close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationen aus dem Gemeinderat

EinbettenHerunterladen
Informationen aus dem Gemeinderat
Abfallsäcke / Sperrgutmarken
Ab Januar 2015 können bei der Gemeindekanzlei 35-Liter-Abfallsäcke und Sperrgutmarken
gekauft werden.
Kündigung / Neuanstellung
Der Hauswart, Urs Berchtold, wird sich beruflich neu orientieren und hat deshalb seine Anstellung per 31. Dezember 2014 gekündigt. Wir bedanken uns bei Urs Berchtold für seine
Arbeit zum Wohle unserer Schule. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel
Erfolg.
Neu wurde auf den 1. Januar 2015 Aldo Brugger als Hauswart gewählt. Er ist in Berlingen
aufgewachsen und bereits vielen bekannt. Als gelernter Maler hat er die Hauswartschule in
Kreuzlingen besucht. Wir wünschen ihm einen guten Start, viel Freude und Elan beim Erledigen der vielfältigen Aufgaben als Hauswart der Schule Berlingen.
Nachfolge Gromann und Murer
Die Nachfolgelösung von unserem Sanitärinstallateur wird durch die Firma Germann aus
Hörhausen sichergestellt. Sie sind ab 1.1.2015 zuständig für die Reparatur der Wasserrohrbrüche, das Auswechseln von Wasseruhren sowie für Neuanschlüsse.
Für die Kontrolle, den Unterhalt der Hydranten und der Schieber zeichnet sich eine dorfinterne Lösung ab.
Tobias Kull hat in diesem Jahr den Kurs als Wasserwart SVGW erfolgreich abgeschlossen.
Wir gratulieren ihn herzlich zur bestandenen Prüfung.
Er ist ab 1.1.2015 Stellvertreter von Ferdi Kasper.
Jungbürger Ausflug
Am 4. Oktober 2014 fand der Jungbürgerausflug der letzten Jahrgänge statt. Gemeinderat
Beni Kunz hat mit 5 von 49 eingeladenen Jungbürgern und Jungbürgerinnen und 2 weiteren
Gemeinderäten einen Ausflug zur Kartbahn Fimmelsberg unternommen. Anschliessend an
das gemeinsame Mittagessen in Weinfelden hat man den Tag im Café Wahrenberger in Berlingen ausklingen lassen.
In 3 Jahren soll der nächste Jungbürgerausflug stattfinden.
Jubiläum Kultursündikat 18. Juli 2015 im Foyer UHB
Das Kultursündikat bestreitet seine Aufwendungen ausschliesslich über die Spenden anlässlich der Fasnacht. Daher wird dem Jubilar für das Feiern des 33-jährigen Jubiläums am
18.07.2015 das Foyer der UHB unentgeltlich überlassen.
Wahlen 2015 für die Amtsperiode 2015 - 2019
Der Gemeinderat hat die Durchführung der Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode
20015/2019 (1. Wahlgang) auf Sonntag, 08. März 2015, und im Rahmen der gesetzlichen
Bestimmungen an den Vortagen, festgesetzt. Ein allfällig notwendiger 2. Wahlgang findet am
Sonntag, 26. April 2015, statt. Gestützt auf das Gesetz über das Stimm- und Wahlrecht sind
Vorschläge zur Aufnahme auf die Namenliste, welche zusammen mit dem amtlichen Stimmzettel abgegeben werden, bis spätestens Montag, 12. Januar 2015 dem Gemeinderat einzureichen.
Die Vorgeschlagenen sind mit Namen, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Heimatort,
Beruf und Wohnadresse sowie gegebenenfalls mit der Parteizugehörigkeit und dem Vermerk
„bisher“ zu bezeichnen. Der Vorschlag ist von mindestens zehn in der Gemeinde Berlingen
wohnhaften Stimmberechtigten zu unterzeichnen. Die Unterschriften können nicht zurückgezogen werden. Die Meldung zur Aufnahme in die Namenliste bildet keine Voraussetzung für
eine Kandidatur. Es sind auch Personen wählbar, die nicht auf der Namenliste aufgeführt
sind. Formulare für die Wahlvorschläge können auf der Gemeinderatskanzlei Berlingen bezogen werden.
Stille Wahl der Rechnungsprüfungskommission, des Wahlbüros und der Schulkommission
(Art. 9 Gemeindeordnung)
Die Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission, des Wahlbüros und der Schulkommission werden in stiller Wahl als gewählt erklärt, wenn bis zum 55. Tag (12. Januar 2015) vor
dem Abstimmungstag nicht mehr oder weniger Vorschläge zur Aufnahme auf die Namenliste
eingegangen sind, als jeweils Mitglieder zu wählen sind. Das Zustandekommen und das Ergebnis der stillen Wahl wird bis spätestens 40 Tage vor dem Abstimmungstag amtlich publiziert.
Perspektive Thurgau
Perspektive Thurgau ist die Fachstelle des Gemeindezweckverbandes und für Gemeinden
und Kanton die wichtigste Partnerin in Gesundheitsförderung und psychosozialer Beratung
auf Gebieten wie Mütter- und Väterberatung, Paar-, Familien-, Jugendberatung und Suchtberatung. Sie arbeitet im Auftrag der Thurgauer Gemeinden und des Kantons.
Den Kundinnen und Kunden bietet sie ein gemeindenahes Dienstleistungs- und
Beratungsangebot aus einer Hand. Dieses wird den unterschiedlichsten Lebenssituationen
und komplexen Beratungsbedürfnissen gerecht.
Detailinformationen zu den Standorten und Dienstleistungen finden Sie auf www.perspektive-tg.ch.
Pachtverträge
Die Pachtverträge für 2015 bis 2020 wurden vergeben. Alle Bisherigen haben ihr Interesse
an den Parzellen bekundet und der Gemeinderat hat sich entschieden, die Pacht wieder an
sie zu vergeben.
Umbau Wohnungen Gemeindehaus
Die Umbauarbeiten werden im Januar 2015 abgeschlossen und die Wohnungen zur Vermietung ab 01.02.2015 ausgeschrieben. Interessenten können sich bei der Gemeindekanzlei
melden.
Kommunikationskonzept
Gemeinderätin Lisa Kull hat dem Gemeinderat ein neu erarbeitetes Kommunikationskonzept
vorgelegt. Dies dient als Leitfaden für die Kommunikation und die Öffentlichkeitsarbeit der
Gemeinde Berlingen.
Das Kommunikationskonzept ist online als pdf-Datei auf unserer Website hinterlegt (unter
Verwaltung/Publikationen)
Antrag Schulweg-Signalisierung
Schulkommission und Elterngruppe Berlingen reichten dem Gemeinderat einen Antrag betreffend einer Schulweg-Signalisierung ein. Die Fahrzeuglenker sollen im Bereich der Dorfschule mittels speziellen Markierungen „Achtung Kinder“ auf den Schulweg aufmerksam gemacht werden. Zusätzlich soll beim Strassenabschnitt Bergstrasse – ungefähr Höhe Einlenker Schulstrasse bis zur Bahnüberquerung –beidseitig auf dem Strassenbelag ein roter Bereich (zirka 60 cm ab Strassenrand) aufgetragen werden.
Der Gemeinderat unterstützt diesen Antrag. Dem Kanton Thurgau als Besitzerin der Bergstrasse wird dieses Gesuch nun zur weiteren Prüfung eingereicht.
Neues Mitglied der Baukommission
Gerold Burger wurde als neues Mitglied in der Baukommission aufgenommen. Seine Erfahrung als Architekt und früheres Mitglied einer Planungskommission sollen der Gemeinde
Berlingen zu Gute kommen. Das interne Geschäftsreglement wird dementsprechend angepasst werden.
Baugesuche / Bewilligungen
Oswald Manuela und Hüglin Roman, Frühmessstrasse 7, 8272 Ermatingen, Abbruch best.
Remise und Gartenzimmer / Neubau Einfamilienhaus, Parz. 166
Weston Walter und Georgina, Seestr. 210, 8267 Berlingen, Erstellen einer Garage, Parz.
514
Post CH AG c/o Post Immobilien M&S AG, Pfingstweidstrasse 60b, 8008 Zürich, Erstellung
Postfach-Anlage, Parz. 334
Künzli-Fürst Silvia und Künzli René, Schützenhausstrasse 3, 8267 Berlingen, Umbau ehem.
Postlokal zu 3-Zimmerwohnung + Pergola + Veloschopf, Parz. 150
SPS Immobilien AG, Frohburgstrasse 1, 4600 Olten, Umbau innerhalb Gebäude / Einbau
eines RWA-Dachfensters, Parz. 59
Die Baugesuche wurden nach erfolgter Ausschreibung bewilligt. Es gingen keine Einsprachen ein.
Vereinfachtes Verfahren
Oehler Markus und Nadine, Oberdorfstrasse 15, 8267 Berlingen, Ersatz Bürofenster / Autounterstand / Einbau 2 Dachflächenfenster Parz. 218
Das Baugesuch wurde im Vereinfachten Verfahren bewilligt.
Gemeinderat, 15. Dezember 2014
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
113 KB
Tags
1/--Seiten
melden