close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014-12 Gemeindeinfo Dezember - Aitrang

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 24
Freitag, den 12. Dezember 2014
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien
im Namen der Gemeinde Aitrang,
aber auch ganz persönlich,
ein gesegnetes und
friedvolles Weihnachtsfest
und für das kommende Jahr 2015
Gesundheit und Glück.
Ihr Jürgen Schweikart
Erster Bürgermeister
Nummer 11
Aitrang
- 2 -
Nr. 11/14
Stellenausschreibung
Die Gemeinde Biessenhofen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, bevorzugt zum 01.01.2015
eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in
als Gruppenleitung im gemeindlichen Kindergarten.
Der Kindergarten besteht aus zwei Regelgruppen mit
insgesamt 55 Plätzen.
Die Vollzeitstelle ist zunächst befristet bis 31.08.2017
und richtet sich nach den derzeit geltenden Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
(TVöD). Die Einstellung erfolgt in Entgeltgruppe S 6.
Füssen, den 19. November 2014 , gez.: Peter Geiger, FAR
Das bringen Sie mit:
Sie haben die erforderliche Ausbildung, fundiertes
Fachwissen und Berufserfahrung. Sie sind eine verantwortungsbewusste und kommunikative Persönlichkeit, arbeiten gerne selbstständig und sind teamfähig.
Das bieten wir Ihnen:
Eine verantwortungsvolle, vielseitige Aufgabe, herzliches und wertschätzendes Arbeitsklima, Einbringen
Ihrer persönlichen Stärken, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum
12.12.2014 an die Gemeinde Biessenhofen, Füssener
Str. 12, 87640 Biessenhofen.
Auskunft erteilt Frau Köpf telefonisch unter 08341
9365-20 oder per Email (carina.koepf@biessenhofen.
bayern.de).
Amt für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten Kaufbeuren
Bekanntmachung
Einladung zum 1. „Runden Tisch“
für das FFH-Gebiet 8128-302 „Gillenmoos“
Sehr geehrte Damen und Herren,
der Entwurf des Managementplans für das FFH-Gebiet
„Gillenmoos“ ist fertiggestellt.
Als nächster Schritt folgt nun der „1. Runde Tisch“.
Das AELF Kaufbeuren lädt die betroffenen Grundstückseigentümer und Bewirtschafter zu diesem
1. Runden Tisch recht herzlich ein:
Donnerstag, den 22. Januar 2015
um 20:00 Uhr
in den Saal des Gasthofs Ziegerer
Bahnhofring 9, 87648 Aitrang
Die Veranstaltung dient der Information aller Beteiligten
über den Managementplan und soll Ort für eine konstruktive Diskussion über die Maßnahmenvorschläge sein.
Nützen Sie die Möglichkeit ihre Anliegen und ihren Sachverstand einzubringen.
Bei dieser Veranstaltung soll auch aus Ihrer Mitte ein
sog. „Kernteam“ (6 - 10 Personen) benannt werden, das
dann in der Umsetzungsphase bei den einzelnen Maßnahmen die Eigentümer und Bewirtschafter vertritt.
Etwaige Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Peter Geiger, AELF Kaufbeuren (08362-93875-16).
Geänderte Öffnungszeiten des
Gemeindeamts in der Weihnachtszeit
Am Heiligabend, sowie von Silvester bis zum 06.
Januar bleibt das Gemeindeamt geschlossen.
Zwischen den Feiertagen, ist das Gemeindeamt am
29. und 30.12.2014 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.
Ab dem 07. Januar sind wir wieder für Sie da.
Die Gemeinde Aitrang möchte
alle volljährigen Bürger(in)
herzlich einladen zu einem wichtigen Vortrag über
Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter
Am Freitag, den 23.01.2015 um 15.30 Uhr
in den Saal des Gasthaus Ziegerer
Informiert wird insbesondere über
• Vorsorgevollmachten
• Betreuungsverfügungen
• Patientenverfügungen
Der Vortragende Herr Bittmann, Leiter der Betreuungsstelle des Landkreises Ostallgäu, schildert
unterschiedliche Situationen, durch die jede(r) volljährige Bürger(in) in eine Lage geraten kann, in der
sie/er wichtige, rechtliche Angelegenheiten des täglichen Lebens nicht mehr eigenverantwortlich entscheiden und / oder regeln kann.
Der Gesetzgeber sieht für eine Situation, in der ein selbstbestimmtes Leben zeitweise, oder auf Dauer nicht mehr
möglich ist, nur zwei „Vertretungsberechtigungen“ vor:
1. eine umfassende rechtsgeschäftliche Vertretungsmacht
(Vollmacht)…..oder
2. die gerichtliche Anordnung einer Betreuung
Ohne eines dieser beiden Instrumente (Vollmacht
oder Betreuung), können selbst nahe Angehörige, wie
etwa die volljährigen Kinder oder ein Ehepartner, in
keiner Weise wirksam rechtsgeschäftlich für die/den
Betroffene(n) tätig werden.
Aitrang
- 3 -
Im Rahmen des Vortrages wird versucht, interessierten Bürgern eine Abgrenzung zwischen Vollmacht und
Betreuung aufzuzeigen. Es werden Vor-, aber auch
Nachteile beider Möglichkeiten erläutert und besprochen.
Neben dem Hauptthema „Vorsorgevollmacht“, werden
auch Informationen zur Betreuungsverfügung und der
neuen gesetzlichen Regelung zur Patientenverfügung
gegeben, sowie allgemeine Fragen zum Betreuungsrecht beantwortet.
Ziel des Vortrages ist die Information der Bürger über
Möglichkeiten, für oben genannte Situationen frühzeitig
vorzusorgen, bzw. auf deren Gestaltung einzuwirken um
damit soweit wie möglich sein Selbstbestimmungsrecht
zu wahren.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Schweikart
Erster Bürgermeister
Nr. 11/14
Auch müssen Lampen, Straßennamen- und Verkehrsschilder gut erkennbar sein.
Ferner weisen wir auf die §§ 9 und 10 der Verordnung über die Reinhalteverordnung der Gemeinde hin,
wonach zur Verhütung von Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz die Vorder- und Hinteranlieger die an ihr Grundstück angrenzenden Gehbahnen
oder ihr Grundstück mittelbar erschließenden öffentlichen Straßen (Sicherungsfläche) auf eigene Kosten in
sicherem Zustand zu erhalten haben. Diese Sicherungsflächen sind an Werktagen ab 7.00 Uhr und an Sonnund Feiertagen ab 8.00 Uhr von Schnee zu räumen und
bei Schnee- Reif- und Eisglätte mit geeigneten abstumpfenden Stoffen (z.B. Sand, Splitt) zu bestreuen oder das
Eis zu beseitigen. Diese Sicherungsmaßnahmen sind bis
20.00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Verhütung von
Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz
erforderlich ist. Der geräumte Schnee oder die Eisreste
(Räumgut) sind neben der Gehbahn so zu lagern, dass
der Verkehr nicht gefährdet oder erschwert wird.
Versicherungspflicht der Hauseigentümer
bei Photovoltaik/ Solaranlagen auf Hausdächern
Die Wasserablesekarten für die Verbrauchsgebührenabrechnung 2014 wurden bereits ausgetragen. Nachdem
die Gemeinde Aitrang zum 01.01.2015 eine Erhöhung
des Wasserpreises vorsieht, möchten wir - um einen
Nachteil für Sie auszuschließen - Sie bitten, die Ablesung
des Wasserzählers zum 31.12.2014 und die Meldung
des Zählerstandes an die Gemeinde bis 15.01.2015 vorzunehmen.
Besonders weisen wir darauf hin, dass es durch das
Anbringen von Photovoltaikanlagen auf den Häuserdächern vermehrt zu gefährlichen Situationen durch herabfallende Schneemassen oder Eisplatten kommt. Hier liegt
die Haftung beim Hauseigentümer.
Das Aufstellen eines Schildes:
„Vorsichtig Dachlawine“ reicht nicht aus!
Informieren sie sich bei ihrem Versicherungsvertreter,
wie sie sich bei einem Schadensfall gegen eventuelle
Personen- oder Sachschäden schützen können (z.B.
Schneefangzäune).
Schließung der Sammelstellen
für Gartenabfälle
Termine für die Müllabfuhr
an Weihnachten und zum Jahreswechsel
Ablesung des Wasserzählerstandes
Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Sammelstellen für Gartenabfälle in Buchloe, Friesenried, Marktoberdorf, Nesselwang, Obergünzburg und Roßhaupten
heuer letztmalig am Samstag, den 13. Dezember geöffnet haben. Gleichzeitig endet die Annahme von Grüngut
an den Wertstoffhöfen (Ausnahmen: Marktoberdorf, Oberostendorf).
Bürgerinnen und Bürger, die auch im Winter Gartenabfälle
entsorgen möchten, können die Sammelstellen in Füssen (mittwochs und freitags von 14 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr) und Germaringen-Ketterschwang
(samstags von 9 bis 12 Uhr) nutzen. Das Abfallentsorgungszentrum in Marktoberdorf und die Hausmülldeponie
Oberostendorf nehmen ebenfalls ganzjährig Grüngut entgegen. Allerdings können dort nur Kleinmengen bis zum
einem Viertel Kubikmeter abgegeben werden.
An Wertstoffhöfen mit Christbaumsammlung findet
diese zwischen 27.12.2014 und 24.01.2015 statt.
Winterdienst braucht freie Fahrt
Sicherungen der Gehbahnen im Winter
Die Gemeinde weist darauf hin, dass sich im Bereich von
Gehwegen und Fahrbahnen die Fußgänger, der Straßenverkehr und insbesondere die Winterdienstfahrzeuge
- auch bei Schneelast - ungehindert bewegen können
müssen. So ist der Gehwegbereich bis zu einer Höhe
von 2,50 m und der Fahrbahnbereich bis zu einer Höhe
von 4,50 m von jeglicher Bepflanzung freizuhalten.
Aufgrund der Weihnachtsfeiertage ergeben sich Änderungen bei der Rest- und Biomüllabfuhr. Ganz besonders hingewiesen wird auf die Vorverlegung der Abfuhr
bereits ab Samstag, 20. Dezember.
Regelmäßiger Abfuhrtermin Feiertagsbedingte Änderung
Montag 22.12.2014
vorverlegt auf Samstag 20.12.2014
Dienstag 23.12.2014
vorverlegt auf Montag 22.12.2014
Mittwoch 24.12.2014
vorverlegt auf Dienstag 23.12.2014
Donnerstag25.12.2014
(1. Weihnachtsfeiertag)
vorverlegt auf Mittwoch 24.12.2014
Freitag 26.12.2014
(2. Weihnachtsfeiertag)
verlegt auf Samstag 27.12.2014
Donnerstag01.01.2015 (Neujahr)verlegt auf Freitag 02.01.2015
Freitag 02.01.2015
verlegt auf Samstag 03.01.2015
Dienstag 06.01.2015
(Heilige Drei Könige)
verlegt auf Mittwoch 07.01.2015
Die dem Feiertag am 06.01.2015 folgenden Abfuhrtage verschieben sich in dieser Woche jeweils um
einen Tag nach hinten (bis einschließlich Samstag,
10.01.2015).
Das Abfuhrunternehmen Veolia Umweltservice wird an
allen zur Abholung bereitgestellten Bio- und Restmüllbehältern rechtzeitig orangefarbene Tonnenanhänger anbringen, die auf die Feiertagsverschiebungen hinweisen.
Aitrang
- 4 -
Sämtliche Feiertagsverschiebungen können auch dem
Abfuhrkalender des Landkreises entnommen werden.
Der Kalender ist in gedruckter Form bei der Gemeindeverwaltung und dem Landratsamt erhältlich oder kann
Online abgerufen werden (www.ostallgaeu.de/abfallwirtschaft). Im Internet kann man sich auch einen Persönlichen Abfallkalender erstellen lassen, der ausschließlich
die Abfuhr- und Sammeltermine in der Heimatgemeinde
anzeigt. Über einen E-Mail-Service können sich Bürgerinnen und Bürger regelmäßig an die Abholung ihrer
Mülltonnen erinnern lassen.
Wertstoffhöfe
Nr. 11/14
Bücherei
Bücherei Aitrang
Am Montag,den 29.12.2014 haben wir zum letzten Mal
in diesem Jahr geöffnet.
Ab Freitag, den 09. Januar 2015 sind wir wieder regelmäßig für Sie da.
Wir wünschen Ihnen allen frohe, friedvolle Weihnachten
und alles Gute im Neuen Jahr.
Das Bücherei-Team
An Heiligabend bleiben alle Wertstoffhöfe geschlossen.
An Silvester haben das AEZ in Marktoberdorf und der
Wertstoffhof Füssen von jeweils 9-12 Uhr geöffnet. Alle
anderen Wertstoffhöfe bleiben an Silvester geschlossen.
Gesucht und Gefunden
Seniorentreff in Aitrang
Anlässlich eines Vortrages von Herrn Gehard Kreis, über
die Gefahren von Einbrüchen und Trickbetrügereien,
stellten sich die neuen Seniorenbeauftragten Frau Margit
Gabor Zotz und Karl-Heinz Aut den 23 interessierten Senioren im Seniorentreff des Dorfgemeinschaftshauses vor.
Die Seniorenbeauftragten möchte gerne in einem regelmäßigen Kontakt mit den Senioren bleiben. Neben einem
vierteljährlichen gemeinsamen Treffen sollen auch verschiedene Referenten zu seniorenrelevanten Themen
eingeladen werden.
Auf Vorschlag der Seniorenbeauftragten wird ab Januar
2015 wird ein monatlicher Mittagstisch eingerichtet. Hier
können sich Senioren um 12.30 Uhr s zu einem gemeinsamen Mittagsessen treffen.
Nähere Informationen
hierzu folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Weitere Aktivitäten, wie z.B. ein Computerkurs, sind geplant.
Gerne begrüßen wir auch neue interessierte Senioren zu
unseren weiteren Veranstaltungen.
Auf der Gemeinde wurde ein Stockschirm abgegeben.
Im Gemeindegebiet wurde ein silbernes Armband mit
vielen kleinen Anhängern, ein schwarzes Samsung
Galaxy Handy, ein Sony Erikson Handy (lila Hülle) und
mehrere Brillen verloren.
Kommunale Dankurkunde
für den 3. Bürgermeister Hubert Eble
Neues „altes“ Gemeindeinfo
Mit der Januarausgabe kehren wieder zum „alten“
Gemeindeinfo zurück. Wir übernehmen die Gestaltung und
den Druck wieder selbst. Dadurch können u. a. wir den
Aitranger Betrieben und Geschäftsleuten billigere Werbemöglichkeiten ermöglichen. Privatanzeigen bis 3 Zeilen
kosten 5,00 EUR, bis 5 Zeilen kosten dann 7,00 EUR. Für
größeren Anzeigen bitte Rücksprache mit der Verwaltung
im Rathaus nehmen. Die Betriebe und Geschäftsleute
sowie die Vereine werden gesondert informiert.
Annahmeschluss für den Druck ist immer der
Monatsletzte.
Jugendzentrum Aitrang
unter neuer Leitung
Ab sofort übernimmt Petra Hölzle die Leitung des
Jugendzentrums in der alten Schule.
Das JUZE ist mit vielen verschiedenen Gesellschaftsspielen, einem Fernseher, einer Musikanlage, einem
Kicker und einem Billardtisch ausgestattet.
Das Jugendzentrum ist am Mittwoch von 15.30 Uhr bis um
17.30 für die jüngeren Kinder ab der 1. Klasse geöffnet.
Für die Jugendlichen ist das JUZE am Samstag ab 15.30
Uhr geöffnet. Wir freuen uns viele Kinder und Jugendliche dieses Angebot nutzen.
Für besondere Verdineste um die kommunale Selbstverwaltung wurde unser 3. Bürgermeister Hubert Eble vom
Bayerischen Staatsminister des Innern mit der Kommunale Dankurkunde ausgezeichnet. Die Urkunde wurde
von Landrätin Maria Rita Zinnecker überreicht. Hubert
Eble, von 2008 bis 2014 2. Bürgermeister, ist seit 6.
Februar 1996 Mitglied des Aitranger Gemeinderates. In
dieser Wahlperiode ist er Mitglied im Bauausschuss und
Verbandsrat im Abwasserverband Aitrang-Ruderatshofen.
Bürgermeister Schweikart bedankt sich im Namen des
Gemeinderates und der Gemeinde für die jahrelange
ehrenamtliche Tätigkeit.
Nahwärmenetz
Die Planungen wurden gestoppt, weil sich der Gemeinderat einig war, dass eine wirtschaftlich sinnvolle Umsetzung zurzeit nur mit einer Ziellösung von 50 und mehr
vorvertraglich gebundenen, potentiellen Nutzern möglich
ist.
Aitrang
- 5 -
Weiter sind derzeit viele Fragestellungen offen, wie z.B.
- Erarbeitung des Zielkonzepts (fachlich und wirtschaftlich, phasenweise Umsetzung) sowie den Anschluss von
2 Biogas-Anlagen zur Grundlastversorgung und der
Vermarktungsaufwand zum Abschluss von den Vorverträgen. Zudem sind die heutigen Heizölpreis zu günstig.
Straßenbeleuchtung
Der Bauzuschuss beschloss in seiner letzten Sitzung die
Auswechselung von 9 Straßenleuten Baujahr 1979 in der
südlichen Tegelbergstraße. Zum Einsatz kommen LEDLeuchten, die kostensparender sind und eine längere
Lebensdauer aufweisen. Die Amortisationszeit beträgt
nur wenige Jahre. Kosten ca. 6.700 EUR. In den nächsten Jahren sollen alle älteren Leuchten auf LED umgestellt werden.
Auch wurde für den östlichen Teil der Römerstraße eine
zusätzliche Straßenleuchte in Auftrag gegeben.
Nr. 11/14
Grundschule Aitrang
Wandertag der 3. Klassen
Im Oktober machten sich die beiden dritten Klassen
aus Aitrang und Ruderatshofen in den Marktoberdorfer
Stadtwald auf. Unter fachkundiger Anleitung verbrachten
alle einen lehrreichen, spannenden und abwechslungsreichen Vormittag.
Bau eines Hochbehälters für
die Trinkwasserversorgung von Aitrang
Nach der Genehmigung des Eingabeplanes für den Bau
des Hochbehälters werden zurzeit die Arbeiten ausgeschrieben. Die Kostenschätzung für die Einrichtung des
Brunnenhauses, den Bau des Hochbehälters in Edelstahl
und die Zuleitung beläuft sich auf ca. 1,2 Mio. EURO.
Geplanter Baubeginn ist im Frühjahr 2015. Dazu wird es
noch eine außerordentliche Bürgerversammlung geben.
Hochwasserschutz Kirnach
Die Auswertungen des Großsickerversuches vom
November 2013 wurden vom Wasserwirtschaftsamt in
Kempten bewertet. Die Ergebnisse der Bewertung sowie
die fachliche Zustimmung vom zuständigen Ministerium
in München zur Förderung der Planungen liegen inzwischen vor. Mitte Dezember soll es dazu noch ein Abstimmungsgespräch geben.
Frau und Herrn Hilde und Georg Schätzl
zur Goldenen Hochzeit
Herrn Stefanus Hailand
zum 75. Geburtstag
Jürgen Schweikart
Erster Bürgermeister
Kinderstimmen:
„Ich fand es toll, wie der Förster uns gezeigt hat, wie man
Fichte und Tanne unterscheiden kann.“
„Den ganzen Vormittag hat uns der Hund Nemo vom
Förster begleitet. Wir durften ihn sogar streicheln. Der
kleine Frechdachs wollte immer an meiner Hand schlecken. Das war richtig süß. Am besten hat mir gefallen,
als wir eine kleine schwarze Dose mit warmem Wasser
bekommen haben. Die mussten wir dann im Wald verstecken, an einem Ort, an dem sie warm blieb. Nach einer
Stunde haben wir die Dose wieder geholt und gemessen, wie warm das Wasser dann noch war. Leider war
das Wasser unserer Gruppe nicht das Wärmste. Aber
das war nicht so schlimm.“
„Der Tag war sehr schön weil und der Förster viel über
den Wald gezeigt hat.“
„Mir hat am besten gefallen, dass wir aufregende Spiele
gespielt haben und der Förster uns so viel über die
Bäume erklärt hat.“
„Mir haben die Spiele „Fichtenzapfen-Knacken“ und
„Raubtiere“ am besten gefallen!“
Mittelschule Biessenhofen
Die traditionelle vorweihnachtliche Feier der Mittelschule
Biessenhofen mit Basar findet am
Donnerstag, den 04.12.2014 ab 19.00 Uhr
in der Aula
der Mittelschule Biessenhofen
statt. Der Basar ist ab 19.00 Uhr geöffnet,
die Feier beginnt um 20.00 Uhr.
Alle Eltern und Freunde der Schule sind
dazu herzlich eingeladen.
Aitrang
- 6 -
Auswertung:
Anmeldung:
Evangelisch in Aitrang
Für alle evangelischen Christen aus Aitrang, die an Heilig
Abend nicht so weit fahren wollen, lässt es sich das Pfarrersehepaar Renz aus Obergünzburg auch heuer nicht
nehmen und lädt zum evangelischen Gottesdienst in Aitrang ein:
Pfarrer in Ruhestand Dr. Horst Renz feiert Christvesper an
Heilig Abend, Mittwoch, 24. Dezember 2014
um 17.15 Uhr,
im katholischen Pfarrsaal in Aitrang.
Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von Frau
Gisela Renz am Klavier.
Die zahlreichen weiteren Gottesdienste an den Weihnachtsfeiertagen entnehmen Sie bitte dem evangelischen Gemeindebrief und der Tagespresse.
Bei Fragen oder Anliegen wenden Sie sich bitte an das
Evangelisch-Lutherische Pfarramt Dreifaltigkeitskirche
Kaufbeuren, Ludwigstraße 31, Tel. 08341/ 95180.
TSV Aitrang
Abteilung Wintersport
3-Tages-Skifahrt 2015
der Wintersportabteilung nach Südtirol
Termin:
Freitag, 30. Januar bis
Sonntag, 1. Februar 2015
Nach:Südtirol
Hotel:
Burgfrieden in Gais
(www.hotel-burgfrieden.com)
Preis:
Fahrpreis inkl. Skipass und Halbpension
für günstige 310,- EUR
Anmeldung:
bis 17.01.2015 bei Jochem Schuller,
Sonnenstraße 3, Aitrang, Tel. 1361
Abfahrt:
5.00 Uhr am Gasthaus Ziegerer
Nähere Auskünfte erteilt Jochem Schuller unter der
Telefon-Nummer 08343-1361.
Vereinsmeisterschaft Langlauf 2015
Termin:
Samstag, 24. Januar 2015
Strecke:
Skating Rundkurs am Sportplatz Aitrang
Anmeldung und Startnummernausgabe:
14.00 - 14.30 Uhr am Start
Start:
15.00 Uhr
Startgebühr:2,-EUR
Klassen:
Erwachsene, Jugend, Kinder
Siegerehrung:
30 Minuten nach Rennende
Starten kann Jeder! Auf eine zahlreiche Teilnahme freut
sich die Wintersportabteilung.
Vereinsmeisterschaft Alpin 2015
Termin:
Sonntag, 15. März 2015
Strecke:
Oberjoch am Grenzwieslift
(Trainingsstrecke)
Startgebühr:
Start:
Nr. 11/14
Mannschafts- und Einzelwertung
bis Mittwoch, 11. März 2015 mit Meldeliste und Bezahlung der Startgebühr bei Jochem Schuller, Sonnenstraße 3, Aitrang, Tel. 1361
Mannschaft 25,-EUR, Erwachsene +
Jugend bis Jahrgang 2000 3,- EUR
1. Durchgang 10.00 Uhr
2. Durchgang 12.30 Uhr
Nachgemeldete Läufer starten am
Schluss jeden Durchganges
Startnummernausgabe:
Siegerehrung:
9.00 - 9.30 Uhr am Ziel
Sonntag, 15. März 2015 um 19.00 Uhr
im Gasth. Ziegerer
Starten kann Jeder! Auf eine zahlreiche Teilnahme freut
sich die Wintersportabteilung.
Aufruf des TSV Aitrang zur Sportlerehrung
In Zusammenarbeit mit dem TSV Aitrang wird Bürgermeister Schweikart für die Gemeinde am 19. Dezember
2013 in der Turnhalle verdiente Sportler und Mannschaften aus Aitrang, die über die Gemeindegrenzen hinaus
Erfolge verbuchen konnten, ehren.
Dazu brauchen wir Ihre Mithilfe:
Sollten Sie ein verdienter Sportler sein, der bei einem
anderen Bayer. Sportverein eine Ehrung erhalten hat
(z.B. bei Bayer. Meisterschaften), melden Sie sich bitte
umgehend bei H. Dr. Rainer Reschke (Tel. 1075), damit
Sie oder Ihre Kinder zur Sportlerehrung eingeladen werden können.
TSV Aitrang Indoorcycling
auf in die zweite Runde 14/15!
Wir starten mit unserer 4. Kursrunde Indoorcycling
in der 3. Kalenderwoche, also ab 12. Januar 2015
Wir, das Indoorcycling-Team freut sich mit euch wieder
11 Kursstunden pro Woche zu radeln. Ganz besonders
freuen wir uns den gelungenen neuen Raum in der Turnhalle (Jugendraum) nutzen zu dürfen.
Die Kursstunden sind wieder bis auf wenige einzelne
Restplätze vollständig besetzt, sollten Sie Interesse
haben melden Sie sich bitte telefonisch bei uns. Mehr
Infos auf der Homepage des TSV Aitrang.
Nun noch alle Termine im Überblick ab dem 12.01.2015,
• Montag 08:30 Uhr, 18:00 Uhr, 19:30 Uhr
• Dienstag 20:15 Uhr
• Mittwoch
09:00 Uhr, 18:00 Uhr, 20:00 Uhr
• Donnerstag
09:00 Uhr, 20:00 Uhr
• Freitag 18:30 Uhr
• Samstag 17:00 Uhr
Anmelden kann man sich auf der Homepage des TSV
Aitrang www.tsvaitrang.de oder bei Bernhard Maier persönlich, schriftlich bzw. telefonisch 08343-923879 oder
0162-2624813 maier.bene@yahoo.de.
Auf Eure Anmeldungen und Euer Kommen freuen sich
verschiedene Kursleiter. Die derzeitigen Kursleiter sind:
Rebekka, Anita, Vroni, Poldi, Christel mit Eugenie, Barbara, Gitti, Marlene und Bernhard.
Aitrang
- 7 -
Nr. 11/14
Vier neue Atemschutzgeräteträger Feuerwehr AItrang
Jahresversammlung der Abteilung Fußball
am 16.01.2015
Am Freitag, den 16.01.2015 findet im Sportheim um
20.15 Uhr die Jahresversammlung der Fußballabteilung
statt.
Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder recht
herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Bekanntgabe der Tagesordnung
3.Kassenbericht
4.Jahresberichte
5. Wahl eines Jugendleiters
6. Wünsche und Anträge
Auf ein zahlreiches Erscheinen freut sich die Abteilungsleitung und wünscht allen bis dahin ein frohes Weihnachtsfest und eine guten Rutsch ins neue Jahr.
(1. Abteilungsleiter, Fußball)
Zumba im TSV Aitrang
Wir tanzen, feiern und schwitzen auch im neuen Jahr
weiter, die neuen Termine:
Donnerstag 08.01.2015 von 18.30 bis 19.30 Uhr
Freitag 09.01.2015 von 19.45 bis 20.45 Uhr
Dienstag 13.01.2015 von 17.45 bis 18.45 Uhr
Kursgebühr jeweils EUR 46,- für 10 Stunden für Mitglieder im TSV Aitrang oder einem Verein des BLSV, Kurse
finden im Bewegungsraum 1. OG Turnhalle statt. Bitte
mitbringen: Getränk, Turnschuhe (nicht abfärbende
Sohle) und Sportkleidung.
Neuanmeldungen bitte über www.tsvaitrang.de per
email: karina.ferling@online.de, oder
Tel. 08343/1601 oder per SMS oder WhatsApp: Handy
0159 02468067 am Liebsten durch Mittanzen! Ich freue
mich auf Euch! „Schnupperer“ sind herzlich eingeladen
bei uns vorbeizuschauen! Love - Peace - Zumba
Eure Karina Zumba-Instructor im TSV Aitrang
Eine der anspruchsvollsten Ausbildungen, die man in der
freiwilligen Feuerwehr absolvieren kann, ist die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Atemschutzgeräteträger kommen vor allem zum Einsatz bei der Brandbekämpfung und Personenrettung innerhalb von Gebäuden.
Eine hohe physische und psychische Leistungsfähigkeit
ist deshalb erforderlich. Vier Kameraden der Feuerwehr
Aitrang haben am 27.11.2014 erfolgreich Ihre Ausbildung
zum Atemschutzgeräteträger abgeschlossen.
An insgesamt 7 Abenden erfolgte bei den Feuerwehren
Marktoberdorf und Kaufbeuren die Theorie und Praxis.
Themen waren u. a. Atmung, Sauerstoffmangel, Technik
der Atemschutzgeräte, Retten von Personen, Selbstrettung, verschiedene Einsatzübungen usw..
Mit einer theoretischen und praktischen Abschlussprüfung in der Atemschutzübungsanlage wurde die Ausbildung abgeschlossen. Zugangsvoraussetzung als Atemschutzgeräteträger ist die Truppmannausbildung und eine
umfangreiche arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung
mit EKG und Lungentest. An dieser Stelle danken wir Dengel Simon, Dengel Thomas, Hailand Tobias und Maier Philip für Ihr Engagement zum Wohle der Allgemeinheit.
Für die FFW Aitrang: Michael Hailand, 1. Kommandant
Weihnachtskonzert
der Musikkapelle Aitrang
Die Musikkapelle Aitrang veranstaltet am 26. Dezember
2014 wieder ihr traditionelles Weihnachtskonzert in der
Aitranger Turnhalle. Beginn ist um 20.00 Uhr.
Dazu möchten wir alle Aitranger Bürgerinnen und Bürger
ganz herzlich einladen!
Neujahrsanblasn 2015
Auch dieses Mal begrüßen wir das neue Jahr mit dem
Neujahrsanblasn. Wir werden am 1. Januar in Aitrang
unterwegs sein, sowie am 2. Januar in den Weilern.
Ihre Musikkapelle Aitrang e.V.
Krabbel-/Spielgruppe
Die Krabbel- / Spielgruppe ist umgezogen und trifft sich
nun jede Woche am Freitag um 9:30 Uhr in einem schönen, hellen Raum im Dorfgemeinschaftshaus. Ansprechpartner ist Kathrin Greisel, Tel. 922755 Besonderen Dank
noch an alle Helfer und Kuchenbäcker des diesjährigen
Kuchenverkaufes am 01. Mai - aus den Einnahmen konnten für die neuen Räumen eine Spielmatte, ein Teppich,
Boxen, Kissen und mehr im Wert von rund 613 Euro
angeschafft werden.
Weihnachtsfeier des VdK OV Biessenhofen
Am Samstag, den 13.12. um 14 Uhr findet die Weihnachtsfeier des VdK-OV Biessenhofen im Gasthaus
Hirsch in Ebenhofen statt. Herr Obermaier aus Immenhofen sorgt für die musikalische Umrahmung. Auch werden
wieder langjährige Mitglieder geehrt.
Bei Kaffee und Kuchen gibt es verschiedene Geschichten zu hören.
Die Vorstandschaft lädt alle Mitglieder mit Begleitung
recht herzlich ein.
Der Rest der Einnahmen in Höhe von 125 Euro wurde an
die KITA gespendet.
Wir freuen uns auf zahlreiche Verstärkung !!!
Aitrang
- 8 -
Nr. 11/14
Schützenverein Eintracht Huttenwang
Schützenverein Eintracht Huttenwang e.V.
Ergebnisse Klausenschießen:
(Adlerwertung / Ringe, Teiler, Ringe….).
Einladung
Allg. Klasse:
1. Waibel Lothar 2. Unglert Franz
3. Hafenmaier Franziska
100,3 Ringe
22,0 Teiler
98,8 Ringe
Jugendklasse:
1. Heim Alexandra
2. Hafenmaier Stefan
96,0 Ringe
347,2 Teiler
Schülerklasse:
1. Hafenmaier Anna
2. Bader Carina
87,9 Ringe
324,4 Teiler
Die größten Hefeklausen (Ehrenklausen), für die jeder
Schütze nur einen Schuss hatte, erhielten in der
allg. Klasse
Reichart Roland mit einem 98,4 Teiler,
bei der Jugend Heim Alexandra
mit einem 493,7 Teiler.
Die Jahresversammlung des Schützenvereins „Eintracht
Huttenwang“ findet am Samstag, den 17.01.2015 um 20
Uhr im Vereinshaus statt.
1. Begrüßung
2. Verlesung des Protokolls
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des 1. Schützenmeisters
7. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
8. Ehrungen
9. Bekanntgabe der Vereinsmeisterschaft
Pokalergebnisse und Pokalverleihung
10. Königsehrung
11. Wünsche und Anträge
Hans Hafenmaier
1. Schützenmeister
Terminvorschau:
Das Königsschießen 2015 findet an folgenden Terminen statt:
Freitag, 02.01.15 / Dienstag, 06.01.15 / Dienstag,
13.01.15
Jahreskonzert
der Musikkapelle Huttenwang
Die Musikkapelle Huttenwang hält am
Samstag, den 20. Dezember 2014 ihr traditionelles Jahreskonzert ab. Beginn ist um 20 Uhr in der Turnhalle in
Aitrang. Dirigent Johann Hartmann hat auch dieses Jahr
wieder ein abwechslungsreiches Programm für die
Zuhörer zusammengestellt.
Auch die Jugendkapelle Aitrang-Huttenwang-Ruderatshofen gibt unter der neuen Leitung von Thomas Eldracher
ihr Bestes. Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen.
Wolfgang Waibel, 1.Vorstand
Terminkalender 2014 / 2015
Dezember
11.
13.
14.
14.
17.
18.
20.
Freiwillige Feuerwehr Huttenwang
26.
Einladung zur 135. Jahresversammlung
28.
am Sonntag, den 28.12.2014
Am Sonntag, den 28. Dezember 2014 findet um 20.00Uhr
die Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Huttenwang im Vereinshaus Scharpf statt.
TAGESORDNUNG:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3.Kassenbericht
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Bericht des Kommandanten
6.Ehrungen
7.Grußworte
8. Wünsche und Anträge
Zu dieser Versammlung sind alle aktiven und passiven
Mitglieder sowie auch alle Ehrenmitglieder eingeladen.
Huttenwang, im Dezember 2014
gez: Waibel Robert, gez. Christoph Weber
„Talk in Aitrang“ mit Peter Schlickenrieder und
Ulrich Pramann im Gasth. Ziegerer 20 Uhr
Weihnachtsfeier des VdK- OV Biessenhofen,
um 14.00 Uhr im Gasthaus Hirsch in Ebenhofen
Familien-Weihnachtsfeier Vereinshaus Huttenwang 14.00 Uhr
Abendbesinnung 18.00 Uhr Pfarrheim
Treffen Rentnerarbeitsdienst 10 Uhr im Seniorentreff / Dorfgemeinschaftshaus
Spielenachmittag und Hoigata für Senioren
14 Uhr im Seniorentreff / Dorfgemeinschaftshaus
Jahreskonzert der Musikkapelle Huttenwang
um 20.00 Uhr in der Turnhalle Aitrang
Weihnachtskonzert der Musikkapelle Aitrang
in der Turnhalle um 20.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Huttenwang- Jahreshauptversammlung mit Ehrungen, 20.00 Uhr
Vereinsheim Scharpf
Januar
01.+02.
02.
06.
06.
09.
09./10.
13.
17.
23.
Neujahrsblasen der Musikkapelle Aitrang
Königsschießen Schützenverein Huttenwang
Königsschießen Schützenverein Huttenwang
Schlachtparty Gasthaus Ziegerer
Schützen Aitrang: Beginn Königsschießen
Stadlparty in Huttenwang
Königsschießen Schützenverein Huttenwang
Jahresversammlung u. Königsehrung Schützenverein Huttenwang - 20 Uhr Vereinshaus
Infoveranstaltung: Vorsorge für Unfall,
Krankheit und Alter (Patientenverfügungen,
Betreuungsvollmachten,
Vorsorge-Vollmachten), 15.30 Uhr im Gasthaus Ziegerer
Aitrang
- 9 -
Nr. 11/14
Faschingsball der Freiwilligen Feuerwehr
Aitrang um 20.00 Uhr im Gasthaus Ziegerer
27. Pfarrfasching um 13.30 Uhr im Gasthaus
Ziegerer
30.
Schützen Aitrang: Preisverteilung Vereinsmeisterschaft und Königsehrung
30.-01.02. TSV Aitrang 3-Tages-Skifahrt nach Südtirol
31.
Kränzle Vereinshaus Huttenwang 13.30 Uhr
Oktober
Februar
Dezember
24.
08.
12.
14.
14.
17.
17.
18.
21.
21.
Faschingsfeier des Kath. Frauenbunds um
13.30 Uhr im Gasthaus Ziegerer
TSV Aitrang Weiberfasching in der Turnhalle
TSV Aitrang Kinderfasching in der Turnhalle
13.30 Uhr
TSV Aitrang Bau- u. Renovierungsparty in
der Turnhalle 20 Uhr
TSV Aitrang Faschingsumzug, anschl. Kehraus in der Turnhalle mit den Musikkapellen
Aitrang u. Huttenwang, anschl. DJ
Kässpatzenessen Gasth. Ziegerer
Kässpatzenessen Schützenverein Huttenwang
Preisschafkopfen Schützenverein Huttenwang - 20 Uhr Vereinshaus
Schützenverein Aitrang Jahresversammlung
Gasth. Ziegerer 20 Uhr
März
03.
Vortrag mit Pfarrer Erwin Ruchte, 14.00 Uhr
Pfarrheim
April
07.
Kulturfahrt: Ursberg, Klosterkirche, Hostienbäckerei und Paramentstickerei, Abfahrt um
13.00 Uhr am Denkmal
Mai
05.
Kulturfahrt: Pfarrkirche Schießen, Kloster
Roggenburg, Abfahrt um 12.30 Uhr am
Denkmal
Juni
02.
Kulturfahrt: Pfarrkirche Ottacker und Bachtl,
Abfahrt um 13.00 Uhr am Denkmal
Juli
07.
Kulturfahrt: Pfarrkirchen Steingaden mit
Kräutergarten und Trauchgau St. Andreas,
Abfahrt 13.00 Uhr am Denkmal
Kapellentour rund um Nesselwang, Abfahrt
um 12.30 Uhr am Denkmal
September
01.
Kulturfahrt: Pfarrkirche Uffing und Froschhausen am Staffelsee, Abfahrt 12.00 Uhr am
Denkmal
November
03.
01.
Lichtbilder-Vortrag mit Siegfried Welte um
14.00 Uhr im Gasthaus Ziegerer
Adventeier mit Jochen König um 14.00 Uhr
im Gasthaus Ziegerer
LEW Verteilnetz GmbH liest Stromzähler ab
Ableser besuchen Haushalte
ab dem 27. Dezember 2014
Von Samstag, 27. Dezember 2014, bis Samstag, 10.
Januar 2015 werden im Netzgebiet der LEW Verteilnetz GmbH, dem unabhängigen Netzbetreiber der
LEW-Gruppe, die Stromzähler abgelesen. Die vor Ort
meist persönlich bekannten Ableser, sogenannte Ortsbevollmächtigte, können sich mittels einer Bescheinigung sowie dem Personalausweis ausweisen. Die LEW
Verteilnetz GmbH bittet alle Kunden im Netzgebiet, den
Ortsbevollmächtigten Zugang zu den Stromzählern zu
gewähren.
Von welchem Stromlieferanten die Haushalte ihren Strom
beziehen, spielt dabei keine Rolle. Der vom Ortsbevollmächtigten abgelesene aktuelle Zählerstand wird an den
jeweiligen Stromlieferanten für die individuelle Stromverbrauchsabrechnung weitergeleitet.
Haushalte, die über einen Internet-Zugang verfügen,
können ihre Zählerstände auch online an die LEW Verteilnetz GmbH melden. Auf der Internetseite www.lewverteilnetz.de findet sich rechts unten die Rubrik „Zählerstand melden“. Ein Klick darauf genügt und die Kunden
gelangen zu einem Online-Formular, das sie bequem
ausfüllen können. Kunden können Zählerstände auch
telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 539
638 2 melden.
Wer Zweifel an der Befugnis der Ableser hat, kann sich
unter der ebenfalls kostenfreien Rufnummer 0800 538
638 1 rückversichern.
Treffen die Ortsbevollmächtigten einen Kunden nicht an,
werfen sie eine Benachrichtigungskarte in den Briefkasten. Sie enthält alle Angaben, um einen neuen Ablesetermin zu vereinbaren oder den Zählerstand telefonisch
oder online durchzugeben.
Wer suc het, der find et !
Kleinanzeigen im Mitteilungsblatt .
August
04.
06.
Kulturfahrt: Bad Waldsee mit Stadtführung,
Abfahrt um 12.00 Uhr am Denkmal
Aitrang
- 11 -
Nr. 11/14
Mit einem Fotobuch
unvergessliche Erinnerungen verschenken
(rgz-p/rae). Ein Familienfest,
ein Urlaub oder gemeinsame
Ausflüge: An besondere Momente im Familien- und Freundeskreis erinnert man sich auch
nach Jahren noch gerne zurück.
Die Kamera ist bei diesen Gelegenheiten immer dabei. Ein
nach eigenen Ideen gestaltetes
und gedrucktes Fotobuch macht
die Augenblicke unvergesslich.
Besondere PC-Kenntnisse sind
dafür nicht notwendig, denn
kostenlose
Gestaltungsprogramme, die beispielsweise auf
www.pixum.de erhältlich sind,
machen die Gestaltung zum
Kinderspiel.
Mit einem Fotobuch lassen sich besondere Augenblicke festhalten.
Foto: djd/Pixum
Aitrang
- 12 -
Nr. 11/14
Aitrang
- 13 -
Direktions- und Geschäftswagenzentrale Süd
Danke für Ihr Vertrauen!
VW Polo TDi Comfortline
Allen Kunden wünschen wir ein
5-tür., schwarz-metallic, EZ 4/14, 66 kW, 26.300 km, super ausgestattet
statt UPE € 22.110,- unser Hauspreis €
frohes Weihnachtsfest
und ein gutes neues Jahr.
neu- und gebrauchtwagen
jahreswagen
reparaturen aller marken
unfallinstandsetzung
sb-tankstelle 24 Std.
Vertragspartner
elbseestraße 14 • 87648 aitrang • tel. 08343-247
fax 08343-1238 • weinhart_auto@yahoo.de
»Ihr Erfolg ist unser Ziel!«
Thomas Fickert
Telefon: 08342 70 216 10
info@immobilien-marktoberdorf.de
www.immobilien-marktoberdorf.de
Jahn
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
2014
t & Sehens
Aktive Freizei
hweiz.com
www.fraenkische-sc
erleben
Geheimnisvolle
Unterwelt
genießen
Kulinarische
Jahreszeiten
bewegen
Neu:
Online und
als ePaper
Dem Himmel
entgegen
FRÄNKISCHE SCHWEIZ
Heimat entdecken. Klettern in Franken.
Die neuen Reisemagazine von LINUS WITTICH.
Weitere Reiseziele unter www.TreffpunktDeutschland.de
Foto: Tourismuszentrale Fränkische Schweiz
Gästejournal
SCHWEIZ
FRÄNKISCHEwürdigkeiten
Nr. 11/14
15.290,-
www.autohaus-huber.de
Aitrang
- 14 -
Nr. 11/14
Aitrang
- 15 -
Ihre private
e
Elektrovogn erät
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
d Neff
Siemens un
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2018
bis zu
Kirchenweg 1
87471 Durach
Tel. 0831 - 960851-0
Fax: 0831 - 960851-26
Nr. 11/14
60%rt
reduzie echsel
llw
wegen Mode
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
www.allgaeuer-kuechenwelt.de
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Ein besinnliches
Weihnachtsfest und alles
Gute für das Jahr 2015
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
wünschen wir allen Kunden,
Freunden und Bekannten.
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
STÜTZPUNKT
Pracht
& Klöck
Metall- und Landtechnik
AITRANG
GmbH
IHR
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
% 08343/208
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
Sie haben es in der Hand!
Aitrang
- 16 -
Nr. 11/14
www.dorr-biomassehof.de
Das Pelletswerk in Asch bei Landsberg:
■
■
■
■
Sie erhalten bessere Pellets direkt ab Werk.
Sie unterstützen die Wirtschaft in der Region.
Sie schonen die Umwelt durch geringste CO2-Belastung.
Sie erhalten 5% Rabatt als Mitglied der Genossenschaft
Biomassehof Allgäu.
Rufen Sie uns an: 0831-540 273-0
LW-Service auf einen Klick: www.wittich.de
Wir danken allen unseren Kunden und Bekannten
für ihr Vertrauen und
wünschen frohe Weihnachten und
ein gutes neues Jahr.
Betriebsurlaub vom 23.12.2014 bis 11.01.2015
Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten
unseres Hauses
ein frohes Weihnachtsfest und
ein gesundes
neues Jahr.
tel. 08343 372 • hartmann.kfz.aitrang@t-online.de
Wir bedanken uns
bei unseren Kunden
für den gelungenen Neustart
und wünschen Ihnen
frohe Weihnachten
und ein gesundes
neues Jahr.
Bäckerei Moser gmbH
Lindenstr. 41
87648 Aitrang
Tel. 0 83 43 / 2 40
E-Mail:
baeckerei-moser@web.de
mit dem gesamten Team
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
6.30 - 18.00 Uhr
Samstag
6.30 - 17.00 Uhr
Sonntag
8.00 - 11.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr Kaffeebetrieb
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
18
Dateigröße
6 069 KB
Tags
1/--Seiten
melden