close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuer - Hamburg

EinbettenHerunterladen
Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
 Fortbildung für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer
 Einführungsveranstaltungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und
Betreuer
 Informationsveranstaltungen zu Möglichkeiten der Vorsorge
 Veranstaltungen für betreute Menschen
Inhaltsverzeichnis
 Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer Januar 2015
 Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer Februar 2015
 Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer März 2015
 Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer April 2015
 Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer Mai 2015
 Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer Juni 2015
 Einführungsveranstaltungen für neu bestellte ehrenamtliche
Betreuer und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
 Veranstaltungen zu Möglichkeiten der Vorsorge
Liebe Leserin, lieber Leser,
auf den folgenden Seiten finden Sie das Veranstaltungsangebot
aller Hamburger Betreuungsvereine.
Die Fortbildungsangebote der Hamburger Betreuungsvereine sind
kalendarisch gegliedert.
Auf den dann folgenden Seiten finden Sie die Hinweise auf
Einführungsveranstaltungen für neu bestellte Betreuerinnen und
Betreuer.
Beachten Sie auch bitte die Hinweise auf öffentliche
Informationsveranstaltungen, die jedem Interessierten zugänglich sind.
Einige Veranstaltungen können nur für eine beschränkte Teilnehmerzahl
angeboten werden. Melden Sie sich daher rechtzeitig beim Veranstalter
an.
Die Fortbildungsangebote der Betreuungsvereine sind kostenfrei.
Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Referat: Rechtliche Betreuung
Billstraße 80
20539 Hamburg
Aktuelle Informationen zur rechtlichen Betreuung in Hamburg finden sie
unter: www.hamburg.de/betreuungsrecht
Die Hamburger Betreuungsvereine:
 Betreuungsverein Bergedorf e.V.
 Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
 Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
 Insel e.V. Betreuungsverein für Eimsbüttel
 Insel e.V. Betreuungsverein für Harburg und Wilhelmsburg
 Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.
Betreuungsverein für behinderte Menschen
 MIA Migranten in Akion (Betreuungsverein) „MiA e.V“
 ZukunftsWerkstatt Generationen e.V. Betreuungsverein Hamburg
Wandsbek & Hamburg Mitte
Das Fortbildungsangebot der Hamburger Betreuungsvereine richtet sich
an ehrenamtliche Betreuer und an Menschen, die an der Übernahme
eines solchen Ehrenamtes interessiert sind. In jedem der sieben
Hamburger Bezirksamtsbereiche ist ein Betreuungsverein tätig.
Der Betreuungsverein für behinderte Menschen der Verein Leben mit
Behinderung Hamburg e.V. arbeitet bezirksübergreifend und
zielgruppenorientiert für Betreuer von geistig und mehrfach behinderten
Menschen.
Der Betreuungsverein Migranten in Aktion „MiA e.V.“ und Insel e.V.
halten Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund bereit.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hamburger Betreuungsvereine
sind fachlich qualifiziert und durch ihre Tätigkeit im Verein in der
Betreuungsarbeit erfahren. Sie beraten und informieren allgemein zum
Betreuungsrecht und unterstützen ehrenamtliche Betreuer bei der
Ausübung ihres Amtes.
Ihr Angebot umfasst u.a.:
 Beratung und Information im Vorfeld der Übernahme einer
Betreuung
 Einführung in die Tätigkeit einer ehrenamtlichen Betreuung
 Unterstützung bei konkreten Fragen, die sich während der
Betreuung ergeben
 Weiterbildungskurse zu betreuungsrelevanten Themen
 regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit anderen ehrenamtlichen
Betreuern
 feste Sprechzeiten für persönliche und telefonische Beratungen
 Fachliteratur und Informationsmaterial
 Information über Möglichkeiten der Vorsorge durch Vollmacht und
Betreuungsverfügung
 Beratung bei der Erstellung von Vorsorgevollmachten
 Beratung Bevollmächtigter
 Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund
Alle Angebote der Hamburger Betreuungsvereine stehen Ihnen
kostenlos zur Verfügung.
JANUAR 2015
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Montag
12.01.2015
18:30 Uhr
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Wohldorfer Straße 9, 22081 Hamburg
Zu erreichen mit der Linie U3 – Haltestelle Dehnhaide
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Betreuungsvereine in Gefahr? – Das Gesetz zur Stärkung
der Funktionen der Betreuungsbehörde
Gert Rich, Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Erforderlich
Dienstag
13.01.2015
18:30 - 20:30 Uhr
Gemeindehaus der Blankeneser Kirche am Markt
Mühlenberger Weg 64a, 22587 Hamburg
Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
Keine Angst vor Richtern und Rechtspflegern
Peter Eckert
Rechtspfleger Betreuungsgericht beim Amtsgericht Altona
i.R., Ausbilder in der Berufsbetreuung
Ein Angehöriger hat einen Unfall, wird krank und braucht
plötzlich rechtliche Hilfe. Das Gericht setzt Sie als Betreuer
ein für Gesundheit, Vermögen, Behördenangelegenheiten....
Sie müssen dem Gericht regelmäßig berichten.
Lassen Sie sich eventuelle Hemmungen nehmen. Was
erwartet das Gericht?
Erforderlich unter Tel. 87 97 16 - 0
Dienstag
20.01.2015
18:00 Uhr
Papenstraße 23
Betreuungsverein Wandsbek & Hamburg Mitte
Aufgabenkreis Vermögenssorge
Arne Petersen
Die Wahrnehmung der Aufgaben im Bereich der
Vermögenssorge kann eine Vielzahl von Fragen aufwerfen.
Herr Petersen, Mitarbeiter des Betreuungsvereins wird
Anmeldung
Ihnen darstellen, welche Aufgaben im Bereich der
Vermögenssorge zu regeln sind. Diese Veranstaltung richtet
sich vor allem an neu bestellte Betreuerinnen und Betreuer.
unter Tel. 20 11 11
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Donnerstag
22.01.2015
17:00 Uhr
Tagespflege Hamel, Petersweg 1, 21075 Hamburg
Insel e.V., Betreuungsverein für Harburg und Wilhelmsburg
Vorstellung der Arbeit der Tagespflege
Frau Sehric, Einrichtungsleiterin Tagespflege Hamel
Erforderlich unter Tel. 32 87 39 24
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema:
Referent
Anmeldung
Donnerstag
22.01.2015
18:30 - 20:00 Uhr
Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5,
21029 Hamburg
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Vermögenssorge, Rechnungslegung, Sozialleistungen für
Betreute
Uwe Skambraks
Diese Veranstaltung stellt eine Vertiefung des
Einführungsabends speziell zum Aufgabenkreis
„Vermögenssorge“ dar. Dabei wird die Rechnungslegung
erläutert und verschiedene soziale Vergünstigungen für
Betreute vorgestellt.
nicht erforderlich
FEBRUAR 2015
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Dienstag
03.02.2015
18:00 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Aufgaben der rechtlichen Betreuerin/des rechtlichen
Betreuers
Kerrin Stumpf, Betreuungsverein für behinderte Menschen
Das Betreuungsgesetz: Welche Rechte und Pflichten hat die
rechtliche Betreuerin/der rechtliche Betreuer? Wir
beleuchten das betreuungsrechtliche Verfahren und die
Rechte der Menschen mit Behinderung. Wie sieht die
Zusammenarbeit mit dem Gericht für eine Betreuerin/einen
Betreuer aus?
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Montag
09.02.2015
18:30 Uhr
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Wohldorfer Straße 9, 22081 Hamburg
Zu erreichen mit der Linie U3 – Haltestelle Dehnhaide
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Die Pflegeversicherung – Mehr und neue Leistungen ab
2015
Jan Johnsrud, Pflegestützpunkt Hamburg-Wandsbek
Erforderlich
Dienstag
10.02.2015
18:00 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg, Südring 36, 22303
Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Die Gesundheitssorge
Rüdiger Pohlmann, Betreuungsverein für behinderte
Menschen
Der Aufgabenkreis Gesundheitssorge in der rechtlichen
Betreuung: Welche Aufgaben gehören dazu, wie wird die
Sorge umgesetzt? Was ist bei der Umsetzung medizinischer
Maßnahmen bei Menschen mit Behinderung zu beachten?
In welchen Situationen benötigt die rechtliche Betreuerin/
der rechtliche Betreuer eine Genehmigung vom Gericht?
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Anmeldung
Donnerstag
12.02.2015
18:30 – 20:00 Uhr
Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5,
21029 Hamburg
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Das Behindertentestament
Herr Wittkuhn, Rechtsanwalt und Dozent
Das sog. „Behindertentestament“ ist eine besondere
Nachlassregelung die es ermöglicht, Vermögen an
Sozialhilfeempfänger zu vererben, ohne dass der Einsatz
des Vermögens an das Sozialamt erforderlich ist.
nicht erforderlich
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Dienstag
17.02.2015
18:00 Uhr
Papenstraße 23
Betreuungsverein Wandsbek & Hamburg Mitte
Veranstalter
Thema
Referent
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Betreute mit Schulden
Marie – Louise Bornhöft
Das Seminar gibt einen grundlegenden Einblick in die
Tätigkeit der Schuldnerberatung und vermittelt konkrete
Handlungsmöglichkeiten für ehrenamtliche Betreuer. MarieLuise Bornhöft von der Öffentlichen
Schuldnerberatungsstelle der Hamburger Arbeit
Beschäftigungsgesellschaft mbH (HAB) erläutert
Möglichkeiten zur Regulierung von Schulden von betreuten
Menschen. Außerdem schildert sie, welche Aufgaben
Betreute und Betreuer in einem Insolvenzverfahren haben
unter Tel. 20 11 11
Dienstag
17.02.2015
18:00 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Die Vermögenssorge
Hannelore Schröder, Betreuungsverein für behinderte
Menschen
Welche Aufgaben beinhaltet die Vermögenssorge für die
rechtliche Betreuerin / den rechtlichen Betreuer? Wie darf,
kann oder muss das Geld eines betreuten Menschen
verwaltet werden?
Wie ist mit Vertragsabschlüssen zu Ungunsten des
betreuten Menschen umzugehen, für welche Regelungen
muss das Gericht einbezogen werden und welche Anträge
auf Sozialleistungen sind zu stellen?
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Dienstag
24.02.2015
18:00Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Organisationshilfen zur rechtlichen Betreuung
Hannelore Schröder, Betreuungsverein für behinderte
Menschen
Was sind die administrativen Grundlagen, um eine
rechtliche Betreuung führen zu können? Was ist beim
Schriftwechsel mit dem Gericht (z.B. Jahresbericht) und
Ämtern, Behörden, Institutionen zu beachten? Welche
Aufgaben und Pflichten ergeben sich aus einer rechtlichen
Betreuung? Auf diese und andere Fragen sollen Antworten
gegeben werden.
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Donnerstag
26.02.2015
18:30 – 20:00 Uhr
Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5,
21029 Hamburg
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung
Uwe Skambraks
Diese Veranstaltung stellt eine Vertiefung des
Einführungsabends speziell zu den Aufgabenkreisen
„Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung“ und
anderen Bereichen der Personensorge dar.
nicht erforderlich
MÄRZ 2015
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Dienstag
03.03.2015
18:00 Uhr
Heußweg 25, 20255 Hamburg
Insel e.V. Betreuungsverein für Eimsbüttel
Grundsicherungsbescheide verstehen
NN. Grundsicherungsamt Eimsbüttel
Anmeldung
Unbedingt erforderlich, Tel. 42 00 226 oder
bv.eimsbuettel@insel-ev.de
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Anmeldung
Dienstag
17.03.2015
18:00 Uhr
Papenstraße 23
Betreuungsverein Wandsbek & Hamburg Mitte
Änderungen in der Pflegeversicherung ab Januar 2015:
Was bringen die „Pflegestärkungsgesetze“?
Martina Koch
Martina Koch vom Pflegestützpunkt Hamburg-Mitte
informiert über die im Januar 2015 in Kraft getretenen
Änderungen im Pflegeversicherungsgesetz. Sie gibt einen
kurzen Ausblick auf den geplanten neuen
Pflegebedürftigkeitsbegriff sowie den sich daraus
ergebenden Neuerungen in der Begutachtung durch den
Medizinischen Dienst der Krankenversicherung.
unter Tel. 20 11 11
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Mittwoch
18.03.2015
19:30 Uhr
Referentin
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referenten
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
April 2015
Leben mit Behinderung Hamburg, Südring 36, 22303
Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Möglichkeiten und Grenzen in der psychotherapeutischen
Begleitung von Menschen mit Behinderung
Dipl.-Psych. Bettina Saathof, Beratungszentrum Alsterdorf,
Jörg Bockbreder, Facharzt für Psychosomatische Medizin,
Psychiatrie und Psychotherapie, Moderation Hannelore
Schröder, Betreuungsverein für behinderte Menschen
Auch Menschen mit Behinderung haben die Möglichkeit und
das Recht psychotherapeutische Hilfen in Anspruch zu
nehmen. Bettina Saathof stellt das Beratungszentrum
Alsterdorf vor. Sie zeigt den Weg auf von der
Antragsstellung bis zum Erstgespräch und erläutert für wen
eine psychotherapeutische Behandlung in Frage kommt.
Jörg Bockbreder berichtet über Erfahrungen aus seiner
psychotherapeutischen Praxis in der Begleitung von
Menschen mit Behinderung.
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Donnerstag
19.03.2015
18:30 – 20:00 Uhr
Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5,
21029 Hamburg
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Verbraucherrechte
Herr Barazutti, Rechtsanwalt
Wie unterstütze ich meine Betreute Person bei
Dienstleistungs- und Kaufverträgen und anderen
zivilrechtlichen Angelegenheiten.
Grundlegende Verbraucherrechte werden vorgestellt.
nicht erforderlich
Montag
30.03.2015
18:30 Uhr
Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
Holzdamm 18, 20099 Hamburg
Zu erreichen über Hamburg Hauptbahnhof
Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
sowie Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Schutz vor und Umgang mit multiresistenten Keimen im
Krankenhaus und im Heim
Herr Dr. med. Ulrich Rosien, Leiter der Hygienekommission
des Israelitischen Krankenhauses
Erforderlich
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Montag
13.04.2015
18:30 Uhr
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Wohldorfer Straße 9, 22081 Hamburg
Zu erreichen mit der Linie U 3 – Haltestelle Dehnhaide
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Wohnungsangelegenheiten – Aufgaben des Betreuers bei
Wohnungskündigung bis zum Einzug in eine stationäre
Einrichtung
Gabriele Warner, Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Erforderlich
Dienstag
14.04.2015
18:00 Uhr
Papenstraße 23
Betreuungsverein Wandsbek & Hamburg Mitte
Sozialhilfebescheide verstehen
Schkala Fazelly
Frau Fazelly, beschäftigt im Grundsicherungs- und
Sozialamt Wandsbek, wird Ihnen Wissen rund um die
Sozialhilfe vermitteln. Aufgrund der Vielfalt der Leistungen
soll Ihnen diese Veranstaltung eine Orientierungshilfe
bieten.
unter Tel. 20 11 11
Mittwoch
15.04.2015
18 - 21 Uhr
Gemeindesaal der Blankeneser Kirche am Markt
Mühlenberger Weg 64a, 22587 Hamburg
Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
ORIENTIERUNGSKURS
Was tun bei Pflegebedürftigkeit?
Was leistet die Pflegeversicherung?
Daniela Schlögl
Case Managerin und Pflegeberaterin
Diakonisches Werk Hamburg Landesverband der Inneren
Mission e.V.
PPD Beratung für Familie und Beruf
Hamburger
Angehörigenschule
Wer als Angehöriger in eine Pflegesituation kommt, hat
häufig einen Berg von Fragen: Wie organisiere und
finanziere ich die Pflege zu Hause? Welche Hilfen und
Hilfsmittel gibt es und wie bekomme ich sie? Wer zahlt ggf.
einen Wohnungsumbau?
Dies sind nur einige Fragen, die Sie im Orientierungskurs
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentinnen
Erläuterung
Anmeldung
klären können.
Erforderlich unter Tel. 87 97 16 - 0
Donnerstag
16.04.2015
18:30 - 20:00 Uhr
Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5,
21029 Hamburg
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Der Umgang mit Pflegdiensten
Frau Hillmann, Frau Zuther, Pflegestützpunkt Bergedorf
Wie kann ich die Arbeit des Pflegdienstes bewerten, was ist
gute Arbeit. Was ist bei Beauftragung und
Vertragsabschluss zu beachten?
nicht erforderlich
Mai 2015
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Dienstag
05.05.2015
18:00 Uhr
Heußweg 25, 20255 Hamburg
Insel e.V., Betreuungsverein für Eimsbüttel
Rechnungslegung und Berichterstattung
Susann Fidorra, Insel e.V.
Anmeldung
Erforderlich, Tel: 4200226 oder bv.eimsbuettel@insel-ev.de
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Anmeldung
Dienstag
05.05.2015
19:30 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Alkoholerkrankung bei Menschen mit einer Lern- und
geistigen Behinderung
Gerd Lilienthal, Sozialpädagoge und Suchttherapeut vom
Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf, Moderation Björn
Pusback, Betreuungsverein für behinderte Menschen
Im Umgang mit Alkoholikern stoßen rechtliche
Betreuerinnen/ rechtliche Betreuer immer wieder an ihre
Grenzen. Gerd Lilienthal erklärt in seinem Vortrag die
Entstehung und Erkennung einer Alkoholerkrankung.
Darüber hinaus stellt er den qualifizierten Entzug für
Menschen mit Behinderung im Krankenhaus Alsterdorf vor.
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Wochentag
Montag
Veranstalter
Thema
Referent
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Daum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referenten
11.05.2015
18:30 Uhr
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Wohldorfer Straße 9, 22081 Hamburg
Zu erreichen mit der Linie U 3 – Haltestelle Dehnhaide
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Schwierige Entscheidungen bei ärztlichen Eingriffen –
Patientenverfügung, mutmaßlicher Wille
Dr. Olav Stumpf, Richter am Amtsgericht Hamburg-Barmbek
Erforderlich
Dienstag
19.05.2015
18:00 Uhr
Papenstraße 23
Betreuungsverein Wandsbek & Hamburg Mitte
Wenn es zu Hause nicht mehr geht – Neue Wohn- PflegeFormen für Menschen mit Demenz
Mascha Stubenvoll
Immer zahlreicher entstehen bundesweit ambulant betreute
Wohngemeinschaften als überschaubare, gemeinschaftsund alltagsorientierte Wohnformen. Frau Stubenvoll,
Mitarbeiterin der Hamburger Koordinationsstelle für WohnPflege- Gemeinschaften, wird Ihnen alternative Wohn- und
Unterstützungsmöglichkeiten in dieser Veranstaltung
vorstellen. Dabei wird sie insbesondere auch auf die
zentrale Rolle von Angehörigen und Betreuern als
Vertrauenspersonen und Interessenvertreter eingehen.
unter Tel. 20 11 11
Mittwoch
20.05.2015
19:30 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Erworbene Hirnschäden – der Weg ins zweite Leben
Dietrich Fuchs, Geschäftsführender Gesellschafter der
Arche Nova, eine Selbsthilfeinitiative von Angehörigen und
Betroffenen, Detlef Horstmann, Geschäftsführer der Arche
Nova, Brigitte Lellek, Mitarbeiterin der Arche Nova,
Moderation Hannelore Schröder, Betreuungsverein für
behinderte Menschen
Ein Unfall oder eine Erkrankung, die zu bleibenden
Hirnschäden führt, verändert die Lebenssituation der
Betroffenen nachhaltig. Dietrich Fuchs und Detlef
Horstmann stellen das Wohnprojekt Arche Nova vor und
informieren darüber, welche Herausforderung von
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Menschen mit erworbenen Hirnschäden und von ihrem
Umfeld zu bewältigen sind. Was sind die Perspektiven und
welche Angebote gibt es. Ergänzend berichtet Brigitte Lellek
aus der Praxis.
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Donnerstag
21.05.2015
16:00 Uhr
Betreuungsverein Insel e.V., Standort
Harburg/Wilhelmsburg, Deichhausweg 2, 21073 Hamburg
Insel e.V., Betreuungsverein für Harburg und Wilhelmsburg
Neues aus der Pflegeversicherung:
Änderungen zum 01.01. 2015 (Pflegestärkungsgesetz)
Frau Wolf, Pflegestützpunkt Harburg
Erforderlich unter Tel. 32 87 39 24
Donnerstag
21.05.2015
18:30 Uhr
Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5,
21029 Hamburg
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Fortbildung für Vorsorgebevollmächtigte
Uwe Skambraks
Rechte und Pflichten, die sich aus der Annahme einer
Vorsorgevollmacht ergeben werden erläutert
nicht erforderlich
Juni 2015
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Anmeldung
Donnerstag
04.06.2015
20 - 22 Uhr
Gemeindesaal der Blankeneser Kirche am Markt
Mühlenberger Weg 64a, 22587 Hamburg
Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
PFLEGE UND GEWALT zwischen Zuwendung und Macht
Karin Schroeder-Hartwig
Stellvertretende Pflegedirektorin
Albertinen-Krankenhaus / Albertinenhaus gemeinnützige
GmbH
Die wechselseitige Beziehung zwischen Pflegebedürftigen
und Pflegenden, Menschenwürde und Belastbarkeit – eine
Herausforderung für alle Beteiligten
Erforderlich unter Tel. 87 97 16 - 0
Wochentag
Datum
Montag
08.06.2015
Veranstalter
Thema
Referenten
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referent
18:30 Uhr
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Wohldorfer Straße 9, 22081 Hamburg
Zu erreichen mit der Linie U 3 - Haltestelle Dehnhaide
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Von Akteneinsicht bis verschwundenem Zahnersatz – Was
Sie einen Heimleiter immer schon fragen wollten
Jan Hell, Heimleiter des Christophorus Hauses Hamburg
Erforderlich
Dienstag
09.06.2015
18:00 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Aufgaben der rechtlichen Betreuerin/des rechtlichen
Betreuers
Kerrin Stumpf, Betreuungsverein für behinderte Menschen
Das Betreuungsgesetz: Welche Rechte und Pflichten hat die
rechtliche Betreuerin/der rechtliche Betreuer? Wir
beleuchten das betreuungsrechtliche Verfahren und die
Rechte der Menschen mit Behinderung. Wie sieht die
Zusammenarbeit mit dem Gericht für eine Betreuerin/einen
Betreuer aus?
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Mittwoch
10.06.2015
19:30 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Neue Rechtssprechung und Gesetzesentwicklungen 2014
Kerrin Stumpf, Betreuungsverein für behinderte Menschen
Wir informieren Sie über aktuelle sozialrechtliche und
betreuungsrelevante Urteile und gesetzliche Regelungen
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Dienstag
16.06.2015
18:00 Uhr
Papenstraße 23
Betreuungsverein Wandsbek & Hamburg Mitte
Der Tätigkeitsbericht
Sven Hinz
Jahresberichte über die Betreuungstätigkeit sind dem
Betreuungsgericht mindestens einmal im Jahr vorzulegen. In
dieser Veranstaltung wird Ihnen Herr Hinz als Mitarbeiter
des Betreuungsvereins eine Struktur vorstellen, die Ihnen
die Erstellung erleichtern soll. Mit diesem Angebot richten
wir uns vor allem an neu bestellte Betreuerinnen und
Betreuer.
Anmeldung
unter Tel. 20 11 11
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Dienstag
16.06.2015
18:00 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg, Südring 36, 22303
Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Die Gesundheitssorge
Sabine Boeckel, Betreuungsverein für behinderte Menschen
Der Aufgabenkreis Gesundheitssorge in der rechtlichen
Betreuung: Welche Aufgaben gehören dazu, wie wird die
Sorge umgesetzt? Was ist bei der Umsetzung medizinischer
Maßnahmen bei Menschen mit Behinderung zu beachten?
In welchen Situationen benötigt die rechtliche Betreuerin /
der rechtliche Betreuer eine Genehmigung vom Gericht?
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Wochentag
Datum
Uhrzeit
Veranstaltungsort
Dienstag
23.06.2015
18:00 Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Die Vermögenssorge
Hannelore Schröder, Betreuungsverein für behinderte
Menschen
Welche Aufgaben beinhaltet die Vermögenssorge in der
rechtlichen Betreuung? Wie darf, kann oder muss das Geld
eines betreuten Menschen verwaltet werden? Wie ist mit
Vertragsabschlüssen zu Ungunsten des betreuten
Menschen umzugehen, für welche Regelungen muss das
Gericht einbezogen werden und welche Anträge auf
Sozialleistungen sind zu stellen?
Erforderlich, Tel.: 270 790 0
Dienstag
30.06.2015
19:30Uhr
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, 22303 Hamburg
Veranstalter
Thema
Referentin
Anmeldung
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.,
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Die Gesundheitssorge im Zusammenhang mit
Unterbringungsrecht und Maßnahmen gegen den Willen des
betreuten Menschen
Sabine Boeckel, Betreuungsverein für behinderte
Menschen
Die aktuelle Rechtslage zum Unterbringungsrecht und zu
Entscheidungen gegen den Willen des betreuten Menschen
werden beleuchtet. Wann und wie muss die gerichtliche
Genehmigung eingeholt werden ist eine zentrale
Fragestellung.
Erforderlich Tel.: 270 790 0
EINFÜHRUNGSVERANSTALTUNGEN & ERFAHRUNGSAUSTAUSCH
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Einführungsseminare
Donnerstag 15.01.2015
Donnerstag 12.03.2015
Donnerstag 18.06.2015
jeweils 18.30 Uhr
Dienstag
17.02.2015
Dienstag
28.04.2015
jeweils 16.00 Uhr
Inhalte:
Grundzüge des Betreuungsgesetzes, Rechte und Pflichten einer
Betreuerin/eines Betreuers
Referenten: Mitarbeiterinnen des Betreuungsvereins
Zielgruppe: Bereits bestellte ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer oder am
Ehrenamt interessierte Menschen.
Ort: Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5, 21029 Hamburg
Anmeldung: nicht erforderlich
Erfahrungsaustauschgruppen
jeweils Donnerstag um 18.30 Uhr:
29.01.2015
28.05.2015
Ort: Betreuungsverein Bergedorf, Ernst-Mantius-Str. 5, 21029 Hamburg
Anmeldung: nicht erforderlich
Betreuungsverein Hamburg-Nord e.V.
Einführungsveranstaltungen
Teil I Dienstag, 06.01.2015, 18.00 Uhr Teil II Freitag, 09.01.2015, 16.00 Uhr
Teil I Dienstag, 07.04.2015, 18.00 Uhr Teil II Freitag, 10.04.2015, 16.00 Uhr
Teil I beschäftigt sich mit den Grundsätzen des Betreuungsrechts - insbesondere
der Rolle des Betreuers, seinen Handlungsmaximen und dem gerichtlichen
Verfahren.
In Teil II wird auf die Aufgaben des Betreuers, die ihm vom Gericht übertragen
worden sind, eingegangen. Sie erhalten einen Überblick über die Betreuertätigkeiten
z. B. in den Bereichen Gesundheitssorge, Aufenthaltsbestimmung und
Vermögenssorge.
Ort: Wohldorfer Str. 9, 22081 Hamburg
Betreuerstammtisch
Dienstag, 27.01.2015, um 10.00 Uhr
Mittwoch, 25.02.2015, um 18.00 Uhr
Mittwoch, 25.03.2015, um 18.00 Uhr
Dienstag, 28.04.2015, um 10.00 Uhr
Mittwoch, 27.05.2015, um 18.00 Uhr
Mittwoch, 24.06.2015, um 18.00 Uhr
Ort: Wohldorfer Str. 9, 22081 Hamburg
Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
Einführungsveranstaltungen
1. Seminar: Freitag 13., 20. und 27. Februar 2015 18 - 20 Uhr
2. Seminar: Donnerstag 11., 18. und 25. Juni 2015 20 - 22 Uhr
Inhalte:
Grundzüge des Betreuungsgesetzes, Rechte und Pflichten einer
Betreuerin/eines Betreuers
Referenten: Mitarbeiterinnen des Betreuungsvereins
Gudrun Hummel und Magdalene Tasto
Zielgruppe: Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer oder am Ehrenamt
Interessierte
Ort:
Gemeindehaus der Blankeneser Kirche am Markt,
Mühlenberger Weg 64a, 22587 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 879716 – 0 oder info@diakonieverein-hh.de
Erfahrungsaustauschgruppen:
1. Betreuerinnen und Betreuer, die Angehörige betreuen
jeweils Mittwoch von 10 – 12 Uhr
11.02.2015, 22.04.2015, 10.06.2015
2. Betreuerinnen und Betreuer, die Fremde betreuen
jeweils Donnerstag von 18 - 20 Uhr
29.01.2015, 26.03.2015, 28.05.2015
Moderatorinnen: Mitarbeiterinnen des Betreuungsvereins
Gudrun Hummel und Magdalene Tasto
Ort: Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V., Mühlenberger Weg 57,
22587 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 879716 – 0 oder info@diakonieverein-hh.de
Insel e.V. Betreuungsverein für Eimsbüttel
Einführungsveranstaltungen
Dienstag
27.01.2015
Dienstag
24.02.2015
Dienstag
31.03.2015
Dienstag
28.04.2015
Dienstag
26.05.2014
Dienstag
30.06.2015
um 18.00 Uhr
um 18.00 Uhr
um 18.00 Uhr
um 18.00 Uhr
um 16.00 Uhr
um 16.00 Uhr
Inhalt:
Grundzüge des Betreuungsgesetzes. Rechte und Pflichten einer
Betreuerin/eines Betreuers
Ort:
Heußweg 25, in 20255 Hamburg
Zielgruppe: ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer oder am Ehrenamt
interessierte Menschen
Anmeldung: erforderlich unter Tel.: 42 00 226 oder bv.eimsbuettel@insel-ev.de
Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie
Bevollmächtigte
Betreuer Frühstück:
20.01.2015
10.00 Uhr
17.02.2015
10.00 Uhr
17.03.2015
10.00 Uhr
21.04.2015
10.00 Uhr
19.05.2015.
10.00 Uhr
16.06.2015
10.00 Uhr
Ort: Insel e.V., Heußweg 25, in 20255 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter Tel.: 42 00 226 oder bv.eimsbuettel@insel-ev.de
Insel e.V. Betreuungsverein für Harburg und Wilhelmsburg
Einführungsveranstaltungen
Donnerstag
08.01. 2015
Donnerstag
05.02. 2015
Donnerstag
05.03. 2015
Donnerstag
09.04. 2015
Donnerstag
07.05. 2015
Donnerstag
04.06. 2015
Dauer: ca. 2 Stunden
16.00 Uhr
16.00 Uhr
16.00 Uhr
16.00 Uhr
16.00 Uhr
16.00 Uhr
Ort: Insel e.V., Deichhausweg 2, 21073 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 32 87 39 24
Erfahrungsaustausch
Freitag, 20.03. 2015, 10.00 Uhr
Frühlingsfrühstück mit Vortrag zum Hausnotruf
Ort: Insel e.V., Deichhausweg 2, 21073 Hamburg
Anmeldung: unbedingt erforderlich unter Tel. 32 87 39 24
Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e.V.
Betreuungsverein für behinderte Menschen
Einführungsgespräche
für neu bestellte ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie
Vollmachtnehmerinnen und Vollmachtnehmer erfolgen nach persönlicher
Terminabsprache in den Räumen von Leben mit Behinderung Hamburg
Ort: Südring 36, 22303 Hamburg oder Bahrenfelder Straße 244, 22765 Hamburg,
Telefon: 270 790 950
Erfahrungsaustausch
für Betreuerinnen und Betreuer sowie Vollmachtnehmerinnen und Vollmachtnehmer
10.02., 14.04. und 09.06.2015
jeweils 10:30 bis 12:00 Uhr
Moderatorin: Inge Jarnach, Betreuungsverein für behinderte Menschen
Ort: Südring 36, 22303 Hamburg
MIA Migranten in Akion (Betreuungsverein) „MiA e.V“
Einführungsabende
Jeweils dienstags, 18.00 bis 19.30 Uhr
27.01.2015 und 28.04.2015
Ort: Adenauerallee 8, 20097 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter Tel.: 040 / 280 087 76-12 oder 13
Alternativ können nach persönlicher Terminabsprache auch in unseren Büroräumen
Einführungsgespräche erfolgen.
Sprechzeiten für persönliche und telefonische Beratung:
Montag:
10.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag:
10.00 bis 12.00 Uhr
Erfahrungsaustauschgruppe
Jeweils dienstags, 18.00 bis 19.30 Uhr
24.02.2015 und 26.05.2015
Ort: Adenauerallee 8, 20097 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter Tel.: 040 / 280 087 76-12 oder 13
ZukunftsWerkstatt Generationen e.V.
Betreuungsverein Hamburg Wandsbek & Hamburg Mitte
Einführungsseminar
Dreiteiliges Einführungsseminar für neu bestellte ehrenamtliche Betreuerinnen und
Betreuer und am Ehrenamt interessierte Personen.
Teil I:
Grundzüge des Betreuungsrechts
Teil II:
Wohl und Wünsche des Betreuten
Teil III: Rechte und Pflichten des Betreuers
I. Quartal 2015: Jeweils Dienstag von 18:00 bis 19:30 Uhr:
Teil I: 24.03.
Teil II: 31.03.
Teil III: 07.04.
II. Quartal 2015: Jeweils Dienstag von 18:00 bis 19:30 Uhr:
Teil I: 09.06
Teil II: 23.06
Teil III: 30.06.
Ort: Papenstraße 23, 22089 Hamburg
Anmeldung: erbeten unter Tel: 20 11 11
Betreuerstammtisch
An jedem letzten Mittwoch im Monat 18:00 – 19:30 Uhr
Zielgruppe: Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer
Ort: Papenstraße 23, 22089 Hamburg
Anmeldung: nicht erforderlich
VORSORGEVERANSTALTUNGEN
Informationsveranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht,
Betreuungsverfügung, Patientenverfügung
Betreuungsverein Bergedorf e.V.
Donnerstag 23.04.2015, 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Ernst-Mantius-Str. 5, 21029 Hamburg
Anmeldung: nicht erforderlich
Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V.
Mittwoch 18.03.2015, 20 - 22 Uhr
Ort: Gemeindesaal der Blankeneser Kirche am Markt, Mühlenberger Weg 64a,
22587 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 879716 – 0 oder info@diakonieverein-hh.de
Weitere Vorträge oder persönliche Beratung nach individueller Vereinbarung unter
Tel. 879716 – 0 oder info@diakonieverein-hh.de
Insel e.V. Betreuungsverein für Eimsbüttel
10.02.2015
und
14.04..2015
18:00 Uhr
18:00 Uhr
Ort: Insel e.V., Heußweg 25, in 20255 Hamburg
Zielgruppe: interessierte Bürgerinnen und Bürger
Anmeldung: erbeten unter Tel. 42 00 226 oder bv.eimsbuettel@insel-ev.de
Weitere Veranstaltungen über das Betreuungsrecht bzw. Vorsorgevollmacht,
Betreuungsverfügung und Patientenverfügung bei anderen Trägern und
Einrichtungen werden gerne auf Anfrage durchgeführt.
MIA Migranten in Akion (Betreuungsverein) „MiA e.V“
Jeweils donnerstags, 17:00 bis 18:30 Uhr
26.03.2015 und 25.06.2015
Ort: MiA e.V., Adenauerallee 8, 20097 Hamburg
Anmeldung: erforderlich unter 040 / 280 087 76-12 oder 13
Weitere Veranstaltungen über das Betreuungsrecht, Vorsorgevollmachten und
Betreuungsverfügungen können über soziale und kulturelle Einrichtungen wie z.B.
Beratungsstellen, Kulturvereine, religiöse Einrichtungen wie Kirchen und Moscheen,
die eine hohe Affinität zu Migranten haben, angeboten werden.
ZukunftsWerkstatt Generationen e.V.
Betreuungsverein Hamburg Wandsbek & Hamburg Mitte
Montag
Dienstag
Montag
Dienstag
Montag
Dienstag
12.01.2015 von 15:00 - 16:30 Uhr
10.02.2015 von 18:00 - 19:30 Uhr
09.03.2015 von 15:00 - 16:30 Uhr
14.04.2015 von 18:00 - 19:30 Uhr
11.05.2015 von 15:00 - 16:30 Uhr
02.06.2015 von 18:00 - 19:30 Uhr
Ort: jeweils Betreuungsverein Wandsbek und Hamburg Mitte, Papenstraße 23,
22089 Hamburg
Anmeldung: erbeten unter Tel.: 20 11 11
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
335 KB
Tags
1/--Seiten
melden