close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bezirk Hinwil Bezirk Pfäffikon Bezirk Uster Veranstaltungsprogramm

EinbettenHerunterladen
Bezirk Hinwil
Bezirk Pfäffikon
Bezirk Uster
eltern
bildung
Veranstaltungsprogramm Januar bis August 2015
Wir sind zuständig für die Gemeinden:
Aathal-Seegräben, Bäretswil, Bauma, Bubikon, Dübendorf, Dürnten, Egg, Fällanden, Fehraltorf, Fischenthal, Gossau,
Greifensee, Grüningen, Hinwil, Hittnau, Illnau-Effretikon, Kyburg, Lindau, Maur, Mönchaltorf, Pfäffikon, Russikon,
Rüti, Schwerzenbach, Sternenberg, Uster, Volketswil, Wald, Wangen-Brüttisellen, Weisslingen, Wetzikon, Wila, Wildberg
Liebe Leserin, lieber Leser
Was braucht es zum Erwachsenwerden? Was braucht es, um aus dem Schoss der
Familie in die Welt hinaus zu treten? Am 28. März 2015 widmet sich das Einstiegsreferat
unseres ­kantonalen Elternbildungstages dieser Fragestellung. Danach sind alle Eltern
­eingeladen, sich in einem Workshop weitere Impulse zu holen. Was interessiert Sie
am meisten? Frust am Familientisch oder Geschwisterstreit? Sexualerziehung oder Lernen
mit AD(H)S-Kindern? Pubertätsfragen oder was Kinder von ihren Vätern brauchen?
­Kräfteraubende Auseinandersetzungen oder Begabungen von Kindern?
Was braucht es zum Erwachsenwerden? Anregungen zu dieser Frage erhalten Sie
natürlich nicht nur am kantonalen Elternbildungstag. Dieses Veranstaltungsprogramm
fasst eine noch viel breitere Palette an weiteren Elternbildungsreferaten und -kursen
aus Ihrer Region für Sie zusammen. Alle Informationen dazu und auch zum Elternbildungstag finden Sie bei der Lektüre.
Wir freuen uns, wenn auch im 2015 viele Mütter und Väter durch Elternbildung
in der ­Erziehung gestärkt und ermutigt werden !
David Müller
Leiter Geschäftsstelle Elternbildung
Inhalt
Fokus Baby / Kleinkind
3
Standardisierte Erziehungskurse
Baby / Kleinkind
10
Weitere Angebote für Eltern
von Babys / Kleinkindern
12
Fokus Schulkind / Jugendliche
15
Standardisierte Erziehungskurse
Schulkind / Jugendliche
28
Fokus Familie
33
Fokus Mutter / Vater
41
Angebote für Migrant(inn)en
46
Fokus Baby | Kleinkind
4|5
B1
SAGADULA – Musik, Bewegung, Spiel
10 x dienstags,
ab 6. Jan. 2015
9.30 – 10.15 Uhr oder
10.35 – 11.20 Uhr
Feuerwehrhaus
Sonnenrain 57
8700 Küsnacht
Eltern erhalten Anregungen, wie sie ihr Kind
(0 bis 7 Jahre) spielerisch in den Bereichen Musik,
Sprache und Motorik begleiten können. Ein viel­
seitiger Bewegungsparcours rundet die Stunde
ab (kriechen, klettern, balancieren).
­Einstieg jederzeit möglich
Weitere Kursdaten: www.sagadula.ch
B2
Buchstart –
Fingerspiele und Kinderverse
freitags, ab 9. Jan. 2015
(ausser Juli und Aug.)
10.30 – 10.50 Uhr
Stadtbibliothek Dübendorf
Bettlistrasse 22
8600 Dübendorf
Die frühkindliche Sprachentwicklung wird durch
Lieder, Verse und Spiele gefördert. Kinder, die mit
Büchern aufwachsen, sind im Vorteil. Sie haben
ihr Leben lang Freude am Lesen.
Für Eltern mit Kleinkindern zwischen
9 und 24 Monaten
B3
Buchstart –
Fingerspiele und Kinderverse
Dienstag, 13. Jan. 2015
10.00 – 10.40 Uhr
Bibliothek Volketswil
Zentralstrasse 21
8604 Volketswil
Die frühkindliche Sprachentwicklung wird durch
Lieder, Verse und Spiele gefördert. Kinder, die mit
Büchern aufwachsen, sind im Vorteil. Sie haben
ihr Leben lang Freude am Lesen.
Für Eltern mit Kleinkindern zwischen
9 und 24 Monaten
Buchstartpakete werden abgegeben
Leitung:
Daniela Vogt-Koenig, Musikpädagogin
Kosten:
Fr. 270.–
Veranstalter: SAGADULA
Daniela Vogt-Koenig, Tel. 044 910 33 81
info@sagadula.ch, www.sagadula.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Heidi Howald, Bibliothekarin SAB
Kosten:
keine
Veranstalter: Bibliothek Dübendorf
Heidi Howald, Tel. 044 801 83 53
heidi.howald@duebendorf.ch
www.stadtbiblio-duebendorf.ch
Anmeldung: nicht erforderlich
Leitung:
Ilaria Morado, Leseanimatorin SIKJM
Kosten:
keine
Veranstalter: Bibliothek Volketswil
Nicole Marquis, Tel. 044 910 20 90
n.marquis@volketswil.ch
www.bibliothekvolketswil.ch
Anmeldung: nicht erforderlich
Fokus Baby | Kleinkind
B4
Lerngelegenheiten für Kinder bis 4
Dienstag, 3. Feb. 2015
19.30 – 21.00 Uhr
Familienzentrum
Zentralstrasse 32
8610 Uster
In den ersten Lebensjahren lernen Kinder soviel
wie in keiner späteren Lebensphase. Anhand
­einiger Kurzfilme erkennen Sie anregende und
wertvolle Lerngelegenheiten im Alltag, die Sie
mit Ihren ­Kindern spielerisch nutzen können.
40 Kurzfilme über frühkindliches Lernen im Alltag
B5
Lerngelegenheiten für Kinder bis 4
Mittwoch, 4. Feb. 2015
19.30 – 21.30 Uhr
kjz Dübendorf
Wallisellenstrasse 5
8600 Dübendorf
In den ersten Lebensjahren lernen Kinder soviel
wie in keiner späteren Lebensphase. Anhand
­einiger Kurzfilme erkennen Sie anregende und
wertvolle Lerngelegenheiten im Alltag, die Sie
mit Ihren ­Kindern spielerisch nutzen können.
40 Kurzfilme über frühkindliches Lernen im Alltag
B6
Geschichtenzeit
Samstag, 7. Feb.,
14. März, 18. April 2015
10.00 – 10.50 Uhr
Bibliothek Volketswil
Zentralstrasse 21
8604 Volketswil
Verschiedene lustige und spannende Geschichten werden altersgerecht animiert erzählt.
Für Eltern mit 3- bis 4-jährigen Kindern
Leitung:
Monika Allenspach, Eltern- und
­Erwachsenenbilderin, Kindergärtnerin
Kosten:
Fr. 20.–
Veranstalter: ebu Elternbildung Uster
Susanne Neuenschwander
Tel. 043 399 02 63
info@elternbildung-uster.ch
www.elternbildung-uster.ch
Anmeldung: bis 27. Jan. 2015
Leitung:
Monika Allenspach, Eltern- und
­Erwachsenenbilderin, Kindergärtnerin
Kosten:
Fr. 20.–, Paare Fr. 30.–
Veranstalter: Elternbildung Dübendorf
Tanja Boesch, Tel. 044 821 93 59
elternbildung@duebendorf.ch
www.elternbildung-duebendorf.ch
Anmeldung: bis 19. Jan. 2015
Leitung:
Ilaria Morado, Leseanimatorin SIKJM
Kosten:
keine
Veranstalter: Gemeinde Volketswil
Nicole Marquis, Tel. 044 910 20 90
n.marquis@volketswil.ch
www.bibliothekvolketswil.ch
Anmeldung: nicht erforderlich
6|7
B7
Buchstart –
Fingerspiele und Kinderverse
jeden ersten Samstag
im Monat, ab 7. Feb. 2015
9.30 – 10.00 Uhr
Gemeindebibliothek
Im Chimlimärt
8603 Schwerzenbach
Die frühkindliche Sprachentwicklung wird durch
Lieder, Verse und Spiele gefördert. Kinder, die mit
Büchern aufwachsen, sind im Vorteil. Sie haben
ihr Leben lang Freude am Lesen.
Für Eltern, Grosseltern, Gotti / Götti, Geschwister
und alle Interessierten mit Kindern im Alter
von 9 Monaten bis 3 Jahren
B8
Baby Handling –
Schau, was ich schon alles kann
Montag,
2., 9., 16., 23. März 2015
10.00 – 11.30 Uhr
Beratungsraum
Zürich-Affoltern
Dora-Staudinger-Strasse 3
8046 Zürich
Lernen Sie Ihr Baby in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen. Der achtsame Umgang
mit dem Baby wirkt positiv auf Selbstwertgefühl
und Selbständigkeit, regt die Bewegungsentwicklung an und unterstützt eine sichere Bindung.
Für Eltern mit Babys ab 2 Monaten
B9 Hören, bewegen, babbeln,
singen, spielen
montags und mittwochs,
ab 2. März 2015
Zeiten auf Anfrage
music & audiation
Brauereistrasse 10
8610 Uster
Wie lernen Kinder Musik? Wenn in einer liebevollen
Beziehung von Anfang an für sie gesungen wird.
Sie sollen sich dabei frei bewegen können. Ihre
spontanen Reaktionen werden aufgenommen und
zu einem musikalischen Dialog weiterentwickelt.
Für Eltern / Bezugspersonen mit 0- bis 6-jährigen
Kindern
Leitung:
Daniela Frigo, Leseanimatorin
Kosten:
keine
Veranstalter: Gemeindebibliothek Schwerzenbach
Nathalie Brülisauer, Tel. 044 825 57 84
biblio.schwerzenbach@bluewin.ch
www.bibliothek-schwerzenbach.ch
Anmeldung: nicht erforderlich
Leitung:
Nadja Herrmann, Entwicklungs­
psychologische Beraterin,
PEKiP-Gruppenleiterin
Kosten:
Fr. 140.–
Veranstalter: Nadja Herrmann, Tel. 044 363 85 06
info@nadjaherrmann.ch
www.nadjaherrmann.ch
Anmeldung: bis 27. Feb. 2015
Leitung:
Regula Schwarzenbach, Musikerin
Kosten:
Fr. 234.– (März bis Juli 2015)
Veranstalter: Regula Schwarzenbach
Tel. 055 246 36 15
info@regulaschwarzenbach.ch
www.regulaschwarzenbach.ch
Anmeldung: bis 30. Jan. 2015
Fokus Baby | Kleinkind
B10
Kleine Kinder besser verstehen
Mittwoch,
4., 11., 18., 25. März,
1. April 2015
9.15 – 11.30 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Was braucht das Kind für eine gute Entwicklung?
Wie können Sie den Selbstwert und das Selbstvertrauen stärken? Wie die Selbständigkeit fördern?
Und was, wenn Ihr Kind nicht durchschläft, schlecht
isst oder ständig die Grenzen überschreitet?
Kinder ab 12 Mt. bis 5 Jahre sind im Kurs mit dabei
B11
Spielend zum Schulerfolg
Donnerstag, 5. März 2015
19.00 – 21.15 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Die Fähigkeiten, welche sich Kinder im Spiel an­
eignen, prägen den Lernprozess. Spielend zum
Schulerfolg erklärt die Bedeutung des kindlichen
Spiels und zeigt Möglichkeiten auf, wie Eltern ihre
Kinder in diesem Prozess unterstützen können.
Für Eltern von 2- bis 5-jährigen Kindern
B12
Eltern-Kind-Singen
Donnerstag,
5., 12., 19., 26. März,
2., 9., 16. April 2015
9.15 – 10.30 Uhr oder
10.00 – 11.15 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus
Zentralstrasse 40
8610 Uster
Eltern und Grosseltern singen mit ihren Kindern
und Enkeln. Lieder, Verse und Bewegungsspiele
wecken im Kind Freude zur Musik.
Für Eltern und Grosseltern mit 2 1/2- bis 5-jährigen
Kindern, anschliessend Znüni
Leitung:
Antonia Giacomin
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 202.50 Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 18. Feb. 2015
Leitung:
Martha Furger-Brunner
Pädagogin, Gymnasiallehrerin
Kosten:
Fr. 60.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 19. Feb. 2015
Leitung:
Bettina Zurflüh, Pädagogin, Sängerin
Kosten:
Fr. 50.–
Veranstalter: Ref. Kirchgemeinde Uster
Maya Nussbaum, Tel. 044 943 15 15
maya.nussbaum@refuster.ch
www.refuster.ch
Anmeldung: bis 2. Feb. 2015
8|9
B13
Grenzen sinnvoll setzen
Montag,
16., 23., 30. März 2015
15.00 – 17.15 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Als Erziehende möchten Sie Freiräume gewähren
und doch sind Sie oft gezwungen, Grenzen zu
­setzen. Ein Balance-Akt, der herausfordert. Doch
welche Grenzen machen Sinn? Und was, wenn
die Grenzen nicht eingehalten werden?
Kinder ab 12 Mt. bis 5 Jahre sind im Kurs mit dabei
B14
Hoppe, Hoppe Reiter – Kinderspiele
Dienstag, 17. März 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Begegnungszentrum
­Rägeboge
Dorfstrasse 20
8484 Weisslingen
Die Sprache ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel. Durch vielerlei Einflüsse verarmt sie. Viele
Kinder sprechen undeutlich. Kniereiter, Finger­
spiele usw. fördern den Spracherwerb, aber auch
Gleichgewichtssinn, Vertrauen und Beziehung.
Auch jugendliche Babysitterinnen sind will­
kommen!
B15
Schlaf Kindlein schlaf
Donnerstag, 19. März,
9. April 2015
19.00 – 21.45 Uhr
Familienzentrum
Kipferhaus
Wangenerstrasse 9
8307 Effretikon
Dieser Kurs ist für Eltern von Babys und Klein­
kindern, für die das Ein- und Durchschlafen keine
Selbstverständlichkeit ist. Er wird auf der Bindungstheorie aufgebaut und vermittelt Grundlagen
vom gesunden Schlaf der Kinder.
Für Eltern von Babys und Kleinkindern bis 2 Jahre
Leitung:
Antonia Giacomin
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 157.50 Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 2. März 2015
Leitung:
Ann Schellenbaum
Lehrerin, Heilpädagogin
Kosten:
Fr. 34.–, Mitglieder Fr. 31.–
Veranstalter: Wisliger Familien- und Jugendverein
Vreni Falk, Tel. 052 384 17 52
erwachsene@familienverein-wislig.ch
www.familienverein-wislig.ch
Anmeldung: bis 6. März 2015
Leitung:
Susanna Fischer
Sozialpädagogin HFS, Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 20.–, Paare Fr. 30.–
Veranstalter: Elternforum Illnau-Effretikon u. Lindau
Claudia Kofel, Tel. 052 345 19 14
c.kofel@gmail.com
www.elternforum.ch
Anmeldung: bis 10. März 2015
Fokus Baby | Kleinkind
B16
Starke Gefühle kleiner Kinder
Dienstag,
12., 19., 26. Mai 2015
15.00 – 17.15 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Gefühle sind wie ein Kompass fürs Leben.
Sie zeigen an, wo Veränderungen anstehen und
wo Gefahren bestehen. Ziel ist es, dass Sie vom
Sinn der Gefühle wissen und Strategien kennen,
damit Sie bei Ihrem Kind die emotionale Ent­
wicklung fördern können. Kinder ab 12 Mt. bis
5 Jahre sind im Kurs mit dabei
B17 Kurs zur religiösen Begleitung
von Kindern
Dienstag,
2., 9., 23., 30. Juni 2015
9.00 – 11.00 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus
Zentralstrasse 40
8610 Uster
Kinder fordern uns mit Fragen über Gott und
­Glauben immer wieder heraus. Themen, die wir
behandeln, sind: Beten, Gottesvorstellungen,
die Schöpfung, das Kirchenjahr und seine Feste,
Kinder begegnen dem Tod, sowie die religiöse
Begleitung des Kindes. Mit Kinderbetreuung
B18 Wenn Kinder trotzen –
eine Herausforderung
Montag,
11., 18., 25. Juni 2015
9.15 – 11.30 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Muss Trotz wirklich sein? Was steckt hinter den
Trotz- und Wutanfällen? Und wie geht es Ihnen
dabei? Ziel dieses Kurses ist es, dass Sie Ihr Kind
mit seinen intensiven Gefühlen besser verstehen
und in seiner stürmischen Zeit optimal unter­
stützen können. Kinder ab 12 Mt. bis 5 Jahre sind
im Kurs mit dabei
Leitung:
Antonia Giacomin
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 157.50 Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 28. April 2015
Leitung:
Maya Nussbaum, Diakonin
Christine Wyttenbach, Pfarrerin
Kosten:
Fr. 35.–
Veranstalter: Ref. Kirche Uster
Maya Nussbaum, Tel. 044 943 15 13
maya.nussbaum@refuster.ch
www.refuster.ch
Anmeldung: bis 15. Mai 2015
Leitung:
Antonia Giacomin
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 157.50 Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 28. Mai 2015
10 | 11
Standardisierte Erziehungskurse für Eltern von Babys und Kleinkindern *
Standardisierte Erziehungskurse sind mehrteilige
­Elternbildungsveranstaltungen, welche grundlegende
Erziehungsfragen thematisieren und die allgemeinen
Erziehungskompetenzen
der Eltern stärken.
www.pekip.ch
www.starkeeltern-starkekinder.ch
www.gordontraining.ch
www.triplep.ch
www.instep-online.ch
STEP Elterntraining
Dieser Kurs unterstützt
Sie durch ein altersgerecht
abgestimmtes Erziehungskonzept. Sie werden er­
mutigt, eingespielte Erziehungsmuster zu erkennen
und neue Perspektiven
im Familienalltag zu ent­
wickeln.
Primarschule Russikon
Sunneberg 1, Schulweg 3
8332 Russikon
Für Eltern mit 0- bis 6-jährigen Kindern
Donnerstag, 9., 16. April, 7., 21., 28. Mai,
4., 11., 18., 25. Juni, 2. Juli 2015
19.45 – 21.45 Uhr
Leitung:
Kosten:
Kontakt:
Anmeldung:
Sandra Ochsenbein-Vergine
STEP-Kursleiterin, IP-Beraterin i. A.
Fr. 375.–, Paare Fr. 600.–
Tel. 044 950 45 34
sandra.ochsenbein@hispeed.ch
bis 27. März 2015
Fokus Baby | Kleinkind
PEKiP ® – Prager Eltern Kind Programm
PEKiP ® unterstützt Eltern
mit ihren Babys im sensiblen
Prozess des Zueinander­
findens. Sinnes-, Spiel- und
Bewegungsanregungen
stehen im Mittelpunkt und
ermöglichen, das Baby in
seinen Entwicklungsphasen
bewusst zu erleben und
zu begleiten.
kjz Dübendorf
Wallisellenstrasse 5
8600 Uster
Für Eltern mit Babys im 1. Lebensjahr
Montag, 26. Jan., 2., 9., 16., 23. Feb.,
2., 9., 16. März 2015, 10.30 – 12.00 Uhr
Kath. Pfarreizentrum
Kirchenrainstrasse 2
8632 Tann-Rüti
Für Eltern mit Babys im 1. Lebensjahr
Freitag, 30. Jan., 6., 27. Feb., 6., 13., 20., 27. März,
3. April 2015
9.10 – 10.40 Uhr oder 11.00 – 12.30 Uhr
Leitung:
Alena Palombo-Kolodkina
PEKiP-Gruppenleiterin
Kosten:
Fr. 220.–
Kontakt:
Tanja Boesch, Tel. 044 821 93 59
elternbildung@duebendorf.ch
Anmeldung: bis 8. Jan. 2015
Leitung:
Claudia Vogt-Brun del Re
PEKiP-Gruppenleiterin
Kosten:
Fr. 240.–
Kontakt:
Claudia Vogt-Brun del Re
Tel. 055 243 31 29
Claudia.Vogt-BdR@gmx.ch
Anmeldung: bis 23. Jan. 2015 (bis 15. Mai 2015)
Freitag, 22., 29. Mai, 5., 12., 19., 26. Juni, 3. Juli 2015
9.10 – 10.40 Uhr oder 11.00 – 12.30 Uhr
*Für Eltern von 2- bis
12-jährigen Kindern
siehe auch unter
standardisierte Erziehungskurse für Eltern
von Schulkindern
und Jugendlichen
Familienzentrum Uster
Zentralstrasse 32
8610 Uster
Für Eltern mit Babys im 1. Lebensjahr
Montag, 9., 16., 23., 30. März, 6., 13. April,
4., 11. Mai 2015
9.15 – 10.45 Uhr oder 11.00 – 12.30 Uhr
Leitung:
Carmen Bosshard, PEKiP-Gruppen­
leiterin, Kleinkinderzieherin
Kosten:
Fr. 240.–
Kontakt:
Carmen Bosshard, Tel. 052 343 06 40
carmen.bosshard@sunrise.ch
Anmeldung: bis 20. Feb. 2015
Weitere Angebote für Eltern von Babys/Kleinkindern
Geburtsvorbereitung / Rückbildungsgymnastik
Babymassage-Kurse
Verschiedene Angebote in Uster und Wetzikon
Spital Uster: www.spitaluster.ch
Spital Wetzikon: www.gzo.ch
Angebot in Bäretswil
Geburtshaus Zürcher Oberland, www.foerderverein-geburtshaus.ch
Angebot in Bäretswil
Geburtshaus Zürcher Oberland
Karin Lietha, Tel. 043 810 27 07, kurse@foerderverein-geburtshaus.ch
Angebot in Dübendorf
Regula Malacarne, Tel. 079 641 31 59, www.bewegungundmehr.ch
Angebot in Russikon
Silvia Baumann, Tel. 044 954 23 82, www.baumannsilvia.ch
Yoga für Schwangere und Mütter mit Baby
Angebote in Bäretswil
Geburtshaus Zürcher Oberland, www.foerderverein-geburtshaus.ch
Angebot in Effretikon
Mütter- und Väterberatung
Tel. 044 952 50 65, patricia.zgraggen@ajb.zh.ch
Angebot in Pfäffikon
Sabine Bannwart, Tel. 078 844 03 37, sabine@shiatsu-bewegt.ch
Angebot in Rüti, Wetzikon
Mütter- und Väterberatung
Tel. 044 934 44 54, ursula.zuercher@ajb.zh.ch
Angebot in Russikon
Silvia Baumann, Tel. 044 954 23 82, www.baumannsilvia.ch
Angebote in Uster, Dübendorf, Volketswil
Mütter- und Väterberatung, Tel. 044 944 88 88, kkb.uster@ajb.zh.ch
La Leche League Stilltreffen
Babyshiatsu-Kurse Zürcher Oberland
Angebote in verschiedenen Gemeinden
www.stillberatung.ch
Angebote in verschiedenen Gemeinden
www.babyshiatsu-zuerioberland.ch
Berufsverband Schweizerischer Stillberater/innen
www.stillen.ch
12 | 13
Notfälle bei Kleinkindern
Vater/Kind-Treffen oder Vaki-z’Morge
Angebote in verschiedenen Gemeinden
www.samariter.ch
Samstags oder sonntags können Kontakte in Vätergruppen aufgebaut und gepflegt werden. Spielen, schwatzen, diskutieren, planen –
bei Kaffee und Gipfeli. Für Väter mit kleinen und grossen Kindern.
Regelmässige Treffen für Eltern von Zwillingen und Mehrlingen
zum Erfahrungsaustausch. www.zwillings-family.ch
Dübendorf:
Uster:
Pfäffikon:
Effretikon:
Egg:
Babysittervermittlung
Begegnungskafi für Familien mit kleinen Kindern
Benötigen Sie für Ihren Kursbesuch einen Babysitter? Schauen
Sie unter www.lotse.zh.ch, Suchbegriff «Babysittervermittlung».
Dort finden Sie die Kontaktperson Ihrer Gemeinde.
Mit Fachperson: Erziehungsberatung oder Mütterberatung
Zwillingselterntreff Zürcher Oberland, Uster
Buchstart Schweiz
Kampagne zur frühkindlichen Sprachförderung
In verschiedenen Bibliotheken: www.buchstart.ch
Sandro Bieder, Tel. 079 254 36 88
Nicolaus Busch, Tel. 044 940 01 18
Patrik Heimgartner, Tel. 076 525 09 15
Georg Hofmann, Tel. 079 244 79 83
Urs Benker, Tel. 052 343 08 09
Sergio Oesch, Tel. 044 799 13 00
Café KiBeBe – Familienzentrum Uster
Mit Übersetzungen in verschiedenen Sprachen.
Einmal im Monat am Dienstagnachmittag, Kosten: keine
Zentralstrasse 32, 8610 Uster, Tel. 044 944 88 88
043 399 10 99 – Hotline für Eltern
Haben Sie Fragen zum Thema Sucht? Zu Cannabis, Alkohol,
Tabak etc.? Die Suchtpräventionsstelle Zürcher Oberland
gibt kostenlos Auskunft.
Fokus Schulkind | Jugendliche
16 | 17
K1 Mit Kindern lernen:
Wenig helfen – richtig helfen
Montag, 19. Jan. 2015
19.30 – 21.00 Uhr
Schulhaus Felsenhof
Singsaal
Felsenhofstrasse 9
8340 Hinwil
Wie können Sie Interesse und Lernmotivation
­fördern? Welche Lernstrategien sind für Primarschulkinder sinnvoll? Wie gehen Sie mit Haus­
aufgabenkonflikten um und wie können Sie die
Selbständigkeit Ihres Kindes fördern?
K2
Schulerfolg mit ADHS ist möglich
Montag, 19. Jan. 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Zentrum Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich
Bei ADHS-betroffenen Kindern bestehen häufig
Schwierigkeiten in den Funktionen der Impuls­
kontrolle des Arbeitsgedächtnisses, der Selbst­
organisation und des Zeitmanagements.
Im Vortrag werden diverse Trainings- und Fördermöglichkeiten vorgestellt.
K3 Wirksam erziehen
in herausfordernden Situationen
Montag, 19., 26. Jan.,
2. Feb. 2015
19.30 – 22.05 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune
8037 Zürich
Grenzen werden nicht eingehalten, das Essen
endet oft in einem Machtkampf und Hausauf­
gaben sind ein Dauerbrenner. Dies kann zu
kräfterau­benden Auseinandersetzungen führen.
Das Gefühl der Hilflosigkeit ist keine Seltenheit.
Leitung:
Fabian Grolimund, Lernpsychologe
Kosten:
keine
Veranstalter: Schule Oberdorf Hinwil
Mirja Furchert, Tel. 044 977 16 27
eb.oberdorf@schulehinwil.ch
Anmeldung: bis 9. Jan. 2015
Leitung:
Kevin Wingeier, Neuropsychologe FSP
Kosten:
Fr. 30.–, Paare Fr. 45.–
elpos-Mitgl. Fr. 20.–, Paare Fr. 30.–
Veranstalter: elpos Zürich –
Elternverein für ADHS-Betroffene
Brigitte Lamprecht, Tel. 044 311 85 20
zuerich@elpos.ch
www.elposzuerich.ch
Anmeldung: bis 19. Jan. 2015 (über Homepage)
Leitung:
Diana Joss, lic. phil. Pädagogin,
­Supervisorin und Coach BSO
Kosten:
Fr. 105.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
Tel. 044 413 50 00
viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 5. Jan. 2015
Fokus Schulkind | Jugendliche
K4 Wie stärken Sie den Selbstwert
bei Ihrem Kind?
Dienstag, 20. Jan. 2015
19.30 – 21.00 Uhr
Schulhaus Talacker
Singsaal
Wührestrasse 10
8610 Uster
Sie lernen, wie Kinder in ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Frustrationstoleranz unterstützt
werden können. Es werden Wege aufgezeigt,
­Widerstandsfähigkeit und ein dynamisches
­Selbstbild zu vermitteln, damit sie den Glauben
an sich nicht verlieren.
K5
Mädchenpower – Powermädchen
Mittwoch, 28. Jan. 2015
14.00 – 17.00 Uhr
Samstag, 7. Feb. 2015
9.00 – 14.00 Uhr
Elterninformation: 7. Feb.
13.30 – 14.00 Uhr
Schulhaus Talacker
Turnhalle, Wührestr. 10
8610 Uster
Der Kurs zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Unterstufenmädchen in verschiedenen Situationen
­wehren und wie sie ihren Platz einnehmen können.
Sie lernen ihre Stärken kennen und wissen nachher, wie sie sich gegenseitig unterstützen können.
Weiterer Kurs: Mittelstufenmädchen, 1., 11. April
Elterninformation: 11. April 2015
K6
Elternsein ist etwas Wunderbares
Donnerstag, 29. Jan. 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Schulhaus Dorf
Aula im 1. Stock
Schulhausstrasse 1
8344 Bäretswil
Die vielen Forderungen der Umwelt und die,
die man an sich selbst stellt, bringen Eltern ver­
ständ­licherweise immer wieder an ihre Grenzen.
Sie fühlen sich überfordert, manchmal ausgebrannt. Was hilft in solchen Situationen?
Leitung:
Karin Schmid
Pädagogin, Familienberaterin
Kosten:
Fr. 25.–
Veranstalter: ebu Elternbildung Uster
Susanne Neuenschwander
Tel. 043 399 02 63
info@elternbildung-uster.ch
Anmeldung: bis 12. Jan. 2015
Leitung:
Sophie Scheurer, Psychologin FSP,
Anleiterin Kampfesspiele
Kosten:
Fr. 160.–
Veranstalter: ebu Elternbildung Uster
Susanne Neuenschwander
Tel. 043 399 02 63
info@elternbildung-uster.ch
www.elternbildung-uster.ch
Anmeldung: bis 9. Jan. 2015
Leitung:
Dorothea Meili-Lehner
Dozentin, ehem. Leiterin PHZH
Kosten:
keine
Veranstalter: Elternbildung Bäretswil
Renate Bockhorn, Tel. 044 939 90 63
elternbildung@baeretswil.org
www.baeretswil.org
Anmeldung: bis 28. Jan. 2015
18 | 19
K7 Wenn Jungen Männer werden –
«Agenten auf dem Weg»
Freitag, 30. Jan. 2015
19.30 – 21.30 Uhr
kjz Dübendorf
Wallisellenstrasse 5
8600 Dübendorf
Eltern erwartet ein neuartiger Blick auf die spannenden Vorgänge im Körper von Jungen während
der Pubertät. Im Workshop werden die Jungen
mit den körperlichen Veränderungen vertraut gemacht. Für Eltern von 10- bis 12-jährigen Jungen
Workshop für Jungen: Samstag, 31. Jan. 2015
10.00 – 17.00 Uhr
K8
Alkohol und Drogen im Teenager-Alter
Mittwoch, 4. Feb. 2015
19.30 – 21.30 Uhr
kjz Dübendorf
Wallisellenstrasse 5
8600 Dübendorf
Alkoholkonsum und andere Drogen sind für Jugendliche oft ein Thema und für Eltern eine erzieherische Herausforderung: Was tun, wenn Jugendliche
Alkohol konsumieren? Wie viel an Vertrauen ist
nötig? Wie viel Kontrolle? Der Workshop vermittelt
Fachwissen und nimmt Anliegen und Ansichten
der Teilnehmenden auf.
K9
Berufswahl kompetent begleiten
Montag,
2., 9., 16. März 2015
19.00 – 21.30 Uhr
biz Uster
Brunnenstrasse 1
8610 Uster
Eltern sind wichtige Begleitpersonen bei der Be­
rufswahl Jugendlicher. Doch was erwarten Jugend­
liche von ihren Bezugspersonen? Gemeinsam
mit anderen Eltern, Lernenden und Lehrmeistern
werden verschiedene Wege erarbeitet und dis­
kutiert.
Weiterer Kurs: Donnerstag, 11., 18., 25. Juni 2015
19.00 – 21.30 Uhr
Leitung:
Urs Sibold, MFM-Projekt Kursleiter
Kosten:
Fr. 25.–, Paare Fr. 35.– exkl. Workshop
Veranstalter: Elternbildung Dübendorf
Tanja Boesch, Tel. 044 821 93 59
elternbildung@duebendorf.ch
www.elternbildung-duebendorf.ch
Anmeldung: bis 16. Jan. 2015
Leitung:
Erich Bucher, Sozialpädagoge
Kosten:
Fr. 20.–, Paare Fr. 30.–
Veranstalter: Elternbildung Dübendorf
Tanja Boesch, Tel. 044 821 93 59
elternbildung@duebendorf.ch
www.elternbildung-duebendorf.ch
Anmeldung: bis 16. Feb. 2015
Leitung:
Tiziana König, Berufs-, Studienund Laufbahnberaterin
Kosten:
Fr. 50.–
Veranstalter: biz Uster
Andreas Gerosa, Tel. 044 905 45 45
biz.uster@ajb.zh.ch
www.berufsberatung.zh.ch
Anmeldung: bis 23. Feb. 2015 (bis 4. Juni 2015)
Fokus Schulkind | Jugendliche
K10
Faszination Bildschirm
Dienstag, 3., 10. März 2015
9.00 – 11.15 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Kinder machen immer mehr virtuelle und immer
weniger reale Erfahrungen. Dieser Kurs zeigt
auf eindrückliche Weise, welche Wirkung Bildschirmkonsum auf Ihr Kind haben kann.
K11 Aggression –
Umgang mit einem wichtigen Gefühl
Mittwoch, 4. März 2015
19.30 – 21.30 Uhr
kjz Dübendorf
Wallisellenstrasse 5
8600 Dübendorf
Aggression wird in Familien und pädagogischen
Einrichtungen zunehmend tabuisiert. Ein gesundes Kind muss seiner Aggression Ausdruck geben
können, um weiterzukommen. Woher kommen
diese Emotionen und wie können Sie der Aggres­
sion der Kinder begegnen?
Ein Angebot von familylab.ch nach Jesper Juul
K12
Jungs – selbstbewusst und stark
Mittwoch, 4. März 2015
13.30 – 17.00 Uhr
Samstag, 14. März 2015
9.00 – 13.30 Uhr
Elterninformation: 14. März
13.00 – 13.30 Uhr
Schulhaus Talacker
Turnhalle, Wührestr. 10
8610 Uster
Unterstufenjungs lernen in diesem Kurs ihre Grenzen besser wahrzunehmen und zu verteidigen,
um selbstbewusst aufzutreten. Sie lernen fair zu
kämpfen, ohne sich zu schlagen und wissen sich
zu wehren, wenn es bedrohlich wird.
Weiterer Kurs: Mittelstufenjungs, 18., 28. März
Elterninformation: 28. März 2015
Leitung:
Gabriela Woerlen
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
PEKiP-Gruppenleiterin
Kosten:
Fr. 75.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 17. Feb. 2015
Caroline Märki-von Zeerleder, FamilienLeitung:
coach, Leitung familylab Schweiz
Kosten:
Fr. 20.–, Paare Fr. 30.–
Veranstalter: Elternbildung Dübendorf
Tanja Boesch, Tel. 044 821 93 59
elternbildung@duebendorf.ch
www.elternbildung-duebendorf.ch
Anmeldung: bis 18. Feb. 2015
Leitung:
Markus Buchli, Sozialpädagoge FH,
Anleiter Kampfesspiele
Kosten:
Fr. 160.–
Veranstalter: ebu Elternbildung Uster
Susanne Neuenschwander
Tel. 043 399 02 63
info@elternbildung-uster.ch
www.elternbildung-uster.ch
Anmeldung: bis 13. Feb. 2015
20 | 21
K13
Elterliche Präsenz bei Jugendlichen
Donnerstag, 5. März 2015
19.00 – 21.00 Uhr
Adidashaus
Ringstrasse 30
8317 Tagelswangen
Wie können Eltern heute Einfluss auf das Leben
und die Entwicklung ihrer Jugendlichen nehmen?
Wie kann eine blockierte Kommunikation in Gang
gesetzt werden? Ziel ist es, Sie in Ihrer Wirksamkeit und persönlichen Kompetenz zu stärken.
K14
Trinken lernen? – aber richtig!
Montag,
16., 23. März 2015
19.30 – 21.45 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Sie erhalten aktuelle Informationen über Jugendliche und Alkohol. Sie diskutieren mit anderen Eltern
Möglichkeiten, wie Sie Ihren Sohn / Ihre Tochter
dabei unterstützen können, selbstverantwortlich
in einer «Alkoholkultur» aufzuwachsen.
Für Eltern von 10- bis 16-jährigen Jugendlichen
K15
Suchtprävention
Montag, 23. März 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Schulhaus Dorf
Aula im 1. Stock
Schulhausstrasse 1
8344 Bäretswil
Rauchen, Kiffen und Alkohol trinken werden bei
Jugendlichen, je älter sie werden, um so häufiger
zum Thema. Die Jugendlichen werden im Laufe
ihres Lebens mit Drogen konfrontiert und vielleicht
auch damit in Kontakt kommen.
Sie erhalten einen interessanten Überblick und
Informationen über diverse Drogen.
Leitung:
Britta Went
Pädagogin, Beraterin Elternnotruf
Kosten:
Fr. 15.–, Paare Fr. 20.–
Veranstalter: Györgyi Sutto, Tel. 079 489 17 05
gy.sutto@gmx.ch
Anmeldung: bis 3. März 2015
Leitung:
Urs Rohr
Bereichsleiter «Familie und Freizeit»
Suchtprävention Stadt Zürich
Kosten:
Fr. 100.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 2. März 2015
Leitung:
Fachspezialist Jugenddienst
der Kantonspolizei
Kosten:
keine
Veranstalter: Elternbildung Bäretswil
Renate Bockhorn, Tel. 044 939 90 63
elternbildung@baeretswil.org
www.baeretswil.org
Anmeldung: bis 19. März 2015
Fokus Schulkind | Jugendliche
K16 Lernlust-Lernfrust –
Schwerpunkt Hausaufgaben
Dienstag, 24. März 2015
19.00 – 21.30 Uhr
Begegnungszentrum
­Rägeboge
Dorfstrasse 20
8484 Weisslingen
Schülerinnen und Schüler müssen täglich Leis­
tungen erbringen. Viele leiden unter Prüfungsangst, Schulstress, Leistungsdruck oder haben
die L­ ernlust verloren. Nicht selten führt zudem
das Thema Hausaufgaben zu Stress und Streit
zu ­Hause. Im Workshop «Lernlust-Lernfrust»
­erfahren Eltern, was sie dagegen tun können.
K17
Sexualerziehung
Dienstag,
24., 31. März 2015
19.00 – 21.35 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Eltern haben in der Sexualerziehung neben
der Sexualpädagogik der Schule eine wichtige
Rolle. Gemeinsam werden Alltagsfragen zu
­Sexualerziehung diskutiert und es wird aufgezeigt, wie Eltern und Bezugspersonen Kinder
­begleiten können.
Für Erziehende von 6- bis 12-jährigen Kindern
K18
Was macht Kinder stark?
Mittwoch, 25. März 2015
19.30 – 21.00 Uhr
Suchtpräventionsstelle
Zürcher Oberland
Gerichtsstrasse 4, 2. Stock
8610 Uster
Von Ihrem Kind wird in der Schule und bei der
­Freizeitbeschäftigung viel erwartet. Wie bleibt
Ihr Kind dennoch gesund und leistungsfähig?
Sie erhalten Tipps, wie Sie die Gratwanderung
zwischen «schwach sein dürfen» und dem
­«Leistungssteigern» meistern.
Leitung:
Christelle Schläpfer
Elterntrainerin, Erziehungsberaterin
Kosten:
Fr. 38.–, Mitglieder Fr. 34.–
Veranstalter: Wisliger Familien- und Jugendverein
Nadine Felix, Tel. 052 384 12 70
erwachsene@familienverein-wislig.ch
www.elternverein-wislig.ch
Anmeldung: bis 13. März 2015
Leitung:
Roberto Giacomin, Sexualpädagoge,
Transaktionsanalytiker
Kosten:
Fr. 90.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 10. März 2015
Leitung:
Gabriela Hofer, Pflegefachfrau HF,
MAS Prävention und Gesundheit
Kosten:
keine
Veranstalter: Suchtpräventionsstelle
Zürcher Oberland
Gabriela Hofer, Tel. 043 399 10 85
g.hofer@sucht-praevention.ch
www.sucht-praevention.ch
Anmeldung: bis 19. März 2015
22 | 23
K19 Helikoptereltern –
Lust auf Kontrollverlust
Dienstag, 31. März 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Elternvereinslokal
Hörnlistrasse 3
8308 Illnau
Kinder zu fördern und ihre Qualitäten zu stär­ken
gehört­ zu den Fürsorgepflichten der Eltern.
Wo aber liegt das Mass an Hilfestellung? Rund
um diese Thematik gibt es Möglichkeiten,
sich freier und sorgloser zu begegnen.
K20
Berufswahl kompetent begleiten
Mittwoch,
1., 8., 15. April 2015
19.00 – 21.30 Uhr
biz Uster
Brunnenstrasse 1
8610 Uster
Eltern sind wichtige Begleitpersonen bei der Be­
rufswahl Jugendlicher. Doch was erwarten Jugend­
liche von ihren Bezugspersonen? Gemeinsam
mit anderen Eltern, Lernenden und Lehrmeistern
werden verschiedene Wege erarbeitet und dis­
kutiert.
Weiterer Kurs: Dienstag, 5., 12., 19. Mai 2015
19.00 – 21.30 Uhr
K21
Was Kinder stark für’s Leben macht
Donnerstag, 9. April 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Schulhaus Chapf
Singsaal
Bergstrasse 9
8625 Gossau
Was hilft einem Kind, damit es sich etwas zutraut,
Probleme aktiv angeht und sich wertvoll und
­lebensfroh fühlt?
Im Referat mit Videosequenzen wird aufgezeigt,
wann Eltern was tun können, um zur Entwicklung
eines starken Selbstwertes beizutragen.
Leitung:
Manuela Herrmann-Vieli
Psychologin IAP/FH, Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 15.–, Paare Fr. 20.–
Veranstalter: Elternforum Illnau-Effretikon u. Lindau
Danielle Vogel, Tel. 079 208 51 76
vogeldani@hotmail.com
www.elternforum.ch
Anmeldung: bis 24. März 2015
Leitung:
Claudia Kuchen, Berufs-, Studienund Laufbahnberaterin
Kosten:
Fr. 50.–
Veranstalter: biz Uster
Andreas Gerosa, Tel. 044 905 45 45
biz.uster@ajb.zh.ch
www.berufsberatung.zh.ch
Anmeldung: bis 25. März 2015 (bis 28. April 2015)
Leitung:
Barbara Bührer
Eltern- und Erwachsenenbilderin FA,
Marte Meo-Therapeutin
Kosten:
freiwilliger Unkostenbeitrag
Veranstalter: FiZGo
Gabi Trachsel, Tel. 079 405 34 13
elternbildung@fizgo.ch, www.fizgo.ch
Anmeldung: nicht erforderlich
Fokus Schulkind | Jugendliche
K22
Motzen, Verweigern, Wegträumen
Montag, 13. April 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Zentrum Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich
Kinder mit ADHS können wegen Schwierig­
keiten in der Aufmerksamkeit und der Impuls­
kontrolle ihre sozialen Interaktionen oft nicht
­altersgemäss entwickeln. Im Referat wird
­aufgezeigt, wie Eltern die Sozialkompetenz
ihrer Kinder fördern können.
K23 Plötzlich sind sie 13 –
Teenagern kompetent begegnen
Mittwoch, 15. April 2015
19.00 – 21.00 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus
Im Städtli
8606 Greifensee
Wieso Teenager unzuverlässig und chaotisch
sind, wie Eltern auf diese Herausforderung
­rea­gieren können und was durch die stürmische
Zeit mit einem Jugendlichen hilft, sind die
­Themen dieses Abends.
K24 Das Selbstwertgefühl
von Kindern stärken
Mittwoch, 6. Mai 2015
19.30 – 21.30 Uhr
kjz Dübendorf
Wallisellenstrasse 5
8600 Dübendorf
Dieser Vortrag ist eine Einführung in die Begriffe
«Selbstvertrauen» und «Selbstwertgefühl».
Das Selbstwertgefühl entscheidet sehr über die
Qualität unseres Lebens, ist das Fundament
fürs Lernen und hilft Schwierigkeiten im Alltag
besser zu meistern.
Ein Angebot von familylab.ch nach Jesper Juul
Leitung:
Kosten:
Elena Arici, Psychologin FSP
Fr. 30.–, Paare Fr. 45.–
elpos-Mitgl. Fr. 20.–, Paare Fr. 30.–
Veranstalter: elpos Zürich –
Elternverein für ADHS-Betroffene
Brigitte Lamprecht, Tel. 044 311 85 20
zuerich@elpos.ch
www.elposzuerich.ch
Anmeldung: bis 13. April 2015
Leitung:
Regula Ferro-Hertenstein, Familienund Lerncoach, Elternbilderin
Kosten:
Fr. 35.–, Mitglieder Fr. 30.–
Veranstalter: Elterngruppe Gryfechind
Evelyne Presa, Tel. 044 941 56 97
ecpresapazo@hotmail.com
www.gryfechind.ch
Anmeldung: bis 30. März 2015
Caroline Märki-von Zeerleder, FamilienLeitung:
­coach, Leitung familylab Schweiz
Kosten:
Fr. 20.–, Paare Fr. 30.–
Veranstalter: Elternbildung Dübendorf
Tanja Boesch, Tel. 044 821 93 59
elternbildung@duebendorf.ch
www.elternbildung-duebendorf.ch
Anmeldung: bis 17. April 2015
24 | 25
K25
Sexualerziehung – Eltern sind gefragt
Donnerstag, 7. Mai 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Schulhaus Hellwies
Singsaal EG
Hellwiesstrasse 4
8604 Volketswil
Eltern haben in der Sexualerziehung eine wich­tige
Rolle. Wie gelingt heute Sexualerziehung bei
­Kindern? Was beschäftigt 6- bis 12-jährige Kinder?
Wie können Eltern Ihre Kinder begleiten, dass
sie sich gesund entwickeln?
K26
Mit Jugendlichen im Gespräch bleiben
Montag, 11. Mai 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Schulhaus Hellwies
Singsaal EG
Hellwiesstrasse 4
8604 Volketswil
In der Pubertät finden Jugendliche ihre Eltern nicht
selten peinlich und fühlen sich von ihnen kaum
verstanden. Zusammen mit den Eltern werden in
diesem Kurs Haltungen und konkrete Handlungsideen für diese herausfordernde Zeit erarbeitet.
K27 Ohnmächtige Eltern –
mächtige Jugendliche
Dienstag, 12., 19. Mai,
2., 16., 30. Juni 2015
19.00 – 20.30 Uhr
Kinder- und Jugend­
psychiatrischer Dienst
Gerbestrasse 3
8610 Uster
Wenn Eltern im Zusammenleben mit ihren Jugend­
lichen immer wieder überfordert sind, verlieren sie
ihren Platz und Einfluss diesen gegenüber. In der
Gruppe werden neue, wirkungsvolle Möglichkeiten
zu diesem Themenkreis erarbeitet und vertieft.
Vor dem Beginn der Gruppe kommen die Eltern
zu einem Erstgespräch in den KJPD Uster,
­Detailprospekte erhältlich.
Leitung:
Roberto Giacomin, Sexualpädagoge
Kosten:
Fr. 20.–
Veranstalter: Fortbildungsschule Volketswil
Karin Weber, Tel. 044 945 60 79
fortbildungsschule@
schule-volketswil.ch
www.fortbildungsschule-volketswil.ch
Anmeldung: bis 25. April 2015
Leitung:
Christelle Schläpfer
Erziehungsberaterin, Lehrerin
Kosten:
Fr. 20.–
Veranstalter: Fortbildungsschule Volketswil
Karin Weber, Tel. 044 945 60 79
fortbildungsschule@
schule-volketswil.ch
www.fortbildungsschule-volketswil.ch
Anmeldung: bis 30. April 2015
Leitung:
Martina Bhend, Psychologin, M. Sc.
Karl Dülli-Loher, Fachpsychologe
für Psychotherapie
Kosten:
übernimmt Krankenkasse
Veranstalter: KJPD Uster, Tel. 044 578 60 00
karl.duelli@kjpdzh.ch
martina.bhend@kjpdzh.ch
Anmeldung: telefonisch bis 5. Mai 2015
Fokus Schulkind | Jugendliche
K28 Mobbing unter Kindern
und Jugendlichen
Mittwoch, 27. Mai 2015
22.00 – 22.30 Uhr
Begegnungszentrum
­Rägeboge
Dorfstrasse 20
8484 Weisslingen
Eltern sind gefordert, Mobbing früh zu erkennen
und zu intervenieren. Einzelne Schikanen werden
selten wahrgenommen, sind nicht dramatisch
und wirken oft lustig, doch regelmässiges Plagen
ist für die Betroffenen unerträglich.
Für Eltern oder Betreuer von Kindern ab 10 Jahren
K29 So entwickeln Kinder mit ADHS
Selbstvertrauen
Samstag, 30. Mai 2015
9.30 – 17.00 Uhr
Helferei Zürich
Kirchgasse 13
8001 Zürich
Selbstwertprobleme sind eine normale Reak­
tion auf wiederkehrende schulische Misserfolge,
Erfahrungen sozialer Zurückweisung und das
­Gefühl des Andersseins. Im Workshop erhalten
Eltern kon­krete Tipps zur Förderung des Selbst­
vertrauens ihres Kindes.
K30 Lueg Mami, das ist Xherdan,
mein bester Freund
Dienstag,
2., 9., 16. Juni 2015
19.00 – 21.35 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Hier handelt es sich um einen Einführungskurs
zum Thema «Interkulturelle Kommunikation» für
Eltern jeglicher Herkunft mit Kindern im Schulalter.
Der Kurs wird in Hochdeutsch geführt. Deutschkenntnisse (mind. Niveau A2) sind erforderlich.
Leitung:
Markus Zimmermann
dipl. POP, Erziehungsberater
Kosten:
Fr. 26.–, Mitglieder Fr. 24.–
Veranstalter: Wisliger Familien- und Jugendverein
Anja Thürlemann, Tel. 052 720 17 50
erwachsene@familienverein-wislig.ch
www.familienverein-wislig.ch
Anmeldung: bis 15. Mai 2015
Leitung:
Kosten:
Fabian Grolimund, Psychologe FSP
Fr. 180.–, Paare Fr. 300.–
elpos-Mitgl. Fr. 130.–, Paare Fr. 220.–
Veranstalter: elpos Zürich –
Elternverein für ADHS-Betroffene
Brigitte Lamprecht, Tel. 044 311 85 20
zuerich@elpos.ch
www.elposzuerich.ch
Anmeldung: bis 26. Mai 2015 (über Homepage)
Leitung:
Jorge Montoya-Romani
Schulpsychologe, Erziehungssoziologe
Kosten:
Fr. 105.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
Tel. 044 413 50 00
viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 19. Mai 2015
26 | 27
K31
Wollen, kaufen, haben –
früh übt sich . . .
Donnerstag, 4. Juni 2015
20.00 – 22.00 Uhr
Begegnungszentrum
­Rägeboge
Dorfstrasse 20
8484 Weisslingen
Geld und Konsum spielen eine wichtige Rolle.
­Kinder sollen rechtzeitig den Umgang mit Geld
erlernen. Wann, wieviel und wofür ist Taschengeld angebracht? Ist Sparen immer sinnvoll?
Für Eltern von Kindern ab Primarschule bis Ende
­Schulzeit
K32 Wenn Mädchen Frauen werden –
Die Zyklusshow
Freitag, 5. Juni 2015
19.30 – 21.30 Uhr
kjz Dübendorf
Wallisellenstrasse 5
8600 Dübendorf
Eltern sind die wichtigsten Ansprechpartner bei
der ersten Menstruation ihrer Tochter. Sie werden
ermutigt, ihren Töchtern einen positiven Zugang
zum weiblichen Körper und somit einen guten
Start ins Leben als Frau zu geben.
Für Eltern von 10- bis 12-jährigen Mädchen
Workshop für Mädchen: Samstag, 6. Juni 2015
9.30 – 16.30 Uhr
K33 Wie ein Fels in der Brandung –
Wie werden Kinder widerstandsfähig?
Dienstag, 9. Juni 2015
19.00 – 21.00 Uhr
Schulhaus Schlimperg
Singsaal
Schlimpergstrasse 18
8307 Effretikon
Weshalb gibt es Kinder, die unter schlechten
­Bedingungen aufwachsen und sich entgegen
aller Erwartungen sehr positiv entwickeln? Was
hilft, Rückschläge und Krisen zu verarbeiten
und gestärkt aus solchen Lebensbedingungen
hervor­zugehen?
Leitung:
Margrith Lenz, Erwachsenenbilderin,
Schulsozialarbeiterin
Kosten:
Fr. 30.–, Mitglieder Fr. 27.–
Veranstalter: Wisliger Familien- und Jugendverein
Verena Falk, Tel. 052 384 17 52
erwachsene@familienverein-wislig.ch
www.familienverein-wislig.ch
Anmeldung: bis 22. Mai 2015
Leitung:
Daisy Eisenhut Hochstrassen
MFM-Projekt Kursleiterin, Psychologin
Kosten:
Fr. 25.–, Paare Fr. 35.– exkl. Workshop
Veranstalter: Elternbildung Dübendorf
Tanja Boesch, Tel. 044 821 93 59
elternbildung@duebendorf.ch
www.elternbildung-duebendorf.ch
Anmeldung: bis 22. Mai 2015
Leitung:
Hansheini Fontanive, Fachpsychologe
für Kinder- und Jugendpsychologie FSP
Kosten:
Fr. 15.–, Paare Fr. 20.–
Veranstalter: Elternforum Illnau-Effretikon u. Lindau
Claudia Germann-Buffoni
Tel. 052 347 28 82, buffoni@gmx.net
Anmeldung: bis 5. Juni 2015
Erziehen heute – Mut zur Gelassenheit
Programm
Kantonaler
Elternbildungstag
  8.30 Uhr
  9.00 Uhr
  9.15 Uhr
10.15 Uhr
10.45 Uhr
12.30 Uhr
Samstag, 28. März 2015, 8.30 – 12.30 Uhr
in Winterthur
Eintreffen und Anmeldung
Begrüssung und Einführung
David Müller, Leiter Geschäftsstelle Elternbildung
Tabea Rusch, Fachmitarbeiterin
Hauptreferat
Pause
Workshop 1 bis 8
Ende der Veranstaltung
Hauptreferat
Lebenskompetenz – was braucht es zum erwachsen werden?
Prof. Dr. h. c. Rolf Gollob, Ethnologe, Dozent PH Zürich
Workshops
Anmeldung
bis 27. Februar 2015 unter
www.elternbildung.zh.ch/elternbildungstag
Information
Telefon 043 259 79 30 oder ebzh@ajb.zh.ch
Workshop 1 Dumme Kinder gibt es nicht –
jedes Kind hat starke Seiten
Workshop 2 Wirksam erziehen –
auch in herausfordernden Situationen
Workshop 3 Lernen mit AD(H)S-Kindern
Workshop 4 «Hört endlich auf zu streiten!» –
Vom Umgang mit Geschwisterstreit
Workshop 5 Was Kinder von ihren Vätern brauchen
Workshop 6 Nervenprobe Pubertät
Workshop 7 «Kinder – Körper – Doktorspiele»:
Sexualerziehung im Kleinkindalter
Workshop 8 Kein Frust am Familientisch
28 | 29
Standardisierte Erziehungskurse für Eltern von Schulkindern und Jugendlichen
Standardisierte Erziehungskurse sind mehrteilige
Elternbildungsveranstaltungen, welche grundlegende
Erziehungsfragen thematisieren und die allgemeinen
Erziehungskompetenzen
der Eltern stärken.
www.starkeeltern-starkekinder.ch
www.gordontraining.ch
www.triplep.ch
www.instep-online.ch
Starke Eltern – Starke Kinder ®
Basiskurs
In diesem Kurs wird aus­
gehend von den eigenen
Wert- und Erziehungs­
vorstellungen das Selbst­
vertrauen der Eltern gestärkt. Themen sind unter
anderem die Verbesserung
der Kommunikation und
entwicklungsfördernde
Verhaltensweisen.
Fachschule Viventa, Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Für Eltern von 1- bis 10-jährigen Kindern
Dienstag, 17., 24., 31. März, 7. April 2015
19.30 – 22.05 Uhr
Leitung:
Antonia Giacomin
SESK-Elternkursleiterin,
­Erziehungsberaterin
Kosten:
Fr. 135.– Einwohner Kt. Zürich
Kontakt:
Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
Anmeldung: bis 3. März 2015
Basiskurs in Türkisch
GZ Loogarten, Salzweg 1
8048 Zürich
Für Eltern von 2- bis 12-jährigen Kindern
Dienstag, 3., 10., 17., 24. März 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Leitung:
Didem Ray Latour
SESK-Elternkursleiterin
Kosten:
Fr. 180.–, Paare Fr. 330.–
Kontakt:
Didem Ray Latour, Tel. 079 419 85 00
gabgc@gmx.ch
Anmeldung: bis 24. Feb. 2015
Fokus Schulkind | Jugendliche
Starke Eltern – Starke Kinder ®
Aufbaukurs
Im Aufbaukurs vertiefen
und erweitern Sie Ihre
­Erziehungskompetenzen.
Themen sind unter anderem der Umgang mit Wut,
Grenzen setzen, Strategien
zur Konfliktlösung und
die Verhandlungskunst
im F­ ami­lienalltag. Ein ab­­
solvierter Basiskurs ist
Voraussetzung für diesen
Aufbaukurs.
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Für Eltern von 1- bis 10-jährigen Kindern
Dienstag, 26. Mai, 2., 9., 16. Juni 2015
19.30 – 22.05 Uhr
Leitung:
Antonia Giacomin
SESK-Elternkursleiterin,
­Erziehungsberaterin
Kosten:
Fr. 135.– Einwohner Kt. Zürich
Kontakt:
Fachschule Viventa
Tel. 044 413 50 00
viventa@zuerich.ch
Anmeldung: bis 12. Mai 2015
Weitere Kurse auf Anfrage
Triple P ® Kids –
Positives Erziehungsprogramm
In diesem Kurs erhalten
Sie Anregungen, wie Sie
die kindliche Entwicklung
fördern, eine gute ElternKind-Beziehung pflegen
und mit Schwierigkeiten
um­gehen können. Triple P ®
baut auf den Stärken der
Familie auf. Nach dem Kurs
werden vier telefonische
Beratungen angeboten.
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Für Eltern von 3- bis 12-jährigen Kindern
Donnerstag, 21., 28. Mai, 4., 8. Juni 2015
19.30 – 22.05 Uhr
Leitung:
Marianne Steiger, Triple P-Trainerin,
Familientherapeutin
Kosten:
Fr. 185.–, Paare Fr. 265.–
Kontakt:
Fachschule Viventa
Tel. 044 413 50 00
viventa@zuerich.ch
Anmeldung: bis 7. Mai 2015
30 | 31
STEP Elterntraining
Dieser Kurs unterstützt
Sie durch ein altersgerecht
abgestimmtes Erziehungskonzept. Sie werden er­
mutigt, eingespielte Erziehungsmuster zu erkennen
und neue Perspektiven
im Familienalltag zu ent­
wickeln.
Primarschule Russikon
Sunneberg 1, Schulweg 3
8332 Russikon
Für Eltern von 6- bis 12-jährigen Kindern
Mittwoch, 7., 14., 21., 28. Jan., 4., 11. Feb.,
4., 11., 18., 25. März 2015, 19.45 – 21.45 Uhr
Rachel Wagner
Stockstrasse 14
8330 Pfäffikon
Für Eltern von 6- bis 12-jährigen Kindern
Dienstag, 14., 21., 28. April, 5., 12., 19., 27. Mai,
2., 9., 16. Juni 2015, 19.30 – 21.30 Uhr
Nicole Huser
Im Tiergärtli 4
8124 Maur
Für Eltern von 4- bis 12-jährigen Kindern
Samstag, 9., 30 Mai, 13., 27. Juni 2015
8.30 – 12.30 Uhr
Leitung:
Sandra Ochsenbein
STEP-Kursleiterin, IP-Beraterin i. A.
Kosten:
Fr. 375.–, Paare Fr. 600.–
Kontakt:
Tel. 044 950 45 34
sandra.ochsenbein@hispeed.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Rachel Wagner
STEP-Kursleiterin, IP-Beraterin
Kosten:
Fr. 375.–, Paare Fr. 600.–
Kontakt:
Tel. 044 950 66 70
rachewa3@hispeed.ch
Anmeldung: bis 1. April 2015
Leitung:
Nicole Huser
STEP-Kursleiterin, Musiktherapeutin
Kosten:
Fr. 375.–
Kontakt:
Tel. 079 742 50 15
info@kinder-musiktherapie.ch
Anmeldung: erforderlich
Fokus Schulkind | Jugendliche
Gordon-Training
Mehr Gelassenheit im
­Erziehungsalltag anstelle
von Drohen und Strafen.
Konfliktmuster verstehen
lernen und konstruktiv
­lösen. Eigene Bedürfnisse
kennen lernen und die der
Mitmenschen respektieren.
Der Kurs wird mit einem
Zertifikat abgeschlossen.
Familienzentrum Uster
Zentralstrasse 32
8610 Uster
Für Eltern von Kindern aller Altersgruppen
Donnerstag, 15., 22., 29. Jan., 5. Feb.,
5., 12., 19., 26. März, 9., 16. April 2015
8.30 – 11.30 Uhr
Spielgruppe Zauberschlössli
Kratzstrasse 35
8620 Wetzikon
Für Eltern von Kindern aller Altersgruppen
Donnerstag, 29. Jan. 2015, 19.30 – 21.00 Uhr
Gratisinformation (Anmeldung erforderlich)
8 x donnerstags, ab 5. März 2015, 19.15 – 22.15 Uhr
und Samstag, 28. März 2015, 9.00 – 17.00 Uhr
Leitung:
Christina Schneider-Dittli
Gordon-Trainerin, Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 525.– inkl. Kursunterlagen
und Kinderbetreuung
Kontakt:
Tel. 044 941 39 71
christina.schneider@gordontraining.ch
Anmeldung: bis 5. Jan. 2015
Leitung:
Kosten:
Kontakt:
Anmeldung:
Barbara Heim, Gordon-Trainerin
Fr. 525.– inkl. Kursunterlagen
Barbara Heim, Tel. 077 412 94 39
info@gordonmodel.net
bis 2. März 2015
Kampagne «Stark durch Beziehung»
Im Leben eines Kindes bildet Beziehung
das Fundament seiner Entwicklung.
Vom ersten Tag an. Worauf es bei der
Gestaltung dieser Beziehung ankommt,
zeigt die Broschüre, die sich an die
nächsten Bezugspersonen von Säug­
lingen und Kleinkindern richtet und in
acht Botschaften vermittelt, was ein
Kind von Anfang an braucht, um stark
zu werden.
Die Broschüre kann in 15 Sprachen herunter­
geladen ­werden: www.elternbildung.ch
Die Kampagne ist ein P
­ artnerprojekt von
Elternbildung CH und der Jacobs Foundation
Fokus Familie
34 | 35
F1
Kinder lernen lassen
Donnerstag, 8., 15., 22.,
24., 29. Jan. 2015
10.00 – 11.00 Uhr
FiZ – Familie im Zentrum
Bachtelstrasse 13b
8620 Wetzikon
Was braucht ein Kind um zu lernen? Anhand
­spe­zieller Filmsequenzen wird erörtert wieviel
Lern­potenzial im ganz normalen geborgenheits­
spendenen Familienalltag steckt.
F2
Eselsohrgeschichten
donnerstags,
ab 8. Jan. 2015
16.00 – 16.30 Uhr
Gemeindebibliothek
Im Chimlimärt
8603 Schwerzenbach
Entdecken Sie mit Ihren Kindern die Freude
an Büchern. Es werden kunterbunte Geschichten
­erzählt und die Welt der Bücher schmackhaft
­gemacht.
Für Eltern oder Bezugspersonen mit Kindern
ab 4 Jahren
F3 Angst vor der Angst –
Angst in Kraft verwandeln
Dienstag, 3. Feb. 2015
8.45 – 11.00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Dürstelenstrasse 6
8335 Hittnau
Angst kann Sie in jeder Situation aus heiterem
­Himmel packen. Sorge und Verunsicherung
hindern die Freude am Leben, blockieren und
­lähmen. ­Woher kommen die Ängste? Wie können Sie kon­struktiv mit Ängsten umgehen?
Mit Kinderbetreuung
Leitung:
Rahel Bibermann, Kindergärtnerin
Kosten:
Fr. 60.–
Veranstalter: Jacqueline Brockmann
Tel. 031 558 23 59
jacquelinebrockmann@web.de
www.fizwetzikon.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Natalie Huber, Bibliothekarin
Kosten:
keine
Veranstalter: Gemeindebibliothek Schwerzenbach
Nathalie Brülisauer, Tel. 044 825 57 84
biblio.schwerzenbach@bluewin.ch
www.bibliothek-schwerzenbach.ch
Anmeldung: nicht erforderlich
Leitung:
Irmgard Schaffenberger
Pflegefachfrau, Theologin
Kosten:
Fr. 8.– inkl. Kinderbetreuung
Veranstalter: Thematreff Hittnau
Nicole Urscheler, Tel. 043 497 76 10
nicole.urscheler@bluewin.ch
www.zh.ref.ch/Hittnau
Anmeldung: nicht erforderlich
Fokus Familie
F4 Kopfschmerzen
bei Kindern und Jugendlichen
Dienstag, 3. Feb. 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Schulhaus Talacker
Singsaal
Wührestrasse 10
8610 Uster
Es werden Fallbeispiele der verschiedenen
­Kopfschmerzarten vorgestellt. Sie erfahren,
wie Sie mit den Kopfschmerzen Ihres Kindes
­umgehen können und lernen zu erkennen,
ob eine Behandlung nötig ist.
F5 Coaching –
Erziehungskompetenz erweitern
5 x donnerstags,
ab 26. Feb. 2015
19.30 – 22.05 Uhr oder
ab 5. März 2015
19.30 – 22.05 Uhr
Fachsschule Viventa
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Unter Anleitung einer Fachperson tauschen Sie
sich einmal im Monat mit anderen Eltern aus,
­besprechen Alltagsfragen und erarbeiten Lösungen. Sie lernen das Verhalten Ihres Kindes
­kennen und erarbeiten Alternativen für den
­Umgang mit Herausforderungen.
Für Eltern von 1- bis 8-jährigen Kindern
F6
Nothilfe am Kind
Montag, 9. März 2015
19.00 – 21.30 Uhr
Schulhaus Nauen
Singsaal
Nauenstrasse 1
8632 Tann
Kinder sind ständig in Bewegung, klettern,
rennen und entdecken spielend das Leben.
Wunden und Stürze gehören dazu.
In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie sich richtig
­verhalten, wie Sie schnell und richtig helfen,
wenn ein Kind verunfallt oder erkrankt.
Leitung:
Tobias Iff, Kinderneurologe
Kosten:
Fr. 20.–
Veranstalter: ebu Elternbildung Uster
Susanne Neuenschwander
Tel. 043 399 02 63
info@elternbildung-uster.ch
www.elternbildung-uster.ch
Anmeldung: bis 27. Jan. 2015
Leitung:
Antonia Giacomin
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
Ausbilderin FA
Kosten:
Fr. 165.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 12. Feb. 2015 (bis 19. Feb. 2015)
Leitung:
Renata Fahrni
Kursleiterin des Samariterbundes
Kosten:
Fr. 15.–, Paare Fr. 25.–
Veranstalter: Schule Dürnten
Renata Fahrni
renata.fahrni@schuleduernten.ch
www.schuleduernten.ch
Anmeldung: bis 2. März 2015
36 | 37
F7
Liebe schenken – streiten dürfen
Dienstag, 17. März 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Schulhaus Hellwies
Singsaal EG
Hellwiesstrasse 4
8604 Volketswil
Liebe, Vertrauen und Anerkennung sind wichtige
Grundlagen beim Erziehen. Können Kinder nicht
friedlich miteinander spielen? Streit und Konflikte
haben eine wichtige Funktion im Familienleben.
Erkennen Eltern Streitmuster, kann fair Streiten
gelernt werden.
F8
Energetische Hausapotheke
Mittwoch,
18., 25. März 2015
19.30 – 22.00 Uhr
Kastellstrasse 6
8620 Wetzikon
Schnell ist der Griff in den Medikamentenkasten,
wenn Kinder krank sind. Die energetische Haus­
apotheke ist in Form unserer Hände immer mit
dabei, jeder kann lernen, sie gezielt einzusetzen.
Dies stärkt Nähe und Vertrauen zum Kind.
F9
Kampfesspiele® für Väter und Söhne
Samstag,
21., 28. März 2015
13.00 – 15.15 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Zwei gemeinsame Samstagnachmittage für
Väter mit ihren Söhnen. Durch Kampfesspiele®
kommen Väter und Söhne dynamisch miteinander in Kontakt. Sie begegnen sich kraftvoll mit
­Fairness und Sorgfalt. Selbstwahrnehmung und
Vertrauen werden gestärkt.
Leitung:
Christelle Schläpfer
Erziehungsberaterin, Lehrerin
Kosten:
Fr. 20.–
Veranstalter: Fortbildungsschule Volketswil
Karin Weber, Tel. 044 945 60 79
fortbildungsschule@
schule-volketswil.ch
www.fortbildungsschule-volketswil.ch
Anmeldung: bis 6. März 2015
Leitung:
Martin Löwy, Energietrainer
Kosten:
Fr. 70.–
Veranstalter: Martin Löwy, Tel. 078 602 25 07
martin.loewy@bluewin.ch
www.e-touch.ch
Anmeldung: bis 11. März 2015
Leitung:
Bruno Manser
Männer- und Jungenarbeit, Beratung
Kosten:
Fr. 112.50 Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
Tel. 044 413 50 00
viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 7. März 2015
Fokus Familie
F10
Mein Kind isst kein Gemüse
Donnerstag, 9. April 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Begegnungszentrum
­Rägeboge
Dorfstrasse 20
8484 Weisslingen
Gemüse ist gesund und gehört regelmässig auf
den Teller. Viele Kinder weigern sich, Gemüse
zu essen. In diesem Kurs bekommen Sie als Eltern
viele Tipps und Tricks und eine pfiffige Rezeptesammlung mit vitaminreichen Kindermahlzeiten.
Für Eltern von Kindern bis ca. 12 Jahre
F11
Zwei- oder mehrsprachig erziehen
Donnerstag, 9. April 2015
18.00 – 20.35 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
In Ihrer Familie werden zwei oder mehrere
­Sprachen gesprochen. Wie wirkt sich das auf
die sprachliche Entwicklung Ihres Kindes aus?
Wird es überfordert, wenn es mit Mama und
Papa nicht dieselbe Sprache spricht?
Kurssprache: Deutsch
F12
Wie Empathie Kinder stark macht
Dienstag, 14. April 2015
19.30 – 22.05 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Empathie ermöglicht den Erwachsenen, Kinder
so zu sehen, wie sie sind. Gesehen zu werden,
macht empathisch. Sie bekommen Anleitung
und Begleitung, wie Sie Beziehungskompetenz
und Empathie für sich erlernen oder bestärken
können. Für Eltern und Erziehende von 0- bis
10-jährigen Kindern
Leitung:
Angelika Brägger, Ernährungs­
beraterin, Gesundheitstrainerin
Kosten:
Fr. 30.–, Mitglieder Fr. 27.–
Veranstalter: Wisliger Familien- und Jugendverein
Anja Thürlemann, Tel. 052 720 17 50
erwachsene@familienverein-wislig.ch
www.familienverein-wislig.ch
Anmeldung: bis 20. März 2015
Leitung:
Markus Busin, Primarlehrer
­mehrsprachiger Schulklassen
Kosten:
Fr. 60.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
Tel. 044 413 50 00
viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 26. März 2015
Leitung:
Carla Kronig, Erziehungswissenschaftlerin, familylab-Seminarleiterin
Kosten:
Fr. 60.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
Tel. 044 413 50 00
viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 31. März 2015
38 | 39
F13
Erziehen ohne laut zu werden
Mittwoch,
6., 13., 20. Mai 2015
9.00 – 11.35 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Sie erleben, dass Sie im Familienalltag den
Kindern gegenüber in die «Brüllfalle» tappen –
­obwohl Sie das gar nicht wollen. Aber was tun,
wenn die Kinder auch beim fünften Mal einfach
nicht zuhören? Geht das nicht auch anders?
F14
Heute koche ich – mit Papi!
Samstag, 9. Mai 2015
10.00 – 12.45 Uhr
Schulhaus Watt
Schulküche Watt B
Lindenstrasse 6
8307 Effretikon
Frische Zutaten, kindliche Freude und zufriedene
Väter: So lauten die Zutaten für das einfache
und köstliche Drei-Gang-Menü, das die Teilneh­
menden zusammen mit der Kursleiterin zubereiten. Am Schluss wird der leckere Schmaus
­mit­einander verspeist. Kochkurs für Väter mit
­einem 5- bis 10-jährigen Kind
F15
Junge Junge – Mann, oh Mann!
Dienstag, 19. Mai 2015
19.00 – 21.00 Uhr
Adidashaus
Ringstrasse 30
8317 Tagelswangen
Für Mütter ist es oft eine Herausforderung Jungs
und deren Bedürfnissen gerecht zu werden.
Mütter unterliegen eigenen Vorstellungen und
­Ideen was «Mann sein» ausmacht. Gibt es Bereiche, in denen Sie sich als Frau nicht zuständig
­fühlen?
Leitung:
Gabriela Woerlen
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
Kleinkindererzieherin
Kosten:
Fr. 105.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 22. April 2015
Leitung:
Carmen Majcen, Ernährungsberaterin
Kosten:
Fr. 35.–, Kind gratis
Veranstalter: Elternforum Illnau-Effretikon u. Lindau
Roberto Venere, Tel. 078 791 25 91
robertovenere@yahoo.de
www.elternforum.ch
Anmeldung: bis 5. Mai 2015
Leitung:
Adriana Ammon
Elternbilderin, Familienberaterin
Kosten:
Fr. 15.–, Paare Fr. 20.–
Veranstalter: Elternforum Illnau-Effretikon u. Lindau
Nadia Onorato, Tel. 052 345 18 14
nadia.onorato@swissonline.ch
www.elternforum.ch
Anmeldung: bis 12. Mai 2015
Fokus Familie
F16
Wenn Kinder streiten
Donnerstag,
4., 11., 18. Juni 2015
9.00 – 11.15 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Sie reflektieren Ihren Umgang mit streitenden
­Kindern und erfahren wie eigene Streiterfahrungen
die Situation beeinflussen. Sie erarbeiten eine
unterstützende Haltung.
F17
Zeit mit dem Sohn – Zeit mit dem Vater
Samstag, 13. Juni 2015
9.00 Uhr
bis Sonntag, 14. Juni 2015
16.00 Uhr
8750 Glarus
Buben haben für Väter eine besondere Bedeutung.
Umgekehrt ist es ebenso. Väter sind Vorbilder.
Gemeinsam erleben sie ein Wochenende in der
Natur mit Pfeilbogen bauen, zuhören, spielen
am Lagerfeuer.
Leitung:
Gabriela Woerlen
Eltern- und Erwachsenenbilderin,
PEKiP-Gruppenleiterin
Kosten:
Fr. 105.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 21. Mai 2015
Leitung:
Antonis Purnelis, Sozialpädagoge,
Körpertherapeut; Niels Möllebaek,
Erlebnispädagoge, Werklehrer
Kosten:
Fr. 200.– zzgl. 1. Kind Fr. 100.–
2. Kind Fr. 50.–
Veranstalter: Zürcher Seminare
Antonis Purnelis, Tel. 079 519 70 66
purnelis@sunrise.ch
www.zuercher-seminare.org
Anmeldung: bis 5. Juni 2015
24 Stunden Beratung
für Eltern
n
r
e
Elt ruf
not
55
5
08
54
3
8
4
Weinbergstrasse 135
8006 Zürich
24h@elternnotruf.ch
www.elternnotruf.ch
Fokus Mutter | Vater
42 | 43
E1 Das Geheimnis zufriedener Paare
ist das gelungene Gespräch
Samstag, 9. Jan. 2015
10.00 Uhr
bis Sonntag, 11. Jan. 2015
15.30 Uhr
Kloster Kappel
Kappelerhof 5
8926 Kappel am Albis
Kommunikationskurs für Paare mit Einübung
grundlegender Problemlösefertigkeiten: Bewusst
machen, was Verständnis fördert, Gefühle offen
aussprechen, Meinungsverschiedenheiten lösen,
Erwartungen aussprechen, sich über Intimität
­austauschen. Die Kurse wenden sich nicht
an Paare, die schwerwiegende Konflikte haben.
E2
Eltern sein und Paar bleiben
Dienstag, 13. Jan. 2015
20.00 – 22.00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Dürstelenstrasse 6
8335 Hittnau
Aus einem Liebespaar wird ein Elternpaar.
Wie bewahren Sie sich Ihre Liebe, nebst Kindern,
Beruf, Alltag und Freizeit? Wie verhindern Sie
ein leises Liebesaus? Warum ist es für die Kinder
wichtig, dass Sie ein lebendiges, einander
­liebendes Paar bleiben?
E3
50 plus
Samstag, 24. Jan.,
7. Feb. 2015
9.00 – 12.00 Uhr und
13.00 – 17.00 Uhr
biz Uster
Brunnenstrasse 1
8610 Uster
Sie befassen sich aktiv mit Ihrer beruflichen
­Situation. Dabei erarbeiten Sie persönliche und
berufliche Perspektiven, sowie Massnahmen
zur Erhaltung oder Weiterentwicklung Ihrer Moti­
vation und finden wieder neue Freude an Ihrer
­Berufstätigkeit.
Weitere Seminare: www.berufsberatung.zh.ch
Leitung:
Susanne Bohmeyer, Dr. med.,
­Psychotherapeutin; Clemens Plewina,
Theol., Sozialtherapeut
Kosten:
Fr. 660.– pro Paar zzgl. Pensionskosten
Veranstalter: Ref. Landeskirche des Kantons Zürich
Silvia Schiesser, Tel. 044 764 88 30
kurse.theologie@klosterkappel.ch
www.kursekappel.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Hans Jellouschek
Paartherapeut, Buchautor
Kosten:
Fr. 10.–, Paare Fr. 16.–
Veranstalter: Thematreff Hittnau
Nicole Urscheler
nicole.urscheler@bluewin.ch
www.ref.ch/Hittnau
Anmeldung: nicht erforderlich
Leitung:
Regula Finsler, Michel Morf
Berufs-, Studien- und
­Laufbahnberater/in
Kosten:
Fr. 350.–
Veranstalter: biz Uster, Tel. 044 905 45 45
biz.uster@ajb.zh.ch
www.berufsberatung.zh.ch
Anmeldung: bis 16. Jan. 2015
Fokus Mutter | Vater
E4
Wenn betagte Eltern Hilfe brauchen
Donnerstag, 5. März 2015
8.45 – 11.00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Dürstelenstrasse 6
8335 Hittnau
Betagte, hilfsbedürftige Eltern können zu einer
grossen Belastung für Angehörige werden.
Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten
und insbesondere der Wille der Betroffenen
­bringen schon im Voraus Entlastung.
Mit Kinderbetreuung
E5
Trennung, Scheidung – und die Kinder?
Montag,
9., 16., 23. März 2015
18.30 – 21.05 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Bei einer Trennung stehen Mütter und Väter vor
der Herausforderung, den Kindern Sicherheit und
Geborgenheit zu geben und ihre Beziehung auf
eine neue Basis zu stellen. Dazu sind Vereinbarungen, Regeln und Entgegenkommen notwendig.
E6
Das Zwei mal Eins der Liebe
Samstag, 21. März 2015
10.00 Uhr
bis Sonntag, 22. März 2015
15.30 Uhr
Kloster Kappel
Kappelerhof 5
8926 Kappel am Albis
Im Zentrum stehen die Paare und Ihre wieder­
kehrenden Muster im Alltag. Wie können zwei
­Menschen Persönlichkeiten bleiben und trotzdem
­Paarlife leben? Nach dem Paarlife-Konzept der
Uni Zürich.
Leitung:
Claude Schnierl
Home Instead Seniorenbetreuung
Kosten:
Fr. 8.– inkl. Kinderbetreuung
Veranstalter: Thematreff Hittnau
Nicole Urscheler
nicole.urscheler@bluewin.ch
www.zh.ref.ch/Hittnau
Anmeldung: nicht erforderlich
Leitung:
Veronika Roth, Psychologin FH,
Paar- und Familientherapeutin
Urs Vögeli, Rechtsanwalt, Mediator
Kosten:
Fr. 135.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 23. Feb. 2015
Leitung:
Hans-Peter Dür, Paartherapeut;
Melanie Bischofberger-Wirz, FamilienMediatorin IEF und weitere Paar­
berater/innen
Kosten:
Fr. 600.– pro Paar zzgl. Pensionskosten
Veranstalter: Ref. Landeskirche des Kantons Zürich
044 764 88 30, www.kursekappel.ch
kurse.theologie@klosterkappel.ch
Anmeldung: erforderlich
44 | 45
E7
Mama plus! – Ferienwochen
Samstag, 11. April bis
Samstag, 18. April 2015
Reka-Feriendorf
7243 Pany
Begegnung und Austausch als Entlastung und
­Ausgleich zur anspruchsvollen Aufgabe von allein­
erziehenden Müttern. Das vielseitige Angebot
­ermöglicht neue Erfahrungen mit sich selbst und
anderen und gibt Anregungen, den eigenen Handlungsraum zu erweitern. Für alleinerziehende
­Mütter mit Kindern ab 3 Jahren
Weitere Ferienwochen: www.reka.ch
E8
Sexualität und Liebe
Samstag, 2. Mai 2015
11.00 Uhr
bis Sonntag, 3. Mai 2015
15.30 Uhr
Kloster Kappel
Kappelerhof 5
8926 Kappel am Albis
Wie wichtig und heilsam sind Sexualität,
Intimität und Nähe? Wie dient die Sexualität
der Liebe und Verbundenheit?
Details unter www.klosterkappel.ch
E9
Entschleunigen und doch alles
unter einen Hut bringen
Montag, 18. Mai 2015
19.30 – 21.45 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Erfahren Sie in diesem Kurs, was Sie im Alltag
­konkret gegen Stress unternehmen können,
ohne dabei die Lebensstrukturen auf den Kopf
­stellen zu müssen.
Leitung:
Esther Schilling
Eltern- und Erwachsenenbilderin
Kosten:
Fr. 100.– bis Fr. 450.– pro Familie
(je nach finanziellen Möglichkeiten)
Veranstalter: Reka
Marianne Brändle, Tel. 031 329 66 80
marianne.braendle@reka.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Kristina Pfister, Elternbilderin,
Paar- und Sexualtherapeutin
Claude Jaermann, Autor, Seminarleiter
Kosten:
Fr. 550.– pro Paar zzgl. Pensionskosten
Veranstalter: Ref. Landeskirche des Kantons Zürich
Silvia Schiesser, Tel. 044 764 88 30
sekretariat.kurse@klosterkappel.ch
www.kursekappel.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Christelle Schläpfer
Elterntrainerin, Erziehungsberaterin
Kosten:
Fr. 60.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 4. Mai 2015
Fokus Mutter | Vater
E10
Weniger Stress – mehr Lebensenergie
Montag, 18. Mai 2015
19.30 – 21.30 Uhr
Praxis für integrative
­Kinesiologie
Bäretswilerstrasse 8
8340 Hinwil
Der Familien- und Berufsalltag nimmt viel Zeit in
Anspruch. Dadurch kommen Sie manchmal an
Ihre Grenzen. An diesem Abend lernen Sie, wie Sie
in solchen Situationen wieder zur Ruhe kommen
und zusätzlich Energie tanken können.
E11
Vorbereitung auf die Adoption
Samstag, 6., 13. Juni 2015
9.00 – 16.40 Uhr
Fachschule Viventa
Brunnenturm
Obere Zäune 26
8001 Zürich
Die adoptionswilligen Paare setzen sich mit
dem Wunsch auseinander, mit einem Adoptivkind
eine Familie zu gründen. Sie werden sich über
die Rolle als Mutter und Vater klar. Sie erfahren,
wo Sie Unterstützung für Ihre neue Aufgabe
­erhalten. Für Paare, welche in der Abklärung mit
der Behörde stehen und einen Vorbereitungskurs besuchen müssen.
E12 Liebe im Alltag –
ein Inspirationskurs für Paare
Freitag, 19. Juni 2015
18.00 Uhr
bis Sonntag, 20. Juni 2015
17.30 Uhr
Kloster Kappel
Kappelerhof 5
8926 Kappel am Albis
Es gibt Forschung über die Liebe – wenig, aber
Spannendes. Welche Rolle spielt die Liebe im
­Alltag? In diesem Kurs wird Fachwissen über die
Liebe ausgetauscht.
Leitung:
Andrea Eichenberger, Kinesiologin
Kosten:
Fr. 25.–
Veranstalter: Andrea Eichenberger
Tel. 079 749 31 15
kontakt@kinesiologie-ammonit.ch
www.kinesiologie-ammonit.ch
Anmeldung: bis 13. Mai 2015
Leitung:
Orlanda Vetter-Lehmann, Psychiatriepflegefachfrau, Familienberaterin
Kosten:
Fr. 150.– Einwohner Kt. Zürich
Veranstalter: Fachschule Viventa
044 413 50 00, viventa@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/viventa-erb
Anmeldung: bis 23. Mai 2015
Leitung:
Sina Bardill, Beraterin, Coach
Christof Arn, Ethiker
Kosten:
Fr. 450.– pro Paar zzgl. Pensionskosten
Veranstalter: Ref. Landeskirche des Kantons Zürich
Silvia Schiesser, Tel. 044 764 88 30
kurse.theologie@klosterkappel.ch
www.kursekappel.ch
Anmeldung: erforderlich
Angebote für Migrant(inn)en
Mit Hilfe der Eltern erfolgreich
in die Schulzeit starten
während 8 Wochen
je 2 1/2 Stunden pro Woche
in Pfäffikon und Uster
Im Projekt «schulstart +» werden Kinder und
Eltern mit Migrationshintergrund auf den Kinder­
garten- und Schuleintritt vorbereitet.
Die Kinder werden im Nebenzimmer betreut
und gefördert.
Integras – Berufs-Infoveranstaltungen
in fremden Sprachen
biz Berufs- und
­Informationszentrum
Brunnenstrasse 1
8610 Uster
Berufsberater/innen und interkulturelle Über­
setzer/innen bieten Informationen zum Thema
Berufswahl.
Für Eltern und Jugendliche
Portugiesisch: Mittwoch, 21. Jan. 2015, 19.00 Uhr
Kosten:
Fr. 20.–
Veranstalter: Caritas Zürich
S. Sengupta, Tel. 044 366 68 88
s.sengupta@caritas-zuerich.ch
www.schulstartplus.ch
Leitung:
Berufs-, Studien- und
Laufbahnberater/innen
Kosten:
keine
Veranstalter: biz Berufs- und Informations­
zentrum Uster, Tel. 044 905 45 45
biz.uster@ajb.zh.ch
www.berufsberatung.zh.ch
Treffpunkte Café International
Zugewanderte und Einheimische lernen Deutsch,
knüpfen Kontakte und tauschen sich über Alltags­
themen aus. Kinder können mitgenommen werden.
Kipferhaus, Wangenerstr. 9
8307 Effretikon
Effretikon: jeden 1. Dienstag im Monat
9.00 – 11.00 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus
Bahnhofstrasse 1, 8630 Rüti
Rüti: jeden 2. Mittwoch im Monat
9.00 – 11.00 Uhr
Gemeindezentrum Windegg
8636 Wald
Wald: jeden 2. Mittwoch im Monat
9.00 – 11.00 Uhr
Kosten:
Kontakt:
keine
Effretikon: Tel. 052 354 23 85
Rüti: Tel. 055 240 25 37
Wald: Tel. 055 256 51 71
46 | 47
FemmesTische mit Migrantinnen
in verschiedenen
­Gemeinden des
Zürcher Oberlands
Spannende kleine Diskussions- und Austausch­
runden unter Müttern zu Themen der Erziehung,
Gesundheit, Integration und Prävention.
Sich vernetzen, sich kennenlernen und gegen­
seitig unterstützen, in der Muttersprache oder
interkulturell auf Deutsch.
Deutsch für Frauen
Schulhaus Guldisloo
Guldisloostrasse 17
8620 Wetzikon
Verschiedene Kurse für Anfängerinnen
und Fortgeschrittene. Informationen unter
www.schule-wetzikon.ch
HEKS – Deutsche Konversation
in verschiedenen
­Gemeinden
Haben Sie einen Deutschkurs besucht, doch
fehlen Ihnen Möglichkeiten die deutsche Sprache
zu üben? Informationen unter www.heks.ch
URAT – Deutschkurse
in Uster, Wallisellen,
­Wetzikon
Die Teilnehmenden können sich in Alltagssitua­
tionen auf Deutsch verständigen, wissen wo
sie Hilfe finden, lernen mehr über die schweize­
rische Lebensweise (Grund- und Aufbaukurse).
Informationen unter www.caritas-zuerich.ch
Leitung:
verschiedene Moderatorinnen
Kosten:
keine
Veranstalter: Suchtpräventionsstelle ZO /
Elternbildung Kt. Zürich
Monika Güttinger, Tel. 078 607 74 20
femmestische_zo@raido.ch
Leitung:
Judit Argay
Veranstalter: Primarschule Wetzikon
Judit Argay, Tel. 044 931 23 23
judit.argay@schule-wetzikon.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Speziell ausgebildete Kursleiterinnen
Kosten:
Fr. 5.– pro Lektion
Veranstalter: HEKS Regionalstelle ZH / SH
044 360 89 70, konversation@heks.ch
Anmeldung: erforderlich
Kosten:
Fr. 20.– pro Quartal
Veranstalter: Caritas Zürich
Tel. 044 366 68 90
Anmeldung: erforderlich
48
Sprach- und Integrationskurs –
Deutsch
Familienzentrum Uster
Zentralstrasse 32
8610 Uster
Verschiedene Kurse für Anfänger/innen
und Fortgeschrittene. Informationen unter
www.abc-deutschkurse.ch
Deutschkurse / Alphabetisierung
für Fremdsprachige
Deutsch: Effretikon,
­Pfäffikon, Rüti, Wetzikon
Alphabetisierung:
­Effretikon, Pfäffikon, Rüti
Die Teilnehmer/innen lernen gleichzeitig das
­lateinische Alphabet und die deutsche Sprache.
Informationen unter www.akrotea.ch
Starke Eltern – Starke Kinder ®
Basiskurs in Türkisch
GZ Loogarten
Salzweg 1
8048 Zürich
Güçlü Anne-Babalar – Güçlü Çocuklar
Sie lernen eine entwicklungsfördernde
­Erziehungshaltung.
siehe Seite 28
Café KiBeBe – Familienzentrum Uster
Einmal im Monat
am ­Dienstagnachmittag
Zentralstrasse 32
8610 Uster
Begegnungskafi für Familien mit kleinen Kindern.
Mit Übersetzungen in verschiedenen Sprachen.
siehe Seite 13
Leitung:
Elisabeth Karth, Ausbilderin
Veranstalter: ABC Deutschkurse / ebu Uster
Elisabeth Karth, Tel. 044 940 05 62
elisabeth.karth@bluemail.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Speziell ausgebildete Kursleiterinnen
Kosten:
Fr. 5.– pro Lektion
Veranstalter: Akrotea.ch GmbH
Tel. 055 462 38 28, info@akrotea.ch
Anmeldung: erforderlich
Leitung:
Didem Ray Latour
SESK-Elternkursleiterin
Kosten:
Fr. 180.–, Paare Fr. 330.–
Veranstalter: Didem Ray Latour, Tel. 079 419 85 00
gabgc@gmx.ch
Anmeldung: bis 24. Feb. 2015
Kosten:
keine
Veranstalter: Familienzentrum Uster
Tel. 044 944 88 88
Fotos:
Urs Huber, Fotolia
Gestaltung:
Orlando Duò, Graphic-Design
Layout:
inch, Natalie Schnetzler
Druck:
Fotorotar AG
Hinweis:
Für die Qualität der Angebote
sind die einzelnen Anbieter
selber verantwortlich.
12/2014
Bildungsdirektion Kanton Zürich
Amt für Jugend und Berufsberatung
Geschäftsstelle Elternbildung
Siewerdtstrasse 105, Postfach
8090 Zürich
Telefon 043 259 79 30
ebzh@ajb.zh.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
52
Dateigröße
1 939 KB
Tags
1/--Seiten
melden