close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldeformular - Imkerverein Bad Vilbel

EinbettenHerunterladen
zur Diskussionsveranstaltung in der Reihe ‚Fortschritt neu denken‘
Zwischen Gewinn und Gemeinwohl Was braucht es für eine gute Wirtschaftspolitik?
Göppingen / Sparkassen-Forum
Freitag, 24. Oktober 2014, 19 Uhr
Baden-Württemberg ist ein wirtschaftlich erfolgreiches Land. Mehr als jede andere deutsche
Region profitiert es als Exportland von den Prozessen der Globalisierung. Dennoch wäre es
zu kurz gegriffen, ökonomisches Wachstum als alleiniges Politikziel zu definieren. Es muss
darum gehen, zu einem gesellschaftlichen Gleichgewicht zu finden, das wirtschaftliche
Stärke, soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit in eine neue Balance bringt.
Welche wirtschaftspolitischen Stellschrauben gibt es und wie könnte ein geeigneter Rahmen
für die wirtschaftspolitische Prioritätensetzung aussehen, der die ökologische und soziale
Nachhaltigkeit gleichermaßen berücksichtigt?
Wo bleibt die unternehmerische Verantwortung in Zeiten der Globalisierung?
Darüber möchte das Fritz-Erler-Forum einen Dialogprozess in Gang setzen, in dem wir Ihre
Erwartungen und Zuschreibungen an die Wirtschaftspolitik erkunden und über zukünftige
Prioritäten mit Experten aus Politik und Wirtschaft diskutieren.
Sie sind herzlich eingeladen!
Veranstaltungsort
Kreissparkasse Göppingen, Marktstraße 2, 73033 Göppingen
Sparkassen-Forum (Bitte nutzen Sie den Eingang Ecke Bahnhofstraße/Freihofstraße.)
Parken
Ausreichend freie Parkplätze stehen Ihnen im Parkhaus, Jahnstraße 30, zur Verfügung. Das
ist in unmittelbarer Nähe, Kurzer Fußweg zum Sparkassen-Forum.
Verantwortlich
Dr. Sabine Fandrych, Leiterin, Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg, Landesbüro der
Friedrich-Ebert-Stiftung
Veranstaltungsorganisation
Sieglinde Hopfhauer, Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg, Landesbüro der FriedrichEbert-Stiftung, www.fritz-erler-forum.de, Tel.: 0711 / 24 83 94 40, Fax: 0711 / 24 83 94-50
E-Mail: sieglinde.hopfhauer@fes.de
Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung wenden Sie sich bitte vor der Veranstaltung an die für die
Organisation verantwortliche FES-Mitarbeiterin.
Zwischen Gewinn und Gemeinwohl – Freitag, 24.10.2014 – Göppingen
19.00 Uhr
Begrüßung
Dr. Sabine Fandrych
Leiterin Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg
19.10 Uhr
Vortrag
Wirtschaft und Soziale Demokratie heute
Prof. Dr. Laszlo Goerke
Universität Trier, Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der EU
19.25 Uhr
Kommentar
Eine neue Wirtschaftspolitik für ein starkes Baden-Württemberg
Dr. Nils Schmid MdL
Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg
19.40 Uhr
Film "Was ist gute Wirtschaftspolitik?"
Erwartungen von Bürgerinnen und Bürgern
20.00 Uhr
Diskussion im Fish-Bowl-Format mit dem Publikum
Was braucht es für eine gute Wirtschaftspolitik?
Gabriele Schwarz
Prokuristin bei der Schwarz GmbH & Co KG
Prof. Dr. Laszlo Goerke
Dr. Nils Schmid
Moderation
Karen Emler
Leiterin der Wirtschaftsredaktion der Südwestpresse
21.00 Uhr
Schlusswort
Peter Hofelich MdL
Mittelstandsbeauftragter der Landesregierung
anschließend informelle Gespräche bei einem Imbiss
Veranstaltungs-Nr. 1321 4304
Bitte melden Sie sich bis 20.10.2014 verbindlich an
unter Fax: 0711 / 24 83 94 50, E-Mail: sieglinde.hopfhauer@fes.de
Gewinn oder Gemeinwohl?
24. Oktober 2014
Bitte schreiben Sie in Blockschrift
Vor-/Zuname
Straße
Friedrich-Ebert-Stiftung
Fritz-Erler-Forum
Sieglinde Hopfhauer
Werastraße 24
70182 Stuttgart
PLZ / Ort
Gerne möchten wir künftig unsere Einladungen ausschließlich per E-Mail
verschicken. Dafür brauchen wir Ihre Mailadresse:
E-Mail
Tel.
Organisation/ Alter / Beruf
Datum / Unterschrift
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
285 KB
Tags
1/--Seiten
melden