close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe von - in der Stadt Balingen

EinbettenHerunterladen
BALINGEN, 8. Januar 2015
Balingen
aktuell
Nr.
01
14. Jahrgang
A M TL I CH E S M I T TE I L U NG S B L AT T DE R G RO S S E N K R E I S S TA DT B A L I N G E N
Die öffentlichen Bekanntmachungen, die im Mitteilungsblatt der Stadt Balingen
veröffentlicht werden, hängen zur öffentlichen Einsicht zusätzlich an der Anschlagtafel des Rathauses Balingen, Färberstr. 2, aus.
Öffentliche Bekanntmachung
Feststellung der Jahresrechnung 2013
Der Gemeinderat der Stadt Balingen hat mit Beschluss vom 6.2.204 die Jahresrechnung 203 gemäß § 95 Abs. 2 Gemeindeordnung Baden-Württemberg wie folgt festgestellt:
Feststellung und Aufgliederung der Ergebnisse
Jahr 2013
Verwaltungshaushalt
. Soll-Einnahmen
86.40.322,99
2. Neue Haushaltseinnahmereste
3. Zwischensumme
86.40.322,99
4. Ab: Haushaltseinnahmereste
vom Vorjahr
5. Bereinigte Solleinnahmen
86.40.322,99
6. Soll-Ausgaben
86.2.082,53
7. Neue Haushaltsausgabereste
.373.03,55
8. Zwischensumme
87.494.86,08
9. Ab: Haushaltsausgabereste
vom Vorjahr
-.092.863,09
0. Bereinigte Sollausgaben
86.40.322,99
. Differenz 0 ./. 5 (Fehlbetrag) 0,00
der Haushaltsrechnung für das
Vermögenshaushalt
5.2.258,06
2.874.728,70
7.995.986,76
Gesamthaushalt
0.522.58,05
2.874.728,70
04.397.309,75
-3.829.900,00
4.66.086,76
4.638.67,52
3.825.52,74
8.463.320,26
-3.829.900,00
00.567.409,75
00.759.250,05
5.98.256,29
05.957.506,34
-4.297.233,50 -5.390.096,59
4.66.086,76 00.567.409,75
0,00
0,00
Die Jahresrechnung mit Rechenschaftsbericht 203 liegt in der Zeit vom
2.0.205 bis 20.0.205 bei der Stadtverwaltung – Stadtkämmerei –, Dienstgebäude Neue Str. 35, Zimmer 20 während
den Öffnungszeiten aus.
Balingen, 7.2.204
gez.
Helmut Reitemann
Oberbürgermeister
Öffentliche Festsetzung der
Grundsteuer 2015
I. Festsetzung der Grundsteuer 2015
Für alle Steuerschuldner, bei denen seit
dem Erlass des letzten Grundsteuerbescheides keine Änderung bei der Steuerveranlagung eingetreten ist, wird die
Grundsteuer für das Jahr 205 durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt.
Die Festsetzung erfolgt gemäß § 27 Abs. 3
des Grundsteuergesetzes.
Für die Steuerschuldner treten mit dem
Tag der öffentlichen Bekanntmachung die
gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn
ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Bescheid zugegangen wäre.
II. Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen die durch die Bekanntmachung bewirkte Steuerfestsetzung kann gemäß
§§ 68 ff. Verwaltungsgerichtsordnung Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist innerhalb eines Monats nach
der öffentlichen Bekanntmachung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt
Balingen mit Sitz in 72336 Balingen einzulegen. Der Widerspruch kann nicht damit
begründet werden, dass die im Einheitswertbescheid oder im Grundsteuermessbescheid getroffenen Festsetzungen unzutreffend seien. Durch die Einlegung eines Rechtsmittels wird die Vollziehung der
Steuerfestsetzung nicht gehemmt, insbesondere die Erhebung der angeforderten
Beträge nicht aufgehalten.
III. Auskunft
Auskunft erteilt die Abteilung Abgabenwesen bei der Stadtkämmerei der Stadtverwaltung Balingen unter der Rufnummer 0 74 33/ 70-2 36.
IV. Jahreszahlung
Weiterhin besteht auch die Möglichkeit
der Jahreszahlung. Grundsteuerzahler, die
dies wünschen, haben die Möglichkeit, die
zu unterschiedlichen Fälligkeiten während
des Jahres zu zahlenden Teilbeträge
(5.02./5.05./5.08./5..) in einem Betrag am .07. zu entrichten bzw. ab-
buchen zu lassen, wenn hierzu bis spätestens 15.11.2015 ein entsprechender Antrag gestellt wird. Die Jahreszahlung erfolgt dann ab dem Folgejahr.
Balingen, den 08.0.205
Stadtverwaltung Balingen
(Stadtkämmerei – Abgabenwesen –)
Verwaltungs- und
Technischer Ausschuss
Die nächsten Sitzungen des Verwaltungsund Technischen Ausschusses finden am
Dienstag, 13. und Mittwoch, 14. Januar 2015, im Großen Sitzungssaal des
Balinger Rathauses statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind wie immer recht
herzlich zu den Ausschuss-Sitzungen eingeladen. Die einzelnen Tagesordnungspunkte können ab Mittwoch, 7. Januar
am Aushang des Rathauses und an jeder
Ortschaftsverwaltung nachgelesen werden. Ebenso sind die aktuellen Tagesordnungen im Internet auf der Homepage der
Stadt Balingen unter www.balingen.de
mit den dazugehörigen schriftlichen Verwaltungsinformationen (Drucksachen) abrufbar.
Eine Veröffentlichung der Tagesordnungen im Mitteilungsblatt „Balingen aktuell“
war wegen der Weihnachtspause des Verlages nicht möglich.
Gemeinderatssitzung
im Dezember
Am 6. Dezember tagte der Gemeinderat
zum letzten Mal in diesem Jahr unter Vorsitz von Oberbürgermeister Reitemann in
der Balinger Stadthalle. Zu Beginn der
Weihnachtssitzung brachten Oberbürgermeister Reitemann und Bürgermeister
Reinhold Schäfer den städtischen Haushalt
204 ein, über den am 20. Januar beraten
und diskutiert wird.
Bürgermeister Schäfer als Erster Beigeordneter vereidigt
Nachdem der Gemeinderat Herrn Reinhold Schäfer in seiner Sitzung am 2. Oktober diesen Jahres erneut zum Bürgermeister Balingens gewählt hat, vereidigte
Oberbürgermeister Reitemann ihn nun auf
sein Amt. Reinhold Schäfer wird seine
zweite Amtsperiode am 0.0.205 antreten.
Haushaltseinbringung 2015 – Rückblick 2014
Kein Grund zum Schwarzmalen
Zu Beginn der Haushaltseinbringung für
das Jahr 205 skizzierte Oberbürgermeister Reitemann gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen für den städtischen
Haushalt. Zum Jahresende 204 könne
der Schuldenstand um ca. weitere 2 Mio.
EUR auf rund 25,3 Millionen EUR gesenkt werden.
In den Jahren 205 bis 208 gehe die Verwaltung von einem Investitionsvolumen
von rund 53,3 Millionen Euro aus, so Reitemann- allein im Jahr 205 umfassten die
geplanten Investitionen rund 4,8 Millionen Euro. „Wir werden auch in den kommenden Jahren Vermögenswerte schaffen, die weit über die Tilgungszeit hinausreichen und von denen auch künftige Generationen in hohem Maße profitieren
werden“, betonte Oberbürgermeister Reitemann. Als wesentliche Investitionsschwerpunkte benannte Reitemann für
das kommende Haushaltsjahr insbesondere die Sanierung des B-Baus des Gymnasiums, die Brandschutzmaßnahmen an
der Sichelschule und deren Turnhalle, die
2
energetische Sanierung der GWRS Frommern sowie Stadtentwicklungsmaßnahmen und die Erschließung von Wohngebieten.
In seiner anschließenden Haushaltsrede
mahnte Bürgermeister Schäfer, auch weiterhin den „Pfad einer nachhaltigen Haushaltswirtschaft auf keinen Fall zu verlassen“, wenngleich der konjunkturelle Rahmen keinen Anlass zum Schwarzmalen
gebe. In gewohnter Manier fasste Bürgermeister Schäfer die wichtigsten Eckpfeiler
des Stadtetats 205 sowohl einnahmenals auch ausgaben-seits zusammen:
Im Verwaltungshaushalt stellen die Gewerbesteuer-, FAG- und Kreisumlagen mit
fast 24,9 Millio-nen Euro den größten
Ausgabeblock dar. Jüngst habe der Kreistag eine Erhöhung der Kreisumlage von
,75 auf nun 30,5 Prozent beschlossen –
eine Mehrbelastung in Höhe von 700.000
Euro, die im kommenden Jahr zusätzlich
zu finanzieren sein wird.
Durch Entgelt- und Besoldungsanpassungen steigen 205 auch die Personalausgaben auf insgesamt 2,29 Millionen Euro.
Die Angebote der Kindertageseinrichtungen, die Stadthalle, die Musikschule sowie
die Betreuungsangebote an Schulen stellen auch 205 die Bereiche mit dem größten Zuschussbedarf dar.
Auf der Einnahmenseite des Verwaltungshaushaltes geht Bürgermeister Schäfer
von 9,5 Millionen Euro an Gewerbesteuer aus. Was die Zuweisungen für die
Kinderbetreuung angeht, so sei ein unerwartet hoher Rückgang zu verzeichnen.
„Im Haushaltsjahr 204 haben wir für die
Kleinkindbetreuung 500.000,– Euro weniger Landesförderung bekommen, als geplant“, so Schäfer. Dies sei insbesondere
darauf zurückzuführen, dass vom Land
deutlich weniger an Betriebskosten in den
Einrichtungen übernommen wurde als
dies zugesagt worden sei. „Dies hat alle
Kommunen in Baden-Württemberg betroffen und deren Kritik veranlasste das
Land, die Ermittlung des För-derbetrages
auf den Prüfstand zu stellen“. Dennoch
seien auch in diesem Jahr weniger Zuweisungen für die Kinderbetreuung zu erwarten.
Im Vermögenshaushalt benannte Bürgermeister Schäfer auch in diesem Jahr die
Brandschutz-maßnahmen und die energetische Sanierung der Schulgebäude mit
insgesamt 3,26 Millionen Euro als einen
der
wesentlichen
Investitionsschwerpunkte im Haushaltsjahr 205. Die größten Maßnahmen seien die bereits begonnenen Sanierungen der Sichelschule sowie
der GWRS Frommern und des Gymnasiums mit 2,6 Millionen Euro. Für die
Schulsanierung seien bis ins Jahr 208
weitere 6,5 Millionen Euro veranschlagt.
Für eine kontinuierliche Stadtentwicklung
im Ergänzungsbereich Innenstadt sind im
kommenden Haushaltsjahr 900.000,–
Euro veranschlagt und insbesondere für
die Neugestaltung des hinteren Kirchplatzes sowie für den Mühltorplatz vorgesehen. Ab dem Jahr 205 werden zudem
Planungsansätze für die Gartenschau
2023 geführt. So schlagen die Rahmenplanung sowie die Vorberei-tungsmaßnahmen des Planungswettbewerbs mit
80.000,– Euro im kommenden Stadtetat
zu Buche. Für die Erschließung weiterer
Baugebiete insbesondere in den Stadtteilen sind 2,8 Millionen Euro, für den
Straßenbau ,3 Millionen Euro und die Kanalisation ist in 205 Investitionen im Umfang von ca. ,87 Millionen Euro vorgesehen. Die Finanzierung der Investitionen erfolgt im Wesentlichen aus der Zuführung
des Verwaltungshaushalts sowie aus den
Grundstückserlösen samt den Beiträgen.
Die Stadtwerke planen für das Jahr 205
mit einem Investitionsvolumen von 3,853
Millionen Euro. Insbesondere in den Sparten Strom, Gas und Wasser fallen größere
Investitionen an. Für die Erweiterung der
Datennetze im Stadtgebiet sind insgesamt
530.000,– Euro eingeplant.
Rechnungsprüfungsamtsleiterin
Maute stellt Prüfbericht vor
Grünes Licht für die Jahresrechnung 203
Nachdem Stadtkämmerer Eberle bei seinem Vortrag zum Rechenschaftsbericht im
Sommer diesen Jahres weitestgehend erfreuliche Zahlen für den Stadtetat verkünden konnte, gab nun auch Rechnungsprüfungsamtsleiterin Andrea Maute der Jahresrechnung 203 grünes Licht: „Die örtliche Prüfung hat keinerlei Anlass zu Beanstandungen ergeben“, so Maute. Mahnende Worte fand die Prüferin allerdings
für die Bildung der allgemeinen Rücklage:
„Hier müssen Verwaltung und Gemeinderat künftig verstärkt daran arbeiten“;
diese bewege nur knapp über der gesetzlich geforderten Mindestrücklage. Der Gemeinderat stimmte dem Schlussbericht
des Rechnungsprüfungsamtes einstimmig
zu und stellte die Jahresrechnung 202 in
diesem Zuge formell fest.
Bedingungen für die Jagdverpachtung
ab April 2015 festgelegt
Zum 3.03.205 laufen sämtliche Jagdpachtverträge aus. Für die anstehende
Neuverpachtung arbeiteten Verwaltung
und Jägerschaft neue Konditionen aus.
Unter anderem soll es den Jägern fortan
möglich sein, den 0-jährigen Pachtvertrag frühzeitig zu kündigen, insofern zu
hohe Wildschäden und dauerhaft erschwerte Jagdverhältnisse hinsichtlich gesetzlicher oder behördlicher Auflagen vorliegen.
Auch die Pachtpreise für Feld und Wald
wurden gesenkt. Für das Feld werden ab
dem 0. April des kommenden Jahres
0,75 Euro pro Hektar (seither 2,50 Euro),
für den Wald 8,00 Euro (seither 9,00 Euro)
erhoben. Für die Eigenjagdflächen beträgt
die Pacht künftig für das Feld 0,63 Euro
und den Wald 6,72 Euro pro Hektar. Was
den Wildschadensersatz angeht, einigte
sich Verwaltung und Jägerschaft drauf,
dass die Stadt bzw. die Jagdgenossenschaft die Hälfte des entstandenen Schadens übernimmt, sollte dieser über einer
pauschalen Schadenshöhe liegen. An der
Regelung zur Wildschadensverhütung ändert sich nichts.
Bebauungsplan „Firstäcker“ in Frommern aufgestellt
Die Nachfrage an Gewerbeflächen im Balinger Stadtgebiet ist ungebrochen groß –
die Gewerbegebiete Hauptwasen und
Rote Länder sind weitestgehend bebaut
oder stehen zur Bebauung an. Auch im
Gewerbegebiet Grund und Bangraben bestehen konkrete Nachfragen an bislang
unbebauten Grundstücken.
Um auch in den kommenden Jahren attraktive Flächen vorhalten zu können, entschieden sich Verwaltung und Gemeinderat, in einem Bebauungsplanverfahren das
Gebiet „Firstäcker“ in Frommern hinsichtlich seiner Eignung für neue Gewerbebauplätze zu prüfen. Bei den Eignungskriterien handelt es sich insbesondere um Topographie, Erschließung, räumliche Lage,
Flächenverfügbarkeit und Flächengröße.
Weitere Kriterien sind insbesondere auch
naturschutzrechtliche und naturschutzfachliche Belange wie Biotope, Naturschutzgebiete oder Vogelschutzgebiete,
das Landschaftsbild, Immissionen oder Klimaschutz.
Dem Aufstellungsbeschluss vorausgegangen war eine vergleichende Bewertung aller potenziellen Gewerbeentwicklungsflächen in Balingen.
Nachdem sich in dieser vergleichenden Bewertung der Einigungskriterien neben
dem bereits in der konkreten Planung befindlichen Gewerbegebiet Steinenbühl,
das Gewerbegebiet ‚Firstäcker‘ für eine
kurz- bis mittelfristige Entwicklung als gut
geeignet herauskristallisiert hat, soll für
dieses Gebiet mit einer Flächengröße von
ca. 8,26 ha nun das Bebauungsplanverfahren eingeleitet werden.
Der Gemeinderat stimmte dem Aufstellungsbeschluss mit drei Gegenstimmen
und einer Enthaltung mehrheitlich zu.
Entwurf und Auslegungsbeschluss
„Reumorgenweg“ in Endingen gebilligt
Der Endinger Reumorgenweg soll verkehrsgerecht ausgebaut werden und auch
drei attraktive städtische Bauplätze für
Einfamilienhäuser sind zur Erschließung
vorgesehen. Angesichts der derzeit bestehenden Nachfrage und dem Fehlen eines
städtischen Bauplatzangebotes an anderer
Stelle in Endingen, ist mit einer kurzfristigen Überbauung innerhalb der nächsten
ein bis zwei Jahre zu rechnen.
Der Gemeinderat stimmte dem Aufstellungsbeschluss mit drei Gegenstimmen
und einer Enthaltung mehrheitlich zu.
Oberbürgermeister Reitemann würdigt jahrzehntelanges kommunalpolitisches Engagement
Im Rahmen der Weihnachtssitzung des
Gemeinderates überreichte Oberbürgermeister Helmut Reitemann auch in diesem
Jahr das vom Städtetag Baden-Württemberg verliehene Verdienstabzeichen in Silber und Gold an langjährige und verdiente
Kommunalpolitiker. Eine besondere Ehrung wurde Ortschaftsrat Werner Strölin
aus Weilstetten zuteil, der bereits bei der
Hauptversammlung des Städtetages Baden-Württemberg am 23. Oktober 204
in Reutlingen für seine 40 jährige kommunalpolitische Tätigkeit mit dem Verdienstabzeichen in Gold mit Lorbeerkranz ausgezeichnet wurde. Seine Verdienste als
Ortschaftrat in Weilstetten wurden von
Oberbürgermeister Reitemann ausdrücklich gelobt und herausgestellt.
Das Verdienstabzeichen in Silber für 20jährige Mitwirkung in kommunalen Gremien erhielten die Gemeinderäte Erwin
Feucht, Frank Gess, Klaus Hahn, Dr. Bernhard Rewes, Ulrich Teufel, der Erzinger
Ortsvorsteher Manfred Sautter sowie die
Ortschaftsrätin Andrea Koch aus Weilstetten und die Ortschaftsräte Walter
Schmidtke aus Ostdorf, Heinz Stingel aus
Frommern und Walter Vollmer aus Zillhausen.
Das Verdienstabzeichen in Gold für 30jährige Mitwirkung erhielten die Gemeinderäte Andelin Hotkowic, Heinz Jenter
und Wolfgang Rehfuß sowie Ortschaftsrat
Rudi Werner aus Frommern.
„Viele Jahre haben Sie im kommunalpolitischen Bereich Verantwortung übernommen und sich mit großem Engagement für
Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger eingesetzt und wichtige Entscheidungen mit
verantwortet. Für diese Bereitschaft und
den Willen, die Entwicklung unserer Stadt
aktiv mit zu gestalten, danke ich Ihnen im
Namen der Stadt Balingen aber auch persönlich ganz herzlich“, so der Oberbürgermeister in seiner Laudatio.
Die nächste Sitzung des Gemeinderats findet am Dienstag, 20. Januar 2015 im
Großen Sitzungssaal der Balinger Stadthalle statt.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind
wie immer recht herzlich dazu eingeladen.
Die einzelnen Tagesordnungspunkte können rechtzeitig vor den Sitzungen dem
Mitteilungsblatt „Balingen aktuell“ und
der örtlichen Presse entnommen werden.
Ebenso nachzulesen sind sie am Aushang
des Rathauses. Im Internet auf der Homepage der Stadt Balingen unter www.balingen.de sind die aktuellen Tagesordnungen
mit den dazugehörigen schriftlichen Verwaltungsinformationen (Drucksachen) abrufbar.
Sofern Sie den städtischen Newsletter beziehen (kann auf der Startseite der städtischen Homepage abonniert werden) erhalten Sie automatisch die Tagesordnungen des Gemeinderates und seiner Ausschüsse sowie die Presseberichte zu den
Sitzungen.
Rückerstattung von
Abwassergebühren
Nach § 39 der Abwassersatzung der Stadt
Balingen werden Wassermengen, die
nachweislich nicht in die öffentlichen
Abwasseranlagen eingeleitet wurden, auf
jährlichen Antrag des Gebührenschuldners
bei der Bemessung der Abwassergebühr
abgesetzt.
Entsprechende Anträge auf Rückerstattung für das Jahr 204 sind mit Angabe
der Zwischenzählerstände bis spätestens
30.04.2015 bei der Stadtkämmerei, Frau
Rendler, zu stellen. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt
werden. Die Zwischenzähler müssen vom
Antragsteller abgelesen werden.
Diese Regelung betrifft auch landwirtschaftliche Betriebe für die Tränkung
des Viehs.
Antragsformulare für Landwirte sind bei
der Stadtkämmerei der Stadt Balingen,
Abteilung Abgabenwesen, Neue Straße
33 (Zi-Nr.: 0, Rufnummer 0 74 33/70235) oder bei den Ortschaftsverwaltungen
erhältlich.
Balingen, den 08.0.205
Stadtverwaltung Balingen
(Abteilung Abgabenwesen)
Neu ab 2015: Aktion
Kunden werben Kunden
Jetzt Kunden werben und Prämie von den
Stadtwerken Balingen sichern
Ihre Empfehlung lohnt sich
Sie beziehen bereits Strom oder Gas von
den Stadtwerken Balingen? Wenn Sie rundum zufrieden mit uns sind, empfehlen
Sie uns doch einfach weiter. Ihr Engagement lohnt sich: Wir bedanken uns bei Ihnen für jede erfolgreiche Empfehlung mit
einer 0-er Karte für unser Eyachbad im
Wert von 32,– Euro.
Doch nicht nur Sie haben etwas davon.
Auch der neue Kunde profitiert neben
günstigen Strom- und Gastarifen ebenso
von unseren vielfältigen Förderprogrammen wie z.B. für besonders energieeffiziente Haushaltsgeräte oder Elektrofahrräder.
Und so einfach geht´s:
Einfach Antrag in unserem KundenserviceCenter abholen (Wasserwiesen 37, 72336
Balingen) oder telefonisch anfordern
(0 74 33/99 89-5 55), gemeinsam mit dem
Neukunden ausfüllen und an uns zurücksenden. Sobald der Wechsel stattgefunden hat, erhalten sie die Werbeprämie zugeschickt. Der Antrag mit den ausführlichen Teilnahmebedingungen stehen auch
auf unserer Homepage www.stadtwerke.balingen.de zum Download bereit.
NACHRUF
In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen Mitarbeiter und Kollegen
Veranstaltungen des
Generationenhaus Filserstr. 9
BürgerKontakt
Balingen
Der Cafétreff und die Bücherkiste sind von
Montag – Donnerstag von 4.00 bis 8.00
Uhr und am Sonntag von 4.30 bis 7.00
Uhr geöffnet.
Donnerstag, 8. Januar
9.00 Uhr Internationales Frauenfrühstück: Frauen aus verschiedenen Heimatländern treffen sich zum Austauschen und
Unterhalten. Interessierte und Neugierige
sind sehr willkommen.
4.00 Uhr Radfahrer treffen sich an den
Austuben
5.00 Uhr Früher und heute: Weihnachten – Gespräche bei Kaffee und Kuchen.
Freitag, 9. Januar
3.30 Uhr Gymnastik in der Eberthalle
5.00 Uhr Sitzgymnastik in der Filserstr. 9
Sonntag, 11. Januar
4.30 Uhr Cafétreff am Sonntagnachmittag
Montag, 12. Januar
4.00 Uhr Kreatives Gestalten
4.30 Uhr Einkehr am Montag (Betreuungsgruppe)
Dienstag, 13. Januar
4.00 Uhr Spielen: Rummikub, Binokel,
Skat
Mittwoch, 14. Januar
4.00 Uhr Bridge
Donnerstag, 15. Januar
4.00 Uhr Radfahrer treffen sich an den
Austuben
5.00 Visionär der Freiheit – Film über
Gottlieb Rau, Freiheitskämpfer aus Frommern. Manfred Stingel führt den in Dürrwangen gedrehten Film vor
Deutscher
Kinderschutzbund e. V.
Ortsverband Balingen
Der gesamte Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Familien und Angehörigen alles
Gute fürs Neue Jahr.
Flohzirkus und Spatzennest
Die Kinder im Flohzirkus werden an drei
Vormittagen (montags, mittwochs und
donnerstags) und im Spatzennest an zwei
Vormittagen (dienstags und freitags) in
der Zeit von 8.00 Uhr bis 2.5 Uhr qualifiziert betreut. In jeder Gruppe betreuen
wir ein entwicklungsverzögertes oder behindertes Kind, welches zusätzlich von einer Fachkraft begleitet wird.
Anmeldungen für Kinder ab ca. ½ Jahre
bis zum Eintritt in den Kindergarten nehmen wir jederzeit gerne an.
Kinderferienprogramm
Auch in den Faschingsferien vom 16. bis
20. Februar 2015 bieten wir unsere Betreuung im Hort der Längenfeldschule in
der Zeit von 9.00 Uhr bis 6.30 Uhr an.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fragen
beantworten wir jederzeit gerne. Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen!
Zwillingsbörse: Frühjahr-/Sommerartikel für Zwillinge am Samstag, 28. Februar 2015
Die große Frühjahr/Sommer-Zwillingsbörse des Kinderschutzbundes findet in
der Festhalle Frommern (Beethovenstr.)
statt. Es stehen viele hochwertige und
günstige Artikel rund um Zwillinge zum
Verkauf. Von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr kön-
Eberhard Fritz
Herr Eberhard Fritz trat als Hauptamtsleiter im Jahre 965 in den Dienst
der Stadt Balingen ein, ehe er von 976 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahre 995 das Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt leitete. Dort war er insbesondere für die Grundstücksangelegenheiten sowie die Bauleitplanung verantwortlich.
Während seiner 30-jährigen Beschäftigungszeit haben wir Herrn Fritz
als einen äußerst vertrauensvollen, menschlichen und engagierten Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzten kennen und schätzen gelernt.
Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Für die Stadt Balingen
Helmut Reitemann
Oberbürgermeister
Rolf Lorenz
Personalratsvorsitzender
Verwaltungsspitze zu Besuch beim DRK in Balingen
Noch kurz vor den Weihnachtsfeiertagen besuchten Oberbürgermeister Helmut Reitemann, Bürgermeister Reinhold Schäfer, Ordnungsamtsleiterin Brigitte Witzemann und
der Persönliche Referent des Oberbürgermeisters, Jürgen Luppold, die Rettungsleitstelle
und den DRK Kreisverband in Balingen. Leitstellenleiter Alwin Koch, Rettungsdienstleiter Dieter Fecker und die DRK Geschäftsführerin Carmen Merz informierten die Besucher über den Ablauf in der Leitstelle und stellten insbesondere die neue Einrichtung
vor, die in den Sommermonaten eingebaut wurde. Im Zuge des Umbaues wurden auch
verschiedenen Neustrukturierungen vorgenommen. Für die Bevölkerung bietet sich bei
einem Tag der offenen Tür in der Rettungsleitstelle am 25. Januar 205 die Möglichkeit,
die neue Leitstelle und die Hausnotrufzentrale zu besichtigen und sich über die Arbeit
der Disponenten zu informieren.
Mit rund 4.000 Einsätzen im Rettungsdienst und beim Krankentransport sind die Zahlen gegenüber dem Vorjahr konstant geblieben. Neu hinzugekommen ist die Vermittlung eines kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes sowie ein ärztlicher Fahrservice. Weiterhin nicht gelöst ist die Einführung des Digitalfunks. Hier gibt es nach Aussage von
Dieter Fecker noch einige offene Fragen.
Oberbürgermeister Reitemann bedankte sich bei den Mitarbeitern der Leitstelle und des
DRK für die gute Zusammenarbeit im abgelaufen Jahr sowohl als Stadtoberhaupt als
auch als Vorsitzender des DRK Kreisverbandes Zollernalb.
Auf dem Bild v.l.: Alwin Koch, OB Reitemann, Carmen Merz, Dieter Fecker, Brigitte Witzemann, Bürgermeister Schäfer und am Tisch Werner Nix
nen Artikel zum Verkauf angeliefert werden, verkauft wird von 0.30 Uhr bis
2.30 Uhr. Nicht verkaufte Artikel sind
zwischen 5.00 Uhr und 5.30 Uhr
zurücksortiert wieder abzuholen. Schwangere werden früher eingelassen. Eltern,
die Artikel verkaufen möchten, benötigen
vorab eine Verkäufer-Nr, die sie beim Kinderschutzbund Balingen per E-Mail,
info@kinderschutzbund-balingen.de oder
telefonisch unter 0 74 33/2 2 2 erhalten.
Letzte Stammnummervergabe ist am Freitag, 27. Februar 204.
Büro: Die Öffnungszeiten sind dienstags
und freitags von 9.00 – .00 Uhr.
Telefon: 0 74 33/2 2 2, E-Mail:
info@kinderschutzbund-balingen.de
Öffnungszeiten der Kinderkleiderkammer:
Filserstr. 9, Balingen – 2. OG, montags
6.00 – 8.00 Uhr, dienstags 9.30 – .30
Uhr
3
Besuch bei der Polizei
Zur Unterstützung unserer Mitarbeiter im Wertstoffzentrum Balingen
suchen wir baldmöglichst
Mitarbeiter/innen als Betreuungskräfte
Der Aufgabenbereich umfasst die Aufsicht im Wertstoffzentrum Balingen
während den Öffnungszeiten (Mittwoch bis Samstag).
Der Einsatz erfolgt bei Bedarf stundenweise. Der Umfang beläuft sich voraussichtlich auf etwa ein bis zwei Einsatztage in der Woche. Neben einem
sicheren und verbindlichen Auftreten sollten Sie Freude und Aufgeschlossenheit im Umgang mit den Nutzern des Wertstoffzentrums haben.
Zum Jahresabschluss besuchten Oberbürgermeister Helmut Reitemann, Bürgermeister
Reinhold Schäfer, Ordnungsamtsleiterin Brigitte Witzemann und der Persönliche Referent des Oberbürgermeisters, Jürgen Luppold, das Polizeirevier Balingen, wo sie vom Revierleiter Markus Kubo und seinem Stellvertreter Gerhard Schuler begrüßt wurden. Markus Kubo betonte die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der
Stadtverwaltung, die nicht besser sein könnte. Im abgelaufenen Jahr 204 gab es nach
seinen Ausführungen im Bereich Balingen keine außergewöhnlichen Ereignisse. Problematische Dinge konnten bereits im Vorfeld mit dem Ordnungsamt der Stadt abgestimmt werden. Diesbezüglich hat er auch regelmäßige Gespräche zwischen Polizei und
Ordnungsamt angeregt.
Oberbürgermeister Reitemann betonte die Wichtigkeit der polizeilichen Präsenz in der
Region und natürlich auch in der Stadt Balingen. Die gemeinsamen Maßnahmen zwischen Polizei, privatem Sicherheitsdienst und auch dem städtischen Präsenzdienst haben zwischenzeitlich zu einer deutlichen Verbesserung der Situation im Hinblick auf
Vandalismus und Lärmstörungen geführt. Er bedankte sich bei Revierleiter Markus Kubo
und seinen Kolleginnen und Kollegen für die Zusammenarbeit das gute Miteinander
über das ganze Jahr. Den Beamten des Polizeireviers Balingen wünschte er alles Gute
für ihren nicht immer einfachen Einsatz für unserer Bürgerinnen und Bürger.
Alle Eltern aus Balingen und Umgebung
sind herzlich zu den verschiedenen Angeboten des Balinger Elterntreffs eingeladen.
Schauen Sie doch mit oder ohne Kind einfach mal vorbei! Wir haben montags zwischen 5.00 und 8.00 Uhr zum „Offenen
Café“ geöffnet. Dort sind die Familienbesucherinnen mit Kaffee, Tee, Brezeln und
Süßem für Sie da. In der Spielecke ist meist
auch eine Kinderbetreuung. Am Dienstag
lädt der Verein „Kinderstube“ zu einem
Nachmittagstreff ein. Dazu weiter unten
unter „Kinderstube“ mehr.
Donnerstags findet zwischen 9.30 und
.30 Uhr der Vormittagstreff statt – jeweils mit anderen Themen.
Hier die Themen für die kommenden Donnerstagvormittage.
Donnerstag, 08.01.:
Offenes Elternfrühstück am Monatsbeginn, bei Interesse mit Hebammensprechstunde bei einer der Hebammen aus dem
Storchennest
Donnerstag, 15.01.:
Aus dem fast unerschöpflichen Schatz der
Naturheilkunde: Wie wir Fieber, Schnupfen, Husten, … mit alternativen Methoden
behandeln und wieder Vertrauen in unsere Fähigkeiten und in die Kraft der Natur
bekommen. Mit Gabriele Seifert von der
Bahnhofsapotheke (mit Kinderbetreuung!)
Donnerstag, 22.01.:
Mal was anderes kochen: Hirsebratlinge.
Mit gemeinsamem Essen am Schluss.
Beilagenhinweis
Bitte beachten Sie unsere heutige
Prospektbeilage: „Betten Prinz“
4
Donnerstag, 29.01.:
Kindergartenreife – gibt es das? Welche
Entwicklungsschritte gehen voraus und
welche Begleitung braucht das Kind? Gesprächsrunde mit Martina Backes, Erzieherin, Kleinkindpädagogin (mit Kinderbetreuung!)
Donnerstag, 05.02.:
Offenes Elternfrühstück am Monatsbeginn, bei Interesse mit Hebammensprechstunde bei einer der Hebammen aus dem
Storchennest
Den Elterntreff finden Sie im Generationenhaus, Filserstr. 9, Balingen. Telefonisch sind
wir zu den Öffnungszeiten unter 0 74 33/
9 07 98 68 zu erreichen, per Mail unter
elterntreff-generationenhaus@web.de.
Immer am Dienstagnachmittag zwischen
5.30 und 7.30 Uhr laden wir herzlich zu
einem gemütlichen Miteinander von Müttern, Vätern und kleinen Kindern zwischen
0 und 4 Jahren ein. Neben Spielen, Vespern und Plaudern ist auch Gelegenheit
für Austausch über alle möglichen Themen und Fragen des Alltags in der Familie.
Ein musikalischer Abschluss mit Fingerspielen rundet den Nachmittag ab. Geleitet wird er von Maike Molsen. Am jeweils
2. Dienstag im Monat übernimmt Ulrike
Bogen die Leitung (Das nächste Mal am
3.0.5)
Neues Kursangebot ab 13.01.2015:
Eltern-Kind-Kommunikation – für Eltern mit Kindern ab 12 Monaten
Von Anfang an sind wir mit unserem Kind
in Kommunikation – manchmal sehr bewusst, manchmal eher unbewusst. Was
lebt zwischen uns und unserem Kind? Wir
wissen, dass schon die kleinen Kinder aus
unserem Miteinander Vertrauen und Ori-
Das leistungsgerechte Entgelt orientiert sich nach dem Tarifvertrag für
den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist auch für Frauen bzw. Seniorinnen und Senioren geeignet.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens
17.01.2015 an die
Stadtverwaltung Balingen, Haupt- und Personalamt
Postfach 0 0 6, 7230 Balingen.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Haigis, Haupt- und Personalamt, unter Tel. 0 74 33 / 7 02 52. Informationen über unsere Stadt und
zum Stellenangebot finden Sie unter www.balingen.de – Stadt & Bürgerservice – Verwaltung.
Im Bereich Stadthalle/Messe/Kultur bietet die Stadtverwaltung Balingen
zum 01.10.2015 eine Stelle
Duale Ausbildung/Studium im Bereich Messe-,
Kongress- und Eventmanagement mit Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)
an. Diese/s duale Ausbildung/Studium dauert drei Jahre und findet bei der
Geschäftsführung der Stadthalle Balingen sowie an der Dualen Hochschule in Mannheim statt.
Wir erwarten einen Abschluss der allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
oder bei nachgewiesener Eignung Fachhochschulreife, ein hohes Engagement und eine überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft.
Haben Sie Interesse? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis zum
3.0.205 an die Stadtverwaltung Balingen, Haupt- und Personalamt,
Postfach 0 0 6, 7230 Balingen.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Jörn de Haan (Tel.
0 74 33/90 08-4). Informationen über die Stadthalle von Balingen finden Sie außerdem im Internet unter www.stadthalle.balingen.de
entierung gewinnen. Die Kinder erfahren
über den „Dialog“ mit uns Wertschätzung
und Respekt. Nicht zuletzt ist Sprachelernen etwas, das nur im Gegenüber mit einem anderen Menschen gelingt.
In diesem Kurs wollen wir unsere Wahrnehmung für die Art der Kommunikation
der Kinder schulen und wollen uns in die
Entwicklungsphase der Kinder hineindenken, um dadurch z.B. manche Herausforderungen des Alltags besser bewältigen
zu können. Durch gute Beobachtung und
Hintergrundwissen kann Vertrauen in die
Entwicklungsprozesse des Kindes und in
unsere Beziehung zum Kind wachsen. Individuelle Fragen, wie z.B. „Wann und wie
soll/darf/muss ich eingreifen?“, „Wie reagiere ich in dieser oder jener Situation?“
haben an den Kursvormittagen, an einem
Elternabend und in einem persönlichen
Beratungsgespräch Platz. Gemeinsames
Singen und Fingerspiele an den Kursvormittagen bereichern unsere Kommunikation. Der Kurs beinhaltet 8 Dienstag-Vormittage von 9.30 – 0.45 Uhr mit Mutter
oder Vater und Kind, einen Elternabend,
Für unsere Realschule Frommen suchen wir im Bereich der Schulsozialarbeit baldmöglichst eine/n
Freiwillige/n (Freiwilliges Soziales Jahr).
Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Vollschulzeitpflicht und
das 8. Lebensjahr vollendet, das 27. Lebensjahr jedoch noch nicht erreicht ist und Interesse an sozialen Aufgabenstellungen besteht.
Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Hempke oder Herr Kettner
unter 0 74 33/9 95 75-0
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens
31.01.2015 an die Stadtverwaltung Balingen, Haupt- und Personalamt,
Frau Straub, Postfach 0 0 6, 7230 Balingen.
sowie ein persönliches Elternberatungsgespräch in der zweiten Hälfte des Kurses –
Beginn am 3.0.205. Kosten: 98,– €,
für Vereinsmitglieder 88,– €. Leitung: Ulrike Bogen, Ipsum Elternberaterin der
frühen Kindheit, Heilpraktikerin für Psychotherapie. Anmeldung unter 0 74 33/
40 96 98 oder per Mail unter u.bogen@kinderstube-balingen.de
Wo Sie die „Kinderstube“ finden? Im Elterntreff im Generationenhaus, Filserstr. 9
in Balingen. Telefonisch erreichen Sie uns
unter 0 74 33/9 07 98 68 (Elterntreff).
Alleinerziehendengruppe
Kleeblatt
Alleinerziehendengruppe „Kleeblatt“:
Einmal im Monat am Sonntag um 4.00
Uhr trifft sich die Alleinerziehendengruppe
„Kleeblatt“ der Diakonischen Bezirksstelle
im Generationenhaus Balingen zum Austausch, Kontakte knüpfen und zur gemeinsamen Freizeitgestaltung mit Kindern.
Interessierte Alleinerziehende sind herzlich
eingeladen und willkommen!
Hier die Veranstaltung im Januar
2015:
Am Sonntag, 18. Januar 2015: „Badenachmittag!“
Wir gehen ins Hallenbad Balingen. Dort
probieren wir verschiedene Wasserspiele
für groß und klein aus.
Treffpunkt ist um 4.00 Uhr vor dem Hallenbad.
Den Eintritt übernimmt die Diakonische
Bezirksstelle.
Anmeldeschluss: Donnerstag, 5.0.205.
Kurz entschlossene sind natürlich jederzeit
willkommen.
Nähere Informationen zum Programm und
Anmeldung bei der Diakonischen Bezirksstelle Balingen unter der Telefonnummer:
0 74 33/6 07 30.
ZU VERSCHENKEN
. 1 Jugendschreibtisch „Buche“
Tel.-Nr.: 2 39 51
Interessenten an den o.g. Gegenständen
können sich direkt an den Schenker (nicht
nach 20.00 Uhr oder an Sonn- und Feiertagen) wenden.
Wer etwas zu verschenken hat, kann dies
der Stadtverwaltung Balingen, Haupt- und
Personalamt, Mitteilungsblatt – jeweils bis
spätestens Montag, 0.00 Uhr schriftlich
per E-Mail: mitteilungsblatt@balingen.de
mitteilen (telefonisch nur in Ausnahmefällen: 0 74 33/ 70-2 5).
Die abzugebenden Gegenstände werden
wöchentlich veröffentlicht.
Die Veröffentlichung ist kostenlos.
Mittwoch, 20. Januar 205 – Cabaret:
Broadway-Musical
Donnerstag, 22. Januar 205 – Go West –
Viva Mexiko
Samstag, 24. Januar 205 – Motown – Die
Legende
Donnerstag, 29. Januar 205 – Agnes
Samstag, 3. Januar 205 – Gogol & Mäx
Sonntag, 0. Februar 205 – Das Gespenst von Caterville
Sonntag, 0. Februar 205 – Dietlinde Ellsässer – Solo „Ledig in Schwaben“
Dienstag, 03. Februar 205 – 20 Jahre
Abenteuer – extrem
Mittwoch, 04. Februar 205 – Kächeles
„Eiche ruschtikal“
Sonntag, 08. Februar 205 – Brahms sinfonisch – 4. Konzert
Mittwoch, 25. Februar 205 – Die Prima
Tonnen
Donnerstag, 26. Februar 205 – Dominique Horwitz singt Jacques Brel
weitere Infos unter
www.stadthalle.balingen.de
Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen der Stadthalle Balingen und
der Messe Balingen:
Rathaus Balingen, Infothek, Färberstr. 2,
72336 Balingen, Tel.: 0 74 33/90 08-4 20
Montag bis Donnerstag: 8.00 – 8.00 Uhr,
Freitag, 8.00 – 3.00 Uhr, Samstag: 9.00 –
3.00 Uhr
Theaterkasse am Haupteingang der
Stadthalle Balingen:
Montag – Freitag, 6.00 – 9.00 Uhr,
Tel.: 0 74 33/90 08-4 20
Theaterkasse ist am 24.2. von 0.00 –
2.00 Uhr geöffnet
Bei Veranstaltungen ist die Abendkasse jeweils 1 Stunde vor den Veranstaltungen – sowohl in der Stadthalle/Theaterkasse als auch in der volksbankmesse – geöffnet.
Telefon: 0 74 33/90 08-4 20
Telefax: 0 74 33/90 08-4 44
Online reservieren:
www.stadthalle.balingen.de
BÜRGERMEISTERAMT BALINGEN
Haupt- und Personalamt
– Redaktion Mitteilungsblatt –
Programmvorschau der
Stadthalle Balingen:
Der neue Kulturkalender und der Abonnement-Spielplan für die Saison 204/205
liegt bei der Verwaltung und bei der Infothek im Rathaus Balingen aus.
Der Vorverkauf für die Veranstaltungen
läuft. Ticket-Hotline: 0 74 33/9 00 84 20.
Abonnements können bei der Verwaltung
der Stadthalle Balingen Tel.: 0 74 33/
9 00 84 03 eingezeichnet werden
Die nächsten Veranstaltungen im Vorverkauf:
Donnerstag, 08. Januar 205 – Rhythm
oft he Dance – Tour 205
Freitag, 09. Januar 205 – Die Päpstin
Samstag, 0. Januar 205 – Der Chinesische Nationalcircus
Sonntag, . Januar 205 – Balinger Konzerte: Ensemble 4..
Montag, 2. Januar 205 – ABBA Gold
Donnerstag, 5. Januar 205 – The Original USA Gospel Singers & Band
Freitag, 6. Januar 205 – SAMS
Freitag, 6. Januar 205 – BikeBergsteigen – mit dem Mountainbike an Grenzen
gehen
Sonntag, 8. Januar 205 – Ernst Hutter &
Die Egerländer Musikanten – Das Original
Sicherheitstraining für Auto- und Motorradfahrer auf dem Verkehrs- und Sicherheitsgelände der Messe Balingen
• Veranstalter: ADAC Württemberg
Info und Termine: ADAC Stuttgart, Tel.:
07 /2 80 02 2 97
• Veranstalter: Verkehrswacht Zollernalbkreis e. V.
Info und Termine: Verkehrswacht Balingen, G. Seeg, Tel.: 0 74 33/ 06 4
Flohmärkte in der volksbankmesse Balingen
Samstags, jeweils von 8.00 – 6.00 Uhr
z. Zt. keine neuen Termine
Anmeldungen beim jeweiligen Veranstalter (siehe Plakatierung / Zeitungswerbung)
Infos auch bei der Verwaltung der Stadthalle Balingen, Tel.: 0 74 33/90 08-0.
volksbankmesse:
Freitag, 6.0.205 – Teddy Show - AUSVERKAUFT
Donnerstag, 26.02.205 – Die Nacht der
Musicals
Samstag, 28.02.205 – Kastelruther Spatzen
Sonntag, 05.04.205 – Frühlingszauber
mit Stargast Hansi Hinterseer
Marktplatz Balingen:
Freitag, 0.07. – ZZ TOP
Samstag,.07. – Dieter Thomas Kuhn
Zehntscheuer Balingen:
Die Zehntscheuer Balingen beherbergt
nicht nur das Heimatmuseum und die Friedrich-Eckenfelder-Galerie, sondern bietet
auch Raum für abwechslungsreiche Sonderausstellungen.
Eintrittspreise: Frei ins Heimatmuseum und
Eckenfelder-Galerie
Samstag, 22. November – Sonntag, 26.
April 2015
PuppenWelten – Stuben – Küchen –
Kaufläden
Di. – So., Feiertage 4.00 – 7.00 Uhr/24.
+ 3.2. geschlossen
Eintrittspreis: € 3,–, Gruppen ab 0 Personen € 2,–, Schüler/Studenten € ,50, Familienkarte € 7,–
Infos www.balingen.de
Rathausgalerie Balingen:
29. Oktober 2014 – 19. Januar 2015
„10 Jahre Hospizkalender“
Die Hospizgruppe Balingen zeigt anlässlich des Jubiläums
Bilder von Monika Schwenk
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mo. – Do. 8.00 – 8.00 Uhr, Fr. 8.00 –
3.00 Uhr, Sa. 9.00 – 3.00 Uhr
Eintritt frei
Wir gratulieren herzlich:
Am 8. Januar: Herrn Helmut Hartmann,
Karpfenstr. 27, zum 85. Geburtstag; Frau
Olga Baranowski, Merianstraße 9, zum
78. Geburtstag; Herrn Mato Coskovic,
Neige 30, zum 73. Geburtstag; Frau Erna
Schurawljow, Arnoldstraße 5, zum 7.
Geburtstag.
Am 9. Januar: Herrn Heinz Wipfler, Auf
der Au 29, zum 76. Geburtstag; Herrn
Wolfgang Scheibe, Marienburger Straße
42, zum 78. Geburtstag; Herrn Ulrich
Christian Geiger, Obere Kirchstraße 0,
zum 7. Geburtstag.
Am 10. Januar: Herrn Andreas August
Hutt, Danziger Weg 0, zum 82. Geburtstag; Frau Zekiye Uenal, Dammstraße 9,
zum 79. Geburtstag; Herrn Albert Helmut
Fleig, Daimlerstraße 7, zum 74. Geburtstag; Frau Meliha Taner, Ölbergstraße 8,
zum 73. Geburtstag; Herrn Prodan Todorovic, Talstraße 40, zum 70. Geburtstag; Herrn Josif Ser Rosenfelder, Straße
46, zum 70. Geburtstag.
Am 11. Januar: Frau Barbara Akpinar,
Lupfenstraße 3, zum 82. Geburtstag; Frau
Eliese Helene Messner, Gutenbergstr. 0,
zum 84. Geburtstag; Frau Maria Krüger,
Ostdorfer Straße 77, zum 85. Geburtstag;
Frau Leonie Emma Marie Klarner, Hirschbergstraße 4, zum 86. Geburtstag.
Am 12. Januar: Herrn Helmut Glania, Dürerstraße 7, zum 74. Geburtstag.
Am 13. Januar: Frau Mathilde Elsa Behring, Schwanenstr. 0, zum 9. Geburtstag; Frau Renate Scheibe, Marienburger
Straße 42, zum 79. Geburtstag; Herrn Rolf
Wilhelm Erich Buhr, Gerhart-HauptmannRing 0, zum 72. Geburtstag.
Am 14. Januar: Herrn Bruno Kercher,
Heinkelweg 2, zum 79. Geburtstag;
Herrn Jürgen Frank Thorsen, Schwanenstraße 3, zum 83. Geburtstag; Herrn
Manfred Wolfgang Haase, Hirschbergstraße 89, zum 76. Geburtstag.
5
Jugendhaus Insel
Inselstr. 6
Zum Jahresauftakt präsentiert das Kinderund Jugendbüro „Dornröschen“, das
berühmte Märchen der Gebrüder Grimm,
für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Das Stück ist
am Mittwoch, 14. Januar um 5.00 Uhr
im Jugendhaus Insel in Balingen zu sehen.
Der Kartenvorverkauf beginnt bereits um
4:45 Uhr.
Dornröschen ist eine Prinzessin, die eines
Tages in einen tiefen Schlaf fällt. Aufwecken kann sie nur ein richtiger Prinz,
der sie wachküssen muss. Doch dazu muss
der Prinz erst einmal den Weg zu dem sagenumwobenen Schloss finden. Gespielt
wird das berühmte Märchen der Gebrüder
Grimm vom Figurentheater Martinshof aus Kirchentellinsfurt. Die Schauspielerin
Miriam Helfferich versteht es hervorragend, auf der Bühne für richtige Märchenstimmung zu sorgen und mit märchenhaften Überraschungen und einer märchenhaften Musik die jüngsten Kinder in ihren
Bann zu ziehen. Das Theaterstück ist für
Kinder ab 3 Jahren geeignet, verspricht jedoch zu einem Erlebnis für die ganze Familie zu werden.
Süddeutsche
Gemeinschaft Balingen
(innerhalb der evang. Landeskirche)
Treffpunkt:
im Johann-Tobias-Beck-Haus Balingen
(kleiner Saal), Mozartstr. 35/ (Zufahrt
über Kreutzerstraße)
Jeden Freitag
20.00 Uhr Versammlung – Herzliche Einladung!
Kontaktadressen:
Gemeinschaftspastor Marco Görtler
Tel. (0 74 33) 38 26 87
Weitere Infos: Hansjörg Wieber
Tel. (0 74 33) 62 88
Kath. Heilig GeistGemeinde Balingen
Eine ausführliche Veröffentlichung der aktuellen Termine sowie die Übersicht über
Gruppen und Aktivitäten finden Sie in unserem Mitteilungsblatt, dem „Blick in die
Gemeinde“, oder unter
www.hl-geist-gemeinde-balingen.de.
Nutzen Sie unsere Kontakte, wir freuen
uns auf Sie im Pfarrbüro, Heilig-GeistKirchplatz 2, Tel. 0 74 33/96 7 00, Fax
0 74 33/9 67 0 9, E-Mail:
HlGeist.Balingen@drs.de
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Montag – Freitag von 8.00 – .00 Uhr
und Montag – Donnerstag von 4.00 –
6.00 Uhr
Donnerstag, 08.01.
8.00 Uhr Rosenkranzgebet
Freitag, 09.01.
9.35 Uhr Eucharistiefeier im Haus am
Stettberg
Samstag, 10.01.
7.00 Uhr Kleinkinderwortgottesdienst
zur Tauferinnerung für alle Tauffamilien
aus dem Jahr 203
8.30 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 11.01.
0.00 Uhr Familiengottesdienst zur Tauferinnerung
.45 Uhr Eucharistiefeier in Kroatisch
Dienstag, 13.01.
9.00 Uhr „Segen um sieben“ im Andachtsraum Krankenhaus
Mittwoch, 14.01.
9.00 Uhr Eucharistiefeier
6
Donnerstag, 15.01.
8.00 Uhr Rosenkranzgebet
Altenkreis Spätlese
Im Januar wird Oberbürgermeister Helmut
Reitemann bei uns zu Gast sein. Wir
heißen ihn am Dienstag, 4. Januar um 4
Uhr zu einer persönlichen Begegnung bei
Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus
herzlich willkommen.
Informationen über unsere Gruppen
(Kinder- und Jugendgruppen, Frauenkreis,
Seniorenkreis und Chöre) erhalten Sie im
Pfarrbüro, Tel. 96 7 00 und auf unserer
Homepage:
www.hl-geist-gemeinde-balingen.de
DPSG-Pfadfinder
Stamm Heilig Geist
Gruppentreffen der Pfadfinder:
Wichtelmeute: Donnerstag 7.45 –
9.5 Uhr
Wölflingsmeute: Donnerstag 6.5 –
7.45 Uhr
Jungpfadfinder (Jüngere): Montag
8.30 – 20.00 Uhr
Jungpfadfinder (Ältere): Mittwoch
8.00 – 9.30 Uhr
Pfadfindertrupp: Donnerstag 9.30 –
2.00 Uhr
Rover-Runde: Freitag ab 9.30 Uhr
Nähere
Infos
unter
www.dpsgbalingen.de
Evangelischmethodistische Kirche
Christuskirche Balingen
Neige 34
Pastor Reinhold Twisselmann
Telefon: 0 74 33/2 2 9
Hermann-Rehm-Straße 2
Donnerstag, 08.01.
5.00 Uhr Frauentreff
9.00 Uhr Posaunenchor in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
Freitag, 09.01.
8.00 Uhr Teeniekreis in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
20.00 Uhr Jugendkreis in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
Sonntag, 11.01.
9.30 Uhr Gottesdienst, parallel dazu Kinderkirche (Sonntagsschule)
Donnerstag, 15.01.
9.00 Uhr Posaunenchor in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
– (siehe auch unter EmK Friedenskirche
Frommern und EmK Johanneskirche Streichen)
Seien Sie herzlich willkommen!
Gemeinde Gottes
Deutschland KdöR
Samstag, 10. Januar
5.30 Uhr
Royal Ranger
Sonntag, 11. Januar
9.30 Uhr Gottesdienst, Kindergottesdienst
Montag, 12. Januar
9.30 Uhr Gebetstage
Dienstag, 13. Januar
9.30 Uhr Gebetstage
Mittwoch, 14. Januar
9.30 Uhr Gebetstage
Vorschau
Hilfswerk Samariterdienst; am ersten
Samstag im Monat zwischen .00 Uhr
und 2.00 Uhr können Altkleider für Samariterdienst abgegeben werden.
Weitere Informationen Gemeinde Gottes
KdöR unter www.gemeindegottes-balingen.de
Gemeinde Gottes Balingen Pastor Helmut
Wochner Tel. 0 74 27/9 57 5
Neuapostolische Kirche
Balingen
Schamanisch-indianische Flöte – Native
American Flute mit Anthony Nachbauer,
8.00 bis 2.30 Uhr
Samstag, 17. Januar
Hormon-Yoga für Frauen – Workshop mit
Rebecca Jauch, 3.30 bis 7.30 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon (0 74 33) 9 08 00 oder
im Internet unter www.vhs-balingen.de.
Behrstr. 64
Sonntag, 11. Januar
9.30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, 14. Januar
20.00 Uhr Gottesdienst
Aktuelles auch im Internet unter
www.nak-balingen.de
Gäste sind sowohl zu Gottesdiensten als
auch zu Veranstaltungen der Neuapostolischen Kirche jederzeit herzlich willkommen.
Volkshochschule
Balingen
Folgende Angebote Ihrer Volkshochschule Balingen beginnen in Kürze:
Montag, 12. Januar
Vorsorgevollmacht statt Betreuungsverfahren, Vortrag des Notars Manfred Seeger, Stadthalle Balingen, 20.00 bis 2.30
Uhr
Everyday English – B für Erwachsene mit
Vorkenntnissen mit Gisela Zeschky, 0mal montags, 9.00 bis 0.30 Uhr
Ich beweg mich – Fit im Alltag, auch mit
60+ mit Heidrun Lontschar, 0-mal montags, 6.00 bis 7.00 Uhr
Aikido mit Ki – für Erwachsene und Jugendliche ab 6 Jahren mit Yves Opizzo,
0-mal montags, 20.00 bis 2.30 Uhr
Aufbau-Schwimmkurs für Kinder bis 2
Jahre mit Seepferdchen mit Sabine Schneider, 0-mal montags, 5.00 bis 6.00 Uhr
Fitness-Mix für Frauen mit Desiree Micke,
6-mal montags, 8.35 bis 9.35 Uhr
Dienstag, 13. Januar
Zumba Fitness für Erwachsene und Jugendliche ab 6 Jahren mit Carolin Thiele,
0-mal dienstags, 9.00 bis 20.00 Uhr
Fotografie mit der digitalen Spiegelreflexund Systemkamera mit Jürgen Schapke, 3mal dienstags, -mal samstags, 8.30 bis
2.30 Uhr bzw. 09.00 bis 2.00 Uhr
Mittwoch, 14. Januar
Von Grafen, Herzögen und Königen –
Grundzüge der württembergischen Landesgeschichte mit Dr. Ingrid Helber, 3-mal
mittwochs, 9.00 bis 2.30 Uhr
Pilates und Beckenbodentraining – für
Fortgeschrittene mit Ursula Rose, 0-mal
mittwochs, 9.00 bis 0.00 Uhr
Pilates und Beckenbodentraining – für Einsteigerinnen und Fortgeschrittene mit Ursula Rose, 0-mal mittwochs, 0.05 bis
.05 Uhr
vhs-Kolleg – Philosophie der Neuzeit mit
Dr. Harald Maurer, 4-mal mittwochs,
7.00 bis 9.30 Uhr
Donnerstag, 15. Januar
Schamanisch-indianische Flöte – ein Baukurs mit Anthony Nachbauer, 8.00 bis
2.30 Uhr
Rückenfit für Berufstätige – ein guter Start
in den Tag mit Sibylle Sting, 0-mal donnerstags, 07.5 bis 08.5 Uhr
Nia: ein Fitnesskonzept und doch so viel
mehr mit Christine Dreher, 0-mal donnerstags, 6.30 bis 7.30 Uhr
Freitag, 16. Januar
Hatha-Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene mit Petra Lohmiller, 0-mal freitags, 8.30 bis 20.00 Uhr
Hatha-Yoga ab 50 mit Petra Lohmiller, 0mal freitags, 6.45 bis 8.5 Uhr
TSG Balingen
Schwimmen
„GUT – gesund und trainiert“ während
der Winterzeit
Der TSG-Fitnesskurs „G.U.T. – gesund und
trainiert“ findet ab Mittwoch, 14. Januar
2015, um 20 Uhr, wieder in der Balinger
Gymnasiumturnhalle statt. Kursleiterin ist
die bekannte Übungsleiterin Annette
Schober, die den Kurs bereits seit mehreren Jahren erfolgreich durchführt.
„G.U.T.“ findet immer mittwochs, von
20.00 – 2.5 Uhr, in der Gymnasiumturnhalle statt und läuft an zehn Abenden
bis 23. März. Er richtet sich an alle, die
während der Wintermonate nicht „einrosten“ wollen und ist für Teilnehmer jeden
Alters geeignet. Geboten wird ein Ganzkörpertraining zur Verbesserung des HerzKreislaufsystems sowie der Koordination
und Reaktion. Auch dient er der Kräftigung aller Muskelgruppen des Körpers
und trägt zur Erhaltung der Beweglichkeit
durch Dehnung bei. Zudem sollen ausgewählte Übungen, bei ruhiger Musik, zur
Entspannung beitragen.Annette Schober
hofft wieder auf reges Interesse und Teilnahme an dem Kurs. Anmeldungen unter
Tel. 0 74 35/3 08 oder bei der ersten Teilnahme.
Schwäbischer
Albverein e. V.
Ortsgruppe Balingen
Winterwanderung am Sonntag 11.01.
2015
Start ins neue Wanderjahr Auf Hangen. Treffpunkt ist beim Ewaldhaus
14.00 Uhr.
Einladung an alle Mitglieder und Gäste zur
ersten Wanderung im Neuen Jahr, über
den Balinger Hausberg. Wir wandern vom
Ewaldhaus, vorbei am Stadion zum unteren Parkplatz Hangen und über den
Trimmdichpfad zum Spielplatz. Entlang
der Obstgärten geht es zurück zum Parkplatz. Von dort weiter zum gemütlichen
Teil, der Schlusseinkehr ins Gasthaus Poseidon. Die Wegstrecke beträgt ca. 7 km,
die Gehzeit ist ca. 2,5 Stunden. Es besteht
die Möglichkeit für Kurzwanderer abzukürzen. Wanderführer Ilse und Hans
Mauch (Tel. 2 38 46) freuen sich auf rege
Beteiligung
Christel Jäger – Eine Ära ging zu Ende.
Nach über einem viertel Jahrhundert ehrenamtlichem Engagement hat die tragende Säule der Balinger Albvereinsortsgruppe Frau Christel Jäger am Jahresende
204 ihre erfolgreiche Tätigkeit beendet.
Viele Tages und Mehrtagesausfahrten, sei
es per Auto, Bus oder Rad gewesen, hat
sie mit ihrem Mann Dieter organisiert, geführt und betreut. Als Ehefrau des jahrelangen Ortsgruppen Vorsitzenden war sie
in allen Angelegenheiten die beliebte Ansprechperson im Verein. Seit dem Umbau
und der Eröffnung des ortsgruppeneigenen Vereinsheimes ( Ewaldhaus) im Jahr
994, hat sie die Verwaltung und Betreuung geleitet. Für die monatlichen Zusammenkünfte, wie Stammtisch und Donnerstagnachmittags-Veranstaltungen, war sie
jahrzehntelang die treibende Kraft. Als
Chefin des Küchenpersonals war sie bei
den Mitgliedern sehr beliebt. Auch die beliebten Gartenfeste beim Ewaldhaus trugen ihre Handschrift. In der Seniorengruppe war sie stets eine anerkannte
Wanderführerin. Sie hat sich stets für die
Belange der Ortsgruppe eingesetzt. Nie
war ihr etwas zu viel. Nun ist sie aus persönlichen Gründen zurückgetreten und
hinterlässt eine Lücke im Verein, die nicht
so leicht zu schließen sein wird. Die Wanderfreunde und Mitglieder der Ortsgruppe
Balingen bedauern ihren Rücktritt sehr,
möchten aber Christel Jäger für ihren jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz für
den Albverein sehr herzlich Dank sagen,
und wünschen ihr für die Zukunft alles
Gute.
EC Eisbären Balingen
In den Ferien findet kein Training statt.
Das erste reguläre Training im neuen Jahr
ist am Donnerstag, 08.0.205.
Ergebnisse:
Am Samstag, 20.2., unterlagen die Knaben in Balingen der Mannschaft aus Heilbronn mit :0. Am 27.2. mussten sich
dann die Kleinschüler auch in Balingen
den Gegnern aus Freiburg mit 2:5 geschlagen geben. Am Silvestermorgen fand
der Volksbank-Cup in Balingen statt. Mitgespielt haben die Kleinstschüler aus Balingen, Reutlingen, Wiesloch und Stuttgart.
Vorschau:
Am Samstag, 10.1., treffen die Knaben
um 9.00 Uhr auf die Gäste aus Bietigheim.
Chorprobe:
Erste Probe im neuen Jahr am Donnerstag
08.0.205 von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
im Landjugendheim Balingen, Geislinger
Str. 27/ – auf dem kleinen Heuberg. Trotz
beachtlicher Mitgliederzahl freuen wir uns
über Sänger, die bei uns zur Schnupperprobe kommen. Wieder möglich ab Februar 205.
Coole Songs & nette Leute!
Wir singen vorwiegend englischsprachige
Songs der 50er bis 70er Jahre. Wollen Sie
uns live erleben? Vielleicht zur Jahresauftaktveranstaltung, Ihrem Geburtstag oder
bei Ihrem Firmenjubiläum. Gerne lassen
wir uns von Ihnen engagieren. Alle weiteren Infos unter: www.oldiechor.de
Ein Gutes Neues Jahr …
wünschen wir allen unseren Freunden,
Fans und Familien. Auf viele musikalische
und menschliche Begegnungen freuen wir
uns schon heute. Sie können uns bereits
am 08.März im Zollernschloss beim Welttag der Frauen hören. Auf Ihr Kommen
freuen wir uns.
Bergsteigergruppe Balingen
(Sektion Ebingen) des
Deutschen Alpenvereins
(DAV) e. V.
Sportkletterausbildung – Sportkletterkurse für fortgeschrittene Kletterer
V34.
Termine:
08.01.2015
bis
22.01.2015. Im Balinger Kletterzentrum
„Vertical“. DAV-Kletterschein „Vorstieg“.
Anmeldung bis: 9.0.205 bei Gerhard
Haug, DAV-Kletterkurse@gmx.de oder
Tel.: 0 74 33/ 03 95. Verantwortlich: Gerhard Haug.
Bergsteiger-Hock Ebingen – Film von
der Gemeinschaftstour im Walsertal
2014 mit dem CAF Chambéry. Freitag,
9. Januar 2015. Verantwortlich: Willi
Steimle.
Alpine Ausbildung – Ausbildungs- und
Einsteiger-Skitour am Feldberg am
Sonntag, 11. Januar 2015. Aufstieg von
Stollenbach über den Toten Mann zum
Hüttenwasen, weiter über den Immisberg
zum Feldberg. Abfahrt zur Zastlerhütte,
zurück zum Hüttenwasen und über den
Toten Mann, Abfahrt Hochschwarzwald
nach Stollenbach. Aufstieg ca. 600m. Anmeldung bis: 06.0.205 bei DAV Geschäftsstelle (Tel.: 0 74 3/59 02 82); Anmelde-Nr. . Vorbesprechung: am
09.0.205 um 20.00 Uhr im Balinger
Kletterzentrum „Vertical“. Ausbilder: Gerhard Haug und Team.
Gymnastik Balingen – Konditionsgymnastik 1. HJ. Ab 12.01.2015 jeden Montag ab 20.00 Uhr in der Eberthalle Balingen. Übungsleiterin: Jasmin Hörter.
Die „reifen“ Bergler – Schneeschuhtour von Hinterer Langenbach bei Baiersbronn zur Dienstag, 13. Januar
2015. Treffpunkt: 7.30 Uhr in Balingen am
Parkplatz bei Möbel Rogg vor dem Haupteingang. Anfahrt in Fahrgemeinschaften.Tour: Start in Hinterlangenbach beim
Hotel Auerhahn entlang dem Wülzbach
zum Biberkessel, Aufstieg auf den Dreifürstestein und Übergang zur Hornisgrinde.
Rückweg wie Hinweg. Gesamtdauer ca. 67 Std. Rucksackvesper für die ganze Tour.
Abschluss im Hotel Auerhahn oder Nähe
Balingen. Anmeldung bis: .0.205 bei
Richard Kulmus, Tel.: 0 74 3/5 83 89.
Wanderleiter: Richard Kulmus.
DAV Klettertreff im Kletterzentrum
„Vertical“ am Mittwoch, 14. Januar
2015 ab 8.30 Uhr.
Wintertour – Skitour im Allgäu am
Samstag, 17. Januar 2015
Zum Bleicherhorn (.669 m) und Höllritzereck (.669 m). Anmeldung bis:
02.0.205 bei DAV Geschäftsstelle (Tel.:
0743 590282); Anmelde-Nr. 0. Vorbesprechung: am 5.0.205 um 9.30 Uhr
im Bürgerturm Ebingen. Tourenführer:
Andreas Thiel.
Tanzfabrik
Balingen e. V.
Unser regelmäßiges Vereinstraining:
Hip Hop Jugend
Hip-Hop Kids : Montags 7.30 bis 8.30
Uhr.
Hip-Hop Jugend: Montags 8.30 bis
9.30 Uhr.
Hip-Hop Kids 2 : Freitags 6.30 bis 7.30
Uhr.
Hip-Hop Mini: Freitags 7.30 bis 8.30
Uhr.
Boogie Woogie
Mittwochs, 20.00 Uhr
Disco-Fox
Sonntags, 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr.
Alle Kurse und Trainings finden in der
Tanzfabrik, Beethovenstr. 3 in BalingenDürrwangen statt.
Allgemeine Information und Anmeldung
Fitgymnastik unter Tel. 0 74 33/27 48 86,
Infos zu Hip Hop unter Tel. 0 74 33/
9 97 69 8
Weitere Informationen unter
www.tanzfabrik-balingen.de
Kneipp-Verein
Balingen e. V.
Kurse ab Januar 2015:
Neuer Kurs: „Sanftes Muskeltraining/harmonischer Ausgleich“. Westliche Gymnastikmethoden und asiatische
Bewegungsformen verbinden sich zu einer
harmonischen Einheit: Körperkräftigung
für straffe Muskeln, Rückenschule gegen
Verspannungen und QiGong für seelischen Ausgleich. Der Kurs findet montags
7.30 Uhr ab 2.0. in Endingen statt.
Hatha Yoga Geislingen Montag 9.0
und 20.20 Uhr ab 2.0.
Hatha Yoga Endingen Dienstag 9.0
Uhr ab 3.0.; Mittwoch 9.0 Uhr ab
4.0.
Yoga für Frauen Endingen Mittwoch
20.20 Uhr, ab 4.0.
Mental Balance, Atmung und Entspannung Endingen Freitag 7.45 Uhr ab
6.0.
Qi-Gong Endingen Freitag 9.30 Uhr ab
6.0., Dienstag 20.20 Uhr ab 3.0.
Qi Gong ist eine der fünf bekanntesten
und wirkungsvollsten Heilmethoden der
Traditionellen Chinesischen Medizin. Qi
Gong ist ein ganzheitlicher und sanfter
Weg für mehr Gelassenheit und innere
Ruhe im Alltag. Es ermöglicht das Qi im
Körper zu leiten, Blockaden im Qi-Fluss zu
lösen und auf diese Weise Krankheiten
vorzubeugen oder sie zu behandeln. Wir
üben im Kurs Taiji-Qigong in 28 Schritten,
welches auf der Grundlage der 8 Gesundheitsübungen von Prof. Li Ding weiterentwickelt wurde. Je nach Teilnehmer
und Vorkenntnissen werden auch die
„Acht Brokate“ und „Kranich QiGong“
geübt. Mit langsamen und fließenden Bewegungen, die leicht zu erlernen und
auch leicht zu üben sind, verbessern wir
hierbei die Beweglichkeit, Körperhaltung
und Atmung und stärken unsere Lebensenergie.
Seniorengymnastik/Schwerpunkt
Sturzprophylaxe Endingen Donnerstag
09.00 und 0.0 Uhr ab 5.0.
Sanftes Muskeltraining/harmonischer
Ausgleich Endingen Montag 7.30 Uhr
ab 2.0.
Rückenschule/Wirbelsäulengymnastik
Endingen Dienstag 6.50 und 8.00 Uhr
ab 3.0., Mittwoch 8.00 Uhr ab 4.0.
Bewegt in den Abend – Gymnastik
Engstlatt Donnerstag 7.5 Uhr ab
5.0.
Fit in die Woche Gymnastik/Schwerpunkt Wirbelsäule Balingen Montag
20.00 Uhr ab 2.0.
Aquafitness für Jedermann Frommern
Dienstag 7.5 und 8.5 Uhr ab 3.0.
Teilweise sind in den Kursen noch Plätze
frei.
Infos und Anmeldung: Tel.: 0 74 33/33 48
Homepage:
www.kneippverein-balingen.de
Unkostenbeitrag von 39 EUR erhoben.
Anmeldungen und Informationen bei Obfrau für Nachwuchsimker Beate Klinger,
telefonisch (0 74 28) 3 72 40 oder per EMail:
nachwuchsimker@honigboerse.de
Völker-Bestandsmeldung
Wir bitten die Mitglieder, sofern sich Änderungen ergeben haben, die Anzahl der
eingewinterten Bienenvölker dem Kassier
Michael Effinger telefonisch 0 7/
9 68 48 6 oder per E-Mail:
kassier@honigboerse.de zu melden.
Der Verein für mehr Lebensqualität
und besseres Wohlbefinden
Wir bieten an: Gymnastik gegen schmerzende Gelenke, Rückenprobleme und andere orthopädische Beschwerden.
– Zusätzliche Kursstunde am Dienstag –
Beispiele für Kurszeiten:
Montag
0.30 Uhr und 20.30 Uhr
0.30 Uhr und 7.30 Uhr
Dienstag
Donnerstag 0.30 Uhr und 6.30 Uhr
Eine Verordnung für diese Kurse erhalten
sie von ihrem Arzt – die Gebühren übernimmt ihre Krankenkasse.
Weitere Informationen erhalten sie von
unseren anerkannten und zertifizierten
Fachtrainern und unter rehasport-balingen@web.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr
REHA-Sport Balingen e.V.
Am Bangraben 23, 72336 Balingen, Tel.:
0 74 33/99 90 90 (im INJOY Balingen)
Gesundheits- und
Rehasportverein
Baden-Württemberg e.V.
Abt. Balingen
Reha-Sport & Aqua-Reha-Sport
Reha-Sport für orthopädische Beschwerden (auch im Wasser)
Zeiten:
Aqua-Reha-Sport
Montag
6.45 Uhr und 9.35 Uhr
Mittwoch
8.5 Uhr und 9.5 Uhr
Donnerstag
8.00 Uhr
Reha-Sport
Freitag
6.5 Uhr
Auf Anfrage bei Ihrem Arzt, erhalten Sie
eine Verordnung für die Kurse.
Informieren Sie sich über unser Angebot,
Telefon: 0 74 33/ 63 27.
Ihr Rehasportverein Baden Württemberg
e.V.
Freundeskreis für
Suchtkrankenhilfe
Zollernalb e. V.
Mörikestr. 5, 72336 Balingen
Einsteigerkurs zur Bienenhaltung
Haben Sie Interesse an der Imkerei? In
205 bietet der Imkerverein einen Einsteiger-Kurs für die Bienehaltung an. Die Arbeiten am und rund um das Bienenvolk
werden im Laufe des Bienenjahres in einer
Reihe von acht praktischen Demonstrationen am Lehrbienenstand des Vereins gezeigt. Zur Einführung besuchen wir den
kostenlosen Informationstag der Universität Hohenheim am 24.0.205 von
0.00 Uhr bis ca. 7.00 Uhr (Hörsaal B im
Biologie-Gebäude, Garbenstr. Hohenheim). Für den gesamten Kurs wird ein
Gruppen für Betroffene und Angehörige im Vereinsheim
montags 20.00 – 22.00 Uhr reine Frauengruppe mit Linda Schumann (Tel.
0 74 3/96 6 30) und Angela Moser (Tel.
0 74 36/80 64)
mittwochs 9.30 – 2.00 Uhr mit Hans
Edelmann (Tel. 0 74 27/0 39, Adelheit
Thalmaier (Tel. 0 74 33/9 55 72 54) und Sabine Streib (Tel. 0 74 33/30 8 7)
donnerstags 20.00 – 22.00 Uhr mit Manfred Schwenck (Tel. 0 74 3/5 32 88) und
Brigitte Erler (Tel. 0 74 76/4 49 08 96)
7
donnerstags 20.5 – 22.5 Uhr mit Angela Moser (Tel. 0 74 36/80 64) und Jochen Schirrmeister (Tel. 0 74 3/7 60 0)
Führerscheinseminar 9.00 – 20.00 Uhr
Jochen Schirrmeister – bitte anmelden
(0 74 3/7 60 0)
freitags, bei gerader Kalenderwoche
20.00 – 22.00 Uhr mit Albert Schempp
Tel. (0 74 3/6 28 78)
Wir gratulieren herzlich:
Am 11. Januar: Frau Erika Lisa Zimmermann, In der Täschen 30, zum 77. Geburtstag.
Am 14. Januar: Herrn Arthur Keppler,
Am Schafhaus 2, zum 77. Geburtstag.
Evang. Kirchengemeinde Endingen
Gemeindebüro Am Wettbach 23
Telefon 0 74 33/93 02 0
Telefax 0 74 33/93 02 E-Mail:
gemeindebuero.endingen@elkw.de
Homepage: www.ev-kirche-endingen.de
Pfarrer:
Dr. Johannes Zimmermann
(0 74 33/93 02 0)
Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Montag und Donnerstag 9.00 – 2.00
Uhr.
Nähere Informationen zu unseren Gruppen und Kreisen erhalten Sie gerne im Gemeindebüro oder auf der Homepage.
Donnerstag, 8. Januar
20.00 Uhr Ankertreff
20.00 Uhr Kirchenchor
Freitag, 9. Januar
20.00 Uhr Blackpoint, Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene ab 6
Jahre
Samstag, 10. Januar
7.30 Uhr Männerfrühstück: Beginn mit
einer Andacht in der Kirche, anschließendes Frühstück im Gemeindehaus. Bitte um
Anmeldung bei Frank Milde Tel.
0 74 33/3 52 0 oder Martin Mielke Tel.
0 74 33/93 03 60
9.00 Uhr Christbaum-Sammelaktion;
bitte die Bäume mit Bänder gut sichtbar
an den Straßenrand stellen, es wird nicht
geklingelt! Der Beitrag für die Bänder beträgt 2,– Euro. Der Erlös der Aktion ist für
die Jugendarbeit der ev. Kirchengemeinde
Endingen bestimmt.
Verkaufsstellen:
Familie Jetter, Schelmenwasen 9; Familie
Pietsch, Rauhe Brühl 8/2; Familie Lösdau,
Illisburg 4
Sonntag, 11. Januar
9.30 Uhr Gottesdienst mit Michael Grieger
9.30 Uhr Abenteuerland für Kinder im
Gemeindehaus.
9.30 Uhr Spatzennest für kleinere Kinder
unten im Gemeindehaus
Montag, 12. Januar
7.30 Uhr Jungschar für Jungs und
Mädchen (6 – 3 Jahre)
9.30 Uhr Chor Online
Dienstag, 13. Januar
4.30 Uhr Frauenkreis
9.30 Uhr Teentreff für 3 bis 7jährige
Mittwoch, 14. Januar
9.30 Uhr Spielkreis für Eltern mit ihren
Kindern von 0 – 3 Jahren
6.00 Uhr Konfirmandenunterricht
8
Donnerstag, 15. Januar
20.00 Uhr Kirchenchor
Der Kirchengemeinderat ist vom 9. bis .
Januar auf Klausur im Haus Bittenhalde in
Tieringen.
SG Endingen/
Roßwangen
Christbaumsammlung in Roßwangen
Am kommenden Samstag (0.0.205)
sammeln die Jugendfußballer in Roßwangen ab 9.00 Uhr die ausgedienten Christbäume gegen eine kleine Spende für die
Jugendarbeit ein!!
Termine: Am kommenden Wochenende
findet für unsere Junioren-Teams der
dritte und letzte Spieltag der Bezirkshallenrunde statt. Die F-/E- und D-Junioren
spielen in der Sporthalle in Rangendingen,
unsere C-Junioren sind in der Heuberghalle in Schwenningen im Einsatz:
F-Junioren: Sonntag, .0. nachmittags /
E-Junioren: Samstag, 0.0. nachmittags
D-Junioren: Sonntag, .0. vormittags /
C-Junioren: Samstag, 0.0. vormittags
Vorankündigung: Zum fünften Mal in
Folge ist unsere SG Ausrichter des FutsalMasters Qualifikations-Turnieres des Bezirk Zollern in der Sparkassen-Arena in Balingen. Die A-Junioren spielen am Samstag, 7. Januar, die B-Junioren am Sonntag, 8. Januar um den Titel des Futsal-Bezirksmeisters sowie der Qualifikation zum
weiterführenden Wettbewerb auf Verbandsebene. Weitere Infos und Spielpläne
(sobald diese vorliegen) gibt es auf unserer
Homepage:
www.sg-endingen-rosswangen.de
Trainingszeiten:
Bambini (2008 und jünger)
Montag, 6.5 bis 7.30 Uhr SparkassenArena Balingen
F-Junioren (2006+2007)
Mittwoch, 6.5 bis 7.30 Uhr Sparkassen-Arena Balingen und Freitag, 7.30 bis
9.00 Uhr Turnhalle Roßwangen
E-Junioren (2004+2005)
Montag, 6.5 bis 7.30 Uhr SparkassenArena Balingen + Freitag 7.30 bis 9.00
Uhr Turnhalle Endingen
D-Junioren (2002+2003)
Montag, 7.00 bis 8.30 Uhr Turnhalle
Endingen und Mittwoch, 6.5 bis 7.30
Uhr Sparkassen-Arena Balingen
C-Junioren (2000+2001)
Dienstag, 7.45 bis 9.30 Uhr + Donnerstag, 7.00 bis 9.00 Uhr Turnhalle Endingen
B-Junioren (1998+1999)
Donnerstag, 9.00 bis 20.00 Uhr Turnhalle Endingen
A-Junioren (1996+1997)
Donnerstag, 9.30 Uhr Turnhalle Roßwangen
Ü30
Dienstag, 9.30 Uhr Turnhalle Endingen
Alle Infos gibt es auch auf unserer Homepage: www.sg-rosswangen-endingen.de
Wir gratulieren herzlich:
Am 9. Januar: Herrn Gerhard Willi Brimo,
Veilchenstraße , zum 79. Geburtstag.
Am 11. Januar: Herrn Karl Gottlob Breitling, Schweizer Straße , zum 86. Geburtstag.
Am 12. Januar: Herrn Karl-Heinz Otto
Kiesow, Riedgasse 25, zum 74. Geburtstag.
Am 13. Januar: Frau Hedwig Anna Götsche, Schwalbenstraße 9, zum 83. Geburtstag; Frau Elisabeth Klaus, Mühlrainstraße 3, zum 92. Geburtstag.
Evang. Kirchengemeinde Engstlatt
Pfarrer Ch. Braunmiller
Tel. 0 74 33/2 6 66, Fax 0 74 33/2 5 55
E-Mail: Pfarramt@engstlatt-evangelisch.de
Alle Infos auch unter:
www.engstlatt-evangelisch.de
Jahreslosung 2015
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer
5,7
Donnerstag, 8. Januar
9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis – ELKI – im
Evang. Gemeindehaus
9.30 Uhr „Komm und sing“ offener Liederabend mit Michael Petri im Evang. Gemeindehaus
Samstag, 10. Januar
ab 9.00 Uhr Christbaumaktion. Der Konfis-Club holt die ausgedienten Weihnachtsbäume bei Ihnen zu Hause ab und
wir bitten, 2 Euro am Baum dafür zu befestigen. (Erlös ist für BROT FÜR DIE WELT)
Bitte die Bäume erst morgens herausstellen …
9.00 Uhr Teenkreis im Evang. Gemeindehaus
Sonntag, 11. Januar – 1. So. n. Epiphanias –
9.5 Uhr Gottesdienst in der St. Peterskirche (Pfr. Braunmiller)
0.30 Uhr Gottesdienst im Gemeindezentrum Auf Schmiden (Pfr. Braunmiller)
.00 Uhr Kinderkirche im Nomadenzelt
(Gemeindehaus)
9.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Süddeutschen Gemeinschaft im Evang. Gemeindehaus Montag, 2. Januar
Posaunenchorprobe nach Absprache
Dienstag, 13. Januar
2.30 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch „Essen und Schwätza“ im Gasthaus Ochsen
4.30 Uhr Frauenkreis im Evang. Gemeindehaus
9.5 Uhr Bibelstunde der Süddeutschen
Gemeinschaft, Treffpunkt Riedgasse 9
Mittwoch, 14. Januar
4.30 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Evang.
Gemeindehaus
Donnerstag, 15. Januar
9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis – ELKI – im
Evang. Gemeindehaus
8.00 Uhr Konfis-Club im Evang. Gemeindehaus
9.30 Uhr „Komm und sing“ offener Liederabend mit Michael Petri im Evang. Gemeindehaus
ASV Engstlatt e. V.
1910
Fit von Kopf bis Fuß für Jedermann in
der Turnhalle
Ein schwungvolles Gesundheitstraining
mit dem eigenen Körpergewicht, Gleichgewichtstraining, Herz- und Kreislauftraining, Rückenschule, Beckenbodentraining, Dehnung und Kräftigung, Kraft und
Ausdauer
montags für Frauen um 20.30 Uhr
donnerstags für Männer und Frauen um
20.00 Uhr
mittwochs für Männer um 9.00 Uhr
Wirbelsäulengymnastik in der Turnhalle
Rückenschule, Erhaltung und Kräftigung
der Rückenmuskeln
donnerstags 7.30 Uhr – 8.30 Uhr
8.30 Uhr – 9.30 Uhr
Schwäb. Albverein e. V.
Ortsgruppe Engstlatt
Einladung zum z`Liacht-Abend. Am
kommenden Freitag, 9. Januar, laden
Gudrun und Joachim Bay ab 20.00 Uhr
ganz herzlich zum z`Liacht-Abend in den
Albvereinsraum ein. Joachim Bay wird hier
über historische Engstlatter Ereignisse berichten.
Mittwochs-Wandertreff. Der Nachmittag am Mittwoch, 14. Januar, wird von
Werner Höhn organisiert. Treffpunkt ist
um 3.30 Uhr beim Rathaus. Mit den Autos wird nach Rosenfeld gefahren. Mitfahrgelegenheiten sind vorhanden. Auf
Rosenfelder Gemarkung wird eine Rundwanderung durchgeführt. Die abschließende Einkehr erfolgt in Engstlatt.
Halbtages- oder Schneeschuhwanderung. Im Monat Januar wird dann noch zu
einem weiteren Termin eingeladen. Am
Sonntag, 18. Januar, steht eine Halbtages- oder Schneeschuhwanderung auf
dem Programm. Treffpunkt ist um 3.00
Uhr beim Bahnhof. Die Führung hat Eugen
Renz. Zwischenzeitlich haben wir ja Winter. Vielleicht ist es dann auch möglich,
eine Schneeschuhwanderung zu starten.
Bitte also die Scheeschuhe bereithalten.
Nordic-Walking-Treff: Jeden Dienstag,
9.00 Uhr, beim Freibad.
Sängerbund
Engstlatt e. V.
Dienstag, 13. Januar
9.45 Uhr erste Chorprobe im neuen Jahr
im Rathaus. Neue Sängerinnen und Sänger sind willkommen.
Wir gratulieren herzlich:
Am 10. Januar: Herr Helmut Wilhelm Kiefer, Bellinger Straße 56, zum 80. Geburtstag.
Am 12. Januar: Frau Helene Anna Armbruster, Lerchenstr. 24, zum 89. Geburtstag.
Am 13. Januar: Frau Julie Rosa Christa Alber, Martin-Luther-Straße 4, zum 8. Geburtstag.
Am 14. Januar: Frau Waltraud Grünewald, Erlenstraße 26, zum 77. Geburtstag.
Pressemitteilung Ortschaftsratssitzung Erzingen
vom 10.12.2014
Bekanntgaben
Einwohnerzahlen
Im Stadtteil Erzingen wohnen zum 30. November 204 805 Einwohner.
Neugestaltung Regionalbuskonzept
Der neue Fahrplan gilt ab 4.2.204.
Wie bereits schon im November berichtet,
wird der Dorfplatz Erzingen zweistündlich
und zusätzlich bei den restlichen Fahrten
von Balingen kommend die Haltestelle
beim ehemaligen Gasthaus „Rössle“ angefahren.
Von Rottweil kommend wird der Dorfplatz
nur noch bei Bedarf angefahren. Konkret
heißt das, dass der Fahrgast dem Busfahrer sagt, dass er nach Erzingen möchte.
Fahrgäste, die in Erzingen einsteigen wollen, müssen dies Stunde vorher telefonisch mitteilen. Damit ist sichergestellt,
dass für wichtige Termine (z.B. Arztbe-
such), die ja i.d.R. schon länger bekannt
sind, nach wie vor der Bus benutzt werden
kann.
Der Ortschaftsrat findet dieses Buskonzept
einstimmig so in Ordnung.
Baugesuche
Dem Ortschaftsrat liegt erneut ein überarbeiteter Entwurf zum Bauvorhaben „Neubau eines Einfamilienhauses“ auf Flst.
44, Bilderhäuslestraße vor. Das Wohnhaus enthält nun ein sehr flaches Satteldach, auch soll der Baukörper insbesondere aus nördlicher Sicht eine Gliederung
mittels Fenster, Struktur bzw. Farbe erhalten. Diese Gliederung ist aber im „Baugesuch“ auch klar und deutlich nachzuweisen.
Der Ortschaftsrat stimmt nach eingehender Beratung mit 6 Stimmen dem geplanten Bauvorhaben einstimmig zu (Ute Hettel und Albrecht Weinmann sind befangen).
Haushalt 2015 – mündlicher Zwischenbericht –
Der Ortsvorsteher berichtet, dass er Anfang Oktober 204 der Verwaltungsspitze
die Anmeldungen zum Haushalt 205 für
Erzingen vorgetragen hat.
Der Haushaltsplanentwurf für das Jahr
205 wird dem Gemeinderat in der Sitzung am 6. Dezember 204 vorgestellt.
In der Sitzung am 20. Januar 205 wird
der Gemeinderat den Haushalt 205 vorberaten und den Planentwurf detailliert
durcharbeiten, am 26. Januar 205 wird
der Haushalt verabschiedet.
Bedingungen für die Jagdverpachtung
ab 01.04.2015
Sämtliche Jagdpachtverträge laufen zum
3.03.205 aus. Nach der Satzung der
Jagdgenossenschaft Balingen wurde die
Verwaltung der Jagdgenossenschaft Balingen auf unbestimmte Zeit dem Gemeinderat übertragen.
Für die Neuverpachtung sind nun
zunächst die Bedingungen durch den Gemeinderat festzulegen. Für die eigentliche
Verpachtung sind dann in den Stadtteilen
die jeweiligen Ortschaftsräte und in der
Kernstadt einschließlich Heselwangen der
Verwaltungsausschuss zuständig.
Gegenüber dem seitherigen Pachtvertrag
gibt es Änderungen in den Pachtflächen.
Die Laufzeit soll unverändert 0 Jahre betragen, allerdings mit Kündigungsmöglichkeiten. Dem deutlich größeren Wildschadensersatz und der umfangreicheren
Wildschadensverhütung, welche durch die
Jagdpächter geleistet werden müssen wird
Rechnung getragen durch geringere
Pachtpreise.
Es werden folgende Pachtpreise vorgeschlagen:
Feld 0,75 € pro Hektar (seither 2,50 €)
Wald 8,00 € pro Hektar (seither 9,00 €)
Der Ortschaftsrat Erzingen stimmt den Bedingungen für die Jagdverpachtung durch
die zuständigen Gremien samt der Laufzeit vom 0.04.205 bis 3.03.2025 sowie der Pachtpreise pro Hektar für Feld
und Wald einstimmig zu (Lfd.-Nr.:
59204/Mei).
Manfred Sautter
Ortsvorsteher
Einladung zur Sitzung des
Ortschaftsrates Erzingen
am Mittwoch, 21.01.2015 um 20.00 Uhr
im Rathaus Erzingen
Tagesordnung
– öffentlich –
. Bürgerfragestunde
2. Bekanntgaben
3. Baugesuche
4. Jahresbericht von Ortschaftsrat und
Ortschaftsverwaltung
5. Haushalt 205
6. Verschiedenes
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind
zur Sitzung herzlich eingeladen.
Die endgültige Tagesordnung ist ab Freitag, 6.0.205 im amtlichen Bekanntmachungsaushang beim Rathaus zu ersehen.
Mit freundlichem Gruß
Manfred Sautter
Ortsvorsteher
Evang. Kirchengemeinde
Erzingen-Schömberg
Pfarramt: Pfarrer Stefan Kröger, MartinLuther-Str. 2, 72336 Balingen-Erzingen
Tel.
Nr.
0 74 33/42 0/Fax-Nr.
0 74 33/38 50 48/ E-Mail: Stefan.Kroeger@elkw.de Internet: eseki.de/Pfarrbüro:
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.30 Uhr –
2.00 Uhr
Donnerstag, 8. Januar 2015
5.00 Uhr – 6.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung in Chemie, Biologie, Physik und
Mathematik für
Schüler des Teenkreises und der Konfirmanden durch unseren FSJ-ler Simon Falkner im Evangelischen Gemeindezentrum
Schömberg. Weitere Infos gibt es bei Simon unter Tel. Nr. 0 74 27/9 48 28 oder
Handy Nr. 0 72/7 0 97 92.
8.00 Uhr Rainbowkids im Pfarrsaal in
Dormettingen für Schüler der Klasse 4 + 5
mit Julian Ritter
(Tel. Nr. 0 74 27/6 9 23), Simon Falkner
(Tel. Nr. 0 74 27/9 48 28), Katharina Rauscher und Deborah Wendt.
8.30 Uhr J7 Teenkreis im Jugendhaus Erzingen (ab Kl. 7) mit Mona Haile (Tel. Nr.
0 74 27/5 44),
Simon Falkner (0 74 27/9 48 28) und Friedemann Trick (0 74 27/6 43)
Freitag, 9. Januar 2015
6.30 Uhr – 7.45 Uhr Jungschar im Jugendhaus Erzingen für Jungs und
Mädchen der Klassen
– 4 mit Simon Falkner (FSJ-ler) und Patrick Maier.- Komm doch einfach mal vorbei!
Samstag, 10. Januar 2015
9.00 Uhr Alpha-Schnupperabend in der
Alten Kinderschule in Schömberg
Sonntag, . Januar 205 – Pfarrer Stefan
Kröger
9.00 Uhr Gottesdienst im Gemeindezentrum Schömberg
0.5 Uhr Gottesdienst mit Tauffeier in
der Erzinger Kirche. Getauft wird: Emilia
Mauser, Dormettingen
Opfer: für Aufgaben in unserer eigenen
Kirchengemeinde
0.5 Uhr Kinderkirche „Abenteuerland“
im Gemeindezentrum Schömberg
4.00 Uhr – 6.00 Uhr SoNaPro- für alle
ab 3 Jahre. Treffpunkt Schulturnhalle
Dormettingen
7.00 Uhr – 20.00 Uhr Jugendkreis im Jugendhaus Erzingen (ab 6 Jahre mit Simon
Falkner Tel. Nr. 0 74 27/9 48 28)
Montag, 12. Januar 2015
7.00 Uhr Jungschar mit Biss im Pfarrsaal
in Dormettingen für Schüler der Klasse 2 +
3 mit Christian Rauscher (Tel. Nr.
0 74 27/29 50), Simon Falkner (0 74 27/
9 48 28) und Michael Ritter
Dienstag, 13. Januar 2015
9.00 Uhr Gebetstreffen für Anliegen der
Gemeinde im Gemeindezentrum Schömberg
9.00 Uhr . Abend Alphakurs in der Alten Kinderschule in Schömberg
Mittwoch, 14. Januar 2015
4.30 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe I im Gemeindezentrum Schömberg
5.45 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe II im Gemeindezentrum Schömberg
9.30 Uhr Hauskreis auf dem Talhof (Tel.
Nr. 0 74 27/4 04)
20.00 Uhr Hauskreis Dormettingen (Kontakt Tel. Nr. 0 74 27/29 50 Karin + Wilfried
Rauscher)
20.00 Uhr Männerkreis bei Ulrich Staudte,
Ratshausen (Tel. Nr. 0 74 27/3 35)
20.00 Uhr Volleyball für alle ab 5 Jahre in
der Schulturnhalle in Dormettingen
Sportverein
Erzingen e. V.
Samstag, 10.01.2015 – Christbaumsammeln
Die Bäume werden ab 9 Uhr gegen eine
kleine Geldspende von den Jugendspielern
des SVE eingesammelt und umweltgerecht entsorgt.
SVE-Fußball-Jugend zu Gast beim VfB
Stuttgart
63 Bambinis, F-Junioren, D-Junioren, Jugendtrainer und Eltern machten sich am
Samstag vor Weihnachten auf den Weg in
die Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena.
Schon bei der gemeinsamen Busfahrt
nach Stuttgart waren unsere Jugend-Spieler in bester Stimmung. Beim kurzen
Fußweg vom Bus ins Stadion begann dann
so langsam das Kribbeln und als man dann
im Stadion angekommen den ersten Blick
auf den grüßen Rasen werfen konnte,
funkelten die Augen unserer Jugend-Spieler – viele waren zum ersten Mal in einem
richtigen Fußball-Stadion! Beim Spiel des
VfB gegen den SC Paderborn wurde uns
allen dann klar, dass man um Tore und
guten Fußball zu sehen lieber die Spiele
unserer Bambinis, F-Junioren und D-Junioren besucht…doch wir unterstützten mit
55000 weiteren Fans unseren VfB bis zuletzt - an uns lag es nicht!! Mit einer lustigen Heimfahrt von Stuttgart nach Erzingen endete ein toller Ausflugstag unserer
Jugend-Kicker samt Trainern und Eltern!!
D-Junioren Am kommenden Sonntag,
.0.5 findet für unsere D-Junioren der
dritte und letzte Spieltag der Hallenrunde
in der Sporthalle in Rangendingen statt.
Hierbei treffen sie um 9.44 Uhr auf die
TSG Balingen, um .0 Uhr auf den FC
Killertal II und um 2.8 Uhr auf den FC
Killertal I. Wir wünschen unseren D-Junioren viel Spaß und Erfolg!
F-Junioren Auch für unsere F-Junioren
steht am kommenden Sonntag, .0.5,
der dritte Spieltag der Bezirkshallenrunde
auf dem Programm. Mit 6 Siegen aus 7
Spielen gehen die SVE-Junioren in den
letzten Spieltag in der Meßstetter Heuberghalle. Dort warten aber die TopTeams der Staffel auf den SVE: um 3.22
Uhr treffen unsere Youngster auf den
ebenfalls noch ungeschlagenen SV Heinstetten, um 4.7 Uhr auf den TSV Harthausen, um 5.2 Uhr auf den FC Winterlingen und zum Abschluss um 6.07 Uhr
auf einen weiteren Top-Favoriten, die Spvgg Truchtelfingen. Sollten unsere F-Junioren jedoch an die starken Leistungen der
ersten beiden Spieltage anknüpfen können, ist sogar der Einzug in die Bezirksendrunde möglich! Auf geht’s, F-Junioren
des SVE!!
Bambini Die Bambinis des SVE nehmen
am kommenden Samstag, 0.0.5 an einem vom SV Erlaheim in der Geislinger
Schloßparkhalle veranstalteten BambiniHallenspieltag teil. Dabei wird auf kleinen
Spielfeldern ohne Schiedsrichter im 3 gegen 3 gespielt – der SV Erzingen wird mit
drei Teams vertreten sein! Wir wünschen
unseren Jüngsten viel Spaß und viele Tore!
Gesangverein
Sängerlust
Erzingen 1922 e.V.
Liedersingen am Weihnachtsbaum
Zu einem großen Erfolg wurde wieder das
schöne Liedersingen am Weihnachtsbaum
am Abend des 4. Advents vor der Erzinger
Zehntscheuer. Viele Erzinger und auch Besucher aus der Umgebung ließen sich in
die Ortsmitte zu der im festlichten Lichterschmuck erstrahlenden Zehntscheuer einladen, um mit uns bei Glühwein, Punsch,
Roten Würsten und leckerem Gebäck ein
paar adventliche Stunden bei Gesang und
Gesprächen zu verbringen. Dafür wollen
wir uns bei allen Besuchern sehr herzlich
bedanken. Bedanken wollen wir uns auch
beim Dekoteam, das alles so schön dekoriert hat, bei allen Sängerinnen, die so
Leckeres gebacken haben und allen, die
zum guten Gelingen des Abends beigetragen haben. Wer bei diesem Singen Freude
am Singen gefunden hat, ist herzlich zu
unseren Singstunden im Neuen Jahr 205
eingeladen.
Am Montag, 2. Januar 205 treffen wir
uns nicht zur ersten Singstunde, sondern
bereits um 9 Uhr zu einem guten Abendessen in der Pfeffermühle in Balingen.
Wir wünschen allen Sängerinnen und Sängern, Mitgliedern und Ehrenmitgliedern
noch ein gesundes und gesegnetes Neues
Jahr 205.
Unsere Jubilare
Wir gratulieren herzlich:
Am 8. Januar: Herrn Waldemar Daub,
Frommern, Jahnstr. 22, zum 84. Geburtstag.
Am 9. Januar: Herrn Josef Czerniak,
Frommern, Odenwaldstr. 5, zum 76. Geburtstag.
Am 10. Januar: Frau Luise Krüger, Frommern, Granitzstr. 3, zum 87. Geburtstag;
Frau Maria Saile, Frommern, Jahnstr. 20,
zum 85. Geburtstag.
Am 11. Januar: Herrn Artur Obendiek,
Dürrwangen, Marienstr. 29, zum 76. Geburtstag; Frau Käthe Taufenbach, Frommern, Jahnstr. 22, zum 76. Geburtstag;
Herrn Dieter Holweger, Dürrwangen,
Ebinger Str. 55, zum 73. Geburtstag.
Am 12. Januar: Frau Inge Braitsch, Dürrwangen, Bruckwiesenstr. 58, zum 76. Geburtstag; Herrn Erich Kopp, Frommern,
Mühläckerstr. 6, zum 70. Geburtstag.
Am 14. Januar: Herrn Johannes Haag,
Frommern, An der Stelle /, zum 82.
Geburtstag; Frau Myrta Walter, Frommern, Konrad-Adenauer-Str. 6, zum 77.
Geburtstag; Herrn Hans Gomringer, Frommern, Dettenhaldenstr. 23, zum 74. Geburtstag; Frau Lore Lenhardt, Frommern,
Schurwaldstr. 3, zum 72. Geburtstag; Frau
Frida Tharann, Frommern, Randenstr. 3,
zum 72. Geburtstag.
VERÖFFENTLICHUNG DER
ALTERSJUBILARE
für Monat Februar 2015
Von der Ortschaftsverwaltung Frommern
werden wöchentlich die Altersjubilare ab
70 Jahren veröffentlicht. Sollte jemand die
Veröffentlichung seines Geburtstages
nicht wünschen, wird höflich gebeten, uns
dies bis spätestens am 10. des vorhergehenden Monats mitzuteilen, da die Li-
9
sten mit den Jubilaren den Zeitungen monatlich im Voraus zugestellt werden.
Abholtermin für Kühlgeräte, Bildschirme und
Fernseher.
Donnerstag, 15. Januar 2015
Die Abfuhr von Kühlgeräten, Bildschirmen
und Fernsehgeräten erfolgt – nur nach
vorheriger Anmeldung bis spätestens 08.
Januar 205 bei der OV Frommern.
Veranstaltungskalender
der Vereine
09.0.205 Feuerwehr Frommern
Übung 9.30 Uhr
0.0.205 TSV Frommern
Abt. Handball
Spieltag in der Kreissporthalle
Beginn: 5.30 Uhr
0.0.205 Musikverein
Christbaumsammlung durch
die Jugendkapelle
.0.205 Schw. Albverein
In Stuttgart im Haus der Geschichte
Gottlieb
Filmpräsentation
Rau Matinee
.00 Uhr
4.0.205 Feuerwehr Frommern
Jugendfeuerwehr 9.00 Uhr
6.0.205 Obst- und Gartenbauverein
Hauptversammlung im Ev.
Gemeindehaus Frommern,
Fronhof – Beginn 20.00 Uhr
6.0.205 Feuerwehr Stockenhausen
Übung
6.0.Schw. Albverein
8.0.5
Volkstanzgruppe
Seminar im Haus der Volkskunst
Spielkurs für Sackpfeife,
Bock, Hirtenhorn
Zink und Schalmei
7.0.205 TSV Frommern
Abt. Handball
Spieltag in der Realschulhalle
Beginn: 4.45 Uhr
9.0.205 DRK Weilstetten-Frommern
Blutspendetermin in der
Weilstetter
Festhalle
ab
5.30 Uhr
Evang. Kirchengemeinde Frommern
Pfarrer Manfred Plog, Fronhof 0, Telefon
93 00 64, E-Mail: manfred.plog@elkw.de
Vikarin Christine Siegl, Dettenhaldenstr. 64,
Telefon 279 99 03
E-Mail: christine.siegl@elkw.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Mittwoch und Freitag 8.00 – 2.30 Uhr,
Donnerstag 8.00 – 0.00 Uhr
Wochenspruch: Wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und
Wahrheit (Joh,4b)
Sonntag, 4. Januar
0.5 Uhr Gottesdienst mit Prädikantin
Ilse Ruoss. Das Opfer erbitten wir für die
eigene Gemeinde.
Die Kinderkirche hat noch Weihnachtsferien.
Dienstag, 6. Januar, Epiphanias
0.30 Uhr(!) Gottesdienst mit Pfr.Dirk
Hahn in der St.Gallus-Kirche. Das Opfer
erbitten wir für die Weltmission.
0.30 Uhr Gottesdienst im Hörnleblick
Mittwoch, 7. Januar
9.30 Uhr Atem-, Bewegung- und Entspannungsübungen in jedem Alter. Ein
0
Angebot von Frau Heidrun Lontschar, Gesundheitspädagogin.
5.00 Uhr Konfi-Unterricht, Gemeindehaus
Donnerstag, 8. Januar
4.30 Uhr Seniorentreff mit Pfr. Manfred
Plog. Das Thema: „Schwäbische Arche
Noah“
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats, Gemeindehaus
Urlaubsvertretung im Pfarramt: Pfarrer
Plog hat vom . – 6.Januar Urlaub. Die
Vertretung hat Pfr. Hahn in Weilstetten
übernommen.
Musik und Action: Viel Spaß, Erlebnisse,
Gemeinschaft und das kostenlose Erlernen
eines Instrumentes bieten wir ab dem
5.Januar 205 an – für alle Jugendlichen
ab 0 Jahren – immer donnerstags von 8
bis 9.30 Uhr – im Gemeindehaus Fronhof. Anmeldung unter Tel. 93 00 64 oder
direkt im Pfarramt, Fronhof. Es freuen sich
auf Euch: Hans-Martin Hauch und Pfr.
Manfred Plog.
Spurensuche Glaube: Die evangelischen
Kirchengemeinden Frommern, Dürrwangen, Streichen und Zillhausen laden gemeinsam mit der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Zillhausen ganz herzlich
ein zu einem Glaubenskurs unter dem
Thema: (Warum) sind wir evangelisch –
nachgefragt bei Luther. Die Spurensuche
erstreckt sich über vier Abende: Mittwoch,
2.0.205 im Gemeindehaus Fronhof;
Mittwoch, 28.0.205 im evangelischen
Gemeindehaus
Zillhausen;
Mittwoch
04.02.205 in der ev. freikirchlichen Gemeinde Zillhausen; Mittwoch, .02.205
im Gemeindehaus Dürrwangen. Die
Abende beginnen jeweils um 9 Uhr mit
einem Imbiss. Die Referenten sind Pfr.
Ingo Bauer, Pastor Markus Bühler und Pfr.
Manfred Plog. Flyer und Informationsblätter liegen im Gemeindehaus und in der
Kirche aus. Sie erleichtern uns die Planung, wenn Sie sich anmelden. (bis spätestens 4.0.205)
Evang. Kirchengemeinde Dürrwangen/
Stockenhausen
Ebinger Str. 77
Tel. (0 74 33) 93 0 03
Fax: (0 74 33) 93 0 04
E-Mail: kontakt@petrus-kirche.de
Internet Adresse: www.petrus-kirche.de.
Vertretung in der Zeit der Vakatur übernimmt Pfarrer Thilo Hess, Laufen Tel.
(0 74 35) 2 6.
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Dienstag 8.30 – .30 Uhr, Donnerstag
4.00 – 7.00 Uhr
Sonntag, 11. Januar – 1. Sonntag nach
Epiphanias –
8.45 Uhr Gebetskreis im Evang. Gemeindehaus
9.00 Uhr Gottesdienst in der Petruskirche
mit Pfr. M. Plog. Das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.
9.30 Uhr Kinderkirche im Evang. Gemeindehaus
Montag, 12. Januar
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Evang.
Gemeindehaus
Dienstag, 13. Januar
0.30 Uhr Gottesdienst in der Seniorenwohnanlage Hörnleblick
9.30 Uhr Allianz Gebetsabend bei der
Evangelischen freikirchlichen Gemeinde
Baptisten in Zillhausen
Mittwoch, 14. Januar
5.00 Uhr Konfirmandenunterricht im
Evang. Gemeindehaus Fronhof in Frommern
20.00 Uhr Allianz Gebetsabend der Evangelisch-methodistischen Kirche in Frommern
Donnerstag, 15. Januar
9.30 Uhr Allianz Gebestabend im Evang.
Gemeindehaus Dürrwangen unter der
Mitwirkung der Kirchenband Rückenwind
Mitarbeiterfest der Kirchengemeinde
Als kleines Dankeschön der Kirchengemeinde sind alle unsere Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter am Freitag, 6. Januar, ab
9.30 Uhr ins Gemeindehaus eingeladen.
Beiträge zur Unterhaltung sind willkommen.
Glaubenskurs: Warum sind wir evangelisch? Dieser fängt am Mittwoch, 2. Januar um 9.00 Uhr im Gemeindehaus
Fronhof in Frommern mit Allein Christus
an und geht am Mittwoch, 28. Januar im
evangelischen Gemeindehaus in Zillhausen mit Allein der Glaube weiter.
Evangelischmethodistische Kirche
Friedenskirche Frommern
Kurt-Schumacher-Straße 2
Pastor Reinhold Twisselmann
Telefon: 0 74 33/2 2 9
Donnerstag, 08.01.
5.00 Uhr Frauentreff in Balingen;
9.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 09.01.
8.00 Uhr Teeniekreis
20.00 Uhr Jugendkreis
Sonntag, 11.01.
9.00 Uhr Gebetskreis
9.30 Uhr Gottesdienst, parallel dazu Kinderkirche (Sonntagsschule).
Montag, 12.01.
9.30 Uhr Gemeindechor
Mittwoch, 14.01.
6.00 Uhr Kinderstunde (ab Schulalter)
Donnerstag, 15.01.
9.00 Uhr Posaunenchor
20.00 Uhr Männerkreis
– (siehe auch unter EmK Christuskirche
Balingen und EmK Johanneskirche Streichen)
Seien Sie herzlich willkommen!
TSV 06 Frommern e. V.
Abteilung Herrengymnastik
Nach den Festtagen findet unser nächstes
Training am Dienstag, 13. Januar um
9.30 Uhr in der Sporthalle Frommern
statt.
Obst- und
Gartenbauverein
FrommernDürrwangen
Am Freitag, 16. Januar 2015 hält der
Obst- und Gartenbauverein FrommernDürrwangen seine Hauptversammlung ab.
Sie findet im evangelischen Gemeindehaus Frommern auf dem Fronhof statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Nach der Saalöffnung um 9.00 Uhr ist für das leibliche
Wohl unserer Gäste gesorgt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende
Punkte:
. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Aufnahme neuer Mitglieder
4. Bericht des Vorstandes
5. Bericht des Schriftführers
6. Bericht des Kassiers
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastungen
9. Ehrungen
0. Verschiedenes
Im Anschluss an diese Tagesordnung folgt
ein Vortrag von Referent Herbert Beiter
über das Thema „Wühlmäuse im Garten“.
Wünsche und Anträge zu dieser Versammlung sind bis 4.0.204 an den
Vorsitzenden Ulrich Ende, Reutestraße 3
in 72336 Balingen einzureichen. Zu dieser
Veranstaltung laden wir alle Mitglieder
und Freunde recht herzlich ein.
Schützenverein
Frommern e. V.
Ergebnisse: Einen Sieg hat die erste Lufgewehrmannschaft im letzten Wettkampf
gegen die Schützen aus Tailfingen errungen. SV Frommern 483 Ringe – SGi Tailfingen 333 Ringe.
In der Mannschaftswertung waren: Bernd
Michelmann mit 39 Ringen, Waldemar
Bitzer mit 373 Ringen, Stefan Bitzer mit
360 Ringen und Maik Dürr mit 359 Ringen. Nicht in der Mannschaftswertung
waren Manfred Schneider mit 355 Ringen,
Florian Rist und Thomas Schlegel, die an
diesem Wettkampf nicht teilnahmen. Die
nächsten Rundenwettkämpfe finden am
09.0.205 statt. Unsere Schützen aus
der ersten Mannschaft sind in Erlaheim zu
Gast. Die Schützen der zweiten Mannschaft haben einen Heimkampf gegen den
SV Hörschwag. Für unsere Schützenfreunde und Stammtischgäste vom Freitag
haben wir jeden Mittwoch und Freitag ab
8:00 Uhr in der Schützenstube mit Bewirtung
geöffnet. Die Schützenfreunde freuen sich
auf euren Besuch.
Das alljährliche Königsschießen findet am
6. Januar ab 3.00 Uhr im Schützenhaus
Frommern statt.
DasTraining findet jeden Mittwoch und
Freitag ab 9.00 Uhr statt
Fireboots e.V.
Line-Dance
Wann: Donnerstag und Freitag von 9.00
bis 20.00 Uhr findet das Training für Anfänger, sowie für Menschen mit oder
ohne Behinderung, die sich tänzerisch bewegen möchten, statt. Jeden Freitag von
20.5 bis 22.00 Uhr geht’s dann weiter
für alle zusammen mit den Fortgeschrittenen.
Da Line Dance auf viele Arten von Musik
(Country, Country Rock, Pop, Rock, Schlager) getanzt wird, man aber keinen Tanzpartner braucht, ist er für Singles, wie für
Paare aller Altersklassen geeignet! Tanzen
macht Spaß und hält fit. Man tanzt gemeinsam mit Freunden aber ohne Partner.
Es gibt tolle Rhythmen, bekannte Oldies
aber auch aktuelle Songs. Die Ziele kann
sich jeder selber setzen, nach dem Motto
„alles kann nichts muss“. Man tut etwas
für seine Gesundheit, der Mitgliedsbeitrag
ist nicht so hoch … und das wichtigste …
man sitzt nicht schon wieder nur im Sessel
rum. Tänzer entwickeln Haltung und Bewegungsgeschick, auch im Alltag. Unsere
Gruppe ist bunt gemischt von Jung bis Alt.
Schaut einfach mal rein …
Wo: Im Musiksaal über der Festhalle in
Frommern.
Kontakte:
Sabine Rehfuß 0 74 27/9 40 86 68 oder
0 72/4 20 8 6 sowie Alexandra Capitan
0 76/64 20 8 25;
Homepage: www.fireboots-balingen.de
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein
Weilstetten-Frommern
Siehe Mitteilung unter der Rubrik Weilstetten.
Am 14. Januar: Frau Gudrun Ayen, Uhlandstr. 3, zum 72. Geburtstag.
Evang. Kirchengemeinde Heselwangen
Pfr. Christof Seisser, Bgm.-Jetter-Straße
Tel.
0 74 33/ 59 66,
Fax
25,
0 74 33/27 42 78
Mail: Pfarramt.Heselwangen@elkw.de
Weitere Infos unter:
www.heselwangen-evangelisch.de
Öffnungszeiten im Gemeindebüro:
Dienstag 8.00 –.00 Uhr u. Donnerstag
4.00 – 7.00 Uhr
Donnerstag, 8. Januar
9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis
9.00 Uhr Jugendkreis
Sonntag, 11. Januar – 1. So.n.Epiphanias
9.5 Uhr Gottesdienst – Pfr. Seisser
– Opfer für die Kirchenheizung –
Dieser Gottesdienst findet im Gemeindehaus statt
0.5 Uhr Kindergottesdienst
Montag, 12. Januar
9.30 Uhr Kindergarten-Gottesdienst
Dienstag, 13. Januar
20.00 Uhr Kirchenchor
Mittwoch, 14. Januar
5.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 15. Januar
9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis
4.00 Uhr Nachmittag für Ältere und Alleinstehende – Wir „Mutscheln“
Die Balinger Tafel hat in unserer Kirche
und im Gemeindehaus Körbe aufgestellt,
in denen haltbare Lebensmittel, verpackte
Süßigkeiten und Gebäck eingelegt werden
können. Aber auch Hygieneartikel wie
Seife, Duschgel, Rasierschaum, Deo,
Shampoo usw. werden gerne angenommen. Mitarbeiter der Tafel holen die Waren regelmäßig ab und geben diese an die
Tafelkunden weiter.
Die regelmäßigen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Homepage, dem
Schaukasten oder dem Gemeindebrief
Musikverein
Heselwangen e. V.
Donnerstag, 08.01.2015
20.00 Uhr Ausschußsitzung in der Alten
Schule
Freitag, 09.01.2015
9.00 Uhr JUKA-Probe im Vereinsheim
Montag, 12.01.2015
20.00 Uhr Musikprobe im Vereinsheim
Sängerbund
Heselwangen e. V.
Freitag, 9. Januar
heute keine Singstunde. Die erste Singstunde im neuen Jahr ist am Freitag, 6.
Januar, im Vereinsheim.
Einladung zur
Ortschaftsratssitzung
Am kommenden Dienstag, 3. Januar
205 findet um 20.00 Uhr im Sitzungssaal
des Rathauses eine öffentliche Ortschaftsratssitzung mit folgender Tagesordnung
statt:
. Bürgerfragestunde
2. Protokoll der Sitzung vom 09.2.204
3. Jahresbericht 204 des Ortsvorstehers
4. Bauanträge
5. Haushaltsplan-Entwurf 205
6. Bekanntgaben
7. Anfragen/Anträge
8. Verschiedenes
Weitere Tagesordnungspunkte standen
bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Die
endgültige Tagesordnung wird ab Freitag,
09.0.205 am Rathaus ausgehängt.
Anschließend findet noch eine nichtöffentliche Sitzung statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu der öffentlichen
Sitzung recht herzlich eingeladen.
Helmut Haug, Ortsvorsteher
Mobiles Bürgerbüro
Das mobile Bürgerbüro wird am kommenden Montag, 12. Januar 2015 von 08.30
Uhr – .00 Uhr und von 5.00 Uhr –
7.30 Uhr wieder auf der Ortschaftsverwaltung sein. Hier können dann neue Personalausweise und Reisepässe beantragt
werden.
Abholtermin Kühlgeräte,
Bildschirme und Fernsehgeräte
Die nächste Abholung der Kühlgeräte,
Bildschirme und Fernseher in Ostdorf findet am Donnerstag, 15. Januar 2015
statt.
Anmeldung bei der Ortschaftsverwaltung
bis heute, Donnerstag, 08. Januar 205.
Abfallkalender 2015
Vor Kurzem wurden die Abfallkalender
mit den Müllabfuhrterminen an alle Haushalte verteilt. Wer keinen Kalender erhalten hat, kann sich an die Ortschaftsverwaltung wenden. Dort liegen weitere Exemplare zur Abholung bereit.
Ostdorfer Veranstaltungskalender 2015
Der Ostdorfer Veranstaltungskalender mit
den Terminen der Vereine, der Ev. Kirchengemeinde, der Ortschaftsverwaltung
und der Feuerwehr ist bei der Ortschaftsverwaltung erhältlich.
Termine im Monat Januar
(Teil 2)
Wir gratulieren herzlich
Am 12. Januar: Herrn Karl Maier, Dorfstr.
, zum 74. Geburtstag.
Am 13. Januar: Frau Uta Maria Luise
Burghard, Käppele 23, zum 75. Geburtstag.
4. Ev. Kirchengemeinde, Suppentöpfle
6. Radfahrerverein, Hauptversammlung
7. Kaunta-Hexa, Brauchtumsabend
20. Ev. Kirchengemeinde, Glaubenskurs
23. Schwäbischer Albverein, Bilderabend
im Vereinsraum
25. Schwäbischer Albverein, Nachmittagswanderung
26. Schwäbischer Albverein – Seniorengruppe, Seniorenstube
27. Ev. Kirchengemeinde, Glaubenskurs
29. Ev. Kirchengemeinde, Seniorennachmittag
den Bildern und Kernaussagen des Kurses.
Teilnehmergebühr wird keine erhoben.
Um besser planen zu können, erbitten wir
eine schriftliche Anmeldung ans Ostdorfer
Pfarramt.
Evang. Kirchengemeinde
Ostdorf-Geislingen
Pfarrer Johannes Hruby, Ostdorf, Dorfstr. 8,
Tel. (0 74 33) 2 2 72
Internet:
www.Kirchengemeinde-OstdorfGeislingen.de
Mail:
Pfarramt.Ostdorf-Geislingen@elkw.de
Öffnungszeiten Sekretariat/Kirchenpflege:
montags 9.00 – 2.00 und 3.00 – 6.00
Uhr, dienstags 9.00 – 4.00 Uhr und freitags 9.00 – 2.00 und 3.00 – 6.00 Uhr
Pfarrer Johannes Hruby hat Urlaub vom 2.
– .0.205. Vertretung vom 7. –
.0.205 hat Pfarrer Christoph Braunmiller, Engstlatt, Tel.-Nr. (0 74 33) 2 6 66.
Wochenspruch:
Welche der Geist Gottes treibt, die sind
Gottes Kinder.
(Röm. 8, 4)
Freitag, 9. Januar
20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Samstag, 10. Januar
3.00 Uhr Christbaumsammeln durch den
Posaunenchor
Sonntag, 11. Januar
0.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Johannes Bräuchle und musikalischer Begleitung
durch den Posaunenchor (das Opfer ist für
die eigene Gemeinde bestimmt)
0.00 Uhr Kinderkirche (an der Kirche)
Montag, 12. Januar
8.00 Uhr Jungbläserprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Mittwoch, 14. Januar
2.00 Uhr Suppentöpfle im Gemeindehaus Ostdorf
4.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus Ostdorf
9.00 Uhr Teen-Treff im Gemeindehaus
Ostdorf
9.5 Uhr Gebetstreff im Gemeindehaus
Ostdorf
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Freitag, 16. Januar
20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Suppentöpfle
Am Mittwoch, 4. Januar um 2.00 Uhr
sind Sie wieder herzlich eingeladen zum
Suppentöpfle im Gemeindehaus Ostdorf.
Das Menü stand bei Redaktionsschluss
noch nicht fest, es wird in den Abkündigungen im Gottesdienst am . Januar
bekannt gegeben. Bitte melden Sie sich
bis Montag, 2. Januar, im Pfarrbüro unter der Rufnummer (0 74 33) 2 2 72 an.
Herzliche Einladung zum Glaubenskurs!
Vom 20. Januar an können interessierte
Gemeindemitglieder Entdeckungen im
Land des Glaubens machen. In dem Glaubenskurs SPUR8 werden an sieben Abenden im Ostdorfer Gemeindehaus die
Grundaussagen des christlichen Glaubens
mit den Lebenserfahrungen, Anfragen
und Zweifeln der Teilnehmer verbunden.
Die Vorträge hält Pfarrer Johannes Hruby.
Die Abende beginnen um 9.30 Uhr mit
einem Imbiss. Gesprächsgruppen in der
Mitte des Abends bieten Gelegenheit zu
Diskussion und Klärung. Aber auch
Schweigen ist möglich. Die sieben Abende
bauen aufeinander auf. Darum empfehlen
wir Ihnen, an allen Abenden teilzunehmen. Sie können aber auch unverbindlich
zu einem Schnupperabend reinschauen.
Jeder Teilnehmer erhält eine Mappe mit
Neue Kurse beim VfL Ostdorf ab Januar 2015
Gesunder Rücken: ab Donnerstag,
08.0., Kurs von 7.5 – 8.5 Uhr und
Kurs 2 von 8.30 – 9.30 Uhr im Sportheim, Anmeldungen bei Cornelia Walter,
Tel. 0 74 33/2 28 03,
E-Mail conny.walter.bl@web.de
Qi Gong: ab Montag, 2.0., Kurs von
8.5 – 9.5 Uhr und Kurs 2 von 20.5 –
2.5 Uhr in der Turnhalle, Anmeldungen
bei Ulrike Schuler, Tel. 0 60/90 5 54 89,
Email ulischuler@t-online.de
Pilates: ab Dienstag, 3.0., Kurs von
8.5 – 9.5 Uhr und Kurs 2 von 9.30 –
20.30 Uhr im Sportheim, Anmeldungen
bei
Manuela
Horvat-Bock,
Tel.
0 74 33/9 98 98 0
Abteilung Handball
Ergebnisse:
wJD: SG Geislingen-Ostdorf – HSG
Frid/Mühl 5:7
mJD: SG Geislingen-Ostdorf – HSG Albstadt 6:3
wJC: SG Geislingen-Ostdorf – TV Talheim
7:22
mJC2 SG Geislingen-Ostdorf 2 – TV Hechingen 2:23
mJC: SG Geislingen-Ostdorf – HSG Neckartal 29:25
mJB: SG Geislingen-Ostdorf – HSG Albstadt 30:29
Frauen: VfL Ostdorf – TV Onstmettingen
8:3
Vorschau:
Samstag 10.01.2015
mJA: 7.30 Uhr Kreissporthalle Balingen,
JGW From-Strei – SG Geislingen-Ostdorf
mJB: 6.30 Uhr Neckarhalle Oberndorf/Neckar, HSG Neckartal – SG Geislingen-Ostdorf
mJC: 5.00 Uhr Neckarhalle Oberndorf/Neckar, HSG Neckartal – SG Geislingen-Ostdorf
Sonntag 11.01.2015:
wJE ab .00 Uhr Sporthalle Mühlheim/Donau, TG Trossingen – VfL Ostdorf
wJD: .00 Uhr Kreissporthalle Balingen,
SG Geislingen-Ostdorf – TG Trossingen
wJC: 2.0 Uhr Kreissporthalle Balingen,
SG Geislingen-Ostdorf – HSG Albstadt
Spieltag in der Kreissporthalle Balingen:
Männer b: 3.30 Uhr VfL Ostdorf 2 – VfH
Schwenningen 2
Frauen: 5.5 Uhr VfL Ostdorf – TSV Geislingen 2
Männer: 7.00 Uhr VfL Ostdorf – TG Trossingen
Neujahrsgruß
Die Abteilungsleitung Handball wünscht
allen Spielerinnen und Spielern, Helfern,
Sponsoren und Freunden der Handballabteilung ein gesundes und erfolgreiches
Jahr 205 !
Weitere Informationen und Spielberichte
unter www.vfl-ostdorf.de.
Schwäbischer
Albverein e. V.
Ortsgruppe Ostdorf
Seniorengruppe
Jahresabschlusswanderung am . Dezember
Rolf Haug begrüßte die zahlreichen Senioren des Albvereins Ostdorf zur kleinen
Wanderung auf heimischen Fluren. Anschließend traf man sich im Vereinsraum. Mit
volkstümlichen Melodien und Weihnachtsliedern, begleitet von einem Gitarristen, stimmten sich die Senioren auf die
Festtage ein. Zudem wurden besinnliche
und heitere Gedichte vorgetragen, sowie
Bilder, aufgenommen von Hans Heid, gezeigt. Auch stand die Vorstellung des
Wanderplans für das Jahr 205 auf dem
Programm. Rolf Haug bedankte sich bei
den Wanderführern, die sich den zahlreichen Wanderungen mit viel Einsatz angenommen hatten. Ebenso bedankte er sich
bei allen Mitwanderern, die zum guten
Gelingen der Ausfahrten beigetragen haben.
Nachmittagswanderung am 8. Januar
Unsere erste Wanderung im Neuen Jahr
findet am heutigen Donnerstag, 8. Januar
statt. Wir treffen uns um 4.00 Uhr bei
der Festhalle und wandern auf heimischen
Fluren. Anschließend ist eine Einkehr im
Schützenhaus in Ostdorf. Es laden recht
herzlich ein Irmgard und Rolf Haug.
Wanderkarten 2015
Zum Jahresbeitrag erhalten die Mitglieder
vom Schwäbischen Albverein eine Wanderkarte. Viele Wanderfreunde sind an
diesen Karten interessiert, andere wiederum nicht. Um Kosten zu sparen, sollen
Karten nur noch an Interessierte verteilt
werden. Für 205 sind die Karten Wangen
im Allgäu und Bretten (je :35000) aufgelegt. Wer Interesse an den Karten hat,
sollte sich kurz beim Vorsitzenden Arnold
Viehbeck (Tel. 2 39 85) oder beim 2. Vorsitzenden Helmut Haug (Tel. 58 37) melden. Auch können die Karten im Vereinsraum mitgenommen werden.
Schützenverein
Ostdorf e. V.
Großkaliberschießen
Auf der Ostdorfer Schießanlage wurde die
gemeinsame Herbstmeisterschaft der
Schützenvereine Engstlatt und Ostdorf
ausgetragen. 0 Schützen haben teilgenommen. Geschossen wurde mit Gewehren ab Kaliber 0,223 auf eine Entfernung
von 00 m, liegend aufgelegt. In der Disziplin Dienstgewehr (DG BDMP, mögliche Ringe 20) belegte den . Platz Tilo Erler mit 2 Ringen, 2. Platz Klaus Pilz 04
Ringe, 3. Platz Adolf Jetter 0 Ringe.
In der Disziplin Zielfernrohrgewehr 2 (ZG2
BDMP, mögliche Ringe 60) siegte Tilo Erler
mit 59 Ringe, 2. Platz Bernd Stank ebenfalls mit 58 Ringe, 3. Platz Björn Schuler
ebenfalls mit 59 Ringe.
Luftgewehrtrainingsschießen
Mittwochs ab 9.00 Uhr trainieren die Junioren- und Jungschützen unter der Leitung von Kevin Schorrer in der Luftgewehrschießhalle. Jugendliche sind herzlich
eingeladen. Das Schützenhaus ist ab
7.00 Uhr geöffnet. Gäste sind herzlich
willkommen.
GEGR. 1886
Christbaumsammlung in Ostdorf
Am Samstag, 10.01.15 sind wir wieder
unterwegs und sammeln auch gerne Ihren
ausgedienten Christbaum ein. Ab 13.00
Uhr holen wir die Bäume gegen eine
Spende ab. Bitte kein Geld an die Bäume
hängen, wir melden uns bei Ihnen!
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie zur
Hälfte unsere Arbeit im Posaunenchor und
zur anderen Hälfte die Arbeit von Open
Doors. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen ein gesegnetes
Jahr 205.
Wir gratulieren herzlich:
Am 9. Januar: Herrn Rolf Emil Warth,
Amselstraße 3, zum 77. Geburtstag.
Am 14. Januar: Frau Liselotte Rist,
Hofäckerstr. 0, zum 84. Geburtstag;
Herrn Gotthilf Hans Beck, Göbelsbergstraße 9, zum 70. Geburtstag.
Evang.
Gesamtkirchengemeinde
Zillhausen-Streichen
Unsere Termine und Mitteilungen finden
Sie im Ortsteil Zillhausen.
Evangelischmethodistische Kirche
Johanneskirche Streichen
Zillhauser Landstraße 4
Pastor Reinhold Twisselmann
Telefon: 0 74 33/2 2 9
Donnerstag, 08.01.
5.00 Uhr Frauentreff in Balingen
9.00 Uhr Posaunenchor in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
Freitag, 09.01.
8.00 Uhr Teeniekreis in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
20.00 Uhr Jugendkreis in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
Sonntag, 11.01.
0.5 Uhr Gebetskreis
0.45 Uhr Gottesdienst, parallel dazu Kinderkirche (Sonntagsschule)
Montag, 12.01.
20.00 Uhr Gemeindechor
Donnerstag, 15.01.
9.00 Uhr Posaunenchor in Friedenskirche
Frommern, Kurt-Schumacher-Str. 2
– (siehe auch unter EmK Friedenskirche
Frommern und EmK Christuskirche Balingen)
Seien Sie herzlich willkommen!
Gesangverein
Liederkranz Ostdorf e. V.
Jahreshauptversammlung
Wir erinnern an unsere Jahreshauptversammlung, die am Montag 12. Januar in
unserem Vereinsraum stattfindet. Beginn
ist um 20.00 Uhr. Dazu laden wir noch
einmal alle Mitglieder, Ehrenmitglieder
und Freunde des Vereins sehr herzlich ein.
2
Posaunenchor Ostdorf
Unsere Jubilare
Wir gratulieren recht herzlich
In Weilstetten:
Am 9. Januar: Frau Gerlinde Roser,
Rohrackerstr. 27, zum 78. Geburtstag.
Am 11. Januar: Herrn Alfred Schneider,
Hauptstr. 39, zum 86. Geburtstag; Frau
Brigitte Kistler, Untere Dorfstr. 33, zum
76. Geburtstag.
Am 12. Januar: Herrn Hermann Schanz,
Untere Dorfstr. 55, zum 80. Geburtstag;
Frau Rosemarie Gehr, Gehrnstr. 0/, zum
75. Geburtstag.
Am 13. Januar: Frau Erika Moldenhauer,
Schulstr. 2, zum 76. Geburtstag.
Am 14. Januar: Herrn Wolfram Roesling,
Sonnenstr. 5, zum 92. Geburtstag,
In Roßwangen:
Am 11. Januar: Frau Rosa Hahn, Zinkenstr. 44, zum 78. Geburtstag.
Sammlung für Kühlgeräte,
Bildschirme und Fernseher
Der nächste Abholtermin für Kühlgeräte,
Bildschirme und Fernseher ist Donnerstag, 15. Januar 2014. Es werden nur die
Geräte mitgenommen, die bis spätestens
08. Januar 204 bei der Ortschaftsverwaltung angemeldet wurden, unter der Rufnummer 99 05 11.
Ev. Kindergarten Weilstetten
Baby-Kinderartikel-Börse des ev. Kindergarten Weilstetten
Wer an der Baby- und Kinderartikelbörse
des ev. Kindergarten Weilstetten am
27.02./28.02.15 gerne helfen möchte
kann dies gerne tun und sich ab sofort bei
Silke Lampert Tel. 0 74 33/9 55 93 62 oder
Sandra Leiker Tel. 0 74 33/9 97 8 64 dafür
anmelden. Weitere Infos auch im Netz unter www.kinderboerse-weilstetten.de. Der
Helfereinsatzplan hängt auch bis zum
23.0.5 im ev. Kindergarten Weilstetten
aus.
Wir wünschen allen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr. Wir freuen
uns wie immer auf eine schöne erfolgreiche Börse.
Mit freundlichen Grüßen
M. Notzon Börsenteam
Evang. Kirchengemeinde Weilstetten
Pfarrer Dirk Hahn, Hauptstraße 8,
Tel.:
0 74 33/48 4
–
E-Mail:
Pfarramt.Weilstetten@elkw.de – Internet:
www.weilstetten-evangelisch.de.
Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Dienstag und Freitag von 8.30 – .30
Uhr, Donnerstag von 6.00 – 8.00 Uhr
Sonntag, 11. Januar 2015 – 1. Sonntag
nach dem Erscheinungsfest
9.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Hahn)
Montag, 12. Januar 2015, Ev. Gemeindehaus
9.30 Uhr Probe des Kirchenchors
Dienstag, 13. Januar 2015, Ev. Gemeindehaus
9.30 Uhr Spielgruppe „Sonnenkäfer“
4.00 Uhr Spielenachmittag
4.30 Uhr Frauenkreis
Mittwoch, 14. Januar 2015 – Ev. Gemeindehaus
4.00 Uhr Die Konfirmanden treffen sich
am Gemeindehaus zur Abfahrt zur Stadterkundung
Chorvereinigung
Weilstetten 1898 e. V.
Wir wünschen allen Ehrenmitgliedern,
Mitgliedern, Mitsängerinnen und Mitsängern sowie allen unseren Freunden und
Gönnern ein gesundes, glückliches und
(auch gesanglich) erfolgreiches Jahr 205
und freuen uns auf jedes Zusammenkom-
men und jedes Gespräch und natürlich jedes Lied.
Zu unserer Jahreshauptversammlung für
das Vereinsjahr 204 am Freitag, dem
16. Januar 2015 um 9.30 Uhr laden wir
alle Vereinsmitglieder, Gönner und
Freunde recht herzlich ins Feuerwehr- und
Vereinshaus in der Ulmenstraße ein. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
. Begrüßung, 2. Totenehrung, 3. Jahresberichte a. Vorstand, b. Schriftführer, c.
Kassier, d. Chorleiter, e. Kassenprüfer, 4.
Entlastung, 5. Ehrungen, 6. Verschiedenes.
Wir hoffen, dass Sie alle eine besinnliche,
gesegnete und glückliche Weihnachtszeit
und einen erfreulichen Übergang in neue
Jahr 205 erleben durften und bedanken
uns nochmals bei allen Mitgestaltern und
Besuchern unseres „Weihnachten, wie es
früher war …“ am Sonntag, dem 4. Dezember 204.
Wolfgang Schneider (. Vorsitzender)
Kaninchenzuchtverein Z 433
Weilstetten e. V.
Hasenbörse in Weilstetten
Am Sonntagmorgen, den 11. Januar
2015, findet im Züchterheim in Weilstetten wieder unsere beliebte Hasenbörse
statt. Um zahlreichen Besuch bittet der
Veranstalter.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein
Weilstetten-Frommern
Vorschau
Unser nächster Dienstabend findet am
Montag, 12. Januar 2015 um 20.00 Uhr
im Feuerwehr- und Vereinshaus in Weilstetten statt. Bitte um vollzähliges Erscheinen, da der Blutspendetermin ansteht.
Ebenso können an diesem Abend auch
wieder Altkleidersäcke in der Zeit von
8.00 – 20.00 Uhr abgegeben werden.
Größere Mengen können nach tel.. Absprache (H. Gutekunst, Tel. 38 35 70) auch
abgeholt werden.
Blutspende:
Unser nächster Blutspendetermin findet
am Montag, den 19. Januar 2015 in Weilstetten von 5.30 – 9.30 Uhr in der Turnhalle statt. Durch den derzeitigen Umbaus
des Sanitärtraktes bitte neuen Eingang beachten. Wir bitten Sie schon heute sich
diesen Termin zu merken. Denken Sie
daran schon eine Stunde ihrer Zeit kann
ein Menschenleben retten.
SG Endingen/
Roßwangen
Siehe Mitteilung unter der Rubrik Endingen.
Musikverein
Roßwangen
Jahreshauptversammlung
Am Freitag 09.01.2015 findet die Jahreshauptversammlung im Alten Schulhaus in
Rosswangen statt. Die Tagesordnung
wurde bereits veröffentlicht.
Wünsche und Anträge können bis zum
02.0.205 bei unserem Vorstand Helmut
Kraft eingereicht werden.
Vorschau Ehrenmitgliedertreffen
Am Sonntag 11.01.2015 findet das Ehrenmitgliedertreffen im Alten Schulhaus in
Rosswangen statt. Für Unterhaltung und
das leibliche Wohl ist Bestens gesorgt und
wir freuen uns darauf euch bei uns begrüßen zu dürfen.
Gesangverein 1922
Roßwangen e. V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 30.0.205 um 20.00 Uhr findet die diesjährige Hauptversammlung im
Alten Schulhaus in Roßwangen statt. Zu
dieser Versammlung laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich
ein.
Info zum Tagesordnungspunkt Satzungsänderungen bei der HV
Es soll ein Wortlaut zur Regelung der Gemeinnützigkeit wegen einer Gesetzesänderung angepaßt werden. Der Wortlaut
wird in Anlehnung an eine Mustersatzung
des Chorverbandes formuliert.
Die Zusammensetzung des Ausschusses
soll so geändert werden, dass der Dirigent
bzw. die Dirigentin nicht festes Mitglied
des Ausschusses sein soll, bei Bedarf aber
bei Sitzungen hinzugezogen werden
kann.
Mobiles Bürgerbüro in
Zillhausen
Am Montag, 9.0.205 findet nachmittags der nächste Einsatz des Mobilen Bürgerbüros in Zillhausen zur Beantragung
von Ausweispapieren statt. Eine verbindliche Terminvereinbarung mit der Ortschaftsverwaltung einschließlich Besprechung eventuell mitzubringender Nachweise ist erforderlich, Tel.-Nr. 2 39.
Ihre Ortschaftsverwaltung
Rückgabe der NikolausSäckchen
Wir möchten herzlich um Rückgabe der
anlässlich der Zillhausener Dorfweihnacht
an die Kinder verteilten Nikolaus-Jutesäcken bitten. Sie werden bei der nächsten Dorfweihnacht wieder verwendet!
Herzliche Grüße und vielen Dank
Ihre Ortschaftsverwaltung
Wir gratulieren herzlich:
Am 8. Januar: Frau Katherina Herre geb.
Bitzer, Eichbühlstr. 6, zum 87. Geburtstag.
Am 13. Januar: Frau Ruth Bitzer geb.
Weckner, Roschbachstr. 23, zum 87. Geburtstag.
Am 15. Januar: Frau Anita Eisele geb.
Maurer, Fürstgasse , zum 74. Geburtstag.
Veranstaltungskalender:
Dienstag, 3.0.205, 9.30 Uhr: AllianzGebetswoche, Evangelisch-Freikirchliche
Gemeinde Zillhausen
Müllabfuhr:
Samstag, 0.0.205, ab 0.00 Uhr: Einsammeln der Weihnachtsbäume, Modellfliegergruppe Zillhausen e.V.
Donnerstag, 5.0.205: Abfuhr von
Kühlgeräten, Bildschirmen und Fernsehgeräten nach tel. Anmeldung bei der Ortschaftsverwaltung unter Tel.-Nr. 2 39.
Anmeldung möglich bis Donnerstag,
08.0.205, 2.00 Uhr bei der Ortschaftsverwaltung oder bis Freitag, 09.0.205,
2.00 Uhr im Rathaus Balingen, Tel.-Nr.
0 74 33/7 0 9
Evang. Gesamtkirchengemeinde
Zillhausen-Streichen
Pfarramt Zillhausen – Pfarrstr. 8, 72336
Balingen, Pfarrer Ingo-Ch. Bauer
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
dienstags und donnerstags 8.30 – .30
Uhr oder nach Telefonansage
Tel. (0 74 35) 6 58, Fax (0 74 35) 5 8
E-Mail:
Pfarramt.Zillhausen-Streichen@elkw.de
(Pfarrer Bauer)
Pfarramt.Zillhausen@t-online.de
(Sekretariat)
Internet:
www.evgkg-zillhausenstreichen.de
Donnerstag, 8. Januar 2015
5.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenheim
(Pfr. Bauer)
9.00 Uhr Jungbläserschulung im Gemeindehaus Zillhausen
20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Zillhausen
Samstag, 10. Januar 2015
8.00 Uhr Mitarbeiter-Abend im Gemeindehaus Zillhausen
Sonntag, 11. Januar
8.45 Uhr Gottesdienst in Streichen mit
Abendmahl (Pfr. Bauer)
9.45 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
Streichen
0.00 Uhr Gottesdienst in Zillhausen mit
Abendmahl (Pfr. Bauer)
Dienstag, 13. Januar
8.00 Uhr Jungbläserschulung im Gemeindehaus Zillhausen
9.00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus Zillhausen
20.30 Uhr Redaktionskreis-Sitzung im Gemeindehaus Zillhausen
Mittwoch, 14. Januar
5.20 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus Zillhausen
9.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats
Donnerstag, 15. Januar
.00 Uhr Kindergarten-Gottesdienst in
der Kirche Streichen
9.00 Uhr Jungbläserschulung im Gemeindehaus Zillhausen
20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Zillhausen
Vorschau:
Mittwoch, 21. Januar
9.00 Uhr erster Abend unseres Glaubenskurses; Thema: „Allein Christus“ (im
Gemeindehaus der St. Gallus-Kirche in
Frommern, Im Fronhof). Der Abend beginnt mit einem Imbiss. Nach einem kurzen Vortrag ist Gelegenheit, sich in Tischgruppen auszutauschen. Sie erleichtern
uns die Planung, wenn Sie sich beim Pfarramt anmelden.
Liederkranz
Zillhausen
Die Chorproben beginnen nach den Winterferien am Donnerstag, 8. Januar um
9.5 Uhr.
Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Auch im Jahr 205 werden wir wieder bei verschiedenen Aktivitäten dabei sein. Singen tut gut und ist gesund, sie werden bei uns erleben wie gut
das tut. Schnuppern sie einfach einmal bei
uns im Proberaum im Rathaus herein!
Unsere Hauptversammlung ist am Samstag, 24. Januar um 9.00 Uhr. Mitglieder und Freunde sind recht herzlich in den
Proberaum im Rathaus eingeladen. Im Anschluss lassen wir den Abend bei einem
Essen und Getränken ausklingen.
Impressum
Balingen aktuell
Evang.-Freikirchliche
Gemeinde (Baptisten)
Zillhausen
www.efg-zillhausen.de
Pastor Markus Bühler Tel. 0 74 35/6 83
Donnerstag, 08. Januar
9.30 Uhr Übstunde von Chor Doppelpunkt
Freitag, 09. Januar
9.00 Uhr Treffen der Organisationsgruppe „Musik im Gottesdienst“
Samstag, 10. Januar
4.00 Uhr Jungschar
Sonntag, 11. Januar
9.30 Uhr Gottesdienst mit Pastor Dirk
Pusch. Dirk Pusch war 0 Jahre lang in der
Pastorenausbildung in Kamerun tätig. Die
letzten 4 Jahre davon lebte er mit seiner
Familie in Maroua, im Norden des Landes.
Er wird im Gottesdienst Einblicke in die
Gemeinden Kameruns und in die Arbeit
der Europäischen Baptistischen Mission
(EBM) geben.
9.30 Uhr Kindergottesdienst nach Vereinbarung
Montag, 12. Januar
9.00 Uhr Teen Team
20.00 Uhr Übstunde des Männerchores
Dienstag, 13. Januar
9.30 Uhr Allianzgebetsabend (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Zillhausen)
Mittwoch, 14. Januar
7.00 Uhr Gemeindeunterricht
9.30 Uhr Allianzgebetsabend (EmK
Frommern)
Donnerstag, 15. Januar
9.30 Uhr Allianzgebetsabend (Evangelische Kirche Dürrwangen)
Amtliches Mitteilungsblatt der
Großen Kreisstadt Balingen
Herausgeber: Stadt Balingen
Redaktion
Verantwortlich für den amtlichen und
nicht amtlichen Teil ist der Oberbürgermeister oder sein Vertreter im Amt.
Telefon (0 74 33) 70-2 5,
E-Mail: mitteilungsblatt@balingen.de
Redaktionsschluss: montags, 0.00 Uhr,
beim Bürgermeisteramt Balingen, Neue
Straße 34, 2. OG, Zimmer 202.
Anzeigen
Verantwortlich für den Anzeigenteil ist
das Druck- und Verlagshaus Hermann
Daniel GmbH & Co. KG. Telefon (0 74 33)
2 66- 2, Fax (0 74 33) 2 66-2 0. E-Mail:
mitteilungsblatt@zak.de
Anzeigenschluss: freitags, 2.00 Uhr, beim
Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel
GmbH & Co. KG, Grünewaldstraße 5,
72336 Balingen.
3
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
202
Dateigröße
2 889 KB
Tags
1/--Seiten
melden