close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

cultusbildung - Cultus gGmbH Dresden

EinbettenHerunterladen
Fortbildungen 2015
cultusbildung
cultusbildung
„Bildung heißt eigentlich immer
Charakterbildung.“
Bernhard Bueb, *1938, deutscher Theologe
und Pädagoge
Sehr geehrte Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter,
ich lade Sie herzlich ein, unser aktuelles Fortbildungsprogramm für das Jahr 2015 zu entdecken. Dank Ihren Vorschlägen und Zuarbeiten können wir wieder ein vielfältiges Angebot aus bewährten Veranstaltungen, aber auch zahlreichen
neuen Themen und Ansätzen präsentieren.
Das nunmehr 7. Programmheft hält über 150 Fortbildungsveranstaltungen für Sie bereit. Ihre persönlichen Rückmeldungen, Ihre Anmerkungen auf den Evaluationsbögen sowie
die gesetzlichen Anforderungen bzw. anstehenden Änderungen im Hinblick auf das Pflegestärkungsgesetz gaben
Impulse zur Gestaltung des Programmes. Diese waren nicht
zuletzt auch Anregung für neue Fortbildungsthemen, welche
innovativ einen Beitrag zur Weiterentwicklung leisten, wie
zum Beispiel die Themen „Interkulturelle Kompetenz in der
Pflege“, „Konfliktmanagement – Spannungen auflösen. Ein
Trainingsseminar“ oder „Wer zu viel schaffen will, verliert
schnell den Überblick – Zeitmanagement und Arbeitsorganisation – Kapazitäten sinnvoll einsetzen“. Aus insgesamt 30
Fortbildungsangeboten können speziell Alltagsbegleiter/innen bzw. Mitarbeiter/-innen in Betreuungsbereichen eine
Auswahl entsprechend der gesetzlich geforderten Fortbildungspflicht treffen. Wir hoffen damit, Ihnen die Auswahl
der für Sie passenden Angebote im Betreuungsbereich zu
erleichtern.
2
Selbstverständlich sind für Mitarbeiter/-innen, Auszubildende
und Ehrenamtliche der Cultus gGmbH sowie Beschäftigte der
WfbM Luby-Service alle Angebote kostenfrei.
Können Sie entsprechend Ihres spezifischen Aufgabengebietes kein Angebot aus unserem umfangreichen Fortbildungsprogramm auswählen, so informieren wir Sie gern auch
über externe Fortbildungsangebote. Verschiedene Anbieter
haben dazu bereits ihre Fortbildungskataloge im Bereich
cultusbildung hinterlegt.
An dieser Stelle möchte ich noch einen ganz besonderen
Dank an die Mitarbeiter/-innen richten, die bereit sind, Ihr
Wissen aus Fort- und Weiterbildungen an Ihre Kollegen/innen weiterzugeben und selbst als Dozent/-innen in unserem Programm auftreten. Ebenfalls gilt dieses Dankeschön
unseren Kooperationspartnern, welche uns seit vielen Jahren
unterstützen.
Das Fortbildungsprogramm wird kontinuierlich aktualisiert.
Für Anregungen, Wünsche und Kritik am vorliegenden Plan
stehen Ihnen Ihre Kollegen/-innen im Bereich Qualitätsmanagement und cultusbildung jederzeit gern zur Verfügung.
Haben Sie Freude daran, aus unserem vielseitigen Programm
Ihre Auswahl zu treffen.
Ihr
Matthias Beine,
Geschäftsführer
3
Datum/Uhrzeit Thema
Es ist Folgendes
zu beachten:
Kurs-Nr.
Zielgruppen:
Grundsätzlich richten sich unsere Fortbildungsangebote an alle
Cultus-Mitarbeiter/-innen, Ehrenamtliche sowie Bewohner/-innen bzw.
Heimbeiräte. Einige Angebote richten sich ausschließlich an eine bestimmte Zielgruppe, diese wird extra ausgewiesen. Bitte melden Sie
sich dann nur an, wenn Sie der entsprechenden Zielgruppe angehören.
Kosten:
Für Cultus-Mitarbeiter/-innen, Ehrenamtliche sowie Bewohner/-innen
bzw. Heimbeiräte sind alle Angebote kostenfrei.
Anmeldeverfahren für Fortbildungen:
Die Anmeldung für alle Fortbildungen erfolgt über das Formular
FO-060. Dieses gibt der Teilnehmer direkt an cultusbildung (per Fax,
Hauspost). Alternativ kann eine Online-Anmeldung erfolgen unter
http://www.cultus-dresden.de/Internes.htm. Eine Anmeldebestätigung
erfolgt nicht. Eine Rückmeldung durch cultusbildung erfolgt nur bei
Verschiebung, Ausfall oder Überfüllung der Fortbildung. Aus diesem
Grund sind unbedingt alle Kontaktdaten (Telefonnummer!) anzugeben, um Sie auch kurzfristig erreichen zu können. Der angegebene
Anmeldeschluss ist einzuhalten. Es werden nur vollständig ausgefüllte
Fortbildungsanmeldungen bearbeitet. In diesem Zusammenhang wird
darauf hingewiesen, dass die Anmeldedaten elektronisch gespeichert
und verarbeitet werden.
Wenn Sie trotz Anmeldung nicht an der Fortbildung teilnehmen
können, ist unbedingt eine Abmeldung per Mail oder Telefon bei
­cultusbildung erforderlich.
Bei unentschuldigtem Fehlen werden Ihnen die Gebühren für die Fortbildung in Rechnung gestellt (siehe AA-054).
Bei einigen Veranstaltungen existieren Mindestteilnehmerzahlen.
Werden diese nicht erreicht, muss ggf. die Fortbildung abgesagt werden.
Cultus-Mitarbeiter/-innen lassen sich vor Ort jede Teilnahme im persönlichen Nachweisheft bestätigen.
Zielgruppe
Dozent
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
Schulungsräume:
Das Turmzimmer befindet sich im Wohnpark Elsa Fenske,
Haus 1, Freiberger Str. 18
Die Schulungsräume im Haus Löbtau befinden sich im Haus G,
Dachgeschoss, Löbtauer Str. 31
Den Seminarraum in der Einrichtung An der Maille-Bahn
finden Sie im Erdgeschoss (Altbau), Maille-Bahn 2
Die Ergotherapie befindet sich im Haus Olga Körner im Erdgeschoss
links, Zschertnitzer Str. 25
Der Saal in Altleuben 10 befindet sich im Mehrzweckgebäude,
Altleuben 10
Der Veranstaltungsraum Café Luby 2 befindet sich direkt neben
dem Café Luby 2, Freiberger Str. 18
Anmeldeverfahren für externe Fortbildungen:
In Abstimmung mit der jeweiligen Einrichtungsleitung können auch
Kosten für externe Schulungen übernommen werden. Dazu ist im Vorfeld ein durch die Einrichtungsleitung genehmigter Fortbildungsantrag
(FO-136) bei cultusbildung einzureichen. Das Verfahren können Sie
der AA-030 Externe Fortbildungen entnehmen. Informationen über
externe Fortbildungen erhalten Sie über cultusbildung oder über die
Veröffentlichung des Dienstberatungsprotokolls der monatlichen Leitungssitzung.
Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie zudem in unserer
Sonderausgabe 2012 der cultusaktuell zu den Themen cultusbildung,
cultusakademie und cultusforum. Die Sonderausgabe erhalten Sie
vom Bereich cultusbildung oder auf unserer Homepage www.cultusdresden.de unter der Rubrik cultusaktuell.
Farblegende:
Alle Mitarbeiter/-innen
Angebote für Gesundheitsförderung
Hinweise für externe Interessenten/-innen:
Einige Veranstaltungen sind auch für Interessierte außerhalb des
Unternehmens offen.
Diese Fortbildungen sind mit einer Preisangabe versehen (siehe
letzte Spalte), welche in Form eines Teilnehmerbetrages erhoben wird.
Die Anmeldung für die öffentlichen Veranstaltungen (mit ausgewiesenem Teilnehmerbetrag) erfolgt schriftlich bei cultusbildung mit
Namen, Anschrift und Telefonnummer/E-Mail. Die Kontaktdaten von
cultusbildung befinden sich auf der Rückseite der Broschüre.
Behindertenhilfe
Altenpflege
Für Alltagsbegleiter/-innen empfohlen
Für Beschäftigte der WfbM empfohlen
Redaktionsschluss: 28. November 2014
4
5
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
JANUAR
Dozent
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
Bitte beachten Sie auch die Fortbildungsangebote ohne Terminierung am Ende der Broschüre (Weitere Angebote)
14.01.
14:00–15:00
Nachlassregelungen
o8-I-2015
14.01.
13:30–14:30
R10-I-2015
a11-I-2015
e7-I-2015
Zielgruppe
Mitarbeiter Pflege Renate Windisch Wohnpark Elsa 05.01.
und Haustechnik (Bewohnerbüro) Fenske (Turm­
-
Praxisanleitung Ganzkörperwäsche
und Prophylaxen am Bewohner
alle Präsenzkräfte Christoph Döring
(Pflegefachkraft,
Praxisanleiter)
Haus Olga
Körner
(Ergotherapie)
05.01.
-
27.01.
09:00–10:30
Pflegestärkungsgesetz
ELs, PDLs,
Hausleitungen,
Servicebüro
Claudia Schöne
(AOK Plus)
Haus Löbtau
(DG 408)
15.01.
20
29.01.
13:00–15:00
HMB-W Assessment Hilfeplan
Mitarbeiter/-innen Petra Piek (pädag.
Wohnstätte Altleu- Leitung Wohnstätte
ben 10
Altleuben 10)
Altleuben 10 15.01.
(Saal)
max. 12
-
zimmer)
FEBRUAR
a12-I-2015
03.02.
13:00–14:00
Brandschutz – Begehung
des Objektes
Mitarbeiter/-innen
Wohnstätte Altleuben 10
André Schulze
(Einrichtungsleiter)
André Dudek
(MA Haustechnik)
Altleuben 10 15.01.
(im Objekt)
-
lu13-I-2015
03.02.
13:00–14:00
Umgang mit WfbM Beschäftigten
auf Außenarbeitsplätzen
vorrangig
Mitarbeiter/-innen
Haus Olga Körner
Roland Kienscherf
(MA begleitender
Dienst)
Haus Olga
Körner (Ergotherapie)
15.01.
-
R14-I-2015
04./05.02.
09:00–16:00
Einstiegsmodul Pflegehelfer/-innen
und Helfer/-innen in der Behindertenbetreuung – Teil 1: Einführung in die
Expertenstandards und Pflege­standards,
Grundsätze zu Mobilität, Ernährung, Ausscheidung und Körperpflege
neu eingestellte
oder ungelernte
Helfer/-innen in
der Pflege und
Behindertenbetr.;
in Abstimmung
mit PDL bzw. Päd.
Leitung
Kerstin Kunze,
Gabriele Kling­
ner, Heike
Balzer, Marc
Herschel, n.n.
Haus Löbtau Anmeldung
(Dachgeschoss über PDL
Raum 408)
160
h16-I-2015
05.02.
13:00–14:30
Mundhygiene/Richtige Zahn-Prothesenpflegetipps des Spezialisten
Mitarbeiter/innen Pflege
Dipl.-Stom.
Ralf Eismann
(Zahnarzt)
Haus Löbtau
(DG 411)
15.01.
-
e17-I-2015
10.02.
14:00–15:00
Wundversorgung und -dokumentation
Pflegefach­
personal
Peggy Anders
(Pflegefachkraft,
Wundassistent)
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
15.01.
-
o18-I-2015
18.02.
13:30–14:30
Esstraining
Mitarbeiter/innen Pflege und
Betreuung
Sophie Bitterlich Haus Olga
(Ergotherapeutin) Körner (Ergotherapie)
26.01.
-
a19-I-2015
24.02.
13:30–15:00
Film „Marte Meo“
keine
Einschränkungen
Petra Piek (päd.
Leitung Wohnstätte
Altleuben 10)
Altleuben 10 02.02.
(Saal)
max. 12
R20-I-2015
26.02.
09:00–15:30
Auffrischungskurs
für Sicherheitsbeauftragte
Sicherheitsbeauftragte der
Cultus gGmbH
Johannes Heinze
(Arbeitssicherheit
und Arbeitsmedizin
Heinze)
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
02.02.
80
h9-I-2015
26.02.
13:00–14:30
Soziale Begleitung – Entwicklung
mit dem Pflegestärkungsgesetz
Mitarbeiter/innen Pflege und
Betreuung
Gabriele Klingner
(Pflegedienst­
leitung)
Haus Löbtau
(DG 408)
02.01.
-
6
-
7
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
Zielgruppe
Dozent
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
MÄRZ
o21-I-2015
02.03.
13:00–14:00
Einweisung BMZ
alle Mitarbeiter/- Ulrich Lein
innen Haus Olga (Haustechnik)
Körner
Haus Olga
Körner
(Technik­raum)
02.02.
-
a22-I-2015
03.03.
13:00–14:00
Bewegungsübungen mit Bewohnern
Mitarbeiter/-innen Sylvia Peter
Wohnstätte Altleu- (Physiothera­
ben 10
peutin)
Sportraum
AL 10
02.02.
-
R23-I-2015
03.03.
14:30–16:00
Feuerlöschtraining
keine
FRANO
Einschränkungen Feuerschutz
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
02.02.
max. 30
20
o24-I-2015
03.03.
13:00–14:00
Umgang mit BTM/Schmerzmedikation
Mitarbeiter/innen Pflege und
Betreuung
Marlies Hennemeyer (Paracel­
susapotheke)
Haus Olga
Körner (Ergotherapie)
09.02.
-
R25-I-2015
10.03.
14:00–15:30
Freiheitsentziehung in Betreuungs­
situationen – Was gibt es zu beachten?
Mitarbeiter/innen Pflege
Kathrin Zodehou- Wohnpark Elsa
gan (Betreuungs- Fenske (Turm­
behörde)
zimmer)
09.02.
20
R26-II-2015 10.03.
13:30–16:30
Reflexion für Alltagsbegleiter/-innen
(bitte eigene Fälle mitbringen)
Alltagsbegleiter/- Christiane Dumke Haus Löbtau
(Alzheimer Gesell- (DG 408)
innen
09.02.
40
a27-I-2015
11.03., 17.06.,
16.09., 04.11.
16:00–18:00
Ist es Freundschaft oder Liebe?
Alles rund um Sexualität und Partnerschaft
(4-teilig)
Bewohner/-innen der
Wohnstätte Altleuben
10, Beschäftigte der
WfbM
e28-I-2015
11.03.
14:00–15:00
Einrichtungskonzeption – Palliativ- und
Sterbebegleitung
Kerstin Kunze
keine
Einschränkungen (Einrichtungs­
o29-I-2015
11.03.
13:30–14:30
Hygienevorschriften
keine
Einschränkungen
R30-I-2015
11.03.
14:00–15:30
lu31-I-2015
schaft Dresden)
Altleuben 10 09.02.
-
Wohnpark Elsa 09.02.
Fenske (Raum
19 Tagespflege)
-
09.02.
-
Notfälle in der Pflege - Grundlagen
Heiko Knick (Mal- Wohnpark Elsa 09.02.
keine
Einschränkungen teser Hilfsdienst Fenske (Turm­
-
12.03.
ca.
06:30–19:00
Fahrt zur Werkstättenmesse
nach Nürnberg
vorrangig Mitarbeiter/- Organisation
innen und Beschäftigte Moritz Glaser
WfbM
(Werkstattleitung)
Nürnberg
a32-I-2015
12.03.
13:00–15:00
Film „Wie lernt der Mensch“
keine
Einschränkungen
Altleuben 10 16.02.
(Saal)
max. 12
a33-I-2015
13.03.
13:00–15:00
Klangschalentherapie
keine
Richard Rudolph Sportraum
16.02.
Einschränkungen
Altleuben 10
-
R34-I-2015
16.03.
14:00–16:00
Umgang mit herausfordernden
Verhaltensweisen
Christiane Dumke Wohnpark Elsa 16.02.
keine
Einschränkungen (Alzheimer Gesell- Fenske (Turm­
20
17.03.
14:00–16:00
Einweisung in technische Anlagen:
Schwesternruf, Brandmeldeanlagen
Haustechniker
-
R35-I-2015
8
Ansprechpartnerin:
Elke Trobsch (FK Behindertenbetreuung)
leitung)
Karin Tobianke
Haus Olga
(Pflegefachkraft,
Körner (ErgoHygienebeauftragte) therapie)
e.V.)
Petra Piek (päd.
Leitung Wohnstätte
Altleuben 10)
schaft Dresden)
zimmer)
05.02., max. 9 TN, davon
mind. 2 Fahrer
-
zimmer)
Steffen Husche
Haus Löbtau
(MA Haustechnik) (Büro Hausmeister)
16.02.
9
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
b36-I-2015
17.03.
13:00–15:00
Grund- und Behandlungspflege aus
haftungs- und sozialrechtlicher Sicht
[auszugsweiser Wissenstransfer aus der
eigenen Fortbildung der VWA in 12/2013]
R37-I-2015
17.03.
09:00–16:00
m38-I-2015
Zielgruppe
Dozent
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
Mitarbeiter/Uta Scholz und
innen Pflege und Antje Knebel
Betreuung
(Pflegefachkräfte)
Wohnanlage Bühlau
(Speisesaal)
16.02.
-
Wer zu viel schaffen will, verliert
schnell den Überblick
Zeitmagagement und Arbeitsorganisation
– Kapazitäten sinnvoll einsetzen
Team-, WohnRaphaela
bereichs-,
Horvath (HeilWohngruppen-, pädagogin)
Gruppenleitungen
Haus Löbtau 16.02.
(Dachgeschoss max. 16
Raum 408)
18.03.
14:00–15:00
Umgang mit Hilfsmitteln
und Medizinprodukten
keine
Einschränkungen
R39-I-2015
18.03.
14:00–17:00
Umgang mit Schluckstörungen
keine
Sabine Jung
Einschränkungen (Logopädin)
R41-I-2015
19.03.
10:00–12:00
Anwenderschulung Vivendi NG ®
ELs, PDLs,
Bewohnerbüro
R40-I-2015
19.03.
14:30–16:00
Stress am Arbeitsplatz? Einfache Übungen zur Entspannung und zur Aktivierung der Lebenskraft
(Bitte auf bequeme Kleidung und flache
Schuhe achten.)
keine
Jelena Krüger
Einschränkungen
Wohnpark Elsa 23.02.
Fenske
max. 15
(Turmzimmer)
R42-I-2015
24.03.
13:30–15:30
Kochen mit frischen Produkten – Welche
Möglichkeiten bestehen und was muss
man beachten?
keine
Sabine Czapla
Einschränkungen (Fa. Klüh)
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
a43-I-2015
24.03.
14:00–15:00
Umgang mit Arzneimitteln,
Wechselwirkungen
Mitarbeiter/-innen Larissa Moos
Wohnstätte Altleu- (Igelapotheke)
ben 10
Altleuben 10 23.02.
(Saal)
max. 12
-
R44-I-2015
25.03.
09:00–16:00
Einstiegsmodul Pflegehelfer/-innen
und Helfer/-innen in der Behindertenbetreuung – Teil 2:
Grundsätze der Kommunikation
neu eingestellte oder
ungelernte Helfer/-innen in der Pflege und
Behindertenbetreuung;
in Abstimmung mit
PDL bze. Pädagogischer Leitung
Petra Piek
(Pädagogische
Leitung)
Haus Löbtau Anmeldung
(Dachgeschoss über PDL
Raum 408)
80
R45-I-2015
26.03.
09:00–16:00
Einstiegsmodul Pflegehelfer/-innen
und Helfer/-innen in der Behindertenbetreuung – Teil 3:
Grundsätze der Behandlungspflege
neu eingestellte oder
ungelernte Helfer/-innen in der Pflege und
Behindertenbetreuung;
in Abstimmung mit
PDL bze. Pädagogischer Leitung
Nicole Leopold Haus Löbtau Anmeldung
(Pflegefachkraft, (Dachgeschoss über PDL
hauptamtliche Raum 408)
Praxisanleiterin)
80
h46-I-2015
26.03.
13:00–14:30
Energiewirtschaftliche Maßnahmen
und Anforderungen der nächsten Jahre
an die Pflegeeinrichtung
Andreas Schmidt
keine
Einschränkungen (Einrichtungs­
10
80
16.02.
-
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
16.02.
40
Marcel Fulde
Verwaltung
(Projektleitung
(Raum 3.62)
connext vivendi ®)
23.02.
-
Sabine Lössel
Maille-Bahn
(Orthopädie und
(Altbau, NebenRehatechnik Dresden) saal)
leitung)
Haus Löbtau
(DG 411)
23.02.
23.02.
20
20
11
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
Zielgruppe
Dozent
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
Beschwerde- und Verbesserungs­
management
keine
Einschränkungen
Petra Helm (Pflegedienst- und Einrichtungsleitung)
Haus Olga
Körner (Ergotherapie)
02.03.
-
h48-II-2015 02.04.
13:00–14:30
Umgang mit herausforderndem
Verhalten bei Bewohnern mit Demenz
keine
Einschränkungen
Michael Schwalbe
(Pflegefachkraft, Fachgesundheitspfleger für
Psychiatrie)
Haus Löbtau
(DG 408)
02.03.
-
b49-II-2015
Umgang mit Arzneimitteln
Mitarbeiter/innen Pflege und
Betreuung
Sylvia Trautmann Wohnan(Apotheke Bühlau) lage Bühlau
(Speisesaal)
02.03.
-
R50-II-2015 10 Dienstage
ab 14.04.
14:30–15:30
Präventionskurs Rücken (10 Einheiten) –
bitte Sportbekleidung mitbringen
Ute Heilenz (Phy­ Physiotherakeine
Einschränkungen siotherapeutin)
pie Heilenz
02.03.
-
R15-I-2015
Betreuungsangebote für immobile
Bewohner/-innen
Alltagsbegleiter/- Sandra Kirsten
(Ergotherapeutin
innen
Haus Löbtau)
Haus Löbtau
(DG 408)
16.03.
20
R51-II-2015 14.04.
14:00–15:00
Grundlagen Ernährung in der Hauswirtschaft/Pflege (Theorie und Praxis)
Mitarbeiter/-innen
Hauswirtschaft und
Küche, Pflegehelfer
Kai-Uwe Herzog
Wohnpark Elsa
(Diätetisch geschul- Fenske (Turm­
ter Koch, Cultus
zimmer)
gGmbH)
16.03.
20
R52-II-2015 15.04.
09:00–16:00
Einführungsseminar
für neue Mitarbeiter/-innen
neu eingestellte
Mitarbeiter/-innen
(auf Delegation der
Einrichtung)
Matthias Beine
Haus Löbtau
auf
und Leitungsteam (Dachgeschoss Einladung
Raum 408)
R53-II-2015 16.04.
10:00–12:00
Betreuungsangebote aus dem Alltag
aufgegriffen
Mitarbeiter/-innen
Kerstin Kunze
soziale Betreuung,
(Einrichtungs­
Alltagsbegleiter/-innen leitung)
lu54-II-2015 20.04.
15:00–17:00
Beschwerdemanagement im Dienst­
leistungsbereich gegenüber Angehörigen und Betreuern
Moritz Glaser
keine
Altleuben 10 16.03.
Einschränkungen (Werkstattleitung) (Saal)
R55-II-2015 21.04.
09:00–16:00
Einführungsseminar
für neue Mitarbeiter/-innen
neu eingestellte
Mitarbeiter/-innen
(auf Delegation der
Einrichtung)
e56-II-2015
21.04.
15:00–16:00
Fahrdienst – Demenz, Transfer
und Notfälle
MA Fahrdienst
Heike Balzer
und Haustechnik (Hausleiterin)
Wohnpark Elsa
Fenske, Raum 19
Tagenpflege und
Parkplatz
a57-II-2015
21.04.
13:00–14:30
Multiplikatoren Schulung C&S
Multiplikatoren
AL 10
Petra Piek (päd. Leitung
Altleuben10),
Andrea Sachse (Bewoh­
nerbüro Altleuben10)
Altleuben 10 23.03.
(Saal)
max. 12
o58-II-2015
22.04.
13:00–15:00
Pflegeplanung EPD
alle Pflegefachkräfte und Azubis
Petra Helm (Pflegedienst- und Einrichtungsleitung)
Haus Olga
Körner (Ergotherapie)
23.03.
-
R59-II-2015 28.04.
14:00–15:30
Notfälle in der Pflege – Herzinfarkt
Heiko Knick (Mal- Haus Löbtau
keine
30.03.
Einschränkungen teser Hilfsdienst (Dachgeschoss
-
R60-II-2015 29.04.
14:00–15:30
Reflexion und Austausch zum Umgang
mit Trauererlebnissen in der Einrichtung
(bitte eigene Fälle mitbringen)
keine
Einschränkungen
20
APRIL
o47-II-2015
12
01.04.
13:30–14:30
07.04.
13:00–14:00
13.04.
10:00–12:00
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
16.03.
max. 15
Matthias Beine
Haus Löbtau
auf
und Leitungsteam (Dachgeschoss Einladung
Raum 408)
e.V.)
23.03.
-
20
-
-
-
-
Raum 408)
Ansgar Ullrich
Haus Löbtau
(Christlicher Hospiz- (Dachgeschoss
dienst Dresden)
Raum 408)
30.03.
max. 15
13
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
Zielgruppe
Dozent
Ort
Praktische Pflegeübungen
Pflegehelfer
Simone Kummerlöw
(PDL), Claudia Bellmann
(Hausleiterin, Praxis­
anleiterin)
Wohnpark Elsa 06.04.
Fenske Bewoh­
nerzimmer
R62-II-2015 05.05.
14:30–16:00
Feuerlöschtraining
vorrangig Mitarbeiter/innen An der MailleBahn/ Wohnanlage
Bühlau
FRANO
Feuerschutz
An der MailleBahn (Schu­
lungsraum)
lu63-II-2015 05.05.
14:30–16:00
Genießbar – gesund – geschmackvoll
Kräuterspaziergang
keine Einschränkungen, insbes. Beschäf­
tigte und Bewohner
m64-II-2015 06.05.
14:00–15:00
Hygienemanagement/HACCP Standard
o65-II-2015
06.05.
13:00–14:00
a66-II-2015
07.05.
13:00–15:00
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
MAI
e61-II-2015
04.05.
14:00–15:00
-
06.04.
max. 30 TN
20
Kerstin Hofmann (GL Wohnpark Elsa
Gärtnerei), Ellen Nau- Fenske (Treff
mann (MA Gärtnerei) am Servicebüro)
06.04.
-
keine
Einschränkungen
Angela Brückner
Maille-Bahn
(Pflegefachkraft und (Altbau, NebenHygienebeauftragte) saal)
06.04.
-
Kontinenzprofile und individuelle
IKM-Versorgung
Mitarbeiter/innen Pflege
Claudia Samblebe (Q.Beauftr., Pflegefachkr.),
Kerstin Vogel (verantw.
Präsenzkr., IKM BA)
06.04.
-
Betreuung, Versorgevollmacht,
Patientenverfügung
André Schulze
keine
Einschränkungen (Einrichtungs­
Altleuben 10 06.04.
(Saal)
max. 30
-
lu67-II-2015 07.05.
14:30–16:30
Bewohnerwäsche Standards im Umgang/
Wäschereirundgang
keine
Einschränkungen
Café Luby 2
06.04.
(Meetingraum)
-
h70-II-2015 07.05.
13:00–14:30
Anleitung zu Bobath (Gleichgewicht,
Lagerung, Transfer, Übungen)
keine
Ellen Tscharntke Haus Löbtau
Einschränkungen (Physiothera(DG 408)
peutin)
13.04.
-
R68-II-2015 12.05.
14:00–16:00
Einweisung in technische Anlagen:
Heizungsanlagen, Schwesternruf
Haustechniker
13.04.
-
R69-II-2015 12.05.
09:00–10:30
Kognitive Entspannungstechniken
(Reflexion der Fortbildung 2014)
Teilnehmer Fortbildung
Kognitive Entspannungstechniken 2014
Wohnpark Elsa 31.03.
Dr. Andreas
Malessa (WHW) Fenske (Turm­
-
h6-V-2015
Expertenstandard Harnkontinenz:
Tena-Materialmix-Produktschulung
Mitarbeiter/innen Pflege
Haus Löbtau
20.04.
(Dachgeschoss
Raum 408)
-
R71-II-2015 19.05.
14:00–15:30
Notfälle in der Pflege – diabetischer
Schock
Heiko Knick
keine
Einschränkungen (Malteser Hilfs­
20.04.
-
R72-II-2015 20.05.
14:00–16:00
Unruhe und Agitiertheit
keine
Dr. Friedemann Haus Löbtau
20.04.
(Dachgeschoss
Einschränkungen Ficker
20
R73-II-2015 21.05.
08:00–16:00
Auffrischungskurs Ersthelfer/-innen
(Erste-Hilfe-Training)
Ersthelfer/-innen Heiko Knick
-
lu74-II-2015 26.05.
14:00–16:00
Tisch- und Tafelgestaltung
für verschiedene Anlässe
vorrangig Hauswirtschaftskräfte, Präsenzkräfte,
Alltagsbegleiter/-innen,
Beschäftigte
14
18.05.
13:00–14:30
leiter)
Britt Seidel (GL
Wäscherei),
KerstinTöpfer (MA
Wäscherei)
Haus Olga
Körner (Ergotherapie)
Ulrich Lein (MA Haus Olga
Körner
Haustechnik)
(Technik­raum)
zimmer)
Anke Broberg
dienst e.V.)
Haus Olga
Körner (Ergotherapie)
Raum 408)
(Malteser Hilfs­
dienst e.V.)
Haus Löbtau
20.04.
(Dachgeschoss min. 12
Raum 408)
Sophie Siegert
Café Luby 2
20.04.
(Arbeitsvorberei­ (Meetingraum)
terin, BL Technik)
15
„Fortbildungen für Beschäftigte“ im Rahmen
des Fortbildungsprogrammheftes 2015
Die folgenden Informationen richten sich an die Beschäftigten unserer Werkstatt „Luby Service“. Im Rahmen des
dortigen Berufsbildungsbereichs wird eine Grundqualifizierung angeboten. Dabei soll das Fortbildungsprogramm
der Cultus gGmbH ergänzend und zugleich bereichernd
wirken. Daneben gibt es den Arbeitsbereich. Für die Beschäftigten in diesem Feld tragen die innerbetrieblichen
Fortbildungen zur Wissenserweiterung bei. Rückfragen
von Beschäftigten bzw. Gruppenleitungen/Fachkräften im
Luby-Service beantwortet gern cultusbildung.
Kann ich nicht teilnehmen, muss ich mich abmelden.
Ich sage meinem Gruppenleiter Bescheid, wenn ich nicht
teilnehmen kann. Dieser meldet mich ab.
Ich darf bei einer Fortbildung nicht unentschuldigt fehlen.
Ich komme nicht zu spät zur Fortbildung.
Ich gehe rechtzeitig in den Raum zur Fortbildung.
Während der Fortbildung ist mein Handy ausgeschaltet.
Zur Fortbildung gibt es im Raum eine Teilnehmerliste.
In die Teilnehmerliste trage ich mich ein.
Ich unterschreibe.
Am Ende der Fortbildung lasse ich mein Teilnehmerheft
unterschreiben.
Sollte ich zur Fortbildung etwas nicht verstehen, darf ich
fragen.
Wir wünschen viel Spass bei der Fortbildung.
Das Fortbildungsheft der Cultus richtet sich auch an alle
Beschäftigten.
Jeder Beschäftigte kann Fortbildungen besuchen.
Für eine Fortbildung muss ich mich anmelden.
Welche Fortbildungen für Beschäftigte gedacht sind, kennzeichnet der große grüne Punkt.
R057-II-2014 05.05.
10:30-12:00
Wenn ich eine Fortbildung besuchen will, muss ich erst mit
dem Gruppenleiter sprechen.
Der Gruppenleiter schreibt die Fortbildung in meinen Dienstplan.
Danach melde ich mich an.
Dazu nehme ich das Formular mit der Nummer FO-060.
Die Anmeldung gebe ich meinem Gruppenleiter.
Wenn ich die Anmeldung nicht allein ausfüllen kann,
lasse ich mir helfen.
Wenn ich angemeldet bin, muss ich an der Fortbildung teilnehmen.
16
Beschäftigte des Luby Service zur Exkursion bei der Werkstätten-Messe
in Nürnberg
Neben den vielfältigen Fortbildungsangeboten gibt es im
Berufsbildungsbereich des Luby Services auch ein Angebot an Exkursionen. Dieses orientiert sich an den aktuellen Unterrichts- und Bildungsinhalten. Insofern können
die Ziele sich verändern.
In der zurückliegenden Zeit wurden unter anderem
besucht:
-» Recyclinganlage der Firma Veolia
-» Anlagen der Dresdner Stadtentwässerung in Kaditz
-» Großmarkt Dresden
-» Großwäscherei
-» 4-Sterne-Hotel
-» Kantine des Cateringanbieters Klüh
17
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
Zielgruppe
Dozent
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
4. Pflegefachtag der EHS – detaillierte
Informationen erhalten Sie unter www.
ehs-sofi.de
ausschließlich
Pflegefachkräfte, ELs,
Mitarbeiter/-innen
Servicebüro
n.n.
Evangelische
Hochschule Dresden
(EHS), Dürerstraße
25, Dresden
20.04.
60
Praxisanleitung Alltagsbegleiter/-innen
Haus Olga
Alltagsbegleiter/- Sandra Weise
(Fachkraft für Ge- Körner (Ergoinnen
04.05.
-
R77-II-2015 03.06.
09:00–16:00
Expertentag: Betriebswirtschaft
in der Küche
Leitungen und Mitar- n.n. (Altenhilfe
beiter Küche/Gastrono- Beratungs GmbH)
mie, ELs, Mitarbeiter
Zentrale Verwaltung
Altleuben 10 04.05.
(Saal)
max. 20
-
R78-II-2015 03.06.
ab 19:00
7. REWE Team Challenge
keine
Laufszene
Einschränkungen Events GmbH
Altmarkt/Sta- 28.02.
dion Dresden
-
h79-II-2015 04.06.
13:00–14:30
Sterbekultur in der Einrichtung –
Konzept Sterbebegleitung
keine
Einschränkungen
Manuela Krüger,
Ilona Nagel (Hausleiterinnen Haus
Löbtau)
Haus Löbtau
(DG 408)
04.05.
-
a80-II-2015
Brandschutz – Einweisung
Brandmeldeanlage
Mitarbeiter/-innen
Wohnstätte Altleuben 10
André Schulze (Einrichtungsleiter)
André Dudek (MA
Haustechnik)
Altleuben 10 11.05.
(im Objekt)
-
m81-II-2015 10.06.
14:00–15:00
Wohn- und Betreuungsvertrag/
gesetzliche Bestimmungen
keine
Einschränkungen
Mario Paulick
Maille-Bahn
(Einrichtungs- und
(Altbau, NebenPflegedienstleitung) saal)
11.05.
-
o82-II-2015
Herstellen von Speisen mit frischen
Zutaten und saisonalem Gemüse
Alltagsbegleiter/- Annett Lotze
Haus Olga
innen und Präsenz­ (Leiterin Küche) Körner (Ergokräfte
therapie)
11.05.
-
R83-II-2015 11.06.
08:00–12:00
Training für Mitarbeiterjahresgespräche
(Gruppe 1 – vormittags)
Mitarbeiter/-innen
mit Leitungsaufgaben
Dr. Jens Wiede- Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
mann (MID)
Anmeldungen
über Einrichtungs­
leitung, max. 6
R84-II-2015 11.06.
13:00–17:00
Training für Mitarbeiterjahresgespräche
(Gruppe 2 – nachmittags)
Mitarbeiter/-innen
mit Leitungsaufgaben
Dr. Jens Wiede- Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
mann (MID)
Anmeldungen
über Einrichtungs­
leitung, max. 6
e85-II-2015
Medizinprodukte 1 – Apotheke/Medikamente
Pflegefach­
personal
Herr Kolbe, Frau
Wohnpark Elsa
Richter (Apotheker/- Fenske (Turm­
in, Apotheke
zimmer)
Johannstadt)
11.05.
-
Haus Löbtau
15.05.
(Dachgeschoss
Raum 408)
-
R75-II-2015 28.05.
09:00–16:00
JUNI
o76-II-2015
03.06.
12:00–14:00
09.06.
13:00–14:00
10.06.
13:00–14:00
16.06.
14:00–15:00
rontopsychiatrie)
R86-II-2015 16.06. und
Interkulturelle Kompetenz in der Pflege
09.07. jeweils (Nur Anmeldung für beide Termine
09:00–16:00 möglich)
therapie)
zimmer)
zimmer)
Els, PDLs, Perso­ Clemens Metz­
macher (HWK
nalleitung
Bildungswerk)
R87-II-2015 17.06.
10:30–12:00
Umgang mit Angst, Abwehr, Ekel,
Scham, Intimität
Auszubildende
Wohnpark Elsa 18.05.
keine
Einschränkungen Cultus (2. Ausbil- Fenske (Turm­
20
R88-II-2015 18.06.
09:00–12:00
Chronische Wunden
Fachkräfte und
n.n. (GHD)
Wundassistenten
40
R89-II-2015 23.06.
09:00–16:00
Konfliktmanagement – Spannungen
auflösen. Ein Trainingsseminar
(Arbeit in Kleingruppen)
keine
Dr. Andreas
Haus Löbtau 25.05.
Einschränkungen Malessa (WHW) (DG 408/411) max. 15
18
dungsjahr) A 13
zimmer)
Haus Löbtau
18.05.
(Dachgeschoss
Raum 408)
80
19
Kurs-Nr.
Datum
Uhrzeit
Thema
Zielgruppe
R90-II-2015 24.06.
14:00–15:30
Notfälle in der Pflege – Schlaganfall
R91-II-2015 25.06.
10:30–12:00
R92-II-2015 30.06.
09:00–16:00
Dozent
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
Heiko Knick
keine
Einschränkungen (Malteser Hilfs­
An der MailleBahn (Schu­
lungsraum)
25.05.
-
Alltägliche Tischgestaltung in sozialen
Einrichtungen unter Berücksichtigung
verschiedener Krankheitsbilder
Hauswirtschaftskräfte, Monika Rettich
Alltagsbegleiter,
(Volkssolidarität
Präsenzkräfte
Service GmbH)
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
25.05.
20
Kommunikation, Betreuung und Begleitung von Menschen in der Sterbephase
und ihren Angehörigen
keine
Einschränkungen
Schwester Maria
Klose (Palliativstation St. Joseph
Stift)
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
25.05.
80
R93-III-2015 01.07.
09:00–12:00
Fachtag: Betreiberverantwortung
unter dem Aspekt der höchstmöglichen
Sicher­heit für Klienten/-innen
ELs, Abteilungs­
leitungen und
interessierte PDLs
Dr. Christine
Haus Olga
03.06.
Reimann (WHW) Körner (Ergotherapie)
R94-III-2015 08.07.
14:00–15:30
Grundlagen und Einführung zum Thema
„Sucht im höheren Lebensalter”
keine
Einschränkungen
Frau Jakob, Frau
Wohnpark Elsa
Herbig (Diakonie im Fenske (Turm­
Kirchenbezirk Löbauzimmer)
Zittau gGmbH)
e95-III-2015 10.08.
09:00–16:00
Praxisangebot
palliative Betreuungsangebote
Alltagsbegleiter/innen und Ehren­
amtler
Diana Voß, Katja
Steinert (Ergotherapeutinnen)
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
o97-III-2015 26.08.
13:00–14:00
Hygienevorschriften
keine
Einschränkungen
Karin Tobianke
(Pflegefachkraft,
Hygienebeauftragte)
Haus Olga
27.07.
Körner (Ergotherapie)
-
a98-III-2015 27.08.
13:00–15:00
HMB-W Assessment Hilfeplan
Mitarbeiter/innen Wohnstätte
Altleuben 10
Petra Piek (päd.
Leitung Wohnstätte
Altleuben 10)
Altleuben 10 27.07.
(Saal)
max. 12
-
R99-III-2015 31.08.
10:00–12:00
Medizinische Behandlungsoptionen in
der Palliativmedizin/-pflege (u.a. auch Hand-
Pflegefachkräfte
Anke Kemm­
ler (homecare
Sachsen)
Haus Löbtau
(DG 408)
27.07.
20
Update Hygienevorschriften
(neue RKI-Richtlinie, MRSA, TRBA 250, …)
Wohnpark Elsa 03.08.
keine
Cosima Blath
Einschränkungen (Fa. Hartmann) - Fenske (Turm­
zimmer)
ext. HygB
20
R96-III-2015 02.09.
13:30–15:30
Expertenstandards Schmerzmanagement
in der Pflege bei akuten
und chronischen Schmerzen
Mitarbeiter/Prof. Thomas
innen Pflege und Fischer (EHS)
Betreuung
R101III-2015
02.09.
14:00–15:00
Reflexions- und Auffrischungstag
für Teilnehmer/-innen
der Hauswirtschaftsschulung 2014
Mitarbeiter/-innen
Hauswirtschaft
und Küche
R102III-2015
03.09.
13:30–15:00
Sexualität in Betreuungssituationen –
Sexualbegleitung
keine
Lisa Cordula
Einschränkungen Busse
dienst e.V.)
JULI
-
03.06.
20
13.07.
max. 15
-
AUGUST
lungspraxis zum An- und Ablegen von i.v.-Kurzinfusionen)
SEPTEMBER
R100III-2015
20
01.09.
14:00–15:30
Haus Löbtau
(DG 408)
03.08.
-
Kai-Uwe Herzog
Wohnpark Elsa
(Diätet. geschulter
Fenske (Turm­
Koch, Cultus gGmbH) zimmer)
03.08.
20
03.08.
20
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
21
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
Zielgruppe
Dozent
Ort
R103III-2015
07.09.
09:00–16:00
Fachaustausch Kraft- und Balance­
training
vorrangig
Mitarbeiter/-innen
soziale Betreuung,
Alltagsbegleiter/-innen
n.n.
Haus Löbtau 10.07.
(DG 408/411)
-
R104III-2015
08.09.
14:00–16:00
Einweisung in technische Anlagen:
Anlage allgemein, Umbau – Neubau
Haustechniker
Sebastian Koch (MA
Haustechnik), Katja
Thiemann (Einrichtungsleitung)
Wohnanlage 11.08.
Bühlau (Büro
Hausmeister)
-
R105III-2015
08.09.
09:00–16:00
Interkulturelle Kompetenz in der Pflege
Mitarbeiter/-innen
Pflege und Betreuung,
Heimbeiräte
Clemens Metz­
macher (HWK
Bildungswerk)
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
o106III-2015
09.09.
13:00–15:00
Implementierte Expertenstandards
und Assessment
alle Pflegefachkräfte und Azubis
Claudia Samblebe
(Qualitätsbeauftragte, Pflegefachkraft)
Haus Olga
11.08.
Körner (Ergotherapie)
-
R107III-2015
09.09.
14:00–15:30
Notfälle in der Betreuung –
epileptischer Anfall
keine
Heiko Knick
Altleuben 10 11.08.
Einschränkungen (Malteser Hilfs- (Saal)
dienst e.V.)
-
a108III-2015
10.09.
13:30–15:00
Film „Marte Meo“
keine
Einschränkungen
Altleuben 10 11.08.
(Saal)
max. 12
-
e109III-2015
14.09.
14:00–15:00
Medizinprodukte 2 – Rolliteam/Hilfsmittel
Mitarbeiter/Thomas Henke Wohnpark
17.08.
innen Pflege und (Fa. RolliTeam) Elsa Fenske
max. 15
Betreuung
(Wohnbereich)
-
lu110III-2015
15.09.
13:00–16:00
Der moderne Knigge – Auftreten
und Erscheinungsbild
vorrangig Mitarbeiter/innen und Beschäftigte
WfbM
Yvonne Seifert
(GL BBB Café)
Altleuben 10 17.08.
(Saal)
max. 15
-
a111III-2015
15.09.
13:00–15:00
Prävention von Bewohnerübergriffen
Mitarbeiter/innen Wohnstätte
Altleuben 10
Steffen Mischok,
Nicole Ringelhann
(Multiplikatoren Gewalt und Prävention)
Altleuben 10
(Sportraum
unterstützender
Dienst)
17.08.
max. 12
-
m112III-2015
16.09.
14:00–15:00
Prophylaxen und Beratungsgespräche
keine
Einschränkungen
Mariko Schramm
(Wohnbereichs­
leitung, Praxis­
anleiterin)
Maille-Bahn
(Altbau,
Nebensaal)
17.08.
-
R113III-2015
17.09.
10:00–12:00
Anwenderschulung Vivendi NG ®
ELs, PDLs,
Bewohnerbüro
Marcel Fulde
Verwaltung
(Projektleitung
(Raum 3.62)
connext vivendi ®)
17.08.
-
R114III-2015
22.09.
14:00–15:00
HACCP-Schulung
Haustechniker,
Mitarbeiter Fahrdienst
Kai-Uwe Herzog
Wohnpark Elsa
(Diätet. geschulter
Fenske (Turm­
Koch, Cultus gGmbH) zimmer)
24.08.
20
R115III-2015
23./24.09.
09:00–16:00
Einstiegsmodul Pflegehelfer/-innen
und Helfer/-innen in der Behindertenbetreuung - Teil 1: Einführung in die
Expertenstandards und Pflegestandards,
Grundsätze zu Mobilität, Ernährung, Ausscheidung und Körperpflege
neu eingestellte oder Kerstin Kunze,
ungelernte Helfer/­Gabriele Kling­
innen in der Pflege und
Behindertenbetreuung; ner, Heike
in Abstimmung mit
Balzer, Marc
PDL bzw. Pädagogisch- Herschel, n.n.
er Leitung
Haus Löbtau Anmeldung
(Dachgeschoss über PDL
Raum 408)
160
h5-V-2015
24.09.
13:00–14:30
Schmerztherapie
keine Einschrän- Dirk Brandt
(Fachreferent
kungen
Haus Löbtau
(DG 411)
24.08.
-
10 Dienstage
ab 29.09.
14:30–15:30
Autogenes Training (10 Einheiten) - bitte
Sportbekleidung mitbringen
keine
Ute Heilenz
Einschränkungen (Physiotherapeutin)
Physiotherapie Heilenz
14.08.
-
R116III-2015
22
Petra Piek (päd.
Leitung Wohnstätte
Altleuben 10)
Centerapotheke)
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
11.08.
Preis
in €
(extern)
80
23
Kurs-Nr.
Datum
Uhrzeit
Thema
Zielgruppe
Dozent
a117III-2015
29.09.
14:00–15:00
Umgang mit Arzneimitteln, Wechselwirkungen
Mitarbeiter/Larissa Moos
innen Wohnstätte (Igelapotheke)
Altleuben 10
o118III-2015
30.09.
13:30–15:00
Neuerungen in EPD
Petra Helm
Mitarbeiter/Haus Olga
31.08.
innen Pflege und (Pflegedienst- und Körner (ErgoEinrichtungslg.)
Betreuung
therapie)
R119-IV-2015 01.10.
09:00–16:00
Einführungsseminar
für neue Mitarbeiter/-innen
neu eingestellte
Mitarbeiter/-innen
(auf Delegation der
Einrichtung)
Matthias Beine
und Leitungsteam
Haus Löbtau auf
(Dachgeschoss Einladung
Raum 408)
-
a120-IV-2015 06.10.
13:00–14:30
Multiplikatoren Schulung C&S
Multiplikatoren
AL 10
Petra Piek (päd. Leitung Wohnstätte Altl.
10), Andrea Sachse
(Bewohnerbüro)
Altleuben 10 07.09.
(Saal)
max. 12
-
R121-IV-2015 07.10.
09:00–16:00
Einführungsseminar
für neue Mitarbeiter/-innen
neu eingestellte
Mitarbeiter/-innen
(auf Delegation der
Einrichtung)
Matthias Beine
und Leitungsteam
Haus Löbtau auf
(Dachgeschoss Einladung
Raum 408)
-
o122-IV-2015 07.10.
13:00–14:00
Wundmanagement, Einschätzung
von Wunden
Mitarbeiter/innen Pflege
Sandra Paul (Fach- Haus Olga
07.09.
kraft für Wundma- Körner (Ergonagement)
therapie)
R123-IV-2015 08.10.
08:00–12:00
Burnoutprophylaxe in Sozialberufen
keine
Dr. Friedemann Wohnpark Elsa 07.09.
Fenske (Turm­
Einschränkungen Ficker
40
h124-IV-2015 08.10.
13:00–14:30
Expertenstandard Wundversorgung,
Qualitätssicherung, Wundmanagement
Annegret Feirer
Mitarbeiter/Haus Löbtau
innen Pflege und (Pflegefachkraft, (DG 408)
Wundassistentin)
Betreuung
07.09.
-
R125-IV-2015 13.10.
14:00–16:00
Einweisung in technische Anlagen:
Elektroverteilung, Heizung
Haustechniker
Carsten
Schneider (MA
Haustechnik)
An der Maille- 14.09.
Bahn (Büro
Hausmeister)
-
a126-IV-2015 13.10.
13:00–15:00
Kinästhetik – praktische Übungen
Mitarbeiter/innen Wohnstätte
Altleuben 10
Katja Schlücker,
Jeannine Schütz
(Fachkr. Behindertenbetr.)
In einer WG 14.09.
od. Sportraum
AL 10
-
m127IV-2015
Basale Stimulation
keine
Claudia Böhme
Einschränkungen (Ergothera­
peutin)
Maille-Bahn
(Altbau,
Nebensaal)
-
e128-IV-2015 19.10.
14:00–15:00
Rückengerechtes Arbeiten
in Pflege und Betreuung
keine
Ute Heilenz
Einschränkungen (Physiotherapeutin)
Wohnpark Elsa 14.09.
Fenske Bewoh­ max. 15
nerzimmer
-
a129-IV-2015 27.10.
13:00–14:00
Bewegungsübungen
mit Bewohner/-innen
Mitarbeiter/Sylvia Peter
innen Wohnstätte (Physio­
Altleuben 10
therapeutin)
Sportraum
AL 10
-
R130-IV-2015 28.10.
14:30–16:00
Feuerlöschtraining
keine
FRANO FeuerEinschränkungen schutz
Altleuben 10 28.09.
(Saal)
max. 30
20
R131-IV-2015 29.10.
13:30–15:30
Anwendung von Segufix-Bandagen
keine
Frau Penner
Einschränkungen (AFMP Fortbildungsinstitut)
Haus Löbtau 28.09.
(Dachgeschoss
Raum 411)
20
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Altleuben 10 31.08.
(Saal)
max. 12
Preis
in €
(extern)
-
-
OKTOBER
24
14.10.
14:00–15:00
-
zimmer)
14.09.
28.09.
25
Kurs-Nr.
Datum/Uhrzeit Thema
Zielgruppe
Dozent
Diabetiker: Vermeidung von Spätfolgen
Mitarbeiter/innen Pflege
Dirk Brandt
Haus Löbtau 28.09.
(Fachreferent
(Dachgeschoss
Centerapotheke Raum 408)
Eingangsverfahren und Berufsbildungs­
bereich in der WfbM:
Anforderungen-Verlauf-Ziele
Mitarbeiter/-in- Yvonne Seifert
nen und Beschäft- (GL BBB Café)
igte WfbM
Café Luby 2
(Meeting­
raum)
05.10.
-
R134-IV-2015 03.11.
14:30–16:00
Stress am Arbeitsplatz? Einfache Übungen
keine
Jelena Krüger
Einschränkungen
Wohnpark Elsa
Fenske (Turm­
zimmer)
05.10.
max. 15
20
o135-IV-2015 04.11.
13:30–14:30
Basale Stimulation
Alltagsbegleiter/- Sophie Bitterlich Haus Olga
21.10.
innen und
(Ergothera­
Körner (ErgoPräsenzkräfte
peutin)
therapie)
R136-IV-2015 04.11.
09:00–16:00
Einstiegsmodul Pflegehelfer/-innen
und Helfer/-innen in der Behindertenbetreuung – Teil 2:
Grundsätze der Kommunikation
neu eingestellte oder
ungelernte Helfer/-innen in der Pflege und
Behindertenbetreuung;
in Abstimmung mit
PDL bzw. Pädagogi­
scher Leitung
Petra Piek
(Pädagogische
Leitung)
Haus Löbtau Anmeldung
(Dachgeschoss über PDL
Raum 408)
80
R137-IV-2015 05.11.
09:00–16:00
Einstiegsmodul Pflegehelfer/-innen
und Helfer/-innen in der Behindertenbetreuung – Teil 3:
Grundsätze der Behandlungspflege
neu eingestellte oder
ungelernte Helfer/-innen in der Pflege und
Behindertenbetreuung;
in Abstimmung mit
PDL bzw. Pädagogi­
scher Leitung
Nicole Leopold Haus Löbtau Anmeldung
(Pflegefachkraft, (Dachgeschoss über PDL
hauptamtliche Raum 408)
Praxisanleiterin)
80
e138-IV-2015 09.11.
14:00–15:00
Praktische Pflegeübungen
Pflegehelfer/innen
Simone Kummerlöw
(PDL), Claudia Bellmann (Hausleiterin,
Praxisanleiterin)
Wohnpark Elsa
Fenske Bewohnerzimmer
12.10.
-
a139-IV-2015 10.11.
13:00–14:00
Brandschutz – Begehung des Objektes
Mitarbeiter/innen Wohnstätte
Altleuben 10
André Schulze (Einrichtungsleiter)
André Dudek (MA
Haustechnik)
Altleuben 10 12.10.
(im Objekt)
-
R140-IV-2015 10.11.
15:00–16:00
Personalhygiene im Rahmen von HACCP
keine Einschränkungen, insbesondere
alle neu eingestellten
Mitarbeiter/-innen
Bernd Neubert
(Fa. Diversey)
Haus Löbtau
(DG 408)
12.10.
20
m141IV-2015
Schmerzbehandlung von akuten
und chronischen Schmerzen
keine
Einschränkungen
Eva-Margitta Goebe
(Pflegefachkraft,
Fachkr. für Palliativ­
pflege, Schmerzass.)
Maille-Bahn
(Altbau,
Nebensaal)
12.10.
-
a142-IV-2015 12.11.
13:00–15:00
Altern mit Behinderung
Claudia Göpfert
Mitarbeiter/Altleuben 10 12.10.
innen Wohnstätte (Sozialarbeiterin), (Erdgeschoss
Brückenteam
Altleuben 10
Altleuben 11)
-
R143-IV-2015 12.11.
14:00–16:00
Einweisung in technische Anlagen:
Brandmeldeanlagen, Wasserverteilung
Haustechniker
-
b144-IV-2015 17.11.
13:00–14:00
Umgang mit Arzneimitteln
Mitarbeiter/Sylvia TrautWohnaninnen Pflege und mann (Apotheke lage Bühlau
Betreuung
Bühlau)
(Speisesaal)
h132-IV-2015 29.10.
13:00–14:30
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Preis
in €
(extern)
-
NOVEMBER
lu133IV-2015
26
03.11.
15:00–17:00
11.11.
14:00–15:00
zur Entspannung und zur Aktivierung der Lebens­
kraft. (Bitte auf bequeme Kleidung und flache Schuhe
achten.)
Thomas Vetter
(MA Haustechnik)
Wohnpark Elsa 12.10.
Fenske (Büro
Hausmeister)
19.10.
-
27
Kurs-Nr.
Datum
Uhrzeit
Thema
Zielgruppe
Dozent
R145-IV-2015 24.11.
08:00–16:00
Auffrischungskurs Ersthelfer/-innen
(Erste-Hilfe-Training)
Ersthelfer/-innen Heiko Knick
Haus Löbtau 19.10.
(Malteser Hilfs- (Dachgeschoss min. 12
dienst e.V.)
Raum 408)
-
o146-IV-2015 25.11.
13:00–13:30
Einweisung BMZ
alle Mitarbeiter/- Ulrich Lein
innen Haus Olga (Haustechnik)
Körner
-
R147-IV-2015 25.11.
14:00–17:00
Reflexion für Alltagsbegleiter/-innen
(bitte eigene Fälle mitbringen)
Alltagsbegleiter/- Christiane Dumke Wohnpark Elsa 26.10.
(Alzheimer Gesell- Fenske (Turm­
innen
schaft Dresden)
zimmer)
40
a148-IV-2015 26.11.
13:00–15:00
Film „Wie lernt der Mensch“
keine
Einschränkungen
Petra Piek (päd.
Leitung Wohnstätte
Altleuben 10)
Altleuben 10 26.10.
(Saal)
max. 12
-
h149-IV-2015 26.11.
13:00–14:30
Anleitung Grundpflegetätigkeiten
Mitarbeiter/innen Pflege
Michael Schwalbe
(Pflegefachkr., Fach­
gesundheits­pfleger
für Psychiatrie)
Haus Löbtau
(DG 408)
-
Ort
Anmeldeschluss
Teilnehmerzahl
Haus Olga
26.10.
Körner (Technikraum)
26.10.
Preis
in €
(extern)
WEITERE ANGEBOTE
h150-V-2015
Anleitung Alltagsbegleiter
Alltagsbegleiter/- Gabriele Klingner Haus Löbtau
(Pflegedienstlg.), (DG 408)
innen
-
Anleitung Dokumentationstraining
Mitarbeiter/innen Pflege
-
Terminabstimmung
mit angemeldeten
Interessenten
PC-Führerschein - Grundlagen im Umgang
mit dem Computer
keine Einschrän- Sven Thiele
(EDV Admini­
kungen
nach Abstimmung mit
cultusbildung
31.03.
-
R2-V-2015
Terminabstimmung
mit angemeldeten
Interessenten
Seminar Textverarbeitung
keine Einschrän- Sven Thiele
(EDV Admini­
kungen
nach Abstimmung mit
cultusbildung
31.03.
-
R3-V-2015
Terminabstimmung
mit angemeldeten
Interessenten
Seminar Tabellenkalkulation
keine Einschrän- Sven Thiele
(EDV Admini­
kungen
nach Abstimmung mit
cultusbildung
31.03.
-
Termin wird
noch bekannt
gegeben
Wartung von Medizinprodukten
(Pflegebetten)
n.n.
nach Abstim(Völker - Hill-Rom) mung mit
cultusbildung
31.03.
-
jeden 1. Freitag
des Monats
10:30–11:30
h151-V-2015
jeden 2. Donners­­
tag des Monat
Ergotherapeuten
10:00–11:00
R1-V-2015
R4-V-2015
28
Ilona Nagel
(Hausleitung
Haus G)
strator)
strator)
strator)
Haustechniker
Haus Löbtau
(Beratungs­
raum Haus G)
29
NOTIZEN
30
31
Cultus gGmbH
der Landeshauptstadt
Dresden
Geschäftsführung:
Freiberger Straße 18
D-01067 Dresden
Tel.: 0351/3138-523
Fax: 0351/3138-525
leitung@cultus-dresden.de
cultusbildung/
Qualitäts­management:
Tel.: 0351 3138-547 bzw. -557
Fax: 0351 3138-525
qm@cultus-dresden.de
cultusbildung@cultus-dresden.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
57
Dateigröße
928 KB
Tags
1/--Seiten
melden