close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bewerbungsunterlagen 2014/2015

EinbettenHerunterladen
Wintersemester & Sommersemester
Bewerbungsunterlagen 2014/2015
BEWERBUNG
BEWERBUNG
AN DER
AN
DER
OSTFALIA
OSTFALIA
2014/2015
2014/2015
BEWERBUNG
BEWERBUNG
AN DERAN DER
OSTFALIA
OSTFALIA
2014/2015
2014/2015
ausschließlich Bachelor-Studiengänge
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Liebe Studieninteressierte,
die Entscheidung für ein Studienfach, das wirklich zu Ihnen passt, und für eine Hochschule, die Ihnen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre Ausbildung bietet, ist
ein wichtiger Schritt auf dem Weg in ein erfülltes Berufsleben.
Wir freuen uns, dass Sie diesen Schritt mit uns gehen möchten und haben deshalb
einige Informationen für Sie zusammengestellt, die bei der Bewerbung für einen
Studien­platz an der Ostfalia wichtig sind. Da die Anzahl dieser Plätze begrenzt ist,
­können wir leider nicht jede Bewerbung berücksichtigen. In dieser Broschüre erfahren
Sie, nach welchen Kriterien wir Bewerberinnen und Bewerber auswählen und womit
Sie bei Ihrer Bewerbung Pluspunkte sammeln können. Bitte zögern Sie nicht, bei Bedarf nachzufragen und bei den angegebenen Kontaktstellen weitere Informationen
einzuholen. Als erste Anlaufstelle für eine persönliche Beratung und Auskünfte zur
Studienorganisation stehen Ihnen insbesondere unsere Studierenden-Servicebüros
gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ihre Prof. Dr. Rosemarie Karger
Präsidentin der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
2
Inhalt
Inhaltsverzeichnis
1 Aufgabe dieser Broschüre, wer hilft bei Fragen? 4
2 Studienangebot Wintersemester 2014/15 und
6
Sommersemester 2015 mit Schlüsselnummern
3 BewerberInnenkreis 9
4 Termine, Fristen, Voraussetzungen für ein Studium 10
5 Vorpraktikum: 11
• allgemeine Regelungen, Nachweis • Vorpraktikumsregelungen der Fakultäten 6 Ablauf des Vergabeverfahrens, Härtefälle und alle 16
anderen Fälle 7 Zulassung? Immatrikulation? Ablehnungsbescheid? 18
Losverfahren! Gesondertes Auswahlverfahren im
Studiengang Mediendesign
8 Ausfüllen des „Antrags auf Zulassung“ sowie 20
Zusammenstellen der beizufügenden Unterlagen
9Beglaubigung
25
10 Vollständigkeit der Unterlagen, Ausschluss vom 26
Vergabeverfahren, Nichtberücksichtigung und Co.
11 Neufassung der Ordnung über das Auswahlverfahren 28
der zulassungsbeschränkten grundständigen
Studiengänge der Ostfalia
Impressum
Antrag auf Zulassung 31
hinten im Umschlag
3
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
1 Aufgabe dieser Broschüre, wer hilft bei Fragen?
Diese Broschüre hilft Ihnen, das Kernstück Ihrer Bewerbung,
den Antrag auf Zulassung, korrekt auszufüllen und Ihre Unterlagen, die wir für Ihre Teilnahme am Auswahlverfahren als Anlagen benötigen, richtig zusammenzustellen.
Außerdem enthält sie Informationen über das hochschuleigene
Auswahlverfahren, über das evtl. erforderliche Vorpraktikum und
Hinweise, welche und in welcher Form Sie Bescheinigungen,
Zeugnisse etc. einreichen müssen, damit Sie mit bestmöglichen
Chancen am Auswahlverfahren teilnehmen können.
Bitte lesen Sie die Broschüre aufmerksam durch und ziehen Sie
sie beim Ausfüllen des Zulassungsantrages und beim Zusammenstellen Ihrer Unterlagen zu Rate.
Sollten Sie dennoch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte
Studienberaterinnen in ihrem Element.
telefonisch oder persönlich an die MitarbeiterInnen der Studierenden-Servicebüros. Studierenden-Servicebüros finden Sie an
allen unseren vier Standorten der Hochschule. Dort können Sie
Rat und Hilfe einholen oder werden im Einzelfall an weitere
Studierenden-Servicebüros
AnsprechpartnerInnen vermittelt.
Unser Service:
Für StudieninteressentInnen
Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, Ihre Antragsunterla-
• Erstinformation
gen persönlich in einem unserer Servicebüros abzugeben. Dort
• Annahme von Zulassungsanträgen
wird er sofort auf Vollständigkeit überprüft. Die Servicebüros
• Terminvermittlung für Studienberatung & Immatrikulationsbüro
nehmen Anträge aller Studiengänge entgegen, das heißt, Sie
können Ihre Unterlagen z.B. für einen Studiengang der Elektro-
Für Studierende
technik, der in Wolfenbüttel angeboten wird, auch in den Büros
• Prüfungsverwaltung
in Wolfsburg, Salzgitter oder Suderburg abgeben.
• Bescheinigungen und Zeugnisse
• Fragen zu Rückmeldung/Beurlaubung
• Terminvermittlung für Internationales Büro, Career Service und
Studienberatung
• Information über Kontaktdaten weiterer AnsprechpartnerInnen
4
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Campus Salzgitter
Karl-Scharfenberg-Str. 55-57 Mo, Di 9.00 - 16.00 Uhr Geb. A, 1. OG., Raum 11+12
Mi
9.00 - 13.00 Uhr
38229 Salzgitter
Do
9.00 - 18.00 Uhr
Achtung Bewerber-Hotline!
Für das Bewerbungsverfahren steht Ihnen unsere
Hotline für Fragen zum Bewerbungs-, Zulassungsund Einschreibungsverfahren zur Verfügung.
Telefon 05341 875-15040 E-Mailssb-sz@ostfalia.de
Sie erreichen diese Hotline unter:
Campus Suderburg
Herbert-Meyer-Str. 7 Mo - Mi 9.00 - 13.00 Uhr
Erdgeschoss, Raum B3
Do
05331 939-77770
9.00 - 16.00 Uhr
29556 Suderburg
Telefon 05826 988-15050
E-Mailssb-sud@ostfalia.de
Hinweis zum Deutschlandstipendium
Campus Wolfenbüttel Am Exer 45
Mo, Di 9.00 - 16.00 Uhr
Auch StudienanfängerInnen können sich hierfür bewer-
38302 Wolfenbüttel
Mi
9.00 - 13.00 Uhr
ben, folgende Kriterien müssen u.a. vorliegen:
Do
9.00 - 18.00 Uhr
Telefon 05331 939-15020
Voraussetzung sind soziales Engagement und Leistung.
E-Mailssb-wf@ostfalia.de
Bei der Auswahl zählen als fachliche Leistungen die
letzten Prüfungsergebnisse (letzten Schul-/Ausbildungsnoten) bei Noten besser als 2,49.
Campus Wolfsburg
Robert-Koch-Platz 8a
Mo, Di 9.00 - 16.00 Uhr
1. OG., Raum 124
Mi
9.00 - 13.00 Uhr Weitere Hinweise hierzu
38440 Wolfsburg
Do
9.00 - 18.00 Uhr
entnehmen Sie bitte dem
folgenden Link:
Telefon 05361 8922-15030
www.ostfalia.de/d-stipendium
E-Mailssb-wob@ostfalia.de
5
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
2 Studienangebot und Schlüsselnummern
Mit dem Antrag auf Zulassung in dieser Broschüre können Sie
Angegeben sind außerdem die in den Zulassungsantrag zu
sich für das Wintersemester 2014/15 und das Sommersemester
­übernehmenden Schlüsselnummern.
2015 an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften für alle hier aufgeführten grundständigen Studiengänge
bewerben.
Wintersemester 2014/15
Campus Wolfenbüttel
Studiengänge
Fakultät Elektrotechnik
Elektro- und Informationstechnik
Schlüsselnr.
622
Elektro- und Informationstechnik im Praxisverbund
822
Fakultät Informatik
Informatik
079
Informatik im Praxisverbund
858
IT-Management
940
Wirtschaftsinformatik
946
Medieninformatik (Online-Studiengang)
123
Wirtschaftsinformatik (Online-Studiengang)
965
Fakultät Maschinenbau
Maschinenbau
104
Maschinenbau im Praxisverbund
711
Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
817
Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau im Praxisverbund
868
Fakultät Recht – Brunswick European Law School
Wirtschaftsrecht
042
Recht, Personalmanagement und -psychologie
958
Recht, Finanzmanagement und Steuern
966
Fakultät Soziale Arbeit
Soziale Arbeit
950
Fakultät Versorgungstechnik Bio- und Umwelttechnik
728
– Energie, Umwelt, Gebäudemanagement
Energie- und Gebäudetechnik
971
Energie- und Gebäudetechnik im Praxisverbund
973
Campus Salzgitter
Studiengänge
Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien
Logistik im Praxisverbund
789
Karl-Scharfenberg-Fakultät
Logistik- und Informationsmanagement
790
Personenverkehrsmanagement
939
Mediendesign
718
Medienmanagement
963
Sportmanagement
166
Stadt- und Regionalmanagement
964
Tourismusmanagement
955
Transport- und Logistikmanagement
791
Wirtschaftsingenieurwesen Verkehr
089
6
Schlüsselnr.
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Ab sofort bietet Ihnen die Ostfalia Hochschule für angewandte
trieren Sie sich dort und warten die Ihnen unverzüglich zuge-
Wissenschaften eine neue Form der Online-Bewerbung an. Bis
hende E-Mail mit Ihrer Zugangskennung ab. Mit dieser Zugangs-
zum Bewerbungsschluss haben Sie die Möglichkeit, jederzeit
kennung haben Sie dann die Möglichkeit, Ihre Bewerbung bis
Ihre Bewerbungsangaben zu ändern. Hierbei gilt:
Bewerbungsschluss abzugeben bzw. zu ändern.
• zuerst registrieren
Sie brauchen der Hochschule keine Unterlagen
• dann online bewerben
einzureichen, diese werden erst bei der
Einschreibung angefordert.
Wählen Sie hierzu auf der Startseite der Ostfalia-Homepage
ACH
TU
Bi t te
b eac
NG!
hten
.
(www.ostfalia.de) den Menüpunkt „Online-Bewerbung“, regis-
Achtung, Achtung!
Bitte beachten Sie, dass zum Sommersemester nicht alle
Studiengänge angeboten werden.
Campus Suderburg
Studiengänge
Schlüsselnr.
Fakultät Bau-Wasser-Boden
Angewandte Informatik
945
Bauingenieurwesen (Wasser- und Tiefbau)
017
Bauingenieurwesen im Praxisverbund
942
Wasser- und Bodenmanagement
094
Fakultät Handel und Soziale Arbeit Betriebswirtschaftslehre (Online-Studiengang) 860
Handel und Logistik
979
Soziale Arbeit
975
Campus Wolfsburg Studiengänge
Schlüsselnr.
Fakultät Gesundheitswesen
Angewandte Pflegewissenschaften (berufsbegleitend)
234
Management im Gesundheitswesen
232
Fakultät Fahrzeugtechnik
Fahrzeugmechatronik und -informatik
937
Fahrzeugmechatronik und -informatik im Praxisverbund
938
Fahrzeugtechnik
235
Fahrzeugtechnik im Praxisverbund
936
Fakultät Wirtschaft
Betriebswirtschaftslehre 021
Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund
957
Wirtschaftsingenieurwesen
956
7
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Sommersemester 2015
Campus Wolfenbüttel
Studiengänge
Schlüsselnr.
Fakultät Elektrotechnik
Elektro- und Informationstechnik
622
Fakultät Informatik
Informatik
079
IT-Management
940
Fakultät Maschinenbau
Maschinenbau
104
Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
817
Fakultät Recht – Brunswick European Law School
Wirtschaftsrecht
042
Recht, Personalmanagement und -psychologie
958
Recht, Finanzmanagement und Steuern
966
Fakultät Soziale Arbeit
Soziale Arbeit
950
Fakultät Versorgungstechnik – Bio- und Umwelttechnik
728
Energie, Umwelt, Gebäudemanagement
Energie- und Gebäudetechnik
971
Campus Wolfsburg
Studiengänge
Schlüsselnr.
Fakultät Fahrzeugtechnik
Fahrzeugtechnik
235
Fahrzeugmechatronik und -informatik
937
Fakultät Gesundheitswesen
Angewandte Pflegewissenschaften im Praxisverbund
870
Campus Suderburg
Studiengänge
Fakultät Handel und Soziale Arbeit Handel und Logistik
979
Soziale Arbeit
975
8
Schlüsselnr.
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
3 BewerberInnenkreis
StudienbewerberInnen, die ihre HZB nicht in der Bundesrepublik
Deutschland erworben haben (i.d.R. ausländische BewerberInnen), senden bitte ihre Bewerbung mit dem in der Anlage
beigefügten und von ihnen ausgefüllten Bewerbungsformular
zunächst direkt an:
UNI-ASSIST (www.uni-assist.de)
Helmholtzstr. 2-9
10587 Berlin
Dort werden Ihre Unterlagen (Zeugnisse, Deutschkenntnisse
etc.) geprüft. Dafür ist eine Gebühr von 68,- € (EU: 43,- €) für
eine oder die erste von mehreren Bewerbungen und 15,- € für
jede zusätzliche Bewerbung an einer weiteren Hochschule an
UNI-ASSIST zu entrichten. Wenn die Voraussetzungen zur AufEndlich Campusluft schnuppern. StudienanfängerInnen in Salzgitter.
nahme eines Studiums erfüllt sind, erhält die Ostfalia eine Benachrichtigung sowie die Daten der Bewerberin/ des Bewerbers
Mit dem ‚Antrag auf Zulassung’ dieser Broschüre können sich
von UNI-ASSIST und bezieht sie/ihn in das Vergabeverfahren
für ein Studium an der Ostfalia Hochschule für angewandte
ein.
Wissenschaften bewerben:
Bei Fragen zu diesem neuen Verfahren können Sie sich an fol• BewerberInnen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung
genden Ansprechpartner im Immatrikulationsbüro wenden:
Hans-Georg Ranke,
(HZB) in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben.
• Ausländische und deutsche BewerberInnen, die ihre HZB an
Tel.: 05331-939 15130 bzw.
per Mail: h-g.ranke@ostfalia.de
einer deutschen Auslandsschule erworben haben.
• ZweitstudienbewerberInnen, die bereits ein anderes Hoch-
schulstudium an einer deutschen Hochschule erfolgreich Beratung zur Sprachprüfung bzw. zur Anmeldung erhalten Sie
abgeschlossen haben. (keine Online-Bewerbung möglich)
im Sprachenzentrum unter der Rufnummer: 05331- 939 17540
• BewerberInnen, die aufgrund ihrer beruflichen oder schu-
bzw. per Mail: v.rischer@ostfalia.de.
lischen Ausbildung den Hochschulzugang erreicht haben:
MeisterInnen, TechnikerInnen, ErzieherInnen etc.. Weitere
berufliche Qualifikationen (sog. „3+3 Regelung“ 3-jährige
Berufsausbildung plus 3-jährige einschlägige Berufserfahrung), die zum Hochschulzugang führen, sind bei der Studienberatung oder im Immatrikulationsbüro der Hochschule zu
erfragen. (keine Online-Bewerbung möglich)
Achtung, Achtung!
Neues Verfahren für ausländische BewerberInnen.
Bewerbung an der Ostfalia nur über UNI-ASSIST (s. Text).
Weitere Infos unter: www.uni-assist.de.
9
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
4 Termine, Fristen, Voraussetzungen für ein Studium
Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2014 (Ausschlussfrist!)
Allgemeine Voraussetzungen für das Studium
für das Wintersemester 2014/15 und der 15. Januar 2015
1. Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
(Ausschlussfrist!) für das Sommersemester 2015.
Sie brauchen ein zum Studium an einer Fachhochschule berechtigendes Zeugnis – ein Zeugnis der allgemeinen oder fachgebun-
Die Abgabefrist für die Bewerbungsmappe für den Studien-
denen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder eine vom
gang Mediendesign endet am 06.06.2014.
Niedersächsischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung (s. auch www.studieren-in-niedersachsen.de).
Bitte beachten Sie, dass nicht alle Studiengänge zum Sommersemester angeboten werden.
2. Praktikum vor dem Studium
Für die Studiengänge Soziale Arbeit ist vor Aufnahme des Studi-
Bewerbungen sind an die
ums ein 12-wöchiges Praktikum nachzuweisen, für die Studiengänge der Fakultät Maschinenbau müssen 6 Wochen des
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
13-wöchigen Vorpraktikums vor Studienbeginn abgeleistet sein.
Immatrikulationsbüro
Bei allen anderen Studiengängen, die ein Vorpraktikum erfor-
Salzdahlumer Straße 46/48
dern, können Sie dies auch noch in den Semesterferien bis zum
38302 Wolfenbüttel
Beginn des 4. Semesters nachholen. Da jedoch die Semesterferien kurz sind und Sie vielleicht auch ein paar Tage Erholung
zu senden. Oder Sie geben Ihre Bewerbung persönlich in einem
brauchen, empfehlen wir, so viel Praktikum wie möglich, am
unserer auf Seite 5 aufgeführten Studierenden-Servicebüros ab.
besten das ganze Praktikum, vor Studienbeginn abzuleisten.
Längere zusammenhängende Praktikumszeiten machen i.d.R.
Bewerbungen für zulassungsbeschränkte Studiengänge, die
nach diesem Datum bei der Hochschule eingehen, werden nicht
berücksichtigt!
Beachten Sie bitte, dass das Datum des Eingangs Ihrer Bewerbung bei der Ostfalia maßgebend ist und nicht das Datum des
Poststempels.
10
mehr Sinn.
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
5 Vorpraktikum
Vorpraktikum: allgemeine Regelungen, Nachweis
Vorpraktikumsregelungen der Fakultäten
Je nach gewähltem Studiengang ist ein Vorpraktikum im Umfang
von 6 bis 13 Wochen abzuleisten, mit Ausnahme der Studiengänge der Fakultät Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaft, Recht,
Fakultät Handel und Soziale Arbeit
Bau-Wasser-Boden, Karl-Scharfenberg (Verkehr-Sport-Tourismus-
• Soziale Arbeit
Medien), der Studiengänge Handel und Logistik sowie der Studiengänge im Praxisverbund. In diesen Bereichen ist kein Vorprakti-
Siehe Regelungen des Studiengangs Soziale Arbeit in Wolfen­
kum erforderlich.
büttel.
Ferner benötigen BewerberInnen kein Vorpraktikum, wenn sie
• eine abgeschlossene, mindestens zweijährige fachspezi-
Fakultät Gesundheitswesen
• Management im Gesundheitswesen
fische berufliche Ausbildung nachweisen können,
• die Fachhochschulreife auf einer Fachoberschule erlangt und
die 11. Klasse fachspezifisch (Inhalte müssen den Vorprakti-
Dauer:
kumsrichtlinien entsprechen!) absolviert haben.
6 Wochen
Grundsätzlich sind Vorpraktika durch amtlich beglaubigte Foto-
Alternativ:
kopien eines PraktikantInnenzeugnisses nachzuweisen, aus wel-
Abgeschlossene Ausbildung im Gesundheitswesen oder abge-
chem die Dauer, der zeitliche Umfang und die Art der Tätigkeit
schlossene kaufmännische Ausbildung
hervorgeht.
Wo:
Das 12-wöchige Vorpraktikum für die Studiengänge Soziale Arbeit
In einem im Gesundheitswesen tätigen Unternehmen oder in
ist komplett vor Studienbeginn abzuleisten. Sechs Wochen des
einer Einrichtung des Gesundheitswesens
13-wöchigen Vorpraktikums für die Studiengänge der Fakultät
Maschinenbau sind ebenfalls vor Studienbeginn abzuleisten.
Inhalte:
• Kenntnisse zur Organisation und zu Aufgaben eines Unter-
Praktika aller anderen Fakultäten sind spätestens vor Beginn des
4. Semesters nachzuweisen. Ohne bescheinigtes Vorprak-tikum
• Durchführung erster Tätigkeiten der allgemeinen Sachbe-
nehmens bzw. einer Einrichtung des Gesundheitswesens
ist keine Prüfungsanmeldung im 4. Semester möglich.
arbeitung
• Einblick in verschiedene allgemeine Funktionsbereiche (z.B.
Der Betrieb kann von den BewerberInnen frei gewählt werden.
Personalwesen, Controlling, Rechnungswesen, Marketing,
Eine Aufteilung der Praktikumszeit auf mehrere Betriebe ist mög-
Geschäftsführung) sowie in spezielle Bereiche des Unterneh-
lich.
mens/der Institution (z.B. Stationsbereich in einem Kranken-
haus/einer Pflegeeinrichtung, Geschäftsstelle einer Kranken-
versicherung, Produktion in einem Pharmaunternehmen)
Das Praktikum soll der Praktikantin bzw. dem Praktikanten einen
möglichst umfassenden Überblick über die für einen Betrieb
typischen Aufgaben vermitteln.
11
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Fakultät Fahrzeugtechnik
Inhalte:
•Fahrzeugtechnik
Grundausbildung (8 Wochen)
• Fahrzeugmechatronik und -informatik
Grundlagen der Metall- und Kunststoffbearbeitung (z. B. Urformen, Umformen, Trennen, Fügen, Beschichten oder Härten).
Dauer:
Neben den Verfahren Bohren, Sägen und Feilen sollte mind. eins
13 Wochen
der Verfahren Drehen, Fräsen oder Schweißen kennengelernt
werden.
Alternativ:
Fachbezogene, abgeschlossene Ausbildung in einem einschlä-
Technische Fachausbildung (5 Wochen)
gigen Ausbildungsberuf.
Maschinenreparatur oder Maschinenmontage, Werkzeug- oder
Vorrichtungsbau, Qualitätssicherung.
Inhalte:
Grundausbildung (8 Wochen)
Kaufmännische Fachausbildung (alternativ für Wirtschaftsingeni-
• Verfahren der Werkstoffbe- oder -verarbeitung (Urformen, eurwesen Maschinenbau, 5 Wochen)
Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich, Mitarbeit im Einkauf,
Umformen, Trennen, Fügen, Beschichten, ...)
Vertrieb oder der Buchhaltung eines Industriebetriebes.
Fachausbildung (5 Wochen)
• Fahrzeugtechnik, Produktionstechnik, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Elektronik oder Informatik
Fakultät Soziale Arbeit
• Soziale Arbeit
Fakultät Maschinenbau
Dauer:
•Maschinenbau
12 Wochen, komplett vor Studienbeginn
• Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
Das Vorpraktikum soll in Vollzeit zusammenhängend an einer
Dauer:
Stelle abgeleistet werden. Eine Aufteilung in zwei Blöcke von je ­
13 Wochen, davon mindestens 6 Wochen aus der Grundausbil-
6 Wochen (Vollzeit) ist möglich. Bei Teilzeit verlängern sich die
dung vor Studienbeginn
Einsatzzeiten entsprechend. Das Vorpraktikum darf nicht länger
als 5 Jahre zurück liegen. Ein Vorpraktikum im Ausland unterliegt
Alternativ:
den gleichen Bedingungen.
Abgeschlossene, einschlägige Ausbildung, die die Inhalte (siehe
unten) umfasst; praktische Tätigkeiten in Schul- oder Bundes-
Alternativ:
wehrwerkstätten können tw. als Praktikum angerechnet werden,
Das Vorpraktikum wird ganz erlassen, wenn
wenn eine gesonderte Bescheinigung vorgelegt wird, aus der
1. ein (sozial-)pädagogischer, sozialtherapeutischer oder ein pfle-
hervor geht, wieviel Stunden bzw. Wochen je 38,5 Arbeitsstun-
gerischer Ausbildungsberuf mit einer Prüfung abgeschlossen
den eine der erwähnten Tätigkeiten ausgeübt wurden.
wurde (z.B. ErzieherIn, SozialassistentIn, HeilerziehungspflegerIn, (Kinder-)Krankenschwester/-pfleger, AltenpflegerIn,
Wo:
Ausbildungsbetriebe der Metall- oder Elektroindustrie
ErgotherapeutIn);
2. innerhalb der letzten 5 Jahre vor der Bewerbung ein ehrenamtliches Engagement in einem der Handlungsfelder der
Sozialen Arbeit mit einem zeitlichen Umfang von 420 Stunden
nachgewiesen werden kann;
12
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
3. ein Freiwilligendienst wie das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) o.
der Bundesfreiwilligendienst (BFD) in einem der Handlungs-
Fakultät Versorgungstechnik
- Energie, Umwelt, Gebäudemanagement -
felder der Sozialen Arbeit für mind. sechs Monate abgelei-
• Energie- und Gebäudetechnik
stet wurde;
• Bio- und Umwelttechnik
4. die Fachhochschulreife auf einer Fachoberschule erlangt und
die 11. Klasse fachspezifisch absolviert wurde;
5. eine soziale Tätigkeit ohne Berufsabschluss in einem einschlä-
Dauer:
13 Wochen
gigen Tätigkeitsfeld für die Dauer von mind. 12 Monaten als
Vollzeitbeschäftigung nachgewiesen werden kann. Wenn die
Alternativ:
Tätigkeit im Umfang von mindestens 6 Monaten nachgewie-
Fachbezogene, abgeschlossene Ausbildung in einem einschlä-
sen werden kann, verkürzt sich das Vorpraktikum auf 6 Wo-
gigen Ausbildungsberuf. Abgeschlossene Ausbildungen können
chen. Teilzeittätigkeiten werden entsprechend verrechnet.
auch anteilsmäßig auf das Vorpraktikum angerechnet werden.
Welche Berufsausbildung mit wie vielen Wochen angerechnet
Über die Anerkennung anderer Leistungen entscheidet das Deka-
wird, erfahren Sie in den Studierenden-Servicebüros bzw. auf
nat auf Antrag.
den Internetseiten.
Wo:
Inhalte:
Das Vorpraktikum muss fachbezogen in einem einschlägigen
Für die 13 Wochen sind 6 Wochen für ein Grundpraktikum und 7
Tätigkeitsfeld der Sozialarbeit/-pädagogik absolviert werden.
Wochen für ein Fachpraktikum vorgesehen. Als Empfehlung gilt:
Hierzu zählen u.a.: Kommunale Jugendhilfe (z.B. Freizeitheime);
6 Wochen sollten vor Beginn des Studiums bereits absolviert
verbandliche Kinder- und Jugendarbeit (z.B. kirchliche Jugendar-
sein. Noch ausstehende Praktikumszeiten müssen bis spätes-
beit, Kinderhilfsorganisationen); stationäre Jugendhilfe (z.B.
tens vor Beginn des 4. Semesters nachgeholt werden.
Kinder- und Jugendheime, Inobhutnahme); Behindertenhilfe;
Arbeit in sozialen Brennpunkten und/oder mit Menschen, die
Grundpraktikum (6 Wochen)
von gesellschaftlichem Ausschluss bedroht sind (z.B. Migranten,
Im Grundpraktikum soll sich die/der angehende Studierende
in der Obdachlosenhilfe; mit Straßenkindern). Während des
durch eigene handwerkliche Tätigkeit praktische Fertigkeiten
Praktikums soll eine Anleitung durch eine sozialarbeiterische/
aneignen und das Arbeiten mit entsprechenden Geräten und
sozialpädagogische Fachkraft oder einer Person mit vergleich-
Maschinen erlernen. Ein Gefühl für den Umfang, zeitlichen Auf-
barer Qualifikation (nachgewiesen i.d.R. durch ein Hochschul­
wand und besonders die Durchführbarkeit der von ihr/ihm im
studium) erfolgen.
Rahmen ihrer/seiner späteren beruflichen Tätigkeit zu vergebenden Arbeitsaufträge soll vermittelt werden. Sie/er soll eine soziale
Inhalte:
Kompetenz entwickeln, die es ihr/ihm ermöglicht, sich in die
Das Praktikum soll einen möglichst umfassenden Einblick in die
berufliche und persönliche Situation ihrer/seiner späteren Mitar-
für die Praxis Sozialer Arbeit typischen Aufgaben vermitteln. Das
beiterInnen hineinzuversetzen. Das Grundpraktikum muss nicht
Vorpraktikum führt an Aktivitäten professionellen Handelns Sozi-
in einem für die Fakultät typischen Fachbetrieb durchgeführt
aler Arbeit heran, deren Ziel die Bearbeitung von gesellschaftlich
werden. (Infotabellen siehe diese und nächste Seite)
und professionell als relevant angesehenen Problemlagen ist. Für
den Nachweis des Vorpraktikums hält die Hochschule das Formu-
Fachpraktikum (7 Wochen)
lar „Bescheinigung über ein abgeleistetes Vorpraktikum“ bereit
Das Fachpraktikum sollte in einem Betrieb abgeleistet werden,
(siehe Homepage der Ostfalia bzw. Fakultätsseiten).
dessen Tätigkeitsbereich einen Bezug zum gewählten Studiengang hat. (Infotabellen siehe nächste Seite)
13
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Studiengang Energie- und Gebäudetechnik
Grundpraktikum 6 Wochen
Arbeitsgebiet Art des Betriebes /Art der Tätigkeit
Werkstoffbearbeitung
Lehrwerkstatt, mechanische Werkstatt, Betrieb des Maschinenbaus: Grundlagen der Werkstoffbearbeitung (Metall, Holz und/
oder Kunststoffe), Anreißen, Feilen, Sägen, Gewindeschneiden von Hand, Biegen, Gießen einschl. Modellbau und Formen,
Wärmebehandlung, Qualitätskontrolle, Montage von Maschinen usw.
Fertigungsverfahren
Lehrwerkstatt, mechanische Werkstatt, Betrieb des Maschinenbaus: Spanende Formgebung, Drehen, Fräsen, Schleifen, Hobeln, Schweißen, Löten, Kleben, Gießen, Umformen usw.
Elektrotechnik Elektrowerkstatt: Materialien, Leitungsverlegung, elektr. Messgeräte, Sicherheitsvorschriften und -einrichtungen, Anschluss,
Prüfen/Testen und Reparatur elektrischer Geräte, Montage von Schaltkästen usw.
Elektronik
Elektronikwerkstatt, Rechenzentrum: Handhabung elektronischer Geräte und Messeinrichtungen, Anschluss, Prüfen/Testen
sowie Reparatur elektrischer Geräte.
Bauwesen
Baustellen: Hoch- und Tiefbau, Schalungsbau, Stahlbau, Gerüstbau, Tiefbau, Zimmermannsarbeiten.
Wochen
2
2
2
2
2
Fachpraktikum 7 Wochen
Arbeitsgebiet Art des Betriebes /Art der Tätigkeit
Gastechnik
Unternehmen und Werke der Gasversorgungtechnik: Überwachung von Hoch-, Mittel- und Niederdruck-Übernahmestationen und -leitungen, Verlegung von
Gasleitungen, Druckregelgeräte, Gasspeicher, Gashausanschluss, Zähleranlagen, Mess- und Regeleinrichtungen.
Heizungstechnik
Herstellender oder ausführender Betrieb, Planungs- oder Ingenieurbüro, Baustelle: Heizkesselaufstellung, Brennermontage, Heizleitungsverlegung, Heizkör-
per- und Fußbodenheizungsmontage, Brennstofflagerausstattung, Kesseleinregulierung.
Lüftungs- und Herstellender oder ausführender Betrieb, Planungs- oder Ingenieurbüro, Baustelle: Montage von Kanälen, Zusammenbau einer Klimazentrale, Einregulierung
Klimatechnik
einer Klimaanlage, Montage eines Kühlturms.
Rohrnetze
Ablauf und Überwachung von Gas-, Wasser- und Fernwärmebaumaßnahmen, Vorbereitende Verkehrsregelungen im Straßenbereich für Rohrnetzarbeiten,
Entstördienst an Gas- , Wasser- und Fernwärmeleitungen, Lecksuche.
Energie- und
Kesselbetrieb in Heizwerken und Wärme-Kraftverbundwerken, Pumpen, Kondensator, Wartung von Gas- und Ölbrennern, Wasseraufbereitung und Kühlkreis-
Kältetechnik
lauf, Wärmemengenerfassung, Fernwärmebetrieb.
Elektrizitäts-
Errichtung von Schalt- und Transformatorenstationen, Arbeiten an Kabelnetzen und Straßenbeleuchtungen, Reparatur und Entstördienst, Hausanschluss -
versorgung
und Zählanlagen.
Sanitärtechnik
Herstellender oder ausführender Betrieb, Planungs- oder Ingenieurbüro, Baustelle: Kalt-, Warmwasser-Rohrverlegung, Druckprobe, Hausanschlussmontage,
Druckerhöhungsanlagen, Montage sanitärer Einrichtungsgegenstände und Armaturen, Anschluss von Gas- und Elektro-Warmwasser-Geräten. Verlegen von
Abwasser-, Fall- und Grundleitungen, Abwasserhebeeinrichtungen.
Wassertechnik
Unternehmen und Werke der Wasserversorgungstechnik: Probeentnahme, Wasseranalyse, Wasserstandsmessungen, Reparatur von Brunnen und Pumpenan-
lagen, Verlegung von Wasserleitungen, Wasseraufbereitungsanlagen und Wasserschönungsanlagen, Hauswasseranschluss, Fernwirkanlagen, Zähleranlagen.
Krankenhaus-
Technische Abteilungen in Krankenhäusern; Hersteller, Installateure und Servicefirmen technischer Einrichtungen im Krankenhaus; einschlägige Planungs-,
technik
Überwachungs- und ausführende Firmen.
Betriebsorganisation
Arbeitsvorbereitung, Kostenrechnung.
14
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Studiengang Bio- und Umwelttechnik
Grundpraktikum 6 Wochen
Arbeitsgebiet Art des Betriebes /Art der Tätigkeit
Umweltanalytik
Probenahme; Physikalische und chemische Untersuchungsmethoden: Temperatur, pH-Wert, Leitfähigkeit; Titrimetrische Me-
Wochen
thoden; Spektralphotometrische Methoden: UV, VIS, AAS, ICP; Chromatografische Methoden: Aufgabesysteme, Trennverfahren,
Detektoren, Massenspektroskopie; Datenerfassungssysteme, Dokumentationssysteme.
Biotechnologische
Kultivierung von Mikroorganismen; Aufarbeitung von Bioprodukten, Analytik in Zusammenarbeit mit Bioprozessen; Hygiene-
Analytik
untersuchungen: Keimzahlbestimmung, Mikroskopie.
Elektronik
Elektronikwerkstatt, Rechenzentrum: Handhabung elektrischer Geräte und Messeinrichtungen, Anschluss, Prüfen/Testen und
und Reparatur elektronischer Geräte.
Produktion
Betrieb zur Produktion von Konsumgütern: Qualitätskontrolle, Montage von Maschinen, Versorgung, Entsorgung, Logistik.
2
Betriebsorganisation
Arbeitsvorbereitung, Kostenrechnung.
2
2
2
2
Fachpraktikum 7 Wochen
Arbeitsgebiet Art des Betriebes /Art der Tätigkeit
Abwassertechnik
Unternehmen und Werke der Entsorgungstechnik, Kläranlagen: Verlegung von Abwasserleitungen, Wartung und Arbeiten in Klärwerksanlagen, Belüfter,
Pumpen, Förderschnecken, Analyse von Wasser und Schlamm, Kanalbau für Schmutz- und Regenwasser, Dokumentation, Überwachungsparameter.
Biotechnologie
Biotechnologisch arbeitende Betriebe; Mikrobiologisches oder medizinisch-mikrobiologisches Labor: Kultivierung von Mikroorganismen, Aufarbeitung von
Bioprodukten, Analytik in Zusammenarbeit mit Bioprozessen, Hygieneuntersuchungen, Keimzahlbestimmung, Mikroskopie, Abfall- und Abwasserunter-
suchungen mit physikochemischen u nd/oder mikrobiologischen Methoden oder gleichwertige Analytik bei Abluftbehandlung oder schadstoffkontaminierten
Böden.
Wassertechnik
Unternehmen und Werke der Wasserversorgungstechnik: Probeentnahme, Wasseranalyse, Wasserstandsmessungen, Reparatur von Brunnen- und Pumpen
anlagen, V
erlegung von Wasserleitungen, Wasseraufbereitungsanlagen und Wasserschönungsanlagen, Hauswasseranschluss, Fernwirkanlagen, Zähler-
anlagen.
Umwelttechnologie
Laboratorien für Luftreinhaltung und Schadstoffmessung in der Atmosphäre, Emissions- und Immissionsmessungen; Laboratorien für Gewässerunter-
suchungen, M
essungen in Abwässern; Trinkwasserkontrolle; Trinkwasseraufbereitung, industrielle Abwasseraufbereitung, Kläranlagen; Betriebe, die sich
mit der Untersuchung und Aufbereitung belasteter Böden befassen; Umweltbehörden: Überwachung, Registrierung von Umweltdaten und gesetzgeberischen
Maßnahmen.
Abfalltechnik
Unternehmen und Anlagen der Abfalltechnik (Sortieranlagen, Kompostierungs- und Vergärungsanlagen, Vorbehandlungsanlagen, Müllverbrennungsanlagen,
Deponien): Bau, Erweiterung, Betrieb, Wartung, Sanierung, Analytik; Ingenieurbüros: Planungsarbeiten, Altlastensanierung; Labors: Probenahme und Analytik
von Abfällen; Entsorgungsdienstleister: Abfallmanagement und -logistik.
Abgasreinigungs-
Unternehmen des Anlagen- u. Apparatebaus: Abgasreinigungstechnische Einrichtungen wie Filter o. Anlagen mit chemischer, physikalischer, biologischer
technik
oder therm. Verfahrensgrundlage.
Umweltüber-
Laboratorien für Luftreinhaltung und Schadstoffmessung in der Atmosphäre, Emissions- und Immissionsmessungen, Laboratorien für Gewässerunter-
wachungsuchungen, Messungen in Abwässern, Abwasseraufbereitung, Trinkwasserkontrolle, Betriebe, die sich mit der Untersuchung und Aufbereitung belasteter
Böden befassen, Kläranlagen, Umweltbehörden: Überwachung, Registrierung von Umweltdaten und gesetzgeberischen Maßnahmen.
Medizintechnik
Klinisch-chemisches, mikrobiologisches oder physikalisches Labor, Entwicklungs- und/oder Serviceabteilung von Herstellern medizinischer Geräte, medizin-
technische Abteilung in einem Krankenhaus.
Sonstige Betriebe
Betriebe, die Produktions- oder Entsorgungsprozesse betreiben und über weitreichende Anlagen im Bereich der Bio- oder Umwelttechnologien verfügen.
Behörden
Die Umweltbehörden und Ämter bieten eine Reihe von interessanten Möglichkeiten, einen großen Teil der geforderten Praktikumsschwerpunkte kennen zu
lernen.
15
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
6 Ablauf des Vergabeverfahrens
Härtefälle und alle anderen Fälle
Vergabe im Hauptverfahren
Die Studienplätze werden nach folgenden Grundsätzen (gemäß
• Rangliste 1 – Auswahl nach dem Grad der Qualifikation
Vergabeverordnung Niedersachsen) vergeben:
Über Ihre Position in der Rangliste nach Qualifikation entscheidet die Durchschnittsnote Ihrer HZB. In der Regel wird
Vorabquoten:
es eine große Anzahl Bewerberinnen und Bewerber mit
• Alle, die unter die Kriterien der „bevorzugten Zulassung“
gleicher Durchschnittsnote geben. Bei solcher „Ranggleich-
heit“ werden Rangplätze nach den Kriterien „Wartezeit“ und
fallen, erhalten einen Studienplatz.
• 2% der Studienplätze sind für Härtefälle, 5% für auslän-
„Dienst“ vergeben. Wenn auch nach Berücksichtigung die-
dische und staatenlose BewerberInnen und 3% für
ser Kriterien Ranggleichheit besteht, entscheidet das „Los“.
ZweitstudienbewerberInnen reserviert.
Haben mehrere BewerberInnen die gleiche Durchschnittsno-
• Bis zu 10% der Plätze erhalten Zugangsberechtigte auf-
te und die gleiche Wartezeit, rücken diejenigen im Rang nach
grund ihrer besonderen beruflichen Qualifikation (Meiste-
oben, die einen „Dienst“ abgeleistet haben. Danach folgen
rInnen, TechnikerInnen, staatl. gepr. BetriebswirtInnen
diejenigen, die keinen Dienst nachweisen.
und andere Berufsqualifizierte). Die Höhe der Quote ist
entsprechend dem Anteil dieses Personenkreises an der
Gesamtzahl der Bewerbungen.
• Rangliste 2 – Auswahl nach der besonderen Eignung für
den gewählten Studiengang in Verbindung mit der Durchschnittsnote
Hauptverfahren:
Durch einen guten Abschluss einer Berufsausbildung, durch
• Die verbleibenden Studienplätze werden zu 90% nach
gute Abiturnoten in einschlägigen Leistungskursen und
dem hochschuleigenen Auswahlverfahren vergeben. Im
durch Erfüllung von Kriterien besonderer Eignung für einzel-
hochschuleigenen Auswahlverfahren werden die Studi-
ne Studiengänge (Soziale Arbeit, Sportmanagement, Medi-
enplätze zu 40% nach der Durchschnittsnote (‚Rangliste
enmanagement und Maschinenbau) können Sie Ihre Durch-
1’) Ihrer Hochschulzugangsberechtigung und zu 60%
schnittsnote der HZB verbessern. Sie nehmen dann mit
nach der besonderen Eignung für den gewählten Studi-
dieser errechneten „Verfahrensnote“ am Auswahlverfahren
engang in Verbindung mit Ihrer Durchschnittsnote (‚Rang-
um einen Studienplatz in der "Rangliste 2" teil. Die genauen
liste 2’) vergeben. Hier können Sie Ihre Durchschnitts­
Regelungen lesen Sie bitte in der Neufassung der Ordnung
note aufgrund von z.B. einer abgeschlossenen
über das Auswahlverfahren der zulassungsbeschränkten
Berufsausbildung verbessern.
grundständigen Studiengänge der Ostfalia ab Seite 28 nach.
10 % der Plätze werden nach der Wartezeit (‚Rangliste
3’) vergeben. Alle BewerberInnen stehen im Hauptver-
• Rangliste 3 – Auswahl nach der Wartezeit
fahren also in drei Ranglisten.
Die Wartezeit ist die Zeit, die vom Zeitpunkt des Erwerbs der
HZB bis zum Bewerbungssemester vergangen ist. Halbjahre
sind die Zeiten vom 01.03. bis 31.08. und 01.09. bis 28.02.
Das Halbjahr, in dem die HZB erworben wurde, wird bei der
Be-rechnung nicht berücksichtigt. Zeiten, in denen Sie studiert haben, werden auf die Wartezeit nicht angerechnet!
Als Wartezeit können insgesamt höchstens 16 Halbjahre
angerechnet werden.
16
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Vergabe in den Vorabquoten, Nachteilsausgleich
Zweitstudium
• Bevorzugte Zulassung
Sie sind ZweitstudienbewerberIn, wenn Sie bereits ein Studi-
Bevorzugte Zulassung bedeutet, dass Sie einen Studienplatz
um an einer staatlichen oder staatlich anerkannten privaten
erhalten, ohne am aktuellen Auswahlverfahren nach Qualifi-
Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland abgeschlos-
kation und Wartezeit teilnehmen zu müssen und zwar des-
sen haben.
halb, weil Ihnen bereits früher ein Studienplatz zugewiesen
wurde, den Sie aber aus den unten aufgeführten Gründen
Hochschulen sind:
nicht annehmen konnten. Sind die Kriterien der bevorzugten
• wissenschaftliche Hochschulen (Universitäten),
Zulassung erfüllt, erhalten Sie einen Studienplatz vor allen
• Technische Hochschulen,
anderen, um die Chancen zwischen Ihnen und denen, die
•Gesamthochschulen,
keinen Dienst abgeleistet haben und keiner der unten ge-
•Fachhochschulen,
nannten Tätigkeiten nachgegangen sind, auszugleichen.
• Kunst- und Musikhochschulen,
•Bundeswehrhochschulen,
Ein Studienplatz könnte Ihnen dann zustehen, wenn Sie den
• Kirchliche Hochschulen,
Bundesfreiwilligendienst bis zu einer Dauer von drei Jahren,
• Pädagogische Hochschulen.
eine mindestens zweijährige Tätigkeit als Entwicklungshelfer, ein Freiwilliges Soziales Jahr, ein Freiwilliges Ökolo-
Das Studium ist abgeschlossen, wenn es mit einem Bache-
gisches Jahr geleistet, ein Kind unter 18 Jahren oder einen
lor, Diplom, Staatsexamen, einer Magisterprüfung, der Pro-
pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen bis zur Dauer von
motion oder einer Graduierung beendet wurde.
drei Jahren betreut oder gepflegt haben.
Die Ostfalia ermittelt nach den gesetzlichen Bestimmungen
Ein Studienplatz steht Ihnen jedoch nur dann zu, wenn Sie
der Vergabeverordnung eine Messzahl aus dem Ergebnis der
(a) bei Antritt des Dienstes im Besitz einer HZB waren, und
Abschlussprüfung des ersten Studiums und dem Grad der
(b) Sie für diesen Studiengang zu Beginn oder während Ihres Bedeutung der Gründe für das Zweitstudium. Sind mehr
Dienstes (usw.) von der Ostfalia zugelassen waren oder
Bewerbungen auf einen Zweitstudienplatz eingegangen als
für diesen Studiengang keine Zulassungszahlen festge-
Plätze vorhanden sind, wird nach dieser Zahl eine Rangliste
setzt waren, und schließlich
gebildet.
(c) nur dann, wenn seit der Beendigung des Dienstes (usw.) nicht mehr als ein Vergabeverfahren durchgeführt wurde.
Beachten Sie bitte auch als BewerberIn auf einen Zweit­
studienplatz das notwendige Vorpraktikum.
Der Anspruch auf bevorzugte Zulassung muss von Ihnen mit
entsprechenden Nachweisen belegt werden.
Zuweisung eines Studienplatzes aus Härtegesichts­
Hierzu gehören: Nachweis über die jeweilige Dienstpflicht
punkten
durch die zuständige Behörde bzw. einer Erklärung zur Erzie-
Einen formlosen Antrag auf Auswahl nach Härtegesichts-
hungs- bzw. Pflegezeit und der Zulassungsbescheid über
punkten können Sie stellen, wenn die Nichtzulassung in dem
den vorab erteilten Studienplatz.
gewünschten Studiengang für Sie eine außergewöhnliche
Härte bedeuten würde. Eine außergewöhnliche Härte liegt
17
Meinungen
Erfahrungen
Tipps
Tipp der Zentralen Studienberatung:
vor, wenn besondere soziale oder familiäre Gründe in der
Person der Bewerberin oder des Bewerbers die sofortige
„Studieren Sie nicht irgendwas. Informieren Sie sich
umfassend, ob der Studiengang und seine -inhalte für
Sie geeignet sind und Sie dem von Ihnen gewünschten
Berufsziel näher bringt. Nutzen Sie die vielfältigen
Beratungsmöglichkeiten. Ein Studienabbruch lässt sich
häufig vermeiden, dass in BWL Mathe und Statistik
vorkommen, kann man z.B. schon vor dem Studium
herausfinden.“
„Die Mitarbeiterinnen der
Studierenden-ServiceBüros stehen Ihnen gern
mit Rat und Tat zur Seite,
wenn Sie Fragen rund um
die Bewerbung haben und
erste Informationen benötigen. Zögern Sie also
nicht, uns anzurufen, eine E-Mail zu schreiben oder
geben Sie Ihre Bewerbungsunterlagen doch einfach
persönlich in einem der Servicebüros ab.“
Cordula Kalleé, Mitarbeiterin des SSB Salzgitter
18
Aufnahme des Studiums zwingend erfordern. Ein solcher
Antrag kommt beispielsweise in Betracht, wenn die BewerberIn unter einer Krankheit leidet, die ihrem Wesen nach nur
noch zur Verschlechterung des Gesundheitszustandes führen kann. In diesem – wie in allen anderen Fällen – müssen
die geltend gemachten Tatsachen durch Vorlage geeigneter
Nachweise in beglaubigter Form glaubhaft gemacht werden.
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
7 Zulassung? Immatrikulation? Ablehnungsbescheid? Losverfahren!
Gesondertes Auswahlverfahren im Studiengang Mediendesign
Beendigung des Auswahlverfahrens
Sobald alle Anträge auf Zulassung bearbeitet sind, führt die
Ostfalia die Auswahlverfahren durch.
Eine genaue Vorhersage des Zeitpunkts, zu dem Sie mit dem
Eintreffen eines Zulassungsbescheides oder auch eines Ablehnungsbescheides rechnen können, ist leider nicht möglich. In
der Regel erfolgen die ersten Zulassungen Ende Juli (WS) bzw.
Ende Januar (SS).
Zulassungsbescheid
Sofern eine Zulassung im Rahmen der Auswahlgrenzen möglich
ist, erhalten Sie einen Zulassungsbescheid. Bewahren Sie den
Zulassungsbescheid im eigenen Interesse auf, da Sie ihn eventuell zum Nachweis bei anderen Institutionen benötigen. Sollten
Sie sich wegen Ableistung eines Dienstes jetzt nicht immatrikulieren können, müssen Sie sich nach Ihrem Dienst erneut bewerben und den Zulassungsbescheid der erneuten Bewerbung
Im Studiengang Mediendesign werden ausschließlich BewerberInnen nach Feststellung der besonderen künstlerischen Befähigung zum Studium zugelassen.
beifügen (siehe auch Seite 12, bevorzugte Zulassung).
Beachten Sie die Bewerbungsfristen zum Ende Ihres Dienstes.
Immatrikulationstermin
In diesem Zulassungsbescheid wird Ihnen ein Zeitraum genannt,
zu dem Sie als zugelassene BewerberIn die noch angeforderten
Unterlagen – insbesondere den Antrag auf Einschreibung – zusenden müssen. Ein persönliches Erscheinen zur Einschreibung
ist nicht notwendig. Ab Ende Juli (Wintersemester) bzw. Ende
Januar (Sommersemester) müssen Sie jederzeit mit der Zulassung rechnen.
Verhinderungsfall
Im Verhinderungsfall können Sie sich von einer anderen Person
vertreten lassen. Diese muss, neben allen anderen für die Immatrikulation erforderlichen Unterlagen, die Ihnen im Zulassungsbescheid genannt werden, eine Vollmacht vorlegen/nachweisen. Die Vollmacht bedarf keiner besonderen Form, es muss
lediglich aus dem Schreiben deutlich werden, dass die jeweilige
Person von Ihnen bevollmächtigt worden ist.
Immatrikulationstermin ist Ausschlussfrist
Der Ihnen mitgeteilte Immatrikulationstermin ist zugleich eine
Ausschlussfrist. Wird der Immatrikulationstermin versäumt oder
19
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
muss die Ostfalia aus anderen Gründen eine Immatrikulation
Für jedes spätere Verfahren ist eine neue Bewerbung
ablehnen, sind die zugewiesenen Studienplätze unverzüglich an
erforderlich.
andere noch wartende BewerberInnen zu vergeben. Berücksichtigen Sie bitte diese Tatsache (etwa bei Ihrer Urlaubsplanung)
Gesondertes Auswahlverfahren im Studiengang
und stellen Sie sicher, dass ein Zulassungsbescheid Sie in je-
Mediendesign
dem Fall erreicht. Vorsorglich sollten Sie sich auch eine Versi-
Im Studiengang Mediendesign werden ausschließlich Bewerbe-
cherungsbescheinigung für die Einschreibung an der Hochschu-
rInnen nach Feststellung der besonderen künstlerischen Befähi-
le von Ihrer Krankenkasse ausstellen lassen.
gung zum Studium zugelassen. Daher ist es notwendig, neben
den allgemeinen Zulassungsunterlagen eine Bewerbungsmappe
Ablehnungsbescheid
mit mindestens 10 und höchstens 20 Arbeitsproben einzurei-
Falls Sie einen Ablehnungsbescheid erhalten, sollten Sie erreich-
chen.
bar bleiben, falls ein Nachrückverfahren durchgeführt wird.
Die Abgabefrist für die Bewerbungsmappen endet am
Losverfahren
06.06.2014.
Sind nach Abschluss des Vergabeverfahrens in einem Studiengang noch Studienplätze verfügbar oder werden Studienplätze
Nach positiver Begutachtung der Mappen werden Einladungen
wieder verfügbar, werden diese durch das Los an Bewerbe-
zum 2. Teil des Feststellungsverfahrens ausgesprochen. Dieser
rInnen vergeben, die für das Wintersemester bis zum 1. Sep-
2. Teil, der die Anwesenheit der BewerberInnen erfordert, wird
tember und für das Sommersemester bis zum 20. Februar bei
ca. Ende Juni 2014 stattfinden.
der Hochschule die Teilnahme am Losverfahren (formloser Antrag!) schriftlich beantragt haben. Losverfahren finden an der
Der Antrag auf Zulassung zum Studium sollte möglichst der
Ostfalia nur selten statt, weil meistens alle Studienplätze im
Bewerbungsmappe hinzugefügt sein, kann jedoch bis späte-
regulären Verfahren, einschließlich mehrerer Nachrückverfahren,
stens 15.07.2014 nachgereicht werden.
besetzt werden.
In das Auswahlverfahren zum Studium werden nur BewerbeVerfahrensgrundlage
rInnen aufgenommen, bei denen die besondere künstlerische
Das Verfahren zur Vergabe der Studienplätze ist ein in sich abge-
Befähigung im Rahmen des o.a. Verfahrens festgestellt worden
schlossenes Verfahren, das nach den gesetzlichen Bestim-
ist.
mungen der ‚Verordnung über die Vergabe von Studienplätzen in
zulassungsbeschränkten Studiengängen durch die Hochschulen’
in der jeweils gültigen Fassung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen durchgeführt wird.
Vergleichbarkeit der Verfahren
Die Verfahrensergebnisse sind nicht auf nachfolgende Verfahren
anwendbar und werden nicht fortgeschrieben, etwa in Form der
Fortschreibung einer Warteliste für spätere Bewerbungssemester.
20
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
8 Ausfüllen des „Antrags auf Zulassung“
Der Antrag auf Zulassung ist auszufüllen von BerwerInnen für
den Fall, dass Sie ein entsprechendes Praktikum abgeleistet
Duale Studiengänge, ein Zweitstudium, höhere Fachsemester,
haben oder ableisten wollen, wenden Sie sich hinsichtlich der
beruflich Qualifizierte (Meister, Techniker, Fachwirte, 3+3 Rege-
Anerkennung Ihrer FH-Reife an diejenige Schule, an der Sie den
lung), mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung
schulischen Teil erworben haben. Es ist ratsam, vor Beginn des
und Masterstudiengänge.
Praktikums mit der entsprechenden Schule den Ablauf des
Praktikums zu besprechen. Bei weiteren Fragen hierzu wenden
BewerberInnen für die Bachelorstudiengänge als Erstsemester
Sie sich bitte an die Studienberatung der Fachhochschule. Für
sollten die Online-Bewerbung nutzen. Sie können bis Bewer-
den Fall, dass Ihre HZB keine Durchschnittsnote enthält, muss
bungsende Ihre Bewerbungsdaten ändern und werden per
zusätzlich zum Zeugnis eine Bescheinigung der Schule über die
E-Mail über den Bearbeitungsstand informiert. Erforderliche
Durchschnittsnote beigefügt werden, die bis auf eine Stelle
Unterlagen (Zeugnisse etc.) müssen erst nach Erhalt des
hinter dem Komma zu errechnen ist. Die Nachweise der HZB
Zulassungsbescheides eingereicht werden.
sind in amtlich beglaubigter Fotokopie einzureichen!
Ausfüllen des „Antrags auf Zulassung“ sowie Zusammen-
zu 3.
stellen der beizufügenden Unterlagen
Bei den Berufsausbildungen finden nur Abschlüsse in Ausbildungsberufen Berücksichtigung, die im Verzeichnis über die
Vorab:
anerkannten Ausbildungsberufe des Bundesinstituts für Berufs-
Bitte füllen Sie den Zulassungsantrag vollständig aus und fügen
ausbildung aufgeführt sind. Im Zweifel wenden Sie sich bitte an
Sie alle notwendigen Unterlagen bei. Hinsichtlich der Beglaubi-
die örtlich zuständige Industrie- und Handelskammer bzw. Hand-
gungen beachten Sie bitte die Hinweise auf Seite 25 dieser
werkskammer.
Broschüre.
Der Nachweis der Berufsausbildung ist in amtlich beglaubigter
Bitte benennen Sie den Studiengang, für den Sie sich bewerben
Fotokopie beizufügen!
möchten und tragen Sie die dazugehörige Schlüsselnummer
gemäß Seite 6 ff. ein.
Bitte keine Berufsschulzeugnisse beifügen. Ein Berufsschulzeugnis ist kein Nachweis über einen Berufsabschluss.
zu 1.
Ihre persönlichen Daten sind vollständig einzutragen. Die Na-
Wenn Sie eine Berufsausbildung in einem Mitgliedsland der
mensschreibweise muss mit der Geburtsurkunde und den ande-
Europäischen Union (EU) abgeschlossen haben, ist dem Antrag
ren Zeugnissen übereinstimmen. Im Falle einer Namensände-
auf Zulassung eine Bescheinigung der zuständigen Industrie-
rung sind entsprechende amtliche Belege beizufügen.
und Handelskammer bzw. Handwerkskammer über die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Berufsausbildung beizufügen.
zu 2.
Kreuzen Sie bitte Ihre Hochschulzugangsberechtigung an. Im
Nachweise über ein abgeleistetes fachbezogenes Vorpraktikum
Zweifelsfall schauen Sie bitte im Zeugnis nach, über welche
sind in amtlich beglaubigter Fotokopie beizufügen.
Hochschulzugangsberechtigung Sie verfügen. Der schulische
Teil der HZB ermöglicht noch keinen Hochschulzugang. Zusätz-
zu 4.
lich zum schulischen Teil der Fachhochschulreife benötigen Sie
Die Dienste beziehen sich nur auf die Ableistung nach den Ge-
einen praktischen Teil, der entweder durch eine mindestens
setzen der Bundesrepublik Deutschland. Als Nachweise fügen
zweijährige Berufsausbildung oder durch ein mindestens ein-
Sie bitte nur Dienstzeitbescheinigungen (in amtlich beglaubigter
jähriges geleitetes Praktikum nachgewiesen werden muss. Für
Fotokopie) der Kreiswehrersatzämter oder der Bundesfrei­
21
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
willigendienststelle bei. Einberufungsbescheide werden nicht
Wohlfahrtsverbandes im Original oder als amtlich beglaubigte
anerkannt!
Fotokopie bei.
Bei der Ableistung eines Freiwilligen Sozialen oder Ökolo-
zu 6b.
gischen Jahres legen Sie bitte eine Bescheinigung (amtlich be-
gilt nur für Bewerbungen für den Studiengang Sportmanagement!
glaubigte Fotokopie) nach dem Gesetz zur Förderung des Freiwilligen Sozialen bzw. Ökologischen Jahres vor.
Tragen Sie ggf. entsprechende Lizenzen oder Kaderzugehörigkeiten ein und belegen Sie dies durch eine amtlich beglaubigte
Im Falle einer mindestens zweijährigen Tätigkeit als Entwick-
Fotokopie bzw. durch eine Bescheinigung des Fachverbandes.
lungshelferin/Entwicklungshelfer weisen Sie diese Tätigkeit bitte
(Bescheinigungen von Vereinen reichen nicht aus!)
entsprechend nach (amtlich beglaubigte Fotokopie).
zu 6c.
Die Erziehung/Pflege eines leiblichen oder eines eigenen gleich-
gilt nur für Bewerbungen für den Studiengang Medienmanage-
gestellten Kindes kann nur dann als Dienst anerkannt werden,
ment!
wenn sie in ihrem Umfang und ihrer Intensität mit den übrigen
Diensten vergleichbar ist. Die Betreuung/Pflege muss mit einer
Für den Fall, dass Sie ein mindestens fünfwöchiges Praktikum
eigenhändigen schriftlichen Erklärung der Bewerberin/des Be-
mit vom Arbeitgeber bestätigten Wochenberichten sowie eine
werbers nachgewiesen werden, aus der hervorgeht, dass diese
Arbeitsmappe mit mindestens drei im Praktikum erstellten Ar-
vollzeitbeanspruchende Tätigkeit von ihr/ihm selbst ausgeübt
beiten (Text, Audio, Video, Online) nachweisen können, füllen
wurde. Darüber hinaus sind im Falle von Erziehungszeiten Be-
Sie bitte die entsprechenden Felder vollständig aus und fügen
lege beizufügen, die diese Angaben bestätigen (Geburtsurkunde
Sie die Praktikumsbescheinigung und die Wochenberichte als
und Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes).
beglaubigte Fotokopie sowie die Arbeitsmappe im Original bei.
zu 5.
zu 6d.
Die Neufassung der Ordnung über das Auswahlverfahren der
gilt nur für Bewerbungen für die Studiengänge Medienmanage-
zulassungsbeschränkten grundständigen Studiengänge der
ment und Maschinenbau!
Ostfalia sieht vor, dass spezifische mindestens gute (Abitur-)
Noten in einschlägigen Leistungskursen/Schwerpunktfächern in
Tragen Sie ggf. ein, wann und bei welchem Kooperationspartner
der schriftlichen Abiturprüfung ggf. zusätzlich bonifiziert wer-
der Ostfalia Sie sich bereits erfolgreich einem Eignungsfeststel-
den. Tragen Sie daher ggf. solche Fächer und Noten ein und
lungsverfahren unterzogen haben.
legen Sie entsprechende amtlich beglaubigte Fotokopien der
Bitte belegen Sie dies durch einen vom Kooperationspartner
Zeugnisse Ihrer Bewerbung bei.
ausgestellten Nachweis im Original oder als beglaubigte Foto­
kopie.
zu 6a.
gilt nur für Bewerbungen für die Studiengänge Soziale Arbeit!
zu 7.
ist nur auszufüllen, wenn Sie bereits an einer deutschen Hoch-
Für den Fall, dass Sie entsprechende Tätigkeiten nachweisen
schule immatrikuliert waren oder noch immatrikuliert sind. Als
können, füllen Sie bitte die entsprechenden Felder vollständig
Belege sind bei der Bewerbung Immatrikulationsnachweise
aus und fügen Sie entsprechende Nachweise von Gebietskör-
vorzulegen, die Ihre Angaben bestätigen. Bei der Einschreibung
perschaften oder durch die kommunale Leitung eines freien
sind dann entsprechende Exmatrikulationsbescheinigungen
nachzureichen.
22
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Wenn Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung bereits im gleichen
Eingangsbestätigungen werden ausschließlich per E-Mail
Studiengang an dieser oder einer anderen deutschen Hoch-
versandt. Wenn Sie Wert auf eine Eingangsbestätigung legen,
schule immatrikuliert gewesen sind, müssen Sie Ihrer Bewer-
tragen Sie bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse ein, unter der
bung eine Exmatrikulationsbescheinigung sowie eine Unbedenk-
Sie zu erreichen sind.
lichkeitsbescheinigung der bisherigen Hochschule beifügen.
Für den Fall, dass Sie zur Zeit noch im gleichen Studiengang an
Folgende Anlagen müssen Sie Ihrem Antrag auf Zulassung
einer anderen Hochschule bzw. Gesamthochschule immatriku-
beifügen:
liert sind, fügen Sie Ihrer Bewerbung eine aktuelle Immatrikula­
•Passbild
tionsbescheinigung bei.
• Lebenslauf (tabellarisch und lückenlos)
• Geburtsurkunde (Kopie ohne Beglaubigung), ausländische
Sie müssen dann erst zur Immatrikulation die Exmatrikulations-
bescheinigung und die Unbedenklichkeitsbescheinigung vorle-
• Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung (amtlich be-
gen.
BewerberInnen Kopie des Reisepasses
glaubigte Kopie)
• Briefmarken im Wert von 1,45 €
Wollen Sie sich aufgrund Ihrer bisherigen Studienzeiten und
• ggf. Nachweis über die Berufsausbildung (amtlich beglau-
Prüfungsleistungen in ein höheres Fachsemester bewerben, so
vermerken Sie dies bitte auf dem Bewerbungsbogen und fügen
• ggf. Praktikumszeugnis (amtlich beglaubigte Kopie)
Sie Ihre bisherigen Leistungsnachweise Ihrer Bewerbung bei.
• ggf. Wehr-, Zivildienstzeit- oder Bundesfreiwilligendienstbe-
Für den Fall, dass Sie Frage 7c mit „Ja“ beantworten, wird Ihre
• ggf. Nachweis über Freiwilliges Soziales oder Ökologisches
Bewerbung als Zweitstudienbewerbung gewertet und Sie müs-
bigte Kopie)
scheinigung (amtlich beglaubigte Kopie)
Jahr (amtlich beglaubigte Kopie)
sen erklären, inwieweit das angestrebte Studium eine sinnvolle
Ergänzung zu Ihrem bereits abgeschlossenen Studium ist. Hilfe
nur bei Bewerbung für einen Studiengang im Praxisver-
zum Formulieren der Begründung erhalten Sie auf:
bund:
• Praktikantenvertrag mit dem kooperierenden Unternehmen
www.hochschulstart.de
zu 8.
nur bei Bewerbung für die Studiengänge Soziale Arbeit:
Bitte lesen Sie sich die Erklärungen am Ende des Zulassungsan-
• ggf. Nachweis über freiwillige gesellschaftliche Dienste
trags gut durch und unterschreiben Sie Ihren Antrag mit Datum.
• ggf. Nachweis über Arbeit in sozialen Brennpunkten
im Original
(Nachweis einer Gebietskörperschaft oder durch die kommunale
Leitung eines freien Wohlfahrtsverbandes)
nur bei Bewerbung für den Studiengang Sportmanagement:
• ggf. amtl. beglaub. Kopie der ÜbungsleiterInnen- oder SchiedsrichterInnenlizenz
• ggf. Nachweis über A-, B- oder C-Kader-Zugehörigkeit auf Bundesebene (Nachweis durch eine Bescheinigung des Fachverbandes)
23
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
nur bei Bewerbung für den Studiengang Medienmanagement:
• ggf. Praktikumsbescheinigung und die Wochenberichte als
beglaubigte Fotokopie und die Arbeitsmappe im Original
nur bei Bewerbung für den Studiengang Medienmanagement oder Maschinenbau:
• ggf. den durch einen vom Kooperationspartner ausgestellten
Nachweis im Original oder als beglaubigte Fotokopie
nur für Bewerberinnen/Bewerber, die bereits an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind oder waren:
• Immatrikulationsbescheinigung, aus der die Hochschul-
semester hervorgehen
• ggf. Exmatrikulationsbescheinigung
• ggf. Unbedenklichkeitsbescheinigung
• ggf. Begründung für das Zweitstudium
nur bei Bewerbungen für ein höheres Fachsemester:
• Leistungsnachweise von vorher besuchten Hochschulen
• kommentiertes Vorlesungsverzeichnis bzw. Modulhandbuch
24
des besuchten Studiengangs
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
9 Beglaubigung
Alle kopierten Zeugnisse und Nachweise, die Sie Ihrer Bewer-
dass auf jeder Seite des Originals Ihr Name steht. Ist er nicht
bung beilegen, müssen amtlich beglaubigt sein! Unbeglaubigte
überall angegeben, muss er in den Beglaubigungsvermerk auf-
Kopien werden nicht anerkannt. Ebenso Kopien, die nicht richtig
genommen werden. Befindet sich auf der Vorder- und Rückseite
beglaubigt sind.
eines Blattes eine Kopie und kommt es auf den Inhalt beider
Diesem Kapitel muss eine besondere Bedeutung zugemessen
Seiten an, muss sich der Beglaubigungsvermerk auf die Vorder-
werden, da trotz vieler Hinweise zu jedem Verfahren immer
und Rückseite beziehen (z.B. „Hiermit wird beglaubigt, dass die
wieder falsch beglaubigte Zeugnisse und Unterlagen vorgelegt
vor-/umstehende Kopie mit dem Original übereinstimmt.“). Ist
werden und Stellen Beglaubigungen ausführen, die dazu nicht
dies nicht der Fall, müssen Vorder- und Rückseite gesondert
berechtigt sind. Auch sind leider etliche Stellen nicht darüber
beglaubigt werden.
informiert, wie eine ordnungsgemäße Beglaubigung auszusehen
Achten Sie bitte auch darauf, dass keine leere Rückseite, ohne
hat. Aus diesem Grund wird in diesem Kapitel eingehend auf die
Bezug zur Vorderseite, beglaubigt wird.
wichtigen Voraussetzungen einer Beglaubigung eingegangen.
Es ist auch zulässig (siehe Beispiel unten), nur eine Seite mit
Positivbeispiele
einem Siegelabdruck zu versehen, sofern alle Blätter (z.B.
Zur Beglaubigung sind z.B. befugt: die Schule, die das Zeugnis
schuppenartig) übereinandergelegt, geheftet und so gesiegelt
der HZB ausgestellt hat, Ortsgerichte, siegelführende Behörden
werden, dass auf jeder Seite ein Teil des Siegelabdrucks er-
wie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Notarinnen und
scheint.
Notare.
Wie darf eine Beglaubigung nicht aussehen?
Negativbeispiele
Bei Zweitschriften von Abiturzeugnissen fehlen oft die Unter-
Nicht befugt, Beglaubigungen auszufertigen, sind z.B.: ASten
schriften und das Siegel. Eine solche Zweitschrift enthält dann
von Hochschulen, private Unternehmen und öffentliche Ämter,
nur die eingedruckten Namen der Zuständigen mit dem Hinweis
denen keine Siegelberechtigung übertragen wurde.
„gez.:“. Ein solches Zeugnis kann, auch wenn es ordnungsgemäß beglaubigt wurde, nicht anerkannt werden. Ebenso liegt
Wie muss eine richtige Beglaubigung aussehen?
eine richtige Beglaubigung nicht vor, wenn ein Zeugnis, das eine
Eine Kopie oder Abschrift wird beglaubigt durch einen Beglaubi-
richtige Beglaubigung enthält, nochmals kopiert und so einge-
gungsvermerk, der unter die Abschrift oder Kopie zu setzen ist.
reicht wird. Diese Kopie müsste wiederum eine nochmalige
Beglaubigung im Original enthalten.
Der Vermerk muss enthalten:
Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass die Beglaubigungen
1. die genaue Bezeichnung des Schriftstücks, dessen Abschrift Ihrer Unterlagen den gestellten Anforderungen genügen, da
andernfalls eine Teilnahme am Auswahlverfahren nicht gewähr-
oder Kopie beglaubigt wird,
2. die Feststellung, dass die beglaubigte Abschrift oder Kopie leistet ist!
mit dem vorgelegten Schriftstück übereinstimmt,
3. den Ort und den Tag der Beglaubigung, die Unterschrift der
für die Beglaubigung zuständigen Person und das Dienst
siegel (ein einfacher Schriftstempel genügt nicht)!
Wichtig ist, dass jede Seite der Kopien (auch bei Vorder- und
Rückseite auf einem Blatt) einen kompletten Siegelabdruck
enthält. Bestehen Zeugnisse und Nachweise aus mehreren
Seiten und wird jede Seite einzeln gestempelt, ist es wichtig,
25
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
10 Vollständigkeit der Unterlagen, Ausschluss vom
Vergabeverfahren, Nichtberücksichtigung & Co.
1. Vollständigkeit der Unterlagen
Ihrer Unterschrift erklären Sie gleichzeitig die Richtigkeit Ihrer
1.1 Nachweise
Angaben.
Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Sie alle Nachweise in
der geforderten Form Ihrem „Antrag auf Zulassung“ beigefügt
3. Nichtberücksichtigung
haben.
Die Nachweise zu den Ziffern 3 bis 7 des Antrages auf Zulassung dienen dazu, Ihre Chancen, zugelassen zu werden, zu er-
Mit Fax und E-Mail übermittelte Unterlagen können nicht
höhen.
anerkannt werden.
Fehlen Nachweise zu diesen Punkten, oder sind die Nachweise
unvollständig oder entsprechen sie nicht der geforderten Form,
1.2 Ihre Unterschrift
so führt dies zwar nicht zum Ausschluss vom Vergabeverfahren,
Prüfen Sie insbesondere, ob Sie den Antrag auf Zulassung auch
der von Ihnen durch Ankreuzen geltend gemachte Punkt muss
unterschrieben haben! Ein nicht unterschriebener Antrag gilt als
aber unberücksichtigt bleiben.
nicht gestellt!
4. Persönliche Abgabe Ihrer Unterlagen und Prüfung bei
1.3 Namensänderung
persönlicher Abgabe
Wenn Ihr gegenwärtiger Name auf dem „Antrag auf Zulassung“
Wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen persönlich abgeben wol-
mit dem Namen auf den eingereichten Zeugnissen und maßgeb-
len, können Sie dies während der Öffnungszeiten der Studieren-
lichen Unterlagen wegen Namensänderung nicht mehr überein-
den-Servicebüros (SSB) tun (Öffnungszeiten siehe Seite 5).
stimmt, müssen Sie dem Antrag eine entsprechende Namensänderungsurkunde in amtlich beglaubigter Form beifügen, die
Die MitarbeiterInnen der Studierenden-Servicebüros sind be-
Ihre Identität mit der Person, auf die sich die Unterlagen bezie-
müht, Ihre Bewerbung auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu
hen, nachweist.
überprüfen. Es kann jedoch keine sogenannte „materiell-rechtliche“ Prüfung erfolgen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass
2. Ausschluss vom Vergabeverfahren
dies nicht möglich ist, da eine sorgfältige Prüfung entsprechend
2.1 Fehlende Unterlagen
Zeit in Anspruch nimmt.
Das Fehlen oder die mangelhafte Vorlage (z.B. keine amtliche
Beglaubigung) folgender Unterlagen führen zum Ausschluss
Wenn Sie auf die Sichtung Ihrer Unterlagen verzichten, können
vom Vergabeverfahren:
Sie diese postalisch an folgende Anschrift senden:
• Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
• Nachweis des Studienabschlusses (bei einem Zweitstudium)
Immatrikulationsbüro
Salzdahlumer Straße 46/48
2.2 Falsche Angaben
38302 Wolfenbüttel
Auch falsche Angaben führen zum Ausschluss vom Vergabeverfahren. Wird die Unrichtigkeit der Angaben erst nach der Imma-
5. Bescheide müssen Sie erreichen können!
trikulation festgestellt, ist diese nach den gesetzlichen Bestim-
Stellen Sie bitte sicher, dass jeder Bescheid in Zusammenhang
mungen zurückzunehmen. Mit Ihrer Unterschrift versichern Sie
mit dem Zulassungsverfahren Sie erreichen kann.
an Eides statt, dass Sie zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht
Denken Sie daran insbesondere, wenn
für den beantragten Studiengang an einer Hochschule immatri-
• sich Ihre Anschrift nach Absendung des Antrages ändert,
kuliert sind. Eine falsche Versicherung an Eides statt führt nicht
• Sie in Urlaub gehen (ggf. Ausstellung einer Vollmacht),
nur zum Ausschluss vom Vergabeverfahren, sondern wird auch
• Sie Ihre Post aus anderen Gründen nicht unter der im Antrag
strafrechtlich nach § 156 des Strafgesetzbuches verfolgt. Mit
26
angegebenen Anschrift erreichen kann.
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
6. Kosten
Sämtliche Kosten im Zusammenhang mit den Bewerbungs­
unterlagen sind von dem/der BewerberIn selbst zu tragen.
7. Keine Annahme bei Nachporto
Die Nachportokosten für unfrankierte oder unzureichend
­frankierte Sendungen können von der Ostfalia nicht getragen
werden – diese Sendungen gehen zurück.
Ein Nachreichen von Unterlagen nach dem 15. Juli 2014 bzw.
dem 15. Januar 2015 ist ausnahmsweise möglich, solange der
Verfahrensablauf dies noch zulässt und der Antrag auf Zulassung fristgerecht eingegangen ist.
27
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
11 Neufassung der Ordnung über das Auswahlverfahren der
zulassungsbeschränkten grundständigen Studiengänge der Ostfalia
Die folgende Ordnung wurde vom Senat der Ostfalia Hochschu-
§ 4 Kriterien der besonderen Eignung für einzelne
le für angewandte Wissenschaften in seiner Sitzung vom
Studiengänge
26.09.2012 beschlossen.
Die Fakultäten vergeben für andere besondere studienfach­
bezogene Leistungen Boni nach Anlage 2.
§ 1 Quoten für die Vergabe von Studienplätzen
Im Auswahlverfahren der Hochschule werden 90 Prozent der
§ 5 Experimentierklausel
Studienplätze vergeben. Die Auswahl erfolgt zu 40 Prozent nach
Auf besonderen Antrag können Fakultäten für einzelne Studien-
der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, zu
gänge abweichend von den in dieser Ordnung über das Aus-
60 Prozent nach der besonderen Eignung für den gewählten
wahlverfahren festgelegten Verfahren zur Feststellung der be-
Studiengang in Verbindung mit der Durchschnittsnote.
sonderen Eignung andere Verfahren nach § 5 Abs. 3 NHZG
durchführen.
§ 2 Besondere Eignung
Die besondere Eignung für den gewählten Studiengang wird
Der Antrag muss mindestens 6 Monate vor Ende der jeweiligen
aufgrund der Berufsausbildung, der Berufstätigkeit und aufgrund
Bewerbungsfrist unter Angabe des Verfahrens und der Bewer-
besonderer studienrelevanter Leistungen festgestellt. Die be-
tungskriterien beim Präsidium eingereicht, von diesem genehmi-
sondere Eignung verbessert die Durchschnittsnote der Hoch-
gt und veröffentlicht werden.
schulzugangsberechtigung nach Maßgabe des § 3 und § 4 dieser Ordnung. Soweit studienrelevante Leistungen als
§ 6 Inkrafttreten
Zulassungsvoraussetzung nachzuweisen sind, werden sie bei
Diese Ordnung tritt am 01.10.2012 in Kraft und ersetzt die bishe-
der Feststellung der besonderen Eignung nicht berücksichtigt.
rige Zulassungsordnung für die zulassungsbeschränkten grundständigen Studiengänge der Ostfalia Hochschule für ange-
§ 3 Kriterien der besonderen Eignung
wandte Wissenschaften – Hochschule Braunschweig/
Die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung ver-
Wolfenbüttel (Verkündungsblatt Nr. 11/2011 vom 30.05.2011).
bessert sich
1. bei Nachweis von einschlägigen Leistungskursen der gymnasialen Oberstufe nach Anlage 1 dieser Ordnung mit Abiturnoten in diesen Kursen von mindestens „gut“ um 0,25 für
jeden berücksichtigungsfähigen Leistungskurs;
2. bei Nachweis einer mindestens zweijährigen, mit dem Ergebnis gut (gemittelt bis max. 2,50) oder besser abgeschlossenen Berufsausbildung um 0,5. Maßgeblich ist hierbei das
Ergebnis der praktischen Ausbildung und nicht das Berufsschulzeugnis.
28
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Ordnung über das Auswahlverfahren/Anlage 1
Anlage 1: Einschlägige Leistungskurse/Schwerpunktfächer der gymnasialen Oberstufe
Als einschlägige Leistungskurse/Schwerpunktfächer im Sinne des § 3 Punkt 1 dieser Ordnung gelten für die jeweiligen Fakultäten
und Studiengänge:
Fakultät
Studiengänge
Einschlägige Leistungskurse
Bau-Wasser-Boden Angewandte Informatik
Mathematik, Physik, Informatik, Technik (BG)
Bauingenieurwesen (Wasser- und Tiefbau) sowie
Mathematik, Physik, Chemie, Technik (BG)
Bauingenieurwesen (Wasser- und Tiefbau) im Praxisverbund
Wasser- und Bodenmanagement
Mathematik, Physik, Chemie, Technik (BG)
Elektrotechnik alle Mathematik, Physik, Technik (BG)
Gesundheitswesen Management im Gesundheitswesen
Mathematik, Wirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen/
Controlling (BG), Gesundheit (BG)
Biologie, Werte und Normen, Religion, Rechtskunde, Pädagogik/Psychologie (BG),
Angewandte Pflegewissenschaften
Gesundheit (BG), Pflege (BG)
Handel und Soziale Mathematik, Physik, Informatik, Wirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit
Arbeit Handel und Logistik
Rechnungswesen/Controlling (BG), Technik (BG)
Deutsch, Geschichte, Werte und Normen, Religion, Rechtskunde, Politik, Wirtschafts-
Soziale Arbeit
lehre, Pädagogik/Psychologie (BG)
Informatik
Mathematik, Physik, Informatik, Technik (BG)
alle Maschinenbau alle Mathematik, Physik, Technik (BG)
Fahrzeugtechnik Fahrzeugtechnik, Fahrzeugtechnik im Praxisverbund
Mathematik, Physik, Technik (BG)
Fahrzeugmechatronik und -informatik, Fahrzeugmechatronik Mathematik, Informatik, Physik, Technik (BG)
und -informatik im Praxisverbund
Recht alle Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen/Controlling (BG), Deutsch, Englisch,
Mathematik, Rechtskunde, Wirtschaftslehre
Soziale Arbeit Deutsch, Geschichte, Werte und Normen, Religion, Rechtskunde, Politik, Wirtschafts-
alle lehre, Pädagogik/Psychologie (BG)
Verkehr-Sport-Tourismus-
Mathematik, Physik, Informatik, Wirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit
aus den Bereichen Transport- und Verkehrswesen
Medien
Rechnungswesen/Controlling (BG), Technik (BG)
Mathematik, Englisch, Geographie, Wirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit
Tourismusmanagement
Rechnungswesen/Controlling (BG)
Mathematik, Sport, Wirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen/
Sportmanagement
Controlling (BG)
Stadt- und Regionalmanagement
Mathematik, Deutsch, Geographie, BWL mit Rechnungswesen/Controlling (BG)
Medienmanagement
Wirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen/Controlling, Werte
und Normen, Deutsch
Versorgungstechnik Mathematik, Physik, Chemie, Technik (BG)
alle
Bio- und Umwelttechnik
zusätzlich Englisch
Wirtschaft alle
Mathematik, Wirtschaftslehre, Rechtskunde, Betriebswirtschaftslehre mit
Rechnungswesen/Controlling (BG)
zusätzlich: Physik, Technik (BG)
Wirtschaftsingenieurwesen
Anmerkung: (BG) bedeutet, dass der Leistungskurs ausschließlich an Beruflichen Gymnasien angeboten wird.
29
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Ordnung über das Auswahlverfahren/Anlage 2
Anlage 2: Kriterien der besonderen Eignung für einzelne Studiengänge
Als Kriterien der besonderen Eignung für einzelne Studiengänge im Sinne des § 4 dieser Ordnung gelten für die jeweiligen Fakultäten und Studiengänge:
Fakultät
Studiengänge
Kriterium besonderer Eignung Handel und Soziale
Soziale Arbeit
Ein Freiwilliges Soziales/Ökologisches Jahr oder vergleichbare geregelte
Arbeit
freiwillige gesellschaftliche Dienste
sowie
oder
Soziale Arbeit
soziale Brennpunkte: Nachweis von mindestens einem Jahr Arbeit in sozialen Brennpunkten
alle
anrechenbarer Bonus
o. ä. (Arbeit mit Migrantinnen und Migranten, in der Obdachlosenhilfe, mit Straßenkindern).
Nachweis durch Bescheinigung einer Gebietskörperschaft oder durch die kommunale Leitung
eines freienWohlfahrtsverbandes.
Verkehr-Sport-
Vorlage einer zum Zeitpunkt der Bewerbung gültigen ÜbungsleiterInnen oder Sportmanagement
Tourismus-Medien
SchiedsrichterInnen-Lizenz
oder
herausragende sportliche Leistungen, gemessen am A- bis C-Kader-Status auf Bundesebene des/der
Kandidaten/Kandidatin. Hier muss eine entsprechende Bescheinigung über eine vorherige Kader-
Zugehörigkeit beigebracht werden (Bescheinung des Fachverbandes)
Verkehr-Sport-
Medien Nachweis eines mindestens fünfwöchigen Praktikums mit vom Arbeitgeber bestätigten Wochen-
Tourismus-Medien
Medienmanagement
berichten sowie einer Arbeitsmappe mit mindestens drei im Praktikum erstellten Arbeiten (Text,
0,25
0,25
0,25
Audio, Video, Online). Das Praktikum kann wahlweise beim öffentlich-rechtlichen oder privaten Rund-
funk, in einer PR- oder Werbeagentur sowie in einer Kommunikationsabteilung eines Unternehmens/
einer Behörde mit mindestens 150 Beschäftigten oder einer NGO mit zumindest nationalem Anspruch
abgeleistet werden
oder
KandidatInnen, die sich erfolgreich einem Eignungsfeststellungsverfahren bei einem Kooperationspartner
der Ostfalia unterzogen haben.
Maschinenbau KandidatInnen, die sich erfolgreich einem Eignungsfeststellungsverfahren bei einem Kooperationspartner 0,25
Maschinenbau der Ostfalia unterzogen haben.
Gesundheitswesen
Angewandte
Nachweis einer staatlich anerkannten Weiterbildung (mind. 720 Std.) innerhalb des erlernten Berufes, Pflegewissenschaften
beispielsweise: Fachkrankenschwester/pfleger für Intensiv, Anästhesie; Fachkrankenschwester/pfleger
OP-Tätigkeit; Fachkrankenschwester/pfleger Familien-Gesundheitspflege;
oder
Nachweis über das bereits Innehaben einer gehobenen beruflichen Position, wie Leitungs-/Management-
tätigkeit in einer anerkannten Einrichtung, beispielsweise: Pflegedienstleitung; Wohnbereichsleitung;
Stationsleitung; Leitende Pflegefachkraft; RettungsdienstleiterIn u.ä.
oder
Nachweis über Tätigkeiten in Funktionsbereichen, beispielsweise: Anästhesiebereich; OP Bereich; Hospiz-
arbeit; Primary Nursing; Case-Management
oder
KandidatInnen, die sich erfolgreich einem Eignungsfeststellungsverfahren bei einem Kooperationspartner
der Ostfalia unterzogen haben.
30
0,25
Ostfalia | Bewerbungsunterlagen 2014/2015
Impressum
Herausgeber:
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
– Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel –
Die Präsidentin
Salzdahlumer Straße 46/48
38302 Wolfenbüttel
Redaktion:
Studierenden-Servicecenter (SSC)
Dipl.-Biol. Anka Tobias
Dipl.-Verwaltungsw. Ralf Lau
Satz:
Die Kirstings – Kreativwerkstatt, Braunschweig
Druck:
Roco-Druck GmbH, Wolfenbüttel
Stand:
Mai 2014
31
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
– Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel –
Salzdahlumer Straße 46/48
38302 Wolfenbüttel
Bewerber-Hotline: 05331 939-77770
Telefon: 05331 939-0
Telefax: 05331 939-14624
Internet: www.ostfalia.de
E-Mail: info@ostfalia.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
25
Dateigröße
425 KB
Tags
1/--Seiten
melden