close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Call for Papers - Fachverband DaF

EinbettenHerunterladen
DaF-DaZ-Nachwuchstreffen/42. FaDaF-Jahrestagung
4. März 2015, SDI München
Call for Papers
Der Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache e.V. (FaDaF) richtet jährlich seine
internationale Tagung mit dem Ziel aus, über fachdidaktische Positionen zur Vermittlung des
Deutschen als Fremdsprache zu informieren. In Zusammenarbeit mit dem SDI München und
dem FaDaF haben auch dieses Jahr alle NachwuchswissenschaftlerInnen die Gelegenheit,
ihre eigenen Promotionsprojekte vorzustellen.
Schwerpunktthema 2015 Grenzüberschreitungen
Für das Nachwuchstreffen 2015, das am 4. März 2015 am SDI München stattfinden wird,
sind als Schwerpunktthema Grenzüberschreitungen vorgesehen.
Das gegenwärtige Interesse an Aspekten professioneller Sprach- und Kulturmittlung in der
Unterrichtspraxis erfordert sowohl in der Grundlagen- als auch anwendungsorientierten
Forschung des Faches Deutsch als Fremdsprache die Vernetzung aller Fachbereiche. Die
Praxis der sinngetreuen und inhaltlichen Sprach- und Kulturmittlung gehört zu den besonders
einflussreichen Formen interkultureller Kommunikation sowohl im Fremdsprachenunterricht,
der internationalen Geschäftskommunikation als auch der Übersetzungswissenschaft und
interkulturellen Literaturwissenschaft. Nichtsdestotrotz bleibt die Übersetzung als Methode im
DaF/DaZ-Unterricht und ihre Erforschung ein ungeliebtes und oftmals stiefmütterlich
behandeltes Feld.
Die Tagung bietet die Möglichkeit, laufende Promotionsprojekte und innovative Ansätze im
Zusammenhang mit Grenzüberschreitungen vorzustellen.
Für das Nachwuchstreffen sind daher Beiträge zu folgenden Themenbereichen
erwünscht:
-
Worin bestehen die charakteristischen Merkmale und Besonderheiten der
Übersetzung als Methode für den Fremdsprachenunterricht?
-
Welche Rolle spielt die übersetzende Praxis für die Interkulturalität der
Landeskundevermittlung?
-
Können dabei literaturwissenschaftliche und linguistische Forschungsansätze
gewinnbringend für eine begrifflich geschärfte und anwendungsorientierte
Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache ineinandergreifen?
-
Worin bestehen die konkreten Erfahrungen der DaF/DaZ-Lehrenden, die in Schulen
und Universitäten aktiv wirken, und wie können sie systematisch fruchtbar gemacht
werden?
-
Welchen Beitrag kann die Erforschung der Sprach- und Kulturmittlung für die
internationale Germanistik und ihren didaktischen Einsatz hier leisten?
Anmeldung zum Vortrag
Interessierte Promovenden werden gebeten, bis zum 31.12.2014 ihre Vorschläge für
einen Beitrag (ca. 30-35 Minuten + 20 Minuten Diskussionszeit) mit einem Abstract von ca.
20 Zeilen Länge bei tobias.schickhaus@sdi-muenchen.de einzureichen.
Die Betreuer des Nachwuchstreffens, Tobias Schickhaus (SDI München) und Dr. Alexis
Feldmeier (Universität Münster, afeld_04@uni-muenster.de) stehen sehr gerne per E-Mail für
Rückfragen zur Verfügung. Es wird um Verständnis gebeten, dass für die Nachwuchstagung
anfallende Übernachtungs- und Reisekosten nicht übernommen werden können.
Die Auswahl der Vorschläge erfolgt bis zum 15.01.2015 durch das TSP-Betreuerteam (FaDaF
und München). Alle, die einen Vorschlag eingereicht haben, werden nach dem 23.01.2015
durch das Organisationsteam persönlich informiert, ob der Beitrag angenommen wurde.
München, im Dezember 2014
SDI München & Fachverband Deutsch als Fremd- & Zweitsprache
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
124 KB
Tags
1/--Seiten
melden