close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Druckmessumformer Für Anwendungen in - Wika

EinbettenHerunterladen
Elektronische
Druckmesstechnik
Druckmessumformer
Für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen
Typ IS-3
WIKA Datenblatt PE 81.58
Anwendungen
■■ Chemie, Petrochemie
■■ Öl, Erdgas
■■ Maschinenbau
Leistungsmerkmale
■■ Messbereiche von 0 ... 0,1 bis 0 ... 6.000 bar
■■ Zugelassen für den Einsatz in explosionsgefährdeten
Bereichen nach ATEX und IECEx
■■ Geeignet für SIL 2 nach IEC 61508/IEC 61511
Druckmessumformer Typ IS-3
Abb. links: m
it Winkelstecker und frontbündigem
Prozessanschluss
Abb. Mitte: Hochdruckausführung
Abb. rechts: mit Feldgehäuse
Beschreibung
Für höchste Anforderungen
Die Druckmessumformer der Reihe IS-3 sind ideal für
Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet.
Diese Druckmessumformer sind speziell für höchste industrielle Anforderungen konzipiert und verfügen über die Zulassungen ATEX und IECEx, sowie eine SIL-Einstufung.
Der Druckmessumformer Typ IS-3 ist mit Messbereichen bis
zu 6.000 bar erhältlich und eignet sich für Anwendungen vom
allgemeinen Maschinenbau bis zu Hochdruckanwendungen
in der LDPE-Produktion.
Aufbau
Alle messstoffberührten Teile sind aus CrNi-Stahl gefertigt und komplett verschweißt. Auf interne Dichtelemente
wird komplett verzichtet, sodass das Gerät mit nahezu allen
Messstoffen eingesetzt werden kann. Das robuste Gehäuse besteht ebenfalls aus CrNi-Stahl und bietet mindestens
Schutzart IP 65. Ausführungen mit Schutzart IP 68 sind
ebenfalls erhältlich.
WIKA Datenblatt ∙ 01/2015
Die Prozessanschlüsse mit frontbündiger Membrane eignen
sich besonders für die Messung von viskosen und verunreinigten Messstoffen und gewährleisten jederzeit eine
störungsfreie Druckmessung.
Das optionale Feldgehäuse des Typ IS-3 ermöglicht den
Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen und ist
widerstandsfähig gegen Säuren, Laugen, Öle und Lösungsmittel. Über den im Gehäusekopf integrierten Feldgehäuseanschluss lassen sich die elektrischen Leitungen schnell und
einfach montieren.
Spannungsversorgung
Es wird empfohlen, die eingensicheren Varianten der Reihe
IS-3 sind über eine geeignete Trennbarriere zu versorgen.
Eine ideale Spannungsversorgung bietet die Trennbarriere
Typ KFD2-STC4-EX1, siehe „Zubehör“.
Seite 1 von 15
Messbereiche
Relativdruck
bar
psi
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
0 ... 0,1
1,4
0 ... 2,5
8,3
0 ... 60
120
1.600 1) 2)
2.300
0 ... 3
20
0 ... 50
279
0 ... 300
1.200
0 ... 1.500
2.900
0 ... 8.000
17.400
0 ... 0,16
1,4
0 ... 4
19,3
0 ... 100
200
2.500 1) 2)
3.500
0 ... 5
59
0 ... 60
279
0 ... 400
1.200
0 ... 2.000
4.600
0 ... 10.000
17.400
0 ... 0,25
1,4
0 ... 6
41,4
0 ...160
320
4.000 1) 2)
5.000
0 ... 10
59
0 ... 100
600
0 ... 500
1.160
0 ... 3.000
7.200
0 ... 15.000
21.700
0 ... 0,4
4,1
0 ... 10
41,4
0 ... 250
500
5.000 1) 2)
6.000
0 ... 15
59
0 ... 150
600
0 ... 600
1.740
0 ... 4.000
7.200
0 ... 0,6
4,1
0 ... 16
82,8
0 ... 400
800
6.000 1) 2)
7.000
0 ... 20
120
0 ... 160
1.200
0 ... 750
1.740
0 ... 5.000
11.600
0 ... 1
4,1
0 ... 25
82,8
0 ... 600
1.200
0 ... 1,6
8,3
0 ... 40
80
0 ... 1.000 1)
1.500
0 ... 25
120
0 ... 200
1.200
0 ... 800
1.740
0 ... 6.000
11.600
0 ... 30
120
0 ... 250
1.200
0 ... 1.000
1.740
0 ... 7.500
17.400
0,8 ... 1,2
4,1
0 ... 6
41,4
0 ... 10
59
0 ... 300
1.200
0 ... 0,4
4,1
0 ... 10
41,4
0 ... 15
59
0 ... 0,6
4,1
0 ... 16
82,8
0 ... 30
120
0 ... 1
4,1
0 ... 25
82,8
0 ... 60
279
0 ... 1,6
8,3
0 ... 2,5
8,3
0 ... 100
600
0 ... 160
1.200
1) Nur für Geräte ohne frontbündigen Prozessanschluss.
2) Nur für Geräte mit Zündschutzart Ex i. Nicht für Geräte mit SIL2.
Absolutdruck
bar
psi
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
0 ... 0,25
1,4
0 ... 4
19,3
0 ... 5
59
0 ... 200
1.200
Vakuum- und +/- Messbereiche
bar
psi
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
Messbereich
Überlast-Druckgrenze
-1 ... 0
4,1
-1 ... +9
41,4
-15 inHG ... 0
59
-30 inHG ... 100
600
-1 ... +0,6
8,3
-1 ... +15
82,8
-30 inHG ... 0
59
-30 inHG ... 160
1,200
-1 ... +1,5
8,3
-1 ... +24
82,8
-30 inHG ... 15
120
-30 inHG ... 200
1,200
-1 ... +3
19,3
-1 ... +5
41,4
-30 inHG ... 30
279
-30 inHG ... 300
1,200
-30 inHG ... 60
600
Weitere Messbereiche auf Anfrage.
Ausgangssignal
Spannungsversorgung
Analogsignal
4 ... 20 mA
Hilfsenergie U+
Typ IS-3: DC 10 ... 30 V
Typ IS-3 mit Feldgehäuse: DC 11 ... 30 V
Zulässige Bürde in Ω
Typ IS-3:
≤ (Hilfsenergie - 10 V) / 0,02 A - (Kabellänge in m x 0,14 Ω)
Leistungsaufnahme Pi (für Zündschutzart Ex i)
800 mW (für Gruppe III 750/650/550 mW)
Typ IS-3 mit Feldgehäuse:
≤ (Hilfsenergie - 11 V) / 0,02 A
Für das Testkreissignal des Typ IS-3 mit Feldgehäuse gilt
eine Bürde von ≤ 15 Ω
Seite 2 von 15
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Referenzbedingungen (nach IEC 61298-1)
Temperatur
15 ... 25 °C
Luftdruck
860 … 1.060 mbar
Luftfeuchte
45 ... 75 % r. F., nicht kondensierend
Einbaulage
Kalibriert bei senkrechter Einbaulage mit Prozessanschluss
nach unten.
Hilfsenergie
DC 24 V
Zeitverhalten
Einschwingzeit
≤ 2 ms
≤ 10 ms, für Messstofftemperaturen unter -30 °C
Genauigkeitsangaben
Genauigkeit bei Referenzbedingungen
Genauigkeit
Standard
Option
±0,50 % der Spanne
±0,25 % der Spanne 1)
1) Nur für Messbereiche ≥ 0,25 bar und ≤ 1.000 bar
Einschließlich Nichtlinearität, Hysterese, Nullpunkt- und
Endwertabweichung (entspricht Messabweichung nach
IEC 61298-2).
Nichtlinearität (IEC 61298-2)
≤ ±0,2 % der Spanne BFSL
Nichtwiederholbarkeit
≤ ±0,1 % der Spanne
Mittlerer Temperaturkoeffizient des Nullpunktes (0 ... 80 °C)
Messbereich ≤ 0,25 bar: ≤ ±0,4 % der Spanne/10 K
Messbereich > 0,25 bar: ≤ ±0,2 % der Spanne/10 K
Mittlerer Temperaturkoeffizient der Spanne (0 ... 80 °C)
≤ ±0,2 % der Spanne/10 K
Langzeitstabilität bei Referenzbedingungen
≤ ±0,2 % der Spanne/Jahr
Einstellbarkeit Nullpunkt und Spanne
Die Einstellung erfolgt über Potentiometer im Gerät.
Nullpunkt: ±5 %
Spanne:
±5 %
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Seite 3 von 15
Prozessanschlüsse
Prozessanschlüsse, Standard
Norm
Gewindegröße
Max. Nenndruck (bar)
Überlast-Druckgrenze (bar)
EN 837
G¼B
G½B
G⅜B
G¼A
G½A
¼ NPT
½ NPT
7/16-20 UNF BOSS
9/16-18 UNF BOSS
M20 x 1,5
R¼
R⅜
G¼B
G ½ B Außengewinde / G ¼ Innengewinde
M20 x 1,5 Innengewinde mit Dichtkonus
M16 x 1,5 Innengewinde mit Dichtkonus
9/16-18 UNF Innengewinde F250-C
G ½ B frontbündig
G 1 B frontbündig,
G 1 B frontbündig, Hygienic
1.000
1.000
1.000
600
600
1.000
1.000
600
600
1.000
1.000
1.000
1.000
1.000
6.000
6.000
6.000
600
1,6
25
1.400
1.800
1.400
600
600
1.500
1.500
600
600
1.800
1.600
1.400
1.000
1.400
15.000
10.000
10.000
600
10
50
DIN 3852-E
ANSI/ASME B1.20.1
SAE J514 E
DIN 16288
ISO 7
JIS B7505-76
-
Prozessanschlüsse für die optionalen
Messstofftemperaturen (siehe Seite 6)
Norm
Gewindegröße
Max. Nenndruck (bar)
Überlast-Druckgrenze (bar)
EN 837
G¼B
G½B
G¼A
½ NPT
R¼
G ½ B frontbündig
G 1 B frontbündig
G 1 B frontbündig, Hygienic
400
400
400
400
400
600 1)
1,6
25
800
800
600
800
800
600 1)
10
50
DIN 3852-E
ANSI/ASME B1.20.1
ISO 7
-
1) Einschränkungen abhängig vom Dichtwerkstoff, siehe Tabelle „Einschränkungen der
Dichtwerkstoffe für Prozessanschluss G½ B frontbündig“
Dichtungen
Einschränkungen der Dichtwerkstoffe für
Prozessanschluss G ½ B frontbündig
Prozessanschluss
Werkstoff
Standard
Option
EN 837
DIN 3852-E
SAE J514 E
G ½ B frontbündig
Kupfer
NBR 1)
NBR 1)
NBR 4)
CrNi-Stahl
FKM/FPM (Viton) 2)
FKM/FPM (Viton) 2)
FKM/FPM (Viton) 4) oder
FFKM (Kalrez) 4)
FKM/FPM (Viton) 2)
-
G 1 B frontbündig
NBR 1)
G 1 B frontbündig, Hygienic EPDM 3)
1) Zulässiger Temperaturbereich: -20 ... +100 °C
2) Zulässiger Temperaturbereich: -15 ... +200 °C
3) Zulässiger Temperaturbereich: -40 ... +150 °C
4) Siehe Tabelle „Einschränkungen der Dichtwerkstoffe für Prozessanschluss G½ B
frontbündig“
Werkstoff
Überlast-Druckgrenze
T= -20 °C T= 80 °C
T= 100 °C T= 120 °C T= 150 °C
NBR
600 bar
600 bar
600 bar
N/A
N/A
600 bar
600 bar
600 bar
600 bar
FKM/FPM 600 bar
(Viton)
FFKM
600 bar
(Kalrez)
600 bar
600 bar
400 bar
300 bar
T= Umgebungstemperatur
N/A = Nicht möglich
Bis auf Dichtungen für Prozessanschlüsse nach EN 837 sind
die unter „Standard“ aufgelisteten Dichtungen im Lieferumfang enthalten.
Seite 4 von 15
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Elektrische Anschlüsse
Verfügbare Anschlüsse
siehe „Abmessungen in mm“
Für Zündschutzart Ex nA
■■ Rundsteckverbinder M16 x 0,75 gem. IEC 61076-2-106
■■ Kabelausgang IP 67 mit Schutzkappe
■■ Kabelausgang IP 68 (dauerhafter Einsatz im Medium)
Für Zündschutzart Ex tc
■■ Kabelausgang IP 67 mit Schutzkappe
■■ Kabelausgang IP 68 (dauerhafter Einsatz im Medium)
Für Messbereiche > 1.000 bar
■■ Winkelstecker gem. DIN EN 175301-803 A
■■ Rundsteckverbinder M12 x 1 gem. IEC 61076-2-101 A-COD
■■ Kabelausgang IP 67
■■ Feldgehäuse
Verpolschutz
U+ gegen UIsolationsspannung
DC 500 V
Spezifikationen
Winkelstecker gem.
DIN 175301-803 A
Rundsteckverbinder
M12 x 1 gem.
IEC 61076-2-101
A-COD (4-polig)
Bajonettsteckverbinder gem.
MIL-DTL-26482
(6-polig)
Bajonettsteckverbinder gem.
MIL-DTL-26482
(4-polig)
Rundsteckverbinder
M16 x 0,75 gem.
IEC 61076-2-106
(5-polig)
Anschlusschema
3
1
4
3
2
1
2
3
Belegung (2-Leiter)
Kabelschirm
Aderquerschnitt
Kabeldurchmesser
U+ = 1
U- = 2
U+ = 1
U- = 3
4
2
5
U+ = A
U- = B
U+ = A
U- = B
U+ = 3
1
U- = 1
max. 1,5 mm²
6 ... 8 mm
Schiffszulassung:
10 ... 14 mm
Alle Kabelausgänge
Kabelausgang IP 67
mit Schutzkappe
Feldgehäuse
U+ = braun U- = grün
grau
0,5 mm²
6,8 mm
7,5 mm (Varianten für
dauerhaften Einsatz
im Medium)
U+ = braun U- = blau
Schirmgeflecht
0,34 mm²
5,5 mm
U+ = 1
U- = 2
5
max. 1,5 mm²
Kabelverschraubung
Messing vernickelt: 7 ...13 mm
CrNi-Stahl: 8 ... 15 mm
Kunststoff: 6,5 ... 12 mm
Anschlusschema
Belegung (2-Leiter)
Kabelschirm
Aderquerschnitt
Kabeldurchmesser
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Test+ = 3
Test- = 4
Seite 5 von 15
Einsatzbedingungen
Schutzarten (nach IEC 60529)
Die Schutzart ist vom jeweiligen elektrischen Anschluss
abhängig.
IP 65
■■ Winkelstecker gem. DIN EN 175301-803 A
IP 67
■■ Rundsteckverbinder M12 x 1
gem. IEC 61076-2-101 A-COD
■■ Rundsteckverbinder M16 x 0,75
gem. IEC 61076-2-106
■■ Kabelausgang IP 67
■■ Kabelausgang IP 67 mit Schutzkappe (Voraus-
setzung: Vermeidung von Wasseransammlung in
Schutzkappe)
■■ Bajonettsteckverbinder gem. MIL-DTL-26482
IP 68
■■ Kabelausgang IP 68 Kabelverschraubung
(72 h / 300 mbar)
Kabelausgang IP 68 (dauerhafter Einsatz im
Medium, max. Druck 2 bar)
IP 69K ■■ Feldgehäuse
Zündschutzarten
■■ II 1G Ex ia IIA T4/T5/T6 Ga
■■ II 1/2G Ex ia IIC T4/T5/T6 Ga/Gb
■■ II 3G Ex ic IIC T4/T5/T6 Gc
■■ II 1D Ex ia IIIC T135 °C Da
■■ II 1/2D Ex ia IIIC T135 °C Da/Db
■■ I M1 Ex ia I Ma
■■ II 3G Ex nA IIC T4/T5/T6 Gc
■■ II 3D Ex tc IIIC T90 °C Dc
Vibrationsfestigkeit
(nach IEC 60068-2-6, Vibration bei Resonanz)
■■ Typ IS-3: 20 g
■■ Typ IS-3 mit Feldgehäuse und Kabelausgang IP 67 mit
Schutzkappe: 10 g
■■ Messbereiche > 1.000 bar und optionale Messstofftemperaturbereiche: 5 g
■■ Feldgehäuse mit optionalem Messstofftemperaturbereich:
2g
Schockfestigkeit
(nach IEC 60068-2-27, Schock mechanisch)
■■ Typ IS-3: 1.000 g
■■ Typ IS-3 mit Feldgehäuse: 600 g
■■ Messbereiche > 1.000 bar, optionale Messstofftemperaturbereiche und Kabelausgang IP 67 mit Schutzkappe:
100 g
■■ Feldgehäuse mit optionalem Messstofftemperaturbereich:
50 g
Zulässige Temperaturbereiche für den Betrieb gemäß Datenblattspezifikation (für Zündschutzart Ex i)
Messstoff
Standard
Option 1
Option 2
Option 3
Sauerstoff
-20 ... +80 °C
-20 ... +150 °C (nur für frontbündige Prozessanschlüsse und Messbereiche ≤ 600 bar)
-40 ... +150 °C (nur für Prozessanschlüsse mit Druckkanal und Messbereiche ≤ 400 bar)
-40 ... +200 °C (nur für Prozessanschlüsse mit Druckkanal und Messbereiche ≤ 400 bar)
-20 ... +60 °C
■■ Umgebung: -20 ... +80 °C
■■ Lagerung:
- Kabelausgang IP 68 (dauerhafter Einsatz im Medium),PUR-Kabel: -15 ... +70°C
- Kabelausgang IP 68 (dauerhafter Einsatz im Medium), FEP-Kabel: -15 ... +80°C
-20 ... +80 °C
Zulässige Temperaturbereiche für den Betrieb gemäß Datenblattspezifikation (für Zündschutzart Ex nA und Ex tc)
■■ Messstoff: -15 ... +70 °C (bei Sauerstoff -15 ... + 60 °C)
■■ Umgebung: -15 ... +70 °C
■■ Lagerung: -15 ... +70 °C
Maximale Umgebungs- und Messstofftemperaturen für den sicheren Betrieb bei Messstofftemperaturen ≤ 105 °C
(für Zündschutzart Ex i)
94/9/EC (ATEX)
EPL
Gruppe
Umgebungs- und
Messstofftemperaturen (°C)
Temperaturklasse /
Oberflächentemperatur
1/2G
3G
Ga/Gb
Gc
IIC
-20 ≤ Ta ≤ +60
-20 ≤ Ta ≤ +70
-20 ≤ Ta ≤ +70
T6
T5
T4
Seite 6 von 15
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Maximale Umgebungs- und Messstofftemperaturen für den sicheren Betrieb bei Prozessanschlüssen mit
Druckkanal und Messstofftemperaturen > 105 °C (für Zündschutzart Ex i)
Temperaturklasse
Max. Messstofftemperatur (°C)
Max. Umgebungstemperatur (°C)
200
195
175
155
135
130
110
105
40
45
50
50
50
50
50
50
T2
T3
T4
Maximale Umgebungs- und Messstofftemperaturen für den sicheren Betrieb bei frontbündigen
Prozessanschlüssen und Messstofftemperaturen > 105 °C (für Zündschutzart Ex i)
Temperaturklasse
Max. Messstofftemperatur (°C)
Max. Umgebungstemperatur (°C)
150
135
130
110
105
20
50
50
50
50
T3
T4
Maximale Umgebungs- und Messstofftemperaturen (für Zündschutzarten Ex nA und Ex tc)
94/9/EC (ATEX)
EPL
Gruppe
Umgebungs- und
Messstofftemperaturen (°C)
Temperaturklasse /
Oberflächentemperatur
3G
Gc
IIC
3D
Dc
IIIC
-15 ≤ Ta ≤ +55
-15 ≤ Ta ≤ +70
-15 ≤ Ta ≤ +70
-15 ≤ Ta ≤ +70
T6
T5
T4
T90 °C
Genaue Differenzierung der EPLs und der Temperaturbereiche für den sicheren Betrieb ist der Betriebsanleitung zu
entnehmen.
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Seite 7 von 15
Werkstoffe
Die verwendeten Materialien erfüllen die Anforderungen der RoHS Richtlinie 2011/65/EU, mit Ausnahme folgender
Gerätevarianten:
■■ Elektrischer Anschluss Bajonettstecker
■■ Messbereiche > 1.000 bar
Messstoffberührte Teile
CrNi-Stahl, Werkstoffe für Dichtungen siehe „Prozessanschlüsse“
Nicht messstoffberührte Teile
■■ Gehäuse: CrNi-Stahl
■■ Winkelstecker gem. DIN EN 175301-803 A: PA6
■■ Rundsteckverbinder M12 x 1 einstellbar: PA6, CrNi-Stahl
■■ Rundsteckverbinder M12 x 1 nicht einstellbar: CrNi-Stahl
■■ Rundsteckverbinder M16 x 0,75 einstellbar: PA6, CrNi-Stahl, Zn vernickelt
■■ Rundsteckverbinder M16 x 0,75 nicht einstellbar: CrNi-Stahl, Zn vernickelt
■■ Bajonettsteckverbinder einstellbar: PA6, CrNi-Stahl, Al cadmiert
■■ Bajonettsteckverbinder nicht einstellbar: CrNi-Stahl, Al cadmiert
■■ Kabelausgang IP 67: PA6, CrNi-Stahl, Messing vernickelt
■■ Kabelausgang IP67 mit Schutzkappe: CrNi-Stahl, PA66/6-FR
■■ Kabelausgang IP 68 Kabelverschraubung: CrNi-Stahl, Messing vernickelt
■■ Kabelausgang IP 68: CrNi-Stahl
■■ Feldgehäuse: CrNi-Stahl, Messing vernickelt / CrNi-Stahl / PA
■■ Internes Druckübertragungsmedium:
- Keine Sauerstoffausführung:
Synthetisches Öl
- Sauerstoffausführung:
Halocarbonöl
- Geräte mit Messbereich > 25 bar: Trockene Messzelle
CE-Konformität
Druckgeräterichtlinie
97/23/EG
EMV-Richtlinie
2004/108/EG, EN 61326 Emission (Gruppe 1, Klasse B) und Störfestigkeit (industrieller Bereich)
Während der Störbeeinflussung eine erhöhte Messabweichung von bis zu 1 % berücksichtigen.
ATEX-Richtlinie
94/9/EG
Zulassungen
■■ IECEx, internationale Zertifizierung für den Ex-Bereich
■■ SIL2, Funktionale Sicherheit
■■ GL, Schiffe, Schiffbau (z. B. Offshore), Deutschland
Zulassungen siehe Internetseite
Seite 8 von 15
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Abmessungen in mm
Druckmessumformer
Bajonettsteckverbinder
gem. MIL-DTL-26482
(4-polig) einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Bajonettsteckverbinder
gem. MIL-DTL-26482
(6-polig) nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Rundsteckverbinder M12 x 1
gem. IEC 61076-2-101 A-COD
(4-polig) nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Bajonettsteckverbinder
gem. MIL-DTL-26482
(4-polig) nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Kabelausgang IP 67
einstellbar
Gewicht: ca. 0,25 kg
Rundsteckverbinder M16 x 0,75
gem. IEC 61076-2-106
(5-polig) einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Bajonettsteckverbinder
gem. MIL-DTL-26482
(6-polig) einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Kabelausgang IP 68
Kabelverschraubung
nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,25 kg
Rundsteckverbinder M16 x 0,75
gem. IEC 61076-2-106
(5-polig) nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Seite 9 von 15
Winkelstecker
gem. DIN EN 175301-803-A PG 9
einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Kabelausgang IP 68 PUR
(dauerhafter Einsatz im Medium)
nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,25 kg
Seite 10 von 15
Winkelstecker
gem. DIN 175301-803 A ½ NPT
einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Kabelausgang IP 68 FEP
(dauerhafter Einsatz im Medium)
nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,3 kg
Rundsteckverbinder M12 x 1
gem. IEC 61076-2-101 A-COD
(4-polig)
einstellbar
Gewicht: ca. 0,2 kg
Kabelausgang IP 68
Kabelverschraubung
einstellbar
Gewicht: ca. 0,25 kg
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Kabelausgang IP 68
Kabelverschraubung Conduit ½ NPT
nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,25 kg
Feldgehäuse
Kabelverschraubung
einstellbar
Gewicht: ca. 0,3 kg
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Kabelausgang IP 67 mit Schutzkappe
nicht einstellbar
Gewicht: ca. 0,25 kg
Feldgehäuse
Conduit M 20 x 1,5-I
einstellbar
Gewicht: ca. 0,3 kg
Feldgehäuse
Conduit ½ NPT-I
einstellbar
Gewicht: ca. 0,3 kg
Optionale Messstofftemperaturbereiche -40 ... +150 °C und -40 ...+ 200 °C
Gewicht: ca. 0,45 kg
Seite 11 von 15
Druckmessumformer mit Messbereich > 1.000 bar
Winkelstecker
gem. DIN EN 175301-803-A PG 9
einstellbar
Gewicht: ca. 0,3 kg
Rundsteckverbinder M12 x 1
gem. IEC 61076-2-101 A-COD
(4-polig)
einstellbar
Gewicht: ca. 0,3 kg
Kabelausgang IP 67
einstellbar
Gewicht: ca. 0,3 kg
Feldgehäuse
Kabelverschraubung
einstellbar
Gewicht: ca. 0,45 kg
Seite 12 von 15
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Prozessanschlüsse
G
L1
G
L1
G
L1
G ¼ B EN 837
G ½ B EN 837
G ⅜ B EN 837
M20 x 1,5 DIN 16288
13
20
16
20
G ¼ A DIN 3852-E
G ½ A DIN 3852-E
14
17
¼ NPT
½ NPT
R¼
R⅜
13
19
13
15
G
L1
G
L1
7/16-20 UNF BOSS
9/16-18 UNF BOSS
12,06
12,85
G¼ B JIS B 7505-76
16
G1
G2
L1
L2
L3
G½B
G¼
20
15,5
13
Hygienic
G
L1
L2
L3
D1
G½B
23
20,5
10
18
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
G
L1
L2
L3
D1
G
L1
L2
L3
D1
G1B
23
20,5
10
30
G1B
28
25
9
29,5
Seite 13 von 15
Prozessanschlüsse für Messbereiche > 1.000 bar
G
L1
D1
G
L1
D1
M16 x 1,5
M20 x 1,5
12
15
4,8
4,8
9/16-18 UNF F250-C
11,2
4,3
Prozessanschlüsse für optionale Messstofftemperaturbereiche
-20 ... +150 °C
-40 ... +150 °C
-40 ... +200 °C
G
L1
L2
L3
L4
D1
G
L1
L2
G½B
G1B
23
23
20,5
20,5
10
10
15,5
15,5
18
30
G½B
20
71
Angaben zu Einschraublöchern und Einschweißstutzen siehe Technische Information IN 00.14 unter www.wika.de.
Seite 14 von 15
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
Zubehör und Ersatzteile
Gegenstecker (für Zündschutzart Ex i)
Bezeichnung
Bestellnummer
Winkelsteckverbinder DIN EN 175301-803 A
■■ mit Verschraubung, metrisch, mit 2 m angespritztem Kabel
■■ mit Verschraubung, metrisch, mit 5 m angespritztem Kabel
Rundsteckverbinder M12 x 1
■■ abgewinkelte Ausführung, 4-polig, IP 67, zum Selbstkonfektionieren
■■ gerade Ausführung, 4-polig, IP 67, zum Selbstkonfektionieren
11225793
11250186
2421270
2421262
Dichtungen für Gegenstecker
Beschreibung
Bestell-Nr.
Blau (WIKA)
Braun (neutral)
Winkelstecker DIN 175301-803 A
1576240
11437902
Dichtungen für Prozessanschluss
Prozessanschluss
Bestell-Nr.
Kupfer
CrNi-Stahl
NBR
FKM
G ¼ B EN 837
11250810
11250844
-
-
M20 x 1,5 DIN 16288
11250861
11251042
1537857
1576534
G ½ B EN 837
G ¼ A DIN 3852-E
G ½ A DIN 3852-E
11250861
-
11251042
-
-
1039067
-
1039075
Trennbarriere
Beschreibung
Bestell-Nr.
Trennbarriere KFD2-STC4-Ex1
2341268
Bestellangaben
Typ / Messbereich / Genauigkeit / Prozessanschluss / Dichtung / Elektrischer Anschluss / Temperaturbereich Messstoff
© 2015 WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, alle Rechte vorbehalten.
Die in diesem Dokument beschriebenen Geräte entsprechen in ihren technischen Daten dem derzeitigen Stand der Technik.
Änderungen und den Austausch von Werkstoffen behalten wir uns vor.
Seite 15 von 15
01/2015 DE
WIKA Datenblatt PE 81.58 ∙ 01/2015
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg/Germany
Tel. +49 9372 132-0
Fax +49 9372 132-406
info@wika.de
www.wika.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
990 KB
Tags
1/--Seiten
melden