close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt - Gemeinde Mühlingen

EinbettenHerunterladen
Telefon 07775-9303-0
Telefax 07775-9303-19
eMail: rathaus@muehlingen.de
Internet: www.muehlingen.de
31. Jahrgang • Freitag, den 09. Januar 2015 • Nummer 02
Amtsblatt
Grußwort zum neuen Jahr
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
das alte Jahr ist kalendermäßig abgeschüttelt. Gleichwohl bleiben viele Geschehnisse in Erinnerung. Die nehmen
wir mit ins Neue. Manche sind belastend
oder auch erquickend, andere können
uns helfen die Zukunft zu gestalten.
Prägend war das Bauwagenunglück in
Gallmannsweil. Die Schockwellen dieses
tragischen Ereignisses gingen weit über
die Gemeindegrenzen hinaus.
Unglaublich positiv war die tiefgreifende
Anteilnahme, in Form tatkräftiger Hilfe
im unmittelbaren Umfeld der betroffenen
Familien durch Nachbarn, Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus der Gemeinde,
dem Umland und die Spendenbereitschaft in der Region. Dieses Unglück
zeigt uns, was im Leben wirklich zählt,
nämlich Gemeinschaft leben, menschliche Nähe und gegenseitige Hilfe, gerade in schweren Zeiten. Wir hoffen, dass
unsere „Jungen“ werden bald vollständig
genesen sein und ein normales Leben
führen können. Ihnen gilt unser Segenswunsch. Kommunal konnten wir zahlreiche Projekte abschließen oder weiter
voranbringen. Die Wirtschaft brummt. Ingenieurbüros und Firmen sind mehr als
gut ausgelastet. So läuft vieles schleppender und wird dann hoffentlich im neuen Jahr vollendet werden.
Zwei bedeutende Projekte werden große Wirkungen entfalten. Wir hoffen,
unser Antrag auf Einrichtung der Gemeinschaftsschule wird Erfolg haben.
Die Breitbandversorgung im Ländlichen
Raum ist teils sehr dürftig. Wir arbeiten
mit Hochdruck daran, alle bürokratischen
Hürden zu überwinden, die uns die sogenannte Liberalisierung der Märkte beschert hat. Wir wollen beträchtliche Mittel
in ein Leerrohrsystem für Lichtwellenleiter investieren, so dass mittelfristig ein
Provider ein schnelles Internet betreiben
kann. Daneben gibt es viele weiter Vorhaben.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien
einen guten Start ins neue Jahr, Gesundheit und alles Gute.
Mit herzlichen Grüßen
Manfred Jüppner
Bürgermeister
TAGESORDNUNG
für die öffentliche Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses der Verwaltungsgemeinschaft Stockach
am Montag, 12.01.2015, 19.00 Uhr
3. 2. Teilfortschreibung Regionalplan 2000
– Windenergienutzung
hier: Stellungnahme zum Anhörungsentwurf
4.
Sonstiges
im großen Sitzungssaal des Rathauses
Stockach
Stolz
Bürgermeister
1.
2.
Anmerkung Rathaus Mühlingen:
Windkraftstandorte sind in der Gemeinde
Mühlingen Hechlener Wald, Schnait/ Salach und an der Gemarkungsgrenze Zoznegg
Wolfsbühl/ Tannenwald.
Mitteilungen
Teillächennutzungsplan Windenergie
hier: Zustimmung zum Vorentwurf
Durchführung der frühzeitigen Anhörung
Seite 2
Freitag, den 09. Januar 2015
Mühlingen
Fundsache
Herzliche Einladung
Nachdem die Weihnachtstage vorbei sind, und die närrische Zeit
bald wieder beginnt wollen wir nochmals einen Blick auf unsere
Ministrantenwallfahrt nach Rom imAugust 2014 zurückwerfen.
Dazu laden wir alle Interessierten zu einem Bildervortrag ein.
Am Sonntag 11. Januar 2015 um 16.00 Uhr im Foyer
der Weiherbachhalle in Zoznegg. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Vor Weihnachten wurde in Hecheln ein
Schlüssel in der Nähe des Anwesens Hecheln 20 gefunden.
Der Schlüssel kann auf dem Rathaus Zimmer 2 bei Frau Rettig abgeholt werden Tel,
07775/9303-11.
Das Katholische Pfarramt ist wieder
unter der Telefonnummer 1070 zu
erreichen. Die Störung an der Telefonanlage wurde behoben.
Die Rom-Ministranten
Wichtige Adressen und Rufnummern
Not- und Hilfsdienste
Rathaus Mühlingen
Internet: http://www.muehlingen.de
e-mail: rathaus@muehlingen.de
Im Göhren 2
Zentrale
9303- 0
Fax
9303-19
Frau Rettig
9303-11
rathaus@muehlingen.de
Standesamt/Passamt/Vorzimmer BM
Herr Jüppner
9303-12
b@muehlingen.de
Bürgermeister
Frau Zoretic
9303-13
gemeindekasse@muehlingen.de
Gemeindekasse
Herr Beck
9303-14
rechnungsamt@muehlingen.de
Rechnungsamt
Herr Sinn
9303-15
hauptamt@muehlingen.de
Grundbuch-/Haupt-/Bauamt
Frau Amann
9303-16
meldeamt@muehlingen.de
Einwohnermelde-/Sozialamt/Renten
Rathaussprechzeiten:
Mo. bis Do. 08.00 – 12.00 Uhr
Di. 13.30 – 18.00 Uhr
Mo. und Mi. 13.30 – 16.00 Uhr
Fr. 07.30 – 13.00 Uhr
Strom, kostenlose Störungsnummer
der EnBW Regional AG: 0800 3629-477
Ärzte
Rettungsdienst
112
Ärztlicher
Notfalldienst
0180 5 19292-350
Zahnärztliche
Notrufnummer:
0180 3 222 555-25
Standort Mühlingen – Hauptstraße 13
Gemeinschaftspraxis Meßkirch Dr. Jürgen Baldischwiler,
Dr. Gabriele Jüppner-Luig,
Marcel Köhler
Tel: 07775/93 999 90
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis
am Schwarzwald-Baar-Klinikum VillingenSchwenningen (1. OG. Hauptgebäude):
Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis
20 Uhr (ohne Voranmeldung) (Tel.: 0180519292410)
Kläranlage
Herr Auer
Handynummer:
07775 1357
0172/6284381
Revierförster
Reinhard Brecht
0160/7089057
Hilfsdienste
Tierarzt
Fleischkontrolleur
Dr. Kreuzer und Dr. Bertsche,
Mühlingen
Katholisches Pfarramt
Herrn Pfarrer Benz
07775/1070
Telefonseelsorge
katholisch:
0800-1110222
evangelisch:
0800-1110111
Jederzeit ein Mensch der zuhört, Anteil
nimmt und beisteht.
Apotheken
Samstag, 10.01.2015
Plummern Apotheke, Überlingen
07551/6 38 64
Sonntag, 11.01.2015
St. Martin Apotheke, Sipplingen
07551/25 63
Krebskrankenhilfe
Apotheken-Notdienstinder
Unter www.aponet.de oder unter 22833
von jedem Handy ohne Vorwahl (69 ct/Min)
oder kostenlos aus dem deutschen Festnetz unter 0800 00 22833
Wichtige Telefonnummern
Feuerwehr
Polizei / Notruf
Polizeirevier Stockach
Krankenhaus Stockach
Giftnotrufzentrale
Tierkörperbeseitigung
Fa. Protec Orsingen
Wassermeister
Eugen Messmer
(alle Ortsteile
ohne Gallmannsweil)
Georg Renner
(für Gallmannsweil)
07775/511
112
110
07771/9391-0
07771/803-0
0761/270 43 61
07774/93 39-0
Familienplege im ländlichen Raum
Dorfhelferinnenstation Mühlingen
Elisabeth Hengherr
07775 506
Sozialstation
St. Elisabeth Stockach
07775 412
07771 93620
BEKRA, Stockach
07771 4060
Malteser Hilfsdienst e.V.
Fahrten- und Betreuungsdienst
www.malteser-stockach.de
Stockach
07771 877503
Tagesmütterverein
Landkreis Konstanz e.V.
Radolfzell
07732 820410
info@tagesmuetterverein.info
Hilfe von Haus zu Haus –
Nachbarschaftshilfe e. V.
07775/939643
07775 /7550 oder
0170/3513023
07771/1716
EnBW Stockach
Störung
Service- Tel.
0800/3629477
0800/9 99 99 66
Mühlingen
Freitag, den 09. Januar 2015
Seite 3
Feuerwehr
Satzung
Haushaltssatzung der Gemeinde Mühlingen für das Haushaltsjahr 2015
Aufgrund von § 79 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung vom
24. Juli 2000, zuletzt geändert durch Gesetz vom 16.04.2013 hat der Gemeinderat der
Gemeinde Mühlingen am 02.12.2014 folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr
2015 beschlossen:
§ 1 Haushaltsplan
Der Haushaltsplan wird festgesetzt mit
1. den Einnahmen und Ausgaben in Höhe von jedavon
im Verwaltungshaushalt
im Vermögenshaushalt
2. dem Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen
für Investitionen und Investitionsförderungsmassnahmen
(Kreditermächtigung) in Höhe von
3. dem Gesamtbetrag der Verplichtungsermächtigungen
in Höhe von
§ 2 Kassenkreditermächtigung
Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird auffestgesetzt.
§ 3 Realsteuerhebesätze
Die Hebesätze werden festgesetzt
1. Für die Grundsteuer
a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe
(Grundsteuer A) auf
b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf
2. Für die Gewerbesteuer aufder Steuermessbeträge.
10.054.600 EUR
6.276.100 EUR
3.778.500 EUR
1.219.900 EUR
800.000 EUR
700.000 EUR
320 v.H.
320 v.H.
340 v.H.
§ 4 Bürgergenussaulage
Die Bürgergenussaulage wird festgesetzt auf (pro Los):Gallmansweilbei Klasse I
5,80 €
Die Bekanntmachung erfolgt aufgrund § 81 der Gemeindeordnung unter dem Hinweis, dass der Haushaltsplan 2015 in der Zeit vom Montag, den 12. Januar 2015 bis
Dienstag den 20. Januar 2015, je einschließlich auf dem Rathaus Mühlingen, Rechnungsamt, Im Göhren 2, 78357 Mühlingen während der üblichen Dienststunden zur
Einsichtnahme ausgelegt ist.
Die Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde wurde am 22. Dezember 2014 erteilt.
Freiwillige Feuerwehr
Mühlingen
Am 10.01.2015 indet im Bürgersaal im Rathaus die Generalversammlung der Feuerwehr Mühlingen mit allen Abteilungen statt.
Hiermit möchte ich alle aktiven Kameraden,
Jugendfeuerwehrler und die Kameraden
der Altersabteilung herzlich dazu einladen.
Es soll ein Abend der Information und der
Kameradschaft werden.
Beginn : 20:00 Uhr
Anzugsordnung : Uniform
Tagesordnung :
1.
Begrüßung
2.
Totenehrung
3.
Bericht und Info des Kommandanten
4.
Bericht Schriftführer
5.
Bericht Jugendwart
6.
Wahlen
6.1 Wahl des Kommandanten
6.2 Wahl des Ersten Stellvertretenden
Kommandanten
6.3 Wahl des Zweiten Stellvertretenden
Kommandanten
7.
Beförderungen
8.
Ehrungen
9.
Verschiedenes
Der Abend wird von den Kameraden der
Abteilung Zoznegg ausgerichtet
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Markus Rifler
Kommandant Feuerwehr Mühlingen
Mühlingen, den 07.01.2015
Bürgermeisteramt
gez. Jüppner, Bürgermeister
Bekanntmachungen von Behörden und Verbänden u.a.
Der Mikrozensus startet
wieder im Januar 2015
Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Frau Dr. Carmina Brenner, bittet
rund 48 000 Haushalte in Baden-Württemberg um Unterstützung
Am 5. Januar 2015 starten in Baden-Württemberg, wie auch in ganz Deutschland, die
Befragungen zum Mikrozensus 2015. Der
Mikrozensus ist eine gesetzlich angeordnete Befragung über die Bevölkerung und den
Arbeitsmarkt, die seit 1957 jedes Jahr bei
1 Prozent aller Haushalte in Deutschland
durchgeführt wird.
Die Stichprobenauswahl des Mikrozensus
ist im Mikrozensusgesetz vorgeschrieben.
Danach werden bei der Stichprobenzie-
hung Gebäude ausgewählt. Die Haushalte, die in diesen durch ein mathematisches
Zufallsverfahren ausgewählten Gebäuden
wohnen, sind auskunftsplichtig und werden innerhalb von fünf aufeinander folgenden Jahren bis zu viermal befragt. Die vom
Gesetzgeber angeordnete Auskunftsplicht
dient dazu, mit dem Mikrozensus repräsentative und aktuelle statistische Informationen bereitzustellen.
Der Mikrozensus wird unterjährig durchgeführt. Das heißt, der Stichprobenumfang
von etwa 48 000 Haushalten wird gleichmäßig auf alle Monate und Wochen des Jahres
verteilt. Somit werden in Baden-Württemberg pro Woche rund 920 Haushalte von
den Interviewern des Statistischen Landesamtes befragt. Die Angaben beziehen sich
dann jeweils auf die Woche vor dem Interview.
Die Interviewerinnen und Interviewer, die die
Mikrozensusbefragung durchführen, sind
zur strikten Verschwiegenheit verplichtet.
Sie kündigen sich einige Tage vor ihrem Besuch schriftlich bei den Haushalten an und
übergeben mit der Ankündigung auch Informationsmaterial über die Erhebung sowie
das Mikrozensusgesetz. Sie weisen sich mit
einem Interviewerausweis des Statistischen
Landesamtes aus. Die Befragung wird mit
einem Laptop durchgeführt. Der Einsatz
der Laptops erleichtert Befragten und Interviewern die Arbeit bei der Erhebung und
dient der Beschleunigung der Datenaufbereitung im Statistischen Landesamt. Neben
der mündlichen Beantwortung der Fragen
gegenüber einem Interviewer, die für die
Haushalte am wenigsten zeitaufwendig ist,
besteht zudem die Möglichkeit, den Erhebungsbogen selbst auszufüllen.
Seite 4
Alle erhobenen Einzelangaben unterliegen
der Geheimhaltung und dem Datenschutz
und werden weder an Dritte weitergegeben
noch veröffentlicht. Nach Eingang und Prüfung der Daten im Statistischen Landesamt
werden diese anonymisiert und zu aggregierten Landes- und Regionalergebnissen
weiterverarbeitet.
Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, bittet alle
auskunftsplichtigen Haushalte um Unterstützung: „Um repräsentative Ergebnisse zu
gewinnen, ist es notwendig, dass alle in die
Erhebung einbezogenen Haushalte die Fragen des Mikrozensus beantworten. Die Auskünfte von älteren Personen oder Rentnern
sind dabei genauso wichtig wie die Angaben
von Angestellten, Selbstständigen, Studenten oder Erwerbslosen. Es ist nicht möglich, einzelne für die Erhebung ausgewählte
Personen von der Befragung zu befreien.“
Um qualitativ zuverlässige Ergebnisse zu
erhalten, hat der Gesetzgeber die meisten
Fragen mit einer Auskunftsplicht belegt (§ 7
Mikrozensusgesetz). Das Statistische Landesamt bittet jedoch darum, auch die freiwilligen Fragen zu beantworten.
Die Daten des Mikrozensus bilden für Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft,
Presse und nicht zuletzt für interessierte
Bürgerinnen und Bürger eine aktuelle Informationsquelle über die wirtschaftliche und
soziale Lage der Bevölkerung, der Familien
und der Haushalte, den Arbeitsmarkt, die
Berufsstruktur und die Ausbildung. Meldungen wie z.B. „Fast 257 000 Baden-Württemberger in Lehre und Ausbildung tätig“,
„Ein Fünftel der Seniorinnen von erhöhtem
Armutsrisiko betroffen“, „Ein Drittel der jungen Menschen mit Migrationshintergrund
mit Hauptschulabschluss“ oder „Beruliche
Qualiikation: Junge Akademikerinnen auf
dem Vormarsch“ basieren auf Ergebnissen
des Mikrozensus.
Freitag, den 09. Januar 2015
Mühlingen
Die Mikrozensusergebnisse für BadenWürttemberg werden vom Statistischen
Landesamt fortlaufend veröffentlicht. Ausgewählte Ergebnisse stehen kostenlos unter www.statistik-bw.de zur Verfügung.
und Spurensuche gehen: Dabei heißt es
tierische Hinterlassenschaften, wie Spuren,
Fährten, Kot und Tierbehausungen aufzustöbern und die Geschichten, die diese Dinge erzählen, zu deuten.
Kontakt:
Pressestelle, Tel.: 0711/641-2451,
pressestelle@stala.bwl.de
Fachliche Rückfragen: Tel. (0711) 641 –
2626 oder – 2513,
mikrozensus@stala.bwl.de
Die Führung startet um 16.00 Uhr auf dem
Wanderparkplatz auf der linken Seite zwischen Stockach und Espasingen. Als wahre
Spurensucher müssen sich die Teilnehmer
schon vorab beweisen, da das betreffende
Hinweisschild zum abseits von der Straße
liegenden Parkplatz fehlt.
Vorverkaufsstart zum
„Närrischen Ohrwurm“
Der Erlebnisnachmittag dauert etwa anderthalb Stunden und kostet für Erwachsene 4
€, für Kinder ist die Veranstaltung kostenfrei.
Die Wanderung indet nur bei Schnee
statt!
Wenn am Sonntag, 15. Februar, 16 Uhr,
die SWR-Kür des besten Stimmungshits
der Fastnacht 2015 live beim „Närrischen
Ohrwurm“ über die Bühne der Stadthalle
Singen geht, so ist die erwartet große Besucherkulisse ein unübersehbares Zeichen
für die hohe Akzeptanz dieser schon zur
Tradition gewordenen Veranstaltung im Zeichen der Fasnacht. Insofern kommt dem am
5. Januar beginnenden Kartenvorverkauf
ganz besondere Bedeutung zu. Anlaufstellen für die Interessenten sind die Tourist
Information Singen Marktpassage, AugustRuf-Str. 13, Telefon +49 (0)7731 85-262
oder Stadthalle, Hohgarten 4, Telefon +49
(0)7731 85-504, der Südkurier, die weiteren
Reservix-Vorverkaufsstellen und das Internet. Interessierte können auch nummerierte Sitzplätze auf der Empore der Stadthalle
Singen buchen.
Umweltzentrum Stockach
Den Tieren auf der Spur
Das UmweltZentrum Stockach lädt zu der
Führung „Tierspuren im Schnee“ ein. Am
Mittwoch, den 14. Januar soll es im hoffentlich tief verschneiten Wald auf Fährten-
Wenn Sie sich wegen der Wetterverhältnisse unsicher sind oder eine andere Frage haben, können Sie sich gerne an das UmweltZentrum Stockach unter 07771/4999 oder
unter info@uz-stockach.de wenden.
Erste Hilfe am Kind Kurs
Beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband LandkreisKonstanz
Der DRK Kreisverband Landkreis
Konstanz e.V.
Veranstaltet am Samstag, 31.01.2015 in
der Zeit von 08:30 – 17:00Uhr im Rettungszentrum Radolfzell, Konstanzer Str.
74 einen Erste Hilfe am Kind Kurs.
Inhalte sind tägliche Notfälle im Säuglings,
Klein- und Schulkindalter.
Weitere Inhalte sind ein 1Std. Kinderärztlicher Vortrag. Der Kostenbeitrag beläuft sich
auf 32€ / Einzelperson
oder 55€ / Paare Anmeldungen telefonisch
unter 077 32 / 94 60 0 oder über Internet
www.drk-kn.de
Vereinsnachrichten
Funken
Sehr geehrte Bevölkerung von Zoznegg/Baden
und
Umland,
wie in den Jahren
zuvor bahnt sich
wieder ein kulturelles Großereignis an.
Die Feuerwehr Abt.
Zoznegg wird auch
in diesem Jahr wieder einen Funken
errichten.
Dafür benötigen wir
die Unterstützung
der gesamten Zoznegger Bevölkerung.
Am Samstag den
10. Januar werden
wir wie gewohnt ab 8:30 Uhr die Christbäume der Ortschaften Zoznegg und Berenberg einsammeln.
Wir dürfen Sie schon jetzt zum traditionellen
Funkenfeuer am Samstag den 21. Februar
einladen.
Entfacht wird bei Einbruch der Dunkelheit.
Ab 17:00 Uhr sorgen wir wieder mit den beliebten Würsten und Steaks vom Holzkohlegrill und Getränken für Ihr leibliches Wohl.
Ihre Feuerwehr, Abt. Zoznegg
Mühlingen
Freitag, den 09. Januar 2015
Dorfgemeinschaft Hecheln
Helferfest
Liebe Mietglieder und Helfer, für das gute
Gelingen unseres Erntedankfestes möchten wir alle, die uns durch Ihre Mithilfe unterstützt haben, zu einem Frühstückbrunch
einladen. Wir treffen uns am Sonntag den
11.01.2015 um 9.30Uhr im Gasthaus Adler
in Mühlingen.
Bitte meldet euch bei Wolfgang (1241) an.
Eure Vorstandschaft
„OASE-Kreis Stochach
Abfahrtszeiten zum Thermalbad in Bad
Dürrheim
Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr
2015.
Auch in diesem Jahr inden wieder die
beliebten Badefahrten des OASE-Kreis
Stockach zum Thermal- und Heilbad „Solemar“ in Bad Dürrheim statt.
Der „FECHT-Bus“ fährt ab 12. Januar 2015
jeweils montags ab um:
10.05 Uhr in Mindersdorf
10.15 Uhr in Mühlingen,
Bushaltestelle Bergstraße
10.20 Uhr in Zoznegg, Bushaltestelle
(gegenüber Brunnen)
10.30 Uhr am Evangelischen
Altenheim Stockach
10.33 Uhr bei Vögele, Bushaltestelle
10.35 Uhr beim „Treppele“
gegenüber Höllstraße
10.37 Uhr bei Tankstelle Hindelwangen,
Bushaltestelle Meßkircher Str.
10.40 Uhr am Busbahnhof Stockach
10.45 Uhr in Rißtorf
10.55 Uhr in Nenzingen, Bushaltestelle
10.57 Uhr in Orsingen, Bushaltestelle
11.00 Uhr in Eigeltingen beim Bruderhof
11.05 Uhr in Eigeltingen, Gasthaus Lamm
11.10 Uhr in Aach, bei der Sparkasse nur bei Bedarf
Im Partyzelt der Funkenbuben Zoznegg ist
während des Narrenbaumstellens für das
leibliche Wohl bestens gesorgt.
Ab 17:00 Uhr indet im Zimmererschopf der
Zunftmeisterempfang statt.
Zur gleichen Zeit öffnet die Weiherbachhalle die Tore für die Öffentlichkeit. In der um
19:00 Uhr die ofizielle Begrüßung stattindet. Die Zimmerergilde Zoznegg freut
sich auf einen gemütlich, stimmungsvollen
Abend mit Liveband, musikalischen Acts
und tänzerischen Showeinlagen.
Nach dem ofiziellen Programm startet die
lange Partynacht mit DJ.
Wir freuen uns auf eine geile Party mit Euch.
Mit närrischen Grüßen
---Freier Eintritt--Zimmergilde Zoznegg e.V.
www.zimmergilde-zoznegg.de
17. Januar 2015
Närrischer Frohsinn mit super Stimmung
und einem abwechslungsreichen Programm, darauf freut sich die Zimmerergilde
Zoznegg, welche in diesem Jahr auf Ihre
50-ja?hrige Vereinsgeschichte zurückblickt.
Dieses Jubiläum soll am Samstag, 17. Januar gebührend gefeiert werden. Los geht
es mit dem Stellen des Stammbaumes aller
Narren ab 16:00 Uhr durch die Holzhauer
aus Hindelwangen.
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Kassierers
6. Bericht der Kassenprüfer und
Entlastung der Vorstandschaft
7. Wahl der Kassenprüfer
8. Bericht des Dirigenten
9. Verlesen der Probenbesuche
10. Ehrungen für 50 Jahre Chormitglied
11. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
Die Vorstandschaft
50-jähriges Jubiläum Hobixer
Zunft e.V. Mainwangen
Informationen und Helferanfrage
Liebe Bürger(innen) der Gemeinde Mühlingen,
wie einigen bereits bekannt ist, werden wir
unser 50-jähriges Jubiläum mit einem Nachumzug am Samstag, den 07.02 und einem
Jubiläumsumzug am Sonntag, den 08.02
feiern. Die Vorbereitungen sind im vollem
Gange.
Als kleiner Verein sind wir aber auf die Unterstützung von zusätzlichen freiwilligen
Helfern angewiesen. Wir würden uns freuen, wenn wir auf diesem Wege noch einige
zusätzliche Helfer inden könnten.
Bitte meldet Euch bei Dieter Rauschning
07775/938954 (bitte auf AB sprechen –
Tag(e) angeben) oder per mail an
kontakt@hobixer.de.
Mit närrischen Gruß
Dieter Rauschning
(Schriftführer Hobixer Zunft e.V.
Mainwangen)
Liebe Bürger(innen) von Mainwangen,
zu Eurer Information. Wir werden am 10.01
die Narrenbändel am geplanten Umzugsweg (Meßkircherstraße, Eschbachstraße,
Dr. Karl Ott Straße ) aufhängen. Wir bitten
etwaige Störungen zu entschuldigen.
Auskünfte erteilt gerne Familie Schulz:
07775/371.“
50-jähriges
VereinsjubiläumZimmergilde
Zoznegg e.V.
Seite 5
Da wir am 07.02 schon alleine ca. 805 und
am 08.02 ca. 1050 Hästräger erwarten,
würden wir uns freuen, wenn die Häuser am
Umzugsweg fastnächtlich dekoriert wären.
Kirchenchor Mühlingen Gallmannsweil
Einladung
Am 21.01.2015 um 19.00Uhr treffen wir
uns zur Eucharistiefeierfür alle verstorbenen Mitglieder des Kirchenchores in der St.
Martin Kirche in Mühlingen.
Dazu und zur anschließenden Generalversammlung um 20.00Uhr im Gasthaus
Adler in Mühlingen sind alle Mitglieder des
Vereins herzlich eingeladen.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Verlesen der Tagesordnungspunkte
3. Totengedenken
Da dies für diesen Anlass ein tolles Gesamtbild darstellen würde und sicherlich auch
bei Zuschauern und Presse toll ankommen
würde.
Wir bedanken uns recht herzlich im Voraus
für Euer Verständnis und Eure Bemühungen und Unterstützung.
Mit närrischem Gruß
Edgar Speck
(Narrenpräsiden Hobixer Zunft e.v.
Mainwangen)
Seite 6
Freitag, den 09. Januar 2015
Hobixer Zunft e.V.
Mainwangen
Liebe
Mitglieder
und
Freunde,
für das vergangene Jahr
möchte ich mich für eure Unterstützung bei
unseren Veranstaltungen nochmals bedanken. Ich wünsche allen ein gutes neue Jahr
und eine schöne Fasnet 2015.
Viele Grüße
Edgar Speck
Narrenpräsident
Fasnachtstermine 2015
Sa 17.01.2015 – 50 Jahre Zimmergilde
Zoznegg e.V. (Holzer)
Sa 31.01.2015 –
Nachtumzug Steinbeißerzunft e.V.
Worndorf
Sa 07.02.2015 –
Nachtumzug in Mainwangen
So 08.02.2015 –
Fest-/Jubiläumsumzug in Mainwangen
Do 12.02.2015 –
Schmotziger Dunschtig und
Kinderfasnacht
Mo 16.02.2015 –
Wegen Jubiläum entfällt dieses Jahr der
Hobixerball
Di 17.02.2015 –
Narrenbaumfällung
Änderungen stets vorbehalten!!
Termine 2015 der
Schneckenbürgler
Narrenzunft
Zoznegg e.V.
09.01.2015
Hemedglonkerumzug
17.01.2015
Jubiläum der Zimmergilde Zoznegg
23.01.2015
Teilnahme am Nachtumzug in Thalheim
25.01.2015
Teilnahme am Narrentag in Dingelsdorf
01.02.2015
Teilnahme am Jubiläumsumzug in Stockach
07.02.2015
Teilnahme am Nachtumzug in Mainwangen
08.02.2015
Teilnahme am Jubiläumsumzug
in Mainwangen
11.02.2015
Mittwochssitzung der Zimmergilde
(Jahreshauptversammlung)
12.02.2015
Schmotziger Dunnschtig
13.02.1015
Seniorenfasnet im Schützenhaus
16.02.2015
Rosenmontag / Kinderball
17.02.2015
Fasnetshock
18.02.2015
Aschermittwoch
11.11.2015
Jahreshauptversammlung
Mühlingen
Fasnetsmotto 2015
„Im Garten der Schneckenburg“
Hemedglonkerumzug
Am Freitag 09.01.2014 beginnen wir die
örtliche Fasnet mit unserem Hemedglonkerumzug.
Hierzu laden wir alle Zoznegger, Narren und
Schlafkappen recht herzlich ein. Der Umzug
beginnt um 19.00 Uhr bei Uwe Kempter in
der beheizten Werkstatt. Also bitte frühzeitig da sein, damit wir das eine oder andere
Getränk vor Umzugsbeginn zu uns nehmen
können.
Wir freuen uns darauf, wieder mit vielen kleinen und großen Glonkern durchs Dorf zur
Zimmererklause zu ziehen. Der Musikverein
Zoznegg wird unseren Umzug anführen.
Achtung Eltern: Kinder bekommen nur
eine Fackel, wenn ein erziehungsberechtigtes Elternteil anwesend ist. Die Eltern sind
auch dafür verantwortlich, dass die Fackeln
nach dem Umzug in dem bereit gestellten
Eimer entsorgt werden. Kinder können auch
eigene Lampions mitbringen.
Mit närrischen Grüßen
Norbert Fuchs
Präsident
Veranstaltungen in der Nachbarschaft
Hohenfels-Chor
Liggersdorf e.V.
Für das leibliche Wohl ist wieder bestens
gesorgt.
Probenbeginn
Wir werden immer wieder vor die Herausforderung gestellt, den ersten Schritt zu tun,
etwas zu wagen, gewohntes Terrain zu verlassen und Neues zu entdecken. Auch im
Jahr 2015.
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr DRK Hohenfels
Der Jahresbeginn bietet sich für einen Neustart an. Ab kommen- dem Dienstag probt
der Chor wieder wöchentlich um 20 Uhr im
DGH in Mindersdorf. Also auf geht‘s in eine
neue Ära.
Spruch der Woche: Das Glück besteht nicht
darin, dass du tun kannst was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst was
du tust.
(Tolstoi)
gez.: Winfried Graf
DRK Ortsverein Hohenfels
Schenke Leben – Spende Blut!
Auch in diesem Jahr inden in Hohenfels
wieder Blutspendetermine statt.
Der erste Termin ist amDonnerstag, den
22.01.2015 von 14:30 Uhr - 19:30 Uhr in
der Hohenfelshalle Liggersdorf
Einladung zum Vortrag
„Korbinian Brodmann im Lichte der aktuellen Psychiatrie und Psychotherapie“
30. Januar 2015 um 20:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Hohenfels
Der Eintritt ist frei.
Der Vortragende Prof. Dr. med. Klaus
Hoffmann ist Medizinischer Direktor der forensischen Klinik im Zentrum für Psychiatrie
Reichenau, außerplanmäßiger Professor im
Fachbereich Klinische Psychologie der Universität Konstanz und Leiter des Instituts für
Psychoanalyse Zürich-Kreuzlingen. Unter
anderem beschäftigt er sich mit der Psychotherapie schwerer Störungen sowie mit
Psychoanalyse- und Psychiatriegeschichte.
Hirnforschung ist heute eng vernetzt mit klinischen und psychotherapeutischen Fragestellungen.
Wichtige psychoanalytische Konzepte wie
Traumatisierung, Mentalisierung und Bin-
dungstheorie werden durch neurobiologische Befunde untermauert, auch häufen
sich eindrucksvolle Befunde in der Bildgebung, wie sehr Psychotherapie direkt in
sichtbare neurophysiologische Abläufe eingreift.
Aktuell wird die seit einhundert Jahren gängige psychiatrische Krankheitslehre durch
neurobiologische wie durch psychoanalytische Ansätze stark in Frage gestellt.
Der Vortrag ist auch für medizinische Laien
verständlich.
Im Anschluss an den Vortrag ist das Korbinian-Brodmann-Museum geöffnet.
Wir freuen uns auch über Ihren Besuch.
Mühlingen
Freitag, den 09. Januar 2015
Seite 7
Kirchliche Nachrichten
Seelsorgeeinheit Mühlingen
mit den Kirchengemeinden
St. Martin Mühlingen,
St. Barbara Gallmannsweil,
St. Peter und Paul
Mainwangen
und St. Vitus Zoznegg
vom 20.12.2014 – 18.01.2015
Samstag 10.01. –
Samstag der Erscheinung
Mü 19.00 Uhr
Sonntagvorabendmesse
Sonntag 11.01. –
1. Sonntag im Jahreskreis –
TAUFE DES HERRN
Ga 9.30 Uhr
Eucharistiefeier – mit den
Kommunionkindern und ihren Eltern
Schwa 13.30 Uhr
Rosenkranz
Zo 14.00 Uhr
Rosenkranz (im Sitzungssaal im Rathaus in
Zoznegg)
Montag 12.01. –
Montag der ersten Woche
im Jahreskreis
Mü 18.30 Uhr
Rosenkranz
Mü 19.00 Uhr
Eucharistiefeier
Sonntag 18.01. –
2. Sonntag im Jahreskreis
Für Zoznegg in Mühlingen
9.30 Uhr
Eucharistiefeier - für Irma Mufler und verstorbene Angehörige
- mit den Kommunionkindern und ihren
Eltern
Schwa 13.30 Uhr
Rosenkranz
Zo 14.00 Uhr
Rosenkranz ( im Sitzungssaal im Rathaus
in Zoznegg)
Seelsorgegespräch, Beichtgespräch und
Krankenkommunion
Nach telefonischer Absprache
Zoznegger Fahrdienst nach Mühlingen
am Freitag zum Rosenkranzgebet und
anschließender Eucharistiefeier
Ein paar Frauen aus Zoznegg haben sich
bereit erklärt einen Fahrdienst nach Mühlingen zum Rosenkranzgebet und anschließender Eucharistiefeier zu organisieren.
Abfahrt Bushaltestelle: Stockacher Str.
(18.15 Uhr) – Mitteldorf (18.20 Uhr) - Kirche
(18.22 Uhr) es ist keine Anmeldung erforderlich.
Dienstag 13.01. – Heiliger Hilarius
Ma 19.00 Uhr
Otmar-Kapelle Madachhof:
Eucharistiefeier
Proben für die Sternsinger aus Mühlingen, Gallmannsweil, Mainwangen und
Zoznegg
Die nächsten Proben für die Sternsinger
sind jeweils um 10.00 Uhr am:
Freitag, den 02.01. und Montag, den
05.01.2015 in der Pfarrkirche St. Martin in
Mühlingen
Mittwoch 14.01. – Dienstag der
ersten Woche im Jahreskreis
Mü 19.00 Uhr
Eucharistiefeier
Die feierliche Aussendung ALLER Sternsinger ist am Dienstag, den 06. Januar
2015 um 8.30 in der Pfarrkirche St. Martin
in Mühlingen
Donnerstag 15.01. – Mittwoch der
ersten Woche im Jahreskreis
Ga 18.30 Uhr
Rosenkranz
Ga 19.00 Uhr
Eucharistiefeier
Liebe Eltern der Sternsinger!
Wir suchen jedes Jahr Erwachsene, die
die Sternsinger begleiten. Ich wäre sehr
dankbar, wenn Sie sich für diesen schönen
Dienst zur Verfügung stellen würden.
Freitag 16.01. – Donnerstag der
ersten Woche im Jahreskreis
Für Zoznegg in Mühlingen
18.30 Uhr
Rosenkranz
19.00 Uhr
Eucharistiefeier – für Rosa Schatz
Samstag 17.01. – Heilige Antonius
Ma 19.00 Uhr
Sonntagvorabendmesse - für die Pfarrgemeinden (Pfarrer Michael Lienhard)
Wenn Sie mitmachen wollen, kommen Sie
einfach zum ersten Treffen mit in die Kirche
oder lassen es über Ihr Kind ausrichten.
Die Bürozeiten
im Kath. Pfarramt in Mühlingen:
Ab Mittwoch, den 07. Januar ist das
Büro wieder wie gewohnt geöffnet:
montags und mittwochs
von 8.00 – 11.00 Uhr
Euer Pfarrer
Hartwig-Michael Benz
Evangelische Kirchengemeinde Stockach
Öffnungszeiten Pfarramt
Sekretariat Gabriele Kasan
Tuttlinger Straße 2, 78333 Stockach
Mo., Di., Do. und Fr. von 10 Uhr bis 12 Uhr
Mi. von 16 Uhr bis 17 Uhr
Tel. (07771) 2641/ Fax (07771) 929592
sekretariat@ev-kirche-stockach.de
Sprechzeiten Pfarrer Philipp Jägle
Für persönliche Gespräche vereinbaren Sie
bitte einen Termin mit Pfarrer Jägle.
Tel. (07771) 8979683
pfarrer@ev-kirche-stockach.de
www.ev-kirche-stockach.de
Gottesdienste
Freitag 09.01.2015
14.30 Uhr Gottesdienst im Evangelischen
Altenplegeheim (Prädikantin Petra Domm)
Sonntag 11.01.2015
9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe in der Melanchthonkirche
(Pfarrerin Jutta Groß-Engelmann)
Kirchenkaffee/Kein Kindergottesdienst
Gruppenstunden im Gemeindehaus
Montag 12.01.2015
19.30 Uhr Gospelchorprobe
Dienstag 13.01.2015
15.00 Uhr Spielkreis
19.30 Uhr Singkreisprobe im Ev. APH
Mittwoch 14.01.2015
09.00 Uhr Purzeltreff
15.00 Uhr Konirmandengruppe 1
17.00 Uhr Konirmandengruppe 2
19.30 Uhr KGR-Sitzung
19.30 Uhr Melanchthonbläserprobe
Diakonisches Werk
Tuttlinger Straße 7, 78333 Stockach
Vereinbaren Sie bitte telefonisch
einen Termin mit uns!
Tel.: 07771/2594
Offene Sprechstunden
Dienstag 14 – 16 Uhr
Mittwoch 9 – 11 Uhr
Frieda Backes
f.backes@diakonie-ueberlingen.de
Alexandra Stampach
a.stampach@diakonie-ueberlingen.de
Kirche im Kino
Glaube der lebt und Dich bewegt
STO PLANT e.V. Partner im D-Netz
pastoraler Leiter: Daniel Rosenkranz,
Termine nach Vereinbarung.
Tel: 07771-929516 & 0172-7746048;
Mail: info@sto-plant.de,
Homepage: www.sto-plant.de
Seite 8
Gebets Hotline:
Wir helfen Ihnen diskret.
Sie wuenschen Gebet?
Telefon: 07771-929516 & 0172-7746048.
VERANSTALTUNGEN
Freitag, 09.01.2015 um 20 Uhr Gebetsabend
Sonntag, 11.01.2015 um 10 Uhr
Celebration-Gottesdienst
Im Kino in Stockach-Zizenhausen, Messkircher Str. 165. Kinderbetreuung und
Bistrobetrieb wird angeboten. Info Tel:
07771-929516. Fahrdienst: Wenn Sie keine
Fahrgelegenheit haben, melden Sie sich.
Mittwoch 14.01.2015 und Donnerstag
15.01.2014 um 20 Uhr
STO-Meet die dynamischen Hauskirchen
fuer dich und mich!
Ermoeglicht Ihnen in kleinen Gruppen Gespraeche ueber den Alltag und über den
Glauben zu fuehren. Infos Tel.: 07771929516 & 0172-1556467.
Freitag, 16.01.2015 um 18.30 Uhr gemeinsames Abendessen und um 20 Uhr Feierabend-Gottesdienst
Vorschau: Freitag, 23.01.2015 um 20 Uhr
der Filmabend
Unserer Arbeitszweig: passion-for-africa.de.
SpendenKonto:
Sparkasse Stockach
IBAN: DE67 6925 1755 0006 0881 99,
BIC: SOLADES1STO,
Stichwort Zukunft schenken“
Freitag, den 09. Januar 2015
Mühlingen
Neuapostolische Kirche
10:30 Uhr Religion und Konirmandenunterricht in Ludwigshafen
StockachViktor-von-Scheffel-Straße 3
http://stockach.nak-tuttlingen.de
Gemeindevorsteher: Stephan Strittmatter
E-Mail: stephan@st-strittmatter.name
Dienstag, 20.01.2015
14:00 Uhr Seniorennachmittag
Dienstag, 20.01.2015
19:30 Uhr Ökumenischer Bibelabend im
evangelischen Gemeindehaus, Stockach
20:00 Uhr Chorprobe
Gottesdienste & Veranstaltungen
Donnerstag, 01.01.2015
11:00 Uhr Neujahrsgottesdienst des Bezirksältesten
Mittwoch, 21.01.2015
20:00 Uhr Gottesdienst in Ludwigshafen
Freitag, 02.01.2015
19:00 Uhr Neujahrskonzert des Jugendorchesters in Singen
Freitag, 23.01.2015
15:00 Uhr Seniorenchorprobe
Sonntag, 04.01.2015
9:30 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 25.01.2015
9:30 Uhr Gottesdienst in Ludwigshafen
9:30 Uhr Sonntagschule in Ludwigshafen
10:30 Uhr Religion und Konirmandenunterricht in Ludwigshafen
Mittwoch, 07.01.2015
20:00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 11.01.2015
9:30 Uhr Gottesdienst
9:30 Uhr Sonntagschule
10:30 Uhr Religion und Konirmandenunterricht
10:30 Uhr Sonntag der Gemeinschaft
Montag, 26.01.2015
20:00 Uhr gemeinsamer Jugendabend in
Überlingen
Dienstag, 27.01.2015
20:00 Uhr Chorprobe in Ludwigshafen
Dienstag, 13.01.2015
20:00 Uhr Chorprobe in Ludwigshafen
Mittwoch, 28.01.2015
20:00 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, 14.01.2015
20:00 Uhr Gottesdienst in Ludwigshafen
Donnerstag, 29.01.2015
20:00 Uhr Gesprächskreis Katechismus –
Thema: „Die Sakramente“
Sonntag, 18.01.2015
9:30 Uhr Gottesdienst in Ludwigshafen
9:30 Uhr Sonntagschule in Ludwigshafen
10:00 Uhr Gottesdienst des Apostels für die
Jugend in Schwenningen
Mit herzlichen Grüßen,
Stephan Strittmatter
(Gemeindevorsteher)
Regelmäßig direkt ins Haus
Lesespaß für
jedermann!



Die wichtigsten Termine
und Veranstaltungstipps
Online-Ausgaben zum Blättern
auf www.primo-stockach.de
Lokal und seriös
Ihr Primo-Mitteilungsblatt – informativ & unterhaltsam
 Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11 | www.primo-stockach.de
Tuttlinger Straße 7
78333 Stockach
Telefon 07771-58 85
Heidi Lange • Benjamin Hagg
Monika Ost • Viktoria Diesendorf
je de
s Al
ter
Grob-/Feinmotorik/Wahrnehmung
Konzentration
Verhalten
Leistungsfähigkeit/Ausdauer
Selbständigkeit
Hirnleistungsfunktionen
F ür
AD(H)S
Legasthenie
Dyskalkulie
Handverletzungen/-OP
Schlaganfall
Demenz
Feines vom Hegau Partyservice und Catering
Christian Maier e.K.
Am 11.01.2015
Brunch
bei Maiers im Bistro, ab 10.00 Uhr.
Auf Ihr Kommen freut sich Christian Maier mit seinem Team
Christian Maier, Hardtring 9 - 78333 Stockach
Tel. 07771 917272 - Fax 07771 917368
Hebamme Haack
Geburtsvorbereitungskurs
Eigeltingen
Ende Januar, noch 2 Plätze frei. Tel. 07774 - 275 9664
Rechtsanwaltskanzlei Mohr & Blum
Ernst G. Mohr
Jens Blum
• Miet- und Wohnungseigentumsrecht
• Bau- und
• Dipl. Sachverständiger (DIA) für die
Immobilienrecht
Bewertung von bebauten und
• Arbeitsrecht
unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten
• Erb- und Familienrecht
Goethestraße 32, 78333 Stockach, Tel. 07771 / 62110
www.Immobilien-Kanzlei.net
Verwaltung von Haus- und
Wohnungseigentum durch den Fachmann
SEM Hausverwaltung GmbH, Goethestraße 32, 78333 Stockach
Tel. 07771/62210 Fax 07771/62121 www.SEM-HV.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
43
Dateigröße
2 067 KB
Tags
1/--Seiten
melden