close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lesungsbroschüre 2015 als PDF downloaden

EinbettenHerunterladen
LESUNGEN &
VERANSTALTUNGEN
2015
Junge Belletristik
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Judith Schwemmlein
Presseabteilung
Loewe Verlag GmbH
Bühlstraße 4
95463 Bindlach
Telefon 09208 51-262
Telefax 09208 51-152
j.schwemmlein@
loewe-verlag.de
ob in Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen oder
anderswo: Autorenlesungen sind immer ein besonderes Erlebnis. Auch in diesem Jahr möchten wir
Sie wieder bei der Planung von Veranstaltungen
rund ums Buch unterstützen. Unsere Broschüre
soll Sie inspirieren und Ihnen praktische Tipps
und Hinweise zur Durchführung einer Lesung an
die Hand geben.
Alle Autorinnen und Autoren stellen wir Ihnen mit
einem ausführlichen Lesungsprofil vor, das Sie über
wichtige Eckdaten wie Themenschwerpunkte,
Zielgruppe und Honorarvorstellungen informiert.
Zusätzlich haben wir eine geografische Übersicht
in Form einer Landkarte erstellt. So können Sie auf
einen Blick erkennen, welcher Autor in Ihrer Nähe
wohnt, wodurch sich lange Anreisen vermeiden
lassen.
Wenn Sie Interesse an einer Veranstaltung, Fragen
oder Anregungen haben und mit unseren Autoren in
Kontakt treten möchten, wenden Sie sich gerne an
mich.
Ich freue mich von Ihnen zu hören.
Judith Schwemmlein
Lesungen und Veranstaltungen
Isabel Abedi . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Karen Christine Angermayer . . . . . .
Bettina Belitz . . . . . . . . . . . . . . . . .
Jennifer Benkau . . . . . . . . . . . . . . .
Amelie Benn . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Janet Clark . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alexandra Fischer-Hunold . . . . . . . .
Franziska Gehm . . . . . . . . . . . . . . .
Julia Ginsbach . . . . . . . . . . . . . . . . .
Mechthild Gläser . . . . . . . . . . . . . . .
Agnes Hammer . . . . . . . . . . . . . . . .
Michaela Hanauer . . . . . . . . . . . . .
Renée Holler . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sonja Kaiblinger . . . . . . . . . . . . . . .
Irmgard Kramer . . . . . . . . . . . . . . .
Anne Krüger . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Gina Mayer . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Derek Meister . . . . . . . . . . . . . . . . .
Doris Mendlewitsch . . . . . . . . . . . . .
Annette Moser . . . . . . . . . . . . . . . .
Annette Neubauer . . . . . . . . . . . . .
Ursula Poznanski . . . . . . . . . . . . . . .
Susanne Rebscher . . . . . . . . . . . . . .
Katja Reider . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Christina Reuth-Jarraß . . . . . . . . . .
Chantal-Fleur Sandjon . . . . . . . . . .
Frauke Scheunemann . . . . . . . . . . .
Christine Schulz-Reiss . . . . . . . . . . .
Jens Schumacher . . . . . . . . . . . . . .
Arno Strobel . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Thomas Thiemeyer . . . . . . . . . . . . .
THiLO . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Christian Tielmann . . . . . . . . . . . . .
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
Oliver Uschmann . . . . . . . . . . . . . . 36
Maja von Vogel . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Vanessa Walder . . . . . . . . . . . . . . . 39
Daniel Westland . . . . . . . . . . . . . . . 40
Henriette Wich . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Heike Wiechmann . . . . . . . . . . . . . . 42
Zapf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Sabine Zett . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Gerlis Zillgens . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Elisabeth Zöller . . . . . . . . . . . . . . . . 46
Loewe-Specials
Rainer Strecker liest Derek Landys
Skulduggery Pleasant . . . . . . . . . . . . 48
Das magische Baumhaus auf Tour . . 50
Die magische Baumhausparty . . . . . 51
Theater KnuTh präsentiert:
Das magische Baumhaus . . . . . . . . 52
Kung Fu-Projekt . . . . . . . . . . . . . . . 53
Das LeseTheater präsentiert:
Gespensterjäger auf eisiger Spur. . . . 54
Quentin Qualle . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Aufklärung und Prävention
mit Dagmar Geisler . . . . . . . . . . . . . 56
Dominik Nüse-Lorenz:
Leseförderung leicht gemacht. . . . . . 58
Basteln mit Herrn Pfeffer . . . . . . . . . 60
Wie entsteht ein Buch?. . . . . . . . . . . 61
Der Leselöwe kommt! . . . . . . . . . . . 62
Der Leselöwen-Vorlesewettbewerb . . 63
Bilderbuchkinos . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Geografische Übersicht/Karte . . . . . 66
Tipps und Hinweise . . . . . . . . . . . . . 68
2
Hergen Schimpf © Loewe Verlag
Isabel Abedi
Zielgruppe:
ab 5 oder 9 Jahren
Programm:
Lesung mit Musik
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus Hamburg
und ggf. Übernachtung
wurde 1967 in München geboren und ist in Düsseldorf aufgewachsen. Nach dem Abitur ließ sie sich in
Hamburg zur Werbetexterin ausbilden. Inzwischen
schreibt Isabel Abedi Kinder- und Jugendbücher, die
in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit mehreren
Preisen ausgezeichnet wurden. Ihre Kinderbuchreihe
um Lola hat Kultstatus erreicht – der erste Band
„Hier kommt Lola!“ wurde 2010 verfilmt.
2014 feiert Lola mit dem neuen Band ihr zehnjähriges Jubiläum und außerdem heißt es: Bühne frei
für Tante Lisbeth! In sechs kurzweiligen Geschichten
berichtet Lola aus dem Leben ihrer kleinen Tante –
ein Spaß für die ganze Familie!
Isabel Abedi lebt mit ihrem Mann, dem brasilianischen Musiker Eduardo Macedo, und ihren Töchtern
in Hamburg.
www.isabel-abedi.de | www.lola-club.de
www.facebook.com/Abedi.Isabel
Presse
NEU
NEU
„Wunderbar erzählt.“ Susanna Wengeler, BuchMarkt
zu Und hier kommt Tante Lisbeth
Karen Christine
Angermayer
„Worte, die wirken“ ist das Motto von
Karen Christine Angermayer. Die erfolgreiche
Autorin für Kinder-, Jugend-, Sach- und Drehbuch
weckt seit mehr als 12 Jahren das kreative Potenzial
von Menschen und Unternehmen.
Nach ihrem Diplom in Photoingenieurwesen hat sie
lange beim Film gearbeitet, als Werbetexterin und
als Coach für Existenzgründer. Heute konzentriert
sie sich auf ihre Bücher, Vorträge und Einzelberatungen zu den Themen Inspiration, Intuition und
Erfolgreiches Schreiben.
Karen Christine Angermayer lebt mit ihrer Familie
in Gundersheim/Rheinhessen und in Los Angeles.
www.worte-die-wirken.de
Presse
„Spannend und phantasiereich.“
BLLV zu Silberflosse
Alexandra Link © privat
3
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Programm:
Lesungen
Workshops
Vorträge
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus dem Raum
Mainz und ggf. Übernachtung
4
© Fabian Stuertz
Bettina Belitz
Zielgruppe:
ab 11 oder 15 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten
aus dem Westerwald
und ggf. Übernachtung
Bettina Belitz, Jahrgang 1973, wuchs in Speyer
zwischen unzähligen Büchern auf und verliebte sich
schon früh in die Magie der Buchstaben. Nach dem
Studium arbeitete sie als Journalistin für verschiedene Tageszeitungen, bis sie ihre Leidenschaft aus
Jugendtagen zum Beruf machte und Autorin wurde.
www.bettinabelitz.de
Neben belletristischen Titeln schreibt Belitz eine
Reihe im Loewe-Jugendbuch. Luzie und Leander
erzählt von der 14-jährigen Luzie Morgenroth und
ihrem Körperwächter Leander von Cherubim, der
wirklich alle Hände voll zu tun hat: Denn Luzie hat
ein großes Talent, sich in waghalsige und atemberaubende Situationen zu manövrieren. Umgekehrt
hat auch Luzie es nicht immer leicht mit ihm …
NEU
Presse
„Bettina Belitz schafft es, das Verhältnis von Luzie zu
ihrem Schutzengel einfühlsam darzustellen, verliert
dabei nie den Humor aus den Augen und zeichnet ein
innovatives und originelles Schutzengel-Bild.“
Nautilus zu Luzie & Leander – Verflucht himmlisch
5
© Loewe Verlag GmbH
Ernstere Töne schlägt sie in ihren script5-Romanen
für junge Erwachsene an, in welchen sie mit feinem
Sprachgefühl und einem herausragenden Gespür für
die Emotionen ihrer Protagonisten überzeugt. Auch
im Frühjahr 2015 dürfen sich die Leser wieder auf
eine ganz besondere Liebesgeschichte freuen.
Vor uns die Nacht
Niemand hat die 21-jährige Studentin Ronia bisher so
fasziniert wie der rebellische Jan, der keine Konventionen
kennt. Da sie jedoch nur Enttäuschungen hinter sich hat,
möchte sie diesmal alles anders machen: Sie will die
Zügel in der Hand behalten. Und so beginnt ein hingebungsvolles und nervenaufreibendes Spiel …
Linna singt
Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen, die
ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in
einer Berghütte wieder, um für einen Auftritt zu proben.
Linna hatte keinen Grund der Einladung zu folgen, denn
was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen
Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an: Linna muss
sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb.
Die Splitterherz-Trilogie
Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen
auf und bald muss sie einsehen, dass Colin viel mehr mit
ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen konnte.
Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin
zu erbitterten Gegnern macht.
Presse
„Fesselnd und einfühlsam.“ Angela Sommersberg,
Kölner Stadtanzeiger zu Vor uns die Nacht
Junge Belletristik
6
script5 © Fabian Stürtz
Jennifer Benkau
Zielgruppe:
ab 15 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro zzgl. 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Langenfeld
und ggf. Übernachtung
Jennifer Benkau wurde 1980 in Solingen geboren
und lebt heute mit ihrem Mann, 4 Kindern und zwei
Katzen inmitten lauter Musik und vielen Büchern in
der Nähe von Köln. Nachdem sie in ihrer Kindheit
Geschichten in eine Schreibmaschine gehämmert
hatte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in
einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie
zehn Jahre später, an einem verregneten Dezembermorgen, von ihrer ersten Romanidee stürmisch
wachgeküsst wurde.
Mit einem Kuss beginnt auch ihr neuer Roman
„Marmorkuss“, der ein emanzipiertes Dornröschen
aus dem Schlaf erweckt und einen arbeitslosen
Underdog zum Prinzen werden lässt. Authentisch,
poetisch – und vor allem romantisch.
Auszeichnungen und Presse
NEU
DeLiA-Literaturpreis 2013 für Dark Canopy
UH!-Literaturpreis 2013 für Dark Canopy
Junge Belletristik
„Himmelsfern ist von vorne bis hinten außergewöhnlich.
Jennifer Benkaus besonderes Können ist ihre wahrhaftige
Schreibe. Hier wirkt nichts künstlich oder romanhaft,
sondern immer wie aus dem Leben gegriffen.“
LoveLetter zu Himmelsfern
7
Amelie Benn wurde 1974 in Süddeutschland geboren. Sie studierte Englische und Deutsche Literaturwissenschaft und lebte zeitweise in Nepal, Israel und
England. Nachdem sie einige Jahre für einen Kinderund Jugendbuchverlag als Lektorin und Pressereferentin tätig war, machte sie ihren Kindheitstraum
wahr und widmete sich ganz dem Schreiben.
Neben den Lesetiger „Pferdegeschichten“ sind
bei Loewe vier spannende Bände über das magische
Drachenreich Dragonia erschienen. Bei ihren
Lesungen erweckt Amelie Benn gigantische Sturmdrachen und mutige Ritter durch Einbindung der
Comic-Illustrationen zum Leben.
Presse
„Dragonia ist eine typische, gut gemachte Fantasy-Reihe
für Jungen. Die eingearbeiteten Comic-Stripes sind ein
echter Blickfang.“ Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost
© Füßinger
Amelie Benn
Zielgruppe:
ab 7 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
200 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Marbach
Hinweis: Veranstaltungen sind
nur im Großraum Stuttgart/
Mannheim möglich.
Marc Zrenner © Loewe Verlag GmbH
8
Janet Clark
Zielgruppe:
ab 14 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus München
und ggf. Übernachtung
Janet Clark, geboren 1967 in München, arbeitete
nach ihrem Studium als Universitätsdozentin und
Managerin in Belgien und England. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland widmet sie sich intensiv
dem Schreiben.
Janet Clark greift Themen auf, die Jugendliche
bewegen: „Sei lieb und büße“ (März 2013) und
„Singe, fliege, Vöglein stirb“ (März 2014) behandeln
Aspekte wie Mobbing und Meinungsbildung im
World Wide Web und kombinieren sie mit einer
atemlos spannenden Thrillerhandlung. Diesem
Konzept bleibt die Autorin auch in ihrem neuen
Projekt treu: Erstmals als 4-teilige Reihe angelegt,
entwickelt Janet Clark mit Finstermoos eine ThrillerSerie über fünf Freunde, ein fast vergessenes Verbrechen und eine gemeinsame Schuld, die das
Leben der Jugendlichen verändern wird.
www.janet-clark.de
JANUAR 2015
Presse
„Die sensible Thematik Mobbing unter Jugendlichen
verpackt Janet Clark schlüssig und aufrüttelnd in einen
hochspannenden Thriller.“ Nina Daebel, Münchner
Merkur zu Sei lieb und büße
„Angelehnt an eine wahre Geschichte ist das Buch nicht
nur für Thrillerfans lesenswert.“ Mädchen zu Singe, fliege,
Vöglein, stirb
ichung
Lehrerhandre
erhältlich
Alexandra
Fischer-Hunold
Alexandra Fischer-Hunold wurde 1966 in Düsseldorf
geboren und lebt in Münster. Nach ihrem Abitur
studierte sie Germanistik und Anglistik und arbeitete
zunächst als Lektoratsassistentin bei einem Kölner
Reiseführerverlag. Seit der Geburt ihrer Tochter 1997
schreibt sie Vorlese- und Kinderbuchgeschichten.
Im Frühjahr 2013 folgte eine neue Reihe für starke
Mädchen: Messerlillis Piratentöchter Elli, Pine und
Wanda laden ein, an Bord der „Sturmluzie“ zu
kommen. Nichts für Landratten!
Presse
„Einmal angefangen, kann man es nicht mehr aus der
Hand legen.“ Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost
zu Messerlillis wilde Töchter – Piratenalarm in Santocruz
JANUAR 2015
„Vergesst Jack Sparrow. Hier kommen Messerlillis
wilde Töchter, die der Piratenwelt zeigen, was ein
Haken ist.“ Christian Bärmann, Bücher zu Messerlillis
wilde Töchter – Auf Schatzsuche in der Karibik
ichung
Lehrerhandre
h
ic
ltl
erhä
© Victoria Fincke
9
Zielgruppe:
ab 6 oder 8 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
300 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Münster und
ggf. Übernachtung
10
© Richard O`Dea
Franziska Gehm
Zielgruppe:
ab 6, 8 oder 10 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus München
und ggf. Übernachtung
Franziska Gehm wurde 1974 in Sondershausen
geboren. Nach ihrem Studium in Deutschland,
England und Irland arbeitete sie bei einem Wiener
Radiosender, an einem Gymnasium in Dänemark
und bei einem Kinderbuchverlag. Heute lebt sie als
Autorin und Übersetzerin mit ihrer Familie in München. Sie hat mittlerweile zahlreiche Kinder- und
Jugendbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen
übersetzt wurden.
Ihrer Bestseller-Serie Die Vampirschwestern gelang
zweifach der Sprung auf die Kinoleinwand (Dezember 2012 und Oktober 2014).
Ebenfalls Starpotenzial haben die neuen Helden
ihrer Erstleser-Reihe Die Vulkanos. Freut euch auf
pupsgeniale Abenteuer mit Flambia und Krato.
www.vampirschwestern.de
Presse
„Saukomisch.“ Eltern family zu Familie Pompadauz
NEU
NEU
„Witzig, flott und ein wenig gruselig. Urkomische
Situationen und aufregende Plots machen die Reihe
zum spannenden Lesevergnügen.“ Hits für Kids zu
Die Vampirschwestern
Julia Ginsbach
Julia Ginsbach wurde 1967 in Darmstadt geboren.
Nach ihrer Schulzeit studierte sie Musik, Kunst und
Germanistik. Heute arbeitet sie als freie Illustratorin
und lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren auf einem alten Pfarrhof in Norddeutschland.
Tierisch geht es auch in ihren Tafiti-Lesungen zu:
Das kleine Erdmännchen ist der Held vieler Abenteuer und erlebt mit seinem besten Freund Pinsel,
dem Pinselohrschwein, die tollsten Sachen! Ob ein
Elefantenbaby Hilfe braucht oder der Schatz vom
Ur-ur-ur-ru-ur-uropapa gefunden werden muss –
Tafiti und Pinsel sind zur Stelle. So ist es nicht weiter
verwunderlich, dass sie auch ihrer Schöpferin Julia
Ginsbach auf die Bühne folgen – und zwar in Form
von Handpuppen. Neben einer spannenden Lesung
dürfen die Zuhörer sich auf eine musikalische Einlage freuen und live erleben wie die Illustratorin die
Tiere der Savanne aufs Papier zaubert.
Presse
NEU
„Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und
Anderssein, über Zusammenhalt und Akzeptanz, toll
illustriert und perfekt geeignet für kleine Erstleser.“
Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost zu Tafiti und
das fliegende Pinselohrschwein
Martin Huch © Loewe Verlag GmbH
11
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Programm:
Interaktive Lesung mit Musik,
Handpuppen und Live-Zeichnen
Honorar:
250 Euro + 7 % MwSt.
+ Anreise aus Grebbin
und ggf. Übernachtung
Für die Veranstaltung
wird ein Flip-Chart benötigt.
12
© Dennis aus der Wieschen
Mechthild Gläser
Zielgruppe:
ab 12 Jahren
Programm:
Lesung
JANUAR 2015
Honorar:
250 Euro + 19% MwSt.
+ Reisekosten aus Essen
und ggf. Übernachtung
Mechthild Gläser wurde 1986 in Essen geboren.
Schon als Kind entdeckte sie ihre Liebe zur Literatur
und verfasste bereits mit 14 Jahren ihr erstes Theaterstück, dem bald selbstgeschriebene Romane folgten. Mechthild Gläser lebt und arbeitet im Ruhrgebiet, wo sie sich neben dem Schreiben ihrem
Studium widmet.
Gläsers Debütroman „Stadt aus Trug und Schatten“
erzählt die Geschichte von Flora, die aus allen Wolken fällt, als sie erfährt, dass ihre Seele seit jeher ein
Doppelleben in der geheimnisvollen Stadt Eisenheim
führt. Auch Amy Lennox, die Protagonistin ihres
neuen Romans „Die Buchspringer“ hütet ein fantastisches Geheimnis: Sie kann durch Bücher reisen
und freundet sich schon bald mit dem jungen
Werther an. Als die Welt der Bücher aus den Fugen
zu geraten droht und der große Sherlock Holmes tot
aufgefunden wird, liegt es nahe, dass Amy in die
Fußstapfen des Meisterdetektivs tritt.
www.mechthild-glaeser.de
Auszeichnung und Presse
Seraph 2013 in der Kategorie „Bestes Debüt“ für Stadt
aus Trug und Schatten (Phantastische Akademie e. V.)
„Ein klug konstruiertes Buch mit glaubhaften Charakteren.“
Passauer Neue Presse zu Stadt aus Trug und Schatten
13
Agnes Hammer wurde 1970 im Siegerland geboren
und wuchs im Westerwald auf. Später studierte sie
Germanistik und Philosophie in Köln. Seit 1998 arbeitet sie mit sozial benachteiligten Jugendlichen und ist
darüber hinaus seit 2005 Anti-Aggressions-Trainerin.
In ihren Büchern macht sie es sich zum Ziel, für Jugendliche relevante und gleichzeitig gesellschaftlich
brisante Inhalte anzusprechen: Nachdem sie sich in
ihrem 2008 erschienenen Titel „Bewegliche Ziele“
dem Thema Vergewaltigung annahm, beleuchtet sie
in „Ich blogg dich weg!“ das Problem Cybermobbing,
das in Zeiten von Facebook zunehmend an Relevanz
gewinnt.
„Regionalexpress“, ihr jüngster script5-Thriller, erzählt
die Geschichte von Max, der aus Überzeugung zum
Islam konvertiert und dessen Faszination schnell
radikale Züge annimmt.
© Torsten Behr
Agnes Hammer
Zielgruppe:
ab 13 oder 15 Jahren
Programm:
Lesung und Diskussion
Vortrag/Gespräch „Cybermobbing“
Workshop „Coolnesstraining“
(auch für Eltern, Lehrer & Erzieher)
Schreibwerkstatt (für Jugendliche)
Honorar:
Lesungen: 250 Euro + 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Köln
und ggf. Übernachtung
Vortrag, Workshop oder
Schreibwerkstatt:
nach Vereinbarung
Auszeichnungen
• Liste der 100 besten Bücher
(Münchner Bücherschau 2013) Ich blogg dich weg
• Nominierung für den Hansjörg-Martin-Preis 2011
(Dorfbeben) und 2012 (Nacht, komm!)
• Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium 2010
• Arbeitsstipendium des Landes NRW 2011
aterial
Unterrichtsm
h
ic
ltl
hä
er
Junge Belletristik
14
© privat
Michaela Hanauer
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Programm:
Lesung
NEU
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
200 Euro für jede weitere Lesung
am selben Tag und Ort
+ Reisekosten aus München
und ggf. Übernachtung
(Sonderkonditionen für Schulen
und Bibliotheken in München)
Michaela Hanauer, geboren 1969, engagierte sich
schon als Teenager in der ehrenamtlichen Arbeit mit
Kindern. Sie half wöchentliche Treffs oder Zeltfreizeiten in den Ferien mitzuorganisieren. Dazu
gehörte es, verlorene Teddybären wiederzufinden,
Essensvorräte gegen Ziegen zu verteidigen und vor
allem Geschichten am Lagerfeuer zu erzählen.
Bei der Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen ist
es bis heute geblieben.
Für Michaela Hanauer bedeutet Bücher schreiben,
die eigene Fantasie auf Reisen zu schicken. In ihren
Veranstaltungen nimmt sie ihre Zuhörer mit auf
diese wunderbare Reise. Neben spannenden Mitrate-Lesungen gibt es viel Wissenswertes über die
Entstehung der Bücher, und die Kinder bekommen
die Gelegenheit, der Autorin Löcher in den Bauch
zu fragen.
Michaela Hanauer lebt mit ihrem Mann und ihrem
Kater Wuschel in München.
15
Renée Holler wurde 1956 in Würzburg geboren.
In München studierte sie Völkerkunde und Geographie. Seit 1992 lebt sie mit ihrer Familie in Oxford,
England, ist aber häufig zu Besuch in Deutschland
und steht in diesen Zeiträumen für Veranstaltungen
zur Verfügung.
In ihren Lesungen zu den Reihen Tatort Geschichte
und Tatort Erde nimmt Renée Holler die Zuhörer mit
auf eine Reise in die Vergangenheit und in fremde
Länder. Kombiniert mit einer spannenden Detektivgeschichte werden die Zuhörer an wichtige geschichtliche Ereignisse herangeführt. Um den
Kindern den Einstieg in die jeweilige Thematik zu
erleichtern, wird der historische Stoff anschaulich
aufbereitet und erklärt. Zusätzlich gibt Renée Holler
den Kindern einen Einblick in ihre Arbeit als Autorin.
www.reneeholler.com
Presse
„Das Konzept der Reihe ist überzeugend: Altersgerecht
werden hier Wissenschaftler und ihre Erfindungen im
Rahmen einer fesselnden Kriminalgeschichte vorgestellt.“
Bücher zu Tatort Forschung
ichung
Lehrerhandre
erhältlich
© privat
Renée Holler
Zielgruppe:
ab 10 Jahren
Programm:
Lesung mit PowerPointPräsentation und Fragerunde
Honorar:
250 Euro
+ Reisekosten aus München
und ggf. Übernachtung
Hinweis: Ein Beamer wird benötigt.
16
© Sibylle Ortner
Sonja Kaiblinger
Zielgruppe:
ab 9 oder 11 Jahren
Programm:
Lesung
Schreibworkshop
NEU
Honorar:
Lesung: 250 Euro
Schreibworkshop: n. Vereinbarung
(20 % MwSt. in Österreich)
+ Reisekosten aus
dem Raum Wien
und ggf. Übernachtung
Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren. Sie
hat als Werbetexterin, Nachtwächterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor sie als Lehrerin
ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute bringt
sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken.
Ein Meister im Spuken ist auch Harold, genannt
„Scary Harry“ – Sensenmann aus Leidenschaft und
Held der gleichnamigen Kinderbuchreihe. In ihren
Lesungen zu „Scary Harry“ lässt Sonja Kaiblinger
unter Einbindung der witzigen Illustrationen die
Geister von den Toten auferstehen. Weniger knochig
dafür aber gleichermaßen skurril geht es in ihrer
neuen Reihe „Verliebt in Serie“ zu, in der die 14jährige Abby zum „Serien-Star wider Willen“ wird: Jeden
Tag wird sie von einer Sekunde auf die andere in die
TV-Serie „Ashworth Park“ gebeamt. Wo sie schon
mal da ist, räumt sie gleich einmal mit den schmalzigsten Soap-Klischees auf.
www.sonja-kaiblinger.com
www.facebook.com/HaroldScaryHarry
Auszeichnung
NEU
Leipziger Lesekompass 2014 (Altersgruppe 10-14 Jahre)
für Scary Harry – Von allen guten Geistern verlassen
Irmgard Kramer
Irmgard Kramer wurde 1969 geboren und wuchs
in Dornbirn (Vorarlberg) mit ihren beiden Schwestern
in einem alten Haus mit riesengroßem Garten und
einem Dachboden voller Geheimverstecke auf.
Nach dem Abitur wurde sie Grundschullehrerin,
aber nach 19 Jahren folgte sie schließlich ihrem
Wunsch, das zu tun, wofür ihr Herz schlägt:
Geschichten schreiben.
Kurz darauf klopfte auch schon ihre erste Heldin,
Sunny Valentine, an – im Gepäck ein verrücktes
Haus, das voller Überraschungen steckt. Lebendig
und mit viel Witz erklärt Irmgard Kramer in ihren
Lesungen was Tropenvögel mit Unterhosen zu tun
haben und wie man ein Haus für 85 Cent ersteht.
Darüber hinaus lernen die Zuhörer viel Wissenswertes über die Arbeit eines Autors.
www.irmgardkramer.at
© Darko Todorovic
17
Zielgruppe:
ab 7 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro
(20 % MwSt. in Österreich)
+ Reisekosten aus
Alberschwende (Vorarlberg)
und ggf. Übernachtung
„Irmgard Kramer wird mit ihrem eigenwilligen Haus
sicherlich schnell kleine Leserinnenherzen erobern.“
Maren Bonacker, Eselsohr
JANUAR 2015
Presse
18
Stefan Preuhs © script5
Anne Krüger
Zielgruppe:
ab 16 Jahren
Programm:
Lesung
JANUAR 2015
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Berlin
und ggf. Übernachtung
Anne Krüger wurde 1975 geboren, als mitten im
Kalten Krieg eine amerikanische Apollo- und eine
sowjetische Sojus-Kapsel im Weltraum aneinander
ankoppelten. Statt Kosmonautin zu werden, arbeitete sie nach dem Studium in diversen Jobs mit Bodenhaftung, bis sie sich vor einigen Jahren als Hörspielautorin selbständig machte. Mit ihrer Familie lebt sie
in ihrer Geburtsstadt Berlin.
Ihr Debütroman „Allee der Kosmonauten“ ist die
Geschichte eines verspäteten Coming-of-Age:
Als die Datumsgrenze zum dreißigsten Geburtstag
näher kommt, stellt sich für Mathilda die Frage, ob
es nicht endlich an der Zeit ist, erwachsen zu werden: In ihrer Kindheit träumte sie von einer Karriere
als Kosmonautin, doch ihr Herzenswunsch zerbrach
an der schnöden Realität – sie war nicht schwindelfrei. Aber was dann? An der Supermarktkasse zu
sitzen, ist nicht die Herausforderung, die sie sucht,
und so stürzt sie sich in ein buntes Kaleidoskop aus
Vorstellungsgesprächen.
Und was das erfüllte Privatleben angeht: Welcher
Mann kann schon neben Juri Gagarin bestehen?
Ein Roman über Eltern und Kinder, über Freundschaft, über Liebe und Konkurrenzsituationen, voll
Humor und Tiefgang.
Auszeichnungen / Stipendien
• 2010: Stipendiatin der Autorenwerkstatt
Prosa des Literarischen Colloqiums Berlin (LCB)
• 2009 und 2010: Finalistin Open Mike / Literaturwerkstatt Berlin
• 2008: Preis der Autoren der Frankfurter Autorenstiftung für ihr Theaterstück KOMA ISLAND
Junge Belletristik
19
Nach „In guten wie in toten Tagen“ geht nun ihr
zweiter, packender Thriller im Bereich Junge Belletristik an den Start: „Alle Augen auf dich“ beginnt mit
der Entführung vom Myriam Bellinger, dem Star einer
Internetserie. Hauptkommissarin Amelie Fröhlich
tappt völlig im Dunkeln, bis schließlich ein mysteriöses Video im Internet auftaucht.
Bei Lesungen beweist Gina Mayer ein feines Gespür
für ihr Publikum. Der Autorin gelingt es mühelos,
die Spannung aus ihren Büchern auf die Bühne zu
bringen.
www.ginamayer.de
Zielgruppe:
ab 16 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
300 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Düsseldorf
und ggf. Übernachtung
Einzellesungen nur im Großraum Düsseldorf möglich.
NEU
Gina Mayer wurde 1965 in Ellwangen geboren.
Nach der Schulzeit in Schwäbisch Hall zog sie für ein
Jahr nach Neapel. Anschließend studierte sie GrafikDesign und arbeitete als Werbetexterin. Durch den
Umzug ihrer Familie in die Friederike-Fliedner-Straße
in Düsseldorf begann sie sich für Straßennamen zu
interessieren und schrieb mit „Die Protestantin“ ihr
vielbeachtetes Debüt, einen historischen Roman über
Theodor und Friederike Fliedner.
© Sibylle Pietrek
Gina Mayer
Junge Belletristik
20
© Anke Jacob
Derek Meister
Zielgruppe:
ab 12 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
280 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus dem Raum
Hannover und ggf. Übernachtung
Derek Meister, 1973 in Hannover geboren, entdeckte
schon als Jugendlicher seine Leidenschaft für die
Literatur und den Film. 1995 begann er an der
Filmhochschule Konrad Wolf in Potsdam/Babelsberg
Film- und Fernsehdramaturgie zu studieren. Derek
Meister ist als Drehbuchautor für verschiedene
Produktionsfirmen tätig, wobei seine zweite große
Leidenschaft dem klassischen Geschichtenerzählen
gilt. Er schreibt Thriller, Krimis und Drehbücher.
In seiner Ghost-Trilogie verbindet er Mysterythriller,
Grusel, Action und Science auf einzigartige Weise.
Bei seinen Lesungen bietet er Kino für die Ohren.
Der Autor wohnt mit seiner Familie bei Hannover.
www.derekmeister.com
Presse
„Derek Meister ist hier der Auftakt einer
absolut spannenden und vielschichtigen
Mysterythriller-Reihe mit ungewöhnlichen
Schauplätzen gelungen.“
Buchmarkt zu Ghosthunter
ww w.ghosthunter-dasbu
ch.de
Doris Mendlewitsch
Doris Mendlewitsch ist in Düsseldorf geboren und
lebt auch heute noch in ihrer Heimatstadt. Sie studierte Politische Wissenschaft, Geschichte und Englisch. Später arbeitete sie in verschiedenen Verlagen,
ehe sie sich als Lektorin und Autorin selbstständig
machte.
Für den Loewe Verlag verfasst sie die Sachbücher zur
TV-Reihe „Wissen macht Ah!“. In ihren Lesungen
gibt Doris Mendlewitsch mit Hilfe interaktiver Elemente Auskunft über Meilensteine der Menschheitsgeschichte, wie die Entwicklung der Schrift. Es werden aber auch Fragen aus dem alltäglichen Leben
geklärt. Warum sind manche Pupse laut, andere
leise und was hat eigentlich das Fieber mit der
Lampe zu tun? Von Klugscheißern empfohlen!
www.mendlewitsch.de
Presse
„Ein Muss für alle Fans der Sendung, aber auch
empfehlenswert für jeden anderen.“ Der Tagesspiegel
Foto: Franklin Berger
21
Zielgruppe:
ab 9 Jahren
Programm:
Interaktive Lesung
Honorar:
300 Euro + 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Düsseldorf
und ggf. Übernachtung
Hinweis: Pro Lesung sollten
nicht mehr als 30 Kinder anwesend sein, um das Vergnügen
für alle zu garantieren.
22
Zielgruppe:
ab 5 oder 8 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Nürnberg
und ggf. Übernachtung
Annette Moser wurde 1978 in Hamburg geboren.
Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte in
Bamberg und in Rom. Danach arbeitete sie mehrere
Jahre als Lektorin in einem Kinder- und Jugendbuchverlag. Sich selbst Geschichten auszudenken, war
schon immer ihr Traum.
In ihrer Reihe rund um den „Sonnenhof“ gelingt es
der Autorin neben einer originellen Geschichte viel
Wissenswertes über die Natur und den verantwortungsbewussten Umgang mit ihr zu vermitteln.
Während ihrer Lesungen bezieht sie ihre Zuhörer
aktiv mit ein und lässt dadurch keine Langeweile
entstehen. Dabei bleibt genügend Zeit, Fragen
zu stellen und zu erfahren, wie aus einem ersten
klitzekleinen Ideenfunken schließlich ein ganzes
Buch entsteht. Annette Moser lebt mit ihrer Familie
in Nürnberg.
NEU
© privat
Annette Moser
23
Annette Neubauer, Jahrgang 1963, hat schon als
Kind gerne spannende Fälle gelöst. Nach ihrem
Abitur wurde sie aber nicht Detektivin, sondern
studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Bonn. 2009 wagte sie den Sprung in die
Selbstständigkeit und lebt seither als freie Kinderbuchautorin in Köln.
In ihren Lesungen zu Tatort Forschung ist es ihr
wichtig, die Kinder aktiv durch Fragen und Handeln
mit einzubeziehen und den Kriminalfall gemeinsam
mit ihnen zu lösen. Spielerisch vermittelt sie so auch
Sachwissen an ihre Zuhörer.
Neben Lesungen bietet Annette Neubauer den
Workshop „Tatort Schreibtisch“ an. Darin führt sie
Kinder im Alter von 9 bis 11 Jahren an das kreative
Schreiben heran.
www.annette-neubauer.de
Presse
„Ganz altersgerecht werden hier interessante
Wissenschaftler und ihre Erfindungen im
Rahmen einer fesselnden Kriminalgeschichte
vorgestellt.“ Bücher zu Tatort Forschung
ichung
Lehrerhandre
h
ic
ltl
hä
er
© Detlef Güthenke
Annette Neubauer
Zielgruppe:
ab 6 oder 9 Jahren
Programm:
Lesung
Workshop „Tatort Schreibtisch“
(Dauer: 4 Unterrichtsstunden)
Honorar:
Lesung: 250 Euro + 7 % MwSt.
Workshop: 400 Euro + 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Köln
und ggf. Übernachtung
Hinweis: Für die Lesungen
wird ein Overheadprojektor
oder Beamer benötigt.
Jeff Mangione © Loewe Verlag GmbH
24
Ursula Poznanski
Zielgruppe:
ab 12 oder 14 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
400 Euro
(zzgl. 20 % MwSt. in Österreich)
+ Reisekosten aus Wien und
ggf. Übernachtung
Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren und
begann nach einem abwechslungsreichen Schulund Studentenleben als Redakteurin bei einem
medizinischen Fachverlag. Nach dem großen Erfolg
ihres Jugendthrillers „Erebos“ wagte sie den Schritt
ins hauptberufliche Autorenleben. Die Autorin lebt
mit ihrer Familie in Wien.
Ihre Eleria-Trilogie entführt erstmals in ein dystopisches Setting: Band 3 „Die Vernichteten“ bildet das
Finale einer raffinierten Thrillerhandlung und bringt
eine Wendung mit sich, mit der niemand gerechnet
hat – weder die Protagonistin noch die Leser.
www.ursula-poznanski.de
Auszeichnungen und Presse
NEU
Dt. Jugendliteraturpreis 2011 (Jugendjury) für Erebos
Österr. Kinder- und Jugendbuchpreis (Kollektion) für
Saeculum (2012) und Die Verratenen (2013)
„Mit dem dritten Band ihrer Dystopie erfüllt Ursula
Poznanski alle Erwartungen.“ Renate Pinzke,
Hamburger Morgenpost zu Die Vernichteten
„Die Frau aus Österreich ist ein Genie.“
Angela Wittmann, Brigitte
ichung
Lehrerhandre
erhältlich
25
Susanne Rebscher wurde 1966 in Bonn geboren und
studierte sowohl dort als auch in Kiel Amerikanistik,
Anglistik und Kunstgeschichte. Anschließend arbeitete sie als Lektorin in einem wissenschaftlichen Buchverlag. 1999 machte sie sich mit einem Lektoratsbüro selbstständig. Seit einigen Jahren schreibt
Susanne Rebscher außerdem erfolgreich Sachbücher
für Kinder und Jugendliche. Sie lebt mit ihrem Mann
und ihren zwei Söhnen in der Nähe von Bamberg.
Mit ihren Lesungen zu außergewöhnlichen Sachbüchern beweist sie, dass das Vermitteln von Wissen
nicht schwierig sein muss: Durch anschauliche
Präsentation, tolle Requisiten und Interaktion
werden historische Persönlichkeiten und ihre Welt
lebendig und erlebbar.
www.susanne-rebscher.de
Auszeichnung und Presse
Jugend-Sachbuch-Preis 2008 für Leonardo da Vinci
(Verein für Leseförderung e. V., Schwäbisch-Gmünd)
„Ein tolles Buch für junge Forscher und Entdecker!“ Stiftung Lesen zu Ägypten – Reich
der Pharaonen
© privat
Susanne Rebscher
Zielgruppe:
ab 10 Jahren
Programm:
Lesung mit Anschauungsmaterial,
PowerPoint-Präsentation und
Fragerunde (Leinwand benötigt) –
auch für Jüngere abwandelbar
Honorar:
250 Euro + 19% MwSt.
+ Reisekosten aus dem Raum
Bamberg und ggf. Übernachtung
26
Foto: Jutta Spohrer
Katja Reider
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Programm:
Lesung und Werkstattgespräch
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Hamburg
und ggf. Übernachtung
Katja Reider wurde 1960 in Goslar geboren. Die studierte Germanistin und Publizistin arbeitete zunächst
in einer Public-Relations-Agentur und dann als
Pressesprecherin des Wettbewerbs „Jugend forscht“.
Während eines Sylt-Urlaubs entstand ihr erstes
Bilderbuch. Inzwischen hat sie über hundert Kinderund Jugendbücher veröffentlicht, die zum Teil in
viele Sprachen übersetzt wurden.
Katja Reiders Lieblingsthemen sind Glück, Toleranz
und die (nicht) alltäglichen Abenteuer des Alltags.
Kinder sollen sich in ihren Geschichten wiederfinden,
ihre persönlichen Freuden und Probleme gespiegelt
sehen und sich verstanden fühlen.
Die Autorin lebt mit ihrem Mann, Sohn, Tochter und
einem kleinen Hund in Norddeutschland.
www.katjareider.de
Presse
JANUAR 2015
„Große Schrift, viele Lesebilder und eine feine Geschichte
machen Katja Reiders ‚Paulas erster Schultag’ zu einer
empfehlenswerten Lektüre für Erstleser(innen).“
Gießener Allgemeine Zeitung
Zu diesem Titel gibt es ein Bilderbuchkino (siehe Seite 64 – 65).
27
Christina Reuth-Jarraß, geboren im Juli 1969, wuchs
in Bayreuth auf. Schon als Kind las sie Unmengen
von Büchern und dachte sich gern Geschichten aus.
Eine weitere Leidenschaft von ihr war das Theater
spielen. Später, als Grundschullehrerin, schrieb sie
ihre Geschichten als Theaterstücke auf und inszenierte sie mit ihren Schülern.
Heute lebt sie mit ihrer Familie im idyllischen Oberbayern und verfasst spannende Erstlesebücher für
den Loewe Verlag.
In ihren Lesungen geht sie mit ihren Zuhörern auf
Tauchstation: Ein magischer Stein öffnet für Tim den
Zugang zum Reich der Tiefsee-Agenten, einer Spezialeinheit, die für die Sicherheit des Meeres sorgt.
Zusätzlich erfahren die Kinder viel Wissenswertes
über die Entstehung der Bücher und bekommen Gelegenheit, ihren eigenen Ideen freien Lauf zu lassen.
Presse
„Sehr spannend geschrieben und vorzüglich illustriert.
Hier sind die Bedürfnisse von Kindern wirklich ernst
genommen worden.“ Alliteratus zu Die Tiefsee-Agenten
© privat
Christina Reuth-Jarraß
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Wolfratshausen
Hinweis: Die Autorin steht
nur im Großraum München
für Lesungen zur Verfügung.
28
Stefan Preuhs © script5
Chantal-Fleur Sandjon
Zielgruppe:
ab 16 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus dem Raum
Hannover und ggf. Übernachtung
Chantal-Fleur Sandjon wurde in den 80er Jahren in
Berlin geboren. Nach ihrem Studium der Kommunikations- und Ernährungswissenschaft zog es die
afrodeutsche Kosmopolitin für mehrere Jahre nach
Johannesburg, Südafrika.
2012 kehrte sie zurück in ihre Heimatstadt Berlin,
Neukölln, wo sie zwischen Hipstern und Gemüsehändlern ihre ganz eigene Version vom Großstadtleben führt.
Als Künstlerin setzt Sandjon sich vor allem mit postkolonialen und identitätspolitischen Themen auseinander. Sie veröffentlicht Gedichte, tritt als Spoken
Word Artist auf und leitet performative Stadtrundgänge auf kolonialen Spuren. 2012 erhielt sie für
eines ihrer Gedichte den Daniil Pashkoff Prize.
Serienunikat ist Chantal-Fleur Sandjons erster Roman
im Bereich Junge Belletristik und zeichnet ein unterhaltsames Portrait der Generation Y über Selbstfindung, Erwachsenwerden und das Hipster-Leben
in einer Berliner WG.
www.cfsandjon.de
Presse
„Wie schwierig diese Suche nach sich selbst ist, beschreibt
die Autorin eindrucksvoll. Authentisch erzählt sie von
durchtanzten Nächten, Hoffnungen, emotionalen Achterbahnfahrten und Niederlagen.“ Nina Daebel, Münchner
Merkur
Junge Belletristik
29
Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf,
ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als
Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist
sie freie Autorin und schreibt zusammen mit ihrer
Schwester Wiebke Lorenz unter dem Pseudonym
Anne Hertz sehr erfolgreich Romane.
2010 erschien Scheunemanns erster Solo-Roman
„Dackelblick“, der auf Anhieb zum Bestseller wurde.
Mit Winston gelingt ihr eine vielschichtige und
gleichzeitig humorvolle Kinderbuchreihe, die –
nicht zuletzt durch die originelle Erzählperspektive
aus Sicht des Katers – zum tierischen Spaß für die
ganze Familie wird.
Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit
ihrem Mann, ihren vier Kindern und Hund Elmo
in Hamburg.
Auszeichnung und Presse
Deutscher Katzenkrimipreis 2013
„Ein kurzweiliger Katzenkrimi der besonderen Art,
der dabei auch Probleme wie Mobbing und Anderssein,
Freundschaft und die Sehnsucht dazuzugehören, streift.“
Lilo Solcher, Augsburger Allgemeine zu Winston –
Ein Kater in geheimer Mission
© Melanie Dreysse/laif
Frauke Scheunemann
Zielgruppe:
ab 11 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus Hamburg
und ggf. Übernachtung
30
© J. Reiss
Christine Schulz-Reiss
Zielgruppe:
ab 8 oder 12 Jahren
Programm:
Lesung aus „Nachgefragt!“
Interaktive Lesung mit Gespräch
und Spielen „Schau mal, wie die
andern leben! – eine Reise
zu den Kindern der Welt“
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus dem Raum
München und ggf. Übernachtung
Christine Schulz-Reiss, Jahrgang 1956, studierte in
Erlangen und München Germanistik, Geschichte,
Politik und Kommunikationswissenschaften. Seit
1991 ist sie selbstständige Journalistin und schreibt
für verschiedene Magazine.
Als Autorin bei Loewe hat sie Titel zu zahlreichen
Sachthemen veröffentlicht, die mehrfach ausgezeichnet wurden. In ihrer Reihe „Wer war das?“
eröffnet sie spannende Einblicke in das Leben von
bekannten Persönlichkeiten der Geschichte.
In der Themenveranstaltung „Schau mal, wie die
andern leben“ hat sie es sich zur Aufgabe gemacht,
Interesse für die Lebensweisen und -bedingungen
von Kindern auf anderen Kontinenten und in anderen Kulturen zu wecken. Zentrale Fragestellungen
sind dabei:
•
•
•
•
•
•
Wie wachsen Kinder in anderen Teilen der Welt auf?
Was spielen sie?
Was essen sie?
Was feiern sie?
Was lernen sie?
Was haben wir gemein?
Auszeichnung und Presse
„Was glaubt die Welt?“ Buch des Monats
Dezember 2004 der Deutschen Akademie für
Kinder- und Jugendliteratur e. V.
„Die kleine Philosophiegeschichte für Kinder
(…) bietet eine schnelle und benutzerfreundliche Alternative zu langatmigen wissenschaftlichen Einführungen oder im Romangeflecht
verstrickten Anekdoten, indem sie auf schnellen, unkomplizierten Zugang setzt.“
Burkhard Müller, Süddeutsche Zeitung zu
Nachgefragt: Philosophie
31
Jens Schumacher wurde 1974 in Mainz geboren
und arbeitet seit Ende der neunziger Jahre als freier
Autor von Kinder- und Erwachsenenstoffen. Bis
heute erschienen rund 60 Buchtitel in unterschiedlichen Genres, darunter Fantasyromane, Krimis und
Jugendserien, die in zahlreiche Sprachen übersetzt
wurden.
Neben seiner Arbeit als Autor ist er seit vielen Jahren
im deutschsprachigen In- und Ausland unterwegs
und hält neben Lesungen auch Workshops zum
kreativen Schreiben.
In seinen Abenteuerromanen „Frozen“ und „Deep“
schickt er Henry Wilkins auf abenteuerliche Expeditionen: Der 16-jährige Protagonist reist in die
entlegensten Winkel der Erde und stürzt dabei Hals
über Kopf von einem gruseligen Abenteuer ins
nächste.
www.jensschumacher.eu
Presse
„Ein hervorragender Vertreter der deutschen Phantastik.“
Literaturlexikon Rheinland-Pfalz
„Ein sehr fesselndes, mit vielen
wissenschaftlichen Informationen
gespicktes Buch, welches gut zu
unterhalten weiß.“ lizzynet.de
zu Frozen
© E. Armknecht
Jens Schumacher
Zielgruppe:
ab 12 Jahren
Programm:
Lesung mit Werkstattgespräch
Workshops zu kreativem Schreiben
Honorar:
Lesung: 300 Euro + 7 % MwSt.
Workshop: nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus Mainz
und ggf. Übernachtung
32
© HP Merten Fotodesign
Arno Strobel
Zielgruppe:
ab 14 Jahren
Programm:
Lesung
MÄRZ 2015
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus Trier
und ggf. Übernachtung
Arno Strobel, geboren 1962 in Saarlouis, entdeckte
seine Leidenschaft zum Schreiben erst spät: Im Alter
von vierzig Jahren schrieb er seinen ersten Roman,
den er kurzerhand mit zwei Freunden selbst verlegte.
Wenige Wochen nach Erscheinen sicherte sich dtv die
Rechte an seinem Debüt. Seit 2010 schreibt er mit
beachtlichem Erfolg Psychothriller für Erwachsene,
die regelmäßig in den Bestsellerlisten vertreten sind.
Seine Jugendthriller stehen ihren Vorgängern im
Erwachsenenbereich in Sachen Nervenkitzel und
Spannung in nichts nach. Temporeich entwirf Strobel
packende Szenarios, die die Abgründe des Menschseins hervortreten lassen: Eingesperrt auf engstem
Raum, ohne Aussicht auf Rettung findet sich eine
Gruppe Jugendlicher auf einer Bergtour wieder.
Schnell haben sie mit schwindenden Vorräten und
einer kippenden Stimmung zu kämpfen.
Während den Leser in „Abgründig“ der Weg in die
oberbayerische Bergwelt führt, wählt Strobel in
seinem neuen Thriller „Schlusstakt“ ein exotisches
Setting: Die Gewinner einer Castingshow verschlägt
es in der Endrunde auf die Malediven und damit in
ein Paradies, das schon nach wenigen Tagen zur
Hölle wird.
Presse
„Arno Strobel spielt in Abgründig
gekonnt mit den aufkommenden
Ängsten und Vorurteilen der
Jugendlichen in einer Extremsituation. Ein packender Thriller.“
Frank Kleiner, Westdeutsche
Allgemeine Zeitung
„Abgründig ist in der Tat ein Blick
in die Tiefen der menschlichen
Seele.“ Lars Schiele, Nautilus
33
Nach dem Abschluss eines Kunst- und Geologiestudiums in Köln wandte sich Thomas Thiemeyer,
Jahrgang 1963, zunächst dem Gestalten und
Illustrieren von Kinder- und Jugendbüchern zu.
Seit 2004 ist Thiemeyer freier Autor. Thomas
Thiemeyer lebt mit seiner Familie in Stuttgart.
Bei Loewe schreibt er die Chroniken der Weltensucher, eine Reihe, in der er Elemente des Steampunks
und der Abenteuerliteratur zu spannenden FantasyThrillern mixt. Darin hat es sich der Wissenschaftler
und Abenteurer Carl Friedrich Donhauser, genannt
Humboldt, zur Aufgabe gemacht, mit Hilfe seiner
Gefährten die letzten unerforschten Winkel der
Erde zu erkunden und ihre Geheimnisse zu lüften.
„Das Gesetz des Chronos“ ist der finale Band der
Weltensucher-Reihe.
www.thiemeyer.de | www.weltensucher-chroniken.de
Presse
„Temporeiches Lesefutter dank exzentrischer Akteure,
grandioser Schauplätze und viel, viel Action.“
Bücher zu Die Stadt der Regenfresser
© privat
Thomas Thiemeyer
Zielgruppe:
ab 12 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Stuttgart
und ggf. Übernachtung
34
© Thomas Barth
THiLO
Zielgruppe:
ab 6 oder ab 9 Jahren
Programm:
Szenische Lesung
Honorar:
für 2 Lesungen
600 Euro + 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Mainz
und ggf. Übernachtung
THiLO verbrachte die ersten zwanzig Jahre seines
Lebens in der Kinderecke der elterlichen Buchhandlung. Später moderierte er Kultursendungen im
Radio und gründete mit zwei Freunden die Kabarettgruppe „Die Motzbrocken“. Nach Drehbüchern für
beliebte Fernsehserien veröffentlichte er 2003 seinen ersten Kinderroman.
THiLOs Abenteuer-Reihe Die magische Insel verbindet Spannung, Wissen und Humor auf geniale
Weise. Lesungen zu „Die magische Insel – Verrat bei
den Wikingern“ werden dann auch zum Happening.
Dafür sorgen schon zwei Plüschraben, die einfach
ihren Schnabel nicht halten können. Außerdem
bringt THiLO seinen Zuhörern das Runenalphabet
bei.
Der Autor lebt mit seiner Frau und vier Kindern in
Mainz.
www.thilos-gute-seite.de
Presse
„THiLO ist nicht nur ein Bücherschreiber, sondern auch ein Geschichtenerzähler, wie Kinder ihn sich wünschen.“ Dachauer Nachrichten
ichung
Lehrerhandre
h
ic
ltl
hä
er
35
Christian Tielmann wurde 1971 in Wuppertal geboren und hat (beruflich) noch nie etwas anderes
gemacht als zu lesen und zu schreiben. Er studierte
Philosophie und Germanistik in Freiburg und
Hamburg und schreibt seit 1999 sehr erfolgreich
Kinder- und Jugendbücher.
In seinen Lesungen nimmt Christian Tielmann die
Zuhörer mit in die Antike. R.O.M., das sind Remus,
Olivia und Meander. Die drei Freunde erleben mitreißende Abenteuer im sagenumwobenen Rom.
Neben einer spannenden Lesung erfährt das Publikum Wissenswertes zur Entstehungsgeschichte des
Buches und erhält Einblicke in den Alltag des Autors
– und manchmal auch in das ganz normale Leben
eines Glatzkopfs mit Schuhgröße 45.
Presse
„Eine Geschichte, mit der das Leben der Antike greifbar
nah ist.“ Fratz & Co. zu Daemonicus
Foto: Jochen Nies
Christian Tielmann
Zielgruppe:
ab 9 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
310 Euro inkl. 19 % MwSt.
260 Euro für jede weitere Lesung
am selben Tag und Ort
+ Reisekosten aus Köln
und ggf. Übernachtung
36
© Sylvia Witt
Oliver Uschmann
Zielgruppe:
ab 11 oder 14 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar
Finn-Reihe:
300 Euro + 7 % MwSt.
script5 Romane:
500 Euro + 7% MwSt.
+ Reisekosten aus Ascheberg
und ggf. Übernachtung
Rabatt bei mehreren
Buchungen möglich.
Oliver Uschmann, geboren 1977 in Wesel, begann
mit 12 Jahren zu schreiben. Zehn Jahre und 2000
Seiten später veröffentlichte er die ersten Texte. In
dieser Zeit studierte er Germanstik und ist heute
selbst als Dozent, aber auch als Journalist und Talentförderer tätig. Seine Bücher finden bereits heute
Einzug in den Unterricht vieler Schulen, in denen
Uschmann sie bei seinen Lesungen mit Händen und
Füßen auslebt.
Im Mittelpunkt der Jugendreihe Finn stehen drei
Freunde, die die Welt als Computerspiel begreifen:
Alles, was sie unternehmen, gleicht einer „Quest“.
Ob „Finde den perfekten Mann für deine Mutter!“
oder „Laufe einen Tag nur gerade aus !“ – keine
Aufgabe ist zu schwer oder absurd.
www.wortguru.de
www.facebook.com/oliveruschmann
Presse
„Finn released ist britzelnde Unterhaltung mit ganz
gehörigem Tiefgang.“ Eselsohr
Beim Imprint script5 erscheinen verschiedene
Jugendbücher für eine ältere Zielgruppe: „Das
Gegenteil von oben“, „Nicht weit vom Stamm“ und
„Log Out!“ bieten einen intensiven Einblick in Identitätskrisen und Innenansichten junger Männer.
© Sylvia Witt
37
Log out!
Nach dem Abitur hat Paul ein Ziel: Er wird aussteigen und
hundert Tage ohne einen Cent als Survival-Künstler leben.
Bevor er in den Wald zieht, filmt er seinen Kühlschrank
beim Abtauen – der Film schlägt im Netz ein wie eine
Bombe! Langsam aber sicher verkommt Pauls Survival-Idee
zur Nebentätigkeit, hauptberuflich ist er Medienstar. Aber
er kann ja jederzeit ins wahre Leben zurückkehren. Oder?
Das Gegenteil von oben
Wäre es nicht so traurig, könnte Dennis darüber lachen:
Stress zu Hause, Stress in der Schule, Stress mit Mädchen –
Doch als über Nacht der Nachbarsjunge verschwindet,
rücken diese kleinen Dramen in den Hintergrund.
Dennis kommt der Verdacht, dass der Junge Opfer eines
Verbrechens geworden ist und er beginnt, Nachforschungen anzustellen.
Nicht weit vom Stamm
Sven hat die schiefe Bahn verlassen und ist am Ziel
angekommen: ganz unten. Seine Tage verbringt er
im Rausch, seine Nächte mit Sex oder Prügeleien.
Dabei stünden ihm alle Türen offen, sagt sein Vater.
Als seine Schwester bedroht wird, findet sich Sven in
seinem schlimmsten Albtraum wieder: Der einzige Weg,
Lina zu retten, ist, so zu werden wie sein Vater.
„Man ist sofort drin und folgt gespannt einer sehr heutigen
Abenteuer-Geschichte.“ Stiftung Lesen zu Log out!
Junge Belletristik
38
© privat
Maja von Vogel
Zielgruppe:
ab 5 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus
dem Raum Bremen
und ggf. Übernachtung
Maja von Vogel wurde 1973 in Gronau geboren und
wuchs im Emsland auf. Schon als Kind las sie gerne
und verfasste kleine Geschichten. Nach dem Abitur
studierte sie Deutsch und Französisch, lebte ein Jahr
in Paris und arbeitete als Lektorin in einem Kinderbuchverlag, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte.
In ihren Lesungen folgen die jungen Zuhörer der
Autorin in die Unterwasserwelt von Mia, dem Meermädchen, gehen auf Reisen zu den Eisbären oder
lernen gemeinsam mit Luis den quirligen Flaschengeist Mick kennen. Zusätzlich bietet Maja von Vogel
Einblick in die Arbeit eines Autors und gibt gerne
Auskunft über Fragen zur Entstehungsgeschichte
eines Buches.
Die Autorin lebt mit ihrer Familie im Norden
Deutschlands.
Presse
„Der Autorin gelingt es immer wieder vortrefflich,
den passenden Stil für jedes Lesealter zu treffen.“
Jugendschriftenausschuss des BLLV-Mittelfranken
39
Vanessa Walder wurde 1978 in Heidelberg geboren
und wuchs in Wien auf. Nach dem Abitur studierte
sie Jura und veröffentlichte erste Kurzgeschichten.
Nach drei Jahren als Journalistin schrieb sie ihren
ersten Jugendroman und machte sich als Schriftstellerin selbstständig. Seit 2001 erschienen zahlreiche
Kinder- und Jugendbücher, die 25 Sprachen übersetzt wurden und auch international erfolgreich sind.
Vanessa Walder lebt heute in Berlin.
In interaktiven Lesungen erzählt sie von Ham, der
bei Wölfen aufwächst, ohne zu ahnen, dass er ein
Lamm ist und von Arianes Abenteuern im Zauberwald.
© Nadja Meister
Vanessa Walder
Zielgruppe:
ab 7 Jahren
Programm:
interaktive Lesung
Workshop
Honorar:
ca. 300 Euro + 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Berlin
und ggf. Übernachtung
Presse
„Ice Age zwischen Buchdeckeln, das muss man mögen!“
Birgit Franz, Eselsohr zu Das wilde Määäh
„Rührend!“ Antje Diller-Wolf, SHS Medien zu
Das wilde Määäh
MÄRZ 2015
NEU
„Hier schlägt die Fantasie Purzelbäume.“
Hits für Kids zu Der Feuerflug des Elfenkönigs
40
© Kathrin Stahl
Daniel Westland
Zielgruppe:
ab 14 Jahren
Programm:
Lesung
Honorar:
250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Hamburg
und ggf. Übernachtung
Daniel Westland, 1968 geboren, ist überzeugt
davon, dass zwei Dinge die Welt besser machen:
Wissen und Träumen! Mit seinem Wissenschaftsthriller „Schwarze Schwäne“ (2012) schlug er die
Brücke zwischen beidem: Wissenswertes über
Biochemie und die Arbeitsweisen großer Pharmakonzerne, verwoben in eine atemlos spannende
Kriminalhandlung.
Und diesem Prinzip bleib er auch in seinem zweiten
Thriller treu: Der junge Physiker Dr. Lennard Keller
kann es nicht fassen, als er bei seinen Forschungen
zur Raumzeit auf bahnbrechende, ja nobelpreiswürdige Ergebnisse stößt. Doch keiner seiner Vorgesetzten interessiert sich für die Erkenntnisse. Verzweifelt
wendet er sich an Mike, der durch seinen Job bei der
NSA über fast unbegrenzte Möglichkeiten verfügt.
Doch nicht nur Mikes Ressourcen, auch sein Hunger
nach Macht scheint unbegrenzt …
Daniel Westland lebt mit seiner Familie in Hamburg
und den USA.
www.danielwestland.de
Junge Belletristik
41
Henriette Wich, geboren 1970 in Landshut, wuchs in
einer großen Familie und einer Welt voller Bücher
auf. Bevor sie sich als Autorin selbstständig machte,
studierte sie Germanistik und Philosophie und arbeitete sechs Jahre lang als Lektorin.
In ihrer Kinderbuchreihe Die Unsichtbaren 4 erben
Anton, Ben und Max von ihrem Opa Gegenstände,
die sie unsichtbar werden lassen. Diese Fähigkeit
nutzen sie, um zusammen mit ihrem Hund Watson
spannende Kriminalfälle zu lösen.
In ihren Lesungen verwandelt Henriette Wich ihre
Zuhörer in Detektive: Sie sichern Fingerabdrücke,
entschlüsseln Geheimschriften oder erstellen Täterprofile. Gerne improvisiert die Autorin gemeinsam
mit den Kindern spannende kleine Krimis und veranstaltet ein passendes Krimi-Quiz.
Die Autorin lebt mit ihrer Familie in München.
www.henriette-wich.de
© Thomas Dashuber
Henriette Wich
Zielgruppe:
ab 5 oder 7 Jahren
Programm:
Interaktive Lesung
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus München
und ggf. Übernachtung
42
© privat
Heike Wiechmann
Zielgruppe:
5 bis 9 Jahre
Programm:
Lesung (Deutsch u./o. Plattdeutsch) mit Live-Zeichnen, Anschauungsmaterial, PowerPointPräsentation und Fragerunde
Leinwand und Flipchart
werden benötigt
NEU
Honorar:
250 Euro + 19% Mwst.
200 Euro für jede weitere
Lesung am selben Tag und Ort
+ Reisekosten aus Lübeck
und ggf. Übernachtung
Heike Wiechmann wurde 1963 in Travemünde
geboren und studierte Pädagogik und Illustration.
Danach arbeitete sie in einem Verlag, reiste als
Spielzeugdesignerin um die Welt und illustrierte
Kinderbücher. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie mit dem Schreiben von Kindergeschichten.
In ihren interaktiven Veranstaltungen für Erstleser
gehen die Zuhörer mit Strubbel auf gefährliche Reise oder bekämpfen mit Ali und Motte fiese Monster
in der Schule. Die Lesungen bieten eine spannende
Mischung aus Zeichnen und Vorlesen und führen
ein in die Welt des Büchermachens und Geschichten-Erfindens. Heike Wiechmann liest auf Deutsch
und Plattdeutsch.
Sie lebt mit ihrer Familie in Lübeck.
www.heike-wiechmann.de
43
Allerdings hat das Lehramtsstudium seine Spuren
hinterlassen und so besucht Zapf nach wie vor gern
Schulklassen, um ihnen seine „Roboland“-Reihe
vorzustellen: Dort treffen die Zuhörer auf Tim, der
ungewollt im magischen Land „Roboterra“ landet,
und nicht von allen Bewohnern dort freundlich empfangen wird. Neben einer spannenden Lesung erfahren die Schüler viel Wissenswertes rund um den
Beruf des Autors und Illustrators und können live erleben, wie die Illustrationen rund um die Geschichte
entstehen.
Presse
Lesung mit Live-Zeichnen
ab 6 Jahren
max. Zuhörerzahl: 60 Kinder
Technische Ausrüstung:
Flip Chart, Lap-Top und Beamer
Honorar:
250 Euro + 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Berlin
und ggf. Übernachtung
Workshop Comic-Zeichnen
ab 11 Jahren
Max. Teilnehmerzahl: 30 Kinder
Technische Ausrüstung: Flip Chart,
Lap-Top und Beamer, Zeichenutensilien (Papier, Blei-/Buntstifte)
Honorar:
nach Vereinbarung
NEU
„Man kann ziemlich sicher sein, dass leseunlustige Jungs
bei dem Roboter-Abenteuer mitfiebern werden. Und die
Roboter-Sprache eignet sich perfekt für kreative VorleseÜbungen.“ Stiftung Lesen zu Mein Freund aus dem
Roboland
JANUAR 2015
Zapf alias Falk Holzapfel ist in Berlin geboren und
aufgewachsen. Doch für sein Kunst- und Deutschlehramtsstudium kehrte er der Hauptstadt den
Rücken und zog nach Süddeutschland. Schon bald
merkte er, dass er lieber Zeichnungen auf Papier als
Noten in Heften hinterlässt. Nach seinem Studium
ist Zapf in seine Heimatstadt zurückgekehrt, wo er
als freischaffender Illustrator und Autor arbeitet.
© privat
Zapf
44
© Sabine Zett
Sabine Zett
Zielgruppe:
ab 10 Jahren
Programm:
Interaktive Lesung
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus dem
Raum Duisburg
und ggf. Übernachtung
Sabine Zett machte nach dem Abitur ein Zeitungsvolontariat und war mehrere Jahre als Journalistin
tätig, bevor sie mit dem Bücherschreiben begann.
In ihren Lesungen steht der interaktive Lese-Spaß im
Vordergrund. Die Autorin lässt die Kids nicht nur
mitreden, sondern auch einige Szenen selbst mitlesen. Illustrationen aus den Büchern runden das
Programm ab und sorgen für zusätzlichen Spaß.
In der Hugo-Reihe entführt Sabine Zett die Leser
in die chaotisch-geniale Welt eines Sechstklässlers,
der mit Kreativität und Witz seinen Alltag meistert.
Aber auch die Girls kommen nicht zu kurz: Lara,
Marvi, Coco und Melli sind die Stars ihrer Mädchenreihe Sunny Sisters. Ihr größtes Hobby ist das
Tanzen. Doch als die Oberzicken der High HeelsClique ebenfalls einen Tanzclub gründen, ist der
Ärger vorprogrammiert!
www.sabine-zett.de
Presse
„Die größte Stärke des Buches liegt im Dialogwitz,
die Szenen wirken wie skizzenhafte Miniaturen aus
der Gedankenwelt eines Heranwachsenden.“
Süddeutsche Zeitung zu Hugos geniale Welt
45
Bei einem Einkauf im Supermarkt stieß sie zwischen
Nuss-Nugat-Schokolade und wildgewordenen Puddings auf Yolo – Bloggerin für eine bessere Welt,
Jo-Zwometerzwo-Fan und Heldin ihrer neuen
Kinderbuchreihe.
Auf der Bühne gelingt es Gerlis Zillgens, Jungs und
Mädchen gleichermaßen zu begeistern, was sicherlich auch am authentischen und frechen Ton ihrer
Bücher liegt. Kreativ bindet sie passende Illustrationen und Wissenswertes rund um das Thema „Buch“
in ihre Lesungen ein.
Zusätzlich bietet sie Workshops zum Thema „Kreatives Schreiben“ für Jugendliche und Erwachsene an.
www.gerlis-zillgens.de
Zielgruppe:
ab 10 Jahren
Programm:
Lesung und Schreibworkshop
Honorar:
Lesungen: 300 Euro + 7 % MwSt.
+ Anreisekosten aus Köln
und ggf. Übernachtung
Lesungen im Kölner Raum:
250 Euro + 7 % MwSt.
Workshops: nach Vereinbarung
JANUAR 2015
Gerlis Zillgens hatte schon als Kind eine Vorliebe
für Bücher. Daher begann sie schon mit 12 Jahren
ihre ersten Geschichten zu verfassen. Nach dem
Studium der BWL und Sozialpädagogik sowie einer
Ausbildung und Tätigkeit als Theater-Schauspielerin
und Regisseurin widmete sie sich ganz dem Schreiben. Ihre Bücher wurden bis dato in über zehn
Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet.
© vvg Köln
Gerlis Zillgens
46
© J. Moers
Elisabeth Zöller
Zielgruppe:
ab 6 Jahren oder
für Jugendliche und Erwachsene
Programm:
Lesung
Lesung und Gespräch
zum Thema „Gewalt“
(für Jugendliche und Erwachsene)
Honorar:
Für Lesung: 350 Euro inkl. MwSt.
Für Lesung und Gespräch
zum Thema „Gewalt“:
350 Euro inkl. MwSt.
+ jeweils Reisekosten aus Münster
und ggf. Übernachtung
Elisabeth Zöller, geboren in Brilon, studierte Deutsch,
Französisch, Kunstgeschichte und Pädagogik.
17 Jahre lang war sie als Gymnasiallehrerin tätig,
bevor sie sich 1990 ganz fürs Schreiben entschied.
Inzwischen gehört sie zu den bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen.
Besonderes Renommee erschrieb sie sich auf dem
Themengebiet „Gewalt“. Hier avancierte sie zu einer
gefragten Referentin im Rahmen von Präventionstagen.
Für ihr Engagement gegen Gewalt erhielt Elisabeth
Zöller 2005 den Gustav-Heinemann-Friedenspreis
und 2007 das Bundesverdienstkreuz.
www.elisabeth-zoeller.de
Presse
„Zöller geht es darum, Kindern zu vermitteln, dass Gewalt
kein Tabuthema ist. Sie sollen lernen, sich selbst als stark
zu erleben und sich zu wehren gegen Gewalt.“ Juventa –
Beiträge zur Jugendliteratur und Medien
ichung
Lehrerhandre
h
ic
ltl
hä
er
C
E
SP
S
L
IA
Zielgruppe:
ab 12 Jahren
Programm:
Szenische Lesung
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Anreise aus Berlin
und ggf. Übernachtung
Rainer Strecker wurde 1965 in Berlin geboren. Nach
seiner Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München führten ihn seine ersten
Engagements an das Deutsche Schauspielhaus in
Hamburg. Ab Mitte der 90er Jahre konzentrierte er
sich zunehmend auf Projekte in Film und Fernsehen.
Überaus erfolgreich ist er dabei in namhaften
deutschen Krimiproduktionen wie u.a. „Tatort“ oder
„Einsatz in Hamburg“. Als Hörbuchsprecher hat er
neben zahlreichen Titeln von Cornelia Funke „Das
Buch von allen Dingen“ von Guus Kuijer eingelesen,
das 2007 von der Jury des hr2 als bestes Hörbuch
des Jahres ausgezeichnet wurde.
Mit der Adaption von Derek Landys Skulduggery
Pleasant (Hörcompany), zeigt Strecker einmal mehr,
dass er mit seiner Wandlungsfähigkeit und Bandbreite zur Elite der deutschen Stimmen gehört. Bei LiveAuftritten weiß er sein Publikum mit einer gekonnten
Best-of-Skulduggery-Vorstellung zu begeistern und
besticht nicht nur durch eine professionelle, sondern
auch humorvolle und lebendige Darbietung.
www.rainerstrecker.de
Dan Ax © Loewe Verlag GmbH
Dian Zagorchinow © Loewe Verlag GmbH
48
Rainer Strecker
liest Derek Landys
TM
„Landys Mischung aus schwarzem Humor und Horror
reizt durchaus auch nicht mehr ganz so jugendliche Leser,
Skulduggery und seiner Gehilfin Walküre auf ihren abenteuerlichen Wegen zu folgen.“ NDR
S&PLogo™
S&PL
ogo™ Har
HarperC
HarperCollins
perColli
perC
ollins
olli
ns – Artwork/Illustrations
Artwork
Art
work/Ill
/Illustr
/Ill
ustratio
ustr
ations
atio
ns
© Tom Percival
Perciva
Per
civall
civa
SKULDUGGERY
PLEASANT
™ work
– Derek
Landy
– Artwork/Illustrations
© Tom Percival
„Strecker ist ein Profi, der
meisterhaft mit Betonungen
und Sprachpausen umzugehen
weiß, was Landys wohlgesetzten
Gags zusätzliche Zündkraft
verleiht.“ WAZ
www.skulduggery.de
Das magische Baumhaus
auf Tour
Programm:
Szenische Lesung
Honorar:
230 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten und
ggf. Übernachtung
Hinweise:
Pro Lesung sollten nicht mehr als
60 Kinder anwesend sein, um das
Vergnügen für alle zu garantieren.
Auf Anfrage sind die Akteure
auch im Ausland einsetzbar.
Band 1 „Im Tal der Dinosaurier“
ist als Schulausgabe erhältlich.
© Bernd Schramm
Mehr Informationen unter:
www.stephan-bach.de
www.nicolewollschlaeger.de
Deutschland Süd
(Anreise aus Bamberg):
Stephan Bach
Themen:
– Im Tal der Dinosaurier
– Der geheimnisvolle Ritter
– Der Schatz der Piraten
– Im Land der Samurai
– Der Ruf der Delfine
– Das verzauberte Spukschloss
– Im Schatten des Vulkans
– Im Auftrag des Roten Ritters
– Die geheime Macht der Zauberflöte
– Das Gift der Königskobra
Deutschland Nord (Anreise aus Hamburg):
Nicole Wollschlaeger
Themen:
– Im Tal der Dinosaurier
– Im Auftrag des Roten Ritters
– Der Schatz der Piraten
– Gefahr am Amazonas
– Das mächtige Zauberschwert
– Der Ruf der Delfine
– Im Land der Samurai
Magic Tree House™, Illustrationen: Jutta Knipping
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Fotos: Felix Matthies
50
Die magische Baumhausparty –
der Leseevent!
Bei der „magischen Baumhausparty“ inszenieren
Nicole Wollschlaeger und Stephan Bach gemeinsam
den beliebten Band „Der Schatz der Piraten“ auf der
Bühne. Sie schlüpfen in die Rollen von Anne und
Philipp und begeistern die Kinder mit einer lebendigen Darbietung.
Auf Zuschauer ab 6 Jahren wartet eine spannende,
interaktive und mit Überraschungen gespickte
szenische Lesung. Eine dekorative Kulissenwand,
der Einsatz von Requisiten und die aktive Einbindung
der Kinder lassen die Geschichten aus dem magischen Baumhaus zum Leben erwachen.
Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin!
www.dasmagischebaumhaus.de
Buchhändlerstimmen
„Die Zeitreise mit dem magischen Baumhaus begeisterte
Groß und Klein!“ Mareike Fürchter, Bücher Sievert,
Dülmen
„Selten habe ich Erstklässer so fasziniert lauschen und
still sitzen gesehen.“ Stephanie Kaiser, Bücher Köndgen,
Wuppertal
Programm:
Party-Event mit
beiden Schauspielern
Honorar:
460 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus Bamberg und
Hamburg und ggf. Übernachtung
Hinweis:
Teilnehmerzahl unbegrenzt
Der Verlag stellt Give-Aways und
Dekomaterial zur Verfügung
© Theater KnuTh
52
Zielgruppe:
ab 5 Jahren
Theater KnuTh präsentiert
Programm:
Figurentheater mit Musik
Honorar:
400 Euro + Reisekosten aus
Holzheim bei Dillingen/Donau
und ggf. Übernachtung.
Jede weitere Vorstellung
am gleichen Tag, Vortag oder
am Anschlusstag: 350 Euro
Hinweis:
Pro Vorstellung sollten maximal
160 Kinder anwesend sein.
Platzbedarf für den Bühnenaufbau
ca. 3,5 × 3,5 Meter
Benötigte Bühnentechnik
wird mitgebracht.
„Im Auftrag des roten Ritters“
Hinter dem Theater KnuTh, das bereits seit
10 Jahren auf professioneller Ebene durch Schulen
und Bibliotheken tourt, stehen die ausgebildete
Heilpädagogin Franka Kilger und Andreas Kilger,
der Figurenspiel an der Zürcher Hochschule der
Künste studierte.
Ab April 2015 erweitert das Theater KnuTh sein
Repertoire mit einer abwechslungsreichen Interpretation des Titels „Im Auftrag des Roten Ritters“
aus der beliebten Kinderbuchreihe Das magische
Baumhaus von Mary Pope Osborne.
Mit einer spritzigen Mischung aus Figurentheater,
Schauspiel und Gesang geht es auf eine weite Reise
an den Hof von König Artus, wo Anne und Phillip
eine schwierige Aufgabe bevorsteht.
www.theaterknuth.de
Franka Kilger
Andreas Kilger
Fotos: Max Reinhard, Lübeck 2009
Kung Fu-Projekt
mit Rainer Rudloff & Malte Guhr
Das Kung Fu-Projekt steht für die abwechslungsreiche Kombination von chinesischer Kampfkunst und
literarischer Lesung. Gelesen wird aus dem Buch
„Tigerkralle“ von Jeff Stone, das die Geschichte von
fünf jungen Kung Fu-Mönchen erzählt. Die im Buch
aufgeführten Trainingssequenzen werden unter
Betreuung der beiden Dozenten anhand des Textes
mit dem Publikum nachgestellt, so dass die jungen
Zuhörer selbst in die Rolle der Protagonisten schlüpfen können. Eine besondere Art der interaktiven Leseförderung, die sich auch sehr gut für Jungen eignet.
Der Sprecher und Schauspieler Rainer Rudloff gibt
ungefähr 180 Lesungen und Seminare pro Jahr.
Malte Guhr ist diplomierter Tanzpädagoge und
unterstützt Rainer Rudloff seit 2009 beim Kung FuProjekt.
www.vividvoices.de/kungfu.htm
Das Buch zur Veranstaltung:
• Jeff Stone, Tigerkralle
Zielgruppe:
5. und 6. Klasse
Programm:
Interaktive Lesung mit Trainingssequenzen, Dauer: ca. 75 Minuten
Kosten:
560 Euro + 7 % MwSt.,
ab 2 Lesungen
500 Euro + 7 % MwSt.
Urheberrechtslizenzgebühren:
20 Euro + Reisekosten aus Lübeck
und Hamburg und ggf.
Übernachtung
Hinweis:
max. 75 Zuhörer
© privat
54
Programm:
Interaktive Lesung
Honorar:
250 Euro inkl. 7 % MwSt.
2 Lesungen am selben Vormittag:
350 Euro inkl. 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Mainz
und ggf. Übernachtung
Hinweis: Bei längerer Reisezeit
kann der Honorarsatz variieren.
Das LeseTheater präsentiert
Die Gespensterjäger …
Michael Hain wurde 1966 in
Leipzig geboren. Nach seinem
Schauspielstudium folgten verschiedene Theaterengagements und freiberufliche Tätigkeiten im Bereich
Werbung und Fernsehen. 2010
gründete er das LeseTheater,
in dem er Vorlesespaß mit eiMichael Hain
ner kräftigen Prise Schauspiel
verbindet, um so Kinder im Grundschulalter selbst
zum Lesen zu motivieren und das Hörverständnis zu
schulen.
© privat
Zielgruppe:
ab 8 Jahren
Abwechslungsreich inszeniert der Schauspieler ausgewählte Szenen und erweckt so Cornelia Funkes
Kinderbuchklassiker „Gespensterjäger auf eisiger
Spur“ zum Leben. Durch geschickt arrangierte
Mitmacheinlagen erleben die Kinder das spannende
Abenteuer von Tom und Hedwig Kümmelsaft
hautnah.
www.daslesetheater.de
aterial
Unterrichtsm
h
ic
ltl
erhä
Das LeseTheater erweitert sein Repertoire und geht
für die Zielgruppe „ab 5 Jahren“ auf Tauchstation:
Michael Hain nimmt sie mit auf eine Reise in
Quentin Qualles bunte Unterwasserwelt!
Nach einer Idee von Rock-Ikone Heinz Rudolf
Kunze ist eine spannende Geschichte rund um
Quentin, seine Freunde und das wichtige Thema
„Hilfsbereitschaft“ entstanden, die das Lesetheater
interaktiv auf der Bühne inszeniert: Michael Hain
bindet die farbenfrohen Illustrationen von Julia
Ginsbach in seine Lesung mit ein.
Doch nicht nur optisch wird die Veranstaltung ein
Hingucker, auch akustisch hat sie einiges zu bieten:
Michael Hain singt gemeinsam mit den Kindern
die von Heinz Rudolf Kunze eigens getexteten
Quentin Qualle-Songs!
www.quentin-qualle.de
Zielgruppe:
ab 5 Jahren
Programm:
Interaktive Lesung mit Musik
Honorar:
250 Euro inkl. 7 % MwSt.
2 Lesungen am selben Vormittag:
350 Euro inkl. 7 % MwSt.
+ Reisekosten aus Mainz
und ggf. Übernachtung
Hinweis: Für den Veranstalter
fällt zusätzlich eine GEMA-Gebühr
von i.d.R. 25 Euro an.
Ein Beamer wird benötigt.
NEU
… und Quentin Qualle
Bilderbuch mit Lieder-CD
Hörspiel zum Buch
(EDEL : KIDS)
56
© Luigi Cavazzina
Dagmar Geisler
Dagmar Geisler ist in Hessen aufgewachsen und
lebt heute in Bayern. Sie
studierte Grafik-Design
und arbeitete zunächst als
grafische Gestalterin u.a.
für das ZDF, die Frankfurter Rundschau und RTL.
Seit sie ihren Schwerpunkt
auf Comics und Kinderbuchillustrationen verlegt hat, hat sie eine Vielzahl
von Bilder- und Kinderbüchern, erzählende Texte
und Sachbücher illustriert. Inzwischen schreibt Dagmar Geisler auch selbst für Kinder und Jugendliche,
mit großem Erfolg und wachsender Begeisterung.
Sie wurde sowohl als Illustratorin wie auch als Autorin mehrfach ausgezeichnet.“
Presse
„Dieses Buch hilft Eltern die richtigen Worte zu finden.“
Eltern family zu War ich auch in Mamas Bauch?
„Das Bilderbuch zeigt, wie klare Regeln und Absprachen
Kinder schützen können.“ Kinder zu Ich geh doch nicht
mit jedem mit!
57
Schwierige Themen
sensibel vermittelt
Dagmar Geislers Kinderbücher dienen als Basis
für Ihre Vorträge und Lesungen. Ohne Ängste zu
schüren, schafft sie es, sinnvolle Präventivmaßnahmen nicht nur lehrreich und eindringlich,
sondern vor allem spannend und mit einer gewissen
Portion Humor zu transportieren. Themen wie
Aufklärung und der Umgang mit den eigenen
Gefühlen greifen dabei ineinander.
Die Autorin will Eltern, Erziehern und Lehrern
gezielt Hilfestellung beim Umgang mit schwierig zu
vermittelnden Themen geben. Alle Veranstaltungen
können auch für Kinder gebucht werden.
Wichtige Fragen, die geklärt werden sollen, sind:
• Wovor will ich mein Kind schützen?
• Wie kann ich mein Kind schützen,
ohne es zu verunsichern?
• Wie kann ich mich selbst vor
aufkommender Panik schützen?
• Woher bekomme ich Hilfe,
wenn ich unsicher bin?
Auszeichnungen
Ich geh doch nicht mit jedem mit! ist Buch des
Monats Mai 2009 der Deutschen Akademie für Kinderund Jugendliteratur e.V.
Wohin mit meiner Wut? ist auf der Empfehlungsliste 2013
der „Silbernen Feder“, dem Kinder- und Jugendbuchpreis
des Deutschen Ärztinnenbundes e. V.
Zielgruppe:
Eltern, Erzieher und Lehrer
(auch als Veranstaltung
für Kinder möglich)
Programm:
Vortrag und Gespräch
für Eltern und Pädagogen in
Kombination mit einer Lesung
Honorar:
Vortrag: 300 Euro + 19 % MwSt.
Lesung: 250 Euro + 19 % MwSt.
+ Reisekosten aus dem Raum
Bayreuth oder Augsburg
und ggf. Übernachtung
58
Dominik Nüse-Lorenz
© privat
Leseförderung leicht gemacht –
Vorträge rund ums Buch
Zielgruppe:
Eltern, Lehrer und Schüler
Programm:
Vortrag
Honorar:
nach Vereinbarung
+ Reisekosten aus Nürnberg
und ggf. Übernachtung
Hinweis: Für den Vortrag
„Wie entsteht ein Buch?“
wird ein Beamer benötigt.
Es gibt kaum ein Schlagwort, das in den letzten
Jahren die Diskussionen über die Schulqualität
mehr dominiert hat als das der „Leseförderung“.
Vor allem dem „verstehenden Lesen“ kommt im
Hinblick auf die weiterführende schulische und
berufliche Ausbildung eine zentrale Bedeutung zu.
Dominik Nüse-Lorenz hat es sich in seinen Vorträgen zur Aufgabe gemacht, neben den Lehrern
auch den Eltern und Schülern das Medium Buch aus
neuen Blickwinkeln näher zu bringen. Nach einem
Germanistik- und Theologie-Studium arbeitete er in
einem Kinder- und Jugendbuchverlag und beschäftige sich im Rahmen zahlreicher Vorträge als Referent auf Lehrerfortbildungen und Bildungsmessen
intensiv dem Thema Leseförderung.
1. Wie wird mein Kind zum Leser?
Dieser Vortrag zeigt leicht
umsetzbare Ideen auf, wie
Zielgruppe: Eltern
im familiären Umfeld ohne
großen Aufwand Leseförderung gelingen kann, und gibt Antworten auf folgende Fragen:
• Warum soll mein Kind lesen – und was genau
versteht man unter Leseförderung?
• Wie trage ich dazu bei, dass mein Kind
freiwillig lesen möchte?
• Welche Bücher sind die richtigen –
Lesetipps für alle Alters- und Klassenstufen
Zielgruppe: Lehrer
2. In 12 Schritten zur
Klassenlektüre –
Spannende Einblicke in die Verlagsarbeit
Zahlreiche Kinder- und Jugendbuchverlage verfügen
über ein qualifiziertes pädagogisches Programm,
das die Anforderungen der Lehrpläne erfüllt und
gleichzeitig eine große Auswahl an zeitgemäßer,
am Alltag der Kinder orientierter Bücher anbietet.
Mit diesem Vortrag
• schauen Sie hinter die Kulissen eines Kinder- und
Jugendbuchverlages,
• erfahren Sie, welche pädagogischen Überlegungen hinter den Büchern stehen und
• erhalten neue Impulse für die Auswahl
von Klassenlektüren.
Profitieren Sie von günstigen Lektüre-Angeboten
und Lehrerhandreichungen mit vielen kreativen und
realistisch einsetzbaren Ideen.
3. Wie entsteht ein Buch?
Dieser interaktive Vortrag
Zielgruppe: Schüler
für Kinder ab 8 Jahren
macht Lust aufs Lesen!
Die Schüler bekommen einen umfassenden Einblick
in den Verlagsalltag und erfahren wie die Geschichte ins Buch kommt. Requisiten aus den einzelnen
Stadien der Buchherstellung geben einen haptischen
Eindruck und füllen die Thematik mit Leben.
60
© privat
Basteln mit
Herrn Pfeffer
Ob Saftkartons oder Tannenzapfen: Im Bastelbuch
„Komm, wir machen was mit Wald“ ist der Name
Programm: Alles dreht sich um den Wald und seine
Bewohner – gleiches gilt auch für den dazugehörigen Workshop: Julia Bruns und Manou Wahler alias
„Herr Pfeffer“ laden Kinder im Grundschulalter ein,
ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und gemeinsam mit ihnen zu malen, zu werkeln und zu nähen:
Aus Alltagsgegenständen und Naturmaterialien entstehen neue Schätze wie Vasen, Insektenhotels oder
Tannenspangen.
Was gebastelt wird, entscheidet der Veranstalter
selbst – Herr Pfeffer sorgt für die benötigten Materialien. Und ganz nebenbei werden den Kindern so
auf spielerische Weise die großen Naturkind-Themen
Nachhaltigkeit und der bewusste Umgang mit der
Natur näher gebracht.
Zielgruppe:
Kinder im Grundschulalter
Programm:
Bastelworkshop
Honorar:
nach Vereinbarung
JANUAR 2015
Hinweis: Der Workshop ist
nur im Großraum Würzburg
(max. Umkreis 250 km)
buchbar.
Ich erkläre
euch, wie ein Buch
entsteht!
Im Rahmen der Medienerziehung in
Schulen bietet Loewe die animierte
PowerPoint-Präsentation Wie entsteht ein Buch? an.
Die SchülerInnen werden von Paula, einer
illustrierten Mädchenfigur, durch die verschiedenen
Stationen, die ein Buch von seiner Planung über die
Buchherstellung bis hin zur Autorenlesung durchläuft, begleitet. Gleichzeitig beschreibt der vorführende Pädagoge alle Tätigkeiten und Zusammenhänge im Detail.
Der Begleittext für den Pädagogen sowie vertiefende
Arbeitsblätter für den Unterricht liegen dem Paket
bei.
Zum vereinbarten Termin erhalten Sie außerdem
Anschauungsmaterial aus der Buchproduktion und
sowie übersichtliche Leporellos, die an die Zuhörer
verteilt werden können.
Komplett überarbeitet
und modernisiert!
Illustration: Franziska Harvey
Wie entsteht
ein Buch?
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Angebot:
PowerPoint-Präsentation auf CD
Anschauungsmaterial,
Lehrerhandreichungen und
Kopiervorlagen für Arbeitsblätter
Kosten:
Verleih: 10 Euro (Schutzgebühr)
Kauf: 39 Euro
Ansprechpartner:
Sandra Leykauf
Telefon: 09208 51-154
E-Mail: s.leykauf@loewe-verlag.de
62
Der Leselöwe kommt!
Der Leselöwe eignet sich besonders für den Einsatz
bei Grundschulkindern der ersten beiden Jahrgangsstufen.
Zielgruppe:
ab 6 Jahren
Angebot:
Kostümverleih und Materialpaket
für Vorleseaktion
Kosten:
Rückporto
Ansprechpartner:
Sandra Leykauf
Telefon: 09208 51-154
E-Mail: s.leykauf@loewe-verlag.de
• Der Loewe Verlag hat mehrere LeselöwenKostüme vorrätig, von denen Ihnen jeweils
eines für einen gewünschten Zeitraum von
max. 2 Wochen zur Ver fügung gestellt werden
kann.
• Einen Termin vereinbaren Sie telefonisch oder
per E-Mail – bitte rechtzeitig vormerken lassen!
• Sie erhalten etwa 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin ein kostenloses Materialpaket,
in dem sich u.a. ein Leselöwen-Sammelband,
Aufkleber und Poster befinden.
• Das Kostüm senden Sie nach der Aktion an
den Loewe Verlag zurück.
www.leseloewen.de
.de
63
Der LeselöwenVorlesewettbewerb
Dass Lesen nicht nur eine Pflichtübung, sondern
auch ein echtes Erlebnis für Schüler sein kann, zeigt
die durchweg positive Resonanz auf den LeselöwenVorlesewettbewerb, der mit Hilfe von Pädagogen
auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Kindern im
Alter von 7 bis 8 Jahren zugeschnitten ist. Unserer
Erfahrung nach lässt er sich am besten im 2. Schuljahr durchführen.
Der Klassenentscheid: Im Rahmen
des Unterrichts ermittelt der Lehrer
die 3 – 5 besten Vorleser.
Der Schulentscheid: Daran nehmen
die 3 – 5 besten Vorleser jeder Klasse teil, die sich über den Klassenentscheid qualifiziert haben.
Und so funktioniert es:
• Suchen Sie sich eine Buchhandlung, mit der Sie zusammenarbeiten möchten.
• Faxen Sie das ausgefüllte Anforderungsformular an uns, um
das Materialpaket zu bestellen.
• Das Paket beinhaltet Teilnehmerurkunden,
Bewertungsbögen, Lesezeichen, Plakate und
Bücher für den Schulentscheid.
• Für die Gewinner gibt es Siegerurkunden, einen
Plüschlöwen (1. Platz) und Bücherschecks, die in
der teilnehmenden Buchhandlung gegen Bücher
des Loewe Verlags eingelöst werden dürfen.
Weitere Informationen sowie das Anforderungsformular finden Sie unter www.loewe-verlag.de
Zielgruppe:
Grundschüler
Ansprechpartner:
Heidi Eschenbacher
Telefon: 09208 51-227
E-Mail: h.eschenbacher@
loewe-verlag.de
64
Bilderbuchkinos
Zielgruppe:
ab 3 Jahren
Angebot:
Präsentation
auf CD-Rom
Kosten:
12 Euro inkl. MwSt.
und Versand
Ansprechpartner:
Sandra Leykauf
Telefon: 09208 51-154
E-Mail: s.leykauf@loewe-verlag.de
Loewe bietet ausgewählte Bilderbücher als Bilderbuchkino an, bei dem die farbenfrohen Zeichnungen
einzeln als Folien einer PowerPoint-Präsentation
(oder als PDF-Datei) via Beamer an die Wand
projiziert werden können.
Der zugehörige Text wird vom
Pädagogen vorgelesen – so kann
jeder alles sehen und gespannt
annt
der Geschichte folgen, die in
n
einer solch mehrdimensionalen
nalen
Art der Präsentation noch faszinierender und eindringlicher
cher
wird.
• Jojo – Kleiner Hund mit Bärenmut von Bengt Birck
• Ich zeig dir das Glück, kleines Küken von Amy Hest
• Hoppla, ich habe Mama und Papa geschrumpft!
von Franziska Gehm
• Benny Bärentatze und die kleine Weltreise
von Katja Reider
• Kalle, Theo und die wild gewordene Waschmaschine
von Katja Richert
• 10 kleine Schafe von Franziska Gehm
• Wandelmonster Waldemar von Patrick Wirbeleit
• Streng verboten! von Alison Ritchie
• Der kleine Hase im Weihnachtswald von Rebecca Harry
• Bär ist krank! von Karma Wilson
• Lachen ist die beste Medizin von Uli Geißler
• W-w-wer hat schon Angst im Dunkeln?
von M. Christina Butler
• Fünf Angstbären und ein unheimlicher Gast
von Paul Bright
• Was knarrt und raschelt in der Nacht?
von Stephanie Stansbie
• Kim kann stark sein von Elisabeth Zöller
• Wann hab ich eigentlich genug? von Dagmar Geisler
• Ich geh doch nicht verloren! von Dagmar Geisler
• Ich geh doch nicht mit jedem mit! von Dagmar Geisler
JANUAR 2015
Diese Bilderbücher haben wir zum Leben erweckt:
JANUAR 2015
65
66
Geografische Übersicht
1
Isabel Abedi (Hamburg)
27
Ursula Poznanski (Wien)
2
Karen Christine Angermayer (Mainz)
28
Susanne Rebscher (Bamberg)
3
Stephan Bach (Bamberg)
29
Katja Reider (Hamburg)
4
Bettina Belitz (Westerwald)
30
5
Jennifer Benkau (Langenfeld)
Christina Reuth-Jarraß
(Raum München)
6
Amelie Benn (Marbach)
31
Rainer Rudloff (Hamburg)
7
Janet Clark (München)
32
Chantal-Fleur Sandjon (Dollbergen)
8
Alexandra Fischer-Hunold (Münster)
33
Frauke Scheunemann (Hamburg)
9
Franziska Gehm (München)
34
Christine Schulz-Reiss (München)
10
Julia Ginsbach (Grebbin)
35
Jens Schumacher (Mainz)
11
Dagmar Geisler (Hollfeld)
36
Rainer Strecker (Berlin)
12
Mechthild Gläser (Essen)
37
Arno Strobel (Tavern)
13
Michael Hain (Mainz)
38
Thomas Thiemeyer (Stuttgart)
14
Agnes Hammer (Köln)
39
THiLO (Mainz)
15
Michaela Hanauer (München)
40
Christian Tielmann (Köln)
16
Renée Holler (München)
41
Oliver Uschmann (Ascheberg)
17
Sonja Kaiblinger (Seyring/Wien)
42
Maja von Vogel (Raum Bremen)
18
Theater KnuTh (Holzheim)
43
Vanessa Walder (Berlin)
19
Irmgard Kramer (Alberschwerde)
44
Daniel Westland (Hamburg)
20
Anne Krüger (Berlin)
45
Henriette Wich (München)
21
Derek Meister (Hannover)
46
Heike Wiechmann (Lübeck)
22
Gina Mayer (Düsseldorf)
47
Nicole Wollschlaeger (Hamburg)
23
Doris Mendlewitsch (Düsseldorf)
48
Zapf (Berlin)
24
Annette Moser (Nürnberg)
49
Sabine Zett (Duisburg)
25
Annette Neubauer (Köln)
50
Gerlis Zillgens (Köln)
26
Dominik Nüse-Lorenz (Nürnberg)
51
Elisabeth Zöller (Münster)
67
46
1
33
29
10
31 47 44
42
43
32
20
21
51
36
48
8
49
41
12
22 23
14
25 50
40 4
37
5
39 35
2
3
13
11
28
24
26
6
38
17
18
15 16
7
9
30 34 45
19
27
68
Tipps und Hinweise für die Planung
Bei Fragen zu Lesungen
wenden Sie sich bitte an:
Judith Schwemmlein
Telefon 09208 51-262
j.schwemmlein@loewe-verlag.de
Damit die Lesung auch für den eingeladenen Autor
ein unvergessliches Erlebnis wird, sollten einige
grundlegende Hinweise beachtet werden:
• Da die meisten Autoren auf Monate ausgebucht
sind, ist es ratsam, langfristig zu planen. Rufen
Sie uns frühzeitig an oder mailen Sie uns, damit
wir mit dem gewünschten Autor Kontakt aufnehmen können.
• Melden Sie Ihre Veranstaltung rechtzeitig dem
Verlag. Für viele Autoren bietet Loewe kostenlose
Autogrammkarten und Veranstaltungsplakate an.
Öffentliche Veranstaltungen kommuniziert der
Verlag über www.loewe-verlag.de/veranstaltungen
• Bitte bereiten Sie die Zuhörer auf die Lesung
vor – indem Sie beispielsweise im Vorfeld über die
Bücher reden und gegebenenfalls Fragen an den
Autor vorbereiten.
• Tragen Sie Sorge dafür, dass der örtliche Buchhändler die entsprechende Literatur des geladenen Autors vorrätig hat oder auch einen Büchertisch vor Ort anbietet.
• Bei langen Anfahrten ist es üblich, dem Autor
eine Übernachtung im Hotel zu organisieren.
Bitte sprechen Sie im Vorfeld ab, ob eine Hotelunterbringung gewünscht wird. Die Anfahrtskosten trägt der Veranstalter.
• Bitte stellen Sie Getränke für den Autor bereit.
• Um die Kosten für eine Lesung zu reduzieren, ist
es ratsam, mit anderen Schulen, Buchhandlungen
oder Bibliotheken der Umgebung zu kooperieren.
Zweite und dritte Lesungen im selben Umfeld
sind in der Regel kostengünstiger. Außerdem
können so die Nebenkosten aufgeteilt werden.
Der LoeweSchulauftritt
Starke Titel, die nicht nur Schüler begeistern, sondern auch spannende Grundlage für Diskussionen
im Unterricht bieten – und das zum günstigen
Preis: Das sind die Loewe-Schulausgaben!
Über viele Jahre hinweg hat sich Loewe bei Pädagoginnen und Pädagogen einen Namen in Sachen
wertvolle, kompetente und praxisorientierte Schullektüren und Unterrichtsmaterialien gemacht.
Unser Schulauftritt bietet vielseitige Titel, die sich
optimal für den Unterricht eignen und unsere Leser auch außerhalb der Schule
mitreißen. Zu vielen Büchern
stehen außerdem ausführliche
Unterrichtsmaterialien
zum
kostenfreien Download im
Loewe-Pädagogenportal bereit:
SchulLektüre
2015
www.loewe-schule.de
BÜCHER UND DIDAKTISCHES MATERIA
L
FÜR DEN UNTERRICHT
Die Broschüre SchulLektüre
erscheint einmal jährlich im
Januar und gibt einen Überblick über das Pädagogenangebot des Loewe Verlags.
Ihre Ansprechpartnerin:
Carina Fuchs
Telefon 09208 51-207 | c.fuchs@loewe-verlag.de
© iStockphoto/burwellphotography
n
tunge
l
a
t
s
ran
e/ve
d
.
g
g
verla
verla
e
w
e
e
w
o
t5
.loe
om/l
scrip
/
c
.
k
m
www
o
o
c
bo
k.
.face
eboo
c
w
a
w
f
.
w
w
| ww
e
d
.
t5
.scrip
w
w
w
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
4 527 KB
Tags
1/--Seiten
melden