close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

E

EinbettenHerunterladen
11. Januar 2015 · 15. Jahrgang · Nr. 2 · H 51 849 / Trägerauflage: 23 012
Redaktion 04281/945-710/-720 / Vertrieb 04281/945-610
Containerdienst
nach Maß…
…von 1 bis
40
m3!
Behrens
&
Behrens
Tel.: 0 42 63 / 30 50
www.Behrens-und-Behrens.de
Wetter-Willi
Mohammed-Karikaturist
„Wir dürfen
nicht einknicken“
Heute gibt es von jedem etwas: Regen, Schnee, Graupel. Windig bleibt
es auch. Da bleibt Willi doch lieber
gemütlich auf der Couch.
Sport
KOPENHAGEN. Der Terroran-
schlag auf das Satiremagazin
„Charlie Hebdo“ hat bei dem
dänischen Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard
die Erinnerung an die Attacke
auf ihn selbst wachgerufen.
Der Zeichner war 2010 angegriffen worden – fünf Jahre,
nachdem seine Karikaturen
Proteste in der islamischen
Welt ausgelöst hatten. „Es ist
sehr wichtig, dass wir jetzt im
Hinblick auf die Meinungsfreiheit nicht anfangen, einzuknicken“, sagte Westergaard
nach dem Anschlag von Paris.
Seite 3
Comeback läuft schleppend
Erst die Blamage gegen
Murray, jetzt die Pleite
gegen Außenseiter Berrer: Für Tennisstar Rafael
Nadal läuft es im neuen
Jahr noch nicht. Nun
muss der Spanier quasi
ohne Spielpraxis zu den
Australian Open.
Ukraine-Konflikt
Außenminister
bereiten Gipfel vor
Seite 8
Gedenken an „Mosi“
Stets lächelnd, perfekt
gestylt und makellos – so
kannte man Rudolph
Moshammer. Eine Seite
seines Lebens hielt er
verborgen. In einer kalten Januarnacht vor zehn
Jahren wurde der Modezar ermordet.
Stadt und Land
Seite 9
Senioren leben nach Kneipp
Als dritte Senioreneinrichtung Niedersachsens
hat das Cura in Zeven das
Kneipp-Gütesiegel erhalten. Die Einrichtung hat
die Kneippsche Lehre erfolgreich in ihren Alltag
integriert und das wurde
nun honoriert.
Caravan Freizeit Reisen
Seite 16
Sonntagsjournal verlost Karten
Für all jene, die schon
von der Urlaubssaison
träumen, öffnet in der
Zeit vom 16. bis 18. Januar die Caravan Freizeit
Reisen in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen.
Das Sonntagsjournal verlost 5 x zwei Karten.
NPD verliert massiv Mitglieder
Der Niedergang der rechtsextremen NPD hat sich nach „Tagesspiegel“-Informationen fortgesetzt. Wie das Blatt unter Berufung auf Sicherheitskreise schreibt, verlor die unter dem Druck eines Verbotsverfahrens stehende Partei im vergangenen Jahr 300 von zuletzt
noch 5500 Mitgliedern. Vor fünf Jahren gab es 6600 NPD-Mitglieder. Bei den anderen rechtsextremen Parteien ist der Trend dem Bericht zufolge ähnlich: Die islamfeindliche Pro NRW nahm von 1000
auf 950 Mitglieder ab, die Partei „Die Rechte“, die 2013 von 150 auf
500 Mitglieder zugelegt hatte, stagnierte im Vorjahr auf diesem
niedrigen Niveau. Die Zahl der Neonazis blieb mit insgesamt 5600
konstant.
FOTO: BÜTTNER/DPA
Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Neujahrsempfang der CDU in Hamburg teilgenommen – auch um die Partei vor Ort zu stärken. In Hamburg wird am 15. Februar gewählt.
FOTO: KAPPELER/DPA
CDU visiert Großstädte an
Wahlen in Hamburg und Bremen: Union verabschiedet Strategiepapier
HAMBURG. Die CDU will vor den
Landtagswahlen in Hamburg
und Bremen mit den Themen
Sicherheit, Wirtschaft, Bildung
und Lebensqualität ihre Schwäche in den Großstädten überwinden.
In einem zehnseitigen Strategiepapier, das bei der Vorstandsklausur in Hamburg
verabschiedet wurde, peilt
die Parteispitze erkennbar
eine junge, moderne Wählerschaft an, geht aber auch auf
die Bedürfnisse der Älteren
ein. Dem konservativen
Kernthema Sicherheit wird
besonderer Raum gegeben.
Dass die Großstadt-Offensive für die CDU den Umschwung in Hamburg und
Bremen bringt, ist eher unwahrscheinlich: In jüngsten
Umfragen liegt die Partei in
beiden Stadtstaaten weit
hinter der SPD und unter
der 30-Prozent-Marke. In
Hamburg, wo am 15. Februar gewählt wird, war die Par-
SPD will
Einwanderer
anlocken
Ziel sind qualifizierte
Arbeitnehmer
BERLIN. Die SPD will zügig ein
Einwanderungsgesetz
auf
den Weg bringen, um qualifizierte Arbeitnehmer aus aller
Welt nach Deutschland zu
locken. In den nächsten Jahren würden hunderttausende
Menschen mehr aus dem Erwerbsleben ausscheiden, als
neue inländische Arbeitskräfte hinzukommen, sagte
Fraktionschef Thomas Oppermann. Ziel sei ein Gesetz
noch in der bis 2017 laufenden Legislaturperiode, sagte
Oppermann. „Wir haben uns
im Grundsatz für ein neues
Einwanderungsgesetz
entschieden“, betonte er. Es gehe um eine Grundlage, weltweit qualifizierte Einwanderer anzuwerben. Dabei sei es
wichtig zu bestimmen, wie
viele von ihnen gebraucht
werden. „Ein Punktesystem
ist denkbar“, so Oppermann.
Auch CDU-Generalsekretär
Peter Tauber habe ein solches Gesetz vorgeschlagen,
man werde mit der Union
darüber verhandeln.
»Wir bekämpfen die Aktivitäten
rechtsradikaler Gruppierungen. Ebenso
bekämpfen wir islamische Umtriebe von
Salafisten.«
Aus dem CDU-Strategiepapier
tei bei der jüngsten Wahl
2011 abgestürzt und hatte
ihr Ergebnis in etwa halbiert.
Hamburgs
Bürgermeister
Olaf Scholz (SPD) kann die
Stadt bisher mit einer absoluten Mehrheit regieren. In
Bremen wird am 10. Mai gewählt.
Die CDU hebt in ihrem
vorliegenden Papier die Rolle der Städte als „Leuchttürme ihrer Region und unseres
Landes“ hervor. Jeder Zweite lebe heute in Städten, der
Zuzug halte weiter an. „Das
macht Großstädte dynamisch, vielfältig und zum
Motor von Veränderungen.“
Zugleich seien die Städte
aber auch „Brennpunkte für
Konflikte“.
Das Sicherheitsgefühl in
Großstädten will die Partei
mit mehr Videokameras an
Brennpunkten der Kriminalität und mehr Streifenfahrten in besonders gefährdeten
Wohngebieten
verbessern.
Mit der Betonung des Sicherheitsthemas dürfte die
CDU auch der Alternative
für Deutschland (AfD) das
Wasser abgraben wollen, die
damit 2014 bei den drei
Landtagswahlen im Osten
punkten konnte.
Vor dem Hintergrund des
Zulaufs für die Anti-IslamBewegung Pegida unterstreicht die CDU: „Wir bekämpfen die Aktivitäten von
gewaltbereiten
Hooligans
und rechtsradikalen Grup-
pierungen, die gegen Flüchtlinge Stimmung machen.
Ebenso bekämpfen wir islamische Umtriebe von Salafisten.“ Toleranz finde dort
eine Grenze, wo radikal-religiös motivierte Auseinandersetzungen nach Deutschland
getragen würden.
In dem Papier finden sich
eine ganze Reihe von Forderungen, die das Leben in
Großstädten attraktiver machen sollen: Die CDU setzt
sich für kostenloses WLAN
in öffentlichen Gebäuden,
bezahlbaren Wohnraum und
moderne Mobilitätssysteme
ein: „Zukunftsweisende Projekte an der Schnittstelle von
ÖPNV (Öffentlichem Personennahverkehr), Carsharing
und Fahrrad sollen deshalb
weiter gefördert werden.“
Der drohenden Vereinsamung im Alter soll mit geeigneten Wohnformen und Angeboten zum Ehrenamt und
zur Freizeitgestaltung begegnet werden.
BERLIN/KIEW. In die Bemühun-
gen um eine Lösung des
Ukraine-Konflikts kommt Bewegung. Morgen wollen Außenminister aus Deutschland,
Russland, der Ukraine und
Frankreich zusammenkommen, um einen Krisengipfel
der Staats- und Regierungschefs vorzubereiten, der dann
nächste Woche stattfinden
könnte. „Wir wollen alles tun,
um Kompromisse zu ermöglichen, die die Lage in der Ostukraine entspannen helfen“,
sagte Außenminister FrankWalter Steinmeier (SPD).
Russland
Kein Führerschein
für Transsexuelle
MOSKAU. Russland schränkt die
Rechte sexueller Minderheiten weiter ein: Transsexuelle,
Transvestiten und weiteren
Gruppen, deren sexuelle Orientierung die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als
„Persönlichkeitsstörungen im
Erwachsenenalter“ einstuft,
dürfen in Russland keinen
Führerschein mehr erwerben.
Das geht aus einer Verordnung von Regierungschef
Dmitri Medwedew hervor.
Der Menschenrechtsrat des
russischen Präsidenten Wladimir Putin äußerte Zweifel an
der Rechtmäßigkeit der Einschränkung.
ANZEIGE
Zevener Energietag
Sonntag, 8. Februar 2015, von 11 bis 17 Uhr
Es erwarten Sie Vorträge
am Vitus-Platz 1 im Hause der zu folgenden Themen:
Stadtwerke Zeven
Bahnhofstr. 96/98
27404 Zeven
Tel. 0 42 81/8 08 08
Fax 0 42 81/8 08 09
www.autohaus-brunkhorst.de
Rud
olf
Prominent
11.00 Heizungssysteme heute
und in der Zukunft
13.00 Batteriespeicher
für Solarstromanlagen
14.00 Energetische Sanierung
im Gebäudebestand
– Erst planen, dann sanieren, Geld sparen –
Verkauf, Service & Reparatur
Energ
gieberater
Bahnhofstr. 31 · Zeven · Telefon 0 42 81/24 09
eho GmbH & Co. KG
Bremer Straße 26
27404 Heeslingen
0 42 81-71 71 91 0
Manni’s
Fahrradladen
www.eho-energ
gieberatung
g.de
www.roose-haustechnik.de
27404 Zeven · Telefon 0 42 81/9 33 70
MALERMEISTER
MICHAEL PUTZAS
eigenem iesystem !
n
Stromkostesparen mit Batter
27404 ZEVEN
WENCKEWEG 3
TEL/FAX 04281/1696
bauXpert Gebhard GmbH & Co. KG
Zeven · Nord-West-Ring 2– 6 · Tel. 0 42 81/93 54-0
www.bauxpert-gebhard.com
2
ANGEMERKT
11. Januar 2015
Gastkommentar: Was steht für Zeven 2015 auf der Tagesordnung?
Vortragsabend
Räte und Verwaltung sollen Attraktivitätsagenda erarbeiten
Z
Mit uns haben Sie immer
die besten Karten!
We Rock the Broadway
Hören Sie Songs aus den bekannten Musicals
„The Rocky Horror Show“, „We will rock you“,
„Der kleine Horrorladen“, „Sister Act“, „Mama Mia“,
„Dirty Dancing“ und vielen mehr.
Fritz, Bremen
Do., 12. 2. bis Sa., 14. 2. 2015 . . . . . . . . . . 28,00 7
Landeier-Bauern suchen Frauen
Fast so wie Adsche und Brakelmann führen die Helden
dieser Komödie in gottverlassener Provinz, fernab vom
hektischen Stadttrubel, ein beschauliches Dasein.
Aber etwas fehlt: der passende Deckel zum Topf.
Alte Molkerei, Worpswede
Fr., 22. 5., bis So., 27. 5. 2015 . . . . . . . . . . 27,70 7
Santiano
Ob im „Chor“, kräftig und stimmungsvoll bei
den Uptempo-Nummern oder gefühlsvoll in den
Balladen – sie faszinieren mit Facettenreichtum und
einer überwältigenden musikalischen Bandbreite.
ÖVB-Arena, Bremen
Sonntag, 22. November 2015 . . . . . . . ab 39,90 7
Mother Afrika
Musical-Theater, Bremen
Freitag, 13. Februar 2015 . . . . . . . . . . . . . . ab 47,60 7
Johann König
Stadthalle Osterholz-Scharmbeck
Sonnabend, 7. März 2015 . . . . . . . . . . . . . . . . 29,95 7
Die größten Musicalhits aller Zeiten
Musical-Theater, Bremen
Sonnabend, 7. März 2015 . . . . . . . . . . . . . . ab 47,50 7
Lotto King Karl & Die Barmbek Dream Boys
Stadthalle, Osterholz-Scharmbeck
Freitag, 13. März 2015 . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27,80 7
Shadowland
Musical-Theater, Bremen
Sa., 14. 3., und So., 15. 3. 2015 . . . . . . . . . . ab 37,50 7
Tischtennis German Open 2015
ÖVB-Arena, Bremen
Fr., 20. 3., und So., 22. 4. 2015 . . . . . . . . . . ab 14,00 7
even ist hervorragend
aufgestellt!, schließt das
Büro Cappel&Kranzhoff
aus Hamburg die Präsentation seines Stadtentwicklungskonzeptes 2030. Sie,
liebe Leserinnen und Leser
können das Konzept unter
zeven-2030.de im Internet
einsehen.
Eine solche Aussage verdeutlicht, dass in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten offenbar erfolgreiche Arbeit geleistet wurde.
Die mit 3,5 Prozent geringste
Arbeitslosenquote in der Region spiegeln dies, ebenso
wie die hohe Wirtschaftsund Steuerkraft der Samtgemeinde Zeven, wider.
Leider beschäftigt mich
gleich zu Beginn meiner
Amtszeit die Restrukturierung des Martin-LutherKrankenhauses. Rein rechnerisch ist die Zahl der
Krankenhausbetten
im
Landkreis ausreichend. Die
hohe Konzentration in Rotenburg lässt allerdings eine
kostendeckende Größe für
Bremervörde und Zeven
nicht mehr zu.
Das große Engagement
aus Bevölkerung, Wirtschaft
und anderen Gremien ist
auch in Hannover registriert
worden. Dank gilt hier den
Initiatoren und Unterstützern. Für 2015 wünsche ich
mir, dass der Landkreis und
das Land ein zukunftsfähiges Konzept für das MLK
entwickeln und realisieren.
Eine große Freude bereiten mir die Glückwünsche
an die Eltern der Neugebore-
»In den vergangenen
Jahren und
Jahrzehnten wurde
offenbar erfolgreiche
Arbeit geleistet.«
Samtgemeindbürgermeister
Jürgen Husemann
nen. Sie füllen Monat für
Monat eine Unterschriftenmappe. Für unsere jungen
Mitbürger wurden in den
letzten Jahren Millionenbeträge investiert, um ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot vorzuhalten.
In diesem Jahr wird die
Baumaßnahme an der CarlFriedrich-Gauß-Schule begonnen. Aus Haupt- und Realschule und aus der Oberschule soll am Standort Kanalstraße eine Integrierte
Gesamtschule werden. Die
Lehrerinnen und Lehrer entwickeln mit der Schulleitung
attraktive Bildungsangebote
für die Klassen 5 bis 10, die
die Absolventen auf die Arbeitswelt wie auf den Besuch
Niederdeutsche Bühne des VfL Sittensen probt für „Wi sünd denn mool wech“
SITTENSEN. Die Niederdeutsche
Bühne des VfL Sittensen
probt schon fleißig für das
Winterstück, das im Februar
aufgeführt
werden
soll.
Dienstags und freitags finden
sich die Akteure in ihre Rollen ein. Gezeigt wird „Wi
sünd denn mool wech“, eine
Komödie in drei Akten.
Geschrieben hat sie Jonas
Jetten. Wolfgang Bender
übersetzte das Lustspiel ins
Niederdeutsche. Es geht um
eine Frau, die vom verstorbenen Onkel einen Hof erbt
und ihn auch mit der Familie bewirtschaften möchte.
Doch der arbeitslose Ehemann und die das Stadtleben liebende Tochter sind
von der Idee nicht sonderlich amüsiert. Beide haben
von Kuh und Schwein keine
Ahnung. Der Gatte möchte
lieber seinem Hobby nach-
Die Schlagernacht des Jahres 2015
ÖVB-Arena, Bremen
Sonnabend, 31. Oktober 2015 . . . . . . . . . . ab 49,00 7
Fantasy live in Concert
Stadthalle, Osterholz-Scharmbeck
Freitag, 13. November 2015 . . . . . . . . . . . ab 39,90 7
Karten-Shop der ZEVENER-ZEITUNG
Gartenstraße 4, 27404 Zeven, Telefon 04281 945-940
Mo.–Do 8.45–12.30 und 13.30–17.00 Uhr
Fr.
8.15–12.30 und 13.30–16.30 Uhr
STADT
Z E V E N
Kulturelle
Veransta
altungen
Januar bis Juni 2015
Soweit nicht andee rs angegeben
im Rathaussaal Zee ven
THEATER, KONZERTE
25. 1.
So.
17.00
Uhr
„Eine Nacht im Garten Eden“
Jüdische Klänge mit dem
Klezmer-Duo Chalil im
Museum Kloster Zeven,
Veranstalter: Stadt Zeven
22. 3. Plattdeutsches Lustspiel
So.
„De Cousinendag“
14.00+ der Theatergruppe
19.30
des SV Viktoria Oldendorf
Uhr
Veranstalter: SV Vikt. Oldend.
und Samtgemeinde Zeven
22. 5.
bis
25. 5.
22. 5.
Fr.
20.00
Uhr
23. 5.
Sa.
20.00
Uhr
24. 5.
So.
20.00
Uhr
7. 6.
So.
16.00
Uhr
35. Zevener
Gitarrenwoche
Veranstalter: Stadt Zeven
GIWO-Eröffnungskonzert
mit dem Barockensemble
Los Temperamentos (Sopran,
Blockflöte, Barockvioline,
Erzlaute/Barockgitarre,
Barockcello und Cembalo)
2. GIWO-Konzert
mit dem Trio Avance
(Flöte,Viola, 10saitige Gitarre)
& Alphorn
3. GIWO-Konzert
1.Teil: Pia Gazarek Offermann
2.Teil: Svetoslav Kostov
Serenadenkonzert
mit Ingolf Lienau (Violine,Viola)
u. a. im Garten hinter dem
Königin-Christinen-Haus in
Zeven,Veranstalter: Stadt Zeven
Vorverkauf 3 Wochen vorher!
www.zevener-zeitung.de
GASTHO
F
CAFÈ · RESTAURANT
Unheilig
ÖVB-Arena, Bremen
Sonnabend, 30. Mai 2015 . . . . . . . . . . . . . . . . 46,25 7
abend und Sonntag, 14. und
15. Februar, jeweils um 16
Uhr, am Freitag, 20. Februar,
19.30 Uhr und am Sonntag
22. Februar, 16 Uhr. Vor den
Aufführungen am Sonnabend und Sonntag gibt es
ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen. Der Erlös geht auch in
diesem Jahr wieder an das
Kinder Hospiz Löwenherz
in Syke. Der Kartenverkauf
beginnt am 31. Januar. (JAB)
Freiwilligendienst
D
LAN
Nicole
Stadthalle, Osterholz-Scharmbeck
Sonntag, 17. Mai 2015 . . . . . . . . . . . . . . . . ab 39,80 7
Andreas Gabalier
ÖVB-Arena, Bremen
Donnerstag, 8. Oktober 2015 . . . . . . . . . . . ab 47,95 7
gehen, und der Bauer vom
Nachbarhof hilft ihm dabei.
Mit den Worten „Wi sünd
denn mool weg“ begeben
sich beide auf eine Pilgerreise. Die Premiere findet am
Sonntag, 8. Februar, in der
Aula des Ludwig-Otto-Ehlers-Hauses statt. Beginn ist
um 16 Uhr. Es folgen fünf
weitere Vorstellungen, und
zwar am Mittwoch, 11. Februar, 19.30 Uhr, am Sonn-
VERANSTALTUNGEN
Saga
Music-Hall, Worpswede
Freitag, 24. April 2015. . . . . . . . . . . . . . . . . ab 34,00 7
Maybebop
Schlachthof, Bremen
Freitag, 11. September 2015. . . . . . . . . . . . . . 24,20 7
halt nur bei entsprechender
Akzeptanz der Bevölkerung
gesichert.
Gewerbe- und Industrieansiedlung war in allen Mitgliedsgemeinden
Elsdorf,
Gyhum, Heeslingen und der
Stadt Zeven in den vergangenen Jahren erfolgreich.
Diese Entwicklung wird sich
auch 2015 fortsetzen. Daneben gilt es aber auch in engem Kontakt mit Handel
und Gewerbe zukünftige Bedarfe zu erforschen und zu
realisieren.
Die Stadt Zeven als Mittel- und Heeslingen als
Grundzentrum stehen in
wachsender Konkurrenz zu
den Metropolen Bremen
und Hamburg. Kaufkraft
wandert ab ins Internet, auf
die grüne Wiese oder in die
Großstädte. Nur wenn es gelingt, Erlebnisse zu schaffen,
haben die kleinen Orte eine
Perspektive. Hierzu gehören
attraktive Einkaufsmöglichkeiten genauso wie die Freizeitgestaltung. Die Nordpfade des TouROW und ein
Kletterpark sind Schritte in
diese Richtung.
Diese Ausführungen lassen mich optimistisch in das
Jahr 2015 blicken. Ich freue
mich auf Ihre Ideen. Für Anregungen und Wünsche habe
ich wie die Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter des Rathaus
immer ein offenes Ohr.
Ich wünsche Ihnen, den
Leserinnen und Lesern des
Sonntagsjournals, ein glückliches und gesundes Jahr
2015 mit vielen positiven
Überraschungen.
Darsteller finden sich in ihre Rollen ein
Die Original Lilienthaler
Stadthalle, Osterholz-Scharmbeck
Samstag, 11. April 2015 . . . . . . . . . . . . . . . . . 15,00 7
Bremen Ole
Bürgerweide, Bremen
Sonnabend, 20. Juni 2015. . . . . . . . . . . . . . . . 17,50 7
der Sekundarstufe II vorbereiten. Die Samtgemeinde
erstellt die erforderlichen
Gebäude. Im Sommer 2016
soll das ambitionierte Projekt fertig gestellt sein und in
Betrieb gehen.
Die Geburtenzahlen und
Schülerzahlen in der Samtgemeinde stimmen. Junge
Menschen in der Region zu
halten, muss die nächste
Aufgabe sein. Die Unternehmen in der Region benötigen
Fachkräfte, die nur kommen
und bleiben, wenn auch die
Bedingungen für Wohnen
und Leben attraktiv sind.
Hierzu müssen Räte und
Verwaltung eine Attraktivitätsagenda für die Samtgemeinde erarbeiten und umsetzen. Schwerpunkte sind
nach meiner Einschätzung
› die Infrastruktur,
› die
Gewerbeansiedlung
und Pflege bestehender Betriebe,
› Angebote der Daseinsvorsorge.
Leider verfügt die Samtgemeinde über keinen Bahnanschluss. Der Autobahnanschluss in Elsdorf und
schnelle Internetverbindungen haben die Infrastruktur
verbessert. Der Bürgerbus ist
seit einem Jahr in Betrieb
und steuert auf den 4000.
Fahrgast zu. Die Mobilität
aus und in den ländlichen
Raum wird damit erweitert.
In der Erprobung befinden
sich seit Beginn des Jahres
zusätzliche Fahrten des Ostesprinters in den Abendstunden. Wie beim Krankenhaus ist ein dauerhafter Er-
21. 6.
So.
10.45
Uhr
Stadtparkkonzert
mit dem Blasorchester
Lilienthal
Veranstalter: Stadt Zeven
VORTRÄGE
12. 2.
Do.
19.30
Uhr
„Cornwall und Südengland“
Live-Dia-Show mit Kai-Uwe
Küchler, Veranstalter:
Samtgemeinde Zeven
20. 2.
17. 4.
12. 6.
jew. Fr.
19.00
Uhr
Zevener
Geschichtsvorträge
mit Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel
Themenjahr: 200 Jahre
Waterloo und Wiener
Kongress im Saal des
Königin-Christinen-Hauses in
Zeven,Veranstalter: vhs Zeven
und Museum Kloster Zeven
KLEE
Zimmervermietung EZ/DZ
www.landgasthof-klee.de
27412 Westertimke · Hauptstr. 11
Telefon 0 42 89/3 40
Täglich ab 12.00 Uhr geöffnet
Ab 1. Januar 2015
Brunch
NEU
NEU
(kalt-warmes Buffet)
Ab 10 Personen
täglich möglich pro Pers.
11,-
Unser Sonntagmittag-Angebot:
3 Sorten Fleisch mit Beilagen
und frischem Salat
pro Pers.
12,-
„Hochzeitsessen“
für Feierlichkeiten
jeglicher Art
pro Pers.
17,-
Kohltour 2015, Sa. 7. Febr.
Restplätze pro Pers.
40,-
Alle Angebote nur auf Reservierung!
Der Uhu
AUSSTELLUNGEN
noch bis So., 22. Februar
„Randerscheinungen“
Grafiken von Katja Blum (Bremen)
So., 1. März, bis So., 31. Mai
Malerei von Christina Kuhlmann
So., 7. Juni, bis So., 30. August
Sommerausstellung
Ort: Städtische Galerie im
Königin-Christinen-Haus in Zeven
Veranstalter: Stadt Zeven
Öffnungszeiten:
donnerstags und sonntags
von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
- auf leisen Schwingen
durch die Nacht
Gegen Einsendung von fünf
Briefmarken á 55 Cent erhalten
Sie unsere Broschüre über den
Vogel des Jahres 2005
– Änderungen vorbehalten –
Vorverkauf: Rathaus Zeven, „BürgerService“,
Am Markt 4, 27404 Zeven, Telefon: 0 42 81/7 16-2 61
Calenberger Str. 24,
30169 Hannover
Niedersachsen
SONNTAGSjOURNAL
Zentrum sucht
Interessenten
TAMRSTEDT. In der Samtgemein-
de Tarmstedt existiert seit geraumer Zeit ein FreiwilligenZentrum.
Es versteht sich als Informations- und Beratungsstelle für
freiwillig engagierte Männer
und Frauen, an einem Ehrenamt
interessierte Menschen, gemeinnützige Organisationen,
Kommunen und Verbände.
Dabei legen die Organisatoren
das Hauptaugenmerk auf die
Förderung und Anerkennung
des freiwilligen Engagements in
der Samtgemeinde Tarmstedt.
Ziel ist es, als „Netzwerker“ die
verschiedenen Akteure zusammen zu bringen und so eine
Kultur der gegenseitigen Unterstützung und Zusammenarbeit
zu fördern.
Kooperation
Dabei kooperiert man mit der
Koordinierungsstelle für Ehrenamtliche Arbeit beim Landkreis
Rotenburg. Die Fragebogen für
interessierte Ehrenamtliche erhalten Interessenten direkt bei
der Beratung.
Fragen zum Thema
Falls man Fragen zum Thema
Ehrenamt oder Ideen und Anregungen zu diesem Thema hat,
sollte man nicht zögern, sich an
das Freiwilligen-Zentrum Tarmstedt, bei Matthias Nettsträter,
Tel. 0175/7018914, E-Mail: freiwilligenzentrum@tarmstedt.de,
oder im Rathaus bei Herrn
Raatz zu wenden. Man kann mit
beiden einen Gesprächstermine
vereinbaren. (SJ/HR)
Erwartung und
Kostendruck
SELSINGEN. „Landwirtschaft im
Spannungsfeld zwischen Verbrauchererwartung und Kostendruck – was bringen Märkte in 2015?“ Unter diesem
Thema steht ein Vortragsabend, zu dem die Niedersächsische Landjugend und
der Arbeitskreis interessierter
Landwirte Bremervörde-Zeven
einladen. Dr. Albert Hortmann-Scholten von der Landwirtschaftskammer wird am
Dienstag, 13. Januar, ab 19.30
Uhr über das Thema referieren. Stattfinden wird die Versammlung im „Landgasthof
Martin“ in Selsingen. (LH)
Heimathaus Sittensen
Landfrauen laden
zur Versammlung
SITTENSEN. Der Landfrauenver-
ein der Börde lädt seine Mitglieder zur Generalversammlung ein, die am Mittwoch, 14.
Januar, im Heimathaus in Sittensen stattfindet. Beginn ist
um 14 Uhr. Es stehen Wahlen
auf der Tagesordnung. Außerdem wird Anne Kreiling von
der Landwirtschaftskammer
Oldenburg einen Vortrag zum
Thema „Entrümpeln befreit“
halten. Anmeldungen nehmen die Ortsvertrauensfrauen
bis Sonnabend, 10. Januar,
entgegen. (JAB)
Vorschau
Lesen Sie nächste Woche in der
› Montag: Der SV Hamersen
hat seine Mitgliederversammlung abgehalten. Wir
berichten darüber.
› Montag: Wir berichten über
das Finale der GlückstalerAktion der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Selsingen“.
› Montag: Spannend war es
bei der Generalversammlung der Gyhumer Schützen.
Präsident Manfred Behrens
wollte sein Amt abgeben. In
der ZZ steht, ob sich ein
Nachfolger gefunden hat.
Beilagenhinweis
In Teilen unserer heutigen
Ausgabe finden Sie Beilagen
der Firmen Aldi, Dodenhof,
Rewe, Stader Saatzucht,
Raiffeisenmarkt Gnarrenburg,
Böttjer, Edeka Lohmann,
E-Center, Euronics, Xoptik,
Famila, Rossmann, Netto und
Lidl.
Impressum
Verlag: J. F. Zeller GmbH & Co.
Gartenstraße 4 · 27404 Zeven
Postfach 15 55 · 27395 Zeven
Tel.: 0 42 81/9 45-0
Geschäftsführer: Matthias Ditzen-Blanke
Redaktion Zeven: Sabine Schmidt, Heiko Roes, Sule Baraz, Kathrin Harder-von Fintel
Redaktion Bremerhaven: Christian Heske
(hes), Martina Löwner (löw)
Gesamtanzeigenleitung: Marion Clausen
Anzeigenleitung: Uwe Katenkamp
Anzeigen-Tarifgemeinschaft: SonntagsKombi, Bremerhaven
Satz: J. F. Zeller GmbH & Co., Gartenstraße 4,
27404 Zeven
Druck: Druckzentrum Nordsee GmbH, Am
Grollhamm 4, 27574 Bremerhaven
Vertrieb: Ehnis Presse- und Werbemittellogistik GmbH, Bremerhaven
Kostenlose Verteilung jeden Sonntag an alle
erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht
nicht. Lieferung durch die Post ist gegen Kostenerstattung (jährlich 90,00 EURO einschl.
MwSt.) möglich.
Keine Gewähr für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos.
© 2000 für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit
schriftlicher Genehmigung.
Redaktion: Tel. 0 42 81/9 45-7 00
Fax 0 42 81/9 45-7 77
E-Mail:sonntagsjournal@zevener-zeitung.de
Anzeigen: Tel. 0 42 81/9 45-9 45
Fax 0 42 81/9 45-9 49
Telefonische Kleinanzeigenannahme:
Tel. 0 42 81/9 45-8 88
Vertrieb: Tel. 04 71/90 26 66 00
Fax 04 71/90 26 66 10
Zurzeit ist die
Anzeigenpreisliste
Nr. 59 vom
1. Januar 2014 gültig.
Trägerauflage III/2013
SonntagsjournalGesamtausgabe:
23383 Exemplare
Auflagenkontrolle durch
Wirtschaftsprüfer nach den
Richtlinien von BVDA
und BDZV.
11. Januar 2015
S PORT
SONNTAGSjOURNAL
Steven Gerrard
Wechsel nach L.A.
ist perfekt
LOS ANGELES. Der Wechsel des
englischen Fußball-Nationalspielers vom FC Liverpool zu
Los Angeles Galaxy am Ende
der laufenden Saison ist perfekt. Der Club aus der amerikanischen Major League Soccer (MLS) bestätigte den
Transfer, ohne Details der Modalitäten zu nennen. Nach Angaben der Los Angeles Times
wird Gerrard für einen von Juli an gültigen 18-Monats-Vertrag neun Millionen Dollar erhalten. Der US-Club bezeichnete den 34-jährigen Engländer als „Ikone und legendären
Spieler“. Der langjährige Kapitän der Reds absolvierte bis
jetzt 696 Pflichtspiele für
Liverpool, in denen er 182 Tore erzielte.
Fußball-Trainingslager
Frankfurt spielt
gegen den HSV
FRANKFURT. Eintracht Frankfurt
bestreitet im Trainingslager in
Abu Dhabi unter anderem ein
Testspiel gegen den Bundesliga-Rivalen Hamburger SV. Die
Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf trifft am 15. Januar
(20 Uhr Ortszeit/17 Uhr MEZ)
auf den HSV.
Freestyle- und Snowboard
WM: Eine Medaille
mehr zu gewinnen
ST. GEORGEN OB MURNAU. Der Ski-
weltverband FIS hat kurz vor
der Eröffnungsfeier eine zusätzliche Disziplin ins Programm der Freestyle- und
Snowboard-Weltmeisterschaften genommen. Am Kreischberg in Österreich gibt es nun
auch bei den Snowboard-Damen Medaillen im Big Air. Das
teilte der Veranstalter unter
Verweis auf die FIS mit. Bislang sollten nur die Herren
über die größte Schanze
springen. Erst am 20. Dezember feierte die Disziplin bei
den Damen in Istanbul ihre
Weltcup-Premiere. Gewonnen
hat damals die US-Amerikanerin Ty Walker. Am Kreischberg
fallen nun WM-Entscheidungen in 24 statt bislang 23 Disziplinen.
Fußball
Ex-St. Pauli-Coach
wird Babbel-Assi
LUZERN/HAMBURG. Der ehemali-
ge Trainer des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli, Roland Vrabec, wechselt in die Schweiz.
Der 40-Jährige wird künftig
als Assistent von Ex-Nationalspieler Markus Babbel beim
FC Luzern arbeiten, teilte der
Schweizer Erstligist mit. Vrabec, vom 6. November 2013
bis 3. September 2014 Chefcoach beim Kiez-Club, hatte
sich in der vergangenen Woche mit den Hanseaten auf
die Auflösung seines bis zum
30. Juni 2015 laufenden Vertrags geeinigt. Der FC Luzern
ist derzeit Tabellenletzter der
Super League.
Formel 1
Vettels Ferrari:
Termin steht
MARANELLO. Der erste Formel-
1-Ferrari für Sebastian Vettel
wird laut „Gazzetta dello
Sport“ Ende Januar im Internet vorgestellt. Wie das Blatt
berichtete, sollen der 28., 29.
oder 30. Januar als Präsentationstermin infrage kommen.
Am 1. Februar beginnen im
südspanischen Jerez de la
Frontera die Testfahrten für
die neue Saison. Ob VierfachWeltmeister Vettel nach seinem Wechsel von Red Bull zur
Scuderia auch die Jungfernfahrt mit dem neuen Ferrari
absolvieren darf oder sein
Teamkollege Kimi Räikkönen
aus Finnland, ist noch unbekannt. Die Teams dürfen in Jerez vier Tage testen. Bis zum
Saisonstart am 15. März in
Melbourne stehen noch zwei
weitere Tests an.
3
Rafael Nadal: Bei Comeback noch auf Formsuche
Der spanische Tennisstar kennt
nur das Motto „alles oder nichts“
VON MANUEL SCHWARZ
DOHA. Erst die Blamage gegen Murray, jetzt die Pleite gegen Au-
ßenseiter Berrer: Für Tennisstar Nadal läuft es im neuen Jahr noch
nicht. Nun muss der Spanier quasi ohne Spielpraxis zu den Australian Open.
Mit hängendem Kopf ging
Rafael Nadal vom Platz,
winkte kurz den enttäuschten Fans, gab ein paar Autogramme und verschwand in
die Kabine. Erst eine blamable Pleite bei einem Einladungsturnier gegen Olympiasieger Andy Murray, dann
das Erstrunden-Aus in Doha
gegen den deutschen Qualifikanten Michael Berrer:
Nach einem ziemlich verpatzten Jahresstart ist der
spanische Tennis-Star knapp
zwei Wochen vor Beginn der
Australian Open noch auf
Formsuche.
„Comebacks
sind immer schwer“, analysierte der 28-Jährige nach
seinem 6:1, 3:6, 4:6 in der
ersten Runde des ATP-Turniers von Doha gegen Berrer.
Nach seiner BlinddarmOperation im November und
der langen Auszeit hält der
Weltranglistendritte nichts
von einer langsamen Rückkehr auf den Court – Nadal
kennt nur alles oder nichts.
„Ich war nervöser als sonst“,
räumte der 14-malige GrandSlam-Champion ein. „Ich
wusste, dass mir ein paar
Spiele helfen könnten, also
war ich angespannt.“
Diese Partien werden Nadal nun in der Vorbereitung
auf den ersten Saisonhöhepunkt fehlen, vor dem ersten
»Ich bin überzeugt,
dass ich zu
alter Stärke
zurückkommen
kann.«
Rafael Nadal
Aufschlag in Melbourne
macht er kein Einzelduell
mehr. Beim Turnier vom 19.
Januar bis 1. Februar wollte
der Linkshänder nach seinem zweiten Triumph nach
2009 greifen und sich für die
Finalniederlage 2014 gegen
Stanislas Wawrinka revanchieren. Gegen den Schweizer gelang Nadal in der noch
jungen Saison 2015 der bislang einzige Erfolg: Beim
Einladungsturnier in Abu
Dhabi gewann er das Spiel
um Platz drei. In Erinnerung
blieb in dem Emirat aber die
vorangegangen 2:6, 0:6Schlappe gegen Murray.
„So etwas kann jedem
Spieler passieren, der nach
einer langen Pause zurückkommt“, sagte der Spanier,
„und ich bin da keine Ausnahme. Solche Sachen kommen vor, wenn einem der
Wettkampf fehlt.“ Vor zwölf
Monaten hatte Nadal das
Turnier von Doha noch gewonnen, bei sieben Teilnahmen schaffte er es stets ins
Rafael Nadal hat sein Ziel, zu alter Stärke zurückzufinden, stets vor Augen.
Viertelfinale. Gegen Berrer
sorgten unter anderem 32
unerzwungene Fehler für das
Erstrunden-Aus.
Auf dem Weg Richtung
Melbourne will sich Nadal
nicht beirren lassen. „Meine
Motivation und mein Wille,
besser zu werden, sind
gleich geblieben“, verkündete der Mallorquiner. „Ich bin
überzeugt, dass ich zu alter
Stärke
zurückkommen
kann. Hoffentlich gelingt das
FOTO: HAIDER/DPA
bald.“
Der Stuttgarter Berrer dagegen startete mit einem Höhepunkt in seine letzte ProfiSaison. „Dieses Spiel werde
ich nie vergessen“, sagte der
34-Jährige. Dem Studenten
der Sportpsychologie blieb
aber nicht verborgen, dass
sein Gegner noch weit von
der Bestform entfernt war.
„Bleiben wir mal realistisch,
er hatte nicht seinen besten
Tag.“
Die Liebe macht’s möglich
Neue Kraft für Kugelstoß-Weltmeister Storl dank Zweisamkeit
Weltmeister David
Storl braucht ein perfektes
Umfeld, um im Kugelstoßring Weltklasse-Leistungen
abzurufen – sportlich wie
privat. Daher richtet sich der
Sachse
zusammen
mit
Freundin Carolin sein neues
Liebesnest in Leipzig ein.
Seine geliebte Schoko-Bananen-Torte wird KugelstoßWeltmeister David Storl
künftig im neuen Leipziger
Liebesnest mit seiner Freundin genießen. Zusammen
mit Carolin Leonhardt, Kanu-Olympiasiegerin 2004 in
Athen, hat der 24 Jahre alte
Olympia-Zweite die Sachsen-Metropole als gemeinsamen Standort ausgewählt.
Denn der bodenständige
Storl hatte schlicht keine
Lust mehr auf die Pendelei
aus Sachsen nach Mannheim zu seiner sechs Jahre
älteren Liebsten.
„Dann haben wir einen
gemeinsamen Lebensmittelpunkt, darauf freuen wir uns
riesig. Jeder weiß ja, dass ich
traditionell ein Mensch bin,
der nicht alle drei Jahre den
Verein wechselt“, betont der
Welt- und Europameister,
der Mitte November vom
LAC Chemnitz zum SC
DHfK Leipzig wechselte und
dort einen Dreijahresvertrag
erhielt. Er soll als neues
Zugpferd die traditionsreiche Leichtathletik in Leipzig
wiederbeleben.
Mit dem Umzug in die
Messestadt und der gemeinsamen Wohnung mit seiner
Freundin hat sich Storl das
sportliche und private Umfeld geschaffen, um weiter
sportliche Höchstleistungen
zu bringen. In seinem Sog
wechselte auch Diskuswerferin Nadine Müller von Halle/Saale an die Pleiße. Die
Olympia-Vierte von 2012
und WM-Zweite von 2011
LEIPZIG.
»Auf jeden Fall will ich in Peking
meinen WM-Titel verteidigen.«
David Storl
hatte wegen gesundheitlicher Probleme in der abgelaufenen Saison unter anderem die EM in Zürich verpasst. Nun strebt sie für dieses Jahr wie Storl die Weltmeisterschaften in Peking
an.
Der 1,98-Meter-Hüne das
Ziel dritter-WM-Titel fest im
Visier. Er hatte sich noch im
vergangenen September am
linken Knie operieren lassen
müssen. Jetzt ist er beim
Bankdrücken schon wieder
bei über 150 Kilogramm und
hat an Muskelmasse zugelegt. 2015 soll endlich die
22-Meter-Marke fallen. Zuletzt fehlten winzige drei
Zentimeter. Mit noch besserer Technik soll es nun im
Schluss mit der Pendelei: Der Kugelstoßer David Storl und seine
Freundin Carolin Leonhardt leben jetzt zusammen. Das gibt dem
Weltmeister Kraft für die neue Saison.
FOTO: SAUER/DPA
WM-Jahr gelingen.
Unterstützung in Leipzig
hat er wenige hundert Meter
vom Trainingsort entfernt
beim Institut für Angewandte Trainingswissenschaften
(IAT) gefunden. Dort stößt
er spezielle Kugeln mit integrierter Messtechnik im Rahmen des wissenschaftlichen
Projektes „Analyse und Beeinflussung der Beschleunigung der Wurfgeräte unter
besonderer
Berücksichtigung des Spannungsaufbaus“.
In diesem Winter
Hallenstarts minimiert
Mit Storl soll 2016 auch wieder das Internationale Hallen-Meeting „LE-Athletics“
in der Messestadt neu aufgelegt werden. Dann mit Sicherheit um seine ParadeDisziplin
erweitert.
Im
Olympia-Jahr will er ohnehin wieder im vollen Wettkampf-Modus sein.
In diesem Winter hat er
hingegen seine Hallenstarts
minimiert. Vorerst ist nur eine Teilnahme beim Indoor
Meeting am 31. Januar in
Karlsruhe
geplant.
Dort
möchte er seinen Sieg aus
dem Vorjahr verteidigen.
„Ich will kein Risiko eingehen. Ich bestreite vielleicht
nur ein oder zwei Wettkämpfe“, sagte der jüngste
zweimalige Weltmeister in
seiner Disziplin.
Der
Polizei-Anwärter
könnte im Sommer erneut
Geschichte schreiben. Er
will nach dem Schweizer
Werner Günthör der zweite
Kugelstoßer werden, der drei
WM-Titel in Serie gewinnt.
„Auf jeden Fall will ich in
Peking meinen WM-Titel
verteidigen. Und wenn es
mit dem Knie so weitergeht,
dann wird es ein gutes WMJahr.“
Josep Maria Bartomeu, Präsident des FC Barcelona, ist wegen des
Transferverbots stinksauer auf die FIFA.
FOTO: ALBIR/DPA
Beziehungen zur
FIFA abgebrochen
FC Barcelona drückt so Protest aus
BARCELONA. Aus Protest gegen
die von der FIFA auferlegte
Transfersperre bricht der
spanische Renommierverein FC Barcelona ab sofort
die institutionellen Beziehungen zum Fußball-Weltverband ab. Zudem wolle er
dem FIFA-Präsidenten Joseph Blatter in den nächsten Tagen einen „harten
Brief“ schicken, erklärte
Clubboss Josep Bartomeu
in Barcelona. Der Fall sei
mit der jüngsten Bestätigung des Transferverbots
durch den Internationalen
Sportgerichtshof (CAS) in
Lausanne „noch nicht zu
Ende“.
Bartomeu verriet, dass er
unter anderem der FIFAWeltfußballer-Gala am 12.
Januar in Zürich fernbleiben werde. Wegen einer in-
ternen Krise im Club hatte
Bartomeu zuvor die ursprünglich für Juni 2016 geplanten
Präsidentschaftswahlen im Club um ein Jahr
auf den kommenden Sommer vorgezogen. Damit
wolle er zum „Abbau der
Spannungen im Verein“
beitragen, sagte er.
Der Verein von Weltstar
Lionel Messi war von der
FIFA im August 2014 wegen der unzulässigen Verpflichtung minderjähriger
Spieler mit einem Transferverbot für zwei Wechselperioden sowie einer Geldstrafe von etwa 375 000
Euro belegt worden. Gegen
die als „völlig unverhältnismäßig“ empfundene Strafe
hatten die Katalanen ohne
Erfolg Einspruch beim CAS
eingelegt.
4
ANZEIGEN-SONDERTHEMA
WIRTSCHAFT
❘
WOHNEN
❘
FREIZEIT
❘
LEBEN
❘
11. Januar 2015
VERKEHR
❘
FAMILIE
❘
SONNTAGSjOURNAL
STADT & LAND
Wie aktiv und vital bleiben??
Einzigartig und individuell:
Mit Shiatsu die
Selbstheilungskräfte aktivieren
Gestaute Energie im Körper
lösen und den natürlichen
Energiefluss fördern, das
gelingt durch die japanische
Heilmethode Shiatsu. Angeboten wird die FingerdruckMassage von der zertifizierten Shiatsu-Praktikerin
Dana Miesner, die ihre Behandlungen in der Hebammenpraxis „Rundum“ in der
Kirchhofsallee 12 in Zeven
anbietet.
Die Anwendung und Wirkung von Shiatsu, das als
ganzheitlich entspannend,
anregend und ausgleichend
beschrieben wird, gilt als
vielfältig und soll sich für
Menschen jeden Alters eignen. „Jede Behandlung ist
individuell auf den Menschen abgestimmt. Dadurch
wird jede Behandlung zum
Unikat“, erklärt Dana Mies-
ner, die eine vierjährige
Ausbildung zur geprüften
Shiatsu-Praktikerin an der
Schule für Shiatsu in Hamburg absolviert hat.
Zum Einsatz kommt Shiatsu bei konkreten körperlichen Beschwerden wie auch
in Zeiten persönlicher Entwicklungs- und Wachstumskrisen. Shiatsu-Praktiker
wie Dana Miesner sehen
sich dabei als Unterstützer
und begleiten die Betroffenen auf ihrem Gesundungsprozess. Auch bei körperlichen oder seelischen Belastungen wie in Lebenskrisen
und Stresssituationen, bei
Energielosigkeit und Erschöpfung, motorischen,
sensorischen und vegetativen Störungen sowie länger
anhaltenden und wiederkehrenden Beschwerden,
nach Krankheiten oder Unfällen kann Shiatsu helfen,
denn es gilt als gute Methode zur Tiefenentspannung.
Sogar Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit,
Rückenschmerzen und Müdigkeit können Dana Miesner zufolge mit Shiatsu gelindert werden. „Im Shiatsu
wird nicht mit muskulärer
Kraft gearbeitet, als ShiatsuPraktikerin lasse ich mein
Köpergewicht sinken. Dadurch entsteht eine sanfte
aber tiefe Berührung, die als
sehr angenehm und heilsam
empfunden wird“, beschreibt die Zevenerin, die
dank Shiatsu selbst auch zu
innerer Ruhe und Ausgeglichenheit gefunden hat.
Weitere Informationen und
Terminvereinbarung unter
Tel. 04281/9524097. (sb)
Darf es etwas
wenige
er sein?
Tel: 0
info@phyy
www.physs
© Africa Studio - fotolia.com
Mit uns zurück zur Wohlfühlfigur.
Gratis-Probetraining vereinbaren!
Dana Miesner
rät dazu, sich
eine Serie von
Behandlungen
geben zu lassen, damit sich
die Wirkung
von Shiatsu
besser entfalten kann und
nachhaltiger
wirkt.
Foto: Vanessa
Rosenbrock
Mit allem, was gut für Körper
und Seele ist, rangiert das
Thema Gesundheit in der vhs
Zeven ganz oben auf der Liste. „Unsere Kunden und Dozenten“, so vhs-Leiterin Jutta
Flentke-Schumer, „arbeiten
an der zentralen Frage, wie
erhält man sich gesund und
fit? Für viele ist das hohe
Lebenstempo in unserer Zeit,
die vielfach geprägt ist von
Zeitdruck und Zeitnot ein
wesentlicher Faktor, den es
in seinen negativen Auswirkungen zu stoppen gilt.
Gesundheitsbewusste suchen
Apothekerin Natalia Ravenschlag & Team
kompetent
zuverlässig
hilfsbereit
Nicht nur bei Schmuddelwetter sehnen sich die meisten Menschen nach wohliger Wärme. Immer mehr
Deutsche entdecken die
Wohltaten der Sauna für
sich: Die meisten schwitzen
regelmäßig, um sich gegen
Erkältungskrankheiten abzuhärten. Durch die eingeatmete heiße Luft in der
Sauna werden die Schleimhäute besser durchblutet
und die Produktion körpereigener Abwehrstoffe gegen
Erkältungsviren wird angekurbelt.
Aber auch Herz und Kreislauf kommen beim Schwitzen richtig in Schwung. Wer
hohen Blutdruck hat, unter
Venenschwäche leidet, eine
Herzerkrankung oder eine
Immunsystems wird nur bei
wöchentlichen Saunabesuchen erreicht.
Wer das erste Mal eine Sauna besucht, sollte sich im
Vorwege von Fachpersonal
beraten lassen. Anfänger
sollten vorsichtig sein, wer
sich nicht mehr wohl fühlt,
sollte die Sauna auch vor
Ablaufen der Zeit verlassen.
Immer mehr Hausbesitzer
nutzen die Möglichkeit, eine
eigene Sauna entweder im
Garten, Bad, Keller oder
Dachboden installieren zu
lassen, ist der Raum auch
noch so klein und schräg,
für einen renommierten
Fachhändler stellt dies kein
Problem dar. Für eine Sauna genügen schon vier bis
fünf Quadratmeter freie Fläche. Dem Traum nach dem
eigenen Gesundbrunnen
steht also nichts im Wege.
RENSCH
SAUNABAU
Der Spezialist seit 1980
Eigene Herstellung
Hypnosepraxis
Piusona Stimmfrequenz-Therapie
Zeven · Kirchhofsallee 12
in den Räumen der
„Hebammenpraxis Rundum“
Termine nach Vereinbarung:
Dana Miesner · Tel. 042 81/952 40 97
Lassen Sie Ihr Gehör im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie überprüfen und testen Sie kostenlos ultrakleine
Hörgerä
äte, die Ihnen zeiigen, was es heißt, das Leben wieder klangvoll zu genießen.
Wissenschaftliche Begleitung der
Studie: Dipl. Ing. Horst Warncke,
Leiter der Audiologie
bei OTICON Deutschland
andere chronische Erkrankung hat, sollte vor einem
Saunabesuch seinen Arzt
fragen. Bei akuten Erkältungen oder Hautentzündungen ist die Sauna nicht empfehlenswert. Viele Saunaanlagen bieten auch schonende Soft-Saunen
oder Bio,
Saunen an. Dort beträgt die
Temperatur um die 60 Grad
bei einer Luftfeuchte von
etwa 50 Prozent. In der herkömmlichen finnischen
Sauna betragen die Temperaturen 80 bis 100 Grad bei
einer Luftfeuchte von
höchstens 20 Prozent.
Regelmäßiges Saunabaden
sollte allerdings nicht nur
auf die kalten Tage beschränkt werden, denn eine
nachhaltige Stärkung des
Brigitte Böttjer
Testhörer in Zeven und Umgebung gesucht!
Die Hörgeräte werden ganz
individuell und mit nur
nigen Schritten auf den
wen
Hö
ör-Geschmack
ihrer
Trä
äger eingestellt und
nu
utzen
dabei
allerne
eueste Technologien.
alltag“ „Stressmanagement“,
„Burn out-Prophylaxe“, „Gesundheit durch Bewegung“
sowie „Fit im Beruf – Rücken
stärken mit Pilates“.
Dieses alles und vieles mehr
wartet auf aktive und entspannungshungrige Kursteilnehmende. Das gesamte Programm der Volkshochschule
Zeven ist im Internet (www.
vhs-zeven.de) abrufbar. Informationen rund um das vhsProgramm gibt die vhs unter
der Rufnummer 04281/93630.
Ulrike Funck · 0 42 81/ 9 54 29 07
Wissenschaftliche Studie von der HörGalerie und Oticon
Heutzutage ist ein
n Hörgerät mehr als nur
ein Hörgerät. Du
urch Spitzentechnologie
in kleinsten Gehäusen bieten moderne
Hörgeräte ein
nerseits brillanten und
natürlichen Klang. Andererseits sind
sie so winzig klein, dass man sie von
außen kaum sie
eht. Das neueste DesignGerät des däniscchen Herstellers Oticon,
einem der weltwe
eit führenden Hersteller
von Hörgeräten, vereint modernste Tecchnik mit einem ultrakleine
en Gehäuse.
n nach Bremen bezieZeven
hungsweise von Hamburg
nach Bremen.
Informationen rund um das
Thema Wechseljahre, Homöopathie, Schüßler-Salze
und Bach-Blüten, Heilpflanzen und Naturkosmetik ergänzen das Programm ebenso
wie ein Fastenkurs und der
Kurs „Fit in den Frühling“.
Eine Woche lang lernen,
Energie für den Alltag zu tanken, bieten die Bildungsurlaubsseminare „Ruhepunkte –
Hilfen gegen Stress im Berufs-
Auch auf den Dachboden passt der Gesundbrunnen
Labesstraße 8 · 27404 Zeven · Telefon 0 42 81/27 43
Individuelle und
fachliche Beratung
in allen Gesundheitsfragen.
und nutzen Verfahren, die
Körper, Geist und Seele
(wieder) in Balance bringen.“
Neue Kurse zu altbewährten
Themen wie Yoga, Stressbewältigung, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation (PMR), Augentraining,
Entspannungsmassagen oder
die Klassiker wie Feldenkrais
finden hier ihren Platz. Neu
sind Angebote wie Entspannung und Vitalität mit Kinesiologie, Einführung in die
entspannende Welt der
Klangschalen, eine Pilgertour
auf dem Jakobsweg von
Sauna: Schwitzen für
das Wohlbefinden
Neue Apotheke
Ihre Gesundheuitns wichtig!
ist
Foto: AG
R/Stratm
ann
Aktiv & vital
So tauschen sich z. B. rechtes und linkes Ohr permanent
aus, für einen komfortablen, räumlichen Klang und bestes
Sprachverstehen — auch in schwierigen Situationen.
Um die brandneuen Design-Geräte im Alltag zu untersuchen, führt jetzt die HörGalerie zusammen mit Oticon
eine wissenschaftliche Studie unter Alltagsbedingungen
durch. Dazu werden Testhörer in Zeven und Umgebung
gesucht.
Öffnungszeiten:
Mo.–Fr. 9–12 Uhr + 14–17 Uhr,
Sa. 10–13 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
29640 Schneverdingen
Hasenwinkel 20–24
(0 51 93) 68 27 · Fax 25 11
www.rensch-saunabau.de
info@rensch-saunabau.de
... die Rauchentwöhnung, die Gewichtsreduktion,
die Entspannung um nur einige zu nennen!
Nächster Infoabend am Freitag, 23. Januar 2015, 19.30 Uhr (kostenlos).
Anmeldungen erbeten.
Ich therapiere oder heile keine Krankheiten. Ich ersetze keinen Arzt oder Heilpraktiker!
Ulrike Funck Hypnosepraxis · 27404 Zeven
info@hypnosepraxis-zeven.de · www.hypnosepraxis-zeven.de
Te
st
D e en
si Sie
gn
-H ultr
So nehmen Sie an der Studie teil:
ör ak
ge le
rä i n
1. Gesucht werden Personen, die bisher noch keine
te e
Hörgeräte tragen, oder bereits erfahrene HörgeräteTräger sind.
2. Melden Sie sich einfach telefonisch oder persönlich bei der
HörGalerie für diese Studie an.
3. Nach einer ersten Höranalayse personalisert die HörGalerie
für Sie die ausgesuchten Design-Geräte. Danach prüfen
Sie ganz unverbindlich die Hörgeräte eine Woche in Ihrem
Alltag und notieren Ihre Hör-Eindrücke.
STIMMFREQUENZANALYSE
Mit natürlichen Klängen zu
von Körper, Seele & Geist
Im Alltag
Beruhigung und Entspannung
Stressabbau
bei Schlafstörungen
Steigerung von Konzentration
4. Sie berichten von Ihren Alltagserfahrungen. Der von Ihnen
ausgefüllte Studienfragebogen wird Oticon anonym zur
Verfügung gestellt.
Bewerben Sie sich bis zum 30.01.2015 bei:
Hörakustik
k-Meisterbetrieb
Kristin Bode
Lange Straße 24
27404 Zeven
Neueste Design-Geräte
mit Spitzentechnologie
Exklusive Ausstellung
Möglichkeiten der unterstützenden Hypnose...
Mitmachen lohnt sich: Ihr Hörvermögen wird fachgerecht überprüft und Sie erhalten eine umfassende
Beratung und eine indiv
viduelle Anpassung von Hörgeräten,
die genau auf Ihren Hö
ör-Geschmack abgestimmt sind.
Ganz unverbindlich und
kostenlos!
Zudem steht Ihnen das
Team von der HörGalerie
während der gesamten
n
Zeit beratend zur Seite
e.
ZEVEN
Hauptstraße 33, 27446 Selsingen
TeSie wünschen eine Veränderung...
Mobi 0 72/4 22 43 2
...die Hypnose ist eine sehr intensive und gleichzeitig
E-Masanfte Möglichkeit,b.um Veränderungen zu bewirken!
In
-e
a.d
Tel. 04281 / 95 98 240
Fax 04281 / 95 98 241
info@hoergalerie-zeven.de
www.hoergalerie-zeven.de
Brigitte Böttjer
Piusona Stimmfrequenz-Therapie
Hauptstraße 33, 27446 Selsingen
Telefon: 0 42 84/93 02 31
Mobil: 01 72/4 22 43 22
E-Mail: brigitte-boettjer@web.de
Info:
www.vitz-europa.de
11. Januar 2015
ANZEIGEN -SONDERTHEMA
SONNTAGSjOURNAL
WIRTSCHAFT
W
❘
WOHNEN
❘
FREIZEIT
❘
LEBEN
❘
VERKEHR
❘
FAMILIE
❘
5
STADT & LAND
Aktiv & vital
„Cooles“ Programm der Eissporthalle Harsefeld Hautpflege
im Winter
Biis zum 20. März läuft die
Eiislaufsaison in der Eissporthalle Harsefeld. Neben
den öffentlichen Eislaufzeiten an Nachmittagen und
Wochenenden gibt es auch
rasante Eishockeyspiele und
verschiedene „Discos on
Ice“: Am Freitag, 30. Januar,
19.30 bis 22 Uhr, spielt das
DJ-Team Hits der 80er und
90er Jahre. Eine Kinder-Disco findet an den Montagen,
2. Februar und 2. März,
jeweils von 17.30 bis 19.30
Uhr statt.
Eine Après-Ski-Party soll
am Freitag, 27. Februar
(19.30 bis 22 Uhr) steigen
und die Saison-AbschlussDisco ist am Freitag, 20.
März (19.30 bis 22 Uhr).
Während der Discos ist die
Eissporthalle in buntes
Licht getaucht und ein
erfahrenes DJ-Team legt die
Platten zum jeweils passenden Motto auf.
Wöchentliche Aktionen
Montags von 17.30 bis
18.30 Uhr wird Eislaufen für
Eltern mit Kleinkindern
angeboten, mittwochs von
19.30 bis 21.30 Uhr heißt es
„Disco on Ice“, während die
Eissporthalle donnerstags
von 18.15 bis 20.15 Uhr
zum Eisstockschießen einlädt.
Samstags und sonntags finden Eishockey-Spiele statt.
Daneben ist sonntags von
13.30 bis 18 Uhr ein EislaufLernkreis für Kinder eingerichtet. Während des Eislaufens für Eltern und Kinder
dürfen Hilfsmittel aller Art
montags mit aufs Eis: Holzstühle, Lernschlitten, Kinderwagen oder Getränkekisten – alles, woran sich die
Kinder festhalten und Eislaufen üben können.
Jeden Mittwochabend heizt
ein bewährtes DJ-Team den
jungen Leuten mit aktuellen
Charthits ein. Donnerstags
ist Eisstockschießen angesagt, wer mag kann auch
den Harsefelder Eisstockschützen beim Training
zuschauen.
Freunde des Eishockeysports kommen samstags
oder sonntags auf ihre Kosten. Dann finden die Punktspiele der beiden Harsefelder Eishockeyclubs des TuS
Harsefeld und des HEC
statt.
Spiel-Tage unter
www.harsefeldtigers.de und
www.harsefelder-ec.de.
Schlittschuhe von Schuhgröße 25 bis 50 sind vorrätig
und werden gegen ein Pfand
(Personalausweis) ausgeliehen. Die regulären Öffnungszeiten gibt es unter
www.harsefeld.de.
Fotos: Fotostudio Augenblicke
Antibiotika bei
Halsweh oft nutzlos
In 17 Minuten die wichtigsten Muskelgruppen des Körpers ansprechen und aktivieren, das gelingt mit einem
Training im Synchro-Zirkel.
Angeboten wird dieses
Kraft- und Ausdauer-Training im PhysioFit Höltge in
Zeven (Bäckerstraße 22).
„Nur 2 x 17 Minuten pro
Woche reichen aus, um die
Vitalität zu steigern, die Figur zu formen und die Gesundheit zu fördern. Schneller und effizienter geht es
ki. Denn dem begrenzten
Nutzen stehen klare Risiken
gegenüber: Durchfall und
Hautausschlag sind mögliche Nebenwirkungen und
die Bakterien können unempfindlich werden, wenn
man Antibiotika zu oft einsetzt. Palmowski: „Bei wirklich schweren Krankheiten
schlagen die Mittel dann
nicht mehr an.“
Tipp: Egal, ob Viren oder
Bakterien die Auslöser sind
– wer das Halsweh lindern
möchte, kann auch auf
Hausmittel wie Halsbonbons, Tee oder Halswickel
zurückgreifen. Bei einer
akuten Mandelentzündung
können schmerzstillende
und fiebersenkende Mittel
die Beschwerden bessern.
Weitere Hinweise zum Thema „Halsschmerzen: Verschwinden sie schneller Gesundheitskonzeptes
durch Antibiotika?“ bietet
i
eipp im
das IQWiG unter www.gesundheitsinformation.de. ntrum Zeven
Ulrike Funck · 0 42 81/ 9 54 29 07
EN
wirklich nicht“, macht Inha- Das Training erfolgt an
berin und Physiotherapeutin hochmodernen Geräten, die
Karoline Höltge Lust auf eiPhysiotherapeuten auf den
nen aktiven Start ins neue
Trainierenden individuell
Jahr. Ideal ist das kurze
einstellen. Dafür werden alTraining daher insbesondere le wichtigen Daten beim ersfür Berufstätige, die so in ih- ten Zirkeldurchlauf ermittelt
rer Mittagspause etwas für
und abgespeichert. Über
ihrecGesundheit tunekön-nkheiten. Transponderkarten istellt
raktiker!
nen. Schließlich bietet Physich das Gerät auf die Pros
·
sioFit Höltge durchgehende
portionen des Trainierenden
· ein. Durch die hohe Bewe-e
Öffnungszeiten an (montags
bis donnerstags von 8 bis 20 gungsökonomie kann die
Uhr, freitags von 8 bis 18
Muskulatur gelenkschonend
Uhr).
trainiert werden. Die Be-
Auf effiziente
Weise werden
im SynchroZirkel-Training
alle großen
Muskelgruppen
des Körpers
beansprucht.
Naturheilpraxis S Karoline Höltge.
Gudrun Steinblock Heilpraktikerin
Hauptstraße 2 · 27412 Tarmstedt
04283-73 893 46 o. 01522-9211006
Fotos: Privat
gesund & aktıv
Bäckerstraße 22
27404 Zeven
Tel: 0 42 81 – 21 80
info@phyysiofit-hoeltge.de
www.physsiofit-hoeltge.de
weglichkeit erhöht sich und
Schmerzen können reduziert werden. Ergometer und
Crosswalker ergänzen das
Training, gewährleisten das
Aufwärmen und trimmen
ganzheitlich das Herz-Kreislaufsystem.
„Nach nur einem Durchgang ist der Stoffwechsel
noch für rund 15 Stunden
um 50 Prozent erhöht. So
wird äußerst effektiv Fett
abgebaut und die Figur geformt“, verrät Karoline
Höltge das Erfolgsgeheimnis
der Methode. Überzeugen
können sich Interessierte
am besten persönlich vom
Synchro-Zirkel bei einem
Probetraining. Näheres dazu
unter Tel. 04281/2180. (sb)
nd
Vital u
d
n
u
s
ge
Naturheilpraxis Steinblock
Gudrun Steinblock Heilpraktikerin
Hauptstraße 2 · 27412 Tarmstedt
04283-73 893 46 o. 01522-9211006
27404 Zeven
Goethestraße 3
Telefon 0 42 81/27 87
www.aquafit-zeven.de
Stoffwechselprogramm
Öffnungszeiten
Bad
Cura Seniorencentrum Zeven
Schlehdornweg 2 · 27404 Zeven
Tel.: 042 81 . 95 22 - 0 · www.cura-ag.com
© Af
Afr
f iica
caa Studio
ud - fotolia
f tolia
fo
olia
ooli
lia
ia.co
.com
com
coom
m
ür Körper,
Seele
•Individuell abgestimmte Kneipp-Anwendungen
•Vitalisierendes Kneipp-Bad und Barfußpfad
•Professionelle Betreuung durch Gesundheitstrainer
Gerne beraten wir Sie persönlich zu Fragen rund
um die Kneippschen Anwendungen.
Der Schutz sollte auf den eigenen Hauttyp abgestimmt
sein. Besonders lichtempfindlich sind Menschen mit
einem sehr hellen Hautton,
blonden oder rötlichen Haaren und blauen Augen.
Ein ganz spezielles Thema
sind die Lippen. Denn die
Lippen besitzen weder Talgnoch Schweißdrüsen, die
für Fett und Feuchtigkeit
sorgen könnten. Außerdem
fehlt eine robuste Hornschicht fast völlig. Deshalb
werden Lippen so schnell
spröde und rissig, vor allem
im Winter, wenn ihnen Kälte und Lufttrockenheit zusetzen. Deshalb ist Lippenpflege so wichtig. Ganz einfach geht das mit Pflegestiften. So ein Pflegestift kann
neben dem Fettfilm noch
weitere Substanzen auf die
Lippen aufbringen, zum
Beispiel entzündungshemmende oder feuchtigkeitsbindende. Weil die Lippen
sehr empfindlich auf Sonne
reagieren, sind vor allem
Lichtschutzfaktoren sinnvoll.
www.gesundheit-aktuell.de
Effizientes Training bei minimalem Zeitaufwand
Dienstag
6.30–21.30 Uhr
Mittwoch
6.30–7.45 und 14.30–21.30 Uhr
Donnerstag
6.30–21.30 Uhr
Freitag
14.30–21.30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 9.00–19.00 Uhr
Öffnungszeiten
Sauna
In der Erkältungszeit entstehen Halsschmerzen meist
durch Viren. Die beste Devise lautet dann: Abwarten
und Tee trinken. Denn Antibiotika helfen nur gegen
Bakterien und haben zudem
Nebenwirkungen
Student Armin L. hat eine
Erkältung und ihn plagen
Halsschmerzen. Doch er
muss schnell wieder fit werden, weil eine wichtige UniPrüfung ins Haus steht. Der
23-Jährige bittet seinen
Hausarzt um ein Antibiotikum. Aber statt eines Rezeptes bekommt er den Rat,
sich zu schonen und viel zu
trinken.
„Tatsächlich nutzen Antibiotika in so einem Fall wenig“, sagt Stefan Palmowski
von der Beratungsstelle der
Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD).
„Bei erkältungsbedingten
Halsschmerzen sind meist
Viren die Ursache – und dagegen sind diese Mittel wirkungslos.“
Linderung verschaffen können Antibiotika bei bakteriellen Entzündungen, zum
Beispiel an den Mandeln.
Aber auch hier ist die Wirkung begrenzt. Laut Institut
für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zeigen Studien: Nach einer Woche sind
fast alle Betroffenen wieder
schmerzfrei – mit oder ohne
Medikament.
Ebenfalls schwierig ist es,
bei Halsentzündungen Antibiotika vorbeugend gegen
mögliche Komplikationen
wie etwa Mittelohrentzündungen einzusetzen: Diese
sind bei ansonsten gesunden Personen extrem selten
und die Fälle, in denen es
zu Problemen kommen
kann, sind vorab nicht
leicht zu erkennen.
„Insgesamt sollte man daher
mit dem Arzt zusammen gut
abwägen, wann man Antibiotika einnimmt“, erklärt
Patientenberater Palmows-
Der Synchro-Zirkel
im PhysioFit Höltge
Klirrende Kälte, abrupte
Temperaturwechsel, trockene Heizungsluft – das macht
der Haut im Winter zu
schaffen. Was sie jetzt
braucht, ist der richtige
Schutz und konsequente
Pflege. Die Haut als äußere
Hülle ist für uns Abgrenzung, Sinnesorgan und
Schutz zugleich. Gründe genug also, ihr verstärkte Aufmerksamkeit zu widmen.
Ob beim Spaziergang im
Schnee oder dem Wintersport in den Bergen, besonderer Schutz und ein konsequentes Pflegeprogramm
sind jetzt gefragt.
Trockene Winterluft entzieht der Haut nicht nur
Feuchtigkeit, sondern verringert auch die allgemeine
Hautdurchblutung. Die
Haut beginnt zu spannen,
schuppt sich und juckt unangenehm. Deshalb muss
die Haut vor Kälte geschützt
werden. Um die Haut frühzeitig vor dem Austrocknen
zu schützen, sollte man für
eine ausreichende Fett- und
htigkeitsdosis sorgen.
Feuch
Es em
mpfiehlt sich in der
Nacht eine feuchtigkeitsspendende Pflege und am
Tag eine fettreiche Nährcreme zu verwenden. Für
sportliche Aktivitäten draußen kann man einen speziellen Kälteschutzbalsam
auftragen. So wird das übliche Pflegekonzept zwar völlig auf den Kopf gestellt,
aber das ist genau das, was
die Haut jetzt braucht. Nach
den Aktivitäten im Freien
braucht die Haut dann
Feuchtigkeit.
An erster Stelle steht in diesem Zusammenhang bei
sportlichen Aktivitäten an
der frischen Luft der richtige
Lichtschutz. Besonders im
Skiurlaub muss die Gesichtshaut besonders sorgfältig geschützt werden. Da
Schnee das Sonnenlicht reflektiert, ist die Strahlung
dort ganz besonders intensiv. Bei Sport und Spiel im
Freien sollte also auf einen
ausreichenden Lichtschutz
geachtet werden. Denn die
sonnenentwöhnte Haut reagiert auf die UV-Strahlung
wesentlich empfindlicher.
Montag (Damensauna)
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag (Damensauna)
Donnerstag
Freitag
Samstag, Sonntag, Feiertage
15.00–21.30 Uhr
9.00–21.30 Uhr
14.30–21.30 Uhr
9.00–18.00 Uhr
18.00–21.30 Uhr
14.30–23.00 Uhr
9.00–19.00 Uhr
Kneipp für Körper,
Geist und Seele
Anwendung des Gesundheitskonzeptes
nach Sebastian Kneipp im
Cura Seniorencentrum Zeven
( %/% .!&& #!,-%''-! (!%**(0!( .(#!(
%-&%,%!+!( !, (!%** .( +".*"
+)"!,,%)(!&&! !-+!..(# .+$ !,.( $!%-,-+%(!+
!+(! !+-!( 0%+ %! *!+,(&%$ 1. +#!( +.(
.' %! (!%**,$!( (0!( .(#!(
.+ !(%)+!(!(-+.' !/!(
$&!$ )+(0!# !/!(
!& 000.+#)'
nd
Vital u
n
u
ges d
6
D A WILL ICH HIN
11. Januar 2015
Spontan geantwortet
Willkommen
in Heide
und Moor
Jaqueline
Müller
Lichtbildervortrag mit
Hermann Tödter
17 Jahre, ledig, Bäckereifachverkäuferin
Oldendorf
BÖTERSEN. Der Seniorenkreis
Ihr Lebensmotto? Habe ich nicht
„Blievt in Gang“ in Bötersen und Umgebung hat für
die erste Jahreshälfte im
neuen Jahr 2015 verschiedene Termine geplant. Am
Dienstag, 20. Januar, trifft
er sich ab 14.30 Uhr in
Zürns Hoff, um sich des
Themas „Willkommen in
Heide und Moor“ anzunehmen. Es referiert Hermann Tödter aus Zeven.
Am Dienstag, 24. Februar,
ebenfalls ab 14.30 Uhr,
trifft sich „Blievt in Gang“
zum Thema „Vier Wochen
wandern in Nepal, Südasien“. Es wird ein Erlebnisbericht mit Lichtbildern
von Herbert Kipp aus Taaken offeriert. Am Dienstag,
31. März lautet das Thema
„Eine Bilderreise durch die
Welt in Malaysia, Indonesien, Thailand, Ghana und
Kenia“. Referenten sind Jana, Florian, Gesa und Nele, Enkelkinder von Zürns
Anette. Im Sommer 2015
lautet das Thema „40 Jahre
Seniorenarbeit – Blievt in
Gang – in Bötersen“. Zu
allen Veranstaltungen sind
Gäste herzlich eingeladen.
Zu den Veranstaltungen ist
eine Anmeldung erforderlich (Tel. 04268/289). Jeden Montag ab 17.45 Uhr
findet das populäre Seniorensingen
bei
Zürns/
Hoops statt.
Ebenfalls jeden Montag
läuft das Senioren-Radfahren bei Wind und Wetter in
der Zeit zwischen 9.30 und
11.30 Uhr. (HR)
Volkshochschule lädt ein
Seminar:
Ressourcen
aktivieren
ZEVEN. Sich unzufrieden füh-
len, sich selbst im Weg stehen, etwas nicht zu schaffen –
das Gefühl kennen viele. Gelingt es, Ziele zu verfolgen
oder weicht man immer wieder vom Weg ab? In einem
Seminar der Volkshochschule
Zeven am Sonnabend, 17. Januar, von 9 bis 16 Uhr, wird
Raum geboten, sich mit den
eigenen Zielen, Wünschen
und Potentialen auseinander
zu setzen.
Ziel des Seminars ist es, die eigenen Ressourcen (wieder-)
zu entdecken und zu lernen,
diese einzusetzen. Es wird
Handwerkszeug erarbeitet für
das zielgerichtete Umsetzen
der Wünsche und zum Aktivieren des Selbstmanagements und dabei die Methoden nach dem Züricher Ressourcen Modell angewendet.
Interessierte sollten sich zu
dieser Veranstaltung in der
MS-Selbsthilfegruppe
Austausch und
Beratung
ZEVEN. An jedem dritten Don-
nerstag im Monat von 19 bis
21 Uhr trifft sich die MultipleSklerose-Selbsthilfegruppe zu
Austausch und Beratung im
Saal des Mehrgenerationenhauses in der Godenstedter
Straße 61. Das nächste Treffen
ist am Donnerstag, 15. Januar.
Interessierte sind herzlich
willkommen. (SJ/SAS)
Diakonisches Werk
Beratung von
Schwangeren
ZEVEN. Die Evangelische Le-
bensberatung des Diakonischen Werkes bietet immer
donnerstags von 17.30 bis 19
Uhr eine persönliche Schwangerschaftsberatung im Mehrgenerationenhaus Zeven in
der Godenstedter Straße an.
Nähere Infos unter Tel. 04761924554 oder 924567. (SJ/SAS)
SONNTAGSjOURNAL
Ihre größte Stärke? Meine Kreativität und Zeichentalent
Ihre größte Schwäche? Shoppen
Was motiviert Sie? Meine Schwester
Worüber können Sie sich richtig ärgern?
Wenn jemand meine Freunde beleidigt/anpöbelt
Wer waren Ihre Jugendidole?
Ihr Leibgericht? Lasagne
Ihr Lieblingsplatz im Kreis Rotenburg?
Mein Schreibtisch
Heute 14 Uhr: Glückstaler-Finale im Selsinger Hof
D
as große Finale der Glückstaler-Aktion der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Selsingen“ findet heute ab 14
Uhr im „Selsinger Hof“ statt. Bei Kaffee, leckerem Kuchen und einem bunten Rahmenprogramm werden die Gewinner von
Warengutscheinen im Gesamtwert von
rund 3 000 Euro ermittelt. Darüber hinaus
warten bei der Saal-Tombola zahlreiche at-
traktive Preise – der diesjährige Hauptgewinn soll noch eine Überraschung bleiben
– auf glückliche Gewinner. Durch die Abschlussveranstaltung führen als Moderatoren der „Treffpunkt“-Vorsitzende Otto Winkelvos und Bernd Schleßelmann. Nach der
großen Resonanz im Vorjahr werden die
diesjährigen Glückstaler-Gewinner erneut
im Rahmen einer großen Veranstaltung im
„Selsinger Hof“ ermittelt. Die Glücks-Sause, bei der es neben der Ermittlung der
Gewinner von Gutscheinen im Gesamtwert
von rund 3 000 Euro wie gewohnt eine
Tombola mit attraktiven Sachpreisen gibt,
solle ein „bunter Nachmittag“ für alle werden, sagt Christina Oevermann (rechts)
von der Selsinger Werbegemeinschaft.
TEXT/FOTO: SJ/BICK
Rätseljagd im Museum
Doch es sind keine Einbrecher am Werk, sondern Detektive. Denn ab 19 Uhr gibt
es hier für Familien eine
Kinderführung der ganz besonderen Art: Es kann an einer Spurensuche durch die
dunkle
Dauerausstellung
teilgenommen werden. Wer
löst am Ende das Rätsel des
Zeitreisenden?
Im Museum ist über Nacht
eine geheimnisvolle Kiste
mitten in der Ausstellung
aufgetaucht. Niemand weiß,
woher sie kommt oder was
sich in ihr befindet, da sie
mit einem Zahlenschloss
versehen wurde.
Es sind keine
Einbrecher am Werk,
sondern Detektive.
Die Taschenlampen-Führung erfreut sich großer Beliebtheit bei den
Museumsbesuchern.
FOTO: BACHMANN-MUSEUM
Lediglich der beiliegende
Brief eines mysteriösen Unbekannten, der sich „Reisender durch die Zeit“ nennt,
kann das Geheimnis lüften.
Darum sucht das Bachmann-Museum Bremervörde
nach cleveren Nachwuchsdetektiven, die helfen, die
Rätsel zu lösen und den
Code für das Zahlenschloss
zu knacken.
Die Führung findet am 17.
Januar von 19 bis 20.30 Uhr
statt. Kinder sollten in Begleitung eines Erwachsenen
kommen. Anmeldungen und
weitere Informationen sind
unter
der
Rufnummer
04761/983-4603
möglich.
Spontane Teilnehmer sind
ebenfalls willkommen, eine
Anmeldung wird allerdings
empfohlen.
Weitere Termine: Sonnnabend, 7. Februar, und
Sonnabend, 14. März, jeweils um 19 Uhr. (Anmeldungen für diese Termine
sind bereits möglich. (SJ/HR)
Griechenlandreise im Frühling
Zevener Dirk Meschke mit Gruppe vom 27. Mai bis 3. Juni unterwegs
ZEVEN. Die vor Jahren um den
Zevener Dirk Meschke entstandene Reisegruppe hat
sich für das Jahr 2015 das
Land der Hellenen auf die
Fahne geschrieben. Gleich
nach Pfingsten beginnt die
Reise und dauert vom 27.
Mai bis zum 3. Juni.
Mit dem Flugzeug geht es
von Hamburg via Frankfurt
nach Athen. Der Aufenthalt
in Griechenland konzentriert sich anfangs auf die
Landeshauptstadt, später auf
das südliche Festland und
schließlich auf den Peloponnes und entspricht einer abwechslungsreichen Rundreise.
Die Gruppe wird nicht nur
zur Akropolis in Athen hinaufsteigen, sondern weitere
Stätten des antiken Griechenlands wie Delphi, Mykene und Olympia zu sehen
bekommen. Auch der griechische Weinbau wird die
Zevener begleiten. An unterschiedlichen Tagen sollen
Weingüter mit ihren Weinkellereien besucht und der
von Udo Jürgens besungene
griechische Wein mit landestypischen Speisen probiert
werden. Eine Schifffahrt
durch den weltbekannten
Golf von Korinth steht ebenso auf dem Programm.
Wo bleiben Sie beim Zappen im Fernsehen hängen?
Big Bang Theorie
Wen würden Sie gerne mal interviewen?
Eiichirõ Oda
Welcher Politiker imponiert Ihnen? Keiner
Was würden Sie im Landkreis sofort ändern?
Eltern und Kinder
sind willkommen
Zevener Kita Pusteblume lädt ein
Taschenlampen-Führung im Bachmann-Museum Bremervörde
BREMERVÖRDE. Am Sonnabend,
17. Januar, leuchten abends im
Bachmann-Museum Bremervörde Taschenlampen auf und
dunkle Gestalten huschen
durch die Dauerausstellung.
Was lesen Sie?
Weiblich, ledig, untot – Mary Janice Davidson
ZEVEN. „Schauen, Spielen, In-
formieren“ – unter diesem
Motto lädt die Zevener Kindertagesstätte Pusteblume
und die Krippe Schneckenhaus für Sonnabend, 14.
Februar, ein. Von 14 bis 16
Uhr sind Eltern mit ihren
Kindern, die sich die Kindertagesstätte und die Krippe anschauen möchten, in
der Einrichtung am Schlehdornweg willkommen. Die
Erzieherinnen und die Kindertagesstättenleitung
be-
antworten dann auch gerne
Fragen, die Eltern vor dem
Eintritt in den Kindergarten
beschäftigen. In entspannter Atmosphäre besteht die
Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu besichtigen und
die Kinder können sich
schon einmal anschauen,
was für sie zum Spielen bereit liegt. Bei einer Tasse
Kaffee können Eltern ins
Gespräch kommen und
auch das KindergartenTeam kennen lernen. (SJ/KVF)
Schnuppertag bei
den Oste-Wichteln
Heeslinger laden für 17. Januar ein
HEESLINGEN. Was sich sonst
täglich unter dem Dach des
Kindergartens Oste-Wichtel
in Heeslingen abspielt und
geboten wird, bekommen
meist nur die knapp 90 betreuten Kinder und Eltern
der Gemeinde Heeslingen
täglich mit. Damit sich bereits im Vorfeld auch zukünftige Eltern bereits vor
dem neuen Kindergartenjahr über den Kindergarten
Oste-Wichtel
informieren
können, öffnet die Einrichtung am Sonnabend, 17. Januar, die Pforten. Interes-
sierte „neue“ Eltern der Gemeinde Heeslingen haben
die Möglichkeit, sich den
Ende 2011 neu gebauten
Kindergarten vor Ort in der
Zeit von 15 bis 17 Uhr anzuschauen und die Räumlichkeiten kennen zu lernen. Fragen beantworten
gerne die Erzieherinnen.
Sie informieren an dem Tag
über die Rahmenbedingungen, Strukturen und Abläufe der zwei Krippen-, zwei
Regelgruppen und der Integrationsgruppe bei Kaffee,
Saft und Keksen. (SJ/KVF)
„Wenn die Eltern
älter werden…“
Gesprächskreis im Mehrgenerationenhaus
ZEVEN. Das Älterwerden der
In Griechenland gibt es viel zu sehen.
Im zweiten Teil der Reise
nimmt die Gruppe in einem
griechischen Seebad Quartier, um von dort weitere Tagesausflüge zu starten. Der
Ort heißt Tolo und liegt am
Argolischen
Golf,
einer
Bucht des östlichen Mittelmeeres. Von dort geht es am
Ende des Aufenthalts auch
wieder zum Athener Flughafen und via Frankfurt nach
Hamburg zurück.
Wer sich, vor allem für die
FOTO: REISESERVICE VOGT
kommenden Jahre, der Reisegruppe anschließen möchte, kann sich unter Tel.
04281/3862
mit
Dirk
Meschke in Verbindung setzen und über Details informieren lassen. (SJ/KVF)
eigenen Eltern und die damit verbundenen Probleme
sind das Thema, mit dem
sich ein offenes Angebot
des Mehrgenerationenhauses Zeven beschäftigt. In einem monatlich stattfindenden Gesprächskreis haben
Angehörige und Betreuungskräfte von Senioren die
Möglichkeit sich auszutauschen. Wer in die Lage
kommt sich um seine alternden Eltern zu kümmern, auch wenn sie noch
nicht pflegebedürftig sind,
kennt wahrscheinlich das
Gefühl der Unsicherheit
und steht schnell vor einigen Fragen. Was kommt auf
uns als Kinder zu? Wie
wird der körperliche und
geistige Abbau der Eltern
ablaufen? Wie geht man mit
Konflikten unter Geschwistern um, die sich aus der
neuen Situation der Eltern
ergeben? Wie schafft man
sich Freiräume, damit die
eigenen Bedürfnisse nicht
zu kurz kommen? Wo findet man Unterstützung?
Da die Gesprächsinhalte
zum Teil sehr persönlich
sind, finden die Treffen in
einem geschützten Rahmen
statt, die Teilnehmer verpflichten sich die Informationen vertraulich zu behandeln. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 13.
Januar von 19.30 bis 21.30
Uhr im MGH statt. (SJ/HR)
11. Januar 2015
ANZEIGEN
SONNTAGSjOURNAL
7
STELLENANGEBOTE
nsere Fachgeschäfte
Für un
suchen wir zur Verstärkung
unsere
es Teams
www.AUTOHUS.de
Freude am Sparen.
0'$4$ -/ 0) ) -/0)" /- 00)" 0) -&0! 1*)
0 0) -0#/2" )
-./ '' ) 1*) !#-4 0" 4*" ) ) $))4$ -0)". .$)"
0) -.$# -0)".)" */ )
-")$./$*) 0) -. )//$*) . #-4 0" ./) .
2 -/0)" 0) 0&0! 1*) #-4 0" ) '' - -/ 0)
-$&/
$ .$) $) -&0! - -.)'$#& $/ ($/ ( #-%#-$" - -0!.
-!#-0)" $ ' -2 $. $) 4 -/$4$ -/ - 0/*(*$'1 -&0! +2(3
$ " # ) *!! ) 0) .$# - 0! ) - ).# ) 40 0)
.$/4 ) 0(!.. ) ))/)$.. $) - 0) ) -/0)"
/- 00)" 0) $( -&0! 1*) #-4 0" )
$ -$)" ) " $./ -0)" !- $ -)# ($/ .$) 1 -#)
'0)"..$# - 0) - " 2)/
$// . ) ) $ #- 0.." &-!/$" ) 2 -0)".0)/ -'" )
0) -!"-& $/ )
Autohaus Müller GmbH & Co. KG
Gewerbering 35 · 27432 Bremervörde
Telefon 04761 / 9 77 90 · www.opel-mueller.de
(m/w)
in Festeinstellung
sowie
Aushilfen
(gerne auch Rentner)
für freitags/samstags und Vertretung.
Führerschein Kl. CE sowie Fahrerkarte sind
notwendig.
Bitte rufen Sie uns an: Mo.–Fr. 14 –17 Uhr,
oder gerne auch eine schriftliche Bewerbung.
Witte Transport GmbH
An der Autobahn 5 · 27404 Bockel · Tel. 0 51 95/9 72 43 46
Für unsere Inobhutnahmestelle in Gyhum suchen wir
zum 1. 2. 2015
Erzieher und/oder
Heilerziehungspfleger
Wir bieten eine unbefristete Vollzeitstelle
im Gruppendienst.
Wir erwarten einschlägige Erfahrungen in der stationären
Jugendhilfe, Wohnortnähe zum Arbeitsplatz und hohe
Einsatzbereitschaft.
Bewerbungen an: Ruhepol GmbH
z. H. Herrn Aberle, Heidberg 30, 27404 Heeslingen
Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung
zum / zur Kfz-Mechatroniker/in
Sie sind zuverlässig, teamfähig und belastbar
Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B
Sie sind technisch versiert im Umgang mit
Fahrzeugen diverser Fahrzeughersteller
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir suchen zur Verstärkung für unser Team
1 Kfz-Sachverständigen
(m/w)
Kfz-Mechaniker/Mechatroniker(-in) oder vergleichbare Qualifikation
für den Bereich Nutzfahrzeuge
Ihre Tätigkeit:
• Erstellung von Fahrzeugrücknahmen
• Erstellung von Minderwertgutachten
• Erstellung von Fahrzeugbewertungen
Ihr Profil:
• Kfz-Mechaniker/Kfz-Mechatroniker
• Freundliches/sicheres Auftreten im Umgang mit Kunden
• Flexibilität, Motivation und Einsatzbereitschaft
• Fahrerlaubnisklasse C
Richten sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen
(mit Ihrer Gehaltsvorstellung) an:
Intertax-expert, Herrn Matthias Hohmann,
August-Otto-Str. 4, 27419 Sittensen, info@intertax-expert.de
Wir suchen
in
BOITZEN
eine/n
für die Verteilung der Zevener Zeitung.
Arbeitszeit von montags bis sonnabends.
Wenn Sie mind. 18 Jahre alt und an einer
morgendlichen Nebenbeschäftigung interessiert sind,
dann rufen Sie uns an.
www.zevener-zeitung.de
Wir suchen ab sofort in Zeven:
Freude und Leistungsbereitschaft für individuelle Beratung und Erfahrung im Verkauf
moderner Hör-Lösungen. Motivierte, selbstständige Arbeit auf fachlich hohem Niveau.
jobs@autohus.de
DAT AUTOHUS AG
An der Autobahn 11 | 27404 Bockel | Telefon: 042 86 / 926-0
Hörgeräte-Akustik Schumacher GmbH&Co.KG
Poststraße 3 in 27412 Tarmstedt
schumacher-hoeren.de
Wir sind ein mittelständisches Transport- und Logistikunternehmen mit einem umfangreichen Fuhrpark. Unsere Mitarbeiter
sorgen dafür, dass unsere Kunden begeistert sind.
Möchten Sie dabei sein?
Ab sofort suchen wir einen
Pflegehilfskräfte
Berufskraftfahrer CE m/w
m/w
in Teil- und Vollzeit.
in fester Anstellung.
Rufen Sie uns an!
Davon profitieren Sie: • festes Fahrzeug
• gerechte Bezahlung
• interessante Aufgaben im norddt. Raum
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre
telefonische oder schriftliche Bewerbung; gerne auch per E- Mail.
Bahnhofstraße 17 · 27356 Rotenburg · Tel. 0 42 61/8 16 45 10
Ihre Ansprechpartnerin Mareike Düls
Die ROTENBURGER WERKE der Inneren
Mission e.V. sind Träger verschiedener Angebote für Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung.
Für unseren Bereich Bauwesen suchen wir
zum 01.02.2015 einen
Bautechniker (w/m)
oder
auf 450-€-Basis.
Bitte senden Sie uns Ihre
Bewerbung per E-Mail an:
info@schulz.biz
Gesundheitspfleger/in
zur
Pflege/Assistenz von Tetraplegiker in Sottrum gesucht.
s 04282/97027
Achtung! Zur Verstärkung
unseres Teams suchen wir
noch Beifahrer/Produktionshelfer m/w, ab 18 Jahren, aus
allen Berufen, Unterkunft
frei, guter Verdienst, Führerschein kann gemacht werden.
Tel. 0160/6736860
energiesparberater-werden.de
Lagermitarbeiter (m/w)
Hermann-Schlüter-Str. 1 · 27356 Rotenburg (Wümme)
Tel. +49 (0) 42 61/6 77 31 · Fax +49 (0) 42 61/67 78 22
michael.ziegler@oetjen.de
ROTENBURGER WERKE
Bauzeichner (w/m)
Angebote für Menschen
mit Behinderung
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die zunächst befristet für ein Jahr zu besetzen ist.
Im Verbund der Diakonie
Zu ihren Aufgaben gehören das Erstellen und Erarbeiten von CADPlänen und Aufmaßen. Ebenso wirken Sie bei der Bearbeitung der
Leistungsphasen 4-8 der HOAI mit.
Ihr Profil:
Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich
geprüften Bautechnikerin / zum staatlich geprüften Bautechniker
oder zur Bauzeichnerin / zum Bauzeichner
Sie haben Erfahrung in der Arbeit mit Auto-CAD
Sie haben Berufserfahrung
Sie sind Mitglied in einer christlichen Kirche (ACK)
Wir bieten Ihnen eine Vergütung gemäß unseres Tarifvertrages
(TV DN), zusätzliche Altersversorgung und weitere umfangreiche
Sozialleistungen sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Wir suchen für sofort
eine/n engagierte/n
im Raum Zeven gesucht!
Vollzeit und Teilzeit.
Bewerbungen bitte an
Tel. 0 42 31 - 6 77 39 59 oder per
Mail an: m.engelke@lds-verden.de
LDS
Ludwig Dienst- und Serviceleistungen
Verkäufer/in
POPPE
27412 Breddorf
Ehebrocker Straße 2a
Telefon (0 42 85) 3 13
Sonntagsjournal
ROTENBURGER WERKE der Inneren Mission e. V.
Lindenstraße 14, 27356 Rotenburg
oder an bewerbungen@rotenburgerwerke.de
Wir sind eine anerkannte Einrichtung
für Bundesfreiwilligendienst und FSJ.
Anwalts- und Notark
An
rka
kan
anzlei
Kownetka
ka
Redaktion 04281 945-710/720
· Nr. 14 · H 51849 / Trägerauflage:
6. April 2014 · 14. Jahrgang
/ Vertrieb 04281 945-610
23.012
Afghanistan
Wetter-Willi Willi ärgert
Wählen unter
Terrorgefahr
sich:
Heute muss er zum Sonntagsspamitnehziergang den Regenschirm
auch
men. Und windig wird es
noch. Das ist echtes Aprilwetter.
KABUL. Bei der Präsidenten-
wahl in Afghanistan haben
Weg
Millionen Afghanen den
für die erste demokratische
Machtübergabe in der Geschichte des Landes freigemacht. Die Wähler trotzten
der
gestern den Drohungen
geTaliban, denen es nicht
lang, die Abstimmung massiv
zu stören. Wegen des großen
Andrangs verlängerte die
Wahlkommission (IEC) die
Öffnungszeit der Wahllokale
um eine Stunde. In Wahllokalen in mehreren Provinzen
aus.
gingen die Stimmzettel
Seite 10
Kinderfeuerwehr Elsdorf
Verstärkung willkommen
Was die Feuerwehr mit
dem Flohmarkt zu tun
hat? Viel. Denn die Jugendsparte der Feuerwehr Elsdorf veranstaltete den alljährlichen
Flohmarkt rund ums
Kind – und rührte kräftig
die Werbetrommel für
die Kinderfeuerwehr.
Wir suchen zu sofort eine/n
Notarfachangestellte/n
Punkt-Sieben-Gottesdienst
Türkei
FOTO: NIETFELD/DPA
Der Punkt-Sieben-Gottesdienst beschäftigte
sich am Freitagabend
unter dem Titel „Kein
Platz für Schwache“ mit
dem Thema „Mobbing“.
Die Diskutanten suchten
in der Sittenser Kirche
nach praktischen Antworten. Unser Bild zeigt
Lehrer Carsten Janßen.
Fußball Bundesliga
Punkteteilung in Bremen
Hamburg –
Leverkusen
Frankfurt –
Mainz
Augsburg –
München
Stuttgart –
Freiburg
Bremen –
Schalke
Nürnberg –
Gladbach
Im Bremer Weserstadion
Dortmund –
kämpfen der Bremer Eljero
Wolfsburg
Elia und der Schalker Roman
in Teilzeit.
den
Neustädter (rechts) um
FOTO: JASPERSEN/DPA
Ball.
ANZEIGE
B’schweig– Hannover
Hertha – Hoffenheim
Seite 4
2:1
2:0
1:0
2:0
1:1
0:2
0:0
15.30 Uhr
17.30 Uhr
Das Rentenpaktet findet
nicht überall Zustimmung.
paket
Kritik am Renten
swelle
drohende Frühverrentung
Unionsfraktion befürchtet
im
BERLIN. In der Unionsfraktion
Bundestag gibt es erhebliche
RenWiderstände gegen das
tenpaket der Bundesregierung.
Mehrere Dutzend BundestagsCSU
abgeordnete von CDU und
Pläne
wollen Änderungen der
für die Rente mit 63 durchsetvor
zen. Die Kritik richtet sich
Arallem dagegen, Zeiten von
beitslosigkeit bei der Berechnung des Renteneintrittsalters
einzubeziehen.
»
«
Die Pflegereform
nimmt Gestalt an
Verbesserte Leistungen,
Wenn Sie Interesse haben, etwas aufzubauen
und in einem jungen Team mitarbeiten möchten,
dann senden Sie uns
bitte Ihre Bewerbungsunterlagen.
m/w
zum Aussortieren von Kartoffeln und Zwiebeln am Band
für Nah- oder Fernverkehr Klasse CE (2)
ab sofort oder später
m/w
für unseren Kühlsprinter bis 1,5 to im Nahverkehr,
stundenweise, auf geringfügiger Basis (450,- 5)
Kartoffelvertriebsges. mbH
Westerböhmen 10 · 27419 Sittensen · Tel. 0 42 82/5 08 11-30
– Telefonische Bewerbung ab Montag, 8.00 Uhr! –
Suche Teilzeitstelle, als Reinigungskraft im Lager oder
Verpackung in Zeven. s
0174/7961313
Großhandelskauffrau/Altenpflegerin, flexible Sie, 57
Jahre, 2 abgeschl. Berufsausbildungen,
sucht
zum
1.3.2015 oder später eine
kaufm. Tätigkeit in Volloder Teilzeit. Y ZZ 50421 a.
d. Zeitung.
Klavier-Unterricht, Jung & Alt
vom Dipl.-Musiklehrer, komme ins Haus. s 04761/70596
Nachhilfe gesucht - für meinen
Sohn in Englisch. 7. Kl. Gymnasium 2 x Wöchentlich,
s 04281-957955
ZEITUNGS
ZUSTELLER/INNEN
für das Sonntagsjournal der Zevener Zeitung
zur Aushilfe und in Dauerstellung gesucht
Wo möchten Sie Zeitungen zustellen? Bitte ankreuzen!
Wir suchen
m/w
mehr Hilfen
PraEinrichtungen auf seine
zu testen, fügPfle- xistauglichkeit
hinzu. „Wir
ßen Koalition geplante
an. te der Minister
dem algereform nimmt Gestalt
werden parallel nach
dem neuen
Bundesgesundheitsminister
sag- ten und nach
sagte
Hermann Gröhe (CDU)
deut- Modell begutachten“, Fehman
te, es würden künftig
ausge- Gröhe. So könne
des
lich mehr Pflegekräfte
wer- ler vor der Einführung
bildet und eingestellt
neuen Systems vermeiden.
den. Auch sollten pflegende
Euro mehr
Angehörige mehr Unterstüt- Fünf Milliarden
werde
für
zung erhalten. Zudem
Verbesserte Leistungen
das bisherige Drei-Stufen- die Pflegebedürftigen werde
von
davon
Modell zur Einstufung
fünf es aber unabhängig 2015
Januar
Pflegebedürftigen durch
Re- schon ab dem 1.
Pflegegrade ersetzt. Die
2,4 Milliarden
Worten in Höhe von
form soll nach den
Damit sollten
geben.
Euro
abgeausdes Ministers bis 2017
die Hilfen für Familien
schlossen sein.
gebaut und mehr PflegerinBisher wurde die Pflege- nen und Pfleger in Betreueingestufe von den körperlichen ungseinrichtungen
Einschränkungen bestimmt. stellt werden. In einem zweisagte
„Das ist zu einseitig“,
sollten später
Gra- ten Schritt
Gröhe. Bei den neuen
Milliarden Euro
geistige weitere 2,4
den würden auch
ausgegeben werden.
und psychische BeeinträchtiDie Beitragszahler werden
Dagungen berücksichtigt.
Prozentpunkten
indivi- mit 0,5
durch lasse sich die
mehr in der PflegeversichePflegebedürftigkeit
bringt
duelle
rung belastet. „Das
am
besser erfassen.
den Pflegebedürftigen
Schon in wenigen Tagen Ende fünf Milliarden Euro
das
gte Gröhe.
werde damit begonnen,
mehr im Jahr“, sag
neue Modell in zahlreichen
der groFRANKFURT. Die von
w w w. k an z l e i - k o wn e tk a . d e
Sortierpersonal
Videoportal bleibt
gesperrt
YouANKARA. Das Videoportal
Tube bleibt für Internetnutzer in der Türkei weiter
Geblockiert. Zwar hatte ein
die
richt in Ankara zunächst
Aufhebung der Sperre verfügt, doch legte die Staatsanwaltschaft erfolgreich Widerder
der
Die mentskreises Mittelstand
spruch ein. Mit kurz vor
Christian
von auch etwas haben.“
versorgen, Unionsfraktion,
jüngsten Kommunalwahl
mit einer
CDU werde dafür
türder von Stetten, drohte mit 63.
fügten Sperren hatte der
„dass die Handschrift
Ablehnung der Rente
kische Ministerpräsidenten
Union, die im Koalitionsver- „Das ist ein falsches Signal“,
bei der
Recep Tayyip Erdogan die
trag drin ist, auch
sagte der CDU-BundestagsVerbreitung neuer Korruptider GeUmsetzung deutlich wird“.
seine Reabgeordnete. „Wenn
gegen
onsvorwürfe
Fraktionsgeschäftsführer
so bleibt, wie er
gierung im Internet unterGrosse-Brömer setzentwurfich unter keinen
Michael
auf ei- ist, kann
drücken wollen.
(CDU) besteht weiter
zustimmen. Viefür die Umständen
denken im
ner Stichtagsregelung
der le in der Fraktion
ich.“
wie
Anrechnung von Zeiten
genauso
Leis- Prinzip
Ukraine
Arbeitslosigkeit. „Die
tungsfähigkeit der Wirtschaft Klare Maßnahmen
Russischer
darf nicht beeinträchtigt werden erwartet
RentenGaspreis zu hoch
werden“, sagte er.
Unbehagen über das
bewird
Union
den
tatsächbei
In der
die
Nur wenn jemand
paket herrscht auch
KIEW. Die Ukraine will
fürchtet, dass Arbeitnehmer Abgeordneten, die der Junfür
lich 45 Jahre lang Beiträge
massiv erhöhten Preise
er mit
ihren Chef bitten könnten, gen Union angehören. Stefeingezahlt hat, sollte
Jahren
russisches Gas nicht zahlen.
Sollte es bei der
geder
ihnen im Alter von 61
63 abschlagsfrei in Rente
Jahre fen Bilger, Vorsitzender Be„Das ist kein wirtschaftlicher,
stellstellte
zu kündigen, um zwei
Anrechnung von
hen können“, sagte der
bezie- Jungen Gruppe,
sondern ein politischer
Arbeitslosengeld I zu
die Zustimvertretende FraktionsvorsitArbeitslosenzeiten
Ab- dingungen für
Preis“, sagte Regierungschef
Fuchs
klare
hen und danach ohne
Michael
geszende
mung. „Wir erwarten
Arseni Jazenjuk in Kiew
bleiben, werde ich
bei der
die zu
schläge in Rente zu gehen.
(CDU). „Sollte es
hat- Maßnahmen gegen
tern. Er warf Russland „wirtIm Koalitionsvertrag
Frühverrengegen die Rente mit
vor.
Anrechnung von ArbeitsloRen- befürchtende
schaftliche Aggression“
ich
ten Union und SPD die
Pro63 stimmen.
senzeiten bleiben, werde
tungs-Welle, eine Befristung
Wirtschaftsminister Juri
stimte mit 63 nach 45 Beitrags- der Anrechnung der Arbeitsgegen die Rente mit 63
dan kündigte an, Gazprom
Michael Fuchs (CDU)
die
jahren inklusive Arbeitslo- losenzeiten und Regelungen
men.“ Er bestätigte, dass
dies
vor einem internationalen
eines flesigkeit festgelegt – ohne
Rentenpläne in der UnionsIn der zur Unterstützung
Schiedsgericht zu verklagen.
stoRenteneinstiegs“,
der zeitlich einzugrenzen. es seit xibleren
fraktion auf Widerstand
gibt
der Union gegenüber
Der Monopolist verweigere
hoffen,
Die Unionsfraktion
ßen.
sagte er. Die Kritiker
Verhandlungen über niedriVol- SPD im Rentenstreit. „Kei- Wochen Widerstand gegen
Unionsfraktionschef
Änderungen am Rentenpagere Preise, sagte Prodan.
zentrale Botschaft sei:
ker Kauder (CDU) versprach ne Frühverrentung, und wer das Rentenpaket. des Parla- ket durchsetzen zu können.
Der Vorsitzende
beim CDU-Europa-Parteitag länger arbeiten will, soll daHaltung
harte
ANZEIGE
eine
in Berlin
Annahme verweigert:
Seite 16
„Kein Platz für Schwache“
STELLENGESUCHE
UNTERRICHT
Aus der Heimat • für die Heimat
Bäckerstr . 24 · 27404 Zeven
T 0 42 81- 9 57 42 27 · ra@kanzlei-kownetka.de
Tel.
Aushilfsfahrer
Hausmeister/Gartenhilfe, per
sofort gesucht. Suche für alle
Arbeiten rund ums Haus +
Garten zuverlässigen, handwerklich geschickten und
engagierten Hausmeister/-in
auf 450-€-Basis, ca. 3-4 mal
die Woche in Elsdorf. Tel.
04286/95107
in Teilzeit (zunächst befristet für eine Elternzeit)
für die Fleischabteilung
und zur Erstellung von kalten Platten.
Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte unter
Angabe der Kennziffer 04/2015 an:
LKW-Fahrer
Maler & LackiererIn
Gas- und WasserinstallateurIn
FliesenlegerIn
TrockenbauerIn
RaumausstatterIn
Haushaltshilfe, deutschspr., 8
Std./Woche in Worpswede!,
s 0172-9039132 ab 10 Uhr
n Breddorf
n Groß Meckelsen
n Vorwerk
n Bülstedt
n Hesedorf
n Wistedt
n Elsdorf
rf
n Sittensen
n Wilstedt
n Farven
n Tarmstedt
n Zeven
Ehnis * Presse- und Werbemittelogistik GmbH
c/o Druckzentrum Nordsee
Am Grollhamm 4 · 27574 Bremerhaven
Tel. 04 71/90 26 66-00 · Fax 04 71/90 26 66-10
E-Mail: info@ehnis-pressevertrieb.de
Name
Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Wohnort
Geburtsdatum
Telefon
!
Gartenstraße 4, 27404 Zeven
n
Telefon 0 42 81/9 45-610
bewerbung@
schumacherhoeren.de
!
Zusteller/in
Labesstr. 22 · 27404 Zeven
Telefon 0 42 81/57 57
Sie bringen mit:
!
Wir bieten:
• Interessantes Tätigkeitsfeld
• Perspektiven in einem wachsendem Unternehmen
• Gutes Betriebsklima
beit in einem flexiblen, inhabergeMitarb
führten Handwerksbetrieb bei leistungsgerechter Vergütung und FortbildungsSenden Sie Ihre möglichkeiten in einem jungen, dynaBewerbung an: mischem Team.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe
Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung vorzugsweise per E-Mail an
Nähere Informationen erteilt Ihnen gern die Bereichsleiterin des
Bauwesen, Frau Ladda, Telefon 04261 920 242.
Wir sind ein international tätiges Unternehmen im Gutachtenund Bewertungsmanagement.
Unser Fokus liegt in der Begutachtung und Bewertung von
Fahrzeugen und Maschinen aller Kategorien und Ausführungen.
zur Aushilfe
an den Wochenenden, Feiertagen
und als Urlaubvertretung
für unsere moderne Spielothek.
Wir bieten Ihnen:
Wir suchen Sie!
Wir suchen für sofort und später
1-2 erfahrene Sattelzugfahrer
Kfz-Mechatroniker (m/w)
(männlich/weiblich)
!
Spielhallenaufsicht
HörgeräteakustikMeister (m/w)
Wir sind einer der europäischen Marktführer im Handel
mit Gebrauchtfahrzeugen und suchen schnellstmöglich
zur Erweiterung unseres Teams in Bockel einen:
Sichern Sie sich b als
n Jo
einen attraktiveller/in !
Zeitungszus te
!
$- .0# ) 40- -./-&0)" 0). - . -&0!./ (.
$) ) ,0'$4$ -/ )
Wir suchen eine freundliche,
zuverlässige
!
P ROMINENT
8
11. Januar 2015
Angelina Jolie
Politische Karriere nicht ausgeschlossen
Die US-Schauspielerin Angelina Jolie
(39) könnte sich auch eine Aufgabe in
der Politik vorstellen. „Wenn jemand
mich überzeugen könnte, dass ich in
einer anderen Rolle wirklich etwas
verändern könnte, würde ich mich in
der Verantwortung sehen und das
auch umsetzen“, sagte sie. In dieser
Woche läuft ihre zweite Regie-Arbeit,
das Kriegsdrama „Unbroken“, in den
Kinos an.
FOTO: CARSTENSEN/DPA
Klaus Maria Brandauer
„Menschenrecht auf Langeweile“
Der Schauspieler Klaus Maria Brandauer (71) schwört auf gelegentliche Langeweile. Er könne es nur
empfehlen, auch mal nichts zu tun,
sagte Brandauer. „Es sollte sogar
ein Menschenrecht auf Langeweile
geben!“ Müßiggang sei keineswegs
aller Laster Anfang, sondern vielmehr Voraussetzung für kreative
Gedanken. Er entspanne sich zumeist zu Hause.
FOTO: DÜREN/DPA
Nelson Valdez
Knödel-Restaurant in Bremen eröffnet
Fußball-Profi Nelson Valdez (31) ist
unter die Restaurantbesitzer gegangen. Auf der Speisekarte der „Südtiroler Hütte“ in Bremen stehen jedoch keine Gerichte aus seinem
südamerikanischen Heimatland Paraguay, sondern Knödel und Spätzle. „Ich wollte Bremen etwas Neues
anbieten. Bei mir muss niemand
mit Hunger nach Hause gehen“,
sagte Valdez. FOTO: RUMPENHORST /DPA
Gedenken an „Mosi“
MÜNCHEN. Stets lächelnd, perfekt gestylt und makellos – so
kannte man Rudolph Moshammer. Eine Seite seines Lebens
hielt er verborgen. In einer kalten Januarnacht vor zehn Jahren wurde der Modezar ermordet.
Weihnachtsgestecke mit dicken Goldkugeln zieren
noch Anfang Januar das
herrschaftliche Mausoleum
auf dem Münchner Ostfriedhof. Efeu wuchert aus Blumentöpfen. Die pompöse
Grabstätte des Modehändlers Rudolph Moshammer ist
kurz vor seinem zehnten Todestag
bescheiden
geschmückt. Am 14. Januar
wird alles blitzblank aussehen: Der Verein „Licht für
Obdachlose“ lädt dann zum
Gedenken – und „Mosi“ war
doch so auf ein perfektes
Äußeres bedacht.
Mit pechschwarzer, angeklebter Perücke, die ebenso
perfekt frisierte YorkshireHündin Daisy auf dem Arm,
stets lächelnd und ein bisschen Märchenkönig: So inszenierte der Modezar sein
Leben, so kannten ihn die
Menschen, so liebten ihn die
Fans. Einen Teil seines Lebens verbarg er akribisch –
Auch zehn Jahre nach seinem Tod bleibt Rudolph Moshammer, hier
mit Hündchen Daisy, für viele unvergessen.
FOTO: BISCHOFF/DPA
seine Liebe zu Männern. Ein
Stricher erdrosselte ihn in
der Nacht zum 14. Januar
2005 in seiner Grünwalder
Doppelhaushälfte im Streit
um Liebeslohn.
„Mosis“ Tod löste weithin
Trauer aus. Autogramme,
Sterbebildchen, Plüsch-Dai-
sys und Moshammer-Krawatten fanden reißenden
Absatz. 15 000 Menschen gaben ihm das letzte Geleit
zum Mausoleum, in dem bereits seine Mutter Else begraben liegt. Viele kamen in
prachtvollen Kleidern, teils
im König Ludwig-Stil. Wäh-
Vor der Kamera
Bernard Jordan
Reisefreudiger Weltkriegsveteran ist tot
Ein Weltkriegsveteran, der wegen
seiner heimlichen Reise zu einer Gedenkveranstaltung in die Normandie
zum Helden in Großbritannien wurde, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Bernard Jordan war im Juni
2014 aus seinem Pflegeheim ausgebüxt und in der Normandie gefahren.
FOTO: GRACEWELL HEALTHCARE/DPA
Christopher Nolan
Verzicht auf ein eigenes Handy
Der Regisseur von Science-FictionFilmen wie „Interstellar“ und „Inception“, Christopher Nolan (44),
besitzt noch immer kein Handy. „Ich
genieße es, keines zu haben, weil
ich dadurch Zeit zum Denken habe“,
sagte Nolan. Er brauche auch kein
Handy, um erreichbar zu sein.
FOTO: ARRIZABALAGA /DPA
Justin Bieber als schwieriger Patient
F
eiern statt schonen: Der kanadische Popstar den Töchtern zufällig dabei.
„Es hat ihm ordentlich wehgetan und er
Justin Bieber hat sich für einen
hat ein bisschen rumgeflucht“, beMünchner Orthopäden als
richtete der 54-Jährige. Der Arzt
„nicht so einfacher Patient“ ersagte, er habe einen Bänderwiesen. Der Arzt Reinhard
riss im linken Sprunggelenk
Schneiderhan hatte den
diagnostiziert und dem
20-Jährigen vergangene
Musiker zu drei Wochen
Woche im Karibik-Urlaub
Schonung geraten. „Bei
am Fuß behandelt.
der Art von Lebensstil ist
„Abends in der Bar war
es aber wohl schwierig,
das Entlasten mit zwei
von einem normalen
Stützen Vergangenheit,
Heilungsverlauf auszudas hat ihn dann nicht
gehen.“ Schneiderhan
mehr interessiert“, sagte
hat seinen kanadischen
Schneiderhan. Am nächsPatienten als „ungestüten Tag sei der Knöchel
men, aber netten Kerl“ kendementsprechend dicker
nengelernt. „Vor allem im Umangeschwollen gewesen.
gang mit den Kindern im Hotel
Der Sänger hatte sich am 2. Jawar er sehr locker und unglaublich
nuar bei einem Fußballspiel auf eifreundlich“, sagte der Orthopäde.
ner Hotelanlage auf den Turks- und CaicosFOTO: HORCAJUELO/DPA
inseln verletzt, Schneiderhan war mit seinen bei-
Regen-, Schneeregen- und Graupelschauer
SONNE UND MOND
Die Vorhersage für den 11. Januar 2015:
Nur gelegentlich kann sich die Sonne zeigen. Im Tagesverlauf fallen immer
wieder Regen-, Schneeregen- oder Graupelschauer. Zeitweise besteht eine
erhöhte Gewitterwahrscheinlichkeit. Der Wind weht frisch bis stark
mit Sturmböen von 80 bis 100 km/h. 4 bis 6 Grad werden erreicht.
5°
Morgen überwiegen Wolken mit Regen oder Nieselregen.
BIOWETTER
Rendsburg
W7
Br nsbüttel
5°
4°
Stade
Brem rvörde
MO
6°
3°
HAMBURG
even
Sitt n
r
3° 1°
a
6° 2°
b
3° 0°
a
5° 2°
Mü chen
n
4° -2°
W5
Oft gehen kräftige Regen-, Graupel- und Schneeschauer nieder. Örtlich können sich Gewitter entladen.
Die Schneefallgrenze sinkt zunächst
auf 400 bis 600, im Süden teilweise auf 200 Meter Höhe. An den Alpen gehen die Regenfälle in Schnee
über und dauern an. Auf den
Straßen wird es teilweise rutschig.
Die Höchstwerte gehen auf minus
2 bis plus 6 Grad zurück. Es weht
ein im Norden starker bis stürmischer Wind um West.
GEZEITEN
Hochwasser
DEUTSCHLAND
6° 4°
Niedrigwasser
5° 3°
3° 1°
Achim
Brake
Bremerhaven
Dorum
Cuxhaven
Otterndorf
Stade
Hechthausen
Brake
Bremerhaven
Dorum
Cuxhaven
Otterndorf
Stade
Hechthausen
© BSH
FOTO: FRANKLIN/DPA
werden. Zudem habe er Anweisungen, zur Arbeit zu erscheinen, ignoriert.
Obwohl er bereits im Jahr
1992 der „vorsätzlichen Abwesenheit vom Dienst“ für
schuldig befunden worden
sei, habe die Regierung mehr
als zwei Jahrzehnte gebraucht, um etwas gegen ihn
zu unternehmen. Auf Anweisung von Stadtentwicklungsminister Venkaiah Naidu wurde der Mann entlassen. Der indische Verwaltungsapparat ist für seine
Nachlässigkeit, Verspätungen und Bürokratie berüchtigt.
NEU DELHI. Das neue Jahr hat
gerade erst begonnen, da
gibt es bereits die ersten kuriosen Meldungen aus aller
Welt: Nachdem er sich fast
ein Vierteljahrhundert lang
vor der Arbeit gedrückt hatte, ist ein indischer Beamter
entlassen worden. Der leitende Ingenieur des Ministeriums für Stadtentwicklung
in Neu Delhi sei das letzte
Mal im Dezember 1990 bei
der Arbeit erschienen, teilte
die Regierung des Landes in
der vergangenen Woche mit.
Der Beamte habe seine Beurlaubung immer weiter verlängert, ohne bestraft zu
STÄDTEWETTER HEUTE
sonnig
wolkig
Schauer
heiter
wolkig
heiter
Schauer
Schauer
Schnee
sonnig
Regen
Antalya
Athen
Barcelona
Lissabon
London
Palma de Mallorca
Paris
Rom
Stockholm
Tunis
Wien
14°°
16°
16°°
16°
6°°
16°
6°°
15°
0°°
19°
8°°
EUROPA HEUTE
Warmfront
Kaltfront
Mischfront
Kaltluft
Warmluft
lsi
O
kau
in
n
4°
2°
05:21 / 17:48
04:31 / 17:03
04:13 / 16:42
04:22 / 16:49
04:50 / 17:17
07:12 / 19:40
07:12 / 19:38
12:00 / --:-10:55 / 22:59
--:-- / --:-11:16 / 23:21
11:43 / 23:47
01:59 / 14:26
02:37 / 15:05
Beim ersten von mehreren geplanten Auftritten in Kanada
ist der umstrittene USKomiker Bill
Cosby (77)
mit Applaus
und Protesten begrüßt
worden. Das
Publikum erhob sich und applaudierte im Stehen, als der
Schauspieler in einem Theater
in Kitchener (Ontario) die
Bühne betrat, wie der kanadische Sender CBC berichtete.
Vor der Tür hatten sich einige
Demonstranten versammelt.
Indischer Beamter jetzt entlassen
MI
5°
3°
Applaus und
Protest in Kanada
25 Jahre lang die
Arbeit geschwänzt
7°
3°
Rotenburg
www.wetterkontor.de
4° 3°
Han ov r
BREMEN
Bill Cosby
DI
n
Lüneburg
5°
4°
r
Fans des im Alter von 80 Jahren verstorbenen Entertainers
Udo Jürgens
können sich
ab Mitte Januar in Berlin, Wien
und Zürich
bei öffentlichen Trauerbekundungen von dem Star
verabschieden. Dafür werden
Gedenkstätten mit Kondolenzbüchern eingerichtet, teilte
der Jürgens-Sprecher Thomas
Weber mit. In Berlin werden
die Kondolenzbücher im Säulensaal des Roten Rathauses
ausliegen.
FOTO: KALAENE/DPA
rend die echte Daisy, die damals kurzzeitig eine eigene
Pressesprecherin hatte, ausnahmsweise mit auf den
Friedhof durfte, trippelten
im Trauerzug mehrere DaisyKopien mit, allesamt modisch nach ihrem Vorbild
mit Schleifchen im Fell.
Aus bescheidenen Verhältnissen hatte er sich hochgearbeitet, seine Boutique an
der noblen Maximilianstraße
wurde Treffpunkt der Promis. Als findiger Geschäftsmann ließ er seinen Namen
schützen, außerdem vermarktete er unter anderem
eine Hundepflegeserie namens „Daisy“.
Zwischen Auftritten am
Roten Teppich – mit Daisy
und bis zu ihrem Tod auch
mit Mutter Else – vergaß
Moshammer seine Herkunft
nie. Jenseits des Rummels
kümmerte er sich um Obdachlose, an Weihnachten
besuchte er sie unter den
Isar-Brücken und brachte
Geschenke, auch im Testament bedachte er sie. Sein
Vater war obdachlos gestorben. „Mosi“ bleibt unvergessen. In dem Verein „Licht
für Obdachlose“, der die Obdachlosen-Zeitung „BISS“
und andere Einrichtungen
unterstützt, wirkt sein soziales Werk weiter.
Gefrierkerne: In der Luft schwebende,
feste Teilchen (Aerosole). Sie dienen als
Ansatzpunkt für die Eisbildung. In der Atmosphäre kondensiertes Wasser (Wolken, Nebel) kann bis unter minus 12 Grad
Celsius abkühlen, ohne zu gefrieren. Den
Anstoß zum Gefrieren geben die Gefrierkerne und ihr Auftreffen auf einen
festen Gegenstand. Diese Tatsache ist
sehr wichtig für die Vereisung von Flugzeugen.
H Hoch
T Tief
OLDENBURG
Bremen
7°
5°
Buxtehude
Beverstedt
Hagen
04.02.
4°
3°
Elmshorn
BREMERHAVEN
burg
K
W6
Bad Bederkesa
6° 3°
27.01.
5°
rf
5°
Brake
20.01.
Itzehoe
Nordenham
DEUTSCHLAND HEUTE
5° 4°
Öffentlicher
Abschied
WETTERLEXIKON
23:36
10:52
13.01.
Neumünster
Dorum Hemmoor
6°
4°
08:39
16:28
KIEL
5°
3°
Cuxhaven
Personen mit niedrigem Blutdruck leiden unter der Wetterlage. Bei ihnen kommt es vermehrt zu Schwindelgefühlen
und Kopfschmerzen. Bei einer entsprechenden Vorbelastung steigt auch die Gefahr von Migräneattacken. Aufgrund einer verminderten Konzentrationsfähigkeit kann
sich die Reaktionszeit verlängern.
W7
Udo Jürgens
Geschäftstüchtig und schillernd: Rudolph Moshammer zehn Jahre tot
VON SABINE DOBEL
SONNTAGSjOURNAL
n
Berlin
Warschau
aris
NIEDERSCHLAG
70 %
Lissab n
ri
m
Dub ov i
tanbul
Wahrscheinlichkeit
GARTENTIPP
Gemüse:
Wer ein frostfreies Gewächshaus
besitzt, kann ab Januar Lauch,
Blumenkohl und Kerbel anbauen.
Anfang des neuen Jahres lassen
sich auch Frühkartoffeln vortreiben.
h
Tunis
Kanaren
< -15°
-15°/ -10° -10°/ -5°
UNWETTER-SMS: 10 WARN-SMS FÜR ZUSAMMEN EUR 3,99 (ZZGL. EINMALIGER KOSTEN FÜR 2 BESTELL-SMS). SCHICKE WETTER1 UND POSTLEITZAHL AN 88444
-5°/ 0°
0°/ 5°
5°/ 10°
10°/ 15° 15°/ 20° 20°/ 25° 25°/ 30° 30°/ 35°
> 35°
*AUS DEM DT. FESTNETZ, GGF. ABWEICHENDER MOBILFUNKTARIF
Stadt & Land
Nachrichten und Termine aus Zeven und Umgebung
9
SONNTAGSjOURNAL
11. Januar 2015
Ein Leben nach Kneipp
Zertifizierung gemeistert: Cura Seniorencentrum erhält Gütesiegel
zu
werden,
musste
das
Cura
beispielsweise
einem
Kneipp Verein beitreten
und die fünf
Elemente der
Kneippschen
Lehre – Wasser,
Bewegung, Ernährung,
Heilpflanzen und
LebensordBevor Ingrid Pieratzki die
nung – in den
begehrte Auszeichnung am
Alltag inteDienstag im Kreise von Begrieren. Die
wohnern und Gästen in
MitarbeiteEmpfang nahm, gab es viel
rinnen AenLob zu ernten. Bürgermeisne Paliokas,
ter Hans-Joachim Jaap beKerstin Butonte in seinem Neujahrs- Ein Meilenstein: Cura-Einrichtungsleiterin Ingrid Pieratzki nimmt von Gerold Barre,
gruß, dass man als Stadt, im Kneipp-Landesverbandsvorsitzender, die Kneipp-Plakette entgegen.
FOTOS: BARAZ cher und JutHinblick auf ältere Menta
Zimmer
ließen sich dafür im Vorweschen als Zielgruppe, glück- sitzende des Kneipp Verein
lich sein könne, dass es sol- Rotenburg, zu dem das Cura »Die Füße im Wasser, ge zu Kneipp-Gesundheitsche Einrichtungen wie das vor etwa drei Jahren erste die Zunge im Wein, so trainern ausbilden. Mit Olga
Cura gebe. Das trage dazu Kontakte knüpfte, hob in ihReimer und Valentina Maier
schön kann das
gibt es mittlerweile auch
bei, dass Zeven lebenswert rer Rede die Bedeutung der
Kneippen sein.«
sei. „Wir sind dankbar, dass Kneippschen Lehre hervor.
zwei Kneipp-Mentorinnen,
diese Menschen einen Platz „Anwendungen sind Zuwen- Marianne Dekkers, Vorsitzende die ihr Wissen an die andeKneipp Verein Rotenburg
in der Mitte der Gesellschaft dungen. Egal ob Klein oder
ren Mitarbeiter weitergeben.
Des Weiteren wurde in Eifinden“, so der Bürgermeis- Groß, jeder Mensch braucht
ter. Marianne Dekkers, Vor- Zuwendungen und diese können durch Kneipp-An- genleistung ein Barfußpfad
wendungen gegeben wer- angelegt. Kneipp-Bad, Kräuden.“
Heimfürsprecher tergarten und WassertretbeClaus Behrens lobte das Cu- cken sind ebenfalls vorhanra-Team für dessen Einsatz. den. So gab es für das ganze
„Innovation gehört mit zum Team viel zu tun. Daher gab
Alltag des Heimes“, stellte er Ingrid Pieratzki den Dank
fest. Das Cura Seniorencen- (und viele schöne Blumentrum habe in seiner Ge- grüße) an ihre Mitarbeiter
schichte immer wieder Mei- weiter, die durch ihren Einlensteine gesetzt. Damit satz einen wichtigen Beitrag
spielte er auch auf die Eröff- für die Gesundheit und das
nung des Demenzbereichs Wohlbefinden der Senioren
leisten. „Wasserdoktor“ Se2013 an.
In der Tat zeigte das Team bastian Kneipp hätte dies gaviel Einsatz. Um zertifiziert rantiert gefallen… (SB)
Fröhliche Klänge von der Gitarrengruppe der Zevener Landfrauen.
ZEVEN. Der Neujahrsempfang
Zeven
Kinderfasching
Karnevalisten aufgepasst, der
„Sockenball“ des TuS Zeven
steigt am 31. Januar ab 21 Uhr
in der Vereinsturnhalle „Auf
dem Berge“. Für Stimmung
sorgen DJ Skip und DJ TM.
Von 15 bis 17 Uhr wird außerdem zum Kinderfasching eingeladen.
Chorproben beginnen
Die Barbershop Belles beginnen am Mittwoch, 14. Januar,
wieder mit ihren Chorproben.
Dazu treffen sich die Sängerinnen jeweils mittwochs von
20 bis 22.15 Uhr in der „Alten
Schule“ in Badenstedt. Interessierte sind der Gruppe
herzlich willkommen.
Tarmstedt
Neujahrsempfang
Der Wilstedter Schützenverein
veranstaltet am heutigen
Sonntag, 11. Januar, einen
Neujahrsempfang. Die Teilnehmer kommen um 11 Uhr in
der Schützenhalle zusammen.
Bis 13 Uhr soll das Treffen dauern. Für Sonnabend, 31. Januar, sind die Mitglieder des
Vereins zudem zum Grünkohlessen eingeladen.
Mitgliederversammlung
Die jährliche Mitgliederversammlung der Vorwerker Feuerwehr findet am Freitag, 23.
Januar, statt. Die Truppe trifft
sich um 20 Uhr im Feuerwehrhaus. Nach einem Imbiss
gibt‘s Mitteilungen des Ortsbrandmeisters André Block,
Berichte, Ehrungen und Beförderungen.
Selsingen
Tag der offenen Tür
Die Fertigstellung des Anbaus
für die neue Krippengruppe
der Kita „Die Arche“ in Selsingen wird am 24. Januar mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Die Kita ist während
der Aktion von 13.30 bis 16
Uhr geöffnet. Weitere Infos
dazu gibt es am 21. Januar in
der ZZ.
Disco-Fox
und Englisch
lernen
Zwei LEB-Kurse starten
kommende Woche
Die Ländliche Erwachsenenbildung
(LEB)
Klenkendorfer Mühle startet
in der kommenden Woche
mit zwei Kursen. Ein Englischkurs für Teilnehmer ohne oder mit geringen Vorkenntnissen beginnt am
Mittwoch, 14. Januar, um 19
Uhr. Der Kurs läuft über
zehn Abende einmal wöchentlich von 19 bis 20.30
Uhr.
Der Tanzkurs „Disco-Fox“
startet am Freitag, 16. Januar, um 19 Uhr. Vorgesehen
sind vier Abende, jeweils
freitags. Getanzt wird in der
Aula der Grundschule Klenkendorfer Mühle in Brillit.
Einige Plätze in diesen
Kursen sind noch frei. Anmeldungen nimmt die LEB
Klenkendorfer Mühle, unter
Tel.
04763/8851,
Fax
04763/8822, E-Mail: info@leb.gnbg.de oder persönlich im Rathaus Gnarrenburg, Zimmer 12, Bahnhofstraße 1, entgegen. (SJ/SB)
BRILLIT.
des Cura Seniorencentrums war
in diesem Jahr ein ganz besonderer. Als dritte Senioreneinrichtung in Niedersachsen
überhaupt hat das Cura die Voraussetzungen für eine KneippZertifizierung erfüllt. Gerold
Barre, Landesverbandsvorsitzender des Kneipp-Bund Niedersachsen-Bremen, belohnte
Einrichtungsleiterin Ingrid Pieratzki und ihr Team dafür mit
dem Kneipp-Gütesiegel.
Familien auf Wanderung
30 Einwohner marschieren durch Feldmark
WIERSDORF. „Gute Vorsätze
sind dazu da, dass man sie
auch umsetzt.“ Unter diesem
Motto fanden sich rund 30
Einwohner aus WiersdorfNord zum traditionellen Familienwandern am Sonnabend, 3. Januar, auf dem
Grundstück von Horst Hegeler und Uschi Rudolph
ein. Auf ging es in die Wiersdorfer Feldmark in Richtung
Heeslinger
Pastorenholz,
einmal drum herum und
wieder in Richtung Heimat.
Trotz kaltem Wind und grauem Himmel waren alle Wanderer gut gelaunt und es gab
viele angeregte Gespräche
ANZEIGE
mueller-autolack.de
Wer lackiert Oldtimer
und Youngster?
W. MÜ LLE R
LACK + KAROSSERIE
KA
A
Industriestr. 1 – 3
0 42 81/4005 Z E VE N
unter den Nachbarn. Man
freute sich auf den heißen
Punsch, der nach der Rückkehr schnell zubereitet war.
Am Lagerfeuer wurden Bratwürste gegrillt, der Punsch
wärmte gut durch und die
Feuerkörbe verbreiteten angenehme Wärme.
Man unterhielt sich angeregt, und das Ziel, die Zusammengehörigkeit und eine
gute Nachbarschaft zu stärken, wurde wieder erreicht.
Jung und Alt zusammen
am Feuer, ein Bild, das man
im Zeitalter von Facebook,
Twitter & Co. nicht mehr oft
beobachten kann, wissen die
Wanderer.
Nach einsetzendem Nieselregen traten dann alle Beteiligten glücklich und zufrieden den nahen Heimweg
an. (SJ/KVF)
Ausstellung am Vitusplatz
Bartels stellt Bilder aus
Noch bis Ende Januar
stellt der ehemalige Rektor der Grundschule
Scheeßeler Straße, HansPeter Bartels aus Heeslingen, Bilder in der Zevener Volksbank am Vitusplatz aus. Hauptsächlich zeigt das Werk
Landschaftsaufnahmen.
Lesung mit Sabine Bode
Frieden schließen mit Demenz
Die Sachbuch-Autorin
Sabine Bode (Foto: Murat) wird am Donnerstag, 5. März, um 19.30
Uhr im Königin-Christinen-Haus aus ihrem
Buch „Frieden schließen
mit Demenz“ lesen. Karten sind unter anderem
in der vhs erhältlich.
Bücherflohmarkt in Zeven
Kivinan-Stiftung räumt Lager
Die Kivinan-Stiftung lädt
für den 17. Januar von 13
bis 17 Uhr zum Bücherflohmarkt ein. Im Haus
der Jugend werden diesmal speziell Bücher aus
den Bereichen Gesundheit, Hobby, Kochen,
Reisen, Fremdsprachen
und Sport angeboten.
ANZEIGE
Fahrzeuge der Woche:
Mercedes-Benz CLS 350 CDI ShootingBrake
EZ 02/2013, 12.500 km, 195 kw, manganitgraumet., Automatikgetriebe, AMG-Paket, Navi,
Leder, Rückfahrkamera, AHK, LED, PTS, etc.
MwSt. ausweisbar EURO 53.900,-
Mercedes Benz GLK 220 CDI
Mercedes-Benz B 200 Automatik
Mercedes-Benz B 180 CDI Automatik
EZ. 05/2014, 8.600 km, 80 kW, polarsilbermet., Bi-Xenon, Navi, Spiegel-Paket, Sitzheizung, Laderaumpaket, Parktronic, etc.
MwSt. ausweisbar EURO 27.450,-
EZ 01/2014, 18.400 km, 115 kW, kosmos-schwarz
met., Anhängekupplung, Parktronic, Navi, Bi-Xenon, Sitzheizung, Totwinkelassistent, etc.
MwSt. ausweisbar EURO 28.900,-
Rund 30 Einwohner aus Wiersdorf-Nord trafen sich zum traditionellen Familienwandern auf dem Grundstück von Horst Hegeler und Uschi Rudolph.
FOTO: HEGELER
EZ 02/2014, 23.200 km, 125 kw, obsidianschwarz met., Automatikgetriebe,
Leder/Alcantara schwarz, AHK, Tempomat-Speedtronic, Klimaautomatik,
Bi-Xenon, Chrom-Paket, Sitzheizung, Teil-elektr. Sitzverstellung, etc.
inkl. MwSt. EURO 38.900,-
Hans Tesmer AG & Co. KG
Stader Straße 9 · 27419 Sittensen
Telefon 0 42 82 /2 06 15 32
Ihr Ansprechpartner: Thomas Lindemann
www.tesmer.de
L OKALES
10
Paulus-Kirche in Buxtehude
Klassikkonzert
mit Ludwig Güttler
BUXTEHUDE. Auf ein Meister-
konzert mit Ludwig Güttler
und dem Leipziger Bach-Collegium können sich alle Liebhaber klassischer Musik freuen.
Der Maestro und sein Ensemble treten am Montag, 26. Januar, in der St.-Paulus-Kirche
an der Finkenstraße in Buxtehude auf. Konzertbeginn ist
um 20 Uhr.
Gemeinsam mit seinem Kammerorchester, das sich aus
führenden Solisten der Staatskapelle Dresden und dem
MDR-Symphonieorchester zusammensetzt, spielt Güttler
Kompositionen von Telemann,
Bach, Finger und anderen.
Kennern ist der Name Ludwig
Güttler ein Begriff für meisterhafte Trompeten- und Hornkonzerte. Als Solist auf Trompete und Corno da caccia
zählt er zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart.
Karten für das Klassikkonzert
gibt es in der Buchhandlung
„Allerleibuch“ in Buxtehude
sowie unter 0180/6050400
und im Internet. (SJ/SAS)
11. Januar 2015
Bundesweite DGB-Aktion
ar, findet bundesweit eine
Pendleraktion des Deutschen
Gewerkschaftsbunds zur Einführung des gesetzlichen Mindestlohns statt. Im Rahmen der
Aktion werden am Bahnhof in
Osterholz in der Zeit von 7 bis
8.30 Uhr Informationen zum
Mindestlohn unter dem Motto
„Arbeiten Sie nicht länger für
`nen Appel und `n Ei!“ verteilt.
Es waren die Gewerkschaften, die seit rund zehn Jahren für den Mindestlohn gekämpft und ihn letztendlich
durchgesetzt haben. Seit 1.
Januar 2015 gilt der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro
Stunde. Laut DGB-Berechnungen müssen zurzeit imKreis Osterholz etwa 1500
Vollzeitbeschäftigte mit weniger als 8,50 Euro Stundenlohn auskommen (Brutto-
verdienst bis zu 1500 Euro/
Monat). Das heißt knapp elf
Prozent der 14 000 Vollzeitbeschäftigten im Kreis Osterholz werden von der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns profitieren. Der
DGB geht davon aus, dass
bei den sozialversicherten
Teilzeitbeschäftigten
und
insbesondere bei den Minijobs, der Anteil derjenigen,
die vom Mindestlohn profitieren werden, sogar noch
deutlich höher liegt.
Vor allem Frauen werden
vom Mindestlohn profitieren, da sie bundesweit deutlich häufiger im Niedriglohnbereich arbeiten als
Männer.
Dieser Trend zeigt sich
auch im Kreis Osterholz.
Während dort 5,6 Prozent
der
vollzeitbeschäftigten
Männer brutto weniger als
1.500 Euro monatlich ver-
ANZEIGEN-SONDERTHEMA
WIRTSCHAFT
❘
Mal ganz ehrlich
Die rechte Zeit zum
Umschalten
Mindestlohn: Elf Prozent der Bürger im Kreis OHZ profitieren davon
LANDKREIS. Am Montag, 12. Janu-
WOHNEN
❘
FREIZEIT
❘
LEBEN
❘
VERKEHR
❘
Seit 1. Januar 2015 gilt
der allgemeine
gesetzliche
Mindestlohn von 8,50
Euro pro Stunde.
dienen, liegt der Anteil der
Frauen bei 17,7 Prozent.
Der DGB-Kreisverbandsvorsitzende Lutz Bock ist
überzeugt, dass der gesetzliche Mindestlohn zu mehr
Gerechtigkeit führen wird.
„Auch die Akzeptanz bei
den Unternehmen wird zunehmen, wenn sie sicher
sein können, dass der Mindestlohn auch von der Konkurrenz bezahlt wird“, sagt
Bock.
Wichtig sei allerdings eine
wirksame
Überwachung.
„Einige Arbeitgeber versuchen mit allen Tricks den
Mindestlohn zu umgehen.
FAMILIE
❘
SONNTAGSjOURNAL
Das ist kein Kavaliersdelikt“,
so der DGB-Vertreter. Die
Gesetzesgrundlage allein löst
die Probleme nicht. Wem der
Mindestlohn
vorenthalten
wird, sollte selbst aktiv werden und sich vertraulich an
die Mindestlohn-Hotline des
DGB werden.
Sie ersetzt aber keine
Rechtsberatung.
Gewerkschaftsmitglieder
erhalten
rechtlichen Rat von ihrer zuständigen
Gewerkschaft.
Bestmöglichen Schutz vor
Niedriglöhnen bieten weiterhin Tarfiverträge.
Sich gewerkschaftlich zu
engagieren und zu organisieren zahlt sich aus. Die Mindestlohn-Hotline des DGB
ist bis zum 31. März 2015 erreichbar
unter
0391/4088003. Mehr Informationen zum Mindestlohn
sind
verfügbar
unter:
www.mindestlohn.de. (SJ/HR)
I
n unserer Gegend – und sicherlich auch in
anderen Teilen unseres Landes – gibt es
Ausdrücke, die die Handlung oder den Gegenstand, den sie bezeichnen, auf ganz liebenswürdige und griffige Art beschreiben.
„Bremen und umzu“ gehört zum Beispiel dazu, ein Ausdruck unserer Region, der in anderen Gegenden Deutschlands meistens zumindest mit Verwunderung aufgenommen wird.
Oder der Begriff „up’n Swutsch“, der so viel bedeutet wie: sich
auf einem Kneipenbummel oder sonst wo unterwegs zu befinden.
Eigentlich sollte man annehmen, diese Ausdrücke wären wegen der Griffigkeit längst auch von den Bewohnern anderer
Regionen übernommen worden, aber nein, nur wenige, wenn
überhaupt, haben auf diese Ausdrücke geswitscht.
Gewas? Geswitscht? Richtig, ein eingedeutschtes Wort, das
sich immer mehr verbreitet – und zwar in ganz Deutschland.
Verständlich, denn es kommt aus dem Englischen (to switch:
schalten, umschalten, wechseln), da pfeifen wir auf unsere regionalen sprachlichen Eigenarten und switschen am besten
gleich ganz auf Englisch, gehen quasi sprachlich „up’n
Switsch“. …
Und Sie, liebe Leserinnen und Leser? Switschen Sie auch
schon oder haben Sie längst geschaltet, dass uns der Jahresbeginn eine gute Möglichkeit bietet, wieder auf Deutsch umzuschalten, fragt sich
Ihr Anglizismenmuffel
STADT & LAND
Grüne Woche vom 16. bis 25. Januar:
Von einer lokalen Warenbörse zur Weltmesse
Rund 83 000 Aussteller und 31,7 Millionen Besucher seit 1926 –
80. Grüne Woche blickt 2015 auf 89-jährige Geschichte zurück
Die Intern
nationale Grüne Woch
he Berlin
zähltt zu den traditionsreichsten Berrliner
Messsen und zu den bekanntesten Veeranstaltu
ungen
n in Deutschland überh
haupt. 20
015
blick
kt sie au
uf eine 89-jährige weechselvo
olle
Gescchichte zurrück und öff
ffnet nun scchon
zum 80. Mal ih
hre Pforten
n. Keine andere
internationale Ausstelllung mit dirrektter
Einbiindung vo
on jährlich hundertttausenden
n
Konssumenten fand häufigerr in Deutschland
d statt als die Grüne Wocche. Aus einer
scchlichten lokalen Waren
nbörse ha
at siich diee
weltgrößte Verbraucheerschau ffü
ür Lan
ndwirtschaft
ft, Ernährung und Gartenbau
u en
ntwiickelt.
Seit 1926 präsen
ntierten
n sich rund
d 83 000
Aussteller auss 128 Lä
ändern den mehr als
31,7
7 Million
nen Facch- und Privatb
besuchern
mit einem
m umffassenden Produkta
angebot aus
allen
n Kontinen
nten.
Erste Grüne Woche
beendete „wilden Handel“
Angeefangen haatte alles mit Lodenmänteln.
Als die deutsch
he Landwirt
rtscchafts-Gesellschaft
(DLG
G) Ende dees 19. Jahrhu
undert
rts ihre Wintert
rtag
t gungen in Berlin abhiellt, bestimmten
in au
uffälliger Weise eine Wo
oche lang grüne
Kleidungsstück
ke das Bild der Stadt. Handwerk
und Indu
ustrie boten parallel dazu
u im Tagungsviert
rtel auf offfen
ner Straße berufsspeezifische Ar-
tikel und Verb
braucchsggüter an. Als dieser wilde
„Handel und Wandell“ im
mmeer stäärkere Formen
annah
hm, hattee der Land
dwirrt
rt Han
ns-JJürgen
vo
on Hake, sein
nerzeit Mitarbeiter im
m Berrlinerr
Fremdenverkeehrsam
mt, diie Idee, die Taggung
1926 erstmals mit einer landwirt
rtsch
haftlich
hen
Ausstellung am Kaiserdaamm zu verrknüpfen.
Die „Grün
ne Woche“ warr geboreen.
Dieser Schritt fand damaals einhellige Zustimmung. Waren doch davo
or Reit- und Fahrt
rturniere, Kleintierrausstellu
ungen, ein Saattenmarrkt
und Jagdschau
uen üb
ber gaanz Berlin
n verstreut.
Diese präsentiert
rten sich nun erstm
mals komp
pakt
auff 7000 Quad
dratmetern
n in einer Funk- und
d
einer Autohalle und zäh
hlten im Erröffnungsjaahr
schon mehr alss 50 000 Besucher.
Errungenschaften aus
Wissenschaft und Technik
Die Grüne Wo
oche entwiickelte sich in
n den
n
folgeenden Jahrren rasant.. Errungen
nsch
haften aus
Wisssenschaft und Techn
nik feiert
rten
t n fort
rtan auf
der „G
Grünen Woche“ ihrre Premiieren. 1935
wurdee das von
n Wilhelm Hölter entworffene
Markeenzeicheen – die stilisiert
rten gellben Ährren
auf grü
ünem
m Grund – zum Symbol der Grüneen
Woch
he. Naach dem Ausfall 1938 infolgee der in
Deeutschlan
nd grassierenden Maul- und Klau
uenseu
uche öffnete die „Grüne Woche“ ein Jahr
späteer vorlääufig letztmals ihre Tore.
Neuanfang mit Würsten
und Schinken aus Pappe
Nacch Jahren des Krieges, des Hungers un
nd der
Zerstörung erw
rweckte der Zentralverband derr
Kleingärt
rtner, Sied
dler und Boden nutzenden
Grundbesitzer mit unglaublicher Zivilcourage
im Spätsommer 19
948 die „Grüne Woche“
wieder zum Lebeen. 59 Aussteller präsentiert
rten
ihrre Exponatee dem
Berliineer Publikum –
und das unter widrigen
Umsständen
n. Die drei
Westtsektoren Berlins
erhieelten nämllich
h nur
Tagesfahrten
☎ 0 42 86/14 91
08.02. Stint- & Fischbüfett in der Heide 33,- 7
14.02. Hamburg - Besuch im Kiezmuseum,
inkl. Führung ................................. 29,- 7
14.02. Hamburg - Miniatur-Wunderland,
Busfahrt ........................................ 22,- 7
15.02. Autostadt Wolfsburg,
inkl. Führung ................................. 49,- 7
14.03. Buchmesse Leipzig,
Busfahrt ........................................ 30,- 7
www.reiseteamkaiser.de
Unsere Reisen
m
20.01. - 22.01. Berlin - Grüne Woche ......................... 149,- 7 ÜF Reise-Team
21.01. - 22.01. Berlin - Grüne Woche ............................99,- 7 ÜF
13.03. - 14.03. Leipziger Buchmesse..........................119,- 7 ÜF
13.03. - 15.03. Wismarer Heringstage ........................179,- 7 ÜF
03.04. - 06.04. Spreewälder Ostertage...................... 329,- 7 HP
27404 Ehestorf
17.04. - 19.04. Tulpenblüte Holland .............................239,- 7 ÜF
27.04. - 30.04. Insel Rügen ............................................339,- 7 ÜF
Dorfstraße 12a
05.05. - 10.05. Masuren ................................................. 429,- 7 HP
05.05. - 10.05. Südtirol - Kastelruther Spatzen ....... 529,- 7 HP
17.01. Berlin - Grüne Woche, Busfahrt.. 30,- 7
21.01. Berlin - Grüne Woche, Busfahrt.. 30,- 7
25.01. Bremerhaven: Klima- / Auswandererhaus
oder Zoo am Meer, Busfahrt ........... 21,- 7
01.02. Flughafenbesichtigung
in Hamburg.................................. 34,- 7
07.02. Groningen, Busfahrt .................... 24,- 7
07.02. Polenmarkt Slubice, Busfahrt..... 32,- 7
von
n 23 bis 1 Uhr sow
wie von
n 9 bis 11
1 Uhr
Stro
om un
nd littten unter der sowjetiischeen
Blocckaade alller Laand- und Wassserwegge. So
bracchten beispiielsweeise am Eröffnun
ngsttag
derr „Grünen
n Woche“ in
nnerhalb
b vo
on 24 Sttunden
n 250 britissche und
d 357
7 amerrikanische
Flu
ugzeuge Versorgungsggüterr alller Art in den
Westteil der Stadt. Auf deem Aussstellun
ngsgelän
nde waren Obst un
nd Gem
müse wie eine
3,3 Kilo
ogramm schw
were Kaastenggurke oder
ein Kürb
bis, der 40 Kiloggramm au
uf die Waaage
bracchte, viiel bestaun
nte Anziehun
ngspun
nkte,
die in Zeiteen des Hungers und Manggels fü
ür
vielee Berlliner unerreichbare Sch
hätze daarstelllten.
Der Neuanfang war gemacht. Ab 1949 zeich-neten die „landeseigenen
n Berliner Ausstellungen“ für die Messe verantwortlich. 1950
fiel die Grüne Woche wegen größerer Bauarbeiten aus. Die Internationaliität der Grüneen
Woche nahm
m ihren Lauf, als 195
51 ein offensichtlich weit vorausschauender Au
ussteller
aus Hollan
nd appetitliche Gemüsepyyramiden
n
dem stauneenden Publikum offeriertee.
193
34 – Kräft
fti
tig gebuttert haben diese drei
Bäu
uerinnen, um Deutschlands gr
größtes Butterfasss auf der Grünen Wochee zu präseenti
tieren. Fotoss: Internationale Grünee Woche Berlin
suchern aus dem natürlichen Um
mland sow
wie
aus den benaachbarten
n Staaten Mittel- und
Osteuropas offen.
Lettland ist Partnerland
der IGW 2015
1 9 28 – In ttrradiitioneller Tracht ze
eigen Die Internatiionale Grrüne Woche Berlin 20
015
Flacchspinnerrinn
nen aus dem Spree
ewald find
det vom 16. bis 25. Januar zum 80. Mal
ih
hr Kö
önne
en.
in
n ihrer 89-jährigen Geschichte statt. Über
195
54 dränggten sich
h erstmals mehr als eine
1.600 Aussteller aus ru
und 70 Ländern zeigen
n
halb
be Milllion Bessucher durch die inzzwiscchen eine Leistungsschau auss allen Bereichen der
neu
un Halleen mitt einer Gesamtfläche von
n 30
Landwirt
rtschaft, Ernährun
ngswirt
rtschaftt und
d des
000 Quadrattmettern
n.
Gart
rtenbaus. „Lettland – nimm Dir die Zeiit”,
Die erstee Ausstellun
ng nach dem Mauerbau
mit dieser Aufforderung wendet sich das Part
rtwar den Verranstaltern ein Ansporn, nach der nerland an alle Besuch
her. Der baaltische Sttaat
Abriegelungg zum Umland
d die Lebensfähigk
keit betteiligt sich seit 19
992 an der Grrünen Wocche.
der Veransttaltung nun erst reccht unter Bew
weis In der ersten Häälfte des Jahres 20
015 wird Lettzu stellen. Siee erhielt erstmals den
n Nameen
lan
nd auch die Ratsprässidentschaaft der Europä„Internaationaale Grüne Woche Berlin‘6
62“ und isch
hen Union innehabeen. Veraanstaltet wird die
stand unter der Schiirmherrschaft von BunGrüne Woche von der Messse Berlin GmbH.
desp
präsident Hein
nrich Lübkee. Von den 669
Id
deelle Träger sind der Deu
utsche BauernverAussstellern sttam
mmte faast die Hälfte aus dem
band
d (DBV) sowie die Bun
ndesvereinigung der
Ausland. Üb
ber 438 000
0 Besucher tranken
Deutscheen Ernährungssindustrie (BVE).
100
0 000 Schoppen
Jahren
er 50
Weiin,, aßen 300 000
Seit üb
„Groschen
näpfel“
und stärkten sich an
n
65 000 Portionen
n
Joghurt des Deuttsch
hland-Standes und
Jahren
er 50
machten die „Grüne
Seit üb
Johann Gerken GmbH & Co.
Woche“ des Jahres
27404 Elsdorf · Mühlenstr. 8 · Tel. 0 42 86/9 30 40
1962 zu einem vollen
Erfolg.
GERKEN
EISEN
R
Urlaubs- und Rundreisen
Die „Internationaale
15.02.–01.03. 15 Tage Marienbad (Kururlaub)
ab € 759,- HPplus
16.03.–28.03. 13 Tage Marienbad (Kururlaub)
ab € 699,- HPplus
Grrüne Woche Ber20.03.–26.03. 7 Tage Venedig im Frühling (Aktionspreis)
nur € 449,- HP
lin“ wurde in
n den
17.03.–24.03. 8 Tage Côte d’Azur – Südfrankreich
€ 595,- F/HP
folgenden Jahrren
17.04.–25.04. 9 Tage Frühlingserwachen in Kroatien
nur € 529,- HP
fachlich immer bee10.06.–16.06. 7 Tage Masuren – Land der 1000 Seen
nur € 545,- HP
deutender. Sie baKurz- und Städtereisen
sierte zunehmend auf
17.04.–19.04./01.05.–03.05. 3 Tage Holland – Tulpenblüte
€ 229,-/245,- F
den drei Säulen Er14.05.–17.05. 4 Tage Paris (Himmelfahrt)
€ 369,- F
nährungswirtschaft,
Landwirtschaft und
Tagesfahrten, Musicals und Theater
Garttenb
bau. Im Jahr
ab € 61,n.n für die t-on25.01.. Bremen – Musikschau der Nationen (14.30 Uhr), Preisklasse 1/2/3
E-M 1990 began
21.02. Bremen – Holiday on Ice (16.30 Uhr), Preisklasse 1/2/3
ab € 65,30
Internationalle Grüne
28.02. Hamburg – Ohnsorg-Theater „Wat den een sien Uul“
€ 45,Woche Berlin eiine
01.03.
neue Blütezeit. Nacch
ab € 95,04.03. Bremen – Einkaufsbummel im Weserparkk (4 Std. Aufenthalt)
€ 10,der Vereinigung
11.03. Hamburg – Ohnsorg-Theater „Hartlich willkamen“ (16.30 Uhr)
€ 51,-/45,Deutschlands stand
sie wieder allen BeE-Mail: Gerken.Reisen@t-online.de · www.Gerken-Reisen.de
11. Januar 2015
L OKALES
SONNTAGSjOURNAL
Jetzt beginnen die Proben
Händels „Messias“
einmal mitsingen?
ZEVEN. Zahlreichen Musik-
freunden bedeutet der „Messias“ von G. F. Händel soviel,
dass sie ihn selber einmal gerne singen würden. Das ist nun
in Zeven problemlos möglich,
denn die Zevener Kantorei
wird dieses bekannte Werk im
Juli in der St.-Viti-Kirche aufführen. Alle interessierten
Sängerinnen und Sänger, insbesondere Tenöre und Bässe
und gerne auch musikbegeisterte Schüler und Schülerinnnen, die Chorerfahrung sammeln wollen, sind eingeladen
die Proben der Zevener Kantorei einmal ganz unverbindlich
zu besuchen und sich direkt
zu informieren. Geprobt wird
jeden Mittwoch, mit Ausnahme der Schulferien, von 20 bis
22 Uhr im Haus der Jugend in
der Bäckerstraße in Zeven. Nähere Infos auch bei Kantor Andreas Borbe unter Tel.
04281/6265. (SJ/SB)
Donnerstag, 15. Januar
Frühstückstreff für
Jung und Alt
ZEVEN. Im Mehrgenerationen-
haus Zeven wird regelmäßig
an jedem Donnerstag – das
nächste Mal am 15. Januar –
ein offener Frühstückstreff angeboten. Zwischen 9.30 und
11 Uhr gibt es die Möglichkeit,
zu frühstücken, zu klönen und
beieinander zu sitzen. Damit
für alle genügend Brötchen
vorhanden sind, wird um eine
Anmeldung bis mittwochs um
12 Uhr unter Tel. 04281/717170
oder per E-Mail an mgh-zeven@drk-bremervoerde.de
gebeten. (SJ/KVF)
Offenes Wohnzimmer
Kaffee, Kuchen
und Spiele
ZEVEN. An jedem Donnerstag-
nachmittag wird der Saal im
Mehrgenerationenhaus Zeven
zum „offenen Wohnzimmer“.
Von 15.30 Uhr bis 17 Uhr treffen sich hier Menschen aller
Altersgruppen bei Kaffee und
Kuchen zum gemeinsamen
Klönen und Spielen. Wer einen netten Nachmittag in geselliger Runde verbringen
möchte, ist am 15. Januar wieder herzlich dazu eingeladen.
Weitere Informationen unter
Tel. 04281-717170. (SJ/SAS)
Berichte, Ehrungen, Wahl
Versammlung der
Feuerwehr Rhade
RHADE. Die Freiwillige Feuer-
wehr Rhade lädt zur Mitgliederversammlung ein. Der Jahresbericht des Ortsbrandmeisters Michael Otten wird ebenso zur Sprache kommen wie
der Kassenbericht. Zudem sollen die Kameraden einen Kassenwart wählen. Beförderungen und Ehrungen sowie
Grußworte der Gäste ergänzen die Versammlung. Stattfinden wird sie am Freitag, 16.
Januar, ab 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus. (LH)
11
Vor 60 Jahren: Erinnerungen eines Zeveners an die Nachkriegsjahre und eine Freundschaft
Durch dick und dünn: Zwei Freunde
auf dem Weg zum Grenzschutz
An dieser Stelle berichtet ein Zevener, wie er, dem eigentlich eine
Karriere als Eisenbahner vorschwebte, nach einer Lehre im Einzelhandel vor 60 Jahren beim Bundesgrenzschutz landete. Gleichzeitig ist es eine Geschichte über eine Freundschaft während des
Kalten Krieges. Und auch das Schiff „Wilhelm Gustloff“ spielt darin eine wichtige Rolle.
Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg geboren, als so genannte Kriegskinder aufgewachsen, war mein Berufswunsch
eigentlich schon vor Ende
meiner Schulzeit immer, wie
meine beiden Großväter und
zum Teil auch deren Söhne,
Eisenbahner zu werden. Um
diese Tradition fortsetzen zu
können, fehlte mir für die
Zeit dieser Berufsausbildung
eine
Unterbringungsmöglichkeit in Form von Kost
und Logis am Ausbildungsort der Bundesbahn, der sich
außerhalb meines Wohnortes befunden hätte. Dieser
Kostenaufwand war für meine Eltern in dieser Nachkriegszeit nicht tragbar. Daher entschieden wir uns
nach der Schulzeit für eine
Ausbildung als Einzelhandelskaufmann am Wohnort.
Im Jahr 1952 eine derartige „Lehrstelle“ zu bekommen, war auch hier so kurz
nach dem Krieg nicht einfach, aber es begann langsam der Aufschwung und
wir hatten Glück. Wenn ich
sage wir, meine ich meinen
Freund Wolfgang und mich.
Einigermaßen behütet aufgewachsen, lebten wir in einem kleinen Ort in der gleichen Straße, in der ich auch
geboren wurde. Wolfgang
Glück im Unglück: Die
Abweisen des
Matrosen rettete dem
siebenjährigen
Jungen und seiner
Familie das Leben.
wurde 1945 mit seiner Familie aus seinem Geburtsort
Labiau bei Königsberg in
Ostpreußen von der sowjetischen Armee vertrieben und
war somit als Heimatvertriebener in unsere Straße gezogen. Das Glück, diesen Jungen kennen gelernt zu haben, hätte ich beinahe nicht
gehabt. Auf der Flucht bis
Gotenhafen, wollte seine Familie ohne Vater (der diente
noch als Soldat in der deutschen Wehrmacht) von dort
am 30. Januar 1945 mit dem
Schiff, der „Wilhelm Gustloff“, einem deutschen Passagierschiff der NSDAP über
die Ostsee in Richtung Westen fliehen.
Der Lage unbewusst, war
er als siebenjähriger kleiner
Junge voller Stolz, als er hörte, mit diesem großen Schiff
eine Reise anzutreten. Doch
er und seine Familie, sowie
noch viele andere Flüchtlinge wurden wegen restloser
Überfüllung der „Wilhelm
Gustloff“ – etwa 10 200
Menschen waren an Bord,
zugelassen waren 1880 – von
einem Matrosen abgewiesen
und durften nicht mehr an
Bord gehen. Dieses hatte
nun zur Folge, dass sie mit
ihrer Gruppe und anderen
Flüchtlingen zu einem kleineren Schiff, das ganz in der
Nähe lag, gingen, um mit
diesem die Flucht von Gotenhafen Richtung Saßnitz
auf Rügen fortzusetzen.
Dieses Schiff wurde vorher als Viehtransporter genutzt, wonach es auch roch.
Der zunächst unglückliche
Umstand abgewiesen zu
werden, sollte später für sie
zum Glücksfall geworden
sein, denn wie die Geschichte es lehrte, wurde die Gustloff nach Fahrtaufnahme ungefähr 20 Meilen vor der
Pommerschen Küste von einem sowjetischen U-Boot
mit drei Torpedos versenkt.
Etwa 9000 Passagiere kamen
in der eisigen See ums Leben.
So gemeint, war das Glück
für unser Kennenlernen und
der beginnenden Freundschaft. Die teilweise von Not
geprägten Kriegs- und Nachkriegsjahre vergingen. Wir
waren seitens unserer Familien nicht gerade auf Rosen
gebettet, hielten aber als echte Freunde zusammen. Teilten miteinander wie Brüder,
machten Streiche, auch solche, die etwas Geld kosteten, hatten viel Spaß und besuchten vor allem gemeinsam eine Volksschulklasse.
In der Zwischenzeit wurde
auch Wolfgangs Vater aus
der französischen Kriegsgefangenschaft entlassen und
war wieder zu Hause bei seiner Familie.
1952, nach acht Jahren
aus der Schule entlassen, bekamen wir im Ort jeder eine
Lehrstelle im Einzelhandel
und waren eigentlich immer
guter Dinge. Wir wurden also langsam erwachsen und
machten in unserer Freizeit
Dinge, die viele Jugendliche
taten. Wir absolvierten einen
Tanzkurs, gingen Schwofen
und ärgerten auch schon
mal die kleinen Mädchen,
natürlich nicht alle, nur ein
paar. Vor allem feierten wir,
wie die Jugendlichen heute
auch, schon damals gerne
Partys ohne Ende, allerdings
mit bescheidenen finanziellen Mitteln.
Am Ende des Jahres 1954
wurde uns eine Bewerbung
beim
Bundesgrenzschutz
(BGS) angetragen, hier wurden Anwärter gesucht. Dieses war zu Beginn des Kalten Krieges, auch an der innerdeutschen Zonengrenze
zu Land wie auch zur See.
Unser
Vorhaben,
den
Dienst beim Seegrenzschutz
zu versehen, fiel auf Anfrage
buchstäblich ins Wasser. Im
Hinblick auf die Auflösung
des auch 1951 ins Leben gerufenen
Seegrenzschutzes
wurden wohlweislich keine
Anwärter mehr eingestellt.
Denn der BGS-See wurde
im Juni 1956 aufgelöst und
im Rahmen der Option überwiegend von der neuen Bundesmarine übernommen.
Genau wie ein großer Teil,
etwa die Hälfte der Beamten
des BGS (Land), freiwillig
zur neu ins Leben gerufenen
Bundeswehr
übergingen,
weil sie sich bis zu einem bestimmten Termin dazu entschlossen hatten.
Geködert wurde teilweise
mit einem höheren Dienstgrad bei Übernahme in diese
Armee. Anlässlich unserer
schriftlichen
Bewerbung
beim GSK-Nord in Hannover, wurden wir noch im
Jahr 1954 zu einer Eignungsprüfung in die BGS-Kaserne
Hamburg-Harburg vorgeladen. Die hier abzuleistende
Prüfung bestand aus drei
Teilen, die des schriftlichen,
gesundheitlichen und sportlichen Teils. Wobei für uns
beiden Kandidaten vom
Lande der sportliche Teil
wohl eigentlich der schwierigste war, denn wir hatten
in der Freizeit alles andere
im Kopf aber keinen Sport.
Alles in allem haben wir diese Hürde wohl gemeistert,
denn wir wurden 18-jährig
zum letzten Einstellungstermin am 27. Januar 1955 in
die BGS-Kaserne in Glückstadt/Holstein
einberufen.
Es war der „letzte Einstellungstermin“ im alten BGS
wohl deshalb, weil die Option 1956 (Übernahme zur
Bundeswehr) kurz bevorstand. Nach dreijähriger
Lehrzeit im Einzelhandel
musterten wir also ab und
begaben uns auf den Weg in
eine nach unserer Meinung
sichere Existenz.
Nach für unsere Begriffe
langer Bahnfahrt, trafen wir
gegen 14 Uhr an diesem 27.
Januar 1955 mit dem Zug
aus Hamburg kommend in
Glückstadt ein. Unser Vorhaben vor Eintreffen in der
BGS-Kaserne „Am Neuendeich“ die Stadt zu erkunden und noch durch die
Hierzu wurde per Erlass
ein Ultimatum gestellt,
welches
da
beinhaltete:
Wer an einem
bestimmten Tag
Anfang des
Monats Mai
1956 bis 22
Uhr auf dem
Abteilungsgeschäftszimmer im BGS
in Glückstadt
erschien und
seine UnterEine Aufnahme der von einem russischen U-Boot versenkten Wilhelm Gustloff (undaschrift leistetiertes Archivfoto). Bei dem Schiffsuntergang im Januar 1945 waren 9300 Menschen
te,
konnte
umgekommen, die von Ostpreußen nach Westdeutschland gebracht werden sollten.
FOTO: PICTURE-ALLIANCE/DPA weiterhin
Angehöriger
Stadt zu bummeln, wurde je lände.
des
Bundesgrenzschutzes
zunichte gemacht, als uns
So nahm jeder von uns zu- bleiben. Alle anderen wurde
das Kommando „Aufsitzen, nächst an der Grundausbil- zur Bundeswehr überführt
wenn sie zum Grenzschutz dung teil, die unter dem und teilweise ihrer Ausbilwollen“ mit schrillen und Motto „hart, menschlich, dung entsprechend mit eiunüberhörbarem Ton er- aber gerecht“ vollzogen wur- nem höheren Dienstgrad
reichte. Demnach wurden de und es zählten zu diesem übernommen,
wir von einem späteren Vor- Zeitpunkt schon, wie auch
Wolfgang und ich hatten
gesetzten, der mit einem später während der gesam- uns für die Unterschrift entMannschaftstransportwagen, ten Dienstzeit im BGS, die schieden und wollten beim
versehen mit Holzbohlen als preußischen Tugenden: 1. BGS bleiben. Ich wartete an
Sitzfläche, vor dem Bahnhof Aufrichtigkeit, 2. Ehrlich- diesem Tag bis 21.45 Uhr auf
parkte und auf angereiste keit, 3. Sauberkeit und 4. Wolfgang und leistete dann
meine Unterschrift. Mein
Anfänger wartete, aufgefor- Ordnung.
dert, seiner Anordnung FolSpäter nahm Wolfgang an Freund aus der 11. Hundertge zu leisten, um in die Ka- der so genannten Verbands- schaft aber glänzte, aus welserne gebracht zu werden. ausbildung teil und ich we- chem Grund auch immer,
Aus der Traum von der Frei- gen der voraussichtlichen mit Abwesenheit und wurde
heit.
Sanitätsausbildung, zu der am 30. Juni 1956 als ObergeIm Rückblick waren wir ich mich beworben hatte, freiter von der Bundeswehr
froh, so abgeholt worden zu schon an einem vorgezoge- übernommen. Ich wurde
sein, denn der Weg war un- nen
Unterführerlehrgang. nach dieser Option als
gefähr 2,5 Kilometer lang. Dieser war von der körperli- Grenzoberjäger (UA) zur
Am nächsten Tag nach unse- chen Leistung her wohl für Zentralen Sammelstelle des
rer Ankunft wurden wir, mich einer der härtesten Sanitäts-Personals im BGS
nachdem schon von uns die Lehrgänge, in dem aus klei- nach Lübeck-Waldersee abStuben bezogen worden wa- nen „feschen Burschen“, die geordnet und später nach
ren, einer weiteren Prüfung wir doch mehr oder weniger Dannenberg-Neutramm in
und zwar die der ärztlichen alle noch waren, Männer ge- die Nähe der innerdeutschen
Einstellungsprüfung unter- macht wurden. Diese Ausbil- Grenze zur ehemaligen DDR
zogen. Auch hiernach muss- dung war für meine Lauf- versetzt. Mein Freund Wolften einige Anwärter wieder bahn seinerzeit erforderlich gang wurde nach Hamburgdie Rückreise antreten we- und meiner Meinung nach Wandsbek versetzt und in
gen zwischenzeitlich (in der auch sinnvoll. So verging die Bundeswehr integriert.
Zeit der Eignungsprüfung bis das Ausbildungsjahr 1955 Der BGS-Standort Glückzur Einstellung) aufgetrete- und der infanteristische Teil stadt wurde wieder, wie
ner, gesundheitlicher Män- erhielt mit dem Muss zur auch während des Zweiten
gel. Ja, es handelte sich sei- Abnahme des Sportabzei- Weltkriegs schon, zum Marinerzeit schon um eine elitäre chens in Bronze seinen Ab- nestandort erklärt. In den
weiteren Jahren versah ich
Truppe, die im Volksmund schluss.
auch Adenauers Truppe ge1956 war das Jahr der end- meinen Dienst als Sanitätsnannt und teils auch so be- gültigen Trennung zweier beamter im BGS in verschieAbteilungen
und
schimpft wurde. Wir trugen Freunde. In einer Zeit, in der denen
dieses mit Fassung und ehrli- der Kalte Krieg am kältesten Standorten überwiegend im
cherweise auch mit ein we- war, wurde jetzt wie zuvor Norddeutschen Raum, bis
nig Stolz, in dieser Truppe schon erwähnt, die Bundes- ich nach neun Jahren im
gedient zu haben.
wehr in Bonn und Ander- Rahmen einer BerufsfördeAber, hier kam auch die nach aufgestellt. Hier wur- rung 1963 in den PolizeiZeit, in der zwei Freunde den Mannschaften benötigt, dienst des Landes Bremen
wechselte.
das erste Mal ungewollt ge- aber auch Ausbilder.
Dieses waren erlebnistrennt wurden. Wolfgang
Schöpfte der BGS zu Bemachte in der 11. Hundert- ginn seiner Gründung 1951 und lehrreiche Jahre in einer
schaft seinen Dienst und ich zum Teil noch Ausbilder aus Polizeitruppe, deren Ausbilwurde der 9. Hundertschaft Unterführerbeständen
der dung uns für den zukünftizugeteilt. Zwar lagen sich ehemaligen deutschen Wehr- gen Berufsweg und unser
beide Hundertschaftsgebäu- macht, so wurden jetzt bei weiteres Leben geprägt hat.
de gegenüber, aber man sah der Gründung der Bundes- Eine Zeit, die wir nicht versich ab dato überwiegend wehr Ausbilder vom Grenz- gessen – und nicht missen
nur mal im Unterkunftsge- schutz benötigt und gesucht. möchten.
Offenes Singen im MGH
Nachmittag in
geselliger Runde
Redaktionsschluss
Der Redaktionsschluss für das
kommende Sonntagsjournal:
Freitag, 16. Januar, 12 Uhr
GROSSER RÄUMUNGSVERKAUF
½
Preis
auf
die komplette Winterware
Für Damen, Herren, Kinder!*
K+K Schuh-Center
Nord-West-Ring 7
27404 Zeven
*ausgenommen Rieker
ZEVEN. Im Mehrgenerationenhaus Zeven, in der Godenstedter Straße 61, findet am Dienstag, 13. Januar, wieder das offene Singen statt. Eine große
Auswahl an Liedern ist vorhanden und neue Vorschläge
und Ideen werden gerne aufgenommen, Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich. Von
15.30 bis 17 Uhr ist jeder willkommen, der Spaß am Singen
hat und gerne einen Nachmittag in geselliger Runde verbringen möchte. Musikalisch
begleitet wird das Singen von
den Harmonicas. (SJ/KVF)
12
M ODE & L IFESTYLE
11. Januar 2015
Shampoo und Farbe: Tipps für die Anwendung
Neue Modelle
Gummistiefel für
jede Gelegenheit
Glänzende Haare: Auf die richtige
Pflege kommt es an
Gummistiefel sind der Trend
der feuchten Jahreszeit: Ob
zum Shoppingtrip bei Regenwetter oder Spaziergängen in
der Natur – die Boots werden
schnell zum praktischen Lieblingsschuh. Ganz neu präsentiert BMO Australia seine River Collection nun auch in
Deutschland. Der Erfinder der
bekannten Ugg Boots setzt
auf ausgefallene, farbenfrohe
Designs die sich zu jedem
Outfit kombinieren lassen
und ergänzt klassische Boots
im Biker-Look. Wie alle Stiefel
der australischen Premiummarke sind auch die Schuhe
der River Collection ausschließlich mit Merino-Schaffell gefüttert, die im Winter
die Füße warm und im
Sommer kühl halten. Damit
sind die River-Modelle ideal
für wechselhafte Wetterbedingungen geeignet.
Kann es das Haar strapazieren, wenn man zwischen verschiedenen Shampoos wechselt – oder sollte jedes Mal das gleiche oder
zumindest die gleiche Marke verwendet werden? Sowohl häufiges Wechseln als auch stetiges Benutzen eines Lieblings-Shampoos ist völlig in Ordnung – solange es das richtige für den jeweiligen Haartyp ist.
Kann man Haare auch einfach
mal mit einem Stück Seife waschen?
Normale Seifenstücke, zum
Beispiel Kernseife, eignen
sich nicht zum Haare waschen. Sie könnten sogar negative Auswirkungen, zum
Beispiel auf die Haarfarbe
haben und das Haar fettig
glänzen lassen. Es gibt jedoch auch Seifen, die speziell fürs Haarewaschen hergestellt wurden und deshalb
durchaus geeignet sind. Deren Anwendung ist jedoch
komplexer als reines Shampoonieren und das Ergebnis
hängt von mehreren Faktoren – zum Beispiel von der
Wasserhärte ab – deshalb
sollte man sich vorher genau
darüber informieren.
Gibt es Shampoos, die das
Haar schneller wachsen lassen?
Kein Shampoo kann das
Wachstum neuer Haare hervorrufen. Es gibt jedoch spezielle Volumen-Shampoos,
die für mehr Fülle sorgen sowie solche, die sehr gründlich reinigen und die Kopfhaut gesund halten – denn
dies ist eine wichtige Grundlage für gesundes, kräftiges
Haar.
Möglicherweise
wächst es dadurch etwas
schneller, dies ist jedoch
nicht
garantiert.
Sanfte
Kopfmassagen können das
Haarwachstum stimulieren,
eine ausgewogene Ernährung ist wichtig, damit die
Haare optimal mit Nährstoffen versorgt werden und gesund bleiben.
Regelmäßiges
Spitzen
schneiden verhindert darüber hinaus Spliss – und da-
mit die Gefahr, beim ersten
Friseurbesuch nach langer
Zeit ordentlich Haare lassen
zu müssen.
Was genau ist an einem
„Shampoo für häufiges Haare
waschen“ anders?
Auch, wenn sich eigentlich
die meisten Shampoos für
den täglichen Gebrauch eignen, tragen manche Bezeichnungen wie „fürs tägliche
Haare waschen geeignet“
oder „leichte Formulierung“.
Diese Shampoos sind normalerweise besonders mild
und haben nur einen sehr
niedrigen pH-Wert, was besonders schonend für das
Haar ist. Wichtig ist es, dass
das Shampoo für den eigenen Haartyp geeignet ist.
Sind professionelle Shampoos
wirklich besser als die aus
dem Super- oder Drogeriemarkt?
Ja – es gibt durchaus Unterschiede. Manche beinhalten
eine höhere Konzentration
bestimmter
Inhaltsstoffe,
zum Beispiel Proteine. Der
Vorteil bei Shampoos aus
dem Friseursalon ist, dass sie
oftmals von Hairstylisten auf
Basis langer Erfahrung entwickelt wurden, während bei
Shampoos aus Drogerieund Supermärkten Marketing-Umfragen im Vordergrund stehen.
Sollte man sich das Haar täglich waschen?
Wie sich tägliches Haare waschen auswirkt, hängt vom
individuellen Haartyp, von
der Kopfhaut und vom Lifestyle ab. Bei sehr häufigem
Haare waschen sollte man
Passender Farbton
Strumpfhosen
genau anschauen
Gepflegtes Haar ist kein Hexenwerk. Es kommt auf den richtigen Einsatz von Pflegeprodukten an.
ein extra mildes Shampoo
hoher Qualität wählen, das
Haar und Kopfhaut schont.
Wird das Haar besser gereinigt, wenn man das Shampoo
ein paar Minuten einwirken
lässt?
Nein, ein Shampoo reinigt
das Haar von Schmutz, absorbiert diesen aber nicht
während einer Einwirkzeit.
Diese ist deshalb nicht nötig.
Wird das Haar durch häufiges
Shampoonieren fettig?
Nein. Häufiges Shampoonie-
»Das Haarfärbeprodukt sollte zuerst einmal
auf der Haut, zum Beispiel in der Armbeuge,
getestet werden.«
ren macht die Haare nicht
fettiger, starkes Massieren
der Kopfhaut jedoch schon.
Eventuell empfehlen sich
Shampoos speziell für fettiges Haar.
Wie oft kann das Haar gefärbt
werden, ohne es zu beschädigen?
Solange man keine negati-
ven Veränderung oder Beschwerden bei Haar und
Kopfhaut bemerkt, gibt es
keinen Grund zur Sorge.
Wenn das Haar jedoch brüchig und glanzlos scheint
und die Kopfhaut spannt
und juckt, sollte eine Pause
eingelegt und regelmäßig eine pflegende Haarkur angewendet werden. Anstatt Far-
FOTO: ERICHSEN/DPA
be sollte im Anschluss eine
Intensiv-Haartönung, wenn
möglich für strapaziertes
Haar, angewendet werden.
Wie lässt sich die Verträglichkeit von Haarfarben feststellen?
Das Haarfärbeprodukt, egal
ob chemisch oder pflanzlich,
sollte zuerst einmal auf der
Haut, zum Beispiel in der
Armbeuge, getestet werden.
Tritt nach circa drei Stunden
keine
Veränderung
auf,
kann die Haarfarbe verwendet werden. (BEAUTYPRESS)
Die Strumpfhose als Hingucker
Ob Paisley, Rauten oder die Mona Lisa – Auffällige Drucke sind gefragt
KÖLN. Seit Jahrzehnten nicht
Das kommende Saison wird bunt: Es darf mit verschiedneen Farbtönen experimentiert werden.
FOTO: KARABA/DPA
Blautöne für den
Nixen-Blick
Make-up: Farbtrends für das Frühjahr
Rot- und Beerentöne sind
im Laufe des Jahres angesagt. „Diese Töne werden
sich in vielerlei Weise in
den Looks des kommenden
Sommers, sei es auf Wangen, Lippen oder Nägeln
wiederfinden“, weiß Makeup Artist Eric Schmidt-Mohan.
Astor-Visagistin Iris Martin freut sich besonders auf
Weiß, mit dem sich ungewöhnliche Looks schminken lassen. „Das neue Weiß
ist etwas matt, plakativ und
gröber.
Außerdem seien fröhliches Gelb, Gold mit PatinaEffekt oder der „Seejung-
frauen-Look“ mit Türkis
oder Grün angesagt. Allgemein werde das Make-up in
2015 „bunt, richtig ausgefallen und auch mal ganz verrückt!“ Art und Fashion gehen dabei Hand in Hand,
Kunst und Make-up verschmelzen.
Peggy Schmitz-Lilkendey,
Maskenbildnerin für Film
und TV, freut sich dagegen
auf die Braun- und BronzeTöne des Bohème-Trends.
Sie hat Tipps für Experimentierfreudige: Wer auf einen
ungewöhnlicheren,
Look stehe, könne mit
Aqua-, Pastell- und PurpleTönen arbeiten.
SONNTAGSjOURNAL
mehr waren Röcke und Kleider so gefragt in der Mode
wie aktuell. Und das ist sogar im kalten Winter so. Es
gibt schließlich auch die perfekten Begleiter: wärmende
und vor allem schmückende
Strumpfhosen.
„Das Bein ist die Spielweise
aktueller
modischer
Avantgarde“, erklärt Gerd
Müller-Thomkins,
Geschäftsführer des Deutschen
Mode-Instituts in Köln. „Die
Mode findet in Strumpfhosen und Strümpfen ihr neues
Standbein.“ Hier toben sich
Designer mit Farben und vor
allem Mustern aus. Für den
Trendanalysten
ist
die
Strumpfmode, die in allen
Gesellschaftsepochen immer
schon einen hohen Stellenwert hatte, aktuell geprägt
von Glitzer und Glamour.
Auch Mara Michel, Vorsitzende des Verbandes der
Deutschen Mode- und Textildesigner
(VDMD)
in
Würzburg, sagt: „Durch die
aktuellen Muster wie Rauten
oder
Paisley
auf
den
Strumpfhosen steht das Bein
lebendig im Vordergrund.
Wer ein schönes Bein hat,
der zeigt es auch.“
Der Handel bietet inzwischen eigentlich jede Farbe
und undenkbar viele Muster
an – ganz nach Geschmack
des Einzelnen. Eine wichtige
übergreifende Neuheit ist
aber: „Der Trend geht in der
Saison Herbst/Winter zu
blickdichten Strumpfhosen
und Wollstrumpfhosen“, erklärt die Stilberaterin Ines
Meyrose aus Hamburg. „Bei
den Farben ist Grau ein großes Thema.“ In Mode sind
für sie auch die Töne Petrol,
Smaragd, Saphir und Granat. Getragen werden die
Modelle, die Oberbekleidung sowie Accessoires Ton
in Ton, erklärt Meyrose.
Zum Beispiel in einem Mix
verschiedener Rotnuancen.
„Bei Farben und Formen
gibt es immer vier Strömun-
gen“, erläutert Mara Michel.
„Die puristische Linie mit
Schwarz, Weiß und Grau,
die gedeckten Naturtöne mit
Blumen, die Wertschätzung
alter Muster mit Farbtiefe
und schließlich das junge
Thema mit extremen Farben
und verführerischem Glitzer.“ Diese Strömungen ziehen sich so seit 1990 durch
die Gesellschaft und die Mode. Und sie finden sich aktuell auch bei den Strumpfhosen, die viele Farben und
Es wird bunt am Bein: Die Hersteller bieten eine breite Auwahl an
unterschiedlichen Farben und Mustern.
FOTO: HUDSON
auch auffällige Muster für
die vier Typen haben.
Hier wird sich aber eine
weitere Linie etablieren, erwartet die Leiterin des
VDMD-TrendresearchTeams. Bei der Generation,
die aktuell 12 bis 28 Jahre alt
ist, wanderten Fotos sowie
Bilder von Filmhelden, Comicfiguren oder sogar Märchen und Sagen auf das
Bein. „Ob Strukturen oder
Fotoprint – die Mona Lisa
kann zukünftig durchaus auf
dem Bein sitzen“, prognostiziert Michel. Das Bein wird
zur Leinwand.
Halblange Strümpfe sowie
Söckchen in Pumps oder
Halbschuhen wie es Models
internationaler Labels präsentieren, sind für Michel
nur eine kurzlebige Modeerscheinung. „Ich erkenne darin mehr eine Ironie und keinen Trend“, sagt Ines Meyrose. Sie hält Söckchen im offenen Schuh zum Rock auch
nicht alltagstauglich.
Besser sei es hier, dicke,
gemusterte
Strumpfhosen
zum Beispiel zum eleganten
Satin-Rock zu kombinieren.
Zu gemusterten Röcken und
Kleidern aber gehören für sie
unifarbene
Strumpfhosen.
„Damit wird das Ganze
schick und nicht zum Holzfäller-Look.“
Um das Bein wirkungsvoll
zu präsentieren, sei für die
meisten Frauen die „italienische“ Rocklänge optimal,
die eine Handbreit über dem
Knie endet.
Auch wenn man denkt, der
Ton stimmt sicher: Hautfarbene Strumpfhosen werden vor
dem Kauf im Laden am besten
immer ausgepackt und angeschaut. „Es ist sehr wichtig,
die Strumpfhose wirklich so
weit wie möglich der eigenen
Hautfarbe anzugleichen, da
sonst der Unterschied von
den Beinen zu oft nackten Armen beim Kleid sehr unschön
auffällt“, erklärt die Imageberaterin Anneli Eick aus Würzburg. „Hier hilft es, im Laden
den Arm in das Strumpfbein
zu halten, um die Farbe zu
prüfen.“ Und am besten werden die Maschen auch auseinandergezogen. Sonst lasse
sich die wirkliche Farbe der
Strumpfhose kaum beurteilen.
Empfindliche Haut
Mineralischer
Sonnenschutz
Laut einer Umfrage leiden in
Deutschland rund 44 Prozent
der Frauen unter empfindlicher Haut und sollten auf alles verzichten, was ihre empfindliche Hülle zusätzlich reizen könnte. Auf dem Index
stehen aus diesem Grund die
meisten Duft- und Konservierungsstoffe sowie viele weitere Zusätze wie Alkohol und
Emulgatoren. Beim Sonnenbaden sollten Menschen mit
empfindlichem Hauttyp deshalb statt auf chemische Lichtfilter auf einen mineralischen
Sonnenschutz mit Titanoxid
setzen.
Dünnes Haar
Beim Styling
zurückhalten
Wie gut verträgt dünnes Haar
eine häufige Haarwäsche? Auf
diese Frage gibt zum Beispiel
die Onlineplattform www.weniger-haarausfall.de eine klare Antwort: Auch feines Haar
darf demnach täglich gewaschen werden. Zurückhaltung
ist lediglich beim Styling angesagt. Ein auf höchster Temperaturstufe laufender Fön
schadet ebenso wie der sehr
häufige Einsatz eines Glätteisens. Auch Haarspray sollte
möglichst sparsam verwendet
werden.
Weniger ist mehr
Parfüm dosiert
einsetzen
Rund 70 Prozent der Deutschen stören sich an übertriebenem Parfümgeruch anderer
Menschen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der GfKMarktforschung Nürnberg.
Gut 90 Prozent der Befragten
sind der Ansicht, dass man gerade im Berufs- und Geschäftsleben möglichst sparsam Parfüm, Eau de Toilette
und Aftershave einsetzen sollte. 2130 Frauen und Männern
ab 14 Jahren wurden befragt.
11. Januar 2015
L OKALES
SONNTAGSjOURNAL
Infoveranstaltung
Nebenberufliche
Selbständigkeit
LANDKREIS. Die Wirtschaftsför-
derung des Landkreises bietet
am Donnerstag, 29. Januar, in
Kooperation mit der „startklar
GbR“ aus Verden eine Informationsveranstaltung in Zeven zum Thema „Nebenberufliche Selbständigkeit – Die
Rahmenbedingungen“ an. Die
schrittweise Umsetzung einer
Idee, die Vorbereitung einer
selbständigen Existenz oder
der Wunsch nach einer Aufbesserung der Haushaltskasse
lassen manche über die Ausübung einer Nebentätigkeit in
Gewerbe oder einem freien
Beruf nachdenken.
Interessierte sowohl aus dem
Berufsleben als auch aus der
Arbeitslosigkeit können sich
während der Veranstaltung
unter anderem grundlegend
über die Anmeldung des Gewerbes beziehungsweise der
freiberufliche Tätigkeit, den
Umgang mit Arbeitgeber oder
Agentur für Arbeit, Besonderheiten einzelner Nebenerwerbsgruppen, Buchführungspflichten, Sozialversicherung,
Kalkulation sowie Fördermöglichkeiten informieren. Die
Veranstaltung findet von 15
bis 21 Uhr im Landhaus Roose
in Zeven, Altbremer Straße 2,
statt. (SJ/HR)
Kinder freuen sich riesig
Aktion „Weihnachten im Koffer“ der Freien evangelischen Gemeinde
ZEVEN. Ende November berichte-
te das Sonntagsjournal über
die Aktion „Weihnachten im
Koffer“ der Freien evangelischen Gemeinde Zeven zu
Gunsten brasilianischer Kinder.
Nun ist Organisatorin Corinna
Brunkhorst aus Brasilien zurückgekehrt und bestellt ein
„Muito obrigada“ (Vielen
Dank) von den Beschenkten.
Nachdem Corinna Brunkhorst über die Weihnachtsfeiertage in Itapuama und
Escada – in der Nähe der
Metropole Recife im heißen
Nordosten Brasiliens – zu
Besuch war, kehrte sie inzwischen in das kühle Norddeutschland zurück.
Auf der Hinreise hatte sie
die bei der Aktion „Weih-
nachten im Koffer“ gesammelten Geschenke dabei, die
vor Ort verteilt wurden.
„Am 23. Dezember wurden alle Kinder des Projektes für mehrere Stunden auf
ein Landgut eingeladen. Dieses ist zehn Minuten von Escada entfernt und konnte
durch die Spende eines brasilianischen Unternehmers
für diesen Tag gemietet werden. Das Gelände verfügt
über einen großen Pool und
auch Fußball und Tischkicker wurden dort gespielt,
wobei die 30 Grad Celsius
Tagestemperatur für die rund
200 Kinder und die ProjektMitarbeiter kein Hindernis
darstellten“, berichtet die
Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
Immer willkommen
Neue Kinder für
Zevener Kinderchor
ZEVEN. Nach den großen Auf-
tritten im Advent freut sich
der Zevener Kinderchor nun
wieder auf neue Kinder, die
Lust haben mitzusingen.
Gesungen werden Lieder, die
allen Kindern Spaß machen.
Diese werden dann ab und zu
in den familiären Gottesdiensten in der Zevener St.-Viti-Kirche oder im Adventskonzert
vorgetragen. Die jüngsten
Kinder sind meistens um die
vier Jahre alt, wenn sie dazu
kommen, die ältesten bis zu
zwölf Jahre. Geübt wird jeden
Donnerstag, mit Ausnahme
der Schulferien, im Haus der
Jugend, Bäckerstraße ab 15
Uhr.
Weitere Fragen beantwortet
gerne Kantor Andreas Borbe
unter 04281-6265. (SJ/SAS)
Generalversammlung
MTV Ostereistedt
lädt Mitglieder ein
OSTEREISTEDT. Der MTV Osterei-
stedt veranstaltet seine Generalversammlung. Darum lädt
der Sportverein seine Mitglieder für Freitag, 23. Januar, ein.
Die Zusammenkunft findet im
örtlichen Fachwerkhaus statt
und beginnt um 19.30 Uhr.
Auf der Tagesordnung stehen
unter anderem Wahlen und
die Jahresrückblicke aus den
verschiedenen Sparten. (SAS)
IMMOBILIEN
ANKAUF
Zeven, Wohnhaus, Endreihenhaus- oder -Eigentumswohnung, ab 100m², in Zeven von
privat gesucht. s 04281/
7172952 oder 0173/6100400,
IMMOBILIEN
VERKAUF
Flächen gesucht:
Landwirt sucht Acker/Grünland zu kaufen.
s 0175/5252771
DIENSTLEISTUNGEN
Bei der Auslosung herrschte gespannte Erwartung.
Sonntagsjournal
Organisatorin
Corinna Brunkhorst
über ihre Reise.
„Vor der Übergabe hörten
die Kinder zuerst eine Geschichte darüber, dass man
manchmal Dinge bekommt,
mit denen man nicht rechnet. Damit wurden sie auf
die anschließende Verlosung
der Geschenke eingestimmt.
Denn ich hatte 98 Geschenke dabei, weshalb leider
nicht jedes Kind ein eigenes
Geschenk bekommen konnte. Da aber viele GruppenSpiele dabei waren und einige Spiele auch im Projekt
bleiben, in dem man sich
täglich um die Kinder kümmert, dürfte jedes Kind von
der Aktion profitiert haben.
Die allgemeine Freude war
jedenfalls sehr groß, da auch
getauscht wurde. Ein Mädchen hat zum Beispiel seine
Barbie-Puppe gleich vor Ort
bei einem anderen Kind gegen ein Puzzle eingetauscht,
weil dieses ihm besser gefiel.
Dabei hatten wir die Kinder
noch gebeten, die Geschen-
Auch Corinna Brunkhorst sagt
„Muito obrigada!“.
FOTO: ZSCHIESCHE
ke erst daheim auszupacken,
damit zum Beispiel PuzzleTeile nicht auf dem Landgut
verloren gehen. Aber die
Neugierde war dann doch zu
groß. Auch das beaufsichtigte Toben im Pool war eine
Besonderheit. Denn viele
von den Kindern im Alter
von 3 bis 18 Jahren können
nicht schwimmen, obwohl
ihr Heimatort nur 40 Kilometer vom Strand entfernt
liegt“,
erzählt
Corinna
Brunkhorst, die sich ebenfalls noch einmal bei den
Spendern für die Unterstützung der Aktion „Weihnachten im Koffer“ bedanken
möchte. (ZI)
hanseBAU und Bremer Altbautage vom 16. bis 18. Januar in der Messe Bremen
BREMEN. Rund 400 Aussteller
sind dieses Jahr bei der hanseBAU und den Bremer Altbautagen präsent. In den
Hallen 5, 6 und 7 beschäftigen die Messen sich mit
Neu-, Um- und Ausbau, mit
Modernisierung und Sanierung. Auch Gartengestaltung
und eine nagelneue Einrichtung sind Themen – und das
Aufmöbeln alter Schätzchen:
Die Künstlerin Karolin Leyendecker zeigt in Workshops, wie Interessierte ramponierte Möbel und Accessoires mit Papier und Buchbindekunst in bunte Hingucker verwandeln.
Die Sonderschau der hanseBAU greift in der Halle 5
mit „Sicherheit am und im
Haus“ ein aktuelles Thema
auf – laut Statistik wird im
Minutenabstand eingebrochen. Die anschließenden
Verwüstungen stellt die Polizei an einem eigens inszenierten „Tatort“ dar.
Schwachstellen sind oftmals die Tür- und Fensterverriegelungen, erklärt Sicherheitsfachmann Bastian
Grimm und lässt Besucher
dies an einem Modell erproben. „Selbst Unerfahrene benötigen nur zehn Sekunden,
um ein Fenster aufzuhebeln“, sagt er schmunzelnd
und wird zeigen, wie sich
veraltete Exemplare nachrüsten lassen.
Die Aussteller führen neben Sicherungen für Türen
und Fenster auch Tresore
oder Sicherheitselektronik
vor, etwa Alarmanlagen.
Einbruchschutz hat zudem
mit eigenem Verhalten zu
tun: Das vermitteln die Polizei und die Opferschutzorganisation Weißer Ring. So
sollten Umsichtige ihre Türen abschließen, selbst wenn
sie nur kurz weggehen.
Neubauten sind im Hinblick auf Sicherheit, aber
auch Komfort und Energieverbrauch gut zu planen. Bei
der hanseBAU treffen Besucher so viele Bauunternehmen wie nie zuvor. Darunter
sind Anbieter für komplett
individuelle Hausplanung,
„zudem stellen viele Firmen
eigene Konzepte vor“, kündigt
Messe-Projektleiter
Sven Rapke an. Aussteller
wollen etwa für SchwedenHäuser, Blockhäuser oder
für klassische Stein-Konstruktionen begeistern. Zu
entdecken sind auch Niedrigenergie-, ja sogar Plusenergiehäuser: Darin erzeugen regenerative Quellen
mehr Energie, als die Bewohner verbrauchen – der
Überschuss wird ins Stromnetz eingespeist. Sehr viel erfahren Besucher der hanseBAU über natürliches Bauen
und gesundes Wohnen. Auf
einer „Kreativbaustelle für
natürliche Wandgestaltung“
können sie Lehmstreichputze verarbeiten, Kork- und
Massivparkett verlegen oder
Wände optisch altern lassen
mittels Vintage-Wall-Technik. Im angrenzenden „Forum Naturbaustoffe“ erläutern Hersteller in knappen
Vorträgen und Vorführungen die Dämmung mit Hanf
oder die Vorzüge von Lehmbaustoffen. Ein Anbieter
baut einen Lehmofen auf
und berichtet über Heizen
und Backen mit Holz. Der
Ofen wird unter Grundschulklassen verlost – wenn
sie etwas malen, basteln
oder aufschreiben, das sie in
dem Lehmofen gern backen
wollen. Im Rahmen der Altbautage in der Halle 7 geht
es bei Austellern, in Vorträgen und Vorführungen um
klimafreundliche Modernisierung. „Erneuerbare Energien und ökologisch verträgliche Baustoffe sind bei uns
wesentliche Themen“, sagt
Projektleiter Ulrich Pollkläsener von der Klimaschutzagentur
energiekonsens.
„Zum Beispiel gibt es Alternativen zu gängigen Außendämmsystemen, die auch für
die typischen Bremer Altbauten ideal sind. Die hanseBAU und Altbautage sind
täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. (SJ/HR)
Suchen Sie eine neue Ladenfläche an einer sehr gut
sichtbaren und verkehrsgünstigen Lage in Zeven?
Wir bieten Ihnen eine individuell
gestaltete Fläche
schon ab 50 m² ab dem
1. 3. 2015 oder früher an.
Gern lassen wir Ihnen Bilder
und Grundriss zukommen.
Rufen Sie uns an unter
Tel. 0 42 81/7 17 27 11
Sittensen, 1-Zi.-Whg., 28 m²,
Kü., Bad, Abstellr., ab 1.4.15,
KM 215,- €, NK 85,- €. Tel.
0172/4041401
Lustiger „Ü-70“- Chor sucht Sänger
von rund 30 Sängerinnen
und Sängern trifft sich jeden Dienstag von 15.15 bis
16.15 Uhr im Zevener
„Haus der Jugend“, um zusammen mit Andreas Borbe
zu singen. Der Chor ist aufgeteilt in drei Stimmen, eine
Männer- und zwei Frauenstimmen und übt hauptsächlich schöne Musikstücke ein, die anschließend in
den Gottesdiensten der St.Viti Kirche Zeven aufgeführt werden. Der Chor, der
zum größten Teil aus Mitgliedern, die älter als 70
Jahre sind besteht, spielt also eine wichtige Rolle im
Leben der Zevener Kirchengemeinde. Besondere
Vorkenntnisse sind aber
nicht nötig, es reicht der
Zum Sonntag
Königskind
Von Pastor Markus Stamme aus Selsingen
U
ngefähr so breit wie die Oste, wenn sie
ordentlich Wasser führt, stelle ich mir
den Jordan vor. Drumrum ein paar Menschen und im Wasser zwei Männer. Johannes
tauft Jesus, er taucht in einmal ganz unter Wasser und holt
ihn dann wieder heraus. Als Jesus sich das Wasser aus den Augen wischt, sagt eine Stimme: „Das ist mein Sohn. Ihn habe
ich lieb. An ihm habe ich Freude.“ Schon damals war so eine
Stimme vom Himmel etwas Besonderes, darum haben sich die
Zuschauer die Stimme auch gemerkt und einander davon erzählt. In dem Augenblick, als Jesus sich hat taufen lassen, da
hat Gott zu ihm gesagt: „Das ist mein geliebtes Kind.“
Wenn wir heute Menschen taufen, große oder kleine, dann ist
das nur selten im Fluss. In den Kirchen verwenden wir auch
weniger Wasser. Was gleich bleibt ist, dass diese HimmelsStimme immer wieder vorkommt. Wir erzählen die Geschichte von der Taufe von Jesus und wie Gott zu ihm sagt: „Du bist
mein geliebtes Kind.“ Das geschieht nicht nur, weil wir uns an
die Taufe von Jesus erinnern, sondern weil wir glauben, dass
das in jeder Taufe heute auch geschieht. Gott sagt zu einem
Menschen: „Du bist mein geliebtes Kind.“
An meinem Schlüsselbund habe ich eine kleine Plakette, auf
der steht nur ein Wort, nämlich: „Königskind“. Das hat nichts
mit meiner Herkunft zu tun – ich habe keine Adeligen in meinem Stammbaum soweit ich weiß. Diese kleine Plakette soll
mich an meine Taufe erinnern: Du bist ein Kind von Gott. Ein
Königskind. Mir hilft das, wenn ich den Eindruck habe, dass
mich niemand sieht und sich für mich interessiert. „Ich bin ein
Kind dieses Königs“, weiß ich dann, „der interessiert sich sehr
wohl für mich und sieht mich genau.“
An diesem Sonntag lesen wir in vielen Kirchen die Geschichte
von der Taufe von Jesus. Ich lade Sie herzlich in diese Gottesdienste ein, vielleicht ist das ja für Sie etwas wie eine Erinnerungsfeier an Ihre Taufe: Ja, ich bin ein Königskind.
Schützenverein Anderlingen lädt ein
Jahresberichte, Wahlen und Ehrungen
ANDERLINGEN. Der Schützenverein Anderlingen lädt alle Mitglieder
am Freitag, 16. Januar, 20 Uhr zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung ins Landgasthaus Schadly ein. Das Protokoll
der letzten Versammlung wird nicht mehr verlesen, es ist aber
zur Einsicht im Schießstand ausgehängt. Auf der Tagesordnung
stehen unter anderem Jahresberichte, Wahlen, Ehrungen und die
Planung des Schützenfestes. (SAS)
MIETGESUCHE
Zeven, 3 ZKB, 76 m², EG, m. Selsingen, Orstmitte, EG: ca.
Terr., Keller + Abstellr., ab 120 m² Wfl., 4 Zi., HWR, Gar1.3.15. s 04285/456
ten, Terrasse, Stellpl., ab 1.4.,
475,- € + NK + KT, weitere
Wilstedt: 3 Zi.-Whg., Kü., Bad, Nebenr. + Werkstatt mögl.
Abstellraum, 80 m², Bodenr., OG: ca. 110 m² Wfl., 4 Zi.,
gr. Balkon Südseite, günstige Abstellr., geh. Ausst., Stellpl.,
Fernwärmehzg., ab sofort. ab 1.4., 475,- € + NK + KT, v.
s 04283/981797
oder priv. s 04287/9249155
s 0174/3434052
Zeven: 3 ZKB, Balkon, 76 m², 2. Hesedorf/Gyhum: Zimmer im
OG, zum 31.1.15 evtl. früher, WG-Haus, (auch Monteure)
ab sofort oder 1. 3. 2015 frei.
KM 395,- €. s 04284/927575
s 04286/1413
Zeven-Nord, OG-Whg., ab sofort zu vermieten, 3 ZKB, Barrierefreie EG-Whg., Bj.
Loggia, Abstellraum u. Pkw- 2011, 130 m² Wfl., Carport,
Küche,
HausStellplatz, 400,-€+NK+ Kau- Ankleide,
wirtsch.raum., Bad, Gästetion.s 04281/7926 ab 18 Uhr
WC mit Dusche, FußbodenerSelsingen, Zentrum, 3 Zimmer, wärmung mit Solarthermie,
80m² Balkon, Bj. 2015, EBK, 1000 m² Grundst., KM 670,- €
Fußb.-heiz., von priv., Erst- s 04288/95100
oder s
bezug ab 01.03.2015, 480,- € 0152/22685520
kalt, s 0175/2970698,
Wehldorf: 3 Zi., 65 m² Wfl.,
Weertzen, Wohnung i. gepfl. 2- Erstbezug, Wohnküche, CarFam.- Haus in ruhiger Lage, port, 460,- € Warmmiete zzgl.
110m², 4 Zi.,
neue Bäder, KT/CT.
honsa-immobilien,
EBK, Parkett bzw. Laminat, Tel. 04286/924198
Kamin, Garten, 680,- € KM.
s 0171/5327917
Zeven, hübsche 2 Zi.-Whg.,
Zeven, 2½ Zi. Whg., ca. 65 m², 44m², D-Bad, EBK, Stellpl.,
möblierte Küche., Bad, WC, an berufst. Mieter, Orts400,-5 + NK, zum 1.2.15 frei. randl., 281,- € + NK/KT.
s 04183/9352282 ab 19 Uhr
s 0162/9206708
Zeven, Molkereistr., betreutes
Wohnen, 2 ZKB, 74 m², Balkon, Fahrstuhl, Autostell- Westertimke, 3 ZKB, 100m², Zeven-Hofkoh, 1-Zi.-Whg.,
platz, frei ab 01.2.2015, Balkon,
ab
sofort, Warmmiete: 195,- €.
s 04281/959998
s 04289/926164 ab 20 Uhr
s 04281/5320
Spaß am Singen und der
Wunsch zu einer netten Gemeinschaft zu gehören. Neben dem gemeinsamen Singen gehören natürlich auch
gesellige Unternehmungen
zum Leben dieses Chores,
der sich den Namen „Zevener Seniorenkantorei“ gegeben
hat.
Brasilianische
Grillfeste im Freien, Ausflüge, gemütliche Kaffeestündchen, Kohltouren, Adventsfeiern und vieles mehr, gehören ebenfalls dazu. Wer
nun Lust hat, mitzumachen, kann jederzeit einmal
eine
Chorprobe
als
„Schnuppergast“ ganz unverbindlich besuchen oder
er meldet sich mit Fragen
bei Andreas Borbe unter
der
Rufnummer
04281/6265. (SJ/HR)
....................................................................................................................................
› Das Sonntagsjournal der Zevener Zeitung verlost am 13.
Januar, um 14 Uhr 5 x zwei Tickets für einen Besuch der
hanseBAU und der Bremer Altbautage. Im Rahmen einer Telefonaktion können die Eintrittskarten gewonnen werden: 04281/945-710. Sie gehen
an die ersten fünf Anrufer.
VERMIETUNGEN
Gewerbefläche zu vermieten:
Jetzt beste Zeit
zum Einsteigen
ZEVEN. Eine lustige Truppe
Infos rund um die eigenen vier Wände
Sauber + Gut. Wir reinigen für Zeven: Appartement im DachSie die Teppiche, die Fenster, geschoß (ca. 30 m²), gute
den Wintergarten und vieles Wohnlage, kleine Kochdiele
mit EBK, modernes Duschmehr!s 04281/9542910
bad, gemütliche Schlafkoje
Kinderbetreuung! Qual. Kin- direkt unter dem Dach, ab
dertagespflege hat ab sofort sofort oder nach Vereinbawieder freie Plätze! Vorwie- rung längerfristig zu vermiegend Kinder unter drei Jah- ten, Schwimmhalle, HM-Serren. Flexible Betreuung nach vice, Miete 250,- € zzgl. 110,€, NK, Kaution 750,- €. Infos
Absprache.,
s 04287/9246946, www.kin- & Besichtigung unter Tel.
04281/950800
dertagespflege-weertzen.de
Traumwohnungen
zu Kellerpreisen.
FOTO: PRIVAT
»Es dürfte jedes Kind
von der Aktion
profitiert haben.«
13
AUTOMARKT
VERKAUF
Suche 2 Zi.-EG-Whg., Raum
Zeven mit Garten, auch renovierungsbedürftig, bis 350,- Fiat Panda, EZ 10/05, blaumet., ca. 110 tkm, 2.300,- €.
€. Tel. 0173/8249388
Tel. 0162/7264076
Berufst. Paar m. Hund sucht
Wohnung o. Haus m. Garten Mazda 3, High-Line MZR, 1,6
z. Miete, mind. 4 Zi., Nähe Benziner, EZ 7/09, schwarzSittensen. s 0174/1975744
met., ca. 80 tkm, AHK, TÜV
neu, 9200,- €. Tel. 0162/
Gyhum, schöne
2-Zi.-Whg.,
7264076
70 m², EBK, Bad, sep. Eing., HANDWERKLICHE
Abstell., 2 Terr., Gart. m.
Volvo V 50, schwarz, R-Design,
Garth., Pkw-Stellpl., 333,- € ARBEITEN
107 kW, Benzin, EZ 7/10,
+ NK ab 1.5.2015, o. später zu
km,
13.200,€.
vermieten. s 0175/5303945 Nie wieder nasse Socken / Wir 45500
legen Ihren Keller trocken. s 04281/1281
Sittensen, helle, gemütliche 2- Harald Grall, Maurermeister,
Zi.-Wohnung in guter Wohn- Kirchtimke. Tel. 0 42 89/5 64 KFZ-ZUBEHÖR
lage, DG, Wfl 72 m², großes HolzHandwerk Harald Prien,
Bad mit Dusche + Badewan- Fenster, Türen, Innenausbau,
ne + Anschluss WM/TR, EBK, Tischlermontagearbeiten, Holz- Winterreifen-Sonderverkauf in
Zeven, An- & Verkauf von
Spitzboden, Schuppen, Stell- terrassen. Tel. 04289/926326
neuen & gebr. Reifen, Felgen,
platz, Haus mit 2 Whg., KM
349,- €, NK 90,- €, frei Terrassenüberdachungen aus Rädern. s 04281/959075
1.4.2015. Tel 04282/95682
Aluminium. www.sunlox.de
Rhadereistedt
Carp., EBK, Fliesen, Gart.,
Ofen, von priv., hübsches,
kleines individuelles Häuschen für 1-2 Personen für 5
Jahre zu vermieten.
swaantje@gmx.net
Boitzen, nette 2 Zi.-Whg., Kü. Maurer- und Fliesenarbeiten.
Bad, Abstellraum, 71 m² Harry Bsdureck, Schillerstr.
ebenerdig, z. 1.2.2015 frei, 51, 27711 Osterholz-Scharmbeck, Tel. 04208/829847 oder
350,- € + NK. s 04287/566
0172/4302331
BRV Industriestr. 11, ca. 400 m²
Verkaufs- & Ausstellungsraum, 160/120 m² je Büro,
200/300 m² je angrenzende
Lager, auch in Teilflächen
günstig zu vermieten, 3 Zi.
Whg., 90 m², renov., 390,- €
KM, zu vermieten. Tel. 0171/
WWW.SODI.DE
2601741
SOLIDARITÄT
WELTWEIT UND
HAUTNAH.
Anzeige:
0 42 81/9 45-9 45
Bequem
und
einfach
inserieren
im
Sonntagsjournal
14
K URZWEIL
11. Januar 2015
Sudoku leicht + schwer
Buchstaben am Faden
Alle Zahlen von 1 bis 9 sind in jeder waagerechten und in jeder
senkrechten Spalte je einmal unterzubringen.
Auch jedes 3-×3-Kästchen darf nur je einmal die Zahlen von 1 bis 9
enthalten. Die vorgegebenen Zahlen helfen bei der Lösung.
Wir wünschen viel Vergnügen!
Wenn Sie den richtigen Anfang finden und den Linien folgen, ergibt sich ein Sprichwort.
2 7
6 9
1
7
1
4
5 3
6 2 4
9 3
4 8 7
4
2
7 8
6
3 4
2
2 7
4 6 1 5 3
6
4
9
6
4
2
C
E
E
T
J
H
D
3
3
9 6
7
2
1
6
7
2
4
7
1
5
5 8
3
5
9
9 7
3
4
4
8
2
8
3
8 4 1
3
R S
I
I
E R L H N
E
E
T
S
E
A C P
E
N
E
S
O
E
W
U
R
C
K
T
V
N
C
T
T
E
N
E
D
D
O
O
H
A
M
R
H
V
T
M
K
X
R
G
O
K
S
E
S
I
V
E
A
Z
N
V
A
E
S
I
S
P
L
L
P
R
K
M
P
E
C
C
U
P
A
F
R
I
K
A
L
F
I
I
B
G
R
O
S
R
U
X
M
A
L
E
S
M
E
D
S
E
U
Q
V
Ihre Sterne
I
H
S
N
A
E
N
Wörterversteck
In dem Rätsel sollen Sie die
nachfolgend aufgeführten Wörter suchen. Sie finden diese, indem Sie die Buchstaben von
links oder von rechts, von oben,
von unten oder auch diagonal
durchsuchen. Die Wörter können sich überschneiden. Nicht
alle Buchstaben des Diagramms
werden verwendet.
AFRIKA
HANDSTREICH
HILFERUF
KAFFEEKANNE
KRUEMEL
NORDKAP
PFEFFERKORN
PRESSE
RENTENMARKT
SCHILF
SPASSEN
THEORETISCH
W
A
H
F
N
O
A
C
X
P
C
Y
A
H
K
E
K
P
M
X
R
F
C
R
U
M
B
A
M
C
R
H
K
E
P
T
R
E
H
N
W
E
X
V
E
F
L
T
A
E
A
U
G
H
I
F
W
F
H
J
G
L
N
G
T
H
K
N
Y
E
P
U
E
T
D
T
W
E
R
O
O
R
M
J
F
H
H
N
F
U
S
E
A
W
T
A
K
F
G
W
E
V
T
E
B
N
F
T
Das große Kreuzworträtsel
kosmetisches
Pflegemittel
Vorname der
Schausp.
Sawatzki
von
Sinnen
Götzenbild
mantelartiger
Araberumhang
Ader am
Handgelenk
folglich,
somit
französisch:
er
poetisch:
helle
Weite
persönliches
Fürwort
Widerhall
störrische
Auflehnung
mundartlich:
Ameise
Teil des
TVGeräts
das
eigene
Staatsgebiet
Heiterkeit
Ausdruck d.
Überraschung
Körperteil
Festsaal in
Schulen
griechische
Unheilsgöttin
nordländischer
Hirsch
Suchbild
en
n
n
i
r
e
s
e
L
e
Lieb
und Leser!
en
h
c
s
n
ü
w
r
i
W
n
e
n
i
e
n
e
n
h
I
tag
n
n
o
S
n
e
n
schö
Die beiden Bilder unterscheiden sich in einigen Punkten.
Finden Sie die 8 Fehler.
Weltraum
russischer
Frauenname
modisch,
verbreitet
deutsche
TVAnstalt
(Abk.)
Auerochse
Gewebe
aus
Abfallseide
Verulkung,
Fopperei
Rufname
des
Sängers
Cocker
Tunke
aus Öl u.
Eigelb
(Kurzw.)
Lebewesen
arabisch:
Sohn
kurzer
Augenblick
Kartenspiel
für drei
Personen
Gebirgsnische
Seidelbast
Gebissstange
des
Pferdes
Sondervergütung
Abk.:
Doppelzentner
Erdtrabant
Künstlergehalt
Initialen
des
Sängers
Blanco
ehem.
ukrain.
Stabhochspringer
Kernstück
Gebäude
Prügel
(ugs.)
chem.
Handels- Element,
Seltenbrauch
erdmetall
kroatische
Adriainsel
westl.
Militärbündnis
(Abk.)
bestimmter
Artikel
(3. Fall)
kaufm.:
heute
liebenswürdig,
höflich
Stier
21. 4. – 20. 5.
Sie haben zwar jemanden kennen gelernt, doch
die betreffende Person hat offenbar mit einer Beziehung
wenig im Sinn. Statt ihn unter
Druck zu setzen, sollten Sie es
einfach so belassen.
Zwillinge
21. 5. – 21. 6.
In Ihrem Beruf
könnte jetzt die Zeit reif sein,
um die Weichen, wie schon
geplant, endlich umzustellen.
Vielleicht wagen Sie ja auch
den Sprung in die Selbständigkeit? Zeigen Sie Mut!
Krebs
22. 6. – 22. 7.
Um eine gewisse
Sache gibt es, und das schon
seit einiger Zeit, ein ständiges
Hickhack. Dass das nahezu jeden ermüdet, müsste wohl
klar sein. Erledigen Sie die Angelegenheit endlich.
Löwe
23. 7. – 23. 8.
Momentan werden
Sie das Gefühl nicht los, von
einer verpassten Gelegenheit
zur andern zu rutschen? Das
liegt an der Tatsache, dass es
Ihnen an Ausdauer mangelt.
Stellen Sie das ab.
Jungfrau
24. 8. – 23. 9.
Für Ihre Probleme
sind Aussitzen und Totschweigen, wenigstens teilweise, ein
falsches und sogar gefährliches Mittel. Es herrscht Gesprächsbedarf, und vielleicht
kann jemand helfen.
Waage
24. 9. – 23. 10.
Bestimmte Weichen zur Abänderung bestehender Verhältnisse sollten
Sie diese Tage stellen. Zwar
mit Umsicht und Bedacht,
aber immerhin. Schludrigkeit
dürfen Sie sich dabei nicht
leisten!
Schütze
23. 11. – 21. 12.
Bitte drosseln Sie
im eigenen Interesse Ihr Tempo. Noch fühlen Sie sich zwar
großartig, aber Mars macht
Sie etwas zu leichtsinnig und
übermütig. Hören Sie sich gut
gemeinten Rat an.
Steinbock
22. 12. – 20. 1.
Ein Zwist wird im
Endeffekt gar nicht so
schlimm sein, wie Sie es zurzeit noch vermuten. Darum
wäre es verkehrt, sich jetzt
mit Selbstvorwürfen zu quälen. Warten Sie die Dinge ab!
engl.
Zahlwort:
zehn
ordnen
W-666
Auflösung Buchstaben am Faden:
Das Sprichwort lautet: Jedes Tierchen hat sein Plaesierchen.
langhaarige
Wollsorte
Widder
21. 3. – 20. 4.
Von wegen langweilig: Sowohl Ihre Energie
als auch Ihre Ausstrahlung reißen viele Leute um Sie herum
mit! Bahnt sich da eventuell
eine neue Liebe an? Jedenfalls
sind Sie happy wie nie!
Skorpion
24. 10. – 22. 11.
Sie sind höchst unzufrieden mit sich und der
Welt, und darüber hinaus fällt
Ihr Blick auch noch sehr häufig auf negative Dinge. Bei einer Meinungsverschiedenheit
könnte es laut werden.
Beschuldigung
Feuerkröte
SONNTAGSjOURNAL
Wassermann
21. 1. – 19. 2.
Sie brauchen gegenüber gewissen Personen
gar nicht erst so zu tun, als
ob Sie eine neu gestartete
Sache nicht interessieren
würde. Man weiß nämlich
ohnehin, dass das falsch wäre.
Fische
20. 2. – 20. 3.
Ein Ereignis sorgt
diese Woche für reichlich
Wirbel. Die damit verbundene Herausforderung ist von
Ihnen leicht anzunehmen,
weil Sie alles vorhersehen
und sich darum drauf einstellen konnten.
3
5
2
9
8
1
6
7
4
8
9
4
7
2
6
1
3
5
1
6
7
4
3
5
9
2
8
4
3
9
8
6
2
7
5
1
2
8
5
1
7
3
4
9
6
6
7
1
5
9
4
2
8
3
9
1
6
3
5
7
8
4
2
7
2
3
6
4
8
5
1
9
5
4
8
2
1
9
3
6
7
3
8
1
9
6
7
4
5
2
4
5
9
3
1
2
6
7
8
2
7
6
5
4
8
1
9
3
7
9
2
4
3
1
5
8
6
5
1
4
8
9
6
3
2
7
6
3
8
7
2
5
9
1
4
9
4
7
2
5
3
8
6
1
8
6
5
1
7
4
2
3
9
1
2
3
6
8
9
7
4
5
H
I I
P A E
ANDREA U L I C
UMOR B I L D S CH
T
L HA L S OHO
O I
EN
L L
A
M
I N
RD
T
I
NU
U
AR
S
Z
G
U
L H R
N
AUE BUBKA D
GORA SOR T I E
E Z U V OR KOMM
D
BA
P
H
AN
E
K
A
R
A
H
K
A
N
D
A
R
E
I
B
N
A
U
L
A
H
I
W-666
T E
RM
OS
T E
Z
B
J O
OU
ER
R
KE
L T
A T
GE
E
M
TO
EN
ND
11. Januar 2015
L OKALES
SONNTAGSjOURNAL
15
Laufkugel-Workshop und Frühlingsfest
Jugendzentrum „Alter Bahnhof“ präsentiert neues Programm für die Zeit vom 12. Januar bis 28. März
ZEVEN. Ein Hauch von Frühling
weht durch das neue Programm des Jugendzentrums
„Alter Bahnhof“ in Zeven, das
von morgen an und bis zum 28.
März ein buntes Potpourri an
Veranstaltungen vorhält. Anmeldungen und Informationen
zu den neuen Kursen und Veranstaltungen werden im Rahmen der regulären Öffnungszeiten montags bis freitags von
15 bis 21 Uhr entgegengenommen. Teilnehmerbeiträge können im Jugendzentrum auch
mit Sterntalern bezahlt werden. Diese können sich Kinder
und Jugendliche durch die
Übernahme von Aufgaben im
Jugendzentrum erarbeiten.
Montag, 26. Januar,
von 16.30 bis 18 Uhr
Videospielfiguren
mit Bügelperlen basteln
Für Kinder ab 8 Jahren
Kosten: 1 Euro (1 Stern)
Anmeldung bis 24. Januar.
Montag, 2., 9., 16., 23. Febr.,
2., 9., 16. und 23. März,
von 16.30 bis 18 Uhr
Freizeit-Fußballmannschaft
mit Niko
„Aus Spaß am Kicken!“
Für Mädchen und Jungen im
Alter von 12 bis 19 Jahren,
Treffpunkt: Jugendzentrum,
mitzubringen sind Fußballschuhe, Schienbeinschoner
und Sportkleidung.
Dienstag,13., 20., 27. Januar,
3., 10., 17., 24. Februar,
von 15.45 bis 17.30 Uhr
Longboard fahren in der Halle
Turnhalle Grundschule
Scheeßeler Straße, es wird
ausprobiert, was man mit
den neuen Trend-Boards alles machen kann, ohne Altersbegrenzung, Boards und
Handschützer können ausgeliehen werden, bitte
Hallenschuhe mitbringen.
2 Euro (1 Stern),
Ort: Turnhalle der Grundschule Scheeßeler Straße,
Hallenschuhe und Getränk
bitte mitbringen, Boards und
Handschützer können ausgeliehen werden,
Anmeldung bis 16. Januar.
Dienstag, 13. und 20. Januar,
von 16 bis 18 Uhr
Gipsmasken basteln mit Gina
Für Mädchen ab 8 Jahren,
Kosten: 2 Euro (1 Stern),
Anmeldung bis 12. Januar.
Dienstag, 27. Januar,
3. und 10. Februar,
von 16.30 bis 18 Uhr
Kosmetik herstellen mit Julia
Für Mädchen ab 10 Jahren,
hergestellt, Kosten: 1 Euro
(1 Stern) pro Termin,
Anmeldung bis 26. Januar.
Hausaufgabenhilfe und Hilfe
vor den Klassenarbeiten nach
Absprache.
Die neue Longboardgruppe trainiert immer dienstags von 15.45 bis
17.30 Uhr in der Gosekamp-Halle.
FOTO: JUZ
Dienstag, 7. Februar,
von 16 bis 19 Uhr
Mädchen feiern Fasching
Tolle Musik, bunte Kostüme
und viele Spiele.
ohne Anmeldung.
sche Frauen, mit Jacky
Sappert-Böhk und Jutta
Schramm, mit Kinderbetreuung, Anmeldung:
Volkshochschule Zeven,
Lindenstraße 6,
Telefon 04281/9363-0
Dienstag, 24. Februar,
von 16 bis 19.30 Uhr
Hennabemalung
Für Mädchen ab 12 Jahren,
Kosten: 1 Euro (1 Stern),
Anmeldung bis 23. Februar.
Freitag, 30. Januar,
von 11 bis 14 Uhr
Zeugnisfrühstück
Feiern oder beklagen der
„Jammerlappen“ mit Gleichgesinnten, dazu gibt es kostenlos ein leckeres Frühstück, Spiel und Spaß sowie
bei Bedarf Unterstützung.
Turniere am Donnerstag
Für Kinder und Jugendliche
ab 10 Jahren,
jeweils ab 16.30 Uhr,
ohne Anmeldung,
Dienstag, 3. März,
von 16 bis 18 Uhr
Blumentöpfe bemalen
und bepflanzen
Für Mädchen ab 8 Jahren,
Kosten: 1 Euro (1 Stern),
Anmeldung bis 2. März.
Freitag, 23. Januar
und 27. Februar,
von 18 bis 22 Uhr
Disco, Disco, Disco
Mit leckeren Brezeln und
frischen Smoothies,
für Jugendliche ab 12 Jahren,
der Eintritt ist frei.
Donnerstag, 22. Januar,
PS-3-Turnier Fifa 15
Donnerstag, 29. Januar
Dart-Turnier
Donnerstag, 12. Februar
Billard-Turnier
Donnerstag, 19. Februar
Kicker-Turnier
Dienstag, 24. März,
von 16 bis 18 Uhr
Ostereier bemalen und
Rührei essen
Für Mädchen ab 8 Jahren,
Kosten: 1 Euro (1 Stern),
Anmeldung bis 23. März.
Freitag, 2. und 20. Februar,
von 16.30 bis 18.30 Uhr
Pokerturnier mit tollen Preisen
Ohne Anmeldung,
die Teilnahme ist kostenlos.
Donnerstag, 12. Februar
und 19. März,
von 19 bis 21 Uhr
Offene Bühne –
Kultur im Bahnhof
Für Musiker und andere
Künstler (Erwachsene und
Jugendliche ab 12 Jahren),
beleuchtete Bühne, Anlage,
Schlagzeug und Verstärker
stehen zur Verfügung, für
Zuschauer kostenlos,
Donnerstag, 8., 15., 22.,
29. Januar, 5., 12., 19., 26.
Februar, 5., 12., 19. März,
von 9.30 bis 11 Uhr
Internationales Sprachund Kulturcafé
Für Frauen mit Migrationshintergrund und einheimi-
Freitag, 16. und 30. Januar,
1., 13. und 27. Februar,
von 15.30 bis 17 Uhr
Waveboard fahren
mit Jörg und Nicole
Für Kinder bis 12 Jahren,
Anfänger und
Fortgeschrittene,
Kosten: pro Termin
VERKAUF
Ihr supergünstiger Kleinanzeigenmarkt!
Sonnabend, 24. Januar,
7. und 21. Februar, 7. März,
Einrad-Workshops F-Gruppe
Bitte veröffentlichen Sie meine private Kleinanzeige ab Sonnabend, dem
Tiere
Verschiedenes
1. Zeile
2. Zeile
3. Zeile
4. Zeile
5. Zeile
6. Zeile
7. Zeile
8. Zeile
Für jede weitere angefangene Zeile sind 2,- 5 mehr zu entrichten. Der Rechnungsbetrag (bei ChiffreAnzeigen zuzüglich Chiffre-Gebühr) für diese Anzeige soll von meinem Konto abgebucht werden.
Bank
BLZ
Kontonummer
Name
Straße
Ort
Telefon
E-Mail*
Geburtsdatum*
Kundennummer
Datum, Unterschrift
✁
*Freiwillige Angaben: Durch Angabe meiner Telefonnummer und E-Mail-Adresse erkläre ich mich damit
einverstanden, dass mir schriftlich, telefonisch oder per E-Mail weitere interessante Angebote
gemacht werden. Die Angaben werden in unserem Haus nach dem BDSG gespeichert. Die Einwilligung kann jederzeit bei uns widerrufen werden.
Die Daten werden unbeteiligten Dritten nicht zur Verfügung gestellt.
Füllen Sie den Coupon aus und senden Sie an J. F. Zeller GmbH & Co. KG, Postfach 1555,
27395 Zeven, oder rufen Sie einfach unsere Kleinanzeigen-Annahme unter 04281 945-888
an; Telefax 04281 945-949.
www.zevener-zeitung.de
Offenes Training
von 9 bis 10 Uhr
Training
von 10 bis 13 Uhr
Kosten: pro Termin 3 Euro
(1 Stern)
Hochrad mit Jule und Gila
von 13.30 bis 15 Uhr,
für Kinder, die sicher Einrad
fahren und 20 freie Pendelschläge können,
Kosten: pro Termin 2 Euro
(1 Stern),
Ort: Turnhalle der
Gosekamp-Grundschule,
Scheeßeler Straße, Zeven,
Anmeldung bis 23. Januar.
Sonnabend, 24. Januar,
7. und 21. Februar, 7. März,
von 13.30 bis 15 Uhr
Laufkugel-Workshops
mit Nicole und Gila
Kosten: pro Termin 2 Euro
(1 Stern),
Ort: Turnhalle der
Gosekamp-Grundschule
Anmeldung bis 23. Januar.
Sonnabend, 10. Januar,
Fahrt der Einradgirls
zum Nachwuchs-Kadertraining des Einradverbandes
Schleswig Holstein nach
Norderstedt, die Teilnehmer
sollten folgendes können:
IUF-Skill-Level 3, Einbeinfahren, freies und sicheres
Rückwärtsfahren und 10Meter-Wheelwalking
frei,
mitzunehmen sind das eigene Einrad (mit weißem Reifen), Sportkleidung und Verpflegung, Kosten: 3 Euro,
Abfahrt ist um 8 Uhr beim
Jugendzentrum,
Am Bahnhof 10-12, Zeven,
Anmeldung bis 8. Januar.
Sonnabend, 7. Februar,
von 14 bis 19 Uhr
Fahrt zum Eislaufen
in die Eissporthalle Harsefeld
Treffpunkt: Jugendzentrum,
Kosten: 4 Euro (3 Sterne),
Leihgebühr für
Schlittschuhe etwa 3 Euro,
Anmeldung bis 4. Februar.
Sonnabend, 21. Februar,
von 15 bis 18 Uhr
Kinderdisco im Jugendzentrum
Mit heißen Würstchen,
Spiel, Spaß und den coolsten Hits für Kids, gerne kann
man verkleidet kommen,
das beste Kostüm bekommt
einen Preis, Eintritt ist frei.
Sonnabend, 21. März,
8.30 bis 23 Uhr
Fahrt zum Spectakolo
nach Bremerhaven
Einradspektakel mit Workshops und einer Galashow,
Abfahrt beim Jugendzentrum, Kosten: 20 Euro inklusive Fahrt und Verpflegung,
Anmeldungen sind in den
Einradkursen und im
Jugendzentrum möglich.
Sonnabend, 28. März,
von 14 bis 18 Uhr
Frühlingsfest der Kulturen
Ein Tag für die ganze Familie mit Musik, Tanz, internationalem Büfett, buntem
Kinderprogramm und vielen
Begegnungen mit Einheimischen und Neuheimischen,
der Nachmittag ist kostenfrei.
....................................................................................................................................
› Die Teilnahme an den Kursen
ist für Sozialleistungsbezieher
nach dem Bildungspaket förderungsfähig. Bei der Antragstellung sind die Mitarbeiter
des Jugendzentrums behilflich.
TIERMARKT
Kinderkleidung für Mädchen
Größe 110-128 günstig abzuHeulage, Heu (beides in Ballen)
geben., s 0151/11944281
zu verkaufen s 04284/23042
Kunststoff GFK Wasserbehälter, 1 x 0,8 x 1,3 m, rote Gasschläuche, einstellbare Gas- VERSCHIEDENES
druckregler, 5 kg gef. Gasflaschen. s 04285/5551606
Hallo, Mütter, es ist wieder
Hochwertige Möbel, wegen soweit! Flohmarkt rund ums
Umzug preisw. abzugeben, Kind am 1. Februar 2015 im
Küche, 3.20 x 1.50 m, Schlaf- Gasthaus Steffens, Ohrel, von
zim. Jugendzi., Wohnzimmer- 14 bis 16 Uhr. Anmeldung
17.1.15 ab 9 Uhr
unter:
gar. Tel. 04281/9593443
s 04762/183450
Ledergarnitur Fa. Schillig,
anthrazit , 3er/2er, Sessel, VB Frau Mitte 70 sucht Aufnahme
400,- €. s 04287/1252, ab- in Kegelclub. Y ZZ 50423 a.
ends ab 19 Uhr
d. Zeitung
Waschmaschine, Geschirrspüler, Ausstellungsstück, statt Haushaltsauflösung!
Zeven,
400,- € 200,- €, Waschma- Hohe Luft 29, am Samstag,
schine, Geschirrspüler, Her- den 17.01.15 von 10-14 Uhr.
de, Trockner, gebraucht, Werkzeug etc. s 04282/5528
150,- €, m. Garantie, Lieferung und Montage möglich.
BEKANNTSCHAFTEN
s 0151/23371358
Sonderthema
Wohlige Wärme
✁
4 Zeilen
nur 8,7
Anzeigenschluss: donnerstags, 16 Uhr
Anzeigenannahme
Gartenstraße 4, 27404 Zeven
Telefon 04281 945-888
Freitag, 23. Januar, 6. und
20. Februar, 6. März,
von 15.30 bis 17 Uhr
Einrad-Workshops
Anfänger A1 (Absolute Anfänger, Kinder die noch nicht
alleine oder unsicher Einrad
fahren können), mit Gila,
Marie, Nicole und Jule, Kosten: pro Termin 2 Euro
(1 Stern).
Von 17.15 bis 19.15 Uhr
Anfänger A2 (Kinder, die
sicher Einrad fahren,
frei aufsteigen und pendeln
können), mit Gila, Nele
und Nathalie,
Ort: Turnhalle der
Gosekamp-Grundschule,
Anmeldung bis 22. Januar.
LANDWIRTSCHAFT
Von der ABBA-CD bis zur Zypresse –
hier findet alles seinen Käufer.
Immobilien (Gesuche)
Pkws/Zweiräder (Ankauf)
Pkws/Zweiräder (Verkauf)
Freitag, 16. und 30. Januar,
13. und 27. Februar,
von 19 bis 21 Uhr
Handball und Basketball,
offenes Training mit Jörg
Für Anfänger und
Fortgeschrittene.
Möbel-Shop
Wiepenkathen: 2 Welsch Ponys COB Typ SEK
Am Steinkamp 7, Neben dem C, Wallach 16 J. Fuchs, Stute
Futterhaus. Neu, gebraucht, 15 J. Schimmel, Kutschgeantik. Für jeden Geldbeutel spann, waren schon mal einwas dabei, ständig wechseln- geritten, in liebevolle Hände
de Angebote. Öffnungszeiten: abzugeben,
Preis:
VS.
Mo., Di., Do., 13 - 18.30 Uhr, s 04283/5474
Mi. + Fr. 10 - 18.30 Uhr, Sa.
10 - 14 Uhr. Tel. 04141/87833
Private Kleinanzeigen
Ankauf
Verkauf
Immobilien (Angebote)
Freitag, 16. und 30. Januar,
1., 13. und 27. Februar,
von 17.30 bis 18.45 Uhr
Training der Show- und Freestyle-Gruppe „Zeven Waves“
Nur für Kinder und Jugendliche, die sehr sicher fahren
können, Helm und Handschützer sind hierbei Pflicht,
Ort: Turnhalle der Grundschule Scheeßeler Straße,
Hallenschuhe und Getränk
bitte mitbringen.
Für Kinder, die sicher frei
aufsteigen, pendeln, rückwärts und Einbein fahren
können, mit Gila und Julia
Rocky-Musicalkarte zu verk.: 2
Karten für Musical Rocky, Wo bist Du? Junggebliebener
Sa.7.02.15 um 15.00 Uhr, in Er, 53 J., 1,83 m groß, blond,
Hamburg, s 04285/432 oder schlank, gepflegt, NR, ohne
Altlasten sucht auf diesen
s 0173/8385836
Wege eine nette SIE für eine
120 Ampere Schweißtrafo, feste Partnerschaft. Du sollSchweißgleichrichter, Maske test wie ich schlank, gepflegt,
und Kabel, günstig abzuge- Nichtraucherin, und nicht älben. s 04285/5551606
ter als 52 J. sein. Über eine
Nachricht mit Foto oder
einen Anruf würde ich mich
COMPUTER
freuen. s 0152-01494490 EPC-Probleme??? Professionelle Mail: surprise07@ewetel.net
Hilfe. Tel. 0 42 81/95 62 36
oder direkt bei afz-softwa- Frau Mitte 70 sucht netten
re.de, Am Kattrepel 3 in Herrn, zwecks gemeinsamer
Zeven
Freizeitgestaltung. Y ZZ
50422 a. d. Zeitung.
ANKAUF
*** Suche Aufsitzmäher, auch
defekt, alles anbieten. s
0152/22110661
II. Weltkrieg: Orden, Kuban,
Narvik, Demiansk, Abz.,
Stoffstreifen: Kreta, Kurland
f. Samml. ges. s 04263/2760
KONTAKTANZEIGEN
*** Schöne Mädchen erwarten
und verwöhnen Dich! Tel.
01 74/6 06 08 38
Schützen-Matchluftpistole
gesu., Hebelspanner + CO2, z.
B. Feinwerkbau 100, 102,
Steyr LP1, auch 5-schüssig Neu: Geil, hübsch, blond, 26 J.,
FWB 55 od. Steyr LP5. Kf. 36, Serv., a. Hsb. Tel.
s 04263/2760
0174/3982774
Erscheinungstermine
Zevener Zeitung: 24. Januar 2015
Sonntagsjournal: 1. Februar 2015
Anzeigenannahme Zevener Zeitung
Gartenstraße 4, 27404 Zeven
Telefon 0 42 81 9 45-910, Telefax 0 42 81 9 45-9 49
www.zevener-zeitung.de
16
L OKALES
Neuer TaiQi-Kurs im MGH
Innere Kampfkunst
erlernen
11. Januar 2015
Geselliger
Vogel
startet am Montag, 12. Januar
im Mehrgenerationenhaus Zeven, Godenstedter Straße 61.
Vorgesehen sind zunächst
fünf Termine, für Anfänger jeweils montags von 17 bis 18
Uhr und für Fortgeschrittene
von 18 bis 19 Uhr. Mit TaiQi
wird eine innere Kampfkunst
in der chinesischen Bewegungslehre bezeichnet. Sie
besteht aus zusammenhängenden Folgen von ineinander übergehenden Bewegungen, die in sanftem Fluss, in
großer Langsamkeit durchgeführt werden.
H
och im Norden in
der Polregion brütet der Kleinste unserer Schwäne, der
Zwergschwan. Hier überwintert er vor allem im
Küstenbereich. Er bewohnt flache, nahrungsreiche Süßwasserseen, an
den er gründelnd nach
Sprossen und Wurzeln
von Wasserpflanzen
sucht. Der Zwergschwan
ist ein geselliger Vogel,
der gut am gelben Oberschnabel mit schwarzer
Spitze zu erkennen ist.
In öffentlichen Parks
In China wird TaiQi in öffentlichen Parks in großen Gruppen
als Workout durchgeführt. Die
chinesischen Meister sagen:
Wer TaiQi regelmäßig übt, erlangt die Gesundheit eines
Holzfällers, die Geschmeidigkeit eines Kindes und die
Weisheit eines Greises. Kursleiter ist TaiQilehrer Peter Hönig.
Anmeldungen und Informationen gibt es unter Tel.
04281/717170 oder per E-Mail
an mgh-zeven@drk-bremervoerde.de. (SJ/KVF)
Seniorensport im MGH
Fit bis in hohe
Alter mit Training
ZEVEN. Die größte Ursache für
Stürze im Seniorenalter ist der
Verlust der Funktionsfähigkeit
des Körpers. Es liegt vor allem
an der fehlenden Muskelkraft
und am Gleichgewichtssinn,
dass ältere Menschen öfter
fallen.
Das bedeutet aber auch: Jeder
Mensch kann durch Training
aktiv etwas tun, um vorzubeugen. Ab 14. Januar findet im
Mehrgenerationenhaus
(MGH) wieder Seniorensport
statt.
Kursleiterin ist Marion Fitschen, die immer mittwochs
von 15.30 bis 16.30 bzw. 16.30
bis 17.30 Uhr Seniorensport im
Saal des MGH anbietet. Nähere Infos gibt es im MGH unter
Tel. 04281/7171710. (SJ/KVF)
Blitzdiät bringt
nicht viel
Unsere heimische Tierwelt vorgestellt von Hermann Tödter
ZEVEN. Ein neuer TaiQi-Kurs
Urlaub sorgfältig planen
Caravan Freizeit Reisen lädt vom 16. bis 18. Januar nach Oldenburg
OLDENBURG. Für all jene, die
schon in den ersten Wochen
des neuen Jahres von der
nächsten Urlaubssaison träumen, öffnet in der Zeit vom 16.
bis 18. Januar jeweils von 10 bis
18 Uhr, die beliebte CFR – Caravan Freizeit Reisen in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen
ihre Pforten.
Einmal mehr stehen die Touristik- und Urlaubsbranchen
im
Mittelpunkt.
Dabei
möchte die CFR mehr sein
als nur Informationsbörse.
Ein
vielfältiges
Angebot
macht den Tag auf der Messe
zu einem echten Erlebnis für
alle Caravaning- und Reisefans.
2015 geht die Caravan
Freizeit Reisen Oldenburg in
ihre 38. Runde und ist damit
Traditionsveranstaltung. Auf
rund 12 500 Quadratmetern
präsentieren über 200 Händler und Aussteller der Branche Neuheiten, Trends und
Highlights. Hinzu kommt
das Angebot auf dem Freigelände. So darf bereits im Januar geplant, geträumt und
Die Besucherresonanz kann sich bei der mittlerweile traditionellen
Freizeit- und Urlaubsmesse in der Huntestadt sehen lassen.
FOTO: WESER-EMS-HALLEN
gestaunt werden.
Kongresshalle und Foyer
stehen ganz im Zeichen des
Tourismus. Dabei gilt es,
Ziele aus nah und fern zu
entdecken.
Viele Regionen der Bundesrepublik
Deutschlands
stellen sich als Urlaubsziele
vor. Hierzu gehören zum
Beispiel Schleswig-Holstein
und Mecklenburg-Vorpommern, das Teufelsmoor bei
Gnarrenburg, die Fehndörfer
im südlichen Ostfriesland,
die Gegend rund um Regensburg und die Deutsche
Märchenstraße.
Regionen
und Orte, die unterschiedlicher kaum sein könnten, so
dass jeder sein persönliches
Lieblingsziel finden wird.
Darüber hinaus bringen
Länder wie Dänemark, die
Niederlande, Italien und
Kroatien ein Stück Europa
in die Oldenburger WeserEms-Hallen.
Am 17. Januar ist Skandinavientag auf der CFR. Im
großen Foyer stellen sich
weitere Länder und Regionen aus dem hohen Norden
vor, ideale Reiseziele für ein-
gefleischte Campingfans.
Eine Vielzahl weiterer
Touristikanbieter finden sich
in der Messehalle, ergänzt
durch Busreisen, Kreuzfahrten, Camping und den großen vielseitigen Ausstattungsbereich.
Einige Stände zu Themen
wie Mobilität für Freizeit
und Urlaub mischen sich in
das bunte Treiben, wobei der
Mittelpunkt dieses Themenbereichs eher in der großen
Ewe-Arena liegt.
Auch hier werden sie präsentiert: Die Neuheiten und
Highlights der Caravan- und
Reisemobil-Branche. Weitere
Informationen finden Interessenten unter: www.weserems-hallen.de. (SJ/HR)
....................................................................................................................................
› Das Sonntagsjournal der Zevener Zeitung verlost am
Dienstag, 13. Januar, um 14.30
Uhr 5 x zwei Eintrittskarten für
einen Besuch von Caravan,
Freizeit, Reisen. Bei einer Telefonaktion können die Tickets
gewonnen werden:
042381/945-710. Sie gehen an
die ersten fünf Anrufer.
KONFIRMATIONSUnsere Öffnungszeiten!
KOMMUNIONSMein neues Ic h 2015 undBEKLEIDUNG
Montags – freitags
Jetzt auch
...mit dem NEUEN Just Slim Konzept in riesiger Auswahl
von 14 – 18 Uhr
S A M S TA G S
von 10 – 14 Uhr!
ZEVEN. Nach
der üppigen
Weihnachtszeit ist für viele
der gute Vorsatz für das
neue Jahr vorprogrammiert:
„Runter mit den Pfunden“,
heißt die Devise. Blitzdiäten und Wunderpräparate
sind dafür völlig ungeeignet,
so die Landwirtschaftskammer Niedersachen. Erfolgreiches und gesundes Abnehmen geht nur über eine
ausgewogene, vollwertige,
fettarme Kost, die durch
reichliches Trinken kalorienarmer oder -freier Getränke sowie regelmäßigen
Sport ergänzt wird.
Wichtig ist es, dem Hunger ein Schnippchen zu
schlagen. Das gelingt am
besten mit kalorienarmen
Lebensmitteln mit großem
Volumen. So führt zum Beispiel der Verzehr von Obst
und Gemüse, Salaten und
Suppen zu einer schnellen
Sättigung. Der gleiche Effekt wird durch ein Glas
Wasser vor einer Mahlzeit
oder eine große Portion
Rohkostsalat erreicht.
Auch die Zusammensetzung des Essens beeinflusst
das Wohlbefinden. So sättigen eiweißreiche Lebens-
mittel wie beispielsweise
Fleisch, Fisch, Milch, Käse
und Ei gut und lang anhaltend.
Dagegen machen zuckerreiche Lebensmittel zwar
schnell, aber nur kurzfristig
satt. Wer hungrig zu Schokoriegel oder Keksen greift,
dessen Magen wird vermutlich nach kurzer Zeit wieder knurren.
Am besten ist es, dem
Hunger durch regelmäßige
Mahlzeiten
vorzubeugen.
Neben Frühstück, Mittagessen und Abendbrot zu festen Terminen empfehlen die
Ernährungsberaterinnen
der Kammer ein oder zwei
Zwischenmahlzeiten.
So
hat der Heißhunger, der oft
zu unkontrollierten Essgelüsten führt, keine Chance.
Wer dennoch zwischendurch Hunger verspürt,
kann zu einem Glas Wasser,
einer Tasse Gemüsebrühe
oder zu einem knackigen
Gemüsesnack greifen.
Gurke, Möhre oder Kohlrabi sollten gut gekaut und
langsam gegessen werden –
auch das trägt zu einer besseren Sättigung bei, heißt
es. (SJ/KVF)
Sportlicher Start in das neue Jahr
Landfrauen begeben sich aufs Eis
SITTENSEN. Die Sittenser Landfrauen starten sportlich ins neue Jahr.
Im Januar wollen sie wandern gehen und das Eisstockschießen
erlernen. Am Donnerstag, 29. Januar, fahren die Damen zur Eissporthalle nach Harsefeld. Um 18.15 Uhr treffen sie sich dort. Bei
alkoholfreiem Punsch widmen sich die Landfrauen dann in geselliger Runde dem alten Volkssport, bei dem vor allem Präzision
gefragt ist. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, warme Bekleidung und, darauf legen die Frauen wert: gute Laune. Es sind
noch einige freie Plätze.
Anmeldungen nimmt Beate Gerken bis Donnerstag, 22. Januar,
unter 04282/1618 entgegen. Die Winterwanderung des Vereins
findet am Sonnabend, 31. Januar, statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Waldrand beim Klostergut Burgsittensen. Um 14 Uhr
geht’s los.
Nach der sieben bis acht Kilometer langen Wanderung erwartet
die Frauen ein gemeinsames Grünkohlessen. Anmeldungen sollten bis spätestens Mittwoch, 21. Januar, bei Angela Bredehöft
eingehen. Sie ist unter 04282/590832 zu erreichen. (JAB)
e
g
a
t
s
n
o
i
t
k
Ranzen-A
d Samstag,
un
17. Januar
Freitag,
16. Januar
1a5b a%t t
Angebote vom 13.01. bis 16.01. 2015
Rinderroulade – klassisch gefüllt oder natur
Schweineschnitzel – aus der Oberschale
Rindergeschnetzeltes – natur oder mariniert
Mittagstisch:
... 5 kg in 8 Wochen
Das kannst Du auch
Hausgemachte Frikadelle mit Bratkartoffeln
Tortellini mit Hackfleisch-Tomatensoße
kg
kg
kg
€ 3,80
€ 3,80
Tel. 0 42 81 / 959 24 40 · Email: foodking@t-online.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 8.00 bis 16.30 Uhr (Montags geschlossen)
Slim Paket
27419 SITTENSEN
Stader Straße 8
Telefon 0 42 82/22 85
Lederwaren
www.wohlberg-raumausstatter.de
Inh. Holger Wohlberg
Kasseler Lachsbraten
Seit 1. Januar 2015 haben wir,
Hans-Georg Wurthmann und Frau Annegret,
unser Fachgeschäft an Frau Angelika Schütz
und Ihre Mitarbeiterin Frau
Tanja Heißenbüttel übergeben.
Dt. Milram Blockgouda
Wir danken Ihnen, liebe Kunden für das
entgegengebrachte Vertrauen. Es hat all die
Jahre Freude und Spaß gemacht für Sie da
zu sein. Ein herzliches Dankeschön gilt allen
Mitarbeitern, auf die wir uns stets verlassen
konnten. Vielen Dank für die schöne Zeit.
Angebote vom 13. 1. – 17. 1. 2015
Kaufe Altgold
Zahngold usw. bei Inzahlungnahme zum Börsenkurs
Weitere Informationen dazu im Studio
BESTECKE · UHREN · SCHMUCK
Kattrepel 11 · 27404 Zeven
Anzeige:
0 42 81/9 45-9 45
Studio Sittensen
Bequem und einfach
inserieren im
Tel.: 04282-594 59 10 • www.justladies-sittensen.de
Sonntagsjournal
Hamburger Strasse 6 • 27419 Sittensen
für An
bereits
Ausgenommen e!
ar
reduzierte W
Geschäftsübergabe
®
®
auf alle
Schulrfäanngzer!en
E 9,50
E 6,50
E 7,90
Tannenkamp 22 · 27404 Zeven · (ehemals Wilhelm Roose)
- für jeden geeignet
R
Feinkost „frisch & lecker“
* nur bis 08.02.2015
- Kein Hungern
- Bio Qualität
Hunger ein Schnippchen schlagen
Zeven
ägeGodensteder27404
l
e
Str. 35–37
b
n
e
Telefon 0 42 81/9 57 48 80
Bod
Just Slim Ernährungspaket
für 8 Wochen gratis* erhalten!
SONNTAGSjOURNAL
-.60
Oldenburger Pinkel
die Beilage zum Grünkohl, 100 g -.80
Friesenfrühstück
53
der besondere Fischsalat, 100 g 1.
mager und saftig
mild im Geschmack,
48 % Fett i. Tr.
100 g
100 g
-.48
Dienstag: Hähnchenkeule
mit Porree-Rahmgemüse
Mittwoch: Gegrillte Haxen
Hans-Georg & Annegret Wurthmann
Seit 1. Januar 2015 haben wir,
Angelika Schütz & Mitarbeiterin
Tanja Heißenbüttel das Fachgeschäft von
Familie Wurthmann übernommen.
Auf die neue Herausforderung freuen wir uns.
Alles bleibt beim Alten,
Neues kommt hinzu!
Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.
Ihre Angelika Schütz & Tanja Heißenbüttel
mit Sauerkraut
Donnerstag: Spießbraten
Freitag:
Farben
Bodenbeläge
Tapeten
mit Bohnen
Grünkohleintopf
Montags Ruhetag!
Sittensen · Bahnhofstraße 17
Telefon 0 42 82-59 26 49
Speckmannstraße 29
28879 Grasberg
Hobby-Bedarf
rff
Deko-Bedarf
rff
Telefon 0 42 08 /1760
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
131
Dateigröße
7 675 KB
Tags
1/--Seiten
melden