close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Land der Sonne und Sorgen - Dreingau Zeitung

EinbettenHerunterladen
LOKALES
RINKERODE
SPORT
Zum Regionalwettbewerb „Jugend
forscht“ ist ein Rekord bei den Anmeldungen zu verzeichnen. SEITE 2
Die evangelische Kirchengemeinde
konnte einem Altenpflegeheim in
Bielefeld eine Freude machen. SEITE 3
Landesligist SV Herbern hat den
Davert-Pokal gewonnen. In Sendenhorst fand der Ligapokal statt. SEITE 5
Dreingau Zeitung
Mittwoch, 7. Januar 2015
110. Jahrgang / Nr. 2 / O2469
ZEITUNG FÜR DRENSTEINFURT, RINKERODE, WALSTEDDE, SENDENHORST, ALBERSLOH, ASCHEBERG UND DAVENSBERG
D a s lo k a le We t t e r
Königlicher Besuch
Mittwoch: die meiste Zeit bedeckt, nachmittags auch mal sonnig, bis 5 Grad
Donnerstag: zunächst leichter, im Tagesverlauf dann ergiebiger Regen, bis 7 Grad
Freitag: das regnerische Wetter hält an, es
wird außerdem sehr windig, bis 9 Grad
Drensteinfurt,
HammerStraße
Straße15
15
Drensteinfurt, Hammer
Tel. :0025
2508/91
08/ 912121
Tel.:
Bauernstuten
Wurzelzwerg
Sie mehr.
Mit uns erlebenn Sie mehr.
lockerer, milder Weizenstuten
Spezialbrot
aus 50% Dinkel,
mit Schmalz gebacken
40%
2,40 €
750gRoggen, 10% Roggenschrot, Möhrenraspel,
+
2
Bauernbrötchen
Haferflocken, Leinsam und
gratis
Sojaschrot
Mit uns erlebe
2,50 €
Jeden Sonntag ofenfrische
500 g
Brötchen von 8.00 – 11.00 Uhr
www.toptravel.de
www.toptravel.de
Zwergenkuchen
Drensteinfurt, Hammer Straße 15
Tel.
: 0 25 08/
91 21
Zitrone
und
Marmor
Sandstrasse
Ascheberg Tel. 02593/9299790
Tel. 02593/9299790
Sandstrasse 37
37
Ascheberg
Marienstrasse
Drensteinfurt
Tel. 02508/9934840
Marienstrasse 37
44
Drensteinfurt
Tel. 02508/9934840
Sandstrasse
Ascheberg Tel. 02593/9299790
A.-v.-Droste-Hülshoff-Str. 3
Münster-Roxel
A.-v.-Droste-Hülshoff-Str.
Münster-Roxel Tel. 02534/3279500
Tel. 02534/3279500
Marienstrasse 4 Drensteinfurt Tel. 02508/9934840
A.-v.-Droste-Hülshoff-Str. 3 Münster-Roxel Tel. 02534/3279500
Bauernstuten
1,95 €
lockerer, milderSt.
Weizenstuten
mit Schmalz gebacken
Jeden Sonntag geöffnet
Holzofen-Eck
750g
2,40 €
Drensteinfurt,
Straße
15
8.00Hammer
– 11.00
Uhr
Aprikosen-Sreußel
+ von
2: 0Bauernbrötchen
Tel.
25 08/ 91 21
gratis St. 2,80 €
Bauernstuten
A u s de m Po lize ib e r ic ht
lockerer,
milder Weizenstuten
Jeden Sonntag
ofenfrische
mit Schmalz
Brötchen
vongebacken
8.00 – 11.00 Uhr
Rauchmelder weckte
Bewohner rechtzeitig
+ 2 Bauernbrötchen
gratis
Jeden Sonntag ofenfrische
Brötchen von 8.00 – 11.00 Uhr
Hammer Str. 15 · 48317 Drensteinfurt · Tel. 0 25 08/12 61
Drensteinfurt • Glück im
Unglück hatten am frühen
Montagmorgen die Bewohner
eines Reihenhauses am Pfarrer-Alfers-Weg. Sie wurden
gegen 6.25 Uhr von ihrem
Rauchmelder geweckt und so
auf einem Brand im Wohnzimmer aufmerksam.
Eine ungelöschte Kerze
in einem Adventsgesteck
hatte das Feuer verursacht,
das Teile des Mobiliars beschädigte. Die drei Bewoh-
ner konnten die Feuerwehr
alarmieren und das Haus unverletzt verlassen.
Die Feuerwehr Drensteinfurt
traf kurz darauf ein. Ein
Trupp ging unter Atemschutz
mit einer Wärmebildkamera
und einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Parallel
wurde das Gebäude mit Hilfe eines Hochleistungslüfters
vom Rauch befreit. Gegen 8
Uhr war der Einsatz beendet.
Sachschaden: 5000 Euro.
In Fahrzeug
eingebrochen
Zigaretten
gestohlen
Drensteinfurt • Unbekannten
Täter schlugen in der Nacht
zu Samstag am Wiesenweg
die Scheibe eines VW Passat
ein und entwendeten das Navigationsgerät.
Hinweise: Tel. (02382) 9650.
Sendenhorst • Diebe haben
am Freitag gegen 23.30 Uhr
die Scheibe zum Verkaufsraum der Tankstelle am Westtor eingeschlagen und Zigarettenschachteln gestohlen.
Hinweise: Tel. (02382) 9650.
Mein Rücken
entspannt sich
auch abends
auf der Couch
…
Die
12 Kilo mehr
sieht doch
sowieso kein
Mensch
...
Mein
täglicher
Fitness-Joghurt
tut’s doch
auch ...
3 Wochen testen für
nur 29,- € oder
4 Monate 50% sparen!*
Gültig bis 28.02.2015
Gültig bis
30. 11. 2014
Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Trainingstermin unter Telefon: 0 25 08 - 99 76 35
W
Wellness
Oase
FITNESS
GESUNDHEIT
VIT
VITALITÄT
* Gilt für Fitness und alle Kurse. Bei einer neuen
Mitgliedschaft von mind. 12 Monaten Laufzeit
zum wöchentlichen Beitrag von 9,99 € sind die
ersten 4 Monate um 50 % ermäßigt !
AKTIV
AK
TIV LEBEN!
Inhaber: Vera Igelbrink
Raiffeisenstraße 4b · 48317 Drensteinfurt
www.wellness-oase.net
© www.jd-druck.de
Ab 2018
hab ich
bestimmt viel
mehr Zeit
...
belüg’ t
h
dich nict !
selbs
2,40 €
750g
Wochenendangebot
vom 08.01. - 10.01.2015
Kasseler-Lachsbraten
Königlichen Besuch bekamen am vergangenen Wochenende zahlreiche Familien in allen Orten. Die Sternsinger waren wieder unterwegs. Nach den Aussendungsgottesdiensten machten sich die Kinder und Jugendlichen mit Straßenplänen, Sammeldosen und Kreide
ausgerüstet auf den Weg, um den Segen 20*C+M+B*15 zu bringen und Spenden für Not leidende Kinder auf den Philippinen zu sammeln. Auch das regnerische Wetter am Samstag konnte die Kleingruppen nicht von ihrem Vorhaben abhalten. In Walstedde waren 23
Jungen und Mädchen unterwegs. Hier freute sich auch Anna Karlheim über den hohen Besuch (Bild). Viele Eltern und Helfer begleiteten
die Gruppen, übernahmen Fahrdienste, um auch in die Bauerschaften zu gelangen, oder versorgten die hungrigen Könige mit einem leckeren Mittagessen. In der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus konnten die Sternsinger sich am Ende über 14 314 Euro (Sendenhorst: 7862 Euro; Albersloh: 6452 Euro) freuen. Erfahrungsgemäß werden aber noch einzelne Spenden nachgereicht. Foto: Wiesrecker
Land der Sonne und Sorgen
22.2.2014
Die 29. Politisch-Kulturellen Wochen vom 13. Januar bis 1. Februar drehen sich um Griechenland
Drensteinfurt/Sendenhorst • Wo die Götter zu
Hause sind, sich die Wiege Europas befindet und
die Gastfreundschaft groß
geschrieben wird, da liegt
Griechenland.
Die 29. Politisch-Kulturellen
Wochen der Volkshochschule
Ahlen nehmen vom 13. Januar bis zum 1. Februar Interessierte mit auf eine vielfältige
Reise in das südeuropäische
Land der brennenden Sonne
und der brisanten Sorgen.
Auf der Route liegen grandiose Bilder, kulinarische
Überraschungen und heiße
Diskussionen zur politischen
Lage des Landes. Dazwischen
finden sich außerdem eine
Fotoausstellung, Bücherpräsentationen und ein griechischer Nachmittag mit Folkmusik. Neben den diversen
Programmpunkten in Ahlen,
dem Hauptstandort der VHS,
werden viele zusätzliche An-
turellen Wochen dieses Jahr.
Alles in allem also ein
buntes Programm, an dem, so
VHS-Leiter Rudolf Blauth am
Montag bei der Vorstellung
im Rathaus Ahlen, zahlreiche
Partner beteiligt sind. „Griechenland war jahrelang out,
stand im Schatten der Eurokrise. Die Lage begann sich
aber durch die eingeleiteten
Reformen zu ändern, so dass
das Land auch für Touristen
wieder attraktiv geworden
ist.“ Bereits vor zwei Jahren
habe man das faszinierende
Land mit seiner Schönheit
und seiner Kultur als Thema
der Wochen ins Visier genommen. Denn insgesamt leben in den drei Städten heute
rund 400 Griechen. • vl/ne
Das Programm im Überblick
Folgende Programmpunkte der Politisch-Kulturellen Wochen werden
in den Städten Drensteinfurt und
Sendenhorst angeboten:
• Eine Reise durch die griechische
Musiklandschaft – ein Folk-Live-Konzert mit Kostas Antoniadis
& Band: am Freitag, 16. Januar,
um 20 Uhr in der Alten Post in
Drensteinfurt.
• Lesung und Diskussion mit Heidi Jovanovic: „Fettnäpfchenführer
Griechenland – Blaue Wunder im
Land der Götter“: am Mittwoch,
21. Januar, um 19 Uhr im Haus
Siekmann in Sendenhorst.
• Die griechische Küche – Kochkurse mit Angela Potthast: am
Donnerstag, 22. Januar, in der
Realschule Drensteinfurt sowie
am Mittwoch, 28. Januar, in der
Realschule Sendenhorst, und zwar
jeweils von 19 bis 22 Uhr.
• Vortrag samt Talkrunde und Diskussion mit Dr. Pantaleon Giakoumis zum Thema „Die aktuelle politische Lage in Griechenland“: am
Donnerstag, 29. Januar, um 19.30
Uhr in der Alten Post Drensteinfurt.
• Multivision auf Großleinwand mit
Thomas Wiltner „Trauminseln und
Inselträume“: am Freitag, 30. Januar, in der Alten Post in Drensteinfurt
sowie am Samstag, 31. Januar, im
Haus Siekmann in Sendenhorst,
und zwar jeweils um 20 Uhr.
1 kg
7,48 E
100 g
1,08 E
100 g
2,90 E
Aspik-Aufschnitt
besonders mager
vielfach sortiert
Lachsschinken
der besondere Genuss
Donnerstag Eintopftag
Grünkohl mit Mettenden
Portion
3,00 E
Am Samstag gibt es bei uns
im Hof von 11.00-14.00 Uhr
leckere Rostbratwurst
vom Holzkohlegrill.
Anfängerkurs
Yoga sanft
Kostas Antonianidis & Band geben
ein Konzert in Drensteinfurt. Foto: pr
gebote in den Partnerstädten
Drensteinfurt und Sendenhorst gemacht (siehe Info-Kasten). Eine komplette Übersicht ist online auf www.
vhs-ahlen.de zu finden. Hier
gibt es detaillierte Informationen zu Inhalten, Teilnahmekosten und Anmeldemodalitäten. 22 Veranstaltungen
beinhalten die Politisch-Kul-
mild gepökelt
goldgelb geräuchert
Donnerstag
17.15–18.30 Uhr
Sanfte Yogahaltungen zur
ab 15.1.2015,
10 x,
Verbesserung
der Beweglichkeit,
gelenkschoned,
mit
YogaRaum
Rinkerode,
Tiefenentspannung
120,- E und
Atemübungen. Mittwochs 9.00 –
10.15 Uhr, 12 x, ab 19.3.2014
info@ashtangayogajetzt.de
im Yoga Raum Rinkerode, 150,- €
Tel.: 02538–618
Ulla Langheim, Yogalehrerin
www.ashtangayogajetzt.de
Yogalehrer
Ausbildung
Berufsbegleitende Ausbildung in
kleinen Gruppen,
Dauer: 2 Jahre,
Beginn: 26./27. April 2014,
Second-Hand
Modemarkt
Infos und Sonntag,
Anmeldung:
11. Januar
www.ashtangayogajetzt.de
07. Juni
info@ashtangayogajetzt.de
11-16
Uhr
11-17 Uhr
Tel.: 02538 – 618
kostenlose Parkplätze
Ulla Langheim, Yogalehrerin
Eintritt
2,50
Eintritt €
e 3,00
37 77 12
www.zentralhallen.de
ZENTRALHALLEN HAMM
In Ahlen wurde das Programm der Politisch-Kulturellen Wochen am Montag vorgestellt.
Foto: Voss-Loermann
Unsere
Anzeigenberater
Unsere Sie
erreichen
Anzeigenberater
unter:
erreichen Sie
Tel. 02508 / 99 03 - 0
unter:
www.dreingau-zeitung.de
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Dreingau Zeitung
2. Woche • Seite 2
Mittwoch, 7. Januar 2015
Me r k b la t t
Mittwoch
Drensteinfurt
•19.30 Uhr: Spieltreff für Erwachsene, Kulturbahnhof
•19.30 Uhr: Selbsthilfe für Suchtkranke, ev. Gemeindehaus
•19.30 Uhr: Gesprächskreis St.
Regina, Treff, Altes Pfarrhaus
Rinkerode
•12 Uhr: KFD, Senioren-Mensa,
Gasthaus Arning
•17-18 Uhr: Caritas-Sprechstunde, Pfarrzentrum
Walstedde
•9-11.15 Uhr: KFD, Sticken und
Stricken, Pfarrheim
•18-19 Uhr: Sprechstunde Ortsvorsteher Bernd Borgmann,
Lambertus-Grundschule
Sendenhorst
•15-18 Uhr: Senioren-Computertreff, Seniorenbüro (Weststr.)
Albersloh
•15 Uhr: Seniorenkreis, offenes
Treffen, Gnadenkirche
Ascheberg
•14.30 Uhr: Seniorengemeinschaft, Treffen, Pfarrheim
Herbern
•16-17 Uhr: Familienzentrum,
Computer-Sprechstunde
für
Senioren, Kita St. Benedikt
Davensberg
•14.30 Uhr: Seniorengemeinschaft, Treff, Pfarrheim
•19-20 Uhr: KFD, Beginn Yogakursus, Kiga St. Anna
Donnerstag
Drensteinfurt
•8-13 Uhr: Markt, Martinstraße
•9.30-11.30 Uhr: Mio-Elterncafé,
Kulturbahnhof
•17 Uhr: KFD, Vorverkauf fürs
Filmfrühstück, Alte Küsterei
•18-21 Uhr: Spieltreff für Jugendliche und junge Erwachsene, Kulturbahnhof
•18.30 Uhr: Seniorenkino, „Der
Hundertjährige, der aus dem
Fenster stieg und verschwand“, Malteserstift
Ku rz n otiert
•8-12 Uhr: Markt, Kirchstraße
•9.30-12.30 Uhr: Malteser, Betreuung von Demenzpatienten, Malteser-Unterkunft
•19 Uhr: Pax Christie, KFD, ev.
Gemeinde und Muslime, Friedensgebet, St. Martin-Kirche
•19.30 Uhr: Konzert mit russischem Trio (Balalajka, Gitarre, Akkordeon), Josef-Stift
•20 Uhr: katholische Gemeinde,
Info-Abend zur Gemeindefahrt nach Israel, Jugendheim
Herbern
•19 Uhr: Laienspielschar, plattdeutsches Theaterstück „Heinrich un datt Etablissement“,
Theodor-Fontane-Schule
Davensberg
•17-20 Uhr: offener Jugendtreff,
Pfarrheim St. Anna
•19.30 Uhr: Kolpingsfamilie,
Vorstandssitzung, Pfarrheim
•19.30 Uhr: Burgturmspielschar,
plattdeutsches Theater „Oma
met Dackschad‘n“, Turnhalle
Samstag
Drensteinfurt
•ab 8 Uhr: Jugendfeuerwehr,
Tannenbaum-Sammelaktion
•9-11.30 Uhr: MHD-Kleiderkammer (Sendenhorster Straße 6)
•9-12.30 Uhr: Angelverein Wersetal 80, betreutes Angeln für
Jugendliche, Werseinsel
•9-16 Uhr: Netzwerk Demenz,
„Tag für mich“ für Angehörige, Malteserstift St. Marien
•16-18 Uhr: Selbsthilfegruppe
für Menschen mit psychischen
Erkrankungen, Kulturbahnhof
Rinkerode
•ab 9 Uhr: Feuerwehr, Tannenbaum-Sammelaktion
Walstedde
•ab 8 Uhr: Fortuna, Tannenbaum-Sammelaktion
Rinkerode
Sendenhorst
•ab 9 Uhr: Feuerwehr, Tannenbaum-Sammelaktion
•19.30 Uhr: plattdeutsches Theaterstück mit „Dröget Schnüffelken“, Realschule St. Martin
•19.30 Uhr: KG „Schön wär‘s“,
zum Winterfest nach Albersloh, ab Bürgerhaus
Walstedde
Sendenhorst
•9-10.30 Uhr: FIZ, Wiegestübchen, Die kleinen Strolche
(Hermann-Löns-Straße 12)
•14-18 Uhr: DRK, Seniorentreff,
DRK-Heim (Weststraße)
•18.30-20 Uhr: DRK, geselliges
Tanzen 50 plus, DRK-Heim
•19 Uhr: DRK, Dienstbesprechung, DRK-Heim
Albersloh
•15.30 Uhr: KFD, Bezirkshelferinnen-Runde, Ludgerushaus
Ascheberg
•14-18 Uhr: Wochenmarkt, Katharinenplatz
Herbern
•13-14 Uhr: Tafel, Lebensmittelausgabe, Jochen-Klepper-Haus
•16.30-20.30 Uhr: DRK, Blutspende, Hauptschule
Albersloh
•ab 9 Uhr: Landjugend, Tannenbaum-Sammelaktion
•19.45 Uhr: Bürgerschützen,
Winterfest, Wersehalle
Ascheberg
•9 Uhr: KFD, Kreativworkshop
„Biblische Figuren“, Pfarrheim
•9.30-17 Uhr: KLJB, Tannenbaum-Sammelaktion
•10 Uhr: Kukaduh, Vorverkauf
„Storno“, kl. Bürgerforum
•19.30 Uhr: Kolping-Spielschar,
Plattdeutsches Theater „Pillen, Pendel un de Patienten“,
Pfarrheim St. Lambertus
Herbern
Drensteinfurt
•ab 9 Uhr: Löschzug, Tannenbaum-Sammelaktion
•14-15.30 Uhr: Kommunionkleiderbörse, Pfarrheim
•17 Uhr: Laienspielschar, plattdeutsches Theaterstück „Heinrich un datt Etablissement“,
Theodor-Fontane-Schule
•15.30 Uhr: KFD-Singekreis,
Neujahrssingen, Malteserstift
•16 Uhr: Zwar-Gruppe, Treffen,
Kulturbahnhof
•19
Uhr:
„Schachfreunde“,
Abend für Jugendliche und Erwachsene, Kulturbahnhof
•ab 10 Uhr: Messdiener, Tannenbaum-Sammelaktion
•19.30 Uhr: Burgturmspielschar,
plattdeutsches Theater „Oma
met Dackschad‘n“, Turnhalle
Freitag
Ascheberg/Davensberg• Auf
zwei
Blutspendetermine
weist der DRK-Ortsverein
hin. Der erste findet am
Dienstag, 20. Januar, von 17
bis 20.30 Uhr in der Grundschule Davensberg statt, der
zweite ist am Mittwoch, 21.
Januar, von 17 bis 20.30 Uhr
im Schulzentrum Ascheberg.
Verein pflanzt
eine Linde
Ascheberg
•15 Uhr: KFD, Kreativworkshop
„Biblische Figuren“, Pfarrheim
•17-20 Uhr: Kukaduh, Vorverkauf „Storno“ für Mitglieder,
kl. Bürgerforum
•13.30 Uhr: Männergemeinschaft, Radtour, ab Dorfplatz
•13 Uhr: KFD, Krippenfahrt nach
Handorf, ab K+K-Parkplatz
Zwei Termine
zur Blutspende
Sendenhorst
Davensberg
G ra t ula t io n
• Alfons Dittrich vollendet am 9. Januar das 93. Lebensjahr.
• Anton Weber vollendet am 9. Januar das 80. Lebensjahr.
Ra dar k o nt ro lle n
Durch angekündigte Geschwindigkeitskontrollen wollen die Kreispolizeibehörden Warendorf und Coesfeld das Rasen reduzieren. Geplant sind Messungen am Donnerstag auf der B 58 bei Sendenhorst
sowie am Freitag auf der L 585 bei Drensteinfurt. Darüber hinaus
muss mit kurzfristigen Kontrollen gerechnet werden.
www.polizei-nrw.de/warendorf • www.polizei.nrw.de/coesfeld
Sendenhorst • Der Schützenverein St. Martinus pflanzt
am Sonntag, 11. Januar, um
11 Uhr im Schützen- und
Bürgerwald anlässlich des
150-jährigen
Vereinsbestehens und des 700-jährigen
Alle interessierten Bürger
sind eingeladen.
Projektleiter Dr. Carsten Penz (l.), BASF-Werksleiterin
Dr. Renate Bork-Brücken (3.v.r.) und Dr. Eckhard Göske
(2.v.r.), stellvertretender Geschäftsbereichsleiter bei der
IHK Nord Westfalen, waren von den „Jugend forscht!“-Projekten 2014 fasziniert. Sie freuen sich bereits auf den
kommenden Regionalwettbewerb im Februar.
Foto: pr
Rekord bei den Anmeldungen
Der IHK-Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ findet am 26./27. Februar statt
Kreis Warendorf • So
viele Schüler wie noch
nie folgen dem Aufruf
„Jugend forscht!“: 151
Projekte aus dem Münsterland werden beim
Regionalwettbewerb der
Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen am 26./27. Februar
in der Stadthalle Hiltrup
präsentiert.
„Das ist ein Anmelderekord“,
freut sich Dr. Eckhard Göske
von der IHK über 281 ak-
Die Trotzphase
bewältigen
Walstedde • „Die Trotzphase bewältigen“: Zu diesem
Info-Abend laden die Kita
St. Lambertus und die Familienbildungsstätte Ahlen am
Montag, 12. Januar, um 20
Uhr ein. Es wird diese herausfordernde Phase aus anderen
Blickwinkeln betrachtet, und
es werden Möglichkeiten des
Umgangs aufgezeigt. Die Leitung hat Sozialarbeiterin Ulrike Buchholz, die Teilnahme
kostet 2 Euro. Anmeldung in
der Kita, Tel. (02387) 249.
tive Jungforscher. „‚Jugend
forscht‘ ist der bekannteste
Wettbewerb für Nachwuchsforscher und genießt an vielen Schulen einen guten Ruf.
Unser Ziel ist es, möglichst
viele junge Talente für eine
Karriere in den naturwissenschaftlich-technischen
Fächern zu begeistern.“
„Es geht wieder los“ lautet
2015 das Wettbewerbsmotto.
Die IHK Nord Westfalen führt
den
Regionalwettbewerb
Münsterland zum 29. Mal
durch und wird dabei wie in
den vergangenen Jahren vom
Unternehmensbereich Coatings der BASF unterstützt.
Mit 80 angemeldeten Projekten kommen die meisten
Beiträge dieses Mal aus Münster, 64 aus dem Kreis Steinfurt und sechs aus dem Kreis
Warendorf. Bei den Teilnehmern des diesjährigen Wettbewerbs ist mit 41 angemeldeten Projekten der Bereich
Chemie am stärksten gefragt.
Den Siegern des 29. Regionalwettbewerbs in Münster
bleibt nur wenig Zeit zum
Feiern: Die Sieger in der
Altersklasse „Schüler experimentieren“ (bis 14 Jahre)
präsentieren ihre Arbeiten
am 8./9. Mai beim Landesentscheid NRW in Essen.
Die Erstplatzierten in der Altersklasse „Jugend forscht“
(15 bis 21 Jahre) treten vom
23. bis 25. März in Leverkusen zum Landesentscheid
NRW an. Wer hier gewinnt,
misst sich im Bundesfinale
vom 26. bis 30. Mai in Ludwigshafen mit den Besten aus
ganz Deutschland.
Familienanzeigen
Nachruf
Nachruf
am 30.12.2014 verstarb unser
Mitglied
Ehrenabteilung
Im Alter
von der
80 Jahren
verstarb der Freiwilligen
Feuerwehr
dasDrensteinfurt
Mitglied der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Drensteinfurt
Herr
Naujok
HerrGerhard
Aloys Hoppe
Trio musiziert
am Freitag
Aloys
Hoppe
01. Mai 1954
die Feuerwehr,
Löschzug
Drensteinfurt,
Herr
Naujok
trattrat
amam
01.01.1973
in dieinFreiwillige
Feuerwehr
Walstedde
ein. Mitein.
dem
Während
der
39
Jahre
seiner
aktiven
Dienstzeit
hat
er
sich
Dienstgrad des Oberfeuerwehrmanns wechselte er 1994 nach Erreichung derdurch
überdurchschnittliche
Beteiligung des
an Löschzuges
Einsätzen und
Übungen zum Wohle der
Altersgrenze
in die Ehrenabteilung
Walstedde.
Sendenhorst • Schwungvoll
ins neue Jahr – so startet die
Reihe der Patientenkonzerte
im Reha-Zentrum am St.
Josef-Stift Sendenhorst am
kommenden Freitag, 9. Januar. Die drei russischen Musiker Alexandr Qudovitchenko
(Balalajka), Lilia Sarosek (Gitarre) und Anddrej Gilinski
(Akkordeon) versprechen ein
stimmungsvolles Programm
zum Jahresbeginn. Neu ist
die Uhrzeit: Das Konzert beginnt erst um 19.30 Uhr.
Herr Naujok hat sich während seiner Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr
zum
Bürgerinnen
und Bürger
undFeuerwehr
sich besondere
FürWohle
seineder
langjährige
Tätigkeit
in dereingesetzt
Freiwilligen
wurdeVerdienste,
ihm das
.
Achtung
und
Ansehen
erworben
Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber und Gold verliehen.
Landfrauen
hören Vortrag
Drensteinfurt • Die Generalversammlung der Landfrauen
findet am Montag, 26. Januar,
um 19 Uhr in der Gaststätte
Buttermann statt. Neben dem
üblichen
Programmablauf
und einem Abendessen findet ein Vortrag von Edith Leschnikowski statt, die von ihrer Flucht aus Oberschlesien
berichtet. Anmeldung bis
zum 18. Januar bei Gerlinde
Budde, Tel. (02508) 984280,
und Elisabeth Jackenkroll,
Tel. (02508) 9264.
Plattdeutscher
Stammtisch
Drensteinfurt • Der nächste plattdeutsche Stammtisch
des
Heimatvereins
Drensteinfurt findet am Montag, 12. Januar, um 19 Uhr in
der Gaststätte Averdung statt.
Zu dem Stammtisch sind alle
Freunde der plattdeutschen
Sprache eingeladen.
Bevölkerung unserer Stadt besonders verdient gemacht. Mit Erreichen der
Altersgrenze wechselte er im Jahre 1993 in die Ehrenabteilung.
WirWir
werden
dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.
werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren, hier besonders die
Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Drensteinfurt.
Unser Mitgefühl gilt insbesondere seiner Familie.
Unser Mitgefühl gilt insbesondere seiner Familie.
Carsten Grawunder
Mike Engels
Bürgermeister
Carsten Grawunder
Leiter
derEngels
Feuerwehr
Mike
Bürgermeister
Leiter der Feuerwehr
Ralf Becker
Löschzugführer Walstedde
Ralf Struckamp
Löschzugführer Drensteinfurt
Nächste Radtour
am Donnerstag
Rinkerode • Am Donnerstag,
8. Januar, treffen sich alle interessierten Radler zur monatlichen Fahrradtour „Rund
um Rinkerode“ der Männergemeinschaft St. Pankratius.
Auch Nichtmitglieder sind
willkommen. Start ist um
13.30 Uhr ab Dorfplatz.
Sprechstunde des
Bürgermeisters
Drensteinfurt • Die nächste
Sprechstunde von Bürgermeister Carsten Grawunder
findet am Dienstag, 13. Januar, von 16 bis 18 Uhr in der
Drensteinfurter Stadtverwaltung statt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.
Winterfest in
der Wersehalle
Albersloh • Ihr Winterfest feiern die Bürgerschützen von
1885 am kommenden Samstag, 10. Januar, in der Wersehalle. Die Festfolge beginnt
um 19.45 Uhr. Für Stimmung
sorgt die Band „Korn & Co.“.
Der Eintritt ist frei.
MGV trifft sich
bei Averdung
Drensteinfurt • Zur Mitgliederversammlung lädt der
MGV Drensteinfurt am Freitag, 30. Januar, um 19 Uhr ins
Gasthaus Averdung ein. Auf
der Tagungsordnung stehen
Berichte und Wahlen.
Treffen der
Zwar-Gruppe
Drensteinfurt • Das nächste Treffen der Zwar-Gruppe
ist am Freitag, 9. Januar, um
16 Uhr im Kulturbahnhof in
Drensteinfurt. Es wird auch
über das Jahresprogramm
2015 gesprochen.
Als Gott sah, dass der Weg zu lang,
die Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde,
legte er seinen Arm um sie und sprach: "Komm heim".
Trägerauflage:15.942
16.507
Trägerauflage:
Auflagenkontrolle durch WirtschaftsAuflagenkontrolle
durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien
von BVDA
prüfer
nach
Richtlinien
und BDZV
(1.den
Quartal
2013) von BVDA
und
BVDZ (1. Quartal
2013) mittwochs
Erscheinungsweise:
wöchentlich
Erscheinungsweise:
Herausgeber und Verlag:
wöchentlich
k + s Verlags-mittwochs
und Vertriebs-
Agnes Großekatthöfer
Herausgeber
und8-11
Verlag:
Neubrückenstraße
geb. Dankelmann
* 16. Juni 1930 † 2. Januar 2015
Anzeigenleiter
Anzeigen:
Ulrich Wächter
Ulrich
Wächter (Anzeigenleiter)
Trägerauflage:
16.507
Redaktion:
In Liebe und Dankbarkeit
Dein Horst
Deine Kinder und Enkelkinder
Anverwandte
48317 Drensteinfurt, Eickendorf 20
Aufbahrung im Bestattungshaus Martin Schulte
Wir verabschieden uns von Agnes in der heiligen Messe
am Mittwoch, 7. Januar 2015 um 15.00 Uhr in der
Pfarrkirche St. Regina, Drensteinfurt, Kirchplatz.
Die Urnenbeisetzung erfolgt im Familienkreis.
Von Blumenspenden bitten wir abzusehen.
"das bestattungshaus" Martin Schulte, Drensteinfurt, Tel. 0 25 08 - 99 99 436
gesellschaft mbH & Co. KG
Münsterund Vertriebsk48143
+ s VerlagsTel. 0251 / 592
- 68&68
gesellschaft
mbH
Co. KG
Fax
0251
592- 90Drensteinfurt
- 87 35
Markt 1 •/ 48317
www.kus-muenster.de
Druck: Lensing-Wolff-Druck, Münster
Auflagenkontrolle
durch WirtschaftsKerstin
Haag (Beratung)
Nicole
Evering
prüfer0nach
den Richtlinien
von BVDA
Tel.:
25 08/99
03-12
Druck:
und BDZV (1. Quartal 2013)
0
25
08/99
03-0
Gebr.
Lensing
GmbH
&
Co.
KG
Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs
Fax:
0 25 08/99
03-40
Harkortstr.
6
Herausgeber
48163
Münster und Verlag:
Mail:
anzeigen@dreingau-zeitung.de
k + s Verlags- und Vertriebs-
Anzeigenpreisliste
gesellschaft mbH & Co. KG
Redaktion:
Nr.
29a vom 01.03.2013
Neubrückenstraße
8-11
Nicole Evering (V.i.S.d.P.)
Für
unverlangt
48143
Münster eingesandte Manuskripte
Matthias
Kleineidam
und
telefonisch
übermittelte
Tel. 0251
/ 592 - 68
68(Sport) Anzeigen
Tel.:
0 25/ 59208/99
keine
Gewähr.
Unaufgefordert
eingesandFax 0251
9003-99
- 87 35
te
und
veröffentlichte
Manuskripte geben
www.kus-muenster.de
Fax: 0 25 08/99 03-40
nicht immer
die Meinung der Redaktion
Mail:
redaktion@dreingau-zeitung.de
Anzeigenleiter
wieder. Mitglied im Bundesverband Deut-
Ulrich Wächter
scher Anzeigenblätter e. V. (BVDA). CopyVertrieb:
right
für
alle08/99
Textbeiträge
Redaktion:
Tel.:
0 25
03-11 und gestalteten
Anzeigen
beim VerNicole Evering
Fax:
0 25 08/99
lag. Nachdruck
nur03-40
Druck:
www.dreingau-zeitung.de
mit ausdrücklicher
Gebr. Lensing GmbH & Co. KG
Genehmigung.
Anzeigenpreisliste
Harkortstr. 6
48163
Münster
Nr.
31 vom
01.01.2015
Anzeigenpreisliste
Für
unverlangt eingesandte Manuskripte
Nr. 29a
vom 01.03.2013
und
telefonisch
übermittelte Anzeigen
Für unverlangt
eingesandte Manuskripte
keine
Gewähr. Unaufgefordert
eingesandund telefonisch übermittelte Anzeigen
te
und veröffentlichte Manuskripte geben
keine Gewähr. Unaufgefordert eingesandnicht
immer
die
Meinung
der
Redaktion
te und veröffentlichte Manuskripte
geben
wieder.
Mitglied
Budesverband
Deutnicht immer
die im
Meinung
der Redaktion
wieder.
Mitglied im Bundesverband
Deutscher
Anzeigenblätter
e. V. (BVDA). Copyscher
Anzeigenblätter
e.
V.
(BVDA).
Copyright für alle Textbeiträge und gestalteten
right für alle Textbeiträge und gestalteten
Anzeigen
beim VerAnzeigen beim Verlag.
nur
lag. Nachdruck
Nachdruck nur
mit
mit ausdrücklicher
ausdrücklicher
Genehmigung.
Genehmigung.
Dreingau Zeitung
2. Woche • Seite 3
Mittwoch, 7. Januar 2015
Projektchor für
Männer in Planung
MGV Rinkerode mit neuen Ideen für 2015
Rinkerode • Mit frischem
Schwung geht der Männergesangverein Rinkerode am
Donnerstag, 8. Januar, um
19.30 Uhr im Pfarrzentrum
ins neue Jahr. Unter der Leitung von Chorleiter FranzJosef Angenendt üben die
Sänger für die Gesangs-Meditation am 18. Januar um 10
Uhr im Haus Heidhorn.
Mit neuen Themen rund um
Gesang und Rhythmus wendet sich der MGV insbesondere an die Jüngsten in den
Drensteinfurter
Familien.
„Babyzauber“, „Lieder-Werkstatt“ und „Musikzwerge“
lauten die Titel der Kurse,
die über je vier Wochen an-
geboten werden. Fragen zu
diesen neuen Aktionen beantworten Claudia Koch, Tel.
0176/22887443, und Marion
Farwick, Tel. (02508) 997512.
Marion Farwick, Chorleiterin aus Drensteinfurt, wird
sich auch um die Fortsetzung
der Kinderchor-Arbeit in
Rinkerode kümmern.
„Der Clou aber ist die Nachricht“, so MGV-Vorsitzender
Ulrich Schäpers, „dass mit
Ines Schreiner eine Chorleiterin gefunden wurde, die Interesse am Aufbau eines Projektchors für Männer hat.“
Auch Instrumentalisten sind
gefragt. Infos hat Ulrich Schäpers, Tel. (02538) 748.
Gegen Gentechnik,
für Regionalität
Bus nach Berlin hält auch in Drensteinfurt
Drensteinfurt • „Wir haben
es satt!“: So lautet der Titel
einer Veranstaltung am Samstag, 17. Januar, in Berlin. Hier
wollen Umweltschützer gegen Tierfabriken, Gentechnik
und die globale Industriealisierung der Agrarindustrie
und für die Förderung regionaler Futtermittelerzeugung
und eine ökologischere Landwirtschaft demonstrieren. Sie
wollen die Politiker in die
Verantwortung nehmen und
fordern gute und bezahlbare
Nahrungsmittel für alle.
Ein
Bündnis
verschiedener Trägerorganisationen
– darunter der Nabu, der
BUND sowie der Deutsche
Tierschutzbund – ruft zur
Teilnahme auf, der Kreisverband der Bündnisgrünen in
Warendorf organisiert einen
Bus nach Berlin.
Der Bus hält um 5.30 Uhr in
Drensteinfurt und fährt gegen
16 Uhr zurück. Die Teilnahme kostet 20 Euro (ermäßigt
10 Euro). Auskunft und Anmeldung bei Cornelia Tetampel, Tel. (02508) 997425.
Demo gegen Pegida
An der Demonstration in Münster gegen Pegida haben am Montag
auch vier Mitglieder der Drensteinfurter SPD – gemeinsam mit politischem Nachwuchs – teilgenommen. Einig war man sich, dass es
ein überwältigendes Zeichen für Freiheit, Menschenrechte und Toleranz war. Das Bild zeigt (v.l.) Martin Havers, Nico Stude, Leo Steinert,
Christiane Havers, Rieke Havers und Ingo Stude. Foto: pr
Sammlung von Tannenbäumen
Walstedde/Rinkerode • Die Fußballabteilung von Fortuna
Walstedde sammelt am Samstag, 10. Januar, in Walstedde,
Alten Walstedde und Ameke die Weihnachtsbäume ein. Die
Aktion startet um 8 Uhr. In Rinkerode führen die Jugendfeuerwehr und aktive Kameraden ebenfalls am Samstag ihre 34.
Weihnachtsbaum-Sammelaktion durch. Los geht‘s um 9 Uhr.
Wer in den Bauerschaften wohnt, möge sich im Vorfeld bei
Tanja Rolf, Tel. 0151/46450224, melden.
Gesprächskreis bespricht Buch
Drensteinfurt • Der Gesprächskreis St. Regina lädt am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr ins Alte Pfarrhaus ein. Es wird
zunächst über das Buch „Über Gott und die Welt und das Paradies auf Erden“ von Abt Henckel Donnersmarck gesprochen.
Es folgt die Besprechung des Evangeliums vom kommenden
Sonntag: „Du bist ein geliebter Sohn, an dir habe ich meinen
Gefallen gefunden.“ Interessierte sind eingeladen.
Zur Blutspende in Walstedde
Walstedde • Das Rote Kreuz ruft am Montag, 12. Januar, von
16.30 bis 20.30 Uhr zur Blutspende in der Lambertus-Grundschule auf. Jeder erhält ein kleines Geschenk: Die bei vielen
Blutspendern beliebte Ringelblumensalbe ist wieder da!
Seniorenkino im Malteserstift
Drensteinfurt • Zum nächsten Seniorenkino lädt das Malteserstift alle Interessierten am Donnerstag, 8. Januar, um 18.30
Uhr ein. Gezeigt wird der Film „Der Hundertjährige, der aus
dem Fenster stieg und verschwand“.
Termine der
KFD Walstedde
Das Netzwerk Demenz
betreut und informiert
Einen gemütlichen Jahresabschluss mit vielen Freunden und Gästen feierte Café Malta im Dezember. Hedwig Eckhoff hatte eine besinnliche
Andacht in der Kapelle des Malteserstifts vorbereitet. Danach lud eine reich gedeckte Kaffeetafel ein. Susanne Harwardt und Christoph
Reinersmann unterhielten musikalisch. Für alle am Thema Demenz Interessierten und betroffene Familien bietet das Netzwerk Demenz in
Drensteinfurt auch im neuen Jahr viele Möglichkeiten zu Info, Hilfe, Betreuung und Fortbildung. Am Samstag, 10. Januar, heißt es wieder:
„Ein Tag für mich“. Ab 9 Uhr können im Malteserstift von ehrenamtlichen, ausgebildeten Helferinnen Menschen mit Demenz betreut werden, um den Angehörigen oder Pflegenden einen freien Tag zu ermöglichen. Anmeldung bei Ursula Kunz, Tel. (02508) 8388, oder Irmgard
Avermann, Tel. 8663. Am Donnerstag, 15. Januar, folgt die gemeinsame Kaffeerunde, ebenfalls im Malteserstift. Ab 15 Uhr sind alle Menschen eingeladen zu Kaffee und Kuchen, informativen Gesprächen und Spaß. Hier sind keine Anmeldungen erforderlich.
Foto: pr
Gemeinde kann Wunsch erfüllen
Die Liederanschlagtafel aus Rinkerode hängt nun im Jochen-Klepper-Haus in Bielefeld
Drensteinfurt • Auch im
Bielefelder Jochen-Klepper-Haus stellt sich an
Weihnachten jedes Jahr
die Frage: Gehen alle
Wünsche in Erfüllung?
Mit einer Position auf
dem Wunschzettel hatte es in den vergangenen
Jahren nicht geklappt –
einer Liederanschlagtafel. Das hat sich nun geändert.
Gudrun Neumann, Leiterin
der zum Evangelischen Johanneswerk gehörenden Alten- und Pflegeeinrichtung
erklärt: „Die Bewohner sollen im Gottesdienst wie gewohnt die Lieder und die Gebetsfolge darauf ablesen und
selbstständig im Gesangbuch
aufschlagen können.“
Im
Jochen-Klepper-Haus
verwandelt sich alle zwei
Wochen der Speisesaal in einen Gottesdienstraum. Der in
Wandschränke eingelassene
Altar und die Kanzel werden
in den Raum hineingezogen,
der große Speisesaal wird
durch eine entsprechende
Bestuhlung zum kirchlichen Raum umgestaltet.
Auch der Altar ist festlich
geschmückt mit Kerzenleuchtern und Blumen. So
können die Bewohner der
Altenhilfeeinrichtung auch
gottesdienstliches
Leben
erfahren.
Gestaltet werden die
Gottesdienste von Diakon
Frank Hellmund, dem für
die Einrichtung zuständigen
Seelsorger. Und ihm begegnet häufig schon bei der Begrüßung der Teilnehmer die
Frage: „Welches Lied singen
wir?“. Den Wunsch, mit einer Liederanschlagtafel den
Bewohnern den Rahmen
für ein vertrautes Ritual zu
bieten, konnte er gut verstehen. Und Hilfestellung
leisten.
Die evangelische Martinsgemeinde in
Drensteinfurt, dem
Heimatort
von Diakon Hellm u n d ,
musste
im Jahr
2014
schweren Herzens die Friedenskirche in Rinkerode entwidmen (DZ berichtete). Die
nicht mehr benötigte Liedertafel stellte das Presbyterium der Alteneinrichtung im
fernen Bielefeld gerne zur
Verfügung. Die persönlichen
Kontakte von Diakon Hellmund haben dabei geholfen
und die Weichen gestellt.
Die Liederanschlagtafel fand
in der Alten- und Pflegeeinrichtung einen guten Platz.
„Ein Herzenswunsch ist in
Erfüllung gegangen!“, freut
sich Gudrun Neumann. Damit gibt es nun eine besondere Verbindung zwischen
Drensteinfurt und Bielefeld-Schildesche.
Hausleiterin Gudrun Neumann und Diakon Frank
Hellmund probieren im
Jochen-Klepper-Haus
die Anschlagtafel für die
Liednummern aus. Foto: pr
Walstedde • Die KFD St.
Lambertus teilt mit:
• Ein Erste-Hilfe-Kursus
findet am Mittwoch, 14. Januar, von 18 bis 20.30 Uhr im
Pfarrheim statt. Ausbildungsleiter Jürgen Kaiser klärt über
Gefahren im Haushalt auf.
Anmeldung bei Doris Sander,
Tel. (02387) 262.
• Am Mittwoch, 28. Januar, beginnt um 16 Uhr im
Pfarrheim der Vortrag der
Heilpraktiker Bellmann über
„Funktionelle
Störungen
des
Bewegungsapparates
– Auswirkungen und Therapiemöglichkeiten“.
Die
Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bei Doris Sander.
Baustoffe & Baumarkt
Baustoffe für
•• Baustoffe
fürden
den
Neu-, Um- und
Neu-,
undAusbau
Ausbau
Gipskarton
•• Gipskarton
•
Klemmfilz
• Klemmfilz
Ständerwerk
•• Ständerwerk
OSB-Platten
•• OSB-Platten
Latten und
•• Latten
undSchalung
Schalung
Kanthölzer
•• Kanthölzer
Zubehör und
•• Zubehör
und vieles
vielesmehr
mehr
Konrad-Adenauer-Straße 17
48317 Drensteinfurt
Telefon 02508/9823-0
www.elkendorfgmbh.de
Versammlung
der Schützen
Drensteinfurt • Die Bauernschützen laden am Sonntag,
11. Januar, um 10.30 Uhr
zur Generalversammlung in
die Gaststätte La Piccola ein.
Nach der Begrüßung wird
König Ludger Autermann
die Versammlung mit einem
Fass Freibier erfreuen. Es
wird außerdem eine kräftige
Suppe gereicht. Neben den
Aufnahmen neuer Mitglieder
und den Berichten findet die
Aussprache über das diesjährige Schützenfest statt.
Im Anschluss kommen die
Sternsinger vorbei.
Doko-Turnier
Wanderung
Stammtisch für
bei Buttermann nach Ascheberg Kunstfreunde
Walstedde • Sein nunmehr
elftes Neujahrs-Doppelkopfturnier richtet der Club „Die
Fuchsfänger“ am Samstag,
17. Januar, aus und lädt alle
Interessierten dazu ein. Beginn ist um 14 Uhr in der
Gaststätte Buttermann an der
B 63. Die Startgebühr liegt
pro Teilnehmer bei 10 Euro,
eine vorherige Anmeldung
ist nicht notwendig. Für den
Turniersieger winken 75
Euro, für die nächsten beiden
Platzierten 50 beziehungsweise 25 Euro sowie weitere
Sachpreise. Für Speisen und
Getränke während der Veranstaltung ist gesorgt. Nach der
Siegerehrung findet noch ein
gemütlicher Abschluss statt.
Rinkerode • Die Kolpingsfamilie Rinkerode lädt alle
Mitglieder und Interessierten zum Winterwandertag
am Samstag, 17. Januar, ein.
Der Gang führt in diesem
Jahr zum Gasthaus Brüggemann-Rother. Die Wanderer
treffen sich um 14 Uhr auf
dem Dorfplatz und starten
durch die Davert in Richtung
Ascheberg. Für Getränke zur
Stärkung der Wanderer ist gesorgt. Alle, die nicht mehr so
gut zu Fuß sind, werden gegen 16 Uhr bei Brüggemann
in Ascheberg erwartet. Für
die Rückfahrt steht eine Fahrgelegenheit zu Verfügung. Interessierte melden sich bei U.
Schratz, Tel. (02538) 685.
In unseren Wochenzeitungen
effektiv und günstig werben
Drensteinfurt • Zwischen Salon und Stammtisch siedelt
der Kunstverein eine Veranstaltung zur Förderung der
Geselligkeit an. War es im 19.
Jahrhundert der private Salon, in dem man interessante
Leute traf, so lädt der Kunstund Kulturverein heute in
eine Gastwirtschaft ein. Ein
entspanntes
Kennenlernen
der Mitglieder untereinander,
ein Austausch interessanter
Neuigkeiten, aber auch Essen
und Trinken gehören dazu.
Interessierte, die den Verein
kennenlernen möchten, sind
willkommen. In der Gaststätte Rodeo wartet am Sonntag,
11. Januar, um 18 Uhr ein
großer Tisch auf die Gäste.
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Ascheberg - Bultenstr. 22 und
ster Str. 12
Drensteinfurt - Sendenhor
Bitte
vorbestellen!
Frischer
An Heiligabend frisch für Sie hergestellt
Schinkenkrustenbraten
2.79
0.55
Rindergulasch
Maredo
5.99
Roastbeef oder Rumpsteak
besonders saftig und kräftig im Geschmack
100 g 3.19
Rinderbrust o. Flache Rippe
Maredo
4.79
Rinderhüfte oder Rinderhüftsteaks
herzhaft und saftig
100 g 2.19
Hähnchenschenkel
Frische
0.17
Rinderrouladen
aus dem Kernstück vom deutschen Jungbullen
1 kg 7.99
Apfelstrudel
Frisches
1.99
Hähnchenbrustfilet
Hkl.
A, das
zarteste vom Hähnchen
1 kg 5.49
Hak
Apfelmus
Krombacher, Warsteiner, Veltins, Brinkhoffs0.49
No.1
20
x 0,5 l/24 x 0,33
l zzgl. Pfand
Reinoldus
Mineralwasser
Literpreis = 1.00/1.26
9.99
1.29
Coca-Cola, Fanta, Sprite usw.
12 x 1,0 l zzgl. Pfand
Veltins= o.
Literpreis
0.67König Pilsener
7.99
10.99
Schlesische
Weisswurst
Schweinefleisch mit
Schwarte
1 kg
aus herzhaft gewürztem Kalb- und Schweinefleisch
100 g
von deutschen Jungbullen
1 kg
für kräftige Eintöpfe
1 kg
Frische
HKL. A, mit Rückenstück
100 g
Coppenrath & Wiese
1200 g Doppelpackung
1 kg = 1.66
statt 3.98
370 ml Glas
1 kg = 1.36
statt 0.99
Classic o. Medium
12 x 0.7l/12 x 0.75l zzgl Pfand
1l = 0.15/0.14
versch. Sorten
20 x 0.5 l/24 x 0.33 l zzgl. Pfand
1 l = 1.10/1.39
Dreingau Zeitung
2. Woche • Seite 4
Jugendfußballturniere des SV Drensteinfurt
Medaillen für Minis
D2 auf Platz zwei
Mittwoch, 7. Januar 2015
Ausflug der RVR-Jugend
Die Jugendabteilung des Reitvereins Rinkerode unternahm einen Ausflug nach Münster. 22 Kinder und
Jugendliche besuchten mit dem Jugendvorstand den Kinofilm „Bibi und Tina 2“. Alle Kinder und Jugendlichen waren mit viel Spaß dabei und verbrachten gemeinsam einen tollen Nachmittag.
Foto: pr
Viel Applaus von den zahlreichen Zuschauern gab es beim Turnier für
Minikicker, das der SV Drensteinfurt am Samstag in der Dreingau-Halle veranstaltete. Neben zwei Mannschaften des Gastgebers nahmen
die jüngsten Nachwuchsfußballer von Fortuna Walstedde und des
SV Rinkerode teil. Am Ende waren alle Minis Sieger, eine Tabelle gab
es nicht. Als Belohnung für ihre Leistungen bekamen alle Kicker eine
Medaille. Das Bild zeigt eine Szene aus dem vereinsinternen Duell
der beiden Stewwerter Teams.
Text/Foto: Kleineidam
Fortuna Walstedde II hieß der Sieger beim Turnier für D2-Junioren. Die
Fortunen feierten Siege gegen GW Albersloh II, den SV Drensteinfurt
III und den SVD II. Im letzten Spiel gegen Saxonia Münster konnten sie sich ein torloses Remis erlauben. Die zweite Mannschaft des
Gastgebers belegte den zweiten Platz. Nach dem 6:0-Auftakterfolg
im vereinsinternen Duell gegen Drensteinfurt III (Bild) gab es zwei
weitere Erfolge. Die Albersloher gewannen nur gegen Schlusslicht
SVD III und wurden hinter Saxonia Vierter. Text/Foto: Kleineidam
U11 am Ende Vierter
U15 kann zufrieden sein
Die U11-Juniorinnen des SVD reihten sich am Sonntag an vierter
Stelle ein. Die Drensteinfurterinnen gewannen gegen Hiltrup sowie
das punkt- und torlose Team aus Amelsbüren. Niederlagen kassierten die Gastgeberinnen gegen die SG Telgte, die sich ungeschlagen
den Turniersieg sicherte, gegen den SC Gremmendorf und zum Abschluss gegen den TuS Ascheberg (Bild). Die Gremmendorferinnen
belegten Rang zwei vor Hiltrup. Aschebergs U11-Mädchen landeten
mit sechs Punkten auf dem fünften Platz.
Text/Foto: Kleineidam
Zum Abschluss des Turnierreigens nahmen sechs Mannschaften am
Wettbewerb für U15-Juniorinnen teil. Hinter der Hammer SpVg, die
alle fünf Spiele für sich entschied, freuten sich die Mädchen des SV
Drensteinfurt über den zweiten Platz. Siege gab es gegen Fortuna
Walstedde (Bild) und den TuS Wiescherhöfen, Unentschieden gegen
die SG Telgte und Rot-Weiß Vellern. Fortuna Walstedde wurde mit
einem Punkt Rückstand auf den SVD Dritter. Die Walstedderinnen
schlugen Vellern und Wiescherhöfen.
Text/Foto: Kleineidam
Bronze für U11 des SVD D1 verpasst Sieg knapp
Althoff und Thiele
sind Stadtmeister
Tischtennis: Bürgermeister übergibt Pokal / Vier Titelträger in der Jugend
Walstedde • Rasante Ballwechsel und viele umkämpfte Matches gab es
bei den Tischtennis-Stadtmeisterschaften. Fortuna
Walstedde begrüßte 75
Teilnehmer aus allen drei
Ortsteilen und Vereinen.
Es gab sechs Jugend- und
Seniorenklassen. Marco
Althoff sicherte sich in
der Herren-A-Klasse den
Wanderpokal der Stadt
Drensteinfurt, den Bürgermeister und Schirmherr Carsten Grawunder
überreichte.
In vier Gruppen starteten die
20 Spieler und eine Spielerin
in der A-Klasse. Bereits in
den Gruppenspielen machten die späteren Finalisten
Niklas Grabbe und Marco
Althoff vom SV Rinkerode
klar, dass sie heiße Titelkandidaten waren, und belegten
jeweils Rang eins. Im Viertelfinale besiegte Grabbe Hans
May vom Gastgeber mit 3:2,
im Halbfinale Jörg Freiherr,
ebenfalls Fortuna Walstedde,
mit 3:1. Althoff bezwang erst
Teamkollege Michael Brüggemann mit 3:0 in der Runde
der letzten acht und dann
Oliver Steinhoff mit 3:1. Im
Finale lieferten sich Grabbe und Althoff einen langen
Kampf bis in den fünften
Satz. Althoff behielt mit 11:8
die Oberhand und freute sich
über den Wanderpokal.
Herren A: (von links) Niklas Grabbe (Zweiter),
Stadtmeister Marco Althoff, Jörg Freiherr
und Oliver Steinhoff (beide Dritter). Foto: pr
Julian Thiele (Fortuna) heißt
in der Herren-B-Konkurrenz
der Stadtmeister. Er verteidigte seinen Titel. Im Finale
setzte er sich gegen Karlheinz
Mangels (SVR) deutlich in
drei Sätzen durch. 17 Spieler
waren in vier Gruppen gestartet. Den Auftakt des langen
Wettkampftages in der Turnhalle am Böcken hatten die
Jugend- und Schüler-Klassen
gemacht. Das mit Abstand
größte Teilnehmerfeld stellte
der SVR. In der Jugend gingen 15 Spieler an den Tisch.
Das Finale gewann Simon
Olbrich gegen Jonas Runde
(beide SVR). Oliver Steinhoff
(SVR) sicherten sich den den
dritten Platz im Duell mit Lukas Kleimann.
Bei den A-Schülern kämpften elf Nachwuchssportler
um den Meistertitel. Fortune
Tobias Kleimann setzte sich
im Endspiel gegen Thilo Buxtrup (SVR) durch. Verena Papenbrock (SVR) wurde Dritte.
Nur sechs Spieler trugen den
Titelkampf der Schüler B aus.
Fabian Runde (SVR) erspielte
sich Platz eins, Platz zwei
ging an Luc Ehlert. Mattis
Südmersen belegte den Bronzerang. Neun Sportler kämpften bei den D-Schülern um
die Plätze. Im Finale setzte
sich Jan Rehbaum (SVR) gegen Keke Breer (Fortuna)
durch. Platz drei ergatterte
Matthias Höhne (Fortuna).
„Wir haben spannende
Spiele in einer tollen Atmosphäre erlebt“, sagte Stadtoberhaupt Grawunder bei der
Siegerehrung.
• Bilder der Besten gibt es im Internet: www.dreingau-zeitung.de.
Kampf um letzte Kreiskrone
Hallenfußball: Ascheberg, Davensberg und Herbern bei Titelkämpfen
Beim Hallenturnier für U11-Junioren war der SV Herbern nicht zu
schlagen. Die Gäste aus Ascheberg gewannen alle fünf Spiele. Die
SG Sendenhorst schaffte als Zweiter, die erste Mannschaft des SV
Drensteinfurt als Dritter den Sprung aufs Treppchen. Die Stewwerter
E-Junioren siegten zunächst drei Mal – gegen den SVD II (Bild), Rinkerode und Ostbevern. In den beiden letzten Partien gingen sie aber
leer aus. Drensteinfurt II ließ immerhin das sieglose Schlusslicht SV
Rinkerode hinter sich und wurde Fünfter.
Text/Foto: Kleineidam
Spannend bis zum Schluss ging es beim Turnier für D1-Junioren zu.
Gleich drei Mannschaften blieben ohne Niederlage und kämpften
um den Sieg mit. Letztlich hatte der VfL Wolbeck mit acht Punkten
aus vier Partien aufgrund des besseren Torverhältnisses die Nase
vorn. Der SV Drensteinfurt wurde punktgleich Zweiter. Erfolge gab
es gegen Walstedde und Amelsbüren, Remis gegen Wolbeck und
Rinkerode. Mit einem Sieg und drei Unentschieden landete der SVR
auf Platz drei – vor der Fortuna und Amelsbüren. Text/Foto: Kleineidam
U13 auf Rang vier
U9 des SVD triumphiert
Ascheberg • Zum Jahreswechsel jagt ein Hallenturnier das andere. Eine Woche
nach dem Davert-Pokal (Seite
5) findet an gleicher Stelle
zum letzten Mal die Hallenkreismeisterschaft des Fußballkreises
Lüdinghausen
statt. Nach Ablauf der Saison
löst sich der Kreis auf, die
Vereine verteilen sich auf die
umliegenden Fußballkreise.
„Wer sichert sich die letzte
Kreiskrone?“ – so lautet die
Frage, die am Freitag ab 18
Uhr in der Halle an der Nordkirchener Straße in Ascheberg beantwortet wird.
Davert-Pokal-Gewinner und
Favorit SV Herbern greift in
der Gruppe A ins Geschehen
ein. Konkurrenten um den
Einzug in die Endrunde sind
die SG Selm, BW Alstedde,
Eintracht Werne und Union
Lüdinghausen. In der Gruppe
B stehen sich am Samstag ab
12 Uhr Cappenberg, Ottmarsbocholt, Capelle, Südkirchen
und der VfL Senden gegenüber. Die wohl schwerste
Gruppe ist die Gruppe C
(Samstag, 15.30 Uhr) mit den
beiden Bezirksligisten FC
Nordkirchen, TuS Ascheberg
sowie dem A-Liga-Spitzen-
team SuS Olfen und Davaria
Davensberg. In der Gruppe D
kämpfen Westfaölia Vinnum,
SV Stockum, Werner SC und
der PSV Bork ums Weiterkommen.
Gespielt werden zunächst
zwölf Minuten nach Futsal-Regeln. In den vergangenen Jahren hatte die
Kreismeisterschaft bei den
Vereinen nicht die große
Bedeutung. Für viele war
die Vorbereitung oder die
Erholung wichtiger. Bleibt
abzuwarten, ob die Erstvertretungen auflaufen oder verstärkte Reserveteams. • war
„Alles super gelaufen“
97 Jugendmannschaften waren zu Gast beim SV Drensteinfurt
Knapp schrammten die U13-Mädchen des SVD am Podest vorbei. Im
Spiel um Platz drei mussten sich die Drensteinfurterinnen dem SC
Münster 08 mit 0:2 geschlagen geben. Die Gruppenphase hatten die
Gastgeberinnen als Zweite beendet. Gegen den SV Rinkerode (Bild)
und die SG Telgte gelangen Siege. Gegen den TuS Hiltrup, der im
Finale dem TuS Wüllen unterlag, verlor der SVD in der Vorrunde. Die
Rinkeroderinnen blieben in der Gruppe ohne Punkt, gewannen aber
das Spiel um Platz sieben gegen Mecklenbeck. Text/Foto: Kleineidam
Am letzten Tag der Neujahrsturniere gab es für den Veranstalter
Grund zum Jubeln. Die U9-Mädchen des SV Drensteinfurt setzten
sich gegen drei Konkurrenten durch und feierten den Turniersieg.
Gegen den TuS Hiltrup und die SG Telgte gelangen dem Team von
Trainer Peter Pokorny junior sowohl im Hin- als auch im Rückspiel
Siege. Die Entscheidung im Kampf um Platz eins fiel in den Duellen
mit dem SC Gremmendorf. Beide Partien endeten unentschieden.
Der SVD hatte am Ende zwei Zähler Vorsprung. Text/Foto: Kleineidam
Drensteinfurt • 17 Turniere
an sechs Tagen, insgesamt
97 Mannschaften und 628
Tore: Hinter den Verantwortlichen und Helfern des SV
Drensteinfurt liegt ein Mammutprogramm. „Es ist
alles super gelaufen“,
teilten die beiden Junioren-Obmänner
Manfred Drepper und Christoph Semptner nach
den Sparkassen-Neujahrsturnieren in der Dreingau-Halle
mit. Nur zwei Teams hätten
abgesagt. „Die Turniere waren gut besucht, der Umsatz
war besser als sonst.“ Ein
großes Lob ging an das Or-
ganisationskomitee um Petra
Klein, die sich um die Verkaufsstände kümmerte, und
Martin Mühlsteff, der die vielen Preise für den Toralarm
besorgt hatte. „Auch bei den
Trainern, Betreuern, Eltern und Sponsoren bedanken wir uns für die
Unterstützung. Ohne deren Hilfe ist eine solche
Veranstaltung nicht zu
stemmen“, so Drepper und
Semptner. • mak/dz
• Eine Bilder-Galerie von den
Neujahrsturnieren des SVD mit
51 Fotos gibt es im Internet unter
www.dreingau-zeitung.de.
Fußball
SVD-Neujahrsturniere
C1-Junioren
1. DJK GW Amelsbüren 2. SV Drensteinfurt II 3. SV Drensteinfurt I 4. Fortuna Walstedde 5. DJK Wacker Mecklenbeck 7:2
2:3
5:2
3:5
1:6
10
7
5
4
1
C2-Junioren
1. TuS Hiltrup 2. SV Drensteinfurt II 3. SuS Olfen
4. Werner SC II 5. SV Drensteinfurt I 14: 4
7: 5
4: 2
5: 6
3:16
9
9
7
4
0
Dreingau Zeitung
2. Woche • Seite 5
SG verpasst
sechsten Triumph
Hallenfußball: Finalniederlage bei der HKM
Albersloh/Drensteinfurt/
Rinkerode/Sendenhorst
•
Der TuS Freckenhorst ist
neuer
Hallenkreismeister
der Seniorenfußballer. Der
A-Kreisligist setzte sich am
Sonntagabend im Finale
der 27. Auflage mit 8:7 nach
Neunmeterschießen
gegen
Liga-Konkurrent SG Sendenhorst durch. Der Gastgeber
gewann den Titel damit zum
fünften Mal nach 2004, 2006,
2007 und 2010. Die Sendenhorster verpassten den
sechsten Triumph nach 2000,
2002, 2003, 2008 und 2011.
Sebastin Roskosch hatte die
SG in der regulären Spielzeit
in Führung gebracht, JensUwe Niemeyer glich aus. Im
Neunmeterschießen
trafen
Michael Schulte, der als bester Feldspieler des Turniers
ausgezeichnet wurde, Julian
Methling, Lukas Noga, Kirill
Bassauer sowie erneut Methling und Noga für Sendenhorst. Roskosch, Schulte und
Bassauer verschossen, Letzterer den entscheidenden Versuch. „Neunmeterschießen
ist immer Nervensache. So zu
verlieren, macht einen schon
ein wenig traurig“, sagte SGCoach Uli Leifken.
Im Halbfinale hatte Freckenhorst 6:0 gegen BW
Beelen und Sendenhorst
überraschend deutlich mit
5:2 gegen die SG Telgte gewonnen. Für die Truppe von
Leifken trafen Nordhoff (2),
Methling, Bassauer und Roskosch. Die Sendenhorster
waren durch einen späten
4:3-Erfolg im letzten Gruppenspiel der Endrunde über
GW Albersloh in die Runde
der letzten vier eingezogen.
3:4 hieß es zuvor gegen BW
Beelen, 6:2 gegen den SC
Hoetmar. Albersloh, das Hoetmar 4:3 geschlagen und gegen Beelen 2:2 gespielt hatte,
schied als Gruppendritter unglücklich aus. Die Vorrunde
hatten Marcel Kirchhoff und
Co. mit drei Siegen und einer
Niederlage (gegen den SVR)
souverän überstanden. Jannick Horstmann wurde bester
junger Spieler des Turniers.
Der SV Rinkerode scheiterte
als Gruppenletzter in der
Endrunde. Die Rinkeroder
Mittwoch, 7. Januar 2015
Doppelter Hattrick für WSU
Hallenfußball: Teams aus Warendorf gewinnen Ligapokal / B-Junioren der SG verlieren Finale
hatten mit einer Mischung
aus erster und zweiter Mannschaft in der Vorrunde 4:0 gegen Ostenfelde und 2:1 gegen
Albersloh gewonnen. Gegen
Greffen verlor der A-Kreisligist 0:1, das Derby gegen den
SV Drensteinfurt endete 3:3.
In der Endrunde waren die
Rinkeroder chancenlos. 0:5
hieß es gegen die SG Telgte,
3:3 gegen die Warendorfer SU
und 0:6 gegen den TuS Freckenhorst.
SVD ganz schwach
Die Leistung war unterirdisch, die Ausbeute nicht
ausreichend und die Laune
von Trainer Ivo Kolobaric im
Keller. „Ich habe keine andere Mannschaft gesehen, die
so viele technische Fehler gemacht hat“, sagte der Coach
des Fußball-Bezirksligisten
SV Drensteinfurt, nachdem
sich seine Jungs bei der Hallenkreismeisterschaft ordentlich blamiert hatten.
20 Teams waren bei der 27.
Auflage der Titelkämpfe an
den Start gegangen. Als einer
von vier Bezirksligisten gehörte der SVD zu den klassenhöchsten Teams im Wettbewerb. Als Tabellenvierter der
Staffel 7 sind die Stewwerter
zurzeit sogar die sportlich erfolgreichste Mannschaft des
Altkreises Warendorf. Doch
was sie in der Halle der Bundeswehr-Sportschule ablieferten, war schlichtweg ernüchtern und enttäuschend.
Das 14. Vorrunden-Aus bei
der 20. HKM-Teilnahme war
die verdiente Strafe. Einem
Remis gegen C-Kreisligist
TSV Ostenfelde folgten eine
2:3-Niederlage gegen GW Albersloh, ein 5:2-Erfolg über
B-Ligist FC Greffen und ein
3:3 gegen Rinkerode. Neuzugang Bünyamin Tas gab sein
Debüt im Trikot des SVD.
Insgesamt 3250 Zuschauer
sahen die Spiele der Hallenkreismeisterschaft. Am Finaltag waren 1100 in der Halle.
Die Torjägerkrone sicherte
sich Jo Maffenbeier von der
SG Telgte mit zwölf Treffern.
Beelens Carsten Wildner
staubte die Trophäe für den
besten Torwart ab. • mak
Die A-Jugend der SG Sendenhorst verpasste als Gruppendritter der Endrunde das Halbfinale. Foto: Vollenkemper
Sendenhorst • Der Seriensieger aus der Kreisstadt
hat mal wieder zugeschlagen. Zum dritten Mal
nacheinander gewannen
sowohl die A- als auch
die B-Junioren der Warendorfer SU den Volksbank-Ligapokal, den die
SG Sendenhorst in der
St.-Martin-Halle veranstaltet hat. Beide Teams
der WSU bleiben damit
inoffizieller Hallenkreismeister. Bei der 23. Auflage des Turniers waren die
Warendorfer jeweils zum
elften Mal erfolgreich.
Beim Wettbewerb der A-Jugend kam es im Finale sogar
zu einem vereinsinternen
Vergleich. Die erste Mannschaft der Warendorfer SU,
die in der Vor- und Endrunde jeweils ein Gruppenspiel
verloren hatte, setzte sich
deutlich mit 4:0 gegen die
Zweitvertretung durch und
feierte nach den Erfolgen
in den beiden vergangenen
Jahren den Hattrick. Für die
WSU-Reserve war es die erste
und einzige Niederlage im
Turnierverlauf. Den dritten
Platz sicherte sich BW Beelen durch einen 4:2-Sieg im
Duell der Halbfinal-Verlierer
mit dem VfL Sassenberg.
Die A-Junioren der SG
Sendenhorst verpassten als
Gruppendritter der Endrunde den Einzug ins Halbfinale. Einer 0:1-Niederlage gegen den späteren Sieger aus
Warendorf folgten ein 2:2
gegen die WSU II und ein
3:2-Erfolg über den BSV Ostbevern. „Das Abschneiden
der A-Jugend war eine Enttäuschung“, sagte SG-Jugendobmann Daniel Popp. In der
anderen Endrunden-Gruppe
war der SV Drensteinfurt
chancenlos. Die Stewwerter
verloren alle drei Partien.
Sendenhorst II und GW Albersloh waren bereits in der
Vorrunde ausgeschieden.
Als erfolgreichster Torjäger
wurde Björn Unland von der
Warendorfer SU ausgezeichnet, der auf elf Treffer kam,
als bester Spieler Can Bruns von BW Beelen und als
bester Torwart Jan Hakenes
(Warendorfer SU II).
Auch bei den B-Junioren
siegte die WSU zum dritten Mal nacheinander und
zum elften Mal insgesamt.
Im Endspiel bezwangen die
Warendorfer die SG Sendenhorst knapp mit 3:2. Für die
Gastgeber trafen Jonas Kreimer und Tristan Venjakob,
der beim Ligapokal auf neun
Tore kam und in der Torschützenliste hinter Darian
Jeske (DJK Vorwärts Ahlen/
zehn Treffer) Platz zwei belegte. Rang drei im Endklassement sicherte sich der SC
DJK Everswinkel durch ein
8:7 im Neunmeterschießen
gegen die SG Vorhelm-Enniger.
Im Halbfinale hatten die
Sendenhorster Vorhelm-Enniger ebenso mit 4:1 geschlagen wie die WSU Everswinkel. Die Warendorfer waren
schon in allen sechs Gruppenspielen als Sieger vom
Feld gegangen. Auch die SG
hatte die Vorrunde mit neun
Punkten gemeistert und in
ihrer Endrunde-Gruppe nur
gegen die WSU verloren – 2:3
wie später im Finale. Jugendobmann Popp war „sehr zufrieden mit unserer B-Jugend.
Die Jungs waren stark.“
Die B-Junioren des SV
Drensteinfurt schieden als
Gruppendritter in der Endrunde aus. Ein deutlicher
Sieg gegen RW Milte reichte
nicht zum Weiterkommen.
Den beiden späteren Finalisten musste sich der SVD
geschlagen geben. Sendenhorsts zweite Mannschaft
und der SV Rinkerode waren
chancenlos. Beide beendeten
die Vorrunde ohne Punkt.
Als bester Spieler des Turniers wurde Mika Schefer
(SG Vorhelm/Enniger) geehrt.
Bester Torwart war Sebastian
Terwey (Warendorfer SU),
bester Spieler des Finaltages
Niklas Fromme (Warendorfer
SU).
Daniel Popp zog nach dem
23. Ligapokal ein positives
Resümee: „Wir haben mit
einem Futsal-Ball gespielt.
Das hat sich bezahlt gemacht.
Die Spiele waren fairer und
technisch anspruchsvoller.
Zudem sind mehr Tore gefallen.“ Schwere Verletzungen
waren nicht zu beklagen.
„Organisatorisch passte alles“, so Popp. • mak
Albersloher Kanu-Club
nutzt das Hochwasser
Albersloh • Der viele Regen
hatte die Pegel steigen lassen.
Frühzeitig hatten sich die Albersloher Kanuten über die
Wasserstände informiert und
mit Freude zur Kenntnis genommen, dass im Sauerland
und im Paderborner Land
Hochwasser war. Am Sonntagmorgen zeigten die Pegel
noch ausreichend Wasser an,
und auch die Sonne zeigte
sich. Daher verluden sechs
AKC‘ler ihre Boote und fuhren nach Weine bei Büren,
um von dort die Alme bis zur
Wewelsburg zu befahren.
Die Alme ist ein sportlicher
Fluss im Paderborner Land,
die mit flotter Strömung,
Strauchhindernissen, flachen
Bäumen und Wehren einige Herausforderungen bereit
hält. Für den einen oder anderen war die Durchfahrt
unter den Bäumen zu niedrig
und führte zu einem ungewollten Bad in der Alme. Der
Fluss führte die Albersloher
durch Büren und Brenken
bis nach Wewelsburg, zur
einzigen Dreiecksburg in
Deutschland. Dort stand das
abgestellte Auto, und alle
freuten sich über trockene
warme Kleidung.
Der SV Herbern setzte sich in
Ascheberg durch. Foto: Nitsche
Hallenfußball: Landesligist siegt beim Davert-Pokal / Reserve des SVH auf Rang drei
DJK: Neuer Zumba-Kurs beginnt
Drensteinfurt • Die DJK
Olympia Drensteinfurt bietet vom 21. Januar bis zum
25. März für alle, die Spaß
an Bewegung und lateinamerikanischer Musik haben,
einen Kurs Zumba-Fitness
an, der mittwochs von 20 bis
21 Uhr in der Turnhalle der
Christ-König-Schule stattfindet. Vorab gibt es am 7. Ja-
nuar, also heute, und am 14.
Januar jeweils von 20 bis 21
Uhr ein kostenloses Schnuppertraining zum Kennenlernen. Mitglieder und Nichtmitglieder sind willkommen,
Vorkenntnisse nicht erforderlich. Um vorherige Anmeldung bei Kursleiterin Romana Merke, Tel. 0172-3096432,
wird gebeten.
Ligapokal in Sendenhorst
A-Junioren
Vorrunden-Gruppe A
1. Warendorfer SU II
13: 6 9
2. SV Drensteinfurt 9: 6 6
3. SG Sendenhorst II 8: 9 3
4. Ahlener SG 3:12 0
Gruppe C
1. SG Sendenhorst I
18: 2 9
2. VfL Sassenberg 7: 6 6
3. SV GW Westkirchen 4: 9 3
4. DJK GW Albersloh 3:15 0
Endrunden-Gruppe 1
1. Warendorfer SU II 11: 6 7
2. Warendorfer SU I
5: 4 6
3. SG Sendenhorst I
5: 5 4
4. BSV Ostbevern 7:13 0
Gruppe 2
1. SV BW Beelen 10:4 9
2. VfL Sassenberg 6:6 4
3. SV Ems Westbevern 6:7 4
4. SV Drensteinfurt 3:8 0
Halbfinale
Warendorfer SU II – VfL Sassenberg 6:1
Warendorfer SU I – SV BW Beelen 3:1
Endspiel
Warendorfer SU – Warendorfer SU II 4:0
B-Junioren
Vorrunden-Gruppe A
1. Warendorfer SU 21: 2 9
2. SG Vorhelm-Enniger 9:10 4
3. BSV Ostbevern 9:16 4
4. SG Sendenhorst II 4:15 0
Gruppe C
1. SG Sendenhorst I
12: 4 9
2. DJK Vorwärts Ahlen 12:10 4
3. Warendorfer SU II 11:10 3
4. VfL Sassenberg
4:15 1
Gruppe D
1. SC DJK Everswinkel 15: 3 9
2. SV Drensteinfurt 8: 5 6
3. SG Telgte 10:17 3
4. SV Rinkerode 5:13 0
Endrunden-Gruppe 1
1. Warendorfer SU 17: 2 9
2. SG Sendenhorst I
18: 5 6
3. SV Drensteinfurt 9:11 3
4. DJK RW Milte 4:30 0
Gruppe 2
1. SG Vorhelm-Enniger 11: 6 6
2. SC DJK Everswinkel 12:11 5
3. DJK Vorwärts Ahlen 14:15 4
4. SC Füchtorf 8:13 1
Halbfinale
Warendorfer SU – SC DJK Everswinkel4:1
SG Sendenhorst – SG Vorhelm-Enniger4:1
Endspiel
Warendorfer SU – SG Sendenhorst 3:2
HKM in Warendorf
Vorrunden-Gruppe B
1. SG Sendenhorst 16: 5 9
2. TuS Freckenhorst
8: 5 8
3. VfL Sassenberg 10: 7 7
4. SV Ems Westbevern 7:16 2
5. BSV Ostbevern
3:11 1
Gruppe D
1. DJK GW Albersloh
13: 8 9
2. SV Rinkerode
9: 5 7
3. SV Drensteinfurt 12:10 5
4. FC Greffen 5: 9 4
5. TSV Ostenfelde
6:13 2
Endrunden-Gruppe 1
1. TuS Freckenhorst 11: 4 7
2. SG Telgte 10: 4 7
3. Warendorfer SU 7: 9 1
4. SV Rinkerode
3:14 1
Gruppe 2
1. SG Sendenhorst 13: 9 6
2. SV BW Beelen 7: 6 5
3. DJK GW Albersloh 9: 9 4
4. SC Hoetmar 6:11 1
Halbfinale
TuS Freckenhorst – BW Beelen
6:0
SG Telgte – SG Sendenhorst
2:5
Finale
TuS Freckenhorst – Sendenhorst 8:7 n. N.
Davert-Pokal in Ascheberg
Herbern dominiert am Finaltag
Sechs AKC-Mitglieder unternahmen
eine Kanutour auf der Alme. Foto: pr
Fußball
Ascheberg • Fußball-Landesligist SV Herbern trumpfte
beim Davert-Pokal groß auf
und trug sich nach sechs Jahren wieder in die Siegerliste
ein. Am Endrundentag konnte keine andere Mannschaft
die Gastgeber in Bedrängnis
bringen. Deutlich waren die
Ergebnisse gegen den Titelverteidiger TuS Ascheberg
(2:0), den Werner SC (6:2),
den VfL Senden (4:0), im
Halbfinale gegen den SV Bösensell (6:2) und im Endspiel
gegen Senden (6:3).
In der Vorrunde hatte sich
das Team von Coach Christian Bentrup als Gruppenzweiter für den Finaltag
qualifiziert. Das 2:4 gegen
die U23 des 1. FC Gievenbeck blieb die einzige Niederlage des SVH. Fast wäre
es zu einem vereinsinternen
Finale gekommen, denn im
Halbfinale zeigte sich auch
die Zweitvertretung der Herberner gut aufgelegt und bot
Bezirksligist Senden ordent-
Sahin geht
Deniz Sahin, Trainer der zweiten
Seniorenmannschaft,
verlässt
den TuS Ascheberg im Sommer.
„Deniz möchte sich neu orientieren und sucht zur neuen Saison
eine neue Herausforderung“, teilt
Thomas Witthoff, 1. Vorsitzender
der Fußballabteilung, mit. Seinen
Entschluss gab der Nordkirchener
dem Team und dem Vorstand am
Freitagabend bekannt. „Wir danken Deniz für die gute Zusammenarbeit“, so Witthoff.
lich Paroli. Erst im Neunmeterschießen setzte sich der
VfL durch – mit 12:11. Durch
ein 4:2 im kleinen Finale gegen Bösensell gab es einen
guten dritten Platz für den
SVH II.
Die weiteren Teams aus
dem Erscheinungsgebiet der
DZ spielten eine untergeordnete Rolle. In der Vorrunden-Gruppe A strichen
der SV Drensteinfurt – unglücklich mit sechs Punkten
– und der TuS Ascheberg II –
deutlich ohne Punkt – früh
die Segel. In der Gruppe C
belegten Davaria Davensberg und Fortuna Walstedde
die Plätze drei und vier und
schieden ebenfalls aus.
In der Gruppe D schaffte
Bezirksligist TuS Ascheberg
I hinter Herbern II zwar den
Einzug in die Endrunde,
belegte dort aber mit null
Punkten nur Platz vier seiner
Gruppe und verpasste die Finalspiele deutlich.
Der SV Herbern sicherte
sich zum insgesamt siebten Mal den Titel beim Davert-Pokal, der mittlerweile
zum 29. Mal ausgetragen
wurde. Der TuS Ascheberg,
Davaria Davensberg und Herbern wechseln sich jedes Jahr
als Ausrichter ab.
Zum besten Spieler des Turniers wurde Herberns Robin
Ploczicki gewählt. Mondrian Runde vom SVH wurde
mit neun erzielten Toren in
der Vor- und Endrunde Torschützenkönig. Zum besten
Torwart bestimmten die Ausrichter Tim Schölling vom
SV Bösensell. • war
Vorrunden-Gruppe A
1. Werner SC 11: 7 6
2. BW Ottmarsbocholt 10: 7 6
3. SV Drensteinfurt 9: 9 6
4. TuS Ascheberg II 6:13 0
Gruppe B
1. 1. FC Gievenbeck II (U23)
11: 8 7
2. SV Herbern I 19: 4 6
3. Union Lüdinghausen 8:15 4
4. SC Capelle 6:17 0
Gruppe C
1. VfL Senden 7:5 6
2. SV Bösensell 5:4 4
3. SV Davaria Davensberg 5:5 4
4. Fortuna Walstedde 6:9 3
Gruppe D
1. SV Herbern II 11: 2 9
2. TuS Ascheberg I 9: 2 6
3. Fortuna Seppenrade 7:10 3
4. SV Südkirchen 1:14 0
Endrunden-Gruppe 1
1. SV Herbern I 12: 2 9
2. VfL Senden 7: 8 4
3. Werner SC
7:10 4
4. TuS Ascheberg I 2: 8 0
Gruppe 2
1. SV Herbern II 10: 5 6
2. SV Bösensell 7: 4 6
3. 1. FC Gievenbeck II 7: 8 3
4. BW Ottmarsbocholt 7:14 3
Halbfinale
SV Herbern I – SV Bösensell 6:2
VfL Senden – SV Herbern II 12:11 n.N.
Finale
SV Herbern I – VfL Senden 6:3
Dreingau Zeitung
2. Woche • Seite 6
Mittwoch, 7. Januar 2015
Die ersten Orden
sind verliehen
Spaßsitzung der KG „Schön wär‘s“
Sendenhorst • Traditionell
starten die Narren der Karnevalsgesellschaft
„Schön
wär‘s“ mit ihrer Spaßsitzung
in das neue Jahr. Hierzu trafen sich die Karnevalisten am
vergangenen Samstag in der
Gaststätte Zur Börse.
Seine Tollität Uli I. nebst
Prinz Uli hat schon
die ersten Orden
verliehen. Foto: vol
Bodyguards, Exprinz Ralf I.
sowie die Mitglieder der KG
nutzten den Abend, um sich
näher kennenzulernen. In geselliger Atmosphäre blickte
man gemeinsam auf die kommenden Aufgaben hin.
Prinz Uli nutzte die Gelegenheit, um auch seine ersten
Prinzenorden zu verteilen.
Die Spaßsitzung war der
Auftakt zu den knapp 70 Terminen, die der Stadtprinz im
Kalender stehen hat. Weiter
geht es bereits am kommenden Samstag, 10. Januar. Hier
treffen die Narren sich um
19.30 Uhr im Sendenhorster
Bürgerhaus. Von dort aus
geht es dann in die Albersloher Wersehalle, wo man mit
dem Bürgerschützenverein
das Winterfest feiert. Auch
die Tanzgarde der KG „Schön
wär‘s“ wird diesen Termin
begleiten und in Albersloh
schließlich ihren neuen Gardetanz präsentieren. • vol
Computerkursus
für Senioren
Vier Treffen in der Montessorischule
Sendenhorst • Nicht nur für
Senioren, die unterm Weihnachtsbaum ein Notebook
oder einen PC vorgefunden haben und Anleitung
zum Gebrauch wünschen,
bieten die Berater des Senioren-Computertreffs
einen
Computer-Grundkursus an.
Der Kursus ist für alle Senioren gedacht, die die vielfältigen Möglichkeiten eines
Computers für sich erschließen möchten und noch keine oder geringe Kenntnisse
haben. Es sind vier wöchentliche Treffen ab Donnerstag,
15. Januar, jeweils von 17 bis
19 Uhr im Computerraum
der Montessorischule am
Teigelkamp geplant. Die Leitung hat Alfons Lülf, bei dem
sich Interessenten unter Tel.
(02526) 1269 anmelden können. Die Kursgebühr beträgt
10 Euro. Eigene Geräte können mitgebracht werden.
Wer Beratung zu einem
Tablet-PC oder Smartphone
wünscht, ist eingeladen zu
den wöchentlichen Treffen im Seniorenbüro an der
Weststraße zu kommen, die
ab dem heutigen Mittwoch
wieder von 15 bis 18 Uhr
stattfinden. In lockerer Runde werden dort bei einer
Tasse Kaffee Tipps und Anleitungen zum Kennenlernen
der Geräte gegeben.
Geschäftsführerin Rita Tönjann (r.) und ihr Stellvertreter Ralf Heese (l.) gratulierten den Mitarbeitern des
Reha-Zentrums zu den tollen
Umfrageergebnissen. Foto: pr
Doko zocken
am 6. Februar
Bestnoten für Reha-Zentrum
Ranking der DRV ergibt zweiten Platz für die Einrichtung am St. Josef-Stift Sendenhorst
Sendenhorst
•
Das
Reha-Zentrum am Sendenhorster St. Josef-Stift
hat einen guten Ruf, der
sich nun in Bestnoten
bei unabhängigen Befragungen niederschlägt.
In einem bundesweiten Vergleich der Deutschen Rentenversicherung (DRV) landete
das Sendenhorster Reha-Zentrum unter 277 orthopädischen Kliniken bei der
Patientenzufriedenheit
auf
dem zweiten Platz. Auch die
Patientenbefragung des re-
nommierten Picker-Instituts
ergab überdurchschnittliche
Zufriedenheitswerte.
„Das ist eine großartige Arbeit, die Sie hier Tag für Tag
für unsere Patienten leisten“,
gratulierte
Geschäftsführerin Rita Tönjann und erhielt
dabei spontanen Beifall von
Reha-Patienten, die als Zaungäste die Ergebnispräsentation im Foyer mitverfolgten.
Mit seinen Umfragewerten
erreicht das Reha-Zentrum
Ergebnisse, die weit über
dem Durchschnitt der jeweiligen
Vergleichsgruppe
GWA lädt zum 11.
Doppelkopfturnier ein
Albersloh • Grün-Weiß Albersloh
veranstaltet
am
Samstag, 7. Februar, das
nächste Doppelkopfturnier.
Teilnahmeberechtigt
sind
alle volljährigen Albersloher
sowie GWA-Mitglieder.
Beginn ist um 19 Uhr im
Ludgerushaus auf der Wiemhove. Die Startgebühr beträgt
6 Euro. Der Erlös kommt dem
Sportverein und den Albers-
loher Kindergärten zugute.
Für die drei Erstplatzierten
gibt es Geldgewinne. Sachpreise werden gesponsert.
Zur Stärkung hält das Helferteam Getränke und einen
kleinen Snack bereit.
Anmeldung bis zum 4. Februar bei Andreas Buchholz,
Tel. (02535) 959298, oder Michael Buchholz, Tel. (02535)
959314. • gez
liegen. Ein Beispiel: Die Patientenzufriedenheit bei der
DRV-Umfrage lag in Medizin,
Pflege, Therapie und Hotelleistungen bei insgesamt 92
von 100 möglichen Punkten.
Der Durchschnitt in der Vergleichsgruppe lag bei 71,1
Punkten. Der zweite Platz
inspirierte den stellvertretenden Geschäftsführer Ralf
Heese zu einem Vergleich mit
der Fußballwelt: „Sie spielen
in der Champions League.“
Bei der Befragung des Picker-Instituts lag die Zustimmung der Patienten in
einigen Bereichen gar bei
99 Prozent, so etwa bei der
„Gretchenfrage“, ob sie das
Reha-Zentrum auf jeden Fall
weiterempfehlen
würden.
Auch die Zufriedenheit mit
der Zimmerausstattung wurde mit 99 Prozent überdurchschnittlich gut bewertet.
Erfreulich aus Heeses Sicht:
Obwohl der Fragebogen mehr
als 100 Fragen umfasste,
machten sich 84,5 Prozent
der Patienten die Mühe, den
Bogen auszufüllen, so dass
die Ergebnisse eine repräsentative Aussagekraft haben.
Termine des Roten
Kreuzes vormerken
Sendenhorst/Albersloh • Das
Deutsche Rote Kreuz weist
schon jetzt auf einige Termine in diesem Jahr hin.
In
der
Sendenhorster
KVG-Grundschule finden an
folgenden Tagen Blutspendetermine statt: 14. Januar, 15.
April, 24. Juni, 16. September
und 9. Dezember jeweils von
15.30 bis 20 Uhr.
In der Grundschule Albers-
loh kann an diesen Tagen
Blut gespendet werden: 18.
Februar, 13. Mai, 26. August
und 25. November jeweils
von 17 bis 20.30 Uhr.
Das Frühstück für Senioren
im DRK-Heim an der Weststraße wird an diesen Sonntagen immer um 9.30 Uhr aufgetischt: 1. Februar, 5. April,
7. Juni, 2. August, 4. Oktober
und 6. Dezember.
Sendenhorst • Sein Doppelkopf-Turnier veranstaltet der
SPD-Ortsverein am Freitag,
6. Februar, im Haus Siekmann. Auch bei der 16. Auflage dieses Turniers erfolgt
das Anspiel wie gewohnt
um 19.30 Uhr. Gespielt wird
nach den üblichen Regeln,
bei denen vor jeder Spielrunde die Tischpartner ausgelost
werden. Dem Sieger und den
Platzierten winken Geldpreise sowie dem Gewinner der
Wanderpokal. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für kühle Getränke ist gesorgt. Alle, die Interesse an
einem unterhaltsamen Spiel
haben, sind willkommen.
Führung durchs
LWL-Museum
Sendenhorst • Die KFD bietet am Mittwoch, 21. Januar,
eine Highlight-Führung im
LWL-Museum für Kunst und
Kultur an. Abfahrt mit dem
Linienbus nach Münster ist
um 14.10 Uhr ab Rathaus. Die
einstündige Führung beginnt
um 15.15 Uhr. Anschließend
bleibt noch Zeit für einen
Stadtbummel. Die Rückfahrt
mit dem Linienbus könnte
um 18.15 Uhr erfolgen. Die
Kosten für Busfahrt, Eintritt
und Umlage für die Führung
sind von jedem Teilnehmer
vor Ort zu entrichten. Anmeldung bis zum 12. Januar
bei Veronika Strotmeier, Tel.
(02526) 2599.
Davensberger sind
fleißige Kirchgänger
Jahresstatistik der Gemeinde St. Lambertus
Ascheberg • Etwa 100 Mitglieder hat die Gemeinde
St. Lambertus im Jahr 2014
durch Sterbefälle und Austritte verloren. Das geht aus
der Statistik hervor, die die
Pfarrei zum Jahreswechsel
veröffentlicht hat.
Insgesamt zählt die Gemeinde aktuell 10 347 Mitglieder
(2013: 10 494): 1242 in Davensberg, 3730 in Herbern
und 5375 in Ascheberg.
70 Kinder wurden im zurückliegenden Jahr getauft,
102 gingen zur Erstkommunion, 57 zur Firmung.
Es gab 23 Eheschließungen und 112 Sterbefälle. Aus der Kirche ausgetreten sind
41 Personen.
Die Zahl der Gottesdienstbesucher
hat sich positiv ent-
wickelt. 1050 Anwesende
konnten an einem März-Tag
in allen drei Kirchen festgehalten werden (2013: 1013),
im November waren es gar
1087 (2013: 974). Die deutlich höchsten Besucherquoten im Vergleich zur Anzahl
der vor Ort wohnenden Gemeindemitglieder erreichte
dabei Davensberg mit 19,4
sowie 16,6 Prozent.
An Spenden und Kollekten
konnte die Kirchengemeinde
2014 insgesamt rund 140 000
Euro verzeichnen. Gut 24 000
Euro
sammelten
die
Sternsinger,
mehr als 25 000
Euro kamen bei der
Adveniat-Kollekte
zusammen, 20 000
Euro wurden für
das Hilfswerk Misereor gespendet. • ne
KFD: Treff für
Anmelden
Alleinstehende fürs Ferienlager
Ascheberg • Die KFD St.
Lambertus bietet ab Januar
einen „Treff alleinstehender
Frauen“ an. Eingeladen sind
alle Frauen, die verwitwet,
ledig oder geschieden sind.
Das erste Treffen findet am
Sonntag, 11. Januar, um 14
Uhr im Pfarrheim statt. Dieses erste Treffen soll ein Kennenlern-Nachmittag sein. Bei
Kaffee und Kuchen können
die Frauen miteinander ins
Gespräch kommen. Weitere
Treffen finden jeden zweiten
Sonntag im Monat statt. Die
Frauen planen ihr eigenes
Programm. Auch Nichtmitglieder sind willkommen.
Ansprechpartnerinnen sind
Annette Högemann, Tel.
(02593) 6329, und Hildegard
Beuckmann, Tel. 7239.
Herbern • Die Anmeldung
zum diesjährigen St. Benedikt-Ferienlager der Neunbis Zwölfjährigen findet am
kommenden Samstag, 10.
Januar, um 10 Uhr im Pfarrheim statt. Bei der Anmeldung müssen 30 Euro als
Anzahlung geleistet werden.
Das Ferienlager findet in den
Sommerferien, genauer gesagt vom 18. Juli bis 1. August
statt, das Ziel ist Ahrhütte in
der Eifel. Hier warten zwei
erlebnisreiche Wochen mit
Spiel, Spaß und Spannung
auf die Teilnehmer. Wer sich
schon vorab näher für die
Unterkunft interessiert, der
kann sich auf der Homepage
www.ahrhuette.de
weitere
Informieren einholen.
www.ferienlager-herbern.de
Wanderfreunde erkunden Heimat
Zur Erkundung der näheren Umgebung trafen sich die Wanderfreunde 05 jetzt zu einer Wanderung durch die Davert. Den 38 Teilnehmern,
darunter auch Personen aus Berlin und Hagen, bereitete es sichlich Vergnügen, während der fünfstündigen Wanderung keine Steigungen bewältigen zu müssen. Mit einer Einkehr nach der Wanderung im Heimathaus Davensberg und einem interessanten Vortrag von Heimatdichter
Theo Heimann aus Capelle ließ die Wandergruppe den Tag ausklingen. Die nächste Wanderung ist am 21. Februar.
Foto: pr
Po l i z e i b e r i c h t
Zusammenstoß
beim Abbiegen
Ascheberg • Bei einem Unfall
in Hamm wurde am Sonntag ein 41-jähriger Mann aus
Hamm verletzt. Ein 19-Jähriger aus Ascheberg war mit
seinem Audi auf der Werler
Straße unterwegs. Beim Linksabbiegen achtete er nicht auf
den Gegenverkehr und stieß
mit dem VW des 41-Jährigen
zusammen. Dieser wurde ins
Krankenhaus gebracht. Beide
Autos mussten abgeschleppt
werden. Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro.
Unsere
Anzeigenberater
erreichen Sie
unter:
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Einblicke ins Konzept
Die Profilschule Ascheberg lädt zum Tag der offenen Tür ein
Ascheberg • Alle Eltern, Erziehungsberechtigten
und
Kinder sind am Samstag, 17.
Januar, eingeladen, sich am
Tag der offenen Tür umfassend über das pädagogische
Konzept der Profilschule
Ascheberg zu informieren.
Die Veranstaltung beginnt
um 10 Uhr in der Schulmensa mit einer Begrüßung durch
die Schulleitung. Anschließend besteht die Möglichkeit an Führungen durch das
Schulgebäude und Präsentationen – unter anderem zum
Profil-, Segel-, Naturwissenschaften- und Englischunterricht – teilzunehmen. Lehrer
und Profilschüler stehen zudem an Informationsständen
zu den Themen gemeinsamer
Unterricht,
Begabtenförderung,
Schulsozialarbeit,
Leistungsbewertung
und
Mittagspausenangebot
für
Gespräche zur Verfügung.
Die beiden Führungsintervalle beginnen pünktlich um
10.15 und 12 Uhr. Für das
leibliche Wohl und eine Kinderbetreuung ist gesorgt.
Die Profilschule wurde
2011 gegründet. Derzeit werden hier in den Jahrgängen
fünf bis acht insgesamt 416
Schüler von 43 Lehrkräften
unterrichtet. Diese werden
von drei Schulsozialarbeitern
und zusätzlichen Honorarkräften unterstützt. Die Profilschule Ascheberg vergibt
alle Abschlüsse und Berechtigungen der Sekundarstufe
I, die in Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Gesamtschule vergeben werden.
www.ps-ascheberg.de
Versammlung
der Busfahrer
Ascheberg • Zur Mitgliederversammlung lädt der Bürgerbus-Verein Ascheberg am
Dienstag, 17. Februar, um
19 Uhr in die Gaststätte Goldener Stern ein. Auf der Tagesordnung stehen diverse
Berichte und Vorstandswahlen. Auch der Fahrplan
sowie die Termine in 2015
werden hier besprochen.
Kleiderbörse
in Herbern
Herbern • In der Kirchengemeinde St. Lambertus wird
am Samstag, 10. Januar, eine
Kommunionkleiderbörse angeboten. Diese findet von 14
bis 15.30 Uhr im Pfarrheim
St. Benedikt Herbern statt.
Fragen beantworten Karin
Hülk, Tel. (02599) 759682,
oder Birgit Nienhaus, Tel.
(02599) 7410999.
Sitzung des
Bauausschusses
Die Profilschüler sind in
verschiedenen Gruppen und
AGs organisiert.
Foto: pr
Ascheberg • Der Bau-, Planungsund
Umweltausschuss lädt zu seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 13.
Januar, um 18 Uhr ins Bürgerforum des Rathauses ein.
Auf der Tagesordnung stehen
auch das integrierte kommunale Klimaschutzkonzept sowie diverse Bebauungspläne.
Dreingau Zeitung
Stellenangebote
Stellenangebote
Angebote
Angebote
Zuverlässige
Reinigungskraft
Fahrer/in für Schülerverkehr auf
450,-€ Basis oder Gleitzone gesucht. Bussservice Nordkirchen,
Kühn&Schöneis GmbH, 02596
9379387,
tbn.kuehn-schoeneis@t-online.de
nach Lüdinghausen,
Seppenrader Straße
gesucht.
Arbeitszeit Mo.-Fr. ab ca. 7.30 Uhr
für 1 Std. 48 Min.
Putz- und Bügelfee für Familie
mit Hund in Drensteinfurt gesucht! Wir sind eine kleine Familie
mit 1 Kind und 1 Hund und suchen
eine zuverlässige, engagierte und
gründliche Putz- und Bügelfee, die
Kinder und Hunde mag und die
unseren Haushalt in Schuss hält.
Geplant sind 2 Vormittage pro Woche jeweils ca. 4 Stunden (nicht
Wochenende). Wir freuen uns
auf Ihre Kurzbewerbung unter
hausmithund@outlook.de
Profi - Ausbildung zum/zur Nageldesigner/in.
Neue
Kurse!
www.nails-company.de
Info:
09402-938415
Biete stundenweise Betreuung
Ihrer Kinder in Drensteinfurt an.
Tel. 0176-94634207
Suche zuverl. Putzhilfe für Privathaushalt in Ascheberg, 1-2 Mal pro
Woche Tel: 02593-1793
Tel. 02207/8487314
Darstellerinnen für Erotikfilme bei
gutem Verdienst gesucht. Alter
(mind. 18 J.) und Nat. egal. Tel.
0175/3526583
KleinanzeigenFür ein Objekt in Drensteinfurt, suchen wir
annahme
sucht genau Dich
zuverlässige, deutschsprachige
als Verteiler/in Reinigungskräfte
mit Erfahrung
(Mindestalter: Mi. 13 J. / Sa. 16 J.)
Tel.
02508
/ 99 03
- 0
Du bist
motiviert,
zuverlässig
www.dreingau-zeitung.de
und
Arbeitszeit: Mo.-Do. 16.30-19.30 Uhr
Fr. 14.00-17.00 Uhr (mit Steuerkarte)
Bewerbungen bitte an:
hast Zeit und Lust auf eine
gepe Gebäudedienste Peterhoff GmbH
interessante, abwechslungsreiche, zentrale@gepe-peterhoff.de oder
dauerhafte Tätigkeit in der Nähe
Deines Wohngebietes.
ab 9.00 Uhr unter 0
24 21/84 09 74
Bösensell + Seppenrade + Ottmarsbocholt
Verschiedenes
Automarkt
Automarkt
Verschiedenes
+ Lüdinghausen
Adrians Autocenter kauft alle AuDann melde
WirInteressiert?
suchen eine Fachkraft
Betreu- Dich bei:
tos zu fairen Preisen, Zustand egal
ung
fürsältere
Dame GmbH
in Münster
k+
Logistik
& -Co. Tel.
KG 02361/68 88 981 od.
Ost.
Arbeotszeiten:
Mo.Fr.
8.00
Tel. 0251 / 592 - 58 52 + Fax 0173/3
0251 / 87
592
90 - 85 55
85- 07
12.30 UHr. Tel. 0160/92728900
gabriele.schuettelhoefer@kus-muenster.de
AB! Ich rufe zurück
ATC Tel. 0201/5098629 Ankauf
Neubrückenstr. 8 -11 + 48143
Münster
aller PKW's, auch Unfall-/Motor-
Grüße
Grüße
schäden + hohe Kilom. Zahle Bar!
Tel. 0173/230 2267
Kleinanzeigenannahme
Automarkt
Automarkt
Auto Prinz kauft alle Autos, jede
/ 60
91
Marke, jedes 02591
Alter, jeder
Zustand.
Tel. 02361/68 88 981 o. 0173/3
www.kreiskurier-lh.de
87 85 07 Faire Preise.
Frohes neues Jahr Liam, wir alle
vermissen dich sehr und hoffen
dass du bald mal wieder vorbeikommst. Liebe Grüße, Dein Dad.
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz
MB CLK 320 AMG, Notverkauf!
Bj. 99, alle Extras, AMG - Alu, TÜV
VB
Tel.
11/15,
3.450,-€
0174/1366463
o.
0176/41550751
1A
Autoexport
kauft
PKW/LKW/Busse/Motorsch./Unfall.
Zahle bar+ü.Restwert. Sof.-Abhol.
a. So. Tel:0201/20602903
Bekanntschaften
Bekanntschaften
Sonja, 62 ist eine attraktive, warmherzige Witwe. Ich würde mich
gerne noch einmal verlieben. Nähe,
Zärtlichkeit u. Gefühle mit einem
zärtlichen, treuen Partner erleben.
Ich bin ein unkomplizierter
Mensch, offen für alles, kuschel
gerne und mag ein gemütliches
Zuhause. Bitte melde dich, vielleicht haben gerade wir Glück. PVAgentur Soul Mate Tel.: 02330 80 33 52
Wir sind ein Mittelständisches
Garten- und Landschaftsbau
Unternehmen in Senden, im Privatkundenbereich tätig, welches
langfristig zum 1.2.2015 2 Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau und 1 Auszubildenden
zum 1.8.2015 im Garten- und
Landschaftsbau sucht. Wir erwarten eine/n ausgebildete/n Landschaftsgärtner/in die/der Interesse
daran haben in einem motiviertem
Team mitzuarbeiten. Bitte senden
Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung an: Brosterhaus GmbH
Garten- und Landschaftsbau.
Herrn Axel Brosterhaus Tel.:
02598-459, Venne 34, 48308
Senden axel@brosterhaus.de
Bald bin ich 71 u. möchte mich
gerne noch einmal auf einen Neuanfang einlassen. Seit 3 Jahren bin
ich Witwer u. möchte wieder Zärtlichkeit und Zuneigung fühlen,
mich auf gemeinsame Unternehmungen freuen. Friedrich 184 /
79kg, gutaussehend, gepflegt, in
sehr guten Verhältnissen lebend,
Arzt i.R., finanziell unabhängig,
verlässlich, motorisiert u. charmant, in den besten Jahren sucht
Dich!! PV- Agentur Soul Mate Tel.:
02330 - 80 33 52
Wir suchen eine Fachkraft Betreuung für ältere Dame in Münster Ost. Arbeotszeiten: Mo.- Fr. 8.00 12.30 UHr. Tel. 0160/92728900
AB! Ich rufe zurück
Simon 68 Witwer Stattliche Erscheinung, humorvoll, sportl., zuverlässig, reiselustig. Ich will raus
aus der Stille des Alleinseins. Das
Leben ist noch nicht vorbei! Ich
koche gerne und sehne mich danach eine nette Frau an meiner
Seite wieder auszuführen. Bitte
melde Dich! PV- Agentur Soul Mate Tel.: 02330 - 80 33 52
Stellengesuche
Stellengesuche
Gärtner sucht Arbeit jeglicher Art.
Tel. 0152-21640113
Suche Putzstelle in Münster Centrum. Tel. 0175/1562460
Netter Er, 52 J., sucht ebensolche
Sie für eine gemeinsame Zukunft.
Tel./SMS 0175/8635175
In unseren
Wochenzeitungen
Opel
Opel
effektiv
und
günstig
Wohnmobile
Wohnmobile
werben
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Putzteufel, 56, sucht Domina ab
20. Biete Putz-Bedien-Service
u.v.m. kostenlos Tel. 01751976173
Immobilien Verkauf
Immobilien
Verkauf
Elkes
Dreamteam
Datteln: 4 neuzeitlich renovierte
ETW, je 51 qm Wfl. zu je 49.000,-€
(VA 140 kWh-Gas Bj. 64 + 14). Tel.
0152-54061825
Tina, Kira,
Lisa
& Kyle
Nottuln:
Hübsches
freist. Wohn-
Dortmunder Familie sucht von
privat einen Wohnwagen oder ein
Wohnmobil. Tel:0231/24968798
haus im Außenbereich, 266 qm
Datteln / Heibeckstr. 10
Wfl. inkl. 993 qm Grdst. (BA 130,9
& 0157 - 80
56 75
10 KP:
kWh-Gas-Bj.
+ 64
14),
Tel.
0152-54061825
299.000,-€.
Geöffnet von 11 – 5 Uhr
Kaufe
Wohnwagen
Tel.Wohnmobile
02591 / 60& 91
03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de
www.kreiskurier-lh.de
Immobilien
Immobilien
www.elkes-greennight.de
Mietgesuch
Mietgesuch
Immobilien Ankauf
Immobilien
Ankauf
Alleinstehende Dame (70 Jahre)
sucht dringend ca. 50-60 m² Wohnung in Drensteinfurt. Tel.
02508-984773
Drensteinf. Ehepaar sucht EFH,
DHH oder Baugrundstück in Drensteinfurt. Chiffre 440576
Computer/PC
Computer
/ PC
Umzug/Transporte
Umzug
/ Transporte
Umzüge ab 35,50 €/Std. LKW + 3
Profis 57,50 €/Std. Fa. Zahn Transporte, 59379 Selm, Dieselweg 4.
Tel.
02592-9776600
www.zahntransporte.de
Geschäftliches
Geschäftliches
Maler - Tapezierfachbetrieb
Lehnert, sofort Termine frei. Tel.
02508-9934860
/
01715391177
Gesundheit
Gesundheit
Zeit nur für dich, Kosmetik u.
Massage. Tel. 02597-2077 427,
zauberwerk-senden.de
- An- & Verkauf von Laptops
und Computersystemen
- Datensicherung
- Datenrettung
- Netzwerkinstallation
- Service und Reparatur aller Marken
Wir machen auch Ihren wieder fit!
Martin-Luther-Str. 25 • Nottuln
Reisen/Erholung
Reisen
/ Erholung
FeWo in Willingen, zentr., 20,-€
pP. 4 Zi., bis 6 P. Weltcup-Skispringen noch frei! MS 39489610
Die gute
gute Tat
Die
Tat
1 Küchentisch 63 x 88cm, ausziehbar auf 1,40 m, 2 Stühle, 1 Hängeschrank. Tel. 02508-9703
Dienstleistungen
Dienstleistungen
Maler-Tapezierfachbetrieb Lehnert sofort Termine frei. Kostenloses
Angeb. Tel. 02591/79 44 181
od. 0171/5 39 11 77
Systemischer Berater in Ausbildung u. Dipl. Sozialpäd. bietet kostengünstige Beratung an. Tel.
01523-1847839
Foto // Optik
Optik
Foto
Werkstatt für Bildeinrahmungen: Passepartout - Zuschnitte.
Ronge: Tel.02599-1863
Berufstätiges Paar, Anfang 50 J.,
Anzeigenschluss:
sucht 3 12.00
Zi.-Whg. mit
gr. Balkon o.
montags
Uhr
Immobilien
Immobilien
Kontakte
Opel Corsa B Bj. 2000 schwarz 40
KW 140000 KM schadstoffarm D4
Alu SSD TÜV 12/2016, Preis
1250€Tel: 0173-2441227
Bettina 64J. Liebevolle Steigerwitwe, ehrlich, anständig, fleißig u.
sparsam, sehr gute Köchin u. Hausfrau, hübsch, fit mit PKW, nicht
ortsgebunden. Gerne möchte ich
noch einmal zu jemandem gehören
(bis 75J.) und ihm meine ganze Liebe schenken. Ich bin ein wenig zurückhaltend, verwöhne gerne u.
sehne mich nach Gesellschaft. PVAgentur Soul Mate Tel.: 02330 80 33 52
Terrasse in Münster-Zentral. T.
0171/9765312
Privat in MS
015226780505 o. 017676117063
Kollegin
Nichtraucher
65 gesucht
o. Tier sucht kl.
Whg. Wichtig: alle Kosten prüfbar.
kü
Wünschenswert: hell, LH, Seppenradewww.clubklein-paris.de
u. Umland. Will sparen: leben
statt TV. Chiffre 440629
Tierhomöopathin, 67 sucht ETW in
LH, +/- 5km, (schlicht, einfach,
Einmal
bezahlen
ebenerdig, ländl.
ruhig)
ohne Maknur € 20,–
ler Tel:02591-794343
10-16
Frauen
Vermietungen
Vermietungen
küssen, schmusen, alles geht!!!
Hans-Böckler-Str. 48 · Lüdinghausen
Tel. 02591.940516
Th e k e n fr a u ge s u ch t
Nebenbeschäftigung
Nebenbeschäftigung
Mittwoch, 7. Januar 2015
„Deutschsprachige Frauen gesuch!“
2. Woche • Seite 8
Ascheberg, DG - Whg. mit Loggia
ab 1.2.15 zu verm., WBS erforderlich, 88,8 qm, KM 4,20 €/qm Tel.
02306/8498053
o.
0176/96151874
Kaufgesuche
Kaufgesuche
Briefmarken-/Münzankauf, auch
umfangreiche Sammlungen, Hausbesuch, Barzahlung. Assessor U.
Redecker, Im Stahlskamp 82, 44581
Castrop-R., Tel:02305/8 13 11
Musikmarkt
Musikmarkt
Gitarren-Noten-Zubeh. Werkstatt
- Handel - Verleih. Ronge:
Tel.02599-1863
www.personal-guitar.de
Tiermarkt
Tiermarkt
Erziehungskurse u. Welpentraining Start im Januar in Ascheberg.
www.hundeschule-kehrmann.de
Tel:02593-7200
Drensteinfurt, großzügige, barrierefreie 3 Zi-Wohnung, gehobene
Austattung, Erstbezug, 97 m²,
Fahrstuhl,
Tiefgaragenstellplatz.
Das erotische
Anzeigenportal!Tel.
Nähere
Informationen
Damen,Clubs, Bars, TS aus Deiner Nähe!
02508-994157
Jede Woche
neue Chance
Geldregen!
fen auf
die den
Frauen
um Tore und
Walstedde
• Den eine
Fortuna-Cup
für Jugendteams veranstaltet Punkte. Am Samstag finden
Fortuna Walstedde zu Beginn gleich fünf Turniere statt.
12.01.2015
des Stichtag:
neuen Jahres
wieder. Von Ab 10 Uhr ermitteln die
Freitag
bis
Sonntag,
9. bis 11. E1-Junioren einen Sieger, ab
10.30 Uhr
12.15 Uhr die F1-JuJanuar, stehen zehn
nioren. Wettbewerbe
Turniere für den
für F2- (14.30 Uhr),
Nachwuchs
und eins
Der Gewinner
wird
D2- (16.45 Uhr) und
für telefonisch
Frauenmannbenachrichtigt.
Der Rechtsweg
C-Junioren (19 Uhr)
schaften
auf ist ausgeschlossen.
dem
schließen sich an.
Programm. Gespielt
Mit vier Turnieren
wird im Modus „je1 jeden“.
2
3
4
5 endet
6 der7 Fortuna-Cup
8
9 am
der gegen
Los geht es am Freitag um Sonntag. Um 9 Uhr starten
12 C-Junio13 14 die15E2-Jugenden,
16 17 um
18 11.15
17.3010
Uhr 11
mit den
rinnen. Ab 19.45 Uhr kämp- Uhr die Minikicker I (Jahr-
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
Geschäftsanzeigen
Wir suchen eine Fachkraft BetreuLH, RH, Neubau zum 01.03.2015
ung für ältere Dame in Münster zu vermieten. Olfener Str./RiedOst. Arbeotszeiten: Mo.- Fr. 8.00 kamp, ruh. Lage, Terrasse/Grünan12.30 UHr. Tel. 0160/92728900
lage Südseite. Wohnzimmer/KoAB! Ich rufe zurück
chen, Abstellr., Wirtschaftsr., WC, 2
Zi., Bad+Flur auf EG und OG. Gasheizung, Schüssel.
GrüßeGarage kann
später angemietet werden. Miete
VB
+
NK
+
Kaution.
Frohes
neues Jahr Liam, wir alle
0151/10521691
vermissen dich sehr und hoffen
dass du bald mal wieder vorbeikommst. Liebe Grüße, Dein Dad.
ahrs tioN
Neuj
k
a
TelefonEnergie/Gebäudetechnik
30% 40% 50%
6 Hochlehner von Ikea mit schokobraunem abwaschbarem Bezug, VB
100€. Tel. 02591/939988
Bandscheiben-Federkern-Matratzen original verp., 140 x
200cm NP 349 €, für 119 € u. in
90/100 x 200cm für je 99€. Liefern
möglich! Tel. 0179/9161122
Haushaltsgeräte 2. Hand, TopMarkengeräte mit Garantie, Lieferservice/Kundendienst.
Mo.-Fr.
10.00 bis 13.00 u. 15.00 bis 18.30
Uhr. Münsterstraße 74, 48249 Dülmen. Tel. (0 25 94) 9 17 99 79.
Hellblaue Nubukleder-Rundecke,
245 x 238 cm + 1 Sessel, f. VB
250,-€
zu
verk.
Tel.
0251/215454
Waschmasch., Kühl-, Gefrier- u.
Gewerbegeräte, gebr., Garantie, ab
35,-€. Fa. Weiß 02504-77174
Verschiedenes
Verschiedenes
PCA Gutachten: amtl. Bekanntm.
unverjährb. u. g. jede Revision
war Annonce 6.+31.12. im KK
LH für Thomas Burkhardt
*8.4.1952
PCA
Fax:
0031703024167
LH: 3 ZKB, Diele, AR, 92 m², Log-
Kaminanschluss, Laminat, Fliesen,
KM 520€ + NK sucht ruhige Mieter ab 1.3.15 T: 02591-891080
/"&5& &2&- +&)1&- %&22&1’0
o. 0172-9435944
Lüdingh., 72 qm Neubau-Whg., 2
Zi., KDB, Balkon, geh. Ausstg., für
KM 465,-- + NK ab Febr./ März zu
0170-7325951
verm. Mob.
Automarkt
2 ZKDB,
AR, Au53
Olfen,
AdriansDG-Whg.
Autocenter
kauft alle
zumZustand
1.4.15 egal
zu
qm,
263,-€
tos zuKM
fairen
Preisen,
verm.
+02361/68
NK51
+ Garage,
/ 592-6554
Tel. 02
882 MM
981Kautiod.
on.
Tel.: 87
02595-1202
0173/3
85 07
kontakte@kus-muenster.de
Diskret inserieren?
☎
ATC Tel. 0201/5098629 Ankauf
In unseren
Wochenzeitungen
aller
PKW's,
auch
Tel.
02591
/ 60Unfall-/Motor91
effektiv
und
günstig
schäden
+
hohe
Kilom.werben
Zahle Bar!
www.kreiskurier-lh.de
Tel. 0173/230 2267
Auto Prinz kauft alle Autos, jede
Marke, jedes Alter, jeder Zustand.
Tel. 02361/68 88 981 o. 0173/3
87 85 07 Faire Preise.
SToPP
6 35 8
hunger
�
�
Zukunft für Kinder !
BINGO!
Der Gewinner wird
telefonisch benachrichtigt.
Der Rechtsweg *4"&$"*/!%(1//
ist ausgeschlossen.
20&!$ +(115-"’
20&!$ 0+01&
’)(,$+ BBEOO -%*
")((#*+,$+ B8EOO -%*
+"%"#(’/
’->2/
;II5 L@154;@9I 0@9515@6
10
)%,I(EK/
%,/
$A?KA/
1/$ "*
400 €
.
.
.
.
.
5-’,5&$,
/$(0$ 2,# $/’-*2,&
&/300$
1/$%%0
62 4$/0"’$,)$,
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:
n, Paläste und atemraubende Natur
Italien - Apulien:
$+0#$11$,: &/$4$,: 01$(,%2/1 +’+,$
.5;I5F5 LG9015@ 0L7 @7F0956
Verteiltermine sind jeweils
!%&##."
mittwochs und/oder
samstags
. "’(%%/$
;II5 0@=F5LN5@ M5@@ 4;5 @N5;95@ L@I5F !:;77F5 5FG2:5;@5@ GA>>
!:3 8:44G373-N8G -3JG,7J 605R CG@ ?Q3:73
QQ7=F B5 -3G3.8?3J3G *3:.83? 4NG 13? 8:44G3J3PJF
Infos/ Bewerbung unter:
Tel.: 0251 / 4819 838 (AB)
EXKLUSIV-LESERREISE:
bewerber@derwerbebote.de
www.derwerbebote.de/verteilerinfos
Eingeschlossene Leistungen:
das verborgene Juwel
Alberobello - Castellana Grotte - Polignano a Mare - Trani - Castel del
Monte - Altamura - Sassi von Matera - Lecce - Otranto - Bari - Martina
Franca - Ostuni
1
19
28
2 /+ 3’,**"*
4
5/&" &%."
6
7
8
9
11 !E2;?7-N
12 ,2;KN?7
13 14
17
18
’("&**4"&$" 1#$" "*
15
16
> &-E<K B D 63LBG !E2?FK2;?4NEK
20 1=G921 22
24: R 25 26
RM5R323
I @@ RL
%7Y9
RM5R3 I @@ RL : 6R
-?Q2;72?.0E2;?7-N:Q2;KN?7C02
29 +7DG9
30 31
32 33 34 35
(IR=NI=R9 PPPC0E2;?7-N:Q2;KN?7C02
27
36
$E2;F
$NE;2Enicht
%O0;?79-NF2?
Faxe und Kopien
werden
akzeptiert. Es ist nur ein kompletter
und aktueller&O9=2?FKE-82
Tippschein proM6
Haushalt
gültig.
Einfach drei GewinnD 5@L63
%O0;?79-NF2?
zahlen ankreuzen,
eintragen,
1=G9 Adresse
RM5@B
I HR @B Coupon ausschneiden und
dann abgeben
oder senden
an: I LB RH
%7Y9
RM5@B
+7DG9
<=2;?-?Q2;72?.<E2;F<NE;2E:=9C02
(IR=NI=R9 PPPC<E2;F<NE;2E:=9C02
kaufen + sparen, Neubrückenstraße 8-11, 48143 Münster
Kreis Kurier, Mühlenstr. 24, 59348 Lüdinghausen
Dreingau Zeitung, Markt 1, 48317 Drensteinfurt
Vor- und Nachname
Anschrift
Telefon
Gewinnzahlen vom
05.01.2015
• Flug nach Bari und zurück • Flugabhängige Steuern und Gebühren • Alle Transfers im
Kein Gewinner.
Neue Gewinn-Summe
im Jackpot:
Zielgebiet lt. Programm • 7 x Übernachtung • Italienische Bettensteuer • Willkommens-
400 €
20 31
trunk • 7 x Buffetfrühstück • 6 x Abendessen im Hotel • 1 x14
Abschiedsessen
in einem
malerischen Restaurant mit einheimischen Spezialitäten, Wein und Wasser • Deutsch
sprechende Reiseleitung vor Ort • Reiseliteratur
Opel
KW
Alu
1250
Dortm
priva
Woh
Kaufe
0394
Mercedes-Benz
MH7+-3 -QOF $@>-:?+J:@? 4NG ;3O3:=H 3:?3 ’M-G:< :?<=F 13G 73H3JQ=:.83?
%38GO3GJHJ3M3GF
"NG 73H.8,4J=:.83 $=3:?+?Q3:73? -:3J3? O:G #8?3? :?J3G3HH+?J3 $@>-:?+9
J:@?H>A7=:.8<3:J3? M?1 &G3:H3 +?F )3:J3G3 #?4@G>+J:@?3? 3G8+=J3? (:3
+M4 OOOF1G3:?7+M9Q3:JM?7F130 OOOF<G3:H<MG:3G9=8F13 @13G J3=34@?:H.8F
)"&*" */!%.&#0
im Jackpot:
. )/%1%’/6$2&+/)1
• Möglichkeiten zur Weiterbildung
. +-1-// #$/
• selbstständiges Arbeiten
• eine Aussicht auf eine langfristige Stelle
An der Vogelrute 52
59387 Ascheberg
02599 | 855
info@nordhoff-elektro.de
Verkäufe
Verkäufe
MB CLK 320 AMG, Notverkauf!
Hellstraße 8 • 59227 Ahlen • Tel.: 0 23 82/760 15 33
";5 @N5;95 GA>> L@I5F 7A>95@45F *L1F;= 5FG2:5;@5@3
";5 @N5;95 GA>> ;@ 7A>95@45@ LG9015@ 5FG2:5;@5@3
Auszubildenden
m/w
. #/$,01$(,%2/1 P )/$(0 *3#(,&’20$, ’&,,.)!%
. 4$/) 2%$
. 2,1$//("’1
. #/$,01$(,%2/1
WirP &$%2,#$,
suchen für
die wöchentliche
. )2%&$02"’$
P )/$(0 *3#(,&’20$, +’+,$
. 4$/*-/$,
Elektroniker
. 01#1 +3,01$/ 2,# 1$*&1$ ’&,,.)!%
. #($,01*$(012,&$,
. ./1,$/0"’%1$,
Zustellung der
Dreingauzeitung
. 4$/+($12,&$,
Energie/Gebäudetechnik
. 1($/+/)1
. 01#1
+3,01$/ 2,# 1$*&1$ +)((,$
. +($1&$02"’$
. 4$/0"’($#$,$0
. $+0#$11$,: &/$4$,: 01$(,%2/1 ’&,,.)!%
noch
zuverlässige
Boten
zum 01.08.2015
. (++-!(*($,4$/)2%
. "-+.21$/
.
Apulien, der echte Geheimtipp -Kirche
rgessliche Genüsse
bieten unveElektrotechnik
Nordhoff
Auch Küche undWeinkeller dieser Region
von Alberobello
rulli
T
die Nordhoff
Frank
onte und
UNESCO-Weltkulturerbe: Castel del MHerr
-!&
+*
Automarkt
Eiskalt reduziert !!!
zum nächstmöglichen Termin
Kein Gewinner.
Gewinnzahlen vom
. (++-!(*($,,)2%
Ihre Aufgaben:
Wir bieten:
. 01$**$,,&$!-1$
Neue Gewinn-Summe
05.01.2015
01$**$,&$02"’$
elektr. Anlagen
• Istandhaltung/Neuerrichtung
• ein freundliches, familiäres .
Betriebsklima
in Wohngebäuden
• Istandhaltung/Neuerrichtung elektr. Anlagen
14 20
31
in Gewerbeu. Industriebetrieben
• Prüfen elektr. Anlagen und Geräte
Pianist, Komponist, Dirigent erteilt Unterricht. Thomas Bracht
Tel. 02508-997544
gang 2008) und um 13.30
pate
– leben
rettenAMG - Alu, TÜV
1A
Autoexport
kauftwerden
Bj. 99,
alle Extras,
Marken-Mode
Uhr die Minikicker II (JahrVB
Tel.
11/15,
3.450,-€
PKW/LKW/Busse/Motorsch./Unfall.
www.worldvision.de
für starke Frauen
gang 2009). Der Wettbewerb
0174/1366463
o.
Zahle bar+ü.Restwert. Sof.-Abhol.
für D1-Junioren, der um
a. So. Tel:0201/20602903
0176/41550751
in den Größen 42 - 56
15.45 Uhr beginnt, bildet den
Abschluss. Alle elf Turniere
-."&/" -.&20*4"&$"*
<5 JK /5;2:5@ C20E B /5;>5D ;@=>E .AFINM;G2:5@F0L?
dauern)"&*
je zwei*4"&$"*0"30
Stunden.
Den Besuchern wird ein
#N=IOR=DI?UNR P )N=DO *V;DIBC7UO=I
+DRRXK8C
07HOR7B
+DRRXK8C M 07HOR7B
bis zu
,
,
,
umfangreiches RahmenproL:A[ E= 6=DG=
L:A[ E= 6=DG=
L:J[ E= 6=DG=
gramm geboten.
Es gibt
eine
*/, "#, *)/$
"#- *2#’%#*.#1.#0’," $#.. %#",/!(.4
auf unsere Winterkollektion !!!
Öffnungszeiten:
0R7;R +VIOR=N UI; 1=GBR=
Cafeteria, eine große Auswahl
Jede Woche
eine neue Chance
Geldregen!
Mo. - Fr. durchgehend
+DRRXK8C
0KIIR7B auf den
+DRRXK8C
M 0KIIR7B
an Kuchen, Leckeres aus der
L:>[ E= 6=DG=
L:>[ E= 6=DG=
T:A[ E= 6=DG=
von 9.00 - 18.00 Uhr
Neue Frühjahrsmode eingetroffen
Pfanne, kühle Getränke und
Sa. durchgehend
$HO;=RR=I: &N=W=I: 0R=DI?UNR
einen Süßigkeitenstand. Bei
von 9.00 - 18.00 Uhr
+DRRXK8C
+DRRXK8C M 07HOR7B
Wir
freuen
uns
auf
Ihren
Besuch.
Stichtag:
12.01.2015 07HOR7B
einer Tombola sind viele
T:[[ E= 6=DG=
L:@[ E= 6=DG=
S:[[ E= 6=DG=
...auch
Termine
nach
Silke Kupfernagel-Hinterding und Team
Preise zu gewinnen.• mak/dz
10.30 Uhr"!$ #/ !:3 &G3:H3 73=J3? ;3 KL *3:.83? D.+F B *3:=3E :? 13G 73ON?H.8J3?
Vereinbarung möglich!
Nordhoff
Elektrotechnik
versteht
sich
als Dienstleister rund*KE-82/
um die Themen
kaufen + sparen,
Neubrückenstraße
8-11, 48143
Münster
Kreis Kurier, Mühlenstr. 24, 59348 Lüdinghausen
Elektro-,
Datenund
Kommunikationstechnik
-?</
Dreingau Zeitung, Markt 1, 48317 Drensteinfurt
Als familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Ascheberg/Herbern suchen wir einen
.1 .&’"*
engagierten
und motivierten
Vor- und Nachname
Anschrift Elektroniker m/w
Ma, Dt, Engl. 6€/45 Min von Studenten 015792305895
!#% $2 #.14$, (61 !1.4*+ *- "$ %
LH Innenstadt: 2 Zi., KDB Balkon,
Kellerrm., 2. OG, 72,85 m², KM
6€/m² + NK, 3KM Kaution ab
1.2.15.
Tel:
02591-799823
Mo-Fr Verschiedenes
9-13 Uhr
STELLENMARKT
Faxe und Kopien werden nicht akzeptiert. Es ist nur ein kompletter
und aktueller Tippschein pro Haushalt gültig. Einfach drei Gewinnzahlen ankreuzen, Adresse eintragen, Coupon ausschneiden und
dann abgeben oder senden an:
Unterricht
Unterricht
gia, in bevorzugter
ruh. Lage, OG,
Die abgeschlossene
Rubrik
in 2-Fam.-Haus, Keller, eig. Hzg.,
BINGO!
)G=DI7IZ=DB=I DH
Fortuna-Cup
startet Freitag
“
c
i
h
C
m +7NFR
u
d
+VIOR=NG7I;
n
u
„R
Lokalsport
Nestjunge Wellensittiche, leicht
zu zähmen, Stück 18€. Tel:
02596-2031
te und
Apulien, der echte Geheimtipp -Kirchen, Paläs
atemraubende Natur
essliche Genüsse
Drens
DHH
stein
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
22
Dateigröße
6 493 KB
Tags
1/--Seiten
melden