich? Was ist es, was mich nicht
„Nein“ sagen oder konsequent sein
lässt? Wozu dient der „Schutzwall“,
mit dem ich mich umgebe? Geben
Sie der Veränderung eine Chancealle Dinge sind schwer, bevor sie
leicht werden. Die Referentin ist
Diplom-Psychologin.
Springe
Di., 17.03.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 15,00 €
Susanne Tiedemann-Ziem 22242S
Legale Süchte
- Der Genuss der Illusion
Was ist der Grund dafür, dass die
Gehirnwäsche funktioniert, mit der
die Menschen zu Sklaven ihrer Gier
auf schädliche Genussmittel, wie
Alkohol, Nikotin oder auch Süßigkeiten gemacht werden?
Durch Reflexion und eine ungetrübte Sicht auf die Wirklichkeit, ist es
erlernbar von Süchten und ungesunden Gewohnheiten, mit Überzeugung und Freude abzulassen
und das Interesse den Dingen im
Leben zuzuwenden, die wirklichen
Genuss bereiten! Antworten auf
z.B. diese Fragen werden gesucht:
Wie funktioniert Sucht und gibt es
wirkliche Abhängigkeit? Haben
ungesunde Suchtmittel überhaupt
irgendwelche reellen Vorteile? Wie
sind wir in diese Gewohnheiten
hineingeraten? Gibt es die
suchtgefährdete Persönlichkeit?
Erfahren Sie mehr Selbstvertrauen,
Freude, Wohlstand und Gesundheit
durch ein Leben ohne schädliche
Gewohnheiten!
Barsinghausen
Fr., 26.06.15, 17:00-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 17,50 €
Hans Stier
22245B
Segen und Fluch der frühen
Elternbotschaften
Im Laufe unseres Lebens sind viele
Dinge, die wir tun und denken, zu
einer Gewohnheit geworden. Dies
nennt man Verhaltens- und Denkmuster. Diese Muster stammen zu
90% aus unserer frühkindlichen
Erziehung und sind nicht immer
fördernd für unsere reflektierte Entwicklung im Leben. Wie alles was
wir gewohnheitsmäßig tun, sind
auch diese Dinge in Maßen förderlich. In Übermaßen gelebt, können
gewisse Muster für uns und unsere
Umwelt im besten Falle nur nervig,
im schlimmeren Fall gesundheitsgefährdend wirken. Auch
Perfektionismus und Sturheit sind
beispielhafte Relikte unserer frühen
Kindheit. Erkennen Sie, welche
Elternbotschaften zu festen Mustern
in Ihrem Leben geworden sind und
welche entwicklungsfördernd in
Ihnen wirken und welche Sie fremdsteuern und eine authentische
Lebensführung gefährden!
Nehmen Sie Ihr Leben wieder in
die eigene Hand und genießen Sie
Selbstbestimmung!
Wennigsen
Fr., 13.03.15, 17:00-21:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 17,50 €
Hans Stier
22244W
Die Müttermafia
- Resilienz und BurnoutProphylaxe für Frauen
Kennen Sie das Buch
von Kerstin Gier bzw.
den gleichnamigen Film „Die
Müttermafia“? Humorvoll wird hier
der ganz normale Wahnsinn einer
Mutter beschrieben, die sich
zu helfen weiß. Mit Biss, Pfiff, Wertschätzung und kreativer Unterstützung haben Frauen die
Chance, ihr Leben - trotz aller
Herausforderungen - lustvoll und
selbstbestimmt zu gestalten.
Der Seminartag will Ihnen Mut
machen, sich selbst wichtig zu
nehmen, kleine Auszeiten und
Ruheoasen zu etablieren sowie
aktiv Grenzen zu setzen. Außerdem
werden clevere Tipps zum Thema
Zeitmanagement, Erziehung und
mehr vermittelt.
Empelde
So., 08.03.15, 11:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 28,00 €
Alexandra Steinmeier
22250R
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
Zeitmanagement für
den ganzen Tag
die Woche, den Monat, das Jahr …
Beruf, Kinder, Haushalt, Urlaub,
Besorgungen, Arzttermine,
Verwandtenbesuche … die Liste
lässt sich beliebig verlängern. Wie
kommt es, dass wir uns zwischen
all diesen Aufgaben und Verpflichtungen oft atemlos und ausgelaugt
wiederfinden? Und warum kommen
manche Menschen damit besser
zurecht als andere, haben scheinbar mehr Energie? Letztendlich
geht es nicht darum, in möglichst
kurzer Zeit viel zu schaffen, sondern
mit der zur Verfügung stehenden
Zeit gut auszukommen. In diesem
Seminar geht es um die Wirkung
äußerer Einflüsse, Achtsamkeit,
Wohlbefinden, Glaubenssätze, das
Helfersyndrom und das Nein Sagen - auch gegenüber sich
selbst. Beispiele aus dem Leben
der TeilnehmerInnen sind sehr
willkommen.
Eine Kursfibel gibt für 5 € vor Ort.
Empelde
Mi., 06.05.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 16,00 €
Christiane Fichte
22223R
Raus aus dem Alltag
- hinein in die
Lebensfreude!
Einen Tag raus aus dem Alltagsgeschehen. Abschalten, auftanken,
durchatmen, sich spüren. Lebensfreude pur! Wir beobachten unsere
Gedanken und probieren neue
Wege, um aus dem Karussell auszusteigen. Mit Entspannung wollen
wir uns besinnen; durch einfache
Bewegungen unseren Körper
besser kennen lernen; bewusst
gemeinsam den Mittagstisch
genießen; eigene Stärken finden;
unsere Selbstmotivation erforschen
und dadurch etwas über uns
lernen. Außerdem gibt es jede
Menge positives Denken. An
diesem Tag darf ganz viel gelacht
werden! Dieser Freudentag richtet
sich an Frauen! Bitte mitbringen:
Schreibmaterial, Matte, Socken,
ggf. Decke, Kissen; etwas für das
gemeinsame Buffet am Mittag
Empelde
Sa., 25.04.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 36,00 €
Heike M. Baghbani
22251R
23
EQ-Emotionale Intelligenz
Erfolg durch den intelligenten
Umgang mit Gefühlen
Will ich mich von meinen Gefühlen
beherrschen lassen oder will ich
Herr meiner Gefühle sein? Unsere
Gefühle sind Wegweiser. Sie lassen
uns fühlen, wenn es uns gut geht.
Doch sie zeigen uns auch, wenn
etwas nicht stimmig ist. Oft verstehen wir nicht, wie wir mit ihnen umgehen können. Vielleicht haben wir
sogar Angst ihnen ausgeliefert zu
sein. In diesem Workshop erlernen
wir sie bewusst wahr zu nehmen
und einen sinnvollen Umgang mit
ihnen zu erreichen. Dadurch entsteht eine emotionale Kompetenz,
die uns hilft nicht nur uns selbst,
sondern auch unseren Mitmenschen besser zu verstehen. So kann
das Miteinander leichter gelingen.
Gehrden
Fr., 29.05.15, 18:30-21:45 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 16,00 €
Heike M. Baghbani
22253G
Die Kunst der
Selbstreflexion
Erfolg geht nur authentisch
Die meisten Menschen werden in
ihrer Erziehung nach fremden Wünschen und Bedürfnissen erzogen
und lernen, teilweise ihr ganzes
Leben lang, ihre eigenen zu unterdrücken oder erst gar nicht kennen. Um wahrhaft glücklich zu sein,
bedarf es der Wahrnehmung der
eigenen, wahren Bedürfnisse und
der Erlaubnis, diese zu erfüllen.
Dies führt zu einem authentischen
und erfolgreichen Leben, denn
was für uns selbst Erfolg bedeutet,
können wir erst reell beurteilen,
wenn wir unsere unbewussten
Wünsche in unser Leben zurückholen. Als Mittel, um dies zu erreichen, dient uns die Selbst-Reflexion. - Erfahren Sie, welche Faktoren für die Bildung unserer Identität
ausschlaggebend sind und wie die
einzelnen Faktoren aufeinander
wirken! - Lernen Sie sich
selbst, bewusst zu hinterfragen und
die richtigen Entscheidungen in
Ihrem Leben zu treffen!
Springe
Fr., 03.07.15, 17:00-21:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 17,50 €
Hans Stier
22246S
Sieh‘s mal anders!
Durch Perspektivwechsel
zur Erleichterung!
Oft erleben wir Situationen, die uns
schwer zu schaffen machen. Dann
werden wir von schmerzhaften
Gedanken gequält und wissen oft
keinen Ausweg. Wir haben das
Gefühl hilflos und ausgeliefert zu
sein. Doch eine geänderte
Betrachtungsweise ermöglicht uns
wieder einen Hoffnungsschimmer
zu haben, Lösungen zu entdecken
und erleichtert auf die Geschehnisse zu schauen. Dieser Workshop
zeigt andere Blickwinkel auf, die
helfen, wieder in die eigene Kraft
zu kommen. Damit Sie erleichtert
durchatmen können.
Barsinghausen
Mi., 29.04.15, 18:30-21:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 16,00 €
Heike M. Baghbani
22252B
Lebe deinen Traum
Frauenträume
Führen Sie das Leben, das Ihnen
gefällt? Verwirklichen Sie Ihre Talente? Was beginnen Sie mit dem Rest
Ihres Lebens? An diesem Tag
gehen Sie genau dieser Frage
nach, ganz gleich, ob es um berufliche oder persönliche Wünsche
geht. Entdecken Sie Ihre individuellen Stärken und Talente und
entwickeln Sie neue Perspektiven.
Eine positive und optimistische
Haltung, eine gelungene und
wertschätzende Kommunikation
und eine Vision, die zu Ihnen passt,
sind die Basis dafür, dass Sie Ihr
berufliches und privates Leben mit
Leichtigkeit zum Erfolg führen.
Sie können erwarten:
-ausgehend von Ihrer persönlichen
Situation professionelle CoachingInterviews
-wirkungsvolle Kommunikations werkzeuge, die Sie bei der
Erreichung Ihrer Zeile unterstützen.
-Aktionswege, um Ihr Leben in die
eigene Hand zu nehmen
Sie nehmen mit:
-Möglichkeiten wertschätzender
Kommunikation, die Ihnen
Verbindung und Unterstützung
eröffnet.
Springe
Sa., 27.06.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 33,00 €
Martina Klitzke
22254S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
24
Mensch & Gesellschaft
Richtig verstanden werden
- klar kommunizieren
Workshop Alexandra Steinmeier, Foto: Sebastian Moock
Erfolgreich mit Männern
kommunizieren
How to talk to men - ein Training für
Frauen
Wir sehnen uns nach harmonischen
Verbindungen, die Raum geben für
Frieden, Wachstum und Leidenschaft. Was unsere Lebensqualität
entscheidend beeinflusst, ist die
Qualität unserer Kommunikation.
Sie wirkt sich sogar auf unseren
Geldfluss aus. Wenn Sie beginnen,
die Unterschiede von Frauen und
Männern zu erkennen und tatsächlich wertzuschätzen, gibt Ihnen das
die Grundlage für Verbindungen,
in denen Sie das bekommen, was
Sie wirklich wollen. Mit gezielten
Kommunikationswerkzeugen haben
Sie die Chance, positive Veränderungen zu bewirken und Ihre
Beziehungen zu Männern harmonischer, leichter und spielerischer zu
gestalten. Ausgehend von realen
Situationen in Beruf und Alltag,
lernen Sie, wie Sie Ihre Männer mit
Wertschätzung und Anerkennung
für Ihre Ziele gewinnen, wie Sie mit
Männern Regeln finden, an die sich
beide Seiten halten können, wie
Sie Ihre Konflikte reduzieren und
konkrete Ergebnisse erzielen.
In einer anerkennenden wohlwollenden Atmosphäre unter
Frauen können Sie sehr nützliche
Erkenntnisse gewinnen.
Wennigsen
Sa., 21.02.15, 10:00-17:00 Uhr,
Familienzentrum Wennigsen FGBZ,
Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 33,00 €
Martina Klitzke
22400W
Smalltalk als Eisbrecher
Small Talk“ ist weit mehr als
nur ein Gespräch über das
Wetter auf einer Party. „Small
Talk“ ist die Fähigkeit, auf fremde
Menschen zuzugehen, Kontakte zu
knüpfen, eine kooperative
Gesprächsatmosphäre herzustellen.
„Small Talk“ ist der Ausgangspunkt
für jede weiterführende Kommunikation, sei es im Kundengespräch,
mit Vorgesetzen, Mitarbeiter/innen,
im gesellschaftlichen Leben, bei
Präsentationen oder privat. Wie
aber funktioniert „Small Talk“?
Dieses Seminar richtet sich an Personen, die ihre beruflichen und
privaten Kommunikationsfähigkeiten erweitern wollen.
Inhalte sind:
-Regeln des Small Talk
-Kommunikationsprinzipien
-Empathie und Sympathie
-Körpersprache
-Aktives Zuhören
Barsinghausen
Fr., 22.05.15, 18:00-21:15 Uhr, Sa.
23.05.15, 09:30-16:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 44,00 €
Anastasios Odabassidis
22402B
Immer wieder finden wir uns in
Gesprächen ganz plötzlich in der
Situation, dass eine Spannung aufkommt, Ungesagtes im Raum hängt
oder auch ein Missverständnis oder
ein Konflikt entsteht. Wie kommt so
etwas zu Stande? Welchen Anteil
hat jeder an der Situation und wie
kann eine solche vermieden oder
entschärft werden? Ziel soll sein,
dass Jeder den Anderen „richtig“
versteht. Wie das erreicht werden
kann üben die TeilnehmerInnen in
diesem Workshop an Beispielen aus
ihrem eigenen Leben. Die Teilnehmerinnen sollten je 1-2 Situationen
aus ihrem Leben mitbringen, an
denen dann geübt werden kann.
Für die gemeinsame Mittagspause
sollte Verpflegung für den
Eigenbedarf mitgebracht werden.
Eine Kursfibel gibt es für € 5 vor Ort.
Gehrden
Sa., 11.04.15, 10:00-16:15 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 28,00 €
Christiane Fichte
22401G
Geschickt gekontert
- Das Spielkind in uns
Wer kennt sie nicht: Killerphrasen
und Totschlagargumente? ¨Haben
Sie keine anderen Sorgen?¨, ¨Das
ist eben so!¨, ¨Das hat noch nie
funktioniert!¨, Inhaltlich leer, bloße
Behauptungen, Vorurteile oder abwertende Angriffe, die von der
Mehrheit oft stillschweigend
angenommen werden. Sie
wollen schnell und entspannt auf
Killerphrasen reagieren?! Aber
wie? In jedem von uns steckt ein
Kind. Das Kind in uns kann mit
einem Schuss Wagemut und viel
Humor unsere Wahrnehmung und
Kommunikation mit Ideenreichtum
bereichern. In diesem Workshop
werden wir uns mithilfe von interaktiven und witzigen Improvisationsübungen in die unterschiedlichsten Situationen beamen und
mit dem Kind in uns, die eigene
Spontanität und Kreativität wiederentdecken. Bitte bringen Sie
Verpflegung für die Mittagspause
mit.
Wennigsen
Sa., 30.05.15, 10:00-16:15 Uhr,
Familienzentrum Wennigsen FGBZ,
Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 32,00 €
Parisa Hussein-Nejad
22410W
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
Wie du wohnst, so
lebst du!
Im Laufe unseres Lebens finden
wir uns in den unterschiedlichsten
Wohnsituationen wieder: Bei den
Eltern, alleine, in WG oder Wohnheim, mit kleinen oder großen Kindern, wieder ohne Kinder, als
Paar... und manchmal fragen wir
uns, ob die Wohnung und die
Wohnform sich überhaupt mitentwickelt hat bzw. ob sie noch zu uns
passt. Mit phantasievollen Methoden werden die eigenen Bedürfnisse in Bezug auf Wohnen und
Zusammenleben untersucht. Die TN
werden am Ende des Kurses eine
klare Vorstellung haben, wie sie Ihre
Wohnsituation verbessern möchten
und was die ersten Schritte sein
können. Paare können besonders
profitieren wenn sie gemeinsam an
dem Workshop teilnehmen.
Wennigsen
Sa., 21.02.15, 14:00-18:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Weimar
22501W
Klarheit in wichtigen
Lebensentscheidungen
Sicherheit für Ihre Zukunftsplanung
Soll ich heiraten, wann sollen wir
Kinder bekommen? Ist es Zeit für
eine Veränderung, z.B. den Beruf
oder Wohnort zu wechseln? Wie will
ich meine Zeit nutzen, wenn ich in
Rente gehe? Bei all den wichtigen
Entscheidungen, die uns im Leben
begegnen, stehen grundlegende
Fragen im Hintergrund: Wohin will
ich in Zukunft? In diesem Workshop
erfahren Sie für Ihr persönliches
Thema, wie Sie zu einer klaren,
tragfähigen Entscheidung für Ihre
Zukunftsplanung finden können.
Sie schauen zu Ihren eigenen
Kraftquellen und Barrieren ebenso
wie zu dem, was im Außen auf
Sie einwirkt: Familie, Freunde,
Finanzfragen, Chancen und
Risiken in Ihrem Job und auf
dem Arbeitsmarkt etc.. In einer
kleinen Gruppe Gleichgesinnter
erleben Sie mit Unterstützung eines
Coaches, wie Sie mit Kopf und
Bauch ausgewogen entscheiden
können.-Wagen Sie es, denn alles
ist besser als keine Entscheidung!
Barsinghausen
Sa., 30. u. So., 31.05.15,
09:00-16:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 84,00 €
Astrid Klink
22502B
25
Kinder der Kriegskinder
Familienaufstellungen
Vortrag
Unsere Eltern waren Kinder im 2.
Weltkrieg. Bombenhagel, Zerstörung, Flucht und Vertreibung
haben viele erlebt. Sie hatten
Hunger und vor allem Angst, große
Angst‘ (A.- E. Ustorf, Wir Kinder der
Kriegskinder, 2010). Durch den so
genannten Generationentransfer
ist vieles an Unaufgearbeitetem
und Verdrängtem an die nächste
Generation weitergegeben worden. Die Jahrgänge 1955-1975 erleben sich oft in Gefühlen, die sie
sich nicht erklären können. In diesem Vortrag soll aufgezeigt werden, wie Ungelöstes und Verdrängtes weitergegeben wurde und was
die Betroffenen zur Eigenheilung
tun können.
Die Schatten der Vergangenheit
heute erlösen
Oft führen uns Nachforschungen,
weshalb es uns heute nicht gut
geht, in die vorhergegangenen
Generationen zurück. Gerade in
Deutschland haben die Nazi- und
Kriegsgeschehen viele Menschen
traumatisiert, so dass sie ihr
weiteres Leben auch mit großen
psychischen Einschränkungen
meistern mussten. Dies wirkte
sich natürlich auf die Kinder und
Kindeskinder aus. Aber auch ganz
natürliche Schicksale, wie frühe
Todesfälle, haben Auswirkungen.
In der Aufstellungsarbeit können
wir solche Zusammenhänge auf
einfache Weise erkennen und vor
allen Dingen auch lösen! So kann
sich sowohl beim Einzelnen, als
auch im gesamten Familiensystem
eine spürbare Entlastung
ausbreiten, von der alle profitieren
und die im allgemeinen positive
Veränderungen zur Folge hat.
Nach einer kurzen theoretischen
Einführung können einige
TeilnehmerInnen ihr eigenes
Familiensystem aufstellen.
Barsinghausen
Mi., 08.04.15, 18:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 15,00 €
Armin Rathmann
22520B
Wennigsen
Mi., 10.06.15, 18:30-20:45 Uhr,
Familienzentrum Wennigsen FGBZ,
Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 15,00 €
Armin Rathmann
22521W
Barsinghausen
Fr., 12.06., 18:00-22:00 Uhr u.
Sa., 13.06.15, 10:00-14:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Dagmar Remmer-Pflamm 22522B
Als Erwachsener als
Autist leben
Wie bemerke ich das, wie fühlt sich
das an?
So viele Alltäglichkeiten sind eine
Herausforderung für mich! Oder,
warum sind Veränderungen kaum
erträglich für mich? Vielleicht gibt
es auch Freunde oder Kollegen, die
eigenartig reagieren im täglichen
Miteinander? Auf diese und viele
Fragen wollen wir Antworten
finden. An diesem Abend geht es
um Besonderheiten im Alltag von
autistischen Erwachsenen und
darum Lösungsansätze zu finden,
die das Leben vereinfachen.
Bild: Eva Hirschfeld
Springe
Fr., 24.04.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 11,00 €
Hannelore Werner
22530S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
26
Mensch & Gesellschaft
Guck mal 0 bis 3
Pädagogik
Studientage für Kindertagesstätten
für das pädagogische und das verwaltende Personal
Sie möchten ein Thema Ihrer Wahl bearbeiten? Sie haben gelesen,
dass das „nifbe“ Fördermittel vergibt? Sie möchten einen Studientag
planen, sind sich über das Thema aber noch nicht sicher? Sie brauchen
Hilfe bei Konflikten im Team oder bei der Bewältigung anderer
Herausforderungen des pädagogischen Alltags? Dann sprechen Sie uns
an! Wir bieten Ihnen u.a. Themen wie: - Beobachtung und Dokumentation,
- Deeskalationstraining,
- Die Familie als System,
- Early Excellence Konzept,
- Elternarbeit,
- Elterngespräche,
- Entwicklungspsychologische Grundlagen von 0 Jahren bis zur Pubertät,
- Erlebnispädagogik,
- Gewaltfreie Kommunikation (GFK),
- Hochsensibilität,
- Inklusion,
- Interkulturelle Kompetenz,
- Kinder unter Druck - Wieviel Leistung kann ich erwarten?,
- Kommunikation in der Familie,
- Konfliktbewältigung,
- Literacy,
- Raumgestaltung,
- Resilienz, Burnout-Prophylaxe,
- Sprachförderung,
- Zeit- und Selbstmanagement.
Sie sind MitarbeiterIn eines Familienservicebüros oder eine Gruppe von
Tagesmüttern und möchten ein Wunschthema bearbeiten? Auch dann
sprechen Sie uns an!
Herzlich willkommen
in Krippe, Kita und
Tagespflege
Zusammenarbeit mit Eltern von
Krippenkindern
Als Fachkraft in Kindertageseinrichtungen und Tagesmutter kennen Sie die unterschiedlichsten
Formen von Zusammenarbeit mit
Eltern, aber Sie haben den Eindruck, dass Eltern von Kindern im
Kleinstkindalter etwas anderes
brauchen und wollen? Nach dem
heutigen Tag werden Sie wissen,
wie sich die Zusammenarbeit mit
Eltern von Kindern im Krippenalter
gestaltet. U.a. wird auf die Fragen:
„Wie gestalte ich Übergänge?
Wie führe ich Eingewöhnungs- und
Entwicklungsgespräche? Welche
Themen sind noch wichtig?“ eine
Antwort gegeben. Es erwartet
Sie eine kompetente Referentin
mit langer Krippenerfahrung, ein
Büchertisch und die Möglichkeit,
Unterlagen zu erwerben.
Barsinghausen
Sa., 07.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 44,00 €
Gaby Gischler-Schier
21100B
Entwicklung von
Autonomie
Entwicklungspsychologische
Grundlagen Teil 9, Nachholtermin
Für die meisten ErzieherInnen ist es
heute selbstverständlich, dass ältere Kinder viele ihrer Angelegenheiten autonom regeln können-und
sollen. „Kinder im Krippenalter etwa
auch?“„Aber ja“: Autonomie und
Partizipation für Kinder unter 3
Jahren sieht zwar anders aus und
findet auf anderen Ebenen statt
als bei Kindergartenkindern - aber
schon hier müssen wir beginnen,
Autonomie und Partizipation zuzulassen und zu fördern. Diese Weiterbildung richtet sich sowohl an
Fachkräfte in Kindertagestätten
wie auch an Tagespflegepersonen,
die Kleinstkinder von 0-3 Jahren
betreuen. Auch in diesem Modul
erwarten Sie ein Büchertisch und
die Möglichkeit, Unterlagen zum
Thema zu erwerben.
Barsinghausen
Sa., 06.06.15, 11:00-18:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 44,00 €
Gaby Gischler-Schier
21209B
Beobachtung und Dokumentation
sind Eckpfeiler der pädagogischen
Arbeit in Kindertagesstätten und
Handwerkszeug aller PädagogInnen und Tagesmütter. Bei der
Altersstufe 0 - 3 Jahre bestehen
jedoch große Unsicherheiten. Gibt
es für das Krippenalter überhaupt
brauchbare Verfahren? Zu Beginn
unserer Fortbildung suchen wir
gemeinsam Antworten auf die
Frage: „Warum und für wen
beobachten wir?“, denn die Frage
nach den Zielen von Beobachtung
ist richtungsweisend für die Auswahl
der passenden Verfahren. Im
weiteren Verlauf stelle ich Ihnen
diverse Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren für die Altersstufe 0-3 Jahre vor. Ziel der Veranstaltung ist Ihnen einen knappen
Überblick über verschiedene Verfahren zu geben, damit Sie sich
kompetent entscheiden können,
was zu Ihren Bedürfnissen und
Möglichkeiten passt und wie Sie
dann an die passenden Materialien
kommen.
Barsinghausen
Sa., 30.05.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 44,00 €
Gaby Gischler-Schier
21101B
Zeug zum Spielen
für entdeckungsfreudige Kinder
Kennen Sie Waterbeads, Zauberflaschen, Tütenlabyrinth und Farbeiswürfel? Haben Sie schon mit
grünen Schneebällen geworfen,
die Welt durch Guckscheiben
betrachtet und sind Sie schon mal
durch die Sockenhöhle
gekrochen? Falls Sie mehr als 3 x
mit „nein“ geantwortet haben und
außer-gewöhnliche Materialien
mögen, dann kommen Sie und
nehmen eine Menge Ideen mit.
Auch Entdeckerkörbe nach Elinor
Goldschmied werden vorgestellt.
Damit können Sie den Kleinsten
bis Mitte des 2. Lebensjahres viele
Stunden voller Entdeckungen für
alle Sinne bescheren. Sie brauchen
heute nur Schreibzeug, evtl. Fotoapparate, 3 € und Entdeckerlust
mitzubringen - und schon am
nächsten Tag können Sie in Ihrer
Einrichtung loslegen!
Barsinghausen
Sa., 04.07.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 44,00 €
Gaby Gischler-Schier
21102B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
27
Sprachentwicklung
und -förderung
Buchstabensalat im
Vorschulalter
- in den ersten drei Lebensjahren Sprache ist die Schlüsselkompetenz
für Bildung überhaupt. Deshalb hat
Sprachförderung auch im pädagogischen Alltag der Kindertagespflege eine wichtige Bedeutung. In
dieser Fortbildung werden folgende
Inhalte vermittelt:
-Die physischen und psychischen
Voraussetzungen des kindlichen
Spracherwerbs
-Der Verlauf einer gesunden
Sprachentwicklung im Kleinkind
und Vorschulalter
-Das Erkennen evtl. Störungsbilder
-Sprachfördernde
Verhaltensweisen und spielerische
Förderungsmöglichkeiten im
Tagespflegealltag
Gerade erst sprechen gelernt und
schon steht der nächste große
Schritt „der Schriftspracherwerb“
an. Doch wie kann man Kinder am
besten darauf vorbereiten und was
hat das große „M“ einer bekannten
Fastfoodkette eigentlich mit dem
Lesen lernen zu tun?
Mit diesen und anderen Fragen
werden wir uns einen Abend lang
beschäftigen und uns dem Begriff
der „Literacy-Erziehung“ nähern.
Dabei werden wir ganz praxisnah
erforschen wo Vorschulkinder
Schrift entdecken können und
wie sie sich spielerisch den ersten
Zeichen und Zahlen nähern.
Springe
Mo., 16.03.15, 18:30-21:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 €
Karen Körtge
21110S
Empelde
Di., 21.04.15, 18:30-21:45 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 16,00 €
Karen Körtge
21112R
Springe
Mo., 08.06.15, 18:30-21:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 16,00 €
Karen Körtge
21111S
Kinder brauchen für ihre gesunde
Entwicklung einen ausgewogenen
Wechsel zwischen Neugierde
weckender Anregung und Halt
gebender Sicherheit. Auch kleine
Kinder müssen sich oftmals schon
früh an Gegebenheiten der heutigen Erwachsenenwelt anpassen.
Hier haben Rituale einen besonderen Wert, um diese Übergänge
für das Kind hilfreich zu gestalten
und ihm Verlässlichkeit zu vermitteln. Dieses Seminar gibt zunächst
einen Überblick über die Voraussetzungen gesunder kindlicher
Entwicklung. Es werden verschiedene Rituale vorgestellt und Anregungen für den Alltag gegeben,
bewährte Rituale zu integrieren
oder eigene zu entwickeln.
Das Seminar wendet sich an Eltern,
Tagespflegepersonen und Erzieher.
Letter
Sa., 25.04.15, 09:30-14:30 Uhr, VHS,
Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 28,00 €
Christa Jacobi-Royda
21120L
Kinderängste
- Da wohnt ein Monster in
meinem Schrank!
Schon Willi Wibergs Papa
machte sich mit der Taschenlampe
auf die Suche nach dem Monster
unterm Bett. Wir erweisen unseren
Kindern keinen Gefallen, wenn wir
ihm Angst um jeden Preis ersparen
wollen (was kaum möglich ist!).
Angst ist ein wichtiges Signal.
Kinder haben meist mehr davon,
wenn sie erleben, dass Ängste zu
verkraften sind und wie man mit
ihnen umgehen kann. Angstfreie
(„unerschrockene“) Kinder haben
im Leben oft besondere Probleme,
da sie Gefahren meist schlechter
einschätzen und Grenzen schlechter einhalten können. Doch wann
sind Ängste übertrieben und es
steckt etwas anderes dahinter?
Wie umgehen mit den nächtlichen
Ängsten unserer Kinder? Wie mit
Trennungsängsten? Auf diese und
viele anderen Fragen zu diesem
Thema, will der Abend Antworten
finden.
Halt und Geborgenheit
in der Kindheit durch
hilfreiche Rituale
Einstieg in die Gewaltfreie
Kinderbetreuung
Foto: Fotolia
Spielen
- Was lernt das Kind
beim Spiel
Der Weg ist das Spiel!
In diesem Seminar beschäftigen wir
uns mit der Bedeutung des Spiels in
der kindlichen Entwicklung und mit
dem Zusammenhang von Spielen
und Lernen. Was sind sinnvolle
Spiel- und Lernbedingungen und
wie kann ich sie gestalten? Wie
kann ich Kinder in ihren Entwicklungsprozessen spielerisch
unterstützen? Es werden mögliche
Spiele, Materialien und deren
Bedeutung für die jeweiligen
Entwicklungsstufen aufgezeigt und
über die Einsatzmöglichkeiten im
Alltag diskutiert. Dabei werden wir
insbesondere auf die verschiedenen Spielformen und ihre Möglichkeiten sowie Grenzen zur
Entwicklungsförderung eingehen.
Wennigsen
Mi., 11.03.15, 18:30-21:45 Uhr,
Familienzentrum Wennigsen FGBZ,
Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 16,00 €
Karen Körtge
21113W
Als Gewalt werden landläufig
in erster Linie körperliche Attacken
verstanden. Dieser Kurs setzt jedoch
viel früher an: Physischen Aggressionen geht immer ein psychischer
Vorgang voraus. Die Gewaltfreie
Kommunikation bietet eine effektive Methode, eine direkte und
authentische Verständigung
möglich zu machen und so Winwin-Situationen zu ermöglichen, in
denen keine/r um sich schlagen
muss. Wie ist eine Balance zwischen
Betreuer/in und Schutzbefohlenen
zu erreichen? Was geschieht in
der Eskalation? Vor jeder Klärung
mit einem Gegenüber steht die
Selbstklärung, deswegen steht
die Bereitschaft zur Reflexion der
eigenen Motive in diesem Kurs an
oberster Stelle.
In diesem Einführungskurs werden
die Grundlagen der Gewaltfreien
Kommunikation mit dem Schwerpunkt Interaktion mit Kindern
vermittelt. Bitte bringen Sie je einen
Stift in den Farben schwarz, rot,
grün und blau mit!!
Gehrden
Sa., 07.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 36,00 €
Ewwe Meron Barf
21121G
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
28
Mensch & Gesellschaft
Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation
im Elterngespräch
Im sozialpädagogischen Arbeitsfeld
bietet das Elterngespräch eine
Gelegenheit, Eindrücke und Ideen
im Dreieck Erzieher/in - Kind Bezugsperson zu äußern. Gemeinsames kooperatives Handeln zu
Gunsten aller Beteiligten ist das Ziel.
Der erste Schritt ist dabei immer das
Verständnis der eigenen Motivation. Die Bereitschaft dazu ist eine
Grundvoraussetzung dieses Kurses.
Die GFK arbeitet im Wesentlichen
mit einem 4-Schritte-System (Beobachtung-Gefühl-Bedürfnis-Handlung/Bitte), das sowohl im eigenen
Inneren die Individualkompetenz
fördert als auch durch Sozialkompetenz in der zwischenmenschlichen Kommunikation Mitgefühl
entfalten und Destruktivität überwinden hilft. Diese vier Schritte
möchte ich den Teilnehmenden
anhand von theoretischen Inputs
und vor allem praktischen Übungen
vermitteln. Darüber hinaus möchte
ich Elemente der Mediation
(Konfliktvermittlung) einfügen, die
in einem Gespräch hilfreich sein
können.
Bitte bringen Sie je einen Stift in den
Farben schwarz, rot, grün und blau
mit!!
Wennigsen
Sa., 18.04.15, 10:00-17:00 Uhr,
Familienzentrum Wennigsen FGBZ,
Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 36,00 €
Ewwe Meron Barf
21122W
Schwierige Elterngespräche meistern
Kinder sind wunderbar!
Unterstützen statt erziehen
Aufbauend auf dem Kurs GFK im
Elterngespräch soll hier das
„schwierige“ Elterngespräch
Gegenstand sein. Was macht ein
Gespräch mit einem aufgebrachten Gegenüber eigentlich schwierig? Um was geht es wem dabei?
Was sind die Verantwortlichkeiten
jeder/s Beteiligten? Wie kann eine
Auseinandersetzung konstruktiv
werden, wie Kooperation gelingen? Gewaltfreie Kommunikation
in Kombination mit Mediation
bietet hierzu eine Fülle von Wissen
und Fertigkeiten, die ich fallbezogen vermitteln möchte.
Bitte bringen Sie je einen Stift in den
Farben schwarz, rot, grün und blau
mit!
Teilnahmevoraussetzung:
Kenntnisse der Grundlagen der
GFK (z. B. Einführungskurs und/oder
Lektüre: Rosenberg, M.: Konflikte
lösen durch GFK-ein Gespräch mit
Gabriele Seils)
Vortrag mit Gespräch
Ich begegne meinen Kindern
auf gleicher Augenhöhe. Vor
mir sind Menschen, Menschen
von Anfang an, Personen mit
ihrer eigenen Sicht der Dinge.
Daraus folgt zugleich, dass ich mir
von den Kindern nichts gefallen
lasse, aber ich bedränge sie im
Gegenzug auch nicht mit dem
ewigen Sieh das ein, ich habe
recht. So erlebe ich meine Kinder
in ihrer Souveränität und Größe.
Ich lade Sie herzlich ein, durch
die Perspektive unterstützen statt
erziehen neuen Schwung in Ihre
Beziehung zu den Kindern zu tragen
und die vielen ärgerlichen Alltagsprobleme unkonventionell und
effektiv anzugehen.
Wennigsen
Sa., 06.06.15, 10:00-17:00 Uhr,
Familienzentrum Wennigsen FGBZ,
Neustadtstr. 19 A, Gebühr: 36,00 €
Ewwe Meron Barf
21123W
Asperger Autisten und
andere Besonderheiten
Wahrnehmungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen - „verrückte
Wahrnehmungen“
Dieser Kurs richtet sich an Eltern,
Tagesmütter, LehrerInnen, ErzieherInnen, SchulbegleiterInnen und
pädagogische MitarbeiterInnen.
Ausgehend von langjähriger
Erfahrung im Umgang mit ‚besonderen‘ Kindern und Jugendlichen
in Schule und Familie werden an
diesem Abend neue Wege aufgezeigt, die verblüffend einfach sind
und dennoch Mut erfordern, um
im Alltag mit diesen Kindern besser
zurecht zu kommen und von ihnen
zu lernen.
Barsinghausen
Fr., 26.06., 18:00-21:15 Uhr u.
Sa., 27.06.15, 09:30-15:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38., Gebühr: 35,00 €
Hannelore Werner
21150B
Lorenzo, Bild: Heidrun Müller
Empelde
Di., 21.04.15, 19:30-21:45 Uhr,
„Marie-Curie-Schule“, Am
Sportpark 1, Gebühr: 15,00 €
Dr. phil. Hubertus von Schoenebeck
21130R
Kulturtechniken
Unterricht in Kulturtechniken: Lesen,
Rechnen Schreiben, Umgang
mit Geld, Alltagsbewältigung für
Menschen mit Beeinträchtigungen
in der Lebenshilfe Seelze.
Seelze
Mo., ab 02.02.15, 08:30-12:00 Uhr,
73 Termine, Werkstatt f. Behinderte,
Vor den Specken 3 B, gebührenfrei
Renate Schaffranski/
Florian Heidtmann
21901L
Sicherheitstraining
Unterricht in Sicherheitstraining
Alltagsbewältigung für Menschen
mit Beeinträchtigungen in der
Lebenshilfe Seelze.
Seelze
Do., ab 12.02.15, 10:00-12:00 Uhr,
4 Termine, Werkstatt f. Behinderte,
Vor den Specken 3 B, gebührenfrei
Renate Schaffranski
21950L
Von klein auf - Prävention mit
gesunder Säuglings- und Kleinkindernährung
siehe Seite 110
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
29
Wie unterstütze ich mein
hochsensibles Kind?
Ein Leben mit
Pflegekindern
Beobachtet ihr Kind erstmal die
Situationen, bevor es sich neuen
Aufgaben stellt? Wirkt es oft zurückhaltend und wird häufiger als
schüchtern bezeichnet? Ist es sehr
emphatisch, teilt gern und meidet
Konkurrenz und Gruppenspiele?
Spricht es trotz sehr frühem Sprachvermögen in neuen Situationen gar
nicht, oder nur sehr leise. Empfinden es Lärm, Gerüche, grelles Licht
und unbequeme (z.B. kratzende
Etiketten) Kleidung als sehr unangenehm? Dann könnte es sein, dass
ihr Kind hochsensibel ist! Zwei von
zehn Kindern sind hochsensibel. Ein
hochsensibles Kind stellt die
Erziehenden vor besondere Herausforderungen. Diese und deren
Bewältigung sind die Inhalte dieses
Kurses. Als langjähriger Coach
unterstützt sie Eltern beim Umgang
mit ihrem hochsensiblen Kind.
Frau Bernhardi vom Pflegekinderdienst der Region Hannover berichtet über Chancen, Veränderungen
und Herausforderungen im
Zusammenleben mit Pflegekindern.
Außerdem informiert sie über alle
wichtigen Fragen zum Thema
Pflegekind, u.a.: für welche Kinder
werden Pflegeeltern gesucht,
welche Voraussetzungen sollten
Pflegeeltern mitbringen, welche
Unterstützung erhalten Pflegeeltern,
welche Rechte und Pflichten
haben Pflegeeltern und über vieles
andere mehr. In Zusammenarbeit
mit der Region Hannover,
Fachdienst Pflegekinder und
Adoption.
Springe
Di., 14.04.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 17,00 €
Sandra Quedenbaum
21310S
Mit Achtsamkeit gegen
Erziehungsstress
Was Familien trägt
Die Familie hat und vermittelt viele
Stärken und ist Kraft- oder Hilfsquelle in vielerlei Hinsicht. Dieser
Kurs bietet Raum für Gespräche
und Begegnung für Sie als Eltern.
Dabei können wir auch auf
mögliche Probleme in der ElternKind-Beziehung schauen und
gemeinsam Erziehungsstrategien
und Hinweise für das praktische
Ausprobieren erarbeiten.
Themen können sein:
-Positive innerfamiliäre
Kommunikationsstrategien
-Funktion, Bedeutung und
Umsetzung von familiären Regeln
-Umgang mit problematischem
Verhalten des Kindes und
Routinesituationen im Alltag
(vierzehntägig 4x montags)
Springe
Mi., 11.03.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, gebührenfrei
Tanja Bernhardi
21510S
Lernen mit Kopf, Herz und
Hand - Tipps und Austausch für Pädagogische
MitarbeiterInnen
Tipps und Tricks für alle möglichen
und unmöglichen Schulsituationen:
Thematisiert wird u.a.
-Gestaltung der Betreuungsange bote und Vertretungsstunden
-Hilfestellungen für Fragen aus dem
Berufsalltag
-schwierige Lerngruppen
-Austausch der Berufserfahrungen
-Ideen für Berufseinsteiger
Spezielle Fragen oder weitere
Themen bei denen für Sie Klärungsbedarf besteht, reichen Sie bitte
vorab stichwortartig per Email an
„Pape-vhs@gmx.net“ ein. Diese
können dann in der Gruppe
diskutiert werden.
Wennigsen
Mi., 22.04.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 14,00 €
Verena Pape
21521W
Gehrden
Mi., ab 04.02.15, 18:00-20:15 Uhr,
4 Termine, Oberschule,
Langefeldstr. 8/10, Gebühr: 56,00 €
Petra Fischer-Mast
21504G
Recht für Eltern
siehe Seite 17
Lehrgänge
Kindertagespflege
Die Arbeit der Tagesmutter ist eine
anspruchsvolle Tätigkeit, bei der es
nicht nur um die Grundversorgung
des zu betreuenden Kindes geht.
Um den wachsenden Anforderungen an die Kindertagespflege
gerecht zu werden, ist seitens der
Region Hannover eine Qualifizierung von Tagesmüttern von 160
Unterrichtsstunden verpflichtend.
Inhalte:
-Rolle der Tagesmutter
-Die Sicht des Kindes
-Zusammenarbeit mit Eltern
-Betreuung und Erziehung
-besondere Herausforderungen
und vieles mehr
Zertifikat:
Die VHS Calenberger Land ist
anerkannte Trägerin zur
Maßnahmezertifizierung nach den
Richtlinien des Bundesverbandes
für Kinderbetreuung in der
Tagespflege. Nach erfolgreichem
Kolloquium wird ein VHS-Zertifikat
ausgestellt. Ein bundesweit
anerkanntes Zertifikat ‚Qualifizierte
Tagespflegeperson’ kann erworben
werden, hierfür entsteht eine
zusätzliche Gebühr von 50 €.
Teilnahmevoraussetzungen:
Die Region Hannover übernimmt 80
% der Lehrgangsgebühr, wenn eine
Erlaubnis zur Kindertagespflege
beantragt wird. Die Teilnahme an
„Erste Hilfe am Kind“ (8 UStd) ist
zusätzlich verpflichtend. 20 Stunden
Hospitation bei einer erfahrenen
Tagesmutter werden empfohlen.
Zeit:
Der Lehrgangsstart ist für Freitag
und Samstag, 06. und 07.03.2015
geplant. Danach findet er dienstags und ein Mal im Monat am
Samstag statt.Lehrgangsabschluss
im Dezember 2015
Infotermin
Barsinghausen
Di., 24.02.15, 17:00-18:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 3,00 €
Brunhild Kruse-Hettler
21720B
Lehrgang
Barsinghausen
Fr., 20.03., 18:00-20:30 Uhr,
Sa., 21.03., 10:00-15:00 Uhr,
Di., 24.03.15, 18:00-20:30 Uhr,
42 Termine,VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 845,00 €
Brunhild Kruse-Hettler und Team
21721B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
30
Mensch & Gesellschaft
Pädagogische/r
Mitarbeiter/in an
Grundschulen
Pädagogische/r
MitarbeiterIn an
Sekundarstufen
Inklusion für Pädagogische
MitarbeiterInnen
vhsConcept
Pädagogische Mitarbeiter/-innen
an Grundschulen werden z. B. für
folgende Aufgaben eingesetzt:
-Durchführung unterrichtsergän zender Angebote (Spiele, Musik
und Rhythmus, Bewegung,
Kreatives Gestalten etc.)
-Unterstützung einer Lehrkraft im
Unterricht
-Zweite Begleitkraft im Schwimmunterricht
-Beaufsichtigung / Betreuung von
Klassen bei kurzfristigen Ausfällen
von Lehrkräften
Die für diese Tätigkeit geforderte
pädagogische Ausbildung können
Sie durch diesen Lehrgang
erlangen.
Inhalte:
-aktuelle Entwicklungen (Inklusion,
Ganztagsschulen)
-Organisations- und Rechtsfragen
-Pädagogik
-Methodik und Didaktik
-Kommunikation
-Unterrichtsergänzende Angebote
Zertifikat:
Die erfolgreiche Teilnahme
wird, nach regelmäßiger aktiver
Anwesenheit und erfolgreich
absolviertem Kolloquium, mit
einem Zertifikat von vhsConcept
/ Landesverband der
Volkshochschulen Niedersachsen
e. V. bescheinigt. Es entsteht eine
zusätzliche Prüfungsgebühr von
40,00 €.
Zeit:
Der Beginn des Lehrgangs ist für
Donnerstag, 05.03.2015 geplant
und findet immer donnerstags
statt sowie einmal im Monat
am Samstag. Er umfasst 105
Unterrichtsstunden zzgl. 20 Stunden
Hospitation in einer Grundschule.
Lehrgangsabschluss im Juni 2015
vhsConcept, Ergänzungsmodul
Die Landesregierung Niedersachsen strebt den Ausbau von
Ganztags- und Gesamtschulen an,
in denen zukünftig verstärkt Pädagogische Mitarbeiter/-innen eingesetzt werden sollen. In diesem
Ergänzungsmodul wird - aufbauend
auf die Kenntnisse aus dem Lehrgang „Grundschule“ und anknüpfend an Ihre Praxiserfahrungen auf das neue, interessante Aufgabenfeld vorbereitet.
Inhalte:
-Entwicklungspsychologie von
Heranwachsenden
-Pubertät
-Umgang mit Aggressivität
-Entwicklung einer konstruktiven
Streitkultur
-Demokratie-Lernen an vielfältigen
Projekten
-Zusammenarbeit mit Schul Sozialpädagogen/-innen, den
Lehr- und Beratungskräften
-Rechtliche Rahmenbedingungen
des schulischen Ganztags
Zertifikat:
Die erfolgreiche Teilnahme wird,
nach regelmäßiger aktiver Anwesenheit und erfolgreich absolviertem Kolloquium, mit einem Zertifikat
von vhsConcept / Landesverband
der Volkshochschulen Niedersachsen e. V. bescheinigt. Es entsteht eine zusätzliche Prüfungsgebühr von 40 €.
Teilnahmevoraussetzungen:
Erfolgreiche Teilnahme am
Lehrgang: Pädagogische/r
Mitarbeiter/in an Grundschulen
Zeit:
Der Beginn des Lehrgangs ist für
Mittwoch, 27.05.2015 geplant und
findet immer mittwochs statt, er
umfasst 40 Unterrichtsstunden.
Lehrgangsabschluss im Juli 2015
Durch die landesweite Einführung
der inklusiven Schule zum Schuljahr
2013/2014 ist nicht nur für Lehrkräfte ein Fortbildungsbedarf entstanden, sondern auch für die
Pädagogischen Mitarbeiter/-innen
im Vertretungs- bzw. Betreuungsbereich. Teilnehmende werden
durch dieses Aufbaumodul über
grundlegendes Wissen über die
Thematik „Inklusion“ verfügen.
Ziel ist es, pädagogische
Handlungsmöglichkeiten für die
tägliche Arbeit in der (inklusiven)
Schule zu entwickeln.
Inhalte:
-Modul 1: Grundlagen der Inklusion
-Modul 2: Inklusive Haltung
-Modul 3: Pädagogische
Handlungsmöglichkeiten
Zertifikat:
Die erfolgreiche Teilnahme wird
mit einem Zertifikat bescheinigt.
Es fallen Prüfungsgebühren von
zusätzlich 40 € an.
Teilnahmevoraussetzungen:
An der Qualifizierung interessierte
Personen sind bereits an einer
Schule tätig oder stellen sicher,
dass sie lehrgangsbegleitend an
einer Grundschule hospitieren
können.
Zeit:
Der Beginn des Lehrgangs ist am
Dienstag, 17.03.15 geplant und
findet immer dienstags und 2 Mal
samstags statt. Er umfasst insgesamt 100 Unterrichtsstunden. 70 davon als Präsenszeiten. Sie werden
ergänzt und vertieft durch Selbstlernphasen (20 UStd.) sowie den
Praxistransfer in die Schulen (10
UStd.). Lehrgangsabschluss im Juli
2015.
Lehrgangsgebühr: 289,00 €,
ermäßigt um 80 €, da gefördert
durch Projektmittel des MWK über
die AEWB.
Infotermin
Springe
Do., 19.02.15, 17:30-19:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 3,00 €
Hannelore Werner
21700S
Infotermin
Gehrden
Mo., 11.05.15, 17:30-19:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 3,00 €
Hannelore Werner
21710G
Infotermin
Letter
Mi., 04.03.15, 17:00-18:30 Uhr, VHS,
Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 3,00 €
Hannelore Werner
21730L
Lehrgang
Springe
Do., 05.03.15, 17:00-21:00 Uhr,
13 Termine und Sa., 07.03.15,
09:30-16:00 Uhr, 5 Termine, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 452,00 €
Hannelore Werner und Team
21701S
Lehrgang
Gehrden
Mi., 27.05.15, 18:00-22:00 Uhr,
8 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 165,00 €
Hannelore Werner und Team
21711G
Lehrgang
Letter
Di., 17.03.15, 17:00-21:00 Uhr,
Sa., 21.03.15, 09:00-16:00 Uhr, 11
Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 209,00 €
Hannelore Werner und Team
21731L
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Mensch & Gesellschaft
Fachkraft Sprachliche
Bildung in Kindertageseinrichtungen
vhsConcept, Vorankündigung
In der inklusiven pädagogischen
Arbeit mit Kindern ist der ganzheitliche ressourcenorientierte Blick auf
Sprachentwicklung, alltagsintegrierte Sprachentwicklungsförderung
und Sprachliche Bildung, als Querschnittsaufgabe über alle Bildungsbereiche, ein zentrales Ziel. Dieser
Lehrgang richtete sich an pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern
vom 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt arbeiten und alltagsintegriert
die Sprachentwicklung von Kindern
beobachten, dokumentieren,
unterstützen, begleiten und
fördern.
Inhalte:
-Das Konzept der Sprachlichen
Bildung in der Kita
-Reflektion der eigenen Rolle in der
pädagogischen Arbeit
-Beobachtung, Dokumentation
und Reflektion kindlicher Sprachentwicklungsprozesse
-Methoden von alltagsintegrierter
Sprachentwicklungsförderung
-Stimme, Musik, Gesang, Rhythmus
-Literacy u.a.
Zertifikat:
Die erfolgreiche Teilnahme an Lehrgang und Kolloquium wird mit
einem Zertifikat von vhsConcept/
Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.
bescheinigt. Es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren von 130 €
Teilnahmevoraussetzungen:
Für Pädagogische Fachkräfte in
Kindertageseinrichtungen und
heilpädagogischen Einrichtungen
Zeit:
Der Lehrgang soll im April 2016
starten und umfasst 184 Unterrichtsstunden Präsenzzeit und 16
Stunden Praktikum. Die auf der
Homepage z. Zt. ausgewiesenen
Termine sind vorläufig.
Infotermin
Barsinghausen
Mi., 09.03.16, 17:30-19:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 3,00 €
Karen Körtge
21740B
Lehrgang
Barsinghausen
Frühjahr 2016
Langenäcker 38, Gebühr: 950,00 €
Karen Körtge und Team
21741B
31
Fachwirtin für Kitas
vhsConcept
Kindertagesstätten entwickeln sich
immer mehr zu Dienstleistungseinrichtungen. Führungskräfte sehen
sich zunehmend mit veränderten
Anforderungen konfrontiert. Die
berufsbegleitende Fortbildung ist
gedacht für Personen, die in Kitas
eine Leitungsposition innehaben
oder anstreben.
Inhalte:
-Personalentwicklung
-Finanzierung und Verwaltung
-Büroorganisation/EDV
- Kindheit, Familie und Gesellschaft
-Pädagogische Ansätze und
Methoden
-Modernes Management in der
Kita
-Organisationsentwicklung
-Gesprächsführung
-Marketing
-Zusammenarbeit mit Eltern und
Institutionen
-Praxisreflexion/Supervision
Zertifizierung:
Jede Teilnehmerin erhält nach
erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat vom Landesverband der
Niedersächsischen Volkshochschulen e.V.
Teilnahmevoraussetzungen:
Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieherin, Sozialpädagogin bzw. ein vergleichbarer Ausbildungsabschluss sowie eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im
Kindertagesstättenbereich.
Wann: ab Samstag, 13.06.2015 von
09:00-16:00 Uhr
Dauer: 355 U-Std., ca. zweimal im
Monat freitags von 14:00-20:30 Uhr
und/oder samstags von 09:00-16:00
Uhr und je eine Bildungsurlaubswoche in 2015 und 2016
Abschluss: Frühjahr 2017
Dozentinnen: Esta Schlenther-Möller
und Team
Ort: Neustadt
Kosten: 2.030 € zzgl. 260 € für
Lehrgangsmaterialien, Prüfung und
Zertifikat
Kurs-Nr.: N212031
Informationstermin:
Montag, 09.02.15, 17:00 Uhr,
Neustadt
Anmeldung und Information:
vhs Hannover Land
Angela Franke
Telefon: 05032 9819-90
E-Mail: franke@vhs-hannover-land.
de
Fachkraft
Kleinstkindpädagogik
vhsConcept
Ab dem 01. August 2013 hat jede
Familie mit einem Kind im Alter von
einem bis drei Jahren das Recht
auf einen Betreuungsplatz. Damit
rückt die frühkindliche Bildung
nunmehr in den Fokus. Um diesem
Anspruch gerecht zu werden,
vermittelt dieser Lehrgang den
aktuellen Lern- und Wissensstand
mit praxisbezogenen Inhalten.
Inhalte:
-rechtliche Rahmenbedingungen
-Erziehungs- und Bildungsauftrag
-Kommunikationstheorien
-Entwicklungstheorie der Kinder
-Gestaltung von frühkindlichen
Lernprozessen
-Ernährung
-Gestaltung von Tagesabläufen
Zertifizierung:
Der Lehrgang schließt mit einer
Prüfung ab. Jede Teilnehmerin
erhält nach erfolgreicher Teilnahme
ein Zertifikat vom Landesverband
der niedersächsischen Volkshochschulen e. V.
Teilnahmevoraussetzungen:
Eine abgeschlossene
Berufsausbildung als
Erzieherin, Kinderpflegerin
bzw. ein vergleichbarer
Ausbildungsabschluss
sowie eine mindestens
einjährige Berufserfahrung im
Kindertagesstättenbereich, aber
auch Tagespflegepersonen, die in
großen Gruppen arbeiten.
Wann: ab Freitag, 17.04.2015 von
15:00 - 18:00 Uhr und Samstag,
18.04.2015 von 09:00 - 16:45 Uhr
Dauer: 170 U-Std., ca. einmal
im Monat ein Samstag und eine
Bildungsurlaubswoche
Abschluss: Frühjahr 2016
Dozentinnen: Brunhild Kruse-Hettler
und Team
Ort: Neustadt
Kosten: 1.000,00 € zzgl. 125,00 € für
Lehrgangsmaterialien, Prüfung und
Zertifikat
Teilnahmeplätze: min. 8, max. 16
Kurs-Nr.: N212001
Informationstermin:
09.03.15, Neustadt
Anmeldung und Information:
vhs Hannover Land
Angela Franke
Telefon: 05032 9819-90
E-Mail: franke@vhs-hannover-land.
de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
32
Mensch & Gesellschaft
Systemische/r
Familienberater/in
vhsConcept
Menschen, die in sozialer, pädagogischer und beratender Arbeit u.a.
mit Familien, arbeiten, verfügen
in der Regel über ein hohes Maß
an persönlichem Engagement,
Wissen und Können. Die berufliche
Inanspruchnahme bedeutet häufig
ein Überschreiten der persönlichen
Leistungsgrenze. Die Teilnehmenden werden in die systemisch entwicklungsorientierte Sichtweise eingeführt und lernen den professionellen Umgang damit. Dabei steht
die Förderung einer entsprechenden Beratungskompetenz im
Vordergrund.
Zielgruppe:
Personen in pädagogischen,
sozialen und beratenden
Arbeitsfeldern.
Inhalte:
-Soziales Wirken und Systemisches
Modell
-Kommunikation mit Familien
-Krisengespräche mit (Teil-)Familien
-Familien-Rekonstruktionen
-Suchtstrukturen in Familien
-Selfcare des/der Familienberater/in
Zertifikat:
Die Teilnehmenden erhalten nach
erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept / Landesverband der Volkshochschulen
Niedersachsens e.V. Es entstehen
zusätzliche Prüfungsgebühren von
200 €
Zeit:
Der Beginn ist für Samstag, 18.09.15
geplant. Der Lehrgang umfasst 168
Unterrichtsstunden und findet in der
Regel Freitagabend und samstags
statt.
Eine Woche Bildungsurlaub mit
Übernachtung vom 18.01.-22.01.16
ist in der Tagungsstätte Klein Süntel
vorgesehen. Die Kosten betragen
hier bei Vollpension 300 €.
Infotermine
Springe
Mi., 20.05.15, 18:00-19:30 Uhr
und
Mi., 15.07.15, 18:00-19:30 Uhr
22710S
22711S
VHS, Bahnhofstr. 38, gebührenfrei
Armin Rathmann
Lehrgang
Springe
Fr., 18.09.15, 17:00-21:00 Uhr,
9 Termine
Sa., 19.09.15, 09:00-17:30 Uhr,
9 Termine
BU: Mo., 18.01.16, 09:00 - Fr.,
22.01.16, 16:00 Uhr,
VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 1000,00 €
Armin Rathmann und Team 22712S
Suchtkrankenhelfer
- Ausbildung
vhsConcept, Vorankündigung
Lehrgang für die ehren- oder
nebenamtliche aber auch
berufliche Suchtkrankenhilfe.
Inhalte:
-Soziologische Aspekte der Sucht
-Psychologische und sozialpsycho logische Aspekte
-Medizinische und pharmako logische Aspekte
-Rechtliche und organisatorische
Bedingungen
-Pädagogische Aspekte
-Supervision und Selbsterfahrung
Zertifikat:
Jede/-r Teilnehmer/- in erhält nach
erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen
Niedersachsens e.V
Teilnahmevoraussetzungen:
ca. 2 Jahre Suchtmittelfreiheit
Praxisbezug (z. B. Selbsthilfegruppe), für die Anwendung im
beruflichen Kontext nach Möglichkeit eine geeignete Vorqualifikation
Zeit:
Der Lehrgang umfasst 180
Unterrichtsstunden, sein Start ist für
Frühjahr 2016 vorgesehen.
Ausbildungsdauer ca. 1 Jahr,
Unterricht 1x im Monat an
Wochenenden.
Die Kosten betragen 720 € zuzügl.
40 € Prüfungsgebühr.
Infotermin
Barsinghausen
Mi., 30.09.15, 18:00-19:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 3,00 €
Wolf-Lothar Berger
22781B
Foto: Fotolia
Ratenzahlung bei Kursgebühren über 60 € nach
Absprache unter
05105/521614 möglich.
33
Pädagogische Leitung
Fit für den Beruf Weiterkommen mit der VHS
Nadja Heinrichs
Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt
des Programmbereichs „Arbeit und
Beruf“ dar.
Ebenfalls stark vertreten sind
Fachlehrgänge für das berufliche
Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und
technischen Bereichen sowie zur
Optimierung von Managementkompetenzen.
Veranstaltungen zu QuerschnittsThemen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik,
Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot
ab.
Beruflich qualifizierende und
verwertbare Kurse finden sich
aber auch im Angebot anderer
Programmbereiche: zum Beispiel
interkulturelle Kompetenztrainings,
Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge, berufsbezogene
Sprachkurse oder Vortragsreihen
zum Thema Kind und Karriere.
ARBEIT & BERUF
Tel.: 05105 / 5216-31
nadja.heinrichs@vhs-cl.de
FUREB & TIEBRA
Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die
Entwicklung und Bewahrung der
persönlichen Identität sowie für die
gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb
ist die berufliche Weiterbildung
unverzichtbarer und zentraler
Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den
Sprachkenntnissen und reicht bis
zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen.
Programmbereich
„Arbeit - Beruf“
Thomas Wand
Tel.: 05105/5216-15
thomas.wand@vhs-cl.de
Beruforientierung/
Existenzgründung
Seite 34
Büromanagement
Seite 34
Selbstmanagement
Seite 35
Führungskräftetraining
Seite 37
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Arbeit & Beruf
34
Die lebensverändernde
Jobsuche
Grundlagen der
Existenzgründung
NSA, Datenklau, HandyÜberwachung-was tun?
Unverzichtbar für alle, die sich
beruflich verändern möchten, aber
den „richtigen Dreh“ noch nicht
gefunden haben. Mit Hilfe kreativer
Denkmethoden finden Sie in diesem Kurs Ihren neuen Weg. Hier
gibt es kein „Richtig oder Falsch“
und auch kein „Gut oder
Schlecht“. Sie betrachten sich
selbst unter verschiedenen Sichtweisen und profitieren auch von
der Wahrnehmung der weiteren
Kursteilnehmer, ganz nach dem
Motto: Ein Kopf = eine Sichtweise =
eine Wahrnehmung = eine oder
keine Idee. Viele Köpfe = viele
Sichtweisen = viele unterschiedliche Wahrnehmungen = viele
Ideen, Möglichkeiten und Perspektiven. Sie wollen sich verändern
und Ihnen fehlt nur noch der zündende Funke, die Idee, der Weg?
Sie freuen sich darüber hinaus über
viele ungewöhnliche Tipps und
Ideen zu Möglichkeiten bei Jobsuche und Bewerbungen? Dann
sind Sie herzlich eingeladen!
Bringen Sie sich „auf den Punkt“!
Bitte bringen Sie Papier und Stift,
Offenheit und Mut zur Veränderung
mit.
Grundlagen und Wissenswertes zur
Existenzgründung:
-Die Idee
-Die Gründerpersönlichkeit
-Stärken, Schwächen, Chancen,
Risiken
-Businessplan
-Fördermöglichkeiten
-Umsetzung und Start
Eine Existenzgründung sollte
gut überlegt und strategisch
angegangen werden.
Dreh- und Angelpunkt ist die
Gründerpersönlichkeit und die
Art der Vorgehensweise und
Umsetzung. Was berücksichtigt
sein sollte und auf welchen Wegen
Unterstützung und Förderung
möglich sind, werden in diesem
Vortrag vorgestellt.
Seit dem NSA-Skandal und den Enthüllungen von Edward Snowden im
Sommer 2013 ist klar: Unsere Daten
sind dem Zugriff von Geheimdiensten, weltweit arbeitenden Konzernen, Datenhändlern und Hackern
ausgeliefert. Unsere Privatsphäre ist
inzwischen zum Mythos verkommen. Welchen Gefahren sind wir
und unsere Daten ausgesetzt?
Welche Kompromisse müssen wir
eingehen um kommunikationsfähig
zu bleiben? Nicht immer sind
technische Lösungen zum Schutz
unserer Daten ausreichend, das
eigene Verhalten kann ebenfalls
dazu beitragen. In diesem Vortrag
wird es insbesondere praktische
Tipps geben: Was können wir aktiv
tun um unsere Daten, unsere Identität und unsere Freiheitsrechte
besser zu schützen? Natürlich gibt
es hierzu keine universal gültigen
Patentlösungen. Doch wer sich für
dieses Thema sensibilisiert, kann
viel besser selbstbestimmt über
seine Daten und seine Privatsphäre
verfügen.
Barsinghausen
Di., ab 03.03., 18:00-21:15 Uhr,
3 Termine, Sa., 21.03. u. So., 22.03.,
09:00-15:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 92,00 €
Stephanie Schütte
22620B
Barsinghausen
Do., 12.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 19,00 €
Stephanie Schütte
22622B
Springe
Do., 04.06.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 19,00 €
Stephanie Schütte
22623S
Grundlagen des Rechts
für JungunternehmerInnen
siehe Seite 18
Barsinghausen
Mi., 11.02.15, 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 8,00 €
Matthias Winter
65070B
Springe
Di., ab 02.06.15, 18:00-21:15 Uhr,
3 Termine, Sa., 20.06. u. So.,
21.06.15, 09:00-15:30 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 92,00 €
Stephanie Schütte
22621S
Foto: Fotolia
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Arbeit & Beruf
35
Büromanagement
- Professionell organisieren
am Arbeitsplatz
Dauerhaft gelassen und
ausgeglichen in Beruf und
Alltag
Ihr Arbeitsplatz ist Ihr Imageträger.
Oft sind Sie der erste Kontakt für
Kunden und Geschäftspartner.
Vom Aussehen eines Arbeitsplatzes
schließen Vorgesetzte, Kollegen
und Kunden auf Ihre gesamte
Arbeitsweise. Um die Fülle der
unterschiedlichen Aufgaben, die
täglich an Sie herangetragen werden, zu bewältigen, sollte die Büroarbeit nur einen Bruchteil Ihrer Zeit
beanspruchen und Sie trotzdem
immer auf dem Laufenden sein. Sie
sparen Platz, Wege und Zeit und
gewinnen Freiräume für Ihre
wichtigen Aufgaben und Projekte.
Der Kurs wird Ihnen ganz praxisbezogene Hinweise geben, sich
noch professioneller zu organisieren, Arbeitsabläufe transparent
und effizient zu gestalten und die
eigene Struktur zu optimieren.
Ziele und Aufgaben in Beruf und
(Familien-)Alltag in Einklang bringen, ohne den Überblick zu verlieren und vor allem, ohne dabei
immer wieder Druck und Hektik zu
verspüren. Diesen Wunsch hegen
viele Menschen-und nur wenigen
gelingt eine dauerhafte Lösung.
In diesem Workshop haben Sie die
Chance, mit Hilfe von Erkenntnissen
des modernen Zeit- und Balancemanagements zu Ihrer Persönlichkeit passende Wege zu mehr
Gelassenheit in Ihrem Leben zu entdecken. So haben Sie z.B. die
Gelegenheit, Ihre persönlichen
Energiefresser und Energiequellen
kennenzulernen. Gemeinsam
nähern wir uns Antworten zu den
Fragen: Was treibt Sie eigentlich,
etwas so zu tun, wie Sie es tunoder andere Dinge zu lassen? - Sie
erleben außerdem, wie Sie sich in
Ihrem beruflichen Alltag mit Hilfe
verschiedener Formen effektiver
Kurzentspannung unmittelbar von
Stressgefühlen entlasten können.
Springe
So., 19.04.15, 10:00-16:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 €
Ingo Zumpe
65208S
Barsinghausen
Di., 23.06. u. Do., 25.06.15,
18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 €
Ingo Zumpe
65209B
Wennigsen
Sa., 21.03.15, 09:00-16:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 48,00 €
Astrid Klink
22610W
Effektive Merkstrategien für
den Arbeitsalltag
Workshop
In diesem Workshop können Sie Ihr
Gedächtnis „auf Trab“ bringen.
Durch gezielte Übungen lernen Sie
Strategien kennen, die die Kapazität Ihres Arbeitstgedächtnisses erweitern. Die Methode „Denken in
Bildern“ bewirkt eine spürbare
Leistungssteigerung Ihres Gedächtnisses. Mnemotechniken, die direkt
ausprobiert werden können, führen
zu-manchmal verblüffenden-Erfolgen. Übungen zur Kreativität und
zur Denkflexibilität wechseln sich
ab mit Übungen zur Konzentration.
Durch Koordinationsbewegungen
und Übungen aus dem Brain-Gym
sowie kleinen Entspannungsübungen - alle auch im Büro schnell
durchzuführen - tankt Ihr
Gedächtnis auf.
Bild: Fotolia
Barsinghausen
Mi., ab 04.03.15, 17:00-21:00 Uhr,
4 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 119,00 €
Margaretha Hunfeld
22655B
Die ungeahnte Macht
der Stimme
Positiv lenken und motivieren mit
der Stimme - 3 Tage Bildungsurlaub
Wussten Sie schon, dass Ihre Stimme zu fast 40% Ihre Kommunikation
beeinflusst (am Telefon sogar
mehr), Stimme und Körpersprache
zusammen zu 93%, und der reine
Inhalt, also Ihr sachliches Anliegen,
lediglich zu 7% Einfluss nimmt (vgl.
die Studien von Prof. Mehrabien)?
Viele Menschen besitzen kommunikative Stärken und soziale Kompetenzen. Stimmlich sabotieren sie
jedoch oft ihre eigenen Anliegen
und Interessen. Woran liegt das?
Wenn Stimmen klangarm, zu hoch,
rau oder verhaucht klingen, liegt es
meistens am falsch erlernten Einsatz
der Stimme. Auch zu schnelles
Sprechen ist für viele ein Problem,
das nicht sein muss. Lernen Sie
daher den sinnvollen und effektiven Einsatz Ihrer Stimme und
Körpersprache, um souverän und
freundlich berufliche und private
Anliegen zu vertreten.
Inhalte und Methoden:
-Impulsreferat: Was Sie über die
Stimme wissen sollten, medizi nische und kommunikations psychologische Hintergründe
-Lernen Sie Stimmen bewusster
wahrzunehmen
-Die optimale Sprechstimmlage
durch einfache Stimmtechniken
finden und trainieren
-Lernen Sie Stimme und Körper sprache miteinander zu verbinden
-Atem- und Bewegungsübungen
für die Stimme
-Viele Tricks für die Sprachgestaltung
Erwerben Sie Techniken für den
Alltag, damit Ihre Stimme an Ausdrucks- und Überzeugungskraft
gewinnt.
Dieses Seminar ist auch geeignet
zum Auffrischen und Vertiefen von
bereits vorhandenen Kenntnissen.
Bitte bringen Sie etwas zu essen für
ein gemeinsames Mittagessen mit.
Barsinghausen
Mo., 15.06., Di., 16.06.15,
09:00-16:00 Uhr, Mi., 17.06.15,
09:00-12:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 94,00 €
Alexandra Steinmeier
22601B
Bildungsurlaub Stress/Burnout/
Resilienz
siehe Seite 88f
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Arbeit & Beruf
36
Die Kunst des richtigen
Zuhörens
Hilfreiche und wertschätzende
Kommunikation
Gelungene Kommunikation beinhaltet: Richtig zuhören und auf den
Gesprächspartner eingehen, den
anderen ernst nehmen und verstehen, Einfühlungsvermögen und
Akzeptanz. In der sogenannten
partner - zentrierten Gesprächsführung nach Carl Rogers wird
anderen Menschen mit Achtung
und Wertschätzung begegnet und
dadurch echtes Miteinander und
Vertrauen gefördert. Dies ist besonders in sozialen Berufen wichtig
- aber auch in persönlichen
Beziehungen kann die Kommunikation dadurch erheblich verbessert
werden, Missverständnisse können
vermieden werden. Sie lernen an
diesem Tag die theoretischen
Grundlagen kennen und haben
Gelegenheit zum Trainieren.
Bitte Schreibzeug und 1 € für
Kopien mitbringen. Die Dozentin ist
Dipl.- Psychologin.
Springe
Sa., 09.05.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 34,00 €
Christiane Gentner
22643S
Auf allen Ebenen gut
ankommen
... und plötzlich macht das Reden
Spaß!
Ob im Bewerbungsgespräch oder
bei Präsentationen und Reden, ob
als Lehrer/in, Schüler/in oder Manager/in überall werden kommunikative Kompetenzen gefordert.
Reden und Präsentationen machen
dann Spaß, wenn wir wissen, wie
wir souverän und motivierend
auftreten können. Sie bekommen
tolle Tipps und Tricks für Rhetorik
und Stimme, um gut anzukommen
und das auf allen Ebenen!
Bitte mitbringen: dicke Socken,
Decke und bequeme Kleidung. Die
Dozentin ist Dipl-Päd. und staatlich
anerkannte Atem-, Sprech- und
Stimmlehrerin.
Wennigsen
Sa., 06.06.15, 11:00-17:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 36,00 €
Alexandra Steinmeier
22644W
Reden und Verstanden
werden - die einfachste
Sache der Welt?
Schlagfertigkeit
- schnell reagieren,
treffend antworten
Kennen Sie das? Gespräche beginnen mit einer Frage und enden in
endlosen Erklärungen - ohne den
Sachverhalt je geklärt zu haben. Es
wird geredet und geredet, ohne
sich gegenseitig wirklich zu verstehen. Dabei bleibt die Informationsweitergabe auf der Strecke und
das Gespräch wird ineffizient. Bei
genügend Zeit - nervig, aber kein
wirkliches Problem. Im Berufsleben
- zeitraubend und uneffektiv.
Inhalte:
-Warum reden? Wie funktioniert
Kommunikation?
-Kommunikation erfahren-Übungen
zur aktiven Gesprächsführung
-Kommunikation auf den Punkt
bringen
-Roter Faden-Was will ich
erreichen?
-Klare Gedanken - klare Sprache
Seminar mit Workshop-Charakter.
Anhand praxisnaher Fallarbeit wird
diskutiert. Praktische Übungen
werden anschließend in
Gesprächssituationen aktiv geübt
und dabei konkrete Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.
Ist Ihnen die passende Antwort
wieder mal zu spät eingefallen?
Mit diesem Kurs verschlägt es Ihnen
nicht mehr die Sprache. Schlagfertigkeit hilft in vielen Situationen
entscheidend weiter - im Alltag
sowie im Beruf. Sie möchten deshalb lernen, bei entsprechenden
Anlässen schlagfertig zu antworten? In diesem Kurs lernen Sie
grundlegende Techniken und üben
diese an verschiedenen Beispielen
ein.
Kursinhalte:
-Schlagfertigkeit-was sie ausmacht
und warum man sie braucht
-Techniken kurz und knackig
-Auf die sanfte Tour mit Frechheit
und Witz
-„Klartext“ reden
-Schlagfertigkeit durch Körper sprache und Stimme: Das „Wie“
sagt mehr als 1000 Worte
Barsinghausen
Fr., 17.04.15, 17:45-20:30 Uhr
Sa., 18.04.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 €
Michael Schaefers
22654B
Springe
So., 22.02.15, 10:00-16:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 €
Ingo Zumpe
65070S
Barsinghausen
Di., 09.06.15, 18:15-21:30 Uhr
Do., 11.06.15, 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 €
Ingo Zumpe
65071B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Arbeit & Beruf
37
Teambuilding Teamentwicklung
Teams oder Gruppen sind komplexe und manchmal komplizierte
Gebilde, in denen vielfältige
Dynamiken aufeinander einwirken.
Teambuilding beschreibt den
beständigen Prozess, in dem diese
Dynamiken aus Einzelpersonen ein
Team oder eine Gruppe werden
lassen oder nicht. Wie aber werden
konstruktive Teambuildingprozesse
initiiert, gezielt gesteuert und am
laufen gehalten? Im Workshop
entwerfen wir auf der Grundlage
von Selbsterfahrungen und der zugehörigen Reflexion Wege zur konkreten Gestaltung von Teamentwicklungsprozessen und diskutieren
Umsetzungsmöglichkeiten für den
(Arbeits-)Alltag.
Foto: Fotolia
Barsinghausen
Fr., 20.03., 17:00-20:15 Uhr u. Sa.,
21.03.15, 09:30-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 51,00 €
Maria Hasler
22652B
Seminarreihe Führungskräftetraining
Führungskräfte bekommen in kurzer Zeit einen kompakten Einblick in die zentralen Themen der Mitarbeiterführung. Das Training baut sich in 3 Abschnitten auf, wobei jede Sequenz in sich abgeschlossen ist und
auch einzeln gebucht werden kann. Die Seminare leben von den realen Fallbeispielen der Teilnehmer,
sodass konkrete Lösungswege erarbeitet und Erfahrungen ausgetauscht werden können. In praktischen
Übungen haben Sie die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren und durch Feedback-Runden von anderen
Führungskräften zu erfahren, wie Sie auf andere wirken. Mehr Infos unter: www.vhs-cl.de.
Führungskräftetraining I
Zum ersten Mal Führungskraft, was wird von mir erwartet?
- Meine neue Rolle als Führungskraft
- Wie verändern sich meine Aufgaben?
- Wie finde ich „meine Linie“, meinen Führungsstil?
Barsinghausen
Fr., 31.07., 17:30-20:45 Uhr u. Sa., 01.08.15, 09:30-16:30 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 €
Michael Schaefers
22651B
Führungskräftetraining II
- Führungsstile zwischen Mitarbeiter- und Aufgabenorientierung. Eigene Standortbestimmung
- Motivation & Leistung. Richtig motivieren, delegieren und kontrollieren
- Kritikgespräche vorbereiten und erfolgreich führen. Feedbackregeln
Barsinghausen
Fr., 27.02.15, 17:30-20:45 Uhr u. Sa., 28.02.15, 09:30-16:30 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 €
Michael Schaefers
65211B
Führungskräftetraining III
- Führen mit Zielen. SMARTe Ziele
- Teambildung und -entwicklung. Teamgespräche und Meetings effektiv und erfolgreich führen
- Konflikten im Team aktiv und konstruktiv entgegenwirken. Konstruktives Konfliktmanagement
Barsinghausen
Fr., 10.04.15, 17:45-20:30 Uhr u. Sa., 11.04.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS, Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 €
Michael Schaefers
65213B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
38
vhsConcept
vhsConcept-Lehrgänge im vhs Regionalverbund Hannover
vhsConcept ist ein Verbund von 60 Volkshochschulen in Niedersachsen, die nach festgelegten Qualitätsstandards Lehrgänge
zur Qualifizierung und Fortbildung in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Soziales anbieten. Bei erfolgreicher Teilnahme
erhalten Sie einen qualifizierten Nachweis oder bei prüfungsbezogenen Lehrgängen ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V. Die Durchführung der Programme liegt in der Verantwortung der genannten
Einrichtung. Hier erhalten Sie auch nähere Informationen. Eine Übersicht und ausführliche Beschreibung der aufgeführten vhsConcept-Lehrgänge und anderer Lehrgänge im vhs Regionalverbund Hannover finden Sie unter www.vhs-regionalverbundhannover.de, die vhsConcept Lehrgänge der VHS Calenberger Land finden SIe in diesem Programmheft ab Seite 30.
Fachwirtin für Kindertageseinrichtungen
(VHS)
Beginn: 13.06.2015, Info-Termin:
09.02.15, vhs Hannover Land,
Angela Franke, 05032 9819-90
Fachkraft Kleinstkindpädagogik (VHS)
Beginn: 21.03.2015, Info-Termine:
20.01., 04.02. und 04.03.2015
VHS Schaumburg, Dirk Eickstädt,
05721 787-117
Beginn: 24.04.2015, VHS Hildesheim,
Edda Klukkert, 05121 9361-451
Beginn: 17.04.2015, Info-Termin:
09.03.2015, vhs Hannover Land,
Angela Franke, 05032 9819-90
Beginn: Frühjahr 2015, KVHS Peine,
Monika Schweda, 05171 401-3242
Integrative Bildung und Erziehung in der
Kindertagesstätte
Beginn: 20.04.2015, VHS Hildesheim,
Edda Klukkert, 05121 9361-451
Fachkraft Psychomotorik (VHS)
Beginn: 24.01.2015, Info-Termin:
auf Anfrage, vhs Hildesheim,
Edda Klukkert, 05121 9361-451, in
Kooperation mit KVHS Peine,
Andrea Ritthaler, 05171 401-3243
Beginn: 24.01.2015, Info-Termin: auf
Anfrage, KVHS Peine, Andrea
Ritthaler, 05171 401-3243, in
Kooperation mit VHS Hildesheim,
Edda Klukkert, 05066-65-993
„Wir möchten ein Kind adoptieren“
Qualifizierung für Adoptiveltern
Beginn: auf Nachfrage, KVHS Peine,
Monika Schweda, 05171 401-3242
Systemische/r Familienberater/in (VHS)
Beginn: 20.02.2015, Info-Termin:
19.01.2015, KVHS Peine, Monika
Schweda, 05171 401-3242
Beginn: 13.03.2015, Info-Termin:
03.03.2015, VHS Schaumburg,
Dirk Eickstädt, 05721 787-117
Beginn: März 2015, Info-Termin:
17.02.2015, VHS Ostkreis Hannover,
Astrid Voges, 05132 5000-15
Beginn: 04.09.2015, Info-Termin:
17.06.2015, vhs Hannover Land,
Angela Franke, 05032 9819-90
Beginn: 18.09.2015, Info-Termine:
20.05.2015, 15.07.2015, VHS
Calenberger Land, Nadja Heinrichs,
05105 5216-31
Systemische/r Familienberater/in (VHS)
- Aufbaulehrgang
Beginn: 22.02.2015, KVHS Peine,
Monika Schweda, 05171 401-3242
Professionelle Kommunikation und
Beratungskompetenz
Beginn: Herbst 2015, VHS Schaumburg, Dirk Eickstädt, 05721 787-117
Suchtkrankenhelfer/in (VHS)
Beginn: 24.01.2015, Info-Termin: auf
Nachfrage, VHS Hannover,
Birgit Robel, 0511 168-44703
in Kooperation mit VHS Hildesheim,
Edda Klukkert, 05121 69361-451
Beginn: Frühjahr 2016, Info-Termin:
30.09.2015, VHS Calenberger Land,
Nadja Heinrichs, 05105 5216-31
Gesundheitsberater/in (VHS)
Beginn: 12.09.2015, Info-Termin:
04.03.2015, vhs Hannover Land,
Angela Franke, 05032 9819-90
Mediation (VHS)
Beginn: 24.04.2015, Info-Termin:
19.02.2015, VHS Hildesheim, Markus
Roloff, 05121 936165
Pädagogische/r Mitarbeiter/in an
Grundschulen (VHS)
Beginn: 30.01.2015, VHS Hildesheim,
Magdalena Zerrath, 05121 9361-251
Beginn: 05.03.2015, Info-Termin:
19.02.2015, VHS Calenberger Land,
Nadja Heinrichs, 05105 5216-31
Beginn: 11.04.2015, KVHS Peine, Monika
Schweda, 05171 401-3242
Beginn: 20.04.2015, Info-Termin: auf
Anfrage, vhs Hannover Land,
Angela Franke, 05032 9819-90
Beginn: 05.05.2015, Info-Termin:
17.03.2015, VHS Langenhagen,
Susanne Braun, 0511-7307-9709
Beginn: Herbst 2015, VHS Schaumburg, Dirk Eickstädt, 05721 787-117
Pädagogische/r Mitarbeiter/in
Sekundarstufe
Beginn: 30.01.2015, VHS Hildesheim,
Magdalena Zerrath, 05121 9361-251
Beginn: Frühjahr 2015, KVHS Peine,
Monika Schweda, 05171 401-3242
Beginn: 27.05.2015, Info-Termin:
11.05.2015, VHS Calenberger Land,
Nadja Heinrichs, 05105 5216-31
Beginn: 12.06.2015, LeineVolkshochschule, Wolfgang
Wüstefeld, 05101 915035
Yogalehrer / in für Kinder
(Grundlehrgang) (VHS)
Beginn: 10.10.2015, Info-Termin:
20.03.2015 in Hannover, VHS
Hannover, Birgit Robel, 0511 16844703 in Kooperation mit VHS
Hildesheim, Edda Klukkert, 05121
9361-451
vhsConcept Hochschulzugang /
Studieren mit und ohne Abitur
Beginn: 13.03.2015, Info-Termin: auf
Anfrage, VHS Hildesheim, Dr. Alexey
Ponomarev, 05121 9361-151
Sprachliche Bildung in
Kindertageseinrichtungen
Beginn: 08.04.2016, Info-Termin:
09.03.2016, VHS Calenberger Land,
Nadja Heinrichs, 05105 5216-31
Sonstige Langzeitfortbildungen
Aufbaumodul Inklusion für Pädagogische Mitarbeiter / innen an
Grundschulen
Beginn: 20.01.2015, VHS Langenha gen, Susanne Braun, 0511 7307-9709
Beginn: 17.03.2015, Info-Termin:
04.03.2015, VHS Calenberger Land,
Nadja Heinrichs, 05105 5216-31
Elternberater/in
Beginn: 05.06.2015, Info-Termin:
14.04.2015, vhs Hannover Land,
Angela Franke, 05032 9819-90
Lösungsorientierte systemische
Beratung
Beginn: 13.02.2015, VHS Hannover,
Evelyn Schmidt, 0511 168-42076
in Kooperation mit Bildungsverein
Soziales Lernen und Kommunikation
e.V. Dr. Udo Husmann, 0511 33879837
Qualifizierung für die Kindertagespflege
(160 Std.) - Kombiniert mit 80 Std. für
pädagogisches Fachpersonal
Beginn: Frühjahr 2015, Abend- und
Wochenendform, VHS Hildesheim,
Edda Klukkert, 05121 9361-451
Beginn: 06.03.2015, Info-Termin:
24.02.2015, VHS Calenberger Land,
Nadja Heinrichs, 05105 5216-31
Beginn: Frühjahr 2015, KVHS Peine,
Monika Schweda, 05171 401-3242
Beginn: September 2015, Info-Termin:
auf Anfrage, VHS Hannover, Oliver
Busse, 0511-168-45938
Qualifizierung für die Kindertagespflege
für Pädagogen (80 Std.)
Beginn: Frühjahr 2015 in Abend- und
Wochenendform, VHS Hildesheim,
Edda Klukkert, 05121 9361-451
Xpert Interkulturelle Kompetenz, Stufen
Basic, Professional, Master
Beginn: 06.03.2015, VHS Hannover, Birgit
Robel, 0511 168-44703 in Kooperation
mit Bildungsverein Soziales Lernen
und Kommunikation e.V. Dr. Udo
Husmann, 0511 33879837
Beginn: 10.01.2015, LeineVolkshochschule, Wolfgang
Wüstefeld, 05101-915035
PilateslehrerIn (VHS)
Beginn: 18.04.2015, Wochenendform
VHS Hildesheim, Edda Klukkert, 05121
9361-451
Vorbereitung auf die
Heilpraktikerprüfung Psychotherapie
Beginn: 10.03.2015, Infotermin: auf
Anfrage, VHS Hildesheim, Birgit Krauss,
05121 9361-351
Heilpraktiker / in für Psychotherapie
Beginn: 21.03.2015, Info-Termin:
13.02.2015 und
Beginn: 20.09.2015, Info-Termin:
27.06.2015, VHS Hannover, Birgit
Robel, 0511 168-44703 in Kooperation
mit Bildungsverein Soziales Lernen und
Kommunikation e. V.
Dr. Wolfgang Niess, 0511–33879836
Vorbereitung auf die
Heilpraktikerprüfung
Info-Termin: auf Anfrage, VHS Hildes heim, Birgit Krauss, 05121-9361-351
Kraft der Märchen - Märchenerzählen
in therapeutischen und pädagogischen
Bereichen
Beginn: Herbst 2015, Info-Termin: auf
Anfrage, VHS Hannover, Evelyn
Schmidt, 0511 168-42076
NLP-Practitioner-Ausbildung
Beginn: Herbst 2015, Info-Termin: auf
Anfrage, VHS Hannover, Evelyn
Schmidt, 0511 168-42076
39
In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben,
entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft,
Problemlösungsstrategien und
Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche
und berufliche Interessen lassen
sich dabei optimal miteinander verbinden. Im Bereich der kulturellen
Medienbildung finden Sie Angebote, in denen Sie lernen, sich den
vielfältigen Herausforderungen im
Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen
Lebensbereichen zu orientieren.
Kulturelle Bildung schafft in ihrer
Offenheit für alle Bürgerinnen und
Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe,
sie fördert Integration und Inklusion.
„Gerade die sozialen, kreativen
und kommunikativen Potenziale
der kulturellen Erwachsenenbildung
sind perspektivisch von großer und
wachsender Bedeutung“, betont
etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ in ihrem
Abschlussbericht.
NETLATSEG SEVITAERK & RUTLUK
Kultur macht stark
KULTUR & KREATIVES GESTALTEN
Programmbereich
„Kultur & kreatives Gestalten“
Pädagogische Leitung
Kulturelle Bildung
Ruth Schütte
Tel.: 05105/5216-32
ruth.schuette@vhs-cl.de
Kreatives Gestalten
Nadja Heinrichs
Tel.: 05105 / 5216-31
nadja.heinrichs@vhs-cl.de
Fotografie & Bildbearbeitung
Thomas Wand
Tel.: 05105/5216-15
thomas.wand@vhs-cl.de
Literatur
Seite 40
Theater
Seite 41
Gemeinsam in die Oper
Seite 41
Kultur- und Kunstgeschichte
Seite 43
Lichtbildvorträge
Seite 44
Schreiben und Texte gestalten
Seite 45
Musik
Seite 45
Zeichnen & Malen
Seite 47
Handwerkliches
Seite 51
Digitalfotografie
Seite 55
Fotoexkursionen
Seite 57
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
40
Literatur
Gespräche zur Literatur
unserer Zeit
Hauptfigur in Thomas Hettches
Roman ‚Pfaueninsel‘ ist die historisch verbürgte Gestalt der Zwergin
Maria Dorothea Strukon, die im
19. Jahrhundert als Schlossfräulein
gemeinsam mit ihrem ebenfalls
kleinwüchsigen Bruder Christian auf
der Pfaueninsel bei Potsdam ein
tragisches Leben führte. Denn das
Wort „Monster“, unbedachter
Schreckensruf der jungen Königin
Luise, begleitete Marie „wie ein
fernwirkender Pfeil“ durch ihr
Leben! Die gegenseitige Liebe
zwischen Marie und Gustav endete
tragisch, weil dieser seinen Ekel vor
allem, das aus der Norm fiel, nicht
überwinden konnte. Das inzestuöse
Verhältnis des ZwergenGeschwisterpaares führte zu
Christians gewaltsamen Tod
und unter den Augen des
Preußenkönigs wurde Marie „zu
einem Ding“. Alle essayistischen
Reflexionen und die Hinweise auf
die stattfindenden Umbrüche
im 19. Jahrhundert stehen
im Zusammenhang mit der
Schilderung von Maries Leben,
einer Literatur, in der es nach
Thomas Hettches Aussage „genau
darum geht, das Herz zu berühren“.
Weitere Lektüre soll Markus Werners
Roman ‚Am Hang‘ sein, der den
Leser zum nochmaligen Lesen des
Buches auffordert.
Lektürebeginn: Thomas Hettche.
Pfaueninsel. Kiepenheuer u. Witsch,
2014. Markus Werner. Am Hang.
Fischer Tb. 16467.
Wennigsen
Di., 24.02.,Di., 24.03.,Di., 21.04.,
Di., 19.05.,Di., 16.06.15, 5 Termine,
19:00-21:15 Uhr, Spritzenhaus,
Hirtenstr. 6, Gebühr: 48,00 €
Brigitte Kindler
31000W
Gehrden
Di., ab 24.02.15, 11:00-12:30 Uhr,
8 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 48,00 €
Brigitte Kindler
31002G
Friedrich Schiller „Über die
ästhetische Erziehung des
Menschen“ (1793/95) siehe unter
Kunst als Mittel zur Veränderung
siehe Seite 43
Globe Theatre, Foto: Dr. Sabine Göttel
Literaturkreis
- Lesen Sie gern?
Der Stoff, aus dem die
Träume sind
Bücher zu lesen und sich darüber
auszutauschen, verschiedene Sichtweisen und Blickwinkel zu entdecken ist spannend und macht
Spaß. Vielleicht fällt es Ihnen oft
schwer, sich in dem weiten Feld
des Buchmarktes für einen Titel zu
entscheiden. Oder es steht schon
lange ein nicht gelesener Band in
Ihrem Bücherregal. In diesem
Literaturkreis haben Sie die Möglichkeit Ihre Lesewünsche
einzubringen.
William Shakespeare und das
Elisabethanische Theater
William Shakespeare (1564-1616)
- Dichter, Schauspieler und Theaterunternehmer - gilt als der einflussreichste Dramatiker der westlichen Welt. Keiner hat das Menschenbild der Neuzeit auf dem
Theater stärker geprägt als er.
Seine Texte bevölkern knabenhafte
Frauen und ängstliche Männer,
eifersüchtig Liebende und zweifelnde Rächer, renitente Kinder und
schwache Ehemänner, kriminelle
Herrscher und rebellierende
Clans; allesamt widersprüchliche,
zerrissene, komplexe Individuen moderne Menschen wie du und
ich. Das Theater verstand er als
Chronik des Zeitalters und Spiegel
der Seele: Schauspieler sind Stoff,
aus dem die Träume sind, und die
Welt ist Bühne, auf der jeder ein
Leben lang viele Rollen spielt. - Die
Lektüre und Interpretation von
Shakespeares bedeutendsten
Theaterstücken, wie Romeo und
Julia, Ein Sommernachtstraum,
Hamlet, Was Ihr wollt und König
Lear wird ergänzt durch einen Blick
auf das Gesamtwerk sowie die
Besonderheiten des Elisabethanischen Theaters.
VHS in Kooperation mit der
Akademie Literatur & Leben
Letter
Di., ab 03.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
7 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 42,00 €
Henrike Ramtke-Riehm
31001L
Literaturseminar für Frauen
Gespräche zu ausgewählten
Büchern mit ganz unterschiedlichen
Themen stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Lektüre, AutorInnen
sowie geografische, gesellschaftliche, biografische oder historische
Kontexte ergänzen und bereichern
die eigenen Fragen sowie Diskussionen. Der Vorschlag für den
Beginn lautet: „Das Wesen der
Dinge und der Liebe“ geschrieben
von Elizabeth Gilbert. Auch mit
diesem Buch sowie weiterer miteinander auszuwählender Lektüre
werden bereichernde Entdeckungen und neue gemeinsame
Erfahrungen bereitgehalten.
Neuinteressentinnen sind herzlich
willkommen!
Springe
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
8 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 48,00 €
Hanne Finke
31004S
Empelde
Fr., 05.06., 17:00-20:00 Uhr u.
Sa., 06.06.15, 11:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 38,00 €
Dr. Sabine Göttel
32002R
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
41
Gemeinsam ins Theater
Zum Umgang mit Demenz
Bretter, die die Welt
bedeuten
Die VHS zeigt mit finanzieller
Unterstützung des Damen- LionsClubs „Deister Fontana“ in Springe
den Film
Theater ist ein kulturelles Ereignis mit
hohem Kommunikationswert.
Sie lernen den Theaterbetrieb in all
seinen Facetten kennen. Sie werden dazu angeleitet, Theateraufführungen kompetent und sicher
einordnen, beurteilen und besser
genießen zu können. Mit Blick auf
die Entstehungszeit des Stückes, die
Intention des Autors und den Bezug
der Inszenierung zur Gegenwart
bereitet Sie die Dramaturgin Dr.
Sabine Göttel kompetent und
unterhaltsam auf vier aktuelle
Inszenierungen im Schauspiel
Hannover vor, bevor Sie die Stücke
mit der Kursleitung besuchen. Nach
Möglichkeit findet im Anschluss an
die Vorstellung ein Gespräch mit
Gästen aus dem Ensemble statt.
Die 4 Termine finden jeweils donnerstags statt. Es handelt sich um
voraussichtliche Termine. Terminänderungen aufgrund des Spielplans des Schauspielhauses sind
möglich! Die erste Theaterkarte
wird eine Woche vor dem ersten
Termin zugeschickt. Die Gebühr ist
für eine Gruppe ab 19 Personen
gültig. Gebühr inkl. Theaterkarten.
Hannover
Do., ab 26.02.15, 18:30-23:00 Uhr,
4 Termine, Schauspielhaus,
Gebühr: 89,00 €
Dr. Sabine Göttel
31010B
VERGISS MEIN NICHT
Gemeinsam in die Oper/
Konzert
Sie besuchen gemeinsam die
Oper, erhalten eine Kurzeinführung in das Stück und treffen sich
- wenn sie mögen - zu einem Austausch in der Pause. Die Gebühr
enthält die Kosten für die Opernkarte, damit verbunden die
Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs GVH sowie eine kurze Einführung - in der Regel eine halbe
Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Treffpunkt ist vor der Tür zur
Krasselstube im Treppenhaus 1.
Rang links.
„Aus der Tragödie meiner Mutter
ist kein Krankheits-, sondern ein
Liebesfilm entstanden, der mit
melancholischer Heiterkeit erfüllt
ist.“
David Sieveking
David Sieveking (DAVID WANTS
TO FLY) begleitete mit der Kamera
seine Mutter, die an AlzheimerDemenz erkrankte. Das Ergebnis
ist aber weniger Dokumentation
als ein liebevoller Familienfilm.
La Traviata
Der Film wurde beim 65. Festival
del Film Locarno 2012 in der Reihe
Semaine de la Critique uraufgeführt, wo er den Hauptpreis
gewann. Ebenfalls gewann er
den Hessischen Filmpreis als Bester
Dokumentarfilm 2012.
Weitere Details entnehmen Sie
bitte dem Internet/Tageszeitung
oder erhalten Sie unter
Tel.: 05105/521632, Ruth Schütte
Melodrama von Giuseppe Verdi
in italienischer Sprache mit
deutschen Übertiteln
»Sola! Abbandonata!« »Allein und
verlassen.«: Das sind die Worte, mit
denen Violetta Valéry sich selbst
beschreibt, nachdem ihr zum
ersten Mal in ihrem Leben eine
Liebeserklärung unter die Haut
gegangen ist. Abmeldefrist bis
10.01.15
Die goldenen Zwanziger in
Hannover - Kunst-Literatur-TanzArchitektur-Film
siehe Seite 43
Hannover
Sa., 14.02.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34011B
Cavalleria rusticana/Der
Bajazzo
Opern von Pietro Mascagni und
Ruggero Leoncavallo in italienischer Sprache mit deutschen
Übertiteln
Zwei Dramen über verratene Liebe,
Eifersucht, Zurückweisung, verletztes Ehrgefühl und den tödlichen
Versuch, die »Ordnung« wiederherzustellen. Zwei Werke, die nicht nur
die Tatsache eint, daß sie sich
wegen ihrer Kürze und ihrer ähnlichen Sujets hervorragend kombinieren lassen, sondern auch der
Umstand, daß sie beide anlässlich
eines Kompositionswettbewerbs
des Mailänder Verlegers Edoardo
Sonzogno eingereicht wurden.
Abmeldefrist bis 07.03.15
Hannover
Sa., 11.04.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34012B
Plakat: Farbfilm-verleih.de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
42
Der Prozess
Ballett von Mauro Bigonzetti nach
Franz Kafka
Franz Kafkas Romanfragment »Der
Process« entwickelt einen rätselhaften Sog. Neben Tristesse, latenter Gewalt und schwelender Bedrohung blitzt immer wieder ein
seltsamer Humor auf. Und Kafka
selbst soll beim Vorlesen aus seinem
Werk häufig laut gelacht haben.
Mauro Bigonzetti fand in Franz
Kafkas »Der Process« die Quelle
für sein neuestes Stück - nach »La
Piaf«. Abmeldefrist bis 02.04.15
Hannover
Fr., 08.05.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34013B
Die Fledermaus
Operette von Johann Strauß
Ihr hintersinniger Witz und ihr musikalischer Schwung haben »Die
Fledermaus« seit ihrer Uraufführung
im Jahre 1874 zur beliebtesten
Operette überhaupt gemacht.
Abmeldefrist bis 01.06.15.
Hannover
So., 05.07.15, 18:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34014B
Gemeinsam in ein Konzert
7. Sinfoniekonzert
Carl Philipp Emanuel Bach Berliner
Sinfonie e-Moll WQ 178 (1756)
Bernd Alois Zimmermann
Rheinische Kirmestänze (1962)
Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert B-Dur KV 238 (1776)
Robert Schumann Sinfonie Nr. 3 EsDur op. 97 »Rheinische« (1850)
Dirigent und Solist: Christian
Zacharias
Die Gebühr enthält die Kosten
für die Konzertkarte, damit
verbunden die Nutzung des
öffentlichen Nahverkehrs GVH
sowie eine Kurzeinführung im
Laves Foyer eine halbe Stunde vor
Vorstellungsbeginn.
Abmeldefrist bis 18.5.2015.
Kulturkreis Springe e.V.
Saison 2014
Konzerte im Jagdschloss
Beginn jeweils 17 Uhr
18.01.2015 - Trio Kramer ,
Mezzosopran, Violoncello, Klavier
08.03.2015 - canorusquintett
Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott,
Horn
26.04.2015 - Minguet Quartett
2 Violinen, Viola, Violoncello
07.06.2015 - Gerald Friese /
Wupper-Trio, Astor Piazzolla, Vier
Jahreszeiten für Violine, Klarinette
und Klavier
Lesungen
05.02.2015, 19:30 Uhr, Forum der
Sparkasse, Springe
Erich Kästner „Als ich ein kleiner
Junge war“ gelesen von ErnstErich Buder
07.05.2015, 19:30 Uhr,
Deisterpforte, Springe
Astrid Lindgren - ganz persönlich
Eine Spurensuche durch
Südschweden Audiovisionsschau
von Peter v. Sassen
Kartenvorbestellung
Unter 05041-971516 können Sie
Karten vorbestellen. Hier ist ein
Anrufbeantworter geschaltet.
Aktuelle Informationen unter
www.kulturkreis-springe.de
Gemeinsam ins TfN
Das Angebot findet in Kooperation mit dem Theater für
Niedersachsen und der Leine VHS statt. Die Werkeinführung
erfolgt um 18.15 Uhr (Dauer ca.
45 min.) im Theaterfoyer durch
die Produktionsdramaturgin, die
Aufführung beginnt um 20 Uhr.
Gebühr inkl. Theaterkarte. Die
Eintrittskarte berechtigt nicht
zur kostenfreien Nutzung des
öffentlichen Nahverkehrs.
Er verging wie der Rauch
Literarische Collage von Reiner
Müller. „Hurra, es ist Krieg!“, riefen
die Männer im Sommer 1914,
darunter auch zahlreiche Künstler,
die freiwillig in den Ersten Weltkrieg
zogen. Ihre Texte stehen im Zentrum dieses sinnlich - poetischen
Abends mit Musik. Neue Blickwinkel
auf die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts werden geöffnet und
Brücken bis in die Gegenwart geschlagen.
Langenhagen
Mi., 04.03.15, 18:15-22:15 Uhr,
Theatersaal TfN, Gebühr: 18,00 €
Cornelia Pook
31011B
Hannover
Mo., 22.06.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
34015B
Foto: TfN
Foto: TfN
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Fächerübergreifend
Die goldenen Zwanziger in
Hannover
Foto: TfN
Der Zarewitsch
Operette von Franz Lehár
Der Zarewitsch soll nach dem
Willen seiner Familie standesgemäß
heiraten, aber er verliebt sich in die
einfache Ballett - Tänzerin Sonja.
Die märchenhafte Liebesgeschichte, die wunderbare Musik mit
den schwungvollen Einlagen des
Buffo - Paares und das weltberühmte Wolga-Lied machen diese Operette zu einer der berühmtesten
überhaupt.
Hannover
So., 29.03.15, 18:15-22:15 Uhr,
Theater am Aegi, Gebühr: 18,00 €
Cornelia Pook
31012B
Der Vetter aus Dingsda
Eduard Künneke
Seit der Berliner Uraufführung im
Jahr 1921 ist Künnekes erfolgreichste Operette um die ganze Welt
gegangen. Die geschickte Verbindung von opernhaften Elementen
voller Schwärmerei mit den Tanzrhythmen der Goldenen Zwanziger
Jahre und viel Ironie machten die
musikalische Komödie zu einem
Erfolgsgaranten: Egal ob Julias verträumte Arie „Strahlender Mond“,
das schwelgerische Tangoduett
„Weißt du noch“ oder auch der
mitreißende Foxtrott „Sieben Jahr‘
lebt‘ ich in Batavia“ - es folgt ein
Ohrwurm auf den nächsten!
Hannover
Mi., 29.04.15, 18:15-22:15 Uhr,
Theater am Aegi, Gebühr: 18,00 €
Dr. Christof Wahlefeld
31013B
Kunst-Literatur-TanzArchitektur-Film
Die Zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gelten als das
Herz der Moderne. Die Zeit
zwischen den Weltkriegen setzte
wichtige Impulse für alle Bereiche
der heutigen Kultur und Gesellschaft. Im Jahrzehnt des Fortschritts
und der Liberalisierung blühten
auch in Hannover die Künste - die
Stadt wurde zu einem Zentrum der
Abstrakten Malerei. Auch im
Bereich der Literatur, des Tanzes,
des Films und der Architektur hat
Hannover einige klangvolle Namen
zur Kulturszene der Weimarer Republik beigetragen. - Wir machen uns
anhand von Museumsbesuchen,
Ortsbesichtigungen und OriginalFilmen u.a. mit den Werken von
Kurt Schwitters, Grethe Jürgens, El
Lissitzky, Yvonne Georgi und Fritz
Höger bekannt und deuten sie vor
dem Hintergrund zeitgenössischer
Strömungen wie Expressionismus,
Dadaismus und Neue Sachlichkeit.
Eintrittsgebühren - voraussichtlich
als Gruppenermäßigung - für
das Sprengel Museum werden
zusätzlich fällig.
VHS in Kooperation mit der
Akademie Literatur & Leben,
Roscherstr. 12, 30161 Hannover.
Hannover
Sa., 09.05.15, 10:30-17:30 Uhr,
Akademie Literatur & Leben,
Gebühr: 30,40 €
Dr. Sabine Göttel
32001B
43
Kunst- und Kulturgeschichte
Kunst als Mittel zur
Veränderung
Bildungsurlaub/Intensivwoche
Es werden Auszüge aus Friedrich
Schillers „Über die ästhetische
Erziehung des Menschen“
(1793/95) als Impulstexte gelesen.
Die Textinhalte werden vor ihrem
historischen Hintergrund erörtert
und für die Gegenwart fruchtbar
gemacht. Neben anderen werden
folgende Fragen reflektiert und
diskutiert: Welchen Einfluss hat die
(ästhetische) Gestalt von Objekten,
Produkten, Architekturen und
Räumen auf unsere politischen,
sozialen und ethischen Haltungen
und Einstellungen? Welche Wertvorstellungen vermitteln Kunstwerke
(Bildende Kunst, Architektur, Musik,
Literatur)? Was erzählen unsere
Privaträume über uns? Welche
künstlerischen Strategien werden
für religiöse, politische und wirtschaftliche Zwecke eingesetzt?
Durch Kurzexkursionen zur Universität Hannover (Ästhetik von
Bildungsanstalten), zum Sprengelmuseum (Ästhetik von Ausstellungsinstituten), zum Niedersächsischen
Landtag und zum Neuen Rathaus
Hannover (Ästhetik politischer
Bauten) sowie zu einem Kaufhaus
(Ästhetik gewerblicher Märkte)
werden die gewonnenen theoretischen Einsichten praktisch - anschaulich. Ziel des Bildungsurlaubs
ist ein reflektierterer Blick auf die
von uns gestaltete Umwelt.
Friedrich Schiller, Über die
ästhetische Erziehung des
Menschen (1793/95) TB Edition
Holzinger 5,80 €
Veranstaltung in Kooperation der
VHS Calenberger Land und der
Leine - VHS
Laatzen
Mo.-Fr., 20.04.-24.04.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Termine,
Leine-VHS, Altes Rathaus, Alte
Rathausstraße 12, Laatzen, U 2,
Gebühr: 144,00 €
Jost Merscher
31001W
Ratenzahlung bei Kursgebühren über 60 € nach
Absprache unter
05105/521614 möglich.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
44
Kunstgeschichte Epochal
Barock I
Architektur- und Kunstinteressierte
erhalten die Grundlagen für die
eigene Auseinandersetzung mit
dem Erbe der Vergangenheit, das
die Gegenwart prägt. Das Seminar
erarbeitet chronologisch das kunstgeschichtliche Erbe und befähigt
zum intensiven Betrachten und
Deuten von Kunst und Architektur
auf Reisen, in Museen und im täglichen Lebensraum. Zwischen dem
Konzil von Trient und dem Westfälischen Frieden werden die Grundlagen für die weitere Entwicklung
zu einem neuen Gesamtzusammenhang aller Künste mit führender
Rolle der Architektur in Rom gelegt.
Bernini und Borromini sind die beherrschenden Künstlerpersönlichkeiten, der Jesuitenorden die treibende kirchliche Kraft im Dienste
des Papsttums, das die Gegenreformation betreibt. In diesem Kontext ist u.a. auch die Frage nach
einem Frühbarock in Deutschland
zu sehen. Rom entsteht gewissermaßen neu: Kirchen, Paläste und
Gärten, Straßen und Plätze künden
von einem glanzvollen Zeitalter
nach der Antike, dem Michelangelos Kuppel der Peterskirche das
Zentrum gegeben hatte. Weitere
Teilnehmer sind herzlich
willkommen.
Barsinghausen
Mo., ab 16.02.15, 15:30-18:00 Uhr,
18 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 270,00 €. Die Gebühr wird
in drei monatlichen Raten á 65 €
fällig.
Dr. Ingrid Krüger
32002B
Architektur:
lebendige Geschichte
- gelebte Zeitdokumente
Bildungsurlaub/Intensivwoche
Die Zeitepochen haben unterschiedliche Baustile, Lebensweisen,
Kleider, Möbel und einen eigenen
Kunstgeschmack hervorgebracht.
Heutzutage findet man überall Spuren dieser Epochen. Diese Spuren
schreiben lebendige Geschichte
und Geschichten. Wenn sie nicht in
Vergessenheit geraten, können sie
uns inspirieren und zu neuen Ideen
verhelfen. Die Auseinandersetzung
mit den Stilelementen der Epochen
bereichern, je nach Arbeitsaufgabe, Beruf und Alltag gleichermaßen! Abmeldeschluss: 10.07.15
bzw. nach vorheriger Absprache.
Barsinghausen
Mo.-Fr., 10.08.-14.08.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Termine, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 147,00 €
Klaudia Knötschke
32005B
Auf den Spuren des
Bergbaus im Deister
Der Steinkohlenbergbau hat im
Deister vielfältige Spuren hinterlassen. Ohne nähere Kenntnisse
der historischen Quellen bleiben
auch für kundige Wanderer viele
unerkannt oder unverständlich.
Dieses Mal geht es zu Relikten des
Bergwerks bei Bredenbeck.
Treffpunkt: Bredenbeck, Glück-AufStraße, Parkplatz am Straßenende
Barsinghausen
So., 03.05.15, 09:30-12:30 Uhr,
gebührenfrei
Eckard Steigerwald
32009B
Studienfahrt Hamburg mit
dem Rad
Lassen Sie sich überraschen von
der Vielfalt der Radtour abseits der
Hauptverkehrsstraßen. Den Tourverlauf und die Abfahrtzeiten entnehmen Sie bitte unserem Infoblatt,
das wir Ihnen auf Anfrage gern
zusenden. Leistungen: Bahnfahrt,
Fahrräder, Führung und Reisebegleitung. Tourdauer ca. 4 Stunden.
An- und Abmeldeschluss: 08.05.15.
Führung: Bernd Kaupert-HamburgRadtour, Email: Info@hamburgradtour.de
Hamburg
Fr., 29.05.15, 09:00-22:00 Uhr,
Gebühr: 49,00 €
32020B
Bildung und Begegnung
im Diakoniezentrum Springe /
Brigittenstift Barsinghausen
Lichtbildervorträge
Gäste sind willkommen! Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die
Gebühr beträgt jeweils 7 €. Für die
Bewohner der Altenzentren sind diese
Veranstaltungen kostenfrei
Springe, Jägerallee 11, Haupteingang
Barsinghausen, Baltenweg 3
Shanghai
Chinas Metropole „Über dem
Meer“.
Barsinghausen
Mi., 11.02.15, 16:00-ca. 18:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41005B
Springe
Do., 19.02.15, 19:00-ca. 21:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41003S
Hiroshima
Stadt, Land, Katastrophe, Lebensfreude - ein außergewöhnliches
Reiseziel!
Barsinghausen
Mi., 11.03.15, 16:00-ca. 18:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41007B
Springe
Do., 19.03.15, 19:00-ca. 21:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41004S
San Agnese und Piazza Navona in Rom, Foto: Dr. Michael Imhof
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Schreiben und Texte
gestalten
Musik
Schreiblust oder Frust?
Gitarre und UkuleleEinführung
Sie schreiben gern, brauchen aber
ähnlich gestimmte Gesprächspartner, mit denen sich über die kleinen
und großen Schwierigkeiten des
literarischen Schreibens reden
lässt? Sie schreiben um des Schreibens willen Briefe oder auch schon
Geschichten, die aber keiner liest?
Sie haben Fragen oder brauchen
Schreibanregungen, Tipps zur Textüberprüfung, denn es geht Ihnen
um schlüssige Ergebnisse und
erzählende Ausdrucksweise? Sollte
davon etwas zutreffen, ermöglicht
Ihnen dieser Kurs einen kollektiven
Umgang mit der eigenen Literatur.
Alle Texte werden mit der Gruppe
nach der Lesung besprochen.
Das gibt den Blick frei auf viele
nützliche Momente beim Schreiben
von Texten aller Art.
Wennigsen
Mo., ab 09.03.15, 18:00-20:15 Uhr,
6 Termine, 14-tägig, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 58,00 €
Angelika Sturm
31200W
Literarische
Figurenzeichnung
Dieser Kurs hat nichts mit Grafik zu
tun; vielmehr werden Figuren als
Ausgangspunkt für literarische
Texte entwickelt. Skulpturen und
abgebildete Personen dienen als
Vorlage, um die gemeinsam
erdachten Figuren mit Leben zu
erfüllen. Wer seine Umgebung gern
beobachtet und richtig hin- und
heraushören kann, erkennt in allen
Anzeichen hintergründige Abläufe,
die in kurzen Geschichten oder
Essays ihren Ausdruck finden. Die
Anregungen im Kurs werden zu
Hause ausgearbeitet und beim
nächsten Treffen vorgelesen.
Wennigsen
Di., ab 10.03.15, 10:00-12:15 Uhr,
6 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 58,00 €
Angelika Sturm
31201W
Barsinghausen
Di., 10.03.15, 18:00-20:15 Uhr,
6 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 58,00 €
Angelika Sturm
31202B
Einführung
Sie lernen Grundkenntnisse auf der
Gitarre und der Ukulele, um Lieder
begleiten zu können. Der Kurs vermittelt einen Einblick in das praktische Musizieren. Er ist Voraussetzung für den Kurs Liedbegleitung
für AnfängerInnen. Ein eigenes
Instrument sollte mitgebracht
werden, Leihinstrumente sind
begrenzt vorhanden.
Wennigsen
Sa., 14.02.15, 15:00-18:00 Uhr,
Grundschule, Argestorfer Str. 4,
Eingang Im Lindenfelde,
Gebühr: 14,00 €
Andreas Wabbel
85118W
Liedbegleitung auf der
Gitarre und der Ukulele
für AnfängerInnen
Gitarre- und Ukulelespielen kann in
jedem Alter erlernt werden. Inhalt
dieses Kurses sind einfache Durund Mollakkorde sowie Zupf- und
Schlagtechniken. Der Kurs ist für
AnfängerInnen und Wiedereinsteigende gleichermaßen geeignet. Notenkenntnisse sind nicht
erforderlich. Voraussetzung ist die
Teilnahme am Einführungskurs, da
sonst grundlegende Kenntnisse
fehlen. Wenn vorhanden, bringen
Sie bitte ein eigenes Instrument mit.
Eine Verlängerung des Kurses ist
möglich.
45
Blues Harp oder „Spiel mir
das Lied vom Tod“
Der Grundkurs richtet sich an Teilnehmer ohne Vorkenntnisse, die
immer schon mal wissen wollten,
wie der Mundharmonika-Part im
Film „Spiel mir das Lied vom Tod“
zustande kommt, wie Eisenbahngeräusche nachgeahmt werden
können oder an Leute, die einfach
nur Spaß daran haben, melodiös
und rhythmisch Mundharmonika
(Blues Harp) spielen zu lernen. Im
Workshop wird auf die verschiedenen Spieltechniken eingegangen, unter Berücksichtigung von
Haltung und richtiger Atmung. Es
werden diverse Effekte geübt sowie
die Möglichkeit gezeigt, die Blues
Harp elektrisch zu verstärken. Der
theoretische Bereich des Workshops befasst sich neben einer
Instrumentenkunde auch mit der
geschichtlichen Entwicklung der
Mundharmonika im Blues. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Blues Harp C-DUR,
Schreibzeug!
Wennigsen
Sa., ab 07.03.15, 14:00-18:15 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 45,00 €
Annegret Arndt
85130W
Wennigsen
Di., ab 24.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Gebühr: 80,00 €
Andreas Wabbel
85113W
für Fortgeschrittene
In diesem Kurs für Fortgeschrittene
werden die Akkorde sowie Zupfund Schlagtechniken und das
Repertoire erweitert. Voraussetzung
ist ein erfolgreicher Anfängerkurs.
Bitte bringen Sie ein eigenes
Instrument mit. Eine Verlängerung
des Kurses ist möglich.
Wennigsen
Mi., ab 11.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Gebühr: 80,00 €
Andreas Wabbel
85114W
Foto: Fotolia
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
46
Bodhrán-Irische
Rahmentrommel
Bodhran, Foto: Guido Plüschke
Hautnah: Die Rhythmuswelt
der Karibik selbst gestalten
Didgeridoo-der klingende
Stock Australiens
In diesem Kurs für Einsteigende, zu
dem auch die Teilnehmer des
gleichnamigen Seminars aus dem
vergangenen VHS-Semester eingeladen sind, führt die musikalische
Reise in die variantenreiche Rhythmuswelt der Karibik und Südamerikas. Nach Cha-Cha-Cha, Calypso
und Bolero geht es um feurige
Rhythmen wie Samba und Mambo.
Vermittelt werden grundlegende
Spieltechniken für Perkussionsinstrumente (Congas, Bongo,
Timbales, Guiro, Cowbell, Maracas,
Surdo, Agogo, Tamborin, Shaker
u.a.) sowie die Latin-Patterns für
Klavier, Bass und Gitarre. Die Teilnehmer können Instrumente ihrer
Wahl mitbringen. Alle Rhythmen
werden über Body Percussion und
Vocal Percussion (Singen,
Sprechen, Gehen, Schnipsen,
Klatschen) eingeführt und dann im
Ensemble auf die jeweiligen Instrumente übertragen. Ein Streifzug
durch wesentliche Stilformen der
afrokaribischen und südamerikanischen Musik schließt sich an.
Ein Bau-, Spiel- und
Entspannungsseminar
Erlernt wird die Herstellung und das
Spiel auf diesem wahrscheinlich
ältesten Blasinstrument der Welt.
Von den Aborigines wird es heute
als Musikinstrument in der Therapie,
in Musikgruppen und Orchestern
auf der ganzen Welt eingesetzt. Die
heilende Wirkung des Didgeridoospiels beruht darauf, dass durch
die besondere Klangcharakteristik
und die Zirkuläratmung, die es
ermöglicht, den Ton beliebig lange
ohne Unterbrechung zu halten,
der Zugang zu einer gesteigerten
Wahrnehmung erleichtert und ein
Zustand tiefer Entspannung erreicht
wird. Kosten für Didgeridoo, Farben,
Versiegelung, schriftliches Begleitmaterial, je nach Ausführung ab
65 €.
für Anfänger ohne Vorkenntnisse
bis zu fortgeschrittenen Anfängern
Bodhrán, die irische Rahmentrommel, wird hauptsächlich mit Hilfe
eines „Stick´s“ gespielt und kann
bereits nach wenigen Stunden
Übung mit ersten Erfolgen begeistern. Notenkenntnisse werden
nicht benötigt. Nach kurzer Einführung steht die Vermittlung der
Technik des Bodhrán-Spiels im Vordergrund. Das Zusammenspiel
(Session) sowie Strukturen und
Begleitmuster sind ebenfalls
Schwerpunkte. Der Unterricht der
fortgeschrittenen Anfänger richtet
sich individuell nach dem Spielniveau der Gruppe. Mögliche
Inhalte wären der Ausbau der
Schlagmuster, Erweiterung der
Rhythmen sowie der Einsatz der
linken Hand. Bitte geben Sie bei
der Anmeldung an, ob Sie ein
Leihinstrument benötigen, da nur
eine begrenzte Anzahl an Bodhráns
zur Verfügung gestellt werden
kann. Die Leihinstrumente werden
kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im
Rahmen des Unterrichtes können
die Instrumente und das Zubehör
auch käuflich erworben werden.
Wennigsen
So., 15.02.15, 14:00-17:45 Uhr,
Grundschule, Argestorfer Str. 4,
Eingang Im Lindenfelde,
Gebühr: 45,00 €
Guido Plüschke
85170W
Springe
Sa., 27.06.15, 09:30-19:30 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 66,00 €
Ulrich Soppa
85160S
Wennigsen
Sa., 14.03.15, 10:00-18:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule
(KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Sporthallengebäude, 1. Stock,
Gebühr: 35,00 €
Kurt Klose
85140W
Foto: Guido Plüschke
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
47
Kalligrafie
- „im Stil der Jugend“
Zeichnen & Malen
Grundkurs Zeichnen
Zeichnungen sind eigenständige
Kunstwerke. Die zeichnerischen
Grundkenntnisse sind jedoch auch
eine wichtige Voraussetzung und
Grundlage für das Aquarellieren
oder andere Maltechniken. In diesem Kurs werden wir uns die Grundlagen systematisch erarbeiten.
Durch verschiedene Übungen
erfahren wir z.B. welchen Einfluss
Licht und Schatten haben oder
wie ich erreiche, dass mein Objekt
plastisch wird. Wir werden uns
außerdem mit der Bedeutung und
der Anwendung von Schraffuren,
Randlinien und Formlinien
beschäftigen. Nur Mut zur eigenen
Kreativität! Der Kurs eignet sich
sowohl für absolute AnfängerInnen
als auch für Fortgeschrittene, die
ihre Grundkenntnisse auffrischen
möchten.
Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN
A3, Bleistift B, Radiergummi und
Anspitzer
Wennigsen
Fr., 20.02.15, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 21.02.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 45,00 €
Inge Marion Petersen
81101W
Foto: Sabine Pfeiffer
Naturstudien - Zeichenkurs
Das Naturstudium gehört zweifelsohne zu den grundlegenden Übungen um Zusammenhänge von Form
und Raum zu erkennen. Blumen,
Samenstände, Obst und Gemüsestillleben werden wir an diesem
Wochenende zeichnerisch darstellen. Welchen Einfluss haben Licht
und Schatten, wie sind die Proportionen, wie erreiche ich, dass mein
Objekt plastisch wird? Auf all diese
Fragen werden wir eine Antwort
finden. Der Kurs ist sowohl für AnfängerInnen mit Grundkenntnissen
als auch für Fortgeschrittene
geeignet. Künstlerfarbstifte können
gegen eine Gebühr (3 €) bei der
Kursleiterin ausgeliehen werden.
Bitte mitbringen: Zeichenblock
DIN A3, Bleistift (B + 2B), Farbstifte,
Radiergummi, Anspitzer
Gehrden
Sa., 14.03.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 28,00 €
Inge Marion Petersen
81001G
Frühling, Bild: Christine Wartenberg
Thema dieses Workshops sind
Schriften und Ornamentik des
Jugendstils. Wir nehmen die Linien
und Formen dieser Kunstrichtung
auf und setzten sie bei der Gestaltung von Schriftblättern und PapierUnikaten ein. Ergänzt werden die
Kalligrafien durch gestempelte
oder geprägte Elemente. Warum
nicht mal einen Kartengruß „im
Stil der Jugend“ verschicken?
Vorkenntnisse nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: kariertes Papier
(Block/Heft DIN A4) und Zeichenoder Skizzenblock DIN A3, einige
Bögen Transparentpapier, Federhalter und Bandzug-/Ornamentfedern, farbige Tinten oder Holzbeizen zum Anmischen; Buntstifte,
Pinsel, Bleistift, Lineal, Schere,
Cuttermesser, Küchenrolle, Wasserglas. Federn und Halter sowie die
Materialien zum Prägen sind im Kurs
erhältlich (ca. 3 €). Kopierkosten
in Höhe von 1 € werden im Kurs
erhoben.
Wennigsen
Sa., 30.05., 10:00-16:30 Uhr u.
So., 31.05.15, 10:00-15:00 Uhr,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 53,20 €
Sabine Pfeiffer
81207W
Airbrush-Malerei
Dieser Workshop erläutert in gut
nachvollziehbaren Schritten die
Handhabung der Airbrush-Pistole,
des Kompressors und dem Standard-Werkzeug, das man zum Airbrushen braucht. Eine Schritt-fürSchritt-Anleitung für das Erlernen
von Freihandlinien, Wellenlinien,
Punkten wird gegeben. Gerade die
feinen Farbabstufungen, perfektes
Zeichnen und die Malkunst in
einem Bild sind auch eine gelungene Ergänzung als Einsatz für alle
klassischen Maltechniken oder
der reinen Airbrushillustration.
Airbrushpistolen und Verbrauchsmaterialien werden im Kurs zu
einem Selbstkostenpreis von 10 €
zur Verfügung gestellt. Gern
können vorhandene Pistolen oder
Farben von den Teilnehmern
mitgebracht werden. Mitzubringen
sind Schreibpapier und Bleistift für
Notizen oder kleine Skizzen.
Barsinghausen
Fr., 24.04.15, 18:00-21:15 Uhr u.
Sa., 25.04.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Jutta Endres
81501B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
48
Acrylmalerei
Malen mit Acryl
Der erste Pinselstrich auf einer
leeren Leinwand... für manche ein
Graus. Das muss aber nicht sein.
In dem Kurs werden Ideen für
gelungene Bilder geliefert und die
Angst vor dem ersten Pinselstrich
genommen. Sowohl Anfänger als
auch Fortgeschrittene lernen Acrylfarben und ihre zahlreichen Einsatzmöglichkeiten kennen.
Mitzubringen sind Malpappen,
Leinwand oder Acrylpapier
sowie unterschiedliche Pinsel
und Acrylfarben. Normalerweise
reichen die drei Farben
Magentarot, Cyanblau und Gelb
(Yellow) aus, um alle Farben des
Farbkreises anzumischen. Weiß und
Schwarz runden die Palette ab.
In diesem Kurs wollen wir die Vielseitigkeit der Acrylfarbe von lasierend-fließend bis hin zum deckendpastosen, plastisch strukturierten
Farbauftrag erleben. Durch diese
unbegrenzten Möglichkeiten bleibt
Ihr Bild auf dem Weg zum eigenen
Ausdruck für experimentell kreative
Techniken offen. Bitte mitbringen: 3
Keilrahmen ab DIN A 3, Acrylfarben
(die 3 Grundfarben und schwarz
und weiß, oder was vorhanden ist),
mehrere Flachpinsel verschiedener
Stärke, Wasserglas, evtl. Malkittel
o. ä.
Seelze
Di., ab 03.03.15, 18:45-20:15 Uhr,
5 Termine, Humboldtschule,
Humboldtstr. 14, Gebühr: 35,00 €
Klaudia Knötschke
81303L
Das etwas andere
Stillleben im Aquarell
Ein Glas Wein, frisches Brot, deftiger
Käse..., wem läuft da nicht das
Wasser im Mund zusammen? Oder
doch lieber amerikanische Fastfood? Wir wollen Stillleben gestalten, aber nicht nur rund ums Thema
Essen! Bei diesem Kurs setzen wir
uns mit Bildkompositionen auseinander und schärfen den Blick für
das Detail. Auch Perspektive wird
thematisiert. Dieser Kurs richtet sich
an Anfänger/innen und Fortgeschrittene und alle die Lust am
Aquarellmalen haben. Die Materialien für die Stillleben werden von
den Kursleiterinnen mitgebracht.
Bitte mitbringen: Aquarellfarben,
Wassergläser, Mallappen,
Schwamm, Pinsel (dick und dünn),
Aquarellpapier/- block, mind.
DIN A4, Bleistift, Fineliner schwarz,
Lineal, Imbiss für „zwischendurch“,
Möglichkeit zum gemeinsamen
Mittagessen in einem Restaurant
(nicht in Kursgebühr enthalten)
Wennigsen
Sa., 30.05.15, 10:00-17:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 32,00 €
Maike Hase/Swenja Knobloch
81401W
Wennigsen
Mi., ab 18.02.15, 18:00-21:15 Uhr,
3 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Gebühr: 42,00 €
Carmen Repinski
81306W
Aquarelle nach berühmten
Malern
Marc, Macke, Monet, Picasso - um
nur einige berühmte Maler zu
nennen - sollen uns Anregungen für
unsere eigenen Bildkompositionen
geben. Wir werden Bilder mit
Landschaften, Gesichtern, Tieren
oder Farben und Formen erstellen.
Dabei sollen auch KomplementärKontraste eine Rolle spielen. Also
farbenfroh oder eher zarte Farbnuancen? Wir probieren unterschiedliche Ausdrucksweisen aus.
So können Fortgeschrittene ihren
Farbklang verfolgen oder neue
Anregungen bekommen und Anfänger/innen ihren eigenen Stil
finden. Bitte mitbringen: Aquarellfarben, Wassergläser, Mallappen,
Schwamm, Pinsel (dick und dünn),
Aquarellpapier/- block, mind.
DIN A4, Bleistift, Fineliner schwarz,
Lineal, Imbiss für „zwischendurch“,
Möglichkeit zum gemeinsamen
Mittagessen in einem Restaurant
(nicht in Kursgebühr enthalten)
Workshop
„Landschaften in Acryl“
Wer schon immer mal das Malen
mit Acrylfarben ausprobieren
möchte, hat an diesem Tag Gelegenheit dazu: Wir wollen Landschaften auf Leinwand gestaltenunter Anleitung kann hier jeder
nach Motiven mit den Farben
spielen, natürlich auch eigene
Vorstellungen umsetzen. Maluntergründe/Keilrahmen und Farben
müssen nicht mitgebracht werden;
sie werden von der Kursleiterin besorgt und können im Kurs zum Bemalen erworben werden (Materialkosten hierfür ca. 10-25 €). Natürlich
können auch eigene Materialien,
wenn vorhanden, mitgebracht
werden. Der Kurs ist auch für Anfänger geeignet. Bitte mitbringen:
Malkittel, Pinsel für Acrylmalerei
oder auch Borstenpinsel dünn,
mittel, dick, etwa Gr. 4, 10, 20,
Malunterlage/ Zeitungspapier,
Palette/ Behältnisse/ Teller
zum Farbenmischen, Lappen,
zwei Wassergläser, Imbiss für
zwischendurch
Barsinghausen
Sa., 07.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 32,00 €
Maike Hase
81400B
Wennigsen
Sa., 11.07.15, 10:00-17:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 32,00 €
Maike Hase/Swenja Knobloch
81402W
Kieler Woche,
Bild: Christine Wartenberg
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
49
Das Glück des Entdeckens, Foto: Kristina Henze
Kunst kann jeder!
Sie glauben, dass sie nicht kreativ
oder begabt sind, um Kunstwerke
in Acryl zu entwerfen? Damit liegen
Sie falsch! Dieser Kurs zeigt Ihnen,
dass in jedem von uns Kreativität
steckt. Durch unterschiedliche
Anregungen werden Ihre ungeahnten Fähigkeiten ans Licht gebracht.
Es werden tolle Kunstwerke entstehen, die Sie gerne auch zu
Ostern, Geburtstagen u.v.m. verschenken können. Ein Kurs für alle
Kritiker, Neugierige und Kunstinteressierte. Mitzubringen sind vor
allem Lust auf Farbe, Acrylfarben
in unterschiedlichen Farben, Pinsel
und Acrylmalpapier aller Art und
Größe sowie Kleidung, die dreckig
werden darf.
Seelze
Sa., 14.03., u. So., 15.03.15,
10:00-15:00 Uhr, Humboldtschule,
Humboldtstr. 14, Gebühr: 39,00 €
Klaudia Knötschke
81301L
Malen nicht nur für
EinsteigerInnen
Farben, ihre Mischungen und
Kontraste - diese Themenkreise
werden in diesem Kurs beleuchtet
und ihre Wirkungen anhand
zahlreicher Übungen und Motive
erprobt. Tipps zu Bildaufbau,
Komposition, zu verschiedenen
Techniken und Stilen begleiten
das Thema. Bitte mitbringen:
bereits vorhandenes Material, (bei
Neuanschaffung Acrylfarben mind.
3 Grundfarben: z.B. kadmiumrot,
kadmiumgelb, ultramarinblau)
versch. Borsten- und Haarpinsel,
(Acryl)-Malblock Din-A3 oder
Leinwände, Malpappen), 2
Wassergläser, Palette, Lappen,
Arbeitskleidung.
Gehrden
Di., ab 21.04.15, 18:00-20:15 Uhr,
4 Termine, Oberschule Gehrden,
Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 48,00 €
Mona Fischer
81302G
Das Glück des Entdeckens
vom Gegenstand zur Abstraktion
Schrittweise lösen wir uns von der
Darstellung des Gegenstandes und
versuchen, eigene Strukturen und
eine vereinfachte Formensprache
zu entwickeln. Beim Komponieren
des Bildes machen wir unterschiedliche Erfahrungen und Entdeckungen. In diesem Kurs erarbeiten wir
ein kompositorisches Gerüst, das
jeden Teilnehmer seine
Bildlösung finden lässt. Das gemeinsame Besprechen der entstandenen Arbeiten unterstützt diesen
Vorgang. Bitte mitbringen:
wasserlösliche Farben (Tempera,
Gouache, Aquarell) farbige Stifte,
Pinsel, Papier
Barsinghausen
Atelier Am Scheibenberg
Mi., 04.03.15, 18:00-21:00 Uhr,
4 Termine, Gebühr: 55,00 €
Kristina Henze
81600B
Mi., 05.08.15, 18:00-21:00 Uhr,
4 Termine, Gebühr: 55,00 €
Kristina Henze
81601B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
50
Malen und Zeichnen am
Vormittag
Malen und Zeichnen auf
dem Herrmannshof
Zeichnen und Malen
am Meer
vom Aquarell bis zur Frottage
Sie möchten Ihre Kreativität in
entspannter Atmosphäre entfalten?
Sie können verschiedene Techniken
und Materialien ausprobieren.
Erleichtert wird der Einstieg durch
die Bereitstellung der Materialien
und eine Einführung in die jeweilige
Technik: z. B. Zeichnen mit Bleistift,
Zeichenkohle, Tusche, Malen mit
Acryl und Aquarellfarben, Monotypie und Frottage, verschiedene
Drucktechniken. Die entstehenden
Materialkosten von ca. 5 € werden
von der Dozentin eingesammelt.
Der Kurs eignet sich für AnfängerInnen und Fortgeschrittene.
Wir haben die wunderbare Gelegenheit, ein Wochenende in der
gestalteten Parklandschaft des
Herrmannshofes, inspiriert von alten
Baumbeständen, historischer und
moderner Architektur, malend und
zeichnend zu verbringen. Bitte mitbringen: ein Brett, Tischlerplatte
oder Sperrholz, ca 12mm stark,
100x70 cm, versch. Pinsel, bei
Bedarf Bleistift und Radiergummi.
Papier, Klebeband und Acrylfarben werden vom Dozenten mitgebracht. Materialkosten von bis zu
10 € werden vor Ort entrichtet. Der
Kurs eignet sich für Anfänger und
Fortgeschrittene.
Springe
Mo., ab 16.02.15, 09:45-11:15 Uhr,
10 Termine, Diakoniezentrum,
Haupteingang, Jägerallee 11,
Gebühr: 46,00 €
Alexandra Lask
81610S
Springe
Sa., 27.06. u. So., 28.06.15,
11:00-15:00 Uhr, Treffpunkt:
Herrmannshof, Völksen,
Gebühr: 28,00 €
Karl Möllers
Vorankündigung
Können Sie sich eine günstigere
Umgebung vorstellen, um Natur,
Landschaft und Stillleben zu erleben und umzusetzen? In den verschiedenen Zeichen- und Maltechniken soll eine Auseinandersetzung mit den maritimen Besonderheiten dieser Nordseeinsel ausprobiert werden. Durch individuelle
Betreuung werden dabei Grundkenntnisse aufgefrischt und Fachkenntnisse vertieft. Die Gebühr
entsteht für den Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung. Bitte
melden Sie sich bis zum 18.03.16
schriftlich an. Eine Abmeldung
nach diesem Termin ist nicht möglich, es sei denn, Sie benennen eine
Ersatzperson.
Auster in Acryl, Bild: Heide Rath
81615S
Sylt
Im Mai 2016, „Akademie am Meer“,
25992 List / Sylt, Gebühr: 598,00 €
Folkert Rasch
81901L und 81902L
Stimmung im Watt, Bild: Heide Rath
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Handwerkliches & mehr
Schmuckgestaltung
- Goldschmieden
Haben Sie Lust auf ein feines Handwerk und vor allem: schönen
Schmuck? Wir beginnen mit der
individuellen Gestaltung des
Schmuckes und arbeiten mit den
klassischen Goldschmiedewerkzeugen wie Feile, Hammer, Säge,
verschiedenen Lötgeräten usw.
Jeder fertigt ganz eigene Stücke.
Die Materialien werden von der
Kursleiterin, die Ziseleurin und Dipl.
Designerin ist, gestellt. Die Kosten
sind abhängig von der Art des
Metalls und dem Verbrauch (1080 €). Bitte bei Bedarf Lesebrille
mitbringen.
Wennigsen
Sa., 25.04.15, 10:00-18:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 48,00 €
Kathrin Herstelle
82101W
Goldschmieden
- Schmuck gestalten
Nach einer kurzen Einführung in die
verschiedenen Grundtechniken
des Goldschmiedens (wir arbeiten
mit Silber!) fertigen Sie ein selbstentworfenes Schmuckstück
(Anhänger, Brosche, Ring, Ohrschmuck). Dabei erlernen Sie
Arbeitstechniken wie Sägen, Feilen,
Mattieren, Polieren, Treiben und
Hartlöten. Für Fortgeschrittene ist es
möglich Edelsteine (Cabouchons,
glatte Unterseite) zu fassen. So
halten Sie am Ende des Kurses ein
oder zwei Unikate in den Händen
und werden erstaunt sein!
Es entstehen zusätzliche Kosten
für Werkzeugnutzung, Verbrauchsmaterial in Höhe von 8 € sowie
Kosten für Silber in Höhe von ca.
25-50 €.
Seelze
Fr., 29.05., 17:30-21:15 Uhr u.
Sa., 30.05.15, 09:00-17:15 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 67,50 €
Gerhard Holzapfel
82102L
Faszination Edelsteine
Bei diesem Vortrag mit
anschließendem Workshop
beschäftigen wir uns u.a. mit
folgenden Themen:
-Merkmale, Vorkommen und
Verwendung
-Mineralklassen und bekannte
Mineralien
-Steckbrief von Mineralien und
Gesteinen
-Vorkommen, Fundorte und
Verwendung
-Hilfsmittel zur Edelsteinbestimmung
Bei der praktischen Edelsteinbestimmung können Sie testen, welche
Steine Ihre Schmuckstücke tatsächlich zieren! Begleitende Bücher
werden vom Dozenten vorgestellt.
Bitte bringen Sie mit: Taschenrechner, Schreibmaterial, Block
DIN A4, Lupe sofern vorhanden.
Schmuckstück mit Edelstein(en) zur
Bestimmung der Steine
Springe
Sa., 14.03.15, 10:00-14:30 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 22,00 €
Frank-Dieter Bismark
82107S
Serviettentechnik: Neue
Frühlings- & Sommerideen
Wir schaffen eine frühlingsfrische
Atmosphäre mit traumhaften
Servietten - Motiven. In gemütlicher
Atmosphäre macht dieser Kurs Sie
ausführlich mit allen Grundlagen
und Techniken bekannt, die Sie an
vielen tollen Beispielen gleich ausprobieren können. z.B.: Bildcollagen mit Pailetten, Inchies & Serviettentechnik. Verwandeln Sie die
effektvollen Motiv-Servietten, mit
kreativen Strukturpasten/Materialmixen in Kunstobjekte der besonderen Art. Material kann im Kurs
erworben werden und wird nach
Verbrauch berechnet. Über 400
Serviettenmotive sind vorhanden!
Noch Fragen, lassen Sie sich meine
Telefonnummer von der VHS
geben!
Seelze
Fr., 27.02., 18:00-21:15 Uhr u.
Sa., 28.02.15, 09:30-15:30 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 28,00 €
Inge Friedrichs
82201L
51
Serviettentechnik & Filzen
„Schnupperkurs“
Serviettenmotive werden mit bunter Märchenwolle und Filznadel zu
kreativen, plastischen Bildern gestaltet. So entstehen wunderschöne
3D-Motive für Keilrahmen oder
Applikationen für Kissen & Taschen
sowie fantasievolle Kartengestaltung. In gemütlicher Atmosphäre
macht dieser Schnupperkurs Sie
ausführlich mit den Grundlagen
und Techniken bekannt, die Sie an
vielen tollen Beispielen gleich ausprobieren können. Viele Serviettenmotive und Märchenwolle, in herrlichen Farben, sind vorhanden!
Diese neue Technik ist für Anfänger
& Fortgeschrittene geeignet. Es
entstehen zusätzliche Materialkosten in Höhe von ca. 6 €. Noch
Fragen, lassen Sie sich meine Telefonnummer von der VHS geben!
Bitte bringen Sie eine kleine und
große Schere mit.
Seelze
Sa., 28.02.15, 15:15-18:30 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 28,00 €
Inge Friedrichs
82202L
Empelde
Do., 12.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 12,00 €
Inge Friedrichs
82203R
Frühlings- und
Osterbinderei
Es werden z.B. Türkränze, ideenreiche Korb- und Gefäßbepflanzungen, etc. gearbeitet. Nach der
Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine Materialliste zugeschickt. Bitte einen Imbiss für die
Pause mitbringen. Nachfragen bei
der Dozentin sind möglich:
Tel. 05041-81233
Springe
Sa., 21.03.15, 14:00-17:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 18,50 €
Barbara Beckedorf-Hille
82301S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
52
Taschen kreativ gestalten
Freche und individuelle (Einkaufs-)
Taschen aus Werbebannern oder
LKW-Plane. Es entstehen zusätzliche
Materialkosten je nach Verbrauch
von ca. 5-8 €. Am Montag
besprechen wir, was am Samstag
entstehen soll.
Bitte Nähmaschine mitbringen.
Letter
Mo., 22.02., 18.00-19.30 Uhr u.
Sa., 28.02.15, 10.00-15.00 Uhr, VHS,
Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 22,00 €
Maren Frenzel-Ellerbrock
83301L
Aus Alt mach Neu
- Recyclingmode
Ein Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene zum Verschönern,
Reparieren und Vervollständigen
der Lieblingskleidungsstücke. Mit
ein paar guten Ideen, wenig Aufwand und geringen Kosten wird
aus dem Lieblingsstück ein fast
neues Designer-Einzelstück. Jacken
werden durch Pelz, Borten und
Applikationen farbenfroher, Jeans
verändern ihre Größe und Länge,
Kleider bekommen zusätzliche
Taschen oder werden zu
Blusen. Der Phantasie sind keine
Grenzen gesetzt und ich helfe
Ihnen bei der Verwirklichung
Ihrer Ideen. Mitzubringen
sind die Lieblingsstücke, evtl.
zusätzliche Stoffe, Borten oder
Spitzen, Nähutensilien und die
Nähmaschine.
Gehrden
Di., ab 03.03.15, 19:30-21:45 Uhr,
5 Termine, Burgbergschule, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 55,50 €
Marie-Luise Lange-Dollinger
83311G
Foto: Martina Domnick
Nähen für junge Mütter
Auch für Anfängerinnen
Ein einfacher Strampler, Lätzchen,
Krabbeldecke, Handtuch, Kuschelkissen, Mützen u.s.w. -alles leicht
gemacht auch für Anfänger. Ein
Nähkurs rund ums Baby und Kleinkind für alle Textilbegeisterten, die
Spaß am kreativen Gestalten
haben. Der erste Abend dient zur
Vermittlung von Grundlagen an
der Nähmaschine. Fortgeschrittene
können den Kurs ab 05.03.15
belegen. Die Gebühr beträgt dann
45 €. Bitte bei der Anmeldung
angeben, ab wann sie teilnehmen.
Mitzubringen sind Stoffe, Schnitte,
Nähutensilien wie Schere, Garn,
Nadeln und die Nähmaschine.
Gehrden
Do., ab 26.02.15, 19:30-21:45 Uhr,
5 Abende, Burgbergschule, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 55,50 €
Marie-Luise Lange-Dollinger
83310G
Tolle Sachen selber nähen
Egal ob die Nähmaschine eine alte
Bekannte für Sie ist, die Sie über die
Jahre vielleicht aus den Augen
verloren haben, oder ob es Ihnen
an Routine fehlt. An diesem Samstag lernen Sie ein paar Dinge über
Materialkunde und stellen, je nach
Vorkenntnis, etwas Schönes zum
Selbstbehalten oder Verschenken
her. Zur Auswahl steht das Nähen
von Kirschkernkissen, Kosmetiktäschchen oder Smartphonetaschen aus Stoff oder von Federmäppchen aus Wachstuch. Nach
der Anmeldung erhalten Sie eine
Materialliste, aus der Sie ersehen
können, was Sie mitbringen müssen. Mitzubringen sind weiterhin:
Nähmaschine (wenn vorhanden
das Handbuch), Nähutensilien und
ein Verlängerungs-kabel. Auch für
Anfängerinnen geeignet.
Empelde
Sa., 21.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 28,00 €
Martina Domnick
83312R
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Webwerkstatt Springe
für Neuweber und Geübte
Es erwartet Sie eine vollständig eingerichtete Webwerkstatt (gegründet von Anneliese Ketelhake).
Vom Webrahmen bis zum großen
Flachwebstuhl, vom Einziehhaken
bis zum Schärbaum - hier bekommen Sie Einblick in ein altes Handwerk. Für jeden Kenntnisstand gibt
es passende Angebote, die Sie
gerne vorab mit Dora Herrmann
besprechen können: Tel.: 05109565508. Donnerstags von 15 bis 22
Uhr steht Ihnen die Werkstatt zum
selbständigen Arbeiten und Fachsimpeln zur Verfügung. Dora
Herrmann gibt in der Unterrichtszeit
die nötige Anleitung und Hilfestellung, die über den Kenntnisstand
der Gruppe hinausgeht. Materialkosten ab 15 €. Bitte mitbringen:
Schere, Maßband, Papier und
Stifte.
Springe
Do., 12.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
5 Termine, Grundschule am
Ebersberg, Webwerkstatt, MilitschTrachenberg-Str. 8, Gebühr: 45,00 €
Dora Herrmann
83700S
Springe
Do., 19.03.15, 18:00-19:30 Uhr,
5 Termine, Grundschule am
Ebersberg, Webwerkstatt, MilitschTrachenberg-Str. 8, Gebühr: 45,00 €
Dora Herrmann
83701S
Spinnen Weben
Filzen St(r)icken
Häkeln Nähen
Individuell
Intensiv
Kreativ
Werkstattkurse
Gruppenangebote
Kindergeburtstage
I n d e r We r k s t a t t D o r a H e r r m a n n
Tulpenstraße 19 Wennigsen-Bredenbeck
05109 56 55 08 www.dora-herrmann.de
Wir ziehen um!
LØBBINDING
-“Dänische“ Handarbeit
Løbbinding hat sich in Dänemark
zu einer sehr beliebten Handarbeit
entwickelt. Es handelt sich um eine
relativ einfache Technik, die weder
viel Platz noch große Ausrüstung
erfordert. In den letzten Jahren ist
es in Dänemark gelungen, die
Technik wieder zu beleben um
Gebrauchsgegenstände wie
Körbe, Taschen, Krüge und Schalen, produzieren zu können. Am
Freitag werden Sie sich mit der
Technik und den unterschiedlichen
Materialien vertraut machen und
am Samstag können Sie mit Ihrem
Wunsch-Produkt anfangen und gegeben falls zu Hause fertigmachen.
Materialien werden zur Verfügung
gestellt und gemäß eigenem
Verbrauch im Kurs abgerechnet.
Bitte Schere mitbringen.
53
Schmuckfilzen
Mit bunter Merinowolle und feinster
Maulbeerseide entstehen hier
in Nassfilztechnik wunderschöne
Ketten, Anhänger, Broschen, Ringe
u.v.m.. Gestalten Sie so Ihren ganz
individuellen eigenen Schmuck in
einer gemütlichen Runde.
Bitte mitbringen: 1 Plastikschüssel,
1 Plastiktüte, 4 Frotteehandtücher,
1Schöpfkelle und falls vorhanden
eine Automatte aus Gummi.
Materialkosten in Höhe von ca.
6,00 € werden vor Ort bezahlt.
Seelze
Do., 04.06.15, 18:00-20:30 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 11,00 €
Tanja Malorny
83705L
Wennigsen
Fr., 13.03., 17:00-20:15 Uhr u.
Sa., 14.03.15, 09:00-14:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 35,00 €
Anne-Vibeke Christensen 83701W
Barsinghausen
Fr., 08.05., 17:00-20:15 Uhr u.
Sa., 09.05.15, 09:00-14:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 35,00 €
Anne-Vibeke Christensen
83702B
Filzen und Fühlen
Filzen ist ein höchst sinnliches und
kreatives Vergnügen. Von der
lockeren weichen Wollewolke bis
zum festen Zusammenhängenden
Flies gehen wir auf eine Reise, die
auf jedem Abschnitt ihre Besonderheiten hat. Dabei lernen Sie die
Grundtechniken des Filzens und bekommen viele Anregungen für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.
Mögliche Objekte: Tasche, Kissen,
Hut oder Puschen, Dekoobjekte
und Schmuck u.v.m.. Bei Fragen
und speziellen Farbwünschen bitte
mindestens zwei Wochen vorher
anrufen: Dora Herrmann, Tel.:
05109/565508, dora.herrmann@
web.de
Materialkosten ab 5 €. Der Kurs
findet in einer Kleingruppe statt.
Bitte mitbringen: große
Plastikschüssel für den Transport, ein
altes Handtuch sowie einen Imbiss.
Wennigsen
Sa., 14.03.15, 11:00-16:00 Uhr,
ELDORADO, Deisterstr. 13,
Gebühr: 22,50 €
Dora Herrmann
83704W
Roxy, Foto: Martina Bismark
Osterfilzen - Blüten und
Blumen frisch gefilzt
Filzen macht Spaß! In diesem Kurs
können Sie Ihrer Kreativität freien
Lauf lassen und tolle Blumen, Blüten
und „Österliches“ in bunter Merinowolle und mit edlen Maulbeerseiden selbst gestalten. Als
Schmuck oder Deko der absolute
Hingucker! Materialkosten 6 € oder
bei größeren Stücken wird nach
Aufwand mit der Kursleiterin abgerechnet. Bitte mitbringen: 3 FrotteeHandtücher, 1 Plastikschüssel, 1
Schöpfkelle
Gehrden
Mi., 11.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 16,00 €
Tanja Malorny
83815G
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
54
(Oster-)hase oder Teddy
aus Mohair genäht
Geocaching Dosen
bauen
In diesem Kurs fertigen wir gemeinsam einen lustigen (Oster-)hasen
aus hochwertigem Mohair-Material.
Der Hase bekommt vergleichbar
zu einem Teddybären bewegliche
Arme, Beine und einen drehbaren
Kopf. Mit Glasaugen und etwas
Perlgarn wird er zu einem echten
Hingucker. Als Füllung verwenden
wir Synthetik-Wolle. Alternativ kann
auch ein klassischer Teddy ca. 2530 cm aus Mohair gefertigt werden.
Grundkenntnisse im Maschinennähen sind erforderlich. Die Bastelpackung für den Hasen mit allen
notwendigen Materialien incl. Füllmaterial kostet 15 €, für den Bären
ca. 20-25 € je nach Modell.
Eigene Bastelpackungen können
gern mitgebracht werden. Mitzubringen sind außerdem eine Nähmaschine mit Verlängerungskabel
und Nähutensilien (Nähgarn in
braun/beige/gold-Tönen, scharfe
Schere, Bleistift, besonders
ausreichend Stecknadeln.)
Filmdosen waren gestern!
Du bist Geocacher? Du wolltest
schon immer mal deine eigene
besondere Dose bauen? Etwas soll
sich drehen, blinken oder bewegen? Du hast Ideen, aber für die
Umsetzung fehlen dir das know how
oder die nötigen Räumlichkeiten
und Gerätschaften? Dann bist du
hier richtig! Arne Muthmann, besser
bekannt als „Spine1“ vermittelt
Grundlagen sowie Praxis des
Dosenbauens, damit du deiner
Kreativität freien Lauf lassen kannst.
Im ersten Termin werden Wünsche
und Ideen besprochen sowie
Grundlagen gelegt. In den drei
Folgeterminen werden individuelle
Dosen gebaut, die danach
hoffentlich die Cachelandschaft
bereichern werden.
Springe
Fr., 13.03. 10:00-14:30 Uhr u.
Sa., 14.03.15, 17:00-19:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 27,00 €
Martina Bismark
83816S
Handwerken für Frauen
Wie bekommt das Billy-Regal
Standfestigkeit? Welche Arbeiten
kann und darf ich selber machen?
Wann muss der Fachmann ran? In
diesem Kurs wird die Angst vorm
Heimwerken und dem Umgang mit
Werkzeugen genommen. Dazu
werden Handwerkzeugkunde vom
Schraubendreher bis zum Seitenschneider, Elektrowerkzeugkunde
von der Bohrmaschine bis zur
Lamellofräse, Materialkunde von
Papier über Holz bis zu Stahl, Verbundtechniken vom Nagel über
Schrauben/Dübel bis zu Beschlägen besprochen und der praktische Umgang damit vermittelt.
Themenwünsche werden - soweit
möglich-berücksichtigt
Gehrden
Sa., 14.03., 15:00-18:00 Uhr u.
So., 15.03.15, 10:00-13:00 Uhr,
Oberschule Gehrden, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 28,00 €
Berthold Stainert
89001G
Musikcache, Foto: Arne Muthmann
Du & Dein Fahrrad
ein Pflege- und Pannenkurs
Was Sie schon immer über Ihr
Fahrrad wissen wollten...
Wir werden an unseren Fahrrädern
im Rahmen eines gemeinsamen
Frühjahrschecks einfache Wartungsarbeiten durchführen, die
dabei auftretenden typischen Probleme erläutern, nach Möglichkeit
beheben und dabei das eigene
Fahrrad gründlich kennen lernen.
Es werden moderne Fahrradkomponenten vorgestellt und eine
neutrale Kaufberatung gegeben.
Wir arbeiten am Samstag in einer
rustikalen Werkstatt (in Barsinghausen, OT Langreder), bitte
geeignete Kleidung mitbringen.
Für den Praxisteil sind Werkzeuge
und Schmiermittel vorhanden,
Ersatzteile können vor Ort erworben werden. Der Dozent ist Fahrradtechniker und aktives Mitglied
im ADFC, Region Hannover.
Das Seminar findet in den
Osterferien statt!
Barsinghausen
Sa., 11.04.15, 14:00-18:00 Uhr,
Werkstatt Klein, Gebühr: 17,00 €
Martin Klein
59001B
Letter
Do., ab 12.03.15, 18:15-21:30 Uhr,
4 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 56,00 €
Arne Muthmann
82700L
Einführung in die
Funkübertragung
Verständliche Erklärungen zur
Funktionsweise von Radios,
Sendern, Navigationstechniken,
Funkfeldern und wenn noch Zeit ist
Hochspannungszündungen (KFZ),
Licht-Technik, LED über AudioTechnik bis zum Lautsprecher mit
Beispielen. Die in dieser Materie
dominierende Mathematik soll nur
am Rande erwähnt werden. Der
Kurs ist gedacht für Unbedarfte,
EinsteigerInnen, Fortgeschrittene,
Schüler, Studenten und Funkamateure. Auf besondere Themenwünsche der Teilnehmenden wird
soweit möglich eingegangen.
Barsinghausen
Sa., 21.02.15, 10:00-15:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 21,00 €
Berthold Stainert
59002B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Fotografie & Bildbearbeitung
Digitalfotografie
Grundlagen der
Kameratechnik
Grundkurs
Dieser Kurs ist geeignet für TeilnehmerInnen, die ihre Digitalkamera
mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Bridge-, System- oder Spiegelreflexkamera) näher kennenlernen möchten.
Wir setzen uns u.a. mit folgenden
Themen auseinander:
-Wichtige Kameraeinstellungen
(ISO, Bildqualität, Weißabgleich)
-Zusammenhang von Blende und
Verschlusszeit
-Belichtungsautomatiken
-Autofokusfunktionen
Seelze
Mi., 11.03.15, 18:00-21:15 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87081L
Barsinghausen
Di., 03.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87082B
Grundlagen der
Kameratechnik
55
HDR-Technik
Die Digitalfotografie bietet
mit der HDR-Technik die Möglichkeit, detailreiche und brillante
Aufnahmen in besonderen Lichtsituationen zu erstellen. Mit Hilfe
dieser Technik wird der Kontrastumfang der Aufnahmen erhöht (HDR =
High-Dynamic-Range), so dass in
hellen und dunklen Bildbereichen
Motivdetails erhalten bleiben.
Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse der Digitalfotografie
und der digitalen Bildbearbeitung.
Folgende Themen stehen im
Vordergrund:
-Für HDR geeignete Licht- und
Motivsituationen
-Manuelle Kameraeinstellungen
-Praktische Übungen im Rahmen
einer kleinen Exkursion
-Bildbearbeitung mit Photomatix©
bzw. Photoshop©
Bitte zusätzlich mitbringen: Stativ,
Fernauslöser (falls vorhanden),
Kameraüberspielkabel bzw. ein
Kartenlesegerät und einen USBSpeicherstick.
Barsinghausen
Sa., 07.03.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Anne Marquard
87091B
Aufbaukurs
Dieser Kurs ist geeignet für TeilnehmerInnen, die ihre Digitalkamera
mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Bridge-, System- oder
Spiegelreflexkamera) bereits gut
kennen und/oder am Grundkurs
teilgenommen haben.
Wir setzen uns u.a. mit folgenden
Themen auseinander:
-Manuelle Kameraeinstellungen für
besondere Motivsituationen (z.B.
Nacht- und Makroaufnahmen)
-Bildbeurteilung anhand des
Histogramms
-Filter für die Digitalfotografie
-Objektivwahl, -qualitäten
-Erstellung von Belichtungsreihen
für Panorama- oder HDR-Aufn.
Bitte zusätzlich mitbringen: Stativ,
Fernauslöser (falls vorhanden).
Barsinghausen
Di., 24.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87084B
Seelze
Mi., 25.03.15, 18:00-21:15 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87085L
Praktische Übungen
- Frühlingsexkursion
Diese Fotoexkursion ist geeignet für
TeilnehmerInnen, die am Grundbzw. Aufbaukurs teilgenommen
haben und ihre praktischen Kenntnisse vertiefen möchten. Während
eines Spaziergangs im Deister üben
wir die Anwendung der unterschiedlichen Programme und
Kameraeinstellungen in verschiedenen Aufnahmesituationen.
Denken Sie bitte auch an
Getränke und Verpflegung, festes
Schuhwerk, wetterfeste Kleidung
und Regenschutz.
Treffpunkt: 11 Uhr, Parkplatz am
Naturfreundehaus Barsinghausen,
Im Bullerbachtal, Barsinghausen.
Barsinghausen
So., 12.04.15, 11:00-15:30 Uhr, VHS,
Calenberger Land, Gebühr: 28,00 €
Anne Marquard
87153B
Digitalfotos auf den PC
übertragen
Sie möchten Ihre Fotos endlich
allein von Ihrer Digitalkamera auf
Ihren Computer übertragen können? Dann bringen Sie Ihre Kamera
mit den Fotos und (wenn vorhanden) einem Übertragungskabel
bzw. einem Kartenlesegerät zu diesem Kurs mit. Wir werden gemeinsam die verschiedenen Methoden
üben, mit denen Sie sicher zum Ziel
kommen.
Voraussetzungen: Windows
Grundlagen
Barsinghausen
Di., 17.03.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87096B
Barsinghausen
Do., 21.05.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87095B
Foto: F. Pristin
Für die markierten Kurse gilt:
Bitte mitbringen: eine Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die
Gebrauchsanweisung, leere
Speicherkarten und aufgeladene
Ersatzbatterien.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Fotografie & Bildbearbeitung
56
Picasa, die kostenfreie
Bildverwaltungs- und
Bearbeitungssoftware
Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie
mit dem kostenlosen Picasa Ihre
Fotos ganz einfach von der Kamera
auf den PC übertragen und gleichzeitig richtig einsortieren. Danach
können Sie Bilder aus verschiedenen Ordnern mit der Fotoablage
sehr komfortabel zusammenstellen
und als DIA-Show präsentieren,
ausdrucken, per E-Mail versenden,
in einer Collage zusammensetzen
oder für weitere Bearbeitungszwecke (z. B. ein Fotobuch) in einen
neuen Ordner kopieren lassen. Es
gibt zahlreiche Bildbearbeitungsfunktionen von der klassischen
Entfernung roter Augen bis hin
zur Verwandlung ihres Fotos in
eine Bleistiftzeichnung. Neben
der praktischen Arbeit werden wir
Picasa auch an Ihre persönlichen
Bedürfnisse anpassen und Risiken
eindämmen, damit Ihre Fotos und
persönlichen Daten nicht ungewollt
im Internet landen. Bringen Sie Ihre
Digitalkamera mit Anschlusskabel
bzw. Ihre Speicherkarte oder einen
anderen Datenträger mit Fotos mit
sowie eine USB-Stick. Die Software
erhalten Sie im Unterricht.
Barsinghausen
Mo., 20.04., Mi., 22.04., Fr., 24.04.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87105B
Barsinghausen
Mo., 22.06., Di., 23.06., Mi., 24.06.15,
jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87106B
Fotobücher und -Kalender
Fotos per E-Mail versenden
Das kommt als Geschenk immer
gut an: ein selbst gestaltetes Fotobuch oder ein Kalender mit eigenen Aufnahmen. Aber auch als
schöne Erinnerung für Sie selbst sind
Fotobücher eine wunderbare
Möglichkeit, Ereignisse festzuhalten.
Damit es auch wirklich klappt,
bekommen Sie in diesem Kurs die
notwendige Hilfe beim Finden des
richtigen Fotodienstes, Fotos
zusammenstellen, Installieren
der notwendigen Software, der
Softwarebedienung und dem
Bestellen des fertigen Produktes.
Bringen Sie Ihre eigenen Fotos und
einen USB-Stick mit! Denn wir wollen
im Unterricht an Ihren eigenen
Projekten arbeiten, die Sie zuhause
am eigenen PC vervollständigen
können. Z. T. erhalten Sie Material
diverser Fotodienste kostenlos
ausgehändigt. Voraussetzungen:
Windows-Grundlagen
Wer Fotos als Anlage mit einer
E-Mail versenden möchte, muss auf
die Dateigröße achten. Die E-MailAnbieter erlauben den Versand
einer E-Mail nur bis zu einer bestimmten Größe. Deshalb ist es sinnvoll,
die Fotos vor dem Versand zu verkleinern. Dazu gibt es verschiedene
Möglichkeiten, die in diesem Kurs
vorgestellt werden. Die kostenlosen
Programme, die wir im Unterricht
dabei einsetzen, können sich die
Teilnehmer auf einem USBSpeicherstick mitnehmen oder aus
dem Internet herunterladen.
Voraussetzungen: E-Mail
Grundlagen
Barsinghausen
Di., 17.02., Di., 24.02., Di., 03.03.15,
jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87100B
Springe
Di., 17.03. und Di., 24.03.15, jeweils
18:15-21:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 36,00 €
Jan Mundhenk
87101S
Barsinghausen
Di., 07.07., Do., 09.07., Do., 16.07.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87099B
Barsinghausen
Do., 19.03.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87098B
Barsinghausen
Fr., 22.05.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87097B
Digitalfotos auf den PC
übertragen und mit Photoshop Elements bearbeiten
Haben Sie einen gut gehüteten
Schatz von Digitalfotos auf den
Speicherkarten Ihrer Kamera
und möchten nun loslegen? In
diesem Kurs lernen Sie die Fotos
zu übertragen und anschließend
die Fotos ein wenig aufzubessern.
Wenn Sie anschließend noch
detaillierter einsteigen möchten,
empfehlen wir „ Bilder bearbeiten
mit Photoshop Elements“.
Springe
So., 31.05. u. So., 07.06.15,
10:00-15:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 68,00 €
Jan Mundhenk
87203S
Hannover Marathon, Foto: Ilona Schelle
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Fotografie & Bildbearbeitung
57
Bildbearbeitung mit
Photoshop Elements
Kreative Fotocollagen mit
Gimp
Workshop „Kreative
digitale Fotografie“
Sie sind mit Ihren digitalen Bildern
unzufrieden? In diesem Kurs lernen
Sie - nach einer Einführung in die
Grundlagen - die verschiedenen
Werkzeuge und Möglichkteiten von
Photoshop Element kennen. Ob
Kratzer oder „rote Augen“ entfernen, den Himmel blau färben, verwaschene Farben auffrischen, ja
sogar unterbelichtete Bilder sind
manchmal noch zu retten! Außerdem können wir Fotomontagen,
Bildkomposotionen aus mehren
Bildern zur Herstellung von Panoramabildern und Collagen anfertigen. Teilnahmevoraussetzungen:
Kenntnisse in Grafik- oder Bildbearbeitung sind nicht nötig. Sie
sollten aber schon mit Windows
gearbeitet haben. Eigene Bilder zur
Bearbeitung dürfen mitgebracht
werden.
Ein Kurs in Kooperation mit dem
Kunstverein Barsinghausen e.V. (s.
auch die Programmbeschreibung
„drinnen und draußen“): Sie erlernen die Technik der Fotocollage
und der Bearbeitung eingescannter
Grafiken am Beispiel einer kreativen
Aufgabe des Kunstvereins: Selbst
aufgenommene oder fremde Fotos
von Kunstwerken werden mit eigenen oder fremden Zeichnungen
collagiert und so zu selbstständigen
kreativen Schöpfungen. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung
öffentlich präsentiert. Folgende
Methoden kommen vor allem zur
Anwendung: Ausrichten und Zuschneiden von Fotos, Farbkorrekturen, Retuschen, Umgang mit
Effektfiltern, Ebenen und Transparenz. Die Software erhalten Sie auf
Wunsch im Unterricht. Bringen Sie
dazu Ihre Digitalkamera und einen
USB-Speicher-Stick mit.
Teilnahmevoraussetzungen: Kenntnisse in Grafik- oder Bildbearbeitung sind nicht nötig. Sie sollten
aber schon mit einem Schreibprogramm gearbeitet haben. Eigene
Fotos können zur Bearbeitung
mitgebracht werden.
Von der Aufnahme bis zur Ausgabe
Dieses Einführungswochenende ist
für TeilnehmerInnen mit fotografischem Grundwissen und EDVErfahrungen geeignet. Ziel ist das
bewusstere Sehen (lernen) als Weg
zu ausdrucksstärkeren Bilder. Wir
setzen uns dazu mit folgenden
Themen auseinander:
-Motivation zur Fotografie
-Auffrischung des notwendigsten
fotografischen Basiswissens und
grundsätzliche Aspekte der Bild bearbeitung mit Adobe
Photoshop® …
-Bildentstehung im Kopf, fotogra fisches Auge, Lichtsituationen,
Bildgestaltung, Bildwirkung …
-Einzelbild, Bildstrecken,
Fotoprojekte
-Farb- und Schwarzweiß-Fotografie
-Präsentationsmöglichkeiten:
Album, Kalender, Fotobuch,
audiovisuelle Fotoshow …
-Notwendiges Fotoequipment.
Schwerpunkt dieses Workshops ist
das Fotografieren einer themenorientierten Bildstrecke
(-geschichte) im Rahmen einer
Foto-Exkursion, die wir anschließend
ausführlich besprechen.
Bitte mitbringen: Interesse und
Freude an der kreativen Fotografie;
eine Digitalkamera mit manuellen
Einstellungsmöglichkeiten sowie
die Kamera-Gebrauchsanweisung,
Kameraüberspielkabel oder ein
passendes Kartenlesegerät und
einen mind. 4 GB USB Stick, soweit
vorhanden: Wechselobjektive,
Blitzgerät, Stativ, leere Speicherkarten und aufgeladene Ersatzbatterien. Eine Möglichkeit zum
Weitermachen sind die monatlichen Fototreffs „Kreative digitale
Fotografie“ (siehe Kurs: 151-87152).
Barsinghausen
Sa., 21.02. und Sa., 28.02.15,
10:00-16:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 79,00 €
Jan Mundhenk
87202S
Springe
Mi., 15.04., Do., 16.04., Fr., 17.04.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 63,00 €
Irene Heidrich
87201S
Barsinghausen
Di., 14.04., Di., 21.04., Di., 28.04.,
Di., 12.05.15, jeweils 17:30-20:00 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 63,00 €
Jürgen Beisner
87109B
"drinnen und draußen"
Ein Begleitprogramm des Kunstvereins Barsinghausen
zu seinen Ausstellungen 2015
in Kooperation mit der VHS Calenberger Land
"menschen : formen": unter diesem Motto steht das
Jahresprogramm 2015 des Kunstvereins Barsinghausen
e.V. Das zugehörige Begleitprogramm heißt: "drinnen und draußen".
Der Kunstverein lädt Sie ein, Kunstwerke zu fotografieren, entweder drinnen in
seinen Ausstellung im "Raum für Kunst" oder an bestimmten Projekttagen draußen
in der Barsinghäuser Fußgängerzone. Außerdem will er Barsinghäuserinnen und
Barsinghäuser zu flotten Zeichnungen animieren; wie er das macht, wird noch
nicht verraten.
Von den Teilnehmern des VHS-Kurses "Kreative Fotocollagen" (s. u. die Kursankündigung) werden die eingereichten Fotos und die entstandenen Zeichnungen
effektvoll miteinander verbunden, so dass eigenständige kleine Werke entstehen.
Wollten Sie nicht schon immer mal lernen, wie man Fotos bearbeitet und collagiert?
Sie können sich an "drinnen und draußen" mit einem Foto und/oder einer Zeichnung beteiligen und/oder auch am Kurs "Kreative Fotocollage" teilnehmen. Am
Ende werden die Ergebnisse öffentlich präsentiert. Außerdem: Die beste Fotografie, die beste Zeichnung und die beste Collage werden je mit einem kleinen
Kunstwerk aus den Ausstellungen des Kunstvereins prämiert.
Seelze
Sa., 18.04. und So., 19.04.15, jeweils
09:30-16:15 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 72,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87151L
Barsinghausen
Sa., 21.03. und Sa., 28.03.15,
jeweils 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87150B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
58
Fototreffs „Kreative digitale
Fotografie“
Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse der digitalen Fotografie, die Bereitschaft mit einem
Bildbearbeitungsprogramm zu arbeiten sowie Computer-Grundwissen. Ziel ist die Verbesserung der
eigenen fotografischen Wahrnehmung und Ausdrucksmöglichkeiten.
Im Vordergrund stehen dabei
folgende Themen:
- Besprechen von Einzelbildern,
Bilderstrecken, Fotoprojekten …
-Erfahrungsaustausch über
aktuelle Themen der Fotografie …
-Klärung von fotografischen
Fragen aus dem Teilnehmerkreis
-Von Zeit zu Zeit Auswahl von
Einzelbildern oder einer Bilderge schichte und deren Präsentation
auf der Webseite der VHS Calen berger Land „Bildergalerie des
Fototreffs“
-Planung, Realisierung und Vor stellung fotografischer Projekte:
Exkursionen, Kalender, Foto bücher, AV-Shows, Jahresaus stellungen … .
Bitte mitbringen: Vor allem Interesse
und Freude an der Fotografie sowie
ein aktives Mitwirken in den Fototreffs; einen USB Stick mit einer Auswahl von mindestens 5 repräsentativen Bilddateien oder einer
Bilderserie aus dem eigenen
Portfolio.
Fototeam:
Ilona Schelle, Reisefotografie
Anne Marquard, Naturfotografie.
Seelze
Mi., 18.02., Mi., 18.03., Mi., 22.04.,
Mi., 27.05., Mi., 24.06.15, jeweils
18:15-20:30 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 62,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87152L
Fotografie & Bildbearbeitung
Fotoexkursion
Sportfotografie beim
„Wasserstadt-Triathlon“
Dieser Wettkampf in drei Disziplinen
mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten macht Freude an der Sportfotografie. Emotionale Momente
und Begegnungen eröffnen viele
fotografische Möglichkeiten.
Schwerpunkt dieser Fotoexkursion
ist das Training mit der eigenen
Kamera. Ziel ist das Entdecken der
Motive und sie wirkungsvoll in Szene
zu setzen. Wir beschäftigen uns
theoretisch und praktisch mit
folgenden Themen:
-Kameraeinstellungen
-Bildgestaltung, Bildwirkung,
Lichtsituationen
-Besonderheiten bei
Sportaufnahmen
Nach einer theoretischen Einführung fotografieren wir am Wettkampfort: Zum Schleusengrund in
Hannover-Limmer.
Bitte mitbringen: Vor allem Interesse
und Freude an der kreativen Fotografie, eine Digitalkamera mit
manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die Kamera-Gebrauchsanweisung und Regenschutz, soweit vorhanden: EinbeinStativ, Wechselobjektive, Pol- und
Graufilter, leere Speicherkarten,
aufgeladene Ersatzbatterien.
Fototeam:
Ilona Schelle, Reisefotografie
Anne Marquard, Naturfotografie
Seelze
Sa., 06.06.15, 11:00-17:00 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 38,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87156L
Frühlingslicht, Foto: Anne Marquard
Fotoexkursion - Nah- und
Makrofotografie
Die zauberhafte Frühsommerblüte
im ausgesuchten Privatgarten des
Ehepaars Pristin entfaltet aus der
Nähe betrachtet ihre faszinierende
Schönheit. Schwerpunkt dieser
Fotoexkursion ist es, die verschiedenen Kamerafunktionen für Nahaufnahmen einzusetzen und den
fotografischen Blick zu entwickeln.
Wir setzen uns theoretisch und
praktisch dazu mit folgenden
Themen auseinander:
-Technische Voraussetzungen und
Ausrüstung für Nah- und
Makroaufnahmen
-Zusammenspiel von Verschlusszeit,
Blende und Belichtung
-Bildaufbau, Bildgestaltung,
Lichtsituationen …
Nach einer theoretischen Einführung fotografieren wir im reizvollen
Garten des Ehepaars Pristin in Groß
Munzel unter individueller Anleitung.
Bitte mitbringen: Vor allem Interesse
und Freude an der kreativen Fotografie, eine digitale Bridge-,
System- oder Spiegelreflexkamera
mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die KameraGebrauchsanweisung und Regenschutz, soweit vorhanden: Wechselobjektive, Makroobjektiv, Zwischenringe, Nahlinsen, Stativ, Fernauslöser, Reflektoren, leere Speicherkarten, aufgeladene Ersatzbatterien.
Fototeam:
Ilona Schelle, Reisefotografie
Anne Marquard, Naturfotografie
Barsinghausen
So., 14.06.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Anne Marquard
87154B
59
Pädagogische Leitung
NOITARGETNI & HCSTUED
7 Millionen Menschen in Deutschland gelten als funktionale Analphabeten, d.h. diese Personen
haben in der Schule Lesen und
Schreiben gelernt, aber sie waren
aus vielerlei Gründen nicht in der
Lage, trotz oft vorhandener Schulabschlüsse das Erlernte beizubehalten. Die Volkshochschulen sehen es
als eine vordringliche Aufgabe an,
entsprechende Bildungsangebote
anzubieten - also z.B. mit Alphabetisierungskursen für Deutsche
den Anspruch auf Grundbildung zu
erfüllen.
Auf der Grundlage der Prinzipien
der Volkshochschulen – Offenheit,
Pluralität, Internationalität, Mehrsprachigkeit sowie der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen
Kulturen - übernehmen wir seit
langem zentrale Integrationsaufgaben in der und für die Kommune.
Angesichts der öffentlichen Debatte um Integration und Einwanderung beziehen wir deutlich Position: Wir verstehen uns als Ort der
interkulturellen Verständigung und
als Vorreiter für Integration.
Fast die Hälfte der Unterrichtsstunden im Sprachenangebot entfallen auf Deutsch als Fremd- und
Zweitsprache. Dies verdeutlicht die
wachsende Nachfrage bei Menschen mit Migrationshintergrund.
Volkshochschulen sind damit der
größte Partner des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge
(BAMF) bei der Durchführung der
Integrationskurse. Auch über die
Integrationskurse hinaus werden
weiterführende Kurse angeboten,
die Menschen mit Migrationshintergrund zur Weiterbildung einladen
und deren Interesse an sozialer,
kultureller und wirtschaftlicher Integration unterstützen.
DEUTSCH & INTEGRATION
Alphabetisierung und
Grundbildung
Integration
Programmbereich
„Deutsch & Integration“
Birgit Schwier-Fuchs Tel.: 05105/5216-33
birgit.schwier-fuchs@vhs-cl.de
Grundbildung:
Lesen und Schreiben
Seite 60
Integrationskurse
Seite 60
Zertifikat Deutsch
Seite 62
Einbürgerungstest
Seite 62
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
60
Deutsch, Integration & Grundbildung
Integrationskurse
Die VHS Calenberger Land führt im
Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Integrationskurse durch. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesamtes für Migration
und Flüchtlinge (BAMF) unter
www.bamf.de. Alle Integrationskurse sind nach dem Gemeinsamen
Europäischen Referenzrahmen (GER) mit den Niveaustufen A1 bis B1
konzipiert. Wir bieten zwei verschiedene Integrationskurse an:
Grundbildung: Lesen und
Schreiben
Neuere Studien belegen, dass ca.
7,5 Millionen Menschen in Deutschland funktionale Analphabeten
sind - d.h. sie haben zwar am Leseund Schreibunterricht in der Schule
teilgenommen, sind aber nicht
in der Lage, eigenständig Texte
zu schreiben oder zu lesen. Umso
wichtiger ist die Unterstützung und
Hilfe dieser Menschen. Die VHS
bietet regelmäßig Kurse an
verschiedenen Standorten an.
Weitere Informationen bei der VHS,
Birgit Schwier-Fuchs, Tel.: 05105
5216 33
Lesen und Schreiben von
Anfang an
für alle, deren Muttersprache
Deutsch ist.
Barsinghausen
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Beginn: 02.03.15, montags und
donnerstags,17:00-19:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38
Gebühr: 90,00 €
790100
Springe
Beginn: 02.03.15, montags und
donnerstags,17:00-19:15 Uhr,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 90,00 €
790110
1.Integrationskurs (660 Unterrichtsstunden)
Dieser Kurs hat 600 Unterrichtsstunden Deutsch und führt zum
Deutschtest für Zuwanderer (Niveau B1/DTZ). Anschließend findet der
sog. Orientierungskurs mit 60 Unterrichtsstunden statt, der über die jün gere deutsche Geschichte, Kultur und Gesellschaft sowie über die
Rechten und Pflichten informiert. Der Orientierungskurs endet mit dem
Test „Leben in Deutschland“.
Wer kann teilnehmen?
Zugewanderte Personen, die in Deutschland langfristig leben und
arbeiten wollen und über die entsprechenden Aufenthaltstitel verfügen
sowie deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund. Sie können
die lateinische Schrift lesen und schreiben. Nähere Informationen in der
Anmeldung und Beratung.
2.Integrationskurs mit Alphabetisierung (960 Unterrichtsstunden)
Dieser Kurs hat 900 Unterrichtsstunden und vermittelt das Lesen und
Schreiben der lateinischen Schrift (in deutscher Sprache). Auch hier ist
die Teilnahme am Deutschtest für Zuwanderer B1 möglich. Anschließend
findet der Orientierungskurs (60 Unterrichtsstunden) mit dem Test „Leben
in Deutschland“ statt.
Wer kann an Alphabetisierungskursen teilnehmen?
Zugewanderte Personen und deutsche Staatsangehörige mit
Migrationshintergrund, die in Deutschland langfristig leben und arbeiten
wollen. Sie können die lateinische Schrift nicht lesen und nicht
schreiben.
Welche Tests und Prüfungen machen Sie?
Die Integrationskurse schließen mit dem Deutsch-Test für Zuwanderer
(DTZ) A2-B1 ab (entsprechend Prüfungsergebnis). Der Orientierungskurs
endet mit dem Test Leben in Deutschland. DTZ mit B1-Abschluss und
Leben in Deutschland werden für die Beantragung der deutschen
Staatsbürgerschaft benötigt.
Was kosten Integrationskurse?
Wenn Sie Deutsch lernen wollen, erhalten Sie eine finanzielle Unter stützung, die wir für Sie beantragen. (Bei SGB-II oder SGB-III –Bezug ist
die Teilnahme kostenlos).
Anmeldung und Beratung
Vor der Teilnahme ist eine persönliche Anmeldung und Beratung
erforderlich. Hier bekommen Sie alle wichtigen Informationen, auch
über Kosten, Beginn und Dauer der Integrationskurse.
Bitte bringen Sie folgende Dokumente (Originale) mit:
•
Pass
•
Aufenthaltstitel (von der Ausländerbehörde)
•
Arbeitslosengeld-II-Bescheid (vom Jobcenter)
•
Eingliederungsvereinbarung (vom Jobcenter)
•
Meldebescheinigung (Rathaus oder Bürgerbüro) für Personen aus
der EU
Bitte vereinbaren Sie einen Termin in einer unserer Geschäftsstellen:
-Barsinghausen, Tel.: 05105-5216-20
-Seelze, Tel.: 0511-400498-10
-Springe, Tel.: 05041 9700-18
-Wennigsen, Tel.: 05103-5030-21
-Ronnenberg-Empelde, Tel.: 0511-946499-40
-Gehrden, Tel.: 05108-9189-11
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Deutsch & Integration
61
A2.2
Springe
Beginn: 23.02.15, montags und
mittwochs, 17:30-20:00 Uhr,
14 Termine, Gebühr: 126,00 €
Birgit Ripka
715003
Deutsch als Fremdsprache
Stufe A1 - Was lernen Sie?
Inhalt: einfache und kurze Sätze
sprechen, verstehen und schreiben:
z.B. sich vorstellen, fragen, buchstabieren, Uhrzeiten benennen,
von der Familie sprechen, über das
Wetter, den Wohnort, Jahreszeiten
u.Ä. Lehrwerk wird im Kurs bekannt
gegeben.
A1
Seelze
Beginn: 23.02.15, montags und
mittwochs, 17:30-20:00 Uhr,
14 Termine, Gebühr: 126,00 €
714001
Wennigsen
Beginn: 23.02.15, montags und
mittwochs, 17:30-20:00 Uhr,
14 Termine, Gebühr: 126,00 €
716001
Stufe A2: Was lernen Sie?
In einfachen Sätzen über den
Alltag sprechen und schreiben
und die Hauptpunkte in längeren
Gesprächen verstehen; einfache
Briefe schreiben.
Lehrwerk wird im Kurs bekannt
gegeben.
Stufe B1: Was lernen Sie?
Sie können die meisten
Alltagssituationen sprachlich
bewältigen und sich über
vertraute Themen und persönliche
Interessengebiete in einfachen
zusammenhängenden Sätzen
mündlich und schriftlich äußern.
Lehrwerk wird im Kurs bekannt
gegeben.
B1
Bildungsurlaub
Deutsch intensiv B1 in 40 Stunden
Voraussetzung: A2/B1-Niveau
Inhalt des Kurses: Vorbereitung auf
die Zertifikatsprüfung B1 in Hörverstehen, Leseverstehen, Texte schreiben (besonders Briefe), mündliche
Kommunikation. Der Kurs ist auch
als Wiederholungsmöglichkeit von
Grammatik und Wortschatz auf B1Niveau konzipiert.
Abmeldeschluss: 29.09.2015
Stufe B2: Was lernen Sie?
Sie können spontan und flüssig
sprechen und längere Redebeiträge und Argumentationen verstehen. Artikel und literarische
Texte werden verstanden und
können mündlich und schriftlich
wiedergegeben, beschrieben und
diskutiert werden.
Deutsch als Fremdsprache
B2
Das Lehrwerk wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Voraussetzung: B1-Niveau, gute /
sehr gute Grundkenntnisse
Der mündliche Ausdruck und
der Wortschatz werden auf B2Niveau gefestigt und erweitert.
Grammatische Schwerpunkte
sind Verbkonjugation in allen
Zeiten, Nebensätze sowie
Adjektivdeklination.
Barsinghausen
Beginn: 23.02.15, montags und
mittwochs, 17:30-20:00 Uhr,
14 Termine, Gebühr: 126,00 €
716007
Seelze
26.10.-30.10.15, Montag bis Freitag,
08:30-17:00 Uhr, Gebühr: 160,00 €
Heike Strobel
152-714006
A2
Gehrden
Beginn: 23.02.15, montags und
mittwochs, 17:30-20:00 Uhr,
14 Termine, Gebühr: 126,00 €
Beate Bause
712002
VHS Sommerfest 2014, Foto: Sebastian Moock
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Deutsch, Integration & Grundbildung
62
Tests und Prüfungen für die Einbürgerung
Für die Beantragung der deutschen Staatsbürgerschaft benötigen Sie
den Nachweis deutscher Sprachkenntnisse durch das Zertifikat B1/DTZ
und durch den Test Leben in Deutschland / Einbürgerungstest. Wir führen
diese Tests und Prüfungen mehrfach im Jahr durch. Rufen Sie uns an, wir
beraten Sie gern!
Foto: Fotolia
Zertifikat B1 Deutsch
Einbürgerungstest
Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme ist der Besuch des
Vorbereitungstages am 05.06.15
Hier werden die Prüfung und
Prüfungsbeispiele vorgestellt.
Am 12.06.15 findet dann die
Prüfung statt: vormittags die
schriftliche, ab Mittag die
mündliche Prüfung.
Anmeldeschluss: 30.04.15
Bei der Anmeldung bitte Pass/
Ausweis mitbringen. Die Anmeldung ist gültig, wenn die Gebühr in
Höhe von 25 € bar bezahlt wird.
Anmeldeschluss: 24.04.2015
Test: 28.05.15, 16:00-17:00 Uhr
Barsinghausen
05.06. u. 12.06.15, Beginn 09:30 Uhr,
Ende ca. 15:30 Uhr VHS,
Langenäcker 38 Gebühr: 140,00 €
712011
Gehrden
Gebühr: 25,00 €
712010
Unser Deutsch-Kurs-Angebot passt
nicht?
Wir bieten
- Einzelunterricht
- Feste Kleingruppen
- Firmenkurse in Ihren oder unseren
Räumen
Weitere Informationen: Birgit
Schwier-Fuchs, 05105 521633 oder
birgit.schwier-fuchs@vhs-cl.de
Für Arbeitende in
Pflegeberufen:
B2 Deutsch für die Pflege
Voraussetzung: B1-Niveau, gute /
sehr gute Grundkenntnisse
Inhalte des Kurses:
-Erfolgreich kommunizieren mit
Patienten, Ärzten, Kollegen und
Angehörigen
-Verstehen von Dienstanweisun gen, Pflegeanamnesen und
Dialogen rund um die Pflege
-Anfertigen von Pflegedokumentationen
-Rezeptive und produktive
Kommunikation in Krankenhaus und Altenpflege
Barsinghausen
Beginn: 25.02.15, mittwochs und
donnerstags, 17:30-20:00 Uhr,
14 Termine, Gebühr: 168,00 €
Christine Mahnke
716008
Plenarsaal/Bundestag, Foto: VHS
63
Programmbereich
„Sprachen unserer Welt“
Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer
erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz ermöglicht
es den Menschen, ihre beruflichen
Ziele zu verfolgen und unabhängig
zu bleiben. Sprachkurse vermitteln
ein interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für
andere Kulturen.
Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf
und Gesellschaft. Integration zu
fördern ist ein zentraler Bestandteil
des gesellschaftlichen Auftrags der
Volkshochschule.
TLEW RERESNU NEHCARPS
In der Welt zu Hause
Zur europaweiten Vergleichbarkeit
der Sprachkenntnisse setzen die
Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen
für Sprachen (GER) in Kursplanung,
Sprachberatung und Unterricht ein.
Der GER beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen
Niveaustufen und steht für einen
kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht.
SPRACHEN UNSERER WELT
Pädagogische Leitung
Frauke Voskuhl
Tel.: 05105/5216-11
frauke.voskuhl@vhs-cl.de
Referenzrahmen
Seite 64
Englisch
Seite 65
Französisch
Seite 74
Italienisch
Seite 77
Spanisch
Seite 80
Portugiesisch
Seite 83
Niederländisch
Seite 83
Dänisch
Seite 84
Polnisch
Seite 84
Russisch
Seite 85
Chinesisch
Seite 85
Japanisch
Seite 85
Türkisch
Seite 86
Arabisch
Seite 86
Latein
Seite 86
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
64
Sprachen unserer Welt
Es werden sechs Niveaustufen (A1 bis C2) definiert, die in dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen charakterisiert und hier zusammengefasst
dargestellt sind.
Stufen
Lernziel
A1
Ich kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit
sind zu helfen. Ich kann sagen wer ich bin und wo ich
wohne. Ich kann Auskünfte einholen, wie z.B. nach dem
Weg fragen, und einfache Fragen beantworten.
A2
Ich kann einzelne Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke
über Bereiche verstehen, die mich unmittelbar betreffen.
Ich kann in einfachen, routinemäßigen Situationen über
vertraute Themen und Tätigkeiten (z.B. Informationen zu
Person und Familie, Einkaufen, Arbeit, die nähere Umgebung) Informationen austauschen.
B1
Ich kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird, und mich verständigen,
wenn es um vertraute Dinge des Alltags wie Familie, Freizeit, Arbeit und Reisen geht. Ich kann mich einfach und
zusammenhängend zu vertrauten Themen und persönlichen Interessensgebieten äußern. Ich kann auf Reisen im
Sprachgebiet die meisten Situationen bewältigen.
B2
Ich kann mich so spontan und fließend verständigen, dass
ein normales Gespräch mit einem Muttersprachler recht
gut möglich ist. Ich kann die Hauptinhalte komplexer Texte verstehen. Ich kann mich klar und detailliert zu einem
breiten Themenspektrum ausdrücken, einen Standpunkt
zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.
C1
Ich kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer
Texte verstehen. Ich kann mich spontan und fließend
ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten
suchen zu müssen. Ich kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und
Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Ich kann mich
klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern.
C2
Ich kann praktisch alles, was ich höre oder lese mühelos
verstehen. Ich kann Informationen aus verschiedenen
schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen
und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Ich kann mich
spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei
komplexen Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen
deutlich machen.
Grundstufe
„Basic User“ mit
Grundkenntnissen
Mittelstufe
„Independent User“ mit
guten Sprachkenntnissen
Oberstufe
„Competent User“ mit
sehr guten bis nahezu
muttersprachlichen
Kenntnissen
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
65
Englisch A1.1
von Anfang an
Programmbereichsleitung
Frauke Voskuhl
Tel.: 05105 / 5216-11
E-Mail: frauke.voskuhl@vhs-cl.de
Es werden keine Englischkenntnisse
vorausgesetzt. Die Lehrbücher werden am ersten Termin vorgestellt.
Sprachberatung
Englisch
Empelde
VHS, Stille Str. 8 a,
Mo., 26.01.15, 17:00-19:00 Uhr
Barsinghausen
VHS, Langenäcker 38,
Di., 27.01.15, 17:00-19:15 Uhr
Wennigsen
VHS, Im Lindenfelde 2,
Di., 03.02.15, 17:00-19:00 Uhr
Letter
VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Mi., 04.02.15, 17:00-18:30 Uhr
Springe
VHS, Bahnhofstr. 38,
Do., 29.01.15, 17:00-19:00 Uhr
Gehrden
VHS, Nedderntor 15,
Do., 05.02.15, 17:00-19:00 Uhr
Französisch
Barsinghausen
VHS, Langenäcker 38,
Di., 27.01.15, 17:00-19:15 Uhr
Letter
VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Mi., 04.02.15, 17:00-18:30 Uhr
Springe
VHS, Bahnhofstr. 38,
Do., 29.01.15, 17:00-19:00 Uhr
Englisch
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Englisch A1
Die Stufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können am Ende der Grundstufe
vertraute alltägliche Ausdrücke
und ganz einfache Sätze, z.B.
kurze einfache Anweisungen,
verstehen, wenn sehr deutlich und
langsam gesprochen wird.
Näheres siehe Seite 64
Spanisch
Barsinghausen
VHS, Langenäcker 38,
Di., 27.01.15, 17:00-19:15 Uhr
Wennigsen
Di., ab 17.02.15, 19:15-20:45 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 60,00 €
Catherine Hodgson
72111W
Springe
Mi., ab 06.05.15, 18:30-20:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 60,00 €
Polina Stock-Kurka
72112S
Geringe Vorkenntnisse werden
vorausgesetzt.
Barsinghausen
Di., ab 10.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Edith Senne
72113B
Englisch A1.2
Great! A1, Lehr-/Arbeitsbuch,
Klett-Verlag
ab Unit 3
Barsinghausen
Do., ab 15.01.15, 09:00-10:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 60,00 €
Ulrike Wildhagen
72120B
ab Unit 4
Wennigsen
Di., ab 17.02.15, 17:30-19:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 60,00 €
Catherine Hodgson
72124W
Italienisch
Gehrden
VHS, Nedderntor 15,
Do., 05.02.15, 17:00-19:00 Uhr
English Next, aktualisierte Ausgabe,
A1, Hueber Verlag
Empelde
VHS, Stille Str. 8 a,
Mo., 26.01.15, 17:00-19:00 Uhr
Bitte nutzen Sie den Sprachtest.
Diesen finden Sie auf unserer
Homepage www.vhs-cl.de.
Bringen Sie das Ergebnis (auf
der letzten Seite wird eine
Einstufungsempfehlung gegeben)
bitte zur Sprachberatung mit.
Eine Anmeldung wird empfohlen,
um längere Wartezeiten zu
vermeiden.
Empelde
Mo., ab 09.02.15, 18:00-20:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 90,00 €
Marianne Klaproth
72108R
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
ab Unit 4
Springe
Mi., ab 11.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Doris Westermann-Nuttall
72121S
ab Unit 5
Springe
Mi., ab 11.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Patricia Ackermann
72123S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
66
Sprachen unserer Welt
Englisch A1.3
English Next, aktualisierte Ausgabe,
A1, Hueber Verlag,
ab Unit 8
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 15:00-16:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Lynda Hellmold
72131G
Englisch A1.4
English Next, aktualisierte Ausgabe,
A1, Hueber Verlag, ab Unit 9
Barsinghausen
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
13 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 78,00 €
Edith Wester-Ebbinghaus
72141B
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, Oberschule, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 90,00 €
Melanie Kuhnt
72141G
Empelde
Di., ab 10.02.15, 10:00-11:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 90,00 €
Margrit Jankowski
72142R
Neue Dozenten stellen
sich vor:
Garry Marshall was born in Sydney,
Australia, lives in the Deister and has
been teaching English to people
of all ages and abilities since 2003.
He believes that teaching is about
staying open to learning. „A student‘s
progress is the teacher‘s reward.“
Catherine Hodgson
English native speaker with a degree
in Modern Languages (German and
French). 54 years old, living and
working in Germany since 1983.
Extensive experience of teaching
English in adult education. „I work
hard and with enthusiasm in the field
of further education. I really enjoy
teaching people about the language
and culture of my home country.“
Latif Al-hadad
I am 49 years old and was born in
Kenya. I have lived in London since
i was 7 years old.I have worked in
the travel industry for over 15 years
travelling to many places. I have been
living in Germany since 2008.
London, Foto: VHS
Englisch A1
für Reise und Alltag
Englisch A1 Refresher
Ihre Kenntnisse, ca. 2-3 VHS Kurse
oder länger zurückliegende Schulkenntnisse, können Sie in diesen
Kursen auffrischen. Dabei wird vor
allem das aktive Sprechen gefördert. Sie lernen, wie Sie in Englisch die ersten sozialen Kontakte
herstellen, z.B. auf einer Auslandsreise oder wenn Sie ausländische
Gäste zu Besuch haben. Sie lernen
auch, wie Sie in einem Hotel,
Restaurant oder Geschäften gewünschte Produkte oder Dienstleistungen erfragen und kaufen
können.
Great! A1, Lehr- und Arbeitsbuch,
Klett-Verlag
Seelze
Mo., ab 02.03.15, 18:00-20:15 Uhr,
10 Termine, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 90,00 €
72143L
Wennigsen
Mo., ab 20.04.15, 18:00-20:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 90,00 €
Catherine Hodgson
72144W
Sommer - Kompaktkurse
Die Lehrbücher werden am
ersten Termin besprochen.
Springe
Mo.u. Mi., 03.08-26.08.15,
17:00-18:30 Uhr, 8 Termine, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 €
Marianne Klaproth
72145S
Letter
Di.u. Do., 04.08.-27.08.15,
09:00-10:30 Uhr, 8 Termine,
VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 48,00 €
Margrit Jankowski
72146L
Wiederholung und Vertiefung
Diese Intensivkurse fördern Ihre
Kommunikationsfähigkeit. Geeignet
für alle, die ihre Grundkenntnisse in
der englischen Sprache auffrischen
möchten. Auf abwechslungsreiche
Weise üben wir Alltagssituationen
und das aktive Sprechen.
Voraussetzung: einige Jahre
Englisch gelernt, liegt ev. auch
schon etwas zurück, kaum
gesprochen, Interesse aufzufrischen
und zu sprechen.
Great! A1, Lehr- und Arbeitsbuch,
Klett-Verlag
Gehrden
Sa., 14.02., 14.03., 18.04., 09.05.,
13.06., 11.07.15, 09.00-12.30 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 72,00 €
Melanie Kuhnt
72148G
Bildungsurlaub
Barsinghausen
Mo.-Do., 30.03.-02.04.15,
09.00-16.30Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 120,00 €
Melanie Kuhnt
72149B
Sommer - Kompaktkurse
Wennigsen
Do. u. Di., 02.07.-28.07.15,
14.30-16.00 Uhr, 8 Termine, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 48,00 €
Catherine Hodgson
72150W
Gehrden
Di. u. Do., 07.07.-30.07.15,
18.00-19.30 Uhr, 8 Termine, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 48,00 €
Melanie Kuhnt
72151G
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
Englisch A2
Die Stufe A2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können sich anschließend in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es
um einen Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht.
Näheres siehe Seite 64
67
Englisch A 2.1
Englisch A2.2
Sie möchten flüssig und redegewandt in der englischen Sprache
kommunizieren und auch komplexe
Sachverhalte verstehen können?
Sie werden Ihre Kenntnisse grundlegend erweitern, um sich in alltäglichen Situationen, Gesprächssituationen, Telefonaten, auf Reisen
oder im Restaurant sicher ausdrücken zu können.
English Next A2/1, aktualisierte
Ausgabe, Hueber Verlag
Langzeit-Intensiv-Sprachkurse
Die Ferienzeiten bestimmen Sie
in Absprache mit der Lehrkraft:
Ostern (2), Sommer (3), Herbst(1),
insgesamt ca. 6 Wochen. Die Kurse
dauern in der Regel 6-8 Monate.
Die Gebühr wird in 7 Raten á 25 €
erhoben.
Englisch A2.3
Barsinghausen
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
25 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 175,00 €
Ulrike Wildhagen
72213B
English Next A2/1, Aktualisierte
Ausgabe, Hueber Verlag, zusätzlich
wird bei Interesse eine Lektüre
gelesen, ab Unit 9
Springe
Mo., ab 09.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
25 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 175,00 €
Garry Marshall
72213S
Sommer - Kompaktkurse
Auf Wunsch kann sich ein Herbstkurs anschließen. Das Lehrbuch
wird am ersten Termin besprochen.
Empelde
Di. u. Do., 07.-30.07.15,
18:30-20:00 Uhr, 8 Termine, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 48,00 €
Polina Stock-Kurka
72209R
London, Foto: VHS
Barsinghausen
Mo. u. Do., 06.-30.07.15,
19:30-21:00 Uhr, 8 Termine, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 €
Ulrike Wildhagen
72210B
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Wennigsen
Di. u. Do., 04.-27.08.15,
14.30-16.00 Uhr, 8 Termine, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 48,00 €
Catherine Hodgson
72207W
ab Unit 3
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 19:30-21:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 72,00 €
Margarete Managò
72220G
Key 2, Cornelsen Verlag
Barsinghausen
Fr., ab 06.02.15, 15:00-16:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Ulrike Wildhagen
72231B
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
15 Termine, Oberschule, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 90,00 €
Melanie Kuhnt
72232G
Letter
Di., ab 10.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, Seniorentagesstätte,
Pestalozzistr. 11, Kleiner Raum,
Gebühr: 90,00 €
Murat Erdogan
72233L
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, Oberschule,
Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 90,00 €
Melanie Kuhnt
72234G
London, Foto: VHS
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
68
Sprachen unserer Welt
Englisch A2.4
Easy Conversation
English Next A2/2, Hueber Verlag,
ab Unit 1
If you’re interested in improving
your spoken English skills, come to
this course and have fun, too! We’ll
use various types of conversation
activities as well as reading and
discussing articles of current
interest, and grammar? As much
as you need. Es wird mit freien
Materialien gearbeitet. Zusätzlich
wird eine Lektüre nach Absprache
gelesen.
Empelde
Mi., ab 11.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 90,00 €
Margrit Jankowski
72240R
Letter
Mi., ab 11.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 90,00 €
Bernadette Flicke
72241L
Letter
Mo., ab 16.02.15, 19:15-20:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 90,00 €
Margrit Jankowski
72242L
English Next A2/2, Hueber Verlag,
ab Unit 3
Springe
Mo., ab 09.02.15, 16:15-17:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Patricia Ackermann
72243S
Barsinghausen
Di., ab 10.02.15, 10:45-12:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Lynda Hellmold
72244B
ab Unit 6
Empelde
Do., ab 12.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 90,00 €
Margrit Jankowski
72245R
ab Unit 8
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 08:30-10:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Renate Schellhaus
72249B
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Ronnenberg
Do., ab 05.02.15, 10:30-12:00 Uhr,
17 Termine, Gemeinschaftshaus,
Weetzer Kirchweg 3, kleiner Raum,
Gebühr: 102,00 €
Polina Stock-Kurka
72250R
Easy Conversation
In diesem Kurs wird die Sprechfähigkeit geübt und auf dem Niveau
A2 erweitert. Es wird mit freien
Materialien gearbeitet. Zusätzlich
wird eine Lektüre nach Absprache
gelesen. Voraussetzung: länger
zurück liegendes Schulenglisch
oder vergleichbare Kenntnisse.
Gehrden
Mo., ab 23.02.15, 09:30-11:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Petra Lüders
72251G
Englisch A2 mit Muße
Verfügen Sie über länger zurück liegende Schulkenntnisse und wollen
diese ohne Stress mit Muße auffrischen und erweitern? Dann sind
Sie in diesem Kurs richtig. Im Vordergrund steht das freie Sprechen.
Es wird mit freien Materialien
gearbeitet.
Wennigsen
Do., ab 19.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 90,00 €
Petra Lüders
72252W
Englisch A2 Refresher
Active speaking
Diese Intensivkurse fördern Ihre
Kommunikationsfähigkeit und eignen sich für alle, die ihre Grundkenntnisse, ca. 4-5 Jahre Schulenglisch oder vergleichbare Kenntnisse
in der englischen Sprache
auffrischen möchten.
Great! A2, Lehr- und Arbeitsbuch,
Klett-Verlag
ab Unit 5
Wennigsen
Mo., ab 09.02.15, 18:00-20:15 Uhr,
6 Termine, eine Verlängerung ist
bei Interesse nach den Osterferien
möglich. VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 54,00 €
Catherine Hodgson
72206W
Sommer - Kompaktkurs
Wennigsen
Di. u. Do., 02.-28.07.15,
16:15-17:45 Uhr, 8 Termine, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 48,00 €
Catherine Hodgson
72260W
Bildungsurlaube
Barsinghausen
Mo.-Do., 30.03.-02.04.15,
09.00-16.30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 120,00 €
Catherine Hodgson/
Heike Ermisch
72259B
Barsinghausen
Mo.-Do., 10.08.-14.08.15,
09.00-16.45 Uhr, Fr., 09.00-12.15 Uhr,
5 Tage, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 145,00 €
Vera Künzel-Kruse
72262B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
69
Englisch A2/B1 Survival
English course
A native English speaker from
London invites you to a basic
“survival English” course. Learn
English in everyday situations such
as saying hello, the time, shopping,
eating, travel and more.
Great! Survival English, Klett Verlag
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 60,00 €
Latif Al-Hadad
72290B
Edinburgh, Foto: VHS
Englisch A2
Active speaking for business and
travel
Successful communication in
English in international business
life is becoming increasingly more
important. This course provides an
introduction and opportunity to
practise active speaking in everyday situations at work. The focus
will be on important small talk
topics as well as how to deal with
telephone calls, meetings and
business trips. Kleingruppe (3-5
Personen) Lehrmaterial wird zur
Verfügung gestellt. Vorausgesetzt
werden Realschulkenntnisse oder
vergleichbare Kenntnisse.
Wennigsen
Fr, 27.02., 18:00-20:15 Uhr u.
Sa, 28.02.15, 10:00-15:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 59,00 €
Catherine Hodgson
72208W
AUSTRALIA NIGHT
What`s a quokka? Who are the
three sisters? Should I take a
jacket? Bring a friend, ask a few
questions or share your own stories.
Where to go, what to do and what
not to miss. Practice your English
and find out a few things about the
Great Southern Land from one of
the locals.
Barsinghausen
Fr., 20.02.15, 16:00-18:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 12,00 €
Garry Marshall
72911B
Springe
Di., 10.03.15, 19:00-21:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 12,00 €
Garry Marshall
72910S
Brush up your English
A2/B1
Sommer - Kompaktkurs
„Wie hieß das gleich noch mal“?
Sprachen, die man einst gelernt
hat, aber nicht regelmäßig anwendet, geraten leicht in Vergessenheit. In diesem kompakten Sommerkurs frischen Sie ihre vorhandenen Grundkenntnisse durch gezielte Übungen auf. Durch systematische Wiederholung der zentralen
Redemittel und Grammatikthemen
verbessern sie Ihre Sprechfähigkeit.
Über Hör- und Lesetexte in Kombination mit interessanten Abbildungen werden alle Sinne angesprochen. Aktivierende Rollenspiele
und viele kommunikative Übungen
sorgen dafür, dass Bekanntes reaktiviert und mit neuem Wissen verknüpft wird. Das Lehrbuch wird am
ersten Abend festgelegt.
Barsinghausen
Di. u. Do., 04.08.-27.08.15,
18:00-19:30 Uhr, 8 Termine, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 €
Doris Westermann-Nuttall
72261B
Garry Marshall was born in Sydney,
Australia, lives in the Deister and has
been teaching English to people
of all ages and abilities since 2003.
He believes that teaching is about
staying open to learning. „A student‘s
progress is the teacher‘s reward.“
Letter
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 60,00 €
Latif Al-Hadad
72291L
English Cooking Course
Do you want to learn how to cook
a delicious Indian Curry? It is England´s NO 1 take away dish and
you will like it! Also you will have
conversational english in a special
atmosphere. Then this is the course
for you! P.S. We take only fresh
ingredients. Die Lebensmittelumlage (10 € pro Abend) ist in der
Gebühr enthalten.
I am from London and would like
to offer a course where we can
learn how to cook a simple curry.
When we have cooked the dish we
will eat together and converse in
English. The history of how the curry
became one of England´s favorite
dishes and other topics. The
course will last 3 hours and anyone
interested please feel free to ask
questions..
Barsinghausen
Di., ab 03.03.15, 18:00-21:00 Uhr,
3 Termine, Bert-Brecht-Schule,
Eingang Deisterstraße, per Navi:
Deisterstr. 10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 66,00 €
Latif Al-Hadad
72900B
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
70
Sprachen unserer Welt
Englisch B1
Die Stufe B1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können anschließend die meisten
Situationen sprachlich bewältigen, denen man auf Reisen im
Sprachgebiet begegnet und sich
einfach und zusammenhängend
über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete
äußern.
Näheres siehe Seite 64
Englisch-Brush Up
Sie wollen das freie Sprechen lernen und verbessern. Ob beruflich
oder privat. Hier werden Sie Redewendungen, Grammatik und Umgangssprache erlernen und vertiefen. Begleitendes Lehrmaterial
wird im Kurs vorgestellt.
Brush Up B1, etwa ab Unit 10
Springe
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Patricia Ackermann
72345S
Sommer Kompaktkurs
This course is designed for
learners who have just completed
an A2 Refresher Course or who
have the equivalent previous
knowledge. You can now continue
to consolidate and improve your
language skills. We will focus on
different types of conversation
activities, reading and listening
tasks and relevant grammatical
structures.
Wennigsen
Mo. u. Di., 03.08.-18.08.15,
16:15-17:45 Uhr, 8 Termine,
VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 48,00 €
Catherine Hodgson
72310W
Englisch B1
English is fun
Active speaking
Sie verfügen über Grundkenntnisse
in der englischen Sprache auf dem
Niveau B1 und möchten für Reisen
und Alltag Ihren Sprachschatz
erweitern, sich flüssig verständigen
und sich an Gesprächen aktiv
beteiligen? In dieser Intensivsprachwoche haben Sie die Möglichkeit
Sprache zu leben.
Great B1! Lehr- und Arbeitsbuch,
Klett Verlag
Easy conversation and reading
English Network Connection,
New Edition, ab Unit 7
Bildungsurlaub
Barsinghausen
Mo.-Do., 27.07.-31.07.15,
09.00-16.45 Uhr, Fr., 09.00-12.15 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 145,00 €
Vera Künzel-Kruse/
Catherine Hodgson
72310B
Langzeit-Sprachkurse
Sie werden Ihre Kenntnisse grundlegend erweitern, um sich in alltäglichen Situationen, Gesprächssituationen, Telefonaten, auf Reisen
oder im Restaurant sicher ausdrücken zu können. Dabei steht die
Ergänzung Ihres Vokabulars, das
aktive Sprechen und Basics der
Grammatik im Vordergrund. Umgangssprache und Redewendungen werden ebenso trainiert. Die
Ferienzeiten bestimmen Sie in Absprache mit der Lehrkraft: Ostern
(2), Sommer (3), Herbst(1), insgesamt ca. 6 Wochen. Die Gebühr
wird in 7 Raten á 25 € erhoben.
Great B1! Lehr- und Arbeitsbuch,
Klett Verlag.
Level B1.1
Springe
Di., ab 10.02.15, 17:45-19:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Ingrid Böttcher-Röhnsch
72315S
Level B1.2
Springe
Mo., ab 09.02.15, 10:30-12:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Ingrid Böttcher-Röhnsch
72325S
Englisch B1.3
Headway B1, Part 2, Cornelsen
Verlag, ab Unit 5, zusätzlich wird ein
Lernkrimi gelesen.
Springe
Di., ab 03.02.15, 10:00-11:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Elisabeth Scholtz
72334S
Headway B1 Part 1 und Workbook
ab Unit 3
Springe
Do., ab 12.02.15, 08:45-10:15 Uhr,
15 Termine, Ev. Kirchengemeinde
St. Alexandri, Gemeinderäume,
Marktplatz 1, Gebühr: 95,40 €
Ingrid Böttcher-Röhnsch
72335S
B1.1
Letter
Do., ab 19.02.15, 19:30-21:00 Uhr,
25 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 175,00 €
Catherine Hodgson
72316L
Barsinghausen
Mi., ab 15.04.15, 17:15-18:45 Uhr,
25 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 175,00
Ulrike Wildhagen
72318B
B1.2
Barsinghausen
Mi., ab 18.03.15, 19:00-20:30 Uhr,
25 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 175,00 €
Ulrike Wildhagen
72326B
Joshua Tree Nationalpark, Foto VHS
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
71
English B1
Conversation-Courses
English B1/B2
Conversation
A native English speaker from
London invites you to a conversation course, where a variety of
subjects are discussed. Such as
local news, international news,
hobbies ,music and much more.
Good pronunciation is offered as
well as grammar, also learning
formal and informal way of
speaking.
Lehrbuch nach Absprache: z.B.:
„In conversation“, Klett Verlag.
ENGLISH THINK TANK
Current events, art, music, Tibetan
cuisine, how to tie a fishing fly...
Discuss your ideas and interests,
share information and have a
laugh as you practice your English.
Each week participants will have
the opportunity to choose a topic
for the next week`s Think Tank.
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 60,00 €
Abdul Latif Al-Hadad
72340B
If you’re interested in improving
your spoken English skills, come to
this course and have fun, too! We’ll
use various types of conversation
activities as well as reading and
discussing articles of current
interest. And grammar? As much
as you need. (Es wird mit freien
Materialien gearbeitet.)
Empelde
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 90,00 €
Sabine Lemberg-Haas
72343R
Active speaking for
business and travel B1
Successful communication in
English in international business
life is becoming increasingly more
important. This course provides
an introduction and opportunity
to practise active speaking in
everyday situations at work.
The focus will be on important small
talk topics as well as how to deal
with telephone calls, meetings and
business trips.
Kleingruppe 3-5 TN. Lehrmaterial
wird zur Verfügung gestellt.
Vorausgesetzt werden B1
Kenntnisse.
Wennigsen
Fr., 17.04., 18:00-20:15 Uhr,
Sa., 18.04.15, 10:00-15.00 Uhr,
2 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 59,00 €
Catherine Hodgson
72309W
Springe
Do., ab 12.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 60,00 €
Garry Marshall
72346S
Englisch B2
London/Hyde Park, Foto VHS
Die Stufe B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie sich so spontan und fließend verständigen,
dass ein normales Gespräch mit
Muttersprachlern ohne größere
Anstrengung auf beiden Seiten
gut möglich ist. Sie können sich zu
einem breiten Themenspektrum
klar und detailliert ausdrücken.
Conversation and
discussions
Näheres siehe Seite 64
English B2.1
Englisch B2 - Refresher
In diesem Kurs erwartet Sie ein abwechslungsreicher Mix aus Konversation, Songs, Textarbeit zu aktuellen und saisonalen Themen sowie
eine Auffrischung grundlegender
Grammatikstrukturen. Es wird zunächst mit freien Materialien gearbeitet, über den evtl. Einsatz eines
Lehrwerks wird im Kurs entschieden.
Kopier-/ Materialkosten: ca. 5 €.
Am 29.04. und 06.05.2015 findet
kein Unterricht statt!
Letter
Di., ab 10.02.15, 17:30-19:00 Uhr,
18 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 108,00 €
Birgit Neuwirth
72347L
In den folgenden Kursen erwartet
Sie ein abwechslungsreicher Mix
aus Konversation, Textarbeit zu
aktuellen Themen und Auffrischung
grundlegender Grammatik.
Our topics range from the lighthearted to the more serious, and
you are invited to share your
experiences and opinions with the
other learners. Your contribution
matters! Conversation activities
and listening exercises will help you
expand your active vocabulary,
improve your fluency and increase
your understanding and usage of
the English language. “A new startRefresher B2”, Band 1, ab Unit 1
Barsinghausen
Do., ab 12.02.15, 19:30-21:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Doris Westermann-Nuttall
72363B
In this class, we will discuss in an
easy-going way about current
affairs, literature, culture and everything else-you, the participants,
will decide what you want to
talk about. (Es wird mit freien
Materialien gearbeitet.)
Barsinghausen
Fr., ab 06.02.15, 08:30-10:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 72,00 €
Benita von Rössing
72351B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
72
Sprachen unserer Welt
Conversation and discussions
Englisch C1
In den folgenden Kursen erwartet Sie ein abwechslungsreicher Mix
aus Konversation, Textarbeit zu aktuellen Themen und Auffrischung
grundlegender Grammatik.
Englisch B2.2
Artikel aus dem Spotlight
magazine.
Empelde
Mo., ab 09.02.15, 09:15-10:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 90,00 €
Gisela Böhnke
72352R
face 2 face, Upper intermediate,
Cambridge Verlag, ab Unit 7
sowie freie Materialien.
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 17:45-19:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Gisela Böhnke
72354G
Barsinghausen
Mi., ab 11.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
12 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 72,00 €
Renate Schellhaus
72355B
Englisch B2.3
Barsinghausen
Do., ab 12.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
12 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 72,00 €
Renate Schellhaus
72356B
Englisch B2.4
Springe
Do., ab 12.02.15, 10:30-12:00 Uhr,
15 Termine, Ev. Kirchengemeinde
St. Alexandri, Gemeinderäume,
Marktplatz 1, Gebühr: 95,40 €
Ingrid Böttcher-Röhnsch
72357S
This is a quick refresher course
in English Conversation, native
speaker style! We will explore
English-speaking countries, their
language, environment, news and
culture. For travel, work or general
interest, participants can gain
confidance through practising their
speaking skills and learning some
new words and phrases.
Springe
Mi., ab 11.02.15, 10:30-12:00 Uhr,
6 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 36,00 €
Charlotte Hartwell
72360S
Springe
Mi., ab 15.04.15, 10:30-12:00 Uhr,
6 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 36,00 €
Charlotte Hartwell
72361S
Springe
Mi., ab 03.06.15, 10:30-12:00 Uhr,
6 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 36,00 €
Charlotte Hartwell
72362S
Charlotte Hartwell
I studied at Edinburgh University, and
qualified as a Schoolteacher in 1997.
Then I gained 10 years experience
teaching English Literature and
Language. Now living in Springe with
my husband, and learning German
alongside my 2 small children, I
understand the challenge and
excitement of learning a second
language!
Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie sich spontan
und fließend ausdrücken, ohne
öfter deutlich erkennbar nach
Worten suchen zu müssen. Sie
können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen
Leben oder in Ausbildung und
Studium wirksam und flexibel
gebrauchen. Näheres: Seite 64
Englisch C1
Let´s Get Together
You are welcome to improve your
English on an advanced level.
Meet motivated people an feel
relaxed and comfortable. Texts,
news, short stories are the basis for
our lessons.
Barsinghausen
Di., ab 10.02.15, 19:30-21:00 Uhr,
13 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 78,00 €
Edith Wester-Ebbinghaus
72411B
In This course we deal with all sorts
of topics ranging from current
affairs to local gossip.
Discussions are based one
newspaper articles, stories etc. Any
grammar problems may be dealt
with for participants who would
like to improve their speaking skills,
fluency and pronunciation.
Das verwendete Lehrbuch wird am
ersten Abend im Kurs besprochen.
Letter
Di., ab 10.02.15, 18:15-19:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 90,00 €
Bernadette Flicke
72421L
Springe
Mo., ab 09.02.15, 08:45-10:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Ingrid Böttcher-Röhnsch
72358S
Las Vegas/USA, Foto: VHS
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
73
Englisch C2
Die Stufe C2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie praktisch
alles, was Sie lesen und hören,
mühelos verstehen. Sie können
Informationen aus verschiedenen
schriftlichen und mündlichen
Quellen zusammenfassen und
dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben.
Näheres siehe Seite 64
Englisch C2.2
In this course we deal with all sorts
of topics ranging from current
affairs to local gossip. Discussions
are based on newspaper articles,
stories etc. Any grammar problems
may be dealt with for participants
who would like to improve their
speaking skills, fluency and
pronunciation.
English Unlimited Advanced,
ab Unit 9
Springe
Di., ab 10.02.15, 09:30-11:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 72,00 €
Jennifer Schaper
72422S
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
New Orleans/USA, Foto: VHS
Bildungsurlaube an der
Leine-VHS
Englisch A2 Refresher - Teilzeit
Arnum, VHS, Göttinger Str. 65A
Mo.-Fr., 20.-24.07.15,
09:00-12:30 Uhr, 5 Tage
Gebühr: 81 €, Kurs Nr. 4228B
Spanisch A2 Auffrischung - Teilzeit
Laatzen, Altes Rathaus,
Alte Rathausstr. 12, Mo.,-Fr., 20.24.04.15, 09:00-12:30 Uhr, 5 Tage,
Gebühr: 81,-€, Kurs Nr. 4414B
Englisch A2/B1 Auffrischung
- für Teilzeit
Hemmingen, VHS, Rathausplatz 1
Mo.-Fr., 23.-27.03.15,
09:00-12:30 Uhr, 5 Tage
Gebühr: 81 €, Kurs Nr. 4239B
Hemmingen, VHS-Geschäftsstelle,
Rathausplatz 1, Mo.-Fr.,
13.-17.07.15, 09:00-12:30 Uhr, 5
Tage, Gebühr: 81,- € Kurs Nr. 4417B
Englisch B1 Refresher Course
- Vollzeit
Laatzen Altes Rathaus,
Alte Rathausstr. 12, Mo.-Fr., 29.06.03.07.15, 09:00-16:00 Uhr, 5 Tage,
Gebühr: 154,- €, Kurs Nr. 4249B
Französisch A2 - Teilzeit
Arnum, VHS, Göttinger Str. 65A
Mo.-Fr., 06.-10.07.15,
08:30-12:00 Uhr, 5 Tage,
Gebühr: 81,-€, Kurs Nr. 4310B
Spanisch A1-ohne Vorkenntnisse Teilzeit
Hemmingen, VHS, Rathausplatz 1
Mo.-Fr., 13.-17.07.15,
09:00-12:30 Uhr, 5 Tage,
Gebühr: 81,- €, Kurs Nr. 4405B
Italienisch A1-Teilzeit
Arnum, VHS, Göttinger Str. 65A ,
Mo.-Mi., 01.07.-03.07.15,
09:00-12:30 Uhr, 3 Tage
Gebühr: 54,- €, Kurs Nr. 4504B
Italienisch B1/B2 -Teilzeit
Laatzen, Altes Rathaus,
Alte Rathausstr. 12, Mo.-Fr.,
13.-17.04.15, 09:00-12:30 Uhr,
5 Tage, Gebühr: 81,- €, urs Nr.
4515B
Informationen und Anmeldungen
unter:
Tel.: 0511-231158 oder
info@leine-vhs.de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
74
Sprachen unserer Welt
Französisch A1.1
von Anfang an
Das Lehrbuch wird am ersten
Termin vorgestellt.
Französisch
Sprachberatung Französisch
Barsinghausen
VHS, Langenäcker 38,
Di., 27.01.15, 17:00-19:15 Uhr
Letter
VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Mi., 04.02.15, 17:00-18:30 Uhr
Springe
VHS, Bahnhofstr. 38,
Do., 29.01.15, 17:00-19:00 Uhr
Bitte nutzen Sie den Sprachtest.
Diesen finden Sie auf unserer
Homepage www.vhs-cl.de.
Bringen Sie das Ergebnis (auf
der letzten Seite wird eine
Einstufungsempfehlung gegeben)
bitte zur Sprachberatung mit. Eine
Anmeldung zur Sprachberatung
wird empfohlen, um längere
Wartezeiten zu vermeiden.
Französisch A1
Die Stufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können am Ende der Grundstufe
vertraute alltägliche Ausdrücke
und ganz einfache Sätze, z.B.
kurze einfache Anweisungen, verstehen, wenn sehr deutlich und
langsam gesprochen wird.
Näheres siehe Seite 64
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 60,00 €
Margrit Jankowski
73111G
Empelde
Fr., ab 13.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 60,00 €
Margrit Jankowski
73112R
Barsinghausen
Mi., ab 18.02.15, 08:30-10:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 60,00 €
Corinne Petersen 73113B
Seelze
Di., ab 03.03.15, 09:00-10:30 Uhr,
10 Termine, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 60,00 €
Bernadette Flicke
73115L
Französisch A1.2
In diesem Kurs wollen wir Französisch kleinschrittig und kommunikativ lernen. Eine Verlängerung des
Kurses ist möglich. Voraussetzung,
geringe Vorkenntnisse
Coleurs de France 1 neu
(Langenscheidt bei Klett) Band 1
etwa ab Lektion 2
Springe
ab Mo., 09.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Patricia Ackermann
73125S
Sommer - Kompaktkurs
Sie verfügen über geringe Französischkenntnisse und möchten diese
für die Reise auffrischen und vertiefen? Sie lernen auf abwechslungsreiche Weise die wichtigsten
Urlaubssituationen zu bewältigen,
Redewendungen und erweitern
ihren Wortschatz.
Wennigsen
Mi. u. Do., 05.08.-27.08.15,
18:30-20:00 Uhr, 8 Termine,
VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 48,00 €
Christine Mahnke
73116W
Marrakesch, Foto: VHS
Französisch A1.3
Voyages neu A1, Kurs- und
Übungsbuch, Klett-Verlag,
ab Lektion 6
Wennigsen
Di., ab 10.03.15, 16:00-17:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 90,00 €
Corinne Petersen
73131W
Französisch A1.3
Langzeit - Sprachkurs
In diesem Kurs lernen Sie, Ihre
Kommunikationsmöglichkeiten im
Alltag zu erweitern. Dabei wird die
Ergänzung Ihres Vokabulars und
das aktive Sprechen im Vordergrund stehen. Voraussetzungen:
Grundkenntnisse, ca. 3-4 VHS
Kurse oder lang zurück liegende
Schulkenntnisse. Die Ferienzeiten
bestimmen Sie in Absprache mit
der Lehrkraft: Ostern (2), Sommer
(3), Herbst(1), insgesamt ca. 6
Wochen. Am Ende des Kurses
können Sie bei Interesse die A1
Zertifikatsprüfung ablegen auf die
entsprechend vorbereitet wird.
Ein Einstieg ist monatlich nach
Beratung und Absprache möglich.
Perspectives A1, Kurs- und
Arbeitsbuch.
Barsinghausen
Di., ab 06.01.15, 18:30-20:00 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Monatliche Ratenzahlung 26 €.
Christine Mahnke
142-73136B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
75
Französisch A1.4
Französisch A1/A2 Auffrischungskurse
mit Muße lernen...
Dieser Kurs ermöglicht einen
Wiedereinstieg in die Sprache. Sie
lernen über die Familie und persönliche Beziehungen zu sprechen, das
Alter zu erfragen, ein Haus oder
eine Wohnung zu beschreiben, im
Restaurant etwas zu bestellen und
sich über das Essen zu unterhalten.
In der Grammatik lernen Sie das
passé composé, das future
composé, Zeitangaben, Grundund Ordnungszahlen. Voraussetzung sind geringe Vorkenntnisse,
oder lang zurück liegende Schulkenntnisse. Perspectives, A 1,
Cornelsen-Verlag, ab Lektion 11.
In diesen Kompaktkursen werden
länger zurückliegende Schulkenntnisse oder vergleichbare Grundkenntnisse aufgefrischt. Einfache
Gesprächssituationen und Basics
der Grammatik stehen dabei im
Vordergrund.
Voyages Neu A1, Klett-Verlag,
Springe
ab Fr., 20.02.15, 10:15-11:45 Uhr,
10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 60,00 €
Corinne Petersen
73136S
ab Lektion 6
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
15 Termine, Oberschule, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 90,00 €
Renée Kleist
73201G
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
ab Lektion 9
Empelde
Mo., ab 16.02.15, 19:00-21:00 Uhr,
4 Termine, bei Interesse kann der
Kurs im Mai fortgesetzt werden.
VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 44,00 €
Marie-Michelle van Kisfeld 73153R
„Intermezzo“ A1, Hueber-Verlag
Springe
ab Fr., 20.02.15, 08:30-10:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Corinne Petersen
73154S
Bildungsurlaub-Teilzeit
Sie lernen mit einfachen Sätzen
Ihre Familie, Ihre Ausbildung und
Ihre Arbeit zu beschreiben. Kurze
Gespräche über vertraute Dinge
zu führen, beim Reisen um Informationen zu bitten, im Hotel einzuchecken, ein Telefongespräch zu
führen, Kleinanzeigen zu verstehen,
einem Veranstaltungsprogramm
Informationen zu entnehmen, zu
beschreiben und zu bewerten was
sie gemacht haben.
Dieser Kurs dient dazu, Kenntnisse
der französischen Sprache wieder
aufzufrischen und behutsam zu
erweitern. Vorausgesetzt werden
ca. 3 Schuljahre oder ca. 4-5 VHS
Kurse. Lernmaterial wird gestellt.
Barsinghausen
13.07.-17.07.15, Mo-Fr., 5 Tage,
08.30-12.30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 95,00 €
Corinne Petersen
73155B
Französisch B1
Die Stufe B1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können anschließend die meisten
Situationen sprachlich
bewältigen, denen man
auf Reisen im Sprach-gebiet
begegnet und sich einfach und
zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche
Interessengebiete äußern.
Näheres siehe Seite 64
Französisch B1
Conversation matinale
Wir wollen das freie Sprechen in
Alltagssituationen üben und gleichzeitig ausgewählte Grammatikthemen wiederholen.
Perspectives, B 1, Cornelsen-Verlag,
ab Unité 8
Seelze
Do., ab 12.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 90,00 €
Bernadette Flicke
73313L
Marokko, Foto: VHS
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
76
Sprachen unserer Welt
Französisch B2
Die Stufe B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie sich so spontan und fließend verständigen,
dass ein normales Gespräch mit
Muttersprachlern ohne größere
Anstrengung auf beiden Seiten
gut möglich ist. Sie können sich zu
einem breiten Themenspektrum
klar und detailliert ausdrücken.
Näheres siehe Seite 64
Französisch B2.3
Marrakesch, Jardin Majorelle, Foto: VHS
Französisch B1.3
Français à la carte B1/B2
Diese Kurse dienen zur Auffrischung bereits vorhandener
Französischkenntnisse aus der
Schulzeit oder aus VHS-Kursen (ca.
5 Jahre). Ohne Stress in angenehmer Atmosphäre werden der Wortschatz erweitert und Grammatikkapitel (wenn nötig) wiederholt.
Die inhaltlichen Schwerpunkte
variieren je nach Kursgruppe, neue
Teilnehmende sind willkommen und
werden integriert.
Materialgrundlage ist die Zeitschrift
„Écoute“.
Bienvenue à ce cours!
Vous parlez déjà francais et
vous avez envie de discuter sur
des sujets intéressants dans une
atmosphère sympathique ?
Alors bienvenue à ce cours.
Les thèmes actuels abordés sont
variés et pas compliqués. Une
lecture est prévue.
Barsinghausen
Di., ab 10.02.15, 08:45-10:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 60,00 €
Françoise Wittkop
73332B
Barsinghausen
Di., ab 10.02.15, 10:30-12:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 60,00 €
Françoise Wittkop
73333B
Französisch B1.4
Conversation Matinale
Dieser Kurs richtet sich an alle, die
ihre Französischkenntnisse auffrischen und vertiefen möchten. Wir
diskutieren über aktuelle Themen
aus Zeitungen und lesen kurze Lektüren. Natürlich werden auch
grammatikalische Fragestellungen
regelmäßig wiederholt.
Seelze
Mi., ab 11.02.15, 09:30-11:00 Uhr,
12 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 72,00 €
Christiane Schiffers
73341L
Springe
Fr., 13.02., 13.03., 22.05., 05.06.,
19.06.15, 09:00-10:30 Uhr, 6 Termine,
VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 40,00 €
Marie-Michelle van Kisfeld 73400S
Francais sans stress
Dans ce cours nous travaillons
avec le livre „ on y va“ B1 et
discutons aussi sur des thèmes
de la vie courante. De plus, nous
révisons les chapitres les plus
importants de la grammaire, le tout
dans une ambiance détendue. A
la fin du semestre nous regardons
ensemble un film francais choisi par
le groupe.
„On y va“ von Hueber (ISBN: 978-319-003354-6), ab Lektion 4
Barsinghausen
Di., ab 17.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
12 Termine, Schulzentrum Am
Spalterhals, Gebühr: 72,00 €
Catherine Arndt
73402B
Als Materialgrundlage dienen ausgewählte Artikel aus der Zeitschrift
„Ecoute“.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 60,00 €
Françoise Wittkop
73422G
Französisch B2.4-Jour fixe
In diesem Kurs werden Zeitungsartikel, Literatur, Chansons
besprochen, gelesen, diskutiert
sowie ausgewählte Kapitel
der Grammatik wiederholt.
Ferner wird der Wortschatz für
Alltagssituationen in Frankreich
erweitert. Gebühr inkl. der
Materialkosten.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 10:45-12:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 93,00 €
Renée Kleist
73424G
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
77
Italienisch A1.1
für Alltag und Reise
Französisch C1
Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie sich spontan
und fließend ausdrücken, ohne
öfter deutlich erkennbar nach
Worten suchen zu müssen. Sie
können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen
Leben oder in Ausbildung und
Studium wirksam und flexibel
gebrauchen.
Näheres siehe Seite 64
Französisch C1
- Francais avancé
Ce cours s‘adresse à des
participants qui ont un bon niveau
de langue, nous lisons des oeuvres
de la littérature française et
francophone en intégralité.
Le cours a lieu le jeudi de 9 heures
à 10.30 heures mais les dates
des 10 rencontres sont fixées au
début du semestre. Une inscription
préliminaire est nécessaire.
Springe
ab Do., 12.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
die 10 Termine werden zwischen
Dozentin und Teilnehmende
abgesprochen, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 60,00 €
Suzanne Hofmann
73515S
Wie Gott in Frankreich:
CREPES backen
Highlight für jedes Niveau
Ce cours de cuisine sera tenu dans
un francais assez facile pour tous.
Die bretonische Spezialität, die
Crepes, wird nicht nur vor der
Fastenzeit gebacken, sondern zu
jeder Jahreszeit. In diesem Kurs
wollen wir das einfache Rezept
und auch einige Varianten auf
französisch kennen lernen.
Barsinghausen
Do., 05.02.15, 18:00-20:15 Uhr, BertBrecht-Schule, Eingang Deisterstraße, per Navi: Deisterstr. 10
(Nachbargebäude),
Gebühr: 14,00 €
Marie-Michelle van Kisfeld 73901B
Italienisch
Sprachberatung Italienisch und
alle anderen Sprachen
telefonisch auf Anfrage unter
05105-521611. Bitte nutzen Sie den
Sprachtest. Diesen finden Sie auf
unserer Homepage www.vhs-cl.
de.
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Italienisch A1.1
für Alltag und Reise
Eine Einführung in die italienische
Sprache und typischen Urlaubssituationen, z. B. im Restaurant,
beim Einkaufen, zu Besuch bei
Freunden. Sie lernen das italienische Alphabet, die Aussprache,
die Zahlen sowie nützliche Ausdrücke und Redewendungen für
viele Situationen, verbunden mit
landeskundlichen Informationen.
Eine Verlängerung ist im Anschluss
möglich. Kopien werden bei Bedarf im Kurs abgerechnet. Viva le
vacanze! Hueber Verlag.
Nach diesem Kompaktkurs können
Sie die wichtigsten Urlaubssituationen sprachlich bewältigen. Anhand von Übungen trainieren Sie
die Redewendungen und den
Wortschatz auf abwechslungsreiche Weise. Darüber hinaus wird
ein interessanter Einblick in die
italienische Alltagskultur gegeben.
Viva le vacanze! Hueber Verlag,
ab Lektion 1
Sommer - Kompaktkurs
Gehrden
Di. u. Fr., 07.07.-31.07.15,
18:00-19:30 Uhr, 8 Termine, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 48,00 €
Rosita Annecchini
74002G
Rosita Annecchini
Aufgewachsen in Italien, Laurea
Specialistica-Magistrale in Kunstgeschichte/Universität Pisa. Lebt seit
2011 in Deutschland und unterrichtet
seit 2013 Italienisch an verschiedenen
Volkshochschulen.
Italienisch A1
Die Stufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können am Ende der Grundstufe
vertraute alltägliche Ausdrücke
und ganz einfache Sätze, z.B.
kurze einfache Anweisungen, verstehen, wenn sehr deutlich und
langsam gesprochen wird.
Näheres siehe Seite 64
ohne Vorkenntnisse!
Empelde
ab Fr., 06.02.-28.02.15, Fr., 17-19:15
Uhr, Sa., 10-15 Uhr, 4 Termine, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 59,00 €
Anna Luisa Dall‘Asta
74000R
A1.2
mit geringen Vorkenntnissen!
Empelde
ab. Fr., 10.04.-18.04.15, Fr., 17-19:15
Uhr, Sa., 10-15 Uhr, 4 Termine, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 59,00 €
Anna Luisa Dall‘Asta
74001R
Venedig, Foto: VHS
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
78
Italienisch A1.1
von Anfang an
Das Lehrbuch wird am ersten
Kurstag bekannt gegeben. Eine
Verlängerung der Kurse ist möglich.
Wennigsen
Sa., ab 07.02.15, 10:30-12:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 90,00 €
Corinne Petersen
74110W
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 17:30-19:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 60,00 €
Rosita Annecchini
74111G
Letter
Mi., ab 11.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 60,00 €
Maria Luisa Graff-Agostinelli
74111L
Springe
Mo., ab 16.02.15, 11:00-12:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 60,00 €
Corinne Petersen
74111S
Barsinghausen
Mi., ab 18.02.15, 08:30-10:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 60,00 €
Corinne Petersen
74112B
Italienisch A1.2
Chiaro, Hueber Verlag, Band A1,
ca. ab Lektion 5
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Maria Luisa Graff-Agostinelli
74122G
Con piacere, Klett Verlag,
ca. ab Lektion 4
Gehrden
Mo., ab 11.05.15, 17:30-19:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 60,00 €
Rosita Annecchini
74115G
Sprachen unserer Welt
Italienisch A1.4
Chiaro, Hueber Verlag, Band A1
ab Lektion 9
Springe
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Corinne Petersen
74141S
ab Lektion 8
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Maria Luisa Graff-Agostinelli
74142G
Italiano A2
Senza Stress
Wir wollen das freie Sprechen in
Alltagssituationen üben und gleichzeitig ausgewählte Grammatikthemen wiederholen. Es wird mit
unterschiedlichen Lehrwerken
und freien Materialien gearbeitet.
Vorausgesetzt werden ca. 3
Schuljahre oder 5-6 VHS Kurse.
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Claudia Giusti
74210G
Italienisch A1 Ripasso
Italienisch A2.1
Wiederholung
In diesem Kurs wird das Gelernte
auf dem Niveau A1 wiederholt,
Kenntnisse werden aktiviert und
gefestigt, um die notwendige
Sicherheit zu gewinnen für das
Kommunizieren mit Muttersprachlern. Vorkenntnisse: 3 bis 4 VHS
Semester. Intermezzo A1, Hueber
Verlag, ab Lektion 1
Chiaro, Hueber Verlag, Band A1,
ab Lektion 10
Letter
Mo., ab 09.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 90,00 €
Maria Luisa Graff-Agostinelli
74211L
Gehrden
Mo., ab 13.04.15, 19:15-20:45 Uhr,
10 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 60,00 €
Rosita Annecchini
74151G
Con piacere A2, Lehr und
Arbeitsbuch, Klett Verlag,
ab Lektion 4
Barsinghausen
Mi., ab 18.02.15, 10:00-11:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Corinne Petersen
74221B
Italienisch A2
Die Stufe A2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können sich anschließend in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um
einen Austausch von Informationen über vertraute und geläufige
Dinge geht.
Näheres siehe Seite 64
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Italienisch A2.2
Italienisch A2.4
Chiaro, Hueber Verlag, Band A2,
ab Lektion 10. Zusätzlich wird eine
Lektüre gelesen.
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 19:45-21:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Giuseppe Vaccaro
74242G
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
79
Italienisch B2
Die Stufe B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie sich so spontan und fließend verständigen,
dass ein normales Gespräch mit
Muttersprachlern ohne größere
Anstrengung auf beiden Seiten
gut möglich ist. Sie können sich zu
einem breiten Themenspektrum
klar und detailliert ausdrücken.
Näheres siehe Seite 64
Italienisch B2
Conversazione facile
In diesem Kurs wird mit freien
Materialien gearbeitet. Der Schwerpunkt liegt auf der Konversation.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Maria Luisa Graff-Agostinelli
74321G
Italienisch B2.3
In diesem Kurs werden die Kenntnisse gefestigt und erweitert. Es wird
mit freien Materialien und mit dem
Italiano Pronti Via! B1-B2-C1, Klett
Verlag, ab Lektion 79 gearbeitet.
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Maria Luisa Graff-Agostinelli
74322G
Venedig, Foto: VHS
Italienisch C1
Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie sich spontan
und fließend ausdrücken, ohne
öfter deutlich erkennbar nach
Worten suchen zu müssen. Sie
können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen
Leben oder in Ausbildung und
Studium wirksam und flexibel
gebrauchen.
Näheres siehe Seite 64
Italienisch C1.3
In diesem Kurs werden neben der
Wiederholung ausgewählter
Grammatikkapitel aktuelle Texte
und Lektüre zu verschiedenen
Themen bearbeitet.
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Maria Luisa Graff-Agostinelli
74412G
Petersdom/Rom, Foto: VHS
Italienisch C1.4
Conversazione
Un cordiale invito a tutti che
vorrebbero completare le loro
conoscenze dell´italiano ad un
livello avanzato o semplicemente
ripetere centrali aspetti dell´italiano
per mantenere le loro capacità
della lingua italiana. Lavoreremo
con il libro “Universitalia 1” ma
anche con materiali ed articoli
accessibili in internet.e leggeremo
un giallo, romanzo (o altro genere)
adatato ad istruzione per adulti
e naturalmente parleremo di
attualità italiane e tedesche.
A parte della ripetizione di aspetti
grannatici importanti la pratica
della lingua sarà l’aspetto centrale
nel nostro corso. Raggiunto la fine
del libro continueremo il corso con
“Universitalia 2”. Benvenuti!
Libro: Universitalia 1 da lezione 9
circa. Lettura da scegliere insieme
all‘inizio del corso (costi ca 10 €)
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 90,00 €
Giuseppe Vaccaro
74413G
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
80
Sprachen unserer Welt
Spanisch A1.1
von Anfang an
Die Lehrbücher werden am ersten
Kursabend bekannt gegeben.
Spanisch
Sprachberatung Italienisch und
alle anderen Sprachen
Barsinghausen
VHS, Langenäcker 38,
Di., 27.01.15, 17:00-19:15 Uhr
Bitte nutzen Sie den Sprachtest.
Diesen finden Sie auf unserer
Homepage www.vhs-cl.de.
Bitte bringen Sie das Ergebnis
(auf der letzten Seite wird eine
Einstufungsempfehlung gegeben)
zur Sprachberatung mit. Eine
Anmeldung zur Sprachberatung
wird empfohlen, um längere
Wartezeiten zu vermeiden.
Spanisch A1
Die Stufe A1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können am Ende der Grundstufe
vertraute alltägliche Ausdrücke
und ganz einfache Sätze, z.B.
kurze einfache Anweisungen,
verstehen, wenn sehr deutlich und
langsam gesprochen wird.
Näheres siehe Seite 64
Springe
Mo., ab 09.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Mónica Lago Schramm
76111S
Seelze
Di., ab 10.02.15, 18:15-19:45 Uhr,
15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 90,00 €
Almut Krüger-Sukdolak
76112L
Barsinghausen
Di., ab 24.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Lucila Hartmann
76113B
Kompaktkurs mit der Möglichkeit
der Verlängerung.
Wennigsen
Mo., ab 02.03.15, 16:00-18:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 90,00 €
Maria Begoña Avalle Gonzalez
76114W
Maria Begoña Avalle Gonzalez:
Ich komme aus Galicien (Spanien)
und habe an der Universität Santiago
de Compostela meinen Anschluss in
Germanistik absolviert. Erfahrungen in
der Vermittlung der spanischen
Sprache habe ich als Lehrerin in
Deutschland und in Spanien gewonnen. In Deutschland war ich zwei
Jahre als Gymnasiallehrerin am
Hannah-Arendt-Gymansium (2006-08)
tätig und vorher als Spanischlehrerin
an der Gesamtschule SchlebuschLeverkusen (2004-06). Nach meiner
Rückkehr von Deutschland habe ich
in Spanien bei Apartamentos
Faroinsua, an der Universität Santiago
de Compostela, beim Lorca Institute
und bei der Sprachschule Iria Flavia
als Spanischlehrerin gearbeitet.
Spanisch
für den Urlaub A1
Sommer - Kompaktkurs
Einstieg in Sprache und Kultur,
Klett Verlag.
Sevilla, Foto: VHS
Empelde
Di. u. Do., 07.07.-30.07.15,
18:00-19:30 Uhr, 8 Termine, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 48,00 €
Raquel Bockelmann
76116R
Spanisch A1.2
Caminos, neu A1, Klett-Verlag,
ab Lektion 4
Springe
Mo., ab 12.01.15, 18:15-19:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Mónica Lago Schramm
76120S
Kompaktkurs mit der Möglichkeit
der Verlängerung.
ca. ab Lektion 3
Empelde
Mi., ab 11.02.15, 17:30-19:45 Uhr,
6 Termine, „Marie-Curie-Schule“,
Am Sportpark 1, Gebühr: 54,00 €
Raquel Bockelmann
76121R
ab Lektion 3
Letter
Do., ab 12.02.15, 17:30-19:45 Uhr,
6 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 54,00 €
Raquel Bockelmann
76122L
Spanisch A1.3
Con gusto, A1, Klett Verlag
ab Lektion 7
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, Oberschule Gehrden,
Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 90,00 €
Nathaly Rodriguez-Kromke 76131G
ab Lektion 8
Wennigsen
Do., ab 12.02.15, 19:30-21:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 90,00 €
Nathaly Rodriguez-Kromke 76131W
Caminos, neu A1, Klett-Verlag,
Lehrbuch und Arbeitsbuch
ab Lektion 9
Empelde
Di., ab 10.02.15, 19:00-20:30 Uhr, 15
Termine, „Marie-Curie-Schule“, Am
Sportpark 1, Gebühr: 90,00 €
Raquel Bockelmann
76131R
ab Lektion 7
Springe
Do., ab 12.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Silvina Gath
76132S
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
Spanisch A1.4
langsam voran
Caminos, neu A1, Klett-Verlag,
ab Lektion 9
Barsinghausen
Fr., ab 13.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Almut Krüger-Sukdolak
76133B
Spanisch A1
Wiederholungskurse
Con Gusto A1, Klett Verlag
ab Lektion 5
Springe
Do., ab 12.02.15, 16:15-17:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Silvina Gath
76145S
ab Lektion 9
Barsinghausen
Mi., ab 25.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Lucila Hartmann
76151B
Spanisch A2
Die Stufe A2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können sich anschließend in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um
einen Austausch von Informationen über vertraute und geläufige
Dinge geht.
Näheres siehe Seite 64
81
Spanisch A2 Conversation
Spanisch B1
Sie lernen bereits seit einiger Zeit
Spanisch, um sich im Alltag oder
auf Reisen verständigen zu können. Sie wollen kommunizieren und
sich fließender unterhalten können.
In diesem Kurs tauschen Sie sich
über Alltagsthemen aus und wiederholen, festigen und erweitern
dabei Ihren Wortschatz. Die praktische Anwendung der
spanischen Sprache steht dabei
im Vordergrund. Voraussetzung:
Niveau A2.
Toma la palabra, Klett-Verlag
Die Stufe B1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Sie
können anschließend die meisten
Situationen sprachlich bewältigen, denen man auf Reisen im
Sprachgebiet begegnet und sich
einfach und zusammenhängend
über vertraute Themen und
persönliche Interessengebiete
äußern.
Wennigsen
Mo., ab 02.03.15, 18:30-20:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 60,00 €
Maria Begoña Avalle Gonzalez
76210W
Spanisch B1
Vertiefungskurs
Spanisch A2.4
Caminos, neu A2, Klett-Verlag,
ab Lektion 11
Barsinghausen
Mo., ab 23.02.15, 18:15-19:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 80,00 €
(Kleingruppe 4 Personen). Eine
Verlängerung des Kurses ist
möglich.
Lucila Hartmann
76231B
ab Lektion 10
Barsinghausen
Fr., ab 13.02.15, 10:45-12:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Almut Krüger-Sukdolak
76242B
A2 Wiederholung
Das Lehrbuch wird am 1.
Kursabend besprochen.
Seelze
Di., ab 10.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 90,00 €
Almut Krüger-Sukdolak
76241L
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
Sevilla, Foto: VHS
Näheres siehe Seite 64
Konversation ist unser Ziel: Zusätzlich
werden Grammatik und Wortschatz
durch abwechslungsreiche
Übungen und freie Textarbeit
erweitert.
Con Gusto B1, Klett-Verlag,
ab Lektion 5
Barsinghausen
Mi., ab 25.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Lucila Hartmann
76311B
Spanisch B1
Conversacion
Lo mas importante en este curso
es hablar: tomaremos temas
de la prensa, de cortometrajes
y naturalmente repasarmos los
temas de gramática necesarios.
Con gusto B1, Klett Verlag und
Zusatzmaterial
Springe
Fr., ab 13.02.15, 08:30-10:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Silvina Gath
76330S
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
82
Spanisch B1.3
Vertiefung
Wir werden mit freien Materialien
arbeiten und verstärkt die mündliche Ausdrucksfähigkeit fördern
aber auch einzelne Lektionen aus
dem Lehrbuch Caminos neu B1,
Klett Verlag
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 19:45-21:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Almut Krüger-Sukdolak
76331B
Spanisch B1
aktiv sprechen
Das Lehrbuch wird am 1. Kurstag
bekannt gegeben.
Springe
Do., ab 19.02.15, 19:30-21:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,00 €
Silvina Gath
76332S
Spanisch B2
Sprachen unserer Welt
Spanisch B2Wiederholungs- und
Vertiefungskurse
Vamos a leer textos diferentes,
los cuales serán escogidos
por los participantes. También
repasaremos la gramáica. Es wird
mit freien Materialien gearbeitet.
Materialkosten i.H.v. 3 € sind bei der
Dozentin zu entrichten.
Barsinghausen
Mo., ab 23.02.15, 19:35-21:05 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Lucila Hartmann
76431B
Según los deseos de los
participantes vamos a leer y
escuchar diferentes textos, repasar
un poco la gramatica y-clarohablar mucho.
Letter
Mi., ab 11.02.15, 10:00-11:30 Uhr,
15 Termine, Seniorentagesstätte,
Pestalozzistr. 11, Gebühr: 90,00 €
Almut Krüger-Sukdolak
76933L
Spanisch C1
Die Stufe C1 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen. Im
Anschluss können Sie sich spontan
und fließend ausdrücken, ohne
öfter deutlich erkennbar nach
Worten suchen zu müssen. Sie
können die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen
Leben oder in Ausbildung und
Studium wirksam und flexibel
gebrauchen.
Näheres siehe Seite 64
Spanisch C1
Lo más importante es hablar! Lo
haremos en diálogos libres y a
base de diferentes textos (libros,
revistas, canciones) y-clarorepasaremos también un poco la
gramática.
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 90,00 €
Almut Krüger-Sukdolak
76951B
Die Stufe B2 besteht aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen.
Im Anschluss können Sie
sich so spontan und fließend
verständigen, dass ein normales
Gespräch mit Muttersprachlern
ohne größere Anstrengung
auf beiden Seiten gut möglich
ist. Sie können sich zu einem
breiten Themenspektrum klar und
detailliert ausdrücken.
Näheres siehe Seite 64
Spanisch B2.1
Am Anfang der Stunde wird die
Presse gelesen und diskutiert.
Es wird mit freien Materialien
gearbeitet.
Wennigsen
Fr., ab 13.02.15, 10:45-12:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 90,00 €
Silvina Gath
76420W
La Plaza España in Sevilla, Foto: S. Gath
Private Sprachreise nach Madrid (23.-30. Mai 2015) Sevilla (3.10. Oktober). Unterricht auf verschiedenen Niveaustufen in einer
anerkannten Sprachenschule, anerkannt als Bildungsurlaub mit einem
umfangreichen kulturellen Rahmenprogramm. Unterkunft nach
Wunsch im EZ /Appartement, Pension oder Gastfamilie Die Anreise
ist selbst zu organisieren. Für Interessierte mit leichten bis sehr guten
Spanischkenntnissen. Veranstalter: International house Sevilla CLIC.
Nähere Auskünfte: Silvina Gath: Tel. 0171-2189987
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
83
Portugiesisch A1.2
Portugiesisch spricht man in Europa - in Portugal. Aber auch im Land
der letzten Fußballweltmeisterschaft
sprechen fast 200 Millionen Menschen brasilianisches Portugiesisch.
Beleza! Klett-Verlag, ab Lektion 4
Portugiesisch
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Portugiesisch A1
von Anfang an
Sie sind Sprachenanfänger/in und
spielen mit dem Gedanken, Portugiesisch zu lernen? Dann ist dieser
Kurs genau das Richtige für Sie.
Dieser Kurs bietet einen Einstieg in
die portugiesische Sprache, z.B.
Muito obrigada (Vielen Dank).
Beleza! Klett-Verlag,
ab Lektion 1
Springe
Di., ab 10.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
12 Termine, Heinrich-GöbelRealschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 72,00 €
Sonia Maria Braulio Borchers
78611S
Sommerkurs
Kursbuch nach Absprache
Wennigsen
Do. u. Mo., 02.07.-27.07.15,
18:00-19:30 Uhr, 8 Termine, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 80,00 €.
(Kleingruppe 5 Pers.)
Sonia Maria Braulio Borchers
78612W
Springe
Mo., ab 09.02.15, 19:00-20:00 Uhr,
10 Termine, Heinrich-GöbelRealschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 66,65 €.
(Kleingruppe 5 Pers.)
Sonia Maria Braulio Borchers
78615S
Portugiesisch A1.4
Oi, Brasil! Hueber-Verlag,
ab Lektion 10
Springe
Do., ab 12.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
10 Termine, Heinrich-GöbelRealschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 150,00 €
(Kleingruppe 3 Pers.)
Sonia Maria Braulio Borchers
78635S
Portugiesisch A1
Wiederholung
Os pontos principals do curso sao:
conversao, textos, trabalho de
vocabulário e revisao gramatical.
Wennigsen
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 100,00 €
(Kleingruppe 5 Pers.)
Sonia Maria Braulio Borchers
78696W
Niederländisch
Niederländisch A1.2
Dieser Kurs ist für all diejenigen
gedacht, die die niederländische
Sprache für Reisen oder zur
Aufnahme eines Studiums erlernen
möchten.
Wat leuk Niveau A1, vom HueberVerlag, Kursbuch und Arbeitsbuch.
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 16:15-17:45 Uhr,
5 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 30,00 €
Remko Kragt78412G
Niederländisch A2.1
Dieser Kurs ist für all diejenigen
gedacht, die die niederländische
Sprache für Reisen oder zur Aufnahme eines Studiums erlernen
möchten. Für Teilnehmende mit
Vorkenntnissen (ca. 2-3 VHSSemester).
Wat leuk Niveau A2, vom HueberVerlag, Kursbuch und Arbeitsbuch.
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 18:00-20:15 Uhr,
5 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 45,00 €
Remko Kragt 78442G
Leiden, Foto: VHS
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
84
Sprachen unserer Welt
Polnisch A2.3
Alle 2-3 Wochen samstags trifft sich
die Lerngruppe, um in intensiver
Form das freie Sprechen zu trainieren. Lehrbuch nach Absprache.
Voraussetzung: Kenntnisse aus ca.
5 VHS Kursen.
Dänisch
Polnisch
Dänisch A 1.1
Polnisch A1 von Anfang an
Wennigsen
Sa., ab 14.02.15, 10:30-12:00 Uhr,
6 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 60,00 €.
(Kleingruppe mind. 5 Personen)
Beata Nitschke
78566W
Vi snakkes ved, ab Lektion 1
Hueber-Verlag
Für Anfänger ohne Vorkenntnissen.
Hurra! Po polsku 1, ab Lkt. 1
Polnisch B2
Wennigsen
Mi., ab 18.02.15, 19:00-21:15 Uhr,
5 Termine, 14-tägig, Verlängerung
ist möglich! Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Gebühr: 52,50 €
Bente Liedtke
78214W
Wennigsen
Mi., ab 11.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 100,00 €.
(Kleingruppe mind. 5 Personen)
Beata Nitschke
78515W
Der Schwerpunkt in diesem Kurs
liegt auf dem freien Sprechen.
Zusätzlich wird mit Übungen aus
Lehrbüchern gearbeitet. Kenntnisse
von ca. 5 Jahren Polnischunterricht
sollten vorhanden sein.
„Hurra!!! Po Polsku2“, ab Lektion 8
Arnum
WE, 06.-08.03.15, Fr., 18:00-21:15
Uhr, Sa.-So., 09:00-14:00 Uhr, VHS,
Göttinger Str. 65A, Gebühr: 53 €,
Kurs Nr. 4601H, Angebot der LEINEVHS
Tel. 0511-231130, www.leine-vhs.de
Polnisch A1.3
Wennigsen
Do., ab 12.02.15, 17:30-19:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 96,00 €.
(Kleingruppe mind. 6 Personen)
Beata Nitschke
78596W
Dänisch Konversation
A2/B1
In diesem Kurs wird die Sprache mit
Hilfe von aktuellen Informationen
aus Zeitung und Internet geübt und
erweitert. Weitere Lektüre nach
Absprache.
Für Anfänger mit ganz geringen
Vorkenntnissen.
Hurra! Po polsku 1, ab Lkt. 5
Wennigsen
Mi., ab 11.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 150,00 €.
(Kleingruppe mind. 3 Personen)
Beata Nitschke
78516W
Letter
Mi., 11.02.- 03.06.15, 19:00-21:00 Uhr,
8 Termine, 14-tägig, VHS, Bgm.Röber-Platz 1, Gebühr: 64,00 €
Bente Liedtke
78273L
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Posen, Foto: VHS
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Sprachen unserer Welt
85
Russisch
Chinesisch
Japanisch
Russisch für AnfängerInnen
intensiv
Chinesisch
zum Kennenlernen
Japanisch für Anfänger
A1.1
Dieser Kurzkurs bietet einen zügigen
Einstieg in das gesprochene Alltagsrussisch und die kyrillische
Schrift. Der Kurs vermittelt nicht nur
einen Einblick in die russische
Sprache, sondern auch interessante Informationen über den Alltag im heutigen Russland. Es werden keine russischen Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Auf Wunsch
kann sich ein Semesterkurs
anschließen.
An diesem Tag erhalten Sie eine
Einführung in die chinesische
Sprache, Schriftzeichen und Kultur.
Sie lernen einige Gesprächssituationen sowie einige einfache Schriftzeichen zu meistern. Auf Wunsch
kann sich ein Semesterkurs anschließen. Gebühr inkl. Kosten für
Hand-out.
Wochenendseminar Japanisch A1
Dieser Kurs vermittelt die benötigten Schriftzeichen sowie die
Sprachkenntnisse für die Verständigung im Alltag. Bei Interesse kann
sich ein weiterer Semesterkurs
anschließen.
Empelde
Mi., ab 11.03.15, 17:30-20:45 Uhr,
6 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 125,00 €.
(Kleingruppe, mind. 5 Personen)
Polina Stock-Kurka
75111R
Russisch für AnfängerInnen
Dieser Kurzkurs bietet einen zügigen
Einstieg in das gesprochene Alltagsrussisch und die kyrillische
Schrift. Der Kurs vermittelt nicht nur
einen Einblick in die russische
Sprache, sondern auch interessante Informationen über den Alltag im heutigen Russland. Es werden keine russischen Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Auf Wunsch
kann sich ein Semesterkurs
anschließen.
Wennigsen
So., 15.02.15, 10:00-16:00 Uhr,
VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 26,00 €
Zhenling Demmig
78151W
Chinesische Kultur
Sprache und Kalligraphie,
Einführung
Hemmingen
Samstag, 30. Mai, 10:00-16:00 Uhr,
VHS, Rathausplatz 1, Gebühr: 26 €,
Kurs Nr. 4704L
Angebot der LEINE-VHS
Tel. 0511-231130, www.leine-vhs.de
Gehrden
Sa., 14.03., 14:00-17:30 Uhr u.
So., 15.03.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 41,00 €
Yumi Koch
78191G
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
Empelde
Fr., 27.03., 18:00-21:15 Uhr,
Sa., 28.03.15, 09:30-11:45 Uhr
2 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 38,00 €.
(Kleingruppe mind. 5 Personen)
Polina Stock-Kurka
75112R
Chinesisch, Foto: Sebastian Mook
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
86
Sprachen unserer Welt
Arabisch
Latein
Arabisch
von Anfang an
Latein für Anfänger
Dieser Kurs ist für Anfänger/innen
ohne Vorkenntnisse. Sie erlernen
das arabische Alphabet und
Grundkenntnisse in der Alltagssprache. Eine Kursverlängerung
nach Absprache ist möglich.
Türkisch
Türkisch für Anfänger
Dieser Kurs ist für Anfänger/innen
ohne Vorkenntnisse. Neben dem
Erwerb von Grundkenntnissen der
türkischen Alltagssprache stehen
auch landeskundliche Informationen auf dem Programm. Eine
Kursverlängerung nach Absprache
ist möglich.
Empelde
So., 07.06.15, 10:00-16:30 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 26,00 €
Murat Erdogan
78812R
Wennigsen
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 60,00 €
Hichem Mejri
78881W
Arabisch
mit geringen Kenntnissen
Sie erlernen Grundkenntnisse in der
Alltagssprache, dabei steht die
gesprochene Sprache im
Vordergrund.
Wennigsen
Di., ab 14.04.15, 18:00-19:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 100,00 €
Hichem Mejri
78882W
Bitte nutzen Sie den Einstufungstest auf unserer Homepage
(www.vhs-cl.de) und teilen Sie
uns in den Beratungsterminen das
Ergebnis mit.
Haben Sie in der Schule kein Latein
gelernt, sind aber neugierig auf
diese Sprache? In diesem Kurs
wollen wir Latein von Grund auf
lernen.Wir arbeitenmit einem Lehrbuch für Späteinsteiger, übersetzen
Wörter, Sätze und Texte, erlernen
die Grammatik und lesen über
römische Geschichte und Kultur.
Eine Verlängerung des Kurses ist
möglich!
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 19:15-20:45 Uhr,
5 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 30,00 €
Hedwig Krüger
78931G
Latein für Anfänger
von Anfang an / Teil 8
Hatten Sie früher in der Schule
Latein oder haben sogar das
kleine Latinum und würden Ihre
Kenntnisse gern auffrischen? Nachdem wir ein Lehrbuch durchgearbeitet haben, wollen wir nun im
8. Semester mit einem einfachen
Lektüreband beginnen. Dazu gibt
es grammatische Übungen und
Zusatztexte. Dabei beschäftigen
wir uns auch weiterhin mit der
römischen Kultur. Gern können
neue interessierte Teilnehmer
einsteigen.
prima, Gesamtkurs Latein,
Übergangslektüre, Ausgabe A,
ab Lektion 3
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 17:30-19:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 72,00 €
Hedwig Krüger
78932G
Hinweis zu Kleingruppen:
Sofern die Mindestteilnehmerzahl
von 7 Personen nicht erreicht wird
bietet die VHS Kleingruppen an.
Die Gebühren werden gestaffelt
berechnet und werden verringert,
sofern weitere Personen dazu
kommen. Am ersten Termin wird je
nach Gruppengröße die Gebühr
festgelegt. Pro Unterrichtsstunde
(45 min.) werden bei 6 TN 4,00 €,
5 TN 5,00 €, 4 TN 6,00 €, 3 TN 7,50€
berechnet. In der Regel werden 2
USTD pro Termin durchgeführt.
Foto: VHS
87
Programmbereich
„Aktiv & Gesund“
Pädagogische Leitung
„VHS macht gesünder!“
Ruth Schütte
Der Hirnforscher Gerald Hüther
ist überzeugt, dass „Begeisterung
Dünger für das Gehirn“ ist und weist
in seinen Schriften immer wieder
auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung
für das Gelingen von Lernprozessen
hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen
berücksichtigen seit langem diese
Erkenntnis. Hier werden Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen
verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen
und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte...
wichtige Voraussetzungen für die
Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.
AKTIV & GESUND
Tel.: 05105/5216-32
ruth.schuette@vhs-cl.de
DNUSEG & VITKA
belegt eine bundesweite Studie
des Universitätskrankenhauses
Eppendorf zur Wirksamkeit von
Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit
eigenverantwortlich zu stärken, ist
Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches und psychisches
Wohlbefinden sind entscheidende
Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im
Privatleben erfolgreich bewältigen
zu können. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu
einem gesunden Lebensstil gehören kann, wie Sie Stress abbauen,
Ihren Körper positiv wahrnehmen,
die eigene Kraft spüren und sich
ausgewogen ernähren können.
Lernen Sie von den Sichtweisen
anderer Menschen, erwerben Sie
die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv
umzugehen und Krisen erfolgreich
zu überwinden. All das stärkt Ihre
psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und
Beruf und fördert Ihre Gesundheit
nachhaltig.
Umgang mit Demenz
Seite 89
Erste Hilfe
Seite 90
Homöopathie/Naturheilkunde
Seite 90
Massage
Seite 92
Stressbewältigung/Entspannung Seite 92
Feldenkrais
Seite 94
Yoga
Seite 95
Qi-Gong und Tai Chi
Seite 98
Pilates
Seite 100
Rückengesundheit
Seite 101
Bewegung
Seite 103
Wassergymnastik
Seite 105
Tanz
Seite 107
Kochen & Genießen
Seite 109
Natur & Umwelt
Seite 117
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
88
Das Gesundheitsbildungsverständnis der VHS
Calenberger Land
orientiert sich an der Ottawa
Charta der WHO. Wir wollen
unsere Teilnehmer befähigen, sich
selbst für ihre eigene Gesundheit
zu sensibilisieren, so dass eigenverantwortliches Handeln möglich ist:
„Gesundheit wird von Menschen
in ihrer alltäglichen Umwelt
geschaffen und gelebt: dort, wo
sie spielen, lernen, arbeiten und
lieben. Gesundheit entsteht dadurch, dass man sich um sich
selbst und um andere sorgt.
Füreinander Sorge zu tragen,
Ganzheitlichkeit und ökologisches
Denken sind Kernelemente bei
der Entwicklung von Strategien
zur Gesundheitsförderung.
(Ottawa Charta, WHO, 1986)
Wir verstehen Gesundheit und
Krankheit als ein Kontinuum. Ziel
ist das soziopsychosomatische
Gleichgewicht und Wohlbefinden
zu fördern und immer wieder neu
auszubalancieren. Achtsames
Wahrnehmen der inneren und
äußeren Prozesse erlaubt zielgerichtetes Handeln.
Gesundheitsbildung umfasst
daher körperliche und psychische
Aspekte ebenso wie die Bereiche
Kommunikation, Ernährung,
Ökologie, Umwelt. Unsere
Angebote sind ausdrücklich
frei von Heilsversprechen und/
oder esoterischen Inhalten. Sie
dienen der Prävention. Es handelt
sich nicht um therapeutische
Heilbehandlungen.
Im Zweifelsfall fragen Sie bitte vor
Kursbeginn ihren Arzt.
Bitte beachten Sie:
Auch während des Semesters
entwickeln wir maßgeschneiderte,
neue und weitere Programmangebote. Sind bestehende Kurse
belegt, richten wir Parallelkurse
ein. Bitte schauen Sie auf unsere
Homepage www.vhs-cl.de oder
rufen Sie uns an!
Vorankündigung
Gesund kommunizieren
- gesünder leben
Barsinghausen
Mo., 19.10.-Fr., 21.10.15,
08:30-16:00 Uhr, 5 Tage, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 162,00 €
Birgit Rosenbusch
152-94001B
Foto: VHS
Gesundheit entwickeln
Stressbewältigung und
Burnout-Prophylaxe
u.a. Entspannungsmethoden
kennen lernen
Finden Sie heraus, welche Stressbewältigungsmethode zu Ihnen passt
und erstellen Sie Ihren eigenen
Anti-Stress-Plan: Wir starten mit
einer umfangreichen Stressanalyse
und erarbeiten dann gemeinsam
individuelle Ansatzpunkte der
Stressbewältigung. Nehmen Sie sich
in diesem Bildungsurlaub 5 Tage
Zeit, um zu verstehen, was eigentlich mit uns passiert, wenn wir stressbelastet sind, wie wir unsere spezifischen Stressauslöser aushebeln
und uns vor dem Ausbrennen
schützen, und wie wir stressige
Situationen sinnvoll meistern können. Dazu werden Sie geeignete
Stressbewältigungs-Strategien und
Entspannungsmethoden kennen
lernen. Finden Sie Ihren Favoriten
hin zu mehr Achtsamkeit und
Gelassenheit und erhalten Sie sich
so Ihre persönliche Arbeitsfähigkeit,
damit Sie Ihren beruflichen und
privaten Alltag auch in Zukunft
meistern können. Abmeldeschluss:
23.02.15 bzw. nach vorheriger
Absprache
Barsinghausen
Mo., 23.03.-Fr., 27.03.15,
08:30-16:00 Uhr, 5 Tage, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 162,00 €
Birgit Rosenbusch
94002B
Stark wie ein Bambus
Resilienz und Burnout-Prophylaxe
für den Berufsalltag, 3 Tage
Bildungsurlaub
Wer trotz großer Anforderungen im
Alltag gesund und stark bleiben
möchte, braucht psychische und
physische Widerstandskraft.
Seminarinhalte:
-Was bedeutet Resilienz?
-Wie erhöhe ich meine Wider standskraft? Grundsäulen des
Resilienztrainings
-Wie kann ich souverän bleiben,
wenn andere komisch werden
(Selbstbehauptungstechniken)?
-Wie stärke ich meinen Körper
(Vitalisierungs- und Entspannungsübungen)?
-Atemkraft nutzen für mehr Kon zentration, Regeneration und
Durchhaltevermögen
-Resilienz und Burnout-Prophylaxe
im Alltag
-Mentaltraining: Die eigenen
Gedanken konstruktiv lenken
Abmeldeschluss: 10.07.15, bzw.
nach vorheriger Absprache
Bitte eine Kleinigkeit für ein
gemeinsames Mittagsbuffet
mitbringen
Barsinghausen
Mo., 10.08., Di., 11.08., 09:00-16:00
Uhr u. Mi., 12.08.15, 09:00-12:00 Uhr,
3 Tage, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 94,00 €
Alexandra Steinmeier
94250B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Lärm ist Stress pur!
Lärmbelastungen an Grundschulen
und Kindertageseinrichtungen
ideenreich verändern.
3-Tage Bildungsurlaub
Lärmbelastungen sind für die
Gesundheit und das Wohlbefinden
aller Beteiligten ein großes Problem.
Darüber hinaus ist auch das
Sprach-, Lern- und Schreibverständnis der Kinder durch Lärm beeinträchtigt. Dieser Bildungsurlaub will
konstruktive Wege aus der Lärmbelastung aufzeigen. Inhalt: Kurze
Darstellung der aktuellen Untersuchungsergebnisse zur Lärmbelastung, Übungen aus dem Bereich
der Burnout-Prophylaxe, um besser
mit dem eigenen Stresserleben
umzugehen, Hör- und Stimmübungen, um die Stimme bewusst lärmmindernd einzusetzen, Hör- und
Stilleübungen, Bewegungsausgleich
u.v.a.m. Abmeldeschluss: 08.05.15
bzw. nach vorheriger Absprache.
Bitte mitbringen: warme Socken,
1-2 Decken, Kissen
Barsinghausen
Mo., 08.06., Di.09.06.15, 09:00-16:00
Uhr u. Mi., 10.06.15, 09:00-12:15 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 94,00 €
Alexandra Steinmeier
94001B
Umgang mit Demenz
Zum Umgang mit
„verwirrten“ Menschen
89
Umgang mit
Demenzkranken
Bildungsurlaub
Kenntnisse über das Krankheitsbild
Demenz sowie über hilfreiche Verhaltensweisen im Umgang mit Betroffenen werden erworben. Es
wird Einsicht genommen in die
schwierige Situation von pflegenden Angehörigen sowie professionell Pflegenden und ein Überblick
über mögliche Entlastungsangebote gegeben. Zudem werden verschiedene Therapieansätze vorgestellt und eigene Wertvorstellungen
und Sichtweisen von „normalem,
unauffälligem“ Verhalten diskutiert.
Veranstaltung in Kooperation mit
der Alzheimer Gesellschaft Hannover e.V. Das Seminar entspricht
dem § 45 b SGB XI sowie den Anforderungen des § 2 Nr. 3 AnerkVOSGB XI und wird im Rahmen des
Anerkennungsverfahrens des
Niedersächsischen Landesamtes
für Soziales, Jugend und Familie
Team 3 SH 6 anerkannt. Der
Bildungsurlaub ist nach der Durchführungsverordnung des Nds.
Erwachsenenbildungsgesetzes
anerkannt. Abmeldeschluss:
22.05.15. bzw. nach vorheriger
Absprache
Barsinghausen
Mo., 22.06.-Fr., 26.06.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Tage, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 147,00 €
Ulrike Moes/Alzheimer Gesellschaft
Hannover eV
94205B
Für professionell Pflegende, pflegende Angehörige sowie allgemein am Thema Interessierte.
Die tägliche Pflege und Betreuung
von dementiell Erkrankten wird
erleichtert durch Kenntnisse über
das Krankheitsbild und den
Schwierigkeiten des Umgangs mit
den Krankheitssymptomen, z.B.
Rückzug, Klammern, nächtliche
Unruhe, Desorientiertheit, Aggressionen, etc.. Im Anschluss an das
Referat besteht die Möglichkeit,
individuelle Fragen zu besprechen.
Veranstaltung in Kooperation
mit der Alzheimer Gesellschaft,
Hannover e.V..
Zum Umgang mit Demenz
Die VHS zeigt mit finanzieller
Unterstützung des Damen- LionsClubs „Deister Fontana“ in Springe
den Film
VERGISS MEIN NICHT
„Aus der Tragödie meiner Mutter
ist kein Krankheits-, sondern ein
Liebesfilm entstanden, der mit
melancholischer Heiterkeit erfüllt
ist.“
David Sieveking (DAVID WANTS
TO FLY) begleitete mit der Kamera
seine Mutter, die an AlzheimerDemenz erkrankte. Das Ergebnis
ist aber weniger Dokumentation
als ein liebevoller Familienfilm.
Der Film wurde beim 65. Festival
del Film Locarno 2012 in der
Reihe Semaine de la Critique
uraufgeführt, wo er den Hauptpreis gewann. Ebenfalls gewann
er den Hessischen Filmpreis als
Bester Dokumentarfilm 2012.
Gemeinsam Bewegung mit Musik
genießen
auch zur Sturzprävention
für dementiell Erkrankte und
ihre Angehörigen, Freunde,
Nachbarn...
Bewegung nach Musik vermittelt
eine besondere Form der Lebensfreude für ältere Menschen. Die
Lehrinhalte verbessern u.a. Kreislauf, Beweglichkeit, Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit,
fördern die Kommunikation und
das Gemeinschaftsgefühl für
Erkrankte und Nichterkrankte.
Spezielle Musikwünsche können
eingesetzt werden. Bitte bringen
Sie ihre „Musikerinnerungen“ mit.
Springe
gebührenfrei aufgrund der
finanziellen Unterstützung
durch den Damen- Lions- Clubs
„Deister Fontana“, 9 Termine,
Diakoniezentrum Springe
Jägerallee
Weitere Details entnehmen Sie
bitte dem Internet/Tageszeitung
oder erhalten Sie unter
Tel.: 05105/521632, Ruth Schütte
Wennigsen
Di., 17.03.15, 19:30-21:45 Uhr,
Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr.
19 A, Gebühr: 8,00 €
Ulrike Moes
94201W
Plakat: Farbfilm-verleih.de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
90
Erste Hilfe
Homöopathie
Erste Hilfe bei
Kindernotfällen
Einführung in die
Klassische Homöopathie
Wie helfe ich Kindern bei Verletzungen, Krankheiten, Unfällen ...
auch für Tagesmütter und zur Auffrischung geeignet. Dieses Seminar
wurde speziell für die Besonderheiten bei Säuglingen, Kleinkindern,
Schulkindern und Jugendlichen
ausgearbeitet. Es soll interessierten
Personen Erste Hilfe Maßnahmen
bei Kindernotfällen vermitteln und
durch praktische Übungen die
Unsicherheiten im Fall der Fälle
abbauen.
Intensivwoche
Chronische Erkrankungen z. B.
Allergien, Neurodermitis, Asthma,
Migräne, Depressionen und andere psychische Beschwerden häufen
sich in unseren Breiten. Naturheilverfahren, wie die klassische Homöopathie erfreuen sich zunehmender
Beliebtheit, um diese Erkrankungen
zu lindern oder zu heilen. Im
Bildungsurlaub soll geklärt werden,
was die Homöopathie ist, wie sie
sich von der Schulmedizin unterscheidet, nach welchen Regeln
Menschen in der Homöopathie
behandelt werden und welche
Bedeutung die Homöopathie
bei der Behandlung chronischer
Erkrankungen hat. Im Wesentlichen
geht es um das Vermitteln von
Kenntnissen zum bewussten Umgang mit der eigenen Gesundheit
und Krankheit, von Kriterien für
heilende Behandlungen sowie den
Auswirkungen von unterdrückenden Therapien (z. B. Antibiotika,
Salben, Cortison) und den Möglichkeiten und Grenzen homöopathischer (Selbst-) Behandlung.
Abmeldeschluss: 13.06.15. bzw.
nach vorheriger Absprache
Barsinghausen
Sa., 07.03., 15:00-19:00 Uhr u.
So., 08.03.15, 10:00-15:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 36,00 €
Horst Hillen
97001B
Umgang mit Angst
Ängste, Sorgen und
Zwänge verstehen und
erfolgreich bewältigen
Es wird Grundwissen zur Psychologie, Psychophysiologie und Neurobiologie des Gefühls „Angst“ vermittelt und ein Modell zum Verständnis von verschiedenen Angststörungen vorgestellt. Dieses Modell
wird anhand vieler Beispiele aus
der Praxis veranschaulicht. Möglichkeiten zur Selbsthilfe werden
abgeleitet, eingehend besprochen
und teilweise während des Seminars geübt. Dieser Workshop ist für
Menschen geeignet, die selbst
unter Ängsten und Zwängen leiden
oder Angehörigen dabei helfen
wollen, solche zu überwinden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Obwohl Betroffene das vermittelte
Wissen über Ängste gewöhnlich als
hilfreich erleben, kann ein solcher
Kurs keine Psychotherapie ersetzen.
Allerdings kann der Einstieg in eine
Psychotherapie und eine effektive
Mitarbeit wesentlich erleichtert
werden.
Empelde
Mi., ab 18.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
4 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 28,00 €
Ullrich Schlote
94251R
Barsinghausen
Mo.-Fr., 13.07.-17.07.15,
08:30-16:30 Uhr, 5 Tage, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 160,00 €
Karin Olbrich
94510B
Arthrose
homöopathisch behandeln
Die Arthrose gilt als Volkskrankheit.
Die Schulmedizin bezeichnet
diesen Prozess als unheilbar. Es
werden Informationen und Hilfestellungen bzgl. Ernährung, Alternativmedizin, Lebensweise, Sport,
Vorbeugung und vieles mehr
gegeben, um mit dieser Diagnose
möglichst schmerzfrei zu leben.
Wennigsen
Mi., 25.02.15, 18:30-20:45 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 12,90 €
Ruth Frings
94511W
Wechseljahresbeschwerden
homöopathisch begleiten
Die Homöopathie ist eine sanfte
Methode, um die in den Wechseljahren auftretenden Symptome
wie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen zu lindern, ohne die Nebenwirkungen einer Hormonersatztherapie in Kauf nehmen zu
müssen. Tipps zur Ernährung, auch
in Bezug auf Osteoporose-Prophylaxe, werden an diesem Abend
vermittelt.
Gehrden
Mi., 03.06.15, 18:30-20:45 Uhr,
Oberschule, Lange Feldstr. 8/10,
Gebühr: 12,90 €
Ruth Frings
94512G
Vorankündigung
Klassische Homöopathie
Teil 2 Vertiefung
Empelde
Mo.-Fr., 12.10.-16.10.15,
08:30-16:30 Uhr, 5 Tage, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 184,00 €
Karin Olbrich
152-94511R
Verein Hospizarbeit
Springe e.V.
Der Hospizverein bietet an:
-die Hilfe ehrenamtlich tätiger
MitarbeiterInnen, die Schwer kranke, Sterbende und deren
Nahe stehende begleiten
-das Café für Trauernde, immer
am 3. Sonntag im Monat von
15:30-17:00 Uhr im DRK-Haus, an
der Bleiche 4-6
-Hilfestellung und Einzelgespräche
-einen regelmäßig erscheinenden
„Infobrief“
-öffentliche Veranstaltungen
Sie erreichen uns in unserem Büro
An der Kirche 3, 31832 Springe
Bürozeiten: Dienstag 17 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 11 Uhr
Telefon 05041-649595 (AB)
e-mail: info@hospizspringe.de
www.hospizspringe.de
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Naturheilkunde
Hildegard von Bingen
gesund durch das Frühjahr
In diesem Vortrag gibt es Informationen über Hildegard von Bingen
und ihre Zeit. Sie war nicht nur
Äbtissin und hat Briefwechsel mit
vielen wichtigen Persönlichkeiten
ihrer Zeit geführt. In ihren Büchern
äußert sie sich u.a. auch zum Lebensrhythmus und zur Ernährung.
Sie gibt Hinweise zur Behandlung
und Vermeidung von Krankheiten.
Im Laufe des Abends gibt es „alltagsfähige Tipps“ zur Gesunderhaltung bzw. zum Gesund werden,
die zum Frühjahr passen.
Springe
Mi., 18.02.15, 18:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 10,50 €
Gabriele Schneider
94603S
Diagnose Bluthochdruck
Ganzheitlich - aus naturheilkundlicher Sicht betrachtet
Es gibt viele Ursachen für Bluthochdruck. Unbehandelt, zu spät oder
nicht nachhaltig behandelt können
Herz-Kreislauf-Erkrankungen die
Folge sein. Es gibt Informationen zu
den Folgen von Bluthochdruck, wie
die Lebensweise unsere Konstitution
den Blutdruck beeinflusst und damit
verbunden Anregungen und Hinweise, wie Sie für Ihr Wohlbefinden
sorgen können.
Barsinghausen
Mi., 22.04.15, 18:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 10,50 €
Gabriele Schneider
94604B
91
Allergien und
Unverträglichkeiten
Schlank und fit mit grünen
Frühlings-Smoothies
aus heilpraktischer Sicht
Von Asthma über Lebensmittelunverträglichkeiten bis hin zu Pollenund Tierhaarallergien: Bei Unverträglichkeiten und Allergien zeigt
das Immunsystem Abwehrreaktionen gegen Substanzen, die für den
Menschen eigentlich harmlos sind.
Der Körper reagiert mit Entzündungszeichen und den bekannten
Symptomen.Verschiedene Gründe
zur Entstehung sowie ursächliche
Behandlungsmöglichkeiten werden
behandelt.
Bitte Schreibzeug mitbringen.
Vortrag mit praktischer Vorführung
Wenn im Körper ein Mangel an
Mineralien besteht, kann es sich
durch Heißhunger auf Süßes,
Saures, Salziges oder z.B. Schokolade zeigen. Um den Stoffwechsel
in Schwung zu bringen, können
mineralstoffreiche Kräuterdrinks,
passende Lebensmittel und
Schüßler-Salze helfen. Vortrag mit
praktischer Vorführung und Kostprobe. Die Lebensmittelumlage
von ca. 2 € wird von der Dozentin
vor Ort eingesammelt.
Empelde
Mo., 16.03.15, 19:00-21:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 9,90 €
Nicolette Dietrich
94411R
Schüßler Salze und
Heilpflanzen
Empelde
Sa., 21.03.15, 15:00-17:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 11,40 €
Hannelore Funk
94500R
Grüne Smoothies
für Frauen
Vortrag mit Vorführung
Erste Hilfe aus der Natur. Schüßler
Salze und Heilpflanzen haben eine
lange Tradition. Besonders bei den
typischen Frauen- und Alltagsbeschwerden lassen sie sich kombiniert einsetzen. Themen sind u.a.
Gewichtsreduzierung, Entschlakken, „Frühjahrsputz“ für Körper und
Seele, äußere Anwendung von
Schüßler-Salben/Creme.
mit Blattsalaten und frischen
Wildkräutern - Workshop
Frische Frühlings-Wildkräuter sind
reine Vitamin- und MineralstoffKraftpakete. Wie man sie vielseitig
in der Küche einsetzen kann und
was beachtet werden muss, wird
erläutert. Wir stellen einfache
Smoothies, kalte Kräutersoßen und
Pflanzensaftauszüge her. Wenn
vorhanden, bitte einen Mixer mitbringen. Die Lebensmittelumlage
von ca. 2 € wird von der Dozentin
vor Ort eingesammelt.
Barsinghausen
Mi., 25.02.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 10,50 €
Hannelore Funk
94512B
Wennigsen
Mi., 25.03.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 10,50 €
Hannelore Funk
94501W
Schnelle Hilfe im Alltag:
Wickel & Co.
Vortrag mit praktischen Anwendungsbeispielen
Wickel haben eine lange Tradition.
Sie sind im Alltag hilfreich, z.B. in der
Ersten Hilfe bei Stoßverletzungen
oder zur Anregung des Stoffwechsels, beim Entschlacken, Abnehmen usw.. Der Abend gibt
einen Einblick in die vielseitigen
Verwendungsmöglichkeiten von
Wickeln, Kompressen, Auflagen,
basische Strümpfe, etc..
Bitte Schreibzeug mitbringen.
Foto: VHS
Foto: VHS
Wennigsen
Mi., 18.02.15, 18:00-20:15 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 9,90 €
Hannelore Funk
94552W
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
92
Gesundheitspflege
Massage
Stressbewältigung/
Enspannung
Home Spa
Der etwas andere Sonntag
- Entspannung und
Massage für Paare
Stressbewältigung und
Burnout-Prophylaxe
mit naturreinen Pflanzenölen
Mit hautpflegenden und wunderbar duftenden naturreinen ätherischen Ölen können Badesalze,
Masken, Haarspülungen und Körperöle leicht hergestellt werden.
Einfache Emulgatoren, wie Milch,
Honig, Sahne und kaltgepresste
Pflanzenöle sind das Geheimnis für
streichelzarte Haut. Dieser Mix tut
nicht nur der Haut, sondern auch
der Seele gut.
Wennigsen
Do., 19.03.15, 19:30-21:45 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 12,90 €
Dorothea zum Eschenhoff 94603W
Welche Farben passen zu
meinem Typ?
Es erfolgt eine gemeinsame Typenbestimmung für jede Teilnehmerin.
Der Blick für die unterschiedlichen
Hautuntertöne wird geschärft. Die
Farben werden nach den Jahreszeiten zugeordnet. Es könne auch
Fragen zur Garderobe besprochen
werden. Bitte erscheinen Sie
ungeschminkt, damit der natürliche
Hautunterton zu bestimmen ist.
Wennigsen
Sa., 30.05.15, 13:00-17:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 17,50 €
Barbara Beckedorf-Hille
94601W
Make-up dezent und
schön
Ein dezentes und gepflegtes Makeup trägt zum Wohlbefinden bei. Sie
erhalten Tipps und Informationen
zu Produktwahl, Farbwirkung und
Techniken. Auch Tipps und Tricks für
Brillenträgerinnen werden angesprochen. Eigene Make-up Produkte können gern mitgebracht
werden; Schminkpinsel können bei
der Kursleiterin erworben werden.
Materialkosten in Höhe von 2,50 €
sind bei der Kursleiterin zu entrichten. Bitte mitbringen: Standspiegel
und Make-up Pinsel (wenn
vorhanden).
Wennigsen
Fr., 20.02.15, 17:15-21:00 Uhr,
Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr.
19 A, Gebühr: 18,00 €
Beate Parthen
94602W
„Die schönste und gesündeste
Haut ist die, die sich beachtet und
geliebt fühlt“ (Anonyma)
Lernen Sie in diesem Kurs sich selbst
und andere von den Füßen bis zum
Kopf zu verwöhnen. Erleben Sie,
dass es Ihnen selbst gut tun kann,
andere zu berühren. Rücken-, Fuß-,
Hand- und Gesichtsmassagen sind
die Themen. Sie haben Zeit zum
Ausprobieren. Sie erhalten praxisnahe Tipps und Anleitungen mit
Erklärungen über körperliche und
seelische Zusammenhänge. Und
natürlich haben sie Gelegenheit,
sich mit anderen über Ihre Erfahrungen auszutauschen. Die meisten
Massagen werden im Sitzen durchgeführt. Bitte mitbringen: Massageöl, Handtuch, eine Decke und ein
kleines Kissen pro Person, bequeme
Kleidung und Socken, Imbiss.
Anmeldung nur paarweise möglich.
Die Gebühr gilt pro Person.
Gehrden
So., 19.04.15, 10:00-18:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 27,20 €
Rosemarie Katrakis-Wiesner 95004G
Fußreflexzonenmassage
für Anfänger und Fortgeschrittene
Es werden die Grundlagenkenntnisse eingeübt, aufgefrischt und
ggf. ergänzende Massagegriffe
kennengelernt. Der Verlauf der
Meridiane am Fuß, das Lymphsystem und die Handzonen sind
weitere Schwerpunkte. Der Kurs ist
auch für Menschen geeignet, die
beruflich „nah“ am Menschen sind,
z.B. Fußpfleger, Pflegende,
Demenzbetreuer, etc.. Diejenigen,
die ungern fremde Füße berühren,
bringen bitte einen Partner/
Partnerin mit. Bitte mitbringen:
Decke, Handtuch ggf. Isomatte,
kleines Kissen und Verpflegung
Wennigsen
Sa., 18.04.15, 10:30-17:30 Uhr,
Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr.
19 A, Gebühr: 27,20 €
Diana Kugel
95003W
u.a. Entspannungsmethoden
kennen lernen
siehe Seite 88
Stark wie ein Bambus
Resilienz und Burnout-Prophylaxe
für den Berufsalltag
siehe Seite 88
Lärm ist Stress pur!
Lärmbelastungen an Grundschulen
und Kindertageseinrichtungen
ideenreich verändern.
siehe Seite 89
Autogenes Training und
Progressive
Muskelentspannung
zur Einführung und zur Auffrischung
Das Autogene Training kann die
eigenen Kräfte im seelischen
Bereich mobilisieren, die Widerstandskraft gegen Stress stärken, zu
mehr Leistungsfähigkeit und
Lebensfreude führen. Bei der Progressiven Muskelentspannung wird
mehr die körperliche Seite angesprochen. Muskelgruppen werden
gezielt angespannt und im Tonus
ausgeglichen. Beide Methoden
werden miteinander verbunden,
so dass Körper, Geist und Seele
zur Ruhe kommen und die eigene
Kraft wahrgenommen werden
kann. Bitte mitbringen: bequeme
Kleidung, 1 Decke, kleines Kissen
und warme Socken.
Gehrden
Sa., 14.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 28,00 €
Rosemarie Katrakis-Wiesner 95003G
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
93
Rang Dröl
Foto: Westendorf Cramme
Progressive
Muskelentspannung
nach Edmund Jacobson
- Grundlagen
Verspannte Muskeln können die
Funktion der Wirbelsäule, der
Sehnen, Nerven und menschlichen
Organe beeinträchtigen. Ursache
für Verspannungen sind oft falsche
Bewegung, Körperhaltung, Ernährung und Stress. Dr. E. Jacobson hat
eine Methode zur Bewältigung von
körperlichen und seelischen Spannungszuständen entwickelt. In
kleinen methodischen Schritten
wird die Grundmethode erlernt.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, kl.
Kissen und warme Socken. Bitte
tragen Sie bequeme Kleidung.
Barsinghausen
Mo., ab 16.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 75,00 €
Ingrid Rocker
95102B
Progressive
Muskelentspannung
nach Jacobson
Vertiefung der Methode, auch für
Einsteiger geeignet
Schwerpunkt wird die Anleitung zur
Entspannung nach Dr. E. Jacobsen
sein sowie das Kennenlernen
ergänzender EntspannungsMöglichkeiten. Bitte mitbringen:
Bequeme Kleidung, dicke Socken.
Springe
Mi., ab 11.02.15, 18:45-19:45 Uhr,
6 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 26,40 €
Christina Kratochvil
95103S
Eine Körperenergiearbeit zur
Selbsthilfe
Rang Dröl ist ein tibetischer Begriff
und bedeutet Selbstbefreiung. Die
natürliche Lebenskraft wird gestärkt. Die sanften und gezielten Berührungen dienen der Tiefenentspannung, wodurch der Mensch sich
auf körperlicher und mentaler
Ebene regenerieren kann. Rang
Dröl zu praktizieren ersetzt keinen
Arztbesuch. Mit mehr Lebensenergie ist jedoch jede medizinische
Therapie sinnvoll begleitet. Bitte
mitbringen: Decke, bequeme
Kleidung, dicke Socken, ggfs. ein
kleines Kissen und Verpflegung.
Kopierkosten in Höhe von 3 €
werden von der Dozentin vor Ort
eingesammelt.
Gehrden
Sa., 25.04.15, 10:30-16:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 24,00 €
Ilona Röpke
95005G
Jin Shin Jyutsu
Die Kunst sich selbst kennen und
helfen zu lernen
Sie lernen nach einer kurzen theoretischen Einführung mehrere einfache Sequenzen zur eigenen
Harmonisierung des Energiesystems,
die Bedeutung der Finger und die
Bedeutung der Sicherheitsenergieschlösser aufgrund ihrer Lage und
ihrer Zahlensymbolik kennen. Sie
erfahren unmittelbar die heilsame
Wirkung von Jin Shin Jyutsu und
lernen sich selbst zu helfen. Bitte
eine Decke, Schreibzeug und
bequeme Kleidung mitbringen.
Empelde
Fr., 13.03., 18:15-21:00 Uhr u.
Sa., 14.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 42,00 €
Heike Kölling
95006R
Intensivierung und Auffrischung
Empelde
Di., ab 14.04.15, 19:00-20:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 40,80 €
Heike Kölling
95007R
Jin Shin Jyutsu:
Finger und Zehen als
Quelle für Gesundheit
und Harmonie
Disharmonien können durch einfaches Halten von Fingern und/
oder Zehen ausgeglichen werden.
Sie erfahren Möglichkeiten Ihr Körperbewusstsein zu verfeinern und
entwickeln Verständnis für die Bedeutung der Finger und Zehen im
Körperzusammenhang. Sie erhalten ein einfaches Werkzeug für die
tägliche Anwendung und zur
Selbsthilfe. Teilnahme ohne Vorkenntnisse möglich. Bitte eine
Decke, Schreibzeug und bequeme
Kleidung mitbringen.
Empelde
Sa., 09.05.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 28,00 €
Heike Kölling
95008R
Strahlende Augen
- lebendiges Sehen
für Anfänger/innen und zur
Auffrischung
Die Seminarteilnehmer lernen
Übungen aus dem ganzheitlichen
Sehtraining kennen, die entspannen; die Augenbeweglichkeit und
Akkommodation fördern; das beidäugige Sehen aktivieren und die
Sehzellen beleben. Unser Ziel ist
eine dauerhafte Verbesserung,
Wiedererlangung, bzw. Erhaltung
der Sehfähigkeit. Das ganzheitliche
Sehtraining ist für Menschen jeden
Alters geeignet, ob Fehl- oder
Normalsichtige. Eine Seminarmappe für ca. 3 € kann auf Wunsch
beim Kursleiter erworben werden.
Bitte bequeme Kleidung anziehen,
Decke, warme Socken und
ggfs. Behälter für Kontaktlinsen
mitbringen.
Wennigsen
Sa., 28.02.15, 14:00-17:15 Uhr,
Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr.
19 A, Gebühr: 18,00 €
Bernd Hollstein
94342W
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
94
Gönnen Sie sich eine
Auszeit!
Entspannungs-Mix zum Kennenlernen und zur Auffrischung
Sie lernen unterschiedliche Entspannungsmethoden kennen, die
zu innerer Ruhe und Balance verhelfen können. Spüren Sie die Wirkungen von Progressiver Muskelrelaxation (PMR), Körperreisen,
Yoga, Autogenem Training, Meditation etc. Gegebenenfalls entdecken Sie Ihren Favoriten. Bitte
Matte oder Decke mitbringen.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 36,00 €
Katrin Voigtländer-Fricke
95109G
Singen und Klingen
“Wie im Himmel“
Gesundheit entwickeln
Wer sprechen kann, kann auch
singen (lernen)! Dieses Seminar
richtet sich sowohl an Erstsänger,
als auch an Menschen, die im Chor
singen und mehr über ihre Stimme
erfahren und sich klanglich mehr
entfalten möchten. Die eigene
Stimme zu entdecken ist sowohl ein
Quell an Lebensfreude als auch ein
gesundheitlicher Fitmacher.
Inhalt: Atem- und Resonanzräume
wecken, Durchlässigkeit und Töne
entdecken, leichte Lieder singen
in entspannter Atmosphäre, auf
Wunsch individuelle Übungsempfehlungen zur besseren
Entfaltung der Singstimme erhalten
Gehrden
Sa., 20.06.15, 11:00-18:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 36,00 €
Alexandra Steinmeier
95215G
Gedächtnistraining
in Bewegung
Wenn Sie Ihr geistiges Leistungsvermögen um ein Mehrfaches steigern
möchten, dann ist dieser Workshop
genau richtig für Sie. Am 1. Tag
lernen Sie nützliche Merkstrategien
aus dem ganzheitlichen Gedächtnistraining kennen, die vielseitig bei
den täglichen Herausforderungen
im beruflichen und privaten Alltag
eingesetzt werden können. Am
2. Tag sorgt ein zweistündiger
„Brainwalk“ zudem für Aha-Effekte:
Brainwalking ist dem Nordic
Walking sehr ähnlich, allerdings
nur mit geringer körperlicher
Anstrengung. Bitte bringen Sie am
2. Tag festes Schuhwerk und dem
Wetter angepasste Kleidung mit.
Ca. 2 € Kopierkosten werden von
der Dozentin vor Ort eingesammelt.
Barsinghausen
Sa., 25.04., 10:00-17:00 Uhr u.
So., 26.04.15, 10:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,50 €
Birgit Rosenbusch
95205B
Lachen und Entspannen
Lach-Yoga nach Dr. Madan
Kataria
Lachen ist gesund, das weiß schon
der Volksmund. Es geht auch ohne
Grund. Probieren Sie es aus: Eine
Minute Lachen kann die Wirkung
einer 15 minütigen Entspannungsübung haben. Sie lernen wie AtemDehn-, Klatsch- und spielerische
Lachübungen Sie in einen Zustand
der heiteren Gelassenheit versetzen
können.
Bitte bequeme Kleidung, Getränk
und kleinen Imbiss mitbringen.
Wennigsen
Fr., 27.03.15, 18:30-21:30 Uhr,
Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr.
19 A, Gebühr: 16,80 €
Renate Lena Hannemann 95205W
Feldenkrais
Kiefer & Co
- entspannter bewegen
Zu fast allen Bewegungen des Alltags gibt es Alternativen. Das gilt
auch für die Art und Weise, wie wir
die Kiefergelenke, Zunge, Augen,
den Kopf und alles andere unterhalb des Kopfes bewegen. Wenn
Sie nach Möglichkeiten suchen,
weniger Ihre „Zähne zusammen zu
beißen“, sich weniger „hartnäckig“
zu fühlen, etc... könnte die
FELDENKRAIS-METHODE interessant
sein. Ziel dieser körperorientierten
Lernmethode ist es, einen Weg zu
mehr Körpergefühl und Leichtigkeit
zu finden. Dazu dienen einfache,
langsam in verschiedenen Variationen ausgeführte Bewegungen,
aus denen Sie die Angenehmsten
auswählen.
Springe
So., 10.05.15, 10:00-14:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 20,00 €
Sabine Bahnemann
95202S
Die Augen entspannen
Horizonte erweitern
Verspannungen nehmen viele
Menschen in der oberen Körperhälfte wahr. Eine besondere
Rolle spielen dabei die Augen:
Sie sind es, die den Kopf und
viele andere Körperbewegungen
führen. Aus dem Angebot von
Feldenkrais-Übungen können Sie
die Bewegungen entdecken, mit
denen die Augen sich entspannen
und der Blick weicher werden
kann.
Wennigsen
Sa., 25.04.15, 15:00-18:00 Uhr,
Familienzentrum FGBZ, Neustadtstr.
19 A, Gebühr: 16,80 €
Sabine Bahnemann
95203W
Die Yogaausrichtung unserer
Dozentinnen verdeutlichen die
Kurstexte und die jeweiligen
Yogalehrerausbildungen.
Bei Fragen wenden sie sich bitte
an die Progammbereichsleiterin
Ruth Schütte, Tel. 05105/521632
Für alle Feldenkraisangebote gilt:
Bitte eine Decke oder Matte, ein
Kissen und warme bequeme
Kleidung mitbringen.
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Feldenkrais
Schwerpunkt Hand und Fuß
Kaum ein anderer Körperbereich
wird so aktiv und so ausdauernd
bewegt wie unsere Hände und
Füße. Bei der Aktivität oder danach
können sie sich müde oder angestrengt anfühlen. Ist es möglich in
der Aktivität mehr Leichtigkeit zu
entwickeln? Wenn Sie meinen, das
täte ihnen gut, kommen Sie mit
bequemer Kleidung, warmen
Socken und einer Decke oder
Matte. Dann können Sie mit langsamen Übungen nach der Feldenkrais-Methode Bewegungsgewohnheiten variieren und können
herausfinden, was sich für Sie
individuell verbessernd auswirkt.
Gehrden
Sa., 21.02.15, 14:00-18:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 20,00 €
Sabine Bahnemann
95206G
Feldenkrais
Die Feldenkrais-Methode ermöglicht durch Bewusstwerdung und
Selbstwahrnehmung grundlegende
Verbesserungen der Beweglichkeit,
Entspannungsfähigkeit, Koordination sowie Orientierung im Raum.
Springe
Mo., ab 09.02.15, 09:00-10:00 Uhr,
18 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 86,40 €
Doris Deuchler
95301S
für Anfänger und Fortgeschrittene
Springe
Mo., ab 09.02.15, 10:15-11:15 Uhr,
18 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 86,40 €
Doris Deuchler
95302S
Zur Orientierung:
In diesem Semester liegen die
Sommerferien in Niedersachsen
sehr spät. Sie beginnen am
23. Juli. Daher bieten wir Ihnen
zum Teil zwei Kurse in direkter
Weiterführung an. Sie finden Sie
in diesem Heft hintereinander
abgedruckt. Sie können sich
gleich für beide Kurse anmelden
und stellen damit sicher, dass
sie durchgängig am Unterricht
teilnehmen können!
Die Teilnahme an nur einem der
beiden Kurse ist ebenfalls möglich.
95
Yoga
Pädagogische Verantwortung VHS
Allen hier ausgeschriebenen
Yogaansätzen ist gemein, dass
sie sich an den individuellen
Bedürfnissen, Ausgangslagen
und Grenzen der Teilnehmer und
Teilnehmerinnen orientieren.
Standardisierte Übungsreihen,
leistungsorientierte Übungsprogramme sind ebenso wenig
mit den Lernzielen der VHS
kompatibel wie esoterische,
ideologische oder religiöse Ideen.
Yoga
Yoga stammt aus Indien und ist ein
Übungssystem um psychosomatisches Gleichgewicht zu entwikkeln und Wohlbefinden im Menschen zu fördern. Körperwahrnehmung, -bewusstsein, Konzentrationsfähigkeit und Entspannung
können erweitert und vertieft werden. Achtsames Üben führt zu Erkenntnissen, die in kreative Handlungen umgesetzt werden können.
Ziel ist die eigene Gesundheit immer wieder neu aus zu balancieren
Die Kurse werden aufbauend fortgeführt. Neueinsteiger sind willkommen. Die Dozenten haben eine
Ausbildung beim Yogaforum
München (YF) oder
IPG München absolviert. Bitte
mitbringen: 1 Decke, rutschfeste
Matte, bequeme Kleidung und
warme Socken.
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 93,00 €
Nicole Borngräber
95321B
Mo., ab 15.06.15, 17:00-18:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 37,20 €
Nicole Borngräber
95322B
Gehrden
Mo., ab 01.06.15, 19:45-21:15 Uhr,
7 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 43,40 €
95305G
im Vierständerhaus
Mi., ab 11.02.15, 08:30-09:45 Uhr,
19 Termine, Vierständerhaus,
Kirchstr. 5, Gebühr: 115,90 €
Corinna Fiedeler-Tobbo
95352G
intensiv beginnen
Bei mehrmaligem Üben in der
Woche wird das Lernen intensiver.
Probieren Sie es aus.
Mi., Do., Fr., 08.04.-10.04.15,
19:45-21:15 Uhr, 3 Termine, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 18,60 €
Marion Knoop-Wente
95306G
Intensivwoche
- jeden Abend Yoga üben
Mo.-Fr., 27.07.-31.07.15,
19:45-21:15 Uhr, 5 Termine, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 31,00 €
Marion Knoop-Wente
95307G
Springe
Mo., ab 09.02.15, 09:00-10:00 Uhr,
10 Termine, DRK-Haus, An der
Bleiche 4-6, Gebühr: 56,70 €
Monika Peters
95308S
Mo., ab 04.05.15, 09:00-10:00 Uhr,
10 Termine, DRK-Haus, An der
Bleiche 4-6, Gebühr: 56,70 €
Monika Peters
95309S
Mo., ab 16.02.15, 17:00-18:30 Uhr,
10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 64,00 €
Corinna Fiedeler-Tobbo
95310S
Mo., ab 01.06.15, 17:00-18:30 Uhr,
8 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 51,20 €
Corinna Fiedeler-Tobbo
95311S
Mo., ab 16.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
10 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 64,00 €
Corinna Fiedeler-Tobbo
95312S
Mo., ab 01.06.15, 18:45-20:15 Uhr,
8 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 51,20 €
Corinna Fiedeler-Tobbo
95313S
Do., ab 12.02.15, 19:45-21:15 Uhr,
6Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 37,20 €
Marion Knoop-Wente
95316S
Do., ab 16.04.15, 19:45-21:15 Uhr,
12 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 74,40 €
Marion Knoop-Wente
95317S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
96
Geübte
Yoga
Springe
Mo., ab 09.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
12 Termine, DRK-Haus, An der
Bleiche 4-6, Gebühr: 68,00 €
Marion Knoop-Wente
95320S
Yoga legt einen Schwerpunkt auf
die genaue Ausrichtung des Körpers, um u.a. ein Gleichgewicht in
der Muskulatur und in dem Nervensystem herzustellen. Der Einsatz von
Yogahilfsmitteln ermöglicht TeilnehmerInnenunabhängig von Alter
und Flexibilität - zu üben. Die
Dozenten haben eine Ausbildung
nach der Iyengar-Methode absolviert. Bitte mitbringen: Decke,
rutschfeste Matte-falls vorhanden,
bequeme Kleidung und warme
Socken.
Springe
Mo., ab 01.06.15, 18:30-20:00 Uhr, 6
Termine, DRK-Haus, An der Bleiche
4-6, Gebühr: 39,40 €
Marion Knoop-Wente
95321S
intensiv in den Osterferien
3 Abende pro Woche
Bei mehrmaligem Üben in der
Woche wird das Lernen intensiver.
Probieren Sie es aus.
Springe
Mi., 25.03., Do., 26.03., Fr., 27.03.,
Mo., 30.03., Di., 31.03., Mi., 01.04.15,
19:45-21:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 37,20 €
Marion Knoop-Wente
95323S
Sommer-VHS-intensiv
3 Abende pro Woche
Springe
Mo., 24.08., Mi., 26.08., Fr., 28.08.,
Mo., 31.08., Mi., 02.09.15,
Fr., 04.09.15, 6 Termine,
19:45-21:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 37,20 €
Marion Knoop-Wente
95327S
gut zum Einstieg
Barsinghausen
Di., ab 10.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
12 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 84,00 €
Franziska Hase
95344B
Di., ab 09.06.15, 09:00-10:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 42,00 €
Franziska Hase
95345B
Anfänger und Mittelstufe
Do., ab 12.02.15, 18:15-19:45 Uhr,
12 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 84,00 €
Franziska Hase
95346B
Do., ab 11.06.15, 18:15-19:45 Uhr,
6 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 42,00 €
Franziska Hase
95347B
Do., ab 12.02.15, 20:00-21:30 Uhr,
12 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 84,00 €
Franziska Hase
95348B
Do., ab 11.06.15, 20:00-21:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 42,00 €
Franziska Hase
95349B
Gehrden
Foto: Yogaforum München
Die Yogaausrichtung unserer
Dozentinnen verdeutlichen die
Kurstexte und die jeweiligen
Yogalehrerausbildungen.
Bei Fragen wenden sie sich bitte
an die Progammbereichsleiterin
Ruth Schütte, Tel. 05105/521632
Mo., ab 09.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
12 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 84,00 €
Franziska Hase
95350G
Mo., ab 08.06.15, 18:00-19:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 42,00 €
Franziska Hase
95351G
Do., ab 12.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
12 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 74,40 €
Katja Fischer
95353G
Do., ab 04.06.15, 18:30-20:00 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 37,20 €
Katja Fischer
95357G
Yoga
Die einfachen altbewährten Körperübungen sind zunächst darauf
ausgerichtet, die Beweglichkeit zu
fördern und wieder herzustellen. Im
Wechsel von Bewegung und Entspannung wird die wohltuende
Wirkung aufeinander abgestimmter
Übungen erlernt. Auf sanfte Weise
werden die Muskeln gedehnt, Verspannungen gelöst, die Durchblutung der Organe angeregt und die
Nerven gestärkt. Durch die achtsam ausgeführten Körperübungen,
verbunden mit einem bewussteren
Wahrnehmen des Atems, kann
Yoga helfen, mehr Ruhe und Gelassenheit zu erlangen und so einen
Gegenpol zu den Alltagsanforderungen schaffen. Die Dozentinnen haben i.d.R. eine Ausbildung
bei der Yoga-Schule Hannover
absolviert. Neue TeilnehmerInnenmit oder ohne Vorkenntnisse - sind
willkommen. Bitte Decke und
Wollsocken mitbringen.
Barsinghausen
Mi., ab 11.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
13 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 80,60 €
Ellen Schneider
95324B
Empelde
Mo., ab 09.02.15, 19:30-20:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 85,00 €
Ute Struck
95335R
Di., ab 10.02.15, 17:30-18:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 85,00 €
Nadja Papendorf
95330R
Di., ab 16.06.15, 17:30-18:45 Uhr,
5 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 30,00 €
Nadja Papendorf
95331R
Am 25.03.15 findet der Unterricht
statt, jedoch nicht am 13. und
27.05.15
Mi., ab 18.02.15, 16:15-17:30 Uhr,
18 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 93,00 €
Silke Michaelis
95326R
Mi., ab 18.02.15, 17:45-19:00 Uhr,
18 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 93,00 €
Silke Michaelis
95328R
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Gehrden
Di., ab 17.02.15, 09:00-10:15 Uhr,
12 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 64,00 €
Ulrike Hauff
95354G
Di., ab 02.06.15, 09:00-10:15 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 32,00 €
Ulrike Hauff
95356G
Letter
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
14 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 89,60 €
Ingrid Möller
95366L
Di., ab 10.02.15, 16:15-17:45 Uhr,
8 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 51,20 €
Ingrid Möller
95365L
Mi., ab 20.05.15, 18:00-19:15 Uhr,
8 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 41,30 €
Petra Romahn
95355L
97
Am 02.06.2015 findet kein Unterricht
statt.
Di., ab 17.02.15, 18:30-19:45 Uhr,
18 Termine, Gemeindesaal der
katholischen Kirche, Deisterstr. 12,
Gebühr: 107,40 €
Silke Michaelis
95334R
Mi., ab 11.02.15, 09:00-10:15 Uhr,
15 Termine, Gemeindesaal der
katholischen Kirche, Deisterstr. 12,
Gebühr: 92,00 €
Ulrike Hauff
95336R
Mi., ab 11.02.15, 10:30-11:45 Uhr,
15 Termine, Gemeindesaal der
katholischen Kirche, Deisterstr. 12,
Gebühr: 92,00 €
Ulrike Hauff
95338R
Mi., ab 17.06.15, 10:30-11:45 Uhr,
6 Termine, Gemeindesaal der
katholischen Kirche, Deisterstr. 12,
Gebühr: 36,80 €
Ulrike Hauff
95340R
Seelze
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:15 Uhr,
11 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 56,80 €
Petra Romahn
95354L
Mi., ab 11.02.15, 19:45-21:15 Uhr,
11 Termine, DRK Kindergarten
Seelze Süd, Vorderhaus,
Gebühr: 68,20 €
Petra Romahn
95356L
Do., ab 19.02.15, 19:30-20:45 Uhr,
16 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz
1, Gebühr: 82,70 €
Silke Michaelis
95342L
Mi., ab 20.05.15, 19:45-21:15 Uhr,
8 Termine, DRK Kindergarten Seelze
Süd, Vorderhaus, Gebühr: 49,60 €
Petra Romahn
95357L
Yoga in den Sommerferien
Letter
Mo., ab 27.07.15, 18:00-19:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 38,40 €
Ingrid Möller
95362L
Do., ab 12.02.15, 19:15-20:45 Uhr,
10 Termine, DRK Kindergarten
Seelze Süd, Vorderhaus,
Gebühr: 62,00 €
Petra Romahn
95360L
Ronnenberg
Do., ab 21.05.15, 19:15-20:45 Uhr,
8 Termine, DRK Kindergarten Seelze
Süd, Vorderhaus, Gebühr: 49,60 €
Petra Romahn
95361L
Mo., ab 15.06.15, 09:00-10:15 Uhr,
6 Termine, Gemeindesaal der
katholischen Kirche, Deisterstr. 12,
Gebühr: 36,80 €
Ulrike Hauff
95337R
Springe
Di., ab 10.02.15, 09:00-10:15 Uhr,
12 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 62,00 €
Margarete Krebs
95333S
Am 02.06.15 findet kein Unterricht
statt.
Di., ab 17.02.15, 17:00-18:15 Uhr,
18 Termine, Gemeindesaal der
katholischen Kirche, Deisterstr. 12,
Gebühr: 107,40 €
Silke Michaelis
95332R
Für alle Kurse gilt:
Bitte bequeme Kleidung wie
Trainingshose, Wollsocken,
Yogamatte und Decke
mitbringen.
Yoga und Pilates
speziell bei Rücken- und Schulterproblemen
Dieser Kurs bietet spezifische Bewegungsabläufe und Haltungen an,
die die Rückenmuskulatur dehnen
und stärken, den Schulter-NackenBereich entspannen und entlasten.
Somit wird ein körperliches Gleichgewicht und Wohlbefinden entwickelt und erfahren.
Empelde
Mo., ab 02.02.15, 16:30-17:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 85,00 €
Marianne Mirija Zun
95360R
Yoga und Pilates
Die klassischen Elemente des Yogas
werden mit gezielten Übungen aus
dem Pilates verbunden. Im Yoga
sind es die kraftvollen Dehnungen
und die bewusste Atemlenkung, sie
führen zu einer Entspannung und
Kräftigung des Körpers. Aus dem
Pilates kommen Übungen, die
gezielt die Bauchmuskulatur und
die Rückenmuskulatur wieder aufbauen und stärken. Dies führt zu
einem körperlichen Gleichgewicht,
da die Wirbelsäule und die
Gelenke entlastet und mobilisiert
werden.
Empelde
Mo., ab 02.02.15, 18:00-19:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 85,00 €
Marianne Mirija Zun
95362R
Yoga für Frauen
mit Schwerpunkt Bauch und
Beckenboden
Mit ausgesuchten Yogaübungen,
Atemarbeit und Fantasiereisen wird
das Körpergefühl in Bauch und
Becken verbessert und die Muskulatur gekräftigt. Es entsteht Raum,
die weibliche Basis in entspannter
Atmosphäre unter Gleichgesinnten
zu erspüren, zu kräftigen und dabei
zur Ruhe zu kommen. Für Frauen
jeden Alters mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. Der Kurs findet
nicht am 27. Mai 2015 statt!
Seelze
Mi., ab 11.02.15, 10:45-12:15 Uhr,
20 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 156,00 €
Dorothee Hoppe
95364L
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
98
Meditation
Meditation kennen lernen
nur für Frauen
Meditation ist Entspannung, ist
wacher Geist, ist ruhiger Atem, ist
im Moment sein, akzeptieren was
ist, loslassen, geschehen lassen, zu
sich selbst finden. Es wird Einblicke
in unterschiedliche Methoden
geben, u. a. buddhistische Achtsamkeits- und Mantra-Meditationen, Meditationen in Bewegung,
Tee-Meditation. Geübt wird im
Sitzen (Sitzkissen oder Hocker),
im Stehen und im Liegen. Es
werden seminarbegleitende
Informationstexte ausgegeben
(1 €). Bitte eine Decke, bequeme
Kleidung, falls vorhanden ein
Meditationskissen und eine Tasse
mitbringen.
Empelde
Sa., 07.03.15, 14:30-18:15 Uhr,
Frauenzentrum, Stille Str. 8,
Gebühr: 19,00 €
Susan Mayer-Schierstädt
95369R
Qi-Gong und Tai Chi
Chinesisches GesundheitsQigong
„Großer Tanz-DaWu“
ist eine Abfolge aus dem chinesischen Gesundheits-Qigong und
beruft sich auf Aufzeichnungen
des Altertums. Die Übungsserie ist
ein „Tanzunterricht“, die Gelenke
werden elegant bewegt. Die
Übungen sind leicht erlernbar und
für „alle“ Menschen geeignet. Sie
dienen der Krankheitsabwehr,
Abhärtung und Verlängerung des
Lebens. Ggf. kann das Angebot
als wöchentlicher Kurs fortgesetzt
werden.
Springe
Sa., 14.03.15, 11:00-15:30 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 17,50 €
Rita Rattey
95500S
Bitte beachten:
Die Gesundheitsbildungskurse
der VHS dienen in erster Linie der
Prävention und sind keine Heilbehandlungen. Bei Vorerkrankungen
fragen Sie im Zweifelsfall Ihren
Arzt.
Qi-Gong - in der Natur
Qigong und Tai Chi
Sie können Qi Gong Übungen in
der Natur erleben. Sanfte Körperbewegungen mit achtsamer
Atmung befreien Körper, Geist und
Seele. Bitte wetterfeste Kleidung
anziehen, da auch bei leichtem
Regen geübt wird, evtl. Sonnenund Mückenschutz und eine Decke
oder Iso-Matte mitbringen.
Grundlagen
Ziel ist die kurze Sequenz der 8
Brokate zu erlernen. Bitte mitbringen: Bequeme sportliche Kleidung
und warme, rutschfeste Socken
oder Gymnastikschuhe
Gehrden
Sa., 27.06.15, 15:00-17:15 Uhr,
Treffpunkt: Berggasthaus
Niedersachsen, Kötnerberg 4,
Gebühr: 9,60 €
Susan Mayer-Schierstädt
95503G
Qi-Gong
für Anfänger und Übende
Qi Gong basiert auf der Lehre der
Traditionellen Chinesischen Medizin.
Die im Stehen ausgeführten langsamen Bewegungen aktivieren das
Qi (Energie) und machen den
Körper beweglich. Eine ruhige tiefe
Atmung verstärkt die entspannende Wirkung. Es werden Bewegungen aus verschiedenen Formen des
Medizinischen Qi Gong geübt.
Bitte warme Socken mitbringen.
Empelde
Mi., ab 11.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
10 Termine, Gustav-HeinemannSchule, Am Wischacker 7,
Gebühr: 80,50 €
Ralf Haulitschek-Hauss
95501R
Entspannen und Kräfte sammeln
Mit Hilfe eines leicht erlernbaren
kleinen Übungszyklus aus den 15
Ausdrucksformen des Taiji-Qigong
können Sie zu innerer Ruhe und Gelassenheit finden und neue Lebensenergie spüren.
Letter
Do., ab 12.02.15, 18:00-19:15 Uhr,
9 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 48,00 €
Sabine Natusch
95505L
Wennigsen
Di., ab 10.02.15, 19:45-21:15 Uhr,
6 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 38,40 €
Karin Klokemann
95500W
Mithilfe von Qigong und Tai ChiÜbungen können die Grundspannung des Körpers reguliert und die
Beweglichkeit verbessert werden.
Muskeln und Sehnen werden sanft
gedehnt und gestärkt. Die Selbstregulierungskräfte des Organismus
können sich entfalten. Eine positive
Lebenseinstellung und das Gefühl
für den eigenen Körper lassen die
Lebenskraft wachsen, so dass
körperliche Schwächen und
Störungen in den Hintergrund
treten. Bitte mitbringen: Bequeme
sportliche Kleidung und warme,
rutschfeste Socken oder Gymnastikschuhe und etwas zu trinken.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 11:00-12:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 105,00 €
Rita Rattey
95509G
Grundlagen
Springe
Fr., ab 13.02.15, 09:30-11:00 Uhr,
5 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 35,00 €
Rita Rattey
95504S
Bonussystem aktuell
Die gesetzlichen Krankenkassen können in ihren Satzungen
bestimmen, welche Kurse sie
den Versicherten im Rahmen des
Bonus-Systems anerkennen. Das
Verfahren ist sehr unterschiedlich.
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer
Krankenkasse am Ort vor der
Anmeldung! Mit der Teilnahmebescheinigung Ihrer Volkshochschule und dem Zahlungsbeleg
können Sie bei Ihrer Krankenkasse
den Stempel für Ihr Bonusheft
erhalten.
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
99
Tai Chi
Tai Chi - Die Form
Grundlagen der Form
Schrittweise üben wir die Form im
Yang-Stil nach Cheng Man Ching
und vertiefen die Haltungs- und
Bewegungsprinzipien. Der Kurs
richtet sich an Neu- und Wiedereinsteiger, die sich intensiver mit
dem Tai Chi Chuan beschäftigen
möchten.
Es wird die Form nach Cheng Man
Ching geübt und die Bewegungsund Haltungsprinzipien bei der
Form vertieft.
Springe
Di., ab 10.02.15, 19:45-21:15 Uhr,
18 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 122,40 €
Torsten Pahl
95505S
für Fortgeschrittene und zur
Auffrischung
Wir üben das dritte Drittel der
kurzen Form nach Cheng Man
Ching ein und wiederholen vorher
Erlerntes. Vermittelt wird die Forminterpretation und Weiterentwicklung von Daniel Grolle. Partnerübungen führen zu einer intensiven
und fruchtbaren Lernerfahrung.
Der Kurs ist für alle geeignet, die
die kurze Form auffrischen und
vertiefen wollen.
Wennigsen
Mo., ab 16.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
12 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 79,20 €
Achim Däbert
95507W
Wennigsen
Mo., ab 08.06.15, 19:00-20:30 Uhr,
6 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 39,90 €
Achim Däbert
95508W
Springe
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 114,00 €
Rita Rattey
95510S
Springe
Do., ab 12.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 105,00 €
Rita Rattey
95514S
zur Vertiefung
Wennigsen
Do., ab 19.02.15, 20:00-21:30 Uhr,
8 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 16,00 €
Karin Klokemann
95519W
TriloChi®
Bewegt entspannt,
entspannt bewegt!
Die TriloChi®-Methode beeinflusst
in achtsamkeitsfördernder Weise
die Gesundheit positiv und reguliert
Spannungen. Die Übungen stammen aus dem Hatha Yoga, Qigong
und der Meditation. Ausgewählte
Musik und Imaginationen
unterstützen die Bewegungen.
Selbstverteidigung
Fernöstliche Kampfkunst:
Vovinam-VietVoDao
Einführung
Vovinam-VietVoDao ist ein
traditionelles, vietnamesisches
Kampfkunst-System. Diese Kampfkunst zählt zu den umfangreichsten
Kampfkünsten des Fernen Ostens.
Das Spektrum des Vovinam reicht
von einer ausgedehnten „Fallschule“, über raffinierte Hebel-Techniken, energie-konzentrierte Handkanten-Schläge und eleganten
Schwertkampf bis hin zur Meditation. Die drei offiziellen Großbereiche des Vovinam sind Kampfkraft (d. i. Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit), Kampfkunst (d. i. die Befähigung zu
kämpferischer Notwehr und Nothilfe) und Philosophie. Der Lehrgang ist für Frauen, Männer,
Jugendliche und Kinder (ab 10
Jahren) gleichermaßen geeignet.
Bei der Teilnahme daran sind zwar
keinerlei Vorkenntnisse, aber das
Tragen von Sportkleidung erforderlich, denn der Lehrgang bietet vor
allem ein abwechslungsreiches
„Mitmachprogramm“.
Barsinghausen
Sa., 18.04.15, 15:00-18:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 16,00 €
Florian Fischbach/
Grubaran Raveendran
95520B
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 19:45-21:15 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 36,00 €
Lothar Knopf
95110G
Für alle Kurse auf dieser Seiten
gilt: Bitte mitbringen: Bequeme
sportliche Kleidung und warme,
rutschfeste Socken oder Gymnastikschuhe und etwas zu trinken.
Qigong draußen, Foto: Gunter Rattey
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
100
Pilates
Pilates Körpertraining
Nach Pilates Prinzipien wird besonders die tiefe Muskulatur trainiert,
die für eine korrekte Körperhaltung
von entscheidender Bedeutung ist.
Es ist ein Muskeltraining mit Elementen aus Yoga, funktioneller Gymnastik und Stretching. Nicht nur die
Kraft, sondern gleichzeitig Flexibilität und Koordination sind Inhalte
dieser Methode. Das Pilates
Training ist für alle geeignet, die
an ihrer Fitness, Haltung, ihrem
Aussehen interessiert sind. Bitte
Matte und Handtuch mitbringen.
Grundelemente
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 19:15-20:15 Uhr,
12 Termine, Sozialstation Gehrden,
Hornstr. 4, Gebühr: 54,20 €
Jarmila Martin
96026G
Grundelemente und Auffrischung
Gehrden
Di., ab 16.06.15, 19:15-20:15 Uhr,
6 Termine, Sozialstation Gehrden,
Hornstr. 4, Gebühr: 27,10 €
Jarmila Martin
96263G
Weiterführung
Für Teilnehmende, die mindestens
einen Pilates- Kurs besucht haben.
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:00 Uhr,
15 Termine, Sozialstation Gehrden,
Hornstr. 4, Gebühr: 71,50 €
Jarmila Martin
96077G
Gehrden
Di., ab 16.06.15, 18:00-19:00 Uhr,
6 Termine, Sozialstation Gehrden,
Hornstr. 4, Gebühr: 33,10 €
Jarmila Martin
96069G
Anfänger und Geübte
Bitte Matten und Handtuch
mitbringen.
Seelze
Mo., ab 09.02.15, 09:30-10:30 Uhr,
15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 74,00 €
Anja Müller
96070L
Seelze
Mo., ab 15.06.15, 09:30-10:30 Uhr,
6 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 29,60 €
Anja Müller
96071L
Geübte
Für Teilnehmende, die schon
Pilates- Kurse besucht haben. Bitte
Matte und Handtuch mitbringen.
Barsinghausen
Mi., ab 11.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 99,00 €
Monika Jank
96072B
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 09:30-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 64,00 €
Jarmila Martin
96076G
Gehrden
Mo., ab 15.06.15, 09:30-10:30 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 25,60 €
Jarmila Martin
96276G
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 21:00-22:00 Uhr,
15 Termine, Turnhalle am Langen
Feld, Langefeldstr., Gebühr: 64,00 €
Jarmila Martin
96078G
Gehrden
Mi., ab 17.06.15, 21:00-22:00 Uhr,
6 Termine, Turnhalle am Langen
Feld, Langefeldstr., Gebühr: 25,60 €
Jarmila Martin
96079G
Wennigsen
Do., ab 12.02.15, 17:30-19:00 Uhr,
15 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 99,00 €
Monika Jank
96074W
Wennigsen
Do., ab 25.06.15, 17:30-19:00 Uhr,
4 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 26,40 €
Monika Jank
96024W
Wennigsen
Do., ab 12.02.15, 19:15-20:45 Uhr,
15 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 99,00 €
Monika Jank
96068W
Wennigsen
Do., ab 25.06.15, 19:15-20:45 Uhr,
4 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 26,40 €
Monika Jank
96268W
Rückengymnastik mit
Pilateselementen
Es werden Übungen zur Mobilisation, Kräftigung und Dehnung der
Muskeln des kompletten Rückenbereiches, des Beckenbodens und
der Bauchmuskulatur erlernt. Eine
Entspannung folgt am Ende der
Stunde. Bitte Decke oder Gymnastikmatte und kleines Kissen
mitbringen.
Barsinghausen
Mi., ab 11.02.15, 19:30-20:30 Uhr,
15 Termine, Bert-Brecht-Schule,
Schulstr. 5, Sporthalle, 64,00 €
Kathrin Matthies
96002B
Pilates und Bewegung in
der „Neuen Rückenschule“
... ist ein ruhiges, aber kraftvolles
Bewegungsprogramm, das die
fließenden Bewegungen des Pilates mit den Grundlagen der
„Neuen Rückenschule“ verbindet.
Es fördert Wahrnehmung und Aufmerksamkeit auf muskulär-physiologischer und mentaler Ebene. Es
kräftigt die empfindliche Körpermitte. Durch den Einsatz verschiedener Pilates-Kleingeräte entstehen
abwechslungsreiche Stundenbilder.
Das Programm wird abgerundet
durch sanfte Dehnungen aus dem
Yoga und einer kurzen Entspannung. Bitte Matten und Handtuch
mitbringen.
Seelze
Di., ab 10.02.15, 18:30-19:30 Uhr,
12 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 73,60 €
Dagmar Nölle
96004L
Seelze
Di., ab 02.06.15, 18:30-19:30 Uhr,
6 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 36,80 €
Dagmar Nölle
96005L
Bitte beachten
Die Gesundheitsbildungskurse
der VHS dienen in erster Linie der
Prävention und sind keine Heilbehandlungen. Bei Vorerkrankungen
fragen Sie im Zweifelsfall Ihren
Arzt.
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Bewegung - Schwerpunkt
Rückengesundheit
Rückhalt
den Rücken stärken und entlasten mit Hilfe der Rückenschule
und der Feldenkrais-Methode
Mehr als 80 Prozent der Menschen
in den Industrieländern leiden mindestens einmal in ihrem Leben
unter länger andauernden Rückenschmerzen. Chronische Rückenleiden entwickeln sich immer mehr
zur Volkskrankheit. In diesem
Wochenseminar gewinnen Sie Einblick in die Zusammenhänge von
Stress, psychosozialen Faktoren,
Haltung, Bewegung, Körperwahrnehmung und dem Entstehen von
Rückenbeschwerden. Sie lernen
verschiedene, einfach anzuwendende und sehr effektive Wege
kennen, die wohl tun und helfen,
Rückenbeschwerden vorzubeugen.
Diese Kenntnisse werden Sie befähigen, Ihren Weg zur Förderung Ihrer
Rückengesundheit zu finden, der zu
Ihnen und Ihrer Lebensweise passt.
Grundlagen dieses Seminars sind
u.a. das Kurskonzept „Rückhalt-die
Wirbelsäule trainieren, den Rücken
stärken“, die neue Rückenschule
und die Feldenkrais-Methode. Bitte
Wolldecke und Kissen mitbringen.
Die Wirbelsäulengymnastik und die
Feldenkraismethode sind keine Heilbehandlungen. Bei Vorerkrankungen fragen Sie im Zweifelsfall
bitte Ihren Arzt. Abmeldeschluss:
23.02.15 bzw. nach vorheriger
Absprache
Barsinghausen
Mo.-Fr., 23.03.-27.03.15,
09:00-17:00 Uhr, 5 Termine, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 144,00 €
Monika Marheineke/
Andrea Worat
96000B
101
Den Rücken stärken
Dieser Vormittagskurs bietet ein
sanftes Aufgeweckt werden aus
der Steifheit des Morgens und ein
anschließendes in Schwung kommen durch verschiedene Methoden der Körperarbeit. Die Körperwahrnehmung wird dabei ebenso
Raum bekommen wie das Training,
der Schwerpunkt liegt auf der
Rückenstärkung. Zum Abschluss
führen Entspannungsübungen in
die Richtung der eigenen Mitte.
Der Kurs ist für TeilnehmerInnen mit
und ohne Vorkenntnisse geeignet.
Bitte Isomatte, Decke, Bewegungskleidung und dicke Socken mitbringen. Der Kurs findet nicht am 27.
Mai 2015 statt!
Seelze
Mi., ab 11.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
20 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 156,00 €
Dorothee Hoppe
96008L
Rückenbasic,
Allroundtraining für Ihren
Körper
Dieses intensive Bewegungstraining
bringt Ihren Rücken mit einem Mix
aus Kräftigung, Koordination und
Beweglichkeit in Form. Sie möchten, dass Ihr Körper auch in Zukunft
so gesund bleibt wie bisher oder
wieder gesünder wird? Dann lädt
Sie die VHS zu einem ganzheitlichen Training nach dem Konzept
der Neuen Rückenschule ein,
denn ein gesunder Körper braucht
Bewegung.
Letter
Di., ab 10.02.15, 17:00-18:15 Uhr,
15 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang
Ludwig-Jahn-Straße,
Gebühr: 80,00 €
Marie-Luise Seißelberg
96010L
Letter
Di., ab 16.06.15, 17:00-18:15 Uhr,
6 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang
Ludwig-Jahn-Straße,
Gebühr: 32,00 €
Marie-Luise Seißelberg
96011L
Rückenschule und
Wirbelsäulengymnastik
Ist die Haltung im Lot, freut sich der
Mensch. Richtig sitzen, stehen,
bücken, liegen und heben - das ist
das Eine. Lockern, kräftigen, entspannen, Spaß und Freude an der
Bewegung in der Gruppe das
Andere. Auch seelischer Stress kann
Rückenbeschwerden verursachen!
Unser Kurs soll dazu beitragen, den
Rücken zu kräftigen, Beschwerden
vorzubeugen und Bewegungsabläufe bewusster zu steuern. Dieser
Kurs wird nach dem Konzept der
Neuen Rückenschule durchgeführt.
Letter
Di., ab 10.02.15, 18:25-19:40 Uhr,
15 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang
Ludwig-Jahn-Straße,
Gebühr: 80,00 €
Marie-Luise Seißelberg
96012L
Letter
Di., ab 16.06.15, 18:25-19:40 Uhr,
6 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang
Ludwig-Jahn-Straße,
Gebühr: 32,00 €
Marie-Luise Seißelberg
96013L
Letter
Di., ab 10.02.15, 19:50-21:05 Uhr,
15 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang
Ludwig-Jahn-Straße,
Gebühr: 80,00 €
Marie-Luise Seißelberg
96014L
Letter
Di., ab 16.06.15, 19:50-21:05 Uhr,
6 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang
Ludwig-Jahn-Straße,
Gebühr: 32,00 €
Marie-Luise Seißelberg
96015L
Verabschiedung Gundel Bogilav, Bredenbeck, Foto: VHS
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
102
Rückenschule und
Wirbelsäulengymnastik
Die Inhalte dieses Kurses sollen die
Möglichkeit bieten, die Ursachen
für die eigenen Rückenbeschwerden und -verspannungen herauszufinden. Kenntnisse über rückengerechtes Verhalten im Alltag wie
richtiges Sitzen, Stehen, Gehen,
Bücken, Heben, Tragen und Liegen
sowie ein bewährtes Übungsprogramm ermöglichen es, Beschwerden vorzubeugen und das körperliche Wohlbefinden zu steigern. Mit
einem Entspannungsteil wird jede
Stunde beendet. Wir üben Atemund Muskelentspannung, Fantasiereisen und Teile aus dem Yoga und
Autogenen Training. Wirbelsäulengymnastik ist keine Heilbehandlung.
Bei Vorerkrankungen fragen Sie im
Zweifelsfall Ihren Arzt. Bitte Gymnastikmatte, Wolldecke und Kissen
mitbringen.
am Vormittag
Seelze
Di., ab 10.02.15, 10:00-11:15 Uhr,
15 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 85,00 €
Eva Voran
96016L
Seelze
Di., ab 16.06.15, 10:00-11:15 Uhr,
3 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 17,00 €
Eva Voran
96017L
Der Kurs findet nicht am 24.03.2015
statt. Einstieg auch später möglich
Velber
Di., ab 13.01.15, 09:00-10:15 Uhr,
10 Termine, Mehrzweckhalle, Am
Kirchfeld 2, Gebühr: 55,00 €
Andrea Worat
142-96019L
Rückhalt
Rücken-Fit
Die Wirbelsäule stärken, die
Rückenmuskeln trainieren
Möchten Sie lernen, auf angenehme und effektive Weise Ihren
Rücken zu stärken? Mit funktioneller Rückengymnastik, Wahrnehmungsübungen und wohltuender
Entspannung schaffen Sie den notwendigen Ausgleich für einen
Rücken strapazierenden Alltag und
tun sich etwas Gutes. Sie erhalten
praxisnahe Tipps und mehr Verständnis für die Zusammenhänge.
Rückenschmerzen wird vorgebeugt, die Bewegungen im Alltag
werden insgesamt ökonomischer
und leichter. Ziel dieses Kurses ist
die Förderung von Gesundheit und
die Vorbeugung von Rückenbeschwerden, nicht deren Therapie.
Falls Sie akut unter Rückenschmerzen leiden, ist eine Rücksprache
mit Ihrem Arzt sinnvoll. Bitte
Gymnastikmatte oder Decke
mitbringen.
durch gezielte Bewegung
Eine intakte und funktionsfähige
Muskulatur schützt und stützt die
Gelenke des Körpers. Besonders die
Wirbelsäule muss durch eine gut
ausgebildete Rücken- und Rumpfmuskulatur vor einer Schädigung
bewahrt werden. Neben einer
gezielten Kräftigung schwacher
Muskelpartien, hier insbesondere
der Rumpfmuskulatur, gehört die
Dehnung verkrampfter und verkürzter Muskeln zum festen Bestandteil
des Kurses. Eine behutsame „Ansprache“ aller unbeweglich gewordenen Partien und Gelenke muss
notwendigerweise einen weiteren
Schwerpunkt darstellen. Das Erreichen eines Körperbewusstseins
und Körperempfindens sowie die
während des richtigen Übens zu
praktizierende Atemtechnik runden
das Übungsprogramm ab. Zur
Intensivierung der Muskelkraft werden unterschiedliche Handgeräte
eingesetzt. Bitte Decke, Gymnastikmatte und kleineres Kissen
mitbringen!
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 18:45-19:45 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 66,00 €
Monika Jank
96224B
Barsinghausen
Mo., ab 22.06.15, 18:45-19:45 Uhr,
5 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 22,00€
Monika Jank
96025B
Anfänger und Geübte
Barsinghausen
Mi., ab 11.02.15, 17:30-18:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 66,00 €
Monika Jank
96226B
Der Kurs findet voraussichtlich nicht
am 28.4.2015 statt.
Velber
Di., ab 14.04.15, 09:00-10:15 Uhr,
14 Termine, Mehrzweckhalle, Am
Kirchfeld 2, Gebühr: 77,00 €
Andrea Worat
96018L
Spezielle Wirbelsäulen- und
Ausgleichgymnastik - 40 plus
Empelde
Mi., ab 11.02.15, 18:15-19:15 Uhr,
15 Termine, „Marie-Curie-Schule“,
Am Sportpark 1, Gebühr: 60,00 €
Eva-Maria Koblitz
96028R
Empelde
Do., ab 12.02.15, 17:15-18:30 Uhr,
15 Termine, Gustav-HeinemannSchule, Am Wischacker 7,
Gebühr: 86,50 €
Birgit Steinhoff
96020R
50 plus
Ronnenberg
Do., ab 12.02.15, 15:00-16:00 Uhr,
15 Termine, Grundschule, Am
Kirchhof 10, Gebühr: 60,00 €
Eva-Maria Koblitz
96030R
Empelde
Do., ab 12.02.15, 18:30-19:45 Uhr,
15 Termine, Gustav-HeinemannSchule, Am Wischacker 7,
Gebühr: 86,50 €
Birgit Steinhoff
96022R
50 plus
Empelde
Mi., ab 11.02.15, 17:15-18:15 Uhr,
15 Termine, „Marie-Curie-Schule“,
Am Sportpark 1, Gebühr: 60,00 €
Eva-Maria Koblitz
96032R
Springe
Di., ab 10.02.15, 16:30-17:30 Uhr,
12 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 51,20 €
Elke Bütehorn
96036S
Springe
Di., ab 02.06.15, 16:30-17:30 Uhr,
3 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 12,80 €
Elke Bütehorn
96037S
Springe
Di., ab 10.02.15, 17:40-18:40 Uhr,
12 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 51,20 €
Elke Bütehorn
96038S
Springe
Di., ab 02.06.15, 17:40-18:40 Uhr,
3 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 12,80 €
Elke Bütehorn
96039S
Springe
Mi., ab 11.02.15, 18:40-19:40 Uhr,
12 Termine, Heinrich-GöbelRealschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 51,20 €
Dorota Rataj
96040S
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Springe
Do., ab 12.02.15, 17:30-18:30 Uhr,
12 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 51,20 €
Elke Bütehorn
96042S
Springe
Do., ab 04.06.15, 17:30-18:30 Uhr,
3 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 12,80 €
Elke Bütehorn
96043S
Springe
Fr., ab 13.02.15, 17:45-18:45 Uhr,
15 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 64,00 €
Fabian Dencker
96044S
Springe
Fr., ab 03.07.15, 17:45-18:45 Uhr,
3 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 12,80 €
Fabian Dencker
96045S
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 10:30-11:30 Uhr,
12 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 51,20 €
Elke Thielen
96086G
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 17:15-18:15 Uhr,
12 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 51,20 €
Elke Thielen
96085G
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 20:00-21:00 Uhr,
20 Termine, Turnhalle am Langen
Feld, Langefeldstr., Gebühr: 86,00 €
Anette Brüner
96046G
Vormittags
Gehrden
Fr., ab 13.02.15, 10:00-11:00 Uhr,
15 Termine, Tanzschule Möller,
Heinrich-Göbel-Str. 20a,
Gebühr: 87,50 €
Jarmila Martin
96048G
Gehrden
Fr., ab 03.07.15, 10:00-11:00 Uhr,
3 Termine, Tanzschule Möller,
Heinrich-Göbel-Str. 20a,
Gebühr: 17,30 €
Jarmila Martin
96248G
103
Beckenbodentraining zum
Kennenlernen und zur
Auffrischung
Muskelschwung
Schwerpunkt: Funktionsgymnastik
Die Verbesserung der Körperhaltung und die Integration von
beckenbodenschonenden Verhaltensweisen in den Alltag sind eine
wichtige Voraussetzung für einen
funktionsgesunden Beckenboden.
Mit rechtzeitigem Beckenbodentraining können Sie z.B. einer Harninkontinenz erfolgreich entgegenwirken. Nach einer Operation kann
Ihnen das Training helfen, das
„OP-Ergebnis“ zu erhalten. Das
Üben befähigt, die „unsichtbaren
Muskeln“ wahrzunehmen, zu
aktivieren und zu kräftigen. Bitte
mitbringen: Wolldecke oder IsoMatte, ein kleines Kissen, bequeme
Kleidung, warme Socken.
Gymnastik für gezielte Kraft-intensiv
Mehr Kraft - das bedeutet mehr
Energie, mehr Wohlbefinden und
obendrein eine attraktivere Figur.
Sie können unabhängig von Ihrer
Kondition, Beweglichkeit und
Bewegungserfahrung von diesem
Angebot profitieren. Neue Bewegungsabläufe werden gelernt, verbessert und verfestigt und spielerisch in Gruppen- und Partnerübungen erfahren. Sie erhalten Tipps für
ein sinnvolles Training im Alltag und
wichtige Informationen zu Muskelaufbau, Muskelmasse und Muskelkraft. Angeleitete Entspannung
rundet jede Unterrichtseinheit ab.
Nehmen Sie die Herausforderung
an! Bitte Decke oder Gymnastikmatte und kleines Kissen
mitbringen.
Barsinghausen
Do., ab 12.02.15, 18:45-20:15 Uhr,
4 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 26,40 €
Katrin Voigtländer-Fricke
96056B
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 20:00-21:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 66,00 €
Monika Jank
96082B
Bewegung
Durchhaltekraft
Gymnastik für mehr Ausdauer
Ausdauer ist eine gute Grundlage
für Ihre Fitness. Ausdauerfähig zu
sein bedeutet, nicht nur sportliche
Aktivitäten länger durchhalten zu
können, sondern auch im Alltag
leistungsfähiger zu sein. Bei jedem
Treffen lernen Sie neue Bewegungen, neue Elemente kennen.
Stretchingübungen zur Erhaltung
der Beweglichkeit gehören ebenso
zu jeder Kurseinheit, wie ein
funktionelles Kräftigungsprogramm
vor allem für die Rumpfmuskulatur.
Bitte Decke oder Gymnastikmatte
und kleines Kissen mitbringen.
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 17:30-18:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 66,00 €
Monika Jank
96080B
Barsinghausen
Mo., ab 22.06.15, 17:30-18:30 Uhr,
5 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 22,00 €
Monika Jank
96280B
Barsinghausen
Mo., ab 22.06.15, 20:00-21:00 Uhr,
5 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 22,00 €
Monika Jank
96282B
Ich beweg mich!
- Fit im Alltag
Neue Energie tanken und Muskeln
aufbauen
Die einfachen Übungen kräftigen
den ganzen Körper, bringen den
Kreislauf in Schwung und stärken
die Kondition. Nebenbei sorgen
sanfte Entspannungstechniken für
mehr Balance und ein neues Körpergefühl im Alltag. Werden Sie
gemeinsam mit anderen aktiv!
Dieser Kurs bringt Sie nicht nur ins
Schwitzen, sondern verbessert
auch Ihre Körperwahrnehmung.
Gut für alle, die ihre Gesundheit
stärken und fit bleiben wollen.
Vorerfahrungen erwünscht. Bitte
mitbringen: Isomatte, bequeme
Kleidung, Hallenturnschuhe
Wennigsen
Mi., ab 11.02.15, 18:30-19:30 Uhr,
15 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Neubau an der Sporthalle,
Gebühr: 64,00 €
Robin Trepte
96083W
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
104
Fit bleiben
... bis ins hohe Alter
Funktions- und
Ausgleichsgymnastik
Es werden Ausdauer, Beweglichkeit
und Koordination geschult und die
Reaktionsschnelligkeit in spielerischer Form aufgebaut. Damit
trainieren Sie alle Muskelgruppen,
insbesondere die Rückenmuskulatur. Bitte Decke oder Gymnastikmatte und kleines Kissen
mitbringen.
intensiv
Die Kurse Ausgleichsgymnastik
beinhalten vorwiegend eine Gymnastik zur Kräftigung verschiedener
Muskelgruppen, insbesondere der
Rückenmuskulatur zur Stützung der
Wirbelsäule. Ferner ein Herz- Kreislauftraining zur Erwärmung und
Schulung der Ausdauer sowie
Dehnungs- und Lockerungsübungen. Je nach Zielgruppe und
Gruppenzusammensetzung verändert sich die Intensität des
Bewegungsangebotes. Bitte Decke
oder Gymnastikmatte und kleines
Kissen mitbringen.
Barsinghausen
Do., ab 12.02.15, 09:00-10:30 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 99,00 €
Monika Jank
96084B
Fitnessgymnastik
Unter Fitness versteht man ein ganzheitliches Training der Kondition mit
den Elementen Ausdauer, Kraftausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Ein Training für die Gesundheit, eine gute Figur und Wohlgefühl. Zum Teil wird mit Hanteln,
Tubes/Therabändern oder anderen
Handgeräten trainiert. Sie bleiben
fit für den Alltag! Bitte mitbringen:
Iso-Matte und Handtuch.
Gehrden
Fr., ab 13.02.15, 08:45-09:45 Uhr,
17 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 73,00 €
Anette Brüner
96090G
Fitness- und
Konditionstraining
Ziel ist, allgemein körperlich fit zu
bleiben bzw. zu werden. Es ist ein
Training für alle, die sich einmal
in der Woche intensiv bewegen
wollen.
Gehrden
Do., ab 12.02.15, 20:00-21:00 Uhr,
15 Termine, Gymnastikhalle
Knülweg, Gebühr: 64,00 €
Jarmila Martin
96092G
Gehrden
Do., ab 02.07.15, 20:00-21:00 Uhr,
3 Termine, Gymnastikhalle Knülweg,
Gebühr: 12,80 €
Jarmila Martin
96292G
Barsinghausen
Mi., ab 11.02.15, 18:00-19:00 Uhr,
15 Termine, KGS Goetheschule,
Goethestr. 29, Gebühr: 64,00 €
Kathrin Matthies
96094B
mit Muße-60 plus
Barsinghausen
Mo., ab 09.02.15, 09:00-10:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 58,00 €
Monika Narten
96095B
60 plus
Gehrden
Mo., ab 09.02.15, 08:45-09:45 Uhr,
15 Termine, Tanzschule Möller,
Heinrich-Göbel-Str. 20a,
Gebühr: 87,50 €
Anette Brüner
96096G
Gehrden
Mo., ab 15.06.15, 08:45-09:45 Uhr,
5 Termine, Tanzschule Möller,
Heinrich-Göbel-Str. 20a,
Gebühr: 30,00 €
Anette Brüner
96097G
Gehrden
Di., ab 10.02.15, 17:00-18:00 Uhr,
20 Termine, Grundschule, Am
Castrum 9, Gebühr: 86,00 €
Anette Brüner
96099G
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 09:00-10:00 Uhr,
15 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 64,00 €
Jarmila Martin
96100G
Gehrden
Mi., ab 17.06.15, 09:00-10:00 Uhr,
6 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 25,60 €
Jarmila Martin
96200G
Bewegung mit Musik
Energy Dance®
Sanfte Bewegung und
Lebensfreude
Das ganzheitliche „gute Laune“
Konzept führt ohne Choreographie
in rhythmisch-dynamische Bewegungen. Es wirkt auf körperlichmuskulärer sowie auf psychischenergetischer Ebene. Die Energy
Dance ® Methode lässt Bewegungen aus dem Moment heraus entstehen. Dehnungen und eine Entspannung runden die 75 Minuten
ab. Bitte Matten mitbringen.
Informieren Sie sich auch unter
www.energydance.de
Seelze
Di., ab 10.02.15, 19:45-21:00 Uhr,
12 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 92,00 €
Dagmar Nölle
96102L
Seelze
Di., ab 02.06.15, 19:45-21:00 Uhr,
6 Termine, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 46,00 €
Dagmar Nölle
96103L
Fit mit Musik
In einem angenehmen Übungsrahmen wird das Herz-Kreislauf-System
angeregt, die Beweglichkeit durch
Dehnen der Muskulatur gefördert
und der ganze Körper durch ein
rückengerechtes Kräftigungstraining gestärkt. Unterschiedliche
Entspannungsmethoden bilden
den Stundenausklang. Bitte eine
Iso-Matte oder Wolldecke
mitbringen.
Empelde
Di., ab 10.02.15, 19:00-20:00 Uhr,
15 Termine, Gustav-HeinemannSchule, Am Wischacker 7,
Gebühr: 80,00 €
Katrin Voigtländer-Fricke
96110R
Letter
Mi., ab 11.02.15, 18:45-19:45 Uhr,
15 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang Ludwig-Jahn-Straße, Gebühr: 72,00 €
Eva Voran
96112L
Letter
Mi., ab 17.06.15, 18:45-19:45 Uhr,
3 Termine, Turnhalle des Gymnasiums, Hirtenweg 22, Eingang Ludwig-Jahn-Straße, Gebühr: 14,40 €
Eva Voran
96114L
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Wassergymnastik
Aktive Wassergymnastik
Wassergymnastik ist ein Bewegungsangebot von hohem gesundheitlichem Wert, zu empfehlen bei
Knie-, Schulter- und Hüftproblemen
sowie bei Muskel- und Bindegewebsschwäche. Durch langsame
intensive Steigerung der Bewegungen wird die Muskulatur unter Ausnutzung des Wasserwiderstandes,
gelockert, gedehnt, gekräftigt
sowie das Herz-Kreislauf-System
trainiert. Es wird im Nichtschwimmerbereich des Sportbeckens
geübt. Die Temperatur beträgt
ca. 27°. Der Hallenbadeintritt wird
individuell an der Kasse entrichtet.
Auch der Spartarif oder 10-er
Karten können ausgenutzt werden.
Vor dem Kurs besteht die
Möglichkeit individuell schwimmen
zu gehen.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 09:45-10:15 Uhr,
20 Termine, Delfi-Bad, Lange
Feldstr. 15, Gebühr: 47,00 €
Anette Brüner
96134G
Nach dem Kurs besteht die
Möglichkeit individuell schwimmen
zu gehen.
Gehrden
Mi., ab 11.02.15, 10:15-11:00 Uhr,
20 Termine, Delfi-Bad, Lange
Feldstr. 15, Gebühr: 70,00 €
Anette Brüner
96136G
105
Wassergymnastik
Outdoor
Das abwechslungsreiche Übungsprogramm zielt auf eine gute Rundumbeanspruchung aller Muskelgruppen. Das gemeinsame Bewegungserleben und das ungezwungene, fröhliche Üben prägen diesen Kurs. Bei Interesse kann ein Anschlusskurs belegt werden. Gebühr
incl. Eintritt. Die Wasserhöhe beträgt 1,25 m. Bitte beachten: Die
Wassertemperatur ist aufgrund der
Heizungsanlage nicht immer konstant bei 28 Grad zu halten. Bringen
Sie bitte ggf. einen Bademantel
mit.
Springe-Bennigsen
Di., ab 10.02.15, 17:15-18:00 Uhr,
12 Termine, Grundschule,
Lehrschwimmbecken, Medefelder
Str. 9, Gebühr: 56,40 €
Monika Narten
96142S
Springe-Bennigsen
Di., ab 10.02.15, 18:00-18:45 Uhr,
12 Termine, Grundschule,
Lehrschwimmbecken, Medefelder
Str. 9, Gebühr: 56,40 €
Monika Narten
96144S
Der Hallenbadeintritt wird
individuell an der Kasse entrichtet.
Springe
Do., ab 12.02.15, 14:00-14:45 Uhr,
12 Termine, Hallenbad, Harmsmühlenstr. 38, Gebühr: 38,40 €
Monika Narten
96146S
Aktionspartner
Ihrer
Ich beweg’ mich
EAZ_VHS_A5quer.indd 1
Jetzt loslaufen und „Ich beweg’ mich“-Kurse
bei Ihrer vhs buchen.
21.10.14 13:34
Laufschule
Langsam und kontinuierlich aufbauend werden Sie in die Herz und
Kreislauf trainierende Ausdauerschulung des Laufens in einer
gemeinschaftlichen Atmosphäre
eingeführt. Stressabbau und Steigerung des Wohlbefindens sind die
verlockenden Folgen. Außerdem
können Sie so vielen Zivilisationserkrankungen unserer heutigen Zeit
vorbeugen. Die Laufschule eignet
sich aber auch für bereits Laufende, die Überlastungen auf Grund
fehlerhafter Technik vermeiden
wollen.
Benthe
So., ab 13.09.15, 10:45-12:15 Uhr,
4 Termine, Parkplatz Hotel Benther
Berg, Vogelsangstr. 18,
Gebühr: 30,00 €
Thomas Jatho
152-96161R
Ich beweg’ mich
- Lauf Basics
Schritt für Schritt zu mehr Ausdauer
Gemeinsam mit anderen ist es viel
einfacher, gute Vorsätze umzusetzen. In diesem Kurs werden Sie
die positiven Wirkungen des
Laufens erleben und viel über den
für Sie geeigneten Laufstil, individuelle Trainingssteuerung sowie
gesundheitliche Hintergründe erfahren. Ein sanftes Dehnprogramm
rundet das Ganze ab. So können
Sie typische Anfängerfehler vermeiden und sich bald über Erfolgserlebnisse freuen. Und die sind gesichert: Sie fangen ganz einfach an
und entsprechend Ihrer Fortschritte
werden die Laufzeiten langsam
erhöht. Der Kurs ist Teil der bundesweiten „Ich beweg’ mich“- Laufaktion. Die individuelle Verbesserung und die Freude am gemeinsamen Laufen stehen im Vordergrund. Gut für alle, die ihre Ausdauer verbessern möchten und auf
sanfte Weise ins Laufen einsteigen
möchten.
Bitte mitbringen: Wettergerechte
Kleidung, Laufschuhe, etwas zu
trinken.
Wennigsen
Mo., ab 13.04.15, 18:30-19:15 Uhr,
12 Termine, Treffpunkt: Parkplatz
Waldwinkel zwischen Wennigser
Mark und Egestorf, 45,00 €
Detlef Bönker
96162W
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Aktiv & Gesund
106
Gedächtnistraining in
Bewegung
Wenn Sie Ihr geistiges Leistungsvermögen um ein Mehrfaches steigern
möchten, dann ist dieser Workshop
genau richtig für Sie. Am 1. Tag
lernen Sie nützliche Merkstrategien
aus dem ganzheitlichen Gedächtnistraining kennen, die vielseitig bei
den täglichen Herausforderungen
im beruflichen und privaten Alltag
eingesetzt werden können. Am
2. Tag sorgt ein zweistündiger
„Brainwalk“ zudem für Aha-Effekte:
Brainwalking ist dem Nordic
Walking sehr ähnlich, allerdings
nur mit geringer körperlicher
Anstrengung. Bitte bringen Sie am
2. Tag festes Schuhwerk und dem
Wetter angepasste Kleidung mit.
Ca. 2 € Kopierkosten werden von
der Dozentin vor Ort eingesammelt.
Barsinghausen
Sa., 25.04., 10:00-17:00 Uhr u.
So., 26.04.15, 10:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,50 €
Birgit Rosenbusch
95205B
„Bushcraft“
für Menschen ab 10 Jahre
Buscraft beschreibt die Fähigkeit,
sich in allen Lebensbereichen und
in der Natur zurechtfinden zu können. Mit wenigen Hilfsmitteln aus
natürlichen Ressourcen werden
Werkzeuge, schutzbietende Konstruktionen oder gar ganze Infrastrukturen hergestellt. Der Mensch
braucht zum (Über)-Leben nur
wenige essentielle Dinge: Wärme,
Nahrung, Licht und Schutz. Mit der
Beschaffung und Herstellung dieser
Dinge beschäftigen sich die „BushcrafterInnen“. Die Teilnehmenden
oder Erziehungsberechtigte müssen
eine Haftverzichtserklärung unterschreiben. Die Teilnehmenden sind
ggf. über ihre eigene Privathaftpflicht versichert, eine Betriebshaftpflicht besteht seitens des
Kursleiters. Der Kurs findet bei jedem
Wetter statt. Geländegängige
und der Witterung angepasste
Bekleidung ist notwendig.
Barsinghausen
Sa., 21.03.15, 10:00-16:00 Uhr,
Sportheim TSV Bantorf, Luttringhäuser Weg 48, (mit „Navi“ Nr. 50),
Gebühr: 40,00 €
Rolf Kriesche
88009W
Einführung in das traditionelle Bogenschießen
für Menschen ab 10 Jahre
Ein Tag in der Natur
Konzentriert, auf ein Ziel fixiert,
alleine oder vorzugsweise in einer
kleinen Gruppe, ist das traditionelle
Bogenschießen zu einem bedeutenden medialen Instrument
geworden. Ausgerüstet mit einem
modernen Sportbogen oder einem
traditionellen Langbogen werden
die Grundelemente des traditionellen Bogensports vermittelt.
Ohne jegliche Hilfsmittel, nur seinen
Sinnen nachgehend den Weg ins
Ziel zu finden, ist eine ungewohnte
Herausforderung, der Sie sich
stellen dürfen. „Es schießt ins Ziel“
sagen Japanische Bogenschützen
und meinen damit, dass nicht alles
beim Schuss kontrollierbar ist. Wir
sind instinktiv. Lassen Sie uns ein
Stück gemeinsam zurückschauen;
zu unseren Wurzeln. Sicherheitsund Schutzausrüstung sowie Bögen
werden gestellt. Das Seminar
beginnt mit der Herstellung eines
eigenen Holzpfeils. Dieser kostet
7 €. Die Teilnehmenden müssen
eine Haftverzichtserklärung
unterschreiben. Die Teilnehmenden
sind ggf. über ihre eigene
Privathaftpflicht versichert,
eine Betriebshaftpflicht besteht
seitens des Kursleiters. Der Kurs
findet bei jedem Wetter statt.
Geländetaugliche Bekleidung ist
notwendig.
Barsinghausen
Sa., 25.04.15, 10:00-16:00 Uhr, Sportheim TSV Bantorf, Luttringhäuser
Weg 48, (mit „Navi“ Nr. 50),
Gebühr: 33,00 €
Rolf Kriesche
88010W
Barsinghausen
Sa., 27.06.15, 10:00-16:00 Uhr, Sportheim TSV Bantorf, Luttringhäuser
Weg 48, (mit „Navi“ Nr. 50),
Gebühr: 33,00 €
Rolf Kriesche
88011W
Brainwalking, Foto: Regina_Uebel
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Aktiv & Gesund
Frei wie ein Vogel:
Faszination und Technik
des Fliegens
insbesondere des Segelfliegens
Inhalt:
Grundlagen der Aerodynamik,
Steuerfunktion eines Flugzeuges,
Instrumente im Segelflugzeug,
Verhalten auf dem Flugplatz. Zum
Abschluss besteht die Möglichkeit,
im Segelflugzeug die Welt aus
der Vogelperspektive zu erleben
(Teilnahme auf eigene Gefahr). Die
Einblicke in die Welt des Fliegens
können jungen Erwachsenen auch
zur Berufsorientierung dienen.
VHS in Zusammenarbeit mit dem
Luftsportverein Kreis Springe e.V..
Springe
Mo., 04.05., Di., 05.05., Mo., 11.05.,
Di., 12.05., 18:00-21:00 Uhr, Vereinsheim des Luftsportvereines, Harmsmühlenstr. 24, Gebühr: 33,00 €
Klaus Preen
88005S
Tanz
Tanzen mit Leib und
Seele
Die Teilnehmenden können sich auf
den Rhythmus der Musik-“geschichten“ einlassen, Lebens- und Tanzfreude, Phantasie dürfen zugelassen werden, es entwickeln sichunter Anleitung - ruhige und
fließende, als auch temperamentund kraftvolle Bewegungsabläufe,
die Stress abbauen. Getanzt wird
ohne Choreographie. Es gibt kein
falsch oder richtig! Entspannungsübungen runden den Kurs ab.
Gehrden
Di., ab 03.03.15, 17:00-18:15 Uhr,
3 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 17,50 €
Petra Dobiasch
84300G
107
Wir lernen in diesem Kurs strukturierte Tänze, z. B. Kreistänze, PaarTänze, Zwei-Paar-Tänze. Squares,
Kontratänze, die aus der Seniorentanzarbeit entwickelt wurden und
den Bedürfnissen geistig behinderter Menschen entsprechen. VHS
in Kooperation mit der Lebenshilfe
Seelze, Gebühr auf Nachfrage.
Seelze
Mi., ab 11.02.15, 16:00-17:30 Uhr,
15 Termine, Werkstatt f. Behinderte,
Vor dem Specken 3 B, gebührenfrei
Christa Kolditz
84315L
Körperliche und geistige
Fitness durch Tanz
Es erwartet Sie eine Vielzahl verschiedener Tänze und Rhythmen,
z. B. Square, Kontra, Line Dance,
Round, Tänze in geselliger Form
usw. Sie benötigen keinen festen
Tanzpartner. Schnell entwickeln
sich in der Gruppe Freude, Kontakte und ein Wohlbefinden der besonderen Art. Viele Krankenkassen
erkennen diesen Kurs in Ihrem
Bonusprogramm an.
Letter
Mo., ab 09.02.15, 17:30-19:00 Uhr,
12 Termine, Brüder-Grimm-Schule,
Im Sande 17, Musikraum,
Gebühr: 45,60 €
Elvira Leise
84312L
Letter
Mo., ab 18.05.15, 17:30-19:00 Uhr,
9 Termine, Brüder-Grimm-Schule,
Im Sande 17, Musikraum,
Gebühr: 34,20 €
Elvira Leise
84313L
Lets dance
- Tanzen ab Lebensmitte
Immer mehr Menschen entdecken
das Tanzen um Körper und Geist in
Schwung zu halten. Seine gesundheitsfördernde Wirkung haben inzwischen auch Studien belegt und
verschiedene Krankenkassen belohnen Sie mit Bonuspunkten. Sie
lernen Kreis- und Gassentänze,
Squares und Quadrillen, vielleicht
auch mal einen höfischen Tanz
kennen. Und das Schönste ist: Man
benötigt keinen Partner. Alle Tanzschritte werden gesundheitsorientiert im eigenen Tempo erlernt.
Ronnenberg
Di., ab 10.02.15, 16:30-18:00 Uhr,
16 Termine, Gemeinschaftshaus,
Weetzer Kirchweg 3, Saal,
Gebühr: 76,80 €
Rüdiger Jüstel
84315R
Griechischer Volkstanz
Sie lernen in diesem Kurs Volkstänze
aus verschiedenen Regionen
Griechenlands kennen. In den
Tänzen, die zu der rhythmischen
Musik der Lyra, der Bouzouki oder
anderen griechischen Instrumenten
getanzt werden, ist viel von der
Lebensfreude der Griechen zu
spüren. Vorkenntnisse sind nicht
erforderlich. Bitte Turnschuhe
mitbringen. Haltestelle: Am
Soltekampe, Linie 9,
Hannover
Mi., ab 04.02.15, 20:00-21:30 Uhr,
12 Termine, ADTV Tanzschule
Amaro, Badenstädter Str. 132,
30455 Hannover, Gebühr: 79,00 €
Kalliopi Filippou
84503R
Mehr Lebensfreude durch
Tanz
Musik und Tanz haben auf alle
Menschen positive Auswirkungen.
Tanzen fördert:
-das Gemeinschaftsgefühl und die
Lebensfreude
-die geistige Beweglichkeit und
Konzentrationsfähigkeit durch
Interaktion nach Musik
-das Selbstbewusstsein und das
Sich-Öffnen
Griechischer Tanz beim VHS Sommerfest 2014, Foto: Sebastian Moock
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kochen & Genießen
108
Kochen und Geniessen
- im zeitlichen Überblick
Februar:
Di., 17.02.15
Seite 111
Vitalstoffreiche Vollwertkost
zum Kennenlernen nach Dr. Kollath/ Dr.Bruker Fr., 20.02.15
Seite 114
Pasta selbst gemacht
Sa., 21.02.15
Seite 115
Köstlichkeiten aus Kreta
Di., 24.02.15
Sushi
Seite 115
Fr., 27.02.15
Seite 112
Gesundheit auf Rezept
Sa., 28.02.15
Seite 111
Vollkornbrot und Brötchen
selbstgebacken
März:
Di., 03.03.15
Seite 110
Gehrden
Sind Bio-Produkte ihren
Preis wert?
Do., 05.03.15
Cook and Chill
Fr., Mi., Seite 114
06.03.15
Seite 114
Italienisches Ostermenü
11.03.15
Seite 113
Kreative Jahreszeitenküche
April:
Juni
Do.,
Do., 11.06.15
Brot und Pizza
09.04.15 - Junge VHS Seite 12
Flieg Pfannekuchen flieg! Kochhits für
9-11 jährige
Mo., 13.04.15
Seite 111
Darmprobleme und Unverträglichkeiten
Mo., 13.04.15
Seite 107
Gesundheit in der
Ernährung - ein Thema
mit Mehrwert
Do., 16.04.15
Seite 111
Reif für den Genuss
Sa., 18.04.15
Seite 113
Vegetarische Küche
aus Japan
Mo., 20.04.15
Seite 111
Gehrden
Entschlacken - das
Immunsystem stärken
Do., 23.04.15
Seite 112
Probier’s mal Vegan!
Sa., 25.04.15
Seite 116
3 D - Motivtorten
Sa., 25.04.15
Seite 116
Tischkultur - Kunstvolles
Serviettenfalten lernen
Mai:
Mo., 04.05.15
Seite 115
Empelde
Türkisches Menue
Do., 12.03.15
Seite 112 5-Elemente-Frühjahrsküche Mi., 06.05.15
Seite 110
Vielfalt der Pflanzenöle
Di., 17.03.15
Seite 115 Gehrden
Fr., 08.05.15
Seite 113
Vegetarische Küche
Überschäumende
aus Japan
Leidenschaften
Mi., 18.03.15
Seite 114 Mi., 20.05.15
Seite 109
Finger-Food und Snacks
Einfach gesund leben
Sa., 21.03.15
Seite 112 Fr., 22.05.15
Seite 113
Empelde
Kräuter in der Küche
Schlank und fit mit grünen
Smoothies
Sa., 30.05.15
Seite 114
Spanisches VorspeisenSa., 21.03.15
Seite 109 büffet - Tapas
30-Minuten-Küche
Mi., 25.03.15
Seite
Fit im Job - leistungsstark
Die Kurse finden - sofern kein an
und belastbar mit
derer Ort angegeben ist - in Bar
gesunder Ernährung
singhausen statt: VHS- Lehrküche
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Mi., 25.03.15
Seite
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
Wennigsen
10 (Nachbargebäude)
Grüne Smoothies
Seite 114
Fr., 12.06.15
Seite 110
Easy-Cooking für
Vielbeschäftigte
Fr., 12.06.15
Seite 113
Empelde
Trend Nordindische Küche
Sa., 13.06.15
Seite 114
Finger-Food und Snacks
Sa., 13.06.15
Seite 112
Preiswerte und gesunde
Küche
Di., 16.06.15
Seite 110
Gehrden
Vitaminpräparate - eine
Nutzen-Risiko-Abwägung
Mi., 17.06.15
Seite 113
Seelze
Erdbeeren und Spargel
- eine sommerliche Liaison
Sa.,
20.06.15
Seite 110
Von klein auf - Prävention
mit gesunder Säuglings- und
Kleinkind - Ernährung
Fr., 26.06.15
Seite 114
Hast du schon Salz drin?
Mo., 29.06.15
Seite 110
Hochsensible Personen
(HSP) und Ernährung
Juli/ August:
Fr., 03.07.15
Seite 111
Das schmeckt wie Urlaub
Mi., 15.07.15
Seite 113
Seelze
Kreative Jahreszeitenküche
Fr., 17.07.15
Seite 115
Trend Nordindische Küche vegetarisch
Mi.,
26.08.15 - JungeVHS Seite 12
Muffins und Cupcakes
- die köstlichen kleinen
Küchlein für 9-12 Jähringe
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kochen & Genießen
Grundlagen der Gesunden
Ernährung
Fit im Job - leistungsstark und
belastbar mit gesunder Ernährung
3 Tage-Bildungsurlaub
Stress im beruflichen Alltag - oft
reicht die Zeit morgens nur für eine
Tasse Kaffee, in der Mittagspause
für einen schnellen Snack und
abends kommt die Tiefkühlpizza in
den Ofen. Wer zu süß, zu fett und
salzig isst, tut seinem Körper nichts
Gutes. Diese Ernährungsgewohnheiten können sich negativ auf die
Leistungsfähigkeit auswirken.
Müdigkeit und Erschöpfungssyndrome sind häufig die spürbaren
Folgen. Wie lassen sich also
Ernährungsfehler vermeiden und
vitalstoffreiche Energiespender in
unseren Alltag integrieren? Lernen
Sie, wie Sie durch eine gesunde
Ernährungsform Ihre Abwehrkräfte
stärken und Ihre körperliche sowie
geistige Leistungsfähigkeit auf
die Überholspur bringen können!
Sie erhalten ein kompaktes BasisErnährungswissen und hilfreiche
Praxistipps für Ihren Start in
eine neue Form der Ernährung.
Abmeldeschluss: 25.02.15, bzw.
nach vorheriger Absprache.
Barsinghausen
Mi., 25.03.15, bis Fr., 27.03.15,
09:00-16:45 Uhr, 3 Tage, Bert-BrechtSchule, Eingang Deisterstraße, per
Navi: Deisterstr. 10 (Nachbargebäude), Gebühr: 120,00 €, incl. Umlage für Kostproben und Getränke
Cornelia Ermes
92000B
109
Einfach gesund leben
Ein guter Weg - mit gesunder
Ernährung vorsorgen!
Mit Spaß und Genuss essen und
gleichzeitig für die Gesundheit
sorgen - wie ist das in unserem Alltag möglich? Dieses Seminar wird
Ihnen Antworten zu dieser Frage
geben. Wir können unsere Ernährung über eine bewusste Auswahl
gesunder Nahrungsmittel beeinflussen und dadurch unsere Gesundheit fördern. Eine vollwertige
und vielseitige Zusammenstellung
der Lebensmittel ist die Basis, um
gesund und fit zu bleiben. Sie erhalten wichtige theoretische Grundlagen und erleben wie diese in die
Praxis umgesetzt werden können
- kochen und genießen Sie ein
gemeinsam zubereitetes Menü mit
alltagstauglichen Gerichten.
Sie Lebensmittelumlage ca. 13 €,
wird von der Dozentin vor Ort eingesammelt! Bitte bringen Sie
Schreibzeug, Geschirrtücher, eine
Schürze, scharfes Messer und
Behälter für ev. übrig bleibende
Kostproben mit.
Barsinghausen
Mi., 20.05.15, 16:30-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 23,60 €
Cornelia Ermes
92005B
Wir legen Wert auf Gesundheit!
VHS- Qualitätssiegel
Unsere VHS- Dozenten
unterschreiben:
„Ich verpflichte mich in meinen
Seminaren bei der VHS Calenberger Land, die mit dem „goldenen
Qualitätssiegel der VHS“ versehen
sind, auf Zusatzstoffe wie zum
Beispiel Geschmacksverstärker,
künstliche Aroma- und Farbstoffe
zu verzichten. Ebenso werden
keine Fertigprodukte mit standardisierten Gewürzmischungen und
Hefeextrakten verwendet. Die
verwendeten Lebensmittel sind
transparent und so wenig verarbeitet, wie nötig. Soweit möglich
werden saisonale Produkte aus
der Region verwendet.“
Kochen und gesund
genießen
Die Kurse im Ernährungsbereich
haben unterschiedliche Schwerpunkte:
•Sie lernen Grundtechniken der
Nahrungszubereitung kennen,
überwiegend auf Grundlage ei ner ausgewogenen, gesunden
und vollwertigen Ernährung.
•Sie lernen, die Nahrung ästhe tisch und sinnlich auf den Tisch
zu bringen, um das Essen genie ßen zu können.
•Sie lernen die internationale
Küche, Kultur, Land und Leute
verschiedener Länder und Re gionen kennen. Unsere Dozen tInnen aus unterschiedlichen
Ländern sind BotschafterInnen
der Kochkultur ihrer jeweiligen
Heimat.
•Sie lernen, die Bedeutung
gesunder, hochwertiger Nah rungsmittel kennen und wie sie
mit der gesunden Ernährung
vielen Zivilisationskrankheiten
vorbeugen können.
•Sie lernen, Krankheiten durch
geeignete Ernährungsweise zu
lindern.
Gesundheit in der
Ernährung
- ein Thema mit Mehrwert
Arbeitskreis für derzeitige und
zukünftige Dozentinnen und Dozenten der VHS Calenberger Land
Foto: Cornelia Ermes
Empelde
Mo., 13.04.15, 14:30-16:30 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A,
Ruth Schütte
91999R
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kochen & Genießen
110
Von klein auf - Prävention
mit gesunder Säuglingsund Kleinkind-Ernährung
für Tagespflegepersonen
und interessierte Eltern
Schon direkt nach der Geburt werden Eltern mit Werbematerialien
von Säuglingsnahrung, Spezialmilchen, Babymenüs und ähnlichem überschüttet. Es ergeben
sich viele Fragen rund um die
richtige Ernährung für den Säugling,
aber auch für allergiegefährdete
Kinder: Welche Säuglingsnahrung
sollte Berücksichtigung finden, sind
Babymenüs für eine kindgerechte
Ernährung nötig oder ist es viel
wichtiger Kinder von klein auf mit
möglichst naturbelassenen
Nahrungsmitteln zu versorgen?
Was ist ratsam, wenn das „Füttern“
Probleme bereitet? Und kann eine
richtige Ernährung von Anfang an
zur Allergieprävention beitragen?
Sie erhalten Hintergrundinformationen und viele praktische Tipps,
wie sich ein gesunder Alltag mit
den Kleinsten gestalten lässt.
Bitte für die Mittagspause einen
kleinen Imbiss mitbringen. Die
Genussproben werden verkostet.
Barsinghausen
Sa., 20.06.15, 10:00-15:00 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 30,50 €, incl. Lebensmittelgebühr und Getränke
Cornelia Ermes
92001B
Sind Bio-Produkte ihren
Preis wert?
Bio ist im Trend
Immer mehr Verbraucher greifen
zumindest gelegentlich zu ökologisch erzeugter Ware. Der Markt
wächst, Bio-Supermärkte führen
ihre eigenen Handelsmarken und
Discounter ihre Bio-Eigenmarken.
Wo liegen Unterschiede zwischen
den Eigenmarken und den Produkten von reinen Bio-Herstellern? Und
sind diese Produkte ihren Preis auch
wert? Inwiefern unterscheiden sich
Produkte mit EU-Bio-Logo, Naturland- oder Demeter-Logo? Neben
umfassenden Antworten auf diese
Fragen, erhalten Sie Orientierungshilfen und Einkaufstipps. Die Umlage für Genussproben und eine
Informationsbroschüre, 7 €, wird
von der Kursleiterin vor Ort
eingesammelt.
Gehrden
Di., 03.03.15, 18:00-21:15 Uhr,
Oberschule, Lange Feldstr. 8/10,
Gebühr: 14,00 €
Cornelia Ermes
92006G
Vitaminpräparate - eine
Nutzen-Risiko-Abwägung
Das Nahrungsergänzungsmittelangebot wird immer umfangreicher. Von zentralem Interesse für
den Verbraucher ist die Frage nach
dem Nutzen von Nahrungsergänzung mit Vitaminpräparaten,
Functional Food und diätischen
Lebensmitteln. Was spricht für, was
spricht gegen den Einsatz dieser
Produktgruppen? Brauchen wir
funktionelle Lebensmittel? Reichen
Vitaminpillen, um Ernährungssünden und Versorgungslücken
auszugleichen? Kann ein Zuviel
auch schaden? In diesem Seminar
erfahren Sie mehr über den Sinn
und Unsinn von Nahrungsergänzungsmitteln. Die Umlage für
Genussproben und für eine Informationsbroschüre, 7 €, wird von der
Kursleiterin vor Ort eingesammelt.
Gehrden
Di., 16.06.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 14,00 €
Cornelia Ermes
92007G
Vielfalt der Pflanzenöle
Hochsensible Personen
(HSP) und Ernährung
Gehören Sie zu den Menschen die
hochsensibel sind und aufmerksam
auf ihre Ernährung achten müssen?
Geht es Ihnen besser, wenn Sie z.B.
regelmäßig essen? Reagieren Sie
auf bestimmte Nahrungsmittel
empfindlich? Lernen Sie die Wirkung von kalten, warmen oder
heißen Speisen auf ihren Körper
und Ihr Wohlbefinden kennen und
wie bestimmte Lebensmittel unsere
Stimmung und unser Wohlsein
beeinflussen. Die Kopierkosten, ca.
2 € werden im Kurs abgerechnet.
Gehrden
Mo., 29.06.15, 18:30-20:45 Uhr,
Oberschule, Lange Feldstr. 8/10,
Gebühr: 12,00 €
Barbara Eper
92102G
Bitte beachten:
Auch im Programmbereich Ernährung bieten wir Ihnen in der VHS
Calenberger Land Bildungsangebote an. Therapeutische Beratungen und Behandlungen von
Krankheiten sind nicht möglich.
Falls Sie gravierende Gesundheitseinschränkungen haben,
sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt
und fragen ggf. nach den
Inhaltsstoffen der zuzubereitenden
Speisen in den Ernährungskursen.
Welches Öl für welchen Zweck?
Aus Saaten, Nüsse und Kernen entstehen Öle für die tägliche Küche,
Gourmet-Öle für die kreative
Genießer-Küche und Vital-Öle für
die ernährungsbewusste Küche.
Wie lauten die Empfehlungen für
ihre Verwendung - welches Öl für
welchen Zweck? Erfahren Sie mehr
über den richtigen Einsatz und
Gesundheitswert der pflanzlichen
Öle! Genießen Sie Erfrischendes
mit besonderen Dressings, Dips und
Heißes mit Kokosöl. Die Lebensmittelgebühr, ca. 13 €, wird von der
Dozentin vor Ort eingesammelt.
Bitte bringen Sie Schreibzeug,
Geschirrtücher, eine Schürze,
scharfes Messer und Behälter für
ev. übrig bleibende Kostproben
mit.
Barsinghausen
Mi., 06.05.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.10
(Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92204B
Foto: Cornelia Ermes
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kochen & Genießen
111
Ernährung & Krankheit
Vollwertkost
Darmprobleme und
Unverträglichkeiten
Vitalstoffreiche
Vollwertkost
verstehen, lindern, beheben
Lernen Sie den Darm und seine für
die Gesundheit wichtigen Funktionen kennen. Sie erfahren, wie
sich die Darmflora regenerieren
kann und erlangen Kenntnis über
Lebensmittel und Ihre spezifische
gesundheitsfördernde und darmpflegende Wirkung. Die Entstehung
von Darmproblemen und Unverträglichkeiten wird ebenfalls erläutert. Die Kopierkosten, ca. 2 € werden von der Dozentin vor Ort
eingesammelt.
zum Kennenlernen nach Dr.
Kollath/ Dr. Bruker
Natürliche Kost hält uns fit und gesund. Einem Mangel in der Ernährung und somit ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten vorbeugen, aber auch Verantwortung für
sich selbst übernehmen - wer
möchte das nicht? Wie dieses mit
der vitalstoffreichen Vollwertkost
möglich ist und wie die Ernährungsumstellung gut und dauerhaft
gerüstet mit dem nötigen Grundlagenwissen gelingt, erfahren Sie in
dieser zweiteiligen Kursreihe. Sie
erhalten am ersten Abend eine Einführung sowie Grundinformationen
zur Vitalstoffreichen Vollwertkost
und bereiten ein Frischkorngericht
selbst zu. Am zweiten Abend wird
die theoretische Auseinandersetzung fortgesetzt. Außerdem
werden köstliche natürliche Brotaufstriche-garantiert BSE- frei-selbst
hergestellt. Die Lebensmittelgebühr
in Höhe von 8 € wird von der
Dozentin vor Ort eingesammelt.
Gehrden
Mo., 13.04.15, 18:30-20:45 Uhr,
Oberschule, Lange Feldstr. 8/10,
Gebühr: 12,00 €
Barbara Eper
92100G
Entschlacken
das Immunsystem stärken
Die natürlichen Stoffwechselvorgänge des Körpers bilden Rückstände, die teilweise im Bindegewebe abgelagert werden. Ein Zuviel führt zu Befindlichkeitsstörungen. Daher sollte das Bindegewebe
kontinuierlich entschlackt werden
- sowie übermäßige Schlackenbildung vermieden werden, damit
wir jugendlich, gesund und beweglich bleiben. Es werden einfache
und wirksame Möglichkeiten der
Schlackenlösung vorgestellt.
Themen:
-Schlackenbildung verstehen
-welche Nahrungsmittel
verschlacken besonders?
-wie löse ich Schlacken?
-wie leite ich Schlacken aus?
-wie verringere ich Schlacken?
Die Kopierkosten, ca. 3 € werden
im Kurs abgerechnet.
Barsinghausen
Di., 17.02., u. Mi., 18.02.15,
18:00-21:00 Uhr, Bert-Brecht-Schule,
Eingang Deisterstraße, per Navi:
Deisterstr. 10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 28,00 €
Kornelia Weber
92103B
Kornelia Weber
Gesundheitsberaterin GGB.
(unabhängig ausgebildet und ärztlich
geprüft bei der Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB)
• seit 1991 praktische Erfahrung mit
der vitalstoffreichen Vollwertkost
• seit 2002 Gesundheitsberaterin GGB
Foto: Cornelia Ermes
Vollkornbrot
und Brötchen
selbstgebacken
Brot wurde bis zum 19. Jahrhundert
ausschließlich aus dem vollen Korn
hergestellt. Heute werden alle üblicher Weise angebotenen Brote
nahezu mit Auszugsmehl hergestellt. Dafür werden die Randschichten
des Getreides und der Getreidekeim entfernt. Damit fehlen dem
Mehl lebenswichtige Vitalstoffe, vor
allem das Vitamin B1. Im Vollkornbrot sind diese wichtigen Stoffe vorhanden. Wenn Sie lernen möchten,
wieder Brot aus qualitativ hochwertigem Mehl zu backen, dann
sind Sie in diesem Kurs richtig.
Die Lebensmittelgebühren in
Höhe von ca. 8 € werden von der
Dozentin vor Ort eingesammelt.
Barsinghausen
Sa., 28.02.15, 11:00-16:00 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 21,00 €
Kornelia Weber
92105B
Gehrden
Mo., 20.04.15, 18:30-20:45 Uhr,
Oberschule, Lange Feldstr. 8/10,
Gebühr: 12,00 €
Barbara Eper
92101G
Für alle Kochkurse gilt:
Bitte bringen Sie eine Schürze,
Geschirrhandtuch, scharfes
Messer und Gefäße für
Kostproben mit.
Foto: Cornelia Ermes
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kochen & Genießen
112
Kochkenntnisse erlernen,
auffrischen & verfeinern
Easy-Cooking für
Vielbeschäftigte
Sie haben wenig Zeit, möchten
aber selbst kochen und einfach
besser essen? Mit diesem Kochkurs
bekommen Sie Lust auf Selbstgemachtes. Anhand von Ruck-ZuckRezepten wird Ihnen, auch mit
wenig Zeit das gesunde Kochen
ganz leicht fallen. Praktische Einkaufstipps und ein Masterplan für
clevere Basiszutaten statten Sie
optimal für den stressigen Alltag
aus. Lassen Sie sich von der Vielfalt
der naturbelassenen Nahrungsmittel inspirieren und genießen
Sie das Selbstgemachte. Die
Lebensmittelumlage, ca. 13 € wird
von der Dozentin eingesammelt!
Barsinghausen
Fr., 12.06.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92321B
Preiswerte und gesunde
Küche
Die Lebenshaltungskosten steigen
und trotzdem soll etwas Gesundes
auf den Tisch! Dieser Kurs zeigt, wie
man preisbewusst einkaufen und
gesund kochen kann. Zudem soll
die Nahrungszubereitung nicht zuviel Zeit in Anspruch nehmen, denn
oft bleibt durch die Berufstätigkeit
davon nicht viel davon übrig. Undstatt Essen zu gehen - kochen wir
mal selber italienisch, griechisch
oder chinesisch!
Barsinghausen
Sa., 13.06.15, 10:15-14:00 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude), Gebühr:
25,50 €, incl. Lebensmittelgebühr
und Rezeptmappe 10,50 €
Ellen Mehlan-Reuter
92372B
30-Minuten-Küche
5-Elemente-Frühjahrsküche
Kochen für ein bis zwei Personen
mit wenig Zeit - auch für
AnfängerInnen
Abgehetzt kommt man nach
Hause, der Hunger ist groß. Also
muss schnell ein Gericht gezaubert
werden, möglichst noch gesund
und ausgewogen. Auf geht‘s!
Lassen Sie sich überraschen: Es gibt
neue Rezepte mit einer Zubereitungszeit von 15 bis 30 Minuten.
Pfiffige Ideen und Tipps bringen
frischen Wind in Ihre Küche.
Die „5-Elemente-Küche“ vermittelt
eine ganzheitliche Ernährungsweise, um die Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Je nach
Jahreszeit finden Nahrungsmittel
Verwendung, deren wärmender,
neutraler oder kühlender Effekt von
besonderem Nutzen ist. Die Verknüpfung von Bekömmlichkeit und
Genuss steht dabei stets im Mittelpunkt! Der Frühling ist die richtige
Zeit, um mit grünem Gemüse und
Sprossen in Getreidegerichten aus
Dinkel und Grünkern unsere Körperkräfte zu stärken. Testen Sie die
praktische Umsetzung von Rezepten aus der 5-Elemente-Frühjahrsküche! Die Lebensmittelumlage,
ca. 13 € plus 3 € für zusätzliches
Informationsmaterial wird von der
Dozentin eingesammelt!
Barsinghausen
Sa., 21.03.15, 09:30-14:00 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude), Gebühr:
30,50 €, incl. Lebensmittelgebühr
12,50 € und Rezeptmappe
Ellen Mehlan-Reuter
92371B
Probier’s mal Vegan!
Ein veganer Kochabend - die
pflanzliche Küche in all ihren
Facetten
Wir kochen aus 100% pflanzlichen
Zutaten ein Menü -inspiriert von der
Vielfalt der Küchen dieser Welt.
Erleben Sie die geschmackliche
Fülle veganer Speisen. Die
Lebensmittelumlage ca. 13 € wird
von der Dozentin eingesammelt!
Barsinghausen
Do., 23.04.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92007B
Für alle Kochkurse gilt:
Bitte bringen Sie eine Schürze,
Geschirrhandtuch, scharfes
Messer und Gefäße für
Kostproben mit.
Barsinghausen
Do., 12.03.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92305B
Gesundheit auf Rezept
Starten Sie grün ins Frühjahr - mit
Power - Gemüse der Saison!
Feldsalat, Wirsing, Rosenkohl und
Grünkohl - die Supergesunden
bringen unser Immunsystem auf
Trab und in veredelter Form sind
sie eine Freude für Genießer. Die
Lebensmittelumlage, ca. 13 € wird
von der Dozentin eingesammelt!
Barsinghausen
Fr., 27.02.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92322B
Für alle Kochkurse gilt:
Die Menge der zubereiteten Speisen ist auf die Anzahl der Personen im Kurs ausgerichtet. Bringen
Sie nur für den Fall, dass etwas
übrig bleibt, Gefäße zum Mitnehmen mit.
Foto: VHS
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kochen & Genießen
113
Kräuter in der Küche
Das schmeckt wie Urlaub
Es gibt viele gute Gründe, Kräuter
in der Küche zu verwenden: Für
den guten Geschmack, für die Gesundheit und die Bekömmlichkeit
von Speisen! Kräuter schmecken
gut und diese einfache Tatsache
gilt für frisch - herbe Mittelmeerkräuter, milde Salatkräuter, aber
auch für getrocknete Kräuter mit
intensivem Aroma. Kräuter geben
Gerichten eine unvergleichliche
Würze und bevor sie in den Mund
gelangen, regen Kräuter durch
ihren Duft den Appetit und die
Verdauung an. Lassen Sie sich von
ungewöhnlichen, aber köstlichen
Geschmackskombinationen überraschen und entdecken Sie eine
neue Leidenschaft zu Kräutern.
Die Lebensmittelumlage, ca. 13 €
wird von der Dozentin
eingesammelt!
Erleben Sie die Vorfreude auf den
nächsten Urlaub. Verwöhnen Sie
Ihren Gaumen mit einer schönen
Mischung aus mediterran, orientalisch und asiatisch inspirierten
Gerichten. Die Lebensmittelumlage, ca. 13 € wird von der
Dozentin eingesammelt!
Barsinghausen
Fr., 22.05.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92323B
Wildkräuter im Frühling-und was
man damit machen kann
siehe Seite 117
Schlank und fit mit grünen
Frühlings-Smoothies
Vortrag mit praktischer Vorführung
und
Grüne Smoothies mit Blattsalaten
und frischen Wildkräutern
Workshop
siehe Seite 91
Barsinghausen
Fr., 03.07.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92325B
Reif für den Genuss
Spezialitäten hinter Glas-ob Pesto,
eingelegtes Gemüse, Käse oder
Tofu: Hier glänzen sie in wertvollem
Olivenöl und in kürzester Zeit entstehen kulinarische Schätze.
Gönnen Sie sich eine Streicheleinheit für Ihren Gaumen und genießen Sie Gutes mit Olivenöl - ein
Schatz aus dem Mittelmeerraum!
Lebensmittelumlage ca. 13 € wird
von der Dozentin eingesammelt!
Bitte bringen Sie Schreibzeug,
Geschirrtücher, eine Schürze,
scharfes Messer und Behälter für
ev. übrig bleibende Kostproben
mit.
Barsinghausen
Do., 16.04.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92326B
Überschäumende
Leidenschaften
Pasta für alle Fälle-Gute Laune
inklusive!
Nudeln machen glücklich. Das
weiß man. Aber - was macht Pasta
froh? Die Mischung macht’s: Knakkiges Gemüse, feine Kräuter, pikanter Käse - das Geheimnis ist die
maximale Natürlichkeit der Zutaten!
Lebensmittelumlage ca. 13 € wird
von der Dozentin eingesammelt!
Barsinghausen
Fr., 08.05.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92324B
VHS - Kochschule
Kreative
Jahreszeitenküche
Erleben Sie mit dem Küchenmeister
die Einfachheit der anspruchsvollen
Restaurantküche, um sie zu Hause
an Ihrem eigenen Herd nachkochen zu können. Die Lebensmittelumlage beträgt 14 € und ist
direkt beim Kursleiter zu entrichten. Zum Essen gibt es einen leckeren Wein. Bitte bringen Sie eine
Schürze, Schreibzeug, 2 Trockentücher und Behälter für evtl. übrig
bleibende Kostproben mit.
Seelze
Mi., 11.03.15, 17:30-21:15 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Lehrküche, Gebühr: 20,00 €
Jörg Lange
92425L
Seelze
Mi., 15.07.15, 17:30-21:15 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Lehrküche, Gebühr: 20,00 €
Jörg Lange
92426L
Erdbeeren und Spargeleine sommerliche Liaison
... die wir in verschiedenen Variationen entdecken und schmecken
werden. Lassen Sie sich von der
Vielfalt und dem Geschmack der
beiden „Wunderfrüchte“ des
Sommers überraschen. Die Lebensmittelumlage beträgt pro Abend
ca. 12-14 € und wird direkt bei dem
Dozenten entrichtet. Bitte bringen
Sie eine Schürze, Schreibzeug, 2
Trockentücher und Behälter für evtl.
übrig bleibende Kostproben mit.
Seelze
Mi., 17.06.15, 17:30-21:15 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Lehrküche, Gebühr: 20,00 €
Jörg Lange
92428L
In der Regel wird in unserer VHS-Kochschule in der Theoriephase in
die Besonderheiten der jeweiligen Küche eingeführt: Die Auswahl der
Rezepte und die besonderen Rezeptraffinessen werden erläutert. Es
wird auf die gesundheitlichen und kulturellen Hintergründe der Gerichte
und Zutaten eingegangen sowie besondere Zubereitungsarten für die
Gesamtgruppe erklärt. In der Praxisphase gilt “learning by doing“. Jetzt
sind Sie besonders gefordert: Fragen Sie so viel sie können, sperren Sie
Augen, Nase und Mund auf und schauen Sie den Fachleuten Tricks und
Kniffe ab! Sie kochen und genießen die Speisen in geselliger Runde. Die
Menge der zubereiteten Speisen ist auf die Anzahl der Personen im Kurs
ausgerichtet. Bringen Sie nur für den Fall, dass etwas übrig bleibt, Gefäße
zum Mitnehmen mit.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kochen & Genießen
114
Cook and Chill
Finger-Food und Snacks
Italienisches Ostermenü
Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit
kreativen Speisen aus Zutaten, die
mit ihren vielfältigen Aromen für
appetitliche Düfte sorgen, mit ihrer
Farbvielfalt die Sinne schärfen und
mit gesunden Inhaltstoffen Ihre
Körperkräfte stärken. In einer stressfreien Zone verknüpfen wir das
Kochen mit kleinen EntspannungsÜbungen, die Sie in Ihren Alltag
integrieren können und genießen
das Essen in gemütlicher Atmosphäre. Die Lebensmittelumlage,
ca. 13 € wird von der Dozentin
eingesammelt!
Wir bereiten köstliche Finger-Food
Speisen, z.B. Oliven im Knuspermantel, gepfefferte Aprikosen,
gefüllte Cocktailtomaten, Pizzamuffins nach bewährten Rezepten
zu. Im Anschluss an die Zubereitung
genießen wir unser Finger-FoodBüffet. Falls etwas übrig bleibt,
dürfen Sie gern eine Kostprobe mit
nach Hause nehmen.
An diesem Abend wird ein typisch
italienisches Menü zubereitet, das
man zu Ostern in den Familien
isst. Verschiedene Vorspeisenvariationen, selbst gemachte Nudeln
(als Pasta-Gang) Fisch-besonders
Lachs-als Hauptgang und als Abschluss Tiramisu mit dem traditionellen Osterkuchen Colomba.
Barsinghausen
Do., 05.03.15, 17:30-22:15 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 21,50 €
Cornelia Ermes
92306B
Hast du schon Salz drin?
Ein entspannter Kochabend für
kochbegeisterte Paare, die sich mit
einem Sommer-Menü verwöhnen
möchten. Die Lebensmittelumlage
ca. 13 € wird von der Dozentin
eingesammelt!
Barsinghausen
Fr., 26.06.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 17,00 €
Cornelia Ermes
92307B
Bitte beachten Sie Besonderheiten
im Programmbereich Kochen und
Genießen:
Die Lebensmittelgebühren sind
- wenn Sie kurzfristig verhindert
sind - zu zahlen! Unsere Dozenten
kaufen 1-2 Tage vor Kursstart die
Lebensmittel ein. Diese können
natürlich nicht zurückgegeben
werden! Im Gegenzug können Sie
den jeweiligen durchführenden
Geschäftsstellen ihre Mailadresse
zukommen lassen. Wir werden
Ihnen die Rezeptauswahl, ggf. mit
warenkundlichen Informationen
zumailen.
Barsinghausen
Sa., 13.06.15, 15:00-17:15 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 20,50 €, incl. Lebensmittelgebühr 8,00 €
Michaela Lüdecke-Brönneke
92303B
Barsinghausen
Mi., 18.03.15, 18:30-20:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 20,50 €, incl. Lebensmittelgebühr 8,00 €
Michaela Lüdecke-Brönneke
92304B
Südländische Küche
Pasta selbst gemacht
Wer kennt sie nicht, all die verschiedenen Sorten und Formen der
wunderbaren Pasta? Sie lernen wie
Sie aus natürlichen und einfachen
Zutaten köstliche, frische Pasta
ohne Zusatz von künstlichen
Aromastoffen zubereiten. In diesem
Kurs wird eine Vielzahl von Nudelvariationen „geformt“, welche mit
schmackhaftem Gemüse, Fleischund Käsesorten kombiniert wird.
Barsinghausen
Fr., 20.02.15, 18:00-21:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 25,00 €, incl. Lebensmittelgebühr 10,00 €
Giovanna Esposito
92381B
Barsinghausen
Fr., 06.03.15, 17:00-20:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 29,00 €, incl. Lebensmittelgebühr 14,00 €
Giovanna Esposito
92382B
Brot und Pizza
Pizza e Pane - das sind zwei Klassiker der italienischen Küche. Die
Dozentin zeigt Ihnen, was sie von
ihrer Großmutter gelernt hat. Mit
wenigen Zutaten entstehen leckere
Gerichte. Successo assicurato!
Barsinghausen
Do., 11.06.15, 18:00-21:00 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 22,00 €, incl. Lebensmittelgebühr 10,00 €
Giovanna Esposito
92383B
Tapas
Spanisches Vorspeisenbüffet
Tapas sind die kleinen leckeren
traditionellen Vorspeisen in Spanien. Wir werden gemeinsam verschiedene Tapas aus frischem
Gemüse z.B. Paprika, Zuccini und
Oliven zubereiten und genießen.
Barsinghausen
Sa., 30.05.15, 17:30-20:30 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 26,00 €, incl. Lebensmittelgebühr 14,00 €
Michaela Lüdecke-Brönneke
92473B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kochen & Genießen
Köstlichkeiten aus Kreta
Frische Paprika, Knoblauch, Oliven,
Hülsenfrüchte und Fisch sind beliebte Zutaten auf Kreta. Wir bereiten
gemeinsam ein kalt - warmes Büffet
mit verschiedenen Vorspeisen,
Hauptspeisen und Desserts zu. Der
Orangenkuchen hat den besonderen Pfiff!
Barsinghausen
Sa., 21.02.15, 17:30-20:30 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 26,00 €, incl. Lebensmittelgebühr 14,00 €
Michaela Lüdecke-Brönneke
92472B
Türkisches Menue
Sie lernen die Vielfalt der gesunden
und vitaminreichen türkischen
Küche kenn. Aromatische Gewürze,
frisches Gemüse und Lammfleisch
zeichnen die türkische Küche aus.
Viele Leckereien, von Vorspeisen,
Suppen über Eintöpfe, Hauptgerichte und delikate Desserts, wollen
wir an diesem Abend gemeinsam
zubereiten und danach in
gemütlicher Runde bei einem Glas
Wasser oder Wein verzehren.
Bitte bringen Sie ein scharfes
Messer und Vorratsbehälter für die
Kostproben mit.
Empelde
Mo., 04.05.15, 18:00-21:00 Uhr,
„Marie-Curie-Schule“, Am Sportpark 1, Lehrküche, Gebühr: 24,00 €,
incl. Lebensmittelgebühr 12,00 €
Ayse Sibel Willführ
92474R
115
Asiatische Küche
Trend Nordindische Küche
„Jede Mahlzeit soll zuerst das Auge,
dann die Nase und dann den Gaumen verführen“ (Indische Redensart). Genießen Sie einen Tag mit
indischen Gerichten, zum Beispiel
Pakoras, Dals, Curry-Gerichten mit
Basmati-Reis und Desserts. Dazu
erhalten Sie Informationen über
indische Gewürze, deren Anwendungen - basierend auf jahrhundertealten, überliefertem Wissen - und
Kochtechniken. Ein Großteil aller
Inder lebt vegetarisch. Daher ist es
nicht überraschend, dass die
fleischlose Küche Indiens von beeindruckender Vielfalt ist. Frisches
Obst, Hülsenfrüchte, Getreide,
Nüsse und Milchprodukte sind
wesentliche Grundlagen. Die
Lebensmittelgebühren (ca. 14 €)
werden von der Dozentin vor Ort
eingesammelt. Bitte mitbringen,
Schürze, Getränke für sich selbst,
Gefäße für ev. übrig bleibende
Kostproben.
Empelde
Fr., 12.06.15, 16:30-21:00 Uhr,
„Marie-Curie-Schule“, Am Sportpark 1, Lehrküche, Gebühr: 18,00 €
Santosh Kesar
92701R
Trend Nordindische Küche
- vegetarisch
Empelde
Fr., 17.07.15, 16:30-21:00 Uhr,
„Marie-Curie-Schule“, Am Sportpark 1, Lehrküche, Gebühr: 18,00 €
Santosh Kesar
92702R
Santosh Kesar
ist Inderin und unterrichtet auch die
indische Nationalsprache Hindi. Schon
als Kind hat Sie Ihrer Großmutter und
Mutter beim Kochen über die Schulter
geschaut. Ihre Kenntnisse hat sie
durch Fortbildungen vertieft und freut
sich, diese an Sie weiter zu geben.
Markt in Venedig, Foto: VHS
Vegetarische Küche aus
Japan
Neben Sushi gibt es in der japanischen Küche noch die einfach
zuzubereitende, aber raffinierte
Alltagsküche des Landes. Wir wollen an diesen Abenden verschiedene vegetarische Gerichte zubereiten und so die unverfälschte
Feinheit des Geschmacks der verwendeten Zutaten wahrnehmen.
Die Lebensmittelumlage in Höhe
von ca. 8 € wird bei der Dozentin
vor Ort entrichtet. Bitte bringen Sie
Schreibzeug, Geschirrtücher, ein
scharfes Messer, eine Schürze und
Gefäße für ev. übrig bleibende
Kostproben mit.
Gehrden
Di., 17.03.15, 17:45-21:45 Uhr,
Oberschule, Lange Feldstr. 8/10,
Gebühr: 15,00 €
Kyoko Mazur
92319G
Barsinghausen
Sa., 06.06.15, 11:00-14:45 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 15,00 €
Kyoko Mazur
92223B
Sushi
Das Wort Sushi bedeutet „gesäuerter Reis“ und wurde im Jahr 718
zum ersten Mal erwähnt. Seither hat
die japanische Küche diese Spezialität immer weiterentwickelt. Lernen Sie die Zubereitung der unterschiedlichsten Sushiarten und genießen Sie einen Abend mit den
kleinen asiatischen Häppchen. Die
Lebensmittelumlage beträgt ca. 8
€ und wird direkt bei der Dozentin
entrichtet. Bitte mitbringen, falls
vorhanden, Stäbchen und
Geschirrhandtücher, ein scharfes
Messer, eine Schürze, Schreibzeug
und Gefäße für ev. übrig bleibende
Kostproben mit.
Empelde
Di., 24.02.15, 18:00-21:45 Uhr,
„Marie-Curie-Schule“, Am Sportpark 1, Lehrküche, Gebühr: 15,00 €
Kyoko Mazur
92110R
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kochen & Genießen
116
Kochen und Englisch/
Französisch sprechen
English Cooking Course
Do you want to learn how to cook
a delicious Indian Curry? It is England´s NO 1 take away dish and
you will like it!. Also you will have
conversational english in a special
atmosphere. Then this is the course
for you! P.S. We take only fresh
ingredients. Die Lebensmittelumlage (10 € pro Abend) ist in der
Gebühr enthalten.
Barsinghausen
Di., ab 03.03.15, 18:00-21:00 Uhr,
3 Termine, Bert-Brecht-Schule,
Eingang Deisterstraße, per Navi:
Deisterstr.10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 66,00 €
Abdul Latif Al-Hadad
72900B
Wie Gott in Frankreich:
CREPES backen
Ce cours de cuisine sera tenu dans
un francais assez facile pour tous.
Die bretonische Spezialität, die
Crepes, wird nicht nur vor der
Fastenzeit gebacken, sondern zu
jeder Jahreszeit. In diesem Kurs
wollen wir das einfache Rezept
und auch einige Varianten auf
französisch kennen lernen.
Barsinghausen
Do., 05.02.15, 18:00-20:15 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.10
(Nachbargebäude),
Gebühr: 14,00 €
Marie-Michelle van Kisfeld 73901B
Backen
3 D-Motivtorten
Fondant - Zuckermodelliermasse lässt sich in vielfältigen Farben und
Formen gestalten. Jeder Kuchen
und jede Torte ist individuell und
einzigartig. Es entstehen passende
Motivtorten zu jedem Anlass, z.B.
Hochzeit, Geburtstag, Jahrestage,
etc.. Sie lernen die Grundlagen des
Tortendekorierens kennen und individuelle Ideen umzusetzen. Jede/r
Teilnehmer/in kann am Ende des
Kurses eine fertig dekorierte Torte
mit nach Hause nehmen und damit
den Sonntagstisch verschönern. Die
Lebensmittelgebühren, ca. 8 € werden von der Dozentin vor Ort eingesammelt. Bitte mitbringen: Einen
glatt gebackenen, runden Rührkuchen, Tortencontainer für den
Rücktransport, Nudelholz (mgl. beschichtet), Drehteller - falls vorhanden - sowie Schreibzeug, Geschirrtücher, Schürze und Verpflegung
für den Tag.
Barsinghausen
Sa., 25.04.15, 11:00-16:30 Uhr,
Bert-Brecht-Schule, Eingang
Deisterstraße, per Navi: Deisterstr.
10 (Nachbargebäude),
Gebühr: 31,50 €
Birgül Akdagli
92901B
Tischkultur
Tischkultur - Kunstvolles
Serviettenfalten lernen
Wer Atmosphäre und schön gedeckte Tische mag, der wird in die
Kunst des Serviettenfaltens eingeweiht. Seit einigen Jahren wächst
das Interesse an Tafelkultur und
damit auch an der Kunst des Servietten Faltens! Das Falten verschiedener Serviettenformen, z.B.
Bischofmütze, Lotosblüte, Dschunke
und andere wird unter Anleitung
gelernt. Die gefalteten Servietten
und Fotokopien mit Anleitungen
können Sie mit nach Hause
nehmen.
Springe
Sa., 25.04.15, 15:00-17:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 12,50 €
Michaela Lüdecke-Brönneke
91001S
Foto: VHS
3D-Motivtorte, Foto: Birgül Akdagli
Weinseminar
Vorankündigung
Rioja Ein großer Klassiker
am Jakobsweg
Als mit der Reblauskatastrophe der
Weinhandel von Bordeaux fast zum
erliegen kam, zogen Winzer und
Händler ins Rioja. Wir werden der
Geschichte der Region auf die Spur
gehen und alte und neue Riojas
verkosten. Dabei werden wir Hintergründe über eine faszinierende
Landschaft am Jakobsweg erfahren. Am Samstagabend wird ein
Festmenü gemeinsam zubereitet
und mit den passenden Weinen
dazu degustiert. Für beide Weinproben zusammen am Freitag- und
Samstagabend werden insgesamt
50 € erhoben.
Gebühr incl. Ü/DZ (EZ Aufpreis 20 €),
Vollpension; Bettwäsche und Handtücher bitte mitbringen, können
auch für 5 € ausgeliehen werden.
Abmeldungen sind nach dem
09.10.2015 nicht mehr möglich, es
sei denn ein/e ErsatzteilnehmerIn
wird benannt.
Germerode
Fr., 27.11., Sa., 28.11.15,
09:00-21:00 Uhr u. So., 29.11.15,
09:00-12:00 Uhr, Altes Forsthaus,
incl. Lebensmittelumlage
Gebühr: 161,00 €
Rob Ariens 152-92003L
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Natur & Umwelt
Naturwissenschaft
Astronomische
Grundlagen
Die grundlegenden Himmelserscheinungen werden erläutert:
-Welche Sternbilder sind in den
wechselnden Jahreszeiten zu
sehen?
-Die Bewegungen von Sonne,
Mond und Planeten
-Das Sonnensystem
-Geozentrische Beobachtung und
heliozentrisches Sonnensystem
Bei klarer Sicht werden nach der
Theorie Beobachtungen im Freien
möglich sein!
Wennigsen
Di., ab 03.03.15, 19:30-21:00 Uhr,
4 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 24,00 €
Willi Linke
52101W
117
Wildpflanzen und Heilpflanzen am Gehrdener
Berg nach Kneipp
Sie erfahren Wissenswertes
rund um die Wild- und Heilpflanzen
nach Sebastian Kneipp
Themen: Wildpflanzen in der Natur
erkennen, Hinweise zum Sammeln,
Kräuter für die Frühjahrskur zum
Entschlacken, essbare Wildpflanzen
und Anwendungen in der
modernen Pflanzenheilkunde.
Gehrden
Sa., 25.04.15, 15:00-17:15 Uhr,
Treffpunkt: Berggasthaus
Niedersachsen, Kötnerberg 4,
Parkplatzeingang / Wandertafel,
Gebühr: 9,90 €
Hannelore Funk
99205G
Hexenkräuter
in der Leine-Aue, am Kloster
Marienwerder
Sie erfahren Wissenswertes rund um
die Wild- und Heilpflanzen. Themen:
Wildpflanzen in der Natur erkennen,
Hinweise zum Sammeln, Kräuter für
die Frühjahrskur zum Entschlacken,
essbare Wildpflanzen und Anwendungen in der modernen
Pflanzenheilkunde.
Wanderung
Zahlreiche Legenden und Geschichten zeigen die besonderen
Wirkungen von Kräutern. Ihnen
wurden früher übernatürliche Kräfte
zugeschrieben. Es gibt Überlieferungen, bei denen z.B. die Zusammensetzungen und die Wirkungen der
Zauber- und Hexenkräuter
beschrieben werden. Auf einer
Wanderung werden die Pflanzen
vor Ort mit ihren Bestimmungsmerkmalen vorgestellt und die Wirkungen und Verwendung der Kräuter
in der heutigen und in früheren
Zeiten aufgezeigt. Bitte mitbringen:
Bestimmungsbücher, Korb zum
Sammeln, wenn vorhanden
Letter
Sa., 18.04.15, 15:00-17:15 Uhr,
Treffpunkt: Haupteingang, Kloster
Marienwerder, Gebühr: 9,90 €
Hannelore Funk
99205L
Ihme-Roloven
Sa., 06.06.15, 15:00-17:15 Uhr,
Treffpunkt: An der KückenmühleHaupteingang, Gebühr: 10,50 €
Gisela Wicke
99203R
Natur erleben/
Kräuterwanderungen
Wildpflanzen und Heilpflanzen
Schlank und fit mit grünen
Frühlings-Smoothies
Vortrag mit praktischer Vorführung
und
Grüne Smoothies mit Blattsalaten
und frischen Wildkräutern
Workshop
siehe Seite 91
Gedächtnistraining in Bewegung
siehe Siehe 106
Die Heilpflanzen der
Hildegard von Bingen
Viele weise Frauen kannten sich im
Mittelalter mit dem volkstümlichen
Gebrauch von Heilpflanzen aus.
Die Äbtissin Hildegard von Bingen
(1098-1179) erlangte mit ihrem
Wissen über die Heilwirkung der
Kräuter besondere Bedeutung. Auf
dieser Exkursion werden Pflanzen
am Wegesrand vorgestellt, die
von ihr für den medizinischen
Einsatz empfohlen wurden. Viele
Kräuter finden heute noch in der
Phytotherapie ihre Anwendung.
Bestimmungsbücher können
mitgebracht werden. Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich.
Gehrden
Sa., 29.08.15, 13:30-15:45 Uhr,
Treffpunkt: Reserveparkplatz
Robert-Koch-Krankenhaus,
Gebühr: 10,50 €
Gisela Wicke
99200G
Wildkräuter im Frühling
und was man damit machen kann
Das Erkennen, das sinnvolle Sammeln und den Wert vieler Wildkräuter für die eige-ne Gesundheit
ebenso wie ihre Bedeutung für die
Natur, werden bei einer Exkursion
aufgezeigt. Danach sollen die
gesammelten „Schätze“ für ein
köstliches Abendessen mit Löwenzahn-Gänseblümchen-Salat hergerichtet werden. In der Zeit von ca.
15:00-16:00 Uhr werden exemplarisch die Wildkräuter vor Ort gezeigt
und gesammelt. Die Kräuter zum
Kochen werden von der Dozentin
mitgebracht. Vorkenntnisse sind
nicht erforderlich. Lebensmittelumlage ca. 4 €. Bitte mitbringen:
Bestimmungsbücher, Korb zum
Sammeln (wenn vorhanden).
Gehrden
Sa., 18.04.15, 15:00-19:00 Uhr,
Oberschule, Lange Feldstr. 8/10,
Gebühr: 16,00 €
Gisela Wicke
99201G
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Natur & Umwelt
118
Morgenwanderung
Bezaubernde Vogelstimmen im
Frühjahr hören, kennenlernen und
wiedererkennen. Die Wanderung
führt zum Gehrdener Berg. Kinder
sind willkommen. Bitte mitbringen,
falls vorhanden: Fernglas und
wetterangepasste Kleidung tragen.
Kinder in Begleitung eines
Erwachsenen zahlen die Hälfte.
Gehrden
Sa., 18.04.15, 08:30-10:45 Uhr,
Treffpunkt: Berggasthaus
Niedersachsen, Kötnerberg 4,
Parkplatzeingang / Wandertafel,
Gebühr: 7,00 €
Peter Keller
99210G
Garten
Den Garten gestalten
Die Rose
“Königin“ im Garten
pflanzen, pflegen, schneiden
Auch zur Auffrischung von früher
erworbenen Kenntnissen. Die Rose
als Königin unter den vielen
Gartenpflanzen verlangt einen gut
durchlässigen Boden und günstige
Standortverhältnisse, damit sie ihren
Duft, ihre Farbe und ihre Blütenvielfalt optimal entwickeln kann. Es
werden wichtige Hinweise zum
Kauf, zur Pflanzung, Pflege und zum
Schnitt gegeben. Danach werden
die verschiedenen Rosengruppen
wie Kletter-, Strauch -, Beet- und
Bodendeckerrosen und ihre Verwendung im Garten vorgestellt,
veranschaulicht an kleinen Pflanzbeispielen. Bitte eine Skizze ihres
Gartens mitbringen. Materialkosten
ca. 2,50 € werden von der
Kursleiterin eingesammelt.
Farbenfroh, Artenvielfältig und
Naturnah auch zur Auffrischung
Nach einer theoretischen Einführung werden konkrete Themen und
Fragen derjenigen besprochen,
deren Gärten weit entfernt liegen.
Im Anschluss werden einige Gärten
besucht und Gestaltungsideen
praxisnah besprochen. Teilnehmende lernen ihre Wahrnehmung zu erweitern und die Gestaltungsvorschläge im eigenen Garten umzusetzen. Bitte eine Skizze ihres
Gartens mitbringen, um mögliche
Gestaltungsvorschläge erarbeiten
zu können. Materialkosten ca. 3 € für Kopien werden
von der Kursleiterin eingesammelt.
Gehrden
Sa., 25.04.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 30,40 €
Elisabeth Schramm
99742G
Springe
Sa., 18.04.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 30,40 €
Elisabeth Schramm
99741S
Springe
Sa., 21.03.15, 14:00-17:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 18,50 €
Barbara Beckedorf-Hille
82301S
Frühlings- und
Osterbinderei
Es werden z.B. Türkränze, ideenreiche Korb- und Gefäßbepflanzungen, etc. gearbeitet. Nach der
Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine Materialliste zugeschickt. Bitte einen Imbiss für die
Pause mitbringen. Nachfragen bei
der Dozentin sind möglich:
Tel. 05041-81233
Sträuße binden lernen
natürlich, zauberhaft oder
klassisch?
Blumen aus dem eigenen Garten,
Wald oder Wiese werden zu
modernen oder klassischen
Sträußen gebunden. Vermittelt
werden zahlreiche Tipps und Tricks
zum Frischhalten der Blumen wie
zur Gestaltung der Sträuße. Bitte
die Blumen und Pflanzen am
Abend vor dem Kurs schneiden, tief
in Wasser stellen und in einem geeigneten Gefäß zum Kurs transportieren. Bringen Sie möglichst Naturbast, Scheren oder Messer mit.
Springe
Sa., 25.07.15, 15:00-18:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 13,40 €
Barbara Beckedorf-Hille
98001S
Wennigsen
Sa., 29.08.15, 15:00-18:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 13,40 €
Barbara Beckedorf-Hille
98001W
Holz
Brennholzsägen - Modul 1
Grundwissen - liegendes Holz
Neben einer Grundeinführung in
die Technik der Motorsäge erhalten
Sie Informationen zu Sicherheitsvorschriften und der notwendigen
Ausrüstung. Es werden Grundfertigkeiten für die Weiterverarbeitung zu
Brennholz vermittelt. Eine Schutzausrüstung - auch geliehen - muss
mitgebracht werden. Falls vorhanden - bitte auch die eigene Motorsäge mitbringen. Der Theorieteil
findet von 09:00-ca. 11:30 Uhr in der
VHS, Bahnhofstr. 38 statt. Im Anschluss daran wird der praktische
Teil des Seminars im Stadtforst
Springe durchgeführt. Die Teilnahmebestätigung wird vom Stadtforst Springe und den Nds. Landesforsten akzeptiert. Bei anderen
Forstämtern sollte nachgefragt
werden. Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stadtforst
Springe. Der Kurs findet in einer
Kleingruppe mit max. 8 Teilnehmenden statt.
Springe
Sa., 21.02.15, 09:00-17:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 65,00 €
Andreas Lüdtke
99704S
Fotos: VHS
119
Programmbereich
„EDV & neue Medien“
Pädagogische Leitung
Tel.: 05105/5216-15
thomas.wand@vhs-cl.de
EDV & NEUE MEDIEN
Neben dem Kernprogramm fallen
in der beruflichen Weiterbildung
der Volkshochschulen jene Schwerpunkte ins Gewicht, die regionale
und kommunale Bedarfslagen
spiegeln und vielfach Gegenstand
in Kooperationen mit Partnern
außerhalb der Volkhochschule sind.
Beispiele dafür sind:
• Orientierung bei Erwerbslosigkeit
und berufsorientierten Brüchen,
z.B. für den Übergang zwischen
Schule und Beruf, Kooperationen
mit Arbeitsagenturen
• Die berufliche Qualifizierung von
Frauen
• Personalentwicklung für Kommu nen, z.B. EDV-Schulungen
• Fort- und Weiterbildung für Un ternehmen, z.B. Mitarbeiter/ innen-Qualifiziert“
Thomas Wand
NEIDEM EUEN & VDE
Der Wandel im Bereich „EDV und
neue Medien“ und bei den beruflichen Anforderungen erfordert
eine fortlaufende Anpassung der
Kenntnisse auf einem hohen Qualifikationsniveau. Der Trend bei den
EDV-Lernangeboten geht hin zur
Erweiterung der Basisqualifikation
um Angebote mit anspruchsvollen
Inhalten und branchenspezifischen
Anwendungen. Wir bieten für alle,
die eine Fort- und Weiterbildungsmöglichkeit suchen, um sich beruflich weiterzuentwickeln und/oder
ihre Alltagskompetenzen zu stärken, ein aktuelles, vielseitiges und
berufsbezogenes Kursangebot an.
Zudem verfügen die Volkshochschulen im Bereich der beruflichen
(Weiter)-Bildung mit dem Label
„Xpert“ über ein breit gefächertes
Qualifizierungs- und Zertifikationssystem mit bundes - und europaweit
anerkannten Abschlüssen. Unser
Spektrum reicht von EDV-Einstiegskursen über Office-Anwendungen
bis zur professionellen Internetnutzung sowie zum multimedialen PCEinsatz mit Fotos, Videos und Audio.
EDV Grundlagen
Seite 120
Laptop
Seite 122
Internet
Seite 122
Dateien verwalten
Seite 124
Textverarbeitung
Seite 126
Tastschreiben
Seite 127
Tabellenkalkulation
Seite 128
Präsentation
Seite 130
Tagesintensivkurse
Seite 130
Office 2010/2013
Seite 132
EDV-Workshops
Seite 134
Web 2.0
Seite 134
Smartphone/Tablet
Seite 136
Mac-Welt
Seite 137
3D-Druck
Seite 137
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
120
Planung und Beratung
Thomas Wand
Tel.: 05105 / 5216-15
E-Mail: thomas.wand@vhs-cl.de
VHS Computer-Treff
Der Computer-Treff ist eine offene
Veranstaltungsreihe, in der Sie Ihre
Fragen stellen und gemeinsam
diskutieren können. Sie treffen sich
als Gleichgesinnte oder „Freaks“
alle 3 Wochen zu einem festen Termin, um sich gegenseitig bei Problemen weiterzuhelfen oder zusammen Neues auszuprobieren. Die
Aktivitäten in unserem vhs-Computer-Treff sind so vielfältig wie die
Interessen der Mitglieder. Viele
Menschen haben Fragen und Probleme in Sachen Hard- oder Software, auf die in einem einzelnen
Kurs nicht oder nur kurz eingegangen wird. Unser erfahrenes Trainerteam begleitet Sie dabei, egal ob
es sich um Anwendungsprogramme wie Word, Excel, oder PowerPoint, rote Augen auf dem Lieblingsfoto, die Bearbeitung des
Urlaubsvideos oder eMails handelt.
Rahmenbedingungen und Kosten:
einmalige Aufnahmegebühr 20 €,
pro Termin 10 €. Ein Ein- und
Ausstieg ist monatlich möglich.
Jeder ist herzlich willkommen.
Auch für Senioren und Seniorinnen
geeignet!
Springe
Sie treffen sich ein Mal im Monat.
Jeweils Do., 12.02., 12.03., 16.04.,
07.05., 04.06., 02.07.15,
14:30-16:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38
Anastasios Odabassidis
54010S
Seelze
Sie treffen sich zwei Mal im Monat
(jeweils am 1. und 3. Donnerstag
im Monat) Erster Termin Do.,
05.02.15, 17:15-19:45 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Petra Frankenstein
54011L
Für mobile Endgeräte
Sie besitzen ein Tablet, Smartphone
oder Notebook - bringen Sie Ihr
Gerät mit und treffen Sie sich 1 bis 2
Mal im Monat um Ihre Fragen rund
um den Computer zu klären.
Nähere Absprachen treffen Sie am
ersten Abend mit Ihrem Dozenten
Wennigsen
Beginn Do., 19.02. u. Di 24.02.15,
jeweils, 17:30-19:00 Uhr weitere
Termin nach Absprache, VHS,
Im Lindenfelde 2,
Steffen Bien
54013W
Grundlagen/Einstieg
Einführung in die EDV
mit Muße
In diesem Kurs lernen Sie den PC in
entspannter Atmosphäre kennen
und gewinnen Sicherheit im Umgang mit diesem „elektronischen
Helfer“. Als Einsteiger/-in ohne Vorkenntnisse werden Sie schon nach
kurzer Zeit vertrauter mit den Begriffen rund um den PC. Zusammenhänge und Einsatzbereiche werden
erklärt. Wenn Sie bislang keine
Berührung mit dem Computer
hatten, ist dieser Kurs genau der
richtige für Sie. Inhalte:
-Einsatzbereiche des PC, Hardware
und Software,
-Starten und Herunterfahren des
PC, Einblicke in das Betriebssystem
Windows,-Benutzeroberfläche,
Erleichterung der Arbeit, Ordner
und Dateien auf dem PC erstellen
und verwalten (Windows Explorer),
-erster Einblick ins Internet und
praktische Anwendungen
-erstellen und gestalten von Texten
- einfügen von Bildern
- Dokumente gezielt speichern und
ausdrucken
Teilnehmer-Unterlagen einschließlich einer Übungs-CD sind in den
Kursgebühren enthalten. Dieser
Kurs ist besonders für Senioren
geeignet! Voraussetzungen: Es sind
keine Vorkenntnisse erforderlich.
Springe
Mi., 11.02., Do., 12.02., Mo., 16.02.,
Di., 17.02., Mi., 18.02.15, jeweils
08:45-13:45 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 137,50 €
Heinz-Dieter Opitz
54015S
Seelze
Di., 17.02., 19.02., 24.02., 26.02.,
03.03.15, jeweils 09:00-12:15 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 95,50 €
Petra Frankenstein
54016L
Fit am PC - Eine Einführung
in 4 Schritten
1. Schritt (4 UStd.) - Einführung in
WINDOWS-Fenstertechnik, schneller
Wechsel zwischen Programmen,
Einstellungen Desktop, Taskleiste,
Startmenü, Maus, Papierkorb,
Systemsteuerung, Task-Manager,
Drucker, Sicherheitsfenster.
2. Schritt (4 UStd.) - Einführung in
das INTERNET-Voraussetzung,
Grundlagen, Oberfläche, sich im
Internet bewegen, Favoriten, Offline, Aufbau einer Adresse, eigene
E-Mail, Schutz vor Viren.
3. Schritt (6 UStd.) - Einführung in
WORD-Oberfläche, Texterstellung
und Korrektur, Formatierung, Seiteneinrichtung, Druckvorbereitung,
Speichern und Öffnen von Dateien
4. Schritt (6 UStd.) - Einführung in
EXCEL-Oberfläche, Tabellen erstellen, bearbeiten und gestalten,
grundsätzliche Berechnungsformeln
und Summenfunktion, Seitenvorschau, Seiteneinrichtung, Drucken
Voraussetzungen: Es sind keine
Vorkenntnisse erforderlich
Es wird auf das individuelle
Lerntempo der Kursteilnehmer
eingegangen.
Springe
Mo., 11.05., Di., 12.05., Do., 14.05.,
Mo., 18.05., Di., 19.05.15, jeweils
17:30-20:45 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 82,00 €
Manfred Wolff
54019S
Barsinghausen
Mo., 08.06., Di., 09.06., Mi., 10.06.,
Mo., 15.06., Di., 16.06.15, jeweils
17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 82,00 €
Manfred Wolff
54020B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
Erste Schritte am PC
- Einstieg in Windows 7/8.1
Dieser Einführungskurs dient als
Grundlage für Ihre ersten Schritte
am PC. In aller Ruhe und mit viel
Geduld werden Ihnen die folgenden Unterrichtsinhalte vermittelt:
PC ein- und ausschalten, Bedienung der Windows-Oberfläche und
Umgang mit Fenstern, Programme
starten, Bedienung von Maus und
Tastatur. Da Sie alles von Anfang
an unter Anleitung richtig lernen,
verlieren Sie schnell die Angst,
etwas falsch oder kaputt zu
machen. Die Grundlagenkenntnisse
werden wir in vielen praktischen
Beispielen anwenden und üben.
Mit den erworbenen Kenntnissen
können Sie gut gerüstet den nächsten Schritt wagen und abhängig
von Ihrer Zielsetzung einen der
Folgekurse besuchen:
„Einstieg ins Internet“, „Eigene Dokumente erstellen und speichern“
wenn Sie Ihren PC auch zum Schreiben, andere Büroanwendungen
oder Verwalten und Bearbeiten
von Digitalfotos nutzen möchten)
Voraussetzungen: Es sind keinerlei
Vorkenntnisse erforderlich.
Windows 7
Springe
Mi., 25.02. und Do., 26.02.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 38,00 €
Karl Sasse
54021S
Windows 7/8.1
Barsinghausen
Mo., 09.02., Mi., 11.02., Fr., 13.02.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54022B
Barsinghausen
Di., 14.04., Do., 16.04., Di., 21.04.15,
jeweils 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54024B
121
Windows 8.1
Barsinghausen
Mo., 16.02., Di., 17.02., Do.,
19.02.15, jeweils 17:30-20:45 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 58,00 €
Karl Sasse
54029B
Seelze
Mo., 23.02. und Di., 24.02.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 38,00 €
Petra Frankenstein
54026L
Seelze
Mo., 20.04. und Di., 21.04.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 38,00 €
Petra Frankenstein
54028L
Windows 7/8.1 mit Muße
Besonders für Senioren/innen
geeignet
Barsinghausen
Mo., 09.03., Mi., 11.03., Fr. 13.03.,
Mo., 16.03., Fr., 20.03.15, jeweils
14:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 €,
Kerstin Beisner
54023B
Windows 8.1 mit Muße
Springe
Mo., 23.02., Di., 24.02., Do.,
26.02.15, jeweils 09:00-12:15 Uhr,
VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 58,00 €
Irene Heidrich
54030S
Die Windowsoberfläche an
die eigenen Bedürfnisse
anpassen
Jeder Anwender nutzt seinen Computer für andere Aufgaben und hat
seine ganz individuellen Arbeitsmethoden. Die Windowsoberfläche
ist so konzipiert, dass der Anwender
seine Arbeitsumgebung an seine
eigenen Bedürfnisse anpassen
kann. Dazu gehören das Anordnen
von Symbolen auf dem WindowsDesktop bzw. der Kacheln auf dem
Startbildschirm (nur bei Windows 8).
Die Auswahl von Farben und Hintergrundbildern, das Nutzen von
Energieoptionen, die Reaktionszeit
des Mauszeigers und vieles mehr.
Doch dazu müssen Sie natürlich
wissen, wo Sie diese Einstellungsmöglichkeiten finden und an
welche Sie sich ruhig herantrauen
dürfen. Und genau dabei soll Ihnen
diese Veranstaltung helfen.
Voraussetzungen: Windows
Grundlagen
Barsinghausen
Di., 10.03.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54041B
Barsinghausen
Mi., 29.04.15, 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54042B
Barsinghausen
Di., 23.06.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54043B
Springe
Do., 16.04., Do., 23.04., Do.
30.04.15, jeweils 17:30-20:45 Uhr,
VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 58,00 €
Anastasios Odabassidis
54031S
Barsinghausen
Mo., 22.06., Mi., 24.06., Fr., 26.06.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54027B
Foto: VHS
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
122
Umsteiger
Windows 8.1 für Umsteiger
Neuer Computer? Mit Windows 8?
Und alles sieht anders aus? Lassen
Sie sich am besten gleich richtig in
die Bedienung der neuen WindowsOberfläche einweisen. So nutzen
Sie die neuen Werkzeuge von Anfang an effektiver und frischen
gleichzeitig Ihre Windows-Kenntnisse auf. Erfahren Sie mehr über
die Möglichkeiten und Gefahren
der Cloud-Anbindung, was Apps
sind und wie Sie die neue Oberfläche bedienen. Auch in der
Dateiverwaltung hat sich einiges
geändert: Der Windows-Explorer
hat ein ganz neues Gesicht bekommen und vielleicht sind Ihnen auch
die mit Windows 7 eingeführten
Bibliotheken noch nicht bekannt.
Außerdem passen wir die Oberfläche an Ihre eigenen Bedürfnisse
an und Sie erhalten auch einen
kurzen Einblick in die neuen Anwendungsprogramme mit den
Menübändern (Ersatz für Menüund Symbolleisten), da diese nun
in fast allen Programmen Einzug
erhalten. Für einen effektiven Umstieg auf eine neue Microsoft Office
Version empfehlen wir allerdings
den Kurs „Microsoft Office 2010/
2013 für Umsteiger“.
Voraussetzungen: einfache
Windows-Grundlagenkenntnisse
Springe
Mo., 09.02. und Mi., 11.02.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 42,00 €
Karl Sasse
54037S
Springe
Do., 19.02. und Fr., 20.02.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 42,00 €
Karl Sasse
54038S
Barsinghausen
Mo., 02.03. und Di., 03.03.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Kerstin Beisner
54033B
Seelze
Mo., 02.03. und Di., 03.03.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 42,00 €
Petra Frankenstein
54040L
Barsinghausen
Di., 10.03.15. und Do., 12.03.15,
jeweils 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Kerstin Beisner
54035B
Letter
Do., 28.05., Di., 02.06.,Do., 04.06.15,
jeweils 09:15-12:30 Uhr, VHS, Bgm.Röber-Platz 1, Gebühr: 58,00 €
Petra Frankenstein
54081L
Barsinghausen
Mo., 13.04.15. und Di., 14.04.15,
jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Kerstin Beisner
54034B
Barsinghausen
Fr., 24.04., 17:30-20:45 Uhr
Sa., 25.04.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Anastasios Odabassidis/
Jan Mundhenk
54082B
Seelze
Di., 16.06. und Do., 18.06.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 42,00 €
Petra Frankenstein
54039L
Barsinghausen
Do., 18.06. und Fr., 19.06.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Kerstin Beisner
54036B
Rund um den eigenen
Laptop
Springe
Fr., 29.05., 17:30-20:45 Uhr
Sa., 30.05.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 58,00 €
Anastasios Odabassidis/
Jan Mundhenk
54083S
Internet & E-Mail
Einführung ins Internet
mit Muße
Aller Anfang ist schwer, aber nicht
mit diesem Kurs! Sie haben sich
gerade ein Notebook gekauft,
suchen einen leichten Einstieg und
gleichzeitig ein solides Grundwissen
für die Arbeit an Ihrem Notebook.
Die Unterstützung bekommen Sie
in diesem Kurs, in dem wir Sie Schritt
für Schritt an Ihr Notebook heranführen. Erfahren Sie mehr über den
fachgerechten Umgang mit dem
Gerät, wie Sie mit dem Touchpad
umgehen und welche Funktionen
Sie auf Ihrer Tastatur finden, welche
Komponenten und Anschlussmöglichkeiten es an Ihrem Notebook
gibt. Sie werden verstehen, was ein
Betriebssystem ist und wie es
benutzt wird. Sie werden mit WordPad Texte schreiben, gestalten und
übersichtlich ablegen. Sie unternehmen erste Schritte im Internet.
Lernziele:
-Das Notebook kennenlernen
-Mit Windows arbeiten
-Mit WordPad Texte schreiben und
gestalten
-Einstieg ins Internet
Erfahren und erlernen Sie praxisorientiert: welche technischen
Voraussetzungen Sie für die Nutzung des Internets brauchen, wie
Sie sich auf einer „Homepage“ zurechtfinden und den Browser bedienen, wie Sie Suchhilfen benutzen, um an Informationen zu gelangen, wie Sie im Internet einkaufen
(online-shopping) und Reisen
buchen können, wie „Suchmaschinen“ effektiv benutzt werden
und Sie sich gezielt Informationen
aus dem Internet beschaffen, Sie
erhalten eine persönliche E-Mail
Adresse mit der Sie E-Mails in alle
Welt verschicken und empfangen
können, wie Sie einen Datei-Download aus dem Internet erfolgreich
durchführen (kostenlose Programme), wie Sie sich vor Gefahren, die
im Internet lauern und auf Ihrem
PC Schaden anrichten, schützen
können (Virenscanner, Firewall
etc.) Lernen Sie mit einer DemoVersion das Online-Banking kennen
und führen Sie Überweisungen aus.
Teilnehmer-Unterlagen einschließlich einer Übungs-CD sind in den
Kursgebühren enthalten.
Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse, mind. Maus und Tastatur
Dieser Kurs ist besonders für
Senioren geeignet!
Letter
Di., 21.04., Mo., 27.04., Di., 28.04.15,
jeweils 17:15-20:30 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 58,00 €
Petra Frankenstein
54080L
Springe
Mi., 08.04., Do., 09.04., Fr., 10.04.,
Mo., 13.04., Di., 14.04.15, jeweils
08:45-13:45 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 137,50 €
Heinz-Dieter Opitz
54047S
Windows 8.1 mit Ihrem
eigenen Laptop
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
Einstieg ins Internet
Das Internet öffnet eine Menge
Möglichkeiten, birgt aber leider
auch einige Gefahren. Deshalb
sollte jeder, der dieses Medium
nutzen möchte, über entsprechendes Grundlagenwissen verfügen.
Dadurch fühlen Sie sich sicherer
und kommen schneller an die
gewünschten Informationen. Sie
bekommen anhand praxisnaher
Beispiele die folgenden Unterrichtsinhalte vermittelt: Wie funktioniert
das Internet? Aufbau einer Internetadresse und der richtige Aufruf
einer Internetseite anhand dieser
Adresse. Wie bewege ich mich auf
einer Internetseite? Wie finde ich
die gewünschten Informationen?
Wichtige Informationen ausdrucken. Gefahren erkennen und
vermeiden. In dem Kurs wird sowohl
mit dem Microsoft Internet Explorer
als auch mit Mozilla Firefox
gearbeitet. Voraussetzungen:
Grundkenntnisse oder Kenntnisse
aus dem Kurs „Einstieg in Windows
7 bzw. „Einstieg in Windows 8“
Barsinghausen
Mo., 09.03., Mi., 11.03.,Fr., 13.03.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54052B
Barsinghausen
Mo., 06.07., Mi., 08.07., Fr., 10.07.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54049B
Barsinghausen
Di., 16.06., Do., 18.06., Di., 23.06.15,
jeweils 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54050B
123
Einstieg ins Internet
mit Muße
besonders für Senioren u.
Seniorinnen geeignet
Barsinghausen
Mo., 20.04., Mi., 22.04., Fr., 24.04.,
Mo., 27.04., Di., 28.04.15,
jeweils 14:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 69,00 €,
Kerstin Beisner
54051B
Seelze
Di., 10.03., Do., 12.03., Di., 17.03.,
Do., 19.03.15, jeweils 09:00-12:15
Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str.
15a, Gebühr: 63,00 €
Petra Frankenstein
54055L
Springe
Mi., 11.03., Do., 12.03., Fr., 13.03.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 58,00 €
Irene Heidrich
54054S
Springe
Do., 23.04., 30.04., 07.05.15, jeweils
09:00-12:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 58,00 €
Anastasios Odabassidis
54048S
Einstieg in E-Mail
Per E-Mail können schnell und
kostenlos Informationen mit anderen ausgetauscht werden. Alles
was Sie dazu brauchen, lernen Sie
in diesem Kurs mit den folgenden
Inhalten: Wie sieht eine E-MailAdresse aus und wie wird ein
E-Mail-Konto eingerichtet? E-Mails
empfangen, versenden und
verwalten. Auf E-Mails antworten.
E-Mail-Adressen speichern und
verwenden. Nachrichten an mehrere Empfänger versenden. Anlagen (Anhänge) wie Bilder und
Texte verschicken. Probleme beim
Öffnen empfangener Anlagen.
Schutz vor Werbung (SPAM) und
Viren in E-Mails. Mit dem Wissen aus
diesem Kurs werden Sie die Zusammenhänge viel besser verstehen
und die notwendige Sicherheit im
praktischen Umgang mit E-Mails
erlangen. Voraussetzungen: Kenntnisse aus dem Kurs „Einstieg ins
Internet“
Barsinghausen
Mo., 04.05., Mi., 06.05., Fr., 08.05.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54066B
Frühlingserwachen,
Foto: Christian Spengler
mit Muße
besonders für Senioren und
Seniorinnen
Barsinghausen
Mo., 06.07., Mi., 08.07., Fr., 10.07.
Mo., 13.07., Mi., 15.07.15,
jeweils 14:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 69,00 €
Kerstin Beisner
54067B
Barsinghausen
Mo., 02.02., Mi., 04.02., Fr., 06.02.,
Mo., 09.02., Mi., 11.02.15,
jeweils 14:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 69,00 €
Kerstin Beisner
54068B
Einstieg ins Internet
und E-Mail
Das Internet öffnet eine Menge
Möglichkeiten, birgt aber leider
auch einige Gefahren. Deshalb
sollte jeder, der dieses Medium
nutzen möchte, über entsprechendes Grundlagenwissen verfügen.
Dadurch fühlen Sie sich sicherer
und kommen schneller an die
gewünschten Informationen. Sie
bekommen anhand praxisnaher
Beispiele die folgenden Unterrichtsinhalte vermittelt: Wie funktioniert
das Internet? Aufbau einer Internetadresse und der richtige Aufruf
einer Internetseite anhand dieser
Adresse. Wie bewege ich mich auf
einer Internetseite? Wie finde ich
die gewünschten Informationen?
Wie sieht eine E-Mail-Adresse aus
und wie wird ein E-Mail-Konto
eingerichtet? E-Mails empfangen,
versenden und verwalten. Auf
E-Mails antworten. E-Mail-Adressen
speichern und verwenden. Nachrichten an mehrere Empfänger
versenden. Anlagen (Anhänge)
wie Bilder und Texte verschicken.
Schutz vor Werbung (SPAM) und
Viren in E-Mails.
Springe
Mo., 01.06. und Mi., 03.06.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 38,00 €
Karl Sasse
54053S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
124
Internet - Bedienung
vertiefen
In diesem Aufbaukurs lernen Sie
den Umgang mit dem Internet
effektiver zu gestalten und den Umgang mit Internetseiten, die etwas
anspruchsvoller in ihrer Bedienung
sind. Zu den Unterrichtsinhalten
gehören unter anderem: Internetrecherche mit Suchmaschinen (z. B.
google) effektiver gestalten. Bahnund Busfahrplanauskünfte einholen.
Routenplaner nutzen und mit Kartenmaterial umgehen. Bilder und
Texte aus dem Internet auf dem
eigenen PC speichern. Internetadressen als Favoriten bzw. Lesezeichen speichern. Eine Startseite
einrichten. Die Privatsphäre so gut
wie möglich zu schützen.
In dem Kurs wird sowohl mit dem
Microsoft Internet Explorer als auch
mit Mozilla Firefox gearbeitet.
Springe
Mo., 27.04., Di., 28.04., Mi., 29.04.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 58,00 €
Irene Heidrich
54056S
Barsinghausen
Mo., 08.06., Mi., 10.06., Fr., 12.06.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54060B
mit Muße
besonders für Senioren und
Seniorinnen
Barsinghausen
Mo., 27.07., Mi., 29.07., Fr., 31.07.,
Mo., 03.08., Mi., 05.08.15,
jeweils 14:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 69,00 €,
Kerstin Beisner
54061B
Microsoft Outlook
Rund um Datenpflege
Microsoft Outlook
Einführung
Dateien richtig ablegen
Outlook ist Bestandteil aller Office
Pakete. Es umfasst die Funktionen
E-Mail, Kalender, Aufgabenliste,
Adressverwaltung und noch einiges
mehr. Sie erhalten einen Überblick
über Outlook 2010 / 2013, richten
ein E-Mail-Konto ein und lernen
alles über das Verfassen, Senden
und Verwalten Ihrer E-Mail. Sie
verwalten Ihre Adressen, Termine,
Terminserien und Aufgabenlisten.
Voraussetzungen: WindowsGrundlagen
Barsinghausen
Mi., 18.02. und Mo., 23.02.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Karl Sasse
54069B
Microsoft Outlook
auffrischen
In diesem Kompaktkurs können Sie
Ihre Outlook-Kenntnisse für den Büroalltag auffrischen und sicherlich
noch eine Menge dazu lernen. Sie
können diese Gelegenheit auch
dazu nutzen, die aktuelle OutlookVersion als Umsteiger kennen zu
lernen. Anhand vieler praxisbezogener Beispiele werden wir die täglichen Büroarbeiten durchgehen,
die mit Outlook erledigt werden
können. Dazu gehören die Verwaltung von E-Mails, Kontakten, Terminen und Aufgaben. Fragen zu
eigenen praxisbezogenen Problemfällen sind auf jeden Fall erwünscht
und werden im Unterrichtsverlauf
nach Möglichkeit mit einbezogen.
Im Unterricht können Sie mit
Microsoft Outlook 2010 oder 2013
arbeiten.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
Microsoft Outlook
Dieser Aufbaukurs soll Ihnen mehr
Sicherheit im Umgang mit Ihrer
Dateiablage geben. Die Grundlage für eine funktionierende Dateiablage ist natürlich eine sinnvolle
Ordnerstruktur. Allerdings ist es
kaum möglich, eine solche Struktur
für die Ewigkeit vorauszuplanen.
Deshalb ist es häufig notwendig,
Dateien und ganze Ordner neu zu
sortieren. Um diese Aufgaben zu
meistern, werden Ihnen die folgenden Kursinhalte anhand praktischer
Beispiele vermittelt: Ordner und
Ordnerstrukturen anlegen. Dateien
in einer Ordnerstruktur ablegen und
wiederfinden. Dateien kopieren,
verschieben und löschen. Verknüpfungen zu wichtigen Dateien und
Ordnern auf dem Desktop erzeugen. Voraussetzungen: Kenntnisse
aus dem Kurs „Eigene Dokumente
erstellen und speichern“
Barsinghausen
Do., 05.03. und Fr., 06.03.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54101B
Barsinghausen
Do., 30.07. und Fr., 31.07.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54100B
Barsinghausen
Mo., 02.03. und Mi., 04.03.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54062B
Foto: VHS
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
USB-Sticks und andere
Datenträger
USB-Sticks und andere
Datenträger
In diesem Aufbaukurs lernen Sie
den sicheren Umgang mit diversen
Speichermedien. Sie erhalten aber
auch wichtige Informationen über
die Wahl des richtigen Speichermediums (Art und Speichergröße) und
den fachgerechten Umgang mit
den Datenträgern. Dazu gehören
die folgenden Unterrichtsinhalte:
Was für Speichermedien gibt es
und wieviele bzw. welche Daten
können darauf gespeichert werden? Der richtige Umgang mit USBSpeichersticks, Speicherkarten und
externen Festplatten. Daten auf
USB-Speichersticks, Speicherkarten
und externen Festplatten kopieren
bzw. wieder zurück auf die interne
Festplatte. CDs und DVDs brennen.
Die Daten von einem Speichermedium löschen. Bitte bringen Sie
einen USB-Speicherstick mit!
Voraussetzungen: Kenntnisse aus
dem Kurs“Dateien richtig ablegen“
Barsinghausen
Do., 19.03. und Fr., 20.03.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54103B
125
PDF-Dateien erzeugen und
per E-Mail versenden
PDF-Dokumente sind ja bekannter
Weise Dateien, die mit dem kostenlosen Adobe Reader und auch
anderen Readern problemlos von
jedem geöffnet werden können.
Und sie sind auch nicht so einfach
veränderbar. Wir werden in diesem
Kurs gemeinsam eine kostenlose
Software (einen Druckertreiber)
installieren, die das Erstellen von
PDF-Dateien ermöglicht. Danach
erzeugen wir damit zur Übung
einige PDF-Dateien, die problemlos
per E-Mail verschickt werden
können.
Barsinghausen
Mo., 02.02.15, 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 24,00 €
Kerstin Beisner
54108B
Barsinghausen
Di., 21.04.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 24,00 €
Kerstin Beisner
54106B
Barsinghausen
Do., 04.06.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 24,00 €
Kerstin Beisner
54107B
Barsinghausen
Do., 06.08. und Fr., 07.08.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54104B
Screenshots:
Ausdrucke des
Bildschirminhaltes erstellen
Mit Screenshots können Bildschirminhalte festgehalten werden, um
Sie jemandem zu zeigen, wenn ein
Problem bzw. eine Frage bei der
Arbeit aufgetreten ist. Sie können
aber auch zur Dokumentation von
Arbeitsabläufen dienen, so dass
kleine Anleitungen oder sogar
ganze Handbücher entstehen. Ein
weiteres Anwendungsgebiet ist
heute das Speichern von Internetseiten. In diesem Kurs lernen Sie
Werkzeuge kennen, die Sie zum
Erstellen der Bildschirmfotos benötigen: die Windows-Zwischenablage, das Snipping-Tool, kostenlose
Screenshot-Programme bzw.
Browser-Erweiterungen. Außerdem
werden wir die Screenshots in
einem Dokument einfügen und
beschriften. Die kostenlosen Programme, die wir im Unterricht dabei einsetzen, können sich die Teilnehmer auf einem USB-Speicherstick mitnehmen oder aus dem
Internet herunterladen.
Voraussetzungen: Windows
Grundlagen
Barsinghausen
Di., 03.02. und Do., 05.02.15,
jeweils 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54111B
Barsinghausen
Do., 16.04. und Fr., 17.04.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54109B
Blick auf Wilhelmstein, Foto: Andreas Wilkening
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
126
Textverarbeitung
Einführung in die
Textverarbeitung mit Muße
Sie lernen die Grundfunktionen von
Word kennen und können sie anschließend sicher und gezielt einsetzen. Inhalte: Texte richtig eingeben, korrigieren, kopieren und verschieben; Texte formatieren, gestalten und grafische Elemente einsetzen; Texte richtig abspeichern
und wieder finden; Texte drucken.
Es besteht ausreichend Zeit zum
Üben! Teilnehmer-Unterlagen
einschließlich einer Übungs-CD sind
in den Kursgebühren enthalten.
Dieser Kurs ist besonders für Senioren geeignet! Voraussetzungen:
Grundkenntnisse der EDV
Barsinghausen
Mo., 23.02., Mi., 25.02., Fr., 27.02.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54127B
Barsinghausen
Di., 02.06., Do., 04.06., Di., 09.06.15,
jeweils 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr 58,00 €
Kerstin Beisner
54129B
Einheitliche und fehlerfreie
Texte
EDV-Einsteigern mit der Zielsetzung
Texte am PC zu schreiben und zu
gestalten, Büroarbeiten zu meistern,
kreative Ideen umzusetzen oder
Digitalfotos zu verwalten, wird in
diesem Aufbaukurs das nötige
Grundlagenwissen dafür vermittelt.
Unterrichtsinhalte sind: Erfassen,
einfaches Gestalten und speichern
von Texten mit der Textverarbeitung. Mit dem Bildbearbeitungsprogramm Paint eine einfache
Zeichnung erstellen und speichern.
Die gespeicherten Daten wiederfinden, öffnen, ändern und
drucken. Ordner anlegen und darin
speichern, um ein Daten-Chaos
von Anfang an zu vermeiden.
Voraussetzungen: Kenntnisse aus
dem Kurs „Einstieg in Windows 7“
bzw. „Einstieg in Windows 8“.
Wieviel Zeit stecken Sie in das Beheben von Fehlern, die sich beim
Überarbeiten Ihrer Texten immer
weiter fortpflanzen und ein Dokument unprofessionell aussehen lassen? Und wie oft haben Sie sich
schon über Ausdrucke geärgert, in
denen ein Trennstrich mitten in der
Zeile erscheint, weil er nach einer
Textänderung überflüssig geworden
ist. Oder über einen Zeilenwechsel
mitten in einem Datum geflucht
bzw. auf das Leerzeichen zwischen
einer Zahl und dem Eurozeichen
genau aus diesem Grund verzichten müssen. Schon bei der Erfassung der Texte, können Sie sich
eine Menge Probleme und Arbeit
ersparen, wenn Sie Ihre Grundkenntnisse mit dem Inhalt dieses Kurses
erweitern. Mit Textbausteinen, dem
geschicktem Einsatz der Ersetzungstabelle sowie der Funktion „Suchen
und Ersetzen“ lernen Sie Tipparbeit
zu sparen und einheitliche Texte
einzusetzen. Erfahren Sie alles über
den praktischen Einsatz von bedingten Bindestrichen, geschützten
Leerzeichen bzw. Bindestrichen zur
gezielten Steuerung der Zeilenwechsel. Lernen Sie die Änderungsverfolgung kennen, um den Überblick bei der Arbeit an Ihrem Dokument zu behalten. Außerdem erhalten Sie ein paar nützliche Tipps
für Programmeinstellungen, die
Ihnen die Arbeit an Ihren Dokumenten erleichtern. Voraussetzungen:
Textverarbeitung Grundlagen
Springe
Mo., 09.03., Di., 10.03., Mi., 11.03.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 58,00 €
Karl Sasse
54121S
Barsinghausen
Mo., 16.02. und Mi., 18.02.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54131B
Seelze
Di., 23.06., Mo., 29.06., Di., 30.06.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 58,00 €
Petra Frankenstein
54122L
Barsinghausen
Mo., 27.04. und Di., 28.04.15,
09:00-11:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54130B
Springe
Mi., 04.03., Do., 05.03., Fr., 06.03.,
Mo., 09.03., Di., 10.03.15, jeweils
08:45-13:45 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 135,50 €
Heinz-Dieter Opitz
54120S
Texte erfassen und richtig
ablegen
Texte eindrucksvoll
gestalten
Schriftarten und -größen, die Attribute Fett, Kursiv, Unterstrichen oder
eine zentrierte Absatzausrichtung:
Das sind die üblichen Formatierungen in Texten, die überall Ihre Anwendung finden, weil Sie über die
entsprechenden Symbole von jedem Anwender gefunden werden.
Aber Ihre Textverarbeitung kann
soviel mehr! Lassen Sie uns gemeinsam mit Farben, Symbolen und
Ornamenten, speziellen Texteffekten, gezielt eingesetzten Linien und
Rahmen, Initialen und WordArtObjekten eindrucksvolle Texte
gestalten. Voraussetzungen:
Textverarbeitung Grundlagen
Barsinghausen
Mo., 09.02. und Mi., 11.02.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54133B
Barsinghausen
Mo., 13.04. und Di., 14.04.15,
jeweils, 09:00-11:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54132B
Auf die richtige Seitenaufteilung kommt es an
Mit der richtigen Seitenaufteilung
und dem gezielten Einsatz von
Seitenrändern, Spalten und weiteren Hilfsfunktionen, wird das Positionieren von Texten und grafischen
Elementen zum Kinderspiel. Die
Kenntnisse aus diesem Kurs helfen
Ihnen dabei, Booklets, Flyer, Klappkarten zu gestalten und zu drucken.
Dabei gehen wir auch gezielt auf
die Problematik eines doppelseitigen Ausdruckes ein (Duplex-Druck)
und die Verteilung der Inhalte auf
die richtigen Dokumentseiten.
Voraussetzungen: Textverarbeitung
Grundlagen
Barsinghausen
Mo., 23.02. und Mi., 25.02.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54136B
Barsinghausen
Mo., 18.05. und Di., 19.05.15,
jeweils 09:00-11:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54135B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
Dokumente mit
Inhaltsverzeichnissen
Wer ein strukturiertes und einheitlich
formatiertes, mehrseitiges Dokument mit Inhaltsverzeichnissen und
Seitennummerierungen erstellen
möchte, muss es schon von Anfang
an richtig aufbauen und kommt um
den Einsatz von Formatvorlagen
nicht herum. Deshalb lernen Sie in
diesem Kurs die richtige Vorgehensweise kennen und erweitern Ihre
Grundlagenkenntnisse mit der Verwendungen von Formatvorlagen,
Abschnittswechseln und gesteuerten Seitenumbrüchen. Damit sind
Sie auch in der Lage, unterschiedliche Kopf- und Fußzeilen auf geraden und ungeraden Seiten bzw.
in Kapiteln zu erzeugen.
Voraussetzungen: Textverarbeitung
Grundlagen
Barsinghausen
Mo., 04.05. und Mi., 06.05.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54139B
Barsinghausen
Mo., 15.06. und Di., 16.06.15,
jeweils 09:00-11:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54138B
Tastschreiben heute am PC
- multisensorisches Lernen 10-Finger-Schreiben am PC - anders
als bisher! Sie lernen multisensorisch
über Farben die Computertastatur
„blind“ zu bedienen! Diese abwechslungsreiche Lernmethode
führt zum stressfreien Lernen mit
viel Spaß in entspannter Lernatmosphäre. Die Kosten für das Lehrbuch
„Tastschreiben heute“ i.H.v. 15,50 €
sind in der Gebühr enthalten.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
der PC-Bedienung. Geeignet für
Erwachsene und Schüler!
Barsinghausen
Fr., 06.03., 17:30-20:45 Uhr,
Sa., 07.03. u. So., 08.03.15,
09:00-14:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 79,50 €
Heidrun Pallagst
63303B
Barsinghausen
Di., 12.05., Di., 19.05., Di., 26.05. u.
Di., 02.06.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 79,50 €
Heidrun Pallagst
63302B
127
Seelze
Fr., 15.05., 17:30-20:45 Uhr,
Sa., 16.05. u. So., 17.05.15,
09:00-12:15 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 63,50 €
Heidrun Pallagst
63304L
Springe
Fr., 19.06., 17:30-20:45 Uhr,
Sa., 20.06. u. So., 21.06.15,
09:00-14:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 79,50 €
Heidrun Pallagst
63301S
Genaues Positionieren im
Text
Bilder, Cliparts und andere grafische Objekte in einen Text einzufügen ist nicht schwer. Mit der
richtigen Positionierung sieht es
aber schon anders aus. Damit Sie
das gewünschte Ziel erreichen
können, müssen Sie Ihr Wissen über
die Objekteigenschaften erweitern.
Dazu lernen Sie in diesem Kurs z. B.
die verschiedenen Textflussarten
und Verankerungen kennen.
Außerdem erfahren Sie, wo Sie die
Abstände des Objekts zum umfließenden Text finden, die Angaben zur genauen Position und der
Objektgröße. Auch eine Beschriftung der Objekte ist möglich, um im
Text auf die entsprechende Abbildung zu verweisen. Doch nicht
nur grafische Objekte können
exakt positioniert werden. Mit dem
Einsatz von Textfeldern lernen Sie
Möglichkeiten kennen, um z. B.
Adressfelder und andere Texte
millimetergenau zu positionieren
oder frei verschiebbar zu machen.
Voraussetzungen: Textverarbeitung
Grundlagen
Tabellarische Texte
Mit dem richtigen Einsatz von
Tabellen und Tabulatoren lassen
sich in der Textverarbeitung viele
Probleme ganz einfach lösen. Doch
wann ist die Tabelle das richtige
Werkzeug und in welchen Fällen
greifen Sie besser zum Tabulator?
Und damit ist nicht das mehrfache
Drücken der Tabulatortaste gemeint, sondern die gezielte Positionierung an einer selbst definierten
Stelle. Anhand vieler praktischer
Beispiele lernen Sie den gezielten
Einsatz von Tabellen und Tabulatoren kennen. Dabei erarbeiten wir
gemeinsam ansprechende Adressund Preislisten, die sich auch noch
sortieren lassen. Auch ein Aushang
mit Abreißschnipseln oder ein
Reisebericht mit beschrifteten Fotos
ist damit lösbar.
Voraussetzungen: Textverarbeitung
Grundlagen
Barsinghausen
Mo., 18.05. und Mi., 20.05.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54144B
Barsinghausen
Mo., 29.06. und Di., 30.06.15,
jeweils 09:00-11:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54143B
Barsinghausen
Mo., 16.03. und Mi., 18.03.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54141B
Barsinghausen
Mo., 27.07. und Mi., 29.07.15,
jeweils 09:00-11:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54142B
Hoch-Zeit, Foto: Andreas Wilkening
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
128
Serienbriefe
Das Erstellen eines Serienbriefes ist
mit Hilfe der Assistenten Ihrer Textverarbeitung gar nicht so schwer.
Der Brief wird wie gewohnt gestaltet und für die variablen Elemente,
wie Adresse und Anrede, können
Felder eingesetzt werden. Diese
Felder bezieht die Textverarbeitung
aus einer Adresstabelle, die Sie
entweder neu erstellen oder aus
Ihrer Dateiablage auswählen
können. Doch wie komfortabel die
Assistenten auch immer sind. Ohne
eine sinnvolle Aufbereitung der
Adressdaten, ist das gewünschte
Ziel schwer erreichbar. Deshalb
geht es in diesem Kurs nicht nur um
den Einsatz der Serienbrieffunktion,
sondern auch um das Aufbereiten
der Adressdaten. Dabei werden wir
sicherlich nicht jedes individuelle
Problem lösen können, denn in
vielen Unternehmen werden die
Adressdaten durch einen Export
aus der Warenwirtschaft gewonnen
und dieser geschieht mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Aber mit
ein paar Tipps für eine mögliche
Überarbeitung bzw. das zielgerichtete Erfassen der Adressdaten
und der Erläuterung der verschiedenen Dateiformate (z. B. csv),
werden Ihnen die Gründe für
mögliche Problemfälle erklären und
können vielleicht zukünftig gelöst
werden.
Voraussetzungen: Textverarbeitung
Grundlagen
Barsinghausen
Mo., 15.06. und Mi., 17.06.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54146B
Ausfüllbare Formulare
gestalten
Mit Ihrer Textverarbeitung können
Formulare zum Ausfüllen gestaltet
werden, die aus vorgegebenen
Feldern bestehen. Dabei kommen
Eingabefelder, Kontrollkästchen
zum Ankreuzen und Auswahllisten
zum Einsatz, um den Anwender
beim Ausfüllen anzuleiten und
falschen Angaben vorzubeugen.
In diesem Kurs erlernen Sie sowohl
den Einsatz der Formularfelder als
auch ihre richtige Positionierung
auf der Seite. Damit der Anwender
nur die gewünschten Felder ausfüllen und das Layout Ihres Formulares nicht durch eine Fehlbedienung verändern kann, erfahren Sie
außerdem, welche Möglichkeiten
der Dokumentschutz bietet und wie
er angewendet werden kann.
Voraussetzungen: Textverarbeitung
Grundlagen
Barsinghausen
Mo., 01.06. und Mi., 03.06.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54147B
Tabellenkalkulation
Einführung in die
Tabellenkalkulation Excel
Teil 1
Die Teilnehmenden lernen die
Grundfunktionen des Tabellenkalkulationsprogrammes Microsoft
Excel für Windows kennen. Anhand
kleiner abgeschlossener Übungen
erlernen Sie u.a. den Umgang mit
einfachen Formeln und Funktionen,
die Formatierung und die grafische
Darstellung in Tabellen. Nach dem
Seminar sind Sie in der Lage private
und berufliche Aufgabenstellungen
selbstständig zu bearbeiten und
zum Erfolg zu führen. Ein Lehrbuch
kann im Kurs erworben werden.
Springe
Fr., 05.06., 17:30-20:45 Uhr u.
Sa., 06.06.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 58,00 €
Karl Sasse
54155S
Seelze
Mo., 15.06., Mi., 17.06., Mo.,
22.06.15, jeweils 17:30-20:45 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 58,00 €
Karl Sasse
54153L
Springe
Mo., 29.06., Di., 30.06., Mo., 06.07.
Di., 07.07.15, jeweils 17:30-20:45 Uhr,
VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 69,00 €
Manfred Wolff
54154S
Seelze
Mo., 09.02., Do., 12.02., Mo., 16.02.,
Do., 19.02.15, 17:30-20:45 Uhr, Alter
Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 69,00 €
Frank Kensy
54154L
Teil 2 - Praxisübungen
Dieser Kurs orientiert sich an Teilnehmende, die dien Einführungskurs in Excel besucht haben oder
über Grundlagenkenntnisse in
Excel verfügen. Anhand von verschiedenen Anwendungsbeispielen, die in Abstimmung mit Ihnen zu
Beginn des Kurses ausgewählt werden, lernen Sie die Grundfunktionen von Excel aus dem Einführungskurs in praktische Beispiele
umzusetzen. Ob Sie ein Haushaltsbuch, Gehaltsabrechnungen oder
Urlaubsscheine erstellen, Arbeitszeiten erfassen, Reisekosten abrechnen, Urlaubsscheine erstellen,
den Energieverbrauch erfassen,
einen Diät- oder Stundenplan erstellen, immer hat Excel für Sie eine
Lösung. Bitte einen USB-Stick zum
Speichern ihrer Tabellen mitbringen. Das Lehrbuch aus dem
Einführungskurs kann in diesem
Seminar weiterverwendet werden.
Seelze
Do., 05.03., Mo., 09.03., Do., 12.03.,
Mo., 16.03.15, jeweils 17:30-20:45
Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str.
15a, Gebühr: 69,00 €
Frank Kensy
54159L
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
129
Tabellenkalkulation mal
ganz einfach
Kalkulationstabellen vor
Fehlbedienung schützen
Tabellenkalkulation scheint kompliziert zu sein und umfangreiche
mathematische Kenntnisse zu erfordern. Wir zeigen Ihnen, dass dem
nicht so ist. Sie lernen, die Tabellenkalkulation als nützliches Werkzeug
privat und im Beruf einzusetzen.
Schon nach kurzer Zeit können Sie
Tabellen erstellen und gestalten.
Im Unterricht können Sie mit
Microsoft Excel 2010 und 2010
arbeiten oder mit OpenOffice bzw.
LibreOffice Calc.
Voraussetzungen: einfache
Windows-Grundlagenkenntnisse
Folgekurs zu
„Kalkulationstabellen aufbauen“
In einer Kalkulationstabelle steckt
meist sehr viel Arbeit. Doch diese
Arbeit lohnt sich gerade dann,
wenn auch andere Anwender mit
wenig Tabellenkalkulationskenntnissen davon profitieren können.
Leider kann eine Kalkulation durch
Fehlbedienung sehr schnell zerstört
werden bzw. die falschen Ergebnisse auswerfen, wenn schon bei
der Dateneingabe Fehler unterlaufen sind. Deshalb soll es in diesem Kurs um den Aufbau einer
Kalkulation gehen, die möglichst
sicher vor Fehlbedienungen ist. Das
erreichen wir in vielen praktischen
Beispielen mit Funktionen zur Überprüfung der Zellinhalte, Möglichkeiten eine Fehleingabe zu verhindern und dem Zellschutz. Aber
auch sinnvoll eingesetzte Formatierungen unterstützen den Anwender beim Ausfüllen der Kalkulationstabelle.
Barsinghausen
Mo., 16.02., Di., 17.02., Do., 19.02.,
Fr., 20.02.15, jeweils 09:00-12:15 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 69,00 €
Kerstin Beisner
54152B
Barsinghausen
Mo., 22.06., Do., 25.06., Mo., 29.06.,
Do., 02.07.15, jeweils 18:15-21:30
Uhr, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 69,00 €
Kerstin Beisner
54156B
Kalkulationstabellen
aufbauen
Eine Kalkulation aufzubauen, ist
nicht gleichbedeutend mit dem
Lösen komplizierter mathematischer
Probleme. Vielmehr geht es um
den richtigen Aufbau einer Tabelle,
die Ihnen beim Lösen immer wiederkehrender Berechnungen Arbeit
abnehmen soll. Geschickt konzipiert, besteht eine Arbeitsmappe
aus Zellen, in die der Anwender
immer wieder neue Daten eingeben kann und Zellen mit Funktion
bzw. Formeln, die auf diese Daten
zugreifen, aber nicht mehr verändert werden müssen. Durch den
korrekten Einsatz von relativen und
absoluten Bezügen beim Zugriff auf
die variablen Zellen, können die
Funktionen und Formeln kopiert
werden. In diesem Kurs lernen
Sie anhand praktischer Beispiele,
wie Sie sicher und schnell an Ihr
Kalkulationsziel kommen.
Voraussetzungen:
Tabellenkalkulation Grundlagen
Barsinghausen
Di., 24.02. und Do., 26.02.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Jürgen Beisner
54157B
Barsinghausen
Di., 03.03. und Do., 05.03.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Jürgen Beisner
54163B
Auswertung von
Umsatzzahlen
Lassen Sie sich davon überraschen,
was Ihre Tabellenkalkulation für
Informationen aus einer einfachen
Auflistung Ihrer Umsatzzahlen
herausholen kann. Voraussetzung
dafür ist der korrekte Aufbau der
Datentabelle, mit dem wir uns in
diesem Kurs zunächst beschäftigen
werden. Doch dann werden wir mit
Filter- und Sortierfunktionen bestimmte Daten separieren, Teilergebnisse für Filialen, Artikelgruppen
usw. ermitteln, mit Pivot-Tabellen
Auswertungen erstellen, die kaum
Wünsche offen lassen und durch
Diagramme und Pivot-Charts
Entwicklungen grafisch darstellen,
die in einer Tabelle nicht erkennbar
waren. Voraussetzungen:
Tabellenkalkulation Grundlagen
Barsinghausen
Di., 05.05. und Do., 07.05.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Jürgen Beisner
54164B
Umsatzauswertungen mit
weiteren Informationen
verknüpfen
Folgekurs zu
„Auswertung von Umsatzzahlen“
Wer erst einmal die Möglichkeiten
der Tabellenkalkulation beim Auswerten der Umsatzzahlen erkannt
hat, wird sehr schnell neue Ideen
entwickeln, bei denen noch weitere Artikeldaten, Kundeninformationen usw. mit eingebunden werden müssen. Diese Daten müssen
allerdings so in die Arbeitsmappe
eingebunden werden, dass eine
korrekte Verknüpfung möglich ist.
In diesem Kurs soll es um die Aufbereitung der zu verknüpfenden
Daten gehen, Bezugsarten und
Verweisfunktionen (SVERWEIS,
WVERWEIS, VERGLEICH usw.), die
eine Verknüpfung ermöglichen und
weitere umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten bieten. Das
ganze hört sich kompliziert an. Aber
lassen Sie sich davon überraschen,
welche leicht zu bedienenden
Möglichkeiten Ihre Tabellenkalkulation bietet, wenn das Konzept
stimmt
Barsinghausen
Di., 19.05. und Do., 21.05.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Jürgen Beisner
54165B
Umgang mit Datum und
Uhrzeit
Es gibt viele praktische Beispiele mit
Datums- und Uhrzeitberechnungen,
bei denen Ihnen die Tabellenkalkulation sehr gute Dienste leisten
kann: Geburtstagslisten mit Altersberechnungen, Kalenderblätter mit
Feiertagen, Ermittlung geleisteter
Arbeitsstunden aus erfassten Uhrzeiten und vieles mehr. Dieser Kurs soll
Ihnen die Werkzeuge an die Hand
geben, die Sie für diese Aufgaben
benötigen. Lernen Sie Funktionen
zum Berechnen von Kalenderwochen kennen, Altersberechnungen, individuelle Zahlenformate,
aber auch einfache Methoden um
Datumsreihen zu bilden.
Voraussetzungen:
Tabellenkalkulation Grundlagen
Barsinghausen
Di., 17.02. und Do., 19.02.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Jürgen Beisner
54166B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
130
Logische Funktionen
Mit logischen Funktionen können
Voraussetzungen geprüft werden,
damit eine korrekte Berechnung
möglich ist. Es können aber auch
Fehler bei der Dateneingabe
erkannt und Hinweistexte in Zellen
ausgegeben werden. Beispiele für
logische Funktionen sind WENN,
SUMMEWENN, TEILERGEBNIS, UND,
ODER, ISTFEHLER usw. Doch auch
mit bedingten Formatierungen
können viele Probleme elegant
gelöst werden. Erlernen Sie in diesem Kurs anhand vieler praktischer
Beispiele den sinnvollen Einsatz
dieser und ähnlicher Funktionen
und welche Möglichkeiten sich
daraus ergeben. Voraussetzungen:
Tabellenkalkulation Grundlagen
Barsinghausen
Di., 10.02. und Do., 12.02.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Jürgen Beisner
54167B
Präsentation
Präsentationen, so einfach
geht´s
Microsoft PowerPoint
auffrischen
Tagesintensivkurse für
den Büroalltag
In diesem Kompaktkurs können Sie
Ihre PowerPoint-Kenntnisse für den
Büroalltag auffrischen und sicherlich noch eine Menge dazu lernen.
Sie können diese Gelegenheit auch
dazu nutzen, die aktuelle PowerPoint-Version als Umsteiger kennen
zu lernen. Wir werden eine praxisbezogene Präsentation effektiv
aufbauen und Animationen einsetzen, die für eine sinnvolle Vortragsunstützung sorgen. Außerdem vertiefen wir den Einsatz von Masterfolien für einheitliche Präsentationen.
Fragen zu eigenen praxisbezogenen Problemfällen sind auf jeden
Fall erwünscht und werden im Unterrichtsverlauf nach Möglichkeit
mit einbezogen. Im Unterricht können Sie mit Microsoft PowerPoint
2010 oder 2013 arbeiten.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
Präsentation
Word 2010 Auffrischung
Barsinghausen
Mo., 20.04. und Do., 23.04.15,
jeweils 18:30-21:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 33,00 €
Kerstin Beisner
54172B
Für Präsentationen gibt es viele
Anwendungsgebiete, z. B. Vorträge
im Vereins- oder Berufsleben, sowie
private Fotoshows. In diesem Kurs
lernen Sie alles, was Sie für eine
gelungene Präsentation brauchen.
Mit wenigen Handgriffen werden
Sie im Nu eindrucksvolle Ergebnisse
erzielen. Im Unterricht können Sie
mit Microsoft PowerPoint 2010 und
2013 arbeiten oder mit OpenOffice
bzw. LibreOffice Impress.
Voraussetzungen: einfache
Windows-Grundlagenkenntnisse
Tages-Intensiv-Seminar
In diesem Kompaktkurs können Sie
Ihre Word-Kenntnisse für den Büroalltag auffrischen und sicherlich
noch eine Menge dazu lernen. Sie
können diese Gelegenheit auch
dazu nutzen, die aktuelle WordVersion als Umsteiger kennen zu
lernen. Mit Hilfe vieler praktischer
Beispiele aus dem Büroalltag, werden wir die wichtigsten Zeichen-,
Absatz- und Seitenformat durchgehen, Tabellen sinnvoll einsetzen,
grafische Elemente einfügen und
richtig platzieren, sowie das Konzept der Format- und Dokumentvorlagen verstehen lernen, auf dem
jede Textverarbeitung aufbaut.
Fragen zu eigenen praxisbezogenen Problemfällen sind auf jeden
Fall erwünscht.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
Textverarbeitung
Springe
Sa., 09.05.15, 09:15-16:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 €
Karl Sasse
54148S
Word 2013 Tabellen und
Serienbrief
Tages-Intensiv-Training
Dieser Intensivkurs behandelt die
Themen Serienbrief und Tabelle.
Schreiben Sie einen Brief an viele
Empfänger mit Datenquelle aus
Word-Dokument, Excel-Tabelle
oder AccessTabelle/-Abfrage.
Nutzen Sie Sortierfunktionen und
Bedingungen und Filter für die Auswahl von Empfängern. Felder im
Serienbrief. Gewinnen Sie Sicherheit
im Umgang mit den Word-Tabellen:
Tabellen-Symbol und Tabelle mit
Tabstopps. Variable oder feste
Spaltenbreiten, einfache Rechenoperationen in der Tabelle, Tabstopps verwenden, Autoformatierung, Rahmen, …
Voraussetzung: Grundkenntnisse
WORD
Barsinghausen
Mo., 02.02.,Mi., 04.02.,Fr., 06.02.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Kerstin Beisner
54170B
Treppenhaus, Foto: Stefan Oberhauser
Springe
Di., 02.06.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 €
Manfred Wolff
54150S
Barsinghausen
Do., 09.07.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 €
Manfred Wolff
54149B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
Excel Tabellenkalkulation
Auffrischen - Tages-Intensiv-Training
In diesem Kompaktkurs können Sie
Ihre Excel-Kenntnisse für den Büroalltag auffrischen und sicherlich
noch eine Menge dazu lernen. Sie
können diese Gelegenheit auch
dazu nutzen, die aktuelle ExcelVersion als Umsteiger kennen zu
lernen. Mit Hilfe vieler praktischer
Beispiele aus dem Büroalltag, werden wir Tabellenblätter strukturiert
und effektiv aufbauen, die dabei
auftretenden Problemfälle bei der
Dateneingabe und -formatierung
lösen, Formeln mit relativen und
absoluten Bezügen erstellen und
häufig verwendete Funktionen (z.
B. SUMME, WENN, SUMMEWENN,
RUNDEN, SVERWEIS) vertiefen.
Außerdem bekommen Sie nützliche
Tipps für den Umgang mit größeren
Datenmengen: Filter- und Sortierfunktionen, Wiederholungszeilen
und -spalten beim Drucken, sowie
das Fixieren von Zeile- und Spalten
auf dem Tabellenblatt für eine
bessere Übersicht. Fragen zu eigenen praxisbezogenen Problemfällen sind auf jeden Fall erwünscht
und werden im Unterrichtsverlauf
nach Möglichkeit mit einbezogen.
Im Unterricht können Sie mit
Microsoft Excel 2003, 2007 oder
2010 arbeiten.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
Tabellenkalkulation
Springe
Sa., 07.03.15, 09:15-16:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 48,00 €
Karl Sasse
54160S
Barsinghausen
Sa., 04.07.15, 09:30-16:00 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 48,00 €
Karl Sasse
54158B
131
Systempflege
Systempflege
Lesezeichen, Favoriten und
Feeds
Barsinghausen
Di., 24.02.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54184B
Jeder Internet-Browser ist in der
Lage Internetadressen zu speichern, damit Sie die wichtigsten
Internetadressen nicht immer wieder eintippen bzw. danach suchen
müssen. Werden die Adressen jedoch immer nur durch einen Klick
auf ein Lesezeichen- oder Favoriten-Symbol gespeichert, finden Sie
die gesuchte Adresse wahrschein.
lich schneller über eine Suchmaschine (z. B. google) als in dem
Chaos Ihrer gespeicherten Adressen. In diesem Kurs lernen Sie deshalb, die wichtigsten Adressen
übersichtlich abzulegen und über
entsprechende Symbolleisten
schnell aufzurufen. Außerdem
erfahren Sie, was Feeds sind und
wie sie sinnvoll eingesetzt werden
können. Im Unterricht können die
Internet-Browser Microsoft Internet
Explorer und Mozilla Firefox verwendet werden. Voraussetzungen:
Internet Grundlagen
Barsinghausen
Mi., 22.04.15, 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr18,00 €
Kerstin Beisner
54186B
Barsinghausen
Do., 19.02.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54189B
Barsinghausen
Di., 09.06.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54185B
Barsinghausen
Mi., 24.06.15, 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr18,00 €
Kerstin Beisner
54187B
mit Windows 7 / 8.1
Damit Ihr PC zufriedenstellend funktioniert, sind regelmäßige Systempflegeaufgaben notwendig. Dazu
gehören Windows-Updates, das
Aufräumen der Festplatte, VirenChecks usw. In diesem Kurs erfahren Sie, welche Aufgaben Sie als
Anwender selbst durchführen können, warum und wie häufig sie notwendig sind und wie Sie dazu vorgehen müssen. Außerdem erfahren
Sie, warum beim Einsatz von Programmen, die Ihren PC automatisch aufräumen sollen, Vorsicht
geboten ist.
Voraussetzungen: einfache
Windows-Grundlagenkenntnisse
Barsinghausen
Di., 21.07.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54188B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
132
SPAM, JUNK, White-/
Blacklist, Filterregeln
... auf diese Schlagworte werden
Sie stoßen, wenn Sie Ihren E-MailPosteingang übersichtlicher gestalten möchten. Die lästige Werbung
und E-Mails mit betrügerischen
Inhalten werden Sie nicht unterbinden können. Aber Sie können mit
ein paar Hilfsmitteln für eine grobe
Vorsortierung im Posteingang
sorgen, so dass die wichtige Post
nicht im Chaos untergeht. Mit Filterregeln sind Sie nicht nur in der Lage
unerwünschte Post zu separieren,
sondern können E-Mails bestimmter
Absender automatisch in einen
entsprechenden Ordner ablegen
lassen. Im Unterricht können die
E-Mail-Programme Microsoft Outlook, Windows Live Mail und Mozilla
Thunderbird verwendet werden.
Wer kein E-Mail-Programm einsetzt,
sollte seine Zugangsdaten für die
Anmeldung auf der Internetseite
seines E-Mail-Anbieters dabei
haben. Voraussetzungen: E-Mail
Grundlagen
Barsinghausen
Do., 05.03.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54208B
Barsinghausen
Mi., 01.07.15, 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54209B
Barsinghausen
Di., 28.07.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54207B
Cookies, AddOns, PlugIns;
Java; Toolbars und Co. mit
Windows 7 oder 8.1
mit Windows 7, Windows 8.1
... mit diesen Begriffen sind Sie
sicherlich schon konfrontiert worden. Doch wie sollen Sie auf die
Frage antworten „Sollen Cookies
zugelassen werden?“ oder „Ein
PlugIn fehlt. Möchten Sie es installieren?“, wenn Sie gar nicht wissen,
was damit gemeint ist. Leider kann
Ihnen niemand eine ultimative, immer passende Antwort auf die Frage geben „Wie muss ich mich verhalten, wenn ich gefragt werden,
ob ich dieses oder jenes installieren
bzw. zulassen möchte?“. Dennoch
werden Sie sich viel sicherer fühlen,
wenn Sie verstehen, was sich hinter
diesen Begriffen verbirgt. Deshalb
werden wir gemeinsam das tun,
was Sie sich am eigenen PC nicht
trauen: wir werden Cookies zulassen, AddOns, PlugIns und Toolbars
installieren und das Ergebnis
begutachten. Vorkenntnisse aus
einem Internet-Einführungskurs
sollten vorhanden sein.
Barsinghausen
Do., 05.02.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54212B
Barsinghausen
Di., 14.07.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54211B
Barsinghausen
Mi., 10.06.15, 18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 18,00 €
Kerstin Beisner
54213B
Sonnenaufgang, Foto: Uwe Schelle
Microsoft Office und
OpenOffice für Einsteiger
und die Geschäftswelt
Open Office für Einsteiger
Sie sind EDV-Einsteiger, haben auf
Ihrem Bildschirm ein Symbol mit der
Beschriftung OpenOffice (bzw.
Writer, Calc, Impress oder Draw)
entdeckt und möchten gern wissen, was Sie damit anfangen können? Dann sind Sie in diesem Kurs
genau richtig. Mit diesem kostenlosen Office-Paket können Sie typische Alltagsaufgaben erledigen.
Wie z. B.Texte und Briefe schreiben,
Adresslisten erstellen, ein
Haushaltsbuch führen und auch
viele kreative Ideen in die Tat
umsetzen.
Und genau das werden wir in
diesem Kurs gemeinsam tun. Seien
sie gespannt, was Sie mit Ihrem
Computer alles in die Tat umsetzen
können!
Barsinghausen
Di., 03.02., Do., 05.02., Di., 10.02.,
Do., 12.02.15, jeweils 09:00-12:15
Uhr, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 69,00 €
Kerstin Beisner
54220B
Seelze
Mo., 04.05., Di., 05.05., Di., 11.05.,
Di., 12.05.15, jeweils 17:15-20:30 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 69,00 €
Petra Frankenstein
54224L
Barsinghausen
Di., 07.07., Do., 09.07., Di., 14.07.,
Do., 16.07.15, jeweils 14:00-17:15
Uhr, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 69,00 €
Kerstin Beisner
54221B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
133
OpenOffice für Umsteiger
Microsoft Office-Kompakt
Dieser Kurs ist für all diejenigen
gedacht, die bisher mit Microsoft
Office (Word, Excel,PowerPoint)
gearbeitet haben und nun auf das
kostenslose OpenOffice umsteigen.
Sie können die Veranstaltung aber
auch rein informativ nutzen und
sich von dem Leistungsumfang des
Office-Paketes überzeugen. Die
Unterschiede zu Microsoft Office
und die Stärken des kostenlosen
Office-Paketes werden Ihnen in
diesem Kurs anhand vieler praktischer Anwendungsbeispiele näher
gebracht. Wer möchte, kann sich
im Unterricht fertige Vorlagen für
Briefe usw. mitnehmen. Bringen Sie
dazu bitte einen USB-Speicher-Stick
mit!
Aus der Geschäftswelt sind die
Microsoft-Office-Programme für
eine effektive Arbeit nicht mehr
wegzudenken. Wer heute beruflich
gefragt sein und bleiben will, muss
deshalb diese marktführende Bürosoftware beherrschen. Sie lernen
die Programme Word, Excel,
PowerPoint und Outlook im Kurs
kennen. Mit ihnen werden alle
Arbeiten, die normalerweise im
Büro anfallen, optimal bewältigt.
Der souveräne Umgang mit ihnen
ist deshalb ein entscheidender
Faktor für Ihren beruflichen Erfolg.
Der Office-Kurs ist ideal:
-wenn Sie in kürzester Zeit die
Microsoft-Office-Software profes sionell beherrschen möchten,
-wenn Sie sich für einen modernen
Arbeitsplatz qualifizieren und Ihre
Berufschancen optimieren wollen,
-wenn Sie bereits erste Erfahrungen
in einem der Microsoftprogramme
besitzen aber noch nicht systema tisch damit arbeiten können.
-für berufliche Wiedereinsteiger/
innen, die einen schnellen Zugang
zu den Microsoft-Office-Program men suchen.
Mit diesem Einsteigerkurs erlernen
Sie die Anwendung der MicrosoftOffice-Software so dass sie die
wesentlichen Aufgaben im Büro
damit bewältigen können.
Zu Ihrer Unterstützung erhalten Sie
Lernsoftware und ein Lehrbuch.
Voraussetzung: Vorkenntnisse aus
einem EDV-Einführungskurs oder
entsprechenden Kenntnisse.
Barsinghausen
Mo., 23.03. u. Di., 24.03.15,
09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54222B
Barsinghausen
Mo., 04.05. und Di., 05.05.15,
jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54223B
Springe
Fr., 20.02., 17:30-20:45 Uhr, Sa., 21.02
und So., 22.02., 09:15-16:00 Uhr,
Fr., 27.02.15, 17:30-20:45 Uhr,
Sa., 28.02. und So., 01.03.15,
09:15-16:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 191,50 €
Karl Sasse
54282S
Barsinghausen
Fr., 17.04.15, 17:30-20:45 Uhr, Sa.,
18.04. und So., 19.04., jeweils 09:1516:00 Uhr, Fr., 24.04.15, 17:30-20:45
Uhr, Sa., 25.04. und So., 26.04.15,
jeweils 09:15-16:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 191,50 €
Karl Sasse
54283B
Lightman, Foto: Dörte Labudda
Microsoft Office 2010/2013
für Umsteiger
An dem allseits bekannten OfficePaket hat sich eine ganze Menge
geändert. Die gewohnten Menüs
und Symbolleisten sind verschwunden und wurden durch neue
Bedienelemente (Menübänder)
ersetzt. In diesem Kurs bekommen
Sie die nötige Hilfe, damit Sie sich
endlich wieder zurecht finden. Der
Schwerpunkt liegt dabei in der
Bedienung von Word, Excel und
PowerPoint. Gleichzeitig frischen Sie
Ihre Kenntnisse in Textverarbeitung,
Tabellenkalkulation und Präsentation ein wenig auf und bekommen
nützliche Tipps.Voraussetzungen:
einfache Office-Grundlagenkenntnisse
Barsinghausen
Mo., 16.03. und Di., 17.03.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54284B
Barsinghausen
Mo., 13.04. und Mi., 15.04.15,
jeweils18:15-21:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Beisner
54285B
Seelze
Mo., 01.06. und Di., 02.06.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 38,00 €
Petra Frankenstein
54287L
Springe
Mo., 13.07. und Di., 14.07.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 38,00 €
Manfred Wolff
54286S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
134
Workshops
EDV-Workshop
Wissen festigen und erweitern
Immer mehr Teilnehmer finden
Gefallen an den EDV-Workshops
und nutzen die Möglichkeit, durch
regelmäßigen Unterricht mehr
Sicherheit am PC zu erlangen und
ihr Wissen zu erweitern. Regelmäßig
können Sie Ihre EDV-Fragen loswerden und mit viel Ruhe und Geduld
genau das lernen, was Sie brauchen. Die Themen werden von den
Teilnehmern gemeinsam festgelegt
und sind meist bunt gemischt. So
gibt es z. B. Fragen in den Bereichen: Dateiverwaltung, Umgang
mit CDs und USB-Sticks, Texte
schreiben und gestalten, Internet
und E-Mail, Fotos, Windows-Einstellungen oder tabellarische Aufstellungen. Um Ihnen die Möglichkeit zur Teilnahme zu erleichtern,
bieten wir Workshops zu verschiedenen Tageszeiten und für bestimmte Zielgruppen an. Sollte der ein
oder andere Termin einmal nicht
passen, können Sie versäumte
Unterrichtsstunden in einem
anderen Workshop nachholen.
Voraussetzungen: WindowsGrundlagen
Barsinghausen
Mi., 18.02., 04.03., 18.03., 15.04.,
Mi., 29.04., 20.05., 03.06., 17.06.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 130,00 €
Kerstin Beisner
54276B
für Frauen
Barsinghausen
Do., 26.02., 12.03., 26.03., Do.,
23.04., 07.05., 28.05., 11.06.,
25.06.15, jeweils 09:00-12:15 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 130,00 €
Kerstin Beisner
54277B
Kompakt
Springe
Do., 21.05., 28.05., 04.06., 11.06.,
18.06.15, jeweils 17:30-20:45 Uhr,
VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 89,00 €
Anastasios Odabassidis
54280S
EDV-Workshop mit Muße
für Senioren
Barsinghausen
Mi., 18.02., 04.03., 18.03., 15.04.,
29.04., 20.05., 03.06., jeweils
17.06.15, 14:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 92,00 €
Kerstin Beisner
54278B
Barsinghausen
Do., 26.02., 12.03., 26.03., 23.04.,
07.05., 28.05., 11.06., 25.06.15,
jeweils 14:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 92,00 €
Kerstin Beisner
54279B
Springe
Do., 25.06., Fr., 26.06., Mo., 29.06.,
Di., 30.06.15, jeweils 08:45-13:00 Uhr,
VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 90,50 €
Heinz-Dieter Opitz
54277S
Facebook, Twitter & Co
Soziale Netzwerke sind die Magneten im Internet. Kaum ein Schüler/
in, der nicht Mitglied in einem
Netzwerk ist. „Facebook“, „XING“
und „Twitter“ sind in aller Munde:
Neuigkeiten verbreiten sich blitzschnell, Kommunikation wird allgegenwärtig. Nur wer „on“ ist, ist „in“.
Doch ist das wirklich so? Wo lauern
die Gefahren? Worauf sollte man
achten, wenn man ein Benutzerkonto eröffnet und eigene Beiträge
ins Netz stellt? Diese und andere
Fragen sollen in dem Workshop
beantwortet werden. Es besteht
die Möglichkeit, im Laufe des
Kurses Benutzerkonten zu erstellen
und erste Erfahrungen zu sammeln.
Springe
Di., 17.02., Di., 24.02., Di., 03.03.15,
jeweils 15:00-18:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 58,00 €
Jan Mundhenk
54501S
Barsinghausen
Sa., 27.06.15, 10:00-16:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Kerstin Thieler
54504B
Web 2.0/Homepage
Webseiten mit dem
populärsten Content
Management System
WordPress erstellen
Ein Content-Management-System
(kurz „CMS“) dient der Erstellung
und Pflege von sog. „dynamischen“ Webseiten. Man kann es
sich wie ein „Programm“ vorstellen
das Inhalte entgegennimmt, in
einer Datenbank speichert, sortiert
und nach Wunsch wieder ausgibt.
Um welche Art von Inhalten es
sich dabei handelt, ist meist sekundär. Egal ob einfacher Text, Multimedia, Dokumente, Formulare
oder Downloads über flexibel integrierbare Module ist fast nichts
unmöglich. Weitere Vorteile eines
CMS: Nicht jede neue Seite muss
von Hand erstellt und auf den
Webspace übertragen werden.
Alle modernen Content-Management-Systeme bieten einen Editor
mit dem man online seine Texte
und Inhalte verfassen, ändern,
speichern und löschen kann.
-Einen neuen Menüpunkt
einfügen?
-Per Mausklick neue Seitenlayouts
erstellen?
-Eine attraktive Startseite mit einem
Bildslider gestalten?
-Bildergalerien auf einfache Weise
erstellen und verwalten?
All dies und noch vieles mehr ist in
einem modernen CMS Standard.
Darüber hinaus werden bei einem
CMS Inhalt und Layout durch Verwendung sog. Themes (DesignVorlagen) strikt getrennt. Dies erleichtert in hohem Maße ein
Redesign von Webseiten und
unterstützt auch das so wichtige
Corporate Design. Auch sog.
„Responsive Designs“, die auch für
mobile Endgeräte optimiert sind,
werden vorgestellt. In diesem Kurs
wird aktiv mit dem weltweit populärsten System WordPress (http://
wpde.org/) gearbeitet. Jeder Teilnehmer kann sich sein eigenes
System online selbst installieren und
einrichten. Voraussetzungen: Der
Umgang mit dem Internet sollte
beherrscht werden. Grundkenntnisse im Bereich der Erstellung von
Webseiten sind vorteilhaft.
Barsinghausen
Fr., 12.06., 17:30-20:45 Uhr
Sa., 13.06. und So., 14.06.15,
09:00-15:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 95,00 €,
Kerstin Thieler
54522B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
Kaufen und verkaufen bei
ebay
ebay ist das mit Abstand größte
und erfolgreichste Auktionsportal
im Internet. Es bietet Ihnen die
Gelegenheit, über Internet-Auktionen neue und gebrauchte Artikel
zu er- und versteigern sowie per
Sofortkauf direkt zu erwerben.
Folgende Themenbereiche werden
in diesem Kurs behandelt: Grundlagen zur Auktion: Fragen zum Thema Bieten, das Bewertungssystem,
Kaufabwicklung. Kaufen bei ebay:
Risikobewertung, Bietagenten,
privater oder gewerblicher Anbieter, Garantiefragen.Zahlungsabwicklung: Zahlungsmöglichkeiten,
payPal. Verkaufen bei Ebay: eröffnen und Einrichten eines eBayKontos, Ihre Angebote professionell
aufbereiten, optimale Angebotspräsentation, Verkaufsmanager,
Bilder einbinden. Rechtliches und
Tipps: welche rechtlichen Grundsätze sind zu beachten? Was ist zu
tun, wenn es Probleme mit Käufern/
Verkäufern gibt? Wie stelle ich ein
Angebot besonders effektiv ein?
Wie finde ich genau das, was ich
suche? Voraussetzungen: Windowsund Internet-Anwenderkenntnisse
Zugangsdaten für ebay-Konto
sollten bekannt sein.
Wichtiger Hinweis, wenn noch
kein ebay-Konto existiert: Für die
Erstellung eines neuen ebayKontos wird eine gültige E-MailAdresse benötigt, die noch nicht
bei einem anderen ebay-Konto
in Verwendung ist. Ferner sollte
das eigene E-Mail Passwort
bekannt sein, damit die von ebay
unmittelbar nach Registrierung
versandte Freischaltungs-Mail direkt
abgeholt und somit das ebayKonto aktiviert werden kann.
135
Bloggen mit Wordpress
Kennen Sie das auch? Sie sind
Spezialistin oder Spezialist auf Ihrem
Gebiet und Niemand weiß es?
Mit Blogs eröffnet sich Ihnen die
Möglichkeit, neue Interessierte für
Ihr Thema zu begeistern. Sie haben
die Möglichkeit auch Kommentare
zuzulassen und sich mit Anderen zu
vernetzen.
Barsinghausen
Do., 05.03., 12.03., 19.03.15,
jeweils 15:00-18:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Jan Mundhenk
54502B
Einführung in Skype
Erstelle die eigene
Webseite mit Jimdo!
Haben Sie keine Lust und keine
Zeit Ihre eigene Homepage direkt
im Quelltext in HTML zu schreiben?
Dann sind Sie bei Jimdo richtig.
Hier lernen Sie dieses vielseitige
System kennen, für das Sie nur
einen Webbrowser und eine E-MailAdresse benötigen. Privat, für
Ihren Verein oder Ihr Unternehmen
können Sie anschließend eine
eigene Webseite einrichten.
Springe
Fr., 13.03., 18:30-21:00 Uhr u.
Sa., 14.03.15, 10:00-16:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 58,00 €
Jan Mundhenk
54525S
Wollen Sie Skypen? Stundenlang(Weltweit) telefonieren und/oder
Videokonferenzen schalten? Und
das alles total kostenlos? Das und
noch mehr möchten wir in 2 Nachmittagen mit Hilfe der SkypeSoftware ausprobieren und testen.
Springe
Do., 23.04., 30.04.15,
jeweils 14:30-17:00 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 38,00 €
Anastasios Odabassidis
54506S
Barsinghausen
Mo., 06.07. u. Di., 07.07.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 48,00 €
Kerstin Thieler
54505B
Eisbachsurfer, Foto: Ilona Schelle
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
EDV & neue Medien
136
Android
Einführung in die Nutzung
des Smartphone/Tablet mit
Android
Eine erste Einführung in die Handhabung eines Android Smartphones und die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung.
Inhalte:
-Das Gerät kennenlernen
-Grundfunktionen erkunden
-Verbindung mit einem Wi-FiNetzwerk
-Datenaustausch und
Synchronisation
-Emails einrichten, senden und
empfangen
-Einstellungen und Sicherheit
-Apps installieren und nutzen
Voraussetzung: Ein Smartphone/
Tablet mit Betriebssystem Android
4.2.x muss mitgebracht werden.
Grundsätzlich auch für Nutzer
anderer Android-Versionen
geeignet.
Smartphones
Barsinghausen
Di., 24.02. und Do., 26.02.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54558B
Barsinghausen
Mi., 06.05. und Do., 07.05.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54560B
Gehrden
Di., 21.04. und Di., 28.04.15,
17:30-20:45 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, 42,00 €
Frank Kensy
54555G
Letter
Mo., 13.07. und Di.,14.07.15, jeweils
17:30-20:45 Uhr, VHS, Bgm.-RöberPlatz 1, Gebühr: 42,00 €
Petra Frankenstein
54561L
Gehrden
Mo., 22.06. und Di., 23.06.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54564G
Springe
Mo., 20.04. und Di., 21.04.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54562S
Android Smartphone/
Tablet für Fortgeschrittene
Springe
Mi., 06.05., 13.05., 27.05.15, jeweils
18:30-21:00 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 45,00 €
Jan Mundhenk
54563S
Smartphone
Foto: VHS
Tablets
Springe
Di., 10.02. und Do., 12.02.15, jeweils
17:30-20:45 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54577S
Springe
Mi., 06.05., Mi., 13.05., Mi., 27.05.15,
jeweils 14:30-17:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 59,00 €
Jan Mundhenk
54578S
Barsinghausen
Sa., 11.07.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Petra Frankenstein
54559B
Gehrden
Mo., 15.06. und Di., 16.06.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54554G
Barsinghausen
Mi., 22.04. und Do., 23.04.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54566B
Seelze
Mo., 13.04. und Di., 14.04.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 42,00 €
Petra Frankenstein
54556L
Barsinghausen
Di., 02.06. und Mi., 03.06.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Ernst Heine
54565B
Seelze
Mo., 08.06. und Di., 09.06.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, Alter Krug,
Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 42,00 €
Petra Frankenstein
54557L
Haben Sie Ihr Smartphone schon
einsteigend entdeckt und möchten
gern noch mehr erfahren? Lernen
Sie in diesen Kursen die Dinge kennen, die Ihnen noch fehlen. Ihre
Fragen, Apps, Aufgaben, Navigation, Hilfen im Alltag können Sie im
Kurs lernen. Vorausgesetzt werden
Grundlagenkenntnisse aus dem
Einsteigerkurs.
Letter
Mo., 09.03., Di., 10.03., Do.,
12.03.15, jeweils 17:15-20:30 Uhr,
VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 58,00 €
Petra Frankenstein
54543L
Springe
Do., 18.06. und Fr., 19.06.15,
09:00-12:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 42,00 €
Jan Mundhenk
54580S
Tablet
Springe
Fr., 05.06. und 12.06.15,
09:00-12:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 42,00 €
Jan Mundhenk
54581S
Barsinghausen
Mo., 13.04., 20.04., 27.04.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Jan Mundhenk
54582B
Barsinghausen
Fr., 05.06., 17:30-20:45 Uhr u.
Sa., 06.06.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Jan Mundhenk
54584B
Foto: Panthermedia
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
EDV & neue Medien
Mac-Welt
Erste Schritte am eigenen
iPad
Sie haben ein iPad von Apple?
Dann können Sie in diesem Kurs
nicht nur die Bedienung üben, sondern auch Ihre neuen Möglichkeiten und Grenzen kennenlernen.
Neben dem Kennenlernen stehen
auch sinnvolle Grundeinstellungen
und Apps auf dem Programm,
die Ihr Gerät erst nützlich werden
lassen.
Barsinghausen
Do., 05.03., 12.03., 19.03.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 59,00 €
Jan Mundhenk
54579B
Erste Schritte am eigenen
iPad oder dem eigenen
IPhone (iOS)
Eine erste Einführung in die Handhabung Ihres eigenen iPad oder
iPhone und die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung. Inhalte:
-Grundfunktionen erkunden
-Apple-ID einrichten
-Verbindung mit einem WLanNetzwerk
-iCloud einrichten und verwenden
-Datenaustausch und
Synchronisation
-Emails einrichten, senden und
empfangen
-Einstellungen und Sicherheit
-Apps installieren und nutzen
Voraussetzung: iPad oder iPhone
muss mitgebracht werden.
Gehrden
Di., 05.05. und Di., 12.05.15,
17:30-20:45 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 42,00 €
Steffen Bien
54583G
Empelde
Do., 26.02. und Do., 05.03.15,
17:30-20:45 Uhr, VHS, Stille Str. 8 A,
Gebühr: 42,00 €
Steffen Bien
54585R
Wennigsen
Mo., 23.02. und Di., 24.02.15,
14:30-17:30 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 42,00 €
Steffen Bien
54586W
Wennigsen
Mo., 13.04. und Di., 14.04.15,
17:30-20:45 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 42,00 €
Steffen Bien
54587W
137
Mobile Computer der
Mac- und Windows Welt für
Fortgeschrittene
Für alle mobilen Endgeräte - ob
Tablet (iPad), iPhone (iOS) oder
Notebooks (Mac OS X oder Windows) - Bringen Sie Ihre Computer
oder mobile Endgeräte mit. Sie
haben einen Einstiegskurs für Ihre
mobilen Endgeräte iPad oder
iPhone besucht und Grundkenntnisse erworben. Dieser Kurs ist für
alle Nutzer von mobilen Computern
oder iPad/iPhone offen. Sie wollen
Ihre mobilen Daten mit anderen
Geräten synchronisieren oder
lernen Sie :
-Geräte anpassen
-Geräte mit Windows oder Mac zu
synchronisieren. (iTunes, iCloud
Fotos, iCloud Systemsteuerung,
iCloud, Drive, iPhoto, Aperture,
iMovie, iCloud Fotomediathek)
-iTunes (Musik, Filme suchen, laden,
nutzen)
-Familienfreigabe für Einkäufe,
Kalender, Fotos
-iBooks (Bücher und pdf-Dateien
laden und lesen)
-Sicherheitseinstellungen
vornehmen
-Kontakte und Kalender verwalten
-E-Mail und Internet
-Fotos und Videos aufnehmen,
bearbeiten und mit anderen
teilen)
-iPad oder iPhone aus iCloud oder
iTunes-Backup wiederherstellen
Voraussetzung: iPad oder iPhone
(ab iOS 8.0), Windows Laptop (ab
Windows 7) oder MacBook (ab
Mac OS X 10.10) muss mitgebracht
werden.
Wennigsen
Di., 02.06., Mi., 03.06., Di., 09.06.15,
jeweils 17:30-20:45 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 58,00 €
Steffen Bien
54588W
Empelde
Do., 12.03., Do., 19.03., Do.,
26.03.15, jeweils 17:30-20:45 Uhr,
VHS, Stille Str. 8 A, Gebühr: 58,00 €
Steffen Bien
54589R
3D Drucker, Foto: Panthermedia
3D-Druck
3D-Druck für Einsteiger
in Kooperation mit der
Volkshochschule Langenhagen
Sie haben von dem Megatrend
3D-Drucken gehört und möchten
in Zukunft Ihre Ideen in greifbare
Produkte umsetzen? Eventuell
denken Sie auch schon darüber
nach sich einen eigenen 3DDrucker anzuschaffen? Dann ist
dieser Tag genau das richtige für
Sie. In diesem Praxis-Workshop
lernen Sie den gesamten Ablauf
vom Design bis zum 3D-Druck
eines Objektes kennen. Auch ohne
Vorkenntnisse können Sie nach
kurzer Einführung eine einfach zu
bedienende 3D Software Modelle
selbst entwerfen und wissen, was
für den 3D-Druck zu beachten ist.
Voraussetzung: WindowsKenntnisse, keine CAD-Kenntnisse
Barsinghausen
Sa., 04.07.15, 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 58,00 €
Arne Muthmann
54601B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Bildungsurlaube
138
Das „Niedersächsische
Gesetz über den Bildungsurlaub“
regelt die bezahlte Freistellung
(bis zu 5 Tage pro Jahr) von beruflicher Arbeit zum Zwecke der
Weiterbildung. Alle von der VHS
Calenberger Land angebotenen
Bildungsurlaube sind nach dem
Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) anerkannt.
Maßnahmen, die als „Bildungsurlaub“ anerkannt sind, stehen natürlich auch Teilnehmer/innen, die
die Freistellung nicht in Anspruch
nehmen, offen. Wie melden Sie
sich an? Bitte melden Sie sich
schriftlich bei der VHS Calenberger Land an.
Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung, die Sie laut Gesetz
spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn Ihrem Arbeitgeber vorlegen müssen. Am Ende
der Veranstaltung erhalten Sie
von uns neben Ihrem persönlich
erworbenen Zertifikat auch eine
Teilnahmebescheinigung für Ihren
Arbeitgeber.
Kultur
Kunst als Mittel zur
Veränderung?
Laatzen
Mo.-Fr., 20.04.-24.04.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Termine,
Leine-VHS, Altes Rathaus, Alte
Rathausstraße 12, Laatzen, U 2,
Gebühr: 144,00 €
Jost Merscher
31001W
Architektur:
lebendige Geschichte
- gelebte Zeitdokumente
Nähere Informationen
siehe Seite 44
Barsinghausen
Mo.-Fr., 10.08.15-14.08.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Termine, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 147,00 €
Klaudia Knötschke
32005B
Mensch & Gesellschaft
Sprachen unserer Welt
Einführung in die
Philosophie
Englisch A1
Von der Antike zur Moderne mit
Meisterdenkern
Nähere Informationen
siehe Seite 16
Gehrden
Mo., 23.03. bis Fr., 27.03.2015
jeweils 09:00-16:45 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 207,50 €
Prof. Dr. Peter Moritz
23013G
Die ungeahnte Macht der
Stimme
Positiv lenken und motivieren mit
der Stimme
Nähere Informationen
siehe Seite 35
Barsinghausen
Mo., 15.06., Di., 16.06.15,
09:00-16:00 Uhr, Mi., 17.06.15,
09:00-12:00 Uhr, 3 Tage, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 94,00 €
Alexandra Steinmeier
22601B
Auf den Spuren von
Schindlers Liste
Studienfahrt nach Auschwitz und
Krakau / Polen
Nähere Informationen
siehe Seite 15
Barsinghausen
So., ab 25.10.15, 09:00-18:00 Uhr,
6 Termine, Gebühr: 690,00 €
Reinhard Dunkel/
Sebastian Teichmann
11502B
Deutsch & Integration
Vorankündigung
Deutsch intensiv B1
in 40 Stunden
Letter
26.10.-30.10.15, Montag bis Freitag,
jeweils 08:30-17:00 Uhr, VHS, Bgm.Röber-Platz 1, Gebühr: 160,00 €
714006
Wiederholung und Vertiefung
Nähere Informationen
siehe Seite 66
Barsinghausen
Mo.-Do., 30.03.-02.04.15,
09:00-16:30Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 120,00 €
Melanie Kuhnt
72149B
Englisch A2
Refresher-Active speaking
Nähere Informationen
siehe Seite 68
Barsinghausen
Mo.-Do., 30.03.-02.04.15,
09:00-16:30Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 120,00 €
Catherine Hodgson/
Heike Ermisch
72259B
Nähere Informationen
siehe Seite 68
Barsinghausen
Mo.-Do., 10.08.-14.08.15,
09:00-16:45 Uhr, Fr., 09:00-12:15 Uhr,
5 Tage, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 145,00 €
Vera Künzel-Kruse
72262B
Englisch B1
Active speaking
Nähere Informationen
siehe Seite 70
Barsinghausen
Mo.-Do., 27.07.-31.07.15,
09:00-16:45 Uhr, Fr., 09:00-12:15 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 145,00 €
Vera Künzel-Kruse/
Catherine Hodgson
72310B
Französisch A1
Auffrischung
Nähere Informationen
siehe Seite 75
Barsinghausen
Mo-Fr., 13.07.-17.07.15,
08:30-12:30 Uhr, 5 Tage, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 95,00 €
Corinne Petersen
73155B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Bildungsurlaube
Aktiv & gesund
Fit im Job
leistungsstark und belastbar mit
gesunder Ernährung
Nähere Informationen
siehe Seite 109
Barsinghausen
Mi., 25.03.-Fr., 27.03.15,
09:00-16:45 Uhr, 3 Tage, Bert-BrechtSchule, Eingang Deisterstraße,
per Navi: Deisterstr.10 (Nachbargebäude), Gebühr: 120,00 €
Cornelia Ermes
92000B
Stressbewältigung und
Burnout-Prophylaxe
Nähere Informationen
siehe Seite 35
Barsinghausen
Mo., 23.03.-Fr., 27.03.15,
08:30-16:00 Uhr, 5 Tage VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 162,00 €
Birgit Rosenbusch
94002B
Lärm ist Stress pur!
Lärmbelastungen an Grundschulen
und Kindertageseinrichtungen
ideenreich verändern
Nähere Informationen
siehe Seite 75
Barsinghausen
Mo., 08.06.-Di., 09.06.15,
09:00-16:00 Uhr, Mi., 10.06.15,
09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 94,00 €
Alexandra Steinmeier
94001B
139
Umgang mit
Demenzkranken
Nähere Informationen
siehe Seite 89
Barsinghausen
Mo., 22.06.-Fr., 26.06.15,
09:00-16:30 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 147,00 €
Ulrike Moes/Alzheimer Gesellschaft
Hannover eV
94205B
Letter
Mo.-Fr., 26.10.-30.10.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Termine, VHS,
Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 147,00 €
Ulrike Moes/Alzheimer Gesellschaft
Hannover eV
152-94203L
Einführung in die
Klassische Homöopathie
Nähere Informationen
siehe Seite 90
Barsinghausen
Mo.-Fr., 13.07.-17.07.15,
08:30-16:30 Uhr, 5 Tage, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 160,00 €
Karin Olbrich
94510B
Wir gewähren eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung bei Standardkursen bis zu 2 Wochen, für besondere
Veranstaltungen ( auswärtige Seminare und Bildungsurlaube ) bis zu 4
Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Sofern im Ankündigungstext andere
Abmeldefristen genannt sind gelten
diese.
Für besondere Veranstaltungen gilt
bei Überweisung ein Zahlungsziel von
4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Der Rücktritt muss schriftlich (z.B. per
E-Mail, Fax, Post) erklärt werden.
Frauenzentrum der Stadt Ronnenberg
Stille Straße 8,
30952 Ronnenberg/Empelde
Tel. 0511 / 43 15 31- www.ronnenberg.de,
E-Mail:frauenzentrum@ronnenberg.de
Die regelmäßig stattfindenden Angebote können der Homepage entnommen
werden
Aktuelle Angebote Januar-Juli 2015
Information und Anmeldung im Frauenzentrum, Tel. 0511 / 43 15 31
Vortrag: Ayurveda
Leitung: Ulrike Kreft
Termin: Mittwoch, 11. März 2015, 18.30-20.00 Uhr, Gebühr: 5 €
Kurs: Rückbildung nach der Geburt
Leitung: Melanie Kahn (Hebamme)
Termin: Mittwoch, 20.05.-22.07.2015 (8x), 19.00-20.15 Uhr
Gebühr: Die Kursgebühr wird von den Krankenkassen übernommen
zzgl. einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 6 €
Berggarten, Foto: Anne Marquard
Vorankündigung
Klassische Homöopathie
siehe Seite 90
Empelde
Mo.-Fr., 12.10.-16.10.15,
08:30-16:30 Uhr, 5 Tage, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 184,00 €
Karin Olbrich
152- 94511R
Stark wie ein Bambus
Resilienz und Burnout-Prophylaxe
für den Berufsalltag
Nähere Informationen
siehe Seite 88
Barsinghausen
Mo., 10.08.-Di., 11.08.15,
09:00-16:00 Uhr, Mi., 12.08.15,
09:00-12:00 Uhr, 3 Termine, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 94,00 €
Alexandra Steinmeier
94250B
Gesund kommunizieren gesünder leben
Nähere Informationen
siehe Seite 88
Barsinghausen
Mo., 19.10.-Fr., 21.10.15,
08:30-16:00 Uhr, 5 Tage VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 162,00 €
Birgit Rosenbusch
94002B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
140
Lage Geschäftsstellen
Barsinghausen
VHS-Hauptverwaltung,
Langenäcker 38,
30890 Barsinghausen
Weitere Unterrichtsorte:
Die Lage können Sie über
unsere Hompage
www.vhs-cl.de einsehen.
Bert-Brecht-Schule,
Schulstr. 5, Eingang der Küche,
Deisterstr. / Ecke Langenkampstr.
Schulzentrum Spalterhals,
Am Spalterhals 15
Empelde
VHS-Geschäftsstelle
Stille Str. 8a,
30952 Ronnenberg-Empelde
Weitere Unterrichtsorte:
Die Lage können Sie über
unsere Hompage
www.vhs-cl.de einsehen.
Marie-Curie-Schule,
Am Sportpark 1
Dorfgemeinschaftshaus,
Weetzer Kirchweg 3, Ronnenberg
Kartenausschnitte Quelle: Google Maps
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Lage Geschäftsstellen
141
Gehrden
VHS-Geschäftsstelle
Nedderntor 15,
30989 Gehrden
Weitere Unterrichtsorte:
Die Lage können Sie über
unsere Hompage
www.vhs-cl.de einsehen.
Gymnastikhalle, Knülweg
Turnhalle, Am Castrum
Turnhalle, Am Langen Feld
Oberschule Gehrden,
Lange Feldstr. 8/10
Seelze-Letter
VHS-Geschäftsstelle,
Bgm.-Röber-Platz 1,
30926 Seelze-Letter
Weitere Unterrichtsorte:
Die Lage können Sie über
unsere Hompage
www.vhs-cl.de einsehen.
Georg-Büchner-Gymnasium,
Hirtenweg 20
Brüder-Grimm-Schule,
Im Sande 17
Seniorentagesstätte Letter,
Pestalozzistr. 11
Humboldtschule,
Humboldtstr 14, Seelze
„Alter Krug“
Hannoversche Str. 15a, Seelze
DRK Kindergarten Seelze Süd
Am Markt 1
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
142
Lage Geschäftsstellen
Springe
VHS-Geschäftsstelle,
Bahnhofstr. 38, 31832 Springe
Weitere Unterrichtsorte:
Die Lage können Sie über
unsere Hompage
www.vhs-cl.de einsehen.
Altenzentrum Jägerallee
Heinrich-Goebel-Realschule
Adolf-Reichwein-Str. 2
Grundschule Am Ebersberg
Militsch-Trachenberger-Str. 2
Grundschule Hinter der Burg
Hinter der Burg 3
Schulzentrum Süd,
Gerhart-Hauptmann-Schule,
Otto-Hahn-Gymnasium,
Auf dem Bruche 3
Wennigsen
VHS-Geschäftsstelle,
Im Lindenfelde 2,
30974 Wennigsen
Weitere Unterrichtsorte:
Die Lage können Sie über
unsere Hompage
www.vhs-cl.de einsehen.
Spritzenhaus e.V.
Hirtenstr. 6
Grundschule
Argestorfer Str. 4B
Sophie-Scholl-Gesamtschule,
Bgm.-Klages-Platz
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Büchereien & Museen
143
Büchereien in unserem Einzugsgebiet
Stadtbücherei Barsinghausen
Stadtteilbücherei Benthe
Kirchstr. 1, Tel.: 05105/774-2215
Di., 10.00-12.00 Uhr, 15.00-18.00 Uhr,
Do., 10.00-12.00 Uhr, 15.00-19.00 Uhr,
Fr., 15.00-17.00 Uhr.
Bergstr. 3, Tel.: 05108/2222,
Di., 17.00-19.00 Uhr, Fr., 16.00-18 Uhr.
Stadtteilbücherei Ihme-Roloven
Hannoversche Straße 30
Tel.: 05109/2447, Di., 11.30-12.30 Uhr,
Mi., 16.30-18.30 Uhr.
Stadtbibliothek Gehrden
Rathaus der Stadt Gehrden, Kirchstr.
1-3, Tel.: 05108/6404-94,
Mo., Di., Do., 10.00-12.00 Uhr,
15.00-18.00 Uhr, jeden 1.
Samstag im Monat 10.00-12.00 Uhr.
Stadtteilbücherei Weetzen
Hauptstr. 5 (in der Regenbogenschule)
Tel.: 05109/4194, Mo., 10.00-11.00 Uhr,
17.00-19.00 Uhr, Mi., 17.00-19.00 Uhr.
Stadtteilbücherei Ronnenberg
in der Marie-Curie-Schule, Lange Reihe
4, (Eingang Schmiedegang)
Tel.: 05109/5186843, Mo., 16-18.00 Uhr,
Mi., 09.00-11.00 Uhr und 16.00-18.00,
Fr., 09.00-11.00 Uhr.
Stadtteilbücherei Empelde
Gemeindebücherei Wennigsen
Hauptstr. 2A,
Tel.: 05103/7007 550, Mo., Di., Do., Fr.,
09.00-13.00 Uhr, Mo., 15.00-17.00 Uhr,
Do., 15.00-19.00 Uhr, In den Ferien ab
10.00 Uhr geöffnet.
gemeindebuecherei@wennigsen.de
Stille Str. 6, Tel.: 0511/2202476
Mo., 16.00-19.00 Uhr,
Do., 17.00-19.00 Uhr.
Bücherei Bredenbeck
Wennigser Str. 23, Tel.: 05109/6083,
Di., 15.00-17.00 Uhr, Mi., 10-12.00 Uhr,
Fr., 17.00-19.00 Uhr, In den Ferien freitags von 17.00-19.00 Uhr geöffnet.
Stadtbibliothek Springe
Hinter der Burg 3a, Tel.: 05041/770305
Mo., geschlossen, Di., 10.00-13.00 Uhr,
14.00-19.00 Uhr, Mi., 10.00-14.00 Uhr,
Do., 12.00-18.00 Uhr, Fr., 09-13.00 Uhr,
14.00-18.00 Uhr. www.stabi-springe.de
an Ferientagen wird abends eine Stunde eher geschlossen
Stadtbibliothek Seelze
Goethestr. 1, Tel.: 05137/94559
Mo., Di., Do., Fr., 09.00-12.00 Uhr,
15.00-18.00 Uhr, Mi., geschlossen.
Schulbibliothek Letter
Hirtenweg 20 (Georg-Büchner-Gymnasium), Mo., 09.00-13.00 Uhr, 15.00-17.30
Uhr, Di., bis Fr., 09.00-13.00 Uhr.
Museen in unserem Einzugsbereich
Museum auf dem Burghof
Auf dem Burghof, Tel.: 05041/61705
Mi-Do 10.30-16.00 Uhr u. So. 10.30-16.00
Uhr. Eine Stätte der Begegnung mit Vergangenheit und Gegenwart der Stadt
und Landschaft
Heimatmuseum Wennigsen
Mühlenstr. 6, Tel.: 05103/7713, Sonntags
von 10.00-12.30 Uhr. Das Museum ist von
April bis November geöffnet.
Außerhalb der Öffnungszeiten sind
Führungen für Gruppen nach
Vereinbarung möglich.
Heimatstube Linderte
Schulstr. 2, Tel.: 05109/3700
jeden 1. Sonntag im Monat 10-12 Uhr
und nach Vereinbarung
Stadtmuseum Gehrden
Dammstrasse 14, Tel.: 05108/927159
Öffnungszeiten: So., 15.00-18.00 Uhr,
und nach Vereinbarung.
Führung nach Voranmeldung.
Heimatmuseum Ronnenberg
Über den Beeken 13, Tel.: 05109/7639
Ansprechpartner: Fam. von der Heide
Öffnungszeiten: So., 15.00-17.00 Uhr und
Vereinbarung
www.heimatmuseum-ronnenberg.de
Nds. Museum für Kali- und
Salzbergbau Empelde
An der Halde 8, Tel.: 0511/4340744
Öffnungszeiten: So., 10.00-14.00 Uhr,
letzte Führung 13.00 Uhr, für Gruppen
werden Sonderzeiten telefonisch vereinbart. www.nds.kalisalzmuseum.de
WIR TREFFEN IMMER
DEN RICHTIGEN TON
Deister-Bergbaumuseum
Barsinghausen
Besucher-Bergwerk Klosterstollen
Hinterkampstr. 6, Tel.: 05105/514187/
Fax: 05105/773061,
E-Mail: info@klosterstollen.de
Öffnungszeiten und Einfahrten nach
Vereinbarung.
www.klosterstollen.de
Heimatmuseum e.V.
Im Sande 14, 30926 Seelze
Tel.: 0511/404555
Lebensart in früheren Zeiten.
Wechselnde Ausstellungen.
Öffnungszeiten: So., 14.30-17.30 Uhr
www.heimatmuseum-seelze.de
Offizielles Trauzimmer der Stadt Seelze
Bei uns werden Farben lebendig. Jeden Tag auf’s
Neue. Im März 2013 hat das neue Druckzentrum
Braunschweig im Gewerbepark Hansestraße eröffnet.
Unter einem Dach haben sich alle Produktionsabteilungen vereinigt und gewährleisten bei jeder Produktion ein hohes Maß an Flexibilität, Funktionalität und
Effizienz. Auf 7.550 m2 – ausgestattet mit modernster
Technik – produzieren wir für Sie jeden Tag Zeitungen, Zeitschriften, Beilagen, Anzeigenblätter, Rätselhefte und Kataloge aus Überzeugung und in bestechender Druckqualität, naturgetreuen Farben und
gestochen scharfen Bildern. Rollenoffset-Produkte,
die auch auf den zweiten Blick das halten, was
der erste Eindruck verspricht.
Ein Unternehmen der
FUNKE Zeitungsdruckereien.
www.dz-braunschweig.de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
144
Stichwortverzeichnis
A
Seite
Airbrush47
Aktiv und gesund
87ff
Alphabetisierung
60f
Altersvorsorge18f
Arbeit und Beruf
33ff
Achitektur44
Arabisch86
Astronomie117
Ausstellungen3
Autogenes Training
92
B
Babysitter12
Betreuungsrecht18f
Bewegung101ff
Bildbearbeitung57
Bildung auf Bestellung
8
Bildung und Begegnung
44
Bildungsprämie7
Bildungsurlaube 138f
Bogenschießen106
Brennholzsägen
118
Burn-Out88f
G
Seite
Garten118
Gedächtnistraining
35,106
Geschichte14f,44
Gesundheit87ff
Gewaltfreie Kommunikation
27f
Gitarre45
Goldschmieden51
Gymnastik100ff
H
Handwerkliche Techniken
51ff
Haus und Garten
118
Homöopathie90
Homepage134
I
Inklusion30
Integrationskurse
59ff
für Kinder
10f
Integrationslotsen
16
Internet122
Italienisch77
P
Seite
Pädagogik26ff
Päd. Mitarbeiter
30
Patientenverfügung
19
Persönlichkeit 20ff
Philosophie16f
Pilates100
Politik & Zeitgeschehen
14f
Polnisch84
Portugiesisch 83
Powerpoint Präsentation
130
Q
Qi Gong
98
R
Recht17f
Rückengesundheit101
Russisch85
S
Chinesisch85
Computertreff120
Japanisch85
Junge VHS
10ff
Jimdo Webseiten
135
D
K
Schreiben45
Selbstverteidigung99
Serienbriefe128
Singen94
Skype135
Smartphones136
Spanisch80ff
Sprachberatung65
Sprachbildung/-kompetenz27,31
Stimme/Stimmtraining35,94
Stressbewältigung35,92f
Studienfahrt44
Studientage in Kita
26
Legale Süchte
22
SPAM-Mail132
System. Familienberater
32
E
L
T
C
Dänisch84
Dateiverwaltung124ff
Demenz
41,89
Deutsch59ff
Didgeridoo46
Digitale Fotografie
55f
Dozenten Fortbildung
9,109
3D-Druck137
eBay135
EDV für Kinder u. Jugendl.
12f
EDV Tagesintensivkurse
130
EDV & neue Medien
119f
EDV Workshops
134
Einbürgerungstest62
E-Mail123
Englisch65ff
Entspannung92ff
Entwicklungspsychologische
Grundlagen26
Erben und Vererben
19
Ernährung109ff
Existenzgründung14,34
Exkursionen44,117
F
Facebook134
Familienaufstellung25
Feldenkrais95f
Filzen
51,53
Fördermöglichkeiten7
Foto-Exkursion55,58
Fotografie
55f
Foto Workshop
57
Französisch74f
Fremdsprachen
63ff
Führungskräftetraining37
J
Kalligrafie
47
Kameratechnik55
Kindertagespflege
26ff
Kochen & Genießen
109ff
Kommunikation24,27f,35f,88
Kultur39ff
Kunstgeschichte
43f
Kreatives Gestalten
45ff
Latein86
Lehrgänge29ff
Liedbegleitung45
Literatur40
M
Mac-Welt137
Malen
47ff
Massage92
Meditation98
Mensch und Gesellschaft
13ff
Microsoft Office 2010/2013
133
Musik45f
N
Nähen52
Naturheilkunde
90
Naturwissenschaft117
Natur und Umwelt
117ff
Neujahrsempfang9
Niederländisch83
Notebook-Kurse122
National Security Agency
34
O
Oper41f
Outdoor105f
Outlook124
Open-Office
132f
Tabellenkalkulation
128
Tablet-PC136
Tai Chi/Qigong
98f
Tanz107
Tastschreiben
12,127
Textverarbeitung126
Theater21,41ff
Türkisch86
U
Umwelt117
V
vhsConcept30ff,38
W
Wassergymnastik105
Web 2.0
134f
Webdesign134
Webwerkstatt53
Windows 8.1
121f
Y
Yoga95
Z
Zeichnen47f
Zeitmanagement23,35
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Ermäßigung, Abmeldung & Lastschriftverfahren SEPA
145
Ermäßigung, Abmeldung & Lastschriftverfahren SEPA
Ermäßigung
Wir möchten, dass alle Bürger und Bürgerinnen unserer Mitgliedskommunen am VHS Angebot teilnehmen
können, auch wenn sie über ein geringes Einkommen verfügen. Daher gewährt die VHS Calenberger Land
auf formlosen Antrag unter Vorlage eines Nachweises 50% Ermäßigung auf die Kursgebühren, sofern die Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen erreicht ist. Der Antrag auf Ermäßigung muss mit der Anmeldung schriftlich
erfolgen.
Ermäßigungsberechtigt sind unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises:
•
Auszubildende, Studierende im Bafög Bezug oder vergleichbaren Einkünften,
Leistende im Bundesfreiwilligendienst
•
Personen deren durchschnittliches Netto-Haushaltseinkommen monatlich bei
Einzelpersonen unter 1.200,- €, bei Ehepaaren unter 1.500,- € liegt.
•
Empfängerinnen und Empfänger von Arbeitslosenunterstützung, laufender Hilfe zum
Lebensunterhalt, Wohngeld oder vergleichbaren Einkünften
Ausnahmeregelung:
Werden Kurse durch Dritte erstattet, so wird die volle Gebühr in Anrechnung gebracht. Verbrauchsmaterialien/Materialkosten etc. sind in voller Höhe zu zahlen. Bei besonderen Veranstaltungen, z.B. Junge VHS, Studienfahrten/reisen, auswärtigen Seminaren, Einzelveranstaltungen kann keine Ermäßigung erfolgen. Für Bildungsurlaubsveranstaltungen und Lehrgänge wenden Sie sich bitte an die zuständige Programmbereichsleiterin.
Anmeldungen mit dem Wunsch auf Ermäßigung, aber ohne entsprechenden Nachweis, werden als Vollzahler/innen behandelt.
Abmeldung
Wir gewähren eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung bei Standardkursen bis zu 2 Wochen, für besondere Veranstaltungen (auswärtige Seminare und Bildungsurlaube) bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Sofern im Ankündigungstext andere Abmeldefristen genannt sind gelten diese.
Für o.g. besondere Veranstaltungen gilt bei Überweisung ein Zahlungsziel von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Der Rücktritt von einer Bildungsveranstaltung muss schriftlich (z.B. per E-Mail, Fax, Post) erklärt werden.
Bei kurzfristiger Nichtteilnahme an Kursen (z.B. Kreativ- oder Kochkurse) sind Teilnehmende verpflichtet, Materialkosten, Lebensmittelkosten etc. im gesamten Umfang zu entrichten.
Benachrichtigung bei Absage von Kursen
Wenn wir von Ihnen eine aktuelle E-Mail-Adresse oder Handynummer haben, benachrichtigen wir Sie so
zeitnah wie möglich.
Wir behalten uns vor, Veranstaltungen abzusagen, zu denen nicht genügend Nachfrage besteht. Wenn eine
Veranstaltung ausfallen muss, werden Sie informiert.
SEPA-Lastschrift
Auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgabe der Europäischen Union werden alle nationalen Zahlverfahren
für Überweisungen und Lastschriften eingestellt und durch EU-weite einheitliche Zahlverfahren ersetzt.
Der Lastschrifteinzug im SEPA-Verfahren erfolgt frühestens 14 Tage vor Veranstaltungstermin. Die von Ihnen
bereits erteilte Einzugsermächtigung können wir als SEPA-Lastschriftmandat weiter nutzen, sofern Sie damit
einverstanden sind. Die Umstellung auf SEPA-Lastschriftverfahren erfolgt durch uns. Neukunden können das
Formular zur Erteilung eines SEPA-Mandats im Internet auf unserer Homepage unter www.vhs-cl.de herunterladen und uns zusenden. Ihre IBAN und BIC finden Sie z.B. auch auf ihrem Kontoauszug. Sollten die Angaben
der Bankdaten in unseren Vordrucken mit Ihren Daten nicht übereinstimmen, bitten wir Sie um Nachricht. Um
einen reibungslosen Ablauf und Informationsfluss zu gewährleisten, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.
Sofern Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.
146
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
1. Allgemeines
(1) Diese AGB gelten für alle Veranstaltungen der Volks hochschule (vhs), auch für solche, die im Wege der
elektronischen Datenübermittlung durchgeführt
werden.
(2) Studienreisen, die einen Dritten als Veranstalter und
Ver­tragspartner ausweisen, sind keine Veranstaltun gen der vhs. Insoweit tritt die vhs nur als Vermittler
auf.
(3) Soweit in den Regelungen dieser AGB die weibliche
Form verwendet wird, geschieht das lediglich zur
sprachlichen Vereinfachung. Die Regelungen gel­ten
gleichermaßen auch für männliche Beteiligte und für
juristische Personen.
(4) Rechtsgeschäftliche Erklärungen (z.B. Anmeldungen
und Kündigungen) bedürfen, soweit sich aus diesen
AGBoder aus dem dem Verbraucher zustehenden
Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften nichts ande res ergibt, der Schriftform oder einer kommunika tionstechnisch gleichwertigen Form (Telefax, E-Mail,
Login-Homepage der vhs). Erklärungen der vhs
genügen der Schriftform, wenn eine nicht unter schriebene Formularbestätigung verwendet wird.
2. Vertragsschluss
(1) Die Ankündigung von Veranstaltungen ist
unverbindlich.
(2) Die Anmeldende ist an ihre Anmeldung 3 Wochen
lang gebunden (Vertrags­angebot). Der Veranstal tungsvertrag kommt entweder durch Annahmeer klärung der vhs zustande oder aber da­durch, dass die
3-Wochen-Frist verstreicht, ohne dass die vhs das
Vertragsan­gebot abgelehnt hat.
(3) Mündliche oder fernmündliche Anmeldungen sind
abweichend von Ziffer 1 (4) verbindlich, wenn sie
sofort oder jedenfalls innerhalb von 10 Tagen münd lich oder schriftlich angenommen werden.
(4) Das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzge schäften wird durch diese Regelung nicht berührt.
(siehe 3.)
3. Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14
Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B.
Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt
nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch
nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfül lung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 §
2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGBsowie unserer
Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGBi.V.m.
Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufs frist genügt die rechtzeitige Absendung des Wider rufs. Der Widerruf ist zu richten an:
VHS Calenberger Land
Langenäcker 38, 30890 Barsinghausen
Fax.: 05105/521619, E-Mail: info@vhs-cl.de
3.1Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beider seits empfangenen Leistungen zurückzugewähren,
bereits erhaltene Unterrichtsmaterialien sind zurück zusenden, soweit diese als Paket versandt werden
können. Bis zu einem Wert der Materialien i.H.v. 40€
trägt die Vertragspartnerin die Kosten der Rücksen dung. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz
oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zu stand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf.
Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie
die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den
Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen
müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlun gen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.
Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer
Widerrufserklärung, für uns met deren Empfang.
3.2Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Ver trag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen
Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Wider rufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung
4. Vertragspartnerin und Teilnehmerin
(1) Mit Abschluss des Veranstaltungsvertrages werden
vertragliche Rechte und Pflichten nur zwischen der
vhs als Veranstalterin und der Anmeldenden (Ver­
tragspartnerin) begründet. Die Anmeldende kann das
Recht zur Teilnahme auch für eine dritte Person
(Teilnehmerin) begründen. Diese ist der vhs nament lich zu benennen. Eine Änderung in der Person der
Teilnehmerin bedarf der Zustimmung der vhs. Diese
darf die Zustimmung nicht ohne sachlichen Grund
verweigern.
(2) Für die Teilnehmerin gelten sämtliche die Vertrags partnerin betreffenden Regelungen sinngemäß.
(3) Die vhs darf die Teilnahme von persönlichen und/
oder sachlichen Vorausset­zungen abhängig machen.
5. Gebühr
(1) Die Veranstaltungsgebühr ergibt sich aus der bei Ein gang der Anmeldung aktuellen Ankündigung der vhs
(Programm, Aushang, Preisliste etc.).
(2) Die Gebühr wird nach Erhalt der Rechnung fällig
und ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der
Rechnung auf eines unserer Konten zu überweisen.
Das Entgelt wird bei Ablehnung der Anmeldung in
voller Höhe zurückerstattet. Bei Kursausfall werden
bereits gezahlte Gebühren erstattet.
6. Organisatorische Änderungen
(1) Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstal tung durch eine be­stimmte Dozentin durchgeführt
wird. Das gilt auch dann, wenn die Veranstal­tung mit
dem Namen einer Dozentin angekündigt wurde.
(2) Die vhs kann aus sachlichem Grund Ort und
Zeitpunkt der Veranstaltung än­dern.
(3) Muss eine Veranstaltungseinheit aus von der vhs
nicht zu vertretenden Gründen ausfallen (beispiels weise wegen Erkrankung einer Dozentin), wird sie in
der Regel nachgeholt. Ein Anspruch hierauf besteht
jedoch nicht. Wird die Veranstaltung nicht nachge holt, gilt Ziffer 7 (2) Satz 2 und 3 und (3) sinngemäß.
(4) An gesetzlichen oder kirchlichen Feiertagen finden
Veranstaltungen grund­sätzlich nicht statt. Ein An spruch auf Nachholung der so ausgefallenen Veran staltung besteht nicht.
7. Rücktritt und Kündigung durch die vhs
(1) Die Mindestzahl der Vertragspartnerinnen beträgt in
der Regel 7 Personen. Wird diese Mindestzahl nicht
erreicht, kann die vhs vom Vertrag zurücktreten.
Kosten entstehen der Ver­tragspartnerin hier durch
nicht.
(2) Die vhs kann ferner vom Vertrag zurücktreten oder
ihn kündigen, wenn eine Veranstaltung aus Gründen,
die die vhs nicht zu vertreten hat (z.B. Ausfall ei­ner
Dozentin) ganz oder teilweise nicht stattfinden kann.
In diesem Fall wird das Entgelt nach dem Verhältnis
der abgewickelten Teileinheiten zum Ge­samtumfang
der Veranstaltung geschuldet. Das gilt dann nicht,
wenn die Berechnung der erbrachten Teilleistung für
die Vertragspartnerin unzumutbar wäre, insbesondere
wenn die erbrachte Teilleistung für die Vertrags partnerin ohne Wert ist.
(3) Die vhs wird die Vertragspartnerin über die Umstän de, die sie nach Maßgabe der vorgenannten Absätze
(1) und (2) zum Rücktritt berechtigen, umgehend
informieren und ggf. die vorabentrichtete Gebühr
innerhalbeiner Frist von 7 Werktagen erstatten.
(4) Wird die geschuldete Gebühr (Ziffer 5) nicht inner halb von 10 Tagen nach Vertragsschluß entrichtet,
kann die vhs unter Androhung des Rücktritts eine
Nachfrist zur Bezahlung setzen und sodann vom Ver trag zurücktreten. Die Vertragspartnerin schuldet in
diesem Fall vorbehaltlich weitergehender An­sprüche
für die Bearbeitung des Anmeldevorgangs eine Ver gütung von 5% des Veranstaltungsentgelts, höchstens
jedoch € 20. Der Vertragspartnerin steht der Nach weis offen, dass die tatsächlichen Kosten wesentlich
niedriger sind als die vereinbarte Pauschale.
(5) Die vhs kann in den Fällen des § 314 BGB kündigen.
Ein wichtiger Grund liegt insbesondere in folgen den
Fällen vor:
- Gemeinschaftswidriges Verhalten in Veranstal tungen trotz vorangehender Abmahnung und An drohung der Kündigung durch die Kursleiterin,
insbe­sondere Störung des Informations- bzw.
Veranstaltungsbetriebes durch Lärm und Ge räuschbelästigungen oder durch querulatorisches
Verhalten,
- Ehrverletzungen aller Art gegenüber der Kurs leiterin, gegenüber Vertragspartnerinnen oder
Beschäftigten der vhs,
- Diskriminierung von Personen wegen persön licher Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Haut farbe, Volks- oder Religionszugehörigkeit etc.),
- Mißbrauch der Veranstaltungen für parteipolitische
oder weltanschauliche Zwecke oder für Agitationen aller Art,
- Beachtliche Verstöße gegen die Hausordnung.
Statt einer Kündigung kann die vhs die Vertrags partnerin auch von einer Veran­staltungseinheit aus schließen. Der Vergütungsanspruch der vhs wird
durch eine solche Kündigung oder durch einen
Ausschluß nicht berührt.
8. Kündigung durch die Vertragspartnerin
(1) Weist die Veranstaltung einen Mangel auf, der ge eignet ist, das Ziel der Ver­anstaltung nachhaltig zu
beeinträchtigen, hat die Vertragspartnerin die vhs auf
den Mangel hinzuweisen und ihr innerhalbeiner zu
setzenden angemessenen Nachfrist Gelegenheit zu
geben, den Mangel zu beseitigen. Geschieht dies
nicht, kann die Vertragspartnerin nach Ablauf der
Frist den Vertrag aus wichti­gem Grund kündigen.
(2) Die Vertragspartnerin kann den Vertrag ferner kün digen, wenn die weitere Teilnahme an der Veran staltung wegen organisatorischer Änderungen (Ziffer
6) unzumutbar ist. In diesem Fall wird das Entgelt
nach dem Verhältnis der abgewickelten Teileinheiten
zur gesamten Veranstaltung geschuldet. Das gilt dann
nicht, wenn die Berechnung der erbrachten Teil leistung für die Vertrags­partnerin unzumutbar wäre,
insbesondere wenn die erbrachte Teilleistung für die
Vertragspartnerin wertlos ist.
(3) Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z.B. bei
Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt.
(4) Macht die Vertragspartnerin von einem ihr zustehen den Küdigungsrecht Gebrauch, so hat sie bereits er haltene Unterrichtsmaterialien zu­rückzusenden, so weit diese als Paket versandt werden können. Bis zu
einem Wert der Materialien von € 40 trägt die Ver tragspartnerin die Kosten der Rücksendung.
9. Schadenersatzansprüche
(1) Schadenersatzansprüche der Vertragspartnerin gegen
die vhs sind ausgeschlossen, außer bei Vorsatz und
grober Fahrlässigkeit.
(2) Der Ausschluss gemäß Abs. (1) gilt ferner dann nicht,
wenn die vhs schuldhaft Rechte der Vertragspartnerin
verletzt, die dieser nach Inhalt und Zweck des Ver trags gerade zu gewähren sind oder deren Erfüllung
dieordnungsgemäße Durchführung des Vertrags
überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung
die Vertragspartnerin regelmäßig vertraut (Kardinal pflichten), ferner nicht bei einer schuldhaften Ver letzung von Leben, Körper oder Gesundheit.
10.Schlussbestimmungen
(1) Das Recht, gegen Ansprüche der vhs aufzurechnen,
wird ausgeschlossen, es sei denn, dass der Gegen anspruch gerichtlich festgestellt oder von der vhs
an­erkannt worden ist.
(2) Ansprüche gegen die vhs sind nicht abtretbar.
(3) Angaben zu Alter und Geschlecht dienen aus schließlich statistischen Zwecken. Der vhs ist die
Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personen bezo­gener Daten zu Zwecken der Vertragsdurch führung gestattet. Die Vertragspartnerin kann dem
jederzeit widersprechen.
11.Datenschutzhinweis
Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen
Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen
des Datenschutzrechtes der Bundesrepublik
Deutschland. Im Folgenden unterrichten wir Sie über
Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Ver wendung personenbezogener Daten. Sie können
diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite
abrufen.
Bestandsdaten
Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis
begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert wer den soll, erheben, speichern und verwenden wir
personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu
diesen Zwecken erforderlich ist.
Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir
im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der
gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes
oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen
Eigentum erforderlich ist
Bitte beachten Sie unsere
An- und Abmeldebedingengen,
sowie die Hinweise zum SEPAEinzugsverfahren auf Seite 145
Impressum
Für Ihre Notizen
Impressum:
Programmheft des
Zweckverbandes VHS Calenberger Land
Verantwortlich für den Inhalt: Frauke Voskuhl
Auflage: 19.000 Hefte
Erscheinungsweise: 2 x jährlich
Titelbild: Heidrun Müller
Druck: DRUCKZENTRUM BRAUNSCHWEIG GMBH
Bankverbindung:
Sparkasse Barsinghausen
BIC: NOLADE21BAH
IBAN: DE 64 251512 700000 105544
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE59VHS00000267112
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
62
Dateigröße
15 363 KB
Tags
1/--Seiten
melden