close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausbildung am Standort Behringwerke 2015

EinbettenHerunterladen
Ausbildung am Standort Behringwerke 2015
Provadis ist Partner folgender Ausbildungsunternehmen in Marburg
14
Am 17.09.20
sende
ist Bewerbung
llungsjahr
für das Einste
2015!
Provadis. Der Fachkräfte-Entwickler der Industrie.
zukunftsorientierte Ausbildung
gute Übernahmechancen
vielfältige Weiterbildungsangebote
www.provadis.de
Partnerschaft
als Prinzip
cvxxcv
 Deine ersten Schritte in eine erfolgreiche berufliche Zukunft
Du suchst einen interessanten Ausbildungplatz
am Standort Behringwerke? Du willst gut
vorbereitet in das Berufsleben einsteigen mit
all seinen Facetten? Du möchtest Dich
entwickeln und Deine ganze Kraft Deiner
beruflichen Karriere widmen? Du suchst
Unternehmen, die weltweit kooperieren und
international ausgerichtet sind?
Die Ausbildungsunternehmen am Standort
Behringwerke in Zusammenarbeit mit dem
Bildungsdienstleister Provadis, dem
Fachkräfte-Entwickler der Industrie, können
Dir dies alles bieten!
Die Ausbildung erfolgt in einem unserer
Partnerunternehmen am Standort Behringwerke. Hier werden gut ausgebildete Fachkräfte immer gebraucht! Zusätzlich wirst Du
von uns unterstützt und gefördert und wir
sorgen dafür, dass Du in deinem Beruf ein
echter Könner wirst.
Gemeinsam bieten wir Dir eine qualitativ
hochwertige Ausbildung in einer modernen
Umgebung mit perfekten Lernbedingungen.
Wir setzen auf eine hohe Qualität in der
Ausbildung, weil wir wissen, dass nur gut
qualifizierte Fachkräfte die Aufgaben der
Zukunft stemmen können. Und weil sie nicht
nur fachlich gut drauf sein müssen, sondern
im Job auch soziale Kompetenzen gefragt
sind, vermitteln wir Dir alle Skills, die Du im
Berufsleben brauchst.
Ausbildung ist Zukunft:
für Dich und für uns!
2
Ausbildung am Standort Behringwerke
in Zahlen:
 60 Azubis pro Jahr
Über 15 Berufe
 Bestandene Abschlussprüfungen*: 100 %
Übernahmequote in eine Anschlussbeschäftigung nach der Ausbildung*:
über 90 %
*Referenz: Ausbildungsjahr 2012
Das erwarten wir von Dir:
Teambereitschaft
Zuverlässigkeit
Einsatzbereitschaft
Motivation
Interesse
Was Provadis sonst noch bietet?
Bei uns dreht sich alles um Bildung und
Entwicklung von Kompetenzen. Wir sind
nicht nur in der Berufsausbildung aktiv,
sondern auch im Bereich Weiterbildung.
Auf unserer Website und auf Facebook
kannst du dich darüber informieren, was
bei uns los ist. Und sicher sind auch für
dich viele spannende Angebote und Infos
dabei.
www.provadis.de/ausbildung
www.facebook.de/provadis
Richtig und frühzeitig bewerben
Wertvolle Tipps – rund um die Bewerbung
 Folgende
Unterlagen sind notwendig:

Anschreiben mit Berufswunsch

Tabellarischer Lebenslauf

Kopien der beiden letzten Schulzeugnisse

N
achweise von durchgeführten Praktika,
14
Am 17.09.20
nde
se
ng
bu
er
ist Bew
sjahr
ng
llu
für das Einste
2015!
Beurteilungen und sonstigen Zertifikaten
Sende Deine aussagekräftigen Unterlagen bitte an die angegebene Bewerbungsadresse des von Dir ausgewählten Unternehmens
(vergesse nicht das Stichwort falls vorgegeben).
Anhand der Bewerbungsunterlagen und der berufsrelevanten Zeugnisnoten
wird eine Vorauswahl getroffen.
Das Standortunternehmen wird Dich gegebenenfalls zu einem Eignungstest und
Vorstellungsgespräch einladen. Bitte beachte, dass Tests und Vorstellungs gespräche auch in den Herbstferien (Hessen) stattfinden können.
 Kommst Du in die engere Wahl, folgt eine werksärztliche Untersuchung.
 Nach ca. 4 bis 6 Wochen teilt Dir das Unternehmen die Entscheidung mit.
Bei positivem Bescheid erfolgt in den nächsten Monaten der Abschluss des
Ausbildungsvertrages mit dem jeweiligen Ausbildungsunternehmen.
Du hast noch Fragen?
Alles Wissenswerte rund um die
Ausbildung mit Provadis am Standort
Behringwerke erfährst Du unter:
Infoline: +49 6421 39-59 59
E-Mail:info.marburg@provadis.de
Provadis. Der Fachkräfte-Entwickler der Industrie.
3
CSL Behring stellt sich vor
Ausbildende Unternehmen am Standort Behringwerke
Deine Ausbildung bei CSL Behring
CSL Behring ist ein weltweit führender
Hersteller und Anbieter von lebenserhaltenden
und lebensrettenden Arzneimitteln aus
Humanplasma sowie verwandten Therapeutika.
Unser Ziel ist es, das leistungsfähigste und
erfolgreichste Unternehmen unserer Branche
zu werden. Aus diesem Grund pflegen wir
eine Unternehmenskultur, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Spitzenleistungen für unsere Kunden motiviert und höchste
Ansprüche hinsichtlich Integrität, Innovation
und Zusammenarbeit stellt.
CSL Behring beschäftigt mehr als 9100
Mitarbeiter in 19 Ländern und ist in Deutschland an mehreren Standorten vertreten.
Unser größter Produktions- und Forschungsstandort befindet sich in Marburg. Hier
arbeiten über 2.000 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter.
Zu unseren modernen Instrumenten der
Mitarbeiterführung zählen Performance
Management, Mitarbeitergespräche und
attraktive Bonus-Systeme. Ein zeitgemäßes
Pensionskassen-System und tarifliche Sozialleistungen runden hierbei unser Profil ab.
Weitere Informationen findest du im Internet
unter: http://marburg.cslbehring.de
4
etriebliche Berufsausbildung bei
B
CSL Behring

Schule – und dann ? Ob Haupt- oder
Realschulabschluss, Fach- oder allgemeine Hochschulreife, CSL Behring
bietet engagierten und qualifizierten
Schulabgängern interessante Möglichkeiten der betrieblichen Ausbildung.

CSL Behring in Marburg bildet, mit
aktuell rund 100 Auszubildenden, über
50 % aller Auszubildenden am Standort Behringwerke aus und ist damit
auch der zweitgrößte Ausbildungsbetrieb in der Region.

Wir sehen den Ausbildungsauftrag als
besondere Verantwortung an und sind
bestrebt, die Auszubildenden auch für
das spätere Berufsleben zu übernehmen. Aktuell liegt die Zahl der Auszubildenden, die nach der Ausbildung bei
CSL Behring bleiben, bei fast 100 %.

Die Ausbildung in unserem Unternehmen nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein: Wir betrachten jeden unserer
Auszubildenden als eine Investition in
die Zukunft – für beide Seiten. Denn
auch unsere Auszubildenden sehen ihr
Engagement in einem unserer Ausbildungsberufe als persönliche Investition
in ihre Zukunft.
Ausbildungsplätze 2015
bei CSL Behring
Ausbildungsberufe
•
Biologielaborant/-in
•
Pharmakant/-in
•
Produktionsfachkraft Chemie
•
Mechatroniker/-in
•Elektroniker/-in
für Betriebstechnik
•Kaufmann/-frau
für Büromanagement
•
Elektroniker/-in für
Automatisierungstechnik
•
Industriekaufmann/-frau
•
Fachlagerist/-in
•Bachelor
of Science
(FR: Informatik)
• Bachelor of Arts (Studium Plus)
(FR: Wirtschaftsinformatik)
Kontakt
CSL Behring GmbH
Bewerbung an:
Human Resources
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
CSL Behring GmbH
Human Resources
Doris Nake
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
Bei Rückfragen:
Doris Nake
Tel.: +49 6421 39 -36 87
E-Mail:doris.nake@cslbehring.com
5
Novartis Vaccines stellt sich vor
Ausbildende Unternehmen am Standort Behringwerke
Mit Novartis Vaccines in eine
erfolgreiche Zukunft
Novartis Vaccines in Marburg gehört zur
Impfstoff-Sparte der Novartis AG. Überall auf
der Welt legen Menschen ihr Vertrauen bei
der Gesundheitsvorsorge in unsere Hände.
In Deutschland hat der Impfstoffhersteller
eine über 100-jährige Tradition. Im November
1904 gründete der erste Medizin-Nobelpreisträger Emil-von-Behring die nach ihm benannten Behringwerke.
Kein anderer Impfstoffhersteller in Deutschland stellt so viele verschiedene Impfstoffe
her wie Novartis Vaccines.
Über 1.400 Mitarbeiter in Marburg produzieren
vornehmlich Grippe-Impfstoffe, Tetanus- /
Pertussis- / Diphtherie-Impfstoffe sowie Impfstoffe gegen die durch Zecken übertragene
Gehirnhautentzündung (kurz: FSME) und
gegen Tollwut.
Insbesondere bei den Grippe- und FSMEImpfstoffen nimmt Novartis Vaccines in
Deutschland eine führende Marktposition ein.
Weitere Informationen findest Du im Internet
unter: www.novartis-vaccines.de
6
Unsere Mission

Wir wollen innovative Produkte erforschen, entwickeln und erfolgreich
vermarkten und damit Krankheiten
heilen, Leiden lindern und die Lebensqualität von Menschen verbessern.
Um diese Mission zu erfüllen, bilden
wir unsere zukünftigen Fachkräfte
aus.

Wir bieten eine qualifizierte und
abwechslungsreiche Ausbildung
in zukunftsorientierten Berufen im
naturwissenschaftlichen, technischen
und kaufmännischen Bereich.

Eine intensive Betreuung, interne
Schulungen, gute Aufstiegs- und
Weiterbildungsmöglichkeiten sind uns
besonders wichtig.

Du möchtest Deine Fähigkeiten und
Kompetenzen erweitern?
Dann bewirb dich bei Novartis, einem der
weltweit größten Impfstoffhersteller.
Ausbildungsplätze 2015
bei Novartis Vaccines
Ausbildungsberufe
•
Biologielaborant/-in
•
Pharmakant/-in
•
Mechatroniker/-in
•
Industriekaufmann/-frau
•
Fachlagerist / -in
Kontakt
Novartis Vaccines
Bewerbung an:
Personalentwicklung
Emil-von-Behring-Str. 76
35041 Marburg
www.novartis-vaccines.de
Provadis
Partner für Bildung und Beratung GmbH
Stichwort: Meine Ausbildung bei
Novartis Vaccines
Andrea Bachmann
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
Bei Rückfragen zur Ausbildung:
Johanna Erkel
Tel.: +49 6421 39 -60 76
E-Mail:johanna.erkel@novartis.com
Bei Rückfragen zur Bewerbung:
Tel.: +49 6421 39 -59 59
E-Mail:info.marburg@provadis.de
7
Pharmaserv stellt sich vor
Ausbildende Unternehmen am Standort Behringwerke
Ihre Zukunft aktiv gestalten.
Mit einer Ausbildung bei Pharmaserv
Die Pharmaserv GmbH & Co. KG betreibt mit
400 Mitarbeitern den Standort Behringwerke in
Marburg, an dem insgesamt 5000 Menschen
arbeiten. Unsere Kunden sind weltweit
tätige Pharmaunternehmen, die am Standort Behringwerke forschen, entwickeln und
produzieren. Pharmaserv stellt dazu Flächen,
Gebäude und Infrastruktur bereit und sichert
die Versorgung mit Produktionsmedien und
Energie. Darüber hinaus bietet Pharmaserv
viele weitere Dienstleistungen aus den
Bereichen Technik, Logistik, Informationstechnik und Arbeitsmedizin, die teilweise
auch deutschlandweit erbracht werden.
Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter
sind für ein Dienstleistungsunternehmen
entscheidend für den Erfolg. Deshalb bieten
wir bereits unseren Auszubildenden Rahmenbedingungen, die weit über eine attraktive
Vergütung hinausgehen. Dazu zählt auch eine
intensive Förderung durch gezielte fachliche
und fachübergreifende Schulungsmaßnahmen
und Projekte.
P.S.: Erfahren Sie mehr über Pharmaserv und
was Mitarbeiter über ihr Unternehmen sagen
auf www.pharmaserv.de.
8
Wir bieten:
Eine anspruchsvolle und spannende
Ausbildung in einem erfolgreichen
mittelständischen Unternehmen.
Den Freiraum Ideen einzubringen und
die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln.
Ein Umfeld in dem Auszubildende ernst
genommen und gefordert sowie bestmöglich gefördert werden.
Gute Übernahme- und Entwicklungschancen nach erfolgreicher Ausbildung.
Wir suchen:
Netzwerker, die Spaß am persönlichen
Kontakt mit Kollegen und Kunden
haben.
Teamplayer, die Eigeninitiative und
Zuverlässigkeit zeigen.
Ideenentwickler, die knifflige Aufgaben
als Herausforderung sehen.
Dienstleister, die zuhören können
und gemeinsam mit Kunden Lösungen
entwickeln.
Ausbildungsplätze 2015
bei Pharmaserv
Ausbildungsberufe
•Mechatroniker/-in
•
Fachkraft für Lagerlogistik
•Elektroniker/-in
für
Automatisierungstechnik
Kontakt
Pharmaserv GmbH & Co. KG
Bewerbung an:
Personalmanagement
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
www.pharmaserv.de
E-Mail:personal@pharmaserv.de
Bei Rückfragen:
Tobias Henkel
Tel.: +49 6421 39 -36 84
E-Mail: tobias.henkel@pharmaserv.de
Post: Pharmaserv GmbH & Co. KG
Personalmanagement
Tobias Henkel
Postfach 11 40
35001 Marburg
9
Siemens Healthcare Diagnostics stellt sich vor
Ausbildende Unternehmen am Standort Behringwerke
Mit uns erfolgreich in die Zukunft
Siemens, das ist ein großer Name und ein
noch größerer Konzern. In insgesamt 190
Ländern dieser Welt sind wir vertreten und
dort auch immer Teil der Gesellschaft –
vor allem als erfolgreicher Arbeitgeber.
Mit unserem unternehmerischen Handeln
geben wir Antworten auf die gesellschaftlichen
Herausforderungen unserer Zeit; und bieten
auch jungen Leuten den Einstieg in eine
erfolgreiche Zukunft.
Siemens Healthcare Diagnostics ist Teil dieses
Konzerns und zudem eines der führenden
Diagnostikunternehmen. Weltweit beschäftigen wir mehr als 14 000 Mitarbeiter. Davon
wiederum arbeiten rund 3 000 Kolleginnen
und Kollegen für unsere Geschäftseinheit
Hämostase, Hämatologie und Spezialdiagnostik. Gemeinsam entwickeln wir diagnostische
Reagenzien, Systeme und Lösungen. Derzeit
sind rund 27 000 unserer Systeme in Krankenhäusern, Laboren und Praxen installiert.
Mehr als 19 000 medizinische Fachangestellte
in 120 Ländern dieser Erde zählen zu unseren
Kunden. Wir sind weltweit präsent – und Sie
können dabei sein!
10
Gut zu wissen:

Siemens Healthcare Diagnostics – das
ist eine interessante Herausforderung.
Wir agieren in der Spitzenklasse,
erzielen Höchstleistungen und erstklassige Ergebnisse. Das gleiche erwarten
wir von unseren Nachwuchskräften.
Gesucht werden junge Menschen mit
Begeisterung, Kreativität und Freude
am Erfolg.

Wir setzen neue Maßstäbe in der
klinischen Diagnostik und bieten
unseren Mitarbeitern spannende
Arbeitsplätze an unserem Hauptsitz
in Marburg. Auszubildende starten
bei uns qualifiziert und motiviert in
eine erfolgreiche Zukunft.

Teilen Sie unsere Leidenschaft und
möchten auch Sie an innovativen
Lösungen für eine optimale Patientenversorgung arbeiten? Weitere Informationen finden Sie unter
www.siemens.de/diagnostics.
Ausbildungsplätze 2015
bei Siemens Healthcare Diagnostics
Ausbildungsberufe
•
Biologielaborant/-in
•
Produktionsfachkraft Chemie
•
Mechatroniker/-in
•
Industriekaufmann/-frau
•
Fremdsprachenkorrespondent/-in
• Fachinformatiker/-in
(FR: Anwendungsentwicklung)
Standorte: Marburg, Schwalbach/Ts.
Kontakt
Siemens Healthcare
Diagnostics Products GmbH
Human Resources Marburg
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
www.siemens.com/diagnostics
Bei Rückfragen:
Bewerbung an:
Siemens Healthcare
Diagnostics Products GmbH
Human Resources Marburg
Janina Tägl
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
Janina Tägl
Tel.: +49 6421 39 -51 38
E-Mail:dx-human-resources-hhs.
healthcare@siemens.com
11
Übersicht der Ausbildungsberufe
Wir suchen Schüler von der Haupt-und Realschule, Fachoberschüler und Abiturienten
Ausbildungsberuf:
Hauptschule
Realschule
Fachabitur
Abitur
Ausbildungsplätze in 2015
Seite
Biologielaborant/-in



ja
13
Pharmakant/-in



ja
14
Produktionskraft/Chemie




ja
15
Mechatroniker/-in




ja
16



ja
17



ja
18
Industriekauffrau/-mann



ja
19
Kaufmann/-frau für
Büromanagement



ja
20
Fremdsprachenkorrespondent / -in



ja
21
Elektroniker/-in
Automatisierungstechnik
Elektroniker/-in
Betriebstechnik

Fachlagerist/-in




ja
22
Fachkraft für Lagerlogistik




ja
23
Bachelor of Science
(FR: Informatik)


ja
24
Bachelor of Arts
FR: Wirtschaftsinformatik


ja
25


ja
26
Fachinformatiker/-in
FR: Anwendungsentwicklung
12

Bereich: Labortechnik
Bereich: Kaufmännisch
Bereich: Produktion und Technik
Bereich: Informatik
Biologielaborant / -in
Bereich: Labortechnik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche

guter Realschulabschluss, Fachabitur oder
Abitur

besonderes Interesse am naturwissenschaftlichen Experimentieren
und an Mathematik

Bereitschaft, tierexperimentell zu arbeiten

gutes Vorstellungsvermögen und
Geschicklichkeit
U
mgang mit Zellkulturen und
Konzentrationsfähigkeit, Genauigkeit
Organisation der Ausbildung
Ausbildungsdauer: 3 1 / 2 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: Ausbildungs-Laboratorien
bei Provadis in Marburg sowie bei verschiedenen Gesellschaften am Standort
BEHRINGWERKE
B
erufsschule: Blockunterricht in der AdolfReichwein-Schule, Marburg
Abschlussprüfung vor der IHK Kassel
Versuchstieren
Entwicklung biotechnischer Verfahren
M
itarbeit bei der Entwicklung und
Überprüfung von Wirkstoffen
für pharmazeutische Anwendungen
Arbeiten mit Mikroorganismen
E
rfassung und Auswertung biologischer
Daten mittels PC
A
nwenden moderner
Untersuchungsmethoden im
klinisch-chemischen Bereich
Weiterbildungsmöglichkeiten
Biotechniker / -in
durch ein berufsintegrierendes Studium:
Bachelor Chemical Engineering
Bachelor Biopharmaceutical Science
13
Pharmakant /-in
Bereich: Produktion und Technik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
g
uter Realschulabschluss, Fachabitur oder
H
erstellung und Verpackung von flüssigen
Abitur
I
nteresse an Naturwissenschaft und
Technik
g
utes Vorstellungsvermögen und
Handgeschick
g
utes Reaktionsvermögen, Konzentrationsfähigkeit und Genauigkeit
Organisation der Ausbildung
Ausbildungsdauer: 3 1 / 2 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: verschiedene Abteilungen
in Fertigungsbetrieben für phamazeutische Produkte der Gesellschaften
am Standort BEHRINGWERKE und in
Ausbildungseinrichtungen von Provadis in
Marburg und Frankfurt
B
erufsschule: Blockunterricht in der
Paul-Ehrlich-Schule in Frankfurt-Höchst
Abschlussprüfung vor der IHK Frankfurt
14
und sterilen Arzneimitteln
B
edienung technischer Einrichtungen wie
Prozessleitsysteme, Fermenter
Ü
berwachung und Bedienung spezifischer
Verpackungslinien
Arbeiten im Sterilbereich
Durchführung physikalischer Messungen
Kontrollen zur Qualitätssicherung
Weiterbildungsmöglichkeiten
I
ndustriemeister / -in Fachrichtung Chemie
oder Pharmazie
T
echniker / -in Fachrichtung Chemietechnik
(Betriebstechnik)
durch ein berufsintegrierendes Studium:
Bachelor Chemical Engineering
Bachelor Biopharmaceutical Science
Produktionsfachkraft Chemie
Bereich: Produktion und Technik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
g
uter Hauptschulabschluss oder
H
erstellung unterschiedlicher Produkte in
Realschulabschluss, Fachabitur
oder Abitur
I
nteresse an Naturwissenschaft und
Technik
Teamfähigkeit
großtechnischen Produktionsbetrieben und
Technika
P
roduktionsabläufe anhand betrieblicher
Messeinrichtungen überwachen
A
pparate und technische Einrichtungen zur
Prozessführung bedienen
U
nterstützung des technischen Personals
bei Wartung und Störungsbeseitigung
E
ntnahme von Proben zur Kontrolle der
Qualität der Produkte
Arbeiten in Reinräumen
Organisation der Ausbildung
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
A
usbildungsorte: verschiedene Abteilungen der Gesellschaften am Standort
BEHRINGWERKE und in Ausbildungseinrichtungen von Provadis in Marburg und
Frankfurt
B
erufsschule in der Paul-Ehrlich-Schule in
Frankfurt-Höchst
A
bschlussprüfung vor der Industrie- und
Handelskammer
Weiterbildungsmöglichkeiten
Chemikant / -in
Pharmakant / -in
15
Mechatroniker / -in
Bereich: Produktion und Technik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
Sehr
guter Hauptschulabschluss,
H
erstellen, Prüfen, Programmieren und
Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur
I
nteresse an Elektrotechnik und Physik
sowie handwerkliches Geschick
t
echnisches Verständnis, gutes
Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen
I
nteresse an der englischen Sprache
F
arbsehtüchtigkeit
Instandhalten von mechanischen und elektromechanischen Anlagenteilen
B
edienen von elektrischen und elektronischen Steuerungen, Hardware und
Softwaresystemen
P
rüfen und Instandhalten von hydraulischen und pneumatischen Systemen
sowie der Automatisierungstechnik
E
insatz moderner Technologien
CNC-Technik, Elektrotechnik, Pneumatik,
Hydraulik, Informatik, Programmieren von
Systemen
Organisation der Ausbildung
A
usbildungsdauer: 3 1 / 2 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: verschiedene Werkstätten
der Gesellschaften am Standort
BEHRINGWERKE, Berufsbildungszentrum
Marburg und Ausbildungseinrichtungen
von Provadis in Marburg
B
erufsschule: 1 1 / 2 Tage pro Woche in
den Beruflichen Schulen Kirchhain
A
bschlussprüfung vor der IHK Kassel
16
Weiterbildungsmöglichkeiten
M
eister / -in
T
echniker / -in
B
achelor / Master in verschiedenen technischen Fachbereichen
Elektroniker / -in für Automatisierungstechnik
Bereich: Produktion und Technik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
R
ealschulabschluss, Fachabitur oder Abitur
gute Mathematikkenntnisse
I
nteresse an Elektrotechnik, Physik und
M
ontieren, Erweitern, Ändern und Inbetrieb-
neuen Techniken
g
utes Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen
handwerkliches Geschick
Farbsehtüchtigkeit
Organisation der Ausbildung
Ausbildungsdauer: 3 1 / 2 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: verschiedene
Werkstätten der Gesellschaften am
Standort BEHRINGWERKE und
Ausbildungseinrichtungen von Provadis in Marburg und Frankfurt
Berufsschule: Blockunterricht in der
Werner-von-Siemens Schule in Frankfurt
Abschlussprüfung vor der IHK Frankfurt
nehmen sowie das Inspizieren, Warten und
Instandsetzen von Prozessleiteinrichtungen
und Energieverteilungsanlagen einschließlich
der Fehlersuche und -behebung
M
essen elektrischer und verfahrenstechnischer Größen
F
ehlersuche und -behebung an Baugruppen
und Geräten der Prozessleittechnik
I
nspektion, Wartung und Instandhaltung
von pneumatischen, elektrischen und elektronischen Prozessleitsystem
L
esen von Schalt-, Geräte- und Funktionsplänen sowie Fließschemata und Dokumentation der durchgeführten Arbeiten
E
insatz programmierbarer Steuerungen
und rechnergestützter Prozessleitsysteme
in der Automatisierungstechnik
Weiterbildungsmöglichkeiten
M
eister / -in
T
echniker / -in
B
achelor / Master in verschiedenen
technischen Fachbereichen
17
Elektroniker/-in für Betriebstechnik
Bereich: Produktion und Technik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
g
uter Realschulabschluss, Fachabitur oder
M
ontieren und Installieren von Leitungs-
Abitur
Interesse an Elektrotechnik und Physik
gute Mathematikkenntnisse
t
echnisches Verständnis, gutes
Vorstellungsvermögen
Farbsehtüchtigkeit
führungssystemen, Informationsleitungen
und Energieleitungen einschließlich allgemeiner Versorgungsleitungen
Betreiben von elektrischen Anlagen,
Entwerfen und Durchführen von
Anlagenänderungen und -erweitungen
Durchführen regelmäßiger Prüfungen an
Anlagen und Geräten der Elektrotechnik
und der Gebäudeleittechnik
Analysieren von Störungen sowie
Fehlerbehebung
L
esen von Schalt-, Geräte- und Funktionsplänen sowie Fließschemata und Dokumentation der durchgeführten Arbeiten
Organisation der Ausbildung
Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: verschiedene
Werkstätten der Gesellschaften am
Standort BEHRINGWERKE,
Berufsbildungszentrum Marburg und
Ausbildungseinrichtungen von Provadis in
Marburg und Frankfurt
B
erufsschule: 1 1/2 Tage pro Woche in
den Beruflichen Schulen Kirchhain
Abschlussprüfung vor der IHK Kassel
E
insatz programmierbarer Steuerungen und rechnergestützter Prozessleitsysteme
in der Automatisierungstechnik
Weiterbildungsmöglichkeiten
Meister / -in
Techniker / -in
B
achelor / Master in verschiedenen
technischen Fachbereichen
18
Industriekaufmann / -frau
Bereich: Kaufmännisch
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
g
uter Realschulabschluss, Fachabitur oder
achbearbeitung in kaufmännischen
S
Abteilungen:
Beschaffung und Bevorratung
Produktionswirtschaft
Marketing und Absatz
Personalwirtschaft
Logistik
Finanz- und Rechnungswesen
E
ntwicklung von fachübergreifenden
Lösungsansätzen in Projektteams
mit teilweise internationaler Ausrichtung
U
msetzung mit Hilfe moderner
Technologien und neuer Medien,
z.B. betriebswirtschaftliche Software,
Internet
Abitur
b
esonderes Interesse an kaufmännischen
Zusammenhängen und Sachbearbeitertätigkeiten
Kommunikations- und Teamfähigkeit
g
ute Deutsch-, Mathematik- und
Englischkenntnisse
Organisation der Ausbildung
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
Ausbildungsorte: verschiedene
Abteilungen der Gesellschaften am
Standort BEHRINGWERKE sowie
innerbetrieblicher Unterricht in
Ausbildungseinrichtungen von Provadis
in Marburg
B
erufsschule: 1-2 Tage pro Woche in den
Beruflichen Schulen in Kirchhain
Abschlussprüfung vor der IHK Kassel
Weiterbildungsmöglichkeiten
Industriefachwirt / -in
Fachkaufmann / -frau
Betriebswirt / -in
Wirtschaftsfachwirt / -in
d
urch ein berufsintegrierendes Studium:
Bachelor Business Administration
19
Kaufmann/-frau für Büromanagement
Bereich: Kaufmännisch
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
g
uter Realschulabschluss, Fachabitur oder
A
ssistenztätigkeiten mit verwaltenden und
Abitur
I
nteresse an Sekretariatsaufgaben und
Sachbearbeitung
Kommunikations- und Teamfähigkeit
gute Deutschkenntnisse
gute Sprachfähigkeit in Englisch
Organisation der Ausbildung
organisatorischen Aufgaben
S
achbearbeitung in kaufmännischen
Abteilungen
Kontaktpflege und Korrespondenz mit
Geschäftspartnern im In- und Ausland
B
earbeitung mit Hilfe moderner
Kommunikationstechniken
A
usbildung zum / zur Kaufmann / -frau für
Weiterbildungsmöglichkeiten
Büromanagement
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: verschiedene
Abteilungen der Gesellschaften am Standort BEHRINGWERKE sowie innerbetrieblicher Unterricht in Ausbildungseinrichtungen von Provadis in Marburg
Fremdsprachenkorrespondent/ -in
Fachkaufmann / -frau

Wirtschaftsfachwirt / -in

durch ein berufsintegrierendes Studium:
B
erufsschule: 1- 2 Tage pro Woche in den
Kaufmännischen Schulen Marburg
Abschlussprüfung zur / zum
Kauffrau / -mann für Büromanagement vor
der IHK Kassel
20
Bachelor Business Administration
Fremdsprachenkorrespondent / -in
Bereich: Kaufmännisch
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
g
uter Realschulabschluss, Fachabitur oder
Abitur
I
nteresse an Sekretariatsaufgaben und
Sachbearbeitung
B
erufsschule: 1- 2 Tage pro Woche in den
Kaufmännischen Schulen Marburg
Abschlussprüfung zur / zum
Kauffrau / -mann für Büromanagement vor
der IHK Kassel
Kommunikations- und Teamfähigkeit
gute Deutschkenntnisse
gute Sprachfähigkeit in Englisch
Tätigkeitsbereiche
Organisation der Ausbildung
S
achbearbeitung in kaufmännischen
A
ssistenztätigkeiten mit verwaltenden und
organisatorischen Aufgaben
A
usbildung zum / zur Kaufmann / -frau für
Büromanagement
Parallel Qualifizierung zum / zur fremdsprachlichen Korrespondent / -in (Englisch)
mit Abschlussprüfung vor der IHK
Frankfurt
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: verschiedene
Abteilungen der Gesellschaften am Standort BEHRINGWERKE sowie innerbetrieblicher Unterricht in Ausbildungseinrichtungen von Provadis in Marburg
Abteilungen
Kontaktpflege und Korrespondenz mit
Geschäftspartnern im In- und Ausland
B
earbeitung mit Hilfe moderner
Kommunikationstechniken
Weiterbildungsmöglichkeiten
Fachkaufmann / -frau

Wirtschaftsfachwirt / -in

durch ein berufsintegrierendes Studium:
Bachelor Business Administration
21
Fachlagerist / -in
Bereich: Kaufmännisch
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
S
ehr guter Hauptschulabschluss,
S
achbearbeitungsaufgaben in
Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur
I
nteresse an kaufmännischen und manuellen Tätigkeiten
I
nteresse an Organisation / Logistik und EDV
gute körperliche Eignung
Organisation der Ausbildung
den Abteilungen Wareneingang,
Warenlagerung, Warenausgang
und in der Auftragsbearbeitung
A
nnahme, Bestandsaufnahme,
Kommissionierung und Versendung von Waren
Mitarbeit in der Teil- und Endfertigung
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
A
usbildungsorte: verschiedene
Weiterbildungsmöglichkeiten
Abteilungen der Gesellschaften am Standort BEHRINGWERKE sowie innerbetrieblicher Unterricht in Ausbildungseinrichtungen von Provadis in Marburg
B
erufsschule: 1 - 2 Tage pro Woche in
den Kaufmännischen Schulen Marburg
Abschlussprüfung vor der IHK Kassel
22
B
ei guten Leistungen
Fachkraft für Lagerlogistik
Fachkraft für Lagerlogistik
Bereich: Kaufmännisch
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
S
ehr guter Hauptschulabschluss,
U
nterstützung des logistischen Prozesses
Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur
I
nteresse an kaufmännischen und manuellen Tätigkeiten
I
nteresse an Organisation / Logistik und EDV
gute körperliche Eignung
Organisation der Ausbildung
A
usbildungsdauer: 3 Jahre oder 1 Jahr
aufbauend auf die Ausbildung zum / zur Fachlagerist / -in
Ausbildungsorte: verschiedene Abteilungen
der Gesellschaften am Standort
BEHRINGWERKE sowie innerbetrieblicher
Unterricht in Ausbildungseinrichtungen
von Provadis in Marburg
B
erufsschule: 1- 2 Tage pro Woche in den
Kaufmännischen Schulen Marburg
Abschlussprüfung vor der IHK Kassel
durch Informations­aufbereitung und
Datenverarbeitung
B
earbeitung und Kontrolle von
Warenbegleitpapieren
E
rkennung und Aufnahme von Mängeln
und Schäden angenommener Ware
E
inlagerung von Waren unter
Berücksichtigung von produktspezifischen Erfordernissen und lagerspezifischen
Anforderungen
Weiterbildungsmöglichkeiten
Verkehrsfachwirt / -in
Industriefachwirt / -in
Meister für Lagerwirtschaft
23
Bachelor of Science – FR: Informatik
Bereich: Informatik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Fachabitur oder Abitur
Interesse an eigenverantwortlichem
Arbeiten und Projektarbeit
Kommunikations- und Teamfähigkeit
I
nteresse an wirtschaftlichen
Zusammenhängen
g
ute Mathematik-, Physik- und
Englischkenntnisse
hohes Maß an Eigeninitiative
Organisation der Ausbildung
Sie erwerben Fertigkeiten und Kenntnisse in
den Bereichen:
Informatik
Mathematik / Statistik
Englisch
Ausbildungsdauer:
6 Semester
24
Ausbildungsablauf:
T
heoretische Ausbildung an der
Hochschule Darmstadt im Wechsel mit
Praxisphasen im Unternehmen
Ausbildungsorte:
V
erschiedene Bereiche des Unternehmens,
vorwiegend Information Solutions sowie
die Theoriephase an der Hochschule
Bachelor of Arts – FR: Wirtschaftsinformatik
Bereich: Informatik
In 2015 bilden aus:
Voraussetzungen
Fachabitur oder Abitur
Interesse an eigenverantwortlichem
Arbeiten und Projektarbeit
Kommunikations- und Teamfähigkeit
I
nteresse an wirtschaftlichen
Zusammenhängen
g
ute Mathematik-, Physik- und
Englischkenntnisse
hohes Maß an Eigeninitiative
Ausbildungsablauf:
T
heoretische Ausbildung an der
Technischen Hochschule Mittelhessen
Praxisphase im Unternehmen
Ausbildungsorte:
V
erschiedene Bereiche des Unternehmens,
vorwiegend Information Solutions sowie
Technische Hochschule Mittelhessen,
je nach Studienbeginn in Bad Wildungen oder Wetzlar
Organisation der Ausbildung
Sie erwerben Fertigkeiten und Kenntnisse in
den Bereichen:
Informatik
B
etriebswirtschaftslehre / Volkswirtschaftslehre
Mathematik / Statistik
Englisch
Ausbildungsdauer:
6 Semester
25
Fachinformatiker/-in
Bereich: Informatik
In 2015 bilden aus:
 FR Anwendungsentwicklung
Voraussetzungen
Tätigkeitsbereiche
s
ehr guter Realschulabschluss, Fachabitur,
Softwareentwicklungsprojekte
Abitur
m
athematische Begabung und gutes
Abstraktionsvermögen
Interesse an IT-Technik
I
nteresse an betriebswirtschaftlichen
Abläufen und Zusammenhängen
I
nteresse an Programmierung
(Fachrichtung Anwendungsentwicklung)
gute Englischkenntnisse
Kommunikations- und Teamfähigkeit
(Fachrichtung Anwendungsentwicklung)
Modifizieren bestehender Anwendungen
(Fachrichtung Anwendungsentwicklung)
Projekte zur Konzeption und Realisierung
Organisation der Ausbildung
von IT-Systemen (Fachrichtung
Systemintegration)
Internet- und E-Business-Projekte
A
dministration von IT-Systemen und
Netzwerken
Installation von Hard- und Software
Beratung und Betreuung von Anwendern
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
V
erkürzung der Ausbildung bei guten
Weiterbildungsmöglichkeiten
Leistungen möglich
A
usbildungsorte: IT-Abteilungen der Gesellschaften am Standort BEHRINGWERKE
sowie innerbetrieblicher Unterricht in Ausbildungseinrichtungen von Provadis in
Marburg und Frankfurt
B
erufsschule: 1 1/2 Tage pro Woche in
der Adolf-Reichwein-Schule und in den
Kaufmännischen Schulen, Marburg
Abschlussprüfung vor der IHK Kassel
26
d
urch ein berufsintegrierendes Studium:
Bachelor Business Information Management
Ihr persönliches und unternehmerisches Weiterkommen ist die Grundlage für unseren Erfolg.
Mit über 50 Jahren Erfahrung im Bildungsmarkt vereint die Provadis Gruppe ein einzigartiges
Leistungsspektrum. Nutzen Sie Praxisnähe und Synergien des Fachkräfte-Entwicklers der
Industrie zur Realisierung Ihrer Ziele.
Du hast noch Fragen?
Alles Wissenswerte rund um die
Ausbildung mit Provadis am Standort
Behringwerke erfährst Du unter:
Infoline: +49 6421 39-5959
E-Mail: info.marburg@provadis.de
Provadis
Partner für Bildung und Beratung GmbH
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
Provadis – Ein Unternehmen der Infraserv Höchst Gruppe www.provadis.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
3 189 KB
Tags
1/--Seiten
melden