close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung Deutscher Buchpreis 2015

EinbettenHerunterladen
Ausstellungen
Veranstaltungen
JUGENDSTIL AUS NÜRNBERG
Kunst Handwerk Industriekultur
bis 6.7.2014
SITZEN – LIEGEN – SCHAUKELN.
Möbel von Thonet
bis 14.9.2014
Wer kennt nicht die berühmten
Kaffeehausstühle, die geschwungenen
Schaukelstühle aus gebogenem Holz
oder die Stahlrohrstühle der BauhausZeit? Das Familienunternehmen
Thonet schreibt seit bald 200 Jahren
Möbel­geschichte. Erstmals zeigt eine
Ausstellung nicht nur die Klassiker von
gestern, sondern richtet den Fokus
auf die Neuentwicklungen der Firma
Thonet seit 1945. Selbst bei Kennern
werden diese für Überraschungen
sorgen. Denn kaum jemand kennt die
vielgestaltigen Entwürfe der 1950er
und 1960er Jahre und nur wenige wis­
sen, dass Designgrößen wie Norman
Foster, Verner Panton oder Konstantin
Grcic Stuhlentwürfe für Thonet gelie­
fert haben. Präsentiert werden 150
Sitzmöbel. Das Spektrum reicht vom
einfachen Küchenstuhl, Bürodrehstuhl,
Frei­schwinger, Clubsessel und Schau­
kelstühlen bis hin zu medizinischen
Liegen, Sitzgelegen­heiten für den
Garten und Kindermöbeln.
(gelb: für Kinder und Jugendliche, Eltern und Großeltern)
Di 01
16.00– TRÖDEL ODER KOSTBARKEIT? Experten begut­
18.00 achten Ihre mitgebrachten Kunstgegenstände.
(Kostenfreier Service; bitte max. drei Stücke mit­
bringen, keine Voranmeldung erforderlich)
Mi02
12.00
Mi02
17.00
Do03
Stuhl 214 K, Werksentwurf von Thonet,
1983, Foto: Constantin Meyer
Auf einigen der aktuell produ­
zierten Thonet-Modelle kann
der Besucher in der Ausstellung
Platz nehmen und Probe sitzen.
EDLES SCHIMMERN. Silber zwischen Jugendstil und Gegenwart
11.7. – 19.10.2014
Auftakt am 10.7. um 19 Uhr
Das Museum erhielt im Herbst 2013 eine umfang­reiche Schenkung von
Silberobjekten des 20. Jahrhunderts. Schenkgeber der rund 120 Silber­
objekte ist Hugo Ströh aus Kiel, der damit die museumseigene Kollek­
tion wesentlich erweitert. Die Ausstellung vereint eine Auswahl dieser
Neuerwerbungen, ergänzt durch eine Reihe von Silberobjekten aus den
eigenen Sammlungen. Präsentiert werden rund 300 Silberobjekte – von
Bestecken über Schmuck, Puderdosen oder Zigarettenetuis bis hin zu
Gefäß und Gerät.
Die Schau gibt einen Überblick über die stilistische Entwicklung des
Silbers im 20. Jahrhundert in Europa, wobei deutsche und dänische
Arbeiten dominieren, aber auch solche aus Österreich, den Niederlanden,
Frankreich und Italien zu sehen sind.
14.00
So06
11.00
So06
11.00
Do10
19.00
Sa12
So13
Di 12
14.00
FERIEN AKTIV Die Steinerne Blume Es wird
das russische Märchen erzählt, Kunst aus Stein
betrachtet und im Anschluss Speckstein bearbeitet
(2,50 € mit / 3 € ohne FP).
Goldsucher Goldsucherspiel und eigene Schatzkist­
chen aus der Vergolderwerkstatt, mit Tabea Kießling
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
Mi20
14.00
SPEZIAL Silberreinigung – gestern, heute, zu­
künftig Christian Jürgens erläutert die fachgerechte
Reinigung von Silber in der Metallrestaurierungs­
werkstatt (Anmeldung unter Tel.: 0341/2229100)
FERIEN AKTIV Gold! Lockruf für kleine und
große Goldsucher Goldsucherspiel und eigene
Schatzkistchen aus der Vergolderwerkstatt
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
Do21
14.00
FERIEN AKTIV Weltenbummler! Expedition
ins Morgenland Ein Spiel für alle Sinne und
Arabesken aus Schmelzfarben auf Raumduftgerät
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
Mi27
11.00
FERIEN AKTIV Weltenbummler! Expedition
ins Morgenland Ein Spiel für alle Sinne und
Arabesken aus Schmelzfarben auf Raumduftgerät
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
Mi27
14.00
FERIEN AKTIV Weltenbummler! Expedition
ins Morgenland Ein Spiel für alle Sinne und
Arabesken aus Schmelzfarben auf Raumduftgerät
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
Do28
14.00
FERIEN AKTIV Gold! Lockruf für kleine und
große Goldsucher Goldsucherspiel und eigene
Schatzkistchen aus der Vergolderwerkstatt
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
daraus entsteht ein kleiner Film, mit Beata Emödi
(3 € mit / 5 € ohne FP)
Juli
15.00
15.00
KUNSTPAUSE „Fabrik artistischer Fayencen“
­Kurzführung in der Sonderausstellung JUGENDSTIL
AUS NÜRNBERG, mit Axel Menz
ARBEITSKREIS TEXTILDESIGN Fertigstellen der
Textilarbeiten mit geometrischen Formen
Informationen bei HeidemariePaul@gmx.de oder
0341/9127677
NICHT NUR FÜR ÄLTERE SEMESTER Kaltes Wasser
Die Azteken tranken ihn kalt, ohne Milch und Zucker.
Gemeint ist der Kakaotrunk. Kleine Trinksitten­führung
mit Schokoladeverkostung, mit Axel Menz (8 €)
FINISSAGE Dr. Claus Pese spricht und führt durch
die Sonderausstellung JUGENDSTIL AUS NÜRNBERG
Mi23
Mi23
Do
24
So27
So27
KURATORENFÜHRUNG durch die Sonderausstellung
SITZEN – LIEGEN – SCHAUKELN, mit Sabine Epple
AUFTAKT Faszination Silber Hugo Ströh (Kiel) spricht
über seine Schenkung. Anschließend Schauschmie­
den mit Mathias Heck (Chemnitz). Eintritt frei
MENSCHEN UND KUNST We are family Führung
durch die Sonderausstellung SITZEN – LIEGEN –
SCHAUKELN. Möbel von Thonet, mit Axel Menz
DUFTFÜHRUNG Per fumum. Europas Wohlgerüche
und der Orient Führung mit Duftproben von der
Antike bis Anfang des 20. Jahrhunderts, mit Axel Menz
So20
15.00
Di 22
11.00– FERIEN AKTIV Stop and Motion – Animationsfilm
16.00 Workshop In der Sonderausstellung gibt es
FÜHRUNG „... vom Licht einer dänischen Sommer­
nacht.“ Sabine Sältzer stellt Silber aus Dänemark vor.
F­ antastisches zum Sitzen, Liegen, Schaukeln.
Was tun diese Möbel, wenn sie sich unbeobachtet
fühlen? Wir denken uns eine Geschichte aus und
So
27
14.00 FERIEN AKTIV Gold! Lockruf für kleine und große
17.00
14.00 FERIEN AKTIV Weltenbummler! Expedition ins
Morgenland Ein Spiel für alle Sinne und Arabesken
aus Schmelzfarben auf Raumduftgerät
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
11.00
6 x Anders Kleider machen Leute, Repliken histo­
rischer Mode für Sie gefertigt. Führung durch
ANTIKE BIS HISTORISMUS, mit Lea Gerhardt
Die Sprache der Blumen verstehen und Blumen­
düfte bewusst erleben. Führung in der Ständigen
Ausstellung ANTIKE BIS HISTORISMUS, mit
Caroline Weyland
Fr
01
11.00
dem Puppentheater Papperlapapp und Märchenrate­
spiel in der Ausstellung (Meike Kreim, Ute Thieme)
Mi 30
14.00 FERIEN AKTIV Weltenbummler! Expedition ins
Liegen – Schaukeln“ mit Formen, Farben und
Details Anschließend werden kleine „Sitzmöbel“
für Handys oder Smartphones gebaut, mit
Ute Thieme (ab 10 Jahre; 2,50 € mit /3 € ohne FP)
Morgenland Ein Spiel für alle Sinne und Arabesken
aus Schmelzfarben auf Raumduftgerät
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
14.00 FERIEN AKTIV Gold! Lockruf für kleine und große
Goldsucher Goldsucherspiel und eigene Schatz­
kistchen aus der Vergolderwerkstatt
(2,50 € mit / 3 € ohne FP)
FERIEN AKTIV Abgeguckt + durch‘s Sieb
gedruckt Gestalten von Leggins mittels Sieb­
druck und mit selbst gewählten Ornamenten,
mit Tabea Kießling (3 € mit / 5 € ohne FP; An­
meldung unter 2229250)
6 x Anders Stolze Rose, bescheidenes Veil­
chen Die Sprache der Blumen verstehen und
Blumendüfte bewusst erleben. Führung in der
Ständigen Ausstellung ANTIKE BIS HISTO­
RISMUS, mit Kim Janke
So03
15.00
05
14.00
FERIEN AKTIV Scharfblick. Kinder-Quiz
­„Sitzen - Liegen - Schaukeln“ mit Formen,
Farben und Details. Anschließend werden
kleine „Sitzmöbel“ für Handys oder Smart­
phones ­gebaut, mit Ute Thieme (ab 10 Jahre;
2,50 € mit/3 € ohne FP)
Mi06
10.00–
18.00
SCHÜLERFERIENTICKET-TAG 2014 Bei Vorlage
eines MDV-Tickets erhalten Schüler den Audio­
guide (für Kinder oder Erwachsene) kostenfrei.
(Eine Kooperation mit dem MDV)
Do07
14.00
FERIEN AKTIV Experimentieren beim Email­
lieren Nach dem Ausstellungsrundgang ­werden
Schmuckanhänger und Türschilder aus Kupfer
mit farbigem Glaspulver emailliert, mit Ute
Thieme (ab 12 Jahre, 2,50 € mit / 3 € ohne FP)
15.30 FAMILIENSONNTAG Dornröschen Puppenspiel mit
14.00 FERIEN AKTIV Scharfblick. Kinder-Quiz „Sitzen –
31
August
15.00 6 x Anders Stolze Rose, bescheidenes Veilchen
Di 29
Do
Fotos: Margret Hoppe, Leipzig
Di
FP=Ferienpass
Service
So31
11.00
15.00
6 x Anders Kinderführung: Vom Waldboden
auf die Farbpalette. Wie gewinnt man Farben
und welche Bedeutung haben Sie? Anschließend:
Farben selber hergestellt in der Werkstatt, mit
Jasmin Al-Kuwaiti (3 €)
6 x Anders Ein Samurai im Vatikan. Japan
und Europa vor dem Jugendstil Führung
durch die Ausstellung ASIATISCHE KUNST,
mit Benjamin Fischer
So 14
15.00
GEDECKTER TISCH Vom Fischbesteck bis zum
Tischkartenhalter. Ulrich Trampler, ehemaliger
Restaurantchef im Hotel Astoria, präsentiert
­Tafelsilber.
Mi17
12.00
KUNSTPAUSE Den Haushalt versilbern Kurz­
führung in der Sonderausstellung EDLES
­SCHIMMERN, mit Sabine Sältzer
6 x anders
Studierende der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur/Studien­
gang Museologie haben originelle Rundgänge für Kinder und Erwachsene
erarbeitet und treten erstmals in Führungen an die Öffentlichkeit.
Sa 20
10.00
SILBERWORKSHOP Jugendstil pur: Schmucke
Natur Kurzführung; danach: Eigene Schmuck­
kreationen aus Silber und Kupfer, mit Ute Thieme
(Workshop 10 € und Material nach Verbrauch)
Anmeldung: ute.thieme@leipzig.de
Geigen, Götter, Gute Form
Rundgang durch die drei Museen im GRASSI
Treff: Museumsfoyer; Führung dauert 2 Stunden; Preis 12 € (inkl. Ticket)
Jeden 1. Sonntag im Monat, 14 Uhr.
Kontakt: angelika.poenitz@gmx.net
Sa20
15.00
SILBERWORKSHOP Jugendstil pur: Schmucke
Natur Kurzführung; danach: Eigene Schmuck­
kreationen aus Silber und Kupfer, mit Ute Thieme
(Workshop 10 € und Material nach Verbrauch)
­Anmeldung: ute.thieme@leipzig.de
September
Mi03
17.00
So07
11.00
Mi10
19.00
ARBEITSKREIS TEXTILDESIGN Erarbeiten
­textiler floraler Motive Informationen bei
­HeidemariePaul@gmx.de oder 0341/9127677
6 x Anders Kinderführung: Vom Waldboden
auf die Farbpalette. Wie gewinnt man Farben
und welche Bedeutung haben Sie? Anschlie­
ßend: Farben selber hergestellt in der Werk­
statt, mit Daniela Sadowski (3 €)
AG JUGENDSTIL Emil Franz Hänsel, III. –
Specks Hof und Städtisches Kaufhaus.
­Präsentation von Rainer Reusch
Sa13
11.00
So 14
10.00– GRASSI-FEST Familienfest der drei Museen
18.00 im Grassi in den Innenhöfen, Ausstellungen
Do25
14.00
Sa27
10.00
Sa27
14.00
So28
11.00
GRASSIFRÜHSTÜCK Chefrestaurator Christian
Jürgens stellt die Gliederpuppe in der Dauer­
ausstellung vor. (Veranstaltung des Freundes­
kreises des Museums für Angewandte Kunst)
und Foyers. Viele Mitmach-Aktionen, Bühnen­
programm, Führungen, Musik und Gastronomie
(Erwachsene 6 €, bis 18 Jahre frei)
So 14
11.00
So 14
11.00
SCHAUSCHMIEDEN Verformen, Hämmern,
Stempeln Wie wird Silber verarbeitet? Mit der
Leipziger Schmuckgestalterin Erika Schäfter
FINISSAGE Letzte Führung durch die Sonder­
ausstellung SITZEN – LIEGEN – SCHAUKELN
NICHT NUR FÜR ÄLTERE SEMESTER Gehämmert,
gegossen, gedrückt Rundgang in der Sonderaus­
stellung EDLES SCHIMMERN. Anschließend: Wir
„versilbern“ Papierfaltarbeiten, mit Tabea Kießling
ORNAMENTWORKSHOP Laufender Hund mit
­Perlschnüren Beginn des 3monatigen Workshops
für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren über Sieb­
druckverfahren auf Textil und Keramik, mit Tabea
Kießling (8 Samstage; max. 8 TN; 40 €; Anmel­
dung: 0341-2229114 oder axel.menz@leipzig.de)
ORNAMENTWORKSHOP Spitzoval liebt Zackenstil
Beginn des 3monatigen Workshops für Jugend­
liche zwischen 12 und 15 Jahren über Siebdruck­
verfahren auf Textil und Keramik, mit Tabea Kieß­
ling (8 Samstage; max. 10 TN; 40 €. Anmeldung:
0341-2229114 oder axel.menz@leipzig.de)
ENKEL-ZEIT MIT OMA UND OPA Alles Zauberei!
Im Museum wird gezaubert. Die hohe Kunst der
Magie wird zusammen erlernt und Ausstellungs­
räume werden zum Klingen und Tanzen gebracht.
Anschließend: Magische Zauberringe in der Werk­
statt selbst gefertigt, mit Beata Emödi (3 €/Kind,
2 €/5 €/Erw.)
Titelabbildungen:
FÜHRUNGEN
Sonderführungen auf Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch
sind nach Voranmeldung unter grassimuseum@leipzig.de
oder Tel. 0341 / 22 29 101 möglich.
vorn: Kaffeekanne, Svend
Weihrauch (Entwurf), Frantz
Hingelberg (Ausführung),
1934/35, Silber, gedrückt,
getrieben, Ebonit
hinten: Mokkakanne, Silber­
schmiede Anton Michelsen,
1967, Silber, gedrückt,
getrieben, Guajakholz.
Fotos: Christoph Sandig,
Leipzig
BRUNCH IM MUSEUMSCAFÈ
Immer sonntags 10–14 Uhr
Großes Frühstücksbuffet inklusive Getränke
Preis: 16 € pro Person, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder 7–12 Jahre 9,90 €
Mit der Brunchrechnung erhalten Sie ermäßigten Museumseintritt
Reservierung unter Tel.: 0341 / 22 29 330
MUSEUMSSHOP
Bücher, Accessoires, Wohndesign, Postkarten, Plakate.
Öffnungszeiten: Di – So, Feiertage 11 – 18 Uhr. www.grassi-shop.de
KOOPERATION MIT DB UND MDV
Kostenloser Audioguide für Inhaber einer Fahrkarte der DB oder des MDV
Programmübersicht
Juli bis September 2014
Ausstellungen und Veranstaltungen
Foto: Helga Schulze-Brinkop, Leipzig
Vermietung
Das Museum vermietet für Empfänge, Tagungen, Workshops,
private Feiern etc. Räume und Foyers, Innenhöfe und Gärten in
unverwechselbarem Ambiente. Tel. 0341 / 22 29 242
Sommertheater im Grassi
Studierende der Hochschule für Musik und Theater Leipzig zeigen
„Der Meisterdieb – Von Gaunern und Gangstern“.
Er ist wieder da! Der Meisterdieb. Das historische Vorbild für
Straffreiheit bei Selbstanzeige, Kronzeugenregelung und staatlich
anerkannte Hacker. Die Schauspielstudierenden gaunern sich durch
diese sommerlaunige, witzige, rasante, turbulente Komödie mit
Plattitüden und Hintersinn.
Premiere: 26.6. um 20 Uhr
Vorstellungen: 29.6.–6.7., 8.7.–12.7. jeweils 20 Uhr
Karten: Tel.: 0341/2144-926 (AB) oder sommertheater@hmt-leipzig.de
grassi
GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5–11, 04103 Leipzig
Tel.: 0341/22 29 100, Fax: 0341/22 29 200
grassimuseum@leipzig.de, www.grassimuseum.de
Öffnungszeiten:
Museum: Di–So und Feiertage jeweils 10–18 Uhr, montags geschlossen
An jedem ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei.
Bibliothek: Mi und Do jeweils 10–20 Uhr
Eintrittspreise:
Einzelticket
Ständige Ausstellung (bei Umbau
Erwachsene 8 €
der Sonderausstellungen)
Ermäßigte 5,50 € / 4 €
Erwachsene 5 €
Gruppe ab 8 Personen 6 € p. P. Ermäßigte 3,50 € /2,50 €
Bis 18 Jahre frei
Gruppe ab 8 Personen 4 € p.P.
Bibliothek
Jahreskarte 7 / 5 / 3,50 €
Tageskarte 2 / 1,50 / 1 €
Normal / ermäßigt / Leipzig-Pass
(Personaldokument erforderlich)
JAHRESKARTE
Mit der Jahreskarte können Sie zwölf Monate ab Kaufdatum alle
Aus­stellungen des Museums für Angewandte Kunst unendlich oft
besuchen. (30 € / ermäßigt 21 € bzw. 15 €)
Mit freundlicher Unterstützung von
mit
Ferienprogramm
So31
Service
Gestaltung: Thomas Liebscher / Passage-Verlag · Druck: Thomasdruck
Veranstaltungen
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
14
Dateigröße
2 782 KB
Tags
1/--Seiten
melden