close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gräner Dorfzeitung, Jänner 2015

EinbettenHerunterladen
zugestellt durch Post.at
Amtliche Mitteilung
Ausgabe
53 53
Ausgabe
Jänner
Jänner
20152015
Ausgabe 53
Jänner 2015
Kriegsflüchtlinge
- Unterkunftsmöglichkeiten
4
SeiteSeite
4
Seite
4
Gräner
Dorfzeitung
Seite 4
Die Gemeinde ersucht alle Haus– und Wohnungsbesitzer zu prüfen, ob eventuelle Unterkunftsmöglichkeiten für Kriegsflüchtlinge im Gemeindegebiet vorhanden wären.
Falls jemand Unterkünfte für die Flüchtlinge zur Verfügung stellen kann, bitte im Gemeindeamt melden. Wir koordinieren die
weitere Vorgangsweise.
Versuchen wir, gemeinsam zu helfen!
Schneeräumung
Der Winter wird hoffentlich bald kommen und damit wieder die jährlich aufgeworfenen Fragen, was die Schneeräumung im Gemeindegebiet betrifft. Grundsätzlich geben auf die Fragen der Schneeräumung der § 93 der Straßenverkehrsordnung 1960 und der § 53 des Tiroler Straßengesetzes eindeutige Antworten, die
eigentlich den Grundeigentümern viele Verpflichtungen abverlangen. Die Gemeinde sieht es aber als wichtige Angelegenheit, dass die Bevölkerung und die Gäste
gut geräumte und notwendigenfalls bestreute Straßen, Gehsteige und Wege vorfinden. Schnee vom privaten Grundstück auf die Straße zu schieben ist nach der
Straßenverkehrsordnung ausdrücklich verboten und macht auch wenig Sinn. Der nächste Schneepflug befördert ihn zwangsläufig zurück.
Bei drohenden Dachlawinen hat der Hauseigentümer dafür zu sorgen, dass überhängende Schneewächten oder Eisbildungen entfernt werden. Die Dachräumung
hat so rasch wie möglich zu erfolgen. Weiters sind im Bereich der öffentlichen Straßen, Wanderwege… immer wieder herabhängende Äste aufgrund der Schneelast ein großes Problem bei der Schneeräumung. Wir bitten, die Bäume und Sträucher dementsprechend „großzügig“ auszuschneiden, damit die Räumung
reibungslos durchgeführt werden kann.

Informationen

Nachrichten

Dorfleben
Ausgabe 53
Geburtstag
Am 15. November 2014 feierte Otto Besler seinen 80. Geburtstag.
Otto war viele Jahre im
Gemeinderat, sowie auch als
Vizebürgermeister tätig.
Das Amt des Obmannes der
Agrargemeinschaft Haldensee
bekleidete er viele Jahrzehnte,
dieses legte er erst im heurigen
Jahr zurück.
Ehrenbürger
In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von
Ehrenbürger
Karl Schädle
* 24.03.1928
† 07.12.2014
Träger des päpstlichen Ordens „PRO ECCLESIA ET PONTIFICE“
62 Jahre Mesner in Grän
Obmann des Kanalisierungsverbandes Grän
langjähriges Mitglied und Obmann der Musikkapelle Grän
langjähriges Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Grän
Sein Einsatz für die Bürger der Gemeinde und der Pfarre wird für uns
immer ein Vorbild sein. Dafür danken wir ihm und wir werden ihm
stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Mitarbeiter
Wir trauern um
Klaus Föll
* 01.02.1953
† 02.10.2014
Mitarbeiter der Gemeinde Grän
Klaus war seit dem Jahr 2001 Mitarbeiter des Tourismusverbandes Grän und bei der Gemeinde Grän.
Er war stets mit großem Einsatz und Loyalität in allen
Bereichen des Außendienstes tätig.
Durch seinen Einsatz und seine wertvollen Dienste wird er
uns stets in guter Erinnerung bleiben.
Jänner 2015
Bgm. Martin Schädle überbrachte die besten Glückwünsche
der Gemeinde.
In dieser Ausgabe:
Geburtstag
Recyclinghof
Weihnachtswünsche
1
Volksschule
Kindergarten
Bauherrenmappe
2
Ehrenamt
Lehrlingswettbewerb
Funktionäre
Musikkapelle
3
Flüchtlinge
Schneeräumung
Ehrenbürger
Mitarbeiter
4
Beiblatt
Mülltermine 2015
Recyclinghof
Am Samstag, den 27. Dezember 2014 ist der Recyclinghof
in der Zeit von 15:00 bis 17:45 Uhr geöffnet!
Wir wünschen allen Gemeindebürgerinnen und
Gemeindebürgern ein besinnliches Weihnachtsfest
und viel Glück für das Jahr 2015 !
IMPRESSUM: Medieninhaber und Herausgeber: Gemeinde Grän
Tel. 05675/6232, FAX DW - 4, E-Mail: gemeinde@graen.tirol.gv.at
Ausgabe53
53
Ausgabe
53
Ausgabe
Jänner2015
2015
Jänner
2015
Jänner
Seite
Seite 22
Ausgabe 53
Jänner 2015
Volksschule
Tag des Ehrenamtes
Ein Tag bei der Feuerwehr
Am Freitag den 10.10.2014 waren wir bei der Freiwilligen Feuerwehr Grän. Am Anfang
begrüßte uns der Feuerwehrkommandant Peter Schädle. Kurze Zeit danach stellte er uns seine
Kollegen Thomas und Daniel vor. Danach erklärten sie uns die Aufgaben und die Arbeit der
Feuerwehr. Einige Zeit später zeigten sie uns Bilder von Feuerwehreinsätzen und der Arbeit
der Feuerwehr und anschließend einen kurzen Film über den Feuerwehrmann Michael.
Nach einer Weile sahen wir ein paar Experimente mit Feuer. Danach zog sich Peter eine
Schutzkleidung an und erklärte uns auch ein Atemschutzgerät. Kurze Zeit darauf zeigte uns
Thomas Müller die Feuerwehrautos und ihre Werkzeuge, die sie bei der Arbeit brauchen.
Dann machten sie eine Vorführung mit der Bergeschere. Nach der Vorführung durften wir mit
dem Schlauch auf einen Baum spritzen. Am Schluss fuhren uns die Feuerwehrmänner nach
Hause.
Im Oktober fand der Tag des Ehrenamtes
im Veranstaltungszentrum Breitenwang
statt.
Wolfgang Fichtl wurde für sein überdurchschnittliches Engagement bei der
Feuerwehr (Einbau der Florianistube…)
sowie für die langjährige Tätigkeit als
Obmann der Gräner Ödenalpe geehrt.
Lehrlingswettbewerb
Am 03. Dezember fand die Abschlussfeier des
Lehrlingswettbewerbes statt.
Jakob Hundertpfund hat das große
Leistungsabzeichen erhalten.
VBgm. Walter Barbist überreichte ihm ein kleines
Geschenk der Gemeinde.
Das war vielleicht der coolste Tag
des Jahres.
Von Fabio Schneider
und Jonas Music
Kindergarten
Mit diesem Foto möchten sich
die Sonnenscheinkinder bei
der Agrargemeinschaft
Lumberg - vertreten von
Christian und Manuela für die großzügige Spende von
€ 500.- bedanken. Wir
konnten damit zwei Roller
und ein Laufrad anschaffen
und für unser "Buggler" einen
John Deere Traktor.
Ein herzliches Dankeschön die Sonnenscheinkinder mit
ihren Tanten
Bauherrenmappe
Die kostenlose Bauherrenmappe mit Informationen und Tipps rund ums Bauen begleiten Bauherrinnen und Bauherren
vom Beginn bis zur Fertigstellung ihres Bauvorhabens. Die Mappen können über das Gemeindeamt angefordert werden.
Seite 3
Funktionäre Bauern/Landjugend
Im Herbst fanden Neuwahlen statt:
Die gewählten Funktionäre: Ortsbauernobmann:
Gerhard Müller, Enge
Stellvertreter:
Franz Rief
Ortsbäuerin:
Anni Rief
Jungbauern/Landjugend
Obmann:
Michael Schuster
Ortsleiterin:
Bianca Müller
Bianca Müller wurde zudem auch als Gebietsleiterin (Tannheimer
Tal) sowie als Bezirksleiterin gewählt.
Musikkapelle
Die Musikkapelle Grän möchte sich auf diesem Weg bei allen Helfern und Sponsoren, für
die Unterstützung während des gesamten Jahres, bedanken.
Veranstaltungshinweise für 2015 jeweils im Gemeindesaal Grän:
Am 31.1.2015 veranstaltet die Musikkapelle Grän ab 20:00 Uhr den Gräner Musikball,
es gibt ein Schätzspiel mit einem tollen Hauptpreis.
Am 28.3.2015, um 20:00 Uhr, findet das Frühjahrskonzert statt.
Auf Euer Kommen freut sich die Musikkapelle Grän.
Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein GUTES NEUES JAHR 2015.
Abgabezeiten Wertstoffhof 2015
Wertstoffe:
Dienstag und Freitag
von 15:00 Uhr bis 17:45 Uhr
Vom 11. Mai bis 03. Juli und vom 01. November bis
11. Dezember nur am Freitag
Restmüll jeweils
ab 8:00 Uhr:
Jänner bis Juni
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Mittwoch ab 13 Uhr!
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
08. Jänner
22. Jänner
05. Februar
19. Februar
05. März
19. März
02. April
16. April
30. April
13. Mai
28. Mai
11. Juni
25. Juni
Juli bis Dezember
Öli – Sammelbehälter:
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Mittwoch ab 13 Uhr!
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Donnerstag
Mittwoch ab 13 Uhr!
Die „Ölis“ sind zum einmaligen Preis von
€ 2,00 (kleine Kübel) im Gemeindeamt erhältlich.
Die mit Alt-Speiseöl gefüllten Kübel können
während den Öffnungszeiten des Recyclinghofes
gegen leere, saubere Behälter umgetauscht
werden!
09. Juli
23. Juli
06. August
20. August
03. September
16. September
01. Oktober
15. Oktober
29. Oktober
12. November
26. November
10. Dezember
23. Dezember
Sperrmüll:
Frühjahr: 24. April 2015
Abgabe am Recyclinghof
von 14:00 bis 16:30 Uhr
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
3 887 KB
Tags
1/--Seiten
melden