close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildung aktuell - Landkreis Traunstein

EinbettenHerunterladen
Staatliches Schulamt im Landkreis Traunstein
Nr.
1/15
2/15
FORTBILDUNGEN AUF SCHULAMTSEBENE
Januar - Februar 2015
Thematik/Hinweise
Referent
Zielgruppe
Biologische Vielfalt in der Grund- und Mittelschule
Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum 2011-2020 zur UN-Dekade
"Biologische Vielfalt" ausgerufen. Das gesellschaftliche Bewusstsein für
den Wert der biologischen Vielfalt und die Verantwortung für deren Schutz
und nachhaltige Nutzung soll gefördert werden.
Je früher Kinder für die Schönheit der Natur sensibilisiert werden, aber auch
dafür, dass alle Lebewesen voneinander und von einer intakten Umwelt
abhängig sind, umso selbstverständlicher wird für sie auch der sorgsame
Umgang mit der Natur und ihrer Vielfalt. Deshalb ist Bildung für nachhaltige
Entwicklung auch fest verankert in unseren Lehrplänen.
In dieser Fortbildung werden wir nicht nur kennenlernen, wie wichtig der
Erhalt der Biodiversität für unsere Erde ist, sondern auch Anregungen
erhalten, wie wir dieses Thema mit unseren Schülern umsetzen können.
Peter Sturm, Diplombiologe
Akademie für Natur- und Landschaftspflege Laufen
Sonja Kirchmaier, FB
Fortbildung für
Umweltberater
Pflichtveranstaltung
Die Natur macht’s vor – Bionik für Grundschüler/innen
Bionik bezeichnet eine Forschungsrichtung, die sich von Prinzipien der Natur
anregen lässt, um neue – meist umweltfreundlichere – technische Produkte
und Abläufe zu gestalten. Bei dieser Fortbildung erleben Sie, was sich hinter
dem Begriff Bionik verbirgt und wie Sie das Thema im Unterricht der Grundschule aufgreifen können. Im Mittelpunkt steht dabei das Experimentieren,
(das bekanntlich nicht nur Kindern Spaß macht).
Brigitte Ertl, Grundschulpädagogin und Referentin der IJF
(Initiative junge Forscherinnen
und Forscher) für Grundschule
und Kita, Bereichsleiterin
Bildung
alle interessierten
GS-Lehrkräfte
Hildegard Huber, FL/EG - TS
Rosemarie Heiß, FL/EG - TÖL
Regina Mayer, FL/EG - M
Fachlehrerinnen/EG
Ort
Tag/Zeit
Ludwig-Thoma-Grundschule
Traunstein
Dienstag, 13. Januar 2015
14.30 - 16.30 Uhr
Grundschule Grabenstätt
Dienstag, 20. Januar 2015
14.00 - 17.00 Uhr
Inhalt der Fortbildung
→ Bionik - Was ist das? Mit Quiz
→ Experimente auch für Erwachsene (Experimente selbst ausprobieren,
Materialien und Unterrichtskonzepte sichten)
→ Experimentieren mit Grundschulkindern (Methodisch-didaktische
Reflexion)
3/15
Anmeldung über:
FIBS: E841-0/15/1 oder
die IJF: b.ertl@initiative-junge-forscher.de oder
das Schulamt Traunstein
Anmeldung bis: 12.01.2015
Origamiworkshop – die Vielfalt der japanischen Faltkunst neu
entdecken!
In dieser Fortbildung haben Sie die Möglichkeit, an didaktisch aufbereiteten
Faltstationen verschiedene Schachteln, Sterne, Tiere, Kreisel, Lampen und
Fröbelornamente anzufertigen. Die Hintergründe der Thematik, wie zum Beispiel die Geschichte des Origami, der Papierherstellung, die "Goldenen
Faltregeln", geeignetes Papier zum Falten, die Geschichte des kleinen Quadrates und vieles mehr, können Sie an weiteren handlungsorientierten
Stationen "begreifen".
Materialkosten + Unterlagen auf CD: ca. 10 €
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12
Anmeldung über:
FIBS: S189-0/15/3/15 oder
das Schulamt Traunstein
Anmeldung bis 15.01.2015
Mittelschule Siegsdorf
Donnerstag, 22. Januar 2015
14.30 - 16.30 Uhr
Staatliches Schulamt im Landkreis Traunstein
Nr.
4/15
5/15
FORTBILDUNGEN AUF SCHULAMTSEBENE
Januar - Februar 2015
Thematik/Hinweise
Referent
Zielgruppe
Entspannungstechniken für den Alltag
Bei der Fortbildung werden einfache Übungen und Atemtechniken aus dem
Bereich Yoga und Autogenes Training, die man zuhause und/oder zwischendurch zur Entspannung machen kann, vorgestellt und geübt.
Mitzubringen: Nach Möglichkeit eine Yogamatte, bequeme Kleidung,
Socken, Decke.
Heidi Adrian, Yogalehrerin
Fachlehrerinnen/EG
alle interessierten
Lehrkräfte
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12
Anmeldung über:
FIBS: S189-0/15/4/15 oder
das Schulamt Traunstein
Anmeldung bis 02.02.2015
Individuelles Lernen im Sachunterricht der Grundschule am
Beispiel "GribS"
Wie kann ich den Schülern mit unterschiedlichem Leistungsniveau im Sach-
Bettina Grüner, Lin
alle interessierten
Stefanie Gräser, Lin
GS-Lehrkräfte
Ort
Tag/Zeit
Mittelschule Siegsdorf
Montag, 9. Februar 2015
14.30 - 16.30 Uhr
Grund- und Mittelschule Grassau
Mittwoch, 25. Februar 2015
14.30 - 16.30 Uhr
unterricht gerechter werden? Aufzeigen der Möglichkeit des individuellen
Lernens im Sachunterricht anhand von Experimenten. Vorstellung des Projekts
"GribS" (Grundschulen zur individuellen Förderung bayerischer Schülerinnen
und Schüler).
Anmeldung über:
FIBS: S189-0/15/5/15 oder
das Schulamt Traunstein
6/15
Anmeldung bis 13.02.2015
Die Aufgaben des MSD anhand der vorhandenen Ressourcen
→ Meldung: Welche Kinder? / Ablauf / Vorgehensweise
→ MSD-Arbeitsfelder: Kooperationsklassen, KSF, "klassischer" MSD,
überregionaler MSD
MSD-Team des SFZ Traunstein
Schulleiter der
Grund- und Mittelschulen
Sonderpädagogisches
Förderzentrum Traunstein
Mehrzweckraum
Mittwoch, 25. Februar 2015
14.30 - 16.30 Uhr
Anmeldung über:
das Schulamt Traunstein
Anmeldung bis 13.02.2015
Bitte beachten! Reisekosten können nur für Dienstbesprechungen und Pflichtveranstaltungen erstattet werden. Aus Rücksicht auf die Referenten wird darum gebeten, dass gemeldete
Teilnehmer bei nachträglicher Verhinderung zuverlässig absagen.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
309 KB
Tags
1/--Seiten
melden