close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

55.009/1 Sauter Components BUL: 3-Wege - SAUTER AG

EinbettenHerunterladen
55.009/1
BUL: 3-Wege-Kleinventil, PN 16
Ihr Vorteil für mehr Energieeffizienz
Lineare Beimischung und keine Leckverluste im Regelast für Energieeffiziente Regelungen.
Einsatzgebiete
Regelventil zur Regelung von Heizzonen, Luftnachbehandlungsgeräten, Gebläsevektoren und Zweileitersystemen mit Wärmetauscher in Verbindung mit dem thermischen Kleinventilantrieb AXT 211,
dem stetigen Antrieb AXS 215S oder dem motorischen Kleinventilantrieb AXM 217(S).
Eigenschaften
•
Nenndruck 16 bar
•
Nennweite DN 10 bis DN 20
•
Kennlinie gleichprozentig
•
Kennlinie Beimischast linear reduziert
•
Standardvariante flachdichtend oder Ausführung mit Klemmring-Verschraubung für
Rohr ø15 mm bei DN 10
•
Spezielle Ausführung für Gebläsekonvektoren mit angegossenem Bypass-T-Stück
•
Bei eingedrückter Spindel ist der Regelast geschlossen
•
Verwendung als Mischventil, Verteilventil und durch den dichtschliessenden dritten Ast als
Verteilventil
Technische Beschreibung
•
Ventil mit Aussengewinde nach DIN/EN ISO 228-1 Klasse B
•
Ventilgehäuse vernickelt aus Messingguss
•
Spindel aus nicht rostendem Stahl
•
Kegel mit Weichdichtung aus EPDM für Regelast und Beimischast
•
Stopfbüchse mit doppelter O-Ring-Abdichtung
Typ 1)
Nennweite
DN
kvs-Wert 2)
m3/h
Anschluss
Gewicht
kg
10
0,40
G1/2B
BUL010F330
10
0,63
G1/2B
BUL010F320
10
1,0
G1/2B
BUL010F310
10
1,6
G1/2B
BUL010F300
15
2,5
G3/4B
BUL015F310
15
4,0
G3/4B
BUL015F300
20
5,0
G1B
BUL020F300
Ausführung mit Bypass-T-Stück
10
0,40
G1/2B
BUL010F430
10
0,63
G1/2B
BUL010F420
10
1,0
G1/2B
BUL010F410
10
1,6
G1/2B
BUL010F400
15
2,5
G3/4B
BUL015F410
15
4,0
G3/4B
BUL015F400
20
5,0
G1B
BUL020F400
Ausführung mit Bypass-T-Stück für Klemmring-Verschraubung Rohr Ø 15 mm
10
0,40
–
BUL010F630
10
0,63
–
BUL010F620
10
1,0
–
BUL010F610
10
1,6
–
BUL010F600
Nenndruck
Max. Betriebsdruck
Zul. Betriebstemperatur
Ventil
Zul. Betriebstemperatur
Ventil in Kombination mit
AXT211, AXS215 und
AXM217(S)
Kennlinie Regelast
Kennlinie Beimischast
Ventilhub
1)
2(
PN 16
Bis 120 °C 16 bar
2...120 °C
100° am Ventil
Gleichprozentig
Linear
3,7 mm
0,30
0,30
0,30
0,30
0,33
0,33
0,36
0,38
0,38
0,38
0,38
0,42
0,42
0,50
Y07545
AB
A
B
B10172a
AB
A
B
B10159a
0,38
0,38
0,38
0,38
Leckrate Regelast A-AB
Leckrate Beimi schast B-AB
0,0001% von kvs
Ca. 0,1% von kvs
Massbilder
Montagevorschrift
Zusammenbau AXT211/AXS215S
mit Hilfskontakt
Zusammenbau AXM217/217 S
Zusammenbau AXM217F200
Material- und Umweltdeklaration
M10004, M10005
MV 505864
MV P100002547
MV P100011418
MV P100000986
MD 55.009
Nicht als 2-Wege-Ventil einsetzen.
Der kvs-Wert des Beimischastes (B-AB) ist um ca. 30% kleiner. Damit ist der max. Durchfluss näherungsweise gleich gross wie
im verbraucherbehafteten Regelast.
Sauter Components
7155009001 08
55.009/2 BUL
Zubehör
0378133 010*
0378133 015*
0378133 020*
0378134 010*
0378134 015*
0378134 020*
0378135 010
0378145 015*
0378145 020*
0378126 001
*)
1 Gewindetülle R 3 8 flachdichtend DN 10, mit Überwurfmutter und Flachdichtung
1 Gewindetülle R ½ flachdichtend DN 15, mit Überwurfmutter und Flachdichtung
1 Gewindetülle R ¾ flachdichtend DN 20, mit Überwurfmutter und Flachdichtung
1 Lötnippel Ø 12; flachdichtend DN 10, mit Überwurfmutter und Flachdichtung
1 Lötnippel Ø 15; flachdichtend DN 15, mit Überwurfmutter und Flachdichtung
1 Lötnippel Ø 22; flachdichtend DN 20, mit Überwurfmutter und Flachdichtung
1 Klemmring-Verschraubung für Rohr Ø 15 mm, DN 10
1 Klemmring-Verschraubung für Rohr Ø 15 mm, DN 15 flachdichtend ¾ B
1 Klemmring-Verschraubung für Rohr Ø 22 mm, DN 20 flachdichtend 1 B
Stopfbüchse für Ventile BUL
Massbild oder Anschlussplan unter gleicher Nummer vorhanden
Kombination mit elektrischem Antrieb 24 V
AXM 217(S)
Antrieb
Ventil
AB
A
B
B12748
BUL010F...
BUL015F.10
BUL015F.00
BUL020F.00
Verwendung als
Mischventil
close/off
∆pmax
∆ ps
pressure
1,7
–
1,8
1,4
–
1,5
1,2
–
1,3
1,0
–
1,1
Verwendung als
Verteilventil
close/off
∆pmax
∆ ps
pressure
1,9
–
2,3
1,2
–
1,2
1,2
–
1,2
1,2
–
1,2
AXM217
F202
AXM217S
F402
Kombination mit elektrischem Antrieb 230 V
Antrieb
AXM 217
Ventil
AB
A
B
B12747
BUL010F...
BUL015F.10
BUL015F.00
BUL020F.00
Verwendung als
Mischventil
close/off
∆pmax
∆ ps
pressure
1,7
–
1,8
1,4
–
1,5
1,2
–
1,3
1,0
–
1,1
Verwendung als
Verteilventil
close/off
∆pmax
∆ ps
pressure
1,9
–
4,0
1,6
–
2,1
1,4
–
2,1
1,2
–
2,0
AXM217F200
Kombination mit thermischem und stetigem Antrieb
AXT211
AXS215S
Antrieb
Ventil
BUL010F...
BUL015F.10
BUL015F.00
BUL020F.00
Verwendung als
Mischventil
close/off
∆pmax ∆ps 1)
pressure
1,7
1,8
1,8
1,4
1,5
1,5
1,2
1,3
1,3
1,0
1,1
1,1
Verwendung als
Verteilventil
close/off
∆pmax ∆ps 1)
pressure
1,9
4,0
4,0
1,6
2,1
2,1
1,4
2,1
2,1
1,2
2,0
2,0
AXT 211
F…
AXS 215S
F…
Komplette Typenbezeichnung Ventil und Antrieb jeweils mit F-Variante
Ventil:
F-Variante, technische Daten und Zubehör siehe Ventiltypentabelle
Antrieb:
F-Variante, technische Daten, Zubehör und Montagelage siehe Abschnitt 51
Beispiel:
BUL015F310 / AXS215SF122
∆pmax [bar]=
∆ps [bar]=
Close/off
pressure
1)
Max. zul. Druckdifferenz über dem Ventil, bei der der Antrieb das Ventil noch sicher öffnen und schliessen kann. Angaben bei
einem statischen Druck von 6 bar, bei einem statischen Druck von 16 bar, reduzieren sich diese Werte um 15%.
Max. zul. Druckdifferenz über dem Ventil im Störungsfall, bei der der Antrieb das Ventil schliessen kann.
Druckdifferenz über dem Ventil im Regelbetrieb, welche die Kraft des Antriebes überwinden kann. In diesem Betrieb muss mit
reduzierter Lebensdauer gerechnet werden. Kavitation, Erosion und Druckschläge können das Ventil beschädigen. Die Werte
gelten nur im zusammengebauten Zustand in der Einheit Ventil auf dem Antrieb montiert.
nur für NC-Varianten
Sauter Components
7155009001 08
BUL
55.009/3
Funktion
Durch Eindrücken der Spindel wird der Regelast (Durchlass A-AB) geschlossen und der Beimischast
B-AB geöffnet. Die Rückstellung erfolgt durch Federkraft, Feder im Ventil. Das Ventil kann mit dem
thermischen Kleinventilantrieb AXT 211 in die AUF– oder ZU-Stellung gesteuert werden. Bei Kombination mit Antrieb-Ausführung "stromlos geschlossen" wird bei Spannungsausfall der Regelast des
Ventils geschlossen.
Verwendung als Mischventil
AB
AB
A
B
Verwendung als Verteilventil
A
B
B10172a
B10159a
Mit dem stetigem Kleinventilantrieb AXS 215S kann das Ventil in jede beliebige Position gesteuert
werden. Je nach Einstellung der DIP-Schalter, wird das Ventil mit einer Steuerspannung 0...10 V /
10…0 V oder 2…10 V / 10…2 V stetig verstellt. Das Steuersignal wird anschliessend linear dem
Ventilhub zugeordnet und ergibt die gleichprozentige Kennlinie im Ventil. Der im Antrieb integrierte
Stellungsregler steuert den Antrieb in Abhängigkeit der Einstellung der DIP-Schalter und der Stellgrösse Y. Der stetige Antrieb positioniert das Ventil, und sobald die Stellung erreicht ist, hält er an.
Mit dem motorischen Kleinventilantrieb AXM 217 kann das Ventil in jede beliebige Position gesteuert
werden. Beim Typ AXM217S (mit Stellungsregler) wird das Ventil, je nach Stellung der DIP-Schalter
mit einem Steuersignal 0...10 V oder 4-20mA stetig verstellt. Die kvs-Werte im Bypass sind gegenüber den kvs-Werten des Regelastes um ca. 30% reduziert. Damit wird der Durchflusswiderstand des
Verbrauchers berücksichtigt, so dass die Gesamt-Durchflussmenge in jeder Hubstellung möglichst
konstant bleibt. Die annähernde gleichprozentiger Kennlinie im Regelast ermöglicht, zusammen mit
einem stetigen Antrieb 0...10V, eine optimale Regelung.
Projektierungs- und Montagehinweise
Das Stellorgan kann in beliebiger Lage montiert werden, jedoch nicht in hängender Montagelage. Das
Eindringen von Kondensat, Tropfwasser usw. in den Antrieb ist zu verhindern.
Damit in sehr ruhigen Räumen kein Strömungsgeräusch hörbar wird, darf die Druckdifferenz über
dem Ventil folgende Werte nicht überschreiten:
BUL 010 F .30 = 0,5 bar, F .20 = 0,6 bar / F .10 und F .00 = 0,8 bar
BUL 015 F .10 = 0,6 bar, F .00 = 0,8 bar
BXL 020 F .00 = 0,5 bar
Damit Verunreinigungen im Wasser (z. B. Schweissperlen, Rostpartikeln usw.) zurückgehalten werden und die Spindeldichtung nicht beschädigt wird, empfiehlt sich der Einbau von Sammelfiltern z. B.
pro Stockwerk oder Strang. Anforderungen an die Wasserbeschaffenheit entsprechend VDI 2035.
Medium mit Kühlmittel wie Glykol min. 16% max. 40%.
Zur Verhinderung von Stillstandsschäden sollten die Ventile in regelmässigen Abständen für eine
kurze Zeit angesteuert werden. Empfohlen wird einmal pro Monat eine Hubbewegung von minimal
10% durchzuführen.
Um die Funktionssicherheit der Ventile zu erhöhen, sollte die Anlage der DIN/EN 14336 (Heizanlagen
in Gebäuden) entsprechen. Die DIN/EN 14336 beschreibt unter anderem, dass vor Inbetriebnahme
die Anlage gespült werden muss.
Beim Isolieren des Kleinventils darf nur bis zur Höhe der Überwurfmutter oder Bajonettring des Antriebs isoliert werden.
Zusätzliche Angaben zur Ausführung
Ventilgehäuse und T-Stück aus Kokillenguss vernickelt und Aussengewinde nach ISO 228/1 Klasse
B, Flachdichtung am Körper. Stopfbüchse mit O-Ring aus Ethylen-Propylen, Kegel aus Messing mit
EPDM-Dichtring und Spindel aus nicht rostendem Stahl, Schutzkappe (oder Handverstellungsknopf)
aus Kunststoff.
Werkstoffnummern nach DIN
Ventilgehäuse
Ventilsitz
Spindel
Kegel
Stopfbüchse
DIN-Werkstoff-Nr.
CC 754S-GM
CC 754S-GM
1.4305
CW617N
CW617N
DIN-Bezeichnung
Cu Zn 39 Pb 1 AI-C nach EN1982
Cu Zn 39 Pb 1 AI-C nach EN1982
X 8 Cr Ni S 18-9 nach EN188-1
Cu Zn 40 Pb 2 nach EN12164
Cu Zn 40 Pb 2 nach EN12164
Sauter Components
7155009001 08
55.009/4 BUL
Zusätzliche technische Daten
Ventil
BUL 010 F .30
BUL 010 F .20
BUL 010 F .10
BUL 010 F .00
BUL 015 F .10
BUL 015 F .00
BUL 020 F .00
kvs-Wert in m3/h
Regelast
Beimischast
0,40
0,30
0,63
0,47
1,0
0,75
1,6
1,2
2,5
1,9
4,0
3,0
5,0
3,8
Technische Information
− Druck und Temperaturangaben
− Strömungstechnische Kenngrössen
− SAUTER Rechenschieber für Ventildimensionierung
− Handbuch zu Rechenschieber
− Softwaretool Ventil und Antriebsdimensionierung
− Valvedim.exe
− Technisches Handbuch „Stellgeräte“
− CE-Konformität Druckgeräte Richtlinie 97/23/EG Artikel 3.3
Sauter Components
EN764, EN1333
VDI/VDE 2173
7 090011 001
7 000129 001
7 000675 001
7 000477 001
7155009001 08
BUL
55.009/5
Massbilder
M 30x1,5
M 30x1,5
Ø4
Ø4
s19
A
A
G
G
c
c
11,5
11,5
s19
d
G
G
F6 . .
L
L
Type
A
BUL 010 F3 . . 30
BUL 015 F3 . . 30
BUL 020 F3 . . 30
c
G
27 G1/2B
27 G3/4B
27 G 1B
0378135010
L
60
60
60
Type
BUL 010 F4 . .
BUL 015 F4 . .
BUL 020 F4 . .
BUL 010 F6 . .
M10004
A
40
40
50
40
c
27
27
27
27
G
G1/2B
G3/4B
G1B
G1/2B
L
60
60
60
60
d
15
M10005a
Zubehör
Gewindeverschraubung
Lötverschraubung
378133
A
B
L
DN
A
B
C
10
G1/2
12
8,6 14
R1/2 27,5
15
G3/4
15
10,6 15,5
R3/4 32,5
20
G1
22
15.4 20
10
G1/2
R3/8 24
15
G3/4
20
G1
L
B
DN
A
B
A
378134
C
M10143
L
M10144
0378145
A
Ød
DN
A
L
15
G3/4 39
20
G1
Ød
h
15,2 12,5
41,5 22,2 16
h
Klemmring-Verschraubung
L
L
Z10211
Sauter Components
7155009001 08
55.009/6 BUL
Zusammenbau
Kombinationen mit thermischen Antrieb AXT und Motorantrieb AXM
AXT 211/AXS 215S
AXM 217/217S
80x49
61
c
73
h (min)
AXM 217(S)
AXM 217S F. . .
c
h (max)
Ø 44
K10133d
h (min)
59
59
66,5
NC
NO
Manuell
h (max)
66
64
73,5
6
4
2
1.0
0.6
0.4
0.2
∆P [bar]
0.1
0.06
0.04
0.02
0.01
Druckverlusttabelle für Ventile VUL und BUL
40
11.1
Recommended range
30
20
5.55
10
2.77
8
2.22
1.67
Kvs-Wert
[m3/h]
4
1.11
0
5.
3
0.83
0
4.
2
0.55
5
2.
6
1.
1.0
0.8
0.27
0.22
0
1.
0.6
0.17
63
0.
0.4
0.3
0.11
0.083
4
0.
0.2
0.055
16
0.
0.1
0.027
0.08
0.022
0.06
0.017
0.04
0.011
600
300
400
200
80
100
0.008
60
40
30
20
6
8
10
4
3
2
∆Pmax [kPa]
1
0.03
0.025
B10153
Printed in Switzerland
Änderungen vorbehalten
© Fr. Sauter AG, CH-4016 Basel
7155009001 08
Sauter Components
V [l/s]
6
V [m3/h]
8.33
Working range
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
118 KB
Tags
1/--Seiten
melden