close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fragebogen «Vorname» «Name» Bitte schwärzt die Zeiträume, die

EinbettenHerunterladen
EINLADUNG
BDI-Energieeffizienzkongress 2014
Berlin, 13. Oktober 2014
BDI-Energieeffizienzkongress 2014
Berlin, 13. Oktober 2014
Atrium der Deutschen Bank
Kaum ein Thema beherrscht die aktuelle politische Diskussion so sehr wie die Energiewende. Dabei wird immer
deutlicher, dass dieses Großprojekt alleine durch den Ausbau erneuerbarer Energien nicht gelingen kann. Auch im
Hinblick auf die Abhängigkeit von Energieimporten wird verstärkt darüber diskutiert, wie nach der „Stromwende“ die
Energiewende nun auch zu einer „Wärmewende“ werden kann.
Gebäude sind in Deutschland und der EU weiterhin die größten Energiekonsumenten – verantwortlich für 40 Prozent
des Energieverbrauchs und ein Drittel der Treibhausgasemissionen. Doch obwohl die technologischen Möglichkeiten
zur energetischen Sanierung des Gebäudebestands bereits heute auf dem Tisch liegen, stagniert die Sanierungswelle
bei ca. einem Prozent pro Jahr.
Im Rahmen des diesjährigen BDI-Energieeffizienzkongresses wollen wir mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren, wie die Energiewende in ihrem dritten Jahr nun auch im Schlüsselsektor
„Wärmemarkt“ gelingen kann.
Die Mitglieder der BDI-Initiative „Energieeffiziente Gebäude“
www.gebaeude-initiative.de
EINLADUNG
BDI-Energieeffizienzkongress 2014
Berlin, 13. Oktober 2014
BDI-Energieeffizienzkongress 2014
Berlin, 13. Oktober 2014
Atrium der Deutschen Bank
Kaum ein Thema beherrscht die aktuelle politische Diskussion so sehr wie die Energiewende. Dabei wird immer
deutlicher, dass dieses Großprojekt alleine durch den Ausbau erneuerbarer Energien nicht gelingen kann. Auch im
Hinblick auf die Abhängigkeit von Energieimporten wird verstärkt darüber diskutiert, wie nach der „Stromwende“ die
Energiewende nun auch zu einer „Wärmewende“ werden kann.
Gebäude sind in Deutschland und der EU weiterhin die größten Energiekonsumenten – verantwortlich für 40 Prozent
des Energieverbrauchs und ein Drittel der Treibhausgasemissionen. Doch obwohl die technologischen Möglichkeiten
zur energetischen Sanierung des Gebäudebestands bereits heute auf dem Tisch liegen, stagniert die Sanierungswelle
bei ca. einem Prozent pro Jahr.
Im Rahmen des diesjährigen BDI-Energieeffizienzkongresses wollen wir mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren, wie die Energiewende in ihrem dritten Jahr nun auch im Schlüsselsektor
„Wärmemarkt“ gelingen kann.
Die Mitglieder der BDI-Initiative „Energieeffiziente Gebäude“
www.gebaeude-initiative.de
BDI-Energieeffizienzkongress 2014: „1 Jahr Große Koalition – Wärmewende auf Kurs?!“
Programm
ab 13.00
14.00
Registrierung und Mittagsimbiss
Eröffnungsrede
Holger Lösch
Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung
Rede
Dr. Barbara Hendricks MdB
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit
Rede
Olaf Scholz
Erster Bürgermeister und Präsident des Senats
der Freien und Hansestadt Hamburg
Stellvertretender Bundesvorsitzender SPD
Rede
Cem Özdemir MdB
Bundesvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen
Rede
Uwe Beckmeyer MdB
Parlamentarischer Staatssekretär beim
Bundesminister für Wirtschaft und Energie
ca. 15.30
Paneldiskussion
Barbara Ettinger-Brinckmann
Präsidentin Bundesarchitektenkammer
Dr. Kai H. Warnecke
Hauptgeschäftsführer Haus & Grund
Deutschland
Uwe Großmann
Deutschland-Leiter Solution & Service Portfolio,
Building Technologies Division, Siemens AG
Thomas Zinnöcker
Vize-Präsident Zentraler Immobilien
Ausschuss e.V. (ZIA)
Dr. Matthias Hensel
Vorsitzender der BDI-Initiative
„Energieeffiziente Gebäude“
Diskussion mit allen Teilnehmern
Dr. Franz-Georg Rips
Präsident Deutscher Mieterbund e.V.
Holger Schwannecke
Hauptgeschäftsführer Zentralverband
des Deutschen Handwerks (ZDH)
Resumée
Manfred Greis
Präsident BDH,
Generalbevollmächtigter Viessmann
bis 18.00 Get together
Moderation: Ursula Heller, Journalistin ARD
Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 1. Oktober 2014 an:
anmeldung.bdi-events.eu
Termin
Montag, 13. Oktober 2014, 13:00 bis 18:00 Uhr
Atrium der
Deutschen Bank
Ort
Atrium der Deutschen Bank, Charlottenstraße 37-38
(Ecke Unter den Linden), 10117 Berlin
Informationen
Weitere Informationen zum Programm und der BDIInitiative „Energieeffiziente Gebäude“ finden Sie auf:
www.gebaeude-initiative.de
Ansprechpartner
Daniel Schwake
Abteilung Umwelt, Technik und Nachhaltigkeit
Tel.: +49 30 2028-1599
E-Mail: d.schwake@bdi.eu
Gern können Sie diese Einladung auch an interessierte
Personen weitergeben. Die Teilnahme ist kostenfrei.
BDI-Energieeffizienzkongress 2014: „1 Jahr Große Koalition – Wärmewende auf Kurs?!“
Programm
ab 13.00
14.00
Registrierung und Mittagsimbiss
Eröffnungsrede
Holger Lösch
Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung
Rede
Dr. Barbara Hendricks MdB
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit
Rede
Olaf Scholz
Erster Bürgermeister und Präsident des Senats
der Freien und Hansestadt Hamburg
Stellvertretender Bundesvorsitzender SPD
Rede
Cem Özdemir MdB
Bundesvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen
Rede
Uwe Beckmeyer MdB
Parlamentarischer Staatssekretär beim
Bundesminister für Wirtschaft und Energie
ca. 15.30
Paneldiskussion
Barbara Ettinger-Brinckmann
Präsidentin Bundesarchitektenkammer
Dr. Kai H. Warnecke
Hauptgeschäftsführer Haus & Grund
Deutschland
Uwe Großmann
Deutschland-Leiter Solution & Service Portfolio,
Building Technologies Division, Siemens AG
Thomas Zinnöcker
Vize-Präsident Zentraler Immobilien
Ausschuss e.V. (ZIA)
Dr. Matthias Hensel
Vorsitzender der BDI-Initiative
„Energieeffiziente Gebäude“
Diskussion mit allen Teilnehmern
Dr. Franz-Georg Rips
Präsident Deutscher Mieterbund e.V.
Holger Schwannecke
Hauptgeschäftsführer Zentralverband
des Deutschen Handwerks (ZDH)
Resumée
Manfred Greis
Präsident BDH,
Generalbevollmächtigter Viessmann
bis 18.00 Get together
Moderation: Ursula Heller, Journalistin ARD
Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 1. Oktober 2014 an:
anmeldung.bdi-events.eu
Termin
Montag, 13. Oktober 2014, 13:00 bis 18:00 Uhr
Atrium der
Deutschen Bank
Ort
Atrium der Deutschen Bank, Charlottenstraße 37-38
(Ecke Unter den Linden), 10117 Berlin
Informationen
Weitere Informationen zum Programm und der BDIInitiative „Energieeffiziente Gebäude“ finden Sie auf:
www.gebaeude-initiative.de
Ansprechpartner
Daniel Schwake
Abteilung Umwelt, Technik und Nachhaltigkeit
Tel.: +49 30 2028-1599
E-Mail: d.schwake@bdi.eu
Gern können Sie diese Einladung auch an interessierte
Personen weitergeben. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 725 KB
Tags
1/--Seiten
melden