close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freeride World Tour: Update zur saison 2015

EinbettenHerunterladen
Bitte fügen Sie media@freerideworldtour.com zu ihrem Adressbuch dazu
PRESSEMITTEILUNG
Freeride World Tour: Update zur saison 2015
Erstmals Damen und Herren bei jedem Tourstopp • Spannende neue Austragungsorte • Höchstes
Preisgeld aller Zeiten
Lausanne, Schweiz – 22. August 2014 – Die SWATCH FREERIDE WORLD TOUR BY THE NORTH
FACE® (FWT) hat heute neue Details zur kommenden Saison bekanntgegeben, welche die
Vorfreude auf den Winter weiter steigen lassen. Die Event-Premieren in Andorra und Alaska
sind die Glanzlichter des runderneuerten Tourkalenders. Außerdem werden erstmals in der
Geschichte der FWT sowohl die Damen als auch die Herren bei allen fünf Austragungsorten
am Start sein. Die Auswahl für den Tourstopp in Alaska hat sich auf zwei mögliche Gebiete
reduziert; wo dieser stattfindet, wird in den nächsten Wochen bekanntgegeben. Überdies
kämpfen die Teilnehmer nächste Saison um das höchste Preisgeld aller Zeiten. Die FWT 2015
verspricht ein absolutes Highlight zu werden!
Die FWT 2015 beginnt mit drei Events in Europa: Auf die bewährten Austragungsorte ChamonixMont-Blanc (FRA) am 24. Januar 2015 und Fieberbrunn Kitzbüheler Alpen (AUT) am 31. Januar
2015 folgt am 14. Februar 2015 erstmals Vallnord Arcalis in Andorra. Am 14. März 2015 steigt
dann der historische erste FWT-Tourstopp in Alaska. Hierfür qualifizieren sich die besten 60% der
Teilnehmer gemäß den Gesamtranglisten nach den ersten drei Events: 16 Skifahrer, acht
Snowboarder, sieben Skifahrerinnen und fünf Snowboarderinnen.
Ein Contest in Alaska war schon lange der Traum für viele Tour-Teilnehmer. Die zweifache FWTSki-Weltmeisterin Nadine Wallner aus Klösterle am Arlberg (AUT) sagte: „Alaska ist in der
Freeski-Szene der Spot to be. Daher finde ich es megacool, dass auch die Mädels in Alaska
starten dürfen. Ich bin froh, dass es heuer vor dem Finale in Verbier wieder vier Stopps sind und
hoffe darauf, dass es kräftig schneit!!"
Die langjährige FWT-Teilnehmerin Jackie Paaso (USA) ergänzte: „Die Fahrerinnen haben bei
jedem FWT-Contest Vollgas gegeben. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass wir jetzt doch
bei allen Tourstopps dabei sind. Ich freue mich auch über die Rückkehr von
OlympiateilnehmerinJanina Kuzma (NZL) und der letzte Saison verletzten Eva Walkner (AUT) –
sie werden sicher eine große Show bieten!”
Auf den Event in Alaska folgt das spektakuläre Saisonfinale beim legendären Xtreme Verbier in
der Schweiz, der am 28. März 2015 zum zwanzigsten Mal stattfindet. Da diese Saison insgesamt
weniger Fahrer an der FWT teilnehmen dürfen und es eine Etappe weniger gibt, sind die
Preisgelder 2015 so hoch wie nie zuvor. Insgesamt werden im Laufe der Saison 400.000 US$
ausgeschüttet.
FWT General Manager Nicolas Hale-Woods erklärt in einem Kurzinterview, was diese neuen
Details für die Tour bedeuten:
Wie sehen Sie die Entwicklung der FWT in der kommenden Saison?
„Diesen Winter wird der Sport einen großen Schritt nach vorne machen. Wir träumen seit
Jahren von einem Tourstopp in Alaska. Ich kann es kaum erwarten, dass es losgeht. Momentan
haben wir zwei Locations im Kopf und stehen kurz davor, die Verhandlungen abzuschließen.
Dieser Event hat das Potenzial, der beste Contest in der Geschichte des Freeridens zu werden.
Wir freuen uns außerdem sehr, dass wir mit Vallnord Arcalis in Andorra ein weiteres tolles
Partnergebiet mit fantastischen Hängen gefunden haben. Alles spricht für eine großartige
Wettkampfsaison.”
Was haben Sie in Nordamerika noch vor?
„Ein Event in Nordamerika ist nicht genug. Momentan arbeitet die FWT hart daran, für 2016
einen zweiten nordamerikanischen Tourstopp neben Alaska zu etablieren. Aber dabei müssen wir
beachten, dass jeder Event die FWT-Standards und damit einige Schlüsselkriterien erfüllen muss.
Zum einen benötigen wir einen spannenden Hang sowie zwei Backup-Hänge. Und zum anderen
müssen das Partnergebiet und die örtliche Community den Event unterstützen. Außerdem
brauchen wir einen zuverlässigen regionalen Partner, der den Event mitfinanziert.”
„Bezüglich des Freeride World Qualifiers (FWQ) werden wir bald einen neuen Kalender für die
Region 2 (Nord- und Südamerika) bekanntgeben. Er wird sicherstellen, dass die einheimischen
Rider
sich für die FWT 2016 qualifizieren können. Uns sind die Freerider und die Fans in
Amerika sehr wichtig. Sie sind ein bedeutender Teil der Freeride-Community. Unser Ziel ist ganz
klar, dass wir diesen Sport, den wir seit zwanzig Jahren aufgebaut haben, nicht in zwei Teile
spalten wollen.”
Aufgrund des anspruchsvollen Tourkalenders verspricht die FWT 2015 Spannung wie selten zuvor.
Werden die Titelverteidiger Löic Collomb-Patton (FRA), Emilien Badoux (SUI), Nadine Wallner
(AUT) und Shannan Yates (USA) auch in dieser Saison wieder vorne landen? Oder wirbeln die
neuen Hänge in Alaska und Andorra die Ranglisten durcheinander?
Welche Fahrerinnen und Fahrer an der FWT 2015 teilnehmen werden, wird voraussichtlich am 17.
September 2014 bekanntgegeben.
------------------------SW ATCH FREERIDE W ORLD TOUR 2015 BY THE NORTH FACE®
Eventkalender
1.
SWATCH FREERIDE WORLD TOUR CHAMONIX-MONT-BLANC BY THE NORTH FACE®
Datum: 24. Januar 2015; Ort: Chamonix-M ont-Blanc, FRA
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren
2.
SWATCH FREERIDE WORLD TOUR FIEBERBRUNN KITZBÜHELER ALPEN BY THE NORTH FACE®
Datum: 31. Januar 2015; Ort: Fieberbrunn Kitzbüheler Alpen, AUT
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren
3.
SWATCH FREERIDE WORLD TOUR VALLNORD ARCALIS - ANDORRA BY THE NORTH FACE®
Datum: 14. Februar 2015; Ort: Vallnord Arcalis, AND
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren
4.
SWATCH FREERIDE WORLD TOUR ALASKA BY THE NORTH FACE®
Datum: 14. März 2015; Ort: TBC
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren
5.
SWATCH XTREME VERBIER BY THE NORTH FACE®
Datum: 28. März 2015; Ort: Verbier, SUI
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren
Die neuesten Nachrichten sowie aktuelle Hintergrundberichte über die Saisonvorbereitung der
Athleten finden sich auf www.freerideworldtour.com
Folgen Sie der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR BY THE NORTH FACE® auf den sozialen Netzwerken
KONTAKT
PRESSEKONTAKT
DEUTSCHLAND & ÖSTERREICH
FRANKREICH
Ring PR
Links Communication
Gerti Ring
gerti@ring-pr.de
Elsa Dabet
elsa@linkscom.fr
+49 (0) 861 909 63 81 (direct)
+49 (0) 171 784 55 19 (mobile)
+33 (0) 4 50 91 41 08 (direct)
+33 (0) 66 296 13 31 (mobile)
RUSSLAND
GROSSBRITANNIEN
Sarafun PR
Nadine Carle
Larisa Luchnikova
nadine@montagnes.uk.com
luchnikoval@gmail.com
+7 (0) 926 232 60 82 (mobile)
+44 (0) 790 525 24 60 (mobile)
FRANZÖSISCHE SCHWEIZ & ANDERE LÄNDER
FWT Communication Manager
Sophie Villard
sophie@freerideworldtour.com
+41 (0) 79 267 92 41 (mobile CH)
+33 (0) 67 193 10 71 (mobile FR)
TV DISTRIBUTION
QUATTRO MEDIA
Friederike Bauer
friederike.bauer@4msports.com
+49 (0) 8093 572 26 (direct)
+49 (0)151 65 86 2201 (mobile)
MEDIEN
Bitte als Copyright immer erwähnen: freerideworldtour.com /Name des Fotografen
SWATCH
Sw atch w urde 1983 von Nicolas G. Hayek gegründet und ist einer der führenden Schw eizer Uhrenhersteller.
Gleichzeitig repräsentiert das Haus eine der berühmtesten Marken w eltw eit. Die ersten Sw atch Uhren verblüfften ihr
Publikum durch ein revolutionäres Konzept, kreatives Design und die Lust an der Provokation. Heute entw ickelt Sw atch
w eiterhin innovative und überraschende Modelle, Kollektionen sow ie Sondereditionen. Durch das große Engagement,
das die Marke in den Bereichen Snow boarden, Freeskiing, FMX und Surfen seit langem zeigt, bew ahrt sich das
Unternehmen seine starke Präsenz in der Welt des Sports. Von Beginn an suchte Sw atch die Verbindung mit der Kunst
und mit Künstlern – Uhren von Sw atch sind und bleiben eine beliebte Leinw and für Künstler der unterschiedlichsten
Horizonte und Stilrichtungen. w w w .sw atch.com
THE NORTH FACE®
The North Face®, ein Geschäftszw eig von VF Outdoor, Inc., besteht seit 1968. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San
Leandro, Kalifornien, bietet die technisch ausgereifteste Palette an Outdoor-Produkten am Markt und erfüllt damit die
hohen Ansprüche ambitionierter Bergsteiger, Alpinisten, Wintersportler, Ausdauersportler und Entdecker. The North
Face® Produkte w erden in Outdoor-, Bergsteiger-, Läufer- und Wintersport-Fachgeschäften ebenso vertrieben w ie in
gehobenen Fachhandelsketten. Weitere Informationen zu The North Face® stehen auf der Unternehmensw ebsite
bereit: w w w .thenorthface.com
FWT MANAGEMENT
Die FWT Managem ent SA hat ihren Sitz in Lutry/Lausanne in der Schw eiz und organisiert seit 1996 WeltklasseSportveranstaltungen in Gebirgsorten und Gebirgsregionen. Das Unternehmen hat den legendären Freeride-Ski- und
Snow board-Event Xtreme Verbier gegründet. In der Folge hat die FWT Management SA auch die Freeride World Tour
(FWT), den Freeride World Qualifier (FWQ), die Freeride Junior Tour (FJT) sow ie den Freeride-Ski-Teamw ettbew erb
Sw atch Skiers Cup mit Events in Europa, Nordamerika, Südamerika und Ozeanien ins Leben gerufen. FWT Management
SA ist der einzige und exklusive Veranstalter dieser Events. w w w .freeridew orldtour.com
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
826 KB
Tags
1/--Seiten
melden