close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Januar2015 [PDF, 3.00 MB] - Birrwil

EinbettenHerunterladen
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 1
Nr. 1 / Januar 2015 • 39. Jahrgang
Erste Grünabfuhr im 2015 –
Jahresvignetten 2015
Die erste Grünabfuhr im Jahr 2015 findet am
Donnerstag, 15. Januar 2015, statt. Ab 07.00 Uhr
wird das am Strassenrand bereitgestellte
Grüngut vom Birrwiler Bauamt eingesammelt.
An dieser Abfuhr bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auch den Christbaum zu entsorgen.
Diese Dienstleistung ist gratis.
Falls Sie das Grüngut in Containern bereitstellen, benötigen Sie dazu zwingend die Jahresvignette 2015. Diese kann ab sofort bezogen
werden. Die Einzelmarken bleiben nach wie vor
gültig. Die Grüngutabfuhr Jahresvignetten 2015
für die 50 Liter, 140 Liter, 240 Liter, 360 Liter und
800 Liter sind auf der Gemeindekanzlei und im
Werkhof gegen Barzahlung erhältlich. Der Verkauf im Werkhof findet hauptsächlich während
den betreuten Öffnungszeiten der Sammelstelle (Samstagmorgen) statt. Ausserhalb dieser
Zeiten können im Werkhof nur Marken und Vignetten gekauft werden, sofern Mitarbeiter des
Bauamtes vor Ort und gerade abkömmlich sind.
Gemeindeversammlung Birrwil
Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes
und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Versammlungsbeschlüsse der Gemeindeversammlung veröffentlicht.
Hinsichtlich der dem fakultativen Referendum
unterstehenden Beschlüsse kann zwecks Einreichung eines Referendumsbegehrens bei der
Gemeindekanzlei eine Unterschriftenliste unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der
Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zwecks Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden.
Einwohnergemeindeversammlung vom
28. November 2014
1. Genehmigung Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 13. Juni 2014
2. Zustimmung Verpflichtungskredit Jugendarbeit für 12 bis 15 Jährige in den Gemeinden
Birrwil und Beinwil am See. Durchführung
Probebetrieb
3. Zustimmung Verpflichtungskredit Anschaffung Kommunaltraktor
4. Zustimmung Verpflichtungskredit Verbindungsleitung Wasserversorgungen Birrwil
und Beinwil am See.
5. Genehmigung Voranschläge für 2015 und
Festsetzung des Steuerfusses
6. Zustimmung Erhöhung der Wassergebühren
7. Zustimmung Einbürgerungsgesuch Dobrosavljevic Gordana und den Kindern Ana und
Aleksandra. Antrag auf Zusicherung des Einwohnerbürgerrechtes der Gemeinde Birrwil
Dieser Beschluss ist endgültig.
Dorfblättli Birrwil Januar 2015
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 2
grösser
schöner
neu für Frauen
Tommy Hilfiger
Strellson
Bugatti
Carl Gross
CG – Club of Gents
Mexx
Herzlich willkommen
in Reinach,
Hauptstrasse 48
Zimmerei | Schreinerei | Treppenbau
Umbauberatung | Baugesuche
Telefon 079 684 80 93
Telefon 062 771 74 64
Fr Abendverkauf bis 20 Uhr
Mo Morgen geschlossen
www.holz-baumann.ch
2 Dorfblättli Birrwil
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Ortsbürgergemeindeversammlung vom
28. November 2014
1. Genehmigung Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 13. Juni 2014
2. Genehmigung Voranschlag für 2015
Sämtliche Beschlüsse der Einwohner- und
Ortsbürgergemeindeversammlung
(ausgenommen der Beschluss Nr. 7; Einbürgerungsgesuch) unterstehen dem fakultativen Referendum. Dieses kann gestützt auf § 31 des
Gemeindegesetzes und Ziffer III der Gemeindeordnung von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert der Frist von 30 Tagen seit der
Publikation im Wynentaler Blatt ergriffen werden.
Ablauf der Referendumsfrist: 5. Januar 2015
Gemeinderatsnachrichten
Statistik Wahlbüro
Für die Eidg. Volksabstimmung vom 30. November 2014 gingen insgesamt 449 Stimmrechtsausweise ein. Von den gültigen Stimmrechtsausweisen (449!) gingen total 61 (13.6 %)
an der Urne am Freitag vor der Gemeindeversammlung (46) resp. am Sonntagmorgen (15)
und 388 (86.4%) auf dem Postweg ein. Die
Stimmbeteiligung lag bei rund 53%.
Sozialdienst
Der Gemeinderat stimmt zwei Gesuchen um
Auszahlung von materieller Hilfe zu.
Waldhütte Birrwil – Änderung
bezüglich Zuständigkeit
Der Gemeinderat stimmt dem Wechsel der
Tätigkeiten des «Waldhüttenwartes» und des
«Stellvertreters» unter den bisherigen Amtsinhabern zu und nimmt per 1. Januar 2015 folgende Wahl vor: Dieter Gloor, Bergstrasse 47,
Birrwil, als Waldhüttenwart und Manuela
Gloor, Bergstrasse 47, Birrwil, als Stellvertreterin.
Seite 3
Führung Gemeindezweigstelle SVA –
Entschädigung
Die Verwaltungskommission der SVA Aargau
hat wiederum festgelegt, welche Beiträge den
Gemeinden an die Kosten für die Führung der
Gemeindezweigstelle ausgerichtet werden.
Die Vergütung beträgt unverändert Fr. 1.50 pro
Einwohner (Stand 31.12.2013), dementsprechend erhält Birrwil einen Betrag von Fr.
1‘509.00.
Besuch des Birrwiler Kindergartens
und der Primarschule
Der Gemeinderat bewilligt den Antrag um Besuch des Birrwiler Kindergartens und der Primarschule von zwei Kindern aus der Nachbargemeinde Boniswil. Der Eintritt erfolgt per
Schuljahr 2015/2016 resp. 2017/2018. Das entsprechende Schulgeld wird von der Gemeinde
Boniswil übernommen.
Quellschutzzonenreglemente
Im Auftrag des Gemeinderates überarbeitet die
Firma Dr. Heinrich Jäckli AG, Baden, die
Schutzzonenpläne und Schutzzonenreglemente Berg und Ländern der Gemeinde Birrwil. Die
Überarbeitung ist notwendig, da die Schutzzonen und die dazugehörigen Reglemente
gemäss § 26 Abs. 3 der Verordnung zum Einführungsgesetz zur Bundesgesetzgebung über
den Schutz von Umwelt und Gewässer (V EG
UWR) alle 15 Jahre zu überprüfen sind. Die Unterlagen zu den Schutzzonen Berg und Ländern
stammen aus dem Jahr 1993. Nachdem die
Fachfirma die vorhandenen Unterlagen anhand der kantonalen Vorgaben und des kantonalen Musterreglementes überarbeitet hat,
gibt der Gemeinderat die Unterlagen zum Versand an das Departement Bau, Verkehr und
Umwelt, Abteilung für Umwelt, frei. Nach Vorliegen der kantonalen Genehmigung, wird der
Gemeinderat die betroffenen Grundeigentümer zu einer Informationsveranstaltung einladen.
Dorfblättli Birrwil 3
Dorfblättli.A.januar.15
4 Dorfblättli Birrwil
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 4
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Sirenentest
Am Mittwochnachmittag, 4. Februar 2015, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen
Schweiz - also auch in unserer Gemeinde - die
jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Bei der Sirenenkontrolle
wird die Funktionstüchtigkeit der stationären
und mobilen Sirenen getestet, mit denen die
Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen
oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes
alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen
«Allgemeiner Alarm»: Ein regelmässig auf- und
absteigender Heulton von einer Minute Dauer.
Wenn das Zeichen «Allgemeiner Alarm» jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem
Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu
hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 662 im Teletext sowie im Internet unter
www.sirenentest.ch. Die Bevölkerung wird um
Verständnis für die mit der Sirenenkontrolle
verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.
Zuständigkeit bezüglich Einbürgerungen
Das total revidierte Gesetz über das Kantonsund Gemeindebürgerrecht (KBüG) und die dazugehörige Verordnung (KBüV) sind per 1. Januar 2014 in Kraft getreten. Neu besteht die
Möglichkeit in der Gemeindeordnung vorzusehen, dass der Gemeinderat – und nicht wie bis
anhin die Gemeindeversammlung – über die
Zusicherung des Gemeindebürgerrechts entscheidet. Über diese Möglichkeit wurde im Rat
diskutiert. Der Gemeinderat kam zum Schluss,
dass aufgrund der sehr geringen Anzahl von
Einbürgerungsgesuchen derzeit kein Handlungsbedarf besteht. In der Gemeinde Birrwil
wird somit bis auf weiteres die Gemeindeversammlung die Zusicherung des Gemeindebürgerrechtes aussprechen.
Seite 5
Motorfahrzeugstatistik
Gemäss den Angaben des Statistischen Amtes
des Kantons Aargau waren per 30. September
2014 insgesamt 740 Personenwagen in der Gemeinde Birrwil registriert. Die leichten Nutzfahrzeuge (total 41) unterteilen sich in 27 Lieferwagen und 14 leichte Motorwagen. Weiter
sind 46 landwirtschaftliche Traktoren, 112 Motorräder und 78 Anhänger eingelöst.
Reduktion Anzahl Grundbuchämter –
Was ändert sich für den Bezirk Kulm?
Der Grosse Rat hat am 16. September 2014 beschlossen, die Zahl der Grundbuchämter von
heute zehn auf vier zu reduzieren. Als Standorte sind neu Baden, Laufenburg, Wohlen und Zofingen vorgesehen. Im Rahmen eines internen
Bewerbungsverfahrens wurden die neuen
Standortleitungen bestimmt. Was ändert sich
nun für den Bezirk Kulm? Das Grundbuchamt
Zofingen wird neu für die Bezirke Kulm, Aarau
und Zofingen zuständig sein. Als Standortleiterin ist Frau Johanna Moschopulos, Notarin und
bereits heute Stellenleiterin vom Grundbuchamt Zofingen, gewählt. Für den Bezirk Kulm
wird der bisherige Grundbuchverwalter Kurt
Schori bis zur räumlichen Umsetzung der Reorganisation (die Reorganisationen sollten bis
Ende 2015 abgeschlossen sein) zuständig bleiben.
Verkehrsverein
Erinnerung:
1. Lesezirkel im Jahr 2015
Am 12. Januar 2015, um 20 Uhr,
startet der Lesezirkel ins neue Lesejahr. Wir
treffen uns in der Gemeindebibliothek Birrwil.
Als Lektüre hatten die Teilnehmenden bereits
im Oktober 2014 «Die Frau auf der Treppe» von
Bernhard Schlink ausgewählt. Auch wenn Sie
im Feiertagsstress nicht die Gelegenheit hatten, das Buch zu lesen, sind Sie in unserer Runde herzlich willkommen.
Dorfblättli Birrwil 5
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 6
Ihr Fachgeschäft im Seetal!
Digital TV?
UPC Cablecom?
Swisscom TV?
Satelliten TV?
}
Wir beraten Sie gerne,
neutral und unverbindlich.
Auch die Anmeldung übernehmen
wir für Sie.
• Satelliten-Empfangs-Anlagen • Reparaturen aller Marken
• Ihr Home-Cinema-Spezialist
• Persönliche Beratung bei Ihnen zu Hause.
TV • HiFi • Video U. Baumann AG
Seetalstrasse 9, 5706 Boniswil, Telefon 062 777 55 77
info@tvbaumann.ch, www.tvbaumann.ch
6 Dorfblättli Birrwil
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Weitere Lese-Tipps der Lesezirkel-Teilnehmenden haben wir für Sie auf unserer Seite
www.verkehrsverein-birrwil.ch jeweils mit
einem Link zu weiteren Informationen bereitgestellt.
Der Verkehrsverein wünscht Ihnen allen ein
gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2015!
Mahlzeitendienst in Birrwil
gekocht, geliefert und genossen
Mit viel Engagement und Herzblut lieferten
Frauen in Freiwilligenarbeit bis Ende 2014
Mahlzeiten an MitbürgerInnen im Dorf. Dafür
gebührt ihnen, Irene Gloor, Vreni Graf, Elisabeth
Borner und Jeannette Plangger, Respekt, Anerkennung und ein grosses Dankeschön.
Um diesen wertvollen Dienst auch nach der
Äera Zihl (Wynentaler Blatt vom 28. November 2014) aufrecht erhalten zu können, haben
die Erwähnten Lösungen für die Weiterführung
gesucht und gefunden. Ab 1. Januar 2015 wird
das Mittagessen während 7 Tagen die Woche
von Branka Wernli, mit ihrer pflegeprivat gmbh
in Birrwil, an die Frau und an den Mann gebracht. Möglich wird diese Dienstleistung
durch die innovative Haltung des Seehotel Hallwil, unter der Führung von Willy Nyffenegger.
Er sieht seine Menüs oder Menüteile nicht nur
als Mittagessen, sondern als Ergänzung zu den
neuzeitlichen
Verpflegungsmöglichkeiten
(convenience food). «Essen auf Rädern» und
Menufaktur sind die neuen Schlagwörter und
sie stehen für Qualität und Einzigartigkeit in der
Region. Die Preise bewegen sich in einem ähnlichen Rahmen wie bisher.
Branka Wernli (079 441 46 15 ) bespricht sich
mit neuen Interessierten gerne über die Details.
En Guete
Seite 7
Aktuelles
aus der Bibliothek
Ob für gross oder klein,
jung oder alt, Familien
oder Alleinstehende, seien es Pappbilderbücher für die Kleinsten, Sachbücher für Kinder; Medien zu Themen wie Krimi, Liebe, Historisches, Gesellschaftliches oder Literarisches für Erwachsene bis hin zu digitalen Medien, die Bibliothek Birrwil bietet ein vielseitiges Angebot an. Für Medienwünsche und Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Sie
erreichen uns während den Öffnungszeiten
oder unter bibliothek.birrwil@gmail.com. Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!
Das Bibliotheks Team wünscht allen ein gesundes, interessantes und spannendes
Jahr 2015.
Aus- und Weiterbildung
Die regelmässige Teilnahme an Aus- und Weiterbildungskursen, Vorträgen sowie Fachtagungen ist notwendig, um mit aktuellen Entwicklungen im Bibliotheksbereich Schritt
halten zu können. Zugleich bietet sich die Möglichkeit des fachlichen Austausches und der
Vernetzung mit anderen Bibliothekskolleginnen und -kollegen. Die Fachstelle öffentliche
Bibliotheken stellt in Zusammenarbeit mit der
Aargauischen Bibliothekskommission jährlich
ein reichhaltiges Kursangebot zusammen, welches das Bibliotheksteam Birrwil rege nutzt.
Zudem besucht Simone Huber im Moment den
Grundkurs SAB. Der Grundkurs SAB ist eine
Zusatzausbildung für Mitarbeitende in allgemein öffentlichen Gemeinde- und kombinierten
Schulbibliotheken, um sich bibliothekarische
Grundkenntnisse anzueignen. Der Grundkurs
ist Voraussetzung für den Besuch des Leitungskurses und orientiert sich an den Ausbildungsrichtlinen der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der öffentlichen Bibliotheken
(SAB).
Dorfblättli Birrwil 7
Dorfblättli.A.januar.15
8 Dorfblättli Birrwil
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 8
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 9
Gesucht wird:
Interessierte Person, welche einem Kind der 1. Klasse Unterstützung bei den Hausaufgaben
und Förderung in Mathematik und Deutsch leisten kann.
Weitere Auskunft erteilt gerne: Jeannette Plangger 062 772 12 68 oder 079 338 19 93.
Herzlichen Dank
unseren Inserenten
für Ihre Unterstützung!
Dorfblättli Birrwill 9
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 10
Für alle Ihre Baufragen sind wir Ihr kompetenter
Partner!
Mit total sechs Mitarbeitern und modernsten EDV-Anlagen lösen
wir alle mit dem Bau zusammenhängenden Aufgaben.
Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch, wir finden
für Sie die entsprechende Lösung.
Dinkelhof 8
Tel 062 767 60 20
5706 Boniswil
Fax 062 767 60 29
www.stadler-architekten.ch
info@stadler-architekten.ch
10 Dorfblättli Birrwil
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 11
Impressionen von Birrwil – Fotos: Hans Ueli Keusch flyfoto.ch
Dorfblättli Birrwil 11
Dorfblättli.A.januar.15
12 Dorfblättli Birrwil
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 12
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 13
Dorfblättli Birrwil 13
Dorfblättli.A.januar.15
14 Dorfblättli Birrwil
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 14
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 15
Weihnachtsbaum-Verbrennen
mit Raclette-Stube in der Waldhütte
Die Feuerwehr Birrwil lädt die Bevölkerung herzlich
zum Weihnachtsbaum-Verbrennen 2015 ein.
Samstag, 10. Januar 2015 ab 18.00 Uhr
bei der Waldhütte Birrwil
18.00 Uhr bis 19.00 Uhr fährt ein Shuttle-Bus
vom Dorfplatz zur Waldhütte!
Wir freuen uns, mit Ihnen ein paar gemütliche Stunden
in unserer Festbeiz zu verbringen
und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Weihnachtsbäume können ab dem 5. Januar 2015
vor dem Gemeindehaus oder bei der Waldhütte deponiert werden.
Dorfblättli Birrwil 15
Dorfblättli.A.januar.15
12.12.2014 14:52 Uhr
Seite 16
Gratulationen
15.01.15
05.02.15
80jährig
86jährig
Suter Martha, Zopfstrasse 21
Walther Otto, Wilifeld 66
Termine
02. Jan.
05. Jan.
10. Jan.
10. Jan.
11. Jan.
12. Jan.
12. Jan.
15. Jan.
15. Jan.
16. Jan.
17. Jan.
24. Jan.
29. Jan.
31. Jan.
04. Febr.
Männerriege/Frauenturnverein – 13.00 Uhr Bärzelibummel
an die «Stille Reuss» Rottenschwil
Kirchgemeinde – 14.00 Uhr – 17.00 Uhr Spielnachmittag
für Seniorinnen und Senioren in der Chileschüür
Öffnungszeit der Abfallstelle beim Werkhof 9.00 Uhr – 11.00 Uhr (betreut)
Feuerwehr – Tannenbäumliverbrennen bei der Waldhütte (siehe Einladung)
Damenturnverein/Theatergruppe – Theaterbrunch
Verkehrsverein – 20.00 Uhr Lesezirkel in der Bibliothek
Feuerwehr – 1. Atemschutzübung
Grünabfuhr ab 7.00 Uhr (gratis Christbaumentsorgung)
Pro Senectute – 11.30 Uhr Seniorenessen im Restaurant Homberg Tel. 062 771 10 53.
Für Fahrgelegenheit: Maya Bussmann Tel. 062 772 14 65
Damenturnverein/Theatergruppe –Theaterabend
Damenturnverein/Theatergruppe – Theaterabend
Schule – Sportferien bis 8. Februar 2015
Kirchgemeinde – 14.00 Uhr – 17.00 Uhr Schüürträff für Gross und Klein
Öffnungszeit der Abfallstelle beim Werkhof 9.00 Uhr – 11.00 Uhr (betreut)
Sirenentest 13.30 Uhr – 14.00 Uhr
Allgemeine Öffnungszeiten der Bibliothek:
Mo 15.00 – 16.15 Uhr, Mo 19.00 – 20.00 Uhr, Sa 9.30 – 10.30 Uhr
Während den Ferien der Schule Birrwil bleibt die Bibliothek geschlossen.
Impressum
Adresse Dorfblättli: Vreni Christen, Seestr. 31, 5708 Birrwil, E-Mail: christen_vreni@sunrise.ch
Herausgeber / Redaktionsteam: Vreni Christen, Irene Gloor- Härri, Ursula Rudolf, Doris Wyss
Layout: Thomas Strütt, tsw seon | Druck: Hans Zubler, Offset-Druck Dürrenäsch
Beiträge: Als Microsoft-Word-Datei an das Redaktionsteam; Fotos separat beilegen
Foto-Qualität: Internet-Fotos sind nicht geeignet. Die Pixel-Einstellung der verwendeten Kamera muss
mindestens 12 Mio. Pixel betragen und eingestellt sein. Natel-Fotos sind ebenfalls nicht geeignet.
Nächster Redaktionsschluss: 19. Januar 2015
Erscheint monatlich am ersten Freitag und wird in alle Haushaltungen in Birrwil verteilt.
16 Dorfblättli Birrwil
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
3 245 KB
Tags
1/--Seiten
melden