close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Brief an Stamm zu Übergabe - Franken sind keine Baiern

EinbettenHerunterladen
• 11.11.2014 in Brehna
BDEW-Landesgruppe Mitteldeutschland und
BDEW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg
•
12.11.2014 in Bad Rappenau
Verband für Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (VfEW)
und Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (VBEW)
BDEW-K
al
Telefon: +49 30 300199-0
Telefax: +49 30 300199-3900
E-Mail:info@bdew.de
Internet:www.bdew.de
C
W
per
a tio n m
Kontakt im BDEW
Dr. Jörg Rehberg
Fachgebietsleiter
Geschäftsbereich Wasser/Abwasser
BDEW Bundesverband der
Energie- und Wasserwirtschaft e. V.
Reinhardtstr. 32
10117 Berlin
Telefon: +49 30 300199-1211
Telefax: +49 30 300199-4241
E-Mail: joerg.rehberg@bdew.de
Kontakt PwC
Sebastian Freier
Manager
PricewaterhouseCoopers AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Bernhard-Wicki-Str. 8
80636 München
Telefon: +49 89 5790-5683
Telefax: +49 69 9585-973423
E-Mail: sebastian.freier@de.pwc.com
Bildnachweis: © contrastwerkstatt - Fotolia.com
TERMINE
wasser
ink
Weitere Informationen und Screenshots des Tools finden Sie
auf den Seiten des BDEW (www.bdew.de) unter dem Stichwort Wasserpreise. Dort finden Sie neben den hier genannten
Terminen auch alle aktuellen Veranstaltungen sowie weitere
Informationen zum Tool.
oo
K
Wie der Kalkulationsleitfaden setzt das Kalkulationstool den
Schwerpunkt bei der Herleitung und Ermittlung der relevanten
Kosten. Insbesondere die sachgerechte Ermittlung der Abschreibungswerte und der Verzinsungshöhe und -basis spielt
dabei eine maßgebliche Rolle.
Herausgeber
BDEW Bundesverband der
Energie- und Wasserwirtschaft e. V.
Reinhardtstr. 32
10117 Berlin
in
Das nun vorliegende Kalkulationstool, das in einem Pilotprojekt durch ca. 30 Wasserversorger getestet wurde, setzt genau
dort an und übersetzt die genannten Prämissen und Ziele in ein
Praxistool, das ohne große Vorkenntnisse in allen Unternehmen
angewendet werden kann. Lediglich Erfahrung im Umgang mit
Microsoft Excel ist notwendig, um mit dem Tool umzugehen.
Das Kalkulationstool des BDEW –
Kalkulieren leicht gemacht
nst
latio ool Tr
ku
für Wasserversorger
www.bdew.de
it
P
C
W
C
P
lationstool T
lku
DE
C B W-Ka
PW
BDEW-K
al
it
ation mi
per
t
oo
Alle Wasserversorger, ob im Ein- oder Mehrspartenunternehmen, können für sich völlige Kostentransparenz schaffen.
Das Tool arbeitet für Sie und engt das Unternehmen nicht ein.
Vielmehr besteht die Möglichkeit, verschiedene Kalkulationsmethoden auszuprobieren und auch hinsichtlich der Preisgestaltung verschiedene Variationen zu testen.
W
K
K
Das Kalkulationstool des
BDEW setzt den Kalkulationsleitfaden von BDEW
und VKU um. In enger Abstimmung mit den Autoren
oo
P
per
it
des Kalkulationsleitfadens hat
a tio n m
der BDEW das Kalkulationstool in
Kooperation mit dem VEW Saar und
mit der PwC entwickelt. Mit dem Tool, das allen Mitgliedern des
BDEW für je 1.000 Euro zur Verfügung steht, werden neue Maßstäbe bei der Qualität und Einfachheit der Kostenkalkulation
gesetzt.
a tio n m
sse
kwa r in K
rin
wasser
ink
in
nst
latio ool Tr
ku
per
DE
C B W-Ka
PW
BDEW-K
al
wasser
ink
in
oo
lationstool T
lku
sse
kwa r in K
rin
nst
latio ool Tr
ku
ation mi
per
t
oo
Das Kalkulationstool des BDEW –
Kalkulieren leicht gemacht
für Wasserversorger
HINTERGRUND
Der Kalkulationsleitfaden, den die Verbände BDEW und VKU
in einer gemeinsamen Projektgruppe entwickelt haben, ist ein
Meilenstein für die Kostenkalkulation in der Wasserwirtschaft.
Der Leitfaden liefert eine betriebswirtschaftlich fundierte
Grundlage zur Ermittlung der Gesamtkosten in der Wasserversorgung. Er richtet sich an alle Trinkwasserversorger in Deutschland und gibt eine praxisnahe Hilfestellung für die Wasserpreiskalkulation.
Der Leitfaden gibt Wasserversorgungsunternehmen, aufbauend auf der relevanten betriebswirtschaftlichen Fachliteratur,
Empfehlungen an die Hand, mit denen eine den besonderen
Gegebenheiten und Zielen dieses Wirtschaftszweiges angepasste moderne Wasserpreiskalkulation geschaffen bzw.
weiterentwickelt werden kann. Dabei verfolgt der Leitfaden
das Ziel, interessierten Versorgern eine praxisnahe Hilfestellung für die Wasserpreiskalkulation zu liefern, ohne bestehende
unternehmerische Freiheiten, die die betriebswirtschaftlichen
Grundlagen in Anwendung auf die Wasserwirtschaft bieten,
einzuschränken.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
773 KB
Tags
1/--Seiten
melden