close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Daily Trading - HSBC - Zertifikate

EinbettenHerunterladen
Werbemitteilung
Daily Trading
tio (Mon th ly)
Gol d/ Si lb er - Ra )
Si lb er (Mon th ly Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d (Weekl y)
Ölp reis- Fu tu re
un d w ei tere...
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen
Stand: Montag, 12.01.2015, 08:30 Uhr
Bruch des Langfristtrends, aber …
Gold/Silber-Ratio (Monthly)
Im Vergleich zum Gold- ist der Silberpreis definitiv einen Schritt weiter
– das gilt sogar aus zwei unterschiedlichen Perspektiven. Zum einen
hat hier die Erosion der korrespondierenden Haltezone aus den Tiefs
der Jahre 2013 und 2014 bei gut 18 USD – im Gegensatz zur
Entwicklung beim „großen Bruder“ – nochmals zu neuem Verkaufsdruck
geführt. Zum anderen fiel dieser neuen Abgabebereitschaft selbst
der langfristige Aufwärtstrend seit 2003 (akt. bei 17,66 USD) zum
Opfer. Interessanterweise wurde in der Folge die massive Haltezone
bei 15 USD ausgelotet. Auf diesem Niveau fällt das Hoch aus dem
Jahr 1983 mit den Pendants aus den Jahren 2006/07 und dem
Korrekturtief vom Februar 2010 zusammen. Abgerundet wird der hier
entstehende Kumulationspunkt durch das 76,4%-Fibonacci-Retracement
des gesamten Hausseimpulses seit dem Jahr 2003 (14,77 USD; siehe
Chart 2). Im Jahresverlauf 2015 gilt es, die angeführte Bastion definitiv
zu verteidigen. Ansonsten droht dem Silberpreis ein weiterer Rücklauf
bis zur Parallelen (akt. bei 12,63 USD) zu dem seit dem Frühjahr 2011
dominierenden Abwärtstrend, was die Bedeutung des beschriebenen
Unterstützungsbündels als strategische Absicherung unterstreicht.
Ausgewählte Open End-Turbo-Optionsscheine
Basiswert
WKN
Optionsscheintyp
Fälligkeitstag
Basispreis
Knock- out
Barriere
Bezugsverhältnis
Ref-Kurs
Geldkurs
Briefkurs
Hebel
Silber
TD21PA
Call
open end¹
14,6443 USD
14,6443 USD
1,00
16,6125 USD
1,67 EUR
1,69 EUR
8,29
Silber
TD1L3N
Put
open end¹
18,3353 USD
18,3353 USD
1,00
16,6125 USD
1,48 EUR
1,50 EUR
9,34
Massive Hürden voraus
Silber (Monthly)
Aufgrund der Bedeutung der ins Feld geführten Unterstützung bei
15 USD halten wir eine technische Aufwärtsreaktion beim Silberpreis
durchaus für realistisch. Für mehr ist aber eine Rückeroberung des
Kreuzwiderstands aus dem o. g. ehemaligen Aufwärtstrend seit 2003
und den Tiefständen bei gut 18 USD nötig. Aber selbst im Erfolgsfall
lastet nach wie vor der dominierende Baissetrend seit April 2011
(akt. bei 21,75 USD) auf der weiteren Entwicklung des Edelmetalls.
Zwischen den genannten Barrieren ist zudem mit der 200-Tages-Linie
(akt. bei 18,78 USD) eine weitere, hoch relevante Hürde angesiedelt. Vor
diesem Hintergrund gestaltet sich der Weg nach Norden steinig. Unter
zeitlichen Aspekten wollen wir Anlegern den Halbjahreswechsel 2015 ins
Stammbuch schreiben: Dann ist der übergeordnete Abwärtstrend so weit
heruntergekommen, dass bei gut 18 USD ein in der Relevanz kaum noch
zu „toppender“ Kreuzwiderstand bei gut 18/19 USD entsteht. Ein Spurt
über dieses Barrierenbündel ist zwar aktuell absolute Zukunftsmusik,
käme allerdings ohne jeden Zweifel einem großen Befreiungsschlag
gleich (siehe erneut Chart 2).
Ausgewählte Open End-Turbo-Optionsscheine
Basiswert
WKN
Optionsscheintyp
Fälligkeitstag
Basispreis
Knock- out
Barriere
Bezugsverhältnis
Ref-Kurs
Geldkurs
Briefkurs
Hebel
Silber-Future (Kontrakt Mar 15)
TD226P
Call
open end¹
14,3312 USD
14,3312 USD
1,00
16,6175 USD
1,94 EUR
1,96 EUR
7,15
Silber-Future (Kontrakt Mar 15)
TD1Q5N
Put
open end¹
18,7373 USD
18,7373 USD
1,00
16,6175 USD
1,81 EUR
1,83 EUR
7,66
¹ Die Emittentin ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch die Emittentin sind in
den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.
Lesen Sie bitte die Hinweise auf die Wertpapierprospekte, mögliche Interessenkonflikte sowie den Disclaimer auf den letzten Seiten des PDF.
www.hsbc-zertifikate.de
Werbemitteilung
Daily Trading
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen
Goldminenaktien: Hier muss es halten
tio (Mon th ly)
Gol d/ Si lb er - Ra )
Si lb er (Mon th ly Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d (Weekl y)
Ölp reis- Fu tu re
un d w ei tere...
Stand: Montag, 12.01.2015, 08:30 Uhr
NYSE Arca Gold Bugs (Monthly)
Es gibt einen Chart, an dem sich die gesamte Edelmetall-Misere
exemplarisch festmachen lässt: den Kursverlauf des NYSE Arca
Gold Bugs Index. Im Frühjahr 2013 wurde hier eine lehrbuchmäßige
Schulter-Kopf-Schulter-Formation komplettiert (siehe Chart 3). Dem
folgenden Kursrutsch fiel selbst der Basisaufwärtstrend seit Beginn des
Jahrtausends zum Opfer, so dass nun sogar die massive Haltezone
bei rund 150 Punkten in den Fokus rückt. Seit dem Jahr 2002 konnte
dieses Level seine charttechnische Bedeutung vielfach unter Beweis
stellen. Auf dieser Basis wurden im Monatsbereich zuletzt zwei „Kreisel“
ausgeprägt, d. h. Kerzen mit jeweils markantem Docht und markanter
Lunte. Aus der Perspektive der Candlestickanalyse signalisieren die
beiden Kursmuster, dass die Bullen die beschriebene Bastion bei 150
Punkten nicht kampflos aufgeben werden. Gleiches legt auch der
MACD nahe, der eine divergente Entwicklung zeigt, indem die jüngsten
Verlaufstiefs nicht mehr durch neue Indikatorentiefs begleitet wurden. Im
Wochenbereich steht beim RSI zudem neben der äquivalenten Divergenz
ein handfestes Einstiegssignal zu Buche.
NYSE Arca Gold Bugs (Monthly)
180/81 Punkte – Startsignal einer Erholung
Versehen mit einem strikten Stopp-Loss auf Basis der o. g.
Kernunterstützung stellt das Goldminenbarometer im neuen Jahr
deshalb durchaus einen interessanten Tradingkandidaten dar. Dies
gilt insbesondere dann, wenn der Spurt über die letzten beiden
Monatshochs bei rund 180 Punkten gelingen sollte. Schließlich würde
der skizzierte Befreiungsschlag aus charttechnischer Sicht für ein
erstes, handfestes Indiz einer erfolgreichen Stabilisierung auf Basis der
Schlüsselunterstützung bei 150 Punkten sorgen. Gleichzeitig wäre im
Erfolgsfall der jüngste „inside month“ nach oben aufgelöst, was einer
potentiellen Aufwärtsreaktion zusätzlichen Nachdruck verleihen würde.
Als Erholungsziele halten wir im Erfolgsfall sogar die Jahreshochs
von 2014 bei 252/61 Punkten für erreichbar, zumal die Goldminentitel
auf diesem Niveau exakt 23,6% der gesamten Baissebewegung seit
September 2011 korrigiert hätten. Trotz des günstigen Chance-RisikoVerhältnisses, dass sich dann beim NYSE Arca Gold Bugs ergibt,
kann die charttechnische Situation nicht darüber hinwegtäuschen, dass
sich Goldminenaktien auch im neuen Jahr auf einem schmalen Grat
bewegen. Deshalb soll an dieser Stelle nochmals auf die Bedeutung der
Unterstützung bei 150 Punkten hingewiesen werden.
¹ Die Emittentin ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch die Emittentin sind in
den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.
Lesen Sie bitte die Hinweise auf die Wertpapierprospekte, mögliche Interessenkonflikte sowie den Disclaimer auf den letzten Seiten des PDF.
www.hsbc-zertifikate.de
Werbemitteilung
tio (Mon th ly)
Gol d/ Si lb er - Ra )
Si lb er (Mon th ly Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d (Weekl y)
Ölp reis- Fu tu re
un d w ei tere...
Daily Trading
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen
Stand: Montag, 12.01.2015, 08:30 Uhr
Brent: Im freien Fall
Ölpreis-Future (Weekly)
Während der Ölpreis-Future über weite Strecken des Jahres teilweise
deutlich oberhalb der Marke von 100 USD notierte, musste das
"Schwarze Gold" ab Sommer 2014 einen beispiellosen Kursverfall
hinnehmen. Der Aderlass hat sich im letzten Quartal sogar nochmals
verschärft, als der Rutsch unter das Tief vom 2011 für den Abschluss
einer großen Toppbildung sorgte (siehe Chart 5). Mittlerweile muss für
den Ölpreis sogar der niedrigste Stand seit dem Jahr 2008 konstatiert
werden. Das ganze Ausmaß der Abwärtsbewegung findet inzwischen
auch bei den quantitativen Indikatoren ihren Niederschlag. Zum einen
notiert der RSI auf wöchentlicher Basis in der gesamten Historie zurück
bis Mitte der 1990er-Jahre so tief wie niemals zuvor, zum anderen
befindet sich die Trenddynamik – gemessen am ADX – auf historischen
Hochständen, so dass diese kaum noch zu steigern sein dürfte. Da
der Ölpreis-Future zudem auf der Unterstützung bei 59 USD (Tief
vom Juli 2009) zuletzt einen klassischen „doji“ ausgeprägt hat, dürfte
der größte Verkaufsdruck ausgestanden sein. Vielmehr sollte eine
technische Aufwärtsreaktion zusehends auf fruchtbaren Boden fallen, die
durchaus einen Anlauf in Richtung der Nackenlinie der o. g. Toppbildung
bei 88 USD bringen könnte. Alles in allem trauen wir dem Ölpreis im
neuen Jahr eine deutliche Erholung zu.
Ausgewählte Mini Future Zertifikate
Basiswert
WKN
Zertifikatstyp
Fälligkeitstag
Basispreis
Knock- out
Barriere
Bezugsverhältnis
Brent Crude Future (Kontrakt Feb 15)
TD25EY
Long
open end¹
45,5656 USD
46,7047 USD
Brent Crude Future (Kontrakt Feb 15)
TD25EW
Long
open end¹
41,0593 USD
42,0858 USD
Brent Crude Future (Kontrakt Feb 15)
TD28DN
Short
open end¹
57,714 USD
56,2712 USD
Ref-Kurs
Geldkurs
Briefkurs
Hebel
0,10
49,045 USD 0,29 EUR
0,30 EUR
13,79
0,10
49,05 USD
0,67 EUR
0,68 EUR
6,08
0,10
49,05 USD
0,73 EUR
0,74 EUR
5,59
Langfristtrend als Taktgeber 2015
Gold (Monthly)
Die Entwicklung an den Edelmetallmärkten steht im neuen Jahr weiterhin
auf des Messers Schneide. Gemessen an unserer Währungsprognose
eines zur Stärke neigenden US-Dollars und um der klassischen
Intermarketanalyse gerecht zu werden, scheint auch beim Goldpreis
weiterhin Vorsicht angebracht zu sein. Andererseits ist zumindest hier der
übergeordnete Aufwärtstrend weiterhin intakt. Diesem Spannungsfeld
begegnen wir, indem wir zwei Szenarien definieren: Wird die o. g.
Schlüsselunterstützungszone bei 1.181/64 USD gebrochen, steht das
grundsätzliche Investmentthema „Gold“ zur Disposition. Anleger sollten
sich dann auf ein Wiedersehen mit den Unterstützungen bei rund
1.000 USD einstellen (siehe Chart 6). Ohne diesen Bruch können
Investoren – insbesondere in der 2. Jahreshälfte 2015 – auf eine Erholung
beim Gold setzen. Relativ gesehen dürfte 2014 die Underperformance
des Silberpreises im Vergleich zum Gold zu Ende gegangen sein.
Eindeutiger sind wir dagegen beim „Schwarzen Gold“ positioniert:
Aufgrund der aktuellen Extremkonstellation sehen wir hier deutliche
Erholungschancen.
Ausgewählte Turbo-Optionsscheine
Basiswert
WKN
Optionsscheintyp
Ausübungstag
Gold
TD1RZD
Call
18.03.15
Gold
TD1JTR
Put
11.03.15
Basispreis
Knock- out
Barriere
Bezugsverhältnis
Ref-Kurs
Geldkurs
Briefkurs
1000,00 USD
1000,00 USD
0,10
1228,60 USD
19,37 EUR
19,40 EUR
5,34
1450,00 USD
1450,00 USD
0,10
1228,60 USD
18,74 EUR
18,77 EUR
5,52
¹ Die Emittentin ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch die Emittentin sind in
den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.
Lesen Sie bitte die Hinweise auf die Wertpapierprospekte, mögliche Interessenkonflikte sowie den Disclaimer auf den letzten Seiten des PDF.
www.hsbc-zertifikate.de
Hebel
Werbemitteilung
tio (Mon th ly)
Gol d/ Si lb er - Ra )
Si lb er (Mon th ly Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d (Weekl y)
Ölp reis- Fu tu re
un d w ei tere...
Daily Trading
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen
Stand: Montag, 12.01.2015, 08:30 Uhr
Aktuelle Neuemissionen
> weitere Neuemissionen <
X-Open End-Turbos (5) Mini Future Zertifikate (195) X-Turbos (10) Smart-Mini Future (16) Turbo-Optionsscheine (33) Day Turbos (9) Open EndTurbos (92)
Ausgewählte Neuemissionen
Basiswert
WKN
Produktart
Typ
Fälligkeit
DAX®
TD29LY
Call
open end¹
DAX®
TD29NZ
Open End-TurboOptionsschein
Turbo-Optionsschein
Call
DAX®
TD29P2
Turbo-Optionsschein
Call
Euro-BUND-Future TD29JA
(Kontrakt Mar 15)
DAX®
TD29PR
Smart-Mini Future
Zertifikat
X-Turbo
10 Year Treasury
Note Future
(Kontrakt Mar 15)
Euro-BUND-Future
(Kontrakt Mar 15)
Euro-BUND-Future
(Kontrakt Mar 15)
DAX®
TD29LM
TD29J9
Basiswert
WKN
Produktart
Typ
Fälligkeit
9682,43 Pkt
Bayer
TD29JL
Call
open end¹
113,56 EUR
16.07.15
9730,00 Pkt
Call
open end¹
128,05 %
9770,00 Pkt
Short
open end¹
156,0061 %
TD29C2
Day Turbo
Call
12.01.15
9625,00 Pkt
Put
12.03.15
9675,00 Pkt
TD29NE
Turbo-Optionsschein
Call
20.03.15
9625,00 Pkt
Open End-TurboOptionsschein
Put
open end¹
128,95 %
10 Year Treasury
Note Future
(Kontrakt Mar 15)
DAX®-Future
(Kontrakt Mar 15)
DAX®-Future
(Kontrakt Mar 15)
BMW
TD29LH
12.03.15
Open End-TurboOptionsschein
Open End-TurboOptionsschein
TD29JP
open end¹
88,64 EUR
Long
open end¹
156,9408 %
Allianz
TD29JH
Call
open end¹
136,59 EUR
Short
open end¹
156,2548 %
TD29C4
Put
12.01.15
9725,00 Pkt
TD29MT
Put
open end¹
9689,34 Pkt
TD29LG
open end¹
127,80 %
X-Open End-Turbo
Call
open end¹
9634,21 Pkt
Open End-TurboOptionsschein
Call
TD29N0
DAX®-Future
(Kontrakt Mar 15)
10 Year Treasury
Note Future
(Kontrakt Mar 15)
SAP
Open End-TurboOptionsschein
Open End-TurboOptionsschein
Day Turbo
Call
Smart-Mini Future
Zertifikat
Smart-Mini Future
Zertifikat
X-Open End-Turbo
DAX®
TD29KT
Call
open end¹
55,73 EUR
Deutsche Telekom
TD29JX
Open End-TurboOptionsschein
Open End-TurboOptionsschein
Call
open end¹
13,25 EUR
TD29JB
Knock-outBarriere
Ausgewählte Termine
Datum
Uhrzeit
12.01.2015 08:00
Knock-outBarriere
Ausgewählte Knock-out Produkte (nach Hebel)
Land / Unternehmen
Anlass
DE
Umsatz verarb. Gewerbe November
Basiswert
WKN
Typ
Knock-out- Briefkurs
Barriere
Hebel
EUR/USD
TD27DV
EUR/USD
TD27LP
Put
1,21 USD 2,00 EUR
50,00
Call
1,1625 USD 2,00 EUR
DAX®
TD28GV
Call
50,00
9483,5717 Pkt 1,95 EUR
Euro-BUND-Future (Kontrakt
Mar 15)
EUR/GBP
TD1270
Short
49,56
159,1121 % 3,16 EUR
49,54
TB0YUC
DAX®
TD28SL
Call
0,7662 GBP 2,02 EUR
49,50
Long
9563,2722 Pkt 1,97 EUR
DAX®
TD28H7
49,05
Call
9475,7301 Pkt 1,98 EUR
EUR/JPY
48,80
TD1WFS Long
138,1379 JPY 2,05 EUR
48,78
JETZT DURCHSTARTEN. MIT FAKTOR-ZERTIFIKATEN VON HSBC.
Verpassen Sie Ihrer Anlage mit Faktor-Zertifikaten zusätzlichen
Schub. In Phasen stabiler Kurstrends ermöglichen Faktor-Zertifikate
überproportionale Gewinne. Je nach Markterwartung können Anleger
auf einen steigenden (Long-Variante) oder fallenden (Short-Variante)
Kurs des DAX®-Futures setzen. Ein konstanter Faktor (Hebel) auf
Tagesbasis sorgt dabei für eine entsprechende Hebelwirkung, wobei
dieser in beide Richtungen wirken kann (gehebeltes Verlustrisiko).
Weitere Informationen
¹ Die Emittentin ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch die Emittentin sind in
den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.
Lesen Sie bitte die Hinweise auf die Wertpapierprospekte, mögliche Interessenkonflikte sowie den Disclaimer auf den letzten Seiten des PDF.
www.hsbc-zertifikate.de
Werbemitteilung
Daily Trading
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen
tio (Mon th ly)
Gol d/ Si lb er - Ra )
Si lb er (Mon th ly Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d (Weekl y)
Ölp reis- Fu tu re
un d w ei tere...
Stand: Montag, 12.01.2015, 08:30 Uhr
Impressum und Kontakt
Herausgeber:
Mitglieder des Vorstandes:
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Matthias Hüppe (v.i.S.d.P.)
Königsallee 21/23
40212 Düsseldorf
A. Schmitz
P. Hagen
N. Reis
C. Gräfin v. Schmettow
kostenlose Infoline: 0800 / 4000 910
aus dem Ausland: 00800 / 4000 9100
Telefax: +49(0)211 / 910- 9 1936
E-Mail: zertifikate@hsbc.de
Internet: www.hsbc-zertifikate.de
Aufsichtsbehörden:
Technische Analysen: Jörg Scherer
Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorferstr. 108
53117 Bonn
und
Marie-Curie-Straße 24 - 28
60439 Frankfurt am Main
Handelsregistereintragung: Amtsgericht Düsseldorf,
Handelsregister-Nr.: HRB 54447
USt-ID-Nr.: DE 121310482
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG wird
beaufsichtigt durch die Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht. HSBC
Trinkaus & Burkhardt AG unterhält eine
Complianceorganisation zu Erkennung und
Regelung möglicher Interessenkonflikte im
Zusammenhang mit den Researchaktivitäten der
Bank.
Europäische Zentralbank
Kaiserstraße 29
60311 Frankfurt am Main
¹ Die Emittentin ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch die Emittentin sind in
den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.
Lesen Sie bitte die Hinweise auf die Wertpapierprospekte, mögliche Interessenkonflikte sowie den Disclaimer auf den letzten Seiten des PDF.
www.hsbc-zertifikate.de
Werbemitteilung
Daily Trading
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen
tio (Mon th ly)
Gol d/ Si lb er - Ra )
Si lb er (Mon th ly Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d (Weekl y)
Ölp reis- Fu tu re
un d w ei tere...
Stand: Montag, 12.01.2015, 08:30 Uhr
Wichtige Disclosure (mögliche Interessenkonflikte)
Dieses Produkt stellt kein Produkt des Bereichs Global Research dar.
1. Soweit nicht anders angegeben, handelt es sich bei den angegebenen
Kursen um Börsenschlusskurse per 09.01.2015.
2. HSBC unterhält Systeme zur Erkennung und Regelung möglicher
Interessenskonflikte im Zusammenhang mit den Research-Aktivitäten
der Bank. Die Analysten und sonstigen für die Erstellung und
Verbreitung von Analysen zuständigen Mitarbeiter von HSBC agieren
unabhängig vom Investment-Banking-Geschäft der Bank und sind
in eine unabhängige Führungsstruktur eingebunden. Durch eine
strikte Trennung der Bereiche Investment-Banking und Research
(Chinese Wall) wird ein angemessener Umgang mit vertraulichen und
kursrelevanten Informationen sichergestellt.
Dieses Dokument genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur
Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und
unterliegt nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung
von Finanzanalysen. Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG unterhält
interne organisatorische und regulative Vorkehrungen zur Prävention
und Behandlung von Interessenkonflikten. HSBC und ihre verbundene
Unternehmen können von Zeit zu Zeit als Auftraggeber oder Vermittler
Wertpapiere/Instrumente (einschließlich Derivate) von Unternehmen, die
von dieser Finanzanalyse abgedeckt werden, an Kunden verkaufen bzw.
von diesen kaufen. Ob, oder in welchem Zeitrahmen eine Aktualisierung
dieser Analyse veröffentlicht wird, steht nicht im Voraus fest. Die
Bezahlung der Analysten richtet sich teilweise nach dem Ertrag von
HSBC, in den auch Einnahmen aus dem Investment- Banking einfließen.
Der/die Verfasser/in, der/die diese Studie erstellt hat/haben, bestätigt/
bestätigen, dass die hierin zum Ausdruck gebrachten Meinungen exakt
die persönliche Meinung des/der Analysten zu dem/den betreffenden
Wertpapier/en und Emittenten widerspiegeln und dass kein Teil seiner/
ihrer Vergütung in direktem oder indirektem Zusammenhang zu
bestimmten in dieser Studie enthaltenen Empfehlungen oder Ansichten
stand, steht oder stehen wird.
Gesellschaften der HSBC Gruppe, Stand: 8. August 2012
‘UAE’ HSBC Bank Middle East Limited, Dubai; ‘HK’ The Hongkong
and Shanghai Banking Corporation Limited, Hong Kong; ‘TW’ HSBC
Securities (Taiwan) Corporation Limited; 'CA' HSBC Bank Canada,
Toronto; HSBC Bank, Paris Branch; HSBC France; ‘DE’ HSBC Trinkaus
& Burkhardt AG, Düsseldorf; 000 HSBC Bank (RR), Moscow; ‘IN’
HSBC Securities and Capital Markets (India) Private Limited, Mumbai;
‘JP’ HSBC Securities (Japan) Limited, Tokyo; ‘EG’ HSBC Securities
Egypt SAE, Cairo; ‘CN’ HSBC Investment Bank Asia Limited, Beijing
Representative Office; The Hongkong and Shanghai Banking Corporation
Limited, Singapore Branch; The Hongkong and Shanghai Banking
Corporation Limited, Seoul Securities Branch; The Hongkong and
Shanghai Banking Corporation Limited, Seoul Branch; HSBC Securities
(South Africa) (Pty) Ltd, Johannesburg; HSBC Bank plc, London, Madrid,
Milan, Stockholm, Tel Aviv; ‘US’ HSBC Securities (USA) Inc, New
York; HSBC Yatirim Menkul Degerler AS, Istanbul; HSBC México, SA,
Institución de Banca Múltiple, Grupo Financiero HSBC; HSBC Bank
Brasil SA – Banco Múltiplo; HSBC Bank Australia Limited; HSBC Bank
Argentina SA; HSBC Saudi Arabia Limited; The Hongkong and Shanghai
Banking Corporation Limited, New Zealand Branch incorporated in Hong
Kong SA
Rechtliche Hinweise
Diese Publikation wurde von HSBC Trinkaus & Burkhardt AG erstellt.
Sie dient ausschließlich der Information. Falls der Empfänger dieser
Publikation ein Kunde eines mit HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
verbundenen Unternehmens ist, unterliegt die Weiterleitung an den
Empfänger den zwischen dem Empfänger und dem verbundenen
Unternehmen geltenden Geschäftsbedingungen.
Mit dieser Publikation wird weder ein Angebot zum Verkauf, Kauf oder
zur Zeichnung eines Wertpapiers oder Anlagetitels unterbreitet. Die in
dieser Publikation enthaltenen Informationen und Einschätzungen zu den
Wertpapieren stellen keine Empfehlung dar, sich in den beschriebenen
Wertpapieren zu engagieren. Die in dieser Publikation gegebenen
Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten,
jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben; HSBC Trinkaus
& Burkhardt AG übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die
Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Die
in dieser Publikation vertretenen Meinungen stellen ausschließlich die
Auffassungen des Autors und der Redakteure und Gesprächspartner von
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG dar und können sich jederzeit ändern;
solche Meinungsänderungen müssen nicht publiziert werden.
Die in der Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen basieren
auf öffentlich zugänglichen Informationen und den zum Zeitpunkt
der Veröffentlichung gültigen Steuersätzen, die jedoch zeitweiligen
Veränderungen unterliegen.
Die Wertentwicklung der besprochenen Wertpapiere in der
Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die Wertentwicklung
in der Zukunft. Der Wert jedes Investments oder der Gewinn kann
sowohl sinken als auch steigen, und Anleger erhalten möglicherweise
nicht den investierten Gesamtbetrag zurück. Dort, wo ein Investment in
einer anderen Währung als der lokalen Währung des Empfängers der
Publikation denominiert ist, könnten Veränderungen des Devisenkurses
eine Negativwirkung auf Wert, Kurs oder Gewinn dieses Investments
haben. Bei Investments, für die es keinen anerkannten Markt gibt,
könnten die Investoren Schwierigkeiten haben, diese zu veräußern oder
zuverlässige Informationen über den Wert oder das Ausmaß des Risikos,
dem ein Investment unterliegt, zu erhalten.
Dieser Newsletter richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften
Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Er ist nicht für
Empfänger in anderen Jurisdiktionen und nicht für US-Staatsbürger
bestimmt. Jegliche Weiterleitung dieses Newsletters, insbesondere an
Empfänger, die ihren dauerhaften Wohnsitz nicht in Deutschland haben
oder US-Staatsbürger sind, ist ausdrücklich untersagt.
© 2012 Copyright. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, ALLE RECHTE
VORBEHALTEN. Diese Publikation darf weder vollständig noch teilweise
nachgedruckt oder in ein Informationssystem übertragen oder auf
irgendeine Weise gespeichert werden, und zwar weder elektronisch,
¹ Die Emittentin ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch die Emittentin sind in
den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.
Lesen Sie bitte die Hinweise auf die Wertpapierprospekte, mögliche Interessenkonflikte sowie den Disclaimer auf den letzten Seiten des PDF.
www.hsbc-zertifikate.de
Werbemitteilung
Daily Trading
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen
mechanisch, per Fotokopie noch auf andere Weise, außer im Falle der
vorherigen schriftlichen Genehmigung durch HSBC Trinkaus & Burkhardt
AG. Die Weiterleitung dieser Publikation ist untersagt.
"DAX®", "TecDAX®","MDAX®", "VDAX®", "SDAX®", "DivDAX®",
"ÖkoDAX®", "Entry Standard Index", "X-DAX®" und "GEX®" sind
eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Diese Finanzinstrumente
werden von der Deutsche Börse AG nicht gesponsert, gefördert, verkauft
oder auf eine andere Art und Weise unterstützt. Der EURO STOXX
50®, der STOXX 50® und der STOXX® 600-Performanceindex, der
STOXX® Europe 600 Basic Resources sowie die entsprechenden
Supersector Indizes des STOXX® 600-Performanceindex und deren
Marken sind geistiges Eigentum der STOXX Limited, Zürich, Schweiz
und/oder ihrer Lizenzgeber (die "Lizenzgeber"), welches unter Lizenz
gebraucht wird. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere sind in keiner
Weise von STOXX und ihren Lizenzgebern gefördert, herausgegeben,
verkauft oder beworben und keiner der Lizenzgeber trägt diesbezüglich
irgendwelche Haftung. Der STOXX® Europe 600 Oil & Gas Index und
seine Marken sind geistiges Eigentum der STOXX Limited, Zürich,
Schweiz und/oder ihrer Lizenzgeber (die "Lizenzgeber"), welches unter
Lizenz gebraucht wird. Die auf dem Index basierenden Wertpapiere
sind in keiner Weise von STOXX und ihren Lizenzgebern gefördert,
herausgegeben, verkauft oder beworben und keiner der Lizenzgeber trägt
diesbezüglich irgendwelche Haftung. Der EURO STOXX 50® DVP ist
geistiges Eigentum der STOXX Limited. Die auf dem Index basierenden
Wertpapiere sind in keiner Weise von STOXX gefördert, herausgegeben,
verkauft, empfohlen oder beworben. "Standard & Poor's®", "S&P®",
"Standard & Poor's 500", "S&P 500®" und "500" sind Warenzeichen
von The McGraw-Hill Companies, Inc. und wurden an HSBC Trinkaus
& Burkhardt AG zum Gebrauch lizenziert. Das Produkt wird nicht
von Standard & Poor's gesponsert, empfohlen oder unterstützt und
Standard & Poor's macht keinerlei Darstellungen im Hinblick auf die
Ratsamkeit der Anlage in das Produkt. "Nasdaq-100®", "Nasdaq-100
Index®" und "Nasdaq®" sind Waren- oder Dienstleistungszeichen von
tio (Mon th ly)
Gol d/ Si lb er - Ra )
Si lb er (Mon th ly Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d Bu gs (Mon th ly)
NYSE Ar ca Gol d (Weekl y)
Ölp reis- Fu tu re
un d w ei tere...
Stand: Montag, 12.01.2015, 08:30 Uhr
The Nasdaq Stock Market, Inc. (zusammen mit den mit ihr verbundenen
Gesellschaften die "Gesellschaften") und für die Nutzung durch die
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG an diese lizenziert. Die Gesellschaften
machen keine Aussage über die Rechtmäßigkeit oder die Eignung der
Wertpapiere für bestimmte Zwecke. Die Wertpapiere werden von den
Gesellschaften weder begeben, empfohlen, verkauft oder beworben.
Die Gesellschaften machen im Hinblick auf die Wertpapiere keinerlei
Zusicherungen. Jegliche Haftung der Gesellschaften im Zusammenhang
mit den Wertpapieren ist ausgeschlossen. Der Nikkei Stock Average
("Index") ist geistiges Eigentum der Nihon Keizai Shimbun, Inc. (der
"Indexsponsor"). "Nikkei", "Nikkei Stock Average" und "Nikkei 225"
sind Marken des Indexsponsor. Der Indexsponsor behält sich alle
Rechte, einschließlich des Copyright, an dem Index vor. Die hierin
dargestellten Wertpapiere werden von der SWX Swiss Exchange weder
unterstützt, abgetreten, verkauft noch beworben. Jegliche Haftung ist
ausgeschlossen. Der SMI® ist eine eingetragene Marke der SWX Swiss
Exchange, deren Verwendung lizenzpflichtig ist.
Hinweis auf die Wertpapier- bzw. Verkaufsprospekte
Die Wertpapier- bzw. Verkaufsprospekte für alle in dieser Publikation
besprochenen Wertpapiere erhalten Sie über die Internetseite www.hsbczertifikate.de.
Hinweis auf die Technischen Analysen
Die Technischen Analysen in dieser Publikation geben ausschließlich
die Meinung unserer Analysten wider und ersetzen keine individuelle
Anlageberatung.
Mitglied im DDV
¹ Die Emittentin ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch die Emittentin sind in
den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.
Lesen Sie bitte die Hinweise auf die Wertpapierprospekte, mögliche Interessenkonflikte sowie den Disclaimer auf den letzten Seiten des PDF.
www.hsbc-zertifikate.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
355 KB
Tags
1/--Seiten
melden